PDF 18.612kB - Hochschule Ulm

hs.ulm.de

PDF 18.612kB - Hochschule Ulm

Einsteiger werden bei uns zu Aufsteigern

Bertrandt oben

Als Engineering-Partner namhafter Unternehmen bietet Bertrandt Services interessante Positionen für Ingenieure.

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, anspruchsvolle Projekte in Branchen wie Elektroindustrie, Energie, Maschinen-/Anlagenbau oder Medizintechnik

zu übernehmen. Neben interessanten Aufgaben bieten wir gute Weiterbildungsmöglichkeiten und attraktive Sozialleistungen. Mit mehr als 35 Jahren

Engineering-Kompetenz und über 8.000 Kolleginnen und Kollegen bildet der Bertrandt-Konzern die Basis für Ihren beruichen Erfolg.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bei Bertrandt Services: www.bertrandt-services.com.

Adele Frommholz: +49 731 715783-00, adele.frommholz@bertrandt-services.com, Bertrandt Services GmbH, Edisonallee 7, 89231 Neu-Ulm

Unternehmen, Professoren und Ehemalige

ansprechen. Erstmals kommen

aber die Studierenden hinzu. Wir werden

nur nachhaltig wachsen können,

wenn es uns gelingt, diese früh einzubinden.

Zu einem kleinen Beitrag können

sie Mitglied in Pro!Hochschule Ulm

e.V. werden.

IH Das hängt doch wohl auch von einem

attraktiven Angebot ab. Gibt es da schon

Überlegungen?

JL Unsere bisherigen Gespräche mit der

Studentenschaft zeigen, dass Ideen mit

Praxisbezug gefragt sind. Wir werden

Exkursionen zu Mitgliedsunternehmen

planen und zu Kamingesprächen

einladen. Ähnliches hatte das Alumni-Netz

mit dem Alumni-Forum versucht.

Ich könnte mir auch vorstellen,

ein Mentoring-Programm aufzulegen.

Inwieweit das möglich ist, wird die

Zukunft erweisen. Wir werben zudem

bei unseren Mitgliedsunternehmen für

das Deutschlandstipendium und werden

weiterhin den Innovationspreis

ausschreiben. Übrigens ein Element,

welches das Förderforum in den Verein

einbringt, ebenso wie die Fachkreise.

IH Wie wollen Sie die Ziele und Angebote

des Vereins unters Volk bringen?

JL Hier wird sich in der Tat etwas ändern.

Die Erfahrungen, die mit dem

Alumni-Netz gesammelt wurden, werden

wir nutzen, um unsere Mitglieder

regelmäßig zu informieren. Auch über

die Schnittstelle zum Alumni-Büro

der Hochschule werden wir in Kürze

mit den Verantwortlichen diskutieren.

Aber wir wollen auch neue Wege beschreiten.

Pro!Hochschule Ulm wird

eine eigene Homepage haben, und wir

werden uns mit dem Thema Web2.0

auseinandersetzen.

IH Was wäre denn Ihr ganz persönliches

Anliegen als Erster Vorsitzender?

JL Ich halte es für erstrebenswert, dass

innerhalb des Vereins eine aktive Plattform

für Industrie-Kontakte entsteht,

die allen Mitgliedergruppen - Studierenden,

Absolventen, Unternehmen

und Hochschule - nützt. Ich wünsche

mir hierfür, dass sich über die Professoren

mit der Zeit eine Alumni-Kultur

entwickelt, die den Netzwerk-Gedanken

mit Leben erfüllt. Ich schätze aber

auch jene Mitglieder, die ausschließlich

mit ihrem Mitgliedsbeitrag die Vereinsarbeit

stützen.

IH Ich bedanke mich für das Gespräch, Herr

Lang, und wünsche Ihnen viel Erfolg!

• Kontakt

Informationen über den

Verein Pro!Hochschule

Ulm erhalten Interessenten

über die Geschäftsstelle

unter 0731 50-28494 oder

info@pro-hs-ulm.de bzw.

durch einen Besuch auf

www.pro-hs-ulm.de. •

25

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine