Rigips - home.sprit.org Domainpark

home.sprit.org

Rigips - home.sprit.org Domainpark

Foto: Rigips Trophy 2013

Rigips. Wissen wie’s geht.

Seminarprogramm 2014


Rigips. Wir sind für Sie da.

Willkommen im Kompetenzzentrum für Trockenbau.

Unser reichhaltiges Seminarangebot bietet, beginnend bei den Rigips Seminaren für den Baustoffhandel

bis hin zu den Expertenseminaren, für jeden etwas.

Lassen Sie sich überzeugen.

Organisation

Gerlinde Trinker

gerlinde.trinker@saint-gobain.com

Tel: 03622 / 505 - 231

Schulungsleiter

Josef "Sepp" Praschl

josef.praschl@saint-gobain.com

Tel: 03622 / 505 - 247

Saint-Gobain Rigips Austria GesmbH

Schulungszentrum Bad Aussee

Unterkainisch 24

8990 Bad Aussee

2


Vorsprung durch Wissen.

Organisatorisches 4/5

Rigips Master – Bonusprogramm 6

Terminplanübersicht 7

Rigips Lehrlingstrophy 2014 9

B 1 | B 2 | B 3 Rigips Seminare für den Baustoffhandel 10/11

M 1 | M 2 | M3

Rigips Seminare für das Gewerbe,

Trockenbau/Monteure/Holzbau 12/13

S 1 Rigips Seminare für Spachtler 15

ET 1 | ET 2

ET 3 | ET 4

ET 5 | ET 6

ET 7 | ET 8

Rigips Expertenseminare

für den Trockenbau

19 – 26

Faxanmeldung 29

3


Schulungszentrum Bad Aussee

Hier am Standort der österreichischen Gipskartonplattenproduktion von RIGIPS finden Sie das Kompetenzzentrum

Trockenbau. Das Seminarangebot ist breit gefächert und reicht von eintägigen Spezialtrainings über Themen wie Mitarbeiterführung

bis zu praxisnahen Schulungen für die Verarbeiter. Neben innovativem Wissen und nachhaltiger Kompetenz

profitieren unsere Teilnehmer auch vom kollegialem Erfahrungsaustausch. So sind Verkäufer

und Disponenten, Kalkulanten und Bauleiter, Planer, Monteure , Trockenbauer und Zimmerer ihrer Zeit immer ein

Stückchen weiter voraus.

Veranstaltungsort

Schulungszentrum Bad Aussee

Saint-Gobain Rigips Austria

Unterkainisch 24

8990 Bad Aussee

Tel.: 03622-505-231

Seminarzeiten 1-tägige Seminare: von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

2-tägige Seminare:

Seminarbeginn am ersten Tag um 9.30 Uhr,

Seminarende am zweiten Tag 16.00 Uhr.

Seminarkostenbeitrag

Ver pflegungs kosten und Arbeits un terlagen

sind im Seminarpreis inbegriffen.

Bei 2-tägigen Seminaren inkludiert dies auch Voll pen sion

sowie Unterbringung in modernen Ein bett zimmern.

Die Kosten für die Seminare entnehmen Sie bitte direkt der Beschreibung der

einzelnen Seminare im Programm.

Stornierungen ab 14 Tage vor Seminar beginn berechtigen uns zur Verrechnung

einer Stornogebühr von 40% des Seminarbeitrages. Selbstverständlich

ist es möglich einen Ersatzteilnehmer zu entsenden.

Anmeldung

Um intensiv auf jeden Teilnehmer eingehen zu können, beschränken wir die

Teilnehmeranzahl pro Seminar. Eine umgehende Anmeldung ist daher ratsam.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt

und schriftlich bestätigt.

Per Fax: siehe Fax-Anmeldeformular auf Seite 29

Per Email: Bitte mit vollständiger Firmensignatur

(inkl. Firmenkontaktdaten) an

gerlinde.trinker@saint-gobain.com

Per Internet: www.rigips.com – unter „Schulungen &Seminare“ mit dem

digitalen Anmeldeformular

WICHTIG: bei jeder Anmeldung bitte Kontaktperson mit

Email-Adresse und Telefonnummer angeben!

Urkunde und

ba-Ausbildungspass

Bei allen Seminaren erhalten die Teil neh mer eine Urkunde. Die Seminare für

den Baustoffhandel werden in Zusammen ar beit mit dem österreichischen

Baustoff ausbildungszentrum veranstaltet.

Das Anfangs- und das Endwissen der Teil nehmer dieser Semi na re für den Handel

wird durch Testauf gaben überprüft. Ein erfolgreicher Ab schluss wird mit

einer Urkunde und mit einer entsprechenden Ein tra gung im Aus bildungs pass

bestä tigt.

4


So finden sie zu uns:

Richtung Bad Goisern/Bad Ischl

ÖAMTC

Billa

145

BAD AUSSEE

Bitte nicht in den Ort

Aussee fahren

145

Bhf. Bad Aussee

Unterkainisch

Richtung Liezen

Bei Navis bitte "Draxl 24" statt "Unterkainisch 24"

eingeben. Das Rigips Werk liegt direkt an der

Bundestraße 145.

Bitte beachten Sie das Verkehrsleitsystem der Rigips Austria:

Reihen Sie sich ganz rechts als Besucher mit Ihrem PKW/Bus ein und melden Sie sich beim

orangen Anmelde-Terminal vor dem Schranken an (Knopf "Vermittlung/Registration").

5


Rigips Bildungsoffensive

Rigips Master – Bonusprogramm*

Stetige Weiterbildung macht sich bezahlt! Steigen Sie auf zum Rigips Master und erhalten Sie für Ihre Treue neben technischer

Kompetenz und innovativem Wissen zusätzlich Bonusgutscheine für Rigips Kurse!

Rigips Bronze Master

Sobald Ihre Mitarbeiter insgesamt zehn Ausbildungstage gebucht haben, belohnen wir Ihre Firma mit einem Bronze Master

Gutschein für zwei weitere, kostenlose Schulungstage an frei wählbaren Kursen.

Rigips Silber Master

Nach erfolgter Buchung von 15 zusätzlichen Ausbildungstagen erhalten Sie von uns einen Silber Master Gutschein für drei

weitere, kostenlose Schulungstage!

Rigips Gold Master

Hat Ihre Firma 25 weitere Ausbildungstage gebucht, dürfen wir Sie mit unserem Gold Master Gutschein für weitere vier kostenlose

Schulungstage belohnen!

Das Angebot gilt für Schulungen aus dem

Rigips Seminarprogramm ab der Schulungsperiode

2014. Die Gutscheine werden

bei Erreichen der jeweiligen Bonusstufe

automatisch an die Arbeitgeberfirma

gesandt. Sie können bei der nächsten

Buchung kostenpflichtiger Rigips Kurse

eingelöst werden. Die Übernachtung (bei

2-tägigen Kursen) ist nicht im Gutschein

inkludiert.

*Gilt nicht für Firmenkurse oder für Veranstaltungen

außerhalb des Rigips Seminarprogramms!

6


Terminplan Seminare 2014

Jänner Februar März April

1 Mi

1 Sa

1 Sa

1 Di

Spachtelseminar S1/03

2 Do

2 So

2 So

2 Mi

3 Fr

4 Sa

3 Mo

4 Di

Grundseminar M1/02

Trockenbau Monteure

3 Mo

4 Di

Profiseminar B3 - M3/02

Handel/Monteure

3 Do

4 Fr

5 So

5 Mi

5 Mi

5 Sa

6 Mo

7 Di

8 Mi

6 Do

7 Fr

8 Sa

Spachtelseminar S1/01

6 Do

7 Fr

8 Sa

Expertenseminar ET4

6 So

7 Mo

8 Di

Lehrlingstrophy

9 Do

10 Fr

Grundseminar B1/01

Trockenbau Handel

9 So

10 Mo

9 S0

10 Mo

9 Mi

10 Do

Expertenseminar ET8

11 Sa

11 Di

Spachtelseminar S1/02

11 Di

11 Fr

12 So

12 Mi

12 Mi

12 Sa

13 Mo

14 Di

Grundseminar M1/01

Trockenbau Monteure

13 Do

14 Fr

Fachseminar M2/02

Trockenbau Monteure

13 Do

14 Fr

13 So

14 Mo

15 Mi

15 Sa

15 Sa

15 Di

16 Do

17 Fr

18 Sa

Fachseminar M2/01

Trockenbau Monteure

16 So

17 Mo

18 Di

Fachseminar B2/02

Trockenbau Handel

16 So

17 Mo

18 Di

16 Mi

17 Do

18 Fr

19 So

19 Mi

19 Mi

Expertenseminar ET5

19 Sa

20 Mo

21 Di

Fachseminar B2/01

Trockenbau Handel

20 Do

21 Fr

Profiseminar B3 - M3/01

Handel/Monteure

20 Do

21 Fr

Expertenseminar ET6

Expertenseminar ET7

20 So

21 Mo

22 Mi

22 Sa

22 Sa

22 Di

23 Do

23 So

23 So

23 Mi

24 Fr

24 Mo

24 Mo

24 Do

25 Sa

25 Di

25 Di

25 Fr

26 So

26 Mi

26 Mi

26 Sa

27 Mo

28 Di

Grundseminar B1/02

Trockenbau Handel

27 Do

28 Fr

Expertenseminar ET3

27 Do

28 Fr

27 So

28 Mo

29 Mi

29 Sa

29 Di

30 Do

Expertenseminar ET1

30 So

30 Mi

31 Fr

Expertenseminar ET2

31 Mo

7


Rigips Schulungsoffensive:

Die weiteren Ausbildungsangebote.

Schulungszentrum Puchberg

Das RIGIPS Werk im niederösterreichischen Puchberg

ist eines von europaweit drei Kompetenzzentren für

Pulverprodukte innerhalb der Saint-Gobain-Gruppe.

Die Seminare in Puchberg richten sich vor allem an alle,

die Gipskartonfugen füllen oder Oberflächen verspachteln.

Theoriefragen aus dem Normenbereich werden genauso

behandelt wie die praktische Herstellung streif -

lichtfreier Oberflächen und Qualitätssicherung bei

gleichzeitiger Minimierung des Materialverbrauchs.

Baustellen-Vorführung

Bei der erstmaligen Anwendung eines Produkts oder

besonders schwierigen Rahmenbedingungen können

sich Ver arbeiter praktische Unterstützung holen. Die

Vorführmeister kommen direkt auf die Baustelle und

zeigen vor Ort, wie die einzelnen Produkte am besten

ver ar beitet werden.

Angeboten werden diese Baustellen-Vorführungen

sowohl

bei Trockenbaufragen als auch in

allen Segmenten der Pulververarbeitung.

Nirgendwo sonst ist

der Praxis nutzen so unmittelbar

zu spüren.

Schulungen vor Ort

Für spezielle Kunden an for derungen richtet RIGIPS seine

Seminare gerne individuell aus und kommt dazu in die Unternehmen.

So haben Händler und Ge werbe be trie be die

Möglichkeit, Seminarinhalte wesentlich mitzubestimmen

und sie genau auf die aktuellen Bedürfnisse des Unternehmens

auszurichten. Da lange Reisewege und -kosten

entfallen, ist es auch leichter möglich, mehrere Mitarbeiter

gleichzeitig in Schulung und damit auf den neuesten

Stand der Technik zu bringen. Das neu Er lern te lässt sich

somit unmittelbar im persönlichen Umfeld erfolgreich einsetzen.

Trockenbau-Akademie

Die Trocken bau-Akademie ist die Kaderschmiede für Aufsteiger.

Spezifisches Fachwissen ist Voraussetzung. Die Vortragenden

kommen aus wissenschaftlichen Instituten, aus Prüfanstalten

und aus der Praxis – kompetent und zukunftsorientiert.

In sieben ein- bis mehrtägigen Modulen werden alle Bereiche

des trockenen Innenausbaus von der Planung über bauphysikalische

Themen bis zu Bauen im Bestand und Vergaberecht

kompakt aufgearbeitet. Am Ende des einjährigen Lehrgangs

steht die Prüfung durch die unabhängigen Experten von

Wien-Zert.

www.trockenbau-akademie.at

8

Genaue Details zur Trockenbau-Akademie bei:

Eveline Langhans unter Tel: 01- 616 29 80-531 oder

eveline.langhans@saint-gobain.com


Rigips Lehrlings-Trophy

7. – 8. April 2014 in Bad Aussee

Sind Sie stolz auf Ihre Lehrlinge?

Schätzen Sie die Qualität ihres handwerklichen Könnens?

Dann sind Ihre Lehrlinge die idealen Kandidaten für die Rigips Lehrlings-Trophy!

Im 2-Jahresrhythmus können Lehrlinge im 2. und 3. Lehrjahr ihr Wissen in Theorie und Praxis unter Beweis stellen,

und sich mit Kollegen aus ganz Österreich messen.

Im Rigips Schulungszentrum in Bad Aussee müssen an 2 Tagen

handwerklich höchst anspruchsvolle Aufgaben gelöst werden:

• Stuck ziehen (Schablone muss vom Teilnehmer

vorbereitet werden)

• Anfertigung eines Werkstückes

• Mündliche Prüfung über theoretisches Wissen

Alle Teilnehmer erhalten Anerkennungspreise –

die 3 Erstplatzierten gewinnen „sportliche Gutscheine“!

Für alle mitreisenden Lehrherren wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten.

Die Teilnahme an der Rigips Lehrlings-Trophy ist natürlich kostenfrei

und wir kommen für Unterbringungen und Verpflegung in Bad Aussee auf.

Anmeldung und genaue Details zum Bewerb bei:

Eveline Langhans unter Tel: 01- 616 29 80-531 oder eveline.langhans@saint-gobain.com

9


Rigips. Wissen für den Baustoffhandel.

Vom Verkäufer zum Fachverkäufer für Trockenbau.

Grundseminar Trockenbau Handel

Seminar/Inhalt

Grundlagen des Trockenbaus

Mitarbeiter im Innen- und Auß e ndienst,

• Produktspezifische Verkaufsausbildung

Lagerleiter, Disponenten, Einkäufer

• Standardsysteme von RIGIPS für:

- Wand - Decke - Dachausbau - Fußboden - Feuchträume

• Anwendungsbereiche für RIGIPS Spachtelmassen und Handputze

• ISOVER Dämmstoffe

• Was gibt's Neues - Innovative Produkte und Systeme

• Welches Zubehör für welches System

• Fehlerquellen bei Bestellungen vermeiden

In Zusammenarbeit mit dem

• Praktische Übungen – Werksführung

österreichischen Baustoff-

• www.rigips.com - die Informationsquelle für den Baustoffhandel

Ausbildungszentrum.

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

B1/01: 9. – 10. Jänner 2014

B1/02: 27. – 28. Jänner 2014

Fachseminar Trockenbau Handel

Seminar/Inhalt

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee

Teilnehmerkreis

€ 120,– (exkl. MwSt.)

inkl. Nächtigung + Verpflegung


Was bringt´s

➢ Selbst ausprobieren & Hand anlegen: Förderung des technischen Verständnisses im Trockenbau

➢ Produktspezifische Verkaufsausbildung

➢ Infos über neue Produkte / Innovationen

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

Teilnehmerkreis

B1

B2

Rigips Standard- und Spezialsysteme erfolgreich verkaufen

Mitarbeiter im Innen- und Auß e ndienst,

• Was gibt’s Neues?

- Rigitherm 032

La ger leiter, Disponen ten, Ein käufer

- Rigiton Air + Gyptone Lochplatten, BIG Curve und INSTANT

- Duo'Tech/Duraline - die Komfortwand mit noch besseren Schallwerten Der Besuch eines Grund seminares

- Rigips Window Planline

b z w . Grund kennt nisse im Trocken -

• Produktspezifische Verkaufsausbildung

bau sind Voraus setzung!

- Die Platten: Ridurit, Glasroc F, Rigiplan, Riflex, Rigidur

- RigiProfil mit gewalzter Oberfläche – Vorteile

- Revisionsklappen

- Feuchtraumsysteme

- Decken- und Lochplattensysteme

• Dachausbau und Holzbauten (Referent: Thomas Traub, ISOVER)

- Bauphysikalisch richtig beraten

In Zusammenarbeit mit dem

- Wärmeschutz, Dampfdiffusion, Winddichtheit

• Schall- und Brandschutz

österreichischen Baustoff-

• www.rigips.com - die Informationsquelle für den Baustoffhandel

Ausbildungszentrum.

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

B2/01: 20. – 21. Jänner 2014

B2/02: 17. – 18. Februar 2014


Was bringt´s

➢ Optimale Kundenbetreuung durch Fachwissen

➢ Förderung von Zusatzverkäufen

➢ Logistik - Ablauf: Fehler vermeiden

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee

€ 120,– (exkl. MwSt.)

inkl. Nächtigung + Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

10


Profiseminar Trockenbau Handel

Seminar/Inhalt

Teilnehmerkreis

B3

• Vertiefendes Wissen im Trockenbau

- Wärmeschutz, Feuchteschutz (Referent: DI Alexander Mair, ISOVER)

• Neue Normen und Prüfungen im Trockenbau-Bereich

- Schallschutz

- Brandschutz / Abschottungen

• Europäische Technische Zulassung

- Es geht um mehr als um Feuerwiderstand und Schallschutz

• Anwendungstechnik

- Antworten auf die häufigsten Fragen aus der Praxis

Mitarbeiter im Innen- und Außendienst,

Disponenten, Einkäufer

Der Besuch eines Grund- und

Fachseminars (wie B1/B2) sind

Voraussetzung bzw. eine

langjährige Erfahrung in der

Trockenbau-Beratung

• Geprüfte Spezialsysteme

- Klimadecken und Abschirmsysteme (Climafit, Protekto)

- Feuchtraumsysteme (Hydropanel, Bluclad)

- Akustikdecken und -systeme (Raumakustikberechnung)

- Revisionsklappen/Durchführungen/Anschlussdetails

- Formteile

- Rigips Window Planline

- Fugenfüller & Handputze, Kantenschutz NEU

- Airless F und No-Coat Demonstrationen in Q3 / Q4

• Logistik

- Kräne / Beförderungen / Abladung

- Fehler bei Bestellungen vermeiden

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

B3/01: 20. – 21. Februar 2014

B3/02: 3. – 4. März 2014

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee


Was bringt´s

➢ Urkunde „RIGIPS Profi-Fachberater“

➢ Spezialwissen, das Sie zum Rundum-Betreuer Ihrer Kunden werden lässt

➢ Vertiefendes Wissen im Brand-, Schall-, Wärme- und Feuchteschutz

➢ RIGIPS-Systeme optimal anwenden

➢ ÖNORM B 3415 – was gibt’s zu beachten

In Zusammenarbeit mit dem

österreichischen Baustoff-

Ausbildungszentrum.

€ 130,– (exkl. MwSt.)

inkl. Nächtigung + Verpflegung,

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

Ich kann auf alle Fälle sagen, dass die Teilnahme

äußerst hilfreich war und man einen großen Nutzen

daraus zieht. Ich kann jedem empfehlen, Seminare bei

RIGIPS zu besuchen. Die Gestaltung des Seminares

durch Herrn Praschl ist wirklich ganz toll. Die

ganze Organisation (Seminar, Mittag essen, Hotel)

funktioniert einwandfrei.

Ich komme gerne wieder!

Manuela Kirchgasser, Verkauf/Innendienst B+M;

Teilnehmerin Seminar Trockenbau B1 2013:

11


Rigips. Wissen für Trockenbauer&Monteure.

Fachgerechte Anwendung von Rigips Trockenbausystemen.

Grundseminar Trockenbau Gewerbe/Monteure

Seminar/Inhalt

RIGIPS Produkte und geprüfte Standardsysteme

• Einführung in die Trockenbaupraxis

• Anwendung und Montage von RIGIPS Produkten und Systemen für:

- Wand - Decke - Dachausbau - Fußboden - Feuchträume

• Oberflächenbearbeitung und Anwendungsbereiche für

RIGIPS Fugenfüller, Spachtelmassen und Handputze

• Was gibt’s Neues: Neue Produkte und Systeme

• Häufige Montagefehler

• Praktische Übungen – Werksführung

• www.rigips.com - die Informationsquelle für den Trockenbauer

Teilnehmerkreis

Monteure und Vorarbeiter in

Trockenbau-, Zimmerei- und

Baumeister-Unternehmen

Arbeitskleidung und Sicherheits -

schuhe bitte mitbringen!

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

M1

M1/01: 13. – 14. Jänner 2014

M1/02: 3. – 4. Februar 2014

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee


Was bringt´s

➢ Schnelle und fachgerechte Montage von RIGIPS Systemen

➢ Arbeitsabläufe optimieren (Beplankung, Verschraubung, Zargeneinbau…)

➢ Zeiteinsparung durch Know-How

➢ Infos über neue Produkte / Innovationen

€ 120,– (exkl. MwSt.)

inkl. Nächtigung + Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

Fachseminar Trockenbau Gewerbe/Monteure

Seminar/Inhalt

Aufbauseminar RIGIPS Systeme und Technik

• Grundlagen des baulichen Brand- und Schallschutzes

• RIGIPS Standardsysteme – Überarbeitete ÖNORM B3415

• Dachausbau bauphysikalisch richtig ausführen (Thomas Traub, ISOVER)

• Befestigungstechnik (DI Stefan Pressl, Fa. Hilti)

• RIGIPS Spezialsysteme:

- Duo'Tech, Ridurit, Glasroc F, Riflex, Rigidur

• Freitragende Decken

• Decken- und Lochplattensysteme

• Trockenestrich

Rigips Window Planline

• Revisionsklappen / Durchführungen

• Feuchtraumsysteme

• Praktische Übungen

• www.rigips.com - die Informationsquelle für den Trockenbauer

M2/01: 16. – 17. Jänner 2014

M2/02: 13. – 14. Februar 2014

Teilnehmerkreis

Monteure und Vorarbeiter in

Trockenbau-, Zimmerei- und

Baumeister-Unternehmen

Der Besuch eines Grund -

seminares bzw. Grundkenntnisse

sind Voraussetzung

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee

Arbeitskleidung und Sicherheits -

schuhe bitte mitbringen!


Was bringt´s

➢ Optimaler Einsatz der RIGIPS Spezialsysteme (Brand- und Schallschutz)

➢ Aufwendige Details leicht gemacht → Zeitersparnis

➢ Das richtige Material am richtigen Ort

€ 120,– (exkl. MwSt.)

inkl. Nächtigung + Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

M2

12


Profiseminar Trockenbau

Seminar/Inhalt

Teilnehmerkreis

M3

• Vertiefendes Wissen im Trockenbau

- Wärmeschutz, Feuchteschutz (Referent: DI Alexander Mair, ISOVER)

• Neue Normen und Prüfungen im Trockenbau-Bereich

- Schallschutz

- Brandschutz/Abschottungen (Hilti, Martin Spiess)

• Anwendungstechnik

- Antworten auf die häufigsten Fragen aus der Praxis

• Europäische Technische Zulassung

- Es geht um mehr als um Feuerwiderstand und Schallschutz

Monteure und Vorarbeiter in

Trockenbau-, Zimmerei- und

Baumeister-Unternehmen

Der Besuch eines Grund- und

Fachseminars (wie M1/M2),

bzw. eine langjährige Erfahrung

im Trockenbau ist Voraussetzung.

• Geprüfte Spezialsysteme

- Klimadecken und Abschirmsysteme (Climafit, Protekto)

- Feuchtraumsysteme (Hydropanel, Bluclad)

- Akustikdecken und -systeme (Raumakustikberechnung)

- Revisionsklappen/Durchführungen/Anschlussdetails

- Formteile

- RIGIPS Window Planline

- Fugenfüller & Handputze, Kantenschutz NEU

- Airless F und No-Coat Demonstrationen in Q3 / Q4

• Logistik

- Kräne / Beförderungen / Abladung

- Fehler bei Bestellungen vermeiden

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

M3/01 20. – 21. Februar 2014

M3/02 3. – 4. März 2014

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee


Was bringt´s

➢ Urkunde "RIGIPS Profi-Fachmonteur"

➢ Lösungen für anspruchsvolle Konstruktionen

➢ Vertiefendes Wissen im Brand-, Schall-, Wärme- und Feuchteschutz

➢ RIGIPS-Systeme optimal anwenden

➢ ÖNORM B 3415 – was gibt’s zu beachten

€ 130,– (exkl. MwSt.)

inkl. Nächtigung + Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

13


14

Foto: Rigips Trophy 2013


Rigips. Wissen für den Spachtler.

Vom Spachtler zum kompetenten Wandspezialisten.

Spachtel-/Oberflächenseminar

Seminar/Inhalt

Oberflächen einwandfrei verarbeiten

• Verspachtelung laut ÖNORM B 3415

• Die Ausführungsstufen Q1 bis Q4 in Theorie und Praxis

• Auswahl der richtigen Spachtel mas se

• Neue Systeme Fugenfüller / Airless / Ready-Mix

• No-Coat Kanten und Abschlußprofile

- Beim S1/02 liegt der Schwerpunkt im Praxisteil auf Eck-Ausführungen!

• Vermeidung von Verarbeitungsmängeln: entscheidende "kritische Punkte"

zum Vermeiden von Rissen

• Ausführung von Bewegungsfugen

• Spachtelvorführung: manuelle Spachtelung Q 1 - Q 4

Maschinelle Spachtelung (mit Spritzmaschine und Airless F) Q 3 und Q 4

S1/01 6. Februar 2014

S1/02 11. Februar 2014

Teilnehmerkreis

Monteure

Spachtler

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee

Arbeitskleidung und Sicherheits -

schuhe bitte mitbringen!

€ 65,– (exkl. MwSt.)

inkl. Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

Rigips Austria, Werk Puchberg

Wr. Neustädter Str. 63

inkl. Verpflegung

2734 Puchberg


Was bringt´s

➢ Q1- Q4 fachgerecht ausführen

➢ Hohe Qualität bei geringem Materialverbrauch

➢ Vorbeugen von Rissbildungen

➢ Spachteln mit geringem Kraftaufwand

➢ Top Oberfläche ohne Fugenabzeichnung

S1/03 1. April 2014 € 65,– (exkl. MwSt.)

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

S1

15


© Franz Pflügl

Ing. Peter Leditznig (Geschäftsführung Vertrieb und Marketing Saint-Gobain RIGIPS) , Hubert Edelsbacher (Geschäftsführer Fischer & Edelsbacher),

Peter Pichler (Geschäftsführer PICHLER Trockenbau), Karin Lehner-Illetschko (Marketing Baierl & Demmelhuber), Dipl.-Ing. Johannes Demmelhuber

(Geschäftsführer Baierl & Demmelhuber), Wolfgang Ostermann (Geschäftsführer Trockenbau Ostermann), Ing. Peter Giffinger (Vorsitzender der

Geschäftsführung Saint-Gobain RIGIPS)

Die Sieger der Saint-Gobain Rigips Trophy 2013

Bereits zum neunten Mal kürte Saint-Gobain RIGIPS Austria 2013 die besten

Trockenbau- und Stuckateurunternehmen Österreichs. Am 18. Oktober

wurde die RIGIPS Trophy 2013 im festlichen Rahmen des Salzburger

Mozarteums verliehen. Der erste Platz ging an Baierl & Demmelhuber für

deren Umbau der Shopping City Süd.

Österreichs Stuckateur- und Trockenbauunternehmen zählen zu den innovativsten

Betrieben der Baubranche. Ihr Leistungsspektrum ist ungemein breit

und technisch fordernd. Unter dem Motto „RIGIPS calling“ rief Saint-Gobain

RIGIPS Austria Österreichs Trockenbauer auf, ihre besten und innovativsten

Projekte rund um den trockenen Innenausbau einer kompetenten Fachjury zu

präsentieren. Neben dem kreativen Einsatz der Materialien wurden vor allem

die technische Qualität sowie das handwerkliche Können bewertet. 15 Projekte

kämpften um den begehrten Preis. Ob Einfamilienhaus, Bürogebäude, 5-

Stern-Hotel oder Shoppingcenter – die Einreichungen überzeugten mit individuellen

Lösungen und fachlicher Kompetenz.

16


Schönes Shopping

Der 1. Preis ging an Baierl & Demmelhuber Innenausbau aus Wien für den

Umbau der Shopping City Süd. Das 1976 eröffnete Ensemble gilt mittlerweile

als größtes Einkaufszentrum Österreichs. Nahezu 40 Jahre nach seiner

Gründung war es dringend modernisierungsbedürftig. Innovativ, hell,

grün und organisch – so lautet das neue Architekturkonzept. Für den Trockenbau

bedeutete das: keine einzige vertikal oder horizontal gerade Fläche, sondern

Ansichten, die gedreht, konvex und konkav gebogen in die vorhandene

Altbausubstanz integriert werden mussten. Diese außergewöhnliche Formensprache

erforderte neue, innovative Ausbausysteme mit zahlreichen

Sonderlösungen durch Formteilvorfertigungen wie den Halbschalen aus Rigidur

Materialien. Diese kamen etwa bei den runden Außenecken sowie der

innenliegenden gekrümmten Bekleidungen zum Einsatz. Eine Vielzahl von

Arbeitsschablonen wurde ausgearbeitet, um Lichtvouten und Unterkonstruktionen

für Beleuchtungskörper zu integrieren. Die Kombination aus

Kunst- und Tageslicht verlangt eine einwandfreie Oberflächenqualität der

Trockenbausysteme. Insgesamt mussten 124 verschiedene Befestigungsbzw.

Arbeitssituationen und Trockenbaukonstruktionen entwickelt, geplant

und für die Montage vorbereitet werden.

Der 2. Platz der Saint-Gobain RIGIPS Trophy

2013 ging an PICHLER Trockenbau aus Passail

für den Ausbau der Büroräume der Österreichischen

Kontrollbank, der 3. Platz an Trockenbau

Ostermann aus Krems für den Einsatz kreativer

Wohnraumideen und den Bau „RIGIPS Möbeln“

in einem Einfamilienhaus.

Den Publikumspreis gewann Fischer & Edelsbacher

Baugesellschaft aus Wels für Umbauarbeiten

am WIFI Linz.

Als Sieger der diesjährigen Saint-Gobain RIGIPS Trophy

wird Baierl & Demmelhuber Innenausbau Österreich bei

der internationalen Saint-Gobain Gyproc Trophy 2014 in

Berlin vertreten.

© Oliver Hallwirth

17


18

Foto: Rigips Trophy 2013


Rigips. Expertenseminare für den Trockenbau.

Verantwortungsbewusst Führen.

Sonderkonstruktionen

Seminar/Inhalt

Teilnehmerkreis

ET1

Vortragender:

Herr Bmst. Norbert Holzinger

Inhalt:

Für Sonderkonstruktionen hat der Unternehmer, der diese in Verkehr setzt zur

vertragsgemäßen Leistungserbringung auch die geeigneten Prüfzeugnisse

vorzulegen. Die damit verbundenen technischen und wirtschaftlichen

Erfordernisse sind sowohl bei der Angebotserstellung wie auch bei der

Ausführung zu berücksichtigen.

Führungskräfte und

Mitarbeiter/innen, die mit der

Abwicklung von Werk- und Bauverträgen

befasst sind.

Gemeinsam mit den Seminarteilnehmern werden solche Beispiele aufgezeigt

und zusammen erarbeitet. Seminarteilnehmer können spezifische

Problemstellungen vorbringen, die in der Runde analysiert werden.

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

ET 1: 30. Jänner 2014 Schulungszentrum

1 Tag € 140,– (exkl. MwSt.)

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee


Was bringt´s

➢ Spezifische Problemstellungen gemeinsam mit Experten lösen

➢ Gewappnet sein für besondere, außergewöhnliche Anforderungen

➢ Arbeitserleichterung durch vermehrtes Verständnis

der rechtlichen Grundlagen

inkl. Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

Unser Angebot an Sie:

Bei zusätzlicher Buchung des Seminars

ET2 "Kalkulation" gewähren wir Ihnen

einen Rabatt von 20 % auf die

Gesamtsumme beider Seminare!

Als langjähriger Seminarteilnehmer bei der Firma RIGIPS kann

ich die angebotenen Kurse nur empfehlen. Ob man technische,

rechtliche oder persönliche Weiterentwicklungsseminare besucht,

es sind alle top durchorganisiert und man zieht in allen

Bereichen großen Nutzen daraus. Mit meinen Mitarbeitern

besuchen wir mindestens einmal pro Jahr ein Seminar, damit

wir immer auf dem neuesten Stand der Technik sind und unsere

Kunden mit den neuesten Erkenntnissen betreuen können.

Andreas Öhlzelt,

Geschäftsführer MBS Baugesellschaft m.b.H.

19


Rigips. Expertenseminare für den Trockenbau.

Verantwortungsbewusst Führen.

Kalkulation

Seminar/Inhalt

Teilnehmerkreis

ET 2

Vortragende:

Herr Bmst. Norbert Holzinger

Führungskräfte im Gewerbe (Chefs,

Kalkulanten, Bauleiter)

Auf Grund der Standard LB und der in Überarbeitung befindlichen ÖNORM B

2212 sind bei der Kalkulation und bei der Kostenrechnung geänderte

Preisbildungen erforderlich. Die in Überarbeitung befindlichen Punkte werden

aufgezeigt und ermöglichen somit den Teilnehmern schon rechtzeitig die

Neuerungen in ihrer Kalkulation zu berücksichtigen.

Die Auswirkungen der Neuerungen auf die Kalkulation werden im Rahmen

des Seminars mit den Teilnehmern gemeinsam erarbeitet.

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

ET 2: 31. Jänner 2014

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee


Was bringt´s

➢ Sie profitieren von der Praxisnähe aller vermittelten Inhalte

➢ Aktuelle Informationen zu Änderungen in den Rechtsvorschriften

➢ Den anderen einen Schritt voraus sein!

1 Tag € 140,– (exkl. MwSt.)

inkl. Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

Unser Angebot an Sie:

Bei zusätzlicher Buchung des Seminars

ET1 "Sonderkonstruktionen" gewähren

wir Ihnen einen Rabatt von 20 %

auf die Gesamtsumme beider Seminare!

20


Bauschäden in der Praxis und deren rechtlicher Hintergrund

Seminar/Inhalt

Teilnehmerkreis

ET 3

Vortragende:

1. Tag: Dr. Christian Riesemann, Rechtsanwalt,

Kanzlei Riesemann Rechtsanwalts GmbH

2. Tag: Ing. Dietmar Reiter, Bausachverständiger

Ing. Thomas Jakits, Leitung Anwendungstechnik, SG Rigips Austria

Chefs

Bauleiter

Vorarbeiter

Bauschäden: Vermeiden / Begutachten

• Vermeidung im Vorfeld

• Die häufigsten Problembereiche in der Trockenbaupraxis

• Anforderungen der entsprechenden ÖNORMEN

• Besprechung typischer Schadensbilder / Fehler im Trockenbau

Gewährleistung und Schadenersatz unter Berücksichtigung

der ÖNORM B 2110 !

• Folgen der Gewährleistung

• Wer haftet für welchen Schaden? Wann ist Schadenersatz zu leisten?

• Was Sie bei der Übergabe beachten müssen

• Wann werden Pönalien fällig?

• Mehrkostenforderungen, Nachträge

• Schlussrechnungslegung

Begutachtung von Schadensfällen

• Die häufigsten Schadensbilder

• Aktuelle Schadensbilder im Bereich Schall- und Wärmeschutz

• Vermeiden von Gewährleistungsfällen

Wieder im Programm

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

ET 3: 27. - 28. Februar 2014 2 Tage € 250,– (exkl. MwSt.)

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee


Was bringt´s

➢ Pflichten und Rechte des Trockenbauers und deren Auswirkungen

➢ Fehler vermeiden statt Reklamationen

➢ Was steht mir zu, was kann ich fordern, was muss ich leisten

inkl. Nächtigung + Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

21


Rigips. Expertenseminare für den Trockenbau.

Verantwortungsbewusst Führen.

Schnittstellen mit anderen Gewerken / Brandschutz

Seminar/Inhalt

Teilnehmerkreis

ET 4

Vortragende:

Ing. Walter Kiendler, Sachverständiger, Leitung Technik, Air Fire Tech

Martin Spiess, Hilti

Ing. Thomas Jakits, Leitung Anwendungstechnik, Rigips Austria

Führungskräfte

Bauleiter

Vorarbeiter

Monteure

1. Schwerpunkt: Schnittstellen mit anderen Gewerken

• ÖNORM B 3415, Ausgabe 1.4.2012

• Haustechnikeinbauten

• Elektroinstallationen (Kabelschächte, Wände, Licht …)

• Anschlüsse und Übergänge: Systemlösungen, Normanforderungen

• Geprüfte Brandschutzkonstruktionen REI – EI – R (Schächte, Decken,

Beplankungsarten)

• Drucksteife Deckenkonstruktionen – Notwendigkeit / Probleme

• Befestigungstechniken Hohlraumdecken

• Überbrückungskonstruktionen bei Wänden und Decken

• Konstruktionsarten im Sanitärbereich

• Rechtliche Rahmenbedingungen: Europäische Technische Zulassung

2. Schwerpunkt: Brandschutz:

• Brennbarkeit von Baustoffen: Anforderungen, Richtlinien und Normen

(EN und OIB)

• Vom „Brandwiderstand“ zum „Feuerwiderstand“( Feuerwiderstand

inkl. Klassifizierungsschlüssel - Anforderungen an Bauteile)

• Brandverhalten von Holz- und Stahlkonstruktionen, Ständerwänden,

Schachtwänden und abgehängten Decken (Ertüchtigung, geprüfte

Systeme, Grenzen der Anwendbarkeit)

• Brandschutzanforderungen bei Brandschutzbauteilen

– Revisionsöffnungen, Steckdosen, Brandschutztüren,

Deckenkonstruktionen

– „Ein Haus brennt immer entlang dessen Installationen ab“:

Konstruktive Beispiele für Abschottungen in der Haustechnik in

Verbindung mit dem Trockenbau

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

ET 4: 6. – 7. März 2014

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee

2 Tage € 220,– (exkl. MwSt.)

inkl. Nächtigung + Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)


Was bringt´s

➢ Verständnis schaffen für reibungslosere Abläufe

➢ Wer ist für was zuständig?!

➢ Die Anforderungen nach den Normen bzw. OIB-Richtlinie mit den richtigen Systemen umsetzen

➢ Brandverhalten genau einschätzen können

22


Mitarbeitermotivation – der Schlüssel zum Erfolg

Seminar/Inhalt

Teilnehmerkreis

ET 5

Vortragende:

Mag. Elisabeth Haberleitner,

Selbständige Führungstrainerin und Coach, Buchautorin

Chefs

Mitarbeiter in Führungspositionen

Auch wenn Sie sich noch so anstrengen – ohne das Engagement Ihrer

Mitarbeiter werden Sie nie den optimalen Erfolg erreichen können! Haben

Sie den Eindruck, dass Ihre Mitarbeiter oft nicht ihr Bestmögliches geben?

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass alles auf Ihren Schulter lastet?

Wünschen Sie sich, dass alles im Betrieb reibungsloser laufen sollte? Dann

ist dieses Seminar richtig für Sie!

Inhalt

• Die Rolle der Führungskraft

• Die wichtigsten Führungsaufgaben

• Was Menschen motiviert

• Die wichtigsten Werkzeuge der Mitarbeiterführung

(Ziele setzen, Feedback geben, Mitarbeitergespräche führen etc.)

Ziele

• Sie gewinnen mehr Klarheit über Ihre Aufgaben als Führungskraft

• Sie lernen, Ihre Mitarbeiter besser zu verstehen und sie individuell zu

mehr Selbstverantwortung und Eigeninitiative zu führen

• Sie erwerben konkrete Instrumente, um Ihre Führungsarbeit noch

professioneller und erfolgreicher zu gestalten

• Sie erkennen, wie kompetent geführte Mitarbeitergespräche zu mehr

Motivation Ihrer Mitarbeiter verhelfen können

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

ET 5: 19. März 2014

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee


Was bringt´s

➢ Mehr Erfolg durch motivierte Mitarbeiter

➢ Eigene Entlastung durch selbständige Mitarbeiter

➢ Ein besseres Betriebsklima durch professionelle Führung

1 Tag € 140,– (exkl. MwSt.)

inkl. Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

Unser Angebot an Sie:

Bei Buchung einer Kombination aus zwei

Seminaren ET 5, ET 6 oder ET 7 gewähren

wir Ihnen einen Rabatt von 20 %

auf die Gesamtsumme beider Seminare.

Bei Buchung aller drei Seminare

ET 5, ET 6 und ET 7 gewähren wir Ihnen

einen Rabatt von 30 % auf die

Gesamtsumme aller drei Seminare.

23


Rigips. Expertenseminare für den Trockenbau.

Verantwortungsbewusst Führen.

Schallschutz

Seminar/Inhalt

Vortragende:

Mag. Herbert Müllner

TGM Schule der Technik, Wien

Ing. Thomas Jakits

Leitung Anwendungstechnik, RIGIPS Austria

Schallschutz:

Schalltechnische Grundlagen

• Begriffe, Einheiten

Schalltechnische Kennzahlen

• Schalldämm-Maß • Schallpegeldifferenz

• Beurteilungspegel • Trittschallpegel

Luftschalldämmung

• Anforderungen nach Norm bzw. OIB-Richtlinie 5

• Biegeweiche Systeme, Einsatz im Holz- und Trockenbau sowie Massivbau

• Flankenübertragung – Schallnebenwege

• Ausbildung von Details, Ausführung von Anschlüssen

Trittschalldämmung

• Anforderungen nach Norm bzw. OIB-Richtlinie 5

• Fehler beim Schallschutz, Berichte aus der Praxis

Schallschutz mit Trockenbausystemen

• Geprüfte Systeme von Rigips

• Produktvorstellungen

Teilnehmerkreis

Chefs

Planer

Bauleiter

Vorarbeiter

Zimmerer

Monteure

ET 6

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

ET 6: 20. März 2014

Schulungszentrum

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee


Was bringt´s

➢ Verbessertes Verständnis für Schallschutz und Raumakustik

➢ Die Anforderungen nach den Normen bzw. OIB-Richtlinie mit den

richtigen Systemen umsetzen

➢ Beantwortung auf häufig gestellte Fragen in der Praxis

1 Tag € 140,– (exkl. MwSt.)

inkl. Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)

Unser Angebot an Sie:

Bei Buchung einer Kombination aus zwei

Seminaren ET 5, ET 6 oder ET 7 gewähren

wir Ihnen einen Rabatt von 20 %

auf die Gesamtsumme beider Seminare.

Bei Buchung aller drei Seminare

ET 5, ET 6 und ET 7 gewähren wir Ihnen

einen Rabatt von 30 % auf die

Gesamtsumme aller drei Seminare.

24


Sommerlicher Wärmeschutz im Leichtbau

Seminar/Inhalt

Vortragender:

Prof. DI Dr. Thomas Bednar, Technische Universität Wien, Institut für Hochbau

und Technologie; Leiter des Forschungsbereichs Bauphysik und Schallschutz;

Vorsitzender der ÖNORM Arbeitsgruppe 175 01 „Anforderungen an den

Wärmeschutz“ und „Koordinierung mit CEN und ISO“

DI Thomas Zelger, IBO Österreichisches Institut für Baubiologie und –ökologie

DI (FH) Jens Koch, Bereichsleiter Holzbau, RIGIPS Austria

Im Seminar wird aufgezeigt, welche Parameter den sommerlichen Komforts

beeinflussen und wie eine Überhitzung sicher vermieden werden kann.

Diesbezüglich werden folgende Punkte behandelt:

• Wann sind wir mit dem sommerlichen Raumklima zufrieden?

• Sommer 2050? Was erwarten wir aus den Prognosen der

Klimaforscher

• Einflussgrößen auf die Überwärmung und deren Stellenwert

(Beschattung, Lüftung, Konstruktion, Nutzung)

• Wann fängt der Sommer im modernen Niedrig- und

Niedrigstenergiegebäuden eigentlich an?

• Wie viel Speichermasse benötigen wir tatsächlich?

• Planungsablauf zur Sicherung des sommerlichen Komforts

• Wie kann ich die Qualität des Gebäudes dem Bauherrn erklären?

Teilnehmerkreis

Planer

Holzbauer

Trockenbauer

ET 7

Die genannten Inhalte werden anschließend durch Praxisbeispiele

untermauert:

• Velux-Haus, Pressbaum

• Dachgeschossausbau Wien

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

ET 7: 21. 3. 2014 Schulungszentrum

1 Tag € 140,– (exkl. MwSt.)

Rigips Austria, 8990 Bad Aussee inkl. Verpflegung

siehe Seite 4 (Seminarkostenbeitrag)


Was bringt´s

➢ Aufräumen von Vorurteilen gegenüber Leichtbau und sommerlicher Überhitzung.

➢ Wissen, worauf es ankommt, ein behagliches Sommerklima zu gewährleisten.

➢ Die Verwendung der richtigen Produkte wird sichergestellt.

Unser Angebot an Sie:

Bei Buchung einer Kombination aus zwei

Seminaren ET 5, ET 6 oder ET 7 gewähren

wir Ihnen einen Rabatt von 20 %

auf die Gesamtsumme beider Seminare.

Bei Buchung aller drei Seminare

ET 5, ET 6 und ET 7 gewähren wir Ihnen

einen Rabatt von 30 % auf die

Gesamtsumme aller drei Seminare.

25


Rigips. Expertenseminare für den Trockenbau.

Verantwortungsbewusst Führen.

Indoor Air Quality

Seminar/Inhalt

Vortragender:

DI Peter Tappler, Sachverständiger, IBO-Innenraumanalytik, Leiter des

„Arbeitskreises Innenraumluft“ am BM für Land- und Forstwirtschaft,

Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW)

Teilnehmerkreis

Planer

Holzbauer

Trockenbauer

Baumeister

ET 8

Im Rahmen des Seminars erfahren Sie, welche Ursachen für Belastungen in

der Innenraumluft häufig vorkommen, wie sie gemessen werden und wie

Abhilfe geschafft werden kann. Folgende Punkte werden diesbezüglich im

Seminar behandelt:

• Belastungen der Innenraumluft (VOC's, Formaldehyde)

• Maßnahmen und Produkte zur Förderung bzw. Verbesserung des

Innenraumklimas (zB Activ'Air)

• Einwirkungen von Lüftungsanlagen auf die gesunde Raumluft

Kennziffer Termine Ort Kostenbeteiligung

ET 8: 10. April 2014 Rigips Austria, Werk Puchberg

Abendseminar, 17 – 20 Uhr

€ 75,– (exkl. MwSt.)

Wr. Neustädter Str. 63

2734 Puchberg


Was bringt´s

➢ Aufräumen mit Vorurteilen gegenüber "gefährlichen" Schadstoffen

➢ Expertenknow-how über die Ursachen schlechter Innenraumluft

➢ Praktischer Wegweiser über Anforderungen, Grenzwerte und Normen

Abendseminar

in Puchberg

26


Foto: Rigips Trophy 2013

27


28

Foto: Rigips Trophy 2013


Fax: 03622-505-430

Fax-Vorlage für Seminar-Anmeldung.

Nützen Sie auch unser digitales

Anmeldeformular: www.rigips.com

Empfänger:

Saint-Gobain Rigips Austria GesmbH,

Kundenschulung

A-8990 Bad Aussee, Unterkainisch 24

www.rigips.com

e-mail: gerlinde.trinker@saint-gobain.com

Tel: 03622-505-231

(Bitte fertigen Sie sich zuerst Kopien dieser Seite an und ergänzen Sie dann Ihre Kopien in den zu tr ef fenden Punkten.

So können Sie diese Fax-Vorlage mehrmals benützen, ohne sie abtrennen zu müs s e n.)

Per Fax bitte gleich an Saint-Gobain Rigips Austria GesmbH.

Maximal 4 Personen pro Firma und Seminar möglich

Vor- und Zuname Funktion in der Firma Seminarkennziffer Datum

Absender:

(bitte um genaue Anschrift und Firmenstempel)

Firma:

Ansprechpartner:

Adresse:

Tel./Fax:

e-mail:

Datum:

Stempel / Unterschrift

29


Foto: Rigips Trophy 2013


1. Auflage/10/13/Hrabe/Rettenbacher

Saint-Gobain

Rigips Austria GesmbH

Zentrale

Unterkainisch 24

A-8990 Bad Aussee

Tel. 03622-505-0

Fax 03622-505-430

www.rigips.com

Saint-Gobain

Rigips Austria GesmbH

Marketing und Verkauf

Gleichentheilgasse 6

A-1230 Vienna

Tel. 01-6162980-0

Fax 01-6162979

Saint-Gobain

Rigips Austria GesmbH

Werk Puchberg

Wr. Neustädter Str. 63

A-2734 Puchberg

Tel. 02636-2203-0

Fax 02636-2203-625

Saint-Gobain Rigips Austria Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Firmensitz: Bad Aussee

Druckfehler und tech.

Änderungen vorbehalten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine