BFI Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe

bfi.ooe.at

BFI Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe

zwei tausend zwei tausend

B F I A K A D E M I E

GESUNDHEITS- UND SOZIALBERUFE

www.bfi-ooe.at | service@bfi-ooe.at | BFI-Serviceline: 0810 / 004 005 Ein Unternehmen der BBRZ GRUPPE

... mehr Chancen im Leben


BFI-Kompetenzzentren im Gesundheits- und Sozialbereich

Das BFI hat folgende behördlich genehmigte Schulen im

Gesundheits- und Sozialbereich in Oberösterreich:

Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflegeschule

Standort in Linz mit dislozierter Klasse in Wels

Schule für Sozialbetreuungsberufe

Schwerpunkt Altenarbeit und Heimhilfe im gesamten Bundesland

Schwerpunkt Behindertenbegleitung in Wels und Ried

Schwerpunkt Behindertenarbeit in Wels, Ried und Vöcklabruck

BFI OÖ in Kooperation mit:

SOB Steyr, Schwerpunkt Altenarbeit, www.sob-steyr.at

BFI Linz - Bulgariplatz 12, 4021 Linz,

BFI Linz - Raimundstraße 3, 4021 Linz,

BFI Ried - Peter-Rosegger-Straße 26, 4910 Ried

BFI Ried - Akademiehaus Wohlmayrgasse 5, 4910 Ried

BFI Steyr - Tomitzstraße 6, 4400 Steyr

BFI Vöcklabruck - Ferdinand-Öttl-Straße 19, 4840 Vöcklabruck

BFI Wels - Roseggerstraße 14, 4600 Wels

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005, www.bf-ooe.at, service@bf-ooe.at


VORWÖRTER

BFI erste Adresse

Das BFI OÖ mit seinen zahlreichen Standorten und

Bildungsangeboten spielt sowohl eine wichtige Rolle bei der

Integration junger Menschen in den Arbeitsmarkt, als auch

bei der beruflichen Qualifikation auf dem zweiten Bildungsweg.

Mit seinen vielfältigen professionellen Basis- und

Weiterbildungsangeboten in den Bereichen Gesundheit/

Medizin/Soziales hat sich das BFI zu einem unverzichtbaren

und verlässlichen Partner im Gesundheitswesen etabliert.

Nutzen Sie die Chancen, die Ihnen dieses Institut bietet!

Alois Stöger

Alois Stöger

Bundesminister für Gesundheit

Dr. Josef Pühringer

Josef Ackerl

Bildung für „Zukunftsberufe“

Beschäftigte im Sozial- und Gesundheitsbereich leisten

einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Ihre Arbeit

bedeutet Dienst am Menschen und unterliegt hohen

Anforderungen. Aufgrund der gesellschaftlichen und

demografischen Entwicklungen kann man zu Recht auch

von „Zukunftsberufen“ sprechen, denn das Sozial- und

Gesundheitswesen verzeichnete während der letzten Jahre

den drittgrößten Zuwachs an Mitarbeiter/innen.

Neben einer hochwertigen Ausbildung ist für die Mitarbeiter/innen

eine ständige Auffrischung des gelernten

Wissens notwendig. Das BFI Oberösterreich ist mit seinem

Bildungsprogramm seit Jahren Impulsgeber in der qualitativen

Angebotsentwicklung für den Bereich Gesundheit

und Soziales. Die „BFI Akademie für Gesundheits- und

Sozialberufe“ bietet neben einer hochwertigen beruflichen

Qualifizierung auch die Bildung persönlicher Kompetenzen

an, die für den Umgang mit Menschen und die eigene

Lebensqualität ebenso große Bedeutung haben.

Josef Pühringer

Josef Ackerl

Landeshauptmann

Viel Erfolg!

Landeshauptmann-

Stellvertreter

Als Marktführer in berufsrechtlich anerkannten Gesundheits-

und Sozialaus- und -weiterbildungen freut sich das

BFI Oberösterreich, Ihnen auch heuer wieder einen umfassenden

Katalog präsentieren zu dürfen. In gewohnter Weise

gibt er einen Überblick über alle fachspezifischen Lehrgänge

am BFI Oberösterreich. Wir wünschen Ihnen viel Freude

und Erfolg mit unseren Angeboten.

Mag. Othmar Friedl

Dr. Christoph Jungwirth

Othmar Friedl

Christoph Jungwirth

BFI-Geschäftsführer

BFI-Geschäftsführer

1



Assistenzberufe

Achtung: Neue gesetzliche Rahmenbedingungen der bisherigen Berufsbilder für Hilfstätigkeiten

in Ordination, Laboratorien und Krankenanstalten (ab Seite 46).


Vorbereitungslehrgang

Ein Lehrgang der Ihnen die Chance bietet in eine zukunftsorientierte Ausbildung einzusteigen

Mit dieser Ausbildung absolvieren Sie die 10. Schulstufe und haben somit die Möglichkeit

eine weiterführende Ausbildung im Gesundheits- und Sozialbereich zu absolvieren

(Seite 9).


Master-Lehrgang CTO in Kooperation mit der FH OÖ

Personen mit Kompetenzen in den Bereichen Coaching, Training und Organisationsberatung

sind in verschiedensten Unternehmen gefragt. Der neue Lehrgang bietet Ihnen die

Möglichkeiten Ihre Kompetenz und Portfolio in diesen Bereichen zu erweitern (Seite 61).


Gesundheitsvorsorge Komplementäre Pflege Schmerzlinderung

Ein Lehrgang der sich an den Bedürfnissen der Praxis orientiert und umfassenden Einblick

in verschiedenste Methoden der komplementären Pflege mit Vertiefungsschwerpunkt in

der Schmerzlinderung gewährt (Seite 10).


5 Esslinger

Die „Fünf Esslinger“ sind ein wissenschaftlich fundiertes Bewegungsprogramm für Jung

und Alt zur Förderung der Bewegungsfähigkeit in der zweiten Lebenshälfte (Seite 65).


Initiative „Fachkräfte braucht das Land“:

Im Kursjahr 2013/14 geht die Initiative „Fachkräfte braucht das Land“ in eine neue Runde:

Mitglieder der Arbeiterkammer OÖ erhalten auf gekennzeichnete Fort- und Weiterbildungen

im Bereich Gesundheit, Dienstleistung und Soziales 20% Ermäßigung auf den Normalpreis

(Seite 45)!

Achten Sie auf diese Kurse:


Fachkräftestipendium

Personen, die sich zu einer Ausbildung in einem so genannten Mangelberuf entscheiden,

können beim AMS voraussichtlich ab Juli 2013 das „Fachkräftestipendium“ beantragen.

Für die Dauer der Ausbildung (maximal drei Jahre lang) ist monatlich ein Zuschuss in Höhe

des Ausgleichszulagenrichtsatzes (derzeit 795 Euro) möglich (Seite 68).

Nähere Informationen zur Förderung finden Sie auf Seite 68 oder auf unserer Homepage

unter http://www.bfi-ooe.at/bfiweb/fachkraeftestipendium.html

Achten Sie auf diese Kurse:

FKS

2


INHALTSVERZEICHNIS - GESUNDHEIT & SOZIALES

pflegeberufe 6

• Diplomierte allgemeine Gesundheits- 8

und Krankenpflege

• Verkürzte Ausbildung [§44 GuKG] in der

allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege 8

• Pflegehilfe 9

Gesundheitsvorsorge und

komplementäre Pflege [§64 GuKG] 10

• Hygiene in Alten- und Pflegeheimen [§64 GuKG] 10

• Weiterbildung Diabetesberatung [§64 GuKG] 10

• Interdisziplinärer Basislehrgang für

Palliative Care [§64 GuKG] 11

• Diverse Fortbildungen im Bereich Pflegeberufe 11

Sozialbetreuungsberufe 16

• Fachsozialbetreuer/in und Diplomsozialbetreuer/in

- Altenarbeit 19

- Behindertenarbeit 20

- Behindertenbegleitung 21

• Diverse Fortbildungen im Bereich

Sozialbetreuungsberufe 22

• Heimhilfe 26

- Ausbildung zum/zur Alltagsmanager/in 27

- Diverse Fortbildungen für Heimhelfer/innen 27

MASSAGE 28

• Medizinische/r Masseur/in 30

• Verkürzte Ausbildung medizinische/r Masseur/in 31

• Ausbildung Heilmasseur/in 31

• Fortbildungen und Spezialqualifikationen 32

energethik 34

• Diplomlehrgang Humanenergethik 36

• Dipl. Lebensklangenergethiker/in 38

• Stress Management 38

- Three in One Concepts 38

• Touch for Health 41

• Brain Gym I - II 41

• Diverse Fortbildungen 42

SANITÄTSHILFSDIENSTE UND

MEDIZINISCHE ASSISTENZBERUfe 46

• Ordinationsgehilfe/in 48

• Laborgehilfe/in 49

• Operationsgehilfe/in 49

• Medizinische Assistenzberufe - Basismodul 51

• Ordinationsassistent/in 52

• Laborassistent/in 52

• Operationsassistent/in 53

PÄDAGOGISCHE BERUfe 54

• Dipl. Sozialpädagoge/in 56

• Mal- und Gestaltungspädagogik 56

• Dipl. Lernpädagoge/in 56

• Fortbildungen im Bereich pädagogische Berufe 57

AUSBILDUNG UND TRAINING 58

• Dipl. Berufs- und Sozialpädagoge/in 60

• Dipl. Mentaltrainer/in 60

• Dipl. Sportmentaltrainer/in 61

• Aufschulung zum/zur

dipl. Kinder- und Jugendmentaltrainer/in 61

ARBEIT UND GESUNDHEIT 63

• Gesundheit am Arbeitsplatz 64

• Allgemeines Wohlbefinden 65

• Spezialqualifikationen 65

ALLGEMEINE INFORMATIONEN 64

NEU am BFI Oberösterreich 2

Berufsbegleitend Studieren am BFI 4

Übersicht: Voraussetzungen >

Schulbildung oder berufliche Bildung für

Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich 5

Überblick: Ermäßigungen und Förderungen 68

NEU - Fachkräftestipendium 68

3


Studieren am BFI

Hamburger Fern-Hochschule am

BFI Studienzentrum Linz

Berufsbegleitend studieren –

ein zeitgemäßer Weg zu studieren

Ohne den Beruf aufgeben zu müssen zum EU-weit anerkannten akademischen

Abschluss – mit dem Berufsförderungsinstitut OÖ und der Hamburger Fern-Hochschule.

Seit über zehn Jahren bietet das Studienzentrum Linz Fernstudiengänge für Technik, Wirtschaft,

Recht, Gesundheit, Soziales und Pflege an. Weitere Studienzentren haben wir für Sie in Graz und

Innsbruck eröffnet.

Bachelor-Studiengänge

Gesundheits- und Sozialmanagement (Bachelor of Arts, 7 Semester)

• Pflegemanagement (Bachelor of Arts, 7 Semester)

• Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts, 7 Semester)

• Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering, 8 Semester)

• Wirtschaftsrecht (Bachelor of Laws, 7 Semester)

• Zertifikatsstudien in verschiedenen akademischen Modulen (1 Semester)

Verkürzte Studiengänge:

• Wirtschaftsingenieurwesen für HTL-Absolventen/innen (4 Semester)

• Betriebswirtschaft für HAK-Absolventen/innen (4 Semester)

• Betriebswirtschaft für HLW-Absolventen/innen (5 Semester)

Master-Studiengänge

• Management von Organisationen und Personal im Gesundheitswesen

(Master of Arts, 4 Semester)

• General Management (MBA, 4 Semester)

• Wirtschaftsrecht online (Master of Laws, 4 Semester)

Mit einem Studium an der Hamburger Fern-Hochschule studieren Sie orts- und zeitunabhängig. Es

bietet ein hohes Maß an Flexibilität mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Selbstlernphasen

und Präsenzveranstaltungen, und ist somit optimal auf die Bedürfnisse von Berufstätigen abgestimmt.

Die Präsenzveranstaltungen finden etwa siebenmal pro Semester in überschaubaren Studiengruppen

statt, müssen jedoch nicht verpflichtend besucht werden.

Studieren ohne Matura – das Hamburger Hochschulgesetz eröffnet auch Berufstätigen ohne

Matura den Zugang zum Hochschulstudium!

Studienbeginn (Semesterbeginn): jeweils am 1. Jänner und am 1. Juli

Berufsbegleitend studieren – zeitgemäß studieren.

Wir informieren Sie gerne: Fordern Sie ausführliche Unterlagen zu den einzelnen Studiengängen unter

der BFI-Serviceline 0810 / 004 005 an, kontaktieren Sie uns unter 0732/6922-6900 oder informieren Sie

sich auf www.hamburger-fh.de.

Nutzen Sie unsere kostenlosen Informationsveranstaltungen.

Termine und Anmeldung unter www.bfi-ooe.at.

HFH Hamburger Fern-Hochschule

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

4 = Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


VORAUSSETZUNGEN > SCHULBILDUNG ODER BERUFLICHE BILDUNG

FÜR AUSBILDUNGEN IM GESUNDHEITS- UND SOZIALBEREICH

SCHULBILDUNG AUSBILDUNGEN BERUFLICHE BILDUNG

Fachhochschullehrgänge

Ergotherapie

Logopädie

(bzw. sonstige Einstiegsmöglichkeiten)

• DGKS/P

• Berufsreifeprüfung

• Studienberechtigungsprüfung

Matura

Physiotherapeuten/in

Radiologietechnologen/in

• DGKS/P

• Medizinisch-technischer

Fachdienst

• Berufsreifeprüfung

• Studienberechtigungsprüfung

Studium

Hamburger Fern-Hochschule:

Gesundheits- und Sozialmanagement

• Pflegemanagement

• Berufsreifeprüfung

• Studienberechtigungsprüfung

• Einstiegsprüfung

(oder eine für den gewählten

Studienzweig anerkannte

Fortbildungsprüfung)

sowie ein Beratungsgespräch

10 positiv abgelegte

Schulstufen

Gehobener Dienst für

Gesundheits- und

Krankenpflege (DGKS/P)

9 positiv abgelegte Schulstufen

sowie eine

positiv abgeschlossene Lehre

9 positiv abgelegte

Schulstufen

Pflegehilfe

Fachsozialbetreuer

Schwerpunkt Altenarbeit,

Behindertenarbeit und

Behindertenbegleitung

Ausbildung zum/zur

medizinischen Masseur/in

(oder Eignungsgespräch)

positiv abgeschlossene Lehre

Eignungsgespräch

Positiv

abgeschlossene

Schulpflicht

(9 Schuljahre)

Sanitätshilfsdienste:

Laborgehilfe/in

Ordinationsgehilfe/in

Operationsgehilfen/in

Medizin. Teamassistent/in

NEU ab 2013

Medizinische Assistenzberufe

(siehe Seite 94)

Berufs und Sozialpädagoge/in

17. Lebensjahr, geistige und

seelische Gesundheit,

polizeiliches Führungszeugnis

Heimhilfe

Weitere Voraussetzungen wie z. B. bestimmtes Alter oder gesetzliche Einzelausnahmen zu den Ausbildungen, entnehmen

Sie den einzelnen Kursbeschreibungen bzw. durch ein persönliches Informationsgespräch. / Schulstufen bezeichnen

den Jahrgang (Klasse) in dem sich ein/e Schüler/in befindet. Schuljahre beziehen sich auf die Zeitdauer der Schullaufbahn.

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

5


P F L E G E

GESUNDHEIT & SOZIALES

Was ist Pflege?

Pflege umfasst die eigenverantwortliche Versorgung

und Betreuung – allein oder in Kooperation mit anderen

Berufsangehörigen – von Menschen aller Altersgruppen, von

Familien oder Lebensgemeinschaften sowie von Gruppen

und sozialen Gemeinschaften, ob krank oder gesund, in allen

Lebenssituationen (Settings). Pflege schließt die Förderung

der Gesundheit, Verhütung von Krankheiten und die Versorgung

und Betreuung kranker, behinderter und sterbender

Menschen ein. Weitere Schlüsselaufgaben der Pflege sind

Wahrnehmung der Interessen und Bedürfnisse (Advocacy),

Förderung einer sicheren Umgebung, Forschung, Mitwirkung

in der Gestaltung der Gesundheitspolitik sowie im

Management des Gesundheitswesens und in der Bildung.

(Definition der Pflege, Quelle: International Council of Nurses – ICN)


BERUFE

> B E R U F U N D B E R U F U N G

Mensch sein

„Der gebildete Mensch sollte über einige wenige Dinge alles wissen

und über alle Dinge ein wenig.“

Dame C.V. Wedgwood

KURZÜBERSICHT > pflegeberufe

• Diplomierte allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

• Verkürzte Ausbildung [§44 GuKG] in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege

• Pflegehilfe

Gesundheitsvorsorge und komplementäre Pflege [§64 GuKG]

• Hygiene in Alten- und Pflegeheimen [§64 GuKG]

• Weiterbildung Diabetesberatung [§64 GuKG]

• Interdisziplinärer Basislehrgang für Palliative Care [§64 GuKG]

• Diverse Fortbildungen im Bereich Pflegeberufe

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

7


Pflegeberufe

Anna Praher

Schule für Gesundheits- und

Krankenpflege

Direktorin der Allgemeinen

Gesundheits- und Krankenpflegeschule

am BFI

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

DIPL. GESUNDHEITS- UND KRANKEN-

PFLEGER/SCHWESTER 100%

Gesetzliche Voraussetzungen: Mindestalter 17 Jahre, polizeiliches

Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate), ärztliches

Attest (körperliche und geistige Gesundheit nicht älter als 3

Monate), gute Deutschkenntnisse, erfolgreiche Absolvierung

von 10 Schulstufen, Lehrabschlussprüfung oder Abschluss

einer mittleren mindestens 2-jährigen Schule, positives Auswahlverfahren.

Kursinhalt: Der gehobene Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

umfasst die Pflege und Betreuung von Menschen

aller Altersstufen bei körperlichen und psychischen Erkrankungen,

die Pflege und Betreuung behinderter Menschen,

Schwerkranker und Sterbender, pflegerische Mitwirkung an

der Rehabilitation, der primären Gesundheitsversorgung, der

Förderung der Gesundheit und der Verhütung von Krankheiten

im intra- und extramuralen Bereich. Die Ausbildung befähigt

Sie, als Diplompflegefachkraft in Krankenanstalten, Seniorenheimen,

Gesundheits-, Tages- und Sozialzentren, ärztlichen

Ordinationen, Reha-Einrichtungen, Kuranstalten, Behinderteneinrichtungen,

Einrichtungen für Gesundheitsvorsorge,

Hauskrankenpflege und in der privaten Pflege tätig zu werden.

Weiters sind Sie nach erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung

zur freiberuflichen Tätigkeit berechtigt. Als Ausbildungsschwerpunkt

gilt die Pflege alter Menschen. Das Diplom der

Gesundheits- und Krankenpflege ersetzt den Fachbereich der

Berufsreifeprüfung.

UE: 4.950 / Förderungen der Ausbildungskosten sind möglich –

informieren Sie sich!

Informationsveranstaltung

Anmeldung zur Informationsveranstaltung ist erforderlich. Unter

bestimmten Voraussetzungen ist die Förderung der gesamten

Ausbildungskosten möglich.

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5854/01 02.07.2013 / Di 18:15 - 20:45

L 5854/02 10.09.2013 / Di 18:15 - 20:45

L 5854/03 04.02.2014 / Di 18:15 - 20:45

L 5854/04 25.02.2014 / Di 18:15 - 20:45

L 5854/05 18.03.2014 / Di 18:15 - 20:45

Schulbeginn

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5857/01 02.12.2013 - 01.12.2016 / Mo - Fr 07:30 - 16:45

L 5857/02 02.06.2014 - 01.06.2017 / Mo - Fr 07:30 - 16:45

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5857/01 08.07.2013 - 07.07.2016 / Mo - Fr 07:30 - 16:45

Ärztliche Leitung: Prim.Dr. Kurt Lenz

Schuldirektion: Anna Praher

FKS

Fachkräftestipendium! Infos zur Förderung siehe Seite 68 oder:

www.bfi-ooe.at/bfiweb/foerderungen-am-bfi-oberoesterreich.html

Die Menschen als Individuen

wahrnehmen

„Den Menschen ganzheitlich wahrzunehmen

und ihm entsprechend zu begegnen – das ist die

entscheidende Haltung in allen Pflegeberufen.

Jeder Mensch in einer Krisensituation (wie Krankheit,

Altersgebrechen ...) will vor allem eines:

Wahrgenommen werden als individueller Mensch,

mit all den Sorgen und Nöten aber auch den

Ressourcen.

Neben der Wissenschaftlichkeit, der Vernetzung

von Theorie und Praxis, hohem manuellen Können,

ist es vor allem diese Haltung, die Professionalität

ausmacht.

Unser Ausbildungskonzept unterstützt und

begleitet jeden Schüler und jede Schülerin bei der

Entwicklung seines/ihres individuellen Pflegetalents.“

VERKÜRZTE AUSBILDUNG IN DER ALLGEMEINEN

GESUNDHEITS- UND KRANKENPFLEGE

Informationsveranstaltung

Zielgruppe: Personen, die eine Ausbildung zum/zur Pflegehelfer/in,

Fach- und Diplomsozialbetreuer/in Altenarbeit absolviert

haben und in diesem Tätigkeitsfeld mindestens zwei Jahre in

Vollzeitform (bei Teilzeit verlängert sich die Zeit entsprechend)

beschäftigt waren.

Gesetzliche Voraussetzungen: siehe Zielgruppe.

Kursinhalt: Die Interessenten/innen erhalten eine Ablaufbeschreibung

bezüglich des Aufnahmeprozesses und eine genaue

Beschreibung der Ausbildung. Die Voraussetzungen, die

Ausbildungsform, die Inhalte und der detaillierte Ablauf der

Ausbildung werden konkret vorgestellt.

Anmeldung zur Informationsveranstaltung ist erforderlich.

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5850/01 09.04.2014 / Mi 18:15 - 20:45

WE 5850/02 14.05.2014 / Mi 18:15 - 20:45

WE 5850/03 11.06.2014 / Mi 18:15 - 20:45

Geplanter Ausbildungsbeginn Dezember 2014

8

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


10

Vorbereitungslehrgang

für weiterführende Ausbildungen im

Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich

Der Vorbereitungslehrgang schließt an eine positiv

abgeschlossene neunte Schulstufe an und umfasst

zwei Semester, die als Vorbereitung für weiterführende

Ausbildungen im Gesundheits-, Pflege- und

Sozialbereich dient.

Schüler/innen mit migrantischem Hintergrund haben

die Möglichkeit, Defizite (z.B. in Deutsch) auszugleichen,

sowie einen erweiterten Unterricht entweder

im sozial-kommunikativen oder im pflegerischen Bereich

zu besuchen. Der erfolgreiche Abschluss dieses

Lehrgangs wird als positiv absolvierte zehnte

Schulstufe gewertet.

Die Vorbereitungsausbildung richtet sich an:

• Personen mit migrantischem Hintergrund

• Personen, die die neunte Schulstufe bzw.

die Externistenprüfung am Polytechnikum

abgeschlossen haben

• Personen, die die zehnte Schulstufe nicht

beendet haben (Schulabbrecher/innen)

• Personen, die einen Förderbedarf in einzelnen

Fächern oder bestimmten Bereichen

haben

• Personen, die sich für die Nostrifikation

vorbereiten

Neben diesen Voraussetzungen ist ein positiver Nachweis

der Einstiegsprüfung erforderlich.

Geplanter Start der Ausbildung: September 2013

Detaillierte Informationen:

www.bfi-ooe.at, Serviceline 0810 / 004 005

VORBEREITUNGSLEHRGANG FÜR DEN GEHOBENEN

DIENST für Gesundheits- und Krankenpflege

Zielgruppe: Personen mit migrantischem Hintergrund, mit Abschluss

der 9. Schulstufe bzw. Externistenprüfung Polytechnikum,

Personen die die 10. Schulstufe nicht beendet haben,

Schulabbrecher/innen, Personen mit Förderbedarf in einzelnen

Fächern oder bestimmten Bereichen, z.B. Deutsch etc. sowie

Personen mit schwierigem sozialem Hintergrund, oder die sich

für die Nostrifikation vorbereiten.

Voraussetzungen: Bei der Anmeldung in die Vorbereitungsausbildung

muss von den Interessenten/innen der Abschluss

der 9. Schulstufe bzw. der Externistenprüfung oder des Polytechnikums

nachgewiesen werden. Weiters ist ein positiver

Nachweis der Einstiegsprüfung erforderlich.

Kursinhalt: Die Vorbereitungsausbildung vermittelt im Schwerpunkt

die Grundlagen des Gesundheits- und Krankenpflegebereichs.

Im Rahmen der Vorbereitungsausbildung werden berufsbildbezogene

grundlegende Fähigkeiten vermittelt. Diese

dienen als breite Basis für zukünftige Ausbildungen im Sozialund/oder

Pflegebereich.

UE: 1.209 / Förderungen der Ausbildungskosten sind möglich –

informieren Sie sich!

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5805/01 31.07.2013 / Mi 18:00 - 20:30

L 5805/02 02.09.2013 / Mo 18:00 - 20:30

Schulbeginn

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5802/01 09.09.2013 - 04.07.2014 / Mo - Fr 07:30 - 15:00

Ausbildungsleitung: Mag.a Helga Bito

FKS

Fachkräftestipendium! Infos zur Förderung siehe Seite 68 oder:

www.bfi-ooe.at/bfiweb/foerderungen-am-bfi-oberoesterreich.html

Pflegehilfe

AUSBILDUNG ZUM/ZUR PFLEGEHELFER/IN 100%

Voraussetzungen: Absolvierung eines Schnupperpraktikums

im Ausmaß von mindestens 40 Stunden, verpflichtender Besuch

einer Infoveranstaltung, Absolvierung eines Aufnahmetests.

Gesetzliche Voraussetzungen: Mindestalter vollendetes 17.

Lebensjahr, polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3

Monate), ärztliches Attest (nicht älter als 3 Monate), Ausnahmen

(betreffend der 9. Schulstufe) in Einzelfällen möglich. Gute

Kenntnisse der deutschen Sprache.

Kursinhalt: Erlangung grundlegender theoretischer und praktischer

Kenntnisse in der Betreuung pflegebedürftiger Menschen.

Der/die Pflegehelfer/in unterstützt und ergänzt die

Arbeit von diplomiertem Personal. Weiters wird der/die Pflegehelfer/in

intensiv auf die Pflege von hilfsbedürftigen, alten

Menschen vorbereitet.

Spätestens zum Aufnahmetest/Aufnahmegespräch müssen

alle erforderlichen Unterlagen mitgebracht werden (Lebenslauf

mit 2 Passfotos, Bestätigung des Schnupperpraktikums,

ärztliches Attest, polizeiliches Führungszeugnis, Kopie des

Abschlusszeugnisses der Pflichtschule, Niederlassungsbescheinigung

bei Nicht-EU-Bürgern, Kopie der Geburtsurkunde

und des Staatsbürgerschaftsnachweises, Bewerbungsbogen).

Bitte beachten Sie, dass das Auswahlverfahren kostenpflichtig

ist.

UE: 1.600 / Förderungen der Ausbildungskosten sind möglich –

informieren Sie sich!

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5368/01* Geplant: Ende Jänner 2014 / Mo - Fr 08:00 - 17:00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5368/01* 14.10.2013 - 14.11.2014 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

RI 5368/02* 14.04.2014 - 14.05.2014 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5368/01* 30.09.2013 - 29.04.2014 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

VB 5368/02* 09.12.2013 - 05.12.2014 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

VB 5368/03* 07.04.2014 - 06.04.2015 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5368/01* 30.09.2013 - 30.10.2014 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

WE 5368/02* 31.03.2014 - 01.06.2015 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

FKS

Fachkräftestipendium! Infos zur Förderung siehe Seite 68 oder:

www.bfi-ooe.at/bfiweb/foerderungen-am-bfi-oberoesterreich.html

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

9


Krankenhaus der

Barmherzigen Brüder Linz

Fortbildungen/Weiterbildungen

GESUNDHEITSVORSORGE UND

KOMPLEMENTÄRE PFLEGE

Das Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz

behandelt jährlich in seinen 7 Medizinischen Fachabteilungen

und 4 Instituten ca. 25.000 stationäre und

61.000 ambulante Patienten.

Neben der allgemeinen medizinischen Versorgung

können durch die Bildung von Schwerpunkten in den

Bereichen der Sinnesbeeinträchtigungen (Augenheilkunde,

Neurologie, Sinnes- und Sprachneurologie), der

Gefäßchirurgie und der Geburtshilfe medizinische Spitzenleistungen

für Patienten angeboten werden.

Als Einrichtung des Ordens der Barmherzigen Brüder

wird nach den Grundsätzen des Ordensgründers, des

Heiligen Johannes von Gott (1495-1550), gehandelt. Er

löste im 16. Jahrhundert eine regelrechte Revolution in

der Krankenpflege aus und schuf die Grundlage für die

heutige ganzheitliche Krankenpflege. Jeder Mensch ist

gleichwertig und wird entsprechend seinen Bedürfnissen

behandelt.

Unser Logo, der Granatapfel, symbolisiert

unter anderem Offenheit gegenüber allen

Kranken und Hilfe suchenden Menschen.

Informationsveranstaltung

Kursinhalt: Die Veranstaltung dient zur Abklärung der notwendigen

Einstiegsvoraussetzungen. Zusätzlich erhalten Sie nähere

Informationen zum Ablauf dieser Interdisziplinären Weiterbildung

gemäß GUKG § 64.

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5000/01 16.10.2013 / Mi 18:15 - 20:45

L 5000/02 04.12.2013 / Mi 18:15 - 20:45

L 5000/03 05.02.2014 / Mi 18:15 - 20:45

L 5000/04 19.03.2014 / Mi 18:15 - 20:45

Geplanter Ausbildungsbeginn: Herbst 2014

HYGIENE IN ALTEN- UND PFLEGEHEIMEN

Zielgruppe: Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern/pfleger.

Kursinhalt: Diese Weiterbildung bringt Sie auf den aktuellen

Stand bzw. informiert Sie über die aktuellen Anforderungen der

Hygiene. Sie erhalten eine umfassende Ausbildung in den Bereichen

Infektion/Infektionslehre, pflegerisch-technische und

organisatorische Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung

von Infektionen sowie auch in den Bereichen Betriebsführung,

Pädagogik/Kommunikation und Recht. Es werden praktische

Übungen durchgeführt, die Ihnen bei der Umsetzung im Berufsleben

helfen. Die ARGE Alten- und Pflegeheime OÖ erklärt

sich bereit, diese Weiterbildung auch 2013 mit 50% für eine/n

Mitarbeiter/in pro Alten- und Pflegeheim zu fördern, sofern

dieses Heim Mitglied bei der ARGE Alten- und Pflegeheime

OÖ ist.

UE: 223 / AK-Preis: € 1.030,40 / Kursgebühr: € 1.288,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5623/01 08.05.2014 - 11.12.2014 / Do, Fr 08:15 - 17:30

BFI OÖ in

Kooperation mit

Die ARGE Alten- und Pflegeheime OÖ fördern

50% der Kurskosten für eine/n Mitarbeiter/in pro Alten- und

Pflegeheim die Mitglieder bei der ARGE OÖ sind.

In Kooperation mit dem BFI OÖ sichern wir die Bildung

für die Pflege von Morgen und setzen so Impulse im Bildungsmarkt.

Durch die qualitativ hochwertige Ausbildung im BFI

OÖ erfahren unsere MitarbeiterInnen eine persönliche

als auch berufliche Weiterentwicklung.

Der/die Auszubildende wird als „Ganzes“ gesehen, angenommen

und geschult. Dies entspricht dem Leitbild

unseres Hauses und der Umsetzung des Pflegeprozesses

mit den PatientInnen.

WEITERBILDUNG ZUM/ZUR DIABETESBERATER/IN

Informationsveranstaltung

Kursinhalt: Die Veranstaltung dient zur Abklärung der notwendigen

Einstiegsvoraussetzungen (Diplom für Gesundheits- und

Krankenpflege). Außerdem erhalten Sie nähere Erläuterungen

zum Weiterbildungsablauf und Inhalt.

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5154/01 25.03.2014 / Di 18:15 - 20:45

L 5154/02 29.04.2014 / Di 18:15 - 20:45

L 5154/03 24.06.2014 / Di 18:15 - 20:45

Geplanter Ausbildungsbeginn: November 2014

10

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


INTERDISZIPLINÄRER BASISLEHRGANG

FÜR PALLIATIVE CARE

Informationsveranstaltung

Kursinhalt: Bei dieser Informationsveranstaltung erhalten Sie

detaillierte Informationen über die Ausbildungsziele, Inhalte

und Voraussetzungen sowie Informationen zum organisatorischen

Ablauf des interdisziplinären Basislehrgangs Palliative

Care - Weiterbildung für Pflegende nach GuKG § 64.

UE: 2 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5927/01 Geplante Informationsabende: Herbst 2014

Geplanter Ausbildungsbeginn: Frühjahr 2015

Lehrgangsleitung:

Sabine Feichtner, MSc (Psychoth.) MSc (Pall.Care)

PALLIATIVE PFLEGE IN DER TERMINALPHASE

Workshop

Kursinhalt: Im Rahmen dieses Workshops werden spezielle

palliativpflegerische Maßnahmen praxisnah unter Einbindung

von Theorie- und Erfahrungswissen vermittelt. Insbesondere

wird auf inhaltliche Wünsche der Seminarteilnehmer/innen eingegangen.

Inhalte: Schmerz akut, Atemvorgang beeinträchtigt,

Mundschleimhaut verändert.

UE: 5 / AK-Preis: € 92,00 / Kursgebühr: € 115,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5905/01 13.03.2014 / Do 17:00 - 21:15

Trainerin:

Sabine Feichtner, MSc (Psychoth.) MSc (Pall.Care)

BEGLEITUNG VON ANGEHÖRIGEN IM ANGESICHT

VON LEID, STERBEN UND TOD - Workshop

Kursinhalt: Dieser Workshop dient der Vertiefung und Erweiterung

der fachlichen, kommunikativen wie ethischen Kompetenz

in der Begleitung von Angehörigen schwerstkranker,

sterbender oder verstorbener Menschen. Zur Gewährleistung

einer kompetenten Begleitung bedarf es einer Auseinandersetzung

mit nachstehenden Themen: Genogrammarbeit und dessen

sinnvoller Einsatz in der Angehörigenbegleitung, Fragen,

Sorgen und Ängste von Angehörigen, hilfreiche Kommunikations-

und Verhaltensweisen in sensiblen Lebensübergängen.

UE: 5 / AK-Preis: € 92,00 / Kursgebühr: € 115,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5903/01 06.02.2014 / Do 17:00 - 21:15

Trainerin:

Sabine Feichtner, MSc (Psychoth.), MSc (Pall.Care)

PFLEGE VERSTORBENER MENSCHEN

Workshop

Kursinhalt: In diesem Workshop werden bedeutsame Aspekte

zur Pflege von verstorbenen Menschen sowie zur Wahrung der

Würde über deren Tod hinaus im Sinne der Philosophie von

Palliative Care erarbeitet und vermittelt. Insbesondere wird auf

inhaltliche Wünsche der Seminarteilnehmer/innen eingegangen.

Inhalte: Begrifflichkeit „Tod“, sichere/unsichere Todeszeichen,

Pflege verstorbener Menschen, Ritualarbeit: Bedeutung,

Möglichkeiten, Aufbahrung.

UE: 5 / AK-Preis: € 92,00 / Kursgebühr: € 115,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5906/01 10.04.2014 / Do 17:00 - 21:15

Trainerin:

Sabine Feichtner MSc (Psychoth.), MSc (Pall.Care)

Sterbende würdevoll

begleiten und pflegen

Sabine Feichtner

MSc (Palliative Care)

MSc (Psychotherapie)

BFI-Trainerin

Psychotherapeutin

(Existenzanalyse und Logotherapie)

Mediatorin

Diplomierte systemische Lebensund

Sozialberaterin

Akademische Lehrerin

für Gesundheitsberufe

Diplomierte Gesundheits- und

Krankenschwester

PALLIATIVSEMINAR

Kursinhalt: Die Begleitung schwerkranker und sterbender

Menschen sowie deren Angehörigen ist eine häufige und wichtige

Aufgabe in Alten- und Pflegeheimen. Sie kostet aber auch

Kraft und Energie seitens des Pflegepersonals. Ein kompetenter

Umgang und eine gute Gesprächsführung erleichtern

die Begleitung in der letzten Lebensphase.

UE: 8 / AK-Preis: € 110,40 / Kursgebühr: € 138,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5999/01 17.10.2013 / Do 08:00 - 15:30

L 5999/02 08.05.2014 / Do 08:00 - 15:30

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5999/01 17.05.2014 / Sa 09:00 - 16:30

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5999/01 05.05.2014 / Mo 09:00 - 16:30

Trainerin: Ingrid Ranhofer

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5999/01 06.03.2014 / Do 08:00 - 15:30

„Palliative Care ist ein höchst sinnvolles,

ganzheitliches Betreuungskonzept, welches die

würdevolle Begleitung und Pflege Sterbender und

deren Angehöriger zum Ziel hat.

Im Interdisziplinären Basislehrgang für Palliativpflege

werden palliative Haltung sowie fachliche

Kernkompetenzen vermittelt.

Als Leiterin und Referentin dieses Lehrganges

würde ich mich sehr freuen, gemeinsam mit Ihnen

ein Wegstück Palliativpflege gehen zu dürfen!“

NEUERUNGEN IN DER STOMAVERSORGUNG

Zielgruppe: Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern/pfleger.

Kursinhalt: Neben einer Einführung zum Thema Ileostomie -

Colostomie, geben wir Ihnen einen Überblick der am Markt

befindlichen Pflegematerialen. Sie erfahren, welche Möglichkeiten

dem/der Pfleger/in bzw. dem/der Stomapatienten/in zur

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

11


Verfügung stehen und wie mit diesen Materialen umzugehen

ist. Welche Komplikationen können auftreten und wie wird

richtig reagiert? Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, um Betroffene

bestmöglich zu betreuen und unterstützend auf die psychische

Belastung einzuwirken.

UE: 8 / AK-Preis: € 138,40 / Kursgebühr: € 173,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5306/01 18.04.2014 / Fr 09:00 - 16:30

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5306/01 28.03.2014 / Fr 09:00 - 16:30

EINFÜHRUNG IN DAS MÄEUTISCHE

PFLEGEKONZEPT

Zielgruppe: Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern/pfleger.

Kursinhalt: Jede, noch so belanglos gesehene Äußerung löst

ein bestimmtes Verhalten beim Gegenüber aus. Um die dadurch

eventuell entstehenden Spannungen zu vermeiden, ist

es vor allem im Pflegebereich wichtig die Hintergründe zu erfassen

und mit Hilfe von theoretischen und praktischen Kenntnissen

für eine entspannte Situation zu sorgen. Nutzen Sie

diese Gelegenheit und lernen Sie das Pflegemodell Mäeutik

als Hilfestellung für einen bestmöglichen Genesungsverlauf

kennen.

UE: 8 / AK-Preis: € 126,40 / Kursgebühr: € 158,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5309/01 22.11.2013 / Fr 09:00 - 16:30

DIE PRAXIS DER PFLEGEGELDEINSTUFUNG

Zielgruppe: Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern/pfleger.

Kursinhalt: Themenauszug: Zweck des Pflegegeldes, Verbesserung

der Möglichkeiten ein selbstbestimmtes bedürfnisorientiertes

Leben zu führen, anspruchsberechtigte Personen

und Anspruchsvoraussetzungen, Abgrenzung zwischen Pflegebedarf,

medizinische Hauskrankenpflege, Anstaltspflege

und ärztlicher Hilfe, Ausmaß des Pflegebedarfs.

UE: 16 / AK-Preis: € 316,00 / Kursgebühr: € 395,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5308/01 10.10.2013 - 11.10.2013 /

Do 09:00 - 16:40, Fr 08:00 - 15:40

Trainerin: Mag.Dr. Gertrude Allmer

KINAESTHETICS IN DER PFLEGE

Grundkurs

PFLEGE BEI DIALYSEPATIENTEN/INNEN

Zielgruppe: Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern/pfleger.

Kursinhalt: In dieser Fortbildung erhalten Sie neben einer

kurzen Einführung zum Thema Dialyse alle wichtigen Informationen

betreffend Shunt. Inhalte: Wie findet eine optimale

Shuntversorgung statt und welche Komplikationen können

entstehen? Erfahren Sie den aktuellen Stand sowohl im Umgang

als auch mit der Versorgung eines Shunts. Welche Parameter

sind betreffend Ernährung und Flüssigkeitszufuhr zu

beachten? Neben dieser Thematik wird die Betreuung der betroffenen

Person nicht außer Acht gelassen. Erfahren Sie wie

Dialysepatienten optimal unterstützt und betreut werden.

UE: 4 / AK-Preis: € 72,80 / Kursgebühr: € 91,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5307/01 12.09.2013 / Do 18:00 - 21:15

Kursinhalt: Kinaesthetics in der Pflege thematisiert die Entwicklung

der Bewegungskompetenz im Rahmen eines beruflichen

Pflege- oder Betreuungsauftrages gegenüber anderen

Menschen. Sie lernen, pflegebedürftige Menschen durch ihre

Bewegungskompetenz in ihrer eigenen Bewegung lern- und

gesundheitsfördernd zu unterstützen und gleichzeitig ihre eigenen,

arbeitsbedingten gesundheitlichen Risiken zu verringern.

Der Kinaesthetics-Grundkurs ist der erste Basiskurs im

Kinaesthetics-Bildungssystem. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung

mit der eigenen Bewegung anhand der sechs

Kinaesthetics-Konzepte.

UE: 32 / AK-Preis: € 400,00 / Kursgebühr: € 500,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5701/01 23.01.2014 - 07.03.2014 / Do, Fr 08:00 - 15:30

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5701/01 25.11.2013 - 21.01.2014 / Mo, Di 08:00 - 15:30

Trainerin: DGKS Julia Pöllhuber

12

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Krankenhaus der

Barmherzigen Schwestern Linz

Das Krankenhaus der

Barmherzigen Schwestern Linz

ist eines von sieben Spitälern der

Vinzenz Gruppe, einem der größten

privaten Träger von Einrichtungen

im Gesundheitswesen

Österreichs.

AKTUELLES AUS DEM GESUNDHEITS- UND

KRANKENPFLEGEGESETZ

Fortbildung für Pflegepersonal

Kursinhalt: Sie werden über die rechtliche Beziehung zwischen

Behandlungs- und Pflegeprozess, die Auskunfts-/Aufklärungspflicht,

den Vertrauensgrundsatz im arbeitsteiligen

Teamhandeln zwischen Arzt/Ärztin und Pflegepersonal und die

berufsrechtliche Beziehung zwischen gehobenem Dienst und

Pflegehilfe informiert.

UE: 9 / AK-Preis: € 101,60 / Kursgebühr: € 127,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5712/01 06.09.2013 / Fr 09:00 - 17:30

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5712/01 24.10.2013 - 31.10.2013 / Do 18:00 - 21:15

Trainerin: Mag. Christa Kinast

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5712/01 16.11.2013 / Sa 09:00 - 17:30

Das Ordenskrankenhaus versorgt jährlich rund

44.000 stationäre und 135.000 ambulante Patienten

und führt knapp 16.000 Operationen durch.

In den medizinischen Schwerpunkten Onkologie,

Kardiologie und Orthopädie zählt es zu den führenden

Spitälern des Landes. Knapp 2.000 Mitarbeiter

in 15 Fachabteilungen, sechs Instituten und

den Servicebereichen bieten den Patientinnen

und Patienten eine hochwertige Behandlung.

„Als modernes, zukunftsorientiertes Krankenhaus

legen wir großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit

mit zuverlässigen Partnern. Ein derartiger

Partner ist für uns das BFI, mit dem wir seit

mehreren Jahren erfolgreich kooperieren. Es ist

eine kompetente und anerkannte Ausbildungsstätte

für Pflegeberufe, die unsere Ansprüche an

eine moderne, menschliche und fachgerechte

Gesundheits- und Krankenpflege bestens erfüllt.

Daher werden wir die Kooperation auch weiterhin

fortführen.“

Rosa Schwarzbauer

Pflegedirektorin, Vorstand Patientenmanagement

DEMENZ - EINE HERAUSFORDERUNG IM ALTER

Fortbildung für Pflegepersonal,

Angehörigenseminar

Kursinhalt: Den verwirrten Menschen in seiner Gefühlswelt zu

verstehen, heißt mit ihm gemeinsam ein Stück des Weges zu

gehen und auch die eigenen Gefühle zu durchschauen. Themenstellungen

dieser Fortbildung sind: Demenzformen, Angst,

Gefühle, Schranken, Sprachlosigkeit und ihr Ausdruck.

UE: 16 / AK-Preis: € 168,80 / Kursgebühr: € 211,00

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5123/01 25.11.2013 - 26.11.2013 / Mo, Di 09:00 - 16:40

Trainer: Stefan Edtmayr

Freistadt AK, Zemannstraße 14

FR 5123/01 26.09.2013 - 27.09.2013 /

Do 14:00 - 19:15, Fr 08:00 - 17:15

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5123/01 05.09.2013 - 06.09.2013 /

Do 14:00 - 19:50, Fr 08:00 - 17:30

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5123/01 06.05.2014 - 07.05.2014 / Mo, Di 09:00 - 16:40

Trainer: Stefan Edtmayr

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5123/01 12.03.2014 - 13.03.2014 / Mo, Di 09:00 - 16:40

Trainer: Stefan Edtmayr

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5123/02 14.11.2013 - 15.11.2013 /

Do 14:00 - 19:50, Fr 08:00 - 17:30

WE 5123/01 13.03.2014 - 14.03.2014 /

Do 14:00 - 19:50, Fr 08:00 - 17:30

KINAESTHETICS INFANT HANDLING

Kursinhalt: Dieses Programm thematisiert die Entwicklung

der Bewegungskompetenz im Rahmen eines beruflichen Pflegeauftrages

gegenüber Säuglingen und Kindern. Die Art und

Weise, wie pflegerische Unterstützungen geschehen, hat einen

Einfluss darauf, wie die Kinder lernen können, ihre Vitalfunktionen

zu regulieren und sich als wirksam und fähig zu erfahren.

Bei Kinaesthetics Infant Handling lernen Sie, die Aufmerksamkeit

auf ihre eigene Bewegung zu richten und die Interaktionen

mit den pflegebedürftigen Kindern angepasst und gesundheitsfördernd

zu gestalten.

UE: 32 / AK-Preis: € 400,00 / Kursgebühr: € 500,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5702/01 24.04.2014 - 16.05.2014 / Do, Fr 08:00 - 15:30

DEPRESSION - UMGANG VON SEITEN DER PFLEGE

Fortbildung für Pflegepersonal

Kursinhalt: Sie lernen, sich vor dem Mitgerissenwerden in den

depressiven Sog zu schützen und die Gefahren zur rechten

Zeit zu erkennen. Themenstellungen dieser Fortbildung sind:

Mögliche Verursacher der Depression, verschiedene Bilder

der Depression, Ohnmacht des sozialen Umfelds, exogene

Depression und die Verursacher im Alter, endogene Depression

und ihre Masken, depressive Abhängigkeit in der Pflege,

Hinweise auf Selbstmordabsichten, Trauer kontra Depression,

Schwere im Fühlen, Denken und Wollen, Begleiten oder Beistehen.

UE: 16 / AK-Preis: € 168,80 / Kursgebühr: € 211,00

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

13


Freistadt AK, Zemannstraße 14

FR 5124/01 13.02.2014 - 14.02.2014 / Do, Fr 09:00 - 16:40

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5124/01 27.02.2014 - 28.02.2014 / Do, Fr 09:00 - 16:40

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5124/01 14.04.2014 - 15.04.2014 / Mo, Di 09:00 - 16:40

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5124/01 25.02.2014 - 27.02.2014 / Di, Do 09:00 - 16:30

Trainerin: Mag. Jutta Stadler

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5124/01 11.10.2013 - 12.10.2013 / Fr, Sa 09:00 - 16:40

WE 5124/02 14.03.2014 - 15.03.2014 / Fr, Sa 09:00 - 16:40

UMGANG MIT AKUTSITUATIONEN

Fortbildung für Pflegepersonal

Kursinhalt: Sie lernen, in Situationen, die in der Betreuung

Angst machen, durch das Verstehen der Zusammenhänge besser

zu reagieren. Themenstellungen dieser Fortbildung sind:

Umgang mit aggressiven Alkoholikern, Umgang mit aggressiven

alten, verwirrten Menschen, Umgang mit schizophrenen

Menschen in Akutsituationen, Umgang mit aggressiven geistig

beeinträchtigten Menschen, Umgang mit Wahnkranken und

ihren Ängsten, wenn das „Häferl“ übergeht - Gewalt und Aggression.

UE: 20 / AK-Preis: € 208,80 / Kursgebühr: € 261,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5126/01 23.11.2013 - 30.11.2013 / Sa 08:00 - 17:15

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5126/01 21.10.2013 - 30.10.2013 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5126/01 04.03.2014 - 25.03.2014 / Di 17:30 - 21:45

Trainerin: Mag. Jutta Stadler

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5126/01 15.11.2013 - 06.12.2013 / Fr 14:00 - 18:15

AGGRESSION UND GEWALT IN DER PFLEGE

Fortbildung für Pflegepersonal,

Angehörigenseminar

Kursinhalt: Sie erkennen, wie rasch bereits durch kleine Unterlassungen

ein Konflikt mit dem Gesetz entstehen kann und

der Begriff der Gewalt unausgesprochen im Raum steht. Themenstellungen

dieser Fortbildung sind: Die „kleine“ Gewalt,

die nicht als Gewalt erlebt wird, Grundlagen der Aggression,

Ausdrucksformen versteckter Gewalt, Rollenkonflikte - Wertekonflikte,

Wertekonflikte als Aggressionsverstärker, Helfersyndrom

- Perfektionismus, psychosoziale Belastungen in der

Pflege, Erlernen eines konstruktiven Umgangs mit Aggressionen

und Gewalt.

UE: 16 / AK-Preis: € 172,80 / Kursgebühr: € 216,00

Freistadt AK, Zemannstraße 14

FR 5128/01 24.04.2014 - 25.04.2014 / Do, Fr 09:00 - 16:40

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5128/01 15.05.2014 - 16.05.2014 / Do, Fr 09:00 - 16:40

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5128/01 29.01.2014 - 26.02.2014 / Mi 09:00 - 16:40

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5128/01 01.04.2014 - 08.04.2014 / Di 09:00 - 16:30

Trainerin: Mag. Jutta Stadler

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5128/01 14.10.2013 - 15.10.2013 / Mo, Di 09:00 - 16:40

PSYCHIATRISCHE PFLEGE IM ALTENHEIM

Grundseminar

Kursinhalt: Sie erwerben theoretisches und praktisches Basiswissen

über die Pflege von Bewohnern/innen mit psychischen

Erkrankungen. Allgemeiner Umgang mit psychiatrischen

Bewohnern/innen bzw. Patienten/innen. Ursachen, aus denen

aggressives Verhalten entstehen kann. Depression, Schwermut

oder Melancholie. Der Wahn ist die krankhaft entstandene

Fehlbeurteilung der Realität.

UE: 8 / AK-Preis: € 163,20 / Kursgebühr: € 204,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5327/01 17.01.2014 / Fr 09:00 - 16:30

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5327/01 19.03.2014 / Mi 09:00 - 16:30

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5327/01 06.02.2014 / Do 09:00 - 16:30

Trainer: Helmut Lehner

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5327/01 09.11.2013 / Sa 08:00 - 15:30

WE 5327/02 03.05.2014 / Sa 08:00 - 15:30

ALKOHOL UND SUIZID

IM ALTEN- UND PFLEGEHEIM

Kursinhalt: In welcher Situation werde ich im Bezug auf Alkohol

und Suizid in meinem Tätigkeitsfeld konfrontiert? Alkoholmissbrauch,

Typologie des Alkoholismus und Alkoholabhängigkeitssyndrome.

Welche Faktoren fördern das Suchtverhalten

im Alter. Das Krankheitsbild und deren mögliche Folgen.

Therapie und Prognose. Erkennung von Suizid im Alter und

deren Ursachen. Psychodynamik der Suizidalität. Gespräche

nach Suizidversuch und Suizidprävention.

UE: 8 / AK-Preis: € 163,20 / Kursgebühr: € 204,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5326/01 20.09.2013 / Fr 08:00 - 15:30

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5326/01 21.11.2013 / Do 09:00 - 16:30

Trainer: Mag. Johann Winkler

14

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


INTERKULTURELLE KOMPETENZ UND

KULTURSENSIBLE PFLEGE

Fortbildung für Pflegepersonal

Kursinhalt: Jeder Mensch hat seine eigene Tradition. Gerade

im kulturellen, religiösen und gesundheitlichen Bereich ist es

daher besonders wichtig, auf die individuellen Wertvorstellungen

der Patienten/innen einzugehen. Lernen Sie verschiedene

Kulturen und „fremde“ Sichtweisen kennen und den dadurch

eventuell entstehenden Konflikten präventiv entgegenzuwirken.

UE: 16 / AK-Preis: € 157,60 / Kursgebühr: € 197,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5018/01 04.10.2013 - 05.10.2013 / Fr, Sa 08:00 - 15:40

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5018/01 18.10.2013 - 19.10.2013 / Fr, Sa 08:00 - 15:40

WE 5018/02 25.04.2014 - 26.04.2014 / Fr, Sa 08:00 - 15:40

NEUESTE ENTWICKLUNGEN

IN DER PFLEGE

für Wiedereinsteiger/innen

Kursinhalt: Themenauszug: Neueste Entwicklungen im eigenverantwortlichen

Bereich lt. GuKG z.B. Kennenlernen und

Umgang mit Assessmentinstrumenten, neueste Hygienerichtlinien.

Mitverantwortlicher Bereich: Wiederholung von verschiedenen

Injektionstechniken, Blutabnahmen, Legen von Verweilkanülen,

neueste Erkenntnisse aus der Diabetesforschung und

Wundtherapie, transkulturelle Pflege. Interdisziplinärer Bereich:

Beratungsgespräch, Gesundheitsförderung.

UE: 45 / AK-Preis: € 336,00 / Kursgebühr: € 420,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5064/01 03.03.2014 - 03.04.2014 / Mo - Do 17:00 - 21:15

BASALE STIMULATION IN DER PFLEGE

NEUESTE GESETZLICHE GRUNDLAGEN

NACH DEM GUKG

für Wiedereinsteiger/innen

Kursinhalt: Hier werden die genauen Aufgaben- und Tätigkeitsbereiche

des gehobenen Dienstes wiederholt. Es wird Ihnen

ein Blick in die zukünftige Arbeitssituation gegeben sowie

ein Einblick in das aktuelle Heimaufenthaltsgesetz.

UE: 4 / AK-Preis: € 108,00 / Kursgebühr: € 120,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5061/01 25.11.2013 / Mo 17:00 - 20:30

Kursinhalt: Die Basale Stimulation ist ein Konzept zur Förderung,

Pflege und Begleitung wahrnehmungsbeeinträchtigter

Menschen. Fähigkeiten zur Wahrnehmung, Kommunikation

und Bewegung stehen im Zentrum des Konzeptes. Erfahren

Sie wie Berührungen als eine Form der Kommunikation, eine

Art Sprache ohne Worte dient, bei der das „WIE“ und nicht das

„WAS“ entscheidend ist.

Mitzubringen sind: Bequeme Kleidung, warme Socken, Wolldecke,

ein Polster (nicht zu klein), 1 Handtuch, 2 Waschlappen,

Malstifte und Körperlotion.

UE: 24 / AK-Preis: € 288,00 / Kursgebühr: € 360,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5703/01 10.10.2013 - 08.11.2013 / Do, Fr 08:00 - 15:30

EINFÜHRUNG IN DIE

PFLEGEWISSENSCHAFT

für Wiedereinsteiger/innen

Kursinhalt: Sie erhalten eine Darstellung des Aufgabengebietes

der Pflegewissenschaft sowie eine Einführung in die

Recherchearbeit, den Forschungsprozess und die Anwendung

von wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Praxis.

UE: 20 / AK-Preis: € 200,00 / Kursgebühr: € 250,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5062/01 03.03.2014 - 11.03.2014 / Mo, Di 17:00 - 21:15

EINFÜHRUNG IN DEN PFLEGEPROZESS

für Wiedereinsteiger/innen

Kursinhalt: Sie erfahren Wissenswertes über Pflegeprozessschritte,

die Pflegediagnosenformulierung und die aktuellen

Inhalte der ÖBIG Richtlinien.

UE: 20 / AK-Preis: € 200,00 / Kursgebühr: € 250,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5063/01 13.01.2014 - 21.01.2014 / Mo, Di 17:00 - 21:15

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

15


SOZIALBETREU

GESUNDHEIT & SOZIALES

Foto: SHV Linz-Land BAH Hart

Wohlergehen sichern

S ozialbetreuer/innen unterstützen Menschen, die

aufgrund ihrer besonderen Lebenslage eine umfassende

Begleitung und Betreuung benötigen. Die Ziele in den

unterschiedlichen Berufsfeldern sind die Wahrung der

Würde sowie die Sicherung der Lebensqualität von alten

Menschen und Menschen mit Beeinträchtigungen. Im Miteinander

die Herausforderungen des Alltags anzunehmen

und die Menschen in ihren Bedürfnissen zu unterstützen,

das sind wesentliche Eckpfeiler eines Sozialstaates. Nur

so kann das soziale, materielle und kulturelle Wohlergehen

unserer Mitmenschen aufrechterhalten werden.


UNGSBERUFE

> B E R U F U N D B E R U F U N G

Mensch sein

„Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nich das,

was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden. „

(John Ruskin)

KURZÜBERSICHT > Sozialbetreuungsberufe

• Fachsozialbetreuer/in und Diplomsozialbetreuer/in

- Altenarbeit

- Behindertenarbeit

- Behindertenbegleitung

• Diverse Fortbildungen im Bereich

Sozialbetreuungsberufe

• Heimhilfe

- Ausbildung zum/zur Alltagsmanager/in

- Diverse Fortbildungen für Heimhelfer/innen

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

17


Schwerpunkte SozialbetreuungsberuFe im Überblick

DIPLOM-SOZIALBETREUER/IN

Schwerpunkt Altenarbeit

(5844)

600 UE Theorie

600 Std. Praktikum

Schwerpunkt Behindertenarbeit

(5845)

600 UE Theorie

600 Std. Praktikum

Schwerpunkt Behindertenbegleitung

(5846)

600 UE Theorie

600 Std. Praktikum

FACH-SOZIALBETREUER/IN

Schwerpunkt Altenarbeit

(5825)

Schwerpunkt Behindertenarbeit

(5827)

Schwerpunkt Behindertenbegleitung

(5828)

Schwerpunkt A

(5825)

plus

400 UE Theorie

400 Std. Praktikum

Schwerpunkt BA

(5827)

plus

400 UE Theorie

400 Std. Praktikum

1.200 UE Theorie

1.200 Std. Praktikum

Pflegehilfe

(5368)

800 UE Theorie

800 Std. Praktikum

Pflegehilfe

(5368)

800 UE Theorie

800 Std. Praktikum

Sozialbetreuungsberufe

Informationsveranstaltungen

Mag. a (FH) Gabriela

Maderthaner

Leiterin der Ausbildung

zum/zur Fachsozialbetreuer/in

SOZIALBETREUUNGSBERUFE

Informationsveranstaltung

Kursinhalt: Der Besuch der Informationsveranstaltung ist Voraussetzung

für einen späteren Einstieg in die Ausbildungen

in den Sozialbetreuungsberufen. Die Veranstaltung dient zur

Abklärung der notwendigen Einstiegsvoraussetzungen. Außerdem

erhalten Sie nähere Erläuterungen zu Ausbildungsverläufen

und Inhalt.

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5847/03 18.09.2013 / Mi 18:00 - 20:30

L 5847/06 23.04.2014 / Mi 18:00 - 20:30

weitere Termine auf Anfrage

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5847/01 17.07.2013 / Mi 14:00 - 16:30

WE 5847/02 14.08.2013 / Mi 14:00 - 16:30

weitere Termine auf Anfrage

Neue Konzepte in der Arbeit mit

alten Menschen

„Die zunehmende Lebenserwartung und die

neuen medizinischen Fortschritte erfordern neue

Betreuungsmodelle und Konzepte in der Arbeit

mit Menschen im Alter.

Eine individuelle bedürfnisgerechte Orientierung

steht im Mittelpunkt sozialer Dienstleistungsanbieter

sowie der Ausbildungsstätten. Durch die

Beschäftigung mit aktuellen fachspezifischen

Konzepten und Modellen erwerben die Absolventen/innen

von Ausbildungen im Sozial- und

Betreuungsbereich die Fähigkeiten des kritischen

Reflektierens und gezielten Umsetzens.

Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die

soziale Kompetenz gelegt. Die Absolventen/innen

erweitern ihre Gesprächs-, Beziehungs- und Konfliktfähigkeit

und lernen verantwortungsvoll mit

den eigenen Ressourcen und denen des Umfelds

umzugehen.

18

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


DIPLOM-SOZIALBETREUER/IN Altenarbeit

Aufschulungsmodul Schwerpunkt Altenarbeit

(5844)

600 UE Theorie, 600 Std. Praktikum

FACH-SOZIALBETREUER/IN Altenarbeit

Aufschulungsmodul Schwerpunkt Altenarbeit

(5819)

80 UE Theorie, 160 Std. Praktikum

Schwerpunkt A

(5825)

Pflegehilfe

(5368)

400 UE Theorie

400 Std. Praktikum

plus

800 UE Theorie

800 Std. Praktikum

Ergänzungsmodul

Schwerpunkt

Altenarbeit

(5843)

400 UE Theorie

400 Std. Praktikum

Ergänzung um Anerkennung

zum/zur FSB Schwerpunkt

Behindertenarbeit

Ausbildung Pflegehilfe

(5368)

800 UE Theorie

800 Std. Praktikum

TN ohne Vorerfahrung Pflegehelfer/in Altenfachbetreuer/in Behindertenbetreuer/in FSB Behindertenarbeit

Altenarbeit

FACHSOZIALBETREUER/IN

SCHWERPUNKT ALTENARBEIT 100%

Voraussetzungen: 40 Stunden Schnupperpraktikum, verpflichtender

Besuch einer Informationsveranstaltung, Aufnahmetest.

Aus Termingründen können Teile des Aufnahmeverfahrens

in einer anderen Region stattfinden.

Gesetzliche Voraussetzungen: Mindestalter 17 Jahre, polizeiliches

Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate), ärztliches

Attest (der körperlichen und geistigen Gesundheit, nicht älter

als 3 Monate), positiver Abschluss der 9. Schulstufe (Ausnahmen

in Einzelfällen möglich), gute Deutschkenntnisse. Ärztliches

Attest sowie polizeiliches Führungszeugnis müssen bis

spätestens Ausbildungsbeginn vorgelegt werden!

Kursinhalt: Durch Absolvierung dieser Ausbildung erlangen

Sie grundlegende Kenntnisse in der Betreuung pflegebedürftiger

Menschen. Der Aufgaben- und Tätigkeitsbereich gliedert

sich in einen Bereich, der die Begleitung, Unterstützung und

Betreuung älterer Menschen beinhaltet sowie einen Pflegebereich,

der pflegerische Befugnisse nach dem Gesundheitsund

Krankenpflegegesetz vermittelt.

Spätestens zum Aufnahmetest/Aufnahmegespräch müssen

alle erforderlichen Unterlagen mitgebracht werden (Lebenslauf

mit 2 Passfotos, Bestätigung des Schnupperpraktikums, Kopie

des Abschlusszeugnisses der Pflichtschule, Niederlassungsbescheinigung

bei Nicht-EU-Bürgern, Kopie der Geburtsurkunde

und des Staatsbürgerschaftsnachweises, Bewerbungsbogen).

Bitte beachten Sie, dass das Auswahlverfahren kostenpflichtig

ist und ein Betrag von € 50 zu entrichten ist.

UE: 2.400 / Förderungen der Ausbildungskosten sind möglich –

informieren Sie sich!

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5567/01 03.07.2013 / Mi 18:00 - 20:30

L 5567/02 21.08.2013 / Mi 18:00 - 20:30

weitere Termine auf Anfrage

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5567/01 03.07.2013 / Mi 18:00 - 20:30

RI 5567/02 09.09.2013 / Mo 18:00 - 20:30

weitere Termine auf Anfrage

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5567/01 17.07.2013 / Mi 18:00 - 20:30

VB 5567/02 21.08.2013 / Mi 18:00 - 20:30

weitere Termine auf Anfrage

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5567/01 17.07.2013 / Mi 14:00 - 16:30

WE 5567/02 14.08.2013 / Mi 14:00 - 16:30

weitere Termine auf Anfrage

Ausbildungsbeginn

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5825/01 16.12.2013 - 15.12.2015 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5825/01 28.10.2013 - 30.10.2015 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

RI 5825/02 14.04.2014 - 16.04.2016 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5825/01 30.09.2013 - 25.09.2015 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

VB 5825/02 09.12.2013 - 07.12.2015 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

VB 5825/03 07.04.2014 - 06.04.2016 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5825/01 30.09.2013 - 29.09.2015 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

WE 5825/02 31.03.2014 - 30.03.2016 / Mo - Fr 08:00 - 17:15

FKS

Fachkräftestipendium! Infos zur Förderung siehe Seite 68 oder:

www.bfi-ooe.at/bfiweb/foerderungen-am-bfi-oberoesterreich.html

FACHSOZIALBETREUER/IN

SCHWERPUNKT ALTENARBEIT

Ergänzungsmodul für FSB

Schwerpunkt Behindertenarbeit 100%

Voraussetzungen: Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3

Monate), ärztliches Attest (der körperlichen und geistigen Gesundheit,

nicht älter als 3 Monate).

Gesetzliche Voraussetzungen: Positiv absolvierte Ausbildung als

Fachsozialbetreuer/in Schwerpunkt Behindertenarbeit.

Kursinhalt: Dieses Ergänzungsmodul befähigt Sie, unter Anrechnung

Ihrer bereits absolvierten Ausbildung, in einem zusätzlichen

Schwerpunkt der Sozialbetreuungsberufe - der

Altenarbeit - tätig zu werden. Sie erweitern und vertiefen Ihre

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

19


Kenntnisse und erlangen spezielle Kompetenzen, um in Altenund

Pflegeheimen, in der Hauskrankenpflege, in mobilen Einrichtungen

und in sozialen Einrichtungen im Bereich der Altenarbeit

tätig zu werden.

Bitte bringen Sie bis spätestens zu Ausbildungsbeginn alle erforderlichen

Unterlagen (Kopie des Zeugnisses der Fachsozialbetreuer/innen-Ausbildung)

mit.

UE: 240 / AK-Preis: € 808,00 / Kursgebühr: € 1.010,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5819/01 08.10.2013 - 10.04.2014 / Di, Do 18:30 - 21:45

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5819/01 21.03.2014 - 20.09.2014 /

Fr 17:00 - 20:30, Sa 09:00 - 16:30

Behindertenarbeit

FACH- UND DIPLOMSOZIALBETREUER/IN

SCHWERPUNKT BEHINDERTENARBEIT

Informationsveranstaltung

Kursinhalt: Bei dieser Informationsveranstaltung erhalten Sie

detaillierte Informationen über die Ausbildungsziele, Inhalte

und Voraussetzungen sowie Informationen zum organisatorischen

Ablauf der Ausbildung zum/zur Fachsozialbetreuer/in

mit Schwerpunkt Behindertenarbeit.

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5569/01 17.07.2013 / Mi 14:00 - 16:30

WE 5569/02 14.08.2013 / Mi 14:00 - 16:30

weitere Termine auf Anfrage

FACHSOZIALBETREUER/IN SCHWERPUNKT

BEHINDERTENARBEIT Ergänzungsmodul

für FSB Schwerpunkt Altenarbeit 100%

Voraussetzungen: Positiv absolvierte Ausbildung als Fachsozialbetreuer/in

Schwerpunkt Altenarbeit.

Gesetzliche Voraussetzungen: Polizeiliches Führungszeugnis

(nicht älter als 3 Monate), ärztliches Attest (der körperlichen

und geistigen Gesundheit, nicht älter als 3 Monate).

Kursinhalt: Dieses Ergänzungsmodul befähigt Sie, unter Anrechnung

Ihrer bereits absolvierten Ausbildung, in einem zusätzlichen

Schwerpunkt der Sozialbetreuungsberufe - der Behindertenarbeit

- tätig zu werden. Sie erweitern und vertiefen

Ihre Kenntnisse und erlangen spezielle Kompetenzen, um in

sozialen und sozialpädagogischen Einrichtungen im Bereich

der Behindertenarbeit tätig zu werden.

Bitte bringen Sie bis spätestens zu Ausbildungsbeginn alle erforderlichen

Unterlagen (Zeugniskopie der Ausbildung Fachsozialbetreuung

Schwerpunkt Altenarbeit) mit.

UE: 240 / AK-Preis: € 808,00 / Kursgebühr: € 1.010,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5862/01 08.10.2013 - 15.04.2014 / Di, Do 18:30 - 21:45

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5862/01 27.09.2013 - 15.03.2014 /

Fr 17:00 - 20:30, Sa 09:00 - 16:30

WE 5862/02 21.03.2014 - 20.09.2014 /

Fr 17:00 - 20:30, Sa 09:00 - 16:30

DIPLOM-SOZIALBETREUER/IN Behindertenarbeit

Aufschulungsmodul Schwerpunkt Behindertenarbeit

(5845)

600 UE Theorie, 600 Std. Praktikum

Anerkennung zum/zur

DSB Behindertenarbeit

FACH-SOZIALBETREUER/IN Behindertenarbeit

Schwerpunkt

BA

400 UE Theorie

400 Std. Praktikum

(5827)

Pflegehilfe

(5368)

plus

800 UE Theorie

800 Std. Praktikum

Ergänzungsmodul

Schwerpunkt

Behindertenarbeit

(5833)

400 UE Theorie

400 Std. Praktikum

Ausbildung

Pflegehilfe

(verkürzt)

560 UE Theorie

640 Std. Praktikum

Aufschulungsmodul

Schwerpunkt

Behindertenarbeit

(5862)

80 UE Theorie

160 Std. Praktikum

Ausbildung

Pflegehilfe

(verkürzt)

700 UE Theorie

760 Std. Praktikum

Ausbildung

Pflegehilfe

(verkürzt)

455 UE Theorie

640 Std. Praktikum

TN ohne Vorerfahrung

Pflegehelfer/in

Behindertenbetreuer/in

Altenfachbetreuer/in

= FSB Altenarbeit

FSB

Behindertenbegleitung

Behindertenpädagoge/in

20

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


DIPLOM-SOZIALBETREUER/IN Behindertenbegleitung

Aufschulungsmodul Schwerpunkt Behindertenbegleitung

(5846)

600 UE Theorie, 600 Std. Praktikum

FACH-SOZIALBETREUER/IN Behindertenbegleitung

Anerkennung zum/zur

DSB Behindertenbegleitung

Modul

UBV

(5081)

Schwerpunkt

Behindertenbegleitung

(5828)

1200 UE Theorie

1200 Std. Praktikum

TN ohne Vorerfahrung

Ergänzungsmodul

(excl. UBV)

Schwerpunkt

Behindertenbegleitung

(5828)

1100 UE Theorie

1160 Std. Praktikum

Pflegehelfer/in

Schwerpunkt

Behindertenbegleitung

(5863)

380 UE Theorie

260 Std. Praktikum

(oder einjährige Berufstätigkeit)

plus

Modul UBV

(5083)

40 UE Theorie

40 Std. Praktikum

Behindertenbetreuer/in

Ergänzungsmodul

(excl. UBV)

Schwerpunkt

Behindertenbegleitung

(5828)

1100 UE Theorie

1160 Std. Praktikum

Altenfachbetreuer/in

= FSB A

Theorie 100 UE

Praktikum 40 Std.

Behindertenpädagogen/innen

mit Ausbildungsabschluss

vor 01.01.1995

PS: mit Ausbildungsabschluss nach

01.01.1995 ist eine Anerkennung

gegeben und somit keine weitere

Ausbildung erforderlich.

Behindertenbegleitung

FACHSOZIALBETREUER/IN

SCHWERPUNKT BEHINDERTENBEGLEITUNG 100%

Voraussetzungen: 40 Stunden Schnupperpraktikum, verpflichtender

Besuch einer Informationsveranstaltung, Aufnahmetest.

Gesetzliche Voraussetzungen: Vollendetes 17. Lebensjahr,

positiver Abschluss der 9. Schulstufe, positiver Abschluss des

Auswahlmoduls, ärztliches Attest (körperliche und psychische

Eignung, nicht älter als 3 Monate), polizeiliches Führungszeugnis

(nicht älter als 3 Monate). Ärztliches Attest sowie polizeiliches

Führungszeugnis müssen bis spätestens Ausbildungsbeginn

vorgelegt werden.

Kursinhalt: Sie üben Ihre Tätigkeit in den zentralen Lebensfeldern

von behinderten Menschen aus. Die konkreten Tätigkeiten

bestehen in Maßnahmen der Anleitung, Anregung,

Beratung, Assistenz, Förderung und erforderlichenfalls der Intervention.

Sie leisten Unterstützung bei der Basisversorgung

einschließlich der Unterstützung bei der Einnahme und Anwendung

von Arzneimitteln. Ihre Kompetenzen liegen bei der

Beratung, Begleitung und Assistenz.

Bitte bringen Sie spätestens zum Auswahlmodul alle erforderlichen

Unterlagen mit (Lebenslauf mit 2 Passfotos, Bestätigung

des Schnupperpraktikums, Kopie des Abschlusszeugnisses

der Pflichtschule, Niederlassungsbescheinigung bei Nicht-EU-

Bürgern, Kopie der Geburtsurkunde und des Staatsbürgerschaftsnachweises,

Bewerbungsbogen). Bitte beachten Sie,

dass das Auswahlverfahren kostenpflichtig ist und ein Betrag

von € 50 zu entrichten ist.

UE: 2.400 / Förderungen der Ausbildungskosten sind möglich –

informieren Sie sich!

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5521/01 17.07.2013 / Mi 14:00 - 16:30

WE 5521/02 14.08.2013 / Mi 14:00 - 16:30

weitere Termine auf Anfrage

Ausbildungsbeginn

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5828/01 10.02.2014 - 09.02.2016 / Mo - Fr 08:30 - 17:45

Die Ausbildung wird in Blöcken angeboten

FKS

BFI OÖ in Kooperation mit dem

Bildungsinstitut

Fachkräftestipendium! Infos zur Förderung siehe Seite 68 oder:

www.bfi-ooe.at/bfiweb/foerderungen-am-bfi-oberoesterreich.html

FACHSOZIALBETREUER/IN

SCHWERPUNKT BEHINDERTENBEGLEITUNG

Ergänzungsmodul für

Behindertenbetreuer/innen 100%

Voraussetzungen: Positiv absolvierte Ausbildung zum/zur

Behindertenbetreuer/in.

Kursinhalt: Dieses Ergänzungsmodul befähigt Sie, unter Anrechnung

Ihrer bereits absolvierten Ausbildung, in einem zukunftsstarken

Schwerpunkt - der Behindertenbegleitung - tätig

zu werden. Sie erweitern und vertiefen Ihre Kenntnisse und

erlangen vertiefte Kompetenzen der Beratung, Begleitung und

Assistenz im Bereich der Behindertenbegleitung.

Bitte bringen Sie bis spätestens zu Ausbildungsbeginn alle erforderlichen

Unterlagen (Zeugniskopie der Ausbildung Behindertenbetreuer/in)

mit.

UE: 720 / AK-Preis: € 2.745,00 / Kursgebühr: € 2.820,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5863/01 27.09.2013 - 29.11.2014 /

Fr 17:00 - 22:00, Sa 08:30 - 17:45

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

21


DIPLOMSOZIALBETREUER/IN

SCHWERPUNKT BEHINDERTENBEGLEITUNG 100%

Voraussetzungen: Positive Absolvierung der Ausbildung zum/

zur Fachsozialbetreuer/in Schwerpunkt Behindertenbegleitung.

Kursinhalt: Sie entwickeln auf der Basis wissenschaftlicher

Erkenntnisse Konzepte und Projekte, führen sie eigenverantwortlich

durch und evaluieren diese. Sie sind insbesondere

in folgenden Maßnahmen kompetent: Eigenverantwortliche

Durchführung der personenzentrierten Lebensplanung, eigenverantwortliche

Anwendung der aktuell anerkannten und wissenschaftlich

fundierten Konzepte und Methoden der Basalen

Pädagogik wie z.B. Basale Stimulation, Basale Kommunikation,

Basale Aktivierung. Eigenverantwortliche Anwendung

unterstützender, erweiternder und alternativer Kommunikationsmittel

(z.B. Gebärden und Symbole) unter Einsatz elektronischer

Hilfsmittel. Sie leisten Unterstützung bei der Basisversorgung

und verfügen über Kompetenzen in der Beratung,

Begleitung und Assistenz. Sie realisieren bzw. koordinieren

insbesondere auch Maßnahmen und Projekte der Integration

in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Freizeit und Bildung.

Bitte bringen Sie spätestens bei Ausbildungsbeginn alle erforderlichen

Unterlagen mit (Bestätigung der praktischen Tätigkeit, Kopie

des Zeugnisses Fachsozialbetreuer/in).

UE: 1.200 / AK-Preis: € 3.894,00 / Kursgebühr: € 3.969,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5846/01 11.04.2014 - 10.04.2015 /

Do 18:00 - 22:00, Fr, Sa 08:30 - 17:45

Fallweise Samstag ganztags und

2x eine Woche geblockt Unterricht

Fortbildungen/Weiterbildungen

UNTERSTÜTZUNG BEI DER

BASISVERSORGUNG 100%

Zielgruppe: Behindertenpädagogen/innen, die vor 01.01.1995

ihre Ausbildung abgeschlossen haben sowie Personen, die in

Einrichtungen der Behindertenhilfe (in einem multiprofessionellen

Team) tätig sind.

Kursinhalt: Das Modul vermittelt grundlegende pflegerische

Inhalte und Grundlagen der Arzneimittellehre. Nach positiver

Absolvierung unterstützen Sie beeinträchtigte Menschen aller

Altersstufen bei Aktivitäten des täglichen Lebens im Sinne der

Unterstützung von Eigenaktivitäten und der Hilfe zur Selbsthilfe.

Mit Absolvierung des Moduls „Unterstützung bei der Basisversorgung“

erreichen Behindertenpädagogen/innen eine

Anerkennung als Diplomsozialbetreuer/in mit Schwerpunkt

Behindertenbegleitung.

UE: 140 / AK-Preis: € 392,00 / Kursgebühr: € 490,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5081/01 10.03.2014 - 30.06.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Detailtermine werden bekanntgegeben

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5081/01 16.10.2013 - 29.01.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

RI 5081/02 14.04.2014 - 21.07.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5081/01 04.02.2014 - 26.06.2014 / Di, Do 18:00 - 22:00

Fallweise Samstag Unterricht

FKS

Fachkräftestipendium! Infos zur Förderung siehe Seite 68 oder:

www.bfi-ooe.at/bfiweb/foerderungen-am-bfi-oberoesterreich.html

Sozialbetreuungsberufe -

Lehrgang Frühförderung

UNTERSTÜTZUNG BEI DER BASISVERSORGUNG

für Behindertenbetreuer/innen 100%

Kursinhalt: Das Modul vermittelt grundlegende pflegerische

Inhalte und Grundlagen der Arzneimittellehre. Nach positiver

Absolvierung unterstützen Sie beeinträchtigte Menschen aller

Altersstufen bei Aktivitäten des täglichen Lebens im Sinne der

Unterstützung von Eigenaktivitäten und der Hilfe zur Selbsthilfe.

Mit Absolvierung dieses Moduls erlangen Behindertenbetreuer/innen

die Berechtigung zur Unterstützung bei der Basisversorgung

im Rahmen ihrer Berufstätigkeit. Bitte beachten

Sie, dass es hier eine gesetzliche Übergangsregelung betreffend

Berufsbild gibt, die mit 26.07.2017 abläuft.

UE: 80 / AK-Preis: € 172,80 / Kursgebühr: € 216,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5083/01 16.10.2013 - 09.12.2013 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

RI 5083/02 14.04.2014 - 21.07.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5083/01 07.10.2013 - 08.11.2013 / Mo - Fr 08:00 - 15:30

Im September 2012 endete die am BFI Standort

Wels erstmalig durchgeführte Ausbildung Frühförderung.

20 Personen beendeten diese Ausbildung

mit Erfolg. Das BFI OÖ beabsichtigt im Herbst

2014 erneut mit einer Ausbildung in der Region

Wels zu starten.

Die Ausbildung ist nach gesetzlichen Bestimmungen

gemäß dem OÖ Sozialberufegesetz geregelt

und berufsbegleitend mit einer Dauer von

2,5 Jahren festgelegt. Sie umfasst die individuelle

und ganzheitliche Förderung des Kindes vom Zeitpunkt

der Geburt bis hin zum Schuleintritt.

GRUNDLAGENSEMINAR: EPILEPSIE

Kursinhalt: Dieses Seminar beschäftigt sich mit den Grundlagen

der Epilepsie (Begriff, Ursachen, Erscheinungsbild, Diagnose).

Es werden theoretische Grundlagen des Konzeptes

der PEPE (Psycho- Edukatives Programm Epilepsie) & Methodik

und Didaktik des PEPE anhand von Fallbeispielen erörtert.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5160/01 23.05.2014 - 24.05.2014 / Fr, Sa 09:00 - 16:40

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5160/01 21.09.2013 - 28.09.2013 / Sa 08:30 - 16:10

22

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


ARBEITEN MIT KLIENTEN/INNEN MIT

HERAUSFORDERNDEN VERHALTENSWEISEN

Kursinhalt: Diese Veranstaltung beschäftigt sich mit folgenden

Themen: Grundlagen der Verhaltensauffälligkeiten (Ursachen,

Bedeutungen, Erscheinungsformen). Was sind Verhaltensauffälligkeiten,

Handlungsmöglichkeiten bei Verhaltensauffälligkeiten

sowie Herausforderungen und Probleme in der Begleitung

von Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten. Es werden

anhand von praktischen Beispielen Lösungen ausgearbeitet.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5161/01 03.03.2014 - 12.03.2014 / Mo, Mi 18:00 - 21:30

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5161/01 05.10.2013 - 12.10.2013 / Sa 08:30 - 16:10

GESPRÄCHSFÜHRUNG UND

BERATUNGSKOMPETENZ

Kursinhalt: Diese Fortbildung beschäftigt sich mit den Grundlagen

der Gesprächsführung, Kommunikationsstile, Strukturierung

von Gesprächen, Führung von Erstgesprächen sowie

Reflexion der Rolle des Beraters/der Beraterin. Es werden Beispiele

anhand praktischer Übungen durchgeführt.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Freistadt AK, Zemannstraße 14

FR 5162/01 09.11.2013 - 16.11.2013 / Sa 08:30 - 16:10

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5162/01 01.02.2014 - 08.02.2014 / Sa 08:30 - 16:10

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5162/01 18.10.2013 - 19.10.2013 /

Fr 14:00 - 21:40, Sa 08:30 - 16:10

GESPRÄCHSFÜHRUNG UND

BERATUNGSKOMPETENZ - Vertiefung

Kursinhalt: Hier werden die bereits erlernten Kenntnisse

vertieft und wiederholt. Es werden wesentliche Kommunikations-

und Gesprächstechniken, Analysen und Steuerungen

von Kommunikationsprozessen besprochen, Ziele definiert,

Verhandlungen geführt sowie „schwierige“ Gespräche anhand

von Fallbeispielen geübt.

UE: 32 / AK-Preis: € 315,20 / Kursgebühr: € 394,00

Freistadt AK, Zemannstraße 14

FR 5163/01 24.01.2014 - 07.02.2014 /

Fr 15:00 - 20:00, Sa 09:00 - 16:30

KRISENINTERVENTION IN DER BEGLEITUNG VON

MENSCHEN MIT BEEINTRÄCHTIGUNG

Kursinhalt: Die Grundlagen zur Krise, Aufgaben und Ziele der

Krisenintervention, Umgang mit Krisen sowie Methoden der

Krisenpräventionen werden in diesem Seminar bearbeitet. Es

werden anhand von Fallbeispielen alle Gesichtspunkte beleuchtet

und ausgearbeitet.

UE: 24 / AK-Preis: € 235,20 / Kursgebühr: € 294,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5110/01 08.11.2013 - 16.11.2013 /

Fr 14:00 - 21:00, Sa 08:30 - 16:00

SEXUALITÄT UND BEHINDERUNG

Kursinhalt: Die Sensibilisierung für das Thema „Sexualität

behinderter Menschen“ steht in dieser Fortbildung im Vordergrund.

Es werden die Zusammenhänge zwischen Sexualität

und Partnerschaft erörtert sowie Handlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten

anhand von Fallbeispielen vorgestellt.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5114/01 18.04.2014 - 19.04.2014 / Fr, Sa 09:00 - 16:40

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5114/01 24.10.2013 - 25.10.2013 / Do, Fr 09:00 - 16:40

RI 5114/02 06.03.2014 - 07.03.2014 / Do, Fr 09:00 - 16:40

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5114/01 23.11.2013 - 30.11.2013 / Sa 08:30 - 16:10

PSYCHOTHERAPEUTISCHE BEGLEITUNG IM ALLTAG

Personenzentrierter Ansatz

für Menschen mit Beeinträchtigung

Kursinhalt: Was bedeutet psychotherapeutische Begleitung?

Was sind die Aufgaben und Ziele der psychotherapeutischen

Begleitung? Welche Methoden und Instrumente gibt es in der

psychotherapeutischen Begleitung? Diese Themen sowie

ein Überblick über psychische Störungen bei Menschen mit

geistiger Beeinträchtigung stehen im Vordergrund. Um einen

genauen Einblick in diese Materie zu bekommen, werden Fallbeispiele

durchgeführt.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5115/01 25.06.2014 - 26.06.2014 / Mi, Do 08:30 - 16:10

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5115/01 07.12.2013 - 14.12.2013 / Sa 08:30 - 16:10

WOHNBETREUUNG UND -BEGLEITUNG

VON MENSCHEN MIT BEEINTRÄCHTIGUNG

Kursinhalt: Ihnen wird ein Überblick über die verschiedenen

Betreuungsmodelle im Bereich Wohnen gegeben. Es werden

Themen wie: Strukturierung von Wohneinrichtungen, Ziele des

betreuten Wohnens, die Rolle der Betreuer/in bearbeitet bzw.

welche schwierigen Situationen es zu bewältigen gibt. Anhand

von Fallbeispielen werden verschiedene Situationen aufgezeigt

und Lösungen ausgearbeitet.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5214/01 06.06.2014 - 07.06.2014 /

Fr 14:00 - 21:40, Sa 09:00 - 16:40

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5214/01 13.01.2014 - 14.01.2014 / Mo, Di 08:00 - 15:40

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

23


BEGLEITUNGSPLANUNG UND

BEGLEITUNGSDOKUMENTATION

Kursinhalt: In diesem Seminar setzen Sie sich mit der berufsrechtlichen

Beziehung zwischen Begleitungsdokumentation,

Verschwiegenheitspflicht, Datenschutz und Auskunftspflicht

auseinander. Schwerpunkte sind die Rolle der Pflegehilfe im

Begleitungsprozess, von der Anamnese zur Diagnose, Planung

von Pflegezielen, Maßnahmen und Evaluierungszeitgrenzen

sowie Grundsätze in der Pflegedokumentation. Anhand

von praktischen Übungsbeispielen vollziehen Sie den Pflegeprozess.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5216/01 20.11.2013 - 27.11.2013 / Mi 14:00 - 21:40

L 5216/02 24.01.2014 - 31.01.2014 / Fr 14:00 - 21:40

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5216/01 21.01.2014 - 22.01.2014 / Di, Mi 08:00 - 15:40

NOTFALLSEMINAR NACH DER

NEUEN RICHTLINIE

Kursinhalt: Sie werden mit Erste Hilfe Maßnahmen für Pflegeund

Betreuungspersonal nach der aktuellen ERC (European

Resuscitation Council) Richtlinie vertraut gemacht.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5217/01 21.02.2014 - 22.02.2014 /

Fr 14:00 - 21:40, Sa 08:30 - 16:10

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5217/01 06.02.2014 - 07.02.2014 / Do, Fr 08:00 - 15:40

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5737/01 06.11.2013 - 07.11.2013 / Mi, Do 08:30 - 16:10

L 5737/02 21.05.2014 - 22.05.2014 / Mi, Do 08:30 - 16:10

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5737/01 29.11.2013 - 30.11.2013 / Fr, Sa 09:00 - 16:40

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5737/01 16.11.2013 - 23.11.2013 / Sa 10:00 - 17:40

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5737/01 12.02.2014 - 13.02.2014 / Mi, Do 08:00 - 15:40

WORKSHOP: NÄHE UND DISTANZ

DIE KUNST, GRENZEN ZU SETZEN

Kursinhalt: Dieser Workshop soll Ihnen helfen, wichtige Fragen

zu klären: Auseinandersetzung mit der beruflichen Rolle,

Sensibilisierung für die eigene Belastbarkeit, Grenzen ziehen,

Nein sagen lernen, Mut zum Loslassen, Herausforderungen

bei Langzeitbegleitung, Intimität der Klienten/innen: Wie gehe

ich damit um? Ziele des Arbeitgebers und Ziele der Klienten/

innen, persönliche Ziele, Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmern/innen.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5739/01 14.02.2014 - 15.02.2014 /

Fr 14:00 - 21:40, Sa 09:00 - 16:40

MENSCHEN MIT BEEINTRÄCHTIGUNG IM ALTER

Kursinhalt: Die Grundlagen des Älterwerdens (medizinische

und biologische Aspekte) werden in diesem Seminar betrachtet.

Es werden Krankheitsbilder im Alter, Methoden in der Betreuung

sowie Grundwissen Demenz beleuchtet. Ebenso wird

darauf eingegangen, welche Herausforderungen und Probleme

die Betreuung im Alltag mit sich bringt.

UE: 32 / AK-Preis: € 318,40 / Kursgebühr: € 398,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5219/01 21.03.2014 - 29.03.2014 /

Fr 14:00 - 21:00, Sa 09:00 - 16:30

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5219/01 03.02.2014 - 11.02.2014 / Mo, Di 08:00 - 15:30

DER TRAUER RAUM GEBEN

LEBENS- UND TRAUERBEGLEITUNG

Kursinhalt: In dieser Fortbildung lernen Sie die natürlichen

Trauerphasen kennen und können diese von den pathologischen

Trauerphasen abgrenzen. Sie erkennen klar Ihren Anteil

in der Begleitung der Trauerarbeit sowie die Kriterien in der

Trauerbegleitung. Anhand von praktischen Beispielen erlangen

Sie einen Einblick in verschiedene Situationen.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

SCHUTZ UND ORIENTIERUNG

BEI AGGRESSIVEM VERHALTEN

Kursinhalt: Aggressionen stellen für Mitarbeiter/innen erhebliche

Belastungen dar. Für Situationen, in denen es zu Aggressionen

kommt, müssen individuelle Lösungen gefunden

werden. Es müssen Grenzen des Verhaltens aufgezeigt werden,

ohne dass Menschen herabgesetzt oder verletzt werden.

Dieses Seminar soll sich an den Erfahrungen der Teilnehmer/

innen orientieren und für die erlebten Situationen angemessenes

Handeln aufzeigen.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5741/01 10.05.2014 - 17.05.2014 / Sa 08:30 - 16:10

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5741/01 21.10.2013 - 22.10.2013 / Mo, Di 08:00 - 15:40

24

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


PROBLEMLÖSUNGSTECHNIKEN UND

IMPROVISATION

Kursinhalt: Mit Hilfe der Methoden des Improvisationstheaters

lernen Sie Möglichkeiten kennen, durch humorvolle Interventionen

Abstand zu belastenden Situationen bzw. mehr Gelassenheit

zu erreichen.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5742/01 13.01.2014 - 22.01.2014 / Mo, Mi 18:00 - 21:30

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5742/01 05.03.2014 - 06.03.2014 / Mi, Do 08:30 - 16:10

TRAUER- UND STERBEBEGLEITUNG

BEI MENSCHEN MIT EINER INTELLEKTUELLEN

BEEINTRÄCHTIGUNG

Kursinhalt: Menschen, die trauern, müssen in ihrem Schmerz

optimal betreut, begleitet und unterstützt werden. Intellektuell

beeinträchtigte Personen benötigen in dieser Phase eine

besondere Betreuung und Begleitung. Erfahren Sie, welche

Methoden es gibt, die helfen, den Verlust eines geliebten Menschen

zu verarbeiten und diesen Verlust erträglicher zu machen.

UE: 8 / AK-Preis: € 82,40 / Kursgebühr: € 103,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5013/01 10.05.2014 / Sa 09:00 - 16:30

DIVERSITY TRAINING -

ERFOLGREICH MITEINANDER ARBEITEN

Kursinhalt: In dieser Veranstaltung arbeiten Sie in altersgemischten

Teams, um Kollegen/innen in unterschiedlichen Lebensphasen

besser verstehen zu können. Respekt vor der

Verschiedenheit sowie unterschiedlichen Ansichten. Informationen

werden ausgetauscht. Mit Hilfe von praktischen Übungen

wird aufgezeigt wie Konflikte gelöst werden.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5746/01 08.03.2014 - 15.03.2014 / Sa 09:00 - 16:40

EINBINDEN VON EHRENAMTLICHEN

MITARBEITERN/INNEN IN DIE ORGANISATION

Kursinhalt: Die ehrenamtliche Tätigkeit in den verschiedenen

Lebensbereichen ist ein wesentlicher Beitrag zur Solidarität

und Wertevermittlung einer Gesellschaft und stellt ein Fundament

eines gemeinschaftlichen Zusammenlebens dar. Erfahren

Sie Wissenswertes über Schaffung günstiger Rahmenbedingungen

für Freiwilligentätigkeiten, Koordination, Personalmanagement

und -entwicklung, Organisation sowie auch über

Motivation, Selbstmanagement und das Begleiten von ehrenamtlichen

Mitarbeiter/innen in Krisensituationen.

UE: 16 / AK-Preis: € 177,30 / Kursgebühr: € 197,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5090/01 05.03.2014 - 26.03.2014 / Mi 18:00 - 21:30

RESPEKTVOLLE UND METHODISCHE

BEGLEITUNG VON ÄLTEREN UND

DEMENTIERENDEN MENSCHEN

Kursinhalt: In dieser zweitägigen Fortbildung erfahren Sie Wesentliches

zum Thema Demenz. Unterschiedliche Ursachen

einer Demenz, Morbus Alzheimer sowie Morbus Alzheimer bei

Personen, die von Trisomie 21 betroffen sind. Erfahren Sie, wie

in schwierigen Situationen richtig zu reagieren ist und dabei

eine respektvolle und „warme“ Haltung gegenüber der betroffenen

Person bewahrt wird.

UE: 16 / AK-Preis: € 157,60 / Kursgebühr: € 197,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5008/01 04.03.2014 - 25.03.2014 / Di 18:00 - 21:15

PFLEGE UND BETREUUNG VON BLINDEN UND

STARK SEHBEEINTRÄCHTIGTEN MENSCHEN

Kursinhalt: Menschen im fortschreitenden Alter sind mit verschiedensten

Augenerkrankungen konfrontiert. Die im Volksmund

genannten Erkrankungen „grüner Star“, „grauer Star“

sowie Tumorerkrankungen und Störungen des Sehzentrums

beeinträchtigen das Leben des alternden Menschen maßgeblich.

In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie Sie den Betroffenen

zur Seite stehen und helfen können Veränderungen besser zu

akzeptieren. Erfahren Sie die besonderen Bedürfnisse der

Betroffenen und wirken Sie helfend bei Emotionen wie Hoffnungslosigkeit,

Aggressionen und Trauer.

UE: 16 / AK-Preis: € 157,60 / Kursgebühr: € 197,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5042/01 22.03.2014 - 29.03.2014 / Sa 09:00 - 16:40

BIOGRAPHIEARBEIT MIT MENSCHEN MIT EINER

INTELLEKTUELLEN BEEINTRÄCHTIGUNG

Kursinhalt: Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen

ist die Biographiearbeit, neben dem Einsatz in der Altenarbeit,

ein wesentlicher Aspekt in der Behindertenbetreuung. Den Betroffenen

macht diese Arbeit Spaß und festigt ihren Bezug zur

Gegenwart. Erfahren Sie, welche Methoden es für Einzel- oder

Gruppenarbeiten gibt, die erfolgreich zu einer Verbesserung

der Lebensqualität beitragen.

UE: 8 / AK-Preis: € 82,40 / Kursgebühr: € 103,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5012/01 05.04.2014 / Sa 09:00 - 16:30

PFLEGE UND BETREUUNG VON MENSCHEN MIT

MOBILITÄTSBEEINTRÄCHTIGUNGEN

Kursinhalt: Welche Bedeutung hat die Bewegung für den

Menschen? Erfahren Sie wie Veranlagungen, Lebensalter und

auch Umwelteinflüsse den Bewegungsapparat beeinflussen

können. Welche Faktoren gilt es zu beobachten bzw. welche

daraus resultierenden Risikofaktoren es gibt. Erkennen Sie

welche Interventionen Ihnen zur Verfügung stehen.

UE: 16 / AK-Preis: € 157,60 / Kursgebühr: € 197,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5305/01 04.04.2014 - 05.04.2014 /

Fr 14:00 - 21:40, Sa 08:30 - 16:10

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

25


KOMMUNIKATIONSSEMINAR

UMGANG MIT BEWOHNERN

Kursinhalt: Kommunikation ist nicht nur miteinander reden,

Kommunikation findet auch dann statt, wenn nicht gesprochen

wird. Wer die Regeln der Kommunikation beherrscht und

Kommunikationstechniken trainiert, hat sowohl im Beruf als

auch im Privatleben die Nase vorne. Neben den Grundbegriffen

von Kommunikation lernen Sie in diesem Seminar, welche

Faktoren für die Verständigung mit Kollegen/innen und Bewohnern/innen

förderlich bzw. hinderlich sein können. Richtige Gesprächsführung

bringt nicht nur eine entspannte Atmosphäre,

sondern vor allem auch ein erfolgreiches Miteinander.

UE: 8 / AK-Preis: € 121,60 / Kursgebühr: € 152,00

Freistadt AK, Zemannstraße 14

FR 5908/01 01.03.2014 / Sa 09:00 - 16:30

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5908/01 08.03.2014 / Sa 09:00 - 16:30

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5908/01 09.11.2013 / Sa 09:00 - 16:30

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5908/01 21.11.2013 / Do 09:00 - 16:30

WE 5908/02 10.04.2014 / Do 09:00 - 16:30

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5910/01 21.09.2013 - 28.09.2013 / Sa 09:00 - 16:30

WE 5910/02 05.06.2014 - 06.06.2014 / Do, Fr 09:00 - 16:30

UMGANG MIT PFLEGENDEN

ANGeHÖRIGEN

Kursinhalt: Wenn Angehörige von der häuslichen Pflege in

betreute Einrichtungen wechseln müssen, kann dies zwischen

Angehörigen und Pflegepersonal oftmals zu Konfliken führen.

Wie Sie Angehörige mit Empathie begleiten, eine sichere

Atmosphäre schaffen in der auch emotionale Gefühle zum Ausdruck

gebracht werden können und Angehörige professionell

begleiten, welche sich in einer Überforderung befinden, erfahren

Sie in diesem Workshop.

UE: 8 / AK-Preis: € 138,40 / Kursgebühr: € 173,00

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5030/01 14.10.2013 / Mo 09:00 - 16:30

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5030/01 19.03.2014 / Mi 09:00 - 16:30

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5030/01 11.11.2013 / Mo 09:00 - 16:30

Heimhilfe

AUSBILDUNG ZUM/ZUR HEIMHELFER/IN 100%

KONFLIKTMANAGEMENT

Kursinhalt: Konflikte gehören zum Alltag. Sie bringen an die

Oberfläche, was im zwischenmenschlichen Kontakt oder in

systemischen Lebensbereichen als problematisch erlebt wird.

Wenn es gelingt, die Konflikte konstruktiv zu lösen, können

sich private und berufliche Beziehungen weiterentwickeln. Im

Mittelpunkt des Seminars steht der Erfahrungsaustausch der

Teilnehmer/innen über den Umgang mit Konflikten aus dem Arbeitsalltag.

Dabei geht es auch um die (selbst-)kritische Reflexion

über die Ursachen von Konflikten, um Lösungsalternativen

und Möglichkeiten einer konstruktiven Konfliktbewältigung.

UE: 16 / AK-Preis: € 212,00 / Kursgebühr: € 265,00

Freistadt AK, Zemannstraße 14

FR 5910/01 09.11.2013 - 16.11.2013 / Sa 09:00 - 16:40

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5910/01 23.11.2013 - 30.11.2013 / Sa 09:00 - 16:40

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5910/01 01.03.2014 - 08.03.2014 / Sa 09:00 - 16:40

Voraussetzungen: Besuch der Informationsveranstaltung, 24

Stunden Schnupperpraktikum, erfolgreiche Absolvierung eines

Aufnahmetests, Beherrschung der deutschen Sprache.

Gesetzliche Voraussetzungen: Vollendetes 17. Lebensjahr,

geistige und seelische Gesundheit (ärztliches Attest zu Kursbeginn

nicht älter als 3 Monate), polizeiliches Führungszeugnis

(zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate).

Kursinhalt: In dieser Ausbildung werden Sie umfassend auf

Ihre berufliche Tätigkeit vorbereitet. Nach positiver Absolvierung

der Ausbildung sind Sie berechtigt, bei mobilen Diensten

und (teil)stationären sozialen Einrichtungen als Heimhelfer/in

tätig zu werden. Die Tätigkeiten und Aufgaben im Bereich der

Unterstützung bei der Basisversorgung führen Sie unter Anleitung

und Aufsicht von Angehörigen der Gesundheitsberufe

durch.

Bitte beachten Sie, dass zwei Wochen vor Kursbeginn alle erforderlichen

Unterlagen beim BFI OÖ vorliegen müssen.

UE: 400 / AK-Preis: € 1.290,00 / Kursgebühr: € 1.365,00

Informationsveranstaltung

UE: 2 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5079/01 23.09.2013 / Mo 18:00 - 19:30

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5079/01 30.07.2013 / Di 18:00 - 19:30

L 5079/02 03.09.2013 / Di 18:00 - 19:30

L 5079/03 01.04.2014 / Di 18:00 - 19:30

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5079/01 03.03.2014 / Mo 18:00 - 19:30

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5079/01 11.11.2013 / Mo 18:00 - 20:30

SR 5079/02 15.01.2014 / Mi 18:00 - 19:30

26

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5079/01 02.10.2013 / Mi 18:00 - 19:30

VB 5079/02 05.03.2014 / Mi 18:00 - 19:30

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5079/01 16.07.2013 / Di 18:00 - 19:30

WE 5079/02 10.09.2013 / Di 18:00 - 19:30

WE 5079/03 21.01.2014 / Di 18:00 - 19:30

Weitere Termine auf Anfrage!

UE: 88 / AK-Preis: € 768,00 / Kursgebühr: € 960,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5089/01 04.02.2014 - 01.07.2014 / Di 18:00 - 22:00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5089/01 14.10.2013 - 29.01.2014 / Mo, Mi 18:30 - 21:45

Ausbildungsbeginn

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5080/01 11.11.2013 - 30.06.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5080/01 08.10.2013 - 03.04.2014 / Mo - Do 08:00 - 12:00

L 5080/02 26.05.2014 - 20.05.2015 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

fallweise Samstag ganztags

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5080/01 07.04.2014 - 09.02.2015 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5080/01 25.02.2014 - 11.10.2014 /

Di, Do 18:30 - 21:45, Sa 08:30 - 13:30

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5080/01 13.11.2013 - 27.06.2014 / Mi, Fr 18:30 - 21:45

VB 5080/02 07.05.2014 - 30.01.2015 / Mi, Fr 18:30 - 21:45

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5080/01 19.11.2013 - 15.07.2014 / Di, Do 18:00 - 22:00

fallweise Samstag ganztags

WE 5080/02 24.04.2014 - 05.02.2015 / Di, Do 18:00 - 22:00

fallweise Samstag ganztags

BASALE STIMULATION

Fortbildung für Heimhelfer/innen

Kursinhalt: Basale Stimulation nach dem Konzept von Prof.

Fröhlich und Christel Bienstein ist die pflegerische Möglichkeit

zur Förderung von wahrnehmungsbeeinträchtigten Menschen.

Das Ziel der Basalen Stimulation ist die Fähigkeit, die Wahrnehmung,

Bewegung und Kommunikation von pflegebedürftigen

Menschen zu begleiten und zu fördern. In diesem Fortbildungsseminar

erhalten Sie eine Einführung in das Konzept

der Basalen Stimulation und lernen Übungen, die Sie in Ihren

Berufsalltag als Heimhelfer/in einbeziehen können.

UE: 8 / AK-Preis: € 88,00 / Kursgebühr: € 110,00

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5977/01 22.11.2013 / Fr 09:00 - 16:30

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5977/01 07.03.2014 / Fr 08:00 - 15:30

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5977/01 06.03.2014 - 13.03.2014 / Do 18:30 - 21:45

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5977/01 21.03.2014 / Fr 09:00 - 16:30

EINFÜHRUNG IN DIE VALIDATION

Fortbildung für Heimhelfer/innen

Voraussetzungen: Positiv abgeschlossene Ausbildung zum/

zur Heimhelfer/in.

Kursinhalt: Validation ist eine Methode, um mit desorientierten,

alten Menschen zu kommunizieren. Diese Technik hilft Stress

abzubauen und ermöglicht diesem Personenkreis, Würde und

Glück wiederzuerlangen. Validation basiert auf einem empathischen

Ansatz und einer ganzheitlichen Erfassung des Individuums.

Indem man „in die Schuhe“ eines anderen Menschen

schlüpft und „mit seinen Augen sieht“, kann man in die Welt

der alten, desorientierten Menschen vordringen und die Gründe

für ihr manchmal seltsames Verhalten enträtseln. In dieser

Fortbildung lernen Sie die Theorien, die zur Validation gehören,

kennen, üben Kommunikationstechniken und arbeiten mit

praktischen Fallbeispielen.

UE: 16 / AK-Preis: € 162,40 / Kursgebühr: € 203,00

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5078/01 08.04.2014 - 09.04.2014 / Di, Mi 09:00 - 16:40

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5078/01 05.06.2014 - 12.06.2014 / Do 09:00 - 16:40

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5078/01 16.12.2013 - 17.12.2013 / Mo, Di 09:00 - 16:40

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5078/01 11.02.2014 - 12.02.2014 / Di, Mi 08:30 - 16:00

Trainerin: Ingrid Ranhofer

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5078/01 13.02.2014 - 20.02.2014 / Do 09:00 - 16:30

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

ALLTAGSMANAGER/IN

Fortbildung für Heimhelfer/innen 100%

Voraussetzungen: Positiv absolvierte Ausbildung zum/zur

Heimhelfer/in.

Kursinhalt: Alltagsmanager/innen unterstützen und begleiten

Menschen im Alter bei ihrer Lebensgestaltung, der Wohnsituation

sowie bei hauswirtschaftlichen und organisatorischen

Tätigkeiten. Als Alltagsmanager/innen sind Sie meist in Hausgemeinschaften

mit dementen Bewohnern/innen tätig. Mit

Absolvierung dieser Ausbildung erlangen Sie Kompetenzen

im Bereich Haushaltsführung, seniorengerechtes Kochen,

spezielle Hygiene in Küchen, Kommunikation und Anleitung,

Gesundheitsförderung im Alter sowie der persönlichen Gesundheitsförderung,

rechtliche Grundlagen und reflektieren die

neue Rolle als Alltagsmanager/in.

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

27


M A S S A

GESUNDHEIT & SOZIALES

Tiefgreifende Prozesse

Die Betrachtung des Menschen in seiner Ganzheitlichkeit

und seiner Einzigartigkeit ist bei der Anwendung von Massagen

wesentlich. Durch die Berührung der äußeren Schicht des

Körpers entsteht eine Verbindung zwischen Patient/in und

Masseur/in auf körperlicher, emotionaler und seelischer Ebene.

Gezielte therapeutische Berührungsimpulse dringen über die

Haut in tiefere Schichten ein und wirken neben der Muskulatur

auch auf tiefgreifende Prozesse und Strukturen. Kreativität,

Individualität, Achtsamkeit und Liebe zur Arbeit weisen den

Weg zu einer wirkungsvollen Massage und unterstützen die

Selbstheilungskräfte des Körpers.


G E

> B E R U F U N D B E R U F U N G

Mensch sein

„Auch vitale Menschen bedürfen

der körperlichen und seelischen Regeneration.“

Plácido Domingo (Opernsänger, Spanien, geb. 1941)

KURZÜBERSICHT > Massage

• Medizinische/r Masseur/in

• Verkürzte Ausbildung medizinische/r Masseur/in

• Ausbildung Heilmasseur/in

• Fortbildungen und Spezialqualifikationen

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

29


MASSAGE

Qualifizierung zum/zur Masseur/in und medizinischen Bademeister/in

(Berufsqualifikation in Deutschland) 175 UE (5887)

Elektrotherapie

140 UE (5884)

Hydro- und Balneotherapie

120 UE (5883)

Lehraufgaben nur

für Heilmasseure/innen

120 UE (5885)

ZUSATZQUALIFIKATIONEN für Heilmasseure/innen und Medizinische Masseure/innen

HEILMASSEUR/IN

Ausbildung zum/zur Heilmasseur/in

800 UE (5881)

MEDIZINISCHE/R MASSEUR/IN

Ausbildung

zum/zur

medizinischen

Masseur/in

1690 UE

(5880)

Nicht verpflichtend für

die Ausbildung!

Zusatzausbildungen:

Fußreflexzonen,

Meridian,

Lymphdrainage,

Segment, etc.

Zur Berufsausübung

als medizinische/r

Masseur/in

notwendig.

verkürzte

Ausbildung für

MTF

800 UE

(5886)

Praktische

Ausbildung

875 Stunden

von „5880“

17 Jahre, geistige und

körperliche Eignung,

Vertrauenswürdigkeit,

positive 9. Schulstufe

Heilbademeister/innen

und Heilmasseure/innen

= Medizinische

Masseure/innen

Medizinischtechnische

Fachkräfte

MTF

Gewerbliche

Masseure/innen

A U S G A N G S S I T U A T I O N

Massage

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5879/01 25.09.2013 / Mi 18:00 - 20:30

RI 5879/02 02.10.2013 / Mi 18:00 - 20:30

RI 5879/03 12.02.2014 / Mi 18:00 - 20:30

RI 5879/04 05.03.2014 / Mi 18:00 - 20:30

Berufsausbildungen

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

MEDIZINISCHEN MASSEUR/IN -

Informationsveranstaltung

Kursinhalt: Bei dieser Informationsveranstaltung erhalten Sie

eine Ablaufbeschreibung bezüglich des Kursgeschehens und

der Ausbildungsbedingungen. Die Voraussetzungen, die Ausbildungsform,

die Inhalte und die Berechtigungen werden konkret

vorgestellt.

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

MEDIZINISCHE/R MASSEUR/IN INKL.

ELEKTRO-, HYDRO- UND BALNEOTHERAPIE

Kompaktausbildung 100%

Voraussetzungen: Verpflichtender Besuch der Informationsveranstaltung,

Aufnahmegespräch.

Gesetzliche Voraussetzungen: Mindestalter 17 Jahre, gesundheitliche

Eignung (ärztliches Attest, nicht älter als 3 Monate),

polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate),

persönliche Reife (Eignungsgespräch oder positive Absolvierung

der 9. Schulstufe).

Kursinhalt: Die Massage-Kompaktausbildung vereint mit der

Absolvierung der Spezialqualifikationsausbildungen das Berufsbild

des/der medizinischen Masseurs/in. Als medizinische/r

30

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Masseur/in arbeiten Sie im Gesundheitswesen in den Bereichen

der klassischen Massage, Spezialmassagen, Thermound

Hydrotherapie. Darüber hinaus verfügen Sie mit Absolvierung

der Kompaktausbildung über spezifische Kenntnisse im

Bereich der Elektro-, Hydro- und Balneotherapie.

UE: 1.950 / AK-Preis: € 6.625,00 / Kursgebühr: € 6.700,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5898/01 04.11.2013 - 26.03.2015 / Mo - Do 08:00 - 17:30

Ärztliche Leitung: Prim. Dr. Christian Angleitner

Ausbildungsleitung: PT Doris Weiss

RI 5898/02 04.11.2013 - 14.12.2015 /

Mo, Mi 18:00 - 22:20, Sa 08:00 - 17:30

Die Ausbildung findet samstags 2x monatlich statt.

Ärztliche Leitung: Prim.Dr. Christian Angleitner

Ausbildungsleitung: PT Doris Weiss

RI 5898/03 11.04.2014 - 09.07.2016 /

Fr 15:00 - 19:50, Sa, So 08:00 - 17:30

Die Ausbildung findet 2x monatlich statt.

Ärztliche Leitung: Prim.Dr. Christian Angleitner

Ausbildungsleitung: PT Doris Weiss

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5888/01 01.07.2013 - 27.06.2014 / Mo - Fr 08:00 - 17:30

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit möglich!

Ausbildungsleitung: PT Doris Weiss

Ursula Dattenböck

Stv. Modulleitung und

Lehrbeauftragte am BFI

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

MEDIZINISCHEN MASSEUR/IN 100%

Voraussetzungen: Verpflichtender Besuch der Informationsveranstaltung,

Aufnahmegespräch.

Gesetzliche Voraussetzungen: Mindestalter 17 Jahre, gesundheitliche

Eignung (ärztliches Attest, nicht älter als 3 Monate),

polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate),

persönliche Reife (positive Absolvierung der 9. Schulstufe oder

Absolvierung eines erweiterten Aufnahmgespräches).

Kursinhalt: Eine professionell angewandte Massage verbessert

das Wohlbefinden. Als medizinische/r Masseur/in arbeiten

Sie im Gesundheitswesen in den Bereichen der klassischen

Massage, Spezialmassagen, Thermo- und Hydrotherapie.

Sie führen im Auftrag eines/er Arztes/Ärztin und in Zusammenarbeit

mit Physiotherapeuten/innen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung

durch. Ihre Berufspraxis orientiert sich am

Stand der medizinischen Wissenschaften und an den aktuellen

Erkenntnissen Ihres Fachgebietes. Gewerbliche Masseure/innen

mit Befähigungsprüfung absolvieren eine verkürzte, praktische

Ausbildung im Umfang von 875 Stunden.

UE: 1.690 / AK-Preis: € 6.125,00 / Kursgebühr: € 6.200,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5880/01 04.11.2013 - 27.11.2014 / Mo - Do 08:00 - 17:30

Ärztliche Leitung: Prim.Dr. Christian Angleitner

Ausbildungsleitung: PT Doris Weiss

RI 5880/02 04.11.2013 - 16.09.2015 /

Mo, Mi 18:00 - 22:20, Sa 08:00 - 17:30

Der Unterricht findet samstags 2x monatlich statt.

Ärztliche Leitung: Prim.Dr. Christian Angleitner

Ausbildungsleitung: PT Doris Weiss

RI 5880/03 11.04.2014 - 16.02.2016 /

Fr 15:00 - 19:50, Sa, So 08:00 - 17:30

Der Unterricht findet 2x monatlich statt.

Ärztliche Leitung: Prim.Dr. Christian Angleitner

Ausbildungsleitung: PT Doris Weiss

VERKÜRZTE AUSBILDUNG ZUM/ZUR

MEDIZINISCHEN MASSEUR/IN 100%

Gesetzliche Voraussetzungen: Gesundheitliche Eignung

(nachgewiesen durch ein ärztliches Zeugnis), Vertrauenswürdigkeit

(nachgewiesen durch ein polizeiliches Führungszeugnis),

Befähigungsnachweis für das gebundene Gewerbe der

Massage (nachgewiesen durch die erfolgreich absolvierte Befähigungsprüfung

- Module 1 - 3).

Kursinhalt: Praktische Ausbildung im Rahmen der verkürzten

Ausbildung zum/zur medizinischen Masseur/in. Die Praktikumsstelle

ist selbst zu organisieren und bei Anmeldung bekanntzugeben.

Die Betreuung im Praktikum ist durch eine/n

Arzt/Ärztin, Physiotherapeuten/in oder Heilmasseur/in zu übernehmen.

UE: 875 / Kursgebühr: € 280,00

Hohes Ausbildungsniveau,

familiäres Ambiente

„Schon in meiner Zeit als Lernende habe ich

zum einen vom hohen Ausbildungsniveau und

zum anderen vom familiären Ambiente profitiert,

das am BFI Ried herrscht.

Dieser Umstand hat mich zu dem Entschluss geführt,

die Lehrberechtigung zu erlangen, um am

BFI Ried mein Wissen und Können, das ich laufend

aktualisiere, an zukünftige Kolleginnen und

Kollegen weiterzugeben. Und das mache ich

mit ebensolcher Begeisterung, wie ich es einmal

selbst erfahren durfte.“

„Du kannst zwar anfangen, Massage zu lernen,

aber du wirst niemals fertig werden, die Erfahrungen

vertiefen sich ständig und werden immer stärker.

Massage ist eine der feinsten Künste,

sie ist nicht nur eine Frage des technischen Könnens.

Sie ist eine Frage der Liebe!“

(Ohso)

AUSBILDUNG ZUM/ZUR HEILMASSEUR/IN

Aufschulungsmodul 100%

Gesetzliche Voraussetzungen: Berufsberechtigung als medizinische/r

Masseur/in.

Kursinhalt: Diese Ausbildung stellt eine Zusatzqualifikation zur

Ausbildung medizinischer Masseure/innen dar. Nach positiver

Absolvierung haben Sie die Berechtigung klassische Massage,

Packungsanwendungen, Thermotherapie, Ultraschalltherapie

und Spezialmassagen zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung,

eigenverantwortlich und selbstständig, durchzuführen.

UE: 800 / AK-Preis: € 3.520,00 / Kursgebühr: € 4.400,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5881/01 31.03.2014 - 09.10.2014 / Mo - Do 08:00 - 17:30

Ärztliche Leitung: Prim.Dr. Christian Angleitner

Modulleitung: PT Doris Weiss

RI 5881/02 31.03.2014 - 29.07.2015 /

Mo, Mi 18:00 - 22:20, Sa 08:00 - 17:30

Der Unterricht findet samstags 2x monatlich statt.

Ärztliche Leitung: Prim.Dr. Christian Angleitner

Modulleitung: PT Doris Weiss

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

31


Fortbildungen/Weiterbildungen

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5884/01 01.10.2013 - 19.12.2013 / Di, Do 18:00 - 22:20

RI 5884/02 08.04.2014 - 17.06.2014 / Di, Do 18:00 - 22:20

AUFSCHULUNGEN UND SPEZIAL-

QUALIFIKATIONEN IM MASSAGEBEREICH

Informationsveranstaltung

Zielgruppe: Medizinische Masseure/innen, Heilmasseure/innen,

Physiotherapeuten/innen, medizinisch-technische Fachkräfte.

Kursinhalt: Bei dieser Informationsveranstaltung werden Ihnen

je nach Bedarf die Ausbildungsinhalte und Rahmenbedingungen

folgender Aufschulungsmöglichkeiten und Spezialqualifikationen

vorgestellt: Heilmassage, Hydro- und Balneotherapie,

Elektrotherapie, Lehraufgaben für Heilmasseure/innen.

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5878/01 25.09.2013 / Mi 19:15 - 21:45

RI 5878/02 02.10.2013 / Mi 19:15 - 21:45

RI 5878/03 12.02.2014 / Mi 19:15 - 21:45

RI 5878/04 05.03.2014 / Mi 19:15 - 21:45

AUSBILDUNG FÜR LEHRAUFGABEN

FÜR HEILMASSEURE/INNEN 100%

.

Gesetzliche Voraussetzungen: Heilmasseure/innen, die nach

dem MMHmG und der MMHm-AV ausgebildet sind.

Kursinhalt: Wenn Sie sich dafür interessieren, Ihre beruflichen

Erfahrungen und Kenntnisse in Form einer Lehrtätigkeit weiterzugeben,

ist dieser Kurs richtig. Sie erlangen die Berechtigung,

Unterrichtstätigkeit im Rahmen der Ausbildungen für

Masseure/innen auszuüben und die Kursleitung dafür zu übernehmen.

UE: 120 / AK-Preis: € 1.076,00 / Kursgebühr: € 1.345,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5885/01 08.11.2013 - 14.03.2014 /

Fr 18:00 - 22:20, Sa 08:00 - 17:30

Die Ausbildung findet 2x monatlich statt.

SPEZIALQUALIFIKATIONSAUSBILDUNG

HYDRO- UND BALNEOTHERAPIE 100%

Gesetzliche Voraussetzungen: Berufsberechtigung als Medizinische

Masseure/innen, Heilmasseure/innen, Physiotherapeuten/innen,

medizinisch-technische Fachkräfte.

Kursinhalt: Mit dieser Ausbildung erwerben Sie Kenntnisse in

den Bereichen der Hydro- und Balneotherapie. Medizinische

Masseure/innen dürfen diese Spezialqualifikation nach ärztlicher

Anordnung und unter Anleitung und Aufsicht eines/einer

Arztes/Ärztin oder eines/einer Physiotherapeuten/in durchführen,

Heilmasseure/innen dürfen sie nach ärztlicher Anordnung

eigenverantwortlich durchführen. Die Ausbildung umfasst 55

Stunden Theorie und ein Praktikum im Ausmaß von 65 Stunden.

Das Praktikum kann auch in der eigenen Einrichtung absolviert

werden.

UE: 120 / AK-Preis: € 948,00 / Kursgebühr: € 1.185,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5883/01 14.10.2013 - 23.11.2013 /

Mo, Mi 18:00 - 22:20, Sa 08:00 - 17:30

Der Unterricht findet samstags 2x monatlich statt.

RI 5883/02 03.03.2014 - 05.05.2014 /

Mo, Mi 18:00 - 22:20, Sa 08:00 - 17:30

Der Unterricht findet samstags 2x monatlich statt.

QUALIFIZIERUNG ZUM/ZUR MASSEUR/IN

UND MEDIZINISCHEN BADEMEISTER/IN

Berufsqualifikation in Deutschland 100%

Zielgruppe: Heilmasseure/innen, die nach dem BGBl 169

MMHmG v. 23.12.2002 und nach der 250. MMHm-AV v.

20.5.2003 ausgebildet sind.

Voraussetzungen: Erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung

zum/zur medizinischen Masseur/in (1.690 Std.), der Aufschulung

zum/zur Heilmasseur/in (800 Std.), der Ausbildungen für

die Spezialqualifikationen Elektro-, Hydro- und Balneotherapie.

Kursinhalt: Sie interessieren sich für eine berufliche Tätigkeit

als Masseur/in im deutschen Raum? Durch die positive Absolvierung

erlangen Sie die Arbeitsberechtigung als Masseur/in

und medizinische/r Bademeister/in in einem Dienstverhältnis

oder in selbstständiger Tätigkeit in Deutschland.

UE: 175 / AK-Preis: € 995,00 / Kursgebühr: € 1.070,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5887/01 07.11.2013 - 26.06.2014 / Do - Sa 08:00 - 17:30

Blockunterricht 1x monatlich.

SPEZIALQUALIFIKATIONSAUSBILDUNG

ELEKTROTHERAPIE 100%

Gesetzliche Voraussetzung: Berufsberechtigung als Medizinische

Masseure/innen, Heilmasseure/innen, Physiotherapeuten/innen,

medizinisch-technische Fachkräfte.

Kursinhalt: Mit dieser Ausbildung erwerben Sie Kenntnisse

im Bereich der Elektrotherapie. Medizinische Masseure/innen

dürfen die Spezialqualifikation nach ärztlicher Anordnung und

unter Anleitung und Aufsicht eines/einer Arztes/Ärztin oder

eines/einer Physiotherapeuten/in durchführen, Heilmasseure/

innen dürfen sie nach ärztlicher Anordnung eigenverantwortlich

durchführen. Die Ausbildung umfasst 80 Stunden Theorie

und ein Praktikum im Ausmaß von 60 Stunden. Das Praktikum

kann auch in der eigenen Einrichtung absolviert werden.

UE: 140 / AK-Preis: € 948,00 / Kursgebühr: € 1.185,00

MEDI-TAPING

Zielgruppe: Medizinische Masseure/innen, Heilmasseure/innen,

gewerbliche Masseure/innen, Ärzte/innen, Physiotherapeuten/innen,

Ergotherapeuten/innen, Sportlehrer/innen.

Kursinhalt: Durch ein speziell entwickeltes elastisches Tape

und eine entsprechende Technik ist es möglich, Schmerzen

und Bewegungseinschränkungen rasch zu therapieren. Die

MEDI-TAPING-Methode nutzt den körpereigenen Heilungsprozess.

Diese Methode nimmt Einfluss auf das neurologische

und zirkulatorische System des Menschen. Durch die spezifische

Art des Tapens erzielt man eine stimulierende Wirkung

auf Muskelpartien, Gelenke, Lymphe und Nervensystem.

UE: 18 / AK-Preis: € 312,00 / Kursgebühr: € 390,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5892/01 12.10.2013 - 13.10.2013 /

Sa 09:00 - 19:15, So 09:00 - 15:45

Ausbildungsleitung: Schmerz & Tape GmbH

RI 5892/02 15.03.2014 - 16.03.2014 /

Sa 09:00 - 19:15, So 09:00 - 15:45

Ausbildungsleitung: Schmerz & Tape GmbH

32

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


FORTBILDUNG SPORTMASSAGE 100%

Zielgruppe: Medizinische Masseure/innen, Heilmasseure/innen,

gewerbliche Masseure/innen, Ärzte/innen, Physiotherapeuten/innen,

Ergotherapeuten/innen, Sportlehrer/innen.

Kursinhalt: Bei dieser Fortbildung setzen Sie sich mit Themenstellungen

der Sportmassage wie z.B. Bewegungslehre,

Sportverletzungen und Sportschäden, Gelenksmobilisation

zur Steigerung der Beweglichkeit und Elastizität der Gelenke,

gezielte Grifftechnik zur Beeinflussung des Muskeltonus, trainingsbegleitende

Massage und vielem mehr auseinander.

UE: 32 / AK-Preis: € 192,00 / Kursgebühr: € 240,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5989/01 27.09.2013 - 12.10.2013 /

Fr 15:00 - 20:00, Sa 09:00 - 18:15

SPEZIELLE BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN

AN DER WIRBELSÄULE UND

DES BECKENS

Zielgruppe: Medizinische Masseure/innen, Heilmasseure/innen,

gewerbliche Masseure/innen.

Kursinhalt: In dieser Fortbildung werden verschiedene Behandlungsmöglichkeiten

nach Indikation an der Wirbelsäule

und des Beckens (speziell ISG) gezeigt (Myofasciale Techniken,

Triggerpoints, Querfriktionen, Tiefenfriktionen, Periostmassage,

Lagerungstechniken). Neben der Vorstellung

der Krankheitsbilder erfolgt eine theoretische Einweisung der

verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten. Zur Festigung der

theoretisch gelernten Inhalte beinhaltet diese Fortbildung auch

praktische Übungssequenzen.

UE: 10 / AK-Preis: € 128,00 / Kursgebühr: € 160,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5812/01 07.12.2013 / Sa 09:00 - 18:15

SPEZIELLE BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN

AN DEN UNTEREN EXTREMITÄTEN

SCHRÖPFMASSAGE

Zielgruppe: Medizinische Masseure/innen, Heilmasseure/innen,

gewerbliche Masseure/innen, Physiotherapeuten/innen,

Ergotherapeuten/innen, Sportlehrer/innen.

Kursinhalt: Das Schröpfen ist eine der ältesten und bekanntesten

Behandlungsmethoden. Die Schröpfmassage

ist eine Entspannungsmethode, die sehr tief auf Muskulatur,

Faszien oder Narbengewebe wirkt. Diese Methode hat aber

auch einen großen Einfluss auf das Lymphgefäßsystem und

man kann sie hervorragend auch zum Reizen von Reflexzonen

verwenden. Die Schröpfmassage wird auch gerne in der Cellulite-Behandlung

eingesetzt, da dadurch die Haut und das Gewebe

gestrafft werden und die Stoffwechselvorgänge aktiviert

werden. Schwerpunkte dieser Fortbildung sind: theoretische

Einführung, trockenes Schröpfen, Schröpfkopfmassage.

UE: 10 / AK-Preis: € 128,00 / Kursgebühr: € 160,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5810/01 08.02.2014 / Sa 09:00 - 18:15

SPEZIELLE BEHANDLUNGS-

MÖGLICHKEITEN AN DER SCHULTER

Zielgruppe: Medizinische Masseure/innen, Heilmasseure/innen,

gewerbliche Masseure/innen.

Kursinhalt: In dieser Fortbildung werden verschiedene Behandlungsmöglichkeiten

nach Indikation an der Schulter gezeigt

(Myofasciale Techniken, Triggerpoints, Querfriktionen,

Tiefenfriktionen, Periostmassage). Neben der Vorstellung der

Krankheitsbilder erfolgt eine theoretische Einweisung der verschiedenen

Behandlungsmöglichkeiten. Zur Festigung der

theoretisch gelernten Inhalte beinhaltet diese Fortbildung auch

praktische Übungssequenzen.

UE: 8 / AK-Preis: € 112,00 / Kursgebühr: € 140,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5811/01 08.11.2013 / Fr 14:00 - 21:00

Zielgruppe: Medizinische Masseure/innen, Heilmasseure/innen,

gewerbliche Masseure/innen.

Kursinhalt: In dieser Fortbildung werden verschiedene Behandlungsmöglichkeiten

nach Indikation an den unteren Extremitäten

gezeigt (Myofasciale Techniken, Triggerpoints, Querfriktionen,

Tiefenfriktionen, Periostmassage, Lagerungstechniken).

Neben der Vorstellung der Krankheitsbilder erfolgt eine

theoretische Einweisung der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten.

Zur Festigung der theoretisch gelernten Inhalte beinhaltet

diese Fortbildung auch praktische Übungssequenzen.

UE: 8 / AK-Preis: € 112,00 / Kursgebühr: € 140,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5813/01 17.01.2014 / Fr 14:00 - 21:00

LOMI LOMI NUI

Zielgruppe: Medizinische Masseure/innen, Heilmasseure/innen,

gewerbliche Masseure/innen, Physiotherapeuten/innen.

Kursinhalt: Ursprünglich ein Ritual der Kahunas, der Schamanen

Hawaiis, wurde diese Massage vor allem eingesetzt, um

Menschen in Übergangszeiten zu unterstützen, Altes loszulassen

und Neues einzuladen in ihr Leben. Die Massage wird mit

viel warmem Öl und mit fließenden, großflächigen Massagestrichen

ausgeführt, z. T. mit den Unterarmen. Der/Die Masseur/in

bewegt sich mit rhythmischen Bewegungen aus der Hüfte heraus

um den Massagetisch wie in einem Tanz. Außerdem wendet

er eine bestimmte Atmung an, die ihn in eine leichte Trance

versetzt und dadurch in Kontakt mit seiner Intuition bringt.

UE: 24 / AK-Preis: € 304,00 / Kursgebühr: € 380,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5982/01 25.10.2013 - 27.10.2013 /

Fr 15:00 - 20:00, Sa, So 09:00 - 17:30

RI 5982/02 07.03.2014 - 09.03.2014 /

Fr 15:00 - 20:00, Sa, So 09:00 - 17:30

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

33


ENERGET

GESUNDHEIT & SOZIALES

Körper, Geist und Seele in Balance

E nergethik mit „h“

Energethik – Energethiker - Energethikerinnen sind Kunstwörter

und setzen sich aus den Wörtern Energie und Ethik zusammen.

Die Energie steht für die Tätigkeit als Energethiker/in und

die Ethik für den Beziehungsprozess mit den Klienten/innen.

Unser tägliches Leben stellt hohe Anforderungen an den

Menschen. Reizüberflutung, Alltagssorgen und Überforderung

verursachen Stress. Der Körper reagiert mit Blockaden,

Schmerzen, teils chronischen Krankheiten. Um wieder ein

Leben in Harmonie führen zu können, müssen Körper, Geist

und Seele in Balance gebracht werden.


HIK

> B E R U F U N D B E R U F U N G

Mensch sein

„Am meisten habe ich vom Fluss gelernt! Das Zuhören, das Lauschen mit stillem Herzen,

mit wartender geöffneter Seele, ohne Leidenschaft, ohne Wunsch, ohne Meinung“

Hermann Hesse (Schriftsteller und Maler, 1877 - 1962 )

KURZÜBERSICHT > ENERGETHIK

• Diplomlehrgang Humanenergethik

• Dipl. Lebensklangenergethiker/in

• Stress Management

- Three in One Concepts

• Touch for Health

• Brain Gym I - II

• Diverse Fortbildungen

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

35


Energethik

Humanenergethik

DIPLOMLEHRGANG HUMANENERGETHIK

Gesamtausbildung Module A - E

Kursinhalt: Der Diplomlehrgang ist in modularer Form aufgebaut

und beinhaltet: unternehmerische Grundlagen für die

gewerbliche Selbstständigkeit als Humanenergethiker/in. Psychologische

Grundlagen und professionelle Kommunikation

zur Unterstützung in der Beziehungsarbeit mit den Klienten/

innen. Eine weitere Säule im Diplomlehrgang stellen die Grundkenntnisse

über die Funktion des menschlichen Körpers sowie

die Reaktion des Organismus auf energetische Methoden

dar. Die Vermittlung von Basiswissen spezieller energetischer

Methoden rundet den Inhalt des Diplomlehrgangs ab. Nach

erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhalten Sie Ihr Diplom

zum/zur Humanenergethiker/in.

UE: 242 / AK-Preis: € 3.215,00 / Kursgebühr: € 3.290,00

Informationsveranstaltung

UE: 2 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5803/01 04.09.2013 / Mi 18:00 - 19:30

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5803/01 03.12.2013 / Di 18:30 - 20:00

SR 5803/02 04.02.2014 / Di 18:30 - 20:00

Ausbildungsbeginn

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5721/01 27.09.2013 - 07.06.2014 /

Fr 15:00 - 20:00, Sa 09:00 - 18:15

Die Ausbildung findet 14-tägig statt.

Detailtermine werden bekanntgegeben.

Steyr BFI Steyr, Schaftgasse 2

SR 5721/01 07.03.2014 - 25.10.2014 /

Fr 14:00 - 21:00, Sa 10:00 - 17:30

Die Ausbildung findet 14-tägig statt!

Module C, D und E geplant ab Juli 2014

DIPLOMLEHRGANG HUMANENERGETHIK

Modul A: Unternehmerische Grundlagen

Kursinhalt: Unternehmerische Grundlagen sind Voraussetzung

für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit. In

diesem Modul setzen Sie sich mit dem Berufsbild Humanenergethik

auseinander. Sie erfahren die rechtlichen Grundlagen

des Gewerberechtes sowie der rechtlichen Voraussetzungen

für die Tätigkeit als Humanenergethiker/in. Weiters stehen betriebswirtschaftliche

Grundlagen und Unternehmensführung

sowie Marketing im Mittelpunkt des Moduls.

UE: 64 / AK-Preis: € 910,00 / Kursgebühr: € 985,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5751/01 27.09.2013 - 16.11.2013 /

Fr 15:00 - 20:00, Sa 09:00 - 18:15

Die Ausbildung findet 14-tägig statt.

Steyr BFI Steyr, Schaftgasse 2

SR 5751/01 07.03.2014 - 26.04.2014 /

Fr 14:00 - 21:00, Sa 10:00 - 17:30

Die Ausbildung findet 14-tägig statt!

DIPLOMLEHRGANG HUMANENERGETHIK

Modul B: Psychologische Grundlagen

Kursinhalt: Professionelle Kommunikation in der Begleitung

von Klienten/innen in der Energiearbeit stellt eine wichtige

Säule für Ihren Erfolg dar. Aus diesem Grund setzen Sie sich

im Modul B mit den Grundlagen der Gesprächsführung, Rahmenbedingungen

für den Erstkontakt sowie Rhetorik, Sprache,

Stimme und Auftreten auseinander. Ein weiterer Schwerpunkt

liegt in den psychologischen Grundlagen. Diese Grundlagen

sollen Sie unterstützen, Situationen und Krisen zu erkennen,

die eine Weiterempfehlung an geeignete Ansprechpartner erfordern.

UE: 64 / AK-Preis: € 910,00 / Kursgebühr: € 985,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5752/01 29.11.2013 - 15.02.2014 /

Fr 15:00 - 20:00, Sa 09:00 - 18:15

Die Ausbildung findet 14-tägig statt.

Steyr BFI Steyr, Schaftgasse 2

SR 5752/01 09.05.2014 - 28.06.2014 /

Fr 14:00 - 21:00, Sa 10:00 - 17:30

Die Ausbildung findet 14-tägig statt!

DIPLOMLEHRGANG HUMANENERGETHIK

Modul C: Grundkenntnisse über die Funktion des

menschlichen Körpers

Kursinhalt: Anatomische, physiologische und pathologische

Grundkenntnisse des menschlichen Körpers. Reaktion(en) des

Organismus auf energetische Methoden. Im Modul C steht

der menschliche Körper mit seinen Funktionen im Mittelpunkt.

Ergänzt wird dieses Modul durch Inhalte der Ersten Hilfe für

Energethiker/innen.

UE: 64 / AK-Preis: € 910,00 / Kursgebühr: € 985,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5758/01 28.02.2014 - 19.04.2014 /

Fr 15:00 - 20:00, Sa 09:00 - 18:15

Die Ausbildung findet 14-tägig statt.

Steyr TDZ Ennstal, Eisenstraße 75

SR 5758/01 02.08.2013 - 21.09.2013 /

Fr 14:00 - 21:00, Sa 10:00 - 17:30

DIPLOMLEHRGANG HUMANENERGETHIK

Modul D: Grundkenntnisse energetischer Methoden

Kursinhalt: Das Modul D rundet die Inhalte des Diplomlehrgangs

Humanenergethik ab. In diesem Modul erhalten Sie

einen Einblick in die Aromatherapie und Chakrenlehre. Die

Durchführung sowie deren Wirkung auf das Energiesystem des

Menschen werden theoretisch und praktisch vermittelt. Dieses

Modul bietet Ihnen die Möglichkeit durch fachkompetente

Trainer/innen aus der Praxis einzelne energetische Methoden

kennenzulernen.

UE: 40 / AK-Preis: € 522,00 / Kursgebühr: € 580,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5759/01 02.05.2014 - 16.05.2014 /

Fr 15:00 - 20:00, Sa 09:00 - 18:15

Die Ausbildung findet 14-tägig statt.

Steyr TDZ Ennstal, Eisenstraße 75

SR 5759/01 04.10.2013 - 08.11.2013 / Fr, Sa 14:00 - 21:00

Die Ausbildung findet 14-tägig statt!

DIPLOMLEHRGANG HUMANENERGETHIK

Modul E: Prüfung zum/zur diplomierten

Humanenergethiker/in

Zielgruppe: Teilnehmer/innen der Module A bis D des Diplomlehrgangs

Humanenergethik.

Kursinhalt: Die Prüfung besteht aus einem Fachgespräch über

die Inhalte der Module A bis D sowie einer schriftlichen Arbeit

36

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Diplomlehrgang Humanenergethik

Menschen in Ausgewogenheit bringen

Humanenergethiker/innen setzen sich mit der Lebensenergie, der Energielenkung und dem Energiefluss des Menschen

und seiner Umgebung auseinander. Sie stellen in den Energiesystemen mögliche Blockaden, eine Fülle oder eine

Leere fest. Mittels unterschiedlicher Techniken unterstützen die Humanenergethiker/innen ihre Klienten/innen dabei,

eine körperliche und energetische Ausgewogenheit zu erreichen.

Ein weites Betätigungsfeld

L E B E N S E N E R G I E

Immer mehr Menschen geraten aus den unterschiedlichsten

Gründen aus der Balance und suchen verstärkt eine Lösung

ihrer Probleme in alternativen Therapien. Für Energiearbeiter/

innen mit einer qualitativ hochwertigen Ausbildung, wie sie

das BFI Oberösterreich bietet, tut sich ein weites Feld auf.

Im Herbst 2013 und Frühjahr 2014 starten am BFI-Zentrum

für Humanenergethik zwei Diplomlehrgänge. Dabei handelt

es sich um eine 242 Stunden umfassende zukunftsweisende

Ausbildung, nach deren Abschluss sich ein zweites berufliches

Standbein aufbauen lässt.

Die Vorteile am BFI

Der Diplomlehrgang Humanenergethik ist ein Angebot, das

neben den Inhalten, wie sie von der Wirtschaftskammer

Österreich vorgegeben werden, weiterführende berufsspezifische

Inhalte vermittelt.

Das BFI-Zentrum für Humanenergethik steht für:

Seriosität

Top-Qualität

Berufliche Verwertbarkeit

Hohes Verantwortungsbewusstsein

Zukunftsorientierung

Details zu den Lehrgängen

BFI Ried - Kursort: Produktionsschule Ried

Nähere Information und Anmeldung: Elisabeth Damberger,

07752/80018-1977, service.ried@bfi-ooe.at

• Infoabend*: Mi 04.09.2013 ab 18.00 Uhr

(*kostenlos, Anmeldung erforderlich!)

• Modul A: ab 27.09.2013

• Modul B: ab 29.11.2013

• Modul C: ab 28.02.2014

• Modul D: ab 02.05.2014

• Modul E: ab 07.06.2014

• Gesamtausbildung (Modul A – E) Kosten geringer:

27.09.2013 - 07.06.2014, Fr 14.00 - 20.00, Sa 10.00 - 17.30 Uhr

BFI Steyr - Kursort: TDZ Ennstal (Reichraming)

Nähere Information und Anmeldung: Raffaela Matz

07252/45490-1765, service.steyr@bfi-ooe.at

• Infoabende*: Di 03.12.2013 und Di 04.02.2014 je ab 18.30 Uhr

(*kostenlos, Anmeldung erforderlich!)

• Modul A: ab 07.03.2014

• Modul B: ab 09.05.2014

• Modul C, D und E: geplant ab Juli 2014

• Gesamtausbildung (Modul A – E) Kosten geringer:

07.03. - 25.10.2014, Fr 14.00 - 21.00, Sa 10.00 - 17.30 Uhr

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

37


über ein berufsspezifisches energetisches Thema Ihrer Wahl.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie Ihr Diplom zum/zur

Humanenergethiker/in.

UE: 10 / AK-Preis: € 144,00 / Kursgebühr: € 160,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5760/01 07.06.2014 / Sa 09:00 - 18:15

Steyr TDZ Ennstal, Eisenstraße 75

SR 5760/01 07.12.2013 / Sa 09:00 - 18:15

DIPLOMIERTE/R LEBENSKLANG-ENERGETHIKER/IN

Einführungsseminar (Klang 1)

Kursinhalt: Belastungen, Druck oder Stress lenken die Aufmerksamkeit

im Alltag weit weg vom Körper und seinen Bedürfnissen.

Der Mangel an Energie oder Lebenslust wird sehr

oft erst nach den Anzeichen einer Krankheit oder bei Schmerz

wahrgenommen. Der Klang hilft im Körper anzukommen, ihn

zu Entstressen und seine Bedürfnisse wahrzunehmen. Dieses

Modul ist der erste Teil der insgesamt 5-teiligen Ausbildung

und bietet den optimalen Einstieg, um das Berufsbild des/der

Lebensklang-Energethikers/in kennenzulernen. Es gilt als Voraussetzung

für die Ausbildung zum/zur Lebensklang-Energethikers/in

die aus den Modulen 2 bis 5 bestehen.

UE: 25 / AK-Preis: € 361,80 / Kursgebühr: € 402,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5648/01 Terminanfragen direkt bei:

Martina Buchberger 0676/397 15 77

DIPLOMIERTE/R LEBENSKLANG-ENERGETHIKER/IN

Ausbildung (Klang 2 bis 5)

Voraussetzungen: Besuch des Moduls Klang 1.

Kursinhalt: Diese Ausbildung befähigt Sie, auf selbstständiger

Basis Klangmassagen, Klangbewusstseinsberatungen,

Klangreisen, Meditationen durchzuführen. Das erworbene

Wissen und die intensiven Praxiserfahrungen sind auch sehr

sinnvoll und bereichernd in Institutionen (Schulen, Kindergärten,

Krankenhäuser, Altenheime, Kliniken, Psychiatrien etc.).

Als Bereicherung kann sie auch im privaten Bereich zur Vorsorge

und Selbsthilfe angewandt werden. Personen, welche

die Gesamtausbildung besuchen (Klang 1 bis 5 ) erhalten einen

Preisnachlass von € 100.

UE: 99 / AK-Preis: € 1.480,00 / Kursgebühr: € 1.555,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5624/01 Terminanfragen direkt bei:

Martina Buchberger 0676/397 15 77

Kursort Klang 2-4: Seminarhof Kletzmayr St. Marien

Klang 5 und Prüfung: BFI-Linz

Stress-Management

STRESS-MANAGEMENT-BERATER/IN

THREE IN ONE CONCEPTS

Informationsveranstaltung

Kursinhalt: Allgemeine Informationen zum Thema Kinesiologie

und den verschiedenen Richtungen. Genaue Erläuterungen zur

Methode Three in One Concepts, der Aufbau einer Balance,

was man damit erreichen kann. Erklärungen zum Muskeltest,

zur Altersrückführung, Einschalten der Selbstheilungskräfte.

UE: 2 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5723/01 25.09.2013 / Mi 19:00 - 20:45

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

STRESS-MANAGEMENT-BERATER/IN

1. Abschnitt 100%

Voraussetzungen: Der Besuch der Informationsveranstaltung

wird empfohlen, sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache.

Kursinhalt: Three in One Concepts legt den Schwerpunkt

auf emotionalen Stress. Durch das Finden des Ursachenalters

eines Problems kann ein Thema verstanden und auch

gelöst werden. Arbeit mit Chakren, Meridianen, energetische

Körperübungen, Visualisieren, unterschiedliche mentale Techniken,

Rollenspiele etc. sind Teil des Programms, das intensive

Selbsterfahrung beinhaltet. Wichtiger Teil ist die Verhaltensgenetik,

eine Art Gesichtssprache, deren Decodierung hilft,

ererbte Ressourcen an uns selber, aber auch an anderen zu

erkennen und nutzbar zu machen. Diese Ausbildung deckt

den 1. Abschnitt der Ausbildung zum/zur Stressmanagementberater/in

ab. Sie erhalten bei uns 3 zusätzliche Kurstage, um

das Gelernte zu verfestigen. Das Absolvieren der insgesamt

11 Kurse bietet eine fundierte Grundlage zum Ausüben eines

Gewerbes und endet mit einem Abschlusszertifikat zum Basic

Consultant. Das einzelne Buchen der Module bzw. das Wiederholen

ist nach Absprache möglich.

Die Kosten für die Lehrbücher sind im Kurspreis inkludiert.

UE: 230 / AK-Preis: € 2.214,00 / Kursgebühr: € 2.289,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5767/01 10.10.2013 - 05.04.2014 / Mi - Sa 08:45 - 18:00

Blockveranstaltungen:

10.-12.10.2013 Tools

20.-23.11.2013 BoB

08.-11.01.2014 UtC

05.-08.02.2014 AoB

05.-08.03.2014 LtW

02.-05.04.2014 SN

Ausbildungsleitung: Mag.a Christine Krischak

IAK

Zertifikat durch das Institut für

angewandte Kinesiologie

KINESIOLOGIE

TOOLS OF THE TRADE - Das Handwerkszeug

Kursinhalt: Sie erlernen anhand eines präzisen Muskeltests

an zwei Testmuskeln Selbstzweifel und Motivation als Bremse

und Antrieb zu verstehen und emotionalen Stress als Ursache

von Problemen zu erkennen und genau zu definieren. Der

Schwerpunkt liegt im Finden von persönlichen Stressoren und

im Lernen einer Reihe von Methoden zum Stressabbau - zur

Selbsthilfe und zur Unterstützung anderer, u.a. auch mit Hilfe

von kreativ-bildlicher Vorstellung.

Basisseminar für die weitere Ausbildung zum Basic Consultant.

UE: 30 / AK-Preis: € 324,90 / Kursgebühr: € 361,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5768/01 10.10.2013 - 12.10.2013 / Do - Sa 08:45 - 18:00

Auf Anfrage: 0699/11778992 Mag.a Krischak

KINESIOLOGIE

BASIC ONE BRAIN - Ganzheit des Gehirns

Voraussetzungen: Besuch des Seminars Tools of the Trade.

Kursinhalt: Auf der Grundlage des Wissens von Tools of the

Trade lernen Sie nun den Leitfaden für eine vollständige Balance

zum Lösen von emotionalem Stress, inklusive dem Finden

des Ursachenalters, in dem ein Problem seinen Ursprung hat.

Thematisch widmet sich dieser Kurs dem Thema Schule und

Lernen, Konzentration, dem Lösen von Lernblockaden, aber

auch vergangenem Stress als Ursache für gegenwärtige Disbalancen.

Sie lernen Balancen zu geben und haben gleichzeitig

die Gelegenheit, eigene Themen zu bearbeiten und zu lösen.

38

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Basisseminar für die weitere Ausbildung zum Basic Consultant.

UE: 40 / AK-Preis: € 410,40 / Kursgebühr: € 456,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5769/01 20.11.2013 - 23.11.2013 / Mi - Sa 08:45 - 18:00

Auf Anfrage: 0699/11778992 Mag.a Krischak

KINESIOLOGIE

UNDER THE CODE - Entdecke den Code

Voraussetzungen: Besuch der Seminare Tools of the Trade,

Basic One Brain.

Kursinhalt: Hier lernen Sie eines der interessantesten Gebiete

der menschlichen Wahrnehmung kennen, die Struktur/Funktions-Zeichen,

ein Bereich der Verhaltensgenetik, der auf der

Grundlage von Personologie und moderner Gehirnforschung

beruht. Das Thema hier: Selbstfindung und Entdecken der

eigenen ererbten Ressourcen anhand der Physiognomie. Sie

lernen Blockaden so zu lösen, dass Sie Ihre Ressourcen (wieder)

nützen können. Männer- und Frauenrollen werden in ein

anderes, neues Licht gestellt.

Basisseminar für die weitere Ausbildung zum Basic Consultant.

UE: 40 / AK-Preis: € 410,40 / Kursgebühr: € 456,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5385/01 08.01.2014 - 11.01.2014 / Mi - Sa 08:45 - 18:00

Auf Anfrage: 0699/11778992 Mag.a Krischak

KINESIOLOGIE

ADVANCED ONE BRAIN - Ganzheit des Gehirns II

Voraussetzungen: Besuch der Seminare Tools of the Trade,

Basic One Brain, Under the Code.

Kursinhalt: Dieses Seminar bietet weitere Stressauflösungstechniken

an. Legasthenie und falsche Wahrnehmung werden

auf einer noch tieferen persönlichen Ebene behandelt, der

emotionale Teil der Gehirnfunktion steht im Mittelpunkt. Bisherige

Kenntnisse werden vertieft und die Arbeit mit einer Vielzahl

von neuen Techniken auf der feinstofflichen Ebene erweitert.

Essenzen, Chakren-Balancen, Augenpositionen und die 8

Symbole sind Teile des Inhalts.

Basisseminar für die weitere Ausbildung zum Basic Consultant.

UE: 40 / AK-Preis: € 410,40 / Kursgebühr: € 456,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5386/01 05.02.2014 - 08.02.2014 / Mi - Sa 08:45 - 18:00

Auf Anfrage: 0699/11778992 Mag.a Krischak

KINESIOLOGIE

LOUDER THAN WORDS - Lauter als Worte

Voraussetzungen: Besuch der Seminare Tools of the Trade,

Basic One Brain, Under the Code, Advanced One Brain.

Kursinhalt: Bei den neu hinzukommenden Merkmalen geht es

um Aspekte des ursprünglichen Wesens, um tiefe Einsichten in

unsere menschliche Natur und wie das angeborene Potenzial

bisher genutzt wurde. Dieses Seminar beinhaltet unter anderem

die Strukturfunktionen von Interesse, Intuition, Telepathie,

produktiver Stil, Kampfeslust etc. Die eigene Einzigartigkeit

und die des anderen wird uns bewusst, sodass wir sie richtig

schätzen lernen können.

Basisseminar für die weitere Ausbildung zum Basic Consultant.

UE: 40 / AK-Preis: € 410,40 / Kursgebühr: € 456,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5387/01 05.03.2014 - 08.03.2014 / Mi - Sa 08:45 - 18:00

Auf Anfrage: 0699/11778992 Mag.a Krischak

KINESIOLOGIE

STRUKTURELLE NEUROLOGIE

Mag. a Christine Krischak

BFI-Kursleiterin und

Trainerin

Den emotionalen Stress abbauen

„3 in 1 Concepts ist eine kinesiologische Methode,

die sich dem Abbau von emotionalem

Stress widmet. Der zugrundeliegende Gedanke

ist, dass jedem Problem, sei es körperlich oder

seelisch, eine emotionale Ursache zugrunde liegt.

Das Herausfinden des Ursachenalters mit einer

Biofeedback-Methode, dem Muskeltest, hilft diese

Emotionen zu klären und neue Lösungsstrategien

zu finden. Auch das Herstellen einer energetischen

Balance mit Hilfe von verschiedenen Techniken

trägt zum Aufarbeiten bei.

Bereits im ersten Kurs beginnt ein Prozess einer

tiefen Selbsterfahrung, die mit jedem Kurs intensiver

wird. So gibt es zwei gute Gründe für die Kurse

von 3 in 1: Man lernt, mit Klienten zu arbeiten um

weitreichende Blockaden zu lösen und so Verbesserungen

von Gesundheit und Wohlbefinden zu

erlangen, und man lädt Veränderungen in sein eigenes

Leben ein.“

Voraussetzungen: Besuch der Seminare Tools of the Trade,

Basic One Brain, Under the Code, Advanced One Brain, Louder

than Words.

Kursinhalt: In diesem Seminar erweitern Sie Ihre Methodenvielfalt,

um tiefe seelische Wunden zu schließen. Korrekturen

im Bereich des Meridiansystems, der Rechts-Links-Polarität,

das Erkennen und Lösen von Schmerzverhalten und Angstmustern

- all das kann zu tiefgreifenden Lösungen führen.

Basisseminar für die weitere Ausbildung zum Basic Consultant.

UE: 40 / AK-Preis: € 410,40 / Kursgebühr: € 456,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5388/01 02.04.2014 - 05.04.2014 / Mi - Sa 08:45 - 18:00

Auf Anfrage: 0699/11778992 Mag.a Krischak

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

39


International anerkannte

KINESIOLOGIE-AUSBILDUNG

mit Kurspass und Zertifikat

„Three in One Concepts“

1. Abschnitt der Ausbildung zum/zur Stress-Management-Berater/in

„3 in 1 Concepts“ ist eine Methode, die mit Hilfe eines

kinesiologischen Muskeltests auf emotionalen Stress

positiv einwirken kann. Das wird dadurch erreicht, dass

wir uns mit den tieferen emotionalen Ursachen von Unwohlsein

jeder Art eingehend auseinandersetzen und

- ganz wichtig - auch Lösungen finden, die auf den Einzelnen

zugeschnitten sind.

Das Wort „Stress“ wird dabei in einem sehr weiten Sinn

definiert; auch Krankheit und Schmerzen werden als

Stressoren angesehen, Lernprobleme, Sinnkrisen, Ängste,

Überforderung, kurz alles, was ein harmonisches

Leben scheinbar verhindert. Wir werden unterstützt,

die eigene Fähigkeit zur eigenen neuen Wahlmöglichkeit

wiederzuerlangen, neue, uns gemäße Sichtweisen

und Wege zu finden, was auf jeden Fall eine deutliche

Besserung unserer Lebensqualität bedeutet.

Zielgruppe sind daher alle Personen, die sich mit sich

selbst auseinandersetzen wollen, Menschen, die das

Lebensgefühl steigern möchten, selbstverständlich

auch alle, die mit Menschen arbeiten.

Die Seminarinhalte und das Wissen um Verhaltensgenetik

sind in jedem Berufszweig einsetz.B.ar bzw. auch

zur beruflichen Neuorientierung gedacht.

Der erste Abschnitt

zum/zur Stress-Management-Berater/in umfasst 6

Grundseminare, die Voraussetzung für die Fortgeschrittenenseminare

sind.

Tools of the Trade (5768)

(der Muskeltest)

3 Tage

Basic One Brain (5769)

(der Schul- und Lernbereich)

4 Tage

Der zweite Abschnitt

der mit dem Zertifikat „Basic Consultant“ für

emotionalen Stressabbau abschließt und zum

Arbeiten mit Klienten/innen befähigt, besteht

aus 7 Fortgeschrittenen-Seminaren zu jeweils 4

bzw. 5 Tagen (der zweite Abschnitt findet nicht

am BFI statt).

Relationships in Jeopardy

(Beziehungen in Gefahr)

Body Circuits, Pain and Understanding

(Körperkreisläufe, Schmerz und Verstehen)

Under the Code (5385)

(Struktur/Funktionen und instinktives Verhalten,

vererbte Strukturen)

4 Tage

Advanced One Brain (5386)

(neue Stressabbautechniken)

4 Tage

Louder than Words (5387)

(weitere Struktur/Funktionen, besseres Kennenlernen

der persönlichen Individualität)

4 Tage

Childhood, Sexuality and Aging

(Kindheit, Sexualität und Altern)

Adolescence, Maturity and Love

(Jugend, Reife und Liebe)

Advanced Structure / Function insight

(Fortgeschrittene Einsichten in Strukturfunktionen)

Consultant Facilitator Training

Strukturelle Neurologie (5388)

(weiterführende Stressablösungstechniken)

4 Tage

Consultant Practicum

Weitere Informationen erhalten Sie unter der

Telefonnummer: 07226/2878

40 = Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Touch for Health

KINESIOLOGIE - TOUCH FOR HEALTH

Informationsveranstaltung

Kursinhalt: Die Interessenten/innen erhalten detaillierte Angaben

über Ausbildungsziele, Inhalte sowie den organisatorischen

Ablauf. Weiters werden wichtige Informationen zum

Thema Zertifikat sowie Datenweitergabe an das International

Kinesiology College Australien bekanntgegeben.

UE: 2 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5312/01 02.09.2013 / Mo 18:00 - 19:30

L 5312/02 07.01.2014 / Di 18:00 - 19:30

KINESIOLOGIE - TOUCH FOR HEALTH IV

Voraussetzungen: Absolvierung der Seminare Touch for

Health I, II und III.

Kursinhalt: Dieses Seminar vertieft Ihr Wissen im Bereich

Touch for Health. Sie wiederholen die 42 Muskeln und Tests im

Liegen und Stehen und Sie arbeiten an der Korrektur beidseitiger

energetischer Muskelschwäche.

Mitzubringen: Schreibmaterial, Decke, bequeme Kleidung.

UE: 20 / AK-Preis: € 250,20 / Kursgebühr: € 278,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5316/01 12.12.2013 - 13.12.2013 / Do, Fr 08:45 - 18:00

L 5316/02 10.04.2014 - 11.04.2014 / Do, Fr 08:45 - 18:00

Trainerin: Sabine Stelzer

Brain-Gym

KINESIOLOGIE - TOUCH FOR HEALTH I

Voraussetzungen: Sehr gute Beherrschung der deutschen

Sprache.

Kursinhalt: Touch for Health ist eine der optimalsten Methoden

der Gesundheitsvorsorge und hat sich aus der angewandten

Kinesiologie entwickelt. Im Seminar lernen Sie den Zusammenhang

zwischen den einzelnen Körpersystemen kennen. Es

vermittelt Basiswissen der Kinesiologie kompakt und mit wenig

Zeitaufwand und ist Voraussetzung für viele Kinesiologie-

Richtungen.

Mitzubringen: Schreibmaterial, Decke, bequeme Kleidung.

UE: 20 / AK-Preis: € 250,20 / Kursgebühr: € 278,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5321/01 12.09.2013 - 13.09.2013 / Do, Fr 08:45 - 18:00

L 5321/02 16.01.2014 - 17.01.2014 / Do, Fr 08:45 - 18:00

Trainerin: Sabine Stelzer

KINESIOLOGIE - TOUCH FOR HEALTH II

Voraussetzungen: Absolvierung des Seminars Touch for

Health I.

Kursinhalt: Dieses Seminar erweitert Ihr Basiswissen in Touch

for Health. Sie setzen sich mit 14 neuen Muskeln, dem Gesetz

der 5 chinesischen Elemente und deren Zuordnung, der

Akupressur-Haltepunkte zur Stärkung, Tageszeit-Balance und

Überenergie-Punkte auseinander.

Mitzubringen: Schreibmaterial, Decke, bequeme Kleidung.

UE: 20 / AK-Preis: € 250,20 / Kursgebühr: € 278,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5314/01 10.10.2013 - 11.10.2013 / Do, Fr 08:45 - 18:00

L 5314/02 13.02.2014 - 14.02.2014 / Do, Fr 08:45 - 18:00

Trainerin: Sabine Stelzer

KINESIOLOGIE - TOUCH FOR HEALTH III

Voraussetzungen: Absolvierung der Seminare Touch for

Health I und II.

Kursinhalt: Dieses Seminar baut auf die beiden Grundseminare

auf. Es werden die restlichen 14 Muskeln, reaktive Muskeln,

Haltungs-Stress-Reduktion, Tibetische Acht, Pulstest und

beruhigende Akupressur-Haltepunkte, Korrektur bei Schrittkoordination,

Stress-Abbau aus der Vergangenheit bearbeitet.

Mitzubringen: Schreibmaterial, Decke, bequeme Kleidung.

UE: 20 / AK-Preis: € 250,20 / Kursgebühr: € 278,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5315/01 07.11.2013 - 08.11.2013 / Do, Fr 08:45 - 18:00

L 5315/02 13.03.2014 - 14.03.2014 / Do, Fr 08:45 - 18:00

Trainerin: Sabine Stelzer

BRAIN GYM I - Kinesiologie

Voraussetzungen: Sehr gute Beherrschung der deutschen

Sprache.

Kursinhalt: Gezielte Bewegungsübungen ermöglichen Entwicklungsschritte,

Lern- und Veränderungsprozesse erfolgreich

zu gestalten. Der kinesiologische Muskeltest dient als

Rückmeldesystem, um Blockaden und Stressoren zu identifizieren.

Folgende Themenbereiche erwarten Sie: Verbesserte

Sinneswahrnehmungen, Integration rechter und linker Gehirnhälften,

konstruktiver Umgang mit Gefühlen, Körperkoordination

und ein Blick ins Gehirn. Einsatzmöglichkeiten: Gruppen

(Schule, Sport, Seminare), Einzelbalancen, eigene Blockaden

lösen und ihr Potenzial erhöhen.

Mitzubringen: bequeme Kleidung, Schreibzeug.

UE: 20 / AK-Preis: € 221,40 / Kursgebühr: € 246,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5376/01 05.09.2013 - 06.09.2013 / Do, Fr 09:00 - 18:15

L 5376/02 04.11.2013 - 12.11.2013 / Mo, Di 18:00 - 22:00

L 5376/03 14.04.2014 - 15.04.2014 / Mo, Di 09:00 - 18:15

Trainerin: Elisabeth Peitl

BRAIN GYM II - Kinesiologie

Voraussetzungen: Besuch des Kurses Brain Gym I.

Kursinhalt: Weitere Brain Gym® Übungen und Balancen ergänzen

das Programm. Energieübungen helfen Stabilität und

Gleichgewicht zu entwickeln und sie unterstützen die aufrechte

Körperhaltung. Längungsübungen lösen Verspannungen, damit

Handeln wieder möglich wird. Folgende Themenbereiche

erwarten Sie: Organisationsfähigkeit, Kreativität, sprachlicher

Ausdruck, Selbstsicherheit, Verstehensprozesse, emotionale

Intelligenz und Zusammenhänge der Gehirnfunktionen. Einsatzmöglichkeiten:

Gruppen (Schule, Sport, Seminare), Einzelbalancen,

eigenes Ressourcenpotenzial aktivieren.

Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke, Schreibzeug.

UE: 20 / AK-Preis: € 221,40 / Kursgebühr: € 246,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5377/01 18.10.2013 - 19.10.2013 /

Fr 13:00 - 21:30, Sa 09:00 - 18:15

L 5377/02 30.05.2014 - 31.05.2014 /

Fr 13:00 - 21:30, Sa 09:00 - 18:15

Trainerin: Elisabeth Peitl

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

41


Fortbildungen/Weiterbildungen

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5023/01 06.03.2014 - 28.03.2014 / Do, Fr 18:00 - 22:00

Trainerin: DPGKS Claudia Arbeithuber

Trainer: DPGKP Michael Gimplinger

DIE SICHTWEISE DER CHINESISCHEN

MEDIZIN UND DIE PRAXIS QI GONG

Kursinhalt: Dieses Seminar soll Ihnen einen grundsätzlichen

Einblick in die Sichtweise der chinesischen Medizin bieten sowie

eine Einführung in die Praxis des Qi Gong geben. Chinesische

Medizin ist ein zusammenhängendes und komplexes

System heilkundlichen Denkens und Handelns, in dem man

versucht, den Organismus ganzheitlich zu unterstützen und

zu stärken. Über die Grundlagen energetischer Konzepte im

Kontext östlicher Erfahrung und Forschung führt der Weg zur

Praxis des Daoyin Organ Qi Gong zu Akupressur, Selbstmassage

und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in alltäglicher

Praxis.

Mitzubringen: Decke und Freizeitkleidung.

UE: 20 / AK-Preis: € 360,00 / Kursgebühr: € 400,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5021/01 22.05.2014 - 24.05.2014 /

Do, Fr 09:00 - 16:30, Sa 09:00 - 12:15

Trainerin: Dr. in phil. Alexandra Gusetti

MYSTIK UND SPIRITUALITÄT

Die Spuren der Mystik großer

Männer und Frauen

Kursinhalt: An diesem Abend folgen wir den Spuren der großen

Mystiker/innen rund um die Welt. Mystik und Meditation - gibt

es eine Essenz dieser stillen Form spiritueller Selbsterkenntnis,

die praktikabel und heilsam, rund um die Welt ihre eigene Sprache

spricht? Daoisten/innen schreiben von Selbstkultivierung,

von Harmonisierung der Persönlichkeit und von Relativierung

der Lebenswichtigkeiten. Teresa von Avila berichtet uns über

eine intensive, aber nüchterne Weise der Selbsterkenntnis, ein

tiefes Eindringen in die eigene Mitte, in ein Tiefenbewusstsein,

das verwandelt und verändert. Diesen Lebens-Spuren zu folgen,

diesen oft recht stillen Wegen zuzuhören, denen etwas

zutiefst menschliches entspricht - ein Blick darauf lohnt sich!

UE: 3 / AK-Preis: € 22,50 / Kursgebühr: € 25,00

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5022/01 03.04.2014 / Do 18:30 - 21:00

Trainerin: Dr. in phil. Alexandra Gusetti

in Kooperation mit

aromaFORUM Österreich

Energetisches Wissen aus

Ost und West verbinden

Dr. in phil. Alexandra Gusetti

Referentin

(Die Sichtweise der chinesischen

Medizin und Praxis Qi Gong)

„In den vergangenen Jahren ist das Interesse an

energetischem Wissen stetig gestiegen. Yoga, Qi

Gong und Tai Chi werden selbst für frühere Skeptiker

immer mehr zu selbstverständlicher Alltagspraxis.

Nicht nur der Osten, auch unser westlicher Boden

hat zum Thema Energetik durchaus einiges zu bieten.

Gute, fundierte Aufarbeitung lässt die Schätze

unserer alten Heilkunde und das Wissen über Mystik

und Meditation sichtbar werden. Ich bin mir sicher,

dass integrative Ansätze, die östliches und westliches

sowie altes und neues Wissen über Natur,

Gesundheit und Energetik verbinden, die Zukunft

sind. In meiner Arbeit liegt mir ein freier, achtsamer

und wertschätzender Umgang damit besonders am

Herzen.“

AROMA-THERAPIE - Basismodul

Kursinhalt: Sie erhalten eine Einführung in die Welt der ätherischen

Öle, Hydrolate und fetten Pflanzenöle. Weiters beschäftigen

Sie sich mit Begriffsbestimmungen, Herstellung,

Anwendung, Lagerung, Qualität und Dosierung der ätherischen

Öle. Bewusstes Riechen - Riechphysiologie - Riechwahrnehmung

stellen im Umgang mit ätherischen Ölen einen wichtigen

Stellenwert dar. Die Herstellung ätherischer Öle: Destillation,

Kaltpressung, Extraktion sowie die Zubereitung und praktische

Anwendungen runden das Seminar ab. Dieses Seminar ist in

Teilen auf die Ausbildung zum/r Aromatologen/in des aroma-

FORUM Österreich anrechenbar!

Zu Kursbeginn ist ein Materialbetrag von € 25,00 zu entrichten.

Weiters wird gebeten: Decken oder 1 Decke und eine Isomatte,

2 Handtücher, 2 Geschirrtücher, 1 Badetuch, 1 Wärmflache

falls vorhanden, warme Socken, Schraubverschlussgläser sowie

bequeme Kleidung mitzubringen.

UE: 40 / AK-Preis: € 535,50 / Kursgebühr: € 595,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5023/01 16.11.2013 - 14.12.2013 / Sa 09:00 - 16:30

LUST AUF UNKRAUT

Heimische Kräuter im Jahreskreis (be)greifen

Kursinhalt: In der Fülle der uns umgebenden Pflanzenwelt

finden wir einen großen Schatz an Unkräutern, der uns bei

der körperlichen, geistigen und seelischen Gesunderhaltung

von Nutzen sein kann. Das Wissen rund um die Bestimmung,

Wiedererkennung sowie Hinweise und Anleitung zur Verwendbarkeit

von Wildkräutern wird vermittelt. Während des (vorwiegend)

Outdoor-Seminars eignen wir uns naturkundliches Rüstzeug

an, stets mit dem Fokus auf nachfolgende Fragen: Was

blüht/wächst denn da und woran erkenne ich es? Was wurde

früher damit gemacht und was kann ich heute damit tun? Was

kann ich wo und wann und wie verwenden?

Mitzubringen: Festes Schuhwerk, Sitzunterlage, Regenschutz, Trinken,

Schreibzeug sowie Stoff- oder Papiersäckchen für Sammelfreudige

sind auf jeden Fall ratsam.

UE: 4 / AK-Preis: € 85,50 / Kursgebühr: € 95,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5024/01 19.10.2013 / Sa 10:00 - 14:00

Wilde Früchte und Wurzelwerk

RI 5024/02 14.12.2013 / Sa 10:00 - 14:00

Räuchern in den Rau(ch)nächten und im Jahreskreis

42

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


RI 5024/03 26.04.2014 / Sa 10:00 - 14:00

Reinigungskräuter

RI 5024/04 07.06.2014 / Sa 10:00 - 14:00

Frauenkräuter

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5024/01 28.09.2013 / Sa 10:00 - 13:15

Wilde Früchte und Wurzelwerk

SR 5024/02 07.12.2013 / Sa 10:00 - 13:15

Räuchern in den Rau(ch)nächten und im Jahreskreis

SR 5024/03 10.05.2014 / Sa 10:00 - 13:15

Reinigungskräuter

SR 5024/04 14.06.2014 / Sa 10:00 - 13:15

Frauenkräuter

Trainer: Mag. phil. Tiberius Binder

Mag. phil. Tiberius Binder

Lehrbeauftragter am BFI

CHAKRENLEHRE II - Vertiefung

Zielgruppe: Teilnehmer/innen des Basiskurses Chakrenlehre I.

Kursinhalt: Mit den bereits erlernten Kenntnissen gehen wir

auf die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten ein, die uns das

Wissen über die Chakren bietet. Ob nun ergänzend zur klassischen

Massage oder auch in der energetischen Praxis - die

Kenntnis über die Hintergrundthemen der Chakren ermöglicht

uns eine zusätzliche Sicht auf die Probleme unsere Klienten/

innen. Nach Abschluss dieses Kurses können Sie eine umfassende

Chakrenreinigung und Mobilisierung der einzelnen Chakren

durchführen.

UE: 16 / AK-Preis: € 288,00 / Kursgebühr: € 320,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5055/01 29.11.2013 - 30.11.2013 /

Fr 15:00 - 20:50, Sa 09:00 - 19:00

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5055/01 28.03.2014 - 29.03.2014 /

Fr 14:00 - 19:15, Sa 09:00 - 18:15

Seminarleitung: Thomas Stuppner

MERIDIANLEHRE

Die Lehre vom Fließen des Qi´s

In den Teilnehmern die

„Lust auf Unkraut“ wecken!

„Mir ist es ein Anliegen, meine Erfahrung und

mein Wissen rund um die uns umgebende Flora

weiterzugeben. Ich will zeigen, dass allerlei Leckeres,

volksheilkundlich Bedeutendes und geschichtlich

Spannendes am Wegesrand wächst,

und in den Teilnehmern die ‚Lust auf Unkraut‘ wecken.“

Kursinhalt: Die Meridiane sind Leitbahnen für die Chi-Energie.

Jeder Meridian ist einem bestimmten Organsystem zugeordnet

und steht mit ihm in Reflexbeziehung. Wir beschäftigen

uns mit den übergeordneten Meridianen, das sind Zentralund

Gouverneursgefäß, die 12 Hauptleitbahnen und die entsprechenden

Akupunkturpunkte. Angestrebt wird stets eine

Balancierung der Energie. Blockaden werden gelöst und Energieleere

bzw. -fülle ausgeglichen. Nicht nur Energie können

wir bewusst im Körper verschieben, sondern auch die emotionalen

Bedürfnisse des/der Klienten/in beeinflussen.

UE: 24 / AK-Preis: € 432,00 / Kursgebühr: € 480,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5066/01 07.02.2014 - 09.02.2014 / Fr - So 09:00 - 16:30

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5066/01 15.11.2013 - 17.11.2013 /

Fr 14:00 - 19:15, Sa 09:00 - 18:15, So 09:00 - 16:30

Seminarleitung: Thomas Stuppner

KLANGSTEINSPIEL - Vitalität und Energie

CHAKRENLEHRE I - Basis

Kursinhalt: Die Lehre der Chakren stammt aus dem fernöstlichen

Kulturbereich. Die sieben Hauptchakren sind feinstoffliche

Energiezentren unseres Körpers und können mit „Energietanks“

verglichen werden. Sind die Tanks voll, können wir

gesund und glücklich leben. Fehlt Energie in einem der Tanks,

zeigen sich oftmals körperliche und/oder psychische Blockaden

oder Krankheitssymptome. Welches Chakra hat welche

Bedeutung? Farblehre und Chakren? Wie kann ich den Energiezustand

ablesen? Wie kann ich die Tanks auffüllen? Welche

Methoden kann ich hier anwenden? Diese und viele andere

Fragen werden in diesem Basiskurs beantwortet. Bereits nach

diesen zwei Tagen haben Sie einen guten Überblick über die

Chakrenlehre und können leichte Anwendungen in Ihr Arbeitsfeld

integrieren.

UE: 16 / AK-Preis: € 288,00 / Kursgebühr: € 320,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5054/01 08.11.2013 - 09.11.2013 /

Fr 15:00 - 20:50, Sa 09:00 - 19:00

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5054/01 28.02.2014 - 01.03.2014 /

Fr 14:00 - 19:15, Sa 09:00 - 18:15

Seminarleitung: Thomas Stuppner

Kursinhalt: Das Hören, Fühlen und Spielen der Klangsteine hat

eine positive energetische Wirkung auf den Körper, seine Bewegungen

und die seelische Verfassung. Diese energetische

Wirkung entfaltet sich beim Spielen des Klangsteins durch die

rhythmischen Bewegungen am Stein. Erleben Sie einen (ent)

spannenden Abend im Zuhören der Klangstein-Musik wie auch

beim aktiven Bespielen. Mitzubringen: Decke oder Matte.

UE: 8 / AK-Preis: € 135,00 / Kursgebühr: € 150,00

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5068/01 24.09.2013 - 25.09.2013 / Di, Mi 18:00 - 21:15

SR 5068/02 11.02.2014 - 12.02.2014 / Di, Mi 17:00 - 20:30

SR 5068/03 28.04.2014 - 29.04.2014 / Mo, Di 18:00 - 21:15

SR 5068/04 03.06.2014 - 04.06.2014 / Di, Mi 17:00 - 20:30

KlangSteinSpiel

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

43


EMOTIONAL FREEDOM TECHNIQUES

Modul 1

Kursinhalt: Sie werden in die Methode des originalen EFT

nach Gary Craig mit all seinen Verfeinerungen eingeführt. Die

Ausbildung vermittelt Ihnen einen umfassenden Einblick in die

Theorie, Methodik und Anwendung der EFT-Klopfakupressur

und bereitet Sie gezielt auf die praktische Anwendung von EFT

vor. Die Ausbildung zum EFT Professional besteht aus den

Modulen 1 bis 3, die systematisch aufeinander aufgebaut sind

und orientiert sich an den Vorgaben von EFT D.A.CH., dem

Fachverband für EFT-Trainer/innen & EFT-Anwender/innen für

Deutschland, Österreich und Schweiz.

UE: 18 / AK-Preis: € 513,00 / Kursgebühr: € 570,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5705/01 16.08.2013 - 17.08.2013 /

Fr 14:00 - 21:45, Sa 09:30 - 17:45

Kursort: Waldzell - Sportbauernhof

RI 5705/02 20.09.2013 - 21.09.2013 /

Fr 14:00 - 21:45, Sa 09:30 - 17:45

Kursort: Waldzell - Sportbauernhof

ARBEITEN MIT SCHÜSSLER SALZEN FÜR DEN

HAUSGEBRAUCH

Kursinhalt: Dieses Grundseminar bietet Ihnen einen Einblick

in die Heilweise nach Dr. Schüßler und gibt Ihnen mit einem

guten Grundwissen die Starthilfe für das selbstständige Arbeiten

mit den Mineralstoffen für den Hausgebrauch. Erlernen

Sie, wie und mit welchen Mineralstoffen nach Dr. Schüßler Sie

Ihre Mikro-Mineralstoffdefizite ausgleichen können und so sich

und ihre Familie sanft bei akuten aber auch bei chronischen

Krankheiten unterstützen können.

Bitte keine Creme oder Make-up am Morgen auf das Gesicht

auftragen!

UE: 8 / AK-Preis: € 94,50 / Kursgebühr: € 105,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5597/01 15.11.2013 / Fr 14:00 - 21:00

L 5597/02 28.02.2014 / Fr 14:00 - 21:00

Trainerin: Mag.pharm. Gudrun Grasser

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5597/01 18.10.2013 / Fr 09:00 - 16:30

EMOTIONAL FREEDOM TECHNIQUES

Modul 2

Zielgruppe: Teilnehmer/innen die das Modul 1 besucht haben.

Kursinhalt: Die EFT Klopfakupressur hilft schnell, unkompliziert

und nachhaltig bei einer Vielzahl von emotionalen und körperlichen

Problemen. Egal ob Selbstzweifel oder Kopfschmerzen,

Zahnarzt-Angst oder blockierende Gefühle - EFT-Klopfakupressur

kann bei jeder Art von Belastung unterstützend angewendet

werden. Aufbauend auf das Modul 1 vertiefen Sie

Ihre Kenntnisse und bereiten sich gezielt auf die praktischen

Anwendungen der EFT vor.

UE: 18 / AK-Preis: € 513,00 / Kursgebühr: € 570,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5755/01 15.11.2013 - 16.11.2013 /

Fr 14:00 - 21:45, Sa 09:30 - 17:45

Kursort: Waldzell - Sportbauernhof

EMOTIONAL FREEDOM TECHNIQUES

Modul 3

Zielgruppe: Teilnehmer/innen die das Modul 2 besucht haben.

Kursinhalt: Nach dem Besuch des 3 Moduls haben Sie die

wegweisenden Anwendungsformen der „energetischen Psychologie“

kennengelernt und sind in der Lage EFT-Coachings

und EFT-Workshops für Privatpersonen und Unternehmen

durchzuführen.

UE: 18 / AK-Preis: € 513,00 / Kursgebühr: € 570,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5757/01 Termin wird noch bekanntgegeben!

ERKENNEN VON MINERALSTOFFMÄNGELN

ÜBER DIE ANTLITZANALYSE

Voraussetzungen: Der Besuch des Seminars „Arbeiten mit

Schüßler Salzen für den Hausgebrauch“ ist von großem Vorteil,

aber nicht Voraussetzung für die Teilnahme.

Kursinhalt: In unserem Gesicht können wir durch unterschiedliche

Zeichen Mikromineralstoffmängel ablesen. Erlernen Sie

die verschiedenen Falten, Furchen, Verfärbungen und Glänze

zu deuten und den Mineralstoffen nach Dr. Schüßler zuzuordnen.

Das „Lesen im Gesicht“ ist kombiniert mit der Anwendung

der Schüßler Salze, eine der effektivsten und verlässlichsten

Möglichkeiten der Gesundheitsvorsorge.

Bitte keine Creme oder Make-up am Morgen auf das Gesicht

auftragen!

UE: 6 / AK-Preis: € 71,10 / Kursgebühr: € 79,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5649/01 16.11.2013 / Sa 09:00 - 14:45

L 5649/02 14.03.2014 / Fr 09:00 - 14:45

Trainerin: Mag.pharm. Gudrun Grasser

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5649/01 22.11.2013 / Fr 14:00 - 19:15

BACHBLÜTEN ALS HEILMETHODE UND

WEG ZUR SELBSTERFAHRUNG

Kursinhalt: Die Bachblütentherapie ist eine Heilmethode, die

sich seit mehr als 50 Jahren bewährt hat. In diesem Seminar

erwerben Sie Kenntnisse über die Therapie mit Bachblüten bei

seelischen und psychosomatischen Störungen. Sie lernen die

wichtigsten Blütenmittel in Selbsterfahrung und gemeinschaftlichem

Austausch kennen. Dadurch öffnen sich Wege aus der

„Welt des Müssens“ hin zu mehr persönlicher Freiheit, die eine

neue und erfüllende Form der Lebensgestaltung ermöglicht.

UE: 7 / AK-Preis: € 122,40 / Kursgebühr: € 136,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5716/01 13.11.2013 - 15.11.2013 /

Mi 18:30 - 21:30, Fr 14:00 - 17:15

L 5716/02 29.03.2014 / Sa 09:00 - 15:45

Trainerin: Mag.pharm. Petra Steinmaßl

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5716/01 21.11.2013 / Do 14:00 - 20:00

44

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Fachkräfte

braucht das Land!

Arbeiterkammer-Mitglieder kommen am BFI OÖ jetzt noch günstiger zu … mehr Chancen im Leben.

PREISBEISPIELE:

20%

auf gekennzeichnete

Fort- und Weiterbildungen im Bereich

Gesundheit und Soziales

Fachsozialbetreuer/in

Schwerpunkt Behindertenarbeit

Ergänzungsmodul für FSB Schwerpunkt Altenarbeit

Kursgebühr 1.010,00

AK-Leistungskarte

(20%, ohne Höchstbetrag) - 202,00

AK-Bildungsbonus - 110,00

Variante A)

50% Spezielles Bildungskonto Land OÖ - 505,00

Kurspreis abzüglich aller Förderungen = 193,00

Variante B)

70% Spezielles Bildungskonto Land OÖ - 707,00

Kurspreis abzüglich aller Förderungen = 0,00

NEU!

20%

auf gekennzeichnete Kurse zu

Persönlichkeit & Gesundheit

25%

auf gekennzeichnete

Vorbereitungskurse

zur Lehrabschlussprüfung

Einzelhandelskaufmann/frau

Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung

Kursgebühr 1.105,00

AK-Leistungskarte

(25%, ohne Höchstbetrag) - 276,30

Ermäßigung für ÖGB-Mitglieder

(20%, max. € 37,00) - 37,00

Variante A)

50% Spezielles Bildungskonto Land OÖ - 552,50

Kurspreis abzüglich aller Förderungen = 239,20

Variante B)

70% Spezielles Bildungskonto Land OÖ - 773,50

Kurspreis abzüglich aller Förderungen = 18,20

Brennen für den Job ohne

auszubrennen

Kursgebühr 128,00

AK-Leistungskarte

(20%, ohne Höchstbetrag) - 25,60

AK-Bildungsbonus - 110,00

Kurspreis = 0,00

Hinweis:

Die Rechenbeispiele sind Maximalförderungen und –ermäßigungen, wenn Sie alle Voraussetzungen erfüllen bzw. Sie Ihre persönlichen

Fördermöglichkeiten noch nicht erschöpft haben. Ausführliche Informationen zu Ermäßigungen und Förderungen finden

Sie im BFI-Kursbuch 2013/2014 auf den Seiten 286 bis 298 oder auf www.bfi-ooe.at.

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

45


SANITÄTSHIL

GESUNDHEIT & SOZIALES

UND

Berufe die Brücken bauen

Sanitätshilfsdienste

Beschäftigte im Bereich der Sanitätshilfsdienste stellen die Schnittstelle

zwischen Ärzten/innen und Patienten dar. Als Ordinations-,

Labor- oder Operationsgehilfe/in unterstützen Sie das Fachpersonal

mit Hilfsdiensten und führen administrative Tätigkeiten durch.

Medizinische Assistenzberufe

Mit den neuen Berufsbildern im Bereich der medizinischen Assistenzberufe

wurden die bisherigen Hilfstätigkeiten um sogenannte

Assistenztätigkeiten aufgewertet und erweitert. Neben der Vor- und

Nachbereitung von medizinischen Dienstleistungen unterstützen

Assistenten/innen das Fachpersonal bei der Durchführung von

medizinischen Maßnahmen.

Nutzen auch Sie die Chance eines zukunftsreichen Betätigungsfeldes

mit Absolvierung der Ausbildungen im Bereich der medizinischen

Assistenzberufe.

MED. ASSIST


FSDIENSTE

> B E R U F U N D B E R U F U N G

Mensch sein

„Achten die Menschen sich selbst, so achten sie gewöhnlich auch

die fremde Persönlichkeit.“

Samuel Smiles (Moralschriftsteller. England, 1812 bis 1904

KURZÜBERSICHT > Sanitätshilfsdienste UND

Medizinische Assistenzberufe

• Ordinationsgehilfe/in

• Laborgehilfe/in

• Operationsgehilfe/in

• Medizinische Assistenzberufe - Basismodul

• Ordinationsassistent/in

• Laborassistent/in

• Operationsassistent/in

ENZBERUFE

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

47


Sanitätshilfsdienste

Ordinations- und Verwaltungsbereich

SANITÄTSHILFSDIENSTE

INFO

Änderung der gesetzlichen

Rahmenbedingungen

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass

sich mit 1.1.2013 die gesetzlichen Rahmenbedingungen

für Ausbildungen im

Bereich der Sanitätshilfsdienste verändert

haben und mit den medizinischen

Assistenzberufen neue Berufsbilder

§

geschaffen wurden.

Personen, die bis 31. Dezember 2013

eine Ausbildung im Bereich der Sanitätshilfsdienste

nach den bisher geltenden

gesetzlichen Bestimmungen

abgeschlossen oder begonnen haben,

verlieren durch die neuen gesetzlichen

Rahmenbedingungen jedoch ihre Berufsberechtigung

nicht. Sie sind zur Ausübung

des jeweiligen neuen Berufsbildes

berechtigt und dürfen auch die jeweilige

Berufsbezeichnung führen, sofern und

soweit sie über die erforderlichen Kenntnisse

und Fertigkeiten des neuen Berufsbildes

verfügen.

MED. ASSISTENZBERUFE

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

ORDINATIONSGEHILFEN/IN 100%

Voraussetzungen: Schnupperpraktikum im Ausmaß von 20

Stunden, gute Beherrschung der deutschen Sprache. Wir

empfehlen Ihnen den Besuch der kostenlosen Informationsveranstaltung.

Gesetzliche Voraussetzungen: Mindestalter 17 Jahre, positiv

abgeschlossene Schulpflicht, polizeiliches Führungszeugnis

(nicht älter als 3 Monate), ärztliches Attest (gesundheitliche

Eignung, nicht älter als 3 Monate).

Kursinhalt: Ordinationsgehilfen/innen unterstützen Ärzte/innen

bei ärztlichen Tätigkeiten durch einfache Hilfsdienste und

sind für organisatorische Belange, wie Bestellwesen, Anmeldung

der Patienten/innen, Abrechnungswesen usw., in der Ordination

zuständig. Durch die Absolvierung dieser Ausbildung

verfügen Sie über Kenntnisse in den Bereichen Hygiene und

Infektionslehre, Instrumenten-, Apparate- und Gerätelehre,

Erste Hilfe und Verbandslehre, Strahlenkunde und Strahlenschutz,

rechtliche Rahmenbedingungen, Administration in Ordinationen

und Patientenkommunikation. Nach Abschluss der

Ausbildung erhalten Sie das öffentlich-rechtlich anerkannte

Zeugnis und sind berechtigt in ärztlichen Ordinationen (ausgenommen

zahnärztliche Ordinationen) tätig zu werden.

Bitte bringen Sie spätestens am 1. Kurstag alle erforderlichen

Unterlagen (ärztliches Attest, polizeiliches Führungszeugnis,

Kopie des Abschlusszeugnisses der Pflichtschule) mit.

UE: 185 / AK-Preis: € 1.440,00 / Kursgebühr: € 1.515,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5043/01 17.09.2013 / Di 18:00 - 20:30

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5043/01 09.09.2013 / Mo 18:00 - 20:30

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5043/01 24.09.2013 / Di 18:00 - 20:30

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5043/01 27.08.2013 / Di 18:30 - 21:00

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5043/01 16.10.2013 / Mi 18:00 - 20:30

Ausbildungsbeginn

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5986/01 23.09.2013 - 16.04.2014 / Mo, Mi 18:30 - 21:45

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5986/01 14.10.2013 - 18.03.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5986/01 22.10.2013 - 13.05.2014 / Di, Do 18:30 - 21:45

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5986/01 17.09.2013 - 18.03.2014 / Di, Mi 18:30 - 21:45

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5986/01 19.11.2013 - 05.06.2014 / Di, Do 18:30 - 21:45

48

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Operationsbereich

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

OPERATIONSGEHILFEN/IN 100%

Labor

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

LABORGEHILFEN/IN 100%

Voraussetzungen: Gute Beherrschung der deutschen Sprache.

Wir empfehlen Ihnen den Besuch der kostenlosen Informationsveranstaltung.

Gesetzliche Voraussetzungen: Mindestalter 17 Jahre, positiv

abgeschlossene Schulpflicht, körperliche, geistige und

gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest, zu Ausbildungsbeginn

nicht älter als 3 Monate), polizeiliches Führungszeugnis

(zu Ausbildungsbeginn nicht älter als 3 Monate).

Kursinhalt: Laborgehilfen/innen unterstützen Fachleute in medizinischen

Laboratorien, indem sie unter deren Aufsicht und

Anleitung einfache Hilfsdienste leisten. Sie bereiten Materialien

und Geräte für chemische Untersuchungen vor, desinfizieren

Geräte und Arbeitsflächen, kontrollieren Lagerbestände und

beschriften und protokollieren Proben. In dieser Ausbildung

erwerben Sie Kenntnisse in der Hygiene und Infektionslehre,

in Bereichen der medizinischen Laboratoriumsarbeiten, der

Gerätelehre, der Strahlenkunde sowie des Strahlenschutzes

und beschäftigen sich mit rechtlichen Rahmenbedingungen.

Nach positiver Absolvierung der Ausbildung erhalten Sie das

öffentlich-rechtlich anerkannte Zeugnis und sind berechtigt in

medizinischen Laboratorien tätig zu werden.

Bitte bringen Sie spätestens am 1. Kurstag alle erforderlichen Unterlagen

(ärztliches Attest, polizeiliches Führungszeugnis, Kopie des

Abschlusszeugnisses der Pflichtschule) mit.

UE: 135 / AK-Preis: € 1.025,00 / Kursgebühr: € 1.100,00

Voraussetzungen: Gute Beherrschung der deutschen Sprache,

Absolvierung eines Aufnahmegespräches (KB 5474). Wir

empfehlen Ihnen den Besuch der kostenlosen Informationsveranstaltung.

Gesetzliche Voraussetzungen: Mindestalter 17 Jahre, positiv

abgeschlossene Schulpflicht, polizeiliches Führungszeugnis

(nicht älter als 3 Monate), ärztliches Attest (gesundheitliche

Eignung, nicht älter als 3 Monate).

Kursinhalt: Operationsgehilfen/innen leisten vor, während und

nach einer Operation auf ärztliche Anweisung und unter ärztlicher

Aufsicht einfache Hilfsdienste und Handreichungen. Im

Operationssaal bereiten sie die notwendigen Geräte, Materialien

und medizinischen Instrumente vor. Während der Operation

achten sie auf eine optimale Beleuchtung, stellen keimfreies

Material bereit und entsorgen verwendete Materialien.

Nach der Operation desinfizieren sie Instrumente und Geräte.

In dieser Ausbildung werden Sie sowohl theoretisch als auch

praktisch auf Ihren zukünftigen Aufgabenbereich vorbereitet.

Themenstellungen der Ausbildung sind: Grundzüge der Krankenhaushygiene

und Infektionslehre einschließlich Entwesung,

Desinfektion und Sterilisation, einfache Intstrumenten- und

Gerätelehre, Grundzüge der Strahlenkunde und des Strahlenschutzes

usw. Als Absolvent/in dieser Ausbildung erhalten

Sie ein öffentlich-rechtlich anerkanntes Zeugnis und sind berechtigt

in Krankenanstalten als Operationsgehilfe/in tätig zu

werden.

Bitte bringen Sie spätestens am 1. Kurstag alle erforderlichen

Unterlagen (ärztliches Attest, polizeiliches Führungszeugnis,

Kopie des Abschlusszeugnisses der Pflichtschule) mit.

UE: 185 / AK-Preis: € 1.175,00 / Kursgebühr: € 1.250,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5475/01 09.09.2013 / Mo 18:00 - 20:30

Ausbildungsbeginn

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5987/01 25.11.2013 - 07.05.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5029/01 09.09.2013 / Mo 18:00 - 20:30

Ausbildungsbeginn

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5988/01 14.10.2013 - 18.03.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Fallweise Samstag ganztags

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

49


Medizinische Assistenzberufe

am BFI Oberösterreich

Berufe im Gesundheitsbereich sind absolute Zukunftsberufe. Um den Anforderungen im Gesundheitswesen

gerecht zu werden, wurden mit dem am 1.1.2013 in Kraft getretenen MAB-Gesetz neue Berufsbilder geschaffen,

die die Ausbildungen in den Sanitätshilfsdiensten ersetzen.

Am BFI OÖ können Sie folgende Ausbildungen absolvieren:

MAB-Basismodul:

• Basismodul – Medizinische Assistenzberufe (5040)

MAB-Aufbaumodule:

• Ordinationsassistent/in (5041)

• Operationsassistent/in (5476)

• Laborassistent/in (5039)

• Röntgenassistent/in (5049)*

• Gipsassistent/in (5048)*

( * voraussichtlich ab Herbst 2014 im Angebot)

Lehrgänge mit Anerkennung bei Absolvierung einer Schule für med. Assistenzberufe:

• Medizinische/r Masseur/in (5880) siehe Seite 80

• Pflegehelfer/in (5368) siehe Seite 63

Ausbildungsmöglichkeiten

LEHRGANG

für medizinische Assistenzberufe

Informationsveranstaltung

Auswahlmodul

MAB-Basismodul

ein MAB-Aufbaumodul

(z.B. Ordinationsassistent/in)

ABSCHLUSS:

Öffentlich-rechtlich anerkanntes

Zeugnis

Auf AK-Mitglieder warten bei Buchung des Basismoduls sowie

der Aufbaumodule 20% Ermäßigung auf den Normalpreis!

Schule

für medizinische Assistenzberufe

Informationsveranstaltung

Auswahlmodul

MAB-Basismodul*

drei MAB-Aufbaumodule*

Modul Fachbereichsarbeit

ABSCHLUSS:

Öffentlich-rechtlich anerkanntes Diplom

als medizinische Fachassistenz

*Sonderregelung:

Pflegehelfer/innen und medizinische Masseure/innen

benötigen nur ein MAB-Aufbaumodul,

Inhalte aus dem MAB-Basismodul werden angerechnet.

50

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Medizinische

Assistenzberufe

MEDIZINISCHE ASSISTENZBERUFE

Auswahlmodul

Gesetzliche Voraussetzungen: Bitte beachten Sie die Voraussetzungen,

die für die Absolvierung der Ausbildung(en) in

den medizinischen Assistenzberufen gelten.

Kursinhalt: Im Vorfeld der Ausbildung wird durch das Aufnahmeverfahren

festgestellt, ob die Eignung für eine spätere

Berufsausübung im Bereich der medizinischen Assistenzberufe

gegeben ist. Das Aufnahmeverfahren erfolgt in Form einer

schriftlichen Überprüfung der Deutschkenntnisse und einem

mündlichen Aufnahmegespräch. Bei Absolvierung einer Schule

für medizinische Assistenzberufe erfolgt das Aufnahmegespräch

vor einer Aufnahmekommission. Der genaue Termin

für das Aufnahmegespräch wird Ihnen nach Kursanmeldung

schriftlich bekanntgegeben.

UE: 2 / Kursgebühr: € 40,00

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5045/01 13.02.2014 / Do 08:00 - 09:30

Ausbildung in Planung.

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5045/01 25.02.2014 / Di 08:00 - 09:30

Ausbildung in Planung!

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5045/01 15.01.2014 / Mi 09:30 - 11:00

Ausbildung in Planung

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5045/01 19.03.2014 / Mi 09:00 - 10:45

Ausbildung in Planung!

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5045/01 01.10.2013 / Di 09:00 - 10:45

Ausbildung in Planung!

WE 5045/02 06.11.2013 / Mi 09:00 - 10:45

Ausbildung in Planung!

Prim. a Dr. in Sabine Stolba

Ärztin für Allgemeinmedizin

Fachärztin für Unfallchirurgie

BFI-Trainerin

MEDIZINISCHE ASSISTENZBERUFE

Basismodul 100%

Voraussetzungen: Besuch einer Informationsveranstaltung

für medizinische Assistenzberufe. Bitte absolvieren Sie vor

dem Basismodul das Auswahlmodul für die medizinischen Assistenzberufe

(5045).

Gesetzliche Voraussetzungen: Erfolgreiche Absolvierung

der 9. Schulstufe (Ausnahmen sind unter bestimmten Voraussetzungen

möglich), die zur Berufsausübung erforderliche

gesundheitliche Eignung (nachgewiesen durch ein ärztliches

Attest, welches zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate ist),

die zur Berufsausübung erforderliche Vertrauenswürdigkeit

(nachgewiesen durch einen Strafregisterauszug, welcher zu

Kursbeginn nicht älter als 3 Monate ist), sehr gute Deutschkenntnisse

in Wort und Schrift. Bitte beachten Sie, dass für die

Absolvierung der MAB-Aufbaumodule die Vollendung des 18.

Lebensjahres notwendig ist.

Kursinhalt: Neben der Ersten Hilfe, der angewandten Ergonomie

sowie Dokumentation und EDV erwerben Sie im MAB-Basismodul

auch Kompetenzen rund im Bereich der berufsspezifischen

Rechtsgrundlagen, Kommunikation und Gesprächsführung

sowie Berufsethik. Nach Absolvierung dieses Basismoduls

können Sie ausgestattet mit einem Grundlagenwissen

im Bereich der medizinischen Assistenzberufe eine oder mehrere

Ausbildungen in dem MAB-Aufbaumodulen beginnen.

UE: 140 / AK-Preis: € 640,00 / Kursgebühr: € 800,00

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5040/01 03.03.2014 - 19.04.2014 / Mo - Mi, Sa 18:00 - 22:00

Ausbildung in Planung!

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5040/01 03.03.2014 - 28.04.2014 /

Mo - Mi 18:00 - 22:00, Sa 08:00 - 12:00

Ausbildung in Planung!

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5040/01 24.03.2014 - 05.05.2014 / Mo - Mi, Sa 18:00 - 22:00

Ausbildung in Planung!

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5040/01 11.02.2014 - 10.04.2014 / Mo - Do 18:30 - 21:45

Ausbildung in Planung!

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5040/01 24.03.2014 - 02.07.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Ausbildung in Planung!

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5040/01 29.10.2013 - 19.12.2013 /

Di - Do 18:00 - 22:00, Sa 08:00 - 12:00

4 Samstage Vormittag Unterricht

Ausbildung in Planung!

WE 5040/02 28.01.2014 - 20.03.2014 /

Di - Do 18:00 - 22:00, Sa 08:00 - 12:00

4 Samstage Vormittag Unterricht

Ausbildung in Planung!

Empathie gegenüber Patienten

wichtigBasismodul medizinische Assistenzberufe

Ausbildung zum/zur Ordinationsassistent/in

„Gerade im Bereich der medizinischen

Assistenzberufe ist nicht nur eine fundierte

Ausbildung fachlicher Natur (Bereich Medizin,

Administration, Recht) gefordert, sondern auch

die Vermittlung von kommunikativen Techniken

und Empathie gegenüber Patienten.

Die verschiedenen Ausbildungen legen Wert auf

hohes Bildungsniveau und zielen auf eigenständiges,

praxisorientiertes Arbeiten ab.“

Preisbeispiel

Kursgebühr 2.350,00

AK-Leistungskarte

(20%, ohne Höchstbetrag) - 470,00

AK Bildungsbonus - 110,00

Variante A)

50% Spezielles Bildungskonto Land OÖ - 1.175,00

Kurspreis abzüglich aller Förderungen = 595,00

Variante B)

70% Spezielles Bildungskonto Land OÖ - 1.645,00

Kurspreis abzüglich aller Förderungen = 125,00

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

51


Ordinationsassistenz

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

ORDINATIONSASSISTENT/IN 100%

Voraussetzungen: Besuch der Informationsveranstaltung,

Schnupperpraktikum im Ausmaß von mindestens 20 Stunden,

positive Absolvierung des Auswahlmoduls (5045).

Gesetzliche Voraussetzungen: Erfolgreiche Absolvierung

des MAB-Basismoduls, Vollendung des 18. Lebensjahres,

erfolgreiche Absolvierung der 9. Schulstufe (Ausnahmen sind

unter bestimmten Voraussetzungen möglich), die zur Berufsausübung

erforderliche gesundheitliche Eignung (nachgewiesen

durch ein ärztliches Attest, welches zu Kursbeginn nicht

älter als 3 Monate ist), die zur Berufsausübung erforderliche

Vertrauenswürdigkeit (nachgewiesen durch einen Strafregisterauszug,

welcher zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate

ist), sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Kursinhalt: Als Ordinationsassistent/in sind Sie die erste Ansprechperson

für Patienten/innen in ärztlichen Ordinationen,

Gruppenpraxen, selbständigen Ambulatorien und Sanitätsbehörden.

Neben den organisatorischen und administrativen

Belangen führen Sie Assistenztätigkeiten bei ärztlichen Maßnahmen

durch. Weiters gehört die Durchführung von standardisierten

diagnostischen Programmen einschließlich der Blutabnahme

sowie standardisierte Blut-, Harn- und Stuhluntersuchungen

zum Aufgabengebiet der Ordinationsassistenten/

innen. In dieser Ausbildung erwerben Sie theoretische und

praktische Kenntnisse und verfügen nach positiver Absolvierung

über eine öffentlich-rechtlich anerkannte Qualifikation.

UE: 510 / AK-Preis: € 1.240,00 / Kursgebühr: € 1.550,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5780/01 27.01.2014 / Mo 18:00 - 20:30

Weitere Termine auf Anfrage

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5780/01 03.02.2014 / Mo 18:00 - 20:30

Weitere Termine auf Anfrage

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5780/01 10.02.2014 / Mo 18:00 - 20:30

Weitere Termine auf Anfrage

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5780/01 19.11.2013 / Di 18:30 - 21:00

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5780/01 05.03.2014 / Mi 19:00 - 21:30

Weitere Termine auf Anfrage

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5780/01 28.08.2013 / Mi 18:00 - 20:30

Weitere Termine auf Anfrage!

Ausbildungsbeginn

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5041/01 22.04.2014 - 17.09.2015 / Di, Do 18:30 - 21:45

Ausbildung in Planung!

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5041/01 13.05.2014 - 04.12.2014 / Di, Do 18:00 - 22:00

Ausbildung in Planung!

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5041/01 19.05.2014 - 17.12.2014 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Ausbildung in Planung!

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5041/01 29.04.2014 - 22.04.2015 / Di - Do 18:30 - 21:45

Ausbildung in Planung!

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5041/01 04.02.2014 - 26.02.2015 / Di, Do 18:00 - 22:00

Ausbildung in Planung!

Laborassistenz

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

LABORASSISTENT/IN 100%

Voraussetzungen: Besuch der Informationsveranstaltung, positive

Absolvierung des Auswahlmoduls (5045).

Gesetzliche Voraussetzungen: Erfolgreiche Absolvierung

des MAB-Basismoduls, Vollendung des 18. Lebensjahres,

erfolgreiche Absolvierung der 9. Schulstufe (Ausnahmen sind

unter bestimmten Voraussetzungen möglich), die zur Berufsausübung

erforderliche gesundheitliche Eignung (nachgewiesen

durch ein ärztliches Attest, welches zu Kursbeginn nicht

älter als 3 Monate ist), die zur Berufsausübung erforderliche

Vertrauenswürdigkeit (nachgewiesen durch einen Strafregisterauszug,

welcher zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate

ist), sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Kursinhalt: Laborassistenten/innen führen standardisierte Laboruntersuchungen

nach ärztlicher Anordnung unter Aufsicht

durch. Der Aufgabenbereich bezieht sich auf Tätigkeiten der

Präanalytik (z.B. Mitwirkung an der Gewinnung von Untersuchungsmaterialien),

der Analystik (Analysen von Routineparametern)

bis zur Nachbereitung der Analyse (z.B. Dokumentation,

Wartung der Geräte). In dieser Ausbildung erwerben Sie

theoretische und praktische Kenntnisse und verfügen nach

positiver Absolvierung über eine öffentlich-rechtlich anerkannte

Qualifikation.

UE: 1.160 / AK-Preis: € 2.320,00 / Kursgebühr: € 2.900,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5782/01 03.02.2014 / Mo 18:00 - 20:30

Ausbildungsbeginn

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5039/01 12.05.2014 - 24.06.2015 / Mo, Mi 18:00 - 22:00

Ausbildung in Planung!

52

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Operationsassistenz

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

OPERATIONSASSISTENT/IN 100%

Voraussetzungen: Besuch der Informationsveranstaltung, positive

Absolvierung des Auswahlmoduls (5045).

Gesetzliche Voraussetzungen: Erfolgreiche Absolvierung

des MAB-Basismoduls, Vollendung des 18. Lebensjahres,

erfolgreiche Absolvierung der 9. Schulstufe (Ausnahmen sind

unter bestimmten Voraussetzungen möglich), die zur Berufsausübung

erforderliche gesundheitliche Eignung (nachgewiesen

durch ein ärztliches Attest, welches zu Kursbeginn nicht

älter als 3 Monate ist), die zur Berufsausübung erforderliche

Vertrauenswürdigkeit (nachgewiesen durch einen Strafregisterauszug,

welcher zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate

ist), sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Kursinhalt: Das Berufsbild der Operationsassistenten/innen

umfasst die Assistenz bei der Durchführung operativer Eingriffe

nach ärztlicher Anordnung und unter Aufsicht. Dazu gehören

beispielsweise die Annahme, Identifikation und Vorbereitung

des/der Patienten/in, die perioperative Bedienung der

unsterilen Geräte sowie die Assistenz bei der Umsetzung der

Hygienerichtlinien hinsichtlich des Operationsraumes, der Geräte

und Instrumente. In dieser Ausbildung erwerben Sie theoretische

und praktische Kenntnisse und verfügen nach positiver

Absolvierung über eine öffentlich-rechtlich anerkannte

Qualifikation.

UE: 960 / AK-Preis: € 2.080,00 / Kursgebühr: € 2.600,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5781/01 28.08.2013 / Mi 18:00 - 20:30

Weitere Termine auf Anfrage!

Ausbildungsbeginn

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5476/01 Ausbildung in Planung!

Voraussichtlicher Start: Dezember 2014

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5476/01 13.05.2014 - 11.06.2015 / Di, Do 18:00 - 22:00

Ausbildung in Planung!

Mein Weg zur Matura

Das Berufsförderungsinstitut Oberösterreich führt seit

Herbst 1997 sehr erfolgreich prüfungsanerkannte Vorbereitungslehrgänge

zur Berufsreifeprüfung in allen oberösterreichischen

Bezirksstellen durch.

Die Berufsreifeprüfung besitzt den Status einer

Vollmatura, das bedeutet die Berechtigung für weiterführende

Bildungswege ohne Einschränkung auf ein

bestimmtes Fachgebiet: Kollegs, Akademien, Fachhochschulen,

Universitäten und Hochschulen, Anerkennung

als Reifeprüfung im öffentlichen Dienst.

Die folgenden Gegenstände sind prüfungsrelevant,

wobei Sie drei der vier Prüfungen am BFI OÖ ablegen

können, eine Prüfung muss an einer berufsbildenden

höheren Schule abgelegt werden:

• Deutsch

• Mathematik

• Lebende Fremdsprache

• * Fachbereich

(entsprechend Ihrer bisherigen Ausbildung)

* Bei diversen Berufsabschlüssen wie z. B. Gesundheits- und Krankenpflegediplom entfällt die Prüfung aus dem Fachbereich.

Berufsreifeprüfung am Bfi Oö

Informieren Sie sich über diese Ausbildung, über mögliche Förderungen und Ermäßigungen unter der

BFI-Serviceline: 0810/004 005 oder im Internet unter: www.bfi-ooe.at. Unsere Mitarbeiter/innen freuen sich auf Sie!

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

53


PÄDAGOGISC

GESUNDHEIT & SOZIALES

Fundament im Miteinander

Pädagogik ist ein Teil unseres Lebens und begleitet uns

von der eigenen Erziehung über den Bildungsweg bis hin zur

Erziehung unserer Kinder. Gerade im Kontext mit Sozialberufen

ist eine fundierte pädagogische Aus- und Weiterbildung

ein Fundament im Miteinander.

Sozialarbeit ist aufgrund eines rasanten gesellschaftlichen

Wechsels in vielen Bereichen gefordert. Im Miteinander entstehen

Ausdruck und Kultur einer Gesellschaft. Eine bunte

Vielfalt an Tätigkeitsfeldern wie beispielsweise Jugend- und

Sozialpädagogik, Gestalt- oder Lernpädagogik sind für die

Gesellschaft mitbestimmend.

Pädagogen/innen fördern, motivieren und aktivieren. Sie

erstellen zielgerichtete Entwicklungskonzepte und prägen

den/die einzelne/n in seiner/ihrer Entwicklung.


HE BERUFE

> B E R U F U N D B E R U F U N G

Mensch sein

„Bildung ist jedem zugänglich, der den einzigen Satz festhält,

dass er jeden Abend besser zu Bett gehen muss, als er morgens aufgestanden ist.“

Paul Anton Lagarde (Orientalist und Kulturphilosoph, Deutschland, 1827 bis 1891)

KURZÜBERSICHT > Pädagogische Berufe

• Dipl. Sozialpädagoge/in

• Mal- und Gestaltungspädagogik

• Dipl. Lernpädagoge/in

• Fortbildungen im Bereich pädagogische Berufe

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

55


Pädagogische Berufe

Spezialqualifikationen

Sozialpädagogik

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

DIPLOMIERTEN SOZIALPÄDAGOGEN/IN 100%

Voraussetzungen: Vollendung des 21. Lebensjahres, positiver

Abschluss der Pflichtschule, abgeschlossene Berufsausbildung,

psychische und physische Belastbarkeit, Unbescholtenheit

(Strafregisterauszug, der zu Kursbeginn nicht älter als

3 Monate sein darf), Besuch der Informationsveranstaltung,

positiv absolviertes Aufnahmeverfahren.

Kursinhalt: Sozialpädagogen/innen sind in den unterschiedlichsten

Bereichen des Sozialbereichs tätig. Dazu gehören:

Beratungsstellen, Jugendzentren, Einrichtungen der Berufsförderung,

Altenbetreuungseinrichtungen und vieles mehr.

Genauso unterschiedlich stellen sich die Zielgruppen dar, die

auf sozialpädagogische Interventionen angewiesen sind - diese

reichen von Jugendlichen, Suchtkranken, Arbeitsuchenden

bis hin zu alten Menschen. Diese viersemestrige Ausbildung

vermittelt Ihnen ein breit gefächertes Wissen, um in diesen verschiedensten

Berufsfeldern mit den unterschiedlichsten Zielgruppen

tätig zu werden. Das Praktikum umfasst 1.200 Stunden

und wird in Einrichtungen der sozialen Arbeit absolviert.

Die Ausbildung endet mit der Erstellung der Diplomarbeit und

Absolvierung eines Fachgespräches. Diese Ausbildung ist mit

35 ECTS-Punkten im Rahmen der Weiterbildungsakademie

Österreich akkreditiert.

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen der Ausbildung Einzelsupervisionen

im Ausmaß von insgesamt 10 Stunden zu absolvieren

sind. Die Kosten dafür sind nicht im Kurspreis enthalten.

Sie können den/die Supervisor/in selbst wählen und den Zeitraum

im zeitlichen Ausbildungsrahmen frei festlegen.

UE: 2.400 / AK-Preis: € 4.696,00 / Kursgebühr: € 5.870,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5676/01 21.08.2013 / Mi 18:30 - 21:00

WE 5676/02 03.02.2014 / Mo 18:30 - 21:00

WE 5676/03 30.06.2014 / Mo 18:30 - 21:00

Auswahlmodul

UE: 10 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5677/01 31.08.2013 / Sa 08:30 - 18:30

Ausbildungsbeginn

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5678/01 20.09.2013 - 19.09.2015 / Do - Sa 09:00 - 18:15

Die Ausbildung wird in Blöcken abgehalten.

MAL- UND GESTALTUNGSPÄDAGOGIK 100%

Voraussetzungen: Reflexionsfähigkeit: d.h. die Bereitschaft,

sich auf den eigenen kreativen Prozess behutsam einzulassen.

Belastbarkeit: aufkommende Themen, Gefühle, Gedanken verbalisieren.

Soziale Kompetenz: die Berufliche Erfahrung, Reflexionsfähigkeit,

Mindestalter 24 Jahre.

Kursinhalt: Diese Weiterbildung soll lehren, wie Menschen

mittels mal- und gestaltungspädagogischen Angeboten in ihrer

persönlichen und individuellen Entwicklung unterstützt werden

können. Ob im Kindergarten, in der Schule, im Hort, in Behinderteneinrichtungen,

in Kursmaßnahmen für Erwachsene,

in Praxen von psychosozialen Beratern/innen und allgemein in

psychosozialen Arbeitsfeldern: Menschen können mittels kreativer

Gestaltungen dabei begleitet werden, eigene Themen

und innerpsychische Prozesse zu entdecken, auszudrücken

und der Sprache zugänglich machen. Durch Sprache und Reflexion

können Veränderungen und Entwicklungen angestoßen

werden. Schwerpunkte der Weiterbildung sind: Ausdrucksmalerei,

Malen und Gestalten von Bildern, Arbeit mit Ton, Skulpturen,

Rollenspiele, Maskenarbeit, Fotografie, Experimentieren

mit verschiedenen Materialien (Holz, usw.).

UE: 170 / AK-Preis: € 2.395,00 / Kursgebühr: € 2.470,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5578/01 18.09.2013 / Mi 19:00 - 21:30

Ausbildungsbeginn

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5566/01 18.10.2013 - 05.04.2014 /

Fr 14:00 - 20:00, Sa 08:00 - 16:15

jedes 2.Wochenende Unterricht

Ausbildungsleitung: Mag.phil. Alexandra Reidl

DIPLOM LERNPÄDAGOGE/IN

Zielgruppe: Pädagogen/innen, Horterzieher/innen, Lehrer/innen,

Betreuer/innen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Kursinhalt: Als Lernpädagoge/in helfen Sie Kindern, Jugendlichen

und auch Erwachsenen, ihre individuell „richtige“

Lerntechnik/Lernstrategie zu finden und diese im Bedarfsfall

abzuändern oder auch zu perfektionieren. Sie erhalten Praxiswissen

und Hinweise zur Erarbeitung eines effektiven Lerntrainings

im Kontext mit Spaß, Freude und Motivation. Schwerpunkte:

Lernmanagement, Motivation, Selbstwert steigern,

Stressbewältigung, Entspannungsübungen.

UE: 165 / AK-Preis: € 2.155,00 / Kursgebühr: € 2.230,00

Informationsveranstaltung

UE: 2 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5298/01 12.09.2013 / Do 17:00 - 18:45

Ausbildungsbeginn

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5296/01 04.10.2013 - 28.06.2014 /

Fr 17:00 - 21:15, Sa 09:00 - 18:15

Die Ausbildung findet 1 x monatlich statt!

Ausbildungsleitung: Dipl.Päd. Klaudia Hones

56

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Kieselschule

Kieselschule

Seit Herbst 2012 bietet das BFI Steyr - österreichweit einzigartig - die „Kieselschule“

nach Manfred Kniel und Prof. Klaus Feßmann an.

Dabei handelt es sich um ein innovatives Programm zur Förderung der Empathie, Konzentration

und Kreativität. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Steine als archaisches

und intuitiv zu benutzendes Medium sowohl musikalisch als auch psychologisch eingesetzt.

Auf spielerische Weise vermittelt die „Kieselschule“ Empathie, Kreativität, Impulskontrolle,

positives Durchsetzungsvermögen und Beruhigungsfähigkeit. Die „Kieselschule“

basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und steht für einen konstruktiven Umgang

mit Ärger und Wut.

Die Kieselschule findet Anwendung in Kindergärten, Schulen und Ausbildungen zur Einstimmung

und Abwechslung im Lernalltag.

Individuelle Termine für Schulen, Kindergärten, Firmen etc. können vereinbart werden.

i

Nähere Informationen:

BFI Steyr, Raffaela Matz, Tomitzstraße 6, 4400 Steyr, Tel.: 07252 / 454 90-1765, E-Mail: service.steyr@bfi-ooe.at

Fortbildungen/Weiterbildungen

KIESELSCHULE

Klangmusik mit Steinen nach Prof. Feßmann

und Manfred Kniel

Voraussetzungen: Interesse an neuen Formen der Pädagogik.

Kursinhalt: Legt man einen Kieselstein auf die Handfläche

und beklopft ihn während man die Finger der Hand langsam

schließt und wieder öffnet, so entwickelt sich ein Kaleidoskop

von Klängen, großartig in seiner Vielfältigkeit. Diese Vielfalt, die

sich in eine aufbauende Folge von Entwicklungen zeigt und ein

wunderbares Beispiel für die evolutionär vorteilhaften Aspekte

von Musik darstellt, ist zusammengefasst in den 7 Ks: Kontakt,

soziale Kognition, Kopathie, Kommunikation, Koordination,

Kooperation und soziale Kohäsion.

UE: 8 / AK-Preis: € 157,50 / Kursgebühr: € 175,00

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5713/01 14.10.2013 - 15.10.2013 / Mo, Di 17:30 - 21:00

Trainerin: Mag.a Sandra Arzt-Gaubatz

SR 5713/02 30.10.2013 - 31.10.2013 / Mi, Do 16:00 - 19:15

Trainerin: Susanne Pollak

SR 5713/03 21.03.2014 - 22.03.2014 /

Fr 14:00 - 17:30, Sa 09:00 - 12:15

Trainerin: Petra Drews-Milalkovits

SR 5713/04 06.05.2014 - 08.05.2014 / Di, Do 17:30 - 21:00

Trainer: Mag. Johann Winkler

BERATUNG UND BEGLEITUNG VON KINDERN

UND JUGENDLICHEN mit psychischen

Beeinträchtigungen

Zielgruppe: Pädagogen/innen, Streetworker/innen, Jugendund

Sozialpädagogen/innen.

Kursinhalt: Der Umgang mit psychisch beeinträchtigten Kindern

und Jugendlichen stellt in der sozialen Arbeit eine große

Herausforderung dar und erfordert einen professionellen Umgang.

In dieser Fortbildung erhalten Sie einen Überblick über

psychische Krankheitsbilder, Grundinformationen zu Medikamenten

und lernen verschiedene Zugänge in der Beratung

und Begleitung kennen. Anhand von Fallbeispielen und Erfahrungsaustausch

werden Methoden und Herangehensweisen

im praktischen Umgang mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen

aufgezeigt.

UE: 16 / AK-Preis: € 240,00 / Kursgebühr: € 300,00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5339/01 18.10.2013 - 19.10.2013 /

Fr 14:00 - 19:20, Sa 09:00 - 18:25

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5339/01 26.02.2014 - 27.02.2014 / Mi, Do 08:30 - 16:10

DEESKALATIONSTRAINING

für Mitarbeiter/innen im

sozialpädagogischen Kontext

Kursinhalt: Personen, die in sozialpädagogischen Berufsfeldern

tätig sind, sind neben Konflikten nicht selten mit Aggressionen

und Gewalt konfrontiert. In solchen Situationen

sind konkrete und anwendbare Verhaltensstrategien zur Deeskalation

unumgänglich. In dieser Weiterbildung werden durch

Theorie-Input, Gruppenarbeit und Selbsterfahrung Deeskalationstechniken

erarbeitet, die Sie in Ihrem Berufsalltag anwenden

können. Sie reflektieren strukturelle Gewaltfaktoren und

Gewohnheiten im Umgang mit Klienten/innen, Bewohnern/

innen oder Angehörigen und erarbeiten Maßnahmen zur Verhinderung

bzw. Verminderung von Aggression und Gewalt und

zum Umgang mit Konflikten.

UE: 18 / AK-Preis: € 270,00 / Kursgebühr: € 300,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5344/01 26.09.2013 - 27.09.2013 / Do, Fr 08:00 - 16:15

Trainerin: Mag.a Ute Hünninghaus-Böckmann

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5344/01 12.05.2014 - 13.05.2014 / Mo, Di 08:00 - 16:15

Trainerin: Mag.a Ute Hünninghaus-Böckmann

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

57


AUSBILDUNG

GESUNDHEIT & SOZIALES

Vertrauen ins Ich

Trainings- und Beratungsarbeit fördern, unterstützen

und stärken die Entscheidungsfindung. Lern- und fachtheoretisches

Know-how ist das Rüstzeug für die Begleitung

von Menschen in ihrer Zielfindung. Ansatzpunkte auf diesem

Weg sind unter anderem das Erarbeiten von Strategien, das

Entwickeln von konstruktiven Denkmustern und das Analysieren

von blockierenden Glaubenssätzen. Zielgerichtete

Kommunikation und Interaktion bringen Bewegung in den

Prozess.

Das Hervorheben von kognitiven und handwerklichen Ressourcen

fördert das Vertrauen in die eigenen Kompetenzen.

Hindernisse werden weniger als Stolpersteine betrachtet,

sondern vielmehr als Teil des Weges, den es gilt, mit dem

vorhandenen Potenzial zu bewältigen.

Welche Wahlmöglichkeiten und Handlungsspielräume gibt

es zur Umsetzung eigener Visionen? Welcher Ballast soll

über Bord geworfen worden? Fragen wie diese begleiten

die Menschen in ihrer aktiven, selbstbestimmten Lebensgestaltung.


UND TRAINING

> B E R U F U N D B E R U F U N G

Mensch sein

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben.

Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“

Thomas Alva Edison (Erfinder, USA, 1876 bis 1935)

KURZÜBERSICHT > Ausbildung und Training

• Dipl. Berufs- und Sozialpädagoge/in

• Dipl. Mentaltrainer/in

• Dipl. Sportmentaltrainer/in

• Aufschulung zum/zur dipl. Kinder- und Jugendmentaltrainer/in

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

59


Ausbildung & Training

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

BERUFS- UND SOZIALPÄDAGOGEN/IN

Schwerpunkt Beratung / Coaching 100%

Zielgruppe: Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung,

Berufserfahrung im sozialen Bereich oder im Arbeitsbereich

eines/r Personalentwickler/in, Berufs- und Bildungsberater/

innen, Trainer/innen in Assessmentcentern; Personen, die im

sozial- und berufspädagogischen Bereich bereits tätig sind

und eine Formalqualifikation erwerben möchten.

Voraussetzungen: Mindestalter 21 Jahre, positiv abgeschlossene

Schulbildung, Besuch des Auswahlmoduls.

Kursinhalt: Diese viersemestrige theoretische und praktische

Ausbildung erleichtert Ihnen Ihre berufliche Tätigkeit im Beratungs-,

Sozial- und Personalentwicklungsbereich. Sie setzen

sich schwerpunktmäßig mit Themenstellungen der Arbeit mit

Gruppen in verschiedenen Kontexten, Projektmanagement,

Berufspädagogik, Methodik und Didaktik, Kommunikation,

Selbsterfahrung, Supervision, Krisenintervention, Psychotherapieformen

und Rechtslehre auseinander. Diese Ausbildung

ist mit 24,5 ECTS-Punkten im Rahmen der Weiterbildungsakademie

Österreich akkreditiert.

Bitte geben Sie spätestens am ersten Kurstag die notwendigen

Unterlagen und Bestätigungen bei der Lehrgangsleitung ab.

UE: 1.080 / AK-Preis: € 4.745,00 / Kursgebühr: € 4.820,00

Informationsveranstaltung

UE: 2 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5259/01 02.10.2013 / Mi 18:30 - 20:00

WE 5259/02 05.03.2014 / Mi 18:30 - 20:00

Auswahlmodul

Kursinhalt: Klar werden über eigene Berufsziele und Motivation,

Kennenlernen der Rahmenbedingungen und des Unterrichtsstils

der Ausbildung, Kennenlernen der Ausbildungsgruppe.

Alle Bewerbungsunterlagen müssen spätestens eine Woche

vor Ausbildungsbeginn vorliegen.

UE: 16 / AK-Preis: € 200,70 / Kursgebühr: € 223,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5269/01 09.11.2013 / Sa 09:00 - 16:40

Ausbildungsbeginn

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5200/01 22.11.2013 - 04.07.2015 /

Fr 17:00 - 22:00, Sa 08:30 - 17:45

Diese Ausbildung ist im Rahmen der

Weiterbildungsakademie akkreditiert.

AUSBILDUNG ZUM/ZUR

DIPL. BERUFS- UND SOZIALPÄDAGOGEN/IN

Schwerpunkt Trainerkompetenz -

Erwachsenenbildung 100%

Zielgruppe: Lehrer/innen, Psychologen/innen und Berufs- und

Sozialpädagogen/innen.

Voraussetzungen: Mindestalter 21 Jahre, positiv abgeschlossene

Schulbildung, Besuch des Auswahlmoduls.

Kursinhalt: In dieser Ausbildung erlangen Sie grundlegendes

lern- und fachtheoretisches Know-how, um in der Wissensvermittlung

und im fach- sowie persönlichkeitsspezifischen

Trainingsbereich professionell tätig zu sein. Sie erweitern

Ihre methodisch-didaktischen Kenntnisse und können diese

auch entsprechend den speziellen Erfordernissen anwenden.

Sie entwickeln eine eigene berufsbezogene Identität durch

prozessbegleitende Analyse und Reflexion. Zudem verfügen

Sie mit Erlangung des Diploms über die notwendigen Kompetenzen

eines/einer Trainers/in in fachlicher, sozialer und

ethischer Hinsicht, um selbstständig Bildungsveranstaltungen

professionell durchzuführen. Diese Ausbildung ist mit 14,5

ECTS-Punkten im Rahmen der Weiterbildungsakademie Österreich

akkreditiert.

Bitte geben Sie spätestens am ersten Kurstag die notwendigen

Unterlagen und Bestätigungen bei der Lehrgangsleitung ab.

UE: 360 / AK-Preis: € 1.555,00 / Kursgebühr: € 1.630,00

Informationsveranstaltung

UE: 2 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5230/01 02.10.2013 / Mi 20:00 - 21:30

WE 5230/02 05.03.2014 / Mi 20:00 - 21:30

Auswahlmodul

Kursinhalt: Klarwerden über eigene Berufsziele und Motivation,

Kennenlernen der Rahmenbedingungen und des Unterrichtsstils

der Ausbildung, Kennenlernen der Ausbildungsgruppe.

Alle Bewerbungsunterlagen müssen spätestens eine Woche

vor Ausbildungsbeginn vorliegen.

UE: 16 / AK-Preis: € 200,70 / Kursgebühr: € 223,00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5229/01 19.10.2013 / Sa 09:00 - 16:40

Ausbildungsbeginn

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5228/01 08.11.2013 - 12.07.2014 /

Fr 17:00 - 22:00, Sa 08:30 - 17:45

Diese Ausbildung ist im Rahmen der

Weiterbildungsakademie akkreditiert.

LEHRGANG ZUM/ZUR

DIPL. MENTALTRAINER/IN 100%

Kursinhalt: Mentaltraining ist ein Weg, Ihr gesamtes Potenzial,

Ihre mentalen Fähigkeiten zur Entfaltung zu bringen und optimal

zu nutzen. Mentaltraining ist in vielen Lebensbereichen

von großer Bedeutung - mit mentaler Stärke können Sie motiviert

Ziele klar formulieren und erreichen.

UE: 72 / AK-Preis: € 1.225,00 / Kursgebühr: € 1.300,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5303/01 12.12.2013 / Do 19:00 - 21:30

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5303/01 25.09.2013 / Mi 18:30 - 21:00

Ausbildungsbeginn

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5205/01 17.01.2014 - 24.05.2014 /

Fr 14:00 - 21:00, Sa 09:00 - 17:30

Die Ausbildung findet 1x monatlich statt.

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5205/01 11.10.2013 - 15.02.2014 /

Fr 14:00 - 20:00, Sa 09:00 - 17:30

Modul 1: 11./12.10.13

Modul 2: 22./23.11.13

Modul 3: 13./14.12.13

Modul 4: 17./18.1.14

Prüfung: 15.2.2014

60

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


LEHRGANG ZUM/ZUR

DIPL. SPORTMENTALTRAINER/IN 100%

Kursinhalt: Im Sport macht man sich die Erkenntnisse über

die Vorstellungsregulation seit langem systematisch zunutze:

Lernprozesse können durch die Kombination von sportlichen

Bewegungen und mentalem Training beschleunigt werden.

Beim mentalen Training setzt man Vorstellungen bewusst, regelmäßig,

gezielt und kontrolliert ein, indem man Bewegungsabläufe

im Gedanken mental trainiert bzw. trainieren lässt.

Neben den Grundlagen des mentalen Trainings und dem wissenschaftlichen

Hintergrund befassen Sie sich in diesem Lehrgang

mit Entspannungs- und Atemtechniken, Umgang mit und

Bewältigung von Ärger, Stress und Angst, Motivationstraining,

Ausflösen von Wettkampfblockaden und vielem mehr.

UE: 96 / AK-Preis: € 1.320,00 / Kursgebühr: € 1.650,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5208/01 21.11.2013 / Do 18:30 - 21:00

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5196/01 27.06.2014 - 29.06.2014 /

Fr 14:00 - 18:15, Sa 09:00 - 18:15, So 09:00 - 14:00

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5196/01 07.03.2014 - 09.03.2014 /

Fr 14:00 - 21:00, Sa 09:00 - 16:30, So 08:00 - 11:15

Erfolgreicher Start

des

Master-Lehrgangs

Coaching – Training –

Organisationsberatung

in Kooperation mit der Fachhochschule OÖ

(Campus Linz, Fakultät für Gesundheit und Soziales)

Ausbildungsbeginn

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5206/01 06.12.2013 - 23.05.2014 /

Fr 14:00 - 21:45, Sa 09:00 - 17:30

Modul 1: 6. und 7.12.2013

Modul 2: 10. und 11.1.2014

Modul 3: 21. und 22.2.2014

Modul 4: 28. und 29.3.2014

Modul 5: 25. und 26.4.2014

Prüfungsmodul: 23.5.2014

AUFSCHULUNG ZUM/ZUR

DIPL. SPORTMENTALTRAINER/IN 100%

Zielgruppe: Diplomierte Mentaltrainer/innen, Personen mit

mentalen Vorkenntnissen.

Kursinhalt: Aufbauend auf den in der Mentaltrainer/innen-

Ausbildungen erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten, erweitern

Sie durch diese Aufschulung Ihr Repertoire um den

Bereich des Sportmentaltrainings. In diesem Lehrgang befassen

Sie sich mit dem Einsatz von Mentaltraining im sportlichen

Umfeld, Atemtechniken, Möglichkeiten des Mentaltraining

zur Zielerreichung im Sport, Motivationstraining, Verdecktes

Wahrnehmungstraining, Subvokales Training. Trainertools und

Kommunikationstechniken im Sportmentaltraining runden das

Angebot ab.

UE: 20 / AK-Preis: € 218,40 / Kursgebühr: € 273,00

Studium mit Zukunft

Im September 2012 wurde der Masterlehrgang erstmalig in

Linz in Kooperation mit der FH OÖ (Campus Linz) gestartet.

Der Lehrgang „Coaching, Training und Organisationsberatung“

befähigt die Absolventen/innen zur selbstständigen

Begleitung von Personen, Teams, Lern-, Ausbildungs-, Trainings-Gruppen

und Organisationen im Prozess der persönlichen

und organisationalen Veränderung.

Durch die umfassende und formale Qualifikation im Bereich

der Organisationsberatung, im Coaching und Training zusätzlich

zur grundständigen Fachausbildung erhöhen sich

die Berufschancen in den oben erwähnten Bereichen.

Aufgrund der Nachfrage ist ein erneuter Lehrgangsstart ab

Herbst 2014 geplant.

Bei Interesse freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme

bei: Ines Deuschl, 0732/6922 – 6173 oder

ines.deuschl@bfi-ooe.at

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5207/01 11.04.2014 - 13.04.2014 /

Fr 14:00 - 21:00, Sa 09:00 - 16:30, So 08:00 - 11:15

AUFSCHULUNG ZUM/ZUR DIPL.

KINDER- UND JUGENDMENTALTRAINER/IN 100%

Details zum Lehrgang finden Sie auch unter:

www.bfi-ooe.at/bfiweb/coaching-training-organisationsberatung.html

Zielgruppe: Ausgebildete Mentaltrainer/innen, ausgebildete

Kindergartenpädagogen/innen, Lehrer/innen, Erzieher/innen,

Jugendbetreuer/innen, Horterzieher/innen.

Kursinhalt: Theorie und „learning by doing“ machen Sie mit

Ihren Energie- und Kraftpotenzialen bekannt. Sie lernen die

Kooperation von Bewusstsein und Unterbewusstsein optimal

zu nutzen, um persönliche Ziele zu erreichen. Sie entwickeln

kindgerechte Übungen, die Sie befähigen, beruflich und/oder

privat Kinder und Jugendliche zu trainieren, damit diese bewusst

und positiv ihr Leben gestalten, mit Leistungsdruck,

Reizüberflutung und Angst umgehen lernen und ihre persönlichen

(schulischen) Ziele erreichen können. Nach positiver

Absolvierung der Aufschulung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

UE: 20 / AK-Preis: € 253,80 / Kursgebühr: € 282,00

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

61


ARBEIT UND

GESUNDHEIT & SOZIALES

Im Einklang

Gesundheit und Arbeit stehen in einer Wechselbeziehung

zueinander und können sich einerseits salutogenetisch

(gesundheitsfördernd) und anderseits pathogenetisch

(krankheitsfördernd) beeinflussen.

Arbeitsunfälle und Beschwerden, die den Bewegungsapparat

betreffen, sind rückläufig. Die Fähigkeit des Menschen,

Bewältigungen der Arbeitswelt zu meistern, führt zu Balance.

Gesunde Lebensweisen zu fördern, sie umzusetzen und

aufrechtzuerhalten, ist eine wichtige Voraussetzung, um Leben

und Arbeit in Einklang zu bringen.

Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz, kombiniert mit Wissenskompetenz

und persönlichem Gesundheitsverhalten,

stellt die Ausgangssituation für die eigene Gesundheit und in

weiterer Folge für das ganze Unternehmen dar.


GESUNDHEIT

> B E R U F U N D B E R U F U N G

Mensch sein

„Arbeit ist mehr als bloßer Broterwerb.

Sie bedeutet auch Selbstverwirklichung.“

Norbert Blüm (Politiker, Deutschland, geb. 1935)

KURZÜBERSICHT > Arbeit und Gesundheit

• Gesundheit am Arbeitsplatz

• Allgemeines Wohlbefinden

• Spezialqualifikationen

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

63


Arbeit & Gesundheit

Gesundheit am Arbeitsplatz

ACHTSAMKEIT AUF DIE LEBENSENERGIE

Kursinhalt: Raus aus der Reizüberflutungsspirale und Einstieg

in die Achtsamkeit der Gegenwart. Erkennen Sie Ihre internen

und externen Lebensressourcen zur Aufrechterhaltung der Lebensenergie.

Woher nehmen wir die Energie um den Alltag sowie

heikle und stressige Situationen zu bewältigen? Wie halte

ich meine Lebensbalance? Sie setzen sich mit der eigenen Gesundheit,

der eigenen Lebensqualität auseinander und lernen

Strategien durch Achtsamkeit und Einfachheit die Lebensenergie

und -balance zu halten.

UE: 8 / AK-Preis: € 96,00 / Kursgebühr: € 128,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5719/01 20.01.2014 / Mo 09:00 - 16:30

STEIGERUNG DER LEBENSQUALITÄT

IM ARBEITSALLTAG DURCH

GESUNDE ERNÄHRUNG

Kursinhalt: Ernährung und Bewegung sind zwei Säulen der

Gesundheit. Doch wie ernähre ich mich gesund (richtig)?

Ansatzpunkte sind neben der klassischen westlichen Ernährungslehre

auch die traditionellen chinesischen und tibetischen

Ernährungslehren. Weiters wird auf die Bedeutung der saisonalen

und regionalen Nahrungsmittel eingegangen. Anspannung

und Entspannung der Muskulatur, richtige Techniken der

Bewegungen im Alltag sind Grundvoraussetzungen für einen

gesunden Bewegungsapparat. Theoretische Grundlagen, die

Auswahl der passenden Technik sowie die Umsetzung im Alltag

sind die ersten Schritte zur Steigerung Ihrer Gesundheit

und Lebensqualität.

UE: 8 / AK-Preis: € 96,00 / Kursgebühr: € 128,00

Braunau BFI Braunau, Industriezeile 50

BR 5744/01 13.11.2013 - 20.11.2013 / Mi 18:00 - 21:15

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5744/01 13.11.2013 - 20.11.2013 / Mi 18:00 - 21:15

WE 5744/02 09.05.2014 - 16.05.2014 / Fr 18:00 - 21:15

FÖRDERUNG DER PERSÖNLICHEN

GESUNDHEIT AUF 3 EBENEN

Kursinhalt: Sie setzen sich im Rahmen der Workshops mit den

drei Säulen der Gesundheit auseinander um die eigene Lebensqualität

nachhaltig zu sichern. Gesundheit entsteht nicht

durch einen, sondern verschiedenste Faktoren sind ausschlaggebend

für unseren Gesundheitszustand. Der Ansatzpunkt für

die drei Säulen, der körperlichen - geistigen - sozialen Gesundheit,

liegt in der Vernetzung und gegenseitigen Beeinflussung

der Säulen. Dieses Seminar soll Sie in Ihrem Denkprozess und

der Erforschung Ihrer Gesundheitsrichtung unterstützen.

UE: 8 / AK-Preis: € 96,00 / Kursgebühr: € 128,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5720/01 05.06.2014 / Do 08:00 - 15:30

Schärding AK, Schulstraße 4

SD 5720/01 23.10.2013 - 30.10.2013 / Mi 18:00 - 21:15

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5720/01 23.09.2013 - 30.09.2013 / Mo 18:00 - 21:15

WE 5720/02 20.03.2014 - 27.03.2014 / Do 18:00 - 21:15

GESUNDHEIT UND SICHERHEIT AM

ARBEITSPLATZ inklusive Rückenschule

Kursinhalt: Im Berufsalltag sind wir, unabhängig ob im Büro, in

der Produktion, auf der Baustelle ständig körperlichen und geistigen

Anforderungen ausgesetzt. Die Bewältigungsressourcen

reichen oft nicht mehr oder nur mehr gerade eben mal aus. Sie

lernen Techniken zur Entlastung der Wirbelsäule, Entspannung

der Augenmuskeln, Aufrechterhaltung der mentalen Balance

und die Integration der Techniken in den Berufs- und Lebensalltag.

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Gesundheit,

Analyse der individuellen Situation und daraus abgeleitete

Strategien zur Bewältigung des beruflichen Alltags stehen im

Mittelpunkt des Seminars.

UE: 8 / AK-Preis: € 96,00 / Kursgebühr: € 128,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5743/01 28.01.2014 / Di 09:00 - 16:30

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5743/01 07.02.2014 / Fr 09:00 - 16:30

FIT IM BERUF UND ALLTAG

Kursinhalt: Kennen Sie das? Mangelnde bis keine Bewegung

und die daraus resultierenden Beschwerden wie: Verspannungen

im Rücken- und Nackenbereich, Kopfschmerzen oder

auch Augenflimmern? Entwickeln Sie mehr Bewusstsein für

Ihre Gesundheit und erfahren Sie mit welchen kleinen aber effektiven

Übungen Sie Ihren Berufsalltag leichter gestalten und

vor allem Ihren Körper bzw. Geist entspannen und vitalisieren

können. Inhalte: Einfache Entspannungstechniken; Die Bedeutung

von Ernährung und Bewegung für die Gesundheit; Umgang

mit Stress und Belastungen, Work-Life-Balance, Praktische

Übungen.

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und flache Schuhe und nehmen

Sie bitte Socken mit.

UE: 4 / AK-Preis: € 94,50 / Kursgebühr: € 105,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5901/01 13.11.2013 / Mi 17:30 - 21:00

L 5901/02 10.05.2014 / Sa 09:00 - 12:15

GESUNDHEITSBEWUSSTSEIN

UND STRESSBEWÄLTIGUNG

BEI JUGENDLICHEN

Zielgruppe: Jugendliche, Pädagogen/Pädagoginnen, Lehrlingsausbilder/innen,

Trainer/innen, Interessierte.

Kursinhalt: Die Einstellung zur Gesundheit - gesunden Lebensführung

- werden in der Jugend stark geprägt. Junge

Menschen sind permanent mit vielfältigen Herausforderungen

wie zum Beispiel Schulstress, Ernährungs- und Bewegungsverhalten,

Wahrnehmung des eigenen Körpers (Schönheitsideale)

konfrontiert. Eine Auseinandersetzung mit der eigenen

Gesundheit - dem eigenen Gesundheitsbewusstsein stellt die

Grundlage für Bewältigungsstrategien hin zu mehr Entspannung

und Lebensqualität. Gesundheit im sozialen Kontext

der Jugendlichen und deren Zukunftsperspektiven in einer im

Wandel befindlichen Zeit (-kultur) benötigt präventive Ansätze

für einen Start in die Zukunft der Jugendlichen.

UE: 8 / AK-Preis: € 96,00 / Kursgebühr: € 128,00

Schärding AK, Schulstraße 4

SD 5762/01 14.03.2014 / Fr 09:00 - 16:30

64

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Dr. med. Martin Runge

Ärztlicher Direktor,

Aerpah-Klinik, Esslingen

(Deutschland)

Ried AK, Roseggerstraße 26

RI 5763/01 05.02.2014 - 06.02.2014 / Mi, Do 16:00 - 21:00

Steyr BFI Steyr, Tomitzstraße 6

SR 5763/01 20.09.2013 - 21.09.2013 /

Fr 14:00 - 19:45, Sa 08:30 - 12:45

SR 5763/02 19.11.2013 - 26.11.2013 / Di, Mi 18:00 - 21:15

SR 5763/03 09.04.2014 - 10.04.2014 / Mi, Do 08:30 - 13:45

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 5763/01 14.10.2013 - 22.10.2013 / Mo, Di 18:00 - 21:15

WE 5763/02 19.05.2014 - 26.05.2014 / Mo, Di 18:00 - 21:15

Spezialqualifikationen

Muskeln und Knochen

so lange wie möglich fit halten

„Die ‚Fünf Esslinger‘ sind ein wissenschaftlich

geprüftes Bewegungsprogramm, das zum Ziel hat,

Muskeln und Knochen im Lebenslauf so lange wie

möglich fit zu halten.

Das Programm zielt dabei auf die typischen bipeden

(Anm.: zweibeinig) Schlüsselfunktionen, die beim

Älterwerden zu Schwachstellen werden können:

Kraftspitzen und Muskelleistung der hüftumgebenden

Muskulatur, Balance zur Seite oder exzentrische

Energiespeicherung bei schnellen Dehnungen.

Das Programm benötigt keine Geräte und wird in

den Alltagsablauf integriert.“

AUSBILDUNG ZUM/ZUR MOBBING-BERATER/IN

Zielgruppe: Betriebsräte/innen, Personalberater/innen, Psychologen/innen,

Berater/innen, Lehrlingsausbilder/innen, Betriebsärzte/innen,

Gewerkschafter/innen, Führungskräfte.

Voraussetzungen: Tätigkeit in den Bereichen (siehe Zielgruppe!),

abgeschlossene Berufsausbildung, nicht aktuell von

Mobbing betroffen.

Kursinhalt: Mobbing steht für Intrigen und Schikanen gegen

Personen am Arbeitsplatz. In der Ausbildung wird über die verschiedensten

Möglichkeiten informiert, wie Mobbing-Situationen

entschärft werden können. Durch die Regelung von Konflikten

zwischen Kollegen/innen wird dem/der Betroffenen und

auch dem/der Dienstgeber/in ein guter Dienst erwiesen, da die

betriebs- und volkswirtschaftlichen Folgekosten von Mobbing

am Arbeitsplatz enorm sein können.

UE: 60 / AK-Preis: € 1.029,00 / Kursgebühr: € 1.104,00

Informationsveranstaltung

Allgemeines Wohlbefinden

DIE FÜNF ESSLINGER NACH DR. RUNGE

Ein geprüftes Bewegungsprogramm

für Jung und Alt

Zielgruppe: Physiotherapeuten/innen, Ergotherapeuten/innen,

Übungsleiter/innen, Trainer/innen, Interessierte.

Kursinhalt: Die Fünf Esslinger sind eine wissenschaftlich begründete

Auswahl von fünf Gruppen von Bewegungsübungen,

die das Ziel haben, in der zweiten Lebenshälfte die körperliche

Fitness so lange wie möglich zu erhalten. Eine optimale Erhaltung

von Muskeln, Knochen und Koordination ist das Ziel

und dadurch langfristig ein Erhalt der Selbstständigkeit bis

ins hohe Alter. Für die lebenslange Fitness im Alltag sind neben

der Ausdauer die anderen vier Fitnesskomponenten die

entscheidenden Größen. Da in der etablierten Fitnessszene

Ausdauer und Herz-Kreislauftraining und damit die „roten“

Muskelfasern im Mittelpunkt stehen, ist es nötig, gezielt die

alterskritischen Fähigkeiten Kraft, Schnelligkeit, Koordination/

Balance und Flexibilität und damit die „weißen“ Muskelfasern

zu trainieren. Diese Differenzierung in „rote“ und „weiße“ Muskelfasern

ist wesentlich, weil sich die Trainingsregeln deutlich

unterscheiden.

UE: 12 / AK-Preis: € 193,50 / Kursgebühr: € 215,00

UE: 2 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5834/01 05.03.2014 / Mi 18:00 - 19:30

Ausbildungsbeginn

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 5785/01 04.04.2014 - 28.06.2014 /

Fr 14:00 - 18:15, Sa 09:00 - 18:15

Die Ausbildung findet 14-tägig statt!

HYPNOTISCHE KOMMUNIKATION

Zielgruppe: Personen aus anerkannten Gesundheitsberufen

(wie z.B. Ärzte/innen, Psychologen/innen, Psychotherapeuten/

innen, Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, Masseure/

innen).

Voraussetzungen: Fähigkeit zur Selbstreflexion.

Kursinhalt: Historisch und ethnologisch zählt die Hypnose zu

den ältesten Heilverfahren. Eine weiterentwickelte Methode

der Hypnose ist die Hypnotherapie. Diese hat sich in den letzten

fünf Jahrzehnten zu einem sehr effizienten, differenzierten

Behandlungsansatz entwickelt. Ihre Wirksamkeit ist mittlerweile

wissenschaftlich gut belegt. Die Anwendungsbereiche der

Hypnose sind vielfältig. Sie bedient sich direkter, indirekter,

symptom- und problemorientierter, hypnoanalytischer und lösungsorientierter

Verfahren. Dadurch werden z.B. akute oder

chronische Schmerzen, psychosomatische Schwierigkeiten,

Depressionen, Zwänge, Ängste, Traumata, Abhängigkeiten,

Verhaltensstörungen, Schlafstörungen positiv beeinflusst.

UE: 112 / AK-Preis: € 2.407,20 / Kursgebühr: € 3.009,00

Informationsveranstaltung

UE: 3 / Kostenlos! Anmeldung erforderlich

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5770/01 22.11.2013 / Fr 19:00 - 21:30

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

65


Ausbildungsbeginn

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5775/01 31.01.2014 - 24.05.2014 /

Fr, Sa 09:00 - 16:30, So 09:00 - 14:45

Modul I: 31.01. - 02.02.2014

Modul II: 28.02. - 02.03.2014

Modul III: 28.03. - 30.03.2014

Modul IV:25.04. - 27.04.2014

Modul V: 23.05. - 24.05.2014

Ausbildungsleitung: Mag.a Danja Zerz

EINFÜHRUNG IN DIE HYPNOSE UND

SELBSTHYPNOSE

Zielgruppe: Personen aus anerkannten Gesundheitsberufen

(wie z.B. Ärzte/innen, Psychologen/innen, Psychotherapeuten/

innen, Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, Masseure/

innen).

Voraussetzungen: Fähigkeit zur Selbstreflexion.

Kursinhalt: In diesem Spezialseminar lernen Sie sich selbst und

andere besser zu erkennen und sehen Gesundheit und Krankheit

mit anderen Augen! Sie erhalten gesundheitsfördernde

Methoden die Körper, Geist und Seele in ein harmonisches

Gleichgewicht bringen können. Lebensqualität, Motivation,

Kraft und gesundheitsfördernde Energie werden forciert. Die

Seminarinhalte gliedern sich in 4 Bereiche: 1. Theorie über das

klinische Stressbild (von der Entstehung bis zur Auswirkung),

2. Gesundheitsfördernde Tipps und Tricks, 3. Theoretischer

Überblick über die klinische Hypnose und 4. Praktische Demo

mit klinischer Hypnose und Anleitung zur Selbsthypnose.

UE: 16 / AK-Preis: € 378,00 / Kursgebühr: € 420,00

Vöcklabruck AK, Ferdinand Öttl-Straße 19

VB 5714/01 23.11.2013 - 24.11.2013 / Sa, So 09:00 - 16:30

Seminarleitung: MMag. Danja Zerz

FEP - FÜHRUNGSERFOLGSPROGRAMM

IM BEREICH DIENSTLEISTUNG - ISO 17024

Zertifikatslehrgang 100%

Zielgruppe: Personen aus der gesamten Dienstleistungsbranche,

die im operativen Bereich der Wertschöpfung Führungsaufgaben

und -verantwortung ausüben und übernehmen,

z.B. Filialleiter/innen, Abteilungsleiter/innen, Teamleiter/innen,

Gruppenleiter/innen.

Kursinhalt: Sie trainieren Ihre persönliche Kompetenz: Rolle

einer Führungskraft, Stärken-/Schwächenanalyse, Zeitmanagement,

Ihre Führungskompetenz: Mitarbeiter/innenführung

und Coaching, Mitarbeiter/innengespräche, Reflexion des

Führungsverhaltens, Teamtraining, Kommunikationstraining,

Umgang mit und Vorbeugung von Konflikten sowie Ihre unternehmerische

Kompetenz wie branchenspezifische Führungsaufgaben,

Projektmanagement, Präsentationstraining, Führungsgrundsätze,

branchenspezifische rechtliche Grundlagen,

Kunden/innenorientierung, Dienstleistungsgedanke, Chancenmanagement,

Umgang mit Zielen und Kostenbewusstsein.

Diese Ausbildung orientiert sich neben modernen Standards

stark an Ihrer betrieblichen Realität! Ihr Abschluss: Einzigartig

für Führungskräfte - ein ISO 17024-Zertifikat. Nach erfolgreicher

Prüfung und Praxisarbeit erhalten Sie ein BFI-Diplom

und Sie können das staatlich anerkannte Zertifikat „Operative

Führungskraft im Bereich Dienstleistung“ von der staatlich akkreditierten

Zertifizierungsstelle SystemCERT erwerben.

UE: 100 / AK-Preis: € 2.525,00 / Kursgebühr: € 2.600,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 3704/01* 24.02.2014 - 04.06.2014 / Mo, Mi 18:15 - 21:30

ZIELSETZUNG - PLANUNG -

BUDGETIERUNG (MOD 1)

in Kooperation mit der FH OÖ Campus Linz

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in Non-Profit-Organisationen, die im

Bereich Controlling tätig sind bzw. tätig sein wollen.

Kursinhalt: Sie beschäftigen sich mit den Themenbereichen Zielsetzung

(Ziele formulieren, Zielhierarchie, Besonderheiten von Zielen

in NPO), Planung (Planungskreislauf und Kontrolle), Budgeterstellung

(Budgettechniken, Spezifika im NPO-Bereich) sowie mit

der integrierten Planungsrechnung (Finanzplan, Leistungs-Budget,

Plan-Bilanz). Fallbeispiele unterstützen Sie bei der Umsetzung des

erworbenen Wissens in Ihrer beruflichen Praxis. Nach Absolvierung

der NPO Controlling Module 1 - 3 erhalten Sie ein BFI-Zertifikat.

UE: 24 / AK-Preis: € 436,50 / Kursgebühr: € 485,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 4272/01* 13.01.2014 - 22.01.2014 / Mo - Mi 17:30 - 21:00

BibuG

nach § 68 (3)

Bilanzbuchhaltungsgesetz anerkannt

Kooperationspartner - CONTROLLING in NPO

CONTROLLINGSYSTEM: AUFBAU UND

ERFOLGSSTEUERUNG (MOD 2)

in Kooperation mit der FH OÖ Campus Linz

Kursinhalt: Sie beschäftigen sich mit den Fragen der Finanzund

Erfolgssteuerung in NPO, den Investitionsrechnungsverfahren

und deren Anwendungen, der Einführung des Controlling

in NPO in sechs Stufen, dem entscheidungsorientierten

Rechnungswesen, der Prozessorientierung, dem Social Return

on Investment und der Kommunikation des Controlling in NPO.

Fallbeispiele und Gruppenarbeiten sollen einen regen, praxisorientierten

Erfahrungsaustausch gewährleisten. Nach Absolvierung

der NPO Controlling-Module 1 - 3 erhalten Sie ein

BFI-Zertifikat.

UE: 24 / AK-Preis: € 436,50 / Kursgebühr: € 485,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 4273/01* 03.02.2014 - 12.02.2014 / Mo - Mi 17:30 - 21:00

BibuG

Studiengang Sozial- und Verwaltungsmanagement

an der Fakultät für Gesundheit

und Soziales der FH Oberösterreich

nach § 68 (3)

Bilanzbuchhaltungsgesetz anerkannt

OPERATIVES CONTROLLING (MOD 3)

in Kooperation mit der FH OÖ Campus Linz

Kursinhalt: Sie erarbeiten den Unterschied zwischen Operativem

und Strategischem Controlling und lernen Operative

Controlling-Instrumente in NPO richtig einzusetzen. Sie beschäftigen

sich mit Leistungsverträgen, Deckungsbeitragsrechnung,

Break-Even-Analyse, Kennzahlen, dem Berichtswesen

und der Organisation des Controlling in NPO. Nach

Absolvierung der NPO-Controlling Module 1 - 3 erhalten Sie

ein BFI-Zertifikat.

UE: 24 / AK-Preis: € 436,50 / Kursgebühr: € 485,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 4274/01* 24.02.2014 - 05.03.2014 / Mo - Mi 17:30 - 21:00

PERSONENZERTIFIKAT

ISO 17024

BibuG

nach § 68 (3)

Bilanzbuchhaltungsgesetz anerkannt

66

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


CONTROLLING-MANAGEMENT

in Kooperation mit der FH OÖ Campus Linz

Kursinhalt: Sie beschäftigen sich mit der Beziehung Management

- Controlling - Personal, Management by Objectives, Mitarbeitergespräch,

dem Themenbereich Strategisches Controlling

und Management im Rahmen einer Balanced Scorecard,

der bipolaren Beratungsfunktion des Controlling und möglichen

Konfliktbereichen bzw. Kooperationsfeldern. Praxisbeispiele

sollen Sie in Ihrer Praxis unterstützen.

UE: 8 / AK-Preis: € 180,00 / Kursgebühr: € 200,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 4275/01* 17.03.2014 - 19.03.2014 / Mo, Mi 17:30 - 21:00

BibuG

nach § 68 (3)

Bilanzbuchhaltungsgesetz anerkannt

PERSONALCONTROLLING

in Kooperation mit der FH OÖ Campus Linz

Kursinhalt: Sie beschäftigen sich mit den Themenbereichen

Controlling und Personal in NPO, mit den Grundlagen und Instrumenten

des Personalcontrolling sowie der konkreten Anwendung

in der NPO-Praxis.

UE: 12 / AK-Preis: € 243,00 / Kursgebühr: € 270,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 4276/01* 07.04.2014 - 09.04.2014 / Mo - Mi 17:30 - 21:00

BibuG

nach § 68 (3)

Bilanzbuchhaltungsgesetz anerkannt

MARKETING FÜR

NON-PROFIT-ORGANISATIONEN (NPOS)

So finanzieren Sie Ihr Vorhaben!

Zielgruppe: Personen aus Non-Profit-Organisationen, die die

Instrumente des Sozialmarketings professionell anwenden

möchten, bzw. Interessierte.

Kursinhalt: Die Anforderungen an Non-Profit-Organisationen

sind gewachsen. Obwohl NPOs nicht gewinnorientiert sind,

müssen Sie genauso rentabel wie private Unternehmen wirtschaften.

Bewährte Marketinginstrumente - angepasst an die

Bedürfnisse des Non-Profit-Bereichs - helfen Ihnen, die soziale

Leistung Ihrer Organisation zu finanzieren. Die drei wichtigsten

Schwerpunkte des Seminars sind Sozialmarketing,

Branding und Fundraising. Der Bereich Sozialmarketing umfasst

die Grundlagen, die Planung, die Ziel- und Strategieentwicklung

sowie die Produkt- bzw. Dienstleistungsentwicklung.

Beim Thema Branding erfahren Sie alles Notwendige über die

Marktentwicklung für NPOs, die Grundlagen einer NPO-Marke

sowie die Schritte im Marktentwicklungsprozess. Der dritte

Bereich, das Fundraising, deckt alles über den Fundraising-

Markt in Österreich und die Fundraising-Instrumente (Direct

Mailing, Telefonmarketing, Straßenwerbung, E-Mail- und Internet-Fundraising,

Sponsoring) ab. Mit Hilfe unseres erfahrenen

Trainer/innenteams professionalisieren Sie Ihren Einsatz bei

der Suche nach geeigneten finanziellen Mitteln und Sie erwerben

topaktuelle Marketingkenntnisse, die Sie in Ihrem Verein

unmittelbar einsetzen können.

UE: 24 / AK-Preis: € 450,00 / Kursgebühr: € 500,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 3775/01* 10.02.2014 - 26.02.2014 / Mo, Mi 18:15 - 21:30

Wels BFI Wels, Roseggerstraße 14

WE 3775/01* 25.11.2013 - 11.12.2013 / Mo, Mi 18:30 - 21:45

SOZIALE KOMPETENZ

UND NPO-CONTROLLING

in Kooperation mit der FH OÖ Campus Linz

Kursinhalt: Sie beschäftigen sich mit den fachlichen und persönlichen

Anforderungen an NPO-Controller/innen und deren

Rollenverständnis. Sie setzen sich mit den sozialen und

emotionalen Verhaltensanforderungen und Ihrem NPO-Umfeld

auseinander. Geeignete Methoden und Techniken sollen Sie

bei der Kommunikation, der Konflikthandhabung und bei Problemlösungen

unterstützen.

UE: 8 / AK-Preis: € 180,00 / Kursgebühr: € 200,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 4277/01* 14.04.2014 - 16.04.2014 / Mo, Mi 17:30 - 21:00

PROJEKTMANAGEMENT IN NPO

Zielgruppe: Personen in Non-Profit-Organisationen, die ihre

Tätigkeit im Projektmanagement professionalisieren wollen.

Kursinhalt: In diesem Seminar wird speziell auf die Anforderungen

des Projektmanagements in NPO eingegangen. Sie

beschäftigen sich u.a. mit den wesentlichen Projektmanagement-Tools,

der Klärung der Rollenverteilung in Ihrem Projektteam,

dem Controlling, der Projektverfolgung und Evaluation

sowie mit dem Projektmarketing. Durch eine Bestandsaufnahme

der individuellen Erfahrungen in der Gruppe wird der Unterricht

spezifisch auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Praktische

Beispiele steigern Ihre Umsetzungskompetenz.

UE: 24 / AK-Preis: € 445,50 / Kursgebühr: € 495,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 3552/01 12.05.2014 - 28.05.2014 / Mo, Mi 18:15 - 21:30

RECHT UND BETRIEBSWIRTSCHAFT

für Pflege- und Altenheime

Zielgruppe: Fachkräfte mit Führungsaufgaben in Pflege- und

Altenheimen.

Kursinhalt: Für Mitarbeiter/innen mit Führungsaufgaben in

Pflege- und Altenheimen sind rechtliche und betriebswirtschaftliche

Kenntnisse essenziell. Sie trainieren die Grundzüge

des Arbeitsrechts, Grundzüge des Sozialrechts, Grundlagen

der Betriebswirtschaft und Gesetze/Verordnungen im Bereich

der Alten- und Pflegeheime, insbesondere OÖ Alten- und Pflegeheimverordnung,

GuKG §63, § 104c [Novell 08], SOB Fortbildungen

und Tätigkeiten, Heimaufenthaltsgesetz (Freiheitsentzug),

Heimvertragsgesetz, Sozialhilfegesetz, Sachwalter

im ABGB sowie Patienten/innen- und Pflegevertretung. Zahlreiche

Fallbeispiele sichern Ihnen die Umsetzungskompetenz

an Ihrem Arbeitsplatz.

UE: 14 / AK-Preis: € 225,00 / Kursgebühr: € 250,00

Linz BFI Linz, Raimundstraße 3

L 3684/01 03.04.2014 - 04.04.2014 / Do, Fr 09:00 - 15:45

BFI-Serviceline: 0 810 / 004 005

Internet: www.bfi-ooe.at l E-Mail: service@bfi-ooe.at

67


Ermäßigungen und Förderungen

Weiterbildung ist wichtig! – Weiterbildung wird gefördert!

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Kursförderungen, sortiert nach Fördermöglichkeiten am BFI OÖ,

für Privatpersonen und für Unternehmen. Details zu den einzelnen Fördermöglichkeiten finden Sie auf unserer Homepage

www.bfi-ooe.at.

Überblick Ermäßigungen und Förderungen

BFI Ermäßigungen

• AK-Leistungskarte

• ÖGB Ermäßigung

• Lehrlingsermäßigung

für Privatpersonen

• AK-Bildungsbonus

• Bildungskarenz und Bildungsteilzeit

• Fachkräftestipendium

• Allgemeines und Spezielles Bildungskonto

• Begabtenförderung

• Lehre mit Matura

• Initiative Erwachsenenbildung

Pflichtschulabschluss

• FIT Programm

• Du kannst was 2.0

für Unternehmen

• Bildungskonto für Jungunternehmer/innen

• Qualifizierungsförderung für Beschäftigte

im Rahmen des ESF (Ziel 2)

• Wirtschaftsimpulsprogramm für

Ausbildungsmaßnahmen

• Förderung der Lehrausbildung

• Implacementstiftung

• Arbeitsplatznahe Qualifizierung

• Freibeträge und Prämien in der

Bildungsförderung

FKS

Fachkräftestipendium

Wer wird gefördert?

Karenzierte oder beschäftigungslose Arbeitnehmer/innen mit einer Qualifikation unter Fachhochschul-

Niveau und Wohnsitz in Österreich.

Was wird gefördert?

Das Fachkräftestipendium wird während des Besuchs von Ausbildungen, in denen ein Mangel an Fachkräften

herrscht, gewährt.

Die förderbaren Ausbildungen sind in einer Ausbildungsliste des Arbeitsmarktservice zusammengefasst.

Parallel zum Fachkräftestipendium werden keine weiteren Beihilfen oder Leistungen des Arbeitsmarktservice

bewilligt.

Voraussetzungen:

• Innerhalb der letzten 15 Jahre müssen vier Jahre Erwerbstätigkeit über der Geringfügigkeitsgrenze

nachgewiesen werden.

• Das Fachkräftestipendium wird für die Dauer der Ausbildung gewährt, mindestens 3 Monate, maximal 3

Jahre und ist nur möglich bei Vollzeitausbildungen mit durchschnittlich 20 Maßnahmenstunden pro

Woche.

Antragstellung:

Die Abwicklung des Fachkräftestipendiums erfolgt durch die regionalen Geschäftsstellen des AMS

Oberösterreich.

Kontakt

AK Bildungsberatung in Oberösterreich

AMS Oberösterreich

Tel.: 050 / 6906-1601 0810 / 810500

bildungsinfo@akooe.at

www.ams.at

68

= Kurse mit Bildungsbonus, * = Kurse mit ÖGB-Rabatt, 100% = kostenlose Kurswiederholung, = neuer Kurs


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des BFI OÖ finden Sie im aktuellen Kursbuch oder auf unserer Homepage www.bfi-ooe.at.

Vers. 6 07/2013

I M P R E S S U M : Medieninhaber: Berufsförderungsinstitut OÖ, Muldenstraße 5, 4021 Linz; Grafik und Design: Marisa Wiesinger

© Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung, vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form

(durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Medieninhabers reproduziert oder unter Verwendung elektronischer

Systeme gespeichert, verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Druck- und Satzfehler vorbehalten. ZVR Nr.: 249875807


www.bfi-ooe.at | service@bfi-ooe.at | BFI-Serviceline: 0810 / 004 005 Ein Unternehmen der BBRZ GRUPPE

... mehr Chancen im Leben

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine