15.01.2014 Aufrufe

Erfolgsmodell Verein Stadtmarketing Austria: Edgar Eller

Erfolgsmodell Verein Stadtmarketing Austria: Edgar Eller

Erfolgsmodell Verein Stadtmarketing Austria: Edgar Eller

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>Stadtmarketing</strong> <strong>Austria</strong><br />

- ein <strong>Erfolgsmodell</strong> -<br />

Österreichs Dachverband für Orts-, Stadt- und Standortmarketing


<strong>Stadtmarketing</strong> <strong>Austria</strong> ist das<br />

Kompetenzzentrum für vernetztes<br />

Denken im Bereich der<br />

Orts- und Stadtentwicklung!<br />

Der <strong>Verein</strong> – Das Selbstverständnis


STAMA <strong>Austria</strong> glaubt an den hohen Wert von Stadt- und<br />

Ortskernen als Lebens- und Wirtschaftsraum<br />

STAMA <strong>Austria</strong> arbeitet auf Basis von fachlich<br />

& wissenschaftlich fundierten Grundlagen<br />

STAMA <strong>Austria</strong> achtet auf Kompetenzaustausch,<br />

Wissenstransfer & Innovation<br />

Der <strong>Verein</strong> – Wesentliche Grundwerte


STAMA <strong>Austria</strong> bietet seinen Mitgliedern Information,<br />

Marktforschung und best practice Beispiele, und damit zusätzliche<br />

Qualifikationen.<br />

STAMA <strong>Austria</strong> will <strong>Stadtmarketing</strong> als übergeordnetes Instrument<br />

zum nationalen Thema machen.<br />

STAMA <strong>Austria</strong> setzt sich für lebenswerte Städte ein.<br />

Der <strong>Verein</strong> – Wesentliche Grundwerte


Organisationsstruktur:<br />

seit 2008:<br />

<strong>Verein</strong> mit breiter Führungsstruktur<br />

Der Vorstand bei der Tagung „DenkwerkStadt“ im Okt. 2012<br />

Der <strong>Verein</strong> – Die Organisationsstruktur


Ordentliche<br />

Mitglieder<br />

Außerordentliche<br />

Mitglieder<br />

<strong>Verein</strong>s – Vollversammlung<br />

Kernvorstand<br />

(Präsidentin, Vizepräsident, Kassier,<br />

Schriftführer)<br />

Erweiterter Vorstand<br />

LandessprecherInnen, Kleinstädte-<br />

VertreterInnen, WKO<br />

2 RechnungsprüferInnen<br />

externe Aufträge an<br />

diverse Dienstleister<br />

Der <strong>Verein</strong> – Die Organisationsstruktur


Präsidentin<br />

Mag a. Inga HORNY<br />

Landessprecherin Salzburg<br />

GF Tourismusverband Altstadt Salzburg<br />

Vizepräsident<br />

Mag. <strong>Edgar</strong> <strong>Eller</strong><br />

Landessprecher Vlbg.<br />

GF <strong>Stadtmarketing</strong> &<br />

Tourismus Feldkirch GmbH<br />

Kassier<br />

Gerhard Angerer<br />

Landessprecher Kärnten<br />

GF <strong>Stadtmarketing</strong> Villach<br />

Schriftführerin<br />

Marije Moors, MSc<br />

GF Ortsmarketing<br />

St. Johann in Tirol<br />

Der <strong>Verein</strong> – Der Kernvorstand<br />

National Representative<br />

Mag. Roland Murauer<br />

CIMA Österreich<br />

Beratung + Management GmbH


<strong>Verein</strong>smitarbeiterin seit 9.1.2012<br />

Eva Demelmair, MA<br />

office@stadtmarketingaustria.at<br />

0662 845453<br />

Tätigkeitsbereiche :<br />

- Koordination der Veranstaltungen<br />

- Versand der monatlichen<br />

Newsletter<br />

- Presseaussendungen und Drucksorten<br />

- Homepage<br />

- Organisation der Vorstandssitzungen<br />

Eva Demelmair, MA<br />

Der <strong>Verein</strong> – Mitarbeiterin


Aufgabenfeld 1<br />

Weiterbildung & Erfahrungsaustausch<br />

Aufgabenfeld 2<br />

Informationstransfer<br />

Aufgabenfeld 3<br />

Öffentlichkeits-/ Medienarbeit<br />

Aufgabenfeld 4<br />

Internationale Netzwerke<br />

Der <strong>Verein</strong> – Aufgabenfelder


Aufgabenfeld 1<br />

Weiterbildung & Erfahrungsaustausch<br />

DenkwerkStadt:<br />

<strong>Stadtmarketing</strong> 2013-2020 und Innovationsmanagement<br />

Best-Practice<br />

Seminare 2013<br />

WK Ländertage als<br />

Branchentreff<br />

Besuch internationaler<br />

Konferenzen<br />

Der <strong>Verein</strong> – Aufgabenfelder


Aufgabenfeld 1<br />

Weiterbildung & Erfahrungsaustausch<br />

Best-Practice Seminare 2013<br />

20. März: in Villach<br />

Quartiersmanagement<br />

07. Mai: in Wien<br />

Märkte – ihre Qualitäten und Eigenheiten<br />

25. Juni: Feldkirch<br />

Online Handel<br />

10. Sept: Bruck / Mur<br />

Regionale / lokale Einkaufswährungen und<br />

KundInnenbindungssysteme“<br />

Der <strong>Verein</strong> – Aufgabenfelder


Aufgabenfeld 2<br />

Informationstransfer<br />

Trendbook 2013<br />

<strong>Stadtmarketing</strong> <strong>Austria</strong> Homepage<br />

- Ausbau des Servicecenters<br />

- Ausbau des Info-Centers<br />

Monatlicher <strong>Stadtmarketing</strong> <strong>Austria</strong> Newsletter<br />

Forschungsschwerpunkt „Die lebenswerte Stadt –<br />

Kriterien und Kennzahlen<br />

Der <strong>Verein</strong> – Aufgabenfelder


Aufgabenfeld 3<br />

Öffentlichkeits-/ Medienarbeit<br />

Pressemitteilungen an regionale /<br />

überregionale Zeitungen<br />

Trendbook 2013 Versand an 1.100 politische,<br />

administrative und wirtschaftliche<br />

EntscheidungsträgerInnen des Landes<br />

Ausbau unseres Netzwerks um:<br />

Beratungsagenturen, Interessensvertretungen,<br />

Tourismusorganisationen, Universitäten<br />

Lobbyarbeit bei politischen EntscheidungsträgerInnen:<br />

Beispiel „Plattform gegen den Flächenwahn“<br />

Der <strong>Verein</strong> – Aufgabenfelder


10 ZIELE der<br />

„Plattform gegen den Flächenwahn im Bundesland Salzburg“<br />

www.flaechenwahn.at<br />

1. Stopp neuer EKZ-Verkaufsflächen außerhalb von Orts- und Stadtkernen;<br />

dies gilt auch für Umwidmungen<br />

2. Attraktive Ortskerne mit vielfältigem Einkaufserlebnis für<br />

EinwohnerInnen und Gäste<br />

3. Forcierung infrastruktureller Investitionen in den Orts- und Stadtkernen<br />

(Parkgaragen, attraktive Platzgestaltungen, Verkehrs- und<br />

Parkleitsysteme)<br />

4. Keine politischen Gefälligkeiten gegenüber Investoren, wie<br />

internationalen Investmentfonds mit rein spekulativer Absicht<br />

5. Investitionssicherheit auch für tausende Klein- und Kleinstbetriebe


10 ZIELE der<br />

„Plattform gegen den Flächenwahn im Bundesland Salzburg“<br />

www.flaechenwahn.at<br />

6. Berücksichtigung der volkswirtschaftlichen Gesamtbilanz von EKZ unter<br />

Einbeziehung aller externen Faktoren, wie zusätzliches<br />

Verkehrsaufkommen, Revitalisierung von gewachsenen Strukturen,<br />

Förderung der Nahversorgung etc.<br />

7. Schaffung und Dotierung eines Revitalisierungsfonds für Orts- und Stadtkerne<br />

durch Einhebung einer Lenkungsabgabe für EKZ<br />

8. Sicherung der bestehenden Arbeitsplätze in den Orten<br />

9. Sicherung der Lehre und Ausbildung in den heimischen Betrieben am<br />

Wohnort<br />

10.Lebendige Ortskerne für in- und ausländische BesucherInnen, als essentielle<br />

Grundlage einer erfolgreichen touristischen Vermarktung (keine musealen<br />

Geisterstädte)


Aufgabenfeld 4<br />

Internationale Netzwerke<br />

Angebot einer Fachstudienfahrt<br />

nach New York zum<br />

6. World Congress of Town Centre<br />

Management 7.-11.10.2013<br />

EU-Programm Lifelong Learning:<br />

Antrag eines Leonardo Projektes<br />

„Town Centre Manager skills and knowledge transfer“<br />

Der <strong>Verein</strong> – Aufgabenfelder


• <strong>Stadtmarketing</strong>-Organisationen<br />

• professionelle Orts-/<strong>Stadtmarketing</strong>organisationen<br />

(sowohl österreichische als auch nicht-österreichische)<br />

• Sozialpartner-Institutionen<br />

• lokale & regionale Tourismusverbände<br />

• Städte und Gemeinden<br />

pro Jahr:<br />

1.050 €<br />

• Ehrenamtlich tätige Werbegemeinschaften<br />

• bis 50.000 € Jahresbudget 290 € pro Jahr<br />

• über 50.000 € Jahresbudget 580 € pro Jahr<br />

• Sonstige STAMA-Dienstleister<br />

• Beratungsagenturen<br />

• Event-/Werbeagenturen<br />

• Aus- und Weiterbildungsinstitutionen<br />

pro Jahr:<br />

2.100 €<br />

Der <strong>Verein</strong> – Mitgliedsbeiträge


• Das Netzwerk (Mitgliederstädte geordnet nach PLZ):<br />

• Wiener Einkaufsstraßen und Wiener Tourismusverband<br />

• Schwechat<br />

• Wiener Neustadt<br />

• St. Pölten<br />

• Mank<br />

• Amstetten<br />

• Sankt Valentin<br />

• Perg<br />

• Steyr<br />

• Wels<br />

• Bad Ischl<br />

• Ried im Innkreis<br />

• Salzburg<br />

• Maxglan & Riedenburg<br />

Der <strong>Verein</strong> – Mitglieder


• Das Netzwerk (Mitgliederstädte geordnet nach PLZ):<br />

• Plusregion: Köstendorf, Neumarkt, Strasswalchen<br />

• SBS Plattform: St. Johann, Bischofshofen, Schwarzach<br />

• Zell am See<br />

• Innsbruck<br />

• Hall in Tirol<br />

• Wattens<br />

• Schwaz<br />

• Wörgl<br />

• Kufstein<br />

• St. Johann in Tirol<br />

• Feldkirch<br />

• Rankweil<br />

• Bregenz<br />

Der <strong>Verein</strong> – Mitglieder


• Das Netzwerk (Mitgliederstädte geordnet nach PLZ):<br />

• Graz<br />

• Weiz<br />

• Hartberg<br />

• Bruck an der Mur<br />

• Kapfenberg<br />

• Mürzzuschlag<br />

• Leoben<br />

• Judenburg<br />

• Liezen<br />

• Klagenfurt<br />

• Völkermarkt<br />

• Villach<br />

• Lienz<br />

<strong>Verein</strong>spartner:<br />

CIMA, MK Illumination, Progress Salzburg<br />

Der <strong>Verein</strong> – Mitglieder


• Unternehmen<br />

• CIMA <strong>Austria</strong><br />

• MK Illumination<br />

• Out of Home <strong>Austria</strong><br />

• Wirtschaftskammern<br />

• WK Niederösterreich<br />

• WK Salzburg<br />

• WK Steiermark<br />

• WK Tirol<br />

Der <strong>Verein</strong> – Die Mitglieder


Danke.<br />

www.stadtmarketingaustria.at

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!