Studienführer - Hochschule Regensburg

hs.regensburg.de

Studienführer - Hochschule Regensburg

Expandieren Sie mit uns!

Als stark expandierendes Unternehmen der Lebensmittelbranche bieten wir unseren

Mitar beiterinnen und Mitarbeitern einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz mit

optimalen Karrierechancen.

Wir suchen laufend Hochschulabsolventen (m/w) für unsere

Trainee-Programme und für den

Direkteinstieg in vielen Bereichen:

• Verkaufsleitung • Zentralvertrieb

• Einkauf

• Unternehmensentwicklung

• Logistik

• Personaladministration

• Netzwerktechnik • Warenwirtschaft

• Management und Entwicklung unseres Onlineshops

Wenn Sie Ihr Hochschulstudium mit einem überdurchschnittlich guten Ergebnis

abge schlossen haben und idealerweise über erste praktische Erfahrung im

Handel verfügen, freuen wir uns auf Sie!

Wir freuen uns

auf Ihre Bewerbung!

www.nettodrom.de


Studienführer der Hochschule Regensburg

Studierendenvertretung der HS.R

7. Februar 2013


Impressum

Herausgeber:

Studentischer Konvent der Hochschule Regensburg

Zimmer S-107

Seybothstraße 2

93053 Regensburg

Telefon (0941) 943 - 9825

Fax (0941) 943 - 9826

E-Mail studierendenvertretung@hs-regensburg.de

Redaktion:

Christina Gürster

Angelika Renner

Redaktionsschluss:

07.02.2013

Titelbild: Rudolf Weimer

14. Auflage zum Sommersemester 2013: 500 Stück

Die stets aktuellste Version dieses Führers ist unter

http://www.hs-regensburg.de/studium/campus-leben/studierendenvertretung.html

zu finden.


Liebe Mitstudierende…

… herzlich Willkommen an der Hochschule Regensburg!

Auf den kommenden Seiten werft ihr einen Blick in die Hochschule und auf alles,

was mit eurem studentischen Leben zu tun hat.

In vier Themenbereichen versuchen wir das wichtigste Knowhow zum Studentenleben

zusammenzufassen:

• „Dein Campus“ will ab Seite 10 Orientierung geben. Der richtige und

schnellste Weg zur Hochschule oder wo es etwas gegen den leeren Magen

gibt verraten wir euch hier.

• „Dein Studium“ fasst wichtige Informationen zum Studieren zusammen. Ob ein

Kopierer, ein Fachbuch oder wichtige Termine - nach der Lektüre ab Seite 40

wisst ihr, wo es lang geht.

• „Dein Studentenleben“ gibt den Blick frei auf die Zeit außerhalb der Hörsäle. Mit

Sportangeboten, Festen und Ausgehtipps ist der Tag ab Seite 67 schnell geplant.

Außerdem: Wie finde ich eine Wohnung oder wo kaufe ich ein Fahrrad?

• „Deine Studierendenvertretung“ schreibt nicht nur Hochschulführer, sondern

hat noch einiges mehr zu bieten. Ab Seite 82 gibt es Kontakte zu Mitstudierenden

und wir stellen euch Strukturen und verschiedene Möglichkeiten vor,

selbst aktiv zu werden.

Doch keine Angst - das Studium und euer neues Leben hier in Regensburg können

auch ohne diesen Studienführer bewältigt werden und ihr müsst ihn nicht auswendig

lernen. Er soll eine leichte Lektüre zum Lesen unter der Bettdecke aber auch

zum schnellen Nachschlagen in Notfällen sein.

Bei allen Informationen, die auf euch einprasseln, vergesst eines nicht: Macht euch

nicht verrückt! Ein Neustart ist immer anstrengend und am besten lässt er sich

ertragen, wenn man ihn mit anderen teilt. Nutzt die Erstsemesterangebote der Studierendenvertretung

und ihr werdet schnell neue Leute kennenlernen.

Oder ihr besucht uns in unseren Büros, die auf Seite 82 aufgeführt sind. Dort

stehen Mitstudierende ehrenamtlich für Fragen und Anliegen zu Verfügung. Wenn

niemand öffnen sollte findet ihr ein Plakat oder einen Stundenplan, der Sprechstundenzeiten

verrät.

In unserem Studienführer steckt sehr viel Arbeit. Leider ändern sich Informationen

oft sehr schnell und können dadurch bereits eine Woche nach Druck veraltet

sein. Sollte etwas nicht mehr stimmen, fragt einfach bei euren Professoren

nach oder kommt in unseren Büros vorbei.

Wir wünschen Euch viel Erfolg, Durchhaltevermögen und vor allem viel Spaß beim

Studium an der Hochschule Regensburg!


Ich bei ZF.

Ingenieur und Chefpilot.

Ich liebe es, etwas Einzigartiges zu machen – wie das Modellfliegen. Etwas von der Idee

bis zur Einsatzreife zu entwickeln, zu durchdenken und zu bauen, so dass es am Ende

auch funktioniert – das ist meine Leidenschaft. Ich bin Matthias Möller und seit über

10 Jahren als Ingenieur tätig. Mehr über mich und meinen Job gibt es unter

www.ich-bei-zf.com.

ZF Friedrichshafen AG / Division Industrietechnik, Tel. +49 851 494-2227

E-Mail: bewerbung.passau@zf.com

Matthias Möller

Projektingenieur CAD-Konstruktion

ZF Friedrichshafen AG

Mehr über mich und meine

Arbeit bei ZF erfahren Sie hier:

www.ich-bei-zf.com


INHALTSVERZEICHNIS

INHALTSVERZEICHNIS

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Dein Campus

Wege in Regensburg ...............................................................................10

Wege zur Hochschule ........................................................................11

Räume finden .........................................................................................22

Pläne vom Campus ................................................................................23

Essen fassen ...........................................................................................26

HS.R Karte ........................................................................................26

Mensen gehen ..................................................................................27

Cafete für den Hunger zwischendurch ................................................30

Hilfreiche Ämter und Stellen.....................................................................32

Amt für Ausbildungsförderung (BAföG Amt) .........................................32

Allgemeine Studienberatung ...............................................................32

Akademisches Auslandsamt ................................................................33

Career Services .................................................................................34

Studentenverwaltung ..........................................................................35

Servicebüro .......................................................................................36

Prüfungsamt ......................................................................................36

Praktikantenamt ......................................................................................38

Dein Studium

Ansprechpartner ................................................................................38

Studentenwerk ...................................................................................39

Die Umstellung.......................................................................................40

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

5


INHALTSVERZEICHNIS

INHALTSVERZEICHNIS

Hilfreiche Websites .................................................................................41

QUIS .....................................................................................................41

Rechenzentrum ..................................................................................42

CIP-Pools ..........................................................................................42

E-Mail ..............................................................................................47

AutoCAD ..........................................................................................47

MSDNAA ..........................................................................................47

Office-Suites .....................................................................................48

Intranet von Zuhause .........................................................................48

Wireless-LAN ....................................................................................48

Kopieren ................................................................................................49

Bibliotheken ...........................................................................................50

Allgemeines ......................................................................................50

Hauptbibliothek Seybothstraße ............................................................50

Teilbibliothek Prüfeninger Straße .........................................................51

Bibliothek der Universität ....................................................................51

Tipps zur Bibliotheknutzung ................................................................52

Zusätzliche Lernangebote ........................................................................55

AW-Fächer ........................................................................................55

Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) .......................................................55

Abschlussarbeit & Co. .............................................................................57

Welches Thema? ...............................................................................58

Externe Abschlussarbeit ......................................................................58

Charakteristika interner/externer Abschlussarbeiten ...............................59

Weitere Informationen zu Abschlussarbeiten .........................................59

Bacheolor, was nun? ...............................................................................61

Tipps von Füchsen für Kaninchen .............................................................64

6 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


INHALTSVERZEICHNIS

INHALTSVERZEICHNIS

Dein Studentenleben 67

Kultur am Campus..................................................................................67

FH-Fest, Kneipenralley & Co ....................................................................67

Campusfest ............................................................................................68

Music Moves & Neujahrskonzert ..............................................................70

Chöre & Orchester .................................................................................70

Fachschaften ..........................................................................................71

Katholische Hochschulgemeinde (KHG)....................................................72

Evangelische Studentengemeinde (ESG) ...................................................73

Kultur in der Stadt ...................................................................................74

Kino in der Stadt .....................................................................................74

Kneipen in der Stadt ...............................................................................76

Der Hochschulsport ................................................................................77

Wohnung finden .....................................................................................79

Appartments ......................................................................................79

Wohngemeinschaften (WG‘s) .............................................................79

Wohnheime ......................................................................................79

Fahrrad erstehen ....................................................................................80

Stipendien ..............................................................................................80

Deine Studierendenvertretung

Hochschulpolitik & Mitbestimmung ..........................................................83

Die Selbstverwaltung ..........................................................................83

Hochschulwahlen ..............................................................................84

Selbstverwaltung im Detail ..................................................................85

Aktuell gewählte Vertretende ....................................................................88

Senat ................................................................................................88

Sprecherrat .......................................................................................88

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

7


INHALTSVERZEICHNIS

INHALTSVERZEICHNIS

Studentischer Konvent ........................................................................89

Fachschaften & Studentische Vereine ........................................................90

FoSo ................................................................................................90

FSEI ..................................................................................................91

FSIM ................................................................................................92

FSA ..................................................................................................93

FSAM ...............................................................................................96

FSB ..................................................................................................97

FSMB ...............................................................................................99

FSBW .............................................................................................100

Campus Regensburg e.V. ..................................................................101

Connecta e.V. ..................................................................................101

Dynamics e.V. ..................................................................................102

K.T.St.V. PONTANA im TCV zu Regensburg ........................................103

Verein der Freunde der Hochschule Regensburg .................................103

regenics e.V. ....................................................................................104

USO e.V. ........................................................................................105

Semestertermine ........................................................................................106

Index 109

Danksagung 112

8 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


Sichere Energieversorgung und

gutes Trinkwasser. 400 engagierte

Mitarbeiter. Hohe technologische

Kompetenz. Kundenorientierte,

marktgerechte Strategien. Die

REWAG: ein starkes Unternehmen.


Wege in Regensburg

DEIN CAMPUS

Dein Campus

Dein Regensburger ist etwas ganz besonderes. Sieht man von den Gebäuden in

der Prüfeninger Straße ab - deren Nutzer auf kurz oder lang auch umziehen sollen

- teilen sich die Hochschule und die Universität einen riesigen, zusammenhängenden

Campus, der von der Seybothstraße bis zum Universitätsklinikum reicht. Die

nächsten Seiten helfen dir bei der Orientierung und geben einen Überblick, wo du

BAföG beantragen kannst oder etwas zum Mittagessen bekommst.

Wege in Regensburg

Im Sommersemester 2013 fließen 72€ des Rückmeldebeitrags (der zum Sommersemester

114€ beträgt) in das solidarisch finanzierte Semesterticket. Im Sommersemester

2014 wird der Preis auf 75€, im darauffolgenden Sommersemester (2015)

auf 77€ und schließlich im Wintersemester 2015/2016 um weitere 2€ auf 79€

erhöht. Dieser Beitrag macht es möglich, mit dem Studentenausweis den gesamten

öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Das Ticket gilt im gesamten Einzugbereich

des RVV und somit in allen Bussen, den Zügen der Deutschen Bahn, sowie allen

privaten Bahnunternehmen (z.B. agilis, ALEX), sofern es sich bei diesen um ein

Transportmittel des Nahverkehrs handelt.

Das heißt also, dass man genauso stress- und kostenfrei

nach Neumarkt kommt, wie vom Fischmarkt

zur Hochschule. Das Semesterticket gilt - so wie der

Studentenausweis - das gesamte Semester, also auch

während der vorlesungsfreien Zeit!

Daneben lohnt es sich in Regensburg ein Fahrrad

zu besitzen - manche Wege werden damit unglaublich

kurz. Will man eines erstehen, findet man auf

Seite 80 eine kleine Auswahl an Händlern. Altstadtspaziergänge

oder Fahrradtouren durch die Umgebung

haben auch einen Reiz. Wer eine Regensburger

Stadtführung erleben will, kann sich hier orientieren:

http://www.regensburg.de/tourismus/de/regensburg_erleben/646.

Ob auf bayerisch, mit dem neu erworbenen Rad oder im

Mondschein - es ist kurzweilig und individuell. Außerdem lernt man so seinen neuen

Studienort näher kennen. Nebenbei wird auch oft ein AW-Fach angeboten, in

dem man die Stadt besser kennenlernen kann (S. 55). Meist befindet sich auch in

der Willkommenstasche der Stadt Regensburg (bei Anmeldung des Wohnsitzes) ein

Gutschein für eine Stadtführung.

In Regensburg ist man mit RVV-Ticket, Rad und Füßen auch ohne Auto sehr mobil

und kommt binnen kürzester Zeit von einer Ecke Regensburgs in eine andere.

10 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Wege in Regensburg

Wege zur Hochschule

Zu viele Wege führen nach Rom - und nicht nur dahin, sondern auch an die Hochschule.

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, Bus oder Auto, alles hat seine Vor- und

Nachteile und wartet darauf ausprobiert zu werden.

Zu Fuß …ist man in Regensburg oftmals am schnellsten; vor allem in der Altstadt

kann man mit guter Ortskenntnis durch die zahllosen Quergässchen und Verbindungshinterhöfe

einiges an Zeit sparen - im Gegensatz zu anderen Verkehrsmitteln.

Zudem sind die Wege in Regensburg nicht so weit wie sie scheinen: Hätte man an

der Uni-Mensa zehn Minuten Wartezeit auf den Bus, so kann man getrost zu Fuß

gehen - und trotzdem noch gleichzeitig mit dem Bus am Hauptbahnhof eintreffen.

Auch hier kann man sich zum Beispiel an den ‚Schleichweg‘ hinter der Mensa zur

Bischof-Konrad-Straße halten und so ein wenig Zeit sparen.

Mit dem Fahrrad …kommt man in Regensburg am

schnellsten von A nach B. Gerade über die Donau

kommt man leichter mit dem Fahrrad, da man die

Steinerne Brücke und den Eisernen Steg benutzen

kann und so im Gegensatz zu anderen Verkehrsmitteln

wie Bus und Auto in etwa die Hälfte der Zeit einspart.

Außerdem ist man mit dem Fahrrad auch zeitlich

flexibel und nicht von irgendwelchen Fahrplänen

abhängig.

Den Fahrt Weg zur Hochschule meistert man am besten

über die Universitätsstraße (länger gezogene gemütliche

Steigung) oder über den Galgenberg (kurze

Steigung, die sich zur Hochschule hin langsam ebnet)

an denen man dann lächelnd den Linienbus überholt.

Das Rad ist letztendlich also die beste Alternative - sofern man wetterfest ist und

sein Rad diebstahlsicher macht. Der Respekt vor fremden Fahrrädern ist eher berüchtigt

denn berühmt.

Mit dem Bus

Mit dem Bus …solange man nicht versucht noch schnell zu seinen Vorlesungen zu

kommen, ist der RVV (Regensburger Verkehrsverbund) mit seinen Bussen eine gute

Wahl. Kommt man aus dem engeren Stadtkreis muss man meist nicht mal umsteigen,

um zur Hochschule zu kommen. Und auch sonst sind die Fahrpläne zumindest

zu den Vorlesungszeiten gut gelegt. Möchte man allerdings unter der Woche nach

Mitternacht vom Feiern nach Hause kommen, muss man auf Taxi oder Fahrrad

vertrauen oder gleich zu Fuß gehen. Von Freitag auf Samstag und auf Sonntag geht

jedoch noch ein Nachtschwärmer Bus nach 0 Uhr.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

11


Wege in Regensburg

DEIN CAMPUS

Die Busanbindungen werden auch gut genutzt,

was zu genannten Überlastungen führt,

die eher nervenaufreibend sein können. Will

man rechtzeitig zu den Vorlesungszeiten an

der Hochschule ankommen, ist es empfehlenswert,

einen Bus früher zu nehmen, da

die einzelnen Busse morgens meistens völlig

überladen sind und man sich so auf längere

Fahrzeiten einrichten muss.

Dies liegt unter anderem daran, dass manchen Fahrgästen anscheinend nicht bewusst

ist, dass die Verkehrsmittel mit Lichtschranken an den Türen ausgestattet sind

- das Schließen der Türe kann sich deshalb unter Umständen (je nach Auffassungsgabe

der ‚störenden‘ Person) bis zu zehn Minuten verzögern. Neuerdings gibt die

Türe einen Ton von sich, wenn sich ihre Lichtschranke „bedroht“ fühlt.

Buslinien Viele Buslinien halten direkt am Campus der HS oder zumindest in der

Nähe.

Direkt zur Seybothstraße oder zum Galgenberg kommt man beispielsweise mit der

11, C1 oder 6 und C6. Möchte man nach Prüfening, steigt man am besten in die

4 oder die 1.

Wenn man einen kurzen Gehweg nicht scheut bietet sich für Galgenberg und

Seybothstraße gleichermaßen die Linie 10 (Haltestelle Bischof-Konrad-Straße) an,

ebenfalls nicht weit hat man mit den Linien 4, C4, 2A, C2, 2B (Uni-Mensa), vor

allem, wenn man sich im Sammelgebäude befindet ;-).

Genaue Fahrpläne findet man unter www.rvv.de. Es gibt auch ein kleines Heft für

unterwegs im RVV Kundenzentrum zu erstehen (ungefähr 1€).

Mit dem Auto ...ist man in Regensburg nicht

so gut unterwegs. Eklatante Parkplatznot bestimmt

in Regensburg das Bild, sowohl an der

Hochschule als auch in der Stadt. Achtung,

Abschleppdienste sind ziemlich schnell am

‚Tatort‘. Grundsätzlich gilt: Auto nur im Notfall

benutzen! Unser Tipp an der Hochschule: Unbedingt

die Grünflächen meiden! Sie sind und

sollten, wie der Name schon sagt, grün bleiben

und keine Parkflächen werden. Außerdem

solltet ihr die Halteverbotsschilder beachten!

12 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Wege in Regensburg

Sollte das Auto doch abgeschleppt sein hilft dir folgende Website weiter:

http://www-verwaltung.uni-regensburg.de/Abschleppdienst.html.

Eine Möglichkeit für alle, die wirklich auf keinem anderen Weg an die Hochschule

kommen, ist sich frühzeitig einen Parkplatz in den umliegenden Wohngebieten zu

suchen und fünf Minuten Fußweg in Kauf zu nehmen. Das kostet weniger Nerven,

man kommt pünktlich in die Vorlesung und hat auch noch ein paar Schritte getan.

Braucht man dennoch mal einen Platz zum Parken in der Altstadt, findet man insbesondere

zu späterer Stunde meist einen Stellplatz am Donaumarkt und für kurze

Aufenthalte empfehlen sich tatsächlich auch Parkhäuser (z.B. am Dachauplatz), bei

welchen z.T. die erste Stunde umsonst sind.

Wie auch bei den Fahrrädern ist man in Regensburg auch bei den Autos nicht

zimperlich. Und so sind an den Parkplätzen am Campus der Hochschulen bereits

am helllichten Tage Scheinwerfer eines nagelneuen PKWs eines Profs genauso wie

diverse Radios aus Autos gestohlen worden. Es empfiehlt sich also nicht unbedingt,

den Campus als Dauerstellplatz zu benutzen.

Spannende Aufgaben

für Absolventen · Praktikanten · Werkstudenten

aus Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik,

Informatik , BWL oder Mathematik.

Und interessante Themen für Abschlussarbeiten.

Die SGB zählt mit mit ihren Tochtergesellschaften im In- und

Ausland zu Europas führenden Transformatorenherstellern. Aus

unseren ambitionierten Wachstumszielen ergeben sich beste

Chancen für den Einstieg in eine erfolgreiche berufliche Karriere

in einem mittelständisch geprägten Unternehmen.

Auf unserer Website finden Sie unser Online-Karriereportal.

Wir erwarten Ihre Bewerbung – mit Spannung!

STARKSTROM-GERÄTEBAU GMBH · Ohmstraße 10 · 93055 Regensburg

Theresa Ruhland, Personalreferentin (Telefon 0941/7841-395)

www.sgb-smit.de

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

13


Wege in Regensburg

DEIN CAMPUS

Schematischer Liniennetzplan

Regensburg

Stand: 09.12.2012

Nachdruck nur mit Genehmigung der

Regensburger Verkehrsverbund GmbH

Tarif-Hinweis:

Alle hier dargestellten Haltestellen – ausgenommen

Grünthal – liegen innerhalb der Zone 1

Donau

Donau

Zone 2

Grünthal

Die Bahn

Ihr City-Ticket

gilt:

arifzonen 1+2

in den den Tarifzonen

+2

12

Westheim

8

11

Roter-Brach-Weg

1

Rennplatz

Prüfening

Bhf. Prüfening

880 Dechbetten

10

993

Pentling

nach Pielenhofen

Westbad

Annahofstr.

An den

Klostergründen

Rennweg

Dechbetten

TELIS FINANZ

Dürerstr.

Kager Oberwinzer Niederwinzer Pfaffensteiner

Brücke

Theresienweg

Weinweg Boessnerstr.

Theodor-Heuss-Pl.

Joh.-Schwaebl-Str.

P. Ortsmitte

Deiningerstr.

Killermannstr.

Stobäusplatz

Cranachweg/

KÖWE

Schwalbenneststr.

Friedrich-

Ebert-Str.

Otto-Wels-Str.

8

10

Dr.-Gessler-Str. Von-Müller-

Gymnasium

Kaiser-Friedrich-Allee

Ludwig-Erhard-Str.

P. Hölkeringer

Str. Rotsäulenweg

P. Ahornstr.

Dornfelderweg

Lilienthalstr.

Königswiesen

Asamstr.

Simmernstr.

Klenzestr.

Kaulbachweg

Kirche

St. Paul

6 Wernerwerkstr.

Weinmannstr. Dornierstr. Obermaierstr.

Herm.-Köhl-Str.

Sparkasse

Hans-

Sachs-Str.

Ziegetsdorf

Lessingstr.

Michael-Burgau-Str.

Nürnberger

Str.

Augsburger

Str.

Wolfgangschule Nord

Wolfgangschule Süd

Geibelplatz

Graßer Weg

Karl-

Stieler-Str.

Fernsehsender

Ziegetsdorf

2A

2B

17

Gumpelzhaimerstr.

Adler-Str. Albertus-

Fischmarkt

Magnus-Gym.

Goethestr.

Ostdeutsche

Galerie

Taxisstr. Bismarckplatz

Margaretenau/ Krankenhaus

Barmherzige Brüder

Justizgebäude

nach

Regendorf

Dreifaltigkeitsberg

Schelmengraben

Würzburger

Str.

Bahnhofstr.

Gutenbergstr.

Theresienkirche

Hofgartenweg

Nibelungenstr.

Th.-Storm-Str.

Graß

Brunnstr.

Graß

2A

3

12

30

Ob. Kath.

Friedhof

4

77

31

An der

Kreuzbreite

13

Steinweg

Dultplatz Auf der

Grede

Haidplatz

Gutenbergpl.

Vitusstr.

nach

Lappersdorf/

Hainsacker

Neukareth

Pfälzer Siedlung

Bei der Rinnen

Am Holzhof

Thundorferstr.

Altes

Rathaus

Stadtamhof

Domplatz

Königsstr.

Neupfarrpl.

Am Königshof

Ernst-Reuter-

Platz

17

13

HBF

Ev. Zentralfriedhof

Bischof-Konrad-

Str.

Hochschule

Universität

Neuprüll

Reinhausen

Brücke

Wolfgangskirche

Otto-

Hahn-Str.

Klinikum

West

Gallingkofen

Sallern Schule

Sallern

Schwabenbauer

Schule St. Nikola

Reinhausen

Kirche

Hans-Hayder-Str.

Hauptbahnhof

Albertstraße

A

Am Bach

Eiserne Brücke

18

HBF Süd/

Arcaden

6

Naabstr.

5

79

Sallerner

Berg

Humboldtstr.

Bürgerhaus

Josef-

Engert-Str.

Klinikum

Leoprechting

Im Reichen Winkel

Wöhrdstr./

Jugendherberge

Harzstr.

Wetterstation

Spessartstr.

Unterer

Kath. Friedhof

3

Franz-

Hartl-Str.

9 3

Donaustaufer Str.

Weichs/

DEZ

Beethovenstr. Alfons-Auer-Str.

Brahmsstr.

Haydnstr. An der Iselrinne

Galgenberg Tulpenweg

Isarstr.

Nordgaustr. Hans-Herrmann-

Schule

Dachauplatz

Humboldtstr.

Johann-

Hösl-Str.

Rauberstr.

Oberisling

Lieperkingstr.

Oberpfalzbrücke

Siebenbürgener

Str.

Antoniuskirche

Nabburger Str.

77

Lichtenfelser Str.

Haslbach

Kötztinger Str.

Mecklenburger Str.

Ostpreußenstr.

Sudetendeutsche

Str.

Weichser

Weg

Josef-

Arnulfsplatz

Gabelsbergerstr.

Weißenburgstr.

Ostengasse

Holzgartenstr.

Aussiger Str.

Sandgasse

Schlachthof

An den

Weichser

Breiten

Greflingerstr.

A. d. Irler Höhe

Hermann-Geib-Str.

Safferlingstr.

10

B. Sophie-Scholl-Str.

1

Ostbahnhof

Hornstr.

Krankenhaus St. Josef

Burgunderstr.

Zeißstr.

Friesenstr.

Bajuwarenstr.

Schwabenstr.

2A 2B

Benzstr.

Schöneberger Str.

Burgweinting

Römerstr.

B. Langer Weg

Zuckerfabrik

Hohes Kreuz

B. Minervastr.

Berliner Str.

Memeler Str.

Lechstr.

Vilsstr./

Gewerbepark

Liebigstr. Bukarester Str.

B. Garbenstr.

Harthof

B. Friedr.-

Viehbacher-

Allee

nach Obertraubling /

Neutraubling

Kronacher Str.

Kulmbacher Str.

Haslbachweg

4

Wutzlhofen

3

Schlesierstr. Ardennenstr.

Pommernstr.

Argonnenstr.

Dolomitenstr.

Kalkwerk

Peter-Henlein-Str.

Burgweinting

Kirche

Danziger

Freiheit

Loisachstr. Brandlberg Grünthaler Str. An der

Schauergrube

Gewerbepark/ Donau-Arena

Schwabelweis Brücke

Schwabelweis Kirchstr.

Schw. Aumer Schw. Heyden

Irlmauth Kreuzhof

Harting

Junkersstr.

B. Bahnhof

B. Rudolf-

Schlichtinger-

Str.

B. Droste- B. Kurzer Weg

Hülshoff-Weg BMW

11 18

Ausbildungs-

Zentrum

79

Burgweinting

Herm.-Höcherl-Str.

BMW Tor 2

31 nach Neutraubling 9

8

Zur Hohen Linie

Keilberg

Keilberger

Hauptstr.

5

30

nach Barbing / Neutraubling

Legende

Linie verkehrt hier

nur in angegebener

Fahrtrichtung

H. Max-

Planck-Str.

Grünthal

Feuerwehr

Hintere

Keilbergstr.

nach Tegernheim /

Donaustauf / Wörth

Haltestelle

nur in angegebener

Fahrtrichtung

Gemeinsame

Haltestellen

Endhaltestelle

Innenstadtzone

Innenstadtzone

eingeschränkt

RVV-Kundenzentrum

Hemauerstr. 1

Siemensstraße/

Continental

Frachtpostzentrum

Rathenaustr.

H. Friedhof

Harting Holzerstr.

H. Kirche

H. Wendeplatz

H. H.-Quandt-Allee

880

930

14 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Wege in Regensburg

Stand: 01.01.2013

Ihr City-Ticket

gilt:

in den den Tarifzonen 1+2

RVV-Tarifzonenplan / Streckenplan Region (Hauptnetz)

City-Ticket-

Bereich

Schienenstrecke

Bahnhof

Buslinie

Bushaltestelle

Zonen- und

Zahlgrenze

Binnenzahlgrenze

Die Linien 1 - 4A, 6,

8A, 10 - 11, 11A, 18,

70 - 73, 75 -77, 79

und die Linien A,

C1, C2, C4, C6 und

D verkehren ausschließlich

in der

Zone 1.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

15


Wege in Regensburg

DEIN CAMPUS

RVV-Bushaltestellen HBF/Albertstraße, p

Ernst-Reuter-Platz, Hauptbahnhof

Stand: 09.12.2012

Fahrtziele und Haltepunkte der RVV-Linien

Fußweg

Maximilianstraße

D.-Martin-Luther-Straße

10

32

33

73

Bahnhofstraße

34

35

21

24

27

Zentrum

13

17

A

1 Pommernstr.

10 A. d. Irler Höhe

1 / 10 2A / 2B / 8 3 / 6 / 9 / 11 / C1

FA FA

2A / 2B / 18 1 / 1A / 5

3 / 8 / 9 / 10 / 79

2A Karl-Stieler-Str. - Graß

2B Uni - Karl-Stieler-Str.

18 Burgweinting Herm.-

Höcherl-Str.

13 Hainsacker

17 Regendorf

A Arnulfsplatz

3

6

Albertstraße Hemauerstraße

Galgenbergbrücke

9

23

28

Ernst-Reuter-Platz

2

5A / 12 / 14

15 / 77

15

4

5A / 12 / 14 / 15 / 23 / 24 / 28 / 30

31 / 32 / 33 / 34 / 35 / 41 / 43 / 77

30 / 31

20 / 22 / A / D

2A Schwabenstr.

2B Schwabenstr.

8 Pentling

1 Prüfening

1A Prüfening

5 Wörth -

Falkenstein

Linienrichtungen s.Tabelle links

3 Wutzlhofen/

Sallerner Berg

6 Wernerwerkstr:

9 Sallerner Berg

11 Roter-Brach-Weg

C1 Dachauplatz

Fußweg

2

D

A

E

A

Bahnhofstraße

3 Humboldtstr. - Graß

8 Grünthal

9 Neutraubling

10 Königswiesen -

Dechbetten

79 BMW

19

42

71

6

11

C1

C6

6 Uni - Klinikum

11Uni - Burgweinting

Herm.-Höcherl-Str.

C1Hochschule - Uni

C6Galgenberg - Uni

Fußweg

11 12 13 14

1

RVV-Kundenzentrum

Hemauerstraße 1

Linie Richtung

Legende:

3 = Haltepunkt

5

FA

= Nummer der

RVV-Buslinie

8 / 16

= RVV-Infovitrine

= RVV-Verkaufsstelle

A Arnulfspl. und zurück 15 E

1 Pommernstraße A

1/1A Prüfening G

2 A Schwabenstr. B

2 A Karl-Stieler-Str. - Graß F

2 B Schwabenstr. B

2 B Uni - Karl-Stieler-Str. F

3 Wutzlhofen/Sallerner Berg C

3 Humboldtstraße - Graß H

5 Wörth a. d. Do. - Falkenstein G

5A Neutraubling - Zinzendorf 3 2

6 Wernerwerkstr. C

6 Uni - Klinikum I

8 Grünthal 9 H

8 Pentling B

9 Sallerner Berg C

9 Neutraubling H

10 Königsw. - Dechbetten H

10 A. d. Irler Höhe A

11 Roter-Brach-Weg C

11 Uni - B. Herm.-Höcherl-Str. I

12 Pielenhofen - Heitzenhofen 3 2

13 Lappersdorf - Hainsacker E

14 Kareth - Wolfsegg 3 2

Post

Linie Richtung

1

26

15 Kallmünz - Hohenfels 3 2

16 Großberg - Bad Abbach 3 2

16 Ernst-Reuter-Platz 9

17 Oppersdorf - Regendorf E

18 B. Hermann-Höcherl-Str. F

19 Bad Abbach - Lengfeld 6

20 Thalmassing - Luckenpaint 15

21 Alteglofsheim - Aufhausen 13

22 Wolkering - Langquaid 15

23 Mintraching - Sünching 14 2

24 Alteglofsheim - Pfakofen 13 2

26 Sinzing - Viehhausen 1

27 Eilsbrunn - Haugenried 13

28 Nittendorf - Hemau 14 2

29 Brunn - Dallackenried 16

30 Barbing - Neutraubling 4 2

31 Obertraubling - Neutraubling 4 2

32 Ikea 11 2

33 Pfatter - Schönach 11 2

34 Bernhardswald - Falkenstein 12 2

35 Kürn - Wulkersdorf 12 2

36 Altenthann - Pfaffenfang 16

37 Brennberg - Frauenzell 16

41 Regenstauf - Schwandorf 5 2

© 2012 RVV

Nachdruck nur mit Genehmigung der

Regensburger Verkehrsverbund GmbH

Linie Richtung

16

= RVV-Fahrausweisautomat

Haltepunkt

Haltepunkt

Haltepunkt

42 Burglengenfeld - Kallmünz 6

43 Regenstauf - Neunburg v. W. 5 2

71 Erminoldweg 6

73 Elisabethstr. 11

77 Haslbach 3 2

79 BMW Tor 2 H

D Donau Arena 16

C1 Hochschule - Universität I

C1 Dachauplatz C

C6 Galgenberg - Universität I

RVV-Linien 5A, 12, 14, 15, 20, 22, 23,

24, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35,

41, 43 und 77 fahren ab Haltestelle

Ernst-Reuter-Platz, Haltepunkt 1

bis Endhaltestelle Hauptbahnhof.

Zeichenerklärung:

1

B

12

Haltestelle Ernst-Reuter-Platz

mit Haltepunktnummer

Haltestelle HBF/Albertstraße

mit Haltepunktbezeichnung

Haltestelle Hauptbahnhof mit

Haltepunktnummer

Hauptbahnhof

FA

FA

B C

HBF/Albertstraße

F G H

Hauptbahnhof

5

41 / 43

Alle hier genannten Linien fahren bis Hauptbahnhof.

5A / 12 / 14 / 15 / 20 / 22 / 23 / 24 / 28 / 29

30 / 31 / 32 / 33 / 34 / 35 / 41 / 43 / 77

Ernst-Reuter-Platz

16

RVV-Tickets im Vorverkauf:

ReiseZentrum und

Bahnhofsbuchhandlung

880 / 855 / 930 / 993

36 / 37 / 29

FA

Arcaden / Cinemaxx

3

16

19

FA

Steg (Nachtausgang)

H

6

10

11

19

20

21

C1

C6

I

6 Uni - Klinikum

10 Königswiesen -

Dechbetten

11 Uni - Burgweinting

Herm.-Höcherl-Str.

19 Lengfeld - Teugn

20 Luckenpaint

21 Alteglofsheim -

Aufhausen

C1 Hochschule - Uni

C6 Galgenberg - Uni

HBF Süd/Arcaden

16 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Wege in Regensburg

Linie 2B

Haltestelle Vitusstraße

Richtung Schwabenstraße

Bitte beachten Sie, dass während der Weihnachtsferien (27.12.2012 bis 04.01.2013) keine Fahrten auf der Linie 2B stattfinden

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 09.12.2012

Uhr Montag - Freitag Uhr

7

*

10

*

30

*

50

7

8

*

10

*

30

*

50

8

9

*

10

*

30

*

50

9

10

*

10

*

30

*

50

10

11

*

10

*

30

*

50

11

12

*

10

*

30

*

50

12

13

*

10

*

30

*

50

13

14

*

10

*

30

*

50

14

15

*

10

*

30

*

50

15

16

*

10

*

30

*

50

16

17

*

10

*

30

*

50

17

18

*

10

*

30

*

50

18

*=nicht in den Weihnachtsferien (27.12.2012 bis 04.01.2013)

Fahrzeit in Minuten

Karl-Stieler-Straße

Vitusstraße

1 An der Kreuzbreite

3 Universität

5 Wolfgangschule Nord

6 Theodor-Storm-Straße

7 Augsburger Straße

9 Theresienkirche

11 Justizgebäude

12 Bismarckplatz

14 Arnulfsplatz

16 Fischmarkt

18 Thundorferstraße

21 Dachauplatz

25 HBF/Albertstraße

28 Stobäusplatz

30 Herm.-Geib-Straße

31 Safferlingstraße

32 Krankenhaus St. Josef

33 Zeißstraße

34 Bajuwarenstraße

36 Benzstraße

37 Schöneberger Straße

39 Schwabenstraße

Linie 4

Haltestelle Nibelungenstraße

Richtung Danziger Freiheit

Fahrzeit in Minuten

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 09.12.2012

Uhr Montag - Freitag Uhr

6 37 57

6

7 17 37 57

7

8 17 37 57

8

9 17 37 57

9

10 17 37 57

10

11 17 37 57

11

12 17 37 57

12

13 17 37 57

13

14 17 37 57

14

15 17 37 57

15

16 17 37 57

16

17 17 37 57

17

18 17 37 57

18

19 17

19

20

A

04

A

34

20

21

A

04

A

34

21

22

A

04

A

34

22

A=bis Klenzestraße

Universität

Nibelungenstraße

1 Kaulbachweg

2 Klenzestraße

3 Dr.-Gessler-Straße

4 Dürerstraße

5 Schwalbenneststraße

7 Dechbetten-TELIS FINANZ

9 Lilienthalstraße

11 Margaretenau/KH Barm. Brüder

12 Lessingstraße

13 Goethestraße

15 Taxisstraße

18 Arnulfsplatz

20 Fischmarkt

22 Thundorferstraße

24 Eiserne Brücke

25 Wöhrdstraße

27 Weichs-DEZ

28 Donaustaufer Straße

30 Isarstraße

31 Hans-Herrmann-Schule

32 Lechstraße

34 Loisachstraße

36 Harthof

38 Danziger Freiheit

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

17


Wege in Regensburg

DEIN CAMPUS

Linie 6

Haltestelle Universität

Richtung Wernerwerkstraße

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 04.02.2013

Uhr Montag - Freitag Samstag Sonn- und Feiertag Uhr

5 40

50

5

6 00 18 38 48 58

20 50

20

6

7 08 18 28 38 48 58

20 51

20

7

8 08 18 28 38 48 58

11 31 51

20

8

9 08 18 28 38 48

A

58

11 31 51

20 50

9

10 08

A

18 28

A

38 48

A

58

11 31 51

20 50

10

11 08

A

18 28

A

38 48

A

58

11 31 51

20 50

11

12 08

A

18 28

A

38 48

A

58

11 31 51

20 50

12

13 08

A

18 28

A

38 48

A

58

11 31 51

20 50

13

14 08

A

18 28

A

38 48 58

11 31 51

20 50

14

15 08 18 28 38 48 58

11 31 51

20 50

15

16 08 18 28 38 48 58

11 31 51

20 50

16

17 08 18 28 38 48 58

11 31 51

20 50

17

18 08 18

A

28 38

A

48 58

11 31 51

20 50

18

A

19 08 20 35 50

20 50

20 50

19

A

20 05 20 50

20 50

20 50

20

21 20 50

20 50

20 50

21

22 20 50

20 50

20 50

22

23 20 50

20 50

20 50

23

Fahrzeit in Minuten

Klinikum

Universität

2 Otto-Hahn-Straße

3 Galgenberg

4 Haydnstraße

5 HBF Süd/Arcaden

7 HBF/Albertstraße

13 Dachauplatz

15 Thundorferstraße

16 Fischmarkt

19 Arnulfsplatz

21 Ostdeutsche Galerie

22 Gumpelzhaimerstraße

23 Albertus-Magnus-Gym.

24 Josef-Adler-Straße

25 Boessnerstraße

26 Weinweg

27 Westheim

29 Westbad

30 Wernerwerkstraße

A = bis HBF/Albertstraße

Linie 6

Haltestelle Galgenberg

Richtung Wernerwerkstraße

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 04.02.2013

Uhr Montag - Freitag Samstag Sonn- und Feiertag Uhr

5 43

53

5

6 03 22 42 52

23 53

23

6

7 02 12 22 32 42 52

23 54

23

7

8 02 12 22 32 42 52

14 34 54

23

8

9 02 12 22 32 42 52

14 34 54

23 53

9

A

10 02 12

A

22 32

A

42 52

14 34 54

23 53

10

A

11 02 12

A

22 32

A

42 52

14 34 54

23 53

11

A

12 02 12

A

22 32

A

42 52

14 34 54

23 53

12

A

13 02 12

A

22 32

A

42 52

14 34 54

23 53

13

A

14 02 12

A

22 32

A

42 52

14 34 54

23 53

14

15 02 12 22 32 42 52

14 34 54

23 53

15

16 02 12 22 32 42 52

14 34 54

23 53

16

17 02 12 22 32 42 52

14 34 54

23 53

17

18 02 12 22

A

32 42

A

52

14 34 54

23 53

18

19 02

A

12 24 39 54

23 53

23 53

19

A

20 09 24 53

23 53

23 53

20

21 23 53

23 53

23 53

21

22 23 53

23 53

23 53

22

23 23 53

23 53

23 53

23

Fahrzeit in Minuten

Klinikum

Galgenberg

1 Haydnstraße

2 HBF Süd/Arcaden

4 HBF/Albertstraße

10 Dachauplatz

12 Thundorferstraße

13 Fischmarkt

16 Arnulfsplatz

18 Ostdeutsche Galerie

19 Gumpelzhaimerstraße

20 Albertus-Magnus-Gym.

21 Josef-Adler-Straße

22 Boessnerstraße

23 Weinweg

24 Westheim

26 Westbad

27 Wernerwerkstraße

A = bis HBF/Albertstraße

18 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Wege in Regensburg

Linie 11

Haltestelle Universität

Richtung Roter-Brach-Weg

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 09.12.2012

Uhr Montag - Freitag Samstag Sonn- und Feiertag Uhr

5 33 58

5

6 22 42

36

6

7 02 22 42

06 36

51

7

8 02 22 42

01 21 41

51

8

9 02 22 42

01 21 41

36

9

10 02 22 42

01 21 41

36

10

11 02 22 42

01 21 41

36

11

12 02 22 42

01 21 41

36

12

13 02 22 42

01 21 41

36

13

14 02 22 42

01 21 41

36

14

15 02 22 42

01 21 41

36

15

16 02 22 42

01 21 41

36

16

17 02 22 42

01 21 41

36

17

18 02 22 42

01 21 41

36

18

19 05 35

06 36

36

19

20 05 36

06 36

36

20

21 06 36

06 36

36

21

22 06 36

06 36

36

22

23 06 36

06 36

36

23

Fahrzeit in Minuten

Burgw. Herm.-Höcherl-Str.

Universität

1 -Hochschule

2 -Oberer kath. Friedhof

3 -Evang. Zentralfriedhof

5 -HBF Süd/Arcaden

6 -HBF/Albertstraße

12 -Dachauplatz

14 -Thundorferstraße

15 -Fischmarkt

18 -Arnulfsplatz

20 -Ostdeutsche Galerie

21 -Hans-Sachs-Straße

22 -Obermaierstraße

23 -Dornierstraße

24 -Weinmannstraße

25 -Wernerwerkstraße

26 -Hermann-Köhl-Straße

27 -Sparkasse

29 -Roter-Brach-Weg

Linie 11

Haltestelle Hochschule

Richtung Roter-Brach-Weg

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 09.12.2012

Uhr Montag - Freitag Samstag Sonn- und Feiertag Uhr

5 34 59

5

6 23 43

37

6

7 03 23 43

07 37

52

7

8 03 23 43

02 22 42

52

8

9 03 23 43

02 22 42

37

9

10 03 23 43

02 22 42

37

10

11 03 23 43

02 22 42

37

11

12 03 23 43

02 22 42

37

12

13 03 23 43

02 22 42

37

13

14 03 23 43

02 22 42

37

14

15 03 23 43

02 22 42

37

15

16 03 23 43

02 22 42

37

16

17 03 23 43

02 22 42

37

17

18 03 23 43

02 22 42

37

18

19 06 36

07 37

37

19

20 06 37

07 37

37

20

21 07 37

07 37

37

21

22 07 37

07 37

37

22

23 07 37

07 37

37

23

Fahrzeit in Minuten

Burgw. Herm.-Höcherl-Str.

Hochschule

1 -Oberer kath. Friedhof

2 -Evang. Zentralfriedhof

4 -HBF Süd/Arcaden

5 -HBF/Albertstraße

11 -Dachauplatz

13 -Thundorferstraße

14 -Fischmarkt

17 -Arnulfsplatz

19 -Ostdeutsche Galerie

20 -Hans-Sachs-Straße

21 -Obermaierstraße

22 -Dornierstraße

23 -Weinmannstraße

24 -Wernerwerkstraße

25 -Hermann-Köhl-Straße

26 -Sparkasse

28 -Roter-Brach-Weg

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

19


Wege in Regensburg

DEIN CAMPUS

Linie C1

Haltestelle Universität

Richtung Dachauplatz

Vorlesunsgzeiten: 01.10.-21.12.2012 sowie 07.01.-08.02.2013

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 01.10.2012; nur während der Vorlesungszeiten

Uhr Montag - Freitag Uhr

7 39 49 59

7

8 09 19 29 39 49 59

8

9 09 19 29 39 49 59

9

10 09 19 29 39 49 59

10

11 09 19 29 39 49 59

11

12 09 19 29 39 49 59

12

13 09 19 29 39 49 59

13

14 09 19 29 39 49 59

14

15 09 19 29

MD

39

MD

49

MD

59

15

16

MD

09

MD

19

MD

29

MD

39

MD

49

MD

59

16

17

MD

09

MD

19

MD

29

MD

39

MD

49

MD

59

17

18

MD

09

MD

19

MD

29

MD

39

MD

49

MD

59

18

19

MD

09

MD

29

MD

49

19

20

MD

09

MD

29

20

Fahrzeit in Minuten

Universität

1 Hochschule

2 Bischof-Konrad-Straße

3 Haydnstraße

5 HBF Süd/Arcaden

8 HBF/Albertstraße

12 Dachauplatz

MD=nur Montag bis Donnerstag

Linie C2

Haltestelle Universität

Richtung Arnulfsplatz

Vorlesungszeiten: 01.10.-21.12.2012 sowie 07.01.-08.02.2013

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 01.10.2012; nur während der Vorlesungszeiten

Uhr Montag - Freitag Uhr

8 02 22 42

8

9 02 22 42

9

10 02 22 42

10

11 02 22 42

11

12 02 22 42

12

13 02 22 42

13

14 02 22 42

14

15 02 22

MD

42

15

16

MD

02

MD

22

MD

42

16

17

MD

02

MD

22

MD

42

17

18

MD

02

MD

22

MD

42

18

19

MD

02

MD

22

MD

42

19

20

MD

02

MD

22

20

Fahrzeit in Minuten

Universität

2 Wolfgangschule Nord

3 Theodor-Storm-Straße

4 Augsburger Straße

6 Theresienkirche

8 Justizgebäude

9 Bismarckplatz

11 Arnulfsplatz

MD=nur Montag bis Donnerstag

20 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Wege in Regensburg

Linie C4

Haltestelle Universität

Richtung Klenzestraße

Vorlesunsgzeiten: 01.10.-21.12.2012 sowie 07.01.-08.02.2013

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 01.10.2012; nur während der Vorlesungszeiten

Uhr Montag - Freitag Uhr

12 03 23 43

12

13 03 23 43

13

14 03 23 43

14

15 03 23

MD

43

15

16

MD

03

MD

23

MD

43

16

17

MD

03

MD

23

MD

43

17

18

MD

03

MD

23

MD

43

18

19

MD

03

MD

23

MD

45

19

20

MD

15

20

Fahrzeit in Minuten

Universität

2 Wolfgangschule Nord

3 Theodor-Storm-Straße

4 Nibelungenstraße

5 Kaulbachweg

6 Klenzestraße

MD=nur Montag bis Donnerstag

Linie C6

Haltestelle Universität

Richtung HBF/Albertstraße

Vorlesungszeiten: 01.10.-21.12.2012 sowie 07.01.-08.02.2013

Am 24.12. und 31.12. Verkehr wie an Samstagen falls diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen. Einschränkungen hierzu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unter www.rvv.de

gültig ab 01.10.2012; nur während der Vorlesungszeiten

Uhr Montag - Freitag Uhr

7 54

7

8 04 14 24 34 44 54

8

9 04 14 24 34 44 54

9

10 04

10

11 11

12 12

13 13

14 14

15

MD

04

MD

14

MD

24

MD

34

MD

44

MD

54

15

16

MD

04

MD

14

MD

24

MD

34

MD

44

MD

54

16

17

MD

04

MD

14

MD

24

MD

34

MD

44

MD

54

17

18

MD

04

MD

14

MD

24

MD

34

MD

44

MD

59

18

19

MD

19

MD

39

MD

59

19

20

MD

19

MD

39

20

Fahrzeit in Minuten

Universität

3 Otto-Hahn-Straße

4 Galgenberg

5 Haydnstraße

7 HBF Süd/Arcaden

9 HBF/Albertstraße

MD=nur Montag bis Donnerstag

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

21


Räume finden

DEIN CAMPUS

Räume finden

Zu Beginn geben wir euch eine allgemeine Information zu den Raumnummern der

Hochschule. Im Üblichen werden die Räume mit einem Buchstaben gefolgt von

einer dreistelligen Nummer gekennzeichnet. Der Standort bestimmt hierbei den

ersten Buchstaben gefolgt vom Stockwerk und der Raumnummer. Beispielsweise

ist U126 im Sammelgebäude, erster Stock, Zimmer 26. Räume im Untergeschoss

sind mit einem Minus zwischen Standortbuchstaben und erster Zahl gekennzeichnet

(z.B. S-102). Die folgenden Websites können bei der Raumsuche weiterhelfen:

http://www.hs-regensburg.de/kontakt/standorte-und-lagepläne.html

http://www.tz.uni-regensburg.de/wegweiser.php

Kürzel

A,B,C,D,E

P

Q

R

S

T

U

Standort

die verschiedenen Flügel im Maschinenbaugebäude,

Galgenbergstraße

Prüfeninger Straße

Mensa

Bibliothek

Seybothstraße

Laborgebäude Mikrosystemtechnik

Sammelgebäude, Ecke Universitätsstraße/

Albertus-Magnus-Straße

22 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Pläne vom Campus

Pläne vom Campus

UNIVERSITÄT REGENSBURG

Übersichtsplan

See

Mensa

Musikpav.

Gebäude der Universität und des Klinikums

Übergang

Überdach

geplante Gebäude (ca. 2009-2011)

Sonstiges Gebäude

Bundesautobahn

Straße

Fuß-, Fahrradweg

Ri St adt mit te

P

P

Hochschule

P

Ri Stadtmit t e

P

P

+

H

TAXI

Brücke

Mauer

Nutzungsgrenze

Parkhaus

Parkplatz

Rettungstreffpunkt

Bushaltestelle

Taxistand

ZH Zentrales Hörsaalgebäude

Musikpav. Musikpavillon

N

0 50 100 m

H

H

Univ ersiäst t t s raße

H

TAXI

H

Physik

H

P

H

Mensa

Recht und

Wirtschaft

Forum

Mathematik

Vorklinikum

Verwaltung

ZH

P Treffpunkt

“Kugel”

See

+ +

+

P

Warenannahme

(Zufahrt über Tiefstraße Ost)

Philosophie/

Theologie

Albertus-Magnus-Straße

P

P

P

H

Biopark 1

Biopark 2

H

H

Chemie/

Pharmazie

Galgenbergstra ß e

Sammelgebäude

+ H

Rechenzentrum

Kindergarten

Biologie

Tiefst r aßeOst

Jsf oe-EngertSt

- r.

Tiefstraße

West

Botanischer

Garten

P

P

Uni Sportanlage

H

H

Sport

Abfahrt 100a:

Universität,

Klinikum

Technische

Zentrale

A3 - Nürnberg - Passau

Franz-Josef-Strauß-Allee

José Carreras

Forschungseinrichtung

P

TAXI

H

Zahn-, Mund

und Kieferklinik

Notaufnahme

Audimax

Zentralbibliothek

Krabbelstube

Entsorgungszentrum

Luftrettungszentrum

Universitätsklinikum

Entwurf und Bearbeitung Grundkarte:

S. Fischer, Universität Regensburg -

Lst. f. Wirtschaftsgeographie, 2008

Kartengrundlagen:

Digitale Daten vom Staatl. Bauamt Regensburg - Hochschulbau und Dr. U. Werling, Universität Regensburg - Rechenzentrum;

Planungsunterlagen von Schuster Pechtold Schmidt Architekten GmbH und Sigma Plan.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

23


Pläne vom Campus

DEIN CAMPUS

24 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


RiStadtmitte

DEIN CAMPUS

Pläne vom Campus

H

UNIVERSITÄT REGENSBURG

Detailplan Campus

TAXI

Universität

Haupteingang

(L6)

Ludwig-Thoma-Str.

(L11)

H

H

Physik

PHY9

SG

BIO3

VKL3

RWS

PHY8 PHY3 PHY4

H35

H34

H18

P

RiStadtmitte

Universitätsstraße

Entsorgungszentrum

Wirtschaftsinformatik

Albertus-Magnus-Straße

L6 Ri Altstadt

Mensa

Vorklinikum

+

H

P

Recht und

Wirtschaft

H17

H16

H15

L11 Ri Altstadt

H

Universität

Mensa (L6, L11)

Mathematik

H33

PHY7 PHY2 PHY1

H39

VKL2

PHY5

BIO4

H14

H12

H13

H11

Studentenhaus

H31

MATH

H32

VKL4

VKL5

H9

H36

VKL1

RWL

H8

P

H37

H38

H7 H6 H5

H4

H3

P

Audimax

Verwaltung

Stud.-Kanzlei

Akadem.

Auslandsamt

Hörsaal- und

Verfügungsgebäude

mit Institut für

Immobilienwirtschaft

ZH

H2

H10

ZH

5-8

ZH

1-4

H22 H23

Warenannahme

(Zufahrt über

Tiefstraße Ost)

ZB

CH11

CH12

PT2

PT1

H43

CH 1.3 H45

H44

+ +

RZ

H46

H47

H48

CH14

+

TiefstraßeOst

P

PT3

PT4

CH21

CH22

CH23

CH24

P

Verfügungsgebäude

Geisteswissenschaften

P

CH32

CH33

P

PT5

Krabbelstube

Zentralbibliothek

Philosophie/

Theologie

Albertus-Magnus-Straße

H19 H21

Universität

Haupteingang

H20

(L11)

Sammelgebäude

Rechenzentrum

Chemie/

Pharmazie

P

Otto-Hahn-Str.

(L6, L11)

H

Otto-Hahn-Str.

(L11)

H

Biopark 1

Biopark 2

Galgenbergstraße

0 50

100 m

Otto-Hahn-Str.

(L6)

H

Kindergarten

P Parkhaus

P Parkplatz

H19 Hörsaal mit Nr.

+ Rettungstreffpunkt

H (L6) Bushaltestelle

mit Liniennr.

TAXI

ZH

Gebäude

Gebäude-Bauteil

Übergang

Überdach

geplantes Gebäude

(ca. 2009-2011)

Bundesautobahn

(Einbahn-)Straße

Fuß-, Fahrradweg

Brücke

Mauer

Nutzungsgrenze

N

Taxistand

Galgenbergstraße

Zentrales Hörsaalgebäude

Biologie

BIO5

H42 H41 H40

Josef-Engert-Str.

Tiefstraße West

BIO2

BIO1

P

P

SP4

H50

SP3

SP1

Sport

SP2

Technische

Zentrale

Entwurf und Bearbeitung Grundkarte: S. Fischer, Univ. Regensburg - Lst. f. Wirtschaftsgeogr., 2008; Kartengrundlagen: Digitale Daten vom Staatl. Bauamt Regensburg - Hochschulbau.

A3

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

25


Essen fassen

DEIN CAMPUS

HS.R Karte

deine Karte für fast alles

Die HS.R Karte ist nicht nur ein Studentenausweis,

sondern ein wahres Multitalent. Die Karte dient als

Fahrausweis für Bus und Bahn, sie ist nötig um das

Angebot des Sportzentrums zu nutzen und kann zudem

als Bibliotheksausweis verwendet werden (diese

Funktion muss allerdings einmalig an der Ausleihstelle

freigeschalten werden).

Da in den Mensen und Cafeterien nicht mit Bargeld

bezahlt wird, benötigst du auch hier deine HS.R Karte.

Man kann die Karte an den Aufwertautomaten in

den Eingangsbereichen der Mensen aufwerten, aber auch in den Cafeterien stehen

Aufwerter zur Verfügung. Hierbei muss die Karte nicht aus dem Geldbeutel

genommen werden, sofern sich keine weitere RFID-Karten darin befindet. Man

kann einfach den Geldbeutel an das Lesefeld halten und den Automaten mit dem

gewünschten Betrag in Scheinen füttern oder nur das Guthaben abfragen. Vor der

Mensa ist auch eine Aufladung via EC-Karte möglich. Mittlerweile funktionieren

auch viele Getränke- und ähnliche Automaten mit der HS.R Karte.

Bei Verlust der HS.R Karte bitte an die Studentenverwaltung in Prüfening wenden,

Raum P024 Telefon: 0941 - 943 1050. Hier wird eine neue Karte gegen eine

Gebühr von 10€ ausgestellt. Bei Problemen mit den Aufwertern bitte an das Servicebüro

im Gebäude der Uni-Mensa im Untergeschoss wenden. Das Büro ist von

Mo bis Fr 8.30 - 10.45 Uhr und von 11.15 - 14 Uhr geöffnet.

MASCHINENFABRIK GUIDO GMBH

Entwicklungspartner und Serienlieferant

namhafter Diesel motorenhersteller weltweit!

Wir bieten Praktika

für Studenten (m/w)

der Fachrichtung

Maschinenbau.

MASCHINENFABRIK GUIDO GMBH – SEIT ÜBER 60 JAHREN PARTNER DER FÜHRENDEN MOTORENHERSTELLER

Berliner Str. 6, 93073 Neutraubling, Tel.: +49 (0) 9401 88 11-0, Fax: +49 (0) 9401 88 11-99, info@guido.de, www.guido.de

26 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Essen fassen

Mensen gehen

Standorte Den Regensburger Studenten

stehen insgesamt drei Mensen zur Verfügung,

zum einen die Mensa im Gebäude in der Seybothstraße,

zum Anderen die auf dem Uni

Campus befindliche Uni-Mensa und die kleine

Mensa im Untergeschoss des Gebäudes in

der Prüfeninger Straße.

Außerdem kann man sich in den Cafeterien

(im Studentenjargon auch Cafete genannt),

von denen es an jedem Standort eine gibt, mit

kleinen Snacks bis hin zu Leberkassemmeln

während des gesamten Tages versorgen.

Geschmack Ob man das Essen in der Mensa nun gut findet oder nicht, muss

man immer noch selber wissen - Geschmäcker sind schließlich verschieden. Die

Qualität der Speisen ist in aller Regel gut und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt

halbwegs. Sollte gerade nichts dem eigenen Geschmack entsprechen, kann man

seinen Hunger auch mit Hilfe der Beilagen und dem Salatbuffet stillen.

Auf Grund der freundlichen Atmosphäre ist

die Mensa in der Seybothstraße auch bei vielen

Unistudenten trotz der neu sanierten eigenen

Mensa immer noch sehr beliebt.

So muss man leider oftmals zu Stoßzeiten

Wartezeiten bis zu 20 Minuten oder länger in

Kauf nehmen. Um dieser Unannehmlichkeit

aus dem Weg zu gehen, empfiehlt es sich,

nicht unbedingt zwischen 12 und 13 Uhr die

Mensa aufzusuchen.

Speisepläne Die aktuellen Speisepläne der Mensen (inklusive der Preise) hängen

zum einen in den Cafeterien aus, zum anderen kann man sie auch im Internet

auf der Seite des Studentenwerks Niederbayern-Oberpfalz finden.

http://www.stwno.de/index.php?nav[standort_id]=2

Außerdem gibt es Apps für alle Smartphone-Besitzer. Für iPhone, Android, Blackberry

und Palm stehen entsprechende Speiseplan-Apps zu Verfügung. Nähere Informationen

dazu auch auf der Website des Studentenwerks http://stwno.de unter

Essen + Trinken.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

27


Essen fassen

DEIN CAMPUS

Preise der Mensa

Suppen: ca. 0,50€

Hauptgerichte: 1,80€ bis 3,00€

Beilagen/Nachspeisen 0,60€ bis 0,70€

Salatbar 2,00€

Manchmal werden als Spezialangebot 1-Euro Gerichte angeboten.

Die Preise abends variieren von den Mittagspreisen!

Öffnungszeiten Mensa

Mensa Seybothstraße

Mittag

Abends

Mo-Do 11:00 - 14:15 17:00 - 19:00

Fr 11:00 - 14:15

Sa 11:30 - 13:30

Cafeteria Prüfening

Mo-Do 07:30 - 15:00

Fr 07:30 - 14:00

Mensa an der Universität

Mo-Fr 11:00 - 14:15

Kinderteller Kinder von Eltern, die ein reguläres Hauptgericht bezahlen,

bekommen seit dem SS 2009 einen kostenlosen Kinderteller. Mehr Infos gibt es

beim Studentenwerk.

Verloren - Gefunden in der Mensa Wer in der Mensa Verlorenes findet und als ehrlicher

Finder abgeben möchte, kann dies im Verwaltungsgebäude der Universität

(Zimmer V 0.03) tun. Dort bekommt man natürlich als ehrlicher Verlierer seine

Sachen auch wieder zurück.

Die abgegebenen Fundsachen wer-den an der Universität ca. drei Monate aufbewahrt.

Was innerhalb dieser Frist nicht abgeholt wird, geht an das städtische Fundamt:

28 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Fundamt

Fundamt

Städtisches Fundamt - Neues Rathaus Zi. 3

Dr.-Martin-Luther-Straße 1, 93047 Regensburg

Tel: 0941 570-1196

E-Mail: fundamt@regensburg.de

Öffnungszeiten

Mo-Mi: 8:00 - 12:00 Uhr 12:30 - 16:00 Uhr

Do: 8:00 - 13:00 Uhr 13:30 - 17:30 Uhr

Fr: 8:00 - 12:00 Uhr

www.kelheim-fibres.com

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

29


Essen fassen

DEIN CAMPUS

Cafete für den Hunger zwischendurch

In den Cafeterien der HS braucht man ebenfalls

die HS.R Karte, um etwas kaufen zu

können. In den Cafeterien gibt es für jeden

Geschmack und den kleinen Hunger zwischendurch

etwas: von warmen Speisen über

Snacks, Brötchen, Kuchen und Süßigkeiten bis

hin zu einer reichen Auswahl an Getränken.

Um richtig satt zu werden, sind die Cafeterien

aber leider auf Dauer relativ teuer, es sei denn,

man kommt nach 18 Uhr, da bekommt man

“Verderbliches” zum halben Preis. Leider hat nur die Cafete im Sammelgebäude

entsprechend lang geöffnet...

Öffnungszeiten der Cafeterien

Seybothstraße

Sammelgebäude

Vorlesungszeit

Vorlesungszeit (Uni)

Mo – Do 07:30 bis 17:00 Mo – Do 07:30 bis 19:00

Fr 07:30 bis 15:00 Fr 07:30 bis 15:00

Sa 09:00 bis 14:00 Sa geschlossen

Vorlesungsfreie Zeit

Vorlesungsfreie Zeit (Uni)

Mo – Do 07:30 bis 16:00 Mo – Do 07:30 bis 17:00

Fr 07:30 bis 15:00 Fr 07:30 bis 15:00

Sa geschlossen Sa geschlossen

Galgenberg

Prüfeninger Straße

Vorlesungszeit

Vorlesungszeit

Mo – Do 07:30 bis 17:00 Mo – Do 07:30 bis 15:00

Fr 07:30 bis 15:00 Fr 07:30 bis 14:00

In der vorlesungsfreien Zeit

geschlossen

In der vorlesungsfreien Zeit

geschlossen

30 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Ihr Lebensmittel-

Discounter

Wir zählen mit über 1.450 Filialen in Deutschland,

Frankreich, Tschechien und Österreich seit vielen

Jahren zu den erfolgreichsten und bedeutendsten

deutschen Handelsunternehmen im Lebensmittel-

Discountbereich. Der kontinuierliche NORMA-

Erfolg resultiert aus einer konsequenten

Geschäftspolitik mit flachen Hierarchien,

einem Top-Management, einer

kompromisslosen Qualitätsphilosophie und dem

enormen Engagement aller Mitarbeiter.

Wir suchen

Management-

Nachwuchs (m/w)

Wir suchen Sie

Sie haben Ihr Studium an einer Hochschule, FH oder BA mit wirtschaftlicher

Studienrichtung erfolgreich abgeschlossen

Sie zeichnen sich durch Zielstrebigkeit, hohe Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft aus

Sie treten sicher auf, besitzen eine gute Auffassungsgabe und verfügen über eine

ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

Sie sind begeisterungsfähig und bereit, Führungsverantwortung zu übernehmen

So spannend

kann Handel

sein!

Davon profitieren Sie




Wir bieten Ihnen

Sie übernehmen bereits im 1. Jahr eine Führungsposition als leitende/r Angestellte/r


Sie entscheiden in dieser eigenverantwortlichen Aufgabe über Personaleinstellung,

-entwicklung und Einsatz Ihrer Mitarbeiter

Sie


Sie erhalten eine praxisnahe und individuelle Einarbeitung mit entsprechender

Betreuung durch erfahrene Kollegen im Rahmen Ihres Trainee-Programmes

Sie

eines regelmäßigen Erfahrungsaustausches

Der Weg zum Erfolg

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG

z. Hd. Herrn Gleixner, Regendorfer Straße 80, 93128 Regenstauf

Weitere Informationen unter www.norma-online.de oder www.karriere-bei-norma.de

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

31


Hilfreiche Ämter und Stellen

DEIN CAMPUS

Hilfreiche Ämter und Stellen

Amt für Ausbildungsförderung (BAföG-Amt)

Das Amt für Ausbildungsförderung beim Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz

(Volksmund: BAföG-Amt) ist für die Hochschulen in Regensburg, Passau, Landshut

und Deggendorf zuständig. Es betreut zurzeit mit ca. 7500 Antragstellern etwa 20%

aller Studierenden in ihrem Zuständigkeitsbereich.

Finden könnt ihr das BAföG-Amt auf dem Uni-Campus im Studentenhaus nahe

der Mensa.

Folgende Büros sind für die HS Regensburg zuständig:

BAföG – Ämter

Buchstaben A – G Zi. 1.19 Tel: 0941 / 943-2236

Buchstaben H – M Zi. 1.18 Tel: 0941 / 943-2237

Buchstaben P – Z Zi. 1.17 Tel: 0941 / 943-2238

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do

Do zusätzlich

09:30 - 12:30 Uhr

13:30 - 15:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Zu Semesterbeginn gibt es in der Regel zusätzliche Öffnungszeiten, die man im

Internet unter http://www.stwno.de erfahren kann.

Allgemeine Studienberatung

In der Allgemeinen Studienberatung gibt es persönliche, vertrauliche und kostenlose

Beratung zu allen Fragen, die das Studium und die Alltagsbewältigung im

Studium betreffen.

Schwerpunkte der Beratung sind:

Formale Fragen im Studium und die

richtigen Ansprechpartner

Entscheidungshilfen bei Konflikten im

Studium

Überlegungen zu einem Wechsel des

Studienfachs oder Studienortes

Fragen rund um das Thema Prüfung

Mögliche Aufbaustudiengänge

32 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Hilfreiche Ämter und Stellen

Psychosoziale Beratung

Schwangerschaft im Studium, Studieren mit Kind

oder pflegebedürftigen Angehörigen

Betreuung von behinderten Studierenden

Sprechzeiten Mo-Fr 09:00 - 11:00 Uhr

Di 16:00 - 18:00 Uhr

Do 14:00 - 15:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Andrea März-Bäuml

Raum: D107

Tel: 0941 943 9710

E-Mail: andrea.maerz-bauml@hs-regensburg.de

Sandra Schwarz

Raum: D109

Tel: 0941 943 9711

E-Mail: sandra.schwarz@hs-regensburg.de

Akademisches Auslandsamt

Das Akademische Auslandsamt (AAA) berät und betreut die Studierenden der HS

Regensburg, die Interesse an einem Praktikum oder Studium im Ausland haben

sowie ausländische Studierende, welche zu Gast an der Hochschule sind.

Zu diesem Zweck unterhält es Kontakte und

Partnerschaften zu ausländischen Hochschulen,

Firmen und Unternehmen und steht in

Verbindung mit Auslandsämtern anderer

Hochschulen.

Ausländische Studierende unterstützt das AAA

durch Hilfe bei der Wohnungssuche, Regelung

von Stipendienangelegenheiten etc. Das AAA

steht zudem mit den einzelnen Fachbereichen

in Verbindung, um eine optimale Versorgung

der Studierenden zu erreichen. Das AAA oder die Studienberater des jeweiligen

Fachbereiches sind die erste und meist auch beste Anlaufstelle bei Fragen, die

Praktika und Studium im Ausland betreffen. Wer dies im Einzelfall ist, ist unter folgender

URL herauszufinden.

Im Netz unter: http://www.hs-regensburg.de/international.htm

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

33


Hilfreiche Ämter und Stellen

DEIN CAMPUS

Sprechzeiten

Mo-Fr 09:00 - 11:00 Uhr

Do 14:00 - 15:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Herr Wilhelm Bomke

Raum: D111

Tel: 0941 943 1068

E-Mail: auslandsamt@hs-regensburg.de

Frau Daniela Knott

Raum: D113

Tel: 0941 943 1067

E-Mail: daniela.knott@hs-regensburg.de

Frau Hanelore Siegl-Ertl

Raum: D115

Tel: 0941 943 1131

E-Mail: hannelore.siegl-ertl@hs-regensburg.de

Frau Elke Kleber

Raum: D117

Tel: 0941 943 9860

E-Mail: elke.kleber@hs-regensburg.de

Career Service

Bewerbungsmappen-Check

Persönliche Beratung zu Bewerbungen, Praktika, Jobs & Karriere

Seminare & Workshops

Stipendien-Beratung

Online-Jobbörse für Praktika, Abschlussarbeiten & Jobs:

http://jobboerse.hs-regensburg.de

Kontakt, Semesterprogramm & Infos:

Kontakt, Semesterprogramm & Infos:

http://www.hs-regensburg.de/career-service

34 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN CAMPUS

Hilfreiche Ämter und Stellen

Bewerbungsmappen-Check

Frau Astrid Herzog

Tel: 0941 943 9760

E-Mail: astrid.herzog@hs-regensburg.de

nur mit Terminvereinbarung

Stipendien-Beratung

Frau Katja Meier

Tel: 0941 943 9828

E-Mail: katja.meier@hs-regensburg.de

nur mit Terminvereinbarung

Studentenverwaltung

Die Studentenverwaltung gliedert sich in die vier Teilbereiche Servicebüro, Prüfungs-,

Praktikantenamt und Studienamt. Sie ist damit erster Ansprechpartner bei

Problemen die das Studieren bzw. das Studierendenleben betreffen, falls ihr damit

nicht eure Studierendenvertreter betrauen wollt.

Leider ist die Verwaltung der HS Regensburg

im Standort Prüfeninger Straße angesiedelt.

Es stehen jedoch Telefone zur Verfügung, mit

denen Studierende kostenfrei mit den Mitarbeitern

der Studentenverwaltung in der Prüfeninger

Straße Kontakt aufnehmen können.

Wenn man diese Telefone benutzt, muss man

nur die vierstellige Durchwahlziffer anwählen.

Wer von extern anruft muss die (0941)-943-

XXXX benutzen (wobei XXXX für die jeweilige

vierstellige Durchwahl steht).

Die Telefone findet man:

Im Sammelgebäude im zweiten Stock neben dem Sekretariat

und im FS-Zimmer.

In der Seybothstraße hängt eines gegenüber vom Rechenzentrum

Im Maschinenbaugebäude im Foyer des Gebäudetraktes A bei der Infosäule.

In Prüfening ist die Verwaltung im Haus.

Ansonsten kann man nur dazu raten, die Internetseiten der Studentenverwaltung

intensiv zu nutzen! Sie informieren umfangreich über alle Fragen die vor, während

und nach dem Studium auftauchen. Auch alle Anträge kann man weltweit direkt

am PC ausfüllen.

http://www.hs-regensburg.de/studentenverwaltung.html

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

35


Hilfreiche Ämter und Stellen

DEIN CAMPUS

Formulare Alle Formulare, um etwa ein Urlaubssemester, die Studienbeitragsbefreiung

o.Ä. zu beantragen, findet man mittlerweile auch auf obiger

Seite. Formulare die die einzelnen Fakultäten betreffen sind nach wie vor im

Intranet (https://www.hs-regensburg.de/intranet-start.html) unter Fachbereiche

zu finden. Diverse andere Formulare gibt‘s nach wie vor unter Sachgebiete

und Zentrale Einrichtungen, welche jedoch für Studenten in der Regel

nicht relevant sind.

Servicebüro

Das Servicebüro ist eine Einrichtung die den Studierenden den bürokratischen Aufwand

minimieren soll. Es hat folgende Aufgabengebiete:

Annahme aller Unterlagen die für den Studienverlauf nötig sind

Rücknahme der Praktikumsunterlagen (Verträge, Berichte, Zeugnisse)

Allgemeine Beratung zu

- Studienbewerbung

- Immatrikulation, Exmatrikulation, Rückmeldung

- Prüfungen

- Praktikum

- Beurlaubung

- Studentenausweis und Bescheinigungen

- Studentenkrankenversicherung

Prüfungsamt

Übersicht der Aufgaben des Prüfungsamtes:

Beratung in Prüfungsangelegenheiten (z. B. Fristen, Vorrückung, Atteste)

Abwicklung der Prüfungsanmeldung & Notenbekanntgabe

Unterrichtung über Folgen nicht bestandener/abgelegter Prüfungen

Ausstellung von Bescheinigungen (z. B. BAFöG-Leistungsnachweise)

Prüfungen Jeder Student ist selbst dafür verantwortlich sich rechtzeitig für Prüfungen,

die er ablegen will, anzumelden. Die Anmeldung ist prinzipiell nur online

während einer bestimmten Frist möglich, die auf der Semesterzeittafel (S. 106 bzw.

http://www.hs-regensburg.de/hochschule/termine-und-oeffnungszeiten.html ) bekannt

gegeben wird.

Sobald der Anmeldezeitraum beginnt, sind auf der HS-Seite und der Startseite des

Intranetzes Links angebracht, mit denen man direkt zur Anmeldeseite gelangt. Die

Noten werden im QIS (siehe Seite 41) veröffentlicht. Viele Professoren veröffentlichen

sie aber schon vorab auf deren Homepages, dem K-Laufwerk oder auf der

eLearning Plattform.

36 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


KUNDENSPEZIFISCHE ANTRIEBSTECHNIK IM FOKUS

ABM Greiffenberger mit Hauptsitz in Marktredwitz entwickelt

und produziert innovative Antriebslösungen von

höchster Qualität. Die einzelnen Komponenten unserer

Systemlösungen wie Motor und Getriebe kommen aus

einem Haus und werden schon in der Entwicklungsphase

exakt aufeinander abgestimmt. So entstehen branchenspezifische

und optimierte Lösungen für namhafte

Hersteller in Bereichen wie Hebetechnik, Lagerlogistik,

Flurförderzeuge, Windkraftanlagen, Biomasseheizungen,

Elektrofahrzeuge und andere Märkte.

Innovationskraft, Nachhaltigkeit, Partnerschaft und große

Flexibilität sind die Maximen unseres Handelns.

Wir bieten

Interessante Positionen

Vergabe von Bachelor-/Masterarbeiten

Praktikumsplätze

für folgende Studiengänge:

Elektrotechnik

Maschinenbau

Mechatronik

Wirtschaftsingenieurwesen

Informatik / Wirtschaftsinformatik

Betriebswirtschaft

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH

z. Hd. Frau Doris Brunner

Friedenfelser Straße 24

D - 95615 Marktredwitz

Tel. +49 9231 67-333

doris.brunner@abm-antriebe.de

www.abm-antriebe.de


Hilfreiche Ämter und Stellen

DEIN CAMPUS

Weiterführende Informationen, die Prüfungen betreffen findet man in der Rahmenprüfungsordnung

des jeweiligen Studiengangs, die man auf den Fachbereichsseiten

findet, sowie bei den Ansprechpartnern für den jeweiligen Fachbereich.

Praktikantenamt

Nimmt sich der Studierenden an, wenn Fragen/Probleme, das Grundpraktikum

oder das praktische Studiensemester betreffend auftreten.

Im Detail:

Beratung der Studierenden

Ausstellung von Bescheinigungen (z.B. Pflichtpraktikum)

Abwicklung der Anträge auf Anrechnung praktischer Tätigkeiten vor dem

Studium

Unterstützung der Praktikumsfirmen

Ausgabe und Rücknahme der Praktikumsunterlagen (Verträge, Berichte …)

Ansprechpartner

Für jeden Studiengang gibt es eigene Ansprechpartner. Nachdem sich im Bereich

der Studentenverwaltung sowohl die Zuständigkeiten als auch das Personal häufig

ändern, wird auf eine Auflistung hier verzichtet. Die aktuell gültigen Daten gibt‘s

immer unter: http://www.hs-regensburg.de/studentenverwaltung.html

Wer den telefonischen Weg der Kontaktaufnahme bevorzugt, ist gut beraten, sich

an die Öffnungszeiten zu halten. Generell ist jedoch zu sagen, dass auf E-Mails

meist sehr zügig geantwortet wird und somit nichts dagegen spricht, sich einfach

mal mitten in der Nacht um Dinge zu kümmern.

Selbstverständlich kann man auch in der heutigen Zeit noch Briefe schicken. Wer

Porto sparen will, kann für hochschulinterne Post den Hauspost-Service benutzen.

Für gewöhnlich kann man die Post einfach in den Sekretariaten der Fakultäten abgeben

oder man nutzt einen der Briefkästen an folgenden Stellen:

Seybothstraße direkt beim Haupteingang

Prüfeninger Straße beim Haupteingang (Eingang Bushaltestelle)

sowie links neben dem Servicebüro Zi. P023

38 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Dein Studium

CIP-Pool, Rückmeldung, Bib, AW-Fächer - Begriffe über Begriffe, die alle mit deinem

Studium in Verbindung stehen. Damit du Herr oder Frau der Lage wirst gibt

es auf den nächsten Seiten eine Sammlung von hilfreichen Informationen, die dir

beim Studieren helfen können.

Die Umstellung

Eine der großen Umstellungen von Schule auf Hochschule ist, dass es schwieriger

ist, immer richtig informiert zu sein. Denn leider ist es an einer Hochschule nicht

mehr wie in einer Schule, wo Elternbriefe und Informationsmaterialien ausgegeben

werden. Es ist schon des Öfteren vorgekommen, dass manch total nichtsahnende

und unschuldige Studierende exmatrikuliert wurden,

weil ihnen einfach niemand gesagt hat, dass es mal

wieder an der Zeit ist die Rückmeldegebühr und Studiengebühren

zu überweisen, oder Prüfungen nicht geschrieben

werden konnten, weil der Studierende nicht

angemeldet und die Anmeldefrist schon lange vorbei

war. Am einfachsten umschifft man diese Klippe im

Studium, wenn man regelmäßig sein, von der HS

gestelltes, E-Mail-Postfach überprüft (siehe Seite 47)

und hin und wieder auf die HS-Homepage und die

HS-Intranetzseite schaut.

Wenn man irgendetwas wissen will und keine Ahnung

hat woher man die Antworten bekommen soll, ist es

meist der beste Weg auf die Professoren oder deine

Fachschaft (siehe ab Seite 90) zuzugehen. Meist wissen

sie die Antwort und wenn nicht können sie einen

in den meisten Fällen weitervermitteln. Auch das Sekretariat

der Fakultät ist eine gute Anlaufstelle.

Wichtig ist zudem noch, dass die meisten Termine nur noch auf elektronischem

Weg herausgegeben werden. Schaukästen sind prinzipiell überholt. Auch Prüfungsnoten

und Notenbescheinigungen gibt es fast nur noch online. Dazu mehr weiter

hinten unter QIS.

40 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Hilfreiche Websites

Hilfreiche Websites

Einen regelmäßigen Blick sind während dem Studium folgende Seiten wert:

Das Intranet: https://www.hs-regensburg.de/intranet-start.html

Das Extranet: https://www.hs-regensburg.de/

Studierende Informatik & Mathematik (FSIM):

http://www.fsim-ev.de

Studierende Elektro- & Informationstechnik (FSEI):

http://www.fsei-regensburg.de

Studierende Angewandte Sozialwissenschaften (FoSo): http://www.foso.de

Studierende Betriebswirtschaft (FSBW): http://www.fsbw-regensburg.de

Natürlich auch auf die eigene Fakultätsseite (http://www.hs-regensburg.de oben

bei Fakultäten die gewünschte auswählen)! Gerade kleine Neuigkeiten wie der

obligatorische Vorlesungsausfall wegen Krankheit des Dozenten oder kurzfristige

Raum- oder Stundenplanänderungen werden hier kundgegeben. Manche Fakultäten

betreiben auch noch schwarze Bretter um Sonstiges anzukündigen …

QIS

QIS ist ein Selbstbedienungs-EDV-System für Studierende mit folgenden Funktionen:

Anmeldung für alle Prüfungen

Informationen zu den Prüfungen

Notenspiegel, eine Gesamtübersicht über alle im Studium erbrachte

Leistungen

Bezahlen des Rückmeldebeitrags und der Studienbeiträge via Bankeinzug

Zu PDF-Dateien formatierte Bescheinigungen:

- Notenspiegel

- Bescheinigungen über Prüfungsleistungen

Durchsuchen der Praktikumsdatenbank der HS-Regensburg

Aktualisierung der Anschriften, Telefonnummern, Mail-Adressen,

welche die Fachhochschule von Studierenden speichert

Für einige Fakultäten schon verfügbar und derzeit in Aufbau:

Stundenplan, Raum Plan, Vorlesungsausfälle und mehr}

Zugreifen kann man auf QIS über: http://www.hs-regensburg.de/qis

Der große Vorteil von QIS ist, dass Notenspiegel, die mit dem System ausgedruckt

werden, von vielen Firmen etc. auch ohne Zeichnung des Prüfungsamtes anerkannt

werden.

Achtung: Wenn man die Adresse im QIS ändert wird dies nicht automatisch von der

Bibliothek übernommen, da diese eine eigene Datenbank benutzt.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

41


Digital Studieren

DEIN STUDIUM

Digital Studieren

Rechenzentrum

Das Rechenzentrum der HS Regensburg und z.T. auch der Uni-Regensburg ist für

fast alle Belange zuständig, die irgendetwas mit den Rechnern der HS zu tun haben.

Weiterführendes findet man unter

Anleitung unter:

http://www.hs-regensburg.de/rechenzentrum.html

bzw.

http://www.uni-regensburg.de/e/r/index_de.phtml

http://www.hs-regensburg.de/einrichtungen/rechenzentrum/

anleitung-support-service.html

Das Rechenzentrum ist neben dem Betreiben des Intranetzes und der Website

grundsätzlich noch für Nachfolgendes verantwortlich:

CIP-Pools

Computer werden auch für Nicht-Informatiker im Laufe des Studiums zu einem unerlässlichen

Hilfsmittel. Aus diesem Grund stehen an allen Standorten CIP-Pools zur Verfügung.

Auf den Rechnern sind viele notwendige Programme vorinstalliert. Zusätzlich

gibt es noch spezielle Anwendungen, die nur für

einzelne Studiengänge relevant sind. Natürlich

hat man von jedem CIP-Pool- Rechner auch Zugang

zum Internet.

Neben den CIP-Pools gibt es auch in vielen

Fachbereichen Labore, welche oftmals von CIP-

Pools nicht wirklich zu unterscheiden sind. Im

Gegensatz zu den Pools können sich hier oft nur

Studierende der Fakultät oder jene mit einer besonderen

Zugangsberechtigung einloggen.

Accounts Die Zugangsdaten für seinen CIP-Pool Account bekommt man bei der Immatrikulation

zusammen mit dem restlichen Papierkram. Das Passwort muss alle 90

Tage geändert werden, das Stammpasswort - das erste Passwort das zugeteilt wurde –

wird oftmals später noch benötigt, also unbedingt aufbewahren! Für alle Vergesslichen

gibt es die Möglichkeit, sich biometrisch über seine Tippgewohnheiten auszuweisen:

https://www.edir.uni-regensburg.de/psypwd/

42 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Digital Studieren

Jedem Studierendem steht übrigens ein begrenzter Speicherplatz von derzeit

650 MB zur Verfügung. Wer begründet mehr braucht, kann es im RZ beantragen.

Knigge An den Türen der CIP-Pools hängen Stundenpläne aus, auf denen vermerkt

ist, zuwelchen Zeiten Vorlesungen oder Übungen stattfinden. Aus Rücksicht

gegenüber Kommilitonen und Dozenten sollte man darauf achten nicht lautstark in

einen Pool zu stürmen (in dem gerade eine Übung stattfindet). Die meisten Dozenten

stören sich aber nicht daran, wenn man während einer Übung den Raum kurz

beehrt um seine Nachrichten abzurufen, sofern noch freie Plätze vorhanden sind,

versteht sich. Wenn Vorlesungsbetrieb bei geschlossenen Türen stattfindet ist dies

also als Stoppschild zu verstehen. Bitte in diesem Fall den Vorlesungsbetrieb nicht

stören!

Die CIP-Pools sind zum Arbeiten da, Spiele sollten daheim (oder in wenig ausgelasteten

Zeiten) gezockt werden, damit diejenigen, die keinen eigenen PC in ihren

vier Wänden haben und auf die CIP-Pools angewiesen sind, nicht vom Arbeiten

abgehalten werden. Rücksicht aufeinander ist das A und O in den CIP-Pools. Ruhig

sein und auch nicht erbost auf Beschwerden Anderer reagieren, wenn man um

Ruhe gebeten wird.

Drucker Grundsätzlich steht in jedem CIP-Pool ein Drucker zur Verfügung. Die

Benutzung ist verständlicherweise nicht kostenfrei. Das Aufbuchen von Geld auf das

Papercut-Konto erfolgt für Studierende an den Validierstationen der HS.R-Karte. Der

Erwerb von Wertcoupons ist nicht mehr erforderlich.

Wichtig!!! Wohnheimbewohner benötigen weiterhin ein positives Guthaben auf

ihrem Novell-Konto für die Abbuchung des Wohnheimdatenanschlusses, ebenso

Personen, die auch zukünftig kostenpflichtige Ausgabegeräte der Universität nutzen

wollen. Wertcoupons mit denen man sein Konto aufladen kann bekommt man in

den Cafeterien, der HS-Mensa oder im Uni-Rechenzentrum. Der Auflade Vorgang

erfolgt dann über https://www.cgi.uni-regensburg.de/EinrichtungenRZ/Benutzer/

Allgemein/coupon.phtml bzw. über das praktische Desktop-Symbol Wertcoupon

buchen.

Pro gedruckte Seite werden folgende Gebühren fällig und vom Konto automatisch

abgebucht.

Druckkosten

A4 A3 Plot (Raum: C217)

s/w 0,04€ 0,08€ -

Farbe 0,15€ 0,30€ 2,00€ pro m²

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

43


Adresse:

Ansprechpartner:

Internet:

Mail:

Branche:

Produkte/Dienstleistungen:

Hauptsitz:

Standorte:

Bahnhofstraße 31, 85101 Lenting

Herr Stefan Renz

www.kessel.de

Stefan.renz@kessel.de

Entwässerungs- und Umwelttechnik

Fertigung von Abläufen, Hebeanlagen, Rückstausicherungen,

Schachtsysteme, Regenwassernutzanlagen,

Abscheideranlagen und Kleinkläranlagen

Lenting

Vertriebsgesellschaften in China, Italien, Frankreich,

Rumänien und in den Niederlanden

Beschäftigte: Ca. 500

Einsatzmöglichkeiten

im Unternehmen:

Gesuchte Fachrichtungen:

z

Praktika:

Diplomarbeiten:

Firmenbroschüre:

Direkteinstellung in unterschiedlichen Bereichen

möglich

BWL, Wirtschaftingenieurwissen,

Bauingenieurwissen

Ja, siehe Homepage

Ja, sind im technischen und kaufmännischen

Bereich möglich

www.kessel.de


DEIN STUDIUM

Digital Studieren

Im Folgenden eine Auflistung der verfügbaren Drucker

A4-s/w Laserdrucker stehen prinzipiell in jedem CIP-Pool zur Verfügung.

Zusätzlich stehen in einigen Räumen Farbdrucker zur Verfügung; wenn man diese

nutzen möchte, muss man sich vorher bei A3-Drucken beim jeweiligen CIP-Pool

Betreuer melden, da A3-Papier nicht durchgehend eingelegt ist.

Verantwortliche

Standort Betreuer Raum Farbdrucker

Galgenbergstraße Kaiser Thomas B208 -

Prüfeninger Straße Moosbauer Wolfgang P029 -

Seybothstraße Proell Harald S123A -

Sammelgebäude Schwindl Wilhelm U517 U513

Farb-Plotter gibt‘s in der Prüfeninger Straße und der Galgenbergstraße

>Wer stets in den Spuren anderer geht, kann niemals überholen<

Kompetenz und Erfahrung

Wir bei KESSEL gehen seit 50

Jahren ganz eigene Wege - nicht

immer stur gerade aus, aber konsequent

und ziel gerichtet nach

vorn. Der Erfolg gibt uns Recht!

Wir bieten innovative Problemlösungen

für die Entwässerung

von Grundstücken und Gebäuden.

Hinter der Lentinger Ideenschmiede

stehen mehr als

450 Mitarbeiter, die die Marke

KESSEL ausmachen und mit

Leben füllen.

Immer offen sein für neue

Ideen und diese in Innovationen

umsetzen, die sich schon seit

Jahrzehnten immer wieder

bewähren und auch auf den internationalen

Märkten behaupten.

Von der Idee zum Produkt bis hin

zum eigenen Vertrieb -

Spitzenqualität aus einer Hand,

die Handel, Planer und Verarbeiter

überzeugt!

Ihr Einstieg als Student/-in

Sie wünschen kurze Ent scheid ungs wege, unkomplizierte

Hierar chien, hohe Eigenverantwortlichkeit und die schnelle

Umsetzung ei gen er Ideen?

Dann geben Sie Ihrer Karriere den entscheidenden Impuls!

Bei uns finden Sie beste Karriere chancen, ein spannendes

Am bien te und interessante Aufgabenfelder im inter nationalen Um -

feld.

... und dies alles nicht nur heute als

Praktikant/-in

Werkstudent/-in

Diplomand/-in

sondern auch morgen als

Absolvent/-in

Führend in Entwässerung

Der Geschäftsbereich Ent wäs se -

rungs technik bietet innovative

Pro duk te aus Kunststoff für die

Ent wäs serung von Grund stücken

und Ge bäuden.

Schutz vor Wasser im Keller

Abwasser heben

Abwasser ableiten

Abwasser behandeln

Abwasser reinigen

Besuchen Sie auch unsere Homepage

mit den aktuellen Stellenausschreibungen

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

45

www.kessel.de


Digital Studieren

DEIN STUDIUM

Scanner In jedem CIP-Pool gibt es einen Scanner, der über den Rechner welcher

daneben steht benutzt werden kann. Fast überall sind mittlerweile 8000dpi Scanner

vorhanden.

Standorte der CIP-Pools

Am Standort Seybothstraße befinden sich sechs CIP-

Pools in den Räumen S041, S042, S043, S044, S045 und S046 mit insgesamt

140 Arbeitsplätzen. Den Eingang zu allen CIP-Pools findet man zwischen den beiden

Treppenhäusern des Seminargebäudes im Erdgeschoss.

Im Sammelgebäude stehen drei CIP-Pools mit insgesamt 42 Arbeitsplätzen zur Verfügung.

Die CIP-Pools befinden sich im fünften Stock, Räume 512, 513 und 521.

Am Standort Galgenbergstraße stehen drei CIP-Pools mit insgesamt 56 Arbeitsplätzen

zur Verfügung. Die CIP-Pools befinden sich im Bauteil B in den Räumen 202,

203 und 213.

Am Standort Prüfeninger Straße stehen drei CIP-Pools mit insgesamt 45 Arbeitsplätzen

zur Verfügung. Die CIP-Pools befinden sich im Nord/West - Trakt in den

Räumen 268, 269 und 271.

Auch in der Bibliothek Seybothstraße befindet sich ein CIP-Pool im Untergeschoss

neben der Leseterasse.

Öffnungszeiten der CIP-Pools

während der während der Prüfungszeit

Vorlesungszeit und Vorlesungsfreien Zeit

Seybothstraße &

Galgenbergstraße

Mo – Do 8:00 - 22:00 Uhr 8:00 - 17:00 Uhr

Fr 8:00 - 21:00 Uhr 8:00 - 17:00 Uhr

Sa 10:00 - 18:00 Uhr geschlossen

Prüfeningerstraße

Mo – Do 8:00 - 22:00 Uhr 8:00 - 16:00 Uhr

Fr 8:00 - 21:00 Uhr 8:00 - 12:00 Uhr

Sa 10:00 - 18:00 Uhr geschlossen

Sammelgebäude

Mo - Do 7:30 - 22:00 Uhr 7:30 - 16:00 Uhr

Fr 7:30 - 21:00 Uhr 7:30 - 13:00 Uhr

Sa 10:00 - 18:00 Uhr geschlossen

46 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Digital Studieren

E-Mail

Jeder Studierende bekommt mit seiner Immatrikulation automatisch eine E-Mail

Adresse auf dem HS-Server zugewiesen. In der Regel ist die Adresse wie folgt aufgebaut:

vorname.nachname@stud.hs-regensburg.de (vorname1,vorname2,… bei Namensgleichheit)

Abrufen kann man seine Mails wohl am bequemsten über Mail-Programme wie

Thunderbird oder Outlook. Eine Anleitung für Thunderbird findet sich auf der RZ

Seite. Am Campus gibt es für Mails folgende Sicherheitseinschränkungen:

Keine Mails von extern nach extern über HS-Mailserver (Ausnahme VPN)

Keine Mails von intern über externe Mailserver (G-Mail, Yahoo, …).

Wer von intern E-Mails über seinen externen Mailserver verschicken mag, kann

dies, statt über Port 25, über einen alternativen Port tun. (Neuere Mailserver lauschen

auch auf Port 587)

Für die eiligen, die Mailserver Zugangsdaten

Username hsr\xyz12345 oder xyz12345@hs-regensburg.de

Password NDS-Passwort

Exchange-Server xmail.hs-regensburg.de

SMTP-Server xsmtp.hs-regensburg.de

AutoCAD

Der Hersteller der Software AutoCAD bietet den Download seines Tools für Studenten

kostenfrei an. Mehr Infos gibt‘s unter: http://www.hs-regensburg.de/einrichtungen/rechenzentrum/anleitung-support-service/software.html

Bei Hr. Obermeier Raum C214a kann man sich auch das CAD-Programm Solid-

Edge abholen. CAD Labore C207 bzw. C214.

MSDNAA

Die Hochschule Regensburg ist Teilnehmer am Microsoft Developer Network Academic

Alliance-Programm (kurz MSDNAA), welches Mitglieder der Hochschule

dazu berechtigt, Microsoft-Produkte unentgeltlich zu Zwecken der Forschung, Lehre

und Weiterbildung zu nutzen. Jedoch kann man das dazugehörige Microsoft Office

Paket nur gegen Entgelt an der Hochschule oder Extern erwerben. Anmelden zu

MSDNAA kann man sich auf der RZ-Seite. Dort wird auch ausführlich erklärt, wie

und woher man die Software bekommt. Momentan stehen folgende Produkte in

verschiedensten Versionen zur Verfügung:

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

47


Digital Studieren

DEIN STUDIUM

Access, Visio, Project

Windows (Server)

Visual Studio

Und viele mehr (aber leider kein MS Office!)

Office-Suites

Im Studium ist es heutzutage wohl unmöglich ohne eine Office-Suite auszukommen.

Zur Erstellung von Präsentationen und Ausarbeitungen stehen viele Möglichkeiten

zur Verfügung, die drei gängigsten seien hier erwähnt:

Textsatz wie LaTeX: Damit wurden z.B. auch die älteren Studienführer erstellt

http://www.latex-project.org/

Freie Programme wie OpenOffice.org oder LibreOffice (fast so mächtig

wie MS Office).

http://de.openoffice.org/

Kommerzielle Programme wie MS Office, iWork, …

Ersteres für Studies günstig unter

http://www.microsoft.com/student/office/de-de/default.aspx .

Alle obigen Möglichkeiten sind natürlich auf den CIP-Pool-Rechnern installiert.

Intranet von Zuhause

Man hat auch von Zuhause aus die Möglichkeit auf das Intranet der HS-Regensburg

zuzugreifen. Will man nur schnell eine interne Webseite aufrufen, geht das über die

Internetseite: https://sslgate.uni-regensburg.de. Nach dem Authentifizieren mit dem

NDS-Account, kann man den gewünschten Link eingeben. Für die Intranet-Seite wäre

dies https://www.hs-regensburg.de/intranet-start.html

Die andere und bei häufiger Nutzung um einiges komfortablere Möglichkeit ist einen

VPN-Client zu benutzen, detailliertere Informationen findet man unter:

http://www.hs-regensburg.de/einrichtungen/rechenzentrum/anleitung-support-service/zugang-zum-netz-derhsr.html

Mit Hilfe dieses Clients kann man auch auf die lizenzierten elektronischen Bücher, Zeitschriften

und Zeitungen der Hochschule und Universität von Zuhause aus zugreifen.

Wireless-LAN

Die HS-Regensburg stellt den Mitarbeitern und Studenten ein drahtloses Netzwerk

zur Verfügung, das gerade im Sammelgebäude wegen der Metallwände nicht

überall gut funktioniert.

48 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Digital Studieren

Hier steht wie‘s geht:

http://www.hs-regensburg.de/einrichtungen/rechenzentrum/anleitungsupport-service/zugang-zum-netz-derhsr.html

Smartphones, PDA‘s, iPad, etc

...dürfen natürlich auch ins Wireless-LAN. Anleitungen zu den verschiedensten Gerätetypen

gibt es im Infostand des Uni-Rechenzentrums:

http://www.uni-regensburg.de/rechenzentrum/support/anleitungen/wlan/

indes.html#accessibletabscontent0-3

Kopieren

Wenn auch schon etwas aus der Mode gekommen nehmen Kopiergeräte doch

noch immer einen sehr hohen Stellenwert bei uns Studenten ein. Zu finden sind

diese ominösen Vervielfältigungsmaschinen an allen Standorten der HS.R.

In der Seybothstraße hat die Firma IGEKO im

Untergeschoss eine Außenstelle mit mehreren

Kopierern eingerichtet. Der Copyshop eignet

sich auch hervorragend zum Skripten kopieren,

wenn es draußen stürmt und schneit.

Außerdem gibt es in der Bibliothek noch zwei

Kopierer jeweils im Erd- und Untergeschoss.

Hier kann überall mit der IGEKO-Kopierkarte

bezahlt werden. Diese ist im Copyshop erhältlich.

Außerdem gibt es in der Bibliothek und in

einigen CIP-Pools Scan-Möglichkeiten, die dir das Digitalisieren ermöglichen.

In der Galgenbergstraße befindet sich ein Kopierer im Zimmer A110.

In der Prüfeninger Straße ist der Kopierer im Keller: Haupteingang die Treppe runter

und man steht vor ihm.

Die Kopierer im Sammelgebäude stehen im Eingangsbereich der Universitätsteilbibliothek

Wirtschaft und Recht, also direkt über der WiWi-Cafete.

Weitere Copyshops befinden sich auf dem Campus oder in unmittelbarer Nähe, z.B.

an der Uni-Mensa, in der Ludwig-Thoma-Straße und in der Bischof-Konrad-Straße.

Benötigst du die Kopien für einen Leistungsnachweis (z.B. ein Referat) in einer Vorlesung

kannst du (in vielen Fällen) auch kostenlos kopieren. Dazu benötigst du einen

Kopierschein, den du von deinen Professoren oder Lehrbeauftragten erhältst.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

49


Bibliotheken

DEIN STUDIUM

Hochschulbibliothek

Mit der Hochschulbibliothek kommt wohl jeder Studierende in Berührung. Der Bestand

umfasst circa 170.000 Bände, 50.000 lizenzierte E-Books und rund 500 laufende Zeitschriften

und wird insbesondere auch mit Mitteln aus Studienbeiträgen laufend erweitert.

Die Bib 1 bildet also eine fantastische Ausgangsbasis, wenn man Vorlesungen nachzuarbeiten

hat, aus Büchern auf die anstehenden Prüfungen lernen will oder einfach nach

Lust und Laune seinen Wissensdurst stillen möchte.

Allgemeines

Zu beachten ist, dass man weder Jacken noch Taschen mit in die Bibliothek nehmen

darf. Vor der Bibliothek befinden sich deshalb Garderoben und absperrbare Spinde. Die

Schlüssel kann man sich für den jeweiligen Tag mit seiner HS.R Karte am Schlüsselautomaten

ausleihen, in dessen Nähe auch Tragekörbe

zu finden sind, da man natürlich Skripte,

Bücher, Laptops etc. zu Lernzwecken mitnehmen

darf. Außer natürlich Essen, das generell verboten

ist. Wasser in Plastikflaschen ist jedoch erlaubt.

Auch für Lernwütige, die nicht unbedingt den

Bestand der Bibliothek nutzen müssen, um ihr

Wissen zu erweitern, sondern einfach die angenehme

Lernatmosphäre genießen wollen, ist die

Bibliothek ein beliebtes Ziel, da auch das Angebot

an Gruppenräumen und Lernplätzen relativ hoch ist. Nichtsdestotrotz handelt es sich

nach wie vor um eine Bibliothek, was heißt, dass absolute Ruhe angesagt ist. Sollte man

sich dennoch vom Getippe oder Geblättere des Nachbarn gestört fühlen, gibt es an der

Ausleihe einen Ohrstöpsel-Automat.

Im Internet ist die Hochschulbibliothek natürlich auch zu erreichen.

http://www.hs-regensburg.de/bibliothek

Hauptbibliothek Seybothstraße

Der Neubau der Bibliothek in der Seybothstraße wurde im Jahr 2006 eröffnet und

ist seitdem der ganze Stolz der Hochschule. In der Bib Seybothstraße ist der Bestand

für die Fachgebiete Allgemeinwissenschaften, Betriebswirtschaft, Elektrotechnik, Informatik,

Maschinenbau, Mathematik, Mechatronik, Mikrosystemtechnik, Sozialwesen

und Verfahrenstechnik zu finden.

1

Kaum ein Studierender sagt tatsächlich Bibliothek

50 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Bibliotheken

Öffnungszeiten

während der Vorlesungs- und Prüfungszeit

Mo – Fr 8:00 bis 22:00 Uhr

Sa 9:00 bis 20:00 Uhr

während der vorlesungsfreien Zeit

Mo – Fr eingeschränkt

Teilbibliothek Prüfeninger Straße

In der Teilbibliothek Prüfeninger Straße sind neben einem Grundstock an allgemeinwissenschaftlicher

Literatur vor allem die Bestände der Bauingenieure und Architekten

gelagert.

Öffnungszeiten

während der Vorlesungs- und Prüfungszeit

Mo, Mi 8:30 bis 18:30 Uhr

Di, Do 8:30 bis 20:00 Uhr

Fr 8:30 bis 17:00

während der vorlesungsfreien Zeit

Mo – Fr eingeschränkt

Weitere wissenschaftliche Bibliotheken

Besonders Wissensdurstige können sich dank Kooperation mit der Hochschulbibliothek

auch durch die großen Bestände der Uni-Bib, der Staatlichen Bib und eine

Reihe kleinerer wissenschaftlicher Bibliotheken schmökern und sich deren Bücher

auch in die Hochschulbib schicken lassen.

Die Öffnungszeiten der verschiedenen Bibliotheken, Teilbibliotheken und der Zentralbibliothek

der Uni Regensburg sind sehr unterschiedlich. Für Wochenend- und

Spätlerner seien hier die Lesesäle von Wirtschaft und Recht empfohlen, die die

längsten Öffnungszeiten am Campus haben. Mehr Details dazu gibt‘s unter:

http://www.bibliothek.uni-r.de

Neben der Hochschulbibliothek gibt es in Regensburg eine Vielzahl von Bibliotheken,

von denen einige auch wissenschaftliche Literatur bereithalten. Eine Übersicht

nahezu aller Regensburger Bibliotheken findet sich unter:

http://www.regensburger-bibliotheken.de/

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

51


Bibliotheken

DEIN STUDIUM

Tipps zur Bibliotheksnutzung

Aufstellung Die Bücher sind in der Systematik

der Regensburger Verbundklassifikation (RVK)

nach dem jeweiligen Sachgebiet geordnet.

Am Kopfende jedes Regals befindet sich eine

Liste aller Themengebiete, die in dem Regal zu

finden sind. Um ein spezielles Buch zu finden,

empfiehlt sich die Suche im Regensburger Katalog

(opac) mit einem der dafür bereitgestellten

Rechner. Die jeweiligen Bücher findet man dann anhand der Signatur, die sich im

Wesentlichen aus einer Buchstabenkombination (z.B. QP für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre),

einer Zahl zur genaueren Beschreibung des Buches (z.B. QP 300 für

Unternehmensführung) und dem verschlüsselten Namen des Autors zusammensetzt.

Aktuelle Zeitungen findet man im Zeitungsleseraum. Die aktuellen Fachzeitschriften

für alle Fächer stehen im Untergeschoss bereit.

Regensburger Katalog (opac)

Der opac ist ein öffentlich zugänglicher Bibliothekskatalog,

mit dem man im Internet recherchieren kann, wo ein benötigtes Medium zu

finden ist. Zugriff darauf gibt‘s entweder über einige spezielle Rechner in der Bibliothek

oder bequem übers Internet. Damit ist es dann möglich, sich für Medien vormerken

zu lassen, sie zu bestellen, die Leihfrist zu verlängern oder in Form von eBooks

herunterzuladen (siehe unten).

https://www.regensburger-katalog.de

Ausleihe Um Bücher ausleihen zu können, muss man einen Antrag auf Benutzung

der Bibliothek (bekommt man an der Ausleihtheke) ausfüllen und eine kurze Einführung

besuchen, danach wird die HS.R Karte als Bib-Ausweis freigeschaltet.

Für Bücher beträgt die Leihfrist vier Wochen. Sollte sich jemand für das Buch vormerken

lassen, muss das Buch nach diesen vier Wochen zurückgegeben werden. Wenn

nicht, verlängert sich die Frist automatisch um weitere vier Wochen. Diese Verlängerung

kann jedoch jederzeit verkürzt werden, wenn jemand anderes das Buch benötigt.

Nach diesen vier Wochen muss man das Buch in seinem persönlichen Konto im

Regensburger Katalog ein weiteres Mal verlängern oder abgeben. Wer es versäumt,

ein Buch zurückzubringen, bekommt ein nettes Anschreiben von der Bibliothek mit

der Aufforderung eine Gebühr von 7,50 € zu entrichten, also besser immer rechtzeitig

abliefern.

Zeitschriften des aktuellen Jahrgangs können über Nacht ausgeliehen werden. Präsenzbeständen

von Büchern (kleiner gelber Aufkleber auf dem Rücken mit Aufschrift:

„nicht entleihbar“) können nur über das Wochenende ausgeliehen werden, sprich

Freitagnachmittag bis Montagmittag um 12:00 Uhr.

52 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Bibliotheken

Fernleihe & Anschaffungen Sollte ein Buch, das benötigt wird, nicht in der HS.R-

Bibliothek vorhanden sein, so kann man dieses über eine sogenannte Fernleihe von

anderen Bibliotheken ausleihen oder einen Anschaffungsvorschlag einreichen. Ist

man fest davon überzeugt, dass ein Buch einfach in der Bibliothek stehen sollte und

man ist nicht direkt darauf angewiesen, empfiehlt sich der Anschaffungsvorschlag auf

der Webseite der Hochschulbibliothek. Je nach finanzieller Lage und Dringlichkeitsformulierung

dauert die Anschaffung zwischen 2 Wochen und 3 Monate. Derjenige,

der das Buch vorgeschlagen hat, bekommt es übrigens als Erster.

Ausleih- und Rückgabeautomat

In der Bibliothek

Seybothstraße stehen zwei Ausleihautomaten zur Verfügung.

Dort kann man mithilfe seiner HS.R Karte Computergestützt

mehrere Bücher gleichzeitig ausleihen

und spart sich so Wartezeiten an der Theke.

Der Rückgabeautomat befindet sich außen neben dem

Eingang der Bibliothek, dort kann man auch außerhalb

der regulären Öffnungszeiten seine Bücher einzeln

zurückgeben.

In der Prüfeninger Straße ist eine Ausleihe nur persönlich möglich. Zurückgegeben

werden können die Bücher aber auch außerhalb der Öffnungszeiten. Dafür gibt‘s vor

dem Eingang der Bibliothek einen Kasten. Ab in die Klappe und schon sind sie weg.

Kurse Die Bib bietet Kurse an, die einen beim wissenschaftlichen Arbeiten unterstützen.

Dort bekommt man z. B. gezeigt, wie man professionell im opac recherchiert

oder mit Hilfe der teils recht komplexen Fachdatenbanken die neueste Literatur zum

Thema findet. Auch Kurse zum momentan schwer angesagten Literaturverwaltungsprogramm

Citavi stehen regelmäßig auf dem Programm. Wer das volle Programm

haben möchte, der belegt das von der Bib angebotene AW-Fach Informationskompetenz.

Schlüsselautomat Schlüssel für die Tagesschließfächer kann man mit seiner HS.R

Karte am Schlüsselautomaten direkt neben den Schließfächern entleihen. Zu beachten

ist hierbei nur, dass man den Schlüssel wirklich erst dann zurückgegen sollte, wenn

man seine Sachen aus dem Fach geholt hat.

E-Books Seit kurzem gibt es an der Bibliothek eine größere Auswahl an E-Books,

die man sich kapitelweise herunterladen und ausdrucken kann. Um an die Bücher

zu kommen muss man zunächst auf die Seite der Bibliothek gehen (http://www.hsregensburg.de/bibliothek)

und dort auf den Link: E-Book / E-Journals. Man kann

auch im opac speziell nach dem Kriterium E-Book filtern.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

53


Bibliotheken

DEIN STUDIUM

eBook-Reader Vor wenigen Semestern ist die Bibliothek auch auf den Zug der E-

Book-Reader aufgesprungen und als Student kann man sich mit ein wenig Geduld

eines der begehrten Geräte für eine gewisse Zeit kostenfrei entleihen. Mehr Infos

kann man sich beim Bibliotheksteam erfragen.

Buchscanner Mit den beiden tollen neuen Buchscannern am Standort Seybothstraße

kann man bequem Seiten aus Büchern oder Zeitschriften auf seinen USB-Stick

digitalisieren und das, dank der speziellen Bauart, auch noch buchschonend. Sie

befinden sich im Gruppenraum 21.

Kopierer Ebenso im Gruppenraum 21 gibt es einen Kopierer, der mit entsprechender

Kopierkarte genutzt werden kann, wenn man im Besitz einer solchen Kopierkarte

ist. Die Karte bekommt man in der Cafeteria und im IGEKO-Shop (siehe Seite 49) im

Untergeschoss der Seybothstraße. In Prüfening ist die Kopierkarte in der Mensa oder

im 1. OG bei der Verwaltung erhältlich. Der Kopierer befindet sich dort gleich links

neben dem Eingang.

Laptops Es besteht in der neuen Bibliothek grundsätzlich die Möglichkeit Laptops

mitzunehmen. Es stehen auch Netzwerkanschlüsse bereit, um über das Intranet auf

das Internet zuzugreifen. Für weitere Informationen an der Ausleihe der Bibliothek

nachfragen oder die Anleitungen auf der Rechenzentrumsseite (http://www.hs-regensburg.de/rechenzentrum.html)

zum Thema Notebookzugang (mittels Netzwerkkabel)

bzw. WLAN-Zugang lesen.

CIP-Pool & Rechner in der Bibliothek

In der Bibliothek Seybothstraße befinden sich

an mehreren Orten Rechner. Direkt beim Eingang sind einige rein zur Buchrecherche

gedachte Arbeitsplätze. Zudem gibt es im Obergeschoss an der linken Fensterfront

einige Rechner und im Untergeschoss direkt wenn man von der Treppe runter kommt.

Und es gibt ein Selbstlernzentrum im Untergeschoss neben der Leseterasse mit PC´s,

mit denen man auch ins Internet kommt. Ebenso gibt es in der Bibliothek in der Prüfening

Straße einige Rechner im Leseraum.

Leseterrasse Als besonderes Schmankerl wird eine Leseterrasse voller Pflanzen und

mit idyllischem Blick auf den HS.R-Tümpel und die Glasfassade des Maschinenbaugebäudes

betrieben, auf welche man sich bei angenehmen Wetter gemütlich zum in

der Sonne Fläzen und Schmökern niederlassen kann.

Die Bibliothek als Dauerarbeitsplatz

Hat man vor, über längere Zeit regelmäßig

in der Bibliothek zu arbeiten und braucht dafür eine größere Menge an Büchern, weil

man z.B. eine Abschlussarbeit (siehe Seite 57) schreibt, kann man sich einen prakti-

54 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Zusätzliche Lernangebote

schen abschließbaren Rollcontainer oder sogar sein persönliches Glasbüro mit eigenem

Schreibtisch mieten. Leider ist die Anzahl in beiden Fällen beschränkt, deswegen

sollte man sich frühzeitig um die Reservierung im bestimmten Zeitraum kümmern.

Das Bibliotheksteam gibt gerne Auskunft darüber, welche Bedingungen erfüllt sein

müssen und wie es um das Prozedere bestellt ist.

Zusätzliche Lernangebote

AW-Fächer

Für Studenten, denen das reguläre Studium zu wenig zum Lernen ist oder wer einfach

nur ein bisschen über seinen fachspezifischen Tellerrand hinaus blicken will, ist

gut damit beraten eines der vielen allgemeinwissenschaftlichen Wahlfächern an der

Hochschule Regensburg zu besuchen. Kombiniert man einige davon geschickt, lassen

sich sogar folgende Zusatzausbildungen bescheinigen:

Allgemeiner Deutscher Ausbilderschein

Immissionsschutzbeauftragter

Sicherheitsingenieur

Ingenieur als Unternehmer

Internationale Handlungskompetenz

Mündliche Kommunikation

Sozial- und Mehtodenkompetenz

Sprachkurse

Technischer Vertrieb

Virtuelle Hochschule Bayern (vhb)

Die vhb ist ein Verbund der Hochschulen in Bayern im virtuellen Raum. Die verschiedenen

Hochschulen sollen hier diverse Vorlesungen als Online-Version anbieten. Die

virtuelle Hochschule ergänzt so das Vorlesungsangebot der AW-Fächer.

Die Auswahl der Vorlesungen ist sehr groß und weitläufig. Die Qualität der einzelnen

Vorlesungen variiert jedoch stark.

Um das Angebot der vhb nutzen zu können, muss man sich unter http://www.vhb.

org/ immatrikulieren. Hierbei benötigt man die Novell-Kennung der Hochschule.

Außerdem muss man sich, wie auch an der realen Hochschule, rückmelden - jedoch

nur in den Semestern, in denen man auch virtuelle Vorlesungen belegen möchte.

Teilweise kann man sich Vorlesungen aus dem vhb-Angebot auch als AW-Fächer

anrechnen lassen. Informationen hierzu erhältst du von den für dein Studienfach

verantwortlichen Prüfungskommissionen.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

55


Adresse:

Ansprechpartner:

Internet:

Mail:

Branche:

Produkte/Dienstleistungen:

Hauptsitz:

Standorte:

Umsatz:

Beschäftigte:

Personalplanung 2013:

Einsatzmöglichkeiten

im Unternehmen:

Gesuchte Fachrichtungen:

Auswahlverfahren:

Praktika:

Diplomarbeiten:

GIGATRONIK Ingolstadt GmbH

Herr Rudolf Eberl, Leiter Personalwesen

www.gigatronik.com

karriere.ingolstadt@gigatronik.com

Automotive, Technologies, Mobile Solutions

Elektronik-Entwicklung, Informationstechnologie

und technisches Consulting für die Automobilindustrie,

weitere elektro- und IT-technisch

orientierte Branchen und Mobile Anwendungen

(Apps)

Stuttgart

Ingolstadt, München, Köln, Stuttgart, Ulm, Magdeburg,

Wolfsburg, Graz (A), Alpnach (CH)

Kerns (CH)

> 50 Mio. Euro (in 2011; gruppenweit)

Ca. 850 (gruppenweit)

> 200 Neueinstellungen (gruppenweit)

ca. 50 Neueinstellungen (Standort Ingolstadt)

- Direkteinstieg im Entwicklungsbereich

- Individuelle Weiterentwicklung innerhalb einer

definierten Fach-, Projekt- oder Consultinglaufbahn

- Qualifizierten und engagierten Kandidaten steht

die persönliche Weiterentwicklung bis ins Management

offen

Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik, Mikrosystemtechnik,

Maschinenbau

Bewerberinterviews, Telefoninterviews

(nach Bedarf)

Ja

Ja


DEIN STUDIUM

Abschlussarbeit & Co.

Abschlussarbeit & Co.

Da dieses kleine Büchlein nicht nur für Studienanfänger

nützliche Infos bieten soll, sondern

auch als Hilfe für höhere Semester dient, gibt

es hier ein paar Infos zur Abschlussarbeit und

was man sonst noch so in den letzten Zügen

seines Studiums beachten sollte. Die hier gegebenen

Hinweise und Hilfen beruhen überwiegend

auf Erfahrungen Ehemaliger.

Letztlich kann man relativ frei entscheiden,

über welches Thema man die Abschlussarbeit

schreiben will, welchen Professor man als Betreuer haben will und ob die Arbeit

intern oder extern geschrieben wird. Einzige Einschränkung ist natürlich, dass das

auserwählte Thema in seinen Studiengang passen sollte. Der Betreuer ergibt sich

ohnehin in erster Linie aufgrund vorhandener Fachkompetenzen im Themengebiet

und natürlich auch etwas aufgrund Anti-Sympathien, bleibt die Frage:

Zur Unterstützung der Fachbereiche an unseren

Standorten Ingolstadt, München, Köln und Stuttgart

suchen wir laufend

Mitarbeiter mit Leidenschaft

und Leistungsstärke finden

bei uns ihren Entwicklungsspielraum

– für die eigene

Entwicklung und in vernetzten

Expertenteams.

GIGATRONIK. Die Entwickler.

Absolventen, Praktikanten und Kandidaten für

Abschlussarbeiten (w/m)

der Studiengänge Elektro- und Informationstechnik,

Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik

und Technische Informatik. Um mehr zu erfahren,

besuchen Sie uns im Internet unter

www.gigatronik.com/karriere

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

57


Abschlussarbeit & Co.

DEIN STUDIUM

Welches Thema?

Prinzipiell gibt es unterschiedliche Ansätze sein Thema festzulegen:

Man hat eine göttliche Eingebung ;-)

Man bekommt es von der Firma, bei der man seine Abschlussarbeit

absolviert.

Man wird auf den Internetseiten eines Profs fündig.

Man erarbeitet mit dem Betreuer der Wahl ein passendes Thema.

Nebenbei sollte man - um Schwierigkeiten und verletzte Eitelkeiten zu umschiffen

– nur Profs. aus der eigenen Fakultät als Erstgutachter ins Visier nehmen. Soll die

Arbeit definitiv von einem fakultäts-externen Professor betreut werden, muss man

entweder einen entsprechenden Antrag stellen (frühzeitig), oder man sucht sich

einen Erstgutachter der eigenen Fakultät und vereinbart einen inoffiziellen Rollentausch

mit dem formalen Zweitgutachter…

Externe Abschlussarbeit

Für eine externe Abschlussarbeit sollte man sich frühzeitig bei den entsprechenden

Firmen bewerben, um eine geeignete Stelle und ein entsprechendes Thema zu ergattern.

Als Richtlinie empfiehlt es sich ein halbes Jahr vor Beginn der Arbeit damit

zu beginnen. Manchmal gibt es auch kurzfristig Arbeiten, aber darauf sollte man

sich nicht verlassen …

Insbesondere größere Firmen schreiben Stellen zur Durchführung von Abschlussarbeiten

aus. Daneben gibt es aber auch die Alternative Initiativbewerbung, die sehr

häufig zum Erfolg führt! Vielen hat aber einfach die Empfehlung eines Profs einen

Platz eingebracht und man sollte sich nicht scheuen, unverbindlich nach Möglichkeiten

anzufragen, da die Profs dies auch gerne nutzen um selbst in Kontakt zu

bleiben!

In der Regel findet dann ein Vorstellungsgespräch statt indem der vertragliche Rahmen

festgelegt wird. Dort bekommt man auch einen Mitarbeiter zugewiesen, der

die Arbeit in der Firma betreut. Der Betreuer an sich sollte mindestens einen Hochschulabschluss

haben, muss aber im Weiteren nur geeignet sein, die Arbeit zu betreuen.

Eine Masterarbeit in der E-Technik darf also durchaus von einem Bachelor

des Maschinenbaus betreut werden.

Der Arbeitsvertrag, den der Studierende mit der Firma dabei aushandelt (insbesondere

bzgl. Vergütung und Arbeitszeit), ist für die Hochschule nicht von Bedeutung.

Wichtig ist nur, dass sich der Bachelorand, Diplomand oder Masterand grob an die

von der HS.R vorgeschriebenen Richtlinien hält. Mehr Infos und Formulare finden

sich fakultäts-spezifisch im Intranet oder Internet. Notfalls können die Sekretariate

weiterhelfen.

58 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Abschlussarbeit & Co.

Charakteristika interner/externer Abschlussarbeiten

Bei beiden Varianten ist gemein, dass das Thema Bestandteil des Lebenslaufes

wird, was man nicht unterschätzen sollte. Es gibt allerdings keine eindeutige Aussage

darüber welche Art besser ist. Als kurze Anhaltspunkte für die Entscheidungsfindung

ein paar Eigenschaften:

Externe Arbeiten

Meistens bezahlt, Höhe variiert jedoch stark

Häufig Sprungbrett in Festanstellung in der betreuenden Firma

Berufspraxis - wenn auch nicht ganz vergleichbar

Betreuungsqualität nicht gewährleistet

Verbindliche Anwesenheitszeiten z.T. gefordert

Umfang und Bearbeitungsdauer abhängig von Vorgaben und Rahmenbedingungen

in der Firma, die sich in Zeit und Arbeitsumfang ändern

können

Hoher Druck aufgrund der betrieblichen Anforderungen möglich

Vernachlässigung der schriftlichen Arbeit aufgrund des Umfelds

Interne Abschlussarbeit

Ansprechpartner immer zur Hand - mit Ausnahme Semesterferien!

Freie Einteilung der Arbeitszeit, bei noch ausstehenden Prüfungen von Vorteil

Anfertigung parallell zum Abschluss-Semester realistisch möglich

Keine Entlohnung durch HS.R

Ansprechendere Aufgabenstellung, da freie Wahl

Weitere Informationen zur Abschlussarbeit

Zu Beginn der Abschlussarbeit sollten die Erwartungen der Beteiligten offen dargelegt

werden Je nach Art der Aufgabenstellung, dem Studiengang und dem Betreuer

variiert z.B. die geforderte Seitenzahl stark. Die persönlichen Vorlieben sind auch

oft sehr unterschiedlich; manche legen Wert auf eine möglichst umfangreiche Einführung

in die Thematik und damit verbundener Recherche Arbeit, andere wollen

kaum Vorgeplänkel. Ist der Rahmen abgesteckt, sollte eine erste Gliederung entworfen

und mit dem Betreuer abgesprochen werden. Damit werden grobe Richtungsverfehlungen

zu Beginn ausgeschlossen. Zur Erstellung der Arbeit empfiehlt

sich ein Text-Verarbeitungsprogramm der Wahl oder für frustfreieres Arbeiten aber

dafür weniger Formatierungskomfort LaTeX.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

59


Abschlussarbeit & Co.

DEIN STUDIUM

Die Bestandteile einer Abschlussarbeit sind im Übrigen meist wie folgt:

Titelblatt - Thema, Hochschule, Fakultät, ggf. Firma, Datum, Namen

der Betreuer, Gutachter und des Schreibers

Dankesworte

Kurzzusammenfassung - Was ist der Inhalt der Arbeit - zum Schluss

formulieren

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Beschreibung der eigentlichen Arbeit

Ausblick - wie kann das Erarbeitete weiterverwendet werden, was

sind mögliche Folgeprojekte …

Folgerung - Was hat man (nicht) erreicht und wieso, was hat man

gelernt, was hätte man anders machen können …

Appendix

- Abkürzungsverzeichnis

- Abbildungsverzeichnis / Tabellenverzeichnis

- Quellenverzeichnis

- Anlagen

Ehrenwörtliche Erklärung - Vorlage von HS.R oder auf separatem Beiblatt

Die Art der benötigten Verzeichnisse und deren Position ist frei. Zudem hat jede

Fakultät Vorgaben hinsichtlich des Formats an sich:

Schriftgröße (meist 11pt)

Zeilenabstand (meist 1,5)

Seitenrand (z.B. 3cm)

Papierformat (A4 - einseitig)

Nachdem es sich um eine wissenschaftliche Arbeit handelt heißt es zusätzlich:

Ist es eine eigene geistige Errungenschaft, diese auch entsprechend argumentativ

ausführen.

Basiert etwas auf anerkannten Tatsachen kann man diese unter Angabe

entsprechender Quellenverweise verwenden.

Ist etwas wörtlich zitiert, muss dies deutlich sichtbar gemacht werden.

Alle Grafiken müssen mit einer Beschriftung versehen werden. Übernommene

entsprechend kennzeichnen!

Ist das gute Stück fertig, muss es in zweifacher Ausfertigung abgegeben werden.

Ein Exemplar für den Betreuer, eines für den Staat - beide gebunden versteht sich.

60 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Bachelor, was nun?

Bachelor, was nun?

Ist das Ende des Bachelor-Studiums absehbar, darf man nicht vergessen, dass man

sich zum einen Gedanken darüber machen sollte, was man danach machen will,

und zum anderen im Hinterkopf haben, dass es für ein anschließendes Masterstudium

genau wie schon beim Erststudium Einschreibefristen etc. gibt, die man

einhalten muss!

Ein Knackpunkt ist die Tatsache, dass man zu Beginn des 1. Mastersemesters den

Bachelorabschluss in der Tasche haben muss. Verzögert sich die Abschlussarbeit

ins neue Semester, läuft man Gefahr, das Masterstudium nicht beginnen zu können.

Glücklicherweise kann aber die Prüfungskommision wohlwollend Art 43 Abs.

5 Satz 3 BayHSchG i.V. m. § 20a APO heranziehen 1 . Eine Garantie dafür gibt‘s

allerdings leider nicht.

Um die Entscheidung für oder gegen Master und das Wo etwas zu erleichtern sollte

man folgendes bedenken:

Ist ein Bachelorabschluss für das was ich machen will genug?

Was will ich nach dem Studium überhaupt machen?

Stehe ich weitere 3-4 Semester Vollzeit-Studium finanziell/psychisch durch?

Will ich womöglich nach dem Master noch ein Promotionsstudium dran hängen?

- Wenn ja, ein Master an der Universität erleichtert die Promotion erheblich.

Ist der Inhalt des Masterstudiums auf das zugeschnitten, was ich nachher

machen will? - Wenn nein, es gibt etliche Masterstudiengänge an den verschiedensten

Hochschulen, die häufig andere Schwerpunkte setzen.

Bekomme ich nach dem Bachelor sicher einen Job? - Wenn nein, Master als

Überbrückung nutzen …

Mit Blick fürs Ganze

Emch+Berger Gruppe Deutschland

www.emchundberger.de

Wir sind ein Ingenieurunternehmen mit 220 Mitarbeitern in Deutschland.

Das Leistungsangebot von Emch+Berger umfasst Ingenieurdienstleistungen,

Gesamtlösungen, Projektmanagement und Expertenleistungen in den Bereichen:

• Verkehr

• Ver- und Entsorgung

• Hochbau sowie

• Spezialgebiete

1

In Ausnahmefällen kann die Hochschule zulassen, dass das Studium bereits vor dem Erwerb der

Zugangsvoraussetzungen nach den Sätzen 1 und 2 aufgenommen wird, wenn die Zugangsvoraussetzungen

spätestens innerhalb eines Jahres nach Aufnahme des Studiums nachgewiesen werden

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

61


Wege in Regensburg

DEIN STUDIUM

Adresse:

Ansprechpartner:

Internet:

Branche:

Bernecker Str. 70, 95448 Bayreuth

Carmen Rossmeisl / Personal

www.tennet.eu

Energiewirtschaft

Produkte/Dienstleistungen: Höchstspannungsnetzbetreiber /

Offshore-Windenergie

TenneT sorgt für die Übertragung von Strom in

Deutschland und unterstützt die energiepolitischen

Ziele der Bundesregierung. Mit dem Anschluss

eines Großteils der Offshore Windparks und einem

maßgeblichen Anteil am Leitungsbau an Land ist

TenneT federführend bei der Umsetzung der

Energiewende

Hauptsitz:

95448 Bayreuth

Standorte:

National: Bayreuth (Unternehmensleitung Deutschland),

Bamberg, Lehrte, Dachau

International: Arnheim (Zentrale), Hoogeveen,

Weert, Waddinxveen

Umsatz: 1,5 Milliarden Euro (in 2011)

Beschäftigte: Rund 2.500, davon in Deutschland über 1000

Personalplanung 2013:

Einsatzmöglichkeiten

im Unternehmen:

Gesuchte Fachrichtungen:

Auswahlverfahren:

Praktika:

Abschlussarbeiten:

Über 100 Einstellungen

Alle aktuellen vakanten Positionen finden Sie auf

unserem Stellenmarkt unter www.tennet.eu

Ausbildung, Duales Studium, Praktikum, Abschlussarbeit,

Traineeprogramm, Direkteinstieg in allen

Unternehmensbereichen

Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen,

Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik

Bitte bewerben Sie sich online üben den Stellenmarkt

unserer Homepage.

Ggf. Telefoninterview

Persönliches Gespräch mit Fach- und Personalabteilung

Ja, in allen Unternehmensbereichen

Ja, auf Anfrage

62 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Bachelor, was nun?

Zukunft

mit Power

TenneT gestaltet die Zukunft der Energieversorgung.

Für diese große Aufgabe suchen wir

engagierte neue Kolleginnen und Kollegen mit

Persönlichkeit, die mit uns die Energiewende

wahr machen:

Ingenieure (m/w) Elektrotechnik

Wirtschaftsingenieure (m/w)

Wirtschaftswissenschaftler (m/w)

Wirtschaftsinformatiker (m/w)

Wir bieten hochspannende Aufgaben, flache

Hierarchien, ein attraktives Leistungspaket,

variable Arbeitszeiten und ein sehr gutes

Betriebsklima.

Wir beraten Sie gerne!

Ausführliche Informationen finden Sie unter:

www.tennet.eu

TenneT ist der erste grenzüberschreitende

Übertragungsnetzbetreiber für Strom in

Europa. Mit ungefähr 20.000 Kilometern

an Hoch- und Höchstspannungsleitungen

und 36 Millionen Endverbrauchern in

den Niederlanden sowie in Deutschland

gehören wir zu den Top 5 der Netzbetreiber

in Europa. Unser Fokus richtet sich auf die

Entwicklung eines nordwesteuropäischen

Energiemarktes und auf die Integration

erneuerbarer Energie.

Taking power further

Finden Sie uns auf Facebook

www.facebook.com/vmkverlag

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

63


Tlpps von Füchsen für Kaninchen

DEIN STUDIUM

Tipps von Füchsen für Kaninchen

Rückmeldung Für jedes weitere Semester an der Hochschule müssen sich die

Studierenden rückmelden. Die Rückmeldung findet immer im Januar und im

Juni (siehe Terminplan) statt und funktioniert bequem per Abbuchung, welche

man über die QIS-Funktion für jedes Semester erteilt. Unser TIPP: Tragt Euch

den Termin ins Handy ein und lasst Euch erinnern!

Prüfungsanmeldung Die Prüfungsanmeldung funktioniert online über das QIS-

System der HS Regensburg. Dazu muss man sich mit Matrikelnummer und dem

aktuellen NDS-Passwort authentifizieren und die Prüfungen auswählen, welche

man antreten möchte. Man kann sich ruhig für mehr anmelden als man dann

auch tatsächlich schreibt – ein Rücktritt von der Anmeldung erfolgt einfach

durch Nichterscheinen beim Prüfungstermin und bedingt (beim Erstversuch) in

der Regel keine Fünf!

Tritt man zur ersten Möglichkeit nicht zur Prüfung an, wird man automatisch

im nächsten Semester dafür angemeldet. Bei Nichterscheinen in dieser, gibt

es dann ‚ne Fünf! Also auch wenn man nicht viel weiß, sich lieber bei diesem

Versuch in die Prüfung setzen und zumindest die Fragen anschauen, damit man

weiß was einen erwartet.

Am Ende der Prüfungsanmeldung werden die tatsächlich vorgenommenen Anmeldungen

im QIS veröffentlicht; überprüft unbedingt ob alles glatt gelaufen

ist - wenn nicht, dann ab zum Prüfungsamt (siehe Seite 36) und richtigstellen

lassen!

Ansonsten kann der ganze Studienplan durcheinandergewürfelt werden!

Krank zur Prüfungszeit Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Ihr während der

Prüfungen plötzlich und unvermutet von Schwindel- oder Übelkeitsanfällen oder

gar maligner Diarrhoe heimgesucht werden solltet, müsst Ihr umgehend einen

Arzt aufsuchen und euch ein entsprechendes Attest ausstellen lassen.

Wichtig! Auf dem Attest muss ausdrücklich stehen, dass Ihr zum fraglichen Zeitpunkt

nicht prüfungsfähig gewesen seid! Dieses Attest muss dann an die fakultätseigene

Prüfungskommission.

Auslandssemester/ -praktikum

Auslandssemester/ -praktikum Falls Ihr ins Ausland wollt, so ist es angebracht

sich schon frühzeitig - mindestens ein Jahr vorher - darum zu kümmern, es gibt

einen Haufen zu erledigen: VISA, aktueller Pass, Impfungen, Geld, Stipendien,

64 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDIUM

Tipps von Füchsen für Kaninchen

Kontakte zu ausländischen Firmen. Auch verweisen wir Euch nochmals an Herrn

Bomke bzw. das akademische Auslandsamt.

Anwesenheit Es mag absurd klingen, aber es lohnt sich die Vorlesungen zu

besuchen. Selbst wenn diese Stunden im Halbschlaf verbracht werden nimmt

man mehr mit bzw. nimmt den Stoff in weniger Zeit durch als man dies zu Hause

bei Nacharbeit machen könnte. Und ganz nebenbei kriegt man mit worauf der

Dozent in der Prüfung Wert legt.

Lerngruppen Alleine lernt es sich schwerer - oder andersrum ausgedrückt, zu

Mehreren ist es schwieriger, seinem inneren Schweinehund auszuweichen. Oftmals

gibt es Übungsaufgaben in saftigem Umfang neben den Vorlesungen zu

bearbeiten; dies lässt sich am Einfachsten in einer Lerngruppe tun. Kooperation

ist erlaubt und gewünscht, und wenn man nicht nur abschreibt, sondern auch

anwesend ist während die Lösungen erarbeitet werden, bringt das Einiges.

Urlaubssemester Geld, Ehe, Gesundheit etc. können einen Grund für eine

Auszeit darstellen. Dies ist mit dem Urlaubssemester möglich. Daher solltet Ihr

dieses rechtzeitig in Eurer Fakultät beantragen. Was das für Auswirkungen auf

Eure Prüfungstermine, -fristen etc. hat, solltet Ihr im persönlichen Gespräch mit

dem Studienfachberater ergründen.

Probleme mit dem Studium Ihr kommt nicht weiter, seid frustriert oder Ähnliches?

Dann raten wir Euch den jeweiligen Studienfachberater aufzusuchen,

oder auch uns von der Studierendenvertretung.

Studiengangwechsel Wenn Ihr den Studiengang wechseln wollt, beantragt dieses

rechtzeitig. Beachtet die Anmeldefristen. Auch hier sollte ein Gespräch mit

den involvierten Studienfachberatern stattfinden bzw. mit dem Vorsitzenden der

Prüfungskommission zwecks Einstieg in ein höheres Fachsemester bzw. Anerkennung

von Prüfungsleistungen.

Connecta Gerade wenn man auf der Suche nach Praktikumsplätzen, Adressen

für Diplomarbeiten etc. ist, lohnt es sich für Euch auf alle Fälle den Katalog

der Connecta (siehe auch Seite 101) zu besorgen, da dieser eine wahre Fundgrube

von Betrieben aus der Region ist, die sich lohnen, für Praktika o.Ä. in

Erwägung gezogen zu werden.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

65


Tipps von Füchsen für Kaninchen

DEIN STUDIUM

Mentoring An der Hochschule Regensburg gibt es mit dem Mentoringprogramm

eine Institution um Frauennetzwerke, speziell auch in technischen Studiengängen,

zu stärken. Das Mentoring stellt u.a. Studentinnen aus dem Grundstudium

eine Studentin des Hauptstudiums zur Seite. Es funktioniert damit nach

dem Tandem-Prinzip (ein Mentor, ein Mentee). Neben der persönlichen Betreuung

durch eine Studentin des Hauptstudiums sollen aber auch Kontakte zu Absolventinnen

sowie dem Lehrkörper geknüpft werden. Teilnahme an diesem Programm als

Mentorin wird als allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtfach im Bereich Sozialkompetenz

angerechnet!

Mehr findet Frau unter:

http://homepages.hs-regensburg.de/mentoring

Weitere Antworten

Weitere Antworten auf deine Fragen erhältst du bei deiner

Fachschaft oder bei den vielen hier im Studienführer nachzulesenden Stellen. Im

Fachschaftsbüro sind meistens erfahrene Studierende, die dir mindestens sagen

können, wo es Antworten auf deine noch so komplizierten Fragen gibt. Außerdem

hat das FoSo auf seiner Website einen Frage-Antwort-Bereich erstellt, der auch

online einige Fragen vorwegnimmt:

http://foso.de/fragen-antworten/

Mehr Präzision.

Micro-Epsilon gilt als weltweit führend in der Weg-,

Positions- und Dimensionsmesstechnik.

Interessierten Studentinnen und Studenten (Elektrotechnik /

Maschinenbau / Informatik) bieten wir die Möglichkeit für

Praktika, Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten sowie zum

Berufseinstieg.

MICRO-EPSILON Messtechnik

Königbacher Str. 15 | 94496 Ortenburg

Tel. 08542/168-0 | www.micro-epsilon.de/jobs

66 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDENTENLEBEN

Dein Studentenleben

Studium ist mehr als Bücher wälzen, Vorlesungen schreiben und Leistung zeigen.

Der Campus und die Stadt Regensburg und viele Menschen hier bieten eine Vielzahl

von Möglichkeiten neben dem Lernen, dass Leben nicht zu kurz kommen zu

lassen. Ob Konzert, Kickern oder Kirche auf den nächsten Seiten ist sicher was für

dich dabei.

Kultur am Campus

Neben den Dingen, die die Studierendenvertretung (StuVe) den Studierenden

anbietet, engagieren sich natürlich noch viele andere Studierende um Eigenes

anzubieten oder etwa zur interkulturellen Verständigung beizutragen. Besonders

hervorzuheben ist die vom Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz geförderte Studierendenbühne

am Theater der Universität Regensburg.

Dort werden regelmäßig sowohl junge, junggebliebene

als auch ernste Stücke von (zumeist)

Studierenden inszeniert, zuweilen auch

im jeweiligem Originalton und -text.

Mehr Auskunft gibt der semesteraktuelle Flyer

des Studentenwerks Kultur auf dem Campus,

welcher das Semesterprogramm beinhaltet

und überall am Studentenwerk zu finden sein

sollte.

Kneipenrallye

Jeder Semesterstart bringt neue Studenten in die Stadt, welche sich jedes Mal in

den anscheinend absichtlich verwirrend gestalteten Gassen der Regensburger Altstadt

verlaufen und verlieren. Daher bietet die USO die nächtliche Stadtführung der

besonderen Art, damit das nicht passiert.

Für gewöhnlich beginnt der Abend am Dom mit einem Ouzo für jeden Teilnehmer.

Es werden Stadtpläne, markiert mit einer Auswahl an verschiedenen Bars in der Altstadt,

verteilt. Zu jeder Bar existiert eine kreative Frage, welche von den Studenten

beantwortet werden muss. Mitmachen darf jeder, egal in welchem Semester.

Für die Schnellsten mit den meisten Punkten gibt es immer einen schönen Preis.

Gewinner ist hingegen ein jeder, denn neue Bars und nette Leute kennenzulernen

sowie eine schöne Rallye zu erleben, lassen selbst alte Hasen immer wieder teilnehmen.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

67


Campusfest

DEIN STUDENTENLEBEN

FH-Fest

Zwei Monate intensive Planung und etwa 60 motivierte freiwillige Helfer und Helferinnen

aus allen Fakultäten der Hochschule stehen hinter dem USO FH-Fest,

welches vom USO e.V. (siehe Seite 105) geplant wird. Viele Hände sind auch nötig,

denn innerhalb weniger Stunden werden nachmittags Bars und Bühnen aufgebaut

und dekoriert, die gesamte Elektrik und Technik für Licht und Ton installiert, Getränke

angeliefert und auf die Bars verteilt, sowie sämtliche Wände mit großen Planen

zum Schutz vor Verschmutzung abgeklebt. Das alles ist eine Heidenarbeit, aber

notwendig, um eine der größten Indoor-Partys am Campus stemmen zu können.

Auf drei verschiedenen Areas können die Besucher ganz nach ihrem Musikgeschmack

zu angesagter Clubmusik, rockigem Liveband-Sound oder treibenden

Elektrobeats abtanzen. Dass man davon schnell durstig wird, ist klar, und so bieten

nicht weniger als sieben Bars den Gästen frisch geshakte Cocktails, kühles Bier,

Long- und Softdrinks sowie Shots zu studentenfreundlichen Preisen an. Im Außenbereich

organisieren wir außerdem jedes Semester eine ausgiebige Essensversorgung

für euch, damit auch der kleine Hunger nicht die Partylaune verdirbt.

ABER, wer dabei sein will, muss früh aufstehen: Innerhalb weniger Minuten sind die

1.200 Karten im Vorverkauf bei den Fachschafts-Büros normalerweise vergriffen.

Campusfest

Das Campusfest ist ein kulturelles Ereignis von Studierenden für alle, die den Campus

einmal von der schönsten Seite erleben wollen. Im Jahr 2013 wird es zum

bereits sechsten Mal stattfinden und ist die größte Open-Air Veranstaltung auf dem

Regensburger Campus.

Rund 4.000 Menschen kamen am 14. Juni 2012 zum Campusfest auf die grünen

Wiesen zwischen Hochschule und Universität, um das vielseitige Musik- und

Kulturprogramm zu genießen. Das Campusfest ist allerdings mehr als ein gewöhnliches

Festival. Es entsteht durch ehrenamtliche Kraft und präsentiert zugleich

ein Lebens(um)feld: den Campus. Die Musik ist ein Mix aus regionalen Newcomern

und national bis international bekannten

Headlinern. In den letzten Jahren waren

unter anderem Eternal Tango, Großstadtgeflüster,

Bilderbuch, Fuck Art Let‘s Dance oder

Ratatöska zu Gast. Dazu gab es bei freiem

Eintritt regionale Leckereien, Sportturniere und

am Vormittag einen Frühschoppen. Darüber

hinaus nutzten viele studentische Gruppen,

Einrichtungen und Organisationen die Möglichkeit,

sich vorzustellen und über ihre Arbeit

zu informieren.

68 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDENTENLEBEN

In der Stratebau GmbH, einem renommierten

Straßen- und Tiefbauunternehmen in Bayern

mit Hauptsitz in Regensburg

Stratebau GmbH

Donaustaufer Str. 176

93059 Regensburg

www.stratebau.de

Asphaltierungen

Ausführungsplanung

Außenanlagen

Baustoffrecycling

Bauwerksabdichtung

Erdbau

Fräsen

Kanalbau

Labor/Prüfstelle

Sonderbauweisen

Sportanlagen

Straßenbau

Wasserleitungsbau

und der Ohneis GmbH, einem Tochterunternehmen

der Stratebau GmbH mit Hauptsitz in Straubing, das

überwiegend im ostbayerischen Raum tätig ist,

sind an den Standorten

Dingolfing Garching Kulmbach

Lenting München Nürnberg

Palling Regensburg Schönberg

Straubing Viechtach Wackersdorf

Wolfratshausen Würzburg

über 1.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Trotz des harten Wettbewerbs in der Baubranche

sind wir seit Jahrzehnten erfolgreich tätig. Ein entscheidender

Faktor sind unsere Mitarbeiter. Deren

Motivation und Kompetenz sind unser größtes Potential.

Um auch zukünftig erfolgreich am Markt bestehen zu

können, sind wir ständig auf der Suche nach

leistungsfähigen Mitarbeitern.

Stratebau und Ohneis bieten Absolventen des Fachbereichs

Bauingenieurwesen die Möglichkeit, in der

Bauleitung, der Kalkulation oder der Bauabrechnung

ihre Fähigkeiten und Kenntnisse einzubringen und zu

erweitern. Gefragt sind kreative, verantwortungsbewusste

und lösungsorientierte Menschen

die sich der täglichen Herausforderung stellen wollen.

Bauunternehmung

Ohneis GmbH

Sachsenring 11c

94315 Straubing Sie ein eMail an:

personal@stratebau.de

www.ohneis.de

Wenn Sie sich für ein Praktikum oder eine

Anstellung in unserem Hause interessieren, senden

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

69


Music Moves & Neujahrskonzert

DEIN STUDENTENLEBEN

Das nächste Campusfest findet im Juni 2013 statt. Wir freuen uns über alle, die

Lust haben, sich daran in welcher Weise auch immer zu beteiligen oder unsere

Gäste sind. Aktuelle Informationen, Kontaktmöglichkeiten, Fotos, einen kleinen

Film und mehr gibt es unter:

http://www.campusfest-regensburg.de und

http://www.facebook.com/campusfestregensburg

Music Moves & Neujahrskonzert

Die Studierenden des Studiengangs Musik- und Bewegungsorientierte Soziale Arbeit

präsentieren einmal im Semester Ergebnisse aus Lehrveranstaltungen, sowie

eigene künstlerische Beiträge. Das Neujahrskonzert findet im Januar statt und bietet

in der Atmosphäre einer ‚Arbeitsbühne‘ im Musik- und Bewegungsraum (S015)

Improvisation, Percussion, Chor und mehr. Auf großer Bühne in der Mensa der

Hochschule wartet im Juni Music Moves auf. Hier werden zu den bereits genannten

Bereichen auch Tanzchoreographien, Objekt-Theater oder Bühnenperformances

gezeigt. Die Termine zu den Veranstaltungen erfährt man auf der Website der Fakultät

Angewandte Sozialwissenschaften unter

http://www.hs-regensburg.de/fakultaeten/sozialwissenschaften.html

Chöre & Orchester

Für Musikliebhaber gibt es am Campus sowohl die Möglichkeit selbst aktiv zu werden

als auch einfach nur seine Sinne berauschen zu lassen. Anlaufstellen sind hier:

Hochschulchor als AW-Fach (s. Seite 55)

Universitätsorchester http://www.uni-r.de/musik/

Unichor http://www.unichor-regensburg.de

University Jazz Orchestra http://www.ujo-regensburg.de

Jazznuts http://www.jazznuts.de

Es gibt jedoch auch außerhalb des Campus unzählige Chöre und Musikgruppen.

70 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDENTENLEBEN

Theater

Theater

Genauso wie Musik, gibt es auch ‚‘mächtig viel Theater‘‘ an den Regensburger

Hochschulen. Vorstellungsbesuche, genauso wie aktives Mitwirken sind unter anderem

bei folgenden Gruppen möglich:

Dings Impro (Improvisationstheater) http://www.dingsimpro.de

Theaterforum http://www.theaterforum-regensburg.de

ueTheater http://www.uetheater.de/rollen.html#stud

RUPS, too (englischsprachige Stücke) http://www.rups.info

Tanz

Auch für Tanzbegeisterte hat der Campus einiges zu bieten. Im Unisport (siehe Seite

77) gibt es einige Angebote von Rock‘ n Roll über Mambo bis Ballett. Regensburg

ist außerdem bekannt für Zeitgenössischen Tanz (Geheimtipp: Regensburger Tanztage

immer im Herbst). So ist es nicht verwunderlich, dass es auch am Campus

entsprechende Gruppen gibt:

mut (Tanztheater) http://www.mut-regensburg.de

tanzstelle R http://www.tanzstelle-r.de

Eine ausführliche Liste über studentische Kulturgruppen am Campus findet man

unter

http://www.stwno.de/standorte/regensburg/campus/

veranstaltungen/t-gruppen_rgb.html

Fachschaften

Die Fachschaften sind die Studierendenvertretung in deiner Fakultät. Sie veranstalten

unter anderem Partys, Grillfeiern, Stammtische oder Ähnliches um sozialen

Gepflogenheiten zu frönen. Diese werden innerfakultär bekannt gegeben und auf

den Fachschaftswebsites veröffentlicht. Außerdem bieten die Fachschaften auch

die Möglichkeit sich zu engagieren und damit einen Teil zum studentischen Leben

beizutragen. Die Fachschaften stellen sich an anderer Stelle im Studienführer vor

(ab Seite 90).

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

71


Katholische Hochschulgemeinde (KHG)

DEIN STUDENTENLEBEN

Katholische Hochschulgemeinde (KHG)

Die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) ist ein Ort, der neugierig machen will

auf Gott

Ein Raum der Begegnung, um herauszufinden,

was „glauben“ heute bedeuten

kann.

Ein Ort, um frei nachzudenken über

Gott und die Welt, über Studium und

Beruf und sich auf vielfältige Weise zu

engagieren.

Eine offene Gemeinschaft, die sich

über jeden freut, der unterschiedliche Erfahrungen

und Meinungen einbringt.

Eine Möglichkeit, Spaß zu haben und das Leben zu genießen.

Die KHG bietet verschiedene Anlaufpunkte und Angebote.

Hochschule/ Raum S014 (schräg gegenüber der Cafeteria in der Seybothstraße)

- Ökumenisches Morgengebet: jeden Dienstag, 7.30 Uhr mit Frühstück

KHG-Zentrum (Weiherweg 6a, unterhalb des Fernsehturms)

- Gemeindeabend: jeden Dienstag ab 19.15 h, Gottesdienst,

anschl. Abendessen, Gelegenheit zum ratschen, kichern, Billard spielen

- Taizé-Gebet: zweimal im Monat, mittwochs um 19.30 h

- KHG-Chor: wöchentlich, mittwochs um 19.30 h

- Beratung und finanzielle Unterstützung

Kirche St. Paul (Königswiesen)

- „Blaue Stunde“ - der Nachtgottesdienst für Studierende,

sonntags um 21.00 h

Katholische Hochschulgemeinde (KHG)

Kontakt

Ansprechpartner: Dr. Alexander Flierl (Hochschulseelsorger)

Tel: 0941 92243

E-Mail: post@khg-regensburg.de

Website: http://www.khg-regensburg.de

72 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDENTENLEBEN

Evangelische Studentengemeinde (ESG)

Evangelische Studentengemeinde (ESG)

Die ESG ist eine Gemeinde junger Christen an der Hochschule.

Über einen Dachverband sind wir mit Studentengemeinden an allen

deutschen Hochschulorten verbunden. Ferner ist die ESG ein

Teil der World Student Christian Federation (WSCF). Regelmäßig

treffen sich bei uns viele junge Menschen aus aller Welt und freuen

sich auf Dich.

Kontakte knüpfen, Freunde finden

Gerade am Semesteranfang treffen sich viele

Studierende in der ESG, um in fröhlicher Runde junge Menschen kennenzulernen.

Dabei ergeben sich oft gute Freundschaften, manchmal auch ganz alltägliche Hinweise

auf tolle Freizeitbeschäftigungen, ein günstiges Zimmer, einen guten Hausarzt

usw. Unser Gemeindezentrum liegt mitten in der Altstadt und ist vielen ein

liebes Zuhause.

Glauben entdecken und leben

Neue Lebenssituationen sind eine gute Gelegenheit

um neu zu fragen, was im Leben trägt und wofür es sich zu leben lohnt. Miteinander

möchten wir suchen und finden; den christlichen Glauben neu entdecken

und leben.

Zukunft gestalten, Verantwortung wahrnehmen

Wir befassen uns mit vielfältigen

Themen aus Religion, Bildung und Forschung, Politik und Gesellschaft und fragen,

wo und wie wir Verantwortung für uns und andere übernehmen können.

Schwierige Wegstrecken gemeinsam überstehen

Sei es eine persönliche Finanzkrise,

Prüfungsfrust oder Beziehungsstress - manches wird leichter, wenn man es

gemeinsam trägt; manchmal ist ein vertrauensvolles Gespräch entlastend und hilft

Lösungen finden.

Ein kleiner Auszug aus dem Programm

Dienstag, 7:30 Uhr - Morgengebet mit Frühstück (gemeinsam mit KHG;

Raum S014)

Dienstag, 20:00 Uhr - Gemeindeabend (Gemeindezentrum; Am Ölberg 2)

Weitere Angebote sind auf der Website zu finden oder über die ESG-Info-

Mail (anzufordern über office@esg-regensburg.de) erhältlich.

Evangelische Studentengemeinde (ESG)

Kontakt

Büro: Alexandra Küfner (Büroassistenz)

Sprechzeiten: Mo - Do 9 – 11.30 Uhr; Do 14 – 16.30 Uhr

Tel: 0941 57710

E-Mail: office@esg-regensburg.de

Website: http://www.esg-regensburg.de

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

73


Kultur in der Stadt

DEIN STUDENTENLEBEN

Kultur in der Stadt

Nun bietet Regensburg neben seinem Nachtleben allerdings auch tagsüber viel,

was es sich anzusehen lohnt. Meldet man in Regensburg seinen (Zweit-)Wohnsitz

an, so bekommt man in der Willkommenstasche einen Gutschein über eine

Stadtführung für zwei Personen. Dabei handelt es sich allerdings um eine relativ

unspektakuläre Stadtführung. Wenn man etwas mehr geboten bekommen möchte,

so kann man sich auf folgenden Seiten Informationen holen:

Alternative Stadtführungen:

http://www.regensburg.de/tourismus/de/regensburg_erleben/stadtfuehrungen/1449

Interesse an Geschichte?

http://www.regensburg.de/kultur/museen-in-regensburg/38890

Wie wäre es mit einem Theaterbesuch?

http://www.theater-regensburg.de

Oder Kabarett?

http://www.statt-theater.de

Kino in der Stadt

Sollte Theater nicht ganz euer Fall sein und ihr lieber bei einem guten Film mit

gelungenen Cuts und Action bzw. technischen Details in die Popcorntüte greift, so

lohnt sich der Weg in eines der Altstadtkinos von Regensburg. Ob nun das Garbo,

Ostentor oder die Kinos im Andreasstadel - hier ist es auf jeden Fall gemütlicher

und auch preislich annehmbarer als im CinemaXX (und das trotz Studentenrabatten

im letzteren!). Zudem laufen in den Altstadtkinos auch öfter besondere Filme oder

Klassiker.

Den aktuellen Spielplan findet man unter http://altstadtkinos.de. Gedruckt liegt der

Spielplan auch in einem Heft unter dem Namen WOHIN kostenlos am Campus

oder in einigen Lokalitäten vor. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Studikino, eine

von Studenten organisierte Veranstaltung. Im H4 an der Uni gibt es jeden Dienstag

einen ausgewählten Film zu sehen. Welcher Film am nächsten Dienstag ansteht,

erfahrt ihr hier: http://www.studikino.de.

Eintritt frei heißt es im Montagskino, ein weiteres von Studenten organisiertes Kino

an der HS.R im Maschinenbautrakt. Die Fachschaft Maschinenbau wirbt regelmäßig

auf dieser Website für den nächsten Film, der gezeigt wird: http://info.fkm-r.de.

74 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


www.bechtle.com/karriere

www.fee.de

RAUM FÜR ZUKUNFT

ELEKTROTECH

AUTOMATION

SOLAR- UND

INFORMATIK +

ENGINEERING

ROBOTIK

ENERGIETECHNIK

SYSTEME

Zielstrebig. Dynamisch.

Leistungsstark.

Haben Sie dafür den

richtigen Zugang?

Es muss schon passen. Was für unsere IT-Lösungen

gilt, ist auch für die entschlossenen

Menschen dahinter ent schei dend. Schließ lich

sind unsere rund 5.800 Mit arbei ter untrennbar

mit dem Erfolg von Bechtle verbunden.

Von E-Commerce bis zu individuellen System -

lösungen – als einer der europaweit führenden

IT-Partner haben wir in IT-Fragen die richtige

Antwort. Und das wissen unsere Kunden zu

schätzen. Verfügen auch Sie über die passenden

Schnittstellen?

Dann werden Sie am Stand ort Regensburg

oder München ein Teil von Bechtle und machen

Sie Ihre Begeisterung für IT zum Beruf! Zum

Beispiel mit Ihrem Direkt ein stieg als Junior IT-

System-Engineer, mit einem Praktikum oder

Ihrer Abschlussarbeit.

Das Studium in der Tasche:

Berufseinstieg bei F.EE

Für Absolventen insbesondere technischer

Studiengänge bietet F.EE viele Möglichkeiten

für einen gelungenen Berufseinstieg.

Wir suchen junge Ingenieure und Techniker,

die mit Herz, Leidenschaft und Engagement

dazu beitragen, dass unsere Prozessautomatisierung

schnell, effektiv und vor

allem zuverlässig beim Kunden zum Einsatz

kommt.

Oft sind hier Querdenker und innovative

Köpfe gefragt, da wir keine Lösungen von

der Stange konstruieren sondern Speziallösungen

für besondere Herausforderungen.

Die F.EE-Firmengruppe gehört mit derzeit 700 Mitarbeitern

zu den deutschen Marktführern in der Fertigungs-

und Automatisierungstechnik. Als „Hidden

Champion“ ist das Unternehmen auf den weltweiten

Wachstumsmärkten der Investitionsgüterindustrie, des

Energiesektors und der Engineerings- und Servicedienstleistung

engagiert und bietet sehr erfolgreich

maßgeschneiderte Lösungen und individuell auf die

Anforderungen der Kunden angepasste Produkte und

Dienstleistungen an.

Ihr starker IT-Partner.

Heute und morgen.

F.EE-Firmengruppe

In der Seugn 10 | 92431 Neunburg v. W.

Tel.: +49 (0) 9672 506-0 | www.fee.de


Kneipen in der Stadt

DEIN STUDENTENLEBEN

Kneipen in der Stadt

In Regensburg lässt sich eigentlich für jeden

Musikgeschmack und jede Gelegenheit die

richtige Lokalität finden. Ob man nun auf

Rock, Salsa, Indie oder gar HipHop steht- alles

ist vertreten. Ob man nun eher gemütlich abends auf ein Bier und eine Fussballliveübertragung

hofft oder in einem Club abtanzen möchte - man findet, was das

Herz begehrt. Tatsächlich hat Regensburg sogar eine der höchsten Kneipendichten

in Deutschland. Das mag mitunter daran liegen, dass die Studentenschaft auch

einen beachtlichen Teil der Einwohner dieser Stadt ausmacht. Stadtpläne mit Kennzeichnung

der Clubs und Kneipen bekommt ihr in den Fachschaften.

Es widmen sich auch zahlreiche Kulturblättchen dem Thema, wann es sich besonders

lohnt, bestimmte Lokalitäten aufzusuchen. Diese liegen kostenfrei in einigen

Bekleidungsgeschäften, Cafés und Bars in der Stadt aus und manchmal auch am

Campus. Außerdem findet man unter folgenden Links auch hilfreiche Ausgehtipps:

http://www.scoople.de

http://www.nightdeal.com

http://www.ebars.de

WIR WOLLEN HOCH HINAUS - MIT DIR!

SENNEBOGEN ist

wel

tweit

als

Innova

tio nstrei

eiber

un

d Hersteller in de

n

B

ereich

en

Materialumschlag und Krantechnik

in fü ührenderer Position. Kontinuierlic

iche

Forschung, Entwicklung und zukunftswe eisende

Technologien zeichnen

uns sa

aus.

Technik fasziniert dich. Stets auf der Suche nach besseren Lösungen zu sein

, treibt

dich an. Wir bieten dir die ideale Chance, dein Know-How zielgerichtet einzusetzen

en

und sind laufend auf der Suche nach ualizierten Nachwuchskrften, die sich in

einem dynamisch wachsenden Unternehmen engagieren und einbringen möchten.

SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH

Sennebogenstraße 10, 94315 Straubing

Tel. +49 9421 540-0

karierre@sennebogen.de

www.sennebogen.de

www.sennebogen-jobs.de

76 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDENTENLEBEN

Der Hochschulsport

Der Hochschulsport

Was die Bildung für den Geist, ist der Sport für den Körper. Zudem ist Sport nun

wirklich nur in den allerseltensten Fällen Mord! Und außerdem gilt, dass man das

Kapitel mit den Kneipen erst aufschlagen darf, wenn man vom reichhaltigen Angebot

im Sportzentrum der Uni Gebrauch gemacht hat. Sport ist zudem eine ganz

besondere Art der Entspannung der geistigen Muskeln nach bzw. vor einem anstrengenden

Hochschultag.

Eine Übersicht über die zahlreichen Sportangebote für das laufende Semester ist

unter der Adresse http://www-cgi.uni-regensburg.de/Einrichtungen/Sportzentrum/

ahs/ zu finden. Hierbei ist zu beachten, dass diese Angebote oftmals sehr begehrt

sind und schon in der Nacht der Freischaltung der Anmeldung überlaufen sind.

Daher: Rechtzeitig anmelden!

Um die Angebote des Hochschulsports nutzen zu können benötigt man seine HS.R

Karte.

Dem Hardcore Sportler und Entspanner raten wir zur Kombikarte, bei welcher für

40€ neben allen allgemeinen Sportkursen noch die Nutzung von Kraftraum, Kletterwand,

Schwimmbad und Sauna inbegriffen ist.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

77


Der Hochschulsport

DEIN STUDENTENLEBEN

Das Sportzentrum öffnet wochentags um 14:00 Uhr seine Pforten für den allgemeinen

Hochschulsport, und schließt sie während des Semesters wieder um 22:00 Uhr.

Außer freitags an dem man seinen Bewegungsdrang schon bis 20:30 ausgelebt

haben muss.

Zum Uni- Vorlesunsbeginn gibt es immer eine Woche Schnuppersport, in der man

alles ausprobieren kann ohne dafür zahlen zu müssen.

Zum Sportzentrum kommt man von der HS aus am besten, wenn man den ganzen

Uni Campus durchquert. Vorbei an Mathe, Physik, Chemie und dem Vorklinikum,

dann stößt man förmlich dagegen. Am besten auf dem Plan für den Uni Campus

schlau machen.

1 Parkplatz 9 Mehrzweckhalle 17 Großer Rasenplatz

2 Eingang 10 Gymnastikhalle 18 Mehrzweckplatz

3 Cafeteria 1 Hörsaal 50 19 Stadion

4 Sauna 12 Verwaltung 20 Tribünengebäude

5 Schwimmhalle 13 Allwetter-Tennisplätze 21 Östl. Kleinfeld

6 Zentr. Umkleideraum 14 Tennisplätze 22 Schwimmhallenplatz

7 Spiel- und Sporthalle 15 Sprung- und Stoßanlage

8 Turnhalle 16 Faustballplatz

78 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEIN STUDENTENLEBEN

Wohnung finden

Wohnung finden

Der Wohnungsmarkt in Regensburg ist relativ kurzlebig, aber momentan auch sehr

überlaufen. Nichtsdestotrotz gibt es für Studierende mehrere Möglichkeiten:

Apartments Das ist wohl die einsamste und teuerste Art zu wohnen, hat aber

zugleich viele Vorzüge, wie etwas, dass man sein eigener Herr bzw. natürlich seine

eigene Frau ist.

Die meisten Apartments werden von privaten Betreibern unterhalten und sind meistens

in größeren Apartment-Komplexen zusammengefasst. Nachdem insbesondere

die neu gebauten preislich für Studenten nicht erschwinglich sind, ist auf eine Auflistung

hier verzichtet. Unter http://www.immoscout.de oder in der Mittelbayerischen

Zeitung http://www.mittelbayerische.de sollte man jedoch fündig werden können.

Wohngemeinschaften (WGs)

Viele Studierende wohnen in WGs zusammen, da

es mit wenigen Abstrichen wohl das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Die Zimmer sind häufig größer als in Wohnheimen.

Die Möblierung ist nicht fix eingebaut.

Eine ordentliche Küche ist vorhanden.

Ein vernünftiges Bad ist vorhanden.

z.T. ist auch ein Wohnzimmer vorhanden.

Man kann sich seine Mitbewohner aussuchen.

Hat man bereits einen WG-Partner, kann man sich natürlich getrost auf reguläre

Wohnungssuche begeben. Ist man noch ohne, findet man im Internet unter: http://

www.wg-gesucht.de oder http://www.studenten-wg.de immer Angebote …

Wohnheime In Regensburg gibt es eine schier unüberschaubare Menge an

Wohnheimen. Jedes ist dabei anders, was von Etagen-Küchen bis hin zum gemeinsamen

Bad geht. Geboten ist auch allerhand, z. B. Fitnessräume, Saunen, legendäre

Barabende bis hin zu Besuchsverbote durch das andere Geschlecht. Folgende

Karte sollte den Großteil der Wohnheime beinhalten http://goo.gl/fxMJE. Um ein

Zimmer in einem Wohnheim zu ergattern muss man sich in aller Regel bewerben.

Dies geschieht beim Betreiber. Viele Wohnheime werden vom Studentenwerk

Niederbayern/Oberpfalz betreut, welche die Plätze zentral vergeben. Siehe http://

stwno.de

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

79


Stipendien

DEIN STUDENTENLEBEN

Fahrrad erstehen

Für alle, die ein neues Rad brauchen, gibt es in Regensburg einige gute Anlaufstellen.

Bikehaus am Bahnhof ist die Anlaufstelle, wenn es Probleme mit dem Draht

esel gibt. Neben einem Automaten, der Euch auch in der Nacht mit etwas

Reperaturmaterial versorgt, gibt es einen günstigen, guten und schnellen Re

peraturservice. Kaufen kann man hier sowohl neue als auch gebrauchte Rä

der. http://www.bikehaus.de

Zweirad Stadler Etwas außerhalb der Stadt findet man den riesigen Zweirad

Stadler, der auch in der Altstadt mit einer kleineren Niederlassung vertreten

ist. http://www.zweirad-stadler.de/

Zudem gibt es in manchen Wohnheimen eine Fahrradversteigerung, da hin und wieder

Räder ohne Besitzer an den Fahrradständern hinterlassen werden.

Stipendien

Wenn du für den Aufwand von guten Leistungen belohnt werden willst, kannst du

versuchen, Stipendiat zu werden.

Hier eine kurze unvollständige Liste, welche Begabtenförderungswerke es gibt.

Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. http://www.studienstiftung.de

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (CDU-nah) http://www.kas.de

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. (SPD-nah) http://www.fes.de

Friedrich-Naumann-Stiftung (FDP-nah) http://www.fnst.de

Heinrich-Böll-Stiftung (Grüne-nah) http://www.boell.de

Hanns-Seidel-Stiftung e.V. (CSU-nah) http://www.hss.de

Rosa-Luxemburg-Stiftung (Die Linke-nah) http://www.rosalux.de

Stiftung der Deutschen Wirtschaft http://www.sdw.de

Hans-Böckler-Stiftung (DGB) http://www.boeckler.de

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (jüdisch) http://www.eles-studienwerk.de

Cusanuswerk (katholisch) http://www.cusanuswerk.de

Evangelisches Studienwerk e.V. (evangelisch) http://www.evstudienwerk.de

Gut zu wissen: Die Begabtenförderungswerke wählen oft nicht nur aufgrund von

Noten, sondern auch aufgrund von Engagement (z.B. in Vereinen oder in der Kirche)

und beruflichen Perspektiven aus.

Außerdem gibt es viele Stipendien oder Preise, die zum Beispiel bei einem Auslandsaufenthalt

unterstützen oder eine gute Abschlussarbeit auszeichnen. Auch das Nationale

Stipendienprogramm gibt es an der Hochschule Regensburg. Nähere Informationen

dazu unter http://www.hs-regensburg.de/studium/studienfoerderung.html .

Über Stipendien und Preise informiert auch der Career Service (s. Seite 34) und hilft

gerne weiter.

80 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


Professionals, Absolventen,

Praktikanten, Verfasser von Abschlussarbeiten (m/w)

in den Fachrichtungen Elektro-/Informationstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Kunststoff-/Verfahrenstechnik, Produktionstechnik

WIR BIETEN WIR ERWARTEN SIND SIE INTERESSIERT?

Abwechslungsreiche Aufgaben

Gute Sozialleistungen

Leistungsgerechte Bezahlung

Entwicklungsmöglichkeiten

Internationales Umfeld

Fundierte Ausbildung

Bereitschaft zu längeren

Auslandsreisen

Gute Englischkenntnisse

Dann rufen Sie uns bitte unter

0 86 62 / 63 - 9061 oder

0 86 62 / 63 - 9106 an oder

senden Sie uns Ihre schriftliche

Bewerbung mit Lebenslauf an

hr@brueckner.com

Die Brückner-Gruppe ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit ca. 1.500 Beschäftigten.

Die attraktiven Standorte zwischen München, Salzburg und Zürich bieten flexibles Arbeiten mit viel

Eigenverantwortung und Projekten auf allen Kontinenten.

www.brueckner.com www.brueckner.com www.kiefel.com www.packsysglobal.com


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Deine Studierendenvertretung

Seit Dezember 2011 ist unser Büro im S-107 mit unserer Sekretärin Angelika Renner

zu bestimmten Sprechzeiten besetzt. Ihre Aufgabe ist es, die Studierendenvertretung

und die studentischen Organisationen, wie z.B. Campus e.V. zu unterstützen.

Außerdem weiß sie für die meisten Anliegen bezüglich studentischen Engagements

an der HS.R den richtigen Ansprechpartner. Während der Bürozeiten ist sie persönlich,

via E-Mail oder telefonisch zu erreichen.

Bürozeiten Dienstag und Donnerstag 9.00 - 15.00 Uhr

Mittwoch

9.00 - 17.30 Uhr

Telefon 0941 943 9825

Fax 0941 943 9826

E-Mail studierendenvertretung@hs-regensburg.de

Die Studierendenvertretung (StuVe) deckt zwei wichtige Themen für die Studierenden

ab: Die Interessensvertretung in der Hochschulpolitik und die Fachschaftsarbeit.

Unter der Fachschaftsarbeit versteht man den täglichen Kontakt mit den Studierenden

der Fakultät und deren Betreuung. Das beinhaltet zum Beispiel das Sammeln

von Vorlesungsmitschriften und Übungsaufgaben, Auskunft zum Studium und zu

sonstigen Themen. Nicht zu vergessen sind die Studentenfeiern an der Hochschule

und weitere sportliche oder kulturelle Aktivitäten (sozusagen die soziale Seite).

Die Studierendenvertretung hat nur das, was ihr gebracht wird und kann nur so

viel veranstalten wie Engagement von Studierenden geleistet wird. Ein bisschen

Mitarbeit - sei es das Abliefern von abgeschriebenen Prüfungen, Skripten, Aufgaben

oder deren Kopien, sei es Hilfe beim Auf-Abbau von Festen, sei es Hilfe in der

Planung oder Durchführung anderer Aktionen - ist sehr willkommen und kommt

schlussendlich wieder bei denen an, die sich dafür einsetzen: Den Studierenden.

Büros der Studierendenvertretung

Fakultät Standort Büro Durchwahl Seite

Sprecherrat & Konvent Seybothstraße S-107 9825 87

Allgemeinwissenschaften Galgenbergstraße D201 - 96

Architektur Prüfeninger Straße P227 - 93

Bauingenieurwesen Prüfeninger Straße P-104 1070 97

Betriebswirtschaft Seybothstraße S-108 1075 100

Elektro- u. Info‘technik Seybothstraße S060 9716 91

Informatik/Mathematik Sammelgebäude U125 1276 92

Maschinenbau Galgenbergstraße A103 5242 99

Sozialwissenschaften Seybothstraße S063 1071 90

82 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Hochschulpolitik & Mitbestimmung

Neben der oftmals sehr angenehmen Arbeit in der Fachschaft gibt es auch noch

die Mitbestimmung in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule als

auch die Selbstverwaltung der StuVe allgemein (sozusagen die politische Seite). Der

wohl aktuell wichtigste Aspekt der Mitbestimmung ist die studentische Stimme zur

Verwendung der Studienbeiträge. Hier sprechen die Studierenden in paritätischen

Gremien mit, sowohl auf Ebene der Fakultäten als auch auf Ebene der gesamten

Hochschule.

Hochschulpolitik & Mitbestimmung

Hochschulrahmengesetz, das Bayerische Hochschulgesetz, die Rahmenprüfungsordnung,

die Allgemeine Prüfungsordnung, die Grundordnung der Hochschule

Regensburg, sowie die jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen der jeweiligen

Studiengänge sind relevante Gesetzestexte, die Interessierte gerne selbst studieren

können. Im Folgenden gewähren wir einen kleinen Einblick in die hochschulpolitische

Arbeit der Studierendenvertretung.

Die Selbstverwaltung

Selbstverwaltung? Im Falle der Hochschule bedeutet das, dass der Kurs der

Hochschule an dieser entschieden wird. Zwar kann die Hochschule nicht (wirklich)

gegen das Wissenschaftsministerium oder die Staatsregierung rudern, andererseits

kann sie durchaus eigene Entscheidungen treffen. Entgegen der oftmals angetroffenen

Meinung, dass in den Gremien der Hochschule eh nichts entschieden wird

werden hier Vorgaben der Obrigkeit oft genug kontrovers diskutiert oder auch

zurückgewiesen.

…akademisch

Alle Mitglieder der Hochschule sind auf verschiedenen Ebenen -

die der Fakultäten sowie der gesamten Hochschule -- in die Entscheidungsfindung

einbezogen. Dies findet in gewählten Gremien statt, welche durch einfache Mehrheit

beschließen. Die Konstruktion der Gremien gibt aber hierbei den Professoren

die meisten Stimmen; Studierende können Entscheidungen durch ihre Stimme

oftmals nur beeinflussen, wenn sich die Professoren nicht einig sind. Andererseits

können Studierende direkt in der Entscheidungsfindung der Hochschule zu angesprochenen

Themen Stellung nehmen, und so auf Aspekte hinweisen, die nicht

oder wenig im Blick der Professoren liegen.

Die akademische Selbstverwaltung teilt sich auf in die dem Zentralbereich unterstehenden

Fakultäten. Die Fakultäten gruppieren hierbei verwandte Studienrichtungen,

der Zentralbereich stellt die Verwaltung der Hochschule dar und trifft Entscheidungen,

die die ganze Hochschule betreffen oder gibt den Fakultäten Vorgaben,

die diese zu erfüllen haben.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

83


Hochschulwahlen

DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Neben den Gremien gibt es natürlich noch Verantwortliche, die das Tagesgeschäft

erledigen, die Entscheidungen der Gremien umsetzen und diesen üblicherweise

auch vorstehen. Auf Ebene der Fakultät sind dies die Dekane, auf Ebene der gesamten

Hochschule der Präsident (oder die Präsidentin).

…studentisch

Auch die Studierendenvertretung organisiert sich laut dem Bayerischen

Hochschulgesetz (BayHSchG) in Gremien und deren Leiter bzw. Vertreter:

Was für die Hochschule Präsident, Senat, Hochschulrat, Dekan und Fakultätsrat

das sind für die Studierenden Sprecherrat, Konvent, Fachschaftssprecher sowie

Fachschaftsvertretung.

Im Gegensatz zur akademischen Selbstverwaltung kann man hier jedoch nicht

wirklich von Vorgesetzten und Untergebenen sprechen. Stattdessen arbeitet die

Studierendenvertretung von Studenten für Studenten und versucht gemeinsam den

Lebensraum Campus zu gestalten.

Der studentische Konvent sowie die Fachschaftsvertretung werden durch die Studierenden

der Hochschule gewählt; der Sprecherrat wird dann vom Konvent gewählt.

Hochschulwahlen

Es finden jedes Jahr im Sommersemester Hochschulwahlen statt. Hierbei werden

die studentischen Vertreter in die Gremien der akademischen Selbstverwaltung entsandt.

Jedes zweite Jahr werden zudem die anderen Mitglieder gewählt (sprich

Professoren und Mitarbeiter).

Selbst wenn man mit Hochschulpolitik nicht so viel am Hut hat - die paar Minuten

am Wahltermin ein paar Kreuzchen zu machen sollte man dann doch haben. Und

natürlich wissen, warum sich ein Kreuzchen dort lohnt! Wie bei jeder Wahl ist man

nur so stark, wie sehr man von der Wählerschaft legitimiert ist - und in Diskussionen

mit Fakultäts- oder Hochschulleitungen, oder sogar mit dem Ministerium braucht

man da allen Rückhalt, den man kriegen kann.

Andererseits ist die Wahl nur insofern aussagekräftig, inwieweit sie sich auf informierte

Wähler stützt. Das heißt die Studierendenvertretung erwartet durchaus,

dass man sich mit der täglichen Arbeit der Studierendenvertretung vertraut macht.

Immerhin sprechen wir für euch.

84 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Selbstverwaltung im Detail

Selbstverwaltung im Detail

akademische Selbstverwaltung

In der Verwaltung einer Hochschule gibt es einen

Zentralbereich, welcher Vorgaben für die gesamte Hochschule schafft oder diese

umsetzt. Das zentrale Gremium, welches im Zentralbereich steht, ist hierbei der

(akademische) Senat. Hier sitzen Vertreter der Professoren, Mitarbeiter und Studierenden

und bestimmen den Kurs der Hochschule.

Der Vorsitzende der Hochschulleitung ist der Präsident der Hochschule. Ihm zur

Seite steht das Leitungsgremium (die Hochschulleitung), welches mit den Vizepräsidenten

sowie dem Kanzler besetzt ist. Das Leitungsgremium bestimmt im kleinen

Kreise die Vorgaben für die erweiterte Hochschulleitung (Dekanekonferenz) und

den Senat.

Die erweiterte Hochschulleitung besteht aus dem Leitungsgremium sowie den Dekanen.

Hier können Vorgaben aus dem Leitungsgremium diskutiert werden, was

den Dekanen auch noch Möglichkeiten gibt, den Kurs zu beeinflussen.

Der Senat respektive Hochschulrat sind dann schließlich die letzte Stufe, durch

die Entscheidungen bekräftigt oder beschlossen werden müssen. Unter anderem

beschließt der Hochschulrat Satzungen und Ordnungen, die den Ablauf an der

Hochschule regeln, sowie weitere Dinge mit Außen- und Innenwirkung, während

der Senat hauptsächlich Entscheidungen über forschungs- und studienrelevante

Anträge trifft. Hier werden die studentischen Belange nur noch durch den Studentischen

Senat vertreten.

Für die StuVe ist der Senat respektive Hochschulrat ein wichtiges Gremium, bekommt

man doch hier Informationen aus der Hochschullandschaft Bayerns sowie

aus dem Ministerium aus erster Hand und schneller als anderswo an der Hochschule.

Der Senat beschließt über die durch das Bayerische Hochschulgesetz

abschließend zugewiesenen Angelegenheiten, also insbesondere

über die von der Hochschule zu erlassenden Rechtsvorschriften.

Vorschläge für Aufhebung, Änderung und Einrichtung von Studiengängen,

die vom Hochschulrat bestätig werden müssen.

über Forschungsschwerpunkte und Angelegenheiten die direkt

die Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses

betreffen.

Der Senat tritt ungefähr fünfmal im Jahr zusammen.

Ein wichtiger Teil der Hochschulorganisation ist der Hochschulrat. Dieser wurde

vergrößert, sodass den Senatsmitgliedern nun genauso viele Hochschulexterne ge-

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

85


Selbstverwaltung im Detail

DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

genübersitzen. Die entscheidenden Abstimmungen des erweiterten Senats fallen

nun im Hochschulrat an. In diesem sind die Studierenden nur noch mit einer von

sechzehn Stimmen vertreten.

Der Hochschulrat besteht aus hochschulexternen Experten der

Wissenschaft oder Wirtschaft sowie herausragenden Persönlichkeiten

des heimatlichen Umfeldes der Hochschule. Er berät in

Fragen der Standortentwicklung und beschließt u. A.

die Strategie sowie das Profil der Hochschule.

hochschulweite Satzungen und Ordnungen.

Des Weiteren nimmt der Hochschulrat zu diversen Themen

(wie dem veranschlagtenStaatshaushalt sowie dem Wirtschaftsplan)

Stellung.

Außerhalb des Zentralbereichs verwaltet sich jede Fakultät noch einzeln. Hier regelt

der Dekan die täglichen Geschäfte und ist Vorsitzender des Fakultätsrates.

Jede Fakultät hat einen Fakultätsrat, dem Mitarbeiter, Studierende

und Professoren angehören. Der Fakultätsrat entscheidet in Angelegenheiten

der Fakultät und hält pro Semester etwa fünf Sitzungen ab.

Der Fakultätsrat ist das Instrument akademischer Selbstverwaltung und studentischer

Mitbestimmung innerhalb der Fakultät. Der Fakultätsrat setzt eigene Arbeitsgruppen

ein, welche sich mit verschiedenen strategischen Themen befassen.

Die Studiengangskommission beispielsweise kümmert sich um die Ausrichtung des

besprochenen Studienganges und erarbeitet Änderungsvorschläge bzgl. Prüfungsund

Studienordnung(en), begleitende Veranstaltungen usw. Die eingesetzten Berufungskommissionen

bearbeiten die Besetzung von freiwerdenden Professuren

an der Hochschule. Auch in diesen Kommissionen ist die studentische Mitarbeit

erwünscht.

studentische Selbstverwaltung

Das Bayerische Hochschulgesetz regelt Zuständigkeiten

sowie Aufbau der Studierendenvertretung. Es gibt an bayerischen Hochschulen

keinen AStA 1 Den Studierendenvertretern wird zugestanden, die fachlichen,

musischen, kulturellen, sozialen und sportlichen Interessen der Studierenden zu

vertreten sowie die hochschulpolitischen, soweit nicht durch Allgemeinpolitik beeinträchtigt

(z.B. durch Finanzpolitik). Das heißt: Die Studierendenvertretung an einer

bayerischen Hochschule hat kein allgemeinpolitisches Mandat. Die Studierendenvertretung

ist durch mangelnde Satzungshoheit an diese Spielregeln gebunden.

1

Algemeiner Studierendenausschuss. Verfasste Studierendenschaft mit Finanz- und Satzungshoheit

86 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Selbstverwaltung im Detail

Wie auch in der akademischen Selbstverwaltung gibt es zentrale Organe und Positionen

innerhalb der Studierendenvertretung. Bei den zentralen Organen handelt

es sich hierbei um den Sprecherrat sowie den Studentischen Konvent.

Der Studentische Konvent besteht aus dem Senatsvertreter, dem Fachschaftenrat

(das sind pro Fakultät zwei Studierende aus den Fachschaftsvertretungen) sowie

direkt gewählten Studierenden, deren Anzahl der des Fachschaftenrat entspricht.

Er stellt eine Art Studierendenparlament dar, welches sich selbst einen Vorsitzenden

wählt. Weiterhin wählt der Konvent vier Sprecher, den sogenannten Sprecherrat,

welche aus verschiedenen Fakultäten kommen. Diesen Sprecherräten wird das Tagesgeschäft

übertragen. Der Senatsvertreter ist automatisch Mitglied im Sprecherrat.

Der Sprecherrat besteht aus fünf Studierenden, welche die gesamte

Studierendenvertretung repräsentieren sowie die laufenden Geschäfte

der Studierendenvertretung bewältigen. Der Studentische

Vertreter im Senat ist automatisch auch Sprecherrat. Zwei weitere

Vertreter werden durch den Konvent gewählt. Zwei weitere Vertreter

werden durch den Fachschaftenrat gewählt. Er ist für ein Jahr gewählt

und vertritt die sozialen, hochschulpolitischen sowie kulturellen

Belange seiner Studierenden nach außen.

Der Studentische Konvent wird von der Hochschule finanziert; wenn er gewählt

ist, gibt er einen Haushaltsplan für ein Jahr ab. Diese Mittel werden für die angegebenen

Titelgruppen verwendet - jede Mittelverfügung des Konvents bzw. des

Sprecherrats werden nochmal einzeln von der Hochschulverwaltung geprüft, bevor

sie ausgeführt wird.

Der Studentische Konvent besteht aus dem Senatsvertreter, dem

Fachschaftenrat sowie weiteren direkt gewählten Vertretern der

Studierenden. Er ist das studentischeParlament der Hochschule.

Die Betätigungsfelder sind dieselben wie beim Sprecherrat, jedoch

funktioniert der Konvent natürlich auch nach innen.

Ausgehend von dem studentischen Zentralbereich gibt es noch die Fachschaftsvertretungen.

Diese werden durch das Gesetz als die sieben Studierenden definiert,

auf welche bei der letzten Wahl der Studierendenvertreter in den Fakultätsrat am

meisten Stimmen entfielen. Die vier (oder zwei) Studierenden, welche im Fakultätsrat

vertreten sind, stellen Fachschaftssprecher und -stellvertreter.

Es liegt an der Fachschaft, dafür zu sorgen, dass ihre Studierenden ausreichend

informiert sind und sich für sie in den alltäglichen Belangen einzusetzen. Weiteres

Engagement findet in den Kommissionen der Fakultät statt (Berufungskommission,

Studiengangskommission …).

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

87


Aktuell gewählte Vertretende

DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Tatsächlich aber versteht man unter Fachschaftsarbeit etwas anderes als nur politisches

Engagement. Hierbei geht es um pragmatische Studierendenhilfe, wie z.B.

Skriptendienst, kleinere Feste, Turniere, Tutorien, Sprechzeiten und ähnliches. Deswegen

wird die Fachschaft entsprechend diesem Selbstverständnis noch um weitere

hilfreiche Seelen und Hände erweitert, ohne auf Wahlen Acht zu geben.

Aktuell gewählte Vertretende WS 2012/13 & SS 2013

Die gewählten Vertreter könnt ihr in den auf Seite 82 angegebenen Büros antreffen.

Senat

Senatorin Nicole Kneitinger

Fachschaft: Elektro- & Informationstechnik

Fakultät: AM

E-Mail: nicole.kneitinger@stud.hs-regensburg.de

Tel: 0941 943 9716

stellv. Senator Jonas Hemala

Fachschaft: Informatik & Mathematik

E-Mail: jonas.hemala@stud.hs-regensburg.de

Tel: 0941 943 1276

Sprecherrat

1. Sprecherrat Stefan Schiller

Fachschaft: Elektro- & Informationstechnik

E-Mail: stefan.schiller@stud.hs-regensburg.de

Tel: 0941 943 9716

2. Sprecherrat Robert Pietsch

Fachschaft: Informatik &Mathematik

E-Mail: robert.pietsch@stud.hs-regensburg.de

Tel: 0941 943 1276

3. Sprecherrat Alexander Straub

Fachschaft: Maschinenbau

E-Mail: alexander.straub@stud.hs-regensburg.de

Tel: 0941 943 5242

4. Sprecherrat Katja Schneider

Fachschaft: Betriebswirtschaft

E-Mail: katja.schneider@stud.hs-regensburg.de

Tel: 0941 943 1075

Vorsitz Sprecherrat: Robert Pietsch

88 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Aktuell gewählte Vertretende

Studentischer Konvent

Der Studentische Konvent besteht zur Hälfte aus den ersten beiden Fachschaftsmitgliedern

aller Fachschaften (also 16 Mitglieder aus 8 Fakultäten), aus der gleichen

Anzahl direkt gewählter Kandidaten (nochmal 16) sowie aus dem Senator.

1. Vorsitzende Christina Gürster

Fachschaft: Elektro- &Informationstechnik

E-Mail: christina.guerster@stud.hs-regensburg.de

Tel: 0941 943 9716

2. Vorsitzender Jonas Hemala

Fachschaft: Informatik &Mathematik

E-Mail: jonas.hemala@stud.hs-regensburg.de

Tel: 0941 943 1276

3. Vorsitzende Julia Bauer

Fachschaft: Allgemeinwissenschaften und Mikrosystemtechnik

E-Mail: julia2.bauer@stud.hs-regensburg.de

Alle Mitglieder des stud. Konvents

direkt gewählt aus Fachschaftenrat aus

Andreas Schedlbauer FSEI Julia Bauer FSAM

Katja Schneider FSBW Konstanze Jehl FSAM

Andreas Bimesmeie FSA Marcus Wagner FSA

Chrisitan Richter FSIM Kresimir Curic FSA

Jonas Hemala FSIM Friedrich Eder FSB

Thomas Frey FSMB Sonja Wagner FSB

Daniela Kaiser FSMB Dominik Jobst FSBW

Johannes Gnan FSMB Christina Gürster FSEI

Alexander Straub FSMB Claudia Krenn FSEI

Laura Sichler FSBW Timo Schindler FSIM

Matthias Bergler FSIM Thomas Benkö FSIM

Stefan Schiller FSEI Tamara Landendinger FSMB

Robert Pietsch FSIM Georg Kolmeder FSMB

Raphael Kawasch FSIM Dominik Dirnberger FOSO

Irmela Geller FSMB Miriam Lorenz FOSO

Nicolas Kohl

FSMB

Nicole Kneitinger (Senatorin)

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

89


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Fachschaften & Studentische Vereine

FoSo

Das Forum Sozialwissenschaften (FoSo) setzt sich für die

Anliegen der Studierenden der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften

ein. Unter anderem sind unsere Themen

die stetige Verbesserung der Qualität des Studiums und die

Förderung der Kommunikation unter den Studierenden. Wir

stehen für Austausch mit dem Lehrpersonal und die Umsetzung

des Rechts auf Selbstverwaltung. Neben vier gewählten

Sprecherinnen und Sprechern setzen sich weitere Studierende für ihre Kommilitonen

ein.

Beratungs- und Gesprächsangebot

Wir sind für dich da, wenn es um dich und deine Anliegen rund um das Studium

geht. Ob persönlich oder über das Internet. Wir helfen dir weiter soweit

wir können oder können dich an kompetente Menschen weiterverweisen. Mit -

unseren Info-Mails erinnern wir dich gerne an Prüfungsanmeldung, Rückmeldung

oder unsere Veranstaltungen. Uns interessiert, was unsere Mitstudierenden

bewegt. Aus diesem Grund fragen wir danach. Oft im Kleinen, in

Gesprächen oder E-Mails, aber auch mit unseren FoSo-Umfragen.

Treffen mit Verantwortlichen & Gremienarbeit

Wir treffen uns regelmäßig mit Verantwortlichen der Hochschule wie bei

spielsweise die Dekanin und den Studiendekan unserer Fakultät. Im Fakultätsrat,

bei der Studiengebührenvergabe oder bei der Berufung neuer Professoren

vertreten die gewählten Sprecher die Gruppe der Studenten. Überdie

Fakultätsgrenze hinaus arbeiten wir beispielsweise im Studentischen Konvent.

Veranstaltungen

Uns ist wichtig, dass jeder an unserer Fakultät die Chance hat, mit anderen

in Kontakt zu kommen. So studiert es sich viel angenehmer und oft auch

leichter, wenn man sich gegenseitig unter die Arme greifen kann. Deswegen

gibt es Aktionen für Erstsemester oder unsere FoSo-Partys. Aber auch bei

bildungspolitischen Protesten oder fachschaftsübergreifenden Veranstaltungen

sind wir mit von der Partie.

Kontakt

Büro: S063

Tel: 0941 943 1071

E-Mail: kontakt@foso.de

Website: http://www.foso.de

90 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Fachschaften & Studentische Vereine

FSEI

Die FSEI stellt die Studierendenvertretung in der Fakultät Elektround

Informationstechnik, zu welcher sowohl die Bachelorstudiengänge

„Elektro- u. Informationstechnik“, „Mechatronik“, und „Regenerative

Energien und Energieeffizienz“ als auch die Masterstudiengänge

„Electrical and Microsystems Engineering“, „Automotive

Electronics“ und „Master of Applied Research“ gehören.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, Interessen und Meinungen

der Studierenden unserer Fakultät gegenüber den Professoren

und in den verschiedenen Hochschulgremien zu vertreten. Des

Weiteren bieten wir direkte Hilfestellung bei Informationsbedarf

über den Studienverlauf, nicht bestandene Prüfungen, Orientierungsprüfungen

oder sonstigen Problemen im Studium. Zudem stehen wir den Studierenden mit

Rat und Tat bei diversen Fragestellungen zur Seite, in Härtefällen leiten wir euch

an die richtigen Ansprechpartner weiter.

Im ersten Semester bieten wird den Studienanfängern eine ausführliche Campus-

Besichtigung an, damit sich die Neulinge in den ersten Wochen besser zurecht

finden. Zu den weiteren Leistungen gehören unter anderem der Skriptendruck

zu Semesterbeginn, monatliche Stammtische, in denen man sich gemütlich kennen

lernen kann, im Sommer eine Grillveranstaltung sowie im Winter eine Weihnachtsfeier

und vieles mehr.

Seit dem Sommersemester 2010 gilt der FSEI e.V. als eingetragener, gemeinnütziger

Verein. Zu finden ist das Büro im Erdgeschoss der Seybothstraße, im Raum

S060 gegenüber der Herrentoilette. Im Schaukasten neben der Bürotür hängt ein

Sprechstundenplan, meist sind wir jedoch auch außerhalb dieser festen Sprechstunden

im Büro anwesend und stehen euch mit Rat und Tat zur Seite. Um dieses

Angebot über die weiteren Semester fortführen zu können, würden wir uns freuen,

auch dich demnächst als freiwilliges FSEI-Mitglied begrüßen zu dürfen!

Kontakt

Raum: S060

Tel: 0941 943 9716

E-Mail: fachschaft_ei@fh-regensburg.de

Website: http://www.fsei-regensburg.de

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

91


Fachschaften & Studentische Vereine

DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

FSIM

Die FSIM vertritt Studierende der Fakultät Informatik und Mathematik

und ihr Büro befindet sich im ersten Stock des Sammelgebäudes

der Universität Regensburg. Sie ist mir ihren 30 Aktiven eine große

Fachschaft.

Die FSIM bietet, neben den gewöhnlichen Aufgaben einer Studierendenvertretung,

einen Skriptdruck für 1 Cent/Seite an und versorgt

zudem ihre Studierenden mit Kaffee, Getränken und diversen Snacks.

Auch Grillfeste zum Semesterstart und Prüfungsende, die Weihnachtsfeier,

Spieleabende und Halloweenfeier wurden von der FSIM durchgeführt.

Die Lehrbuchsammlung ist ein von der FSIM verwalteter Raum. In diesem können Studierende

sich Bücher ausleihen und in einer kleinen Lerngruppe zusammenarbeiten.

Im Sommersemester 2010 wurde an die FSIM der Preis für das studentische Engagement

durch den Verein „Freunde der Hochschule Regensburg“ verliehen.

Im Wintersemester 12/13 wurde im Rahmen einer Evaluierung ein Preis für den Dozent

verliehen. Kriterium hierfür war die Qualität der Lehre. Hierzu wurden alle Dozenten

der Fakultät von jedem Studierenden der Studentenschaft evaluiert und für die Informatik

und die Mathematik wurden jeweils die beliebtesten Dozenten geehrt. Gewinner

für das Jahr 2012 waren in der Informatik Herr Prof. Dr. Edwin Schicker und in der

Mathematik Herr Prof. Dr. Wolfgang Lauf.

Es wurde das erste Mal im WS 12/13 ein Kolloquium in der Informatik und Mathematik

unter dem Thema „Mobile Computing“ organisiert. Dieses war eine Vortragsreihe

von drei Referenten der Konzerne Continental, Intel und Microsoft. Jeder Teilnehmende

erhielt auch noch ein offizielles Teilnahmezertifikat.

Auch in hochschulweiten Veranstaltungen sind wir Vertreten. Am Campusfest im Jahr

2012 wurden von uns die Besucher mit Pommes versorgt. Bei den Veranstaltungen FH

Fest und dem Campusfest: WinterSauna wurde die Garderobe von der FSIM verwaltet.

Hochschulpolitisch sind wir im WS12/13, SS13 mit 4 Vertreten im Fakultätsrat, 5 im

studentischen Konvent und einem Vertreter im Sprecherrat besetzt.

Kontakt:

Website: http://www.fsim-ev.de/

Raum: Sammelgebäude U125

Tel.: 0941/9431276

E-Mail: fachschaft_im@hs-regensburg.de

92 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Fachschaften & Studentische Vereine

FSA

Die Fachschaft Architektur, versteht sich als Zusammenschluss motivierter und engagierter

Studenten der Studiengänge Architektur, Gebäudeklimatik und Industriedesign.

Wir arbeiten über unser Forum „Café A“ Hand in Hand für die Verbesserung der

Studienbedingungen und vertreten die Interessen und Rechte der Studierenden an

der Fakultät Architektur, bspw. bei Fakultätsratssitzungen und in öffentlichen Diskursen.

Die Fachschaft ist über Arbeitsgruppen organisiert, in denen sich alle motivierten

Studenten je nach Begabung, Interesse und Zeitkontingent engagieren können. So

kann man neben der Organisation von Festen und Vernissagen auch die Verpflegung

bei den jeweiligen Eignungsprüfungen, die Betreuung der Erstsemester oder

aber das Erstellen von Printmedien, das Erarbeiten von interdisziplinären Projekten

sowie die Öffentlichkeitsarbeit übernehmen.

Unsere Ziele dabei sind:

Die Zusammenarbeit mit der Hochschule, der Fakultätsleitung, den Professoren

und den Mitarbeitern zu stärken und dabei die Interessen der Studierenden

an der Fakultät vertreten

Ein Forum Architektur, Design und Gebäudeklimatik schaffen und den Austausch

unter den Studierenden zu fördern

Ansprechpartner für Studiums Angelegenheiten zu sein und Informationen

weiterleiten, die die Rahmenbedingungen des Studiums betreffen.

Die Studienatmosphäre durch Veranstaltungen und interdisziplinäre Projekte

zu bereichern und den Ruf der Fakultät zu beeinflussen.

Kontakte zur Wirtschaft aufbauen.

Wer uns bei der Realisierung dieser Ziele unterstützen möchte kann gerne mit uns

Kontakt aufnehmen - wir freuen uns über jeden und laden euch herzlich dazu ein!

Kontakt

E-Mail: milena.huber@stud.hs-regensburg.de

E-Mail: simon.lehner@stud.hs-regensburg.de

Facebook: http://www.facebook.com/groups/234951039946837/

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

93


Adresse:

Ansprechpartner:

Internet:

Mail:

Branche:

Produkte/Dienstleistungen:

Hauptsitz:

Standorte:

Personalplanung 2013:

Einsatzmöglichkeiten

im Unternehmen:

Gesuchte Fachrichtungen:

Auswahlverfahren:

Praktika:

Diplomarbeiten:

Firmenbroschüre:

Leibnizstr. 4, 93055 Regensburg

Julia Stürmer

www.osram-os.com

julia.stuermer@osram-os.com

Elektrotechnik, Halbleiterbranche

LED, Laser und Sensoren

Regensburg (Germany)

Penang (Malaysia), Sunnyvale (USA)

hoch

Entwicklung, Fertigung, Applikation, kaufmännische

Abteilungen

Physik, Elektrotechnik, Chemie, Materialwissenschaften,

Mikrosystemtechnik, Mechatronik, Mathematik

und Wirtschaftswissenschaften

Online über unser Career-Tool und persönliches

Vorstellungsgespräch

Ja

Ja

Ja


www.osram-os.com/career

www.osram-os.com/lightshop

Helle Köpfe gesucht!

Sie studieren:





Wir bieten Ihnen:




Bewerbung:



Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Fachschaften & Studentische Vereine

DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

FSAM

Die Studierendenvertretung der Fakultät Allgemeinwissenschaften und Mikrosystemtechnik

ist erste Anlaufstelle für die Anliegen aller Studenten der Studiengänge

Mikrosystemtechnik, Sensorik, Analytik und International Relations and Management.

Mit egal welchen Problemen rund ums Studium kannst du gerne persönlich zu uns

kommen oder dich per Mail an uns wenden.

Wir stehen in sehr guten Kontakt mit den Professoren unserer Fakultät. Bei regelmäßigen

Treffen wie Fakultätsratssitzungen, bei der Vergabe von Studiengebühren

und bei der Berufung von neuen Professoren vertreten wir die Interessen unserer

Kommilitonen.

Nicht nur innerhalb der Fakultät sondern auch fakultätsübergreifend sind wir im

Studentischen Konvent vertreten.

Bei Veranstaltungen für unsere Erstsemester und auch bei anderen Unternehmungen

bieten wir die Möglichkeit außerhalb des Studiums mit anderen Studierenden

Kontakt aufzunehmen.

Sprechstunde: Dienstags von 16:00 - 17:30 Uhr.

Kontakt

Büro:

E-Mail:

D201

fachschaft.am@gmail.com

96 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Fachschaften & Studentische Vereine

FSB

Die Fachschaft Bau zählt derzeit um die 16 aktiven Mitglieder aus nahezu allen

Semestern und außerdem mehreren Helfern und Helferinnen, die bei größeren

Festlichkeiten gerne zusammenhelfen. Als Hauptaufgabe versteht die Studierendenvertretung

den aktiven Kontakt, sowohl zwischen den Studierenden, als auch zu

den Dozierenden zu stärken und zu verbessern. Folgende Veranstaltungen finden

dabei regelmäßig statt:

Erstsemesterbegrüßung

Alle Erstsemester erhalten eine schriftliche Einladung von der Studierendenvertretung

und dem Dekan persönlich zum Semesterstart. Nach der offiziellen Begrüßung

mit Vorstellungsrunde wird ein kleiner Ausblick auf die kommenden Semester gegeben.

Anschließend führen Mitglieder der Fachschaft alle Interessierten durch das

Hochschulgebäude in Prüfening.

Baustammtisch

Einmal im Monat organisiert die Fachschaft den sogenannten Baustammtisch in

wechselnden Lokalitäten. Im Sommer sind die zahlreichen Biergärten, im Winter

auch mal die Christkindlmärkte heiß begehrt. Eingeladen sind dabei alle Studenten

aber auch Dozierende der Fakultät Bauningenieurwesen. Ziel dieser Treffen ist vor

allem Kennenlernen und Austausch von Studierenden verschiedener Semester in

gemütlicher Atmosphäre.

Sommerfest

Das Sommerfest zählt zu den größten Veranstaltungen der Bauingenieure. Jedes

Jahr findet am letzten Tag der Prüfungen im Innenhof in der Prüfeninger Straße ein

Fest mit allen Mitgliedern der Fakultät statt, zu dem auch Studienbewerber eingeladen

werden. Zusammen mit allen wird der Semesterabschluss gefeiert.

Brückenbauwettbewerb und Weihnachtsfeier

Brückenbauwettbewerb und Weihnachtsfeier

Jedes Jahr findet der Brückenbauwettbewerb und die Weihnachtsfeier unserer Fakultät

am selben Tag statt. Für den Brückenbauwettbewerb erstellen Dozierende des

Fachbereichs Baustatik die Aufgabenstellung zum Bau einer tragfähigen Brücke. Im

Anschluss an die Stabilitätsprüfung und der Siegerehrung, findet die Weihnachtsfeier

statt. Hierzu sind alle Mitglieder der Fakultät Bauingenieurwesen eingeladen.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

97


Fachschaften & Studentische Vereine

DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Sonstiges

Ein besonderes Anliegen der Fachschaft ist die gezielte Verwendung von Studienbeiträgen.

Zusammen mit Professoren und Professorinnen versuchen wir, möglichst

viel der gezahlten Beiträge an die Studierenden zurückzugeben und die Ausgaben

effizient und nachhaltig zu gestalten. Daher sind wir besonders stolz, dass alle

Skripten, Exkursionen, gewünschte Tutorien und andere Maßnahmen zur Verbesserung

der Lehre breitwillig gezahlt werden. Im Fakultätsrat versuchen wir vorrangig,

die Funktion als Studierendenvertretung zu wahren und ein breites Meinungsbild

widerzuspiegeln.

Kontakt

Büro: P -104

Tel: 1070

AMATEURE SPIELEN.

BAUINGENIEURE BAUEN.

6000 Mitarbeiter weltweit - das ist Max Bögl,

Deutschlands größtes privates Bauunternehmen. Hast Du’s auch im Blut? www.max-boegl.de

98 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Fachschaften & Studentische Vereine

FSMB

Das Kürzel FSMB steht für die an der Hochschule mitgliederstärkste

Studierendenvertretung der Fakultät Maschinenbau. Dazu gehören

einige Bachelor- und Masterstudiengänge wie der gleichnamige

Studiengang „Maschinenbau“ sowie die verwandten Studiengänge

„Produktions- und Automatisierungstechnik“ , der seit Sommersemester

2011 bestehende Bachelorstudiengang „Biomedical Engineering“

sowie die Masterstudiengänge „Idustrial Engineering“

und “Mechanical Engineering“. Seit dem Sommersemester 2011

ist die Fachschaft Maschinenbau wie auch die FSIM oder FSEI als

gemeinnütziger Verein eingetragen.

Die Fachschaft sieht sich als Verein, der organisiert, die Studierenden der verschiedenen

Studiengänge und Semester unterstützt und berät. Die Ziele des FSMB sind

u. a. die Probleme der Studierenden mit Lehrenden und der HS.R-Organisation zu

lösen, Anregungen der Studierenden umzusetzen (wie Vorschläge zur Verbesserung

der Lern- und Lehrbedingungen oder der Freizeitgestaltung an der HS), Dienstleistungen

anzubieten bzw. auszubauen (wie das Binden von Skripten, das Anbieten

von Übungen, alten Prüfungen, vergünstigten Taschenrechnern und das Verwalten

von Schließfächern), eine Kommunikationsplattform für die Studierenden anzubieten

und den Austausch zwischen den Studiengängen der HS.R zu intensivieren.

Für unsere Erstsemestler haben wir ein umfangreiches Begrüßungs- und Einführungsprogramm

sowie (Stadt-) Führungen durch die HS.R und Regensburg. Die

FSMB zeichnet sich vor allem als eine sehr aktive Fachschaft in jederlei Hinsicht

aus. Sie organisiert in jedem Semester Veranstaltungen im Interesse der Studierenden

wie das Fakultätsgrillen, das einmal im Semester stattfindende Schafkopfturnier,

Exkursionen zu interessanten Firmen oder das wöchentlich stattfindende

kostenlose Montagskino, das in einem Vorlesungssaal im Gebäudekomplex an der

Galgenbergstraße veranstaltet wird und durch eine Vielzahl verschiedener Filme

mit unterschiedlichen Genres brilliert.

Ihr könnt Euch jederzeit mit uns in Verbindung setzen, am besten schaut Ihr im

Fachschaftszimmer (s. unten) vorbei oder schreibt uns auf unsere Pinnwand bei

Facebook. Oft sind wir auch außerhalb der Sprechstundenzeiten im Fachschaftszimmer

anwesend und haben ein offenes Ohr für jegliche Probleme, Kritiken und

Wünsche eurerseits.

Kontakt

Büro: A103

Tel: 0941 943 5242

Facebook: http://www.facebook.com/FSMB.ev

Website: www.fmk-r.de

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

99


Fachschaften & Studentische Vereine

DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

FSBW

Die Fachschaft BW ist die Studierendenvertretung der Fakultät Betriebswirtschaft. Dazu

zählen aktuell neben dem Bachelorstudiengang „Betriebswirtschaft“ auch die Masterstudiengänge

„Business Administration“, „Logistik“ und „Human Ressource Management“.

Aufgabe der FSBW

Die Aufgabe der FSWB besteht kurz gesagt darin, die Studierenden

der Fakultät in allen Belangen bestmöglich zu unterstützen. Die

FSBW hat immer ein offenes Ohr für allgemeine Fragen rund ums

Studium, bietet Informationen zu einzelnen Vorlesungen in Form von

archivierten Mitschriften, Übungsaufgaben und Kontrollfragen und

ist offen für Anregungen jeglicher Art seitens der Studenten der Fakultät

BW, deren Interessen und Meinungen sie gegenüber den Professoren

und im Studentischen Konvent vertritt. Über die Facebook-

Seite der FSBW werden regelmäßig wichtige Informationen rund ums

Studium veröffentlicht, wie z.B. Anmeldefristen oder auch Informationen

zu den jährlich stattfindenden Wahlen. Seit dem WS 2011/2012

verwaltet die FSBW zudem die Spinde rund um den S 054, welche

für die Dauer von einem Semester gemietet werden können. Ein weiterer Service ist

die Bücherbörse. Dort können Studenten der Fakultät BW nicht mehr benötigte Bücher

weiterverkaufen. Für Studienanfänger wird zu Beginn eines jeden Semesters eine

Führung durch die FH sowie ein „Kennenlern-Abend“ organisiert. Für die Bachelorabsolventen

der Fakultät hat die FSBW in diesem Semester eine Abschlussfeier ins

Leben gerufen.

Mitglieder

In den letzten Semestern ist die Mitgliederzahl der FSBW stetig gestiegen. Mittlerweile

besteht das Team aus 22 engagierten Studenten aus fast allen Semestern. Die Fakultät

BW ist die größte der Hochschule. Demnach gibt es immer viel zu tun und neue

Mitglieder sind jederzeit herzlich Willkommen.

Kontakt

Täglich finden Sprechstunden im Büro der FSWB „Raum S -108“ statt. Die genauen

Sprechzeiten sind auf dem schwarzen Brett „im Flur zwischen Haupteingang und Cafeteria“

sowie auf der Facebook-Seite der Fachschaft zu finden. Über die Facebook-

Seite sowie über die fachschaftsinterne E-Mail Adresse ist die FSBW zu jeder Tagesund

Nachtzeit erreichbar.

Kontakt

Büro: S -108

Tel: 1075

E-Mail: fachschaft-bwl-rgb@gmx.de

Facebook: http://www.facebook.com/FSBW.Rgb

100 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Fachschaften & Studentische Vereine

Campus Regensburg e.V.

Der Campus Regensburg e.V. ist ein gemeinnütziger

Verein und setzt sich für die Förderung von Kunst und

Kultur sowie studentischen Engagements am Campus

der Hochschule und der Universität Regensburg ein. Entscheidungen werden ausschließlich

durch Studierende getroffen.

Seit 2010 bildet der Campus Regensburg e.V. ein organisatorisches Gerüst für das

Campusfest (siehe S. …) und weitere Veranstaltungen am und um den Campus.

Der Verein bietet somit eine Basis für kulturelle Klein- bis Großveranstaltungen und

ein finanzielles und organisatorische Gerüst für diese. Die Möglichkeit zur Mitarbeit

steht allen offen, die das kulturelle Leben und die Vernetzung verschiedener Institutionen

und Organisationen am Campus bereichern wollen. Vom Bandbooking

über die Technik bis zum Finanzierungsplan gibt es vielfältige Aktionsbereiche.

Kontakt

Büro: S-107

Tel: 0941 943 9825

Fax: 0941 943 9826

E-Mail: vorstand@campus-regensburg.org

Website: http://campus-regensburg.org

Connecta e.V.

Die CONNECTA ist DIE Firmenkontaktmesse in Regensburg

und findet seit 1996 einmal jährlich statt.

Die Messe hat sich als Treffpunkt zwischen Wirtschaft,

sozialen Einrichtungen und Studenten etabliert. Jährlich ergreifen etwa 150 Unternehmen

bei der CONNECTA die Chance, Kontakte zu potenziellen Nachwuchskräften

zu knüpfen. Die CONNECTA ist mittlerweile die größte Firmenkontaktmesse

in dieser Organisationsstruktur in Bayern und hat sich in ganz Deutschland

einen Namen erarbeitet. Die Veranstaltung wird von einem studentischen Organisationsteam

traditionell in Eigenverantwortung ehrenamtlich geplant und durchgeführt.

Deshalb ist der Verein neuen Mitgliedern stets offen gegenüber eingestellt

und begrüßt jedes Interesse an einer Mitarbeit.

Kontakt

Büro: A102

Tel: 0941 943 1072

E-Mail: info@connecta-regensburg.de

Website: http://connecta-regensburg.de

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

101


Fachschaften & Studentische Vereine

DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Dynamics e.V.

Hinter Dynamics e.V. verbirgt sich das Formula Student Team

der Hochschule Regensburg, das aktuell aus 60 Studenten

quer durch alle Fachbereiche und Semester besteht.

Die gemeinsame Begeisterung für den Rennsport und das

erklärte Ziel für eine verbesserte Bildungsqualität an der

Hochschule Regensburg zu sorgen, veranlasste zwanzig

Studenten im Dezember 2006 dazu den Dynamics e.V. zu

gründen. Seitdem wurden mit Unterstützung der Hochschule

Regensburg und der Wirtschaft drei eigene Rennboliden entworfen, konstruiert und

gefertigt. Diese nahmen bei verschiedenen offiziellen Wettbewerben der Formula

Student in Europa gegen internationale Teams anderer Hochschulen erfolgreich

teil. Das Team konnte seinen Rennwagen jedes Jahr innovativer und zuverlässiger

bauen und somit seine Leistungen auf den Events steigern.

Die Formula Student ist ein Konstruktions- Wettbewerb der Automobilindustrie. Das

Planen, Konstruieren und Fertigen eines Rennboliden ist eine große Herausforderung,

die sich lohnt! Durch das aktive Mitwirken der Studenten an dem Projekt

erhalten diese intensiven Praxisbezug und können so ihre theoretisch erworbenen

Kenntnisse praktisch anwenden. Die Studenten erwerben zudem die gerade im

modernen Berufsleben so wichtig gewordenen Soft Skills wie interdisziplinäres Zusammenarbeiten,

Zeitmanagement oder Methodenkompetenz.

Nicht zu Letzt profitieren die Studenten auch persönlich von Formula Student. Bei

Dynamics e.V. kann man Studenten aller Fakultäten und Semester kennen lernen

und sich mit ihnen austauschen.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann besuche uns einfach auf unserer Website

oder schreibe uns eine Mail. Wir freuen uns schon von dir zu hören!

Kontakt

Tel: 0941 943 5264

E-Mail: formulastudent@hs-regensburg.de

Website: http://dynamics.hs-regensburg.de

102 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Fachschaften & Studentische Vereine

K.T.St.V. PONTANA im TCV zu Regensburg

Die Katholische Technische Studentenverbindung Pontana

zu Regensburg im Technischen Cartellverband (TCV) gibt

es schon seit 1958, seit den Zeiten des Polytechnikums

in der Prüfeninger Straße. Als farbentragende, nichtschlagende

Studentenverbindung stehen wir für alle katholischen

Studenten offen, die sich neben dem Studium in

eine Gemeinschaft einbringen wollen.

Pontane zu sein, das bedeutet sowohl zusammen zu studieren

als auch zusammen etwas zu unternehmen, das

heißt mit Gleichaltrigen fakultätsübergreifend unterwegs

zu sein, aber auch von der Berufs- und Lebenserfahrung „Alter Herren“ zu profitieren.

Man kann viel über die Prinzipien und das Leben in einer Studentenverbindung

schreiben, am besten ist es immer noch, man kommt selbst vorbei und macht sich

ein Bild davon. Bei Vorträgen, traditionellen Studentenfeiern oder einfach bei gemütlichem

Beisammensein bekommt man am ehesten einen Eindruck davon, was

es heißen kann, Pontane zu sein.

Verein der Freunde der Hochschule Regensburg

Der Verein der Freunde der Hochschule Regensburg ist eigentlich gar kein „richtiger‘‘

studentischer Verein. Vielmehr versammeln sich hier ehemalige Studierende,

Freunde und Förderer unserer Hochschule. Wer mit der HS.R nach Studienende

verbunden bleiben will, findet hier seit 1958 einen geeigneten Ort.

Ziele des Vereins sind unter anderem die Unterstützung des Netzwerks zwischen

Hochschule, Wirtschaft und Alumni, wie auch Förderung der Lehre, Forschung und

Weiterbildung an der Hochschule. Realisiert wird dies durch verschiedene Förderangebote,

die insbesondere während dem Studium interessant sind. So werden

zum Beispiel studentische Projekte bezuschusst sowie Preise und Auszeichnungen

vergeben.

Kontakt

Büro: D103

Tel: 0941 943 9760

E-Mail: alumni-service@hs-regensburg.de

Website: http://www.freunde-hsr.de

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

103


Fachschaften & Studentische Vereine

DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

regenics e.V.

regenics e.V. ist ein Verein engagierter Studenten die das Ziel verfolgen mit einem

elektrisch angetriebenen Rennwagen am Formula Student Electric Wettbewerb teilzunehmen.

regenics

electric racing regensburg

Die Formula Student ist eine Rennserie an

der Studenten aus aller Welt mit ihren selbstgebauten

Rennwägen teilnehmen. Es wird

die Beschleunigung des Rennfahrzeugs, das

Fahrverhalten, die Zuverlässigkeit und der

Energieverbrauch bewertet. Ebenso wichtig

ist die Präsentation eines durchdachten Konstruktionskonzepts,

eines Kostenplans und eines Businessplans.

Wegen des vielfältigen Aufgabenbereichs arbeiten bei regenics Studenten aus fast

allen Fachrichtungen zusammen. Um den Traum eines elektrischen Rennautos zu

verwirklichen werden von den Studenten Schaltungen entworfen und Mikrocontroller

programmiert, welche den neuartigen elektrischen Antrieb steuern oder das

Batteriemanagement übernehmen. Da besonderer Wert auf Leichtbau gelegt wird,

verlangt aber auch die Auslegung der mechanischen Komponenten einiges an

Können. Beim Bau des Wagens sind ebenso Studenten mit Ausbildung gefragt, da

viele Bauteile von den Studenten selbst in den Werkstätten der Hochschule gefertigt

werden. Es ist auch ein starkes Team nötig, welches sich um die Organisation

dieses riesen Projekts kümmert. So müssen Sponsoren gewonnen werden und der

Transport von Fahrzeug und Team zu den Events organisiert werden. Bei regenics

hat man also die Möglichkeit im Team dieses spannende Projekt umzusetzen und

dabei wie in einem kleinen Unternehmen zu arbeiten. Und oft lernt man dabei

mehr als in den Vorlesungen.

Kontakt

E-Mail:

regenics@hs-regensburg.de

104 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


DEINE STUDIERENDENVERTRETUNG

Fachschaften & Studentische Vereine

USO e.V.

Der USO e.V. (Unabhängige Studentenorganisation e.V.) ist ein eingetragener gemeinnütziger

Verein mit dem Vereinszweck der Studentenhilfe. Er besteht aus engagierten

Studierenden, die hochschulweite Feste oder Aktivitäten (USO-FH-Fest,

Kneipenrallye, Schafkopfturnier) planen und durchführen. Viele der Einnahmen aus

diesen und anderen Veranstaltungen werden an soziale Einrichtungen gespendet

oder in gemeinsames Inventar (Grill, Veranstaltungszelte, Biergarnituren usw.) für

den Konvent und alle Fachschaften der Hochschule investiert. Die Mitglieder der

USO kommen aus allen Fakultäten der Hochschule.

Der Verein bietet damit auch Studierenden, die kein hochschulpolitisches Interesse

haben, die Möglichkeit, sich für die Kommilitonen zu engagieren. Die USO kann

man daher als eine Art hochschulweite Fachschaft sehen, welche Kontakte über

das eigene Semester bzw. den eigenen Studiengang hinaus bietet. Wir sind immer

offen für neue interessierte Mitglieder, völlig unabhängig in welchen Semester oder

Studiengang ihr euch befindet.

Näheres dazu könnt ihr unter www.uso-ev.de erfahren.

Kontakt

Büro: A103

Tel: 0941 943 5242

E-Mail: info@uso-ev.de

Website: http://www.uso-ev.de

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

105


SEMESTERTERMINE

TerminplanSS201

1von

Terminplan der Hochschule Regensburg für das Sommersemester 2013

Gemäß Beschluss in der Hochschulleitung am 16. Januar 2013

Terminplan Studierende

= Terminbeginn; = Terminende

Terminplanfreigabe: Prof. Dr. Bock, 24.01.2013

Mo. 18.03.2013 Semesteranfang Sommersemester 2013

Semesteranfang Sommersemester 2013

Mo. 18.03.2013 08:30 Semesteranfangsgebet/Meditation

Ökumenisches Semesteranfangsgebet/Meditation; Art und Ort organisiert und angeboten durch die

katholische Hochschulgemeinde (KHG) und die evangelische Studentengemeinde (ESG); lt gesonderter

Ankündigung.

Mo. 18.03.2013 09:00 Erstsemesterbegrüßung durch Hochschulleitung

Begrüßung und Information der Studienanfängerinnen und Studienanfänger durch die

Hochschulleitung und Vertreter der Stadt Regensburg.

Mo. 18.03.2013 10:30 Erstsemesterbegrüßung durch Fakultäten

Begrüßung und Information der Studienanfängerinnen und Studienanfänger durch die

Fakultätsleitungen, fakultätsinterne Organsiation und Bekanntmachung.

ab Mo. 18.03.2013 10:00 Beginn Lehrveranstaltungen

Beginn der Lehrveranstaltungen für Nicht-Studienanfängerinnen und Nicht-Studienanfänger.

Mo. 25.03.2013 Ferienbetreuung

bis Do. 28.03.2013 Ferienbetreuung für Kinder von Studierenden und Bediensteten, jeweils von 08:00 bis 16:00 Uhr, bitte

Informationen auf der Hompage der HS.R beachten.

Mo. 01.04.2013 Fälligkeit Studienbeitrag

Fälligkeit des Studienbeitrags, Kontodeckung beachten.

bis Fr. 05.04.2013 Praktikumszeiten; Anrechnung

Antragsfrist für Studienanfängerinnen und Studienanfänger bzgl. evtl. Abgabe der Anträge auf

Anrechnung praktischer Tätigkeiten auf ein Grundpraktikum oder praktisches Studiensemester;

Anträge auf der Homepage der HS.R

Fr. 26.04.2013 Prüfungsanmeldung

bis Di. 07.05.2013 Anmeldung der Studierenden zu den Prüfungen und studienbegleitenden Leistungsnachweisen (§ 12

APO), einschließlich Wiederholungsprüfungen.

Fr. 10.05.2013 Keine Lehrveranstaltung

Vorlesungsfreier Tag unter Anwendung von § 1 Abs. 5 der Verordnung über die Vorlesungszeiten an

bayerischen Fachhochschulen.

Mo. 13.05.2013 Prüfungsanmeldung; Überprüfung

bis Di. 21.05.2013 Überprüfung der Anmeldung zu Prüfungen und studienbegleitenden Leistungsnachweisen durch die

Studierenden über HISQIS und Korrekturmeldung an das Prüfungsamt; Änderungsanträge nach dieser

Frist sind von den Studierenden direkt bei der zugehörigen Prüfungskommission zu stellen und von

dem/der Vorsitzenden gesammelt an das Prüfungsamt weiterzuleiten.

Fr. 17.05.2013 Lehrveranstaltungen

Vorverlegung aller Lehrveranstaltungen von Fr. 31.05. auf Fr. 17.05.

Fr. 31.05.2013 Keine Lehrveranstaltung

Keine Lehrveranstaltung

ab Do. 13.06.2013 Prüfungsplanentwürfe; Bekanntgabe

Hochschulöffentliche Bekanntgabe der Prüfungsplanentwürfe (diese deutlich als noch unverbindlich

kennzeichnen).

voraussichtlich Mo. 17.06.2013 Rückmeldung

Voraussichtlicher Beginn des Rückmeldezeitraums für die Studierenden zum nächsten Semester über

HISQIS. Bitte weitere Informationen auf der homepage der HS.R beachten.

bis Mi. 26.06.2013 Prüfungspläne; Bekanntgabe

Verbindliche Bekanntgabe der Prüfungspläne.

spätestens Mi. 26.06.2013 Prüfungszulassung

106 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


SEMESTERTERMINE

TerminplanSS201

2von

1) Zulassung der Studierenden zu den Prüfungen durch die Vorsitzenden der Prüfungskommissionen.

2) Bekanntgabe der Ergebnisse von studienbegleitenden Leistungsnachweisen, deren Bestehen

Voraussetzung für die Zulassung zu einer Prüfung ist, an die betroffenen Studierenden (spätestens eine

Woche vor Beginn des Prüfungszeitraums).

spätestens Di. 02.07.2013 11:00 Prüfungsdurchführung, Nichtzulassungen; Bekanntgabe

Die Prüfungskommissionen geben in den Fakultäten bekannt

1) die Prüfungsdurchführungsbestimmungen

2) die zu den Prüfungen nicht zugelassenen Studierenden

Mo. 08.07.2013 Studienbegleitende AW-Leistungsnachweise (zentral geplant)

Studienbegleitende Leistungsnachweise in allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern und -

modulen, soweit zentral geplant gemäß § 11 Abs. 4 Satz 2 APO.

Di. 09.07.2013 Studienbegleitende Leistungsnachweise (zentral geplant)

bis Mi. 10.07.2013 Studienbegleitende Leistungsnachweise, soweit zentral geplant gemäß § 11 Abs. 4 Satz 1 APO;

zusätzlich Samstag 06.07.2013

Mi. 10.07.2013 20:00 Ende aller Lehrveranstaltungen

Ende aller Lehrveranstaltungen in diesem Semester.

Do. 11.07.2013 Semesterprüfungszeitraum

bis Do. 25.07.2013 Prüfungen und studienbegleitende Leistungsnachweise (Klausuren) im Sinne von §§ 8, 9 und 10 APO.

ab Fr. 02.08.2013 Prüfungsergebnisse; Bekanntgabe

Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse durch das Prüfungsamt über HISQIS (online-Verfahren).

spätestens Di. 06.08.2013 Zulassung Praxissemester; Bekanntgabe

Bekanntgabe der zu den praktischen Studiensemestern zugelassenen Studierenden durch das

Prüfungsamt (das Verfahren wird gesondert bekannt gegeben).

ab Di. 20.08.2013 Abschlussprüfungszeugnisse; Aushändigung

Gegen Ausweis Abholung der Abschlussprüfungszeugnisse durch die Studierenden, deren bestandene

Abschlussprüfung in der Sitzung der Prüfungskommission am 31.07.1013 festgestellt wurde, im

Sekretariat der Fakultät oder im Prüfungsamt (vorherige telefonische Rücksprache der Studierenden

wird empfohlen).

spätestens Fr. 30.08.2013 Nicht bestandener Prüfungsergebnisse; schriftliche Bekanntgabe

Alle Studierenden, die Prüfungen nicht bestanden haben, werden durch das Prüfungsamt schriftlich

benachrichtigt.

spätestens Mo. 16.09.2013 Lehrveranstaltungen; Bekanntgabe

Bekanntgabe der Lehrveranstaltungen für das nächste Semester durch Aushang in den Schaukästen

oder online auf den Fakultätsseiten.

Di. 01.10.2013 Semesteranfang Wintersemester 2013/14

Semesteranfang WS 2013/14; vorläufige Terminplanung!

Di. 01.10.2013 8:30 Semesteranfangsgebet/Meditation

Ökumenisches Semesteranfangsgebet/Meditation; Art und Ort organisiert und angeboten durch die

katholische Hochschulgemeinde (KHG) und die evangelische Studentengemeinde (ESG); lt gesonderter

Ankündigung.

Di. 01.10.2013 9:00 Erstsemesterbegrüßung durch Hochschulleitung

Begrüßung und Information der Studienanfängerinnen und Studienanfänger durch die

Hochschulleitung und Vertreter der Stadt Regensburg.

Di. 01.10.2013 10:30 Ertsemesterbegrüßung durch Fakultäten

Begrüßung und Information der Studienanfängerinnen und Studienanfänger durch die

Fakultätsleitungen, fakultätsinterne Organsiation und Bekanntmachung.

Di. 01.10.2013 10:00 Beginn Lehrveranstaltungen

Beginn der Lehrveranstaltungen für Nicht-Studienanfängerinnen und Nicht-Studienanfänger.

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

107


SEMESTERTERMINE

Vorlesungstage

Sommersemester 2013

KW Mo Di Mi Do Fr

März 12 18 19 20 21 22

13 25 26 27 28 29

April 14 1 2 3 4 5

15 8 9 10 11 12

16 15 16 17 18 19

17 22 23 24 25 26

18 29 30

Mai 18 1 2 3

19 6 7 8 9 10

20 13 14 15 16 17

21 20 21 22 23 24

22 27 28 29 30 31

Juni 23 3 4 5 6 7

24 10 11 12 13 14

25 17 18 19 20 21

26 24 25 26 27 28

Juli 27 1 2 3 4 5

28 8 AW 9 SLNZ 10 SLNZ

Summe der

Vorlesungstage

15 (-1) 15 (-1) 16 (-1) 13 13

Legende:

X Keine Lehrveranstaltungen; 10. Mai 2013 vorlesungsfrei als weiterer vorlesungsfreier Tag

gemäß § 1 Abs. 5 der Verordnung über die Vorlesungszeit an den Fachhochschulen in

Bayern

SLNZ Studienbegleitende Leistungsnachweise, soweit zentral geplant gemäß § 11 Abs. 4 Satz 1

APO; zusätzlich am Sa., 06.07.2013

AW Studienbegleitende Leistungsnachweise in allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern

und -modulen, soweit zentral geplant gemäß § 11 Abs. 4 Satz 2 APO

108 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


INDEX

Index

Abschlussarbeit 57

Allgemeine Studienberatung 32

Alumni 34

Ansprechpartner 38

Anwesenheit 65

Ausbilderschein 55

Ausland 33, 64

AW-Fach 55

Bachelorarbeit 57, 61

BAföG 32

Bars 76

Bescheinigungen 36, 38

Beurlaubung 36

Bibliothek 50

Anschaffungen 53

Ausleihe 52

Bücher 50, 52

Buchscanner 54

eBook-Reader 54

E-Books 53

Fernleihe 53

Kopierer 49

Leihfrist 52

Online-Literatur 50

Opac 52

Öffnungszeiten

Prüfeninger Straße 51

Seybothstraße 50

Zeitschriften 50

Bibliothekskatalog 52

Bücherei 51

Buslinien 12

CAD 47

Cafeteria 30

Campusfest 68, 101

Campusplan 23

Hochschule 22

Parken & Eingänge 24

Standorte 22

komplett 23

Uni 25

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

Campus Regensburg 101

Career Service 34

CIP-Pool 42

Betreuer 45

Standorte 46

Connecta 65, 101

Copyshop 49

Drucker 43

Druckkosten 43

Dynamics 102

elearning 55

E-Mail 47

Erkrankung 64

ESG 73

Essen 27

Exmatrikulation 36

Fachschaften 90

Allgemeinwissenschaften &

Mikrosystemtechnik 96

Angewandte Sozialwissenschaften

90

Architektur 93

Bau 97

Betriebswirtschaft 100

Elektro- und Informationstechnik

91

Informatik und Mathematik 92

Maschinenbau 99

Fahrrad erstehen 80

Fakultätsrat 86

Feiern 68, 70, 76

FH-Fest 68

Finanzierung 80

Formulare 36

FoSo 90

FSA 93

FSAM 96

FSB 97

FSBW 100

FSEI 91

FSIM 92

FSMB 99

Fundamt 29

109


INDEX

Fundbüros 29

Geschichte 74

Hochschulrat 85

Hochschulwahlen 84

HS.R. Karte 26

IGEKO 49

IHAKO 55

Immatrikulation 36

Immissionsschutzbeauftragter 55

Ingenieur als Unternehmer 55

Int. Handlungskompetenz 55

Internet 42

KHG 72

Kino 74

Kirche 71

evangelische 73

katholische 72

Klettern 77

Kneipen 76

Kommunikation 55

Konzert 70

Krankheit 64

Kultur 67

Labor 42

LaTeX 48

Leporello 36

Lerngruppen 65

Masterarbeit 57, 61

Mensa 27

Mentoring 66

Microsoft 47

MSDNAA 47

MS Office 47

Music Moves 70

Musik 68, 70

Noten 40

Notenbekanntgabe 36

Notenbescheinigungen 41

Notenspiegel 41

OPAC 52

Open-Air 68

OpenOffice 48

Plan Unisport 78

Praktikantenamt 38

Praktikumsfirmen 38, 41

Probleme 65

Prüfungen 36, 41

Prüfungsanmeldung 64

QIS 41

Räume 25

Raumnummerierung 22

Rechenzentrum 42

Rechner 42

regenics 104

Restaurants 76

Rückmeldung 64

RVV 10, 11, 12

Sauna 78

Scanner 46

Schafkopfturnier 105

Schwimmbad 78

Selbstverwaltung 83

akademische 83, 85

Fakultätsrat 86

Hochschulrat 86

Senat 85

studentische 84, 86

Sprecherrat 87

Studentischer Konvent 87

Semesterticket 10

Senat 85, 88

Servicebüro 36

Sicherheitsingenieur 55

Smartphone 49

Software 47

Sozialkompetenz 55

Sport 77

Sportzentrum 78

Sprachkurse 55

Sprecherrat 87, 88

110 Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13


INDEX

Stadtführung 10, 74

Stipendium 80

Studentenwerk 39

Studentische Konvent 87

Studentische Vereine 90

Campus Regensburg e.V. 101

Connecta e.V. 101

Dynamics e.V. 102

FoSo 90

FSA 93

FSAM 96

FSB 97

FSBW 100

FSEI 91

FSIM 92

FSMB 99

regenics e.V. 104

USO e.V. 105

Verein der Freunde der

Hochschule Regensburg 103

Studienbeitragsbefreiung 36

Studienberatung, Allgemeine 32

Studiengangwechsel 65

Studierendenvertretung 82

Büros 82

Sprecherrat 87

Studentischer Konvent 87

Wege 22

Windows 48

Wireless-LAN 48

Wohnung 79

Technischer Vertrieb 55

Telefone 35

Termine

Theater 67, 71

Trinken 30

Uni-Sport 78

Urlaubssemester 65

USO 67, 105

Verwaltung 35

Ansprechpartner 38

Formulare 36

Prüfungsamt 36

Servicebüro 36

vhb 55

VPN 48

Studienführer der Studierendenvertretung der HS.R – SS 13

111


DANKSAGUNG

Unser herzlicher Dank gilt natürlich ganz besonders denjenigen, die den Studienführer

in den vergangen Jahren überarbeitet haben und dadurch erst eine so gut

recherchierte und aktuelle Broschüre über viele Bereiche des Hochschullebens

möglich gemacht haben.

14. Auflage zum SS13

Christina Gürster

Angelika Renner

13. Auflage zum WS 12/13

Christina Gürster

Alexander Straub

Johannes Gnan

Angelika Renner (Unterstützung)

Waldemar Sessler (tech. Unterst.)

12. Auflage zum SS 12

Johannes Ries

Waldemar Sessler

Angelika Renner (Unterstützung)

Josef Freundorfer (tech. Unterst.)

11. Auflage zum WS 11/12

Josef Freundorfer

Johannes Ries

Waldemar Sessler

10. vollständig

überarbeitete Auflage

zum SS 11

Josef Freundorfer

Johannes Ries

Dominik Huber (Fotos)

9. Auflage zum WS 10/11

Josef Freundorfer

Johannes Ries

Christina Gürster

Stefan Lada

Marc Gogela

Cornelia Müller

Eugen Papernyk

8. Auflage zum WS 09/10

Josef Freundorfer

7. Auflage zum SS 09

Josef Freundorfer

Markus Graf

6. Auflage zum WS 08/09

Andreas Gmeiner

Simon Paul

Tobias Spitzer

Urban Goetze

Mirjam Schöner

5. Auflage zum SS 08

Andreas Gmeiner

4. Auflage zum WS 07/08

Martin S. Weber

Andreas Gmeiner

Samuel Abeska

Barbara Ascher

Simon Paul

Urban Goetze

Bernd Gietzelt

3. Auflage zum WS 06/07

Martin S. Weber

Andreas Gmeiner

2. Auflage zum WS 05/06

Olaf Dugajczyk

Reinhard Schmid

1. Auflage zum WS 04/05

1. Auflage zum WS 04/05

Olaf Dugajczyk

Reinhard Schmid


Kluge Köpfe gesucht…

… für Praktika, Abschlussarbeiten und Festanstellungen.

Are you automotive-motivated?

Welcome to Regensburg!

www.continental-karriere.de

www.facebook.com/ContinentalKarriere


„Meine Geschichte: Ich stehe auf

Klimawandel. Aber nur bei der Arbeit. Denn

dort teste ich Produkte bei extremen Temperaturen.

Und welche Geschichte schreiben Sie?“

Seit über 140 Jahren schreiben wir bei MR unsere Erfolgsgeschichte.

Wir machen Transformatoren intelligent regelbar,

entwickeln Hightech-Isoliermaterialien für den

Hochspannungs-Einsatz und Steuerungsanlagen für eine

optimale Netzspannungs- und Stromqualität. Wir gewährleisten,

dass sich Menschen und Unternehmen nicht um

ihre Stromversorgung sorgen müssen. Und wir agieren

international als weltweit führende Unternehmensgruppe,

die ihren über 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

gleichzeitig Heimat und Rückhalt bedeutet. Wo ehrliche

Meinung geschätzt wird und gute Ideen Platz haben, echte

Innovationen zu werden. Schreiben auch Sie ein Stück

MR Geschichte mit. Besuchen Sie uns auf

www.reinhausen.com/karriere