Hightech im Tank - Ford

at.ford.com

Hightech im Tank - Ford

fordreport

Oktober 2013

Hightech im Tank

Der Weg des Kraftstoffs

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH


Inhalt

2 - 3 EDITORIAL + NACHRICHTEN

4 - 5 DIE MARKENINITIATIVE

6 - 9 TITEL

Hightech im Tank

Editorial / Oktober 2013

Heißer Herbst

Auch wenn der Sommer offiziell längst vorbei ist, hat der fordreport

noch einige „heiße“ Themen in petto: Lesen Sie unsere Titelgeschichte

über Kraftstoffsysteme – und wie viel komplexe, hoch intelligente

und spannende Technologie diesbezüglich in einem Ford Fahrzeug

drinsteckt: Leitgedanken bei der Entwicklung waren und sind

Effizienz, Sicherheit und Leistungsoptimierung. Und beeindruckende

Fotos der Tests, bei welchen Tanks auf ihre Hitzebeständigkeit hin

überprüft werden, haben wir unter anderem auch für Sie produziert.

Aber abgesehen von diesen Einblicken in die Technik gibt es noch ein

weiteres, heißes Thema: Die neue Ford Markeninitiative, welche auch

Sie ab diesem Herbst bis in den Winter hinein begleiten wird. „Unsere

Ford Produktpalette ist die jüngste und attraktivste aller Zeiten, der

allseits herausragendes Design, beispielhafte Technologien und eine

gute Qualität bescheinigt wird. Dieser positive Effekt muss noch viel

stärker in der Wahrnehmung der Marke Ford in der Öffentlichkeit

verankert werden. Um diesen Prozess zu fördern und die Marke

weiter zu modernisieren und zu stärken, startet ergänzend zu unserer

Produkt- und Angebotswerbung eine neue Markeninitiative“, so heißt

es auf unseren Seiten 10 und 11. Dort finden Sie erste, grundlegende

Informationen über dieses Großprojekt der Marketing-Abteilung,

welches den Auftritt der Marke „Ford“ in der Öffentlichkeit noch

zusätzlich positiv beeinflussen wird.

Machen Sie mit: Um an der Ford Markeninitiative teilzunehmen, sind

Sie herzlich eingeladen, uns Ihr Statement dazu abzugeben, was

aus Ihrer Sicht moderne Mobilität bedeutet und was die Marke Ford

so besonders macht: Klicken Sie auf @ford online auf Deutsch auf

den entsprechenden Link oder nehmen Sie an dieser Aktion bei der

Mitarbeiter-Probefahrten-Aktion zwischen dem 16. September und

dem 9. Oktober an allen deutschen Standorten teil, wenn Sie Ihren

gebuchten Probefahrt-Termin absolvieren.

Unter allen teilnehmendem Mitarbeitern an der Umfrage-Aktion

werden als Preise 3 x 2 VIP-Tickets für ein Spiel des 1. FC Köln inkl.

Zugang und Verpflegung im VIP-Bereich verlost.

10 - 11 PORTRAIT

Technical Support Operations

12 - 13 VERMISCHTES

Windkanal revoviert; Sicherheitsideen;

Pensionärsportrait;

Pronova BKK-Auftrag

14 - 15 EINE IDEE WEITER

16 - 17 VERMISCHTES

Spendenübergabe; Leben im

Werk; 3-D-Scan-Technik

18 - 19 RÄTSEL/VERSCHIEDENES

Meldungen

20 - 21 SAARLOUIS

Sicherheitskonzept; Fahrtraining;

Praktikanteneinsatz

30 - 31 VERMISCHTES/JUBILARE

Elisabeth Pohl

Chefredakteurin

2

fordreport Nachrichten


Motorenbau in zwei Schichten

Wo vor wenigen Wochen im Kölner Ford

Motorenwerk noch die Bänder ruhten,

sind Ford-Mitarbeiter nun seit Ende

August 2013 in einer zweiten Schicht am

Werk und fertigen unter anderem den

preisgekrönten 1,0-Liter-EcoBoost-Motor.

„Damit hat sich die Tagesproduktion

verdoppelt und erreicht nun mehr

als 1.000 Einheiten – ein Beleg dafür,

dass sich der 1,0-Liter-EcoBoost Motor

europaweit großer Beliebtheit erfreut“,

so Jürgen Schäfer, Leiter des Motorenwerks.

Nicht nur beim Kunden feiert

der 1,0-Liter-EcoBoost-Motor Erfolge:

So wurde das Aggregat zum zweiten

Pasquale Pangia

Mal in Folge von einer internationalen

Jury bestehend aus 87 Fachjournalisten

aus 35 Ländern zum „Internationalen

Motors des Jahres“ gewählt.

„Es beflügelt schon sehr, wenn man

das Feedback zu unserem Motor in der

Fachpresse liest“, sagt Sascha Bonifer,

Linienführer in der Zylinderkopffertigung.

„Es spricht für den gesamten

Standort und die tolle Arbeit der Ingenieure,

die wir tagtäglich in der Fertigung

umsetzen.“ Kollege Pasquale Pangia

feiert im Motorenwerk Jubiläum: Er ist

mittlerweile 20 Jahre vor Ort und hat

bei den Vorbereitungen für die zweite

Schicht mitgewirkt. „Es erfüllt mich

mit Stolz, zu sehen, was die Ingenieure

geleistet haben, wie gut der Motor

beim Kunden ankommt und was wir in

gerade einmal drei Jahren auf die Beine

gestellt haben“, so der Linienführer im

Teilbereich 1.

Kollege Marcus Will kann sich noch

gut an die Launch-Phase des 1,0-Liter-

EcoBoost-Motors erinnern. „Das war

eine sehr spannende Zeit, ebenso wie

Marcus Will

Sascha Bonifer

der Produktionsstart“, erklärt der Teamleiter

in der Supplier Task Force. „Es ist

nicht einfach, in der Automobilindustrie

einen solchen Titel wie den ‘Internationalen

Motor des Jahres‘ zu erhalten.

Aber dies dann gleich zweimal in Folge

zu schaffen, ist einfach fantastisch“.

Zur weltweiten Ford EcoBoost-

Motorenfamilie gehören über das

ausgezeichnete 1,0-Liter-Triebwerk

hinaus Aggregate mit 1,6, 2,0 und 3,5

Liter Hubraum. Ford will in Europa bis

2015 jährlich rund 480.000 Fahrzeuge

mit EcoBoost-Motoren produzieren,

was einer Verdreifachung gegenüber

dem Stand des Jahres 2011 (141.000)

entspricht. 300.000 dieser 480.000

Fahrzeuge werden den Planungen zufolge

dann mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-

Motor gebaut werden.

FOTOS: M. VERDCHEVAL

Riesenerfolg: IVOTY

Auf der COMTRANS Nutzfahrzeug-Messe in Moskau wurde der neue Ford Transit Connect mit dem Titel „International Van of the Year 2014“

(IVOTY) ausgezeichnet. Ford kann bei der Wahl zum „International Van of the Year“ eine beeindruckende Bilanz vorweisen – bereits zum fünften

Mal erhielt ein Ford Modell den begehrten Titel. Erst im letzten Jahr wurde der Ford Transit

Custom zum „International Van of the Year 2013“ gewählt. Mit dem „International Pickup

Award 2013“ für den Ford Ranger kommt eine weitere wichtige Auszeichnung für unsere

Nutzfahrzeuge hinzu. Europas sachkundigste Journalisten auf dem Gebiet der Nutzfahrzeuge

stimmen über die Wahl zum „International Van of the Year“ ab. Damit wurde extern

bestätigt, dass der neue Ford Transit Connect die bekannten Stärken der Ford Transit-Reihe

übernommen hat und dabei sogar noch „eine Idee weiter“ geht. Pieter Wieman, Vorsitzender

der „International Van of the Year“-Jury, sagte bei der Preisverleihung: „Der neue Transit

Connect konnte die Jury auf breiter Front beeindrucken, vor allem durch die Tatsache, dass

Ford ein kompakter und besonders wirtschaftlicher Van gelungen ist. Das Fahrzeug erfüllt

die Bedürfnisse von kleinen und großen Flottenbetreibern, die ihre Kosten senken möchten.“

Neben den neuen, besonders effizienten Antrieben lobte die Jury vor allem auch die

Laderaumflexibilität des Ford Transit Connect, seine exzellenten Fahreigenschaften und den

Schwerpunkt auf Haltbarkeit und Sicherheit.

3


Die Ford Markenin

Ergänzend zur Produkt- und Angebotswerbung: Ansprache der so genannten

„Generation Y“ – der „Millennials“

Unsere Ford Produktpalette ist die jüngste und attraktivste

aller Zeiten. Unsere Kunden, Fachleute und

Medien bescheinigen uns herausragendes Design,

beispielhafte Technologien und eine gute Qualität.

Dieser positive Effekt muss jedoch noch viel stärker in

der Wahrnehmung der Marke Ford in der Öffentlichkeit

verankert werden. Um diesen Prozess zu fördern und die

Marke weiter zu modernisieren und zu stärken, startet

ergänzend zu unserer Produkt- und Angebotswerbung

eine neue Markeninitiative. Diese richtet sich besonders

an jüngere Zielgruppen – die sogenannte „Generation Y“

oder auch „Millennials“ genannt. Denn: Meist sind jüngere

Zielgruppen offener und unvoreingenommener, wenn

es um Markenwahrnehmung geht. Insbesondere sollen

auch Frauen angesprochen werden, da sie sich vermehrt

und intensiv mit dem Thema Auto auseinandersetzen

und Entscheidungen treffen.

Eine Grundlage der Markeninitiative ist eine Ford-Studie,

betitelt „Automobiler Zeitgeist“, die Informationen und

Daten zu dieser Zielgruppe erhebt. Die Studie belegt,

dass sich die Menschen in Deutschland verändert haben

und damit auch ihre Einstellung zur Mobilität und zum

Thema „Auto“. Der Kunde erwartet heute beispielsweise

von einem neuen Automobil nicht zwingend noch mehr

PS und Hubraum, sondern sinnvolle Innovationen.

„Millennials“ sind aufgeschlossener gegenüber neuen

Technologien, mobiler und vernetzt. Sie möchten – und

sollten – deshalb auch von der Werbung anders angesprochen

werden. Die Ford Markeninitiative nimmt dies

auf, um neue Erwartungen, Käufer-Verhaltensweisen und

aktuelle Trends zu bedienen: Ford geht „eine Idee weiter“

und spricht die Öffentlichkeit mit einer unkonventionellen

und frischen Kampagne und Bildsprache an.

Um dem modernen Medienverhalten speziell dieser

neuen Zielgruppe gerecht zu werden, finden viele Werbemaßnahmen

vorwiegend in elektronischen Medien

statt. Ford präsentiert neue TV-Spots, Beiträge in den

Sozialen Netzwerken und auf YouTube sowie besondere

Anzeigenmotive: Diese Werbung befasst sich mit den

oftmals konservativen Klischees über Deutschland und

hinterfragt sie auf unkonventionelle Art und Weise.

Schauen Sie sich den Ford Facebook Account an oder

klicken Sie Ford bei YouTube oder Google. Oder achten

Sie in der Presse auf die Berichterstattung über Moderne

Mobilität und die Studie zum „Automobilen Zeitgeist“ –

die von Ford lanciert wird.

Bereits im September wurden die Ford Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter in Bezug auf die Markeninitiative angesprochen,

denn Sie persönlich stehen für Ford in der

Öffentlichkeit. Bis Mitte Oktober läuft noch die Aktion

„Meine Marke: Ford“.

Alle Werkangehörigen sind eingeladen, ihr Statement dazu

abzugeben, was aus ihrer Sicht moderne Mobilität bedeutet

und was die Marke Ford so besonders macht. Machen

Sie mit: Um an der Ford Markeninitiative teilzunehmen,

folgen Sie der Anleitung auf @ford online auf Deutsch:

http://www.at.ford.com/Deutsch

Zusätzlich möchten wir Sie bitten, uns Ihr Portraitfoto zur

Verfügung zu stellen. Aus allen Einzelfotos und Statements

wird am Ende der Aktion ein großes Ford-Logo als Mosaik

produziert, welches für alle Werkangehörigen in verschiedenen

Ausführungen – zum Beispiel als Bildschirmhintergrund

oder Poster – zur Verfügung gestellt wird.

Falls Sie keinen Intranet-Zugang

haben

oder ein Portraitfoto

fehlt, können Sie an

dieser Aktion auch in

einem Sonderzelt bei

den Terminen der Mitarbeiter-Probefahrten

zwischen dem 16.

September und dem

9. Oktober an allen

deutschen Standorten

teilnehmen, wenn

Sie Ihren telefonisch

gebuchten Termin

wahrnehmen. Vor

Ort wartet ein

Fotograf auf Sie, und

Ihr Statement wird

notiert. Unter allen

Teilnehmern

dieser Aktion werden

als Preise 3 x 2 VIP-

Tickets für ein Spiel

des 1. FC Köln inkl.

Einfahrt und Verpflegung

im VIP-Bereich

verlost (unter Ausschluss

des

Rechtsweges).

4 fordreport Markeninitiative


itiative

Am Montag, dem 14. Oktober, startet

die neue Markeninitiative deutschlandweit

in der Öffentlichkeit – im TV, im

Internet, in den Sozialen Netzwerken,

auf Youtube. Und ab diesem Zeitpunkt

können Sie sich auch auf

www.eine-idee-weiter.de

umfassend informieren.

Kilometer pro

Stunde oder Spaß

pro Kilometer?

Wie denkt Deutschland. Wie denkst Du?

www.eineideeweiter.de #fordfragt

Im Auftrag der Forschung, auf der

Suche nach dem Automotive Zeitgeist

der Millennials (18-34 jährige): Internetshowmaster

Rob Vegas (Mitte) fing für

Ford auf dem „Highfield“ Musikfestival

die Gedanken der jungen Deutschen

ein. Den meisten ist nach wie vor ihr

Auto wichtiger als ihr Smart Phone.

5


Höllentaufe für die Homologation: Jeder neu entwickelte Tank muss vor

seiner gesetzlichen Zulassung mehrere Brandtestreihen überstehen. Vorgeschrieben

sind dabei beispielsweise Dauer und Temperaturentwicklung.

Außerdem muss der Tank halbvoll mit Kraftstoff sein. Über den Flammen

wird es 650 Grad heiß – doch nach dem Test sieht der Tank aus, als wäre

gar nichts geschehen, wie das Bild rechts dokumentiert.

6

fordreport Titel


Hightech imTank

und drum herum

Benzin- oder Diesel-Kraftstoffsysteme werden die Fahrzeug-Entwicklung noch lange begleiten.

Schätzungen gehen davon aus, dass im Jahr 2040 noch immer 90 Prozent aller Fahrzeuge mit diesen

Erdöl-Produkten angetrieben werden. Im John Andrews-Entwicklungszentrum bei Ford in Köln-Merkenich

arbeiten rund 60 Ingenieure an der Entwicklung von Systemen, die weltweit verbaut werden.

Die Merkenicher Ingenieure sind für das globale Ford Fiesta, Focus

und Transit Fahrzeugsegment zuständig. Weitere Teams, die an der

Entwicklung von Kraftstoffsystemen beteiligt sind, sitzen in Dearborn,

in Camacari/Brasilien, in Nanjing/China und in Gebze/Türkei.

Neben Besuchen steht der regelmäßige Austausch per Konferenz

vor dem Computer und Telefon auf der Agenda. Sämtliche Entwicklungsschritte

und Testergebnisse kommen dabei zur Sprache,

bevor das Kraftstoffsystem endgültig freigegeben wird.

Außerdem arbeitet man in der Entwicklung von Prototypenteilen mit

Zulieferern zusammen. „Konstruktion, Simulation und Erprobung

unserer Systeme an Bauteilen und am Fahrzeug liegen größtenteils

in unserer Hand“, berichtet Dr. Manfred Rechs, Leiter der Abteilung.

Nach Fertigstellung muss das Kraftstoffsystem wie andere

Fahrzeugkomponenten auch Praxistests in extremer Hitze und Kälte

bestehen.

Benzin hat die Eigenschaft, zu verdampfen, was die Entwicklungsingenieure

aus der Abteilung in vielerlei Hinsicht beschäftigt.

Der Tank besteht aus Polyethylen und ist aus sechs Schichten

aufgebaut. In der Mitte sorgt eine Sperrschicht dafür, dass keine

Kohlenwasserstoffe aus dem Tank nach außen dringen können.

Polyethylen spart gegenüber Blech Gewicht und ist leichter

formbar, was ein anspruchsvolleres Design möglich macht und

einen Vorteil für das gesamte Package bietet. Außerdem rostet das

Material nicht und ist besonders stabil beim Unfall. Es sind deshalb

im Falle eines Crashs keine Lecks zu befürchten. Der Tank muss

spezifizierte Lebens-Dauerhaltbarkeits-Tests auf dem Prüfstand

und im Fahrzeug bestehen.

Der Tank: aufwändig getestet

In der Tankentwicklung spielen das Computer Aided Design (CAD)

und Computer Aided Engineering (CAE) eine unverzichtbare Rolle,

weil zusätzliche virtuelle Testreihen effizient und günstig sind. Aus

dem „Rapid Prototyping“, dem schnelleren Konstruieren der Vorserienkomponenten,

sind die computergestützten Prozesse nicht

mehr wegzudenken. Sie kommen zum Beispiel erfolgreich bei der

Analyse des Crashverhaltens des Tanks zum Einsatz. Eine weitere

Anwendung von CAE ist die Simulation von Bränden. „Natürlich

führen wir auch reale Testreihen durch, aber durch den Einsatz

von CAE möchten wir frühzeitig Schwachstellen herausfinden und

Design optimieren“, erklärt Dr. Caroline Born, Supervisor Kraftstoffsysteme.

Hinsichtlich der Sicherheit übertrifft Ford die gesetzlichen

Crash-Anforderungen: Danach darf das gesamte Kraftstoffsystem

7


Wie verhält sich Flüssigkeit in

einem Behälter, der in Bewegung

ist? Ilja Bürkle kann selbst solche

komplexen Vorgänge mit Hilfe von

CAE darstellen.

nach einem Aufprall durch Leckagen maximal 30 Milliliter Kraftstoff

in der Minute verlieren. Bei Ford darf das System keine Leckage

aufweisen. Außerdem liegen die Aufprall-Geschwindigkeiten der

Crash-Tests höher als gesetzlich vorgeschrieben.

Dabei liegt der Tank in einer recht „sensiblen“ Umgebung. Er ist

durch die Nähe zum Auspuff hohen Temperaturen ausgesetzt,

was Einfluss auf die Druckverhältnisse im Inneren hat. Die Bänder,

mit denen der Tank an der Karosserie befestigt ist, sind starken

Spannungen und Vibrationen ausgesetzt.

Mit CAE können die Ingenieure auch das Befüllen eines Tanks

darstellen und bewerten. Dabei sehen sie, wie sich die Flüssigkeit

verteilt und die Luft, die zwangsweise beim Betanken mit eindringt.

Sie enthält besagte Kohlenwasserstoffe, die über ein Ventil in

einen Aktivkohlefilter zwischengespeichert werden und dem Motor

dosiert zur Verbrennung zugeführt werden. Da sich Abgasgesetze

immer mehr verschärfen, müssen auch die Aktivkohlefilter immer

anspruchsvoller werden.

Ein weiteres Gebiet der Kraftstoffsystementwicklung ist die Reduzierung

von Rußpartikeln beim Dieselmotor. Hierbei wird mittels

einer Pumpe und Düse (Vaporiser) dosiert Kraftstoff dem Rußpartikelfilter

vorgelagert. Die thermische Reaktion führt zur kontrollierten

Verbrennung des Rußes.

An der Tankstelle

„Wir wollen zwei Ziele erreichen“, berichtet Michael Wohlfahrter,

Systemingenieur: „Beim Tanken soll kein Kraftstoff nach außen

spritzen, und genau wenn der Tank voll ist muss sich die Zapfpistole

automatisch abschalten.“ Das klingt simpel, ist aber ein gewaltige

Aufgabe. Der Kunde erwartet, mit Kraftstoffsystemen eigentlich so

gut wie nichts zu tun zu haben, will sich auf die entsprechenden

Anzeigen und Reichweitenangaben im Bordcomputer verlassen

können und möchte nicht beim Tanken mit Kraftstoff in Berührung

kommen.“ Nach dem 2. Weltkrieg soll es Männer gegeben haben,

die sich vor Tanzlokalen mit Benzin „parfümierten“, um der Damenwelt

vorzutäuschen, man besitze ein Motorrad, aber die Zeiten sind

vorbei. Die Zapfpistole sollte ergonomisch und leichtgängig in den

Einfüllstutzen einzuführen sein und darüber hinaus einen möglichst

störungsfreien Fluss des Kraftstoffs gewährleisten.“

„Wird der Unterboden bei einem neuen Modell konstruiert, muss

auch der Tank neu entwickelt werden, damit er sich optimal ins

neue Design einfügt“, erklärt Supervisor Alexander Vetter. Die Lage

des Einfüllrohrsystems wird möglichst weit entfernt von der Abgasanlage

positioniert. Der Ford Fiesta beispielsweise wird traditionell

von links betankt, weil er ursprünglich in England konstruiert wurde,

Ford Focus und Mondeo von rechts. Mittlerweile gibt es aber einen

globalen Standard für alle Modelle. Außerdem bietet ein kleiner Pfeil

in der Tankanzeige Orientierung an der Tankstelle.

Erwähnenswert ist es, dass Ford als einer der ersten Volumenhersteller

moderne, tankdeckellosen („Capless“) Einfüllsysteme mit

Fehlbetankungsschutz in allen Modellen anbietet. Die Vorteile des

Ford Easy Fuel-Systems liegen auf der Hand: Der Kunde muss

keinen Tankdeckel aus- und einschrauben und kann nicht den

falschen Kraftstoff einfüllen.

Der Fehlbetankungsschutz funktioniert dadurch, dass Dieselpistolen

einen größeren Durchmesser haben und daher nicht in die

Öffnung des Benzineinfüllrohres hineinpassen. Dieselfahrzeuge lassen

sich aber auch nicht mit den kleineren Benzinpistolen betanken,

dafür sorgen speziellen Mechanismen im Einfüllstutzen.

Da Kraftstoffsysteme in Merkenich für alle Märkte entwickelt

werden, sind auch regionale Besonderheiten zu berücksichtigen:

In Indien etwa werden Pkws oft mit den größeren Lkw-Zapfpistolen

betankt, daher kommen hier keine Capless-Systeme in Frage.

Wie viel ist noch drin?

So mancher kennt es noch aus Studentenzeiten: Kein Geld mehr,

die Tankanzeige geht gegen null, und noch 30 Kilometer bis nach

Hause. Ob Nadel an einer Uhr am Armaturenbrett oder Strich in

einem Display – „im Tank selber wird die Benzinmenge früher wie

heute mittels eines Hebelgebers mit Schwimmer ermittelt. Dieser ist

an der Fördereinheit angebracht“, so Supervisor Oliver Uhlenbroch.

Der Füllstand wird über eine Widerstandsänderung des Sensors

ermittelt und per CAN-Bus an die Tankanzeige im Armaturenbrett

weitergegeben. Dieses Signal fließt in die Reichweitenberechnung

ein. Die Angaben, wie weit man noch bis zum nächsten Tanken

8

fordreport Titel


fahren kann, hängen maßgeblich vom aktuellen Verbrauch ab. Diese

Information erhält der Bordcomputer vom Motormanagement, das

stets den Kraftstoffbedarf für den optimalen Betrieb ermittelt. Die

Tankanzeige ist so programmiert, dass sie einen kontinuierlichen

Verbrauch darstellt. „Natürlich soll das Auto auch nicht gleich

stehen bleiben, wenn die Anzeige 0 erreicht hat“, so Stefan Buro,

Entwicklungsingenieur Kraftstoffsysteme. Den Studenten erspart

das so manchen Marsch mit dem Benzinkanister...

Zunehmend zum Einsatz kommt eine neue Technologie zur Neutralisierung

von Stickoxiden. Dabei wird die Flüssigkeit „Adblue“, bestehend

aus Ammoniak und Wasser, aus einem zusätzlichen Tank mit

einem Dosierinjektor in den Auspufftrakt gespritzt. Mit Einführung

der kommenden EU-Emissionsgesetzgebung (Stufe 6 und 7) werden

auch Pkw damit ausgerüstet. „Pro 1.000 Kilometer braucht ein

Ford Focus oder Mondeo etwa 1,5 bis drei Liter Adblue“, berichtet

Dieter Suhr, zuständiger Ingenieur. Ford hat sich entschieden, am

vorhandenen Tankstutzen einen zusätzlichen zu installieren: Der

Kunde kann an der Tankstelle bequem selber mittelst Zapfpistole

Adblue nachtanken. Das Motormanagement stellt sicher, dass ein

Betrieb ohne Adblue nicht stattfindet.

„Das gesamte Kraftstoffsystem ist und bleibt sicherheitsrelevant“,

berichtet Marco Lönnendonker, verantwortlich für die globale

Kraftstoffsystementwicklung der Fiesta-Klasse. Alle Kraftstoffsysteme

erfüllen die strengen Ford-Spezifikationen und werden

weltweit unter gleichen Qualitätsstandards gefertigt. „Es mag zwar

kleine, regionale Anpassungen geben, aber im Prinzip sind alle

Komponenten, global betrachtet, gleich“, so Sascha Hemmerlein,

verantwortlicher Teamleiter im Fiesta Team.

Ein großes Thema ist die immer schärfer werdende Abgasemissions-Gesetzgebung:

„Jede neue Euro-Stufe, jedes neue Gesetz auf

der Welt bedeutet für uns ein neues Programm“, erklärt Michael

Kröll, Supervisor.

Elena Rameer am Tankgestell mit

unterschiedlichen Zapfpistolen

und Einfüllstutzen.

Rechts: Jan Lodewijckx (l.) und

Marc Ceuleers, Manager bei

Kautex. Am Standort der Firma

im belgischen Tessenderlo

entstehen die Tanks für viele

europäischen Ford-Modelle. 215

Mitarbeiter sind hier beschäftigt.

Mit diesem Instrumententräger

testet Sofiane Yakhlaf neue

Software.

FOTOS: R. BAUER / B. VOERCKEL

9


FOTOS: K-H. SCHAUN

Die Technik erklären

Unter dem Dach der Ford Customer Service Division (FCSD) ist der Bereich „Technical

Support Operations“ (TSO) angesiedelt – mit europäischer und inzwischen vermehrt

auch globaler Verantwortung. Zu dem rund 40-köpfigen Team in Köln-Feldkassel

gehören viele Ingenieure sowie Meister und Techniker, die als technische Autoren für

Service-Literatur und Trainingsprogramme arbeiten. „Wir vermitteln vor allem Systemverständnis

und spezielle, technische Fertigkeiten für das Ford Händlerpersonal“, so

Werner Hagemann, Manager Service Information/Technical Assistance.

10

fordreport Portrait


Der Bereich ‚Technical Training‘ innerhalb

von TSO entwickelt für die Trainingszentren

in Europa Trainingsprogramme

– vom Umgang mit Diagnosegeräten

über die Funktionsweise zum Beispiel

der Doppelkupplungsgetriebe bis hin zu

Modelleinführungstrainings. Mechaniker

aus den Ford Händlerbetrieben werden

auf die neue Technik – derzeit auf den

neuen Ford Focus Elektrik – geschult.

Dafür stehen allein im Trainingszentrum

Köln-Feldkassel sechs Schulungsräume

mit bis zu 16 Plätzen zur Verfügung.

Insgesamt unterstützen die Mitarbeiter

der Trainingsabteilung rund 40 Schulungszentren

in ganz Europa.

Globale und

nationale technische

Informationen

Die Mitarbeiter des Bereichs „Service

Information/Technical Assistance“

entwickeln und veröffentlichen sämtliche

Reparaturanleitungen: „Wie wird ein

Motor aus- und eingebaut?!“, „Wie wird

ein Getriebe zerlegt?“ … und auch alle

anderen nur erdenklichen Fragen zu

Elektrik, Lackierung und Karosserie, die in

einer Werkstatt vorkommen, werden hier

beantwortet. „Wir suchen immer nach der

effizientesten und effektivsten Methode

für jede Aufgabe“, erläutert Werner Hagemann.

Dazu gehört auch die Ermittlung

der entsprechenden Arbeitszeiten. Die

Grundlage hierzu sind die veröffentlichten

Reparaturanleitungen. Die Spezialwerkzeug-Spezialisten

widmen sich dem

Entwurf notwendiger, Ford-spezifischer

Spezial-Werkzeuge und Werkstatt-

Ausrüstungen. Dies findet schon früh in

der Fahrzeug-Entwicklungsphase statt,

um den späteren Aufwand im Werkstattbetrieb

möglichst gering zu halten.

Durch die ONE Ford-Strategie ist der

Bereich mit anderen entsprechenden

Abteilungen global verknüpft. Zum

Beispiel wurden für den kommenden

Ford EcoSport die amerikanischen

Beschreibungen übernommen und

für Europa entsprechend angepasst.

Für den Ford Transit Connect dagegen

stammt die gesamte Literatur weltweit

aus Köln Feldkassel.

Jeder Mechaniker eines Ford Händlerbetriebs,

aber auch alle Ford Mitarbeiter,

können jederzeit in der jeweiligen

Landessprache auf alle Anleitungen

zurückgreifen. Diese Informationen

und Daten liegen ausschließlich in

elektronischer Form vor. Dafür sorgt

FordEtis – das Elektronische Technische

Informationssystem. Ziel ist es, möglichst

anschaulich mit wenig Text und

umso mehr grafischen Darstellungen

alle Arbeitsschritte zu beschreiben.

Dabei wird ein Farbcodierungssystem

eingesetzt, um einzelne Bauteile optisch

hervorzuheben.

Zudem gibt es aber „für alle Fälle“ in Köln

und fünf weiteren Standorten in Europa

noch die Technische Hotline, die mit

rund 50 Spezialisten Soforthilfe leistet.

Diese Hotline fällt ebenfalls in den

Verantwortungsbereich von TSO.

Zur Abteilung gehört auch ein Team mit

Sitz im englischen Dunton. Dort ist man

zuständig für die Erstellung von Schaltplänen

und Bedienungsanleitungen.

Außerdem kümmert sich das Team um

eine einheitliche globale Terminologie

in der technischen Dokumentation, eine

große Herausforderung angesichts der

heutigen, komplexen Technologien.

„Unsere Aufgaben sind sehr vielseitig

mit immer neuen Anforderungen, und

die technische Weiterentwicklung ist

interessant. Wir legen sehr viel Wert

darauf. nahe an der Technik, am Produkt

und an der Praxis zu sein, das macht

unsere Arbeit so spannend“, so Werner

Hagemann, seit rund 32 Jahren ein Profi

bei Ford TSO.

Reparaturanleitungen in Ford ETIS

Werner Hagemann, seit rund

32 Jahren ein Profi bei Ford TSO.

Kfz-Techniker

Rosalio Russo in der

TSO-Werkstatt mit

Spezialwerkzeugen.

11


FOTOS: W. BURAT

Frischer Wind in Merkenich

Der aerodynamische und akustische Windkanal im Merkenicher

Designcenter wurde erheblich modernisiert.

Bisher steckte noch viel Technik aus

der „Gründerzeit“ vor 30 Jahren in der

Entwicklungseinrichtung, doch nun ist

die Leit- und Messtechnik auf dem neuesten

Stand. So lassen sich sämtliche

Gewerke – zum Beispiel Ansteuerung

des Fans und des Drehtellers – per

Mausklick vom Leitstand aus regeln.

Die Differenzdruckmessung zur

Bestimmung der Windgeschwindigkeit

funktioniert mit hoch sensiblen Sensoren,

bislang wurde sie noch mit einer

zentnerschweren mechanischen Druckwaage

durchgeführt. Die neuen Anlagen

sind wesentlich Platz sparender als die

alten. Der Antrieb und die Steuerung

der Traverse wurden erneuert, Zudem

gibt es ein überarbeitetes Sicherheitskonzept

mit neuem Schließsystem.

„Insgesamt gehen die Investitionen, die

Ford für diesen Standort geleistet hat,

in die Millionen“, erklärt Projektleiter

Michael Hahn.

Der aerodynamische und akustische

Windkanal ist die einzige Einrichtung

ihrer Art bei Ford Europa, Kunden kommen

auch von anderen Unternehmen.

Weiterer Fortschritt für Arbeitssicherheit

Ein neues Staplermanagement-System wird derzeit in der Fertigung Niehl eingeführt.

Rund die Hälfte der 112 Flurförderzeuge

in der Y-Halle ist bereits mit dem Zugangssystem

ausgerüstet. Der Fahrer

eines Staplers oder Schleppers benötigt

einen elektronischen Schlüssel,

um das Gerät in Gang zu setzen. Mit

dem Betätigen wird der Fahrer auch

am Fahrzeug registriert, und es erfolgt

eine elektronische Überprüfung ob der

Fahrer für das Fahrzeug berechtigt ist.

Bei Inbetriebnahme muss er außerdem

eine Checkliste durchgehen, die

den Zustand des Fahrzeugs abfragt –

zum Beispiel die Funktionstüchtigkeit

von Bremsen, Hupe oder Beleuchtung,

aber auch die Sauberkeit. Einmal pro

Schicht muss jeder Fahrer diese Liste

im Display bearbeiten. Tut er das nicht,

schaltet das Flurförderzeug nach zehn

Minuten auf Schleichgang. Sollten

sicherheitsrelevante Teile wie zum

Beispiel die Bremsen nicht in Ordnung

sein, wird der Betrieb des Fahrzeugs

erst gar nicht zugelassen.

Außerdem verfügt das System über

Gewaltsensoren, mit denen sich Kollisionen

je nach ihrer Schwere registrieren

lassen. Bei einem mittleren Crash

kann nur der Meister das Fahrzeug

wieder frei schalten, bei einem heftigen

die Werkstatt. Sämtliche Daten

werden zentral erfasst und fahrzeugbezogen

ausgewertet. So lässt sich die

Auslastung ermitteln, und es können

Wartungszyklen oder Unfallstatistiken

verfasst werden. „Wir stellen jetzt

schon fest, dass Flurförderzeuge mit

dem neuen System in einem wesentlich

besseren Zustand verbleiben, was

auch einen Fortschritt für die Arbeitssicherheit

bedeutet“, freut sich Michael

Schmid, Superintendent Production

Services. Bis 2014 soll die Ausrüstung

abgeschlossen sein.

Das Logistik-Team führte das neue System ein: Achim Huthmacher,

Achim Hausmann, Jutta Fritsch und Michael Schmid (v.l.).

FOTO: M. VERDCHEVAL

12

fordreport Vermischtes


Sein 80. ist ein Ford B-MAX

Rolf Grützenbach ist aufmerksamer

fordreport-Leser: In der Mai-Ausgabe

fand er einen Bericht über Ford-Pensionär

Paul Rockel, der 55 Ford-Fahrzeuge in 56

Jahren gefahren ist. „Das kann ich doch

schlagen“, sagte sich der 71-Jährige, der

in 43 Jahren sage und schreibe 80 Modelle

für sich und seine Frau erworben hat.

Der ehemalige Mitarbeiter des Bereichs

Logistik kann eine Liste vorweisen, in

der jedes einzelne Fahrzeug verzeichnet

steht. Sein absoluter Favorit ist mit 29

Exemplaren der Ford Fiesta, gefolgt von

19 Escort. Auf den dritten Platz hat sich in

den vergangenen Jahren der Ford C-MAX

mit acht Auslieferungen geschoben – „und

ich finde, das ist das beste Auto, das ich je

hatte“. Jüngst hat sich Rolf Grützenbach

für einen Ford B-MAX entschieden und ist

auch von dem kompakten Multiy Activity

Vehicle sehr angetan.

Er begann 1965 als gelernter Speditionskaufmann

bei Ford und hat seine Berufszeit

in allerbester Erinnerung: „Das war

wunderbar.“ Er arbeitete für die Qualitätssicherung

von Fahrzeugtransporten, konnte

dort sehr selbständig tätig sein und viel

bewegen. Doch das tut der Overather auch

noch im „Ruhestand“. Ehrenamtlich bewegt

er als Vorsitzender des „Bürgerbusvereins“

einen Transporter auf Strecken, die kein

Linienbus bedient, und hilft so alten oder

behinderten Mitmenschen, mobil zu

bleiben. Außerdem betätigt er sich in seiner

Heimatgemeinde als Wanderwart und als

ehrenamtlicher Richter in Köln.

pronova BKK fährt Mondeo

31 schicke, weiße Ford Mondeo

Champions Edition wurden an die

pronova BKK ausgeliefert, bei der

die meisten Ford Werkangehörigen

krankenversichert sind.

Mit diesen Fahrzeugen wurden

erstmalig neun Führungskräfte

mit Dienstwagen ausgestattet,

22 werden im Fahrzeug-Pool

bundesweit genutzt. Die Ford

Modelle kamen mit einem 140 PS

TDCI-Dieselaggregat, PowerShift-

Automatikgetriebe sowie einem

Business Paket auf die Straße und

hatten sich

erfolgreich

gegen Mercedes

C-Klasse-

Automobile

durchgesetzt.

Ausgeliefert

wurden die

Mondeo

von der

NRW-Garage

Leverkusen.

13


Eine Idee weiter

In dieser Rubrik stellt der fordreport Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus

den verschiedensten Bereichen der Ford-Werke GmbH vor. Wir portraitieren

ihre Arbeit,- und darüber hinaus zeigen wir ihre beispielhaften Projekte, die

dokumentieren, warum die Menschen bei Ford „eine Idee weiter“ sind.

Wer in Belgien oder Österreich auf der

Autobahn unterwegs ist, kennt sie:

Menschengroße Pappkameraden, die

vor Gefahrenstellen warnen. Im Werk

Saarlouis haben „Sicherheitsmänner“

aus Holz Einzug gehalten, um Kollisionen

an unübersichtlichen Stellen zu

verhindern.

Anlass für die Initiative war ein

Beinahe-Zusammenstoß zwischen

Flurförderfahrzeug und Fußgänger.

Dominique Maessen, General

Manufacturing Manager,

regte an, sich etwas einfallen zu

lassen, um die Arbeitssicherheit

noch weiter zu verbessern. Über

alle drei Schichten des Logistik-

Teams FSL 30 machte man

sich Gedanken und setzte sich

zu Brainstormings zusammen.

„Viele Ideen kamen heraus, die

dann immer weiter entwickelt

wurden“, erzählt Supervisor

Markus Hoffeld.

Ausschlaggebend waren

schließlich Styroporsäulen, mit

denen man die beschränkte

Übersicht im Gabelstapler demonstrierte,

sowie die bekannten

„Dreibeiner“ mit Warnlampe.

Der „Sicherheitsmann“ war

erfunden – er ist lebensgroß

und von gelber Farbe, trägt

einen Helm mit Warnlampe und

Schutzbrille auf dem angedeuteten

Gesicht und besteht aus

Holz. Um Kabel als Stolperfalle

zu vermeiden, wird das Licht mit

Akku betrieben. Vor der Brust

trägt er unterschiedliche Hinweise

wie etwa „Vorsicht Zebrastreifen“,

„Vorsicht Staplerverkehr“

oder „Hier Schutzbrille tragen“.

Präventivmaßnahme zur Unfallvermeidung

Die Schreinerei in der Vorbeugenden

Instandhaltung hat die

Holzfiguren nach einem Muster

angefertigt – ein sehr kostengünstiges

Projekt. Der große

Vorteil: Die „Kameraden“ sind

leicht und können von Woche

zu Woche ohne Aufwand neu

positioniert werden. Dafür hat das Team

mithilfe einer Matrix und dem Hallenlayout

gefährlichere Punkte heraus

analysiert – eine präventive Maßnahme

zur Unfallvermeidung. „Das Erstaunliche

daran haben Kollegen der Arbeitssicherheit

beobachtet“, berichtet Markus

Hoffeld, „wo ein Sicherheitsmann steht,

gehen die Leute wirklich im rechten

Winkel über den Zebrastreifen anstatt

mit dem Kreuzen des Fahrwegs bereits

fünf Meter vorher zu beginnen“. Ein

„Mensch“, wenn auch nur schemenhaft

angedeutet, hat eine andere psychologische

Wirkung wie beispielsweise ein

Schild.

Das „Sicherheitsmann“ ist begehrt, andere

Bereiche im Werk Saarlouis haben

bereits wegen Ausleihe angefragt. Vielleicht

kommt die Idee auch für andere

Standorte in Frage, sicher wird sie aber

für einen Safety Award nominiert.

FOTO: L. SEIBERT

14

fordreport Eine Idee weiter


WA-Komfort-

Bonus

Für das kleine bisschen mehr Komfort und Luxus.

500,- EURO zusätzlich zu den

besonders attraktiven

WA-Rabatten beim Neuwagenkauf

Der Komfort-Bonus wird auf den

WA-Neuwagenpreis angerechnet

und gilt für alle Modelle mit den

verfügbaren Ausstattungen Titanium

(inkl. S und X), Individual, Fiesta

Sport, Limited und Wildtrak außer

Ford Ka, Ford Kuga und

Ford Transit/Tourneo Connect (neu).

Folgende Beispielkalkulation verdeutlicht die

Attraktivität dieses Programms:

Ford Focus Titanium, 5trg., 1,0l EcoBoost, 74kW (100PS)

Unverb. Preisempfehlung lt. Preisliste 21.770,00

Gesamtpreis lt. Preisliste 21.770,00

27% WA-Rabatt - 5.877,90

Ihr WA-Preis: 15.892,10

WA-Komfort Bonus - 500,00

Ihr WA-Endpreis: 15.392,10

Gesamtnachlass: 29,3%

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung):

Ford Fiesta, Ford B-MAX, Ford Focus, Ford C-MAX/ Grand C-MAX, Ford Mondeo, Ford S-MAX, Ford Galaxy:

11,5-3,8 (innerorts), 6,5 3,1 (außerorts), 8,3-3,3 (kombiniert); CO2-Emissionen: 194-87 g/km (kombiniert).

Weitere Infos unter: www.wa-ford.de oder Tel. 0221/90-19368


Zum Auswildern eingefangen

Stippvisite im Werk: Ein junger Fuchs besuchte regelmäßig Tor 8 am

Niehler Werk und gewann dort zahlreiche Freunde, die ihm etwas zu

fressen mitbrachten.

Die Leckereien machten das Tier recht zutraulich,

und es wuchs auch Daniela Albert

(Foto) aus der S-Halle ans Herz. Allerdings

versteht die Kollegin Tierliebe so, dass sich

die Wesen möglichst artgerecht entfalten

können – „und ein Fuchs sollte eher

Respekt oder auch Angst vor Menschen

haben“. Also entschloss sie sich, einen

geeigneten Platz für den Ford-Fuchs zu

finden. Das gestaltete sich gar nicht so

einfach, denn das Angebot an Wildtierstationen

ist rar und die wenigen sind meist voll

belegt. In der Pfalz wurde Daniele Albert

schließlich bei „Tierart e.V.“ fündig. Sie

stellte einen Käfig mit Fressen auf, damit

der Fuchs mit dieser Behausung vertraut

wurde, und fing das Tier mit dem Kollegen

Bernd Esser ein, der dabei leider einen

Biss in die Hand erlitt. Die Tierliebhaberin,

die zu Hause einen Hund und zwei Katzen

hält, opferte ein Wochenende und fuhr

den Fuchs nach Taleichen in die Pfalz. Das

Auto lieh ihr Markus Ley, Leiter der S-Halle.

In der dortigen Wildtierstation bekam der

Fuchs ein Gehege mit einem Gefährten,

und nach einer Zeit werden die beiden

dann gemeinsam ausgewildert. „Das wird

von Fachleuten gemacht und ist sicher

das beste für den Fuchs – und es war sehr

interessant, ihn aus der Nähe beobachten

zu können“, so Daniela Albert.

45 neue Ulmen gepflanzt: Wer einen Garten hat, der

weiß: Es gibt immer etwas zu tun – erst recht auf den

Grünflächen bei Ford. In letzter Zeit mussten leider

einige Pappeln im Süden des Werks gefällt werden.

Nun wurde für Ersatz gesorgt: 45 Säulenulmen haben

Gartenfachkräfte an der Henry Ford-Straße gepflanzt,

die nun wieder Alleencharakter hat.

Spende für KALZ und Äthiopien

Die IG Metall führte im Frühjahr in ihren Betrieben eine Befragung

unter den Beschäftigten durch. Dabei ging es darum,

Hinweise zu erhalten, welche Themen den Arbeitnehmern

wichtig sind und wo sie Gestaltungsanforderungen haben.

Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendete die IG Metall

einen Euro für einen gemeinnützigen Zweck. Oder genau

genommen für zwei: In der Verwaltungsstelle Köln-Leverkusen

machten 13.430 Beschäftigte mit, der Betrag wurde gesplittet:

10.000 Euro erhielt der Verein „Sonnenblume“, die restliche

Summe „KALZ“, das Kölner Arbeitslosenzentrum. Die Sonnenblume

ist ein Projekt von Ford-Mitarbeiter Erdaw Miko, der in

seiner äthiopischen Heimat durch verschiedene Projekte das

Leben der Kinder verbessert – etwa durch eine Schulgründung

und einen Brunnenbau.

FOTO: K-H. SCHAUN

FOTO: W. BURAT

16

fordreport Vermischtes


Globale Datenbank für Scans

Die Messtechnik in Merkenich nutzt neueste Technologie, um Fahrzeugeinzelteile und

Karossen zu scannen. Dies ist notwendig, um beispielsweise Prototypen mit hinterlegten

Daten im Computer Aided Design (CAD) abzugleichen und zu verifizieren.

Der so genannte 3-D-Scanner erzeugt

durch einen Streifenlichtprojektor

Punktewolken, die in ein sichtbares

Polygonnetz umgewandelt werden.

Der Vorteil dieser Technik: Auch

glänzende, reflektierende, große

Oberflächen lassen sich damit

ohne weiteren Aufwand erfassen.

Bei dem älteren Verfahren mussten

solche Oberflächen erst mit einem

Sascha Wissmann,

Spezialist für

Metrologie, zeigt

eine gescannte

Karosse auf dem

Bildschirm .

FOTO: K-H. SCHAUN

speziellen kreideähnlichen Werkstoff

eingesprüht werden, um die Flächen

für die Laser-Kameras erkennbar zu

machen. Notwendig ist allerdings, die

einzuscannenden Flächen mit Marken

zu versehen, die eine festgelegte

Position einnehmen. Diese Punkte

dienen später bei der Auswertung als

Fahrzeug-Koordinaten.

Die „Global Scanning Co-operation“

bei Ford ist weltweit vernetzt, Merkenich

bildet die Zentrale für den

europäischen Markt.

Geplant ist, etwa 20 Fahrzeuge für die

hiesigen Märkte pro Jahr zu scannen.

„So gelangen wir zu gemeinsamen,

globalen Spezifikationen mit Daten,

die zu 100 Prozent vergleichbar sind“,

berichtet Bodo Bernhardt, Supervisor

Prototypenherstellungs- und Messtechnik

des Bereichs Physical Prototype

Engineering.

Die Scan-Ergebnisse werden in eine

riesige Datenbank von Ford gespeichert,

auf welche die Ingenieure an

jedem Standort weltweit zurückgreifen

können.

17


Rätselinfos

Einsendeschluss für die Lösung

des Kreuzworträtsels und der

Wissensfrage ist der

31. Oktober 2013.

Bitte schicken Sie die

Lösungsworte an:

Toller Teamgeist

Anlässlich seiner Pensionierung gründete Fritz Esser, ehemaliger Leiter der Werkfeuerwehr in

Köln, vor 20 Jahren eine Interessengemeinschaft für ehemalige Kollegen,

die sich bis heute regelmäßig alle zwei Monate trifft.

Der älteste Teilnehmer ist Josef Zwiener mit 91, der jüngste noch beim Werkschutz aktiv:

Robert Conrady mit 57. Bei den Treffen leben die alten Zeiten wieder auf. Denn: Die Männer

hatten früher 24-Stunden-Dienste, und das schweißt zusammen. Wenn kein Einsatz rief, teilte

man sich in Arbeitsgruppen auf und erledigte viele nützliche Tätigkeiten, wie etwa die Wartung

der verschiednen Gerätschaften oder Arbeiten in der Fahrzeugpflege. Dabei war mitunter

Kreativität gefragt: Ein Feuerwehrmann entwickelte ein Gerät zum Brillenbiegen mit einem

zweckentfremdeten Föhn.

Auch Aufgaben des Arbeitsschutzes oblagen der Werkfeuerwehr, auf der Wache wurden etwa

die Atemschutzmasken für die Lackiererei repariert. Sogar sämtliche Fahrräder aus dem Werk

wurden fünf Jahre lang von der Feuerwehr instand gesetzt.

Ein Datum vergessen die Ford-Pensionäre wohl nie: Am 20. Oktober 1977 (um 14.32 Uhr) gab

es den Alarm zu einem der größten Brände im Werk nach dem Krieg in Deutschland. Das

Ersatzteillager in Merkenich war in Flammen aufgegangen, drei Tage dauerten die Löscharbeiten

– Erlebnisse, die einen vielleicht nie loslassen. An Notfallseelsorge nach schweren Unfällen

dachte man damals noch nicht: „Noch jetzt bin ich zwei bis drei Mal pro Woche im Werk –

nachts, wenn ich träume“, erzählt Fritz Esser. Der Gründer hat übrigens inzwischen den Vorsitz

der Interessengemeinschaft an Horst Neuhausen weiter gegeben.

Carsharing für Fordler

Anfang September ist das neue und zukunftweisende

Projekt „Ford Carsharing“ bundesweit gestartet: Ab sofort

haben Ford Mitarbeiter und Pensionäre die Möglichkeit,

zu vergünstigten Konditionen Kunde zu werden. Mit dem Angebot von lediglich 9,90 €

Anmeldegebühr (die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 49 €) können sie bei den

teilnehmenden Händlern Kunde werden und auf alle Ford Carsharing- und Flinkster-

Fahrzeuge zuzugreifen.

Gemäß dem Motto „das richtige Auto zur richtigen Zeit am richtigen Ort“ kann man sich

jederzeit das passende Fahrzeug aussuchen, im Voraus buchen und am festgelegten

Standort in Empfang nehmen. Brauchen Sie einen kleinen Ford Ka für die spontane

Fahrt in die Stadt oder einen geräumigeren Transit für sperrige Transporte? Einen Ka für

eine 4-Stunden-Shopping-Tour gibt es schon für 9,20 Euro, einen Ford Transit für den

3-Stunden-Umzug für 24 Euro (zzgl. gefahrene Kilometer).

Die Buchung der Fahrzeuge erfolgt im Internet unter www.ford-carsharing.de oder

per App. Den Zeitkorridor legt der Kunde fest und findet das Fahrzeug zum gebuchten

Tour-Start am gebuchten Standort. Für Mitarbeiter und Pensionäre ist nicht alleine der

Preisvorteil bei der Anmeldung interessant, denn: In Kürze werden auch Standorte an den

Toren der Ford-Werke in Köln-Niehl, Merkenich und in Saarlouis angeboten – erweiterte

und flexible Mobilität „ab Werk“. Die Standorte der bisher teilnehmenden Händler finden

sich im Internet unter www.ford-carsharing.de. Der kurze Einkauf nach der Arbeit, die

Fahrt zum Arzt, der Einsatz von Ford Carsharing als Taxi-Ersatz oder bei schlechtem

Wetter die Alternative zu Fahrrad, ÖPNV. Alles wird möglich!

Infos zu teilnehmenden Ford Partnern, zur Anmeldung sowie zur Nutzung finden Sie unter

www.ford-carsharing.de

fordreport

Ford-Werke GmbH, 50725 Köln

NH/5R – Rätsel

oder NH/5R – Such und Find.

(Bitte geben Sie Ihre private

Postadresse an.)

Dieses Mal verlosen wir unter den

Einsendern des richtigen Lösungswortes

des Kreuzworträtsels zehn

Mal einen Kurzzeitmesser

„Diavolo“ von Silit.

Der Gewinner der Wissensfrage

erhält diesen auch.

Wir wünschen viel Erfolg!

Die Gewinner des Kreuzworträtsels

der Juli/August-Ausgabe

mit dem Lösungswort

„Abenteuer“:

Hilmar Boser, Manfred Buddrus,

Klaus Caspers, Käthe Meid,

Marian Müller, Theo Neusüß,

Peter Schumacher, Rudi Stein,

Marlene Stoll, Thomas Zinke.

Der Gewinner der Wissensfrage ist:

Volker Lecke.

Die richtige Antwort lautet:

„Eifel“

Wir gratulieren

recht herzlich!

18

fordreport Rätsel/Verschiedenes


19

18

17

16

15 14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

svd1822.67-57

Fahrer,

r

Lenker

Abzählreim:

... mene

muh

gelbes

Edelmetall

italienisch:

wie

Namensgebung,

Sakrament

jetzt

Abk.:

Utah

Abk.:

meines

Erachtens

Labsal,

Linderung

Lebewohl

Seezeichen

Babymundtuch

Windschattenseite

Verkehrsmittel

(Kurzw.)

Kraftstoff

vorderster

Teil

T

des

Schiffes

gestreiftes

Wildpferd

verschönerndes

Beiwerk

römischer

Liebesgott

Fußnote

glänzendes

Gewebe

g

Abk.:

Madame

ugs.:

eingeschaltet

Leistung

Kurzform

von

Kenneth

Wohnzins

Währung

in Neuseeland

(Abk.)

Südfrucht

Tages-

T

zeit

Inseleuropäer

nicht

ohne

Kurzform

von

Assistent

handwarm

Heilverfahren

Color-

Abzug

vom Film

Gärstoff

Platz,

Stelle

Schluss,

Ende

scharfe

Kante

Schicksal

Salz-,

Pfeffergefäß

Glockenblumengewächs

sehr

kleines

Teilchen

T

Machenschaften,

Ränkespiel

effektiv

einstellige

Zahl

ugs.:

heran

Aggregat

Aufforderung,

etwas zu

nehmen

weibl.

Schachfigur

ohne

Würze

Umhang

aus

Tierfell

Spielfigur

Sängergruppe

Zauberwort

in

„1001

Nacht“

spanische

Anrede:

Frau

nicht

gerade

kurz für:

in dem

Verdauungsorgan

die

Sonne

betreffend

Kultbau

Abk.:

Seine

Exzellenz

Stadt in

Ostbelgien

Wortteil

für

extrem

Ausdruck

der Multiplikation

ärmelloses,

knappes

Oberteil

Motor

Abk.:

Tank-

T

wagen

Steinobst

Hülsenfrucht

Abk.:

Wetteramt

Prüfung

im Motorradsport

Brennmaterial

aus Holz

(engl.)

Geschmacksrichtung

e. Speise

Abk.:

röm.-

katholisch

Notlage

Kfz-Z.

Peru

Fischfanggerät

erste

zweistellige

Zahl

Milieu

mit best.

Lebensformen

Abk.:

Beispiel

Zimmer

Niedertracht

®

19

Ihre Lösung:

19

18

17

16

15

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Wie heißt die innovative

sprachgesteuerte

Kommunikationstechnologie

von Ford, die Sie

verbindet und unterhält?


Mit weniger Tempo schneller ankommen

Zwei Probleme wurden durch ein neues Verkehrskonzept am Werk Saarlouis gelöst: Die Sicherheit

wurde verbessert, und bei Schichtwechsel gibt es weniger Stau, die Mitarbeiter kommen

schneller am Werk an und auch wieder nach Hause.

FOTOS: L. SEIBERT

Die wichtigste Maßnahme: Der Verkehrsfluss

auf der Henry Ford-Straße wurde

verlangsamt: Die bisher vierspurige Hauptverbindung

zum Werk hat nun nur noch

zwei Fahrbahnen, eine in jede Richtung.

Das machte die Einrichtung zahlreicher

Abbiege- und Einfädelstreifen möglich. Die

dort aufgestellten Fahrbahnbegrenzungen

sorgen zusätzlich für Temporeduzierung.

„Wir hatten in den letzten Jahren zahlreiche

Unfälle zu verzeichnen, letztes Jahr einen

tödlichen. Nun hoffen wir natürlich auf eine

Verbesserung der Situation“, erklärt Gregor

Boden, Leiter Werksicherheit.

Eine neue, lastabhängige Steuerung

der Ampel an der so genannten DSD-

Kreuzung, die auf das jeweilige Verkehrsaufkommen

reagiert, verbessert insgesamt

den Zu- und Abfluss der Fahrzeuge am

Werk. Zuvor gab es vor Schicht nicht selten

einen Rückstau bis auf die Autobahn 8.

Und auch der von den Parkplätzen abfließende

Verkehr erforderte Geduld. Nun läuft

es schneller.

Dazu trägt auch eine neue Verkehrsführung

auf den Parkplätzen bei. Durch die

Einrichtung einer neuen Einbahnstraße und

Änderungen an den Ausfahrten wurde der

abfließende Verkehr von West 1 und West

2 entflechtet. Drängeleien soll es nun nicht

mehr geben. An Parkplatz Ost gibt es nur

noch eine Ausfahrt, in seiner Mitte wurden

zwei Einbahnspuren eingerichtet, eine

für Abbieger Richtung Saarlouis, eine für

Gregor Boden schaut sich den

ab- und zufließenden Verkehr bei

Schichtwechsel an.

Saarwellingen. „Wir danken unseren Mitarbeitern

der Werksicherheit, die Schilder

an Parkplätzen montiert und in den ersten

Tagen nach dem Werkurlaub die Kollegen

mit der neuen Verkehrsführung vertraut

gemacht haben“, so Gregor Boden.

Stadt und Land haben die Umbaumaßnahmen

an der Henry Ford-Straße gefördert.

In diesem Rahmen wurde der Abschnitt in

eine öffentliche Straße umgewidmet.

20

fordreport Saarlouis


Erfolgreiches Fahrsicherheitstraining

Fahrer von Feuerwehrfahrzeugen sind bei Einsatzfahrten hohen Stressbelastungen ausgesetzt.

FOTOS: G. KIEFER

Bei ihren Einsätzen kommen – neben

den hohen Anforderungen beim Fahren

von großen Fahrzeugen – zusätzlich

Zeitdruck, unberechenbares Verhalten

anderer Verkehrsteilnehmer und

oftmals wenig vorhandene Fahrpraxis

als Risikofaktoren hinzu. Die Gefahr für

Einsatzfahrzeuge, in einen Unfall verwickelt

zu werden, ist um ein Vielfaches

erhöht. Aus diesem Grund organisiert

der Kreisfeuerwehrverband Saarlouis

regelmäßig Fahrsicherheitstrainings.

Daran nahmen auch Jörg Biehl und

Heiko Brill von der Werkfeuerwehr Ford

Saarlouis teil. ADAC-Instruktor Rüdiger

Haupt vermittelte den Teilnehmern auf

dem Parkplatz der Ford-Werke schwerpunktmäßig

besondere Kenntnisse: von

der richtigen Blick- und Lenktechnik

bis hin zur sicheren Beherrschung des

Fahrzeuges in Extremsituationen.

Zehn Feuerwehrfahrzeuge schlängelten

sich durch den abgesteckten Parcours,

übten Ausweichmanöver und Vollbremsungen.

Und flogen am Anfang noch

zahlreiche Verkehrsleitkegel durch die

Luft, so wurden die Manöver von Stunde

zu Stunde besser. Beim Abschluss

absolvierten die schweren Fahrzeuge

dann gekonnt den Parcours.

Praktikum in

Uniform

Ein außergewöhnlicher Praktikant

wurde vor kurzem vom Saarlouiser

IT-Team verabschiedet: Stabsunteroffizier

Sebastian Mann hatte ein

neunmonatiges Praktikum im Bereich

der Informationstechnologie absolviert.

Der Saarlouiser macht derzeit

bei der Bundeswehr eine Ausbildung

zum Fachinformatiker. Da er in der

Graf-Werder-Kaserne in Saarlouis

stationiert ist, ergab sich ein Praktikum

im Ford-Werk Saarlouis. Dort kümmerte

er sich um die Überarbeitung der

Besucherterminals an den Torhäusern,

an denen Fremdfirmen und Besucher

des Werkes eine Sicherheitsbelehrung

durchführen müssen.

21


Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

März 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

April 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Mai 2011

2 x 50 Jahre Ford:

Goldene

Firmenjubiläen

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Juni 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Ford MitarbeiterIn/PensionärIn




Gesuche

Focus/Cabriolet


Mondeo


Zweiräder

Verschiedenes

Fahrgemeinschaften

Ka


B-MAX


Kuga


StreetKa


Fiesta


C-MAX


Galaxy


Focus


S-MAX


And. Ford-Modelle



1,1 1,2 1,3 1,4 1,6 1,7 1,8 2,0 2,3 2,5 Sonst.


hierzu zählen z. B. Vermietungen von Wohnungen, Ferienhäusern etc.


Fiesta

1,2 L

Fiesta 1,2l Titanium, 82 PS,

EZ 04/2011, ca. 17000 km,

Panther-Schwarz met., LMF

15“, Klimaautomatik, CD-Radio,

Sound-Paket 3, Winter-

Paket, Select-Paket, NR,

Garage, Scheckheftgepflegt,

Preis 10000,- EUR,

Tel. (02273) 57669

1,3 L

Fiesta Trend, 1,3l, 70 PS, EZ

09/2005, ca. 82000 km, LMF

in 15”, 6x Airbag, elektrische

Fensterheber, Zentralverriegelung

mit Fernbedienung,

CD-Radio mit Aux/MP3, Klimaanlage,

Nebelscheinwerfer,

Batterie, Reifen, Lichtmaschine

neu, unfallfrei, Preis 3900,-

EUR, Tel. (02273) 57669

Fiesta Titanium, 1,4l, 96 PS,

EZ 12/2010, Fünftürer, 18000

km, Hot Magenta met., Klimaautomatik,

Leichtmetallfelgen,

Audio Sound&Connect, Garagenfahrzeug,

unfallfrei, VB

9500,- EUR, inkl. 4 Winterräder,

Tel. (02203) 696362

B-MAX

1,4 L

B-Max Titanium, 1,0l Eco-

Boost-Motor, 100 PS, EZ 01/

2013, ca. 4000 km, Titan-

Grau met., NR, Panoramadach,

Komfort-Paket 3,

Cool&Sound-Paket 3, Notrad,

Quick-Clear-Frontscheibe,

Winterkomplett-Räder,

unfallfrei, NP 23800,- EUR,

VB 18800,- EUR, Tel. (02638)

949225

1,4 L

1,4 L

Fiesta Titanium 5D, 1,4l, 96

PS, Polar-Silber met., LMF,

Ersatzrad, Winter-Paket,

Cool&Sound-Paket, EZ 11/

2011, 16000 km, VB 10900,-

EUR, Tel. (0221) 646559

B-Max 1,4 L Trend, LMF,

Cool&Sound-Paket, EZ 01/

2013, Laufleistung 2200 km,

Weiss, Winterpaket, Frontscheibe

und -sitze beheizbar,

Radio/CD, Klima, MP3, Funk-

ZV, elektr. Spiegel, 14999,-

EUR, Tel. (0163) 8016876

Tel.




fordreport




Den ausgefüllten Coupon adressieren Sie bitte hausintern an:

NH/5R Anzeige

Von außerhalb schicken Sie ihn per Post an:

Ford-Werke GmbH, Redaktion fordreport, 50725 Köln

Die wichtigsten Abkürzungen









Februar 2011

fordreport

Ich habe

einen

Freund in

Afrika ...

Anzeigen im fordreport

www.ford-report.de

Einfach online eingeben.

Für Ford MitarbeiterInnen

und PensionärInnen

Private Postleitzahl und Personalnummer /

Pensionärsnummer eingeben

Anzeigentext eingeben und bestätigen

Für alle Anderen

Kostenpflichtige Kleinanzeige (Fließtext) oder

Formatanzeigen anklicken

Anmelden als Kunde oder registrieren als Neukunde

Anzeigentext oder Format eingeben und bestätigen

fordreport

Neue für den neuen Ford Focus

fordreport

Unterwegs mit

colognE-mobil

fordreport

fordreport

Eine kölsche

Fiesta

Online Buchung über www.ford-report.de

22

fordreport Anzeigen


WA

ADRESSE

NR.1

”1000de WA können

nicht irren. So wahr

ich Schmitz heiße.”

Wilfried Schmitz

Service-Berater,

Köln-Fühlingen

R&S Mobile GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Str. 4

Köln-Fühlingen

Direktwahl Service:

0221 . 70 91 7-38

Ottostraße 7

50259 Pulheim

Direktwahl Service:

02238 . 47 7-220

www.rsmobile.de


Focus

1,6 L

S-MAX

Diesel

erhalten Sie 10%

leistungen und Ersatzteile.*

*Ausgenommen Sonderaktionen und bereits

reduzierte Produkte.

Gebr. Bäckmann & Sassert GmbH | Boltensternstraße 128

50735 Köln | 0221 763021

baeckmann.sassert@t-online.de

www.baeckmann-sassert.de

Focus 1,6l, EZ 2005, Lackfarbe

Bordeaux-Rot met.,

Nichtraucherfahrzeug, neue

Reifen, VB 4500,- EUR,

Tel. (0170) 6540651

Focus Ghia, 1,6l, Fünftürer,

Lackfarbe Panther-Schwarz

met., EZ 06/2008, Parkpilotsystem,

KeyFree Entry, elektrische

Fensterheber, elektrisch

anklappbare Außenspiegel mit

Umfeldlicht, Notrad, Sonnenrollo

hinten, Sitzheizung,

Radio Sony CD-radio mit

8 Lautsprechern, Sicht-Paket

1, Winterkomplett-Räder,

VB 8200,- EUR, Tel. (02638)

949225

Focus Titanium, 1,6l, 125 PS,

Laufleistung 3000 km, EZ 05/

2013, Farbbezeichung „Frost-

Weiss“, Fünftürer, Nichtraucherfahrzeug,

Leichtmetallfelgen

in 18“, Parkpilotsystem,

Sony CD-Radio mit MP3,

Ford-Garantieschutzbrief

3 Jahre, Tempomat, Garagenfahrzeug,

VB 17900,- EUR,

Tel. (0221) 5908668

Focus Turnier, 1,6l, 125 PS,

EZ 10/2002, Lackierung in

Panther-Schwarz met., LMF,

Unfallfahrzeug (Frontschaden),

seitdem macht der Motor Geräusche

(fährt aber noch gut),

TÜV bis 02/2014, CD-Radio

mit AUX und MP3, Heckklappe

leichter Rostbefall, Anti-

Rutschmatte im Kofferraum,

Ersatzrad, FP 8000,- EUR,

Tel. (0172) 2950783

C-MAX

1,8 L

C-Max S-Edition, 1,8l, 125

PS, EZ 07/2010, Laufleistung

22000 km, Polar-Silber met.,

Fünftürer, Styling-Paket, Audio

Sony CD, LMF 8 Speichen,

PPS, Reifen in 205/50R, Lederlenkrad,

VB 14200,- EUR,

Tel. (02235) 41720

S-Max, 2,0l, Titanium, Diesel,

140 PS, ATG, Navi, EZ 05/

2012, 19000 km, Midnight-

Grau met., AHK und weitere

Extras, Garage, unfallfrei,

Nichtraucher, FGS, 25500,-

EUR, Tel. (02233) 611995

Kuga

Diesel

Kuga Titanium, 4x4, 2,0l,

140 PS, EZ 10/2011,

Lauf-leistung ca. 24000

km, Teilleder-Ausstattung,

Leichtmetallfelgen in 18“,

Panoramadach, Parkpilotsystem,

Sony CD-Radio, MP3/

USB, Dachreling, Lackfarbe

Brisbane-Braun met., Winterund

Select-Paket, unfallfrei,

Preis 23700,- EUR,

Tel. (02273) 57669

Andere

Ford-Modelle

Ford Sierra 2,0l S, BJ 1988,

Dreitürer, eckige Scheinwerfer,

Lackierung in Silber-Grau, kein

TÜV, darum nur für Bastler/

Liebhaber geeignet, Preis

VB, nur an Selbstabholer (Achtung:

Fahrzeug steht in 47574

Goch!), bei Interesse E-Mail

an rammfels@web.de

Zweiräder

Neues Behinderten-Dreirad,

an Selbstabholer zu verkaufen,

NP 1165,- EUR, VB 850,-

EUR, Tel. (0221) 627826

Taschentücher

gibt’s im Supermarkt.

Blut nicht.

Termine und Infos 0800 11 949 11 oder www.DRK.de

24

fordreport Anzeigen


Herrenfahrrad Globus GTX,

26 Zoll, 3 Gang Nabenschaltung,

25,- EUR, MTB Nasty-

Sanchez, sehr guter Zustand,

wenig gefahren, Shimano

Schaltung, 310,- EUR,

Tel. (02234) 83654

Neues Alu City Herrenrad,

28 Zoll, 7-Gang mit Drehgriffschalter,

vorne und hinten mit

Alu V-Bremsen, LED Rücklicht,

3 Jahre Garantie, 200,-

EUR, Tel. (02246) 6696

Neues Top E-Bike (Pedelec),

ungewolltes Geschenk,

mit Alurahmen, Shimano-

Schaltung, Hydraulikbremsen,

Alufelgen, Ladegerät für Akku,

Reichweite 80 km, preiswert

abzugeben, Tel. (02234)

9674499

Jawa CS 350, EZ 08/1989,

Laufleistung 16343 km, 27 PS,

Lackfarbe Rot, 2 Vorbesitzer,

HU/AU 08/2013, 2-Zylinder

2-Takt Motor, Montagehandbuch,

Betriebsanleitung,

Topcase, VB 1300,- EUR,

Tel. (02202) 79483

Reifen und

Zubehör

4 Winterreifen auf Felgen, für

Ka 2, 175/65 R14T, VB 250,-

EUR, (0221) 7004709

www.BESSERE-FORT-BILDUNG.de

Ihre Weiterbildung zum Meister

muss auch meistergerecht sein;

vergleichen Sie, wir können es leider nicht!

Tel.: 0221 671168-13 · Fax: 0221 671168-14

4 Winterreifen, Michelin, 5-6

mm Profil mit Leichtmetallfelgen,

für Focus u. C-Max BJ

2004-2011, 110,- EUR,

Tel. (02202) 83890

Ring-Schneeketten, Marathon-Super

mit Ottinger Standmontage,

in Kunststoffbox,

ungenutzt, für Reifengröße

18“, 25,- EUR, Tel. (02202)

83890

Cass.-Radio für Fiesta Ghia,

Bj. 1998, 5000 RDS E-O-N

Changer, CD-kompatibel,

Holzdekor-Blende, VB 75,-

EUR, Tel. (0221) 685835 oder

(0171) 6885835

4 Kompletträder für S-Max/

Galaxy, Uniroyal MS plus 66

XL 215/60 R99 H, auf Stahlfelgen

6,5x16 ET50 montiert, mit

Stickstoff befüllt, inkl. Radmuttern

650,- EUR, NP 916,- EUR,

Tel. (02238) 52412

Stahltrenngitter für Hunde,

80,- EUR, Winterreifen auf Felgen,

2 Winter gefahren, Reifengröße

185/65 R14, 4-Loch-

Felgen, für Focus, 180,- EUR,

Tel. (0160) 90817562

4 Winterreifen, für S-Max

oder Galaxy, Eagle Ultra Grip,

reifengröße 215/60 R16, nur 1

Winter gefahren, ca. 4000 km,

inkl. Radmuttern, 380,- EUR,

Tel. (02234) 910425

4 Winterreifen auf Stahlfelgen,

für Focus BJ 07/2004 bis

01/2011, 6,5x16 ET52,5,

Semperit Speed Grip 205/55/

R16 91T, ca. 1000 km gelaufen,

Preis 350,- EUR inkl.

Radmuttern und Abdeckkappen,

Tel. (02234) 910425

Aluräder Original Ford

Fiesta, 4 x 165/70 R13, mit

Uniroyal Sommerreifen, Preis

VB, Tel. (0151) 19343873

1 Satz Winterräder, Leichtmetallfelgen,

Reifen Marke

Hankook, 35 KW 11, 195/55

R16 87H, für Mercedes

A-Klasse, 250,- EUR,

Tel. (02233) 46463

4 Winterreifen für Fiesta,

185/60 R14 auf Ford Felgen,

VB 120,- EUR, Tel. (0163)

1875881

4 Winterreifen, auf Stahlfelge,

mit Ford Radkappen, SF Conti

205/55 R16, DOT 3407, 6 mm

und DOT 3011, 8 mm für 250,-

EUR, + 2 Bikehalter innen für

C-Max BJ 2008, für 50,- EUR,

Tel. (0171) 6579720

4 Alukompletträder, S-Max/

Galaxy, Uniroyal MSplus 66 XL

215/60 R99 H, auf Alufelgen in

7x16 ET48 montiert, mit Stickstoff

befüllt, NP 1.160,- EUR,

inkl. Radmuttern 800,- EUR,

Tel. (02238) 4783670

Winterkompletträder, Fulda

Kristall auf Stahlfelgen, für S-

Max, 215/60 R16 XL 99H TL,

inkl. Radblenden/Radmuttern,

neuwertig VB 500,- EUR, 1500

km Laufleistung, E-Mail an

kalle.sz@arcor.de oder

Tel. (0221) 5907878

4 Winterreifen, 235/60 R16

100H auf 5-Loch Stahlfelgen,

für Kuga ab BJ 2012, 1 Saison

ca. 4000 km gelaufen, 400,-

EUR, Tel. (02436) 2818

Dach-Gepäckträger, für

C-Max (altes Modell), Original

Ford, neu, unbenutzt,

50,- EUR, Tel. (0221) 592673

4 Winterreifen, für Ka BJ

2012, Goodyear TL Ultra Grip

8, 175/65 R14 82T, + 4 Stahlfelgen

in 5,5Jx14, ca. 500 km

gelaufen, VB 330,- EUR, telefonisch

erreichbar ab 17h,

Tel. (0221) 71901852

25


Ich habe

einen

Freund in

Afrika ...

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

März 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

April 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Mai 2011

2 x 50 Jahre Ford:

Goldene

Firmenjubiläen

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Juni 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Mit Kleinanzeigen persönlich profitieren vom

fordreport

Kostenlos * für Ford Mitarbeiter und Pensionäre

Inserieren Sie Ihre Privatanzeige im fordreport

www.ford-report.de

Einfach online eingeben.

* ausgenommen gewerbliche Anzeigen (steuerpflichtige Vorgänge), hierzu zählen z.B. Vermietungen von Wohnungen, Ferienhäusern etc.

Februar 2011

fordreport

fordreport

fordreport

fordreport

fordreport

Eine kölsche

Fiesta

Neue für den neuen Ford Focus

Unterwegs mit

colognE-mobil

26

fordreport Anzeigen


4 Winterreifen, komplett auf

Stahlfelgen mit Radabdeckungen,

Michelin Alpin 205/55

R16 91H, 5-Loch-Felgen, ca. 7

mm Profil, VB 270,- EUR,

Tel. (02202) 50896

4 Winterreifen für Ford Ka,

ab BJ 2009, Stahlfelgen,

Reifengröße 175/65 R14, Michelin,

ca. 20000 km gelaufen,

200,- EUR, Tel. (02422) 4106

oder (0157) 72871156

4 x Sommerräder, auf edlen

Leichtmetallfelgen, LK 5/100,

7,5x17 Zoll, ET35, Modell

MAM 8 (Audi A8-Optik),

Reifen in 205/45 ZR17, neuwertige

Hankook (nur einen

Sommer gefahren), waren

bisher auf VW Golf 3 VR6

montiert, mit Adapterplatten

aber auch für andere Marken/

Modelle geeignet, Tel. (0173)

5715009

Reise

Ferienhaus in Friesland

(Nordsee 15 km) zu vermieten.

Ruhige, herrliche Waldlage. Großer

Garten. Ideal für Familien mit Kindern.

Haus ca. 90 m 2 , komplett

ausgestattet, bis 5 Personen.

Tel. (0 22 34) 7 86 42

Ferienhaus

in den Bergen Madeiras

www.casa-amigos-madeira.com

Griechenland

Geschmackvolle moderne Fe-Wo.

(2-6 Pers.), 200m v. Meer, ruhige Lage

in trop. parkähnl. Garten, kleines

Fischerdorf, Meerblick, zentr. Lage für

Ausflüge zu antik. Stätten, Entf. Auto:

3h Athen, 30min. Patras,

Kontakt: hellas2002@freenet.de

Verschiedenes

Münzfragen? Ob Kauf-,

Verkauf oder Fragen allgemeiner

Art anstehen, die

Münzfreunde Ford versuchen

zu helfen. Bitte rufen Sie ab

Donnerstag – Sonntag an:

Herr L. Bult, Tel. (0221)

722731

Achtung Kollegen der Halle

A und Freunde, wir wollen

uns wieder zu einem gemütlichen

Frühschoppen treffen,

Termin: 3.11.2013 – 10.30 Uhr,

Gasthof Ginsterstübchen,

Longericher Str.391, 50739

Longerich, Tel. (0221) 5994231

Wohnhaus Wied-Ufer, Pachtland,

40 qm, Neustast-Wied,

Gas-Zentralheizung, komplett

gefliest, neuwertige Innenausstattung,

für Angler, Paddler,

Ruhesuchende, uneinsehbare

Oase, VB 38000,- EUR,

Tel. (0171) 6885835

Pelzjacke Gr. 44/46, 85,- EUR,

Puppenwagen 120,- EUR,

Künstler-Babypuppe 250,-

EUR, Tel. (02203) 38680

Holzhaus im Westerwald,

auf 800 qm Pachtgrund zu

verkaufen, 38 qm, auch zum

Festwohnen, Gerätehaus plus

Inventar, 5000,- EUR,

Tel. (0175) 3341717

Schallplattenspieler Grundig,

40,- EUR, div. Schallplatten,

div. DVD, Preis VB, Tel. (0221)

5994304

Video-Recorder, ca. 35 Jahre

alt, Grundig TK, Fotoapparat

Leica-Sorki, Mod. 30, russische

Bauart, Sammlerstück,

(02212) 5902680

Bosch Leisehächsler Axt mit

Fräsewalzsystem, für bis zu

35 mm starke Äste, guter Zustand,

80,- EUR, Tel. (02236)

380071

Briefmarkensammlungen,

kompl. Bund und Berlin von

1945 bis Ende DM, gest. und

postfrisch, viele Sonderblätter,

Blocks etc., Preis nach Ansicht

und Gebot, Tel. (02236)

380071

Canon 500D Spiegelreflex,

ca.1,5 Jahre alt, mit Original

Verpackung und Zubehör,

Preis 420,- EUR, Tel. (02273)

57669

Ikea PS Mediaschrank,

mit moderner Spint-Optik,

Metall, schwarz lackiert, zwei

Fächer mit Tür übereinander

angeordnet, hinten Öffnung

für Kabeldurchführung untere

Türe leicht verbeult, fällt aber

kaum auf, Fläche oben zeigt

typische Verschleißspuren

durch Fernseher, 50,- EUR

VB, nur Selbstabholer, Anruf

bitte erst ab 19 Uhr,

Tel. (0221) 9424575

Stilvolles Landhaus, ca. 110

qm, gehobene Ausstattung,

2 Bäder, Wintergarten, Balkon,

Terrasse, Garage, BJ 1952,

2000 umfassend renoviert,

Traumgrundstück 2900 qm,

Tallage, Bach, Teich, Feuchtbiotop,

Rheinblick, stadtnah,

Neuwied/Koblenz, VB

200000,- EUR, Tel. (02631)

779492

Verkaufe Borduhr aus einer

MIG 21, Preis VB, Tel. (0221)

625631

Hochwertige stabile Barhocker,

mit Lehnen und bayrischen

Polsterstoffen, altes

Onyx Telefon, Zinnteller etc.,

Dekopistolen, Porzellanteller

mit Zertivikaten, Schnitzfiguren

Oberammergau,

Pferdehalfter etc., Preise VB,

Tel. (0238) 52864

Fischer Langlaufski, neu, mit

Schuhen Gr. 37, 100,- EUR,

Tel. (0160) 90817562

Transportbox Ihdra 6, für

Hunde von 25 bis 50 kg, Maße

H67xB66xT89 cm, NP 110,-

Eur, VB 70,- EUR, Tel. (02202)

242781 oder (0162) 9896661

Die FORD Power in

Köln und Langenfeld!

Golf Bag für Urlaubsreisen,

Kin Bag mit ausklappbaren

Rädern und Transportverpackung,

für Flugreisen, Preis

VB, 2 große Perserteppiche

preiswert abzugeben,

Tel. (02234) 9674499

Große Standboxen, ca. 120

cm hoch, mit anehmbarer

Stoffabdeckung, sehr guter

Klang, Farbe Schwarz, nur

Selbstabholer, 80,- EUR, CD-

Player, voll funktionsfähig,

Marke Philips, ohne Fernbedienung,

Gehäuse mit typischen

Gebrauchsspuren

(leichte Kratzer), VB 40,- EUR,

Receiver, Marke Sony, sehr

guter Zustand (selten benutzt),

voll funktionsfähig, VB 50,-

EUR, E-Mail an rammfels@

web.de

Schachcomputer „Mephisto

polar“, NP 900,- DM für

40,- EUR, Diaprojektor „Leitz

Pradovit“ 50,- EUR, mit leeren

Cassetten, Perlleinwand, 10,-

EUR, Stativ 15,- EUR,

Tel. (0221) 5902771

Pfähle/Balken für Zaun/Carport/Überdachung,

5 Stück,

Länge 250 cm x 11 cm, Kesseldruckimprägniert,

1 Stck.

Leimbinder L 168 cm x 23,5

cm x 11,5 cm, 1 Stck. L 310

cm x 23 cm x 12 cm, 1 Stck.

L 120 cm x 23 cm x12 cm,

Preis VB, Tel. (0163) 9137802

Mecablitz 70 MZ-5 für Nikon,

Stabblitz von Metz, Leitzahl

70,für Nikon-Blitzsystem,

Adapter auch für Aufladung in

USA, einwandfrei, Tel. (02206)

82142

Auto-Strunk GmbH




Auto-Strunk K. H. Strunk GmbH & Co. KG





27


Beilagenhinweis

Für alle

MitarbeiterInnen:

Besondere Angebote

in der Beilage!

Privatverkauf, Nähe Bleialf/

Eifel, freistehender Bungalow

in bäuerlicher Umgebung zu

verkaufen, 1155 qm Grundstück

(alles Bauland), 120 qm

Wohnfläche, 3 Zimmer,

Küche, Diele Bad mit Wanne,

Gäste-WC mit Dusche und

Hauswirtschaftsraum, Gaszentralheizung

und Kaminofen,

sehr große Garage

innen (4x8 m), das Haus ist

BJ 1993, sehr gepflegt und

Top Qualität, FP 160000,-

EUR, Tel. (01609) 9275686

Rollermagazine, dutzende

Fachzeitschriften zum Thema

Motorroller, verschiedene Herausgeber,

Zeitraum 1995 bis

2003, neben Berichten über

Roller dieser Zeit auch viele

interessante Artikel zur Zwei-/

Viertakt-Technik, Tuning, Optik

u.v.m., bei Interesse einfach

melden unter Tel. (0221)

9424575

Winterkleidung für Herren,

verschiedene Pullover, Winterjacken,

Größe XL, Preis VB,

Tel. (0172) 2950783




















Trocal

Kunststoff-Fenster direkt vom

Hersteller, weiss + farbig

Greve Fensterbau

Wipperführter Str. 29-31

51103 Köln

Tel. (02 21) 85 20 59


Ernst/Mosel

FeWo 2-4 Pers., Nähe Cochem,

1-2 Schlafzi., DU/WC,

Tel., TV, Balkon, Parkplatz, ab

35,– €, Hausprospekt, Fam.

Göbel, Brunnenstr. 16, 56814

Ernst.


























28

fordreport Anzeigen


Outdoor Crossliner, Powerslide

XC Trainer Set (Gelände-

Inline Skater), Modell 2012,

Extras, für Größe 44/45, mit

Carbon-Stöcken Länge 170

cm, neuwertig, 230,- EUR,

Tel. (0171) 4732244

Biete Sony Ericsson W 595,

in sehr gutem Zustand,

stylisches UMTS Handy von

Sony Ericsson in der Farbe

„Peachy Pink“, mit Shake

Control für das Wechseln von

Titel aus einer Playliste per

Handschütteln, vorinstallierte

Spiele z.B. Rock‘n Roll-Spiele,

UMTS Highspeed-Internet,

MP3 W595, Akku, Ladegerät,

USB Kabel, Stereo-Headset,

Memory Stick Micro 2GB,

inkl. deutsche Bedienungsanleitung,

115,- EUR, Tel. (0178)

1583904

Baugrundstück, sofort bebaubar,

voll erschlossen,

709 qm in Nettersheim-Marmagen,

Zum Mertesberg,

zu verkaufen, VB 56,- EUR/

qm, ca. 10 km bis Autobahnauffahrt

A1, Tel. (02238)

41821

Tragbarer CD-PLayer,

seltene Sonderedition, sehr

guter Zustand, Geschenk von

Coca Cola, Silber mit Coca

Cola-Schriftzug auf Deckel,

nie benutzt, Funktion aber

nicht geprüft, komplett in edlem

Karton verpackt, alles an

Zubehör mit dabei, Preis VB

100,- EUR, Fotos per E-Mail

möglich, bei Interesse bitte

abends anrufen, Tel. (0172)

2950783

Trödelsachen günstig abzugeben,

Receiver, DVD-Player,

div. Kabel, T (0221) 5994304

Wolf-Vertikutierer, verkaufe

einen Elektro Wolf-Vertikutierer

von TYP UV30EV, das

Gerät wurde nur einmal

benutzt, VB 150,- EUR,

Tel. (0221) 703115 oder

(0170) 5806566

2 Herrenanzüge, schwarz

und dunkelblau, je 25,- EUR,

1 Smoking, schwarz, 35,-

EUR, 1 Wintermantel, blau

mittellang, 25,- EUR, alles

neuwertig, Gr. 50 schlank,

Tel. (0221) 5902771

Samsung LED-Backlight-

Fernseher in sehr gutem Zustand

zu verkaufen, schwarz,

117 cm (46 Zoll) Bildschirmdiagonale,

Auflösung: 1920

x 1080 Pixel (Full HD, 200

Hz CMR, Empfang: DVB-T

(Terrestrisch), DVB-C (Kabel),

DVB-S2 (Satellit), WLAN, Dual

Core Prozessor, Recorderfunktion

(PVR) für TV, Screen

Mirroring, Fernbedienung

TM1360A/TM1240A, FP 850,-

EUR, Tel. (0221) 5302076

Laptop-Tasche, Farbe

Schwarz, mit Tragegurt, selten

benutzt/neuwertig, geeignet

bis max. 15,4“-Display, Preis

VB, Fotos auf Anfrage, E-Mail

an rammfels@web.de

Esszimmer, Eiche rustikal

gut erhalten zu verkaufen, 1

Sidebord, 1 Glasschrank, 1

großer Tisch und 4 Stühle, 1

Kristalllampe, VB 950,- EUR,

Tel. (0221) 94657020 oder

(0178) 7202470

Transportbox Ihdra 7, für

Hunde von 35 kg bis 100 kg,

Maße H80xB75x100 cm, NP

133,- EUR, VB 90,- EUR,

Tel. (02202) 242781 oder

(0162) 9896661

Immer erste Wahl:

fordreport für Ihre Anzeige!

Gesuche

Suche Fahrgemeinschaft,

von Wermelskirchen nach

Niehl HalleY, Arbeitszeit 07:30

bis 15:30 Uhr, Tel. (0151)

42433680

Ford Taunus 12M P4, für ein

Buchprojekt suche ich ehemalige

Ford Mitarbeiter, die

an Entwicklung, Produktion,

Marketing und Verkauf des

Taunus 12M P4 (1962-1966)

beteiligt waren. Ebenso Fotos

aus dieser Zeit aus Privatbesitz

(vom Fahrzeug und

Werk). Bernd Tuchen, E-Mail:

tuchen@t-online.de oder

Tel (0151) 42540983

Suche Winterreifen auf

Felgen, für Fiesta ab BJ 2008,

Tel. (0151) 55528986

Bestehende Fahrgemeinschaft

aus Bedburg Kaster

über Bedburg / Hüchelhoven

/ Romerskirchen, Pulheim

/ Stommeln und Autobahn

Bocklemünd nach Niehl und

Merkenich sucht / bietet noch

freie Plätze, Arbeitszeit: Früh:

6:45h–14:45h, Spät : 14:45h–

22:45h im Wechsel, gerade

Woche Spät, Tel. (02272) 6518

oder (0162) 6461280

Suche Winterreifen C-Max,

neues Modell, Winterreifen

Focus, 4-Loch-Felgen,

Tel. (0214) 59386

Suche Unterstellplatz Für

Wohnmobil, überdacht oder

Halle, im Kölner Norden,

suche auch PKW-Garage

zur Miete oder Kauf in 50769

Köln/Rheinkassel/Langel/Merkenich,

Tel. (0221) 701379

Suche/Biete Fahrgemeinschaft,

aus Eschweiler /

Düren nach Niehl / Merkenich,

Arbeitszeit 7:30h-16:00h,

Tel. (02403) 33168

Suche Fahrgemeinschaft,

Strecke Düren-Merkenich,

Arbeitszeit: 7:00-15:00 Uhr,

Tel. (02421) 208972 oder

0178/8121902

Suche Wohnung, 40 bis max.

60 qm, mindestens 2 Zimmer,

Innenstadtnähe (Zentrum/

Südstadt/Sülz/Zollstock o.ä.),

keine Nachtspeicherheizung,

am liebsten mit Einbauküche,

Laminat oder Parkett,

Warmmiete nicht höher als

700,- EUR, bitte nur provisionsfreie

Angebote, E-Mail an

rammfels@web.de

Suche 4 Winterkompletträder

oder Felgen für Ford

Fusion, Tel. (0157) 37786963

Suche Dachgepäckträger,

für einen Mondeo BJ 10/2012,

Achtung: für integrierte Dachreling,

d.h. direkt aufliegend,

Tel. (0221) 7603710 oder

(0163) 6327046

Suche Teile für alte Rennräder,

Fahrrad ist Marke Peugeot,

Angebote per E-Mail an

rammfels@web.de

Suche Ford Ansteck-/Krawatten-Nadeln,

Manschettenknöpfe,

alle mit Ford Oval,

Ford im Bild, Ford Revue-

Angebote an G.F.Schulz Ford

P&T Kiel, E-Mail an helmut.

aussenthal@paulsenthoms.de

oder Tel. (04316) 495221

„Ausgehfahrrad“ gesucht,

suche günstiges Fahrrad, das

man sorglos auch mal in der

Stadt abstellen kann, sollte für

1,95 m Körpergröße geeignet

sein, 3-Gang-Schaltung

ausreichend, Optik egal, Farbe

egal,Hauptsache voll funktionstüchtig,

nicht mehr als

100,- EUR, Tel. (0221) 9424575

Suche Wohnung in Köln-

Ehrenfeld, Neu-Ehrenfeld,

Nippes oder Bickendorf, mind.

65 qm, Balkon oder Gartennutzung,

wenn möglich Parkplatz-

oder Garagennutzung,

provisionsfrei, Miete max. ca.

550,- EUR warm, Tel. (0221)

558227

Suche Damenfahrrad, bitte

nur funktionstüchtiger Zustand,

Ausstattung egal, Farbe

egal, Tel. (0160) 97036132

Wir denken blau. Wir leben Ford.

Kierdorf. Die zentrale Adresse für Werkangehörige.

Erwin Balthes Willi Böser Peter Kinzer Markus Kowatsch Ufuk Schwarz Safak Ketenci

Autohaus Kierdorf Vertriebs GmbH

Oskar-Jäger-Str. 166-168, 50825 Köln

Tel.: 0221 - 40085 - 0

www. autohaus-kierdorf.de

29


Bewegungen

im Grenzbereich

Ganz ernst gemeint war der

Spruch nicht: Mit den Worten

„Runter vom Board, ab heute

fährst du Ford“ übergaben

Kölner Ford-Auszubildende

einen Ford Fiesta ST an Titus

Dittmann: Deutschlands

berühmtester Skateboard-

Fahrer wird damit auch

weiterhin seiner Leidenschaft

auf Rollen nachgehen. Zu

seinen zahlreichen Terminen

fährt der 63-Jährige nun

im flotten Ford Fiesta. „Das

passt, sowohl Auto als auch

Skateboard können sich im

Grenzbereich bewegen, und

das gibt mir ein gutes Gefühl“,

so Dittmann, der oft in den

Medien präsent ist. Darüber

hinaus ist Titus Dittmann

häufig für seine Stiftung

„skate-aid“ auf Reisen. Durch

den sportlichen und sozialen

Umgang beim Skateboard-

Fahren und -Tricksen zielt die

Initiative darauf ab, jungen

Menschen in Krisenregionen

Selbstbewusstsein und Freude

zu vermitteln.

Freier

Weg

Wenn Angehörige des IT-Bereichs

durch die E-Halle gehen

wollten, war der Weg durch die

Warenannahme in der E-Halle

naheliegend: Wegen zahlreicher

Gabelstapler nicht ganz

ungefährlich. Nun machten die

Mitarbeiter der Zentral Werkstatt

in Kooperation mit der

Arbeitssicherheit einen neuen

Weg frei: Sie bauten die Wände

eines Lagers um, so dass ein

sicherer Durchgang quer durch

Halle E entstand.

Impressum

HERAUSGEBER

Ford-Werke GmbH, 50725 Köln, Öffentlichkeitsarbeit

CHEFREDAKTION

Elisabeth Pohl Tel. 0221 - 90-17508

E-Mail: epohl@ford.com

REDAKTION

Bruno Voerckel Tel. 0221 - 90-15940

E-Mail: bvoercke@ford.com

GRAFIK

Michael Verdcheval Tel. 0221 - 90-17138

E-Mail: mverdche@ford.com

REDAKTIONSASSISTENZ

Karl-Heinz Schaun Tel. 0221 - 90-17215

E-Mail: kschaun@ford.com

ANSCHRIFT DER REDAKTION

fordreport NH/5R, 50725 Köln

TITELFOTO: M. Verdcheval

MITARBEIT SAARLOUIS: Gabi Kiefer

ANZEIGENVERWALTUNG UND -VERKAUF

Kontextuelles GmbH

Thieboldsgasse 97-99,

50676 Köln

Ansprechpartnerin: C. Kreuer

Tel.: 0221 - 789 8788 (Mo – Fr von 10 – 13 Uhr)

Fax: 0221 - 453 1970

E-Mail: anzeigen@kontextuelles.com

30

fordreport Vermischtes/Jubilare


Betriebsjubiläen

25 Jahre

Köln 1.9. Ülkü Dilek, Oliver Haas, Hans-J.

Kaiser, Harald Sinther, Monika Valentic,

Thomas Zeibe 28.9. Hilary Witoscha 1.10.

Ertan Akel, Predrag Aradjanin, Tuncay

Ates, Erhan Aytac, Metin Bas, Rosario

Carrabino, Mike Engels, Wolfgang Fricke,

Sahin Haylaz, Jürgen Heising, Michael

Janssen, Ralf Kiziltas, Martin Lohs, Jörg

Meyer, Heinrich Neuburg, Olaf Nolting,

Dirk Rodermund, Tahir Said, Mikail Serin,

Jörg Stegmann, Thomas Steinhauer, Egon

Terwedow, Murat Yaldiz 3.10. Ferudun

Aksoy, Metin Alanbay, Mükremin Altug,

Haci-N. Arslan, Ibrahim Cürgül, Ersin

Demirci, Uenal Durdu, Mehmet Duru,

Gürsel Gürsoy, Thomas Hambloch, Salih

Ipek, Jörg Nick, Mustafa Özel, Ali Parmaksiz,

Durali Sahin, Metin Tuncel, Haydar

Unat, Erdal Ünalan, Rolf Walter, Fredinand

Willems, Metin Yildiz, Hayrullah Yilmazer

4.10. Frank Ardito, Kerstin Dragon,

Haydar Ilhan, Frank Inoks, Mustafa Kirk,

Konrad Klutzny, Christof Kopienia, Peter

Krawczyk, Andreas Mattig, Lüdfi Okumus,

Andreas Rataj, Uwe Rehm, Theodor Rick,

Frank Schuhl, Mürsel Ulukan, Anton Urban

5.10. Berthold Nürenberg, Andreas Schulz,

Christian Wodniok, Anton Wotzka, Dirk von

Wysocki 6.10. Janusch Szczukiewicz 10.10.

Norbert Babski, Manfred Heck, Christoph

Mioducki, Zdzislaw Santur, Gregor Walus,

Raoul Wolter 11.10. Laurentia Palm 12.10.

Siegfried Gebauer, Georg Mrosek, Christian

Wieschollek 13.10. Rolf-W. Nehm 14.10.

Christian Passia 17.10. Ibrahim Dönmez,

Thomas Klausen, Cavit Kara, Frank

Lansen, Heinrich Lanz, Jan Lehrmann,

Calogero Natale, Thomas-R. Reudenbach,

Fedayi Tezcan, Guido Todt 18.10. Engin

Cinar, Bronislaw Wagner 19.10. Abit Cak,

Dirk Johnen, Norbert Meiser, Nihat Soyygit

24.10. Orhan Alkin, Karl Burek, Jürgen

Bischof, Josef Hölscher, Adem Kocyigit,

Peter Kopka, Bernhard Lakotta, Adnan

Özcan, Erdin Seker 25.10. Ursula Gräbner

26.10. Nurettin Karagöz, Waldemar Pisczor,

Andreas Schwierczyna 2.11. Günter

Dietrich, Berhard Huc, Sascha Schwarz,

Jakob Sistig 7.11. Peter Marek 14.11.

Roman Wegner, 17.11. Georg-L. Krupnik

21.11. Richard Kuschel 28.11. Jan Bialon,

Fredi Klawitter, Markus Malcher

Saarlouis 17.10. Marcus Ball, Rolf Kirsch,

Frank Klein 26.10. Jörg Biehl, Hamim

Sahin, Thomas Schuh

30 Jahre

Köln 1.9. Manfred Bransch, Anke Hegener,

Jörg Kirsten, Frank Mützel, Michael

Schmitz 1.10. Peter Geusen, Friedrich

Glasenapp, Efraim Gövercile, Rainer-D.

Haferkamp, Hans-L. Hillmann, Thomas

Kornwebel, Jürgen Meyer, Reinhard Peifer,

Alican Sahin, Dien-N. Vuong 3.10. Abuzer

Ber, Anton Flink, Gündag Bilgen, Wilfried

Eschweiler, Erdogan Esen, Battal Goeksu,

Ahmet Gözel, Mehmet Kiziltas, Andreas

Krüger, Ludwig Mayer, Seyfullah Özer,

Manfred Pannek, Volker Schleyer, Hasan

Ünsal, Peter Wollersheim, Fevzi Yeni 17.10.

Wilfried Kuchhäuser 18.10. Jürgen Schüler

19.10. Günter Kernebeck 24.10. Monika

Weiss 28.10. Stefan Schmalbach

Saarlouis 12.10. Claudia Seiwert

35 Jahre

Köln 7.8. Erich Liehn 1.9. Thomas Lion 7.9.

Yilmaz Akguen 14.9. Gian-P. Agus 1.10.

Udo Klein, Dieter Mattern 2.10. Wolfgang

Kirberg 3.10. Reinhard Adebahr, Anton

Bahns, Giuseppe De Donno, Joachim

Feikisch, Karl-H. Weßling 9.10. Werner

Jungblut, Axel Pavel, Anton Pyttel 16.10.

Manfred Marks 19.10. Michael Endres

30.10. Werner Rüdel, Giuseppe Palascino

1.11. Wolf-l. Oelrichs

Saarlouis 1.10. Joachim Wahl

40 Jahre

Köln 1.10. Christine Degen 8.10. Samir El

Ghali 16.10. Bernd Zehender 21.11. Klaus-

D. Freudenberger

Saarlouis 1.10. Rolf-P. Arlt, Norbert

Becker, Detlef Buchalik, Josef Huwig,

Rene Kelterbaum, Hubert Kirf, Antonino

Mancarella, Gaetano Pagano, Horst Pitsch,

Wolfgang Sachs, Hans-M. Schleich 8.10.

Alfio Branca, Christian Kurasinski, Gilles

Noel, Angelo Rega, Jean-P. Thibo 14.10.

Wilfried Weerts 15.10. Jean-P. Doneddu,

Francis Frejnick, Alain-M. Kollar, Bernhard

Musiol, Peter-M. Schimmelpfennig, Claude

Udol 21.10. Karl-H. Ballandat 22.10. Jean-

Paul Mayer, Jean-Marie Mouth, Serge

Nimeskern, Antonio Perozziello, Raphael

Sorce, Franz Tarillon 29.1. Gilbert Helleringer,

Jean Kremer, Simone Saia, Elmar

Schoenberger, Laurent Serraino, Fernand

Torrecchia

45 Jahre

Köln 8.10. Jürgen Manal 28.10. Josef

Salzbrunn

Saarlouis 21.10. Wolfram Kneip

Verstorbene

Köln 23.4. Abdurrahm Akyol (78) Motorenwerk

27.6. Ennio Spiga (75) Presswerk

2.7. Mehmet Genc (71) Schmiede 9.7.

Sabahattin Sahin (72) FN-Bereich 17.7.

Nöfel Akdag (63) FNL 23.7. Ismail Cömlek

24.7. Cengiz Yildirim (72) FN-Bereich 25.7.

Horst Mädel (80) Sachbearbeiter, Ruth

Schleicher (96) Bürokraft 28.7. Alexander

Grosse (72) Entwicklungsingenieur 29.7.

Rudolf Kierdorf (79) Instandhaltung 30.7.

Uwe Bahnsen (83) Management Merkenich,

Ismail-H. Karatasli (69) Rohbau, Irmgard

Hower (80) FN-Bereich 31.7. Francesco

Candeloro (85) Rohbau 1.8. Günther

Machenbach (91) Motorenwerk 3.8. Dittmar

Schlosshardt (76) Zollabwicklung, Karlheinz

Schöniger (77) Werkzeugbau, Rudolf Weiss

(91) Sachbearbeiter 8.8. Konrad Lübbig

(93) Meister 10.8. Franz Lang (76) Industrial

Materials, Ernst Rücker (79) Disposition

11.8. Johann Wester (83) Picker 12.8.

Hüseyin Agca (71) Getriebewerk, Silvano

Dazzan (83) Flachdrucker 13.8. Siegfried

Rosenfeld (72) Ingenieur 14.8. Gustav Falk

(76) Meister, Hannelore König (77) Warenannahme/SB,

Rosemarie Hess-Müller

(80) 17.8. Josef Krings (79) FN-Bereich

19.8. Anastasia Grigoriadou (80) Rohbau,

Hakki Tokgoek (74) FN-Bereich 22.8. Bekir

Gürler (80) Motorenwerk, Hans Weber

(80) Inst. Endmontage 24.8. Hans-Jochen

Weiher(73) Leiter Datenverarbeitung 26.8.

Celal Kirat (73) Getriebewek 27.8. Louis

Denis (91) Motorenwerk 28.8. Manfred Alperstedt

(63) Werkzeugbau, Amseln Langer

(48) Ingenieur Uwe Paul (52) Werkzeugbau,

Heinrich Schink (79) Datensachbearbeiter

30.8. Salvatore La Bruna (81) Rohbau

31.08. Valentin Domiguez-Melgar (80)

Produtionskontrolle, Hans-A. Hoppen

(76) Leiter Qualität 3.9. Vittorio Statile (72)

Rohbau 5.9. Joachim Müller (93) Entwiklung

Merkenich

Saarlouis 18.7. Ahmet Subas (74) 27.7.

Johann RudolfKriebs (63) Preßwerk 9.8.

Hans peter Groß (60) Lackiererei 14.8.

Erwin Martin Seer (87) Preßwerk 18.8.

Paolino Scibetta (66) Rohbau Heinz Günter

Geib (71) MP&L 28.8. Edgar Brausch (74)

Rohbau, Helmut Walmroth (87) Starkstromelektriker

29.8. Joachim Kell (61) Endmontage,

Bernhard Mai (89) Endmontage 30.8.

Francois Perri (61) Lackiererei

Wülfrath 27.8. Karl-H. Golembowski (76)

31


Wer hat eigentlich

behauptet, dass

Superstars nie das tun

was man ihnen sagt?

Ford SYNC mit Voice Control

Selbst echte Megastars gehorchen jetzt aufs Wort – mit Ford SYNC,

dem sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystem.

Dateien von USB-Sticks und mp3-Playern können mit Ford SYNC

ganz einfach abgespielt werden. Oder Sie streamen Musik direkt von

Ihrem Smartphone. Entdecken Sie unsere Technologien auf ford.com

FORD FOCUS • FIESTA • B-MAX • C-MAX • KUGA

TOURNEO • TRANSIT

jeweils geltenden Fassung) kombiniert für Ford Focus, Fiesta, B-MAX, C-MAX, Kuga,

Tourneo, Transit: 8,3–3,3 (kombiniert); CO 2 -Emissionen: 219–87 g/km (kombiniert).

„Die Verfügbarkeit der verschiedenen SYNC-Funktionen (Wunschausstattung) ist abhängig von der Kompatibilität

Ihrer mobilen Geräte. Details erfahren Sie bei Ihrem Ford Partner.“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine