Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF - Die Endzeit-Reporter

endzeit.reporter.org

Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF - Die Endzeit-Reporter

Bereit für die Entrückung – Teil 24

Der Erzengel Michael

1.Thessalonicher Kapitel 4, Verse 15-18

15Denn das sagen wir euch in einem Wort des Herrn: Wir, die wir leben und

bis zur Wiederkunft des HERRN übrig bleiben, werden den Entschlafenen

nicht zuvorkommen; 16denn der HERR selbst wird, wenn der Befehl ergeht

und die Stimme des Erzengels und die Posaune GOTTES erschallt, vom

Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst

auferstehen. 17Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben,

zusammen mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem

HERRN, in die Luft, und so werden wir bei dem HERRN sein allezeit. 18So

tröstet nun einander mit diesen Worten!

Wenn Jesus Christus den Befehl gibt, wird sich gleichzeitig die Stimme des

Erzengels erheben.

Judas Kapitel 1, Vers 9

Der Erzengel Michael dagegen, als er mit dem Teufel Streit hatte und über

den Leib Moses verhandelte, wagte kein lästerndes Urteil zu fällen, sondern

sprach: „Der Herr strafe dich!“

Hier erfahren wir, dass es sich dabei um den Erzengel Michael handelt. Er

war zugegen, als es einen Streit um den Körper von Moses gab.

Offensichtlich versuchte Satan, diesen zu stehlen. Konnte der Grund dafür

sein, dass Moses als Enkel des Pharao aufgewachsen war? Vielleicht wollte

Satan Israel dazu bringen, Moses anzubeten? Michael ist der bezeichnende

Beschützer der Nation Israel.


Daniel Kapitel 10, Vers 21

„Doch will ich dir verkünden, was in dem Buch der Wahrheit aufgezeichnet

ist; und kein Einziger steht mir mutig bei gegen jene als nur EUER Fürst

Michael.“

Hier wird eindeutig herausgestellt, dass der Erzengel Michael der Einzige ist,

der den Kampf gegen die Feinde Israels auf sich nimmt.

Und im Hinblick auf die Endzeit sagt der HERR zu Daniel:

Daniel Kapitel 12, Verse 1-3

„Zu jener Zeit wird sich der große Fürst Michael erheben, der für die Kinder

deines Volkes einsteht; denn es wird eine Zeit der Drangsal sein, wie es noch

keine gab, seitdem es Völker gibt, bis zu dieser Zeit. Aber zu jener Zeit wird

dein Volk gerettet werden, jeder, der sich in dem Buch eingeschrieben findet.

2Und viele von denen, die im Staub der Erde schlafen, werden aufwachen;

die einen zum ewigen Leben, die anderen zur ewigen Schmach und

Schande. 3Und die Verständigen werden leuchten wie der Glanz der

Himmelsausdehnung, und die, welche die Vielen zur Gerechtigkeit weisen,

wie die Sterne immer und ewiglich.“

Hier wird Daniel gesagt, dass diejenigen, deren Namen im Buch geschrieben

stehen, gerettet werden BEVOR die größte Drangsal aller Zeiten beginnt.

Könnte dies ein Bezug auf die Entrückung sein, die VOR der 7-jährigen

Trübsalzeit stattfindet?

Einige fragen sich, warum in dieser Zeit die Stimme des Erzengels Michael

zu hören ist. Diejenigen, die daran glauben, dass die Entrückung vor der


Trübsalzeit stattfindet, denken, dass die Bosheit rapide zunehmen wird,

nachdem die Brautgemeinde hinweggenommen ist. Und kurz danach beginnt

die 7-jährige Trübsalzeit und die Erweckung der Nation Israel, die dann vom

Erzengel Michael beschützt wird.

Die 7-jährige Trübsalzeit ist ein spezielles Gericht für diejenigen, die den

jüdischen Messias abgelehnt haben. Die Juden, die sich in dieser Zeit zu

Jesus Christus bekennen, werden den Schutz ihres Erzengels Michael

dringend benötigen. Ganz Israel muss während der Trübsalzeit bewahrt

werden.

Die Posaune Gottes

Hierbei handelt es sich um einen ganz speziellen Ausdruck. Die Posaune

GOTTES wird so laut ertönen, dass es schallt. In der Bibel werden viele

Posaunen erwähnt. Für gewöhnlich ertönen sie zu Beginn eines jeden

Monats. Und da gibt es noch das Posaunenfest. Posaunen signalisierten der

Nation Israel, dass es nun in die Schlacht ziehen sollte. Posaunen ertönen,

wenn die Heerscharen versammelt werden. Posaunen werden in der Bibel

erwähnt als Zeichen dafür, dass ein neuer Schritt im Ratschlussplan Gottes

unternommen wird.

Von daher ist es von größter Bedeutung, dass die Posaune GOTTES

erschallt, wenn die Entrückung der Brautgemeinde stattfindet und wir alle von

der Erde genommen werden, um für immer und ewig mit unserem

Seelenbräutigam zusammenzuleben.

Im Buch der Offenbarung Kapitel 8 werden 7 Posaunen der ENGEL als

Beginn eines Gerichts erwähnt. Jedes Mal wenn eine erschallt, geschieht


etwas Schreckliches auf der Erde.

Offenbarung Kapitel 8, Verse 6-13

6Und die sieben ENGEL, welche die sieben Posaunen hatten, machten sich

bereit, in die Posaunen zu stoßen. 7Und DER ERSTE ENGEL STIESS IN

DIE POSAUNE, und es entstand Hagel und Feuer, mit Blut vermischt, und

wurde auf die Erde geworfen; und der dritte Teil der Bäume verbrannte, und

alles grüne Gras verbrannte.

8Und der zweite Engel stieß in die Posaune, und es wurde etwas wie ein

großer, mit Feuer brennender Berg ins Meer geworfen; und der dritte Teil des

Meeres wurde zu Blut, 9und der dritte Teil der Geschöpfe im Meer, die

Leben hatten, starb, und der dritte Teil der Schiffe ging zugrunde. 10Und DER

ZWEITE ENGEL STIESS IN DIE POSAUNE; da fiel ein großer Stern vom

Himmel, brennend wie eine Fackel, und er fiel auf den dritten Teil der Flüsse

und auf die Wasserquellen; 11und der Name des Sternes heißt Wermut. Und

der dritte Teil der Gewässer wurde zu Wermut, und viele Menschen starben

von den Gewässern, weil sie bitter geworden waren. 12Und DER VIERTE

ENGEL STIESS IN DIE POSAUNE; da wurde der dritte Teil der Sonne und

der dritte Teil des Mondes und der dritte Teil der Sterne geschlagen, damit

der dritte Teil von ihnen verfinstert würde und der Tag für den dritten Teil

seiner Dauer kein Licht habe, und die Nacht in gleicher Weise. 13Und ich sah

und hörte einen Engel, der in der Mitte des Himmels flog und mit lauter

Stimme rief: Wehe, wehe, wehe denen, die auf der Erde wohnen, wegen der

übrigen Posaunenstöße der drei Engel, die noch in die Posaune stoßen

sollen!

Offenbarung Kapitel 9, Verse 1-

Und DER FÜNFTE ENGEL STIESS IN DIE POSAUNE; und ich sah einen

Stern, der vom Himmel auf die Erde gefallen war, und es wurde ihm der


Schlüssel zum Schlund des Abgrunds gegeben. 2Und er öffnete den

Schlund des Abgrunds, und ein Rauch stieg empor aus dem Schlund, wie der

Rauch eines großen Schmelzofens, und die Sonne und die Luft wurden

verfinstert von dem Rauch des Schlundes. 3Und aus dem Rauch kamen

Heuschrecken hervor auf die Erde; und es wurde ihnen Vollmacht gegeben,

wie die Skorpione der Erde Vollmacht haben. 4Und es wurde ihnen gesagt,

dass sie dem Gras der Erde keinen Schaden zufügen sollten, auch nicht

irgendetwas Grünem, noch irgendeinem Baum, sondern nur den Menschen,

die das Siegel Gottes nicht an ihrer Stirne haben. 5Und es wurde ihnen

gegeben, sie nicht zu töten, sondern sie sollten fünf Monate lang gequält

werden. Und ihre Qual war wie die Qual von einem Skorpion, wenn er einen

Menschen sticht. 6Und in jenen Tagen werden die Menschen den Tod

suchen und ihn nicht finden; und sie werden begehren zu sterben, und der

Tod wird von ihnen fliehen. 7Und die Gestalten der Heuschrecken glichen

Pferden, die zum Kampf gerüstet sind, und auf ihren Köpfen [trugen sie]

etwas wie Kronen, dem Gold gleich, und ihre Angesichter waren wie

menschliche Angesichter. 8Und sie hatten Haare wie Frauenhaare, und ihre

Zähne waren wie die der Löwen. 9Und sie hatten Panzer wie eiserne

Panzer, und das Getöse ihrer Flügel war wie das Getöse vieler Wagen und

Pferde, die zur Schlacht eilen. 10Und sie hatten Schwänze wie Skorpione,

und Stacheln waren in ihren Schwänzen, und ihre Vollmacht bestand darin,

den Menschen Schaden zuzufügen fünf Monate lang. 11Und sie haben als

König über sich den Engel des Abgrunds; sein Name ist auf hebräisch

Abaddon, und im Griechischen hat er den Namen Apollyon. 12Das erste

Wehe ist vorüber; siehe, es kommen noch zwei Wehe nach diesem! 3Und

DER SECHSTE ENGEL STIESS IN DIE POSAUNE, und ich hörte eine

Stimme aus den vier Hörnern des goldenen Altars, der vor Gott steht, 14die

sprach zu dem sechsten Engel, der die Posaune hatte: „Löse die vier Engel,

die gebunden sind an dem großen Strom Euphrat!“ 15Und die vier Engel


wurden losgebunden, die auf Stunde und Tag und Monat und Jahr

bereitstanden, den dritten Teil der Menschen zu töten. 16Und die Zahl des

Reiterheeres war zwei Mal zehntausend Mal zehntausend; und ich hörte ihre

Zahl. 17Und so sah ich in dem Gesicht die Pferde und die darauf saßen: sie

hatten feurige und violette und schwefelgelbe Panzer, und die Köpfe der

Pferde waren wie Löwenköpfe; und aus ihren Mäulern ging Feuer und Rauch

und Schwefel hervor. 18Durch diese drei wurde der dritte Teil der Menschen

getötet: von dem Feuer und von dem Rauch und von dem Schwefel, die aus

ihren Mäulern hervorkamen. 19Denn ihre Macht liegt in ihrem Maul; und ihre

Schwänze gleichen Schlangen und haben Köpfe, und auch mit diesen fügen

sie Schaden zu. 20Und die übrigen Menschen, die durch diese Plagen nicht

getötet wurden, taten nicht Buße über die Werke ihrer Hände, so dass sie

nicht mehr die Dämonen und die Götzen aus Gold und Silber und Erz und

Stein und Holz angebetet hätten, die weder sehen, noch hören, noch gehen

können. 21Und sie taten nicht Buße, weder über ihre Mordtaten, noch über

ihre Zaubereien, noch über ihre Unzucht, noch über ihre Diebereien.

Offenbarung Kapitel 11, Vers 15

Und DER SIEBTE ENGEL STIESS IN DIE POSAUNE; da ertönten laute

Stimmen im Himmel, die sprachen: „Die Königreiche der Welt sind unserem

HERRN und Seinem Christus zuteil geworden, und Er wird herrschen von

Ewigkeit zu Ewigkeit!“

Diese schrecklichen Dinge werden tatsächlich geschehen. Sie dienen als

Vorbereitung auf die Wiederkunft des HERRN auf die Erde am Ende der 7-

jährigen Trübsalzeit MIT SEINER BRAUT. Man fragt sich, warum nicht mehr

Menschen davon beeindruckt sind, wenn sie Bibelstellen wie diese lesen:

Offenbarung Kapitel 11, Vers 19


Und der Tempel Gottes im Himmel wurde geöffnet, und die Lade seines

Bundes wurde sichtbar in seinem Tempel. Und es geschahen Blitze und

Stimmen und Donner und ein Erdbeben und ein großer Hagel.

Es wird eine Zeit sein, in der sich Dinge offenbaren, die sich in der gesamten

Menschheitsgeschichte noch niemals zuvor gezeigt haben.

1.Thessalonicher Kapitel 4, Verse 16-18

16Denn der HERR selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des

Erzengels und DIE POSAUNE GOTTES erschallt, vom Himmel

herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen.

Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zusammen mit ihnen

entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem HERRN, in die Luft, und

so werden WIR bei dem HERRN sein allezeit. 18So tröstet nun einander mit

diesen Worten!

Und hier sehen wir noch einmal den GEWALTIGEN UNTERSCHIED

zwischen den Posaunen der ENGEL und der Posaune GOTTES. Wenn die

Posaune GOTTES erschallt, gehen DANACH die Gläubigen (tote und

lebendige) zum HERRN in die Luft; und DANACH ertönen die Posaunen der

ENGEL, wodurch die 7 Posaunengerichte eingeleitet werden, die dazu

dienen, die gottlosen Menschen auf der Erde zu bestrafen, was erst 40 Jahre

später von dem Apostel Johannes prophezeit wurde.

Aber wir, die wir Jesus Christus angenommen haben, werden da schon beim

HERRN sein und allezeit dort bleiben. Und DESHALB dürfen wir uns mit

diesen Worten gegenseitig trösten. Das ist eine gesegnete und beruhigende

Verheißung, die uns hier gegeben wird. Wo immer Jesus Christus in den


kommenden unbegrenzten Zeitaltern sein wird, Seine Gemeinde wird bei Ihm

sein. Denn wir sind Seine BRAUT!!!

1.Thessalonicher Kapitel 5, Verse 9-11

9Denn Gott hat uns NICHT zum Zorngericht bestimmt, sondern zum Besitz

des Heils durch unseren HERRN Jesus Christus, 10der für uns gestorben ist,

damit wir, ob wir wachen oder schlafen, zusammen mit Ihm leben sollen.

11Darum ermahnt einander und erbaut einer den anderen, wie ihr es auch

tut!

Fortsetzung folgt …

Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine