Veranstaltungsplan Sommersemester 2013

muenster.org

Veranstaltungsplan Sommersemester 2013

Das Kriminalwissenschaftliche Kolloquium

wird von den Professoren

des Instituts für Kriminalwissenschaften

seit fast 20 Jahren in jedem

Semester veranstaltet.

Ziel ist es, aktuelle, brisante oder

auch einfach nur interessante Themen

außerhalb der Alltagsroutine

miteinander, mit den Studierenden,

mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs

und mit Juristinnen und Juristen

aus der Praxis zu diskutieren.

Um den Austausch insbesondere mit

der Praxis zu allseitigem Nutzen zu

intensivieren, wurde ein Beirat konstituiert,

in den alle auf dem Feld

der Strafrechtspflege tätigen Gerichte,

Behörden und Institutionen

aus der Region Vertreterinnen und

Vertreter entsandt haben.

Das vorliegende Programm für das

Sommersemester 2013 ist Ergebnis

gemeinsamer Planung. Es lässt aber

Raum für ergänzende Angebote aus

aktuellem Anlass, die dann gesondert

angekündigt werden.

Veranstaltungsplan

Sommersemester 2013

Mittwoch, 15. Mai 2013

Hörsaal H 3

(Schlossplatz 46 - Ecke

Bäckergasse – nicht im Schloss)

„Wiedergutmachen“ oder „Wiederherstellen“

statt Bestrafung?

Analyse des Täter-Opfer-Ausgleichs in

Deutschland in strafrechtlicher, verfahrensrechtlicher

und kriminologischer Sicht

Prof. Dr. Hans-Jürgen Kerner

Institut für Kriminologie

Universität Tübingen

Moderation: Prof. Dr. Boers

Mittwoch, 12. Juni 2013

Hörsaal JUR 2

(Juridicum,

Universitätsstr. 14-16)

Der Beschuldigte als Spielball konkurrierender

Strafgewalten in Europa?

Zur Notwendigkeit verbindlicher

Regeln für die Lösung

von Jurisdiktionskonflikten

Prof. Dr. Martin Böse

Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht

sowie Internationales

und Europäisches Strafrecht

Universität Bonn

Moderation: Prof. Dr. Weißer


Soweit zu den einzelnen Veranstaltungen

nichts Abweichendes angegeben

ist, ist

Veranstaltungsort:

15.05.2013: Hörsaal H 3, Schlossplatz

46, 48143 Münster

12.06.2013: Hörsaal JUR 2, Universitätsstr.

14-16, 48143 Münster

Veranstaltungszeit:

18 Uhr s. t. bis 19.45 Uhr

Der Besuch der Veranstaltungen

steht allen Interessierten offen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte,

die eine Teilnahmebescheinigung

im Sinne von § 15 FAO wünschen,

werden gebeten, sich zu Beginn

der jeweiligen Vortragsveranstaltung

in eine bereit liegende Liste

einzutragen.

Institut für Kriminalwissenschaften

Prof. Dr. Klaus Boers

Prof. Dr. Mark Deiters

Prof. Dr. Michael Heghmanns

Prof. Dr. Ursula Nelles

Prof. Dr. Ulrich Stein

Prof. Dr. Bettina Weißer

Prof. em. Dr. Friedrich Dencker

Prof. em. Dr. Eberhard Struensee

Prof. em. Dr. Jürgen Welp

Beirat des Kriminalwissenschaftlichen

Kolloquiums

OStA’in Maria Auer

LOStA Dr. Michael Börger

RA (RiOLG a.D.) Detlef Burhoff

RiAG Dr. Wolfgang Kabisch

RA Werner Kampmann

RA Dr. Wilhelm Krekeler

VorsRiOLG Johannes Leygraf

RegDir Rolf Silwedel

VorsRiLG Michael Skawran

LtdKrimDir Ernst Träger

Kontakt:

Telefon: (0251) 83-22749

Telefax: (0251) 83-22376

Email: boers@uni-muenster.de

R E C H T S W I S S E N S C H A F T L I C H E F A K U L T Ä T

Kriminalwissenschaftliches

Kolloquium

SS 2013

E i n l a d u n g

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine