Verzeichnis (PDF 3,9 MB) - Eisenbahn-Unfallkasse

euk.info.de

Verzeichnis (PDF 3,9 MB) - Eisenbahn-Unfallkasse

Druckschriften- und Medienverzeichnis

Ausgabe Juli 2013

EisenbahnUnfallkasse

Gesetzliche Unfallversicherung


Begriffsbestimmungen

Vorschriften der Gesetzlichen Unfallversicherung für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

(GUV – Vorschriften) sind Unfallverhütungsvorschriften entsprechend § 15 Siebtes Buch Sozialgesetzbuch

(SGB VII).

Regeln der Gesetzlichen Unfallversicherung für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

(GUV – Regeln) sind Zusammenstellungen bzw. Konkretisierungen von Inhalten z.B. aus

• staatlichen Arbeitsschutzvorschriften (Gesetzen, Verordnungen)

und / oder

• Vorschriften der Gesetzlichen Unfallversicherung (Unfallverhütungsvorschriften)

und / oder

• technischen Spezifikationen

und / oder

• den Erfahrungen aus der Präventionsarbeit der Gesetzlichen Unfallversicherung.

GUV – Regeln dienen einerseits dazu, bestimmte staatliche Arbeitsschutzvorschriften oder Unfallverhütungsvorschriften

zu konkretisieren oder zu erläutern, andererseits können sie im Einzelnen auch

Lösungen enthalten, die der Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit dienen.

Informationen der Gesetzlichen Unfallversicherung (GUV – Informationen) enthalten Hinweise

und Empfehlungen, die die praktische Anwendung von Regelungen zu einem bestimmten Sachgebiet

oder Sachverhalt erleichtern sollen.

Grundsätze der Gesetzlichen Unfallversicherung (GUV – Grundsätze) sind Maßstäbe in bestimmten

Verfahrensfragen, z.B. hinsichtlich der Durchführung von Prüfungen.

Zuständigkeit der Eisenbahn-Unfallkasse gemäß SGB VII, § 126

Die Eisenbahn-Unfallkasse ist zuständig

1. für das Bundeseisenbahnvermögen,

2. für die Deutsche Bahn Aktiengesellschaft und für die aus der Gesellschaft gemäß § 2 Abs.

1 des Deutsche Bahn Gründungsgesetzes vom 27. Dezember 1993 (BGBl. I S. 2378, 2386)

ausgegliederten Aktiengesellschaften,

3. für die Unternehmen,

a) die gemäß § 3 Abs. 3 des Deutsche Bahn Gründungsgesetzes aus den Unternehmen im

Sinne der Nummer 2 ausgegliedert worden sind,

b) die von den in Nummer 2 genannten Unternehmen überwiegend beherrscht werden und

c) die unmittelbar und überwiegend Eisenbahnverkehrsleistungen erbringen oder Eisenbahnin-

frastruktur betreiben oder diesen Zwecken wie Hilfsunternehmen dienen,

4. für die Bahnversicherungsträger und die in der Anlage zu § 15 Abs. 2 des Gesetzes zur Zusammenführung

und Neugliederung der Bundeseisenbahnen vom 27. Dezember 1993 (BGBl.

I S. 2378) aufgeführten betrieblichen Sozialeinrichtungen und der Selbsthilfeeinrichtungen mit

Ausnahme der in der Anlage unter B Nr. 6 genannten Einrichtungen sowie für die der Krankenversorgung

der Bundesbahnbeamten dienenden Einrichtungen,

5. für Magnetschwebebahnunternehmen des öffentlichen Verkehrs.

2 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 3


4 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 5


6 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 7


8 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 9


10 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 11


12 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 13


14 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Medienpakete

Abgelenkt; Grundsätze, die beim Fällen von Bäumen beachtet werden sollen

nur im Verleih

nur im Verleih

Videofilm

„Abgelenkt“ (erstellt vom BUK)

Länge: 15 Minuten

CD –ROM (erstellt vom BUK)

Arbeiten im Gleisbereich bis zu drei Beschäftigten

DVD

„Selbst sichern im Gleisbereich –aber sicher“

Länge: 20 Minuten

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 15


Plakat:

Eingeschränkte Sicht erfordert nicht nur bei

Nacht –geeignete Sicherungsmaßnahmen.

Plakat:

Erst sichern –dann mit der Arbeit beginnen

Plakat:

Erst anmelden –dann den Gleisbereich betreten

Plakat:

Verkehrswege benutzen –dann kommen Sie

sicher ans Ziel

16 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Eisenbahnbetriebsdienst als Fahrzeugführer

Plakat:

Teamwork: Zwei, die zusammengehören

Plakat:

Nach dem Anfahren –Blick zurück

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 17


Gabelstapler –stapelweise Sicherheit

nur im Verleih

DVD/Video „Der Gabelstapler ein starker Typ“

18 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Gleise überqueren –aber sicher

DVD

„Gleise überqueren –aber sicher“

Länge: 15 Minuten

Plakat:

Gleise überqueren –aber niemals ohne

Warnkleidung

Plakat:

Verkehrswege benutzen –soverringern Sie

Gefährdungen

Plakat:

Sehen und gesehen werden –sokommen Sie

sicher ans Ziel!

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 19


Schienenfahrzeuge instand halten –aber sicher

DVD

„Schienenfahrzeuge instand halten –

aber sicher“ –Länge: 15Minuten

Oberleitung sicher

abschalten ...

Wer oben arbeitet

braucht Schutz ...

➨ Oberleitung freischalten

➨ gegen Wiedereinschalten sichern

➨ Spannungsfreiheit feststellen

➨ erden und kurzschließen

➨ benachbarte unter Spannung

stehende Teile abdecken

oder abschranken

...dann Auftrag ausführen!

...vor dem Absturz

sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Plakat:

Oberleitung sicher abschalten –

dann Auftrag ausführen

Plakat:

Wer oben arbeitet braucht Schutz –

vor dem Absturz

20 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Die Gefahr

ausbremsen ...

Der Kluge

schützt sich ...

...Fahrzeuge sichern!

...und nutzt Persönliche SchutzAusrüstung

sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Plakat:

Die Gefahr ausbremsen –Fahrzeuge sichern!

Plakat:

Der Kluge schützt sich –

und nutzt persönliche Schutzausrüstung

Sicherheit und Gesundheitsschutz inWerkstätten

nur im Verleih

nur im Verleih

Videofilm (erstellt vom BUK)

Länge: 15 Minuten

CD-ROM (erstellt vom BUK)

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 21


Arbeiten mit Motorsägen

DVD-Begleitheft

„Der Motorsäge auf den Zahn gefühlt“

BG/GUV 71.12 September 2009

DVD

„Der Motorsäge auf den Zahn gefühlt“

mit Begleitheft

Filme ohne Begleitmedien

nur imVerleih

Weichen stellen –sicheres Arbeiten

im Rangierdienst

Länge: 16 Minuten

22 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


nur im Verleih

nur im Verleih

Eine Handvoll Sicherheit

Gefährdungen von Sicherungsposten

Länge: 17 Minuten

Filme für die Verkehrssicherheitsarbeit

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 23


24 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Plakataktionen zu ausgewählten Themen

(Die Plakate können auch einzeln geliefert werden)

Persönliche Schutzausrüstung

Plakat Gehörschutz:

Und der Lärm bleibt außen vor

Plakat Seitenrausfallschutz:

Aller guten Dinge sind drei

Plakat Schutzhandschuhe:

Nicht von der Hand zuweisen

Plakat Schutzbrille:

Und Sie können der Gefahr ins Auge blicken

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 25


Schutzhelm tragen …

…sonst riskierst Du

Kopf und Kragen!

Plakat:

Schutzhelm: Darunter steckt ein kluger Kopf

Plakat:

Schutzhelm tragen ... Motiv 1

Schutzhelm tragen …

Schutzhelm tragen …

…sonst riskierst Du

Kopf und Kragen!

…sonst riskierst Du

Kopf und Kragen!

Plakat:

Schutzhelm tragen ... Motiv 2

Plakat:

Schutzhelm tragen ... Motiv 3

26 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Schutzhelm tragen …

Verletzungen sind

nicht von Pappe …

…sonst riskierst Du

Kopf und Kragen!

…drum trage Deine

Anstoßkappe!

Plakat:

Schutzhelm tragen ... Motiv 4

Plakat:

Verletzungen sind nicht von Pappe ...

Sicherheit

von Kopf bis Fuß

Sicherheit

von Kopf bis Fuß

Für jeden Anlass das richtige Outfit.

PSA dient Deinem Schutz –benutze sie wie vorgeschrieben.

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Plakat:

Sicherheit von Kopf bis Fuß

Für jeden Anlass …

Plakat:

Sicherheit von Kopf bis Fuß

PSA dient Deinem Schutz ...

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 27


„Sicherheit beim Rangieren“

Plakat:

Richtiges Auf- und Absteigen –sogeht kein

Schritt ins Leere!

Plakat:

Unter den Puffern durchschwingen –sosind Sie

auch bei unerwarteten Bewegungen sicher!

Plakat:

Kupplungsbügel weit hinten anfassen –so

schützen Sie Ihre Finger gegen Einklemmen!

Plakat:

Sicherer Stand und fester Halt –sostehen Sie

auch bei plötzlichen Bewegungen sicher!

28 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Plakat:

Die festgelegten Wege benutzen –sokommen

Sie sicher ans Ziel!

Plakat:

Ausreichend Abstand halten –sokommen Ihnen

Schienenfahrzeuge nicht zunah!

Stolpern –Rutschen –Stürzen

Ihre Hinweise können

Unfälle verhindern!

Nur mit der

„Dreipunkt-Methode“...

1

2

3

Melden Sie Mängel an Vorgesetzte!

...sind Sie beim Auf- und Absteigen sicher!

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Plakat:

Ihre Hinweise können Unfälle verhindern!

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Plakat:

Nur mit der „Dreipunkt-Methode“ …sind Sie

beim Auf- und Absteigen sicher!

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 29


Riskieren Sie nicht Ihre

Gesundheit oder Ihr Leben!

Nur mit dem

richtigen Schuh...

Steigen Sie nur bei Schrittgeschwindigkeit

(maximal 5km/h) auf oder ab!

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

...sind Sie im Gleisbereich sicher unterwegs!

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Plakat:

Riskieren Sie nicht Ihre Gesundheit oder

Ihr Leben!

Plakat:

Nur mit dem richtigen Schuh …sind Sie im

Gleisbereich sicher unterwegs!

Nur mit dem

richtigen Schuh ...

Benutzen Sie nur die

festgelegten Verkehrswege ...

... ist Ihr Auftritt sicher!

EUK

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Plakat:

Nur mit dem richtigen Schuh …ist Ihr Auftritt

sicher!

... denn das erhöht Ihre Sicherheit!

EUK

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Plakat:

Benutzen Sie nur die festgelegten Verkehrswege

…denn das erhöht Ihre Sicherheit!

30 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Treten Sie nicht auf Teile, die ...

Nur innerhalb

des Fahrzeug-Profils ...

... sicheres Gehen und Stehen verhindern!

EUK

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Plakat:

Treten Sie nicht auf Teile, die …sicheres Gehen

und Stehen verhindern!

... stehen Sie sicher!

EUK

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Plakat:

Nur innerhalb des Fahrzeug-Profils …stehen

Sie sicher!

Keine Stolperstellen auf Verkehrswegen

Sicher gehen

Stolpern, Rutschen, Stürzen in

Eisenbahnfahrzeugen vermeiden

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

E i senbahn-Unfallkasse

Plakat:

„Zug für Zug sicher Gehen“

Plakat:

Sicher gehen –Keine Stolperstellen

auf Verkehrswegen –Motiv 1

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 31


Keine Stolperstellen auf Verkehrswegen

Sicher gehen

Keine Stolperstellen auf Verkehrswegen

Sicher gehen

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

E i senbahn-Unfallkasse

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

E i senbahn-Unfallkasse

Plakat:

Sicher gehen –Keine Stolperstellen

auf Verkehrswegen –Motiv 2

Plakat:

Sicher gehen –Keine Stolperstellen

auf Verkehrswegen –Motiv 3

Ordnung

und Sauberkeit ...

Statt Springen von

Rand zu Rand ...

... vermindern menschliches Leid!

... nutze stets den Übergang!

Plakat:

Ordnung und Sauberkeit

vermindern menschliches Leid

Plakat:

Statt Springen von Rand zuRand ...

nutze stets den Übergang

32 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Sicher bist Dunur ...

... auf der richtigen Spur!

Plakat:

Sicher bist Du nur auf der richtigen Spur

Arbeiten an Oberleitungsanlagen/Sicherungsmaßnahmen im Gleisbereich

Plakat:

Einige Arbeiten können hochspannend sein,

darum alle Gefährdungen berücksichtigen

Plakat:

Die Sicherungsmaßnahme richtig ermitteln

immer Regel- und Richtlinienkonform

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 33


Kommunikation im Gleisbereich

Plakat:

Kommunikation bei Sicherungsmaßnahmen

im Gleisbereich für Ihre Sicherheit

Leitern

Plakat:

Überragend sicher: Halt zum Umsteigen

Plakat:

Gut angelegt: Der Winkel macht’s

34 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Gesundheitsgefahren

Alkohol

macht einsam

Alkohol

macht einsam

Hilfe erhalten Sie bei

Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW),

DB GesundheitsService, Betriebliche

Suchtberatung; Tel.: 09 11 –2192663 Sozialberatung; Tel.: 030 –29733333

Hilfe erhalten Sie bei

Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW),

DB GesundheitsService, Betriebliche

Suchtberatung; Tel.: 09 11 –2192663 Sozialberatung; Tel.: 030 –29733333

Bahnzentralstelle

gegen die Alkoholgefahren

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Bahnzentralstelle

gegen die Alkoholgefahren

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Eisenbahn-Unfallkasse

Plakat:

Alkohol macht einsam –Motiv 1

Plakat:

Alkohol macht einsam –Motiv 2

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 35


Medien zur DGUV –Präventionskampagne

„Denk anmich. Dein Rücken“

Heben – Tragen – Sitzen

Auf die Haltung

kommt es an

Rückenschmerzen –müssen nicht sein

Bewegung hilft –

Bewegen Sie sich

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

E i senbahn-Unfallkasse

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

E i senbahn-Unfallkasse

Plakat:

Heben –Tragen –Auf die Haltung kommt esan

Plakat:

Rückenschmerzen –Bewegung hilft

Plakat:

Moving macht den Rücken fit

NEU

36 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Memokarte –„Moving macht den Rücken fit!“

(Memokarte Vorderseite)

(Memokarte Rückseite)

NEU

Filme

nur im Verleih

Anleitungsfilm zum Programm –„Moving macht den Rücken fit!“

NEU

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 37


Gefahrstoffkennzeichnung

Sicher arbeiten an elektrischen Anlagen

Plakat:

Gefahrstoffkennzeichnung

Plakat:

Sicher arbeiten an elektrischen Anlagen

NEU

38 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 39


Broschüren, Flyer und Faltkarten (Kurztitel)

Ein Griff –Unfall imStraßenverkehr –was tun?

Rechtsfragen bei Erster-Hilfe-Leistung

durch Ersthelfer

NEU

EUK aktuell

Arbeitshilfe für Arbeiten imBereich von Gleisen

nach UVV GUV-V D33

40 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Elektromagnetische

Felder

Diese Schrift der Eisenbahn-

Unfallkasse informiert zum Thema

„Elektromagnetische Felder“. Die

neue Unfallverhütungsvorschrift

„Elektromagnetische Felder“ und ihre

Auswirkung auf die Mitgliedsunternehmen der EUK werden erläutert.

Daran schließen sich Informationen über die Höhe der

elektromagnetischen Felder an typischen Arbeitsplätzen der

DB AG an. Ziel ist eine möglichst neutrale Information zu diesem

„heiß-diskutierten“ Thema.

Elektromagnetische Felder

Sicherheit und

Gesundheitsschutz organisieren

Gesund arbeiten am PC

Testen Sie Ihren Arbeitsplatz

Hinweise und Tipps

zur

Führungsverantwortung

Kopf- und Rückenschmerzen, Verspannungen

in Nacken und Schultern –das muss nicht sein.

Tragen Sie selbst zu Ihrer Gesundheit bei.

Nachdruck mit freundlicher Genehmigung der VBG

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

VBG

Ihre gesetzliche Unfallversicherung

www.vbg.de

Hinweise und Tipps zur Führungsverantwortung

Gesund arbeiten am PC

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 41


Sicherheit und

Gesundheitsschutz:

Machen Sie mit!

SICHER

GEHEN

Sicherheit und

Gesundheitsschutz

organisieren

SICHER

GEHEN

Tipps für

Beschäftigte

Hinweise und Tipps

für Führungskräfte

Sicher gehen, Tipps für Beschäftigte

Sicher gehen, Hinweise und Tipps für

Führungskräfte

Zug für Zug

sicher Gehen

Stolpern, Rutschen, Stürzen

in Eisenbahnfahrzeugen

vermeiden

Zug für Zug sicher Gehen, Stolpern, Rutschen,

Stürzen in Eisenbahnfahrzeugen vermeiden

Sicher unterwegs auf innerbetrieblichen

Verkehrswegen (Registerbroschüre)

42 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Sicherheit und

Gesundheitsschutz organisieren

Einsatz von Fremdpersonal

im Unternehmen

In guten Händen

Informationen und Hinweise zum Einsatz von

Leiharbeitnehmern und Fremdfirmen

In guten Händen

Ihre gesetzliche Unfallversicherung

Einsatz von Fremdfirmen

Informationen rund um die gesetzliche

Unfallversicherung

NEU

Handlungshilfe zum Einsatz von

Automatischen Warnsystemen

(AWS) unter Berücksichtigung

akustischer Gesetzmäßigkeiten

Die Handlungshilfe darf nur in Verbindung

mit den Regelungen der Ril. 479 der

DB Netz AG benutzt werden.

Sicher arbeiten –

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Mit freundlicher

Unterstützung der DB Netz AG

Stand: Juli 2007

Handlungshilfe zum Einsatz

von automatischen Warnsystemen

Stress imBetrieb, Broschüre der BauA

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 43


Sicherheit für Sie

Stress

Sicher arbeiten–

es lohnt zu leben

Eisenbahn-Unfallkasse

Sicherheit für Sie: Stress

Wenn aus Kollegen Feinde werden;

Broschüre der BauA

Sicherheit für Sie:

Wohlfühlen am Arbeitsplatz

Sicher fahren und transportieren

(Broschüre)

44 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


?

Arbeiten in Zugbildungsanlagen

–aber sicher

Mit Netz undohne

doppeltenBoden

DasLeben unddie Gesundheit der

Beschäftigten sind zu schützen!

Tauben-, Fang- undSchutznetze

unterscheiden

Arbeiten in Zugbildungsanlagen

–aber sicher

NEU

Mit Netz und ohne doppelten Boden

NEU

Schwierige

Kundensituationen:

Wiekann ich Eskalationen vermeiden?

Waskann ich tun,wenn es doch zu

einem Übergriff kommt?

Schwierige Kundensituationen

NEU

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 45


5.4. Softwareprodukte

Medien auf elektronischen Datenträgern

Kompendium Arbeits- und Gesundheitsschutz;

DVD Ausgabe 2013

Stresspräventionstraining für Eisenbahnfahrzeugführer

im Regionalverkehr

Abgabe nur nach vorheriger Beratung

Stresspräventionstraining für Eisenbahnfahrzeugführer

als Lrf

Abgabe nur nach vorheriger Beratung

46 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


5.5. Aufkleber und Hinweisschilder

Verzeichnis der Aufkleber und Hinweisschilder (selbstklebend)

Aufkleber

Fachkraft für Arbeitssicherheit

Aufkleber

Ersthelfer

Aufkleber

Geldbestände zeitschlossgesichert

Aufkleber

Sicherheitsbeauftragter

Aufkleber

Automatenstelle

Hinweisschild

Betriebsarzt in unserem Betrieb ist …

Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 47


Hinweisschild

Ersthelfer indiesem Betrieb ist …

Hinweisschild

Fachkraft für Arbeitssicherheit in unserem

Betrieb ist …

Hinweisschild

Sicherheitsbeauftragter indiesem Betrieb ist …

Hinweisschild

Unser Betrieb ist Mitglied der

Eisenbahn-Unfallkasse

48 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 49


50 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 51


52 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 53


54 Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 55


56 Geänderteoder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 57


Geänderte oder neu aufgenommene Medien sind mit einem „N“ oder „Neu“ versehen 57


Ausleihe von audiovisuellen Medien der EisenbahnUnfallkasse

Eisenbahn-Unfallkasse

EUK 1118

Postfach 20 01 52

60605 Frankfurt am Main

Absender:

Fax: 0 69 47 86 35 73

Unser Unternehmen ist bei der EUK versichert ja ! nein !

Wir möchten folgende audiovisuellen Medien ausleihen:

Namen der audiovisuellen Medien von bis

Medienpaket „Abgelenkt“ (Forstbereich)

Medienpaket „Sicherheit und Gesundheitsschutz in Werkstätten“

Video „Eine Handvoll Sicherheit“

DVD „Gleise überqueren – aber sicher“

Video „Weichen Stellen“ (sicheres Arbeiten im Rangierdienst)

DVD „Schienenfahrzeuge instand halten – aber sicher“

DVD „Selbst sichern im Gleisbereich – aber sicher“

Video/DVD „Der Gabelstapler ein starker Typ“

DVD „Filme für die Verkehrssicherheitsarbeit“

DVD „Moving macht den Rücken fit“

Ort und Datum Name Unterschrift

(in Druckbuchstaben)


Herausgeber

Eisenbahn-Unfallkasse

Salvador-Allende-Straße 9, 60487 Frankfurt am Main

www.eisenbahn-unfallkasse.de oder www.euk-info.de

Diese Ausgabe ersetzt alle vorangegangenen

Druckschriften- und Medienverzeichnisse

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine