Internationale Freiwilligendienste - Arbeitskreis Lernen und Helfen ...

entwicklungsdienst.de

Internationale Freiwilligendienste - Arbeitskreis Lernen und Helfen ...

Internationale Freiwilligendienste | 7

»kulturweit«

»kulturweit« ist ein internationaler

Jugendfreiwilligendienst im Bereich der

Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.

Er ist ein Projekt der Deutschen UNESCO-

Kommission in Kooperation mit dem Auswärtigen

Amt. »kulturweit« basiert auf

dem »Freiwilligen Sozialen Jahr« (FSJ)

im Sinne des Jugendfreiwilligendienstegesetzes

und wird durch das Auswärtige

Amt finanziert.

Die Einsatzstellen befinden sich in sogenannten

Entwicklungsländern Afrikas,

Asiens und Lateinamerikas sowie in Staaten

Mittel-, Südost- und Osteuropas. Bei

den Einrichtungen, in denen Freiwillige

einen »kulturweit«-Freiwilligendienst

leisten können, handelt es sich in der

Regel um Auslandsinstitute der Partner -

organisationen in der Auswärtigen Kulturund

Bildungspolitik: der Deutsche Akademische

Austausch Dienst (DAAD), das

Deutsche Archäologische Institut (DAI),

das Goethe-Institut (GI), der Pädagogische

Austauschdienst (PAD), die Zentralstelle

für Auslandsschulwesen (ZfA) und die

Deutsche UNESCO-Kommission (DUK).

Im Jahr 2011 haben 367 Personen einen

Freiwilligendienst im Rahmen von

»kulturweit« absolviert.

Voraussetzungen

❚ Dauer: 6 oder 12 Monate.

❚ Alter: 18 bis 26 Jahre.

❚ Lebensmittelpunkt in Deutschland

(eine deutsche Staatsbürgerschaft ist

nicht erforderlich).

❚ Abitur (bzw. Hochschulzugangsberechtigung)

oder Haupt-/Realschulabschluss

mit abgeschlossener Berufsausbildung.

❚ Deutschkenntnisse auf muttersprach -

lichem Niveau sowie gute Grundkenntnisse

in der englischen und in einer im

Zielland gesprochenen Sprache.

❚ Zu den persönlichen Voraussetzungen

zählen: interkulturelle Offenheit und

Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein,

analytische Fähigkeiten, Interesse

an kultur- und bildungspolitischem

Engagement sowie Anpassungsfähigkeit

an andere Lebensumstände.

Leistungen

❚ Monatlicher Zuschuss zu Unterkunft

und Verpflegung.

❚ Übernahme der Auslandskranken-,

Haftpflicht- und Unfallversicherung.

❚ Übernahme der Beiträge zur Sozialver -

sicherung (Kranken-, Renten-, Unfall-,

Arbeitslosen- und Pflegeversicherung).

❚ Monatliches Taschengeld.

❚ Bezuschussung internationaler Reisekosten

und des im Gastland zu absolvierenden

Sprachkurses.

❚ Während der Teilnahme an »kulturweit«

wird Kindergeld gezahlt.

❚ Der Dienst wird als Wartezeit bei der Vergabe

von Studienplätzen angerechnet.

Vorbereitung, Begleitung und

Rückkehr

Die Teilnahme an einem 10-tägigen Vorbereitungsseminar,

an einem 5-tägigen

Sprachkurs sowie an einem 5-tägigen

Zwischenseminar in der Region, in der

die Freiwilligen eingesetzt sind, ist für alle

Teilnehmer verpflichtend. Im direkten

Anschluss an die Rückkehr nach Deutschland

findet ein 5-tägiges Auswertungs -

seminar statt.

Weitere Informationen

www.kulturweit.de

www.gesetze-im-internet.de

JFDG - Gesetz zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine