Geschäftsbericht Dillinger Hütte (2012) - Dillinger Hütte GTS

dillinger.de

Geschäftsbericht Dillinger Hütte (2012) - Dillinger Hütte GTS

Bericht des Vorstands

geren Beschaffungsvolumina in den meisten Bereichen der hüttenrelevanten Einkaufsthemen

führten. Dadurch gerieten fast alle Roh- und Zuschlagsstoffe sowie die meisten

technischen Einkaufsartikel unter erheblichen Preisdruck, was zu einem spürbaren Preisrückgang

im Vergleich zum Vorjahr führte.

Umweltschutz und Energieeffizienz:

modernster Stand

der Technik

Die Dillinger Hütte setzt sich ihrer Unternehmensvision und ihren Umweltleitlinien entsprechend

kontinuierlich im gesamten Unternehmen für ein nachhaltiges, umwelt- und

ressourcenschonendes Wirtschaften und Produzieren ein. Dies wird durch umfang reiche

Investitionen verwirklicht: In den letzten fünf Jahren flossen rund 270 Millionen € in

moderne Anlagen und Prozesse, die den Umweltschutz und die Energieeffizienz am

Standort Dillingen nachhaltig verbessern. Nicht zuletzt leistet das Produkt der Dillinger

Hütte – der Werkstoff Stahl – selbst einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz (siehe

auch Kapitel „Nachhaltigkeit“).

Umfangreiche Investitionen zur nachhaltigen

Verbesserung des Umweltschutzes –

hier: die neue Clausanlage im Bereich

der „Weißen Seite“ der ZKS

Immissionsschutz

Nachhaltige Verbesserung der Luftqualität

Am Standort Dillingen trugen in den letzten Jahren zahlreiche technische Erneuerungen

und Neubauprojekte zur Verbesserung der Luftqualität bei. So kamen auch bei der 2012

abgeschlossenen umfassenden Sanierung der ZKS (siehe auch Kapitel „Investitionen“

37

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine