Naturkost & Han- del Naturkost & Handel - FORUM Berufsbildung

forum.berufsbildung.de

Naturkost & Han- del Naturkost & Handel - FORUM Berufsbildung

Naturkost & Handel

Naturkost & Handel

Naturkost

& Handel

18


Ihre Perspektive im Naturkosthandel

Wir essen und leben gesünder als vor 50 Jahren. Fast ein

Viertel der Ausgaben für Nahrungsmittel werden für Obst und

Gemüse aufgewendet. Das Bewusstsein für Gesundheit und

gesunde Ernährung ist gestiegen. Viele Menschen investieren

in sich, ihren Körper und somit auch in ihre Gesundheit. Für

sie ist Bio Teil ihres Lebensstils. Bio ist „in“, man bekommt es

mittlerweile fast überall.

Die Biobranche ist ein Wachstumsmarkt – einer der wenigen

im Handel. 2012 wuchs der Umsatz mit Biolebensmitteln

um ca. 6% auf knapp 7 Milliarden Euro. Jährlich steigen die

Mitarbeiterzahlen um ca. 6–8%. Immer mehr Menschen

arbeiten mittlerweile in der Verwertungskette von Biolebensmitteln

in Deutschland. Mit den Veränderungen in der

Biobranche haben sich auch die Berufs- und Arbeits chancen

wesentlich verbessert.

Der Handel, der Bioprodukte vertreibt, benötigt gut ausgebildetes

Fachpersonal, das sich kompetent im Kundenumgang

und in der Beratung des Sortiments und Fragen der

Ernährung zeigt.

An Bioprodukten interessierte Kunden sind anspruchsvoll und

haben hohe Erwartungen an das Fachwissen des Verkaufspersonals.

Sie wollen wissen, was sie kaufen und wie sie das

eigene Wohlergehen fördern können. Wenn Sie in der Biobranche

erfolg reich tätig sein möchten, benötigen Sie eine gründliche

Ausbildung. Hierzu zählen ernährungswissenschaftliches

und warenkundliches Wissen sowie Kenntnisse in den Bereichen

Beratung, Verkauf und grundlegende Betriebswirtschaft.

Gut ausgebildetes Fachpersonal wird nicht nur im Bioeinzelhandel

eingesetzt. Eine gute Schulung für all diese Bereiche

eignet sich auch, um aus dem konventionellen Handel in den

Biosektor umzusatteln, denn der Umstieg ist sonst kaum möglich.

Auch Hersteller, Großhändler, der Reformhandel und der

konventionelle Lebensmitteleinzelhandel haben immer größeren

Bedarf und schätzen den hohen Standard der Ausbildung

bei FORUM Berufsbildung. Je nach vorheriger Ausbildung sind

auch Positionen im Einkauf, Marketing, Qualitätsmanagement

oder als Handelsvertreter denkbar.

Naturkost & Handel

19


Naturkost & Handel

Naturkost-Fachberater/in

Nr. 742694

Leistungen:

Dauer:

Beginn:

Prüfung:

Abschluss:

Maßnahmenr.:

21 Lehrbriefe, Studieneinführung, pädagogische

Betreuung, Feedback-Service und

ein Fachseminar sowie ein Prüfungsseminar

8 Monate in Vollzeit oder

21 Monate berufsbegleitend

jeden Monat

Klausur

Zertifikat

Naturkost-Fachberater/in“

962/7426/09 (Vollzeit)

962/7115/12 (Teilzeit)

Bundesweit

einzigartig

als Fernlehrgang!

Sie interessieren sich für die Produkte im Naturkost -

Einzelhandel, ökologische Landwirtschaft und vollwertige Ernährung?

Im Fernlehrgang Naturkost-Fachberater erfahren Sie

alles über die verschiedenen Produktgruppen, über gesunde

Ernährung und erhalten eine Einführung in die Naturkostbranche

sowie in Marketing und Verkauf.

Ihr Lehrplan (Details ab S. 26)

> Naturkost und Naturkosthandel

> Vollwertkost u. a. Ernährungsrichtungen

> Getreide

> Ökologische Landwirtschaft

> Beratung und Gesprächsführung

> Obst und Gemüse

> Milch und Milchprodukte

> Nüsse, Saaten und Trockenfrüchte

> Ernährung und Gesundheit

> Öle und Fette

> Brot, Backwaren und Getreideprodukte

> Drogerieartikel

> Zucker, Honig und andere Süßmittel

> Getränke

> Naturkosmetik – Grundlagen

> Fleisch, Fisch und Eier

> Würzmittel

> Hülsenfrüchte und Sojaprodukte

> Kinderernährung

> Ernährung und Allergien

> Fasten

> Fachseminar: ein Seminar zur Auswahl (siehe S. 59)

> Prüfungsvorbereitungsseminar

20


Naturkost-Fachberater/in Plus

Nr. 731093

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen neben dem kompletten warenkundlichen

auch das betriebswirtschaftliche Fachwissen

für den Naturkosthandel inkl. Existenzgründung. Der Lehrgang

ist besonders interessant für Mitarbeiter und Inhaber von

Naturkost-Fachgeschäften und für alle, die eine Existenzgründung

anstreben.

Unsere Empfehlung: Um von dem Lehrgang optimal profitieren

zu können, sollten Sie praktische Erfahrungen mit Naturkost,

mit Vollwerternährung oder im Verkauf haben.

Leistungen:

Dauer:

Beginn:

Prüfung:

Abschluss:

Maßnahmenr.:

27 Lehrbriefe, Studieneinführung, pädagogische

Betreuung, Feedback-Service und

zwei Fachseminare sowie ein Prüfungsseminar

10 Monate in Vollzeit oder

27 Monate berufsbegleitend

jeden Monat

Klausur

Zertifikat

Naturkost-Fachberater/in Plus“

962/6097/13 (Vollzeit)

962/6978/13 (Teilzeit)

Tipp:

Nutzen Sie die „Zusatz prüfung

Naturkost", um Ihr warenkundliches

Fachwissen von der IHK Berlin

zertifizieren zu lassen.

In einem einwöchigen Seminar,

zugelassen für Bildungsurlaub,

bereiten wir Sie optimal darauf vor.

Weitere Informationen finden Sie

auf Seite 23.

Ihr Lehrplan (Details ab S. 26)

> Naturkost und Naturkosthandel

> Vollwertkost u. a. Ernährungsrichtungen

> Getreide

> Ökologische Landwirtschaft

> Marketing und Verkauf

> Obst und Gemüse

> Betriebsverwaltung und Betriebspraxis

> Milch und Milchprodukte

> Nüsse, Saaten und Trockenfrüchte

> Wirtschaftlichkeit

> Ernährung und Gesundheit

> Öle und Fette

> Brot, Backwaren und Getreideprodukte

> Drogerieartikel

> Betriebsgründung

> Warenorganisation im Handel

> Zucker, Honig und andere Süßmittel

> Getränke

> Naturkosmetik – Grundlagen

> Fleisch, Fisch und Eier

> Würzmittel

> Hülsenfrüchte und Sojaprodukte

> Kinderernährung

> Personalwesen

> Buchführung im Handel

> Ernährung und Allergien

> Fasten

> Zwei Fachseminare zur Auswahl (siehe S. 59)

> Prüfungsvorbereitungsseminar

Naturkost & Handel

21


Naturkost & Handel

Bio-Wissen Kompakt

BIO-Wissen Azubipaket

Dieser Lehrgang ist konzipiert für Auszubildende, die sich

ergänzend zu ihrer Ausbildung mit dem Thema Naturkost

beschäftigen wollen. Er soll dazu dienen, den Unterricht in der

Berufsschule um das warenkundliche Fachwissen zu ergänzen.

Das Azubipaket besteht aus 12 Lehrbriefen. Diese sind

im Selbst studium zu bearbeiten. Zu den Lehrbriefen gehören

Studientests, die ausgefüllt und eingesandt werden.

Ihr Lehrplan (Details ab S. 26)

Nr. 7175807

> Getreide

> Milch und Milchprodukte

> Nüsse, Saaten und Trockenfrüchte

> Öle und Fette

> Brot, Backwaren und Getreideprodukte

> Zucker, Honig und andere Süßmittel

> Obst und Gemüse

> Drogerieartikel

> Getränke

> Fleisch, Fisch und Eier

> Würzmittel

> Hülsenfrüchte und Sojaprodukte

BIO-Wissen Basispaket

Sie möchten sich, Ihrer Familie und anderen aktiv zu mehr

Gesundheit und Wohlbefinden verhelfen?

Dieser Lehrgang unterstützt Sie dabei, ernährungs- und

gesundheitsbezogenes Fachwissen direkt in Ihrem Lebensumfeld

anzuwenden. Je nach Ihren individuellen Bedürfnissen

stellen Sie sich Ihren Lehrgang aus einer Auswahl von Lehrbriefen

selbst zusammen:

Hier können Sie fünf Themen auswählen (Details ab S. 26)

> Ernährung und Allergien

> Drogerieartikel

> Entspannung und Stressmanagement

> Ernährung und Gesundheit

> Fasten

> Kinderernährung

> Lebensmittel und Ernährung heute

> Naturkosmetik – Grundlagen

> Vollwertkost u.a. Ernährungsrichtungen

Für weitere Themenwünsche stehen wir Ihnen sehr gern zur

Verfügung.

Leistungen:

12 Lehrbriefe, Studieneinführung, pädagogische

Betreuung, Feedback-Service

Leistungen:

5 Lehrbriefe, Studieneinführung, pädagogische

Betreuung, Feedback-Service

Dauer:

Beginn:

Prüfung:

Abschluss:

24 Monate in Vollzeit oder

12 Monate berufsbegleitend

jeden Monat

nein

benotete Teilnahmebescheinigung

„BIO-Wissen Azubipaket“

Dauer:

Beginn:

Prüfung:

Abschluss:

5 Monate

jeden Monat

nein

benotete Teilnahmebescheinigung

„BIO-Wissen Basispaket“

22


Bio-Wissen Intensivpaket

Nr. 7250212

Mit diesem Lehrgang erwerben Sie spezielle Kenntnisse der

wesentlichen Warengruppen des Naturkost-Sortiments und

somit eine wichtige Grundlage für den beratenden Verkauf im

Bio- und konventionellen Einzelhandel.

Außerdem eignet sich dieser Lehrgang für Berater im Gesundheitssektor,

die ihr Hintergrundwissen zu Lebensmitteln

vertiefen wollen um bei einer Ernährungsumstellung beraten

zu können. Auch Quereinsteiger im Einzelhandel haben die

Möglichkeit berufsbegleitend die notwendige Fachkompetenz

zu erwerben.

Ihr Lehrplan (Details ab S. 26)

> Zucker, Honig und andere Süßungsmittel

> Getreide

> Brot, Backwaren und Getreideprodukte

> Nahrungsergänzungsmittel – Schönheit von innen

> Milch und Milchprodukte

> Nüsse, Saaten und Trockenfrüchte

> Öle und Fette

> Hülsenfrüchte und Sojaprodukte

„Die Beratungskompe tenz ist ein

wichtiger Erfolgsfaktor im Naturkost-

Fachhandel. Ein umfangreiches Hintergrundwissen

hilft, das Vertrauen

in die Naturkostbranche zu festigen

und langfristig die Kundenbindung zu

sichern, bzw. neue Käufer zu gewinnen.

Der Fernlehrgang bietet die

Möglichkeit, sich dieses Fachwissen

berufsbegleitend anzueignen und die

Lehrbriefe jederzeit als Nachschlagewerk

nutzen zu können.“

Prof. Dr. Claus Leitzmann

Ernährungswissenschaftler,

Universität Gießen, Lehrbriefautor

Leistungen:

Dauer:

Beginn:

Prüfung:

Abschluss:

Maßnahmenr.:

8 Lehrbriefe und 1 Seminar zur Auswahl

8 Monate

jeden Monat

nein

benotete Teilnahmebescheinigung

„BIO-Wissen Intensivpaket“

auf Anfrage

Seminare

Als Ergänzung oder zur Aktualisierung Ihres Wissens bieten

wir Wochenendseminare zu Expertenthemen an. Die Themen

und detaillierte Informationen finden Sie ab Seite 59.

Naturkost & Handel

23


Naturkost & Handel

Angebote für den Handel

minare

s Ergänzung Ihres Lehrgangs oder zur Aktualisierung Ihres

issens bieten wir Wochenendseminare zu Expertenthemen

. Diese werden durch erfahrene Dozenten aus der Berufsaxis

durchgeführt. Die Seminare bieten die Chance zum

chlichen Austausch und zum Knüpfen neuer Kontakte. Die

emen und detaillierte Informationen finden Sie ab Seite 57.

Firmenschulungen und

individuelle Weiterbildungsangebote

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Weiterbildungs angebote

ganz nach Ihren Wünschen. Aufgrund der gezielten Nachfrage

nach Firmenschulungen mit einem hohen Praxisanteil haben wir

ein spezielles Angebot für den Fachhandel entwickelt:

Anhand von leicht verständlichen Studienbriefen werden die

Themen selbstständig erarbeitet und in Praxisseminaren unter

Anleitung erfahrener Dozenten mit Branchenkenntnis vertieft

und angewandt. Tests sichern den Lernerfolg.

Mögliche Schulungsorte: Berlin, Hannover, Köln, München (und

weitere auf Nachfrage).

Naturkost-Fachwissen

Praxisorientiertes Wissen z. B. über die Grundlagen gesunder

Ernährung, ökologischer Landwirtschaft, die Warengruppen

im Naturkosthandel, deren Präsenta tion sowie

verkaufsorientierte Kundengespräche

Dauer:

1 Jahr

Leistung: 12 Studienbriefe + 7 Seminare

Maßnahmenr.: 962/6245/11

Für ein individuelles Angebot wenden Sie sich bitte an

Jutta Kordes (jutta.kordes@forum-berufsbildung.de).

Warenkunde Naturkost IHK

(Vorbereitungskurs auf die IHK-Prüfung)

Spezielle Kenntnisse der Warenkunde sind für eine kompetente

Beratung im Naturkost-Bereich unerlässlich. Dieses einwöchige

Seminar vermittelt Ihnen die wichtigsten Kenntnisse und

bereitet Sie optimal auf die Prüfung der IHK vor. Prüfungsgegenstand

und somit Seminarinhalt ist der Berufsschulstoff

in der speziellen Warenkunde Naturkost für den zweijährigen

Ausbildungsberuf "Verkäufer/in" der IHK.

An diesem Seminar können Fachkräfte des Einzelhandels,

ehemalige Teilnehmer der Fernlehrgänge Naturkost und

ehemalige Teilnehmer der Umschulungen oder Fortbildungen

Naturkost teilnehmen. Voraussetzung ist eine mindestens

dreijährige Berufspraxis. Die Zulassungsvoraussetzungen

prüft die IHK.

Für dieses Seminar können Sie Bildungsurlaub in Anspruch

nehmen.

Themenschwerpunkte:

> Grundlagen, Kundengruppen, besondere Anforderungen

im Naturkosthandel

> Ernährungslehre, die drei Säulen der Vollwertkost

> Getreide, Mehl und Brot

> Obst und Gemüse

> Milch und Milchprodukte

> Käse, Fette und Öle

> Getränke und Wein

Referentin: Dr. Gabriele Schaepers-Feese ,

Gabriele Janke

Veranstaltungsort: FORUM Berufsbildung

Seminargebühr: 480,- € (inkl. MwSt.)

zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

Abschluß: Zeugnis der IHK

Termine: 14.–18. Juli 2014*

*Änderungen vorbehalten.

Für die Prüfung wird von der IHK ein gesonderter Termin festgesetzt.

24


Kaufmännische Fachkraft im Einzelhandel

Nr. 742594

Sie erwerben schnell, kompakt und praxisnah das betriebswirtschaftliche

Know-how, um erfolgreich ein Fachgeschäft

führen oder gründen zu können. Der Lehrgang macht Sie mit

der Planung, Organisation und Kontrolle aller betrieblichen

Abläufe in einem Einzelhandelsgeschäft vertraut.

Besonders geeignet ist dieser Lehrgang für alle, die eine

Existenzgründung anstreben.

Ihr Lehrplan (Details ab S. 26)

> Marketing und Verkauf

> Betriebsverwaltung und Betriebspraxis

> Wirtschaftlichkeit

> Betriebsgründung

> Warenorganisation im Handel

> Personalwesen

> Buchführung im Handel

> ein Fachseminar zur Auswahl (siehe S. 59)

> Prüfungsvorbereitungsseminar

Leistungen:

Dauer:

Beginn:

Prüfung:

Abschluss:

Maßnahmenr.:

7 Lehrbriefe, Studieneinführung, pädagogische

Betreuung, Feedback-Service und

ein Fachseminar sowie ein Prüfungsseminar

individuell, 3 oder 8 Monate

jeden Monat

Klausur

Zertifikat

„Kaufmännische Fachkraft Einzelhandel

962/6032/11 (Vollzeit)

962/7440/09 (Teilzeit)

Tipp:

Als Ergänzung oder zur

Aktualisierung Ihres Wissens

bieten wir Wochenendseminare

zu Experten themen an.

Die Themen und detaillierte

Informationen finden Sie

ab Seite 59.

Naturkost & Handel

25


Naturkost & Handel

Lehrbriefe Naturkost & Handel

Betriebsgründung

Beate Schiemann

> Konzeption

> Rechtsformen

> Voraussetzungen, Markt lage und Marketing

> Standort

> Räume, Wirtschaftlichkeit, Finanzierung

> Kooperationspartner

Betriebsverwaltung und Betriebspraxis

Karl Thießen u. a.

> Buchführung

> Steuern

> Finanzierung, Zahlungsverkehr

> Büroorganisation

Brot, Backwaren und Getreideprodukte

Dr. Gabriele Schaepers-Feese

> Brot und Kleingebäck

> Vollkornbrot

> Feine Backwaren und Dauerbackwaren

> Getreideprodukte

Buchführung

Olaf Ritz

> Was ist Buchführung?

> Die Bilanz als Grundlage der doppelten Buchführung

> Buchen mit verschiedenen Konten

> Besonderheiten beim Jah res ab schluss

Drogerieartikel

Antje Schwan

> Waschmittelrohstoffe

> Waschmit telarten

> Ökologisch Waschen

> Haushaltsreiniger

> Verkaufspraxis

> Hygieneartikel

> Schwangerschafts-, Baby- und Kleinkindpflege

> Insektenschutzmittel

> Haushaltshelfer

Ernährung und Allergien

Ralf Moll

> Allergien und Intoleranzen

> Ernährungsstrategien

> Konventionelle und naturheilkundliche Testverfahren

> Ausgewählte naturheilkundliche und schulmedi zinische

Therapieansätze

> Ernährungstherapie

> Allergie prophylaxe

Ernährung und Gesundheit

Prof. Dr. Claus Leitzmann

> Nahrung als eine der Lebensgrundlagen

> Ernährungslehre

> Nährstoffe und andere Bestandteile unserer Nahrung

> Ernährung im Gleichgewicht

> Die Gießener Konzeption der Vollwerternährung

> Ernährungsabhängige Krankheiten

> Besonderheiten in der Ernährung bestimmter

Bevölkerungsgruppen

> 10 Tipps zur Ernährungsumstellung

26


Fasten

Klaus Georg Dechert

> Physiologische Grundlagen

> Über legungen vor dem Fasten

> Das Fasten nach Buchinger

> Andere Fastenkonzepte

> Entgiftungs- und Reinigungskuren

Fleisch, Fisch und Eier

Dr. Gabriele Schaepers-Feese

> Ökologische Tierhaltung

> Massenproduktion

> Ernährungsphysiologische Bewertung von tierischen

Lebensmitteln

> Fleisch und Wurst

> Fisch

> Eier

> Vermarktung und Warenpflege

Getränke

Rolf Goetz

> Trink- und Mineralwasser

> Frucht- und Gemüsesäfte

> Limonaden

> Pflanzenmilch

> Wellness-Drinks

> Koffeinhaltige Getränke: Kaffee, Tee, Kakao

> Alkoholische Getränke: Bier, Wein, Spirituosen

Getreide

Gabriele Janke

> Grundlagen

> Getreide und Ernährung

> Getreidearten

> Lagerung und Haltbarkeit

> Das Getreidesortiment

Hülsenfrüchte und Sojaprodukte

Gabriele Janke

> Hülsenfrüchte: Botanik, Anbau, Arten

> Warenhandling

> Die Sojabohne

> Sojaprodukte

Kinderernährung

Christine Stuhlmann, Antje Schwan

> Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern

> Allergien und Unverträglichkeiten

> Ernährungsrichtungen

> Ernährung für Kinder und Jugendliche

> Essstörungen

> Spezielle Themen in der Kinderernährung

Marketing und Verkauf

Klaus Braun

> Marketing

> Verkauf

> Kontakt mit den Kunden

> Ladengestaltung

> Werbung

> Verkaufskontrole

Milch und Milchprodukte

Dr. Gabriele Schaepers-Feese

> Zusammensetzung der Milch

> Unerwünschte Inhaltsstoffe

> Trinkmilchbearbeitung

> Milch im Natur kosthandel

> Milcherzeugnisse und Butter

> Käse

> Verkaufskunde für Käse

Naturkost & Handel

27


Naturkost & Handel

Nahrungsergänzungsmittel

Antje Schwan

> Ernährung des Körpers

> Einfluss des Lebensstils

> Nahrungsergänzungsmittel und Arzneimittel

> Sortiment der Nahrungsergänzung- und

Arzneimittel im Biofachhandel

> Zielgruppen für Nahrungsergänzung

Naturkosmetik – Grundlagen

Elfriede Dambacher

> Grundlagen der Naturkosmetik

> Ausgewählte kosmetische Problemstellungen

> Körperpflegemittel

> Dekorative Kosmetik und Produkte ohne pflegende

Eigenschaften

> Warenpräsentation und Verkauf

Naturkost und Naturkosthandel

Antje Schwan

> Geschichte

> Die menschliche Nahrung heute

> Problemfelder moderner Lebensmittel produktion

> Naturkost und Lebens mittelqualität

> Partner des Naturkosthandels

> Markttendenzen

> Vermarktungswege

Nüsse, Saaten und Trockenfrüchte

Gabriele Janke

> Nüsse: Arten und Warenhandling

> Nussprodukte: Mischungen, Muse und andere Nussprodukte

> Ölsaaten, Trockenfrüch te: Herstellung, Sorten, Verzehr,

Handling

Obst und Gemüse

Karin Endres

> Inhaltsstoffe

> Konservierung

> Warenpflege

> Präsen tation und verkaufsfördernde Maßnahmen

> Obst portraits

> Gemüseportraits

Ökologische Landwirtschaft

Bernadette Lex

> Kurze Geschichte der Landwirtschaft

> Die ökologische Wirtschaftsweise

> Ökologische Anbauverbände, Organisationen und Kontrolle

> Der konventionelle Landbau

Öle und Fette

Rolf Goetz

> Grundlagen und ausgewählte Problemstellungen

> Speiseöle

> Gewinnung und Verarbeitung

> Die wichtigsten Speiseöle im Natur kosthandel

> Platten- und Streichfette

Personalwesen

Karin Schwarz

> Personaleinstellung

> Arbeitsvertrag

> Vereinbarungen im Arbeitsvertrag

> Beendigung von Arbeits verhältnissen

> Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung

> Sonderformen der Lohn- und Gehaltsabrechnung

> ausgewählte Problemlösungen

28


Vollwertkost

und andere Ernährungs richtungen

Rolf Goetz

> Geschichte und Grundlagen der Vollwerternährung

> Vollwert in der Praxis

> Vollwertkostformen: verschiedene Ansätze

> Andere Ernährungsrichtungen

Warenorganisation im Handel

Birgit Swoboda

> Bezugsquellen

> Lieferantenauswahl

> Bestellung und Wareneingang

> Lagerhaltung

> Warenhandling

> Verkaufsvorbereitung

Wirtschaftlichkeit

Dr. Helmut Riethmüller

> Grundlagen der Wirtschaftlichkeit

> Das monatliche und jährliche Betriebsergebnis

> Kalkulation und Sortiment

> Verbesserung des Betriebsergebnis

Würzmittel

Stephanie Größel

> Über das Würzen

> Salziges, Saures und Scharfes

> Kräuter, Gewürze und Gewürzzubereitungen

> Zutaten, Aromen und Konser vie rungsmethoden

> Gewürzportraits

> Ver kauf und Warenhandling

Zucker, Honig und andere Süßmittel

Gabriele Janke

> Grundlagen: Herstellung, Verträglichkeit

> Waren kunde Zucker

> Alternative Süßmittel: Sirup, Dicksäfte, Süßstoffe, Honig

(Erzeugung, Warenkunde, andere Bienenprodukte)

Naturkost & Handel

29


66

Anmeldung und

Vertrag


Sind Sie neugierig geworden?

Probieren Sie es aus!

Sie möchten sich ein genaueres Bild von den Lehrbriefen machen?

Dann fordern Sie Ihren Probelehrbrief mit dem beiliegenden

Wertgutschein, per E-Mail oder telefonisch an.

Sind Sie neugierig

geworden?

Melden Sie sich an. Zwei Wochen zum Ausprobieren!

Sie sind neugierig geworden und möchten Ihren Fernlehrgang

gleich testen? Dann melden Sie sich mit dem entsprechenden

Anmeldeformular einfach an. Sie gehen mit Ihrer Anmeldung

kein Risiko ein, da die Möglichkeit besteht, die Anmeldung

bis zu zwei Wochen nach Eintreffen der ersten Unterrichtsmaterialien

zu widerrufen.

Haben Sie noch Fragen?

Wir geben Ihnen gerne weitere telefonische oder schriftliche

Auskünfte und finden individuelle Lösungen für Ihren Bildungsbedarf.

Wenden Sie sich einfach an uns.

FORUM Berufsbildung

Charlottenstr. 2

10 969 Berlin

Fon: 030 / 259 008 - 0

Fax: 030 / 259 008 - 10

info@forum-berufsbildung.de

www.forum-berufsbildung.de

Manche Lücken schließen sich von allein …

MEHR ALS

BILDUNG!

Sie erreichen uns telefonisch:

montags bis freitags von 8 - 16 Uhr.

Gerne können Sie uns auch besuchen:

Wir sind täglich von 8 - 16 Uhr für Sie da.

Oder Sie verein baren einen individuellen

Beratungstermin.

… Bildungslücken schließt FORUM Berufsbildung.

Allgemeine Informationen

67


Vertrag

Vertragsbedingungen

1. Zustandekommen des Vertrags

Bei Unterzeichnung des Anmeldeformulars durch den Vertragspartner

oder Absendung der Online-Anmeldung und der Annahme

des Angebots durch FORUM Berufsbildung e. V., nachfolgend FBB

genannt, kommt zu dem in der Anmeldebestätigung genannten Termin

ein Vertrag zwischen den Parteien zustande. Für diesen Vertrag

gelten folgende Vertragsbedingungen.

2. Lehrgangsbeginn und Lehrgangsdurchführung

Ihr persönlicher Lehrgang beginnt mit dem Tag, an dem Sie das

erste Lehrmaterial erhalten. Sie erhalten mit dem ersten Lehrbrief

eine konkrete Anleitung zum Lernen im Fernlehrgang und einen

detaillierten Versandplan. Ihr Lehrmaterial erhalten Sie zu Beginn

für mehrere Monate im Voraus. Das gesamte Material geht in Ihr

Eigentum über. Damit Sie Ihr Lehrmaterial immer pünktlich bekommen,

bitten wir Sie, Adressänderungen rechtzeitig mitzuteilen.

3. Aufgaben

Im Online-Studienzentrum finden Sie die Studientests, die Sie

bearbeiten und anschließend an FORUM Berufsbildung

zurückschicken.

FORUM Berufsbildung sendet die eingesandten Aufgaben korrigiert

an Sie zurück und erläutert auf Wunsch gerne die Korrekturen.

4. Prüfung und Zertifikat

Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung/Hausarbeit

ist die abgeschlossene Bearbeitung des gesamten Lehrmaterials,

d. h. Sie müssen alle Studientests bei FBB eingereicht haben. Für

den Lehrgang Gesundheitsberater/in ist die Seminar teilnahme

Prüfungsvoraussetzung. Sollten Sie mehr Zeit als vorgesehen benötigen,

so sichern wir Ihnen die pädagogische Betreuung für ein Jahr

nach Ablauf der Lehrgangsdauer kostenlos zu.

(Ausnahme: Teilnehmer mit finanzieller Förderung!)

Sie werden zur Prüfung/ Hausarbeit zugelassen, nachdem die

Prüfungsgebühr auf unserem Konto eingegangen ist. Nachdem Sie

die Prüfung/ Hausarbeit bestanden haben und die Prüfungszulassungsvoraussetzungen

(z.B. Handarbeit) erfüllt sind, erhalten Sie

schnellstmöglich Ihr Zertifikat. Sollten Sie nicht an der Prüfung

teilnehmen, erhalten Sie nach Beendigung des Fernlehrganges eine

benotete Teilnahme bescheinigung.

5. Kündigung des Lehrgangsvertrages

Die Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt 6 Monate. Bei Verträgen

mit einer Dauer von bis zu 5 Monaten sind es 2 Monate. Nach Ablauf

der Widerrufsfrist von 2 Wochen können Sie den Lehrgang ohne Angabe

von Gründen erstmals zum Ablauf des ersten Lehrgangshalbjahres

nach Vertragsabschluss mit einer Frist von 6 Wochen kündigen.

Bei Verträgen mit einer Dauer von bis zu 4 Monaten gelten 4

Wochen zum Monatsende. Danach können Sie den Lehrgangsvertrag

jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende kündigen.

Im Falle einer vorzeitigen Kündigung ist die bis dahin durch FORUM

Berufsbildung erbrachte Leistung vom Vertragspartner zu bezahlen.

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen, und wir empfehlen

Ihnen, den Brief als Einschreiben abzusenden. Gerichtsstand ist Ihr

Wohnort.

FORUM Berufsbildung

Charlottenstr. 2

10969 Berlin

Tel. 030 / 259 008 - 0

Fax 030 / 259 008 - 10

U.-St. DE 196572960

info@forum-berufsbildung.de

www.forum-berufsbildung.de

6. Zahlung der Gebühren/Zusätzliche Gebühren

Der Lehrgangsvertrag gilt gleichzeitig als einmalige Gesamtrechnung.

Die Gebühren sind in monatlichen Teilbeträgen jeweils zum Monatsende

fällig. Teilnehmer, die die Überweisung der Lehrgangsgebühren

durch eine ausländische Bank veranlassen, sind dazu verpflichtet, für

die daraus entstehenden Bankgebühren (auch in Deutschland) selbst

aufzukommen. Nach zweimonatigem Verzug der Ratenzahlung behalten

wir uns die vorläufige Einstellung der Lehrbrief-Lieferung vor.

Es ist garantiert, dass die Lehrgangsgebühr während der Laufzeit

dieses Vertrages nicht erhöht wird.

Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten durch die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln

(z. B. Internet), die über die üblichen Gebühren

hinausgehen.

7. Ermäßigungen

Für Teilnehmer, die selbst für ihre Lehrgangsgebühren aufkommen,

sind folgende Rabatte möglich: Studenten, Auszubildende und

ALG I- Empfänger erhalten gegen Vorlage einer Bescheinigung 10%

Ermäßigung. Nehmen aus einem Betrieb mehrere Mitarbeiter/innen

gleichzeitig teil, erhalten diese eine Ermäßigung von 20%. Bitte

fügen Sie die Bestätigung des Betriebs bei und beachten Sie, dass

der Kollegenrabatt entfällt, wenn Ihr Kollege nicht mehr am Lehrgang

teilnimmt. ALG II-Empfänger und Sozialhilfeempfänger erhalten eine

Ermäßigung von 25% . Es wird ein Rabatt pro Person gewährt.

8. Mitwirkungsplichten

Teilnehmer/innen, die einen öffentlich geförderten Lehrgang belegen,

verpflichten sich zur Eignungsfeststellung, zur Lehrgangszielerreichung

und zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt beizutragen,

indem sie einen Lebenslauf mit Zeugnissen einreichen, regelmäßig

Studientests bearbeiten und bei FBB einreichen (Anzahl hängt vom

Lehrgang ab) und eine Arbeitsaufnahme dem FBB melden.

Dieser Vertrag besteht aus drei Seiten.

1. November 2013

68


Vertrag

Anmeldung / Vertrag

Gültig ab 1. November 2013

Hiermit melde ich mich zum umseitig an ge kreuz ten Lehrgang ver bind lich an.

Eventuelle Teilnahmevoraussetzungen oder/und Prüfungsvoraussetzungen entnehmen Sie

bitte der Detailbeschreibung. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch unter 030 / 259 008 - 0.

Angaben zur Person

Name

Straße

c/o

Telefon priv.

Fax

Vorname

PLZ, Ort

Geb. Datum

geschäftl.

E-Mail

FORUM Berufsbildung

Charlottenstr. 2

10969 Berlin

Fon: 030 / 259 008 - 0

Fax: 030 / 259 008 - 10

U.-St. DE 196572960

info@forum-berufsbildung.de

www.forum-berufsbildung.de

Schulabschluss / Berufsausbildung

Bisherige Tätigkeit / Arbeitsstelle

01. 20

Lehrgangsbeginn: Monat Jahr

Betrieb (falls Geldgeber)

Name, Anschrift, Tel.

Zahlungsmodalitäten

Dauerauftrag Förderung Erteilen einer Einzugsermächtigung

1. Dauerauftrag:

Bitte überweisen Sie die Gebühren auf folgendes Konto:

GLS Gemeinschaftsbank eG, Bankleitzahl 430 609 67, Kontonummer 200 040 004, IBAN: DE45 4306 0967 0200 0400 04.

2. Einzugsermächtigung:

Ich ermächtige (Wir ermächtigen) FORUM Berufsbildung, Charlottenstr. 2, 10969 Berlin widerruflich, die von mir (uns) entrichtenden

Zahlungen bei Fälligkeit durch Lastschrift von meinem (unserem) Konto einzuziehen.

3. SEPA-Lastschriftmandat:

Ich ermächtige (Wir ermächtigen) FORUM Berufsbildung, Charlottenstr. 2, 10969 Berlin Zahlungen von meinem (unserem)

Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein (weisen wir unser) Kreditinstitut an, die von

FORUM Berufsbildung, Charlottenstr. 2, 10969 Berlin auf mein (unser) Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann (wir können) innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten

Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem (unserem) Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Vor dem ersten Einzug einer SEPA-Lastschrift wird mich (uns) FORUM Berufsbildung, Charlottenstr. 2, 10969 Berlin über den

Einzug in dieser Verfahrensart unterrichten.

Kontonummer

Bankleitzahl

IBAN

BIC

bei Kreditinstitut

Kontoinhaber (falls abweichend von o.g. Person)

Datum, Ort

Unterschrift


Vertrag

NATURKOST & HANDEL

Lehrgangsbezeichnung / Abschluss

Bitte ankreuzen

Dauer

in

Monaten

Lehrgangsgebühren

monatlich * gesamt

Naturkost-Fachberater/in 21 116,00 ¤ 2.436,00 ¤ 200,00 ¤

Naturkost-Fachberater/in 8 304,50 ¤ 2.436,00 ¤ 200,00 ¤

Naturkost-Fachberater/in Plus 27 111,00 ¤ 2.997,00 ¤ 200,00 ¤

Naturkost-Fachberater/in Plus 10 299,70 ¤ 2.997,00 ¤ 200,00 ¤

Bio-Wissen Basispaket 5 125,00 ¤ 625,00 ¤ ––

Bio-Wissen Azubipaket 24 40,00 ¤ 960,00 ¤ ––

Bio-Wissen Azubipaket 12 80,00 ¤ 960,00 ¤ ––

Bio-Wissen Intensivpaket 8 149,40 ¤ 1.195,20 ¤ ––

Kaufm. Fachkraft Einzelhandel 8 117,00 ¤ 936,00 ¤ 200,00 ¤

Kaufm. Fachkraft Einzelhandel 3 312,00 ¤ 936,00 ¤ 200,00 ¤

GESUNDHEIT & ERNÄHRUNG

Lehrgangsbezeichnung / Abschluss

Bitte ankreuzen

NATURKOSMETIK

Lehrgangsbezeichnung / Abschluss

Bitte ankreuzen

Dauer

in

Monaten

Dauer

in

Monaten

Lehrgangsgebühren

monatlich * gesamt

Lehrgangsgebühren

monatlich * gesamt

Prüfungsgebühr

Prüfungsgebühr

Gesundheitsberater/in FBB 16 123,00 ¤ 1.968,00 ¤ 250,00 ¤

Gesundheitsberater/in FBB 8 246,00 ¤ 1.968,00 ¤ 250,00 ¤

Gesundheitsberater/in FBB Aufbau 10 135,00 ¤ 1.350,00 ¤ 250,00 ¤

Gesundheitsberater/in FBB Aufbau 4 337,50 ¤ 1.350,00 ¤ 250,00 ¤

Ernährungscoach FBB 11 125,00 ¤ 1.375,00 ¤ 250,00 ¤

Ernährungscoach FBB 5 275,00 ¤ 1.375,00 ¤ 250,00 ¤

Naturkosmetik-Fachberater/in 9 135,00 ¤ 1.215,00 ¤ 200,00 ¤

Naturkosmetik-Fachberater/in 4 303,75 ¤ 1.215,00 ¤ 200,00 ¤

Widerrufsbelehrung (Widerrufsrecht)

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen

ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail)

oder durch Rücksendung des Lehrmaterials widerrufen. Die

Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch

nicht bevor Ihnen eine deutlich lesbare Abschrift der Urkunde

ausgehändigt wurde und nicht vor Zugang der ersten Lieferung

des Lehrmaterials. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die

rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf

ist zu richten an: FORUM Berufsbildung, Charlottenstr. 2,

10969 Berlin.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig

empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene

Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die

empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in

verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit

ggf. Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind

auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige

Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen

zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen

erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer

Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

SOZIALES & NON-PROFIT

Lehrgangsbezeichnung / Abschluss

Bitte ankreuzen

PFLEGE

Lehrgangsbezeichnung / Abschluss

Bitte ankreuzen

Dauer

in

Monaten

Dauer

in

Monaten

Lehrgangsgebühren

monalich *

gesamt

Lehrgangsgebühren

monatlich * gesamt

Prüfungsgebühr

Sozialmanager/in 20 127,00 ¤ 2.540,00 ¤ 200,00 ¤

Sozialmanager/in 8 317,50 ¤ 2.540,00 ¤ 200,00 ¤

Sozialmanagement für Führungskräfte 12 196,00 ¤ 2.352,00 ¤ 200,00 ¤

Sozialmanagement für Führungskräfte 6 392,00 ¤ 2.352,00 ¤ 200,00 ¤

Projekte managen und finanzieren 12 127,20 ¤ 1.524,40 ¤ 200,00 ¤

Projekte managen und finanzieren 6 254,40 ¤ 1.524,40 ¤ 200,00 ¤

Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen 2 127,00 ¤ 254,00 ¤ 150,00 ¤

Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen 1 254,00 ¤ 254,00 ¤ 150,00 ¤

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit (Non-Profit) 2 127,20 ¤ 254,40 ¤ 150,00 ¤

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit (Non-Profit) 1 254,40 ¤ 254,40 ¤ 150,00 ¤

Prüfungsgebühr

Prüfungsgebühr

Pflegeberater/in 12 165,00 ¤ 1.980,00 ¤ 200,00 ¤

Pflegeberater/in 5 396,00 ¤ 1.980,00 ¤ 200,00 ¤

Pflegeberater/in Module einzeln:

Modul 1: Grundlagen Pflegefachwissen 4 123,75 ¤ 495,00 ¤ 200,00 ¤

Modul 2: Case Management in der Pflege 5 148,50 ¤ 742,50 ¤ 200,00 ¤

Modul 3: Recht in der Pflege 5 148,50 ¤ 742,50 ¤ 200,00 ¤

Besondere Hinweise

Der Wert der Überlassung des Gebrauchs oder der Benutzung

der Sachen oder der Erteilung des Unterrichts bis zur Ausübung

des Widerrufs ist nicht zu vergüten (§ 4 Abs. 3 FernUSG).

Das Widerrufsrecht erlischt in dem Zeitpunkt, in dem die

Vertragsparteien den Fernunterrichtsvertrag vollständig erfüllt

haben, spätestens jedoch mit Ablauf des ersten Halbjahres nach

Eingang der ersten Lieferung (§ 4 Abs. 2 FernUSG).

JA, ich habe von meinem Widerrufsrecht

Kenntnis genommen:

Unterschrift / Widerruf (Teilnehmer)

Vertragsbedingungen vom 1. September 2013 zur Kenntnis genommen.

Bitte den Vertrag und die Widerrufsbelehrung unterschreiben.

2013-11-12_FLGV

Sie können unsere Lehrbriefe auf den Seiten 26, 36, 41, 49 und 57 auch

einzeln erwerben. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf unter

forum-fernakademie@forum-berufsbildung.de.

Wie haben Sie von uns erfahren?

Falls über eine Zeitschrift, über welche?

Ort/Datum

Falls über das Internet, über welche Websites?

Unterschrift / Vertrag Teilnehmer/in

Unterschrift / Vertrag Betrieb (falls Geldgeber)


Anmeldung zum Seminar

Bitte ausfüllen und faxen oder zusenden

Seminartitel

Bitte ankreuzen

Seminare

Seminar gebühr Termine 2014 Termine 2015

Beratung und Gesprächsführung 198,00 ¤ 19.01.2014 17.01.2015

Case Management 580,00 ¤ 23.-27.06.2014 s. Homepage

Kräuterschein (IHK) 460,00 ¤

23.-27.06.2014

03.-07.011.2014

20.-25.04.2015

Erfolgreich selbständig 148,00 ¤ 30.06.2014 23.03.2015

Gesund leben – fit bleiben 219,00 ¤ 07./08.04.2014 16./17.03.2015

Kommunikation 198,00 ¤ 14. 11.2014 s. Homepage

Moderation 148,00 ¤ 15. 11.2014 s. Homepage

Nahrungs ergänzungsmittel 148,00 ¤ 07.07.2014 08.12.2015

Naturkosmetik – Grundlagen 269,00 ¤ 12./13.05.2014 23./24.02.2015

Professionell verkaufen 219,00 ¤ 05./06.2014 26./27.01.2015

Personalführung 269,00 ¤ 25./26. 10.2014 s. Homepage

Personalführung – Einzelcoaching 148,00 ¤ 27. 10.2014 s. Homepage

Qualitätsmanagement mit EQML 659,00 ¤ s. Homepage s. Homepage

Stress lass nach! – Stressmanagement 148,00 ¤ 10.11.2014 02.11.2015

Warenkunde Naturkost (IHK) 480,00 ¤ 14.-18.07.2014 09.-13.03.2015

(Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer)

Weitere Termine finden

Sie auf unserer Homepage

www.forum-berufsbildung.de

FORUM Berufsbildung

Charlottenstr. 2

10969 Berlin

Fon: 030 / 259 008 - 0

Fax: 030 / 259 008 - 10

U.-St. DE 196572960

info@forum-berufsbildung.de

www.forum-berufsbildung.de

Name, Vorname

Absender/Rechnungsanschrift

Straße

PLZ, Ort

Telefonnummer

Email

Von den Vertragsbedingungen habe ich Kenntnis genommen.

Ich erlaube Ihnen, meine Adresse zur Bildung von Arbeitsgruppen an andere Teilnehmer weiter zugeben.

Vertragsbedingungen

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie spätestens fünf Wochen vor Seminarbeginn Ihre Anmeldebestätigung,

ausführliche Informationen zum Ablauf des Seminars, Tipps zu Unterbringungen in der Nähe des Seminarortes

und eine Anfahrtsbeschreibung.

Falls Sie einmal aus persönlichen oder beruflichen Gründen zu einem Seminar nicht kommen können, bitten wir Sie um eine

Absage bis spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn. Sie ermöglichen dadurch anderen Teilnehmer/innen nachzurücken.

Bei einer Stornierung im Zeitraum von 14 Tagen bis 7 Tagen vor dem Seminar erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 25 Euro.

Bei einer späteren Absage müssen wir Ihnen das Seminar leider vollständig in Rechnung stellen.

Falls Sie Fragen zu den Seminaren haben, zögern Sie bitte nicht, uns anzurufen. Sie erreichen uns montags bis

freitags von 8 bis 16 Uhr telefonisch unter 030 / 259 008 - 0 oder Sie senden uns eine E-Mail an

info@forum-berufsbildung.de.

Aktuelle Änderungen und Neuigkeiten finden Sie auf unserer Homepage: www.forum-berufsbildung.de/seminare.

Datum,

Unterschrift

Wie haben Sie von dem Seminar erfahren? Falls über eine Zeitschrift, über welche?


Allgemeine Informationen

Weiteres Informationsmaterial

kostenlos anfordern !

Ich interessiere mich für weitere Bildungsangebote von FORUM Berufsbildung und bitte

um kostenloses, unverbindliches Informationsmaterial zum Thema.

Lehrgänge in Berlin

Branchen / Bereiche:

Ausbildungen

Branchen / Bereiche:

FORUM Berufsbildung

Charlottenstr. 2

10969 Berlin

Fon: 030 / 259 008 - 0

Fax: 030 / 259 008 - 10

U.-St. DE 196572960

info@forum-berufsbildung.de

www.forum-berufsbildung.de

Name

Vorname

Firma

c/o

Straße

PLZ, Ort

Telefon

E-Mail

Ich kenne jemanden, den Ihr Angebot auch interessieren würde.

Bitte senden Sie das angekreuzte Informationsmaterial an folgende Adresse:

(Bei erfolgreicher Empfehlung mit Lehrgangsabschluss bedanken wir uns mit einem Gutschein von Amazon über 50,- €.)

Fernlehrgänge,

Module und Seminare

Lehrgänge in Berlin

Branchen / Bereiche:

Ausbildungen

Branchen / Bereiche:

Name

Vorname

Firma

c/o

Straße

PLZ, Ort

Telefon

E-Mail

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine