Seminare für Lehrer Unterrichtsmaterial Infoservice Tierschutzthemen

bmt.tierschutz.de

Seminare für Lehrer Unterrichtsmaterial Infoservice Tierschutzthemen

Infoservice Tierschutzthemen

Unterrichtsmaterial

Seminare für Lehrer

Warum Tierschutzunterricht?

Kinder und Jugendliche können nur schützen, was ihnen

als achtenswert in frühen Jahren nahe gebracht wurde.

Mangelndes Wissen über die natürlichen Bedürfnisse der

Tiere sind einer der wichtigsten Gründe für Tierquälereien

und Abstumpfung gegenüber Tierleid.

Mit dem Wissen wächst der Respekt, die Achtung vor dem

Tier. Es ist nicht mehr fremd, sondern ein Lebewesen mit

eigenen Bedürfnissen.

Wer mit Tieren rücksichtsvoll

umgeht, tut

dies erfahrungsgemäß

auch mit seinesgleichen

- die Förderung

des sozialen Miteinanders

ist der zweite, in

gesellschaftlicher Hinsicht

besonders wichtige,

Aspekt des erfolgreichen

bmt -Projekts.

Wo und wie kann "Tierschutz im Unterricht "eingebracht

werden?

Tierschutz im Unterricht





eignet sich für alle Schultypen

lässt sich aufgrund der thematischen Bezüge in fast

alle Fächer integrieren

kann in altersgerechter Information allen Jahrgängen

angeboten werden

ist als Doppelstunde angelegt und umfasst die

Darstellung der Fakten und die Diskussion mit

gemeinsam erarbeiteter Lösung.

Gewusst wie?

Für den bmt hat die ausgebildete Tierschutzlehrerin Renate

Domaschke Schulen besucht und im Bundesland

Hessen allein über 4000 Schüler erreicht. Immer mehr

Lehrkräfte beginnen sich für den Tierschutzunterricht zu

interessieren, weil die angesprochenen Probleme mittlerweile

hohe gesellschaftliche Relevanz bekommen haben

und auch in den Lehrplänen verankert werden sollten.

Lehrer können zu verschiedenen Themen wie z.B. Heimtierhaltung,

Nutztiere usw. fertige Unterrichtsentwürfe und

weitere ergänzende Hintergrundinformationen vom bmt

erhalten.

In den Materialien werden den Schülern Tierschutz-Themen

altersgerecht nahegebracht und sollten in der anschließenden

Diskussion aufgearbeitet werden. Das Gespräch

ist ein entscheidender Teil der Unterrichtskonzeption:

Denn die Kinder und Jugendlichen erwarten

eine Lösung des angesprochenen Problems, die sie in ihrem

Alltag selbstbestimmt umsetzen können.

Welches sind die Ziele des Projekts?






Tiere als lebende, fühlende, schmerzempfindende und

leidensfähige Mitgeschöpfe begreifen

Kenntnisse über die natürlichen Lebensbedingungen,

den richtigen Umgang und die artgerechte Haltung

von Tieren gewinnen

Förderung des Sozialverhaltens durch die intensive

Auseinandersetzung mit Tier- und Naturthemen

Urteilsfähigkeit der Schüler im Hinblick auf Tierschutzprobleme

schärfen

eigene Handlungsspielräume als aktiven Beitrag zum

Tierschutz wahrnehmen.

Wollen Sie das Projekt unterstützen ?

Als erste Tierschutzorganisation trat der bmt 1994 mit

"Tierschutz im Unterricht" an die Öffentlichkeit und setzt

sich bis heute für die Integration von Tierschutzthemen in

die Lehrpläne und Unterrichtsgestaltung ein.

Das Projekt wird aus Spenden finanziert. Wenn auch Sie

diese zukunftsweisende Initiative unterstützen möchten,

dann spenden Sie bitte unter dem Stichwort "Tierschutzlehrer"

auf das Konto 1819 30-807 Postbank München

(BLZ 700 100 80). Sie erhalten eine steuerabzugsfähige

Spendenquittung.


Projekt

Seminarangebot für Lehrer

Bei der Grund- und Hauptschullehrerin Renate Domaschke

können sich Lehrende aller Schultypen sachkundig

machen. Die erfahrene Tierschutzlehrerin bietet

interessierten Lehrkräften die Möglichkeit, an speziellen

Seminaren zur Unterrichtsgestaltung

teilzunehmen.

Wie lassen sich Tierschutzthemen

in den Unterricht

integrieren, welche Themen

verlangen eine besondere

Herangehensweise

und wo liegen die Ziele des

Tierschutzunterrichts? Diese

und mehr Fragen beantwortet

Ihnen Renate Domaschke

gerne persönlich.

Veranstaltungsort, Datum und Kosten

Die jeweiligen Veranstaltungsorte werden teilnehmerorientiert

regional durchgeführt.

Die Seminare finden an Samstagen statt und kosten nur

50,- Euro pro Teilnehmer (10% Ermäßigung für bmt-Mitglieder).

Kontakt:

Renate Domaschke

Tierschutzlehrerin,

Grund- und Hauptschullehrerin

Hassel 2, 21261 Welle

Tel : 04188/ 899 434

Fax: 04188/ 899 435

Fam.domaschke@t-online.de

Der Bund gegen Missbrauch der Tiere:

Über 50 Jahre aktiver und

politischer Tierschutz

Der bmt ist eine der großen Tierschutzorganisationen

in Deutschland. Seit über 50 Jahren kämpft

der Verband für verbesserte Lebensbedingungen

von Tieren.

Tiertransporte, Tierversuche, die artwidrige Haltung

von Pelztieren, Zirkustieren, die Zunahme

exotischer Wildtiere in Privathaushalten, Missstände

in der Heimtierhaltung und das weite Feld

der industriellen Massentierhaltung sind gesamtgesellschaftliche

Probleme, die auf politischer

Ebene in Berlin und in Brüssel gelöst werden müssen.

Mehr zu den Arbeitsschwerpunkten unter :

www.bmt-tierschutz.de

Bund gegen Missbrauch der Tiere

Viktor-Scheffel-Straße 15

80803 München

Tel : 089 / 38 39 52 - 0

Fax: 089 / 38 39 52 - 23

Tierschutz

im Unterricht

UNTERRICHTSMATERIAL

INFOS ZUM TIERSCHUTZ

SEMINARE FÜR LEHRER

D IE K INDER VON HEUTE SIND DIE T IERSCHÜTZER VON MORGEN

BUND GEGEN MISSBRAUCH DER TIERE E.V.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine