Bulacher Bote - KA-News

service.ka.news.de

Bulacher Bote - KA-News

Bulacher Bote

Bürgerheft des Bürgervereins Bulach, www.bv-bulach.org

Oktober 2013, Ausgabe Nr. 5, Jahrgang 50

www.buergerhefte.de


Anzeige

Die Brustvergrößerung ist mit die am häufigsten

durchgeführte schönheitschirurgische Operation.

Das langfristig gute Resultat liegt in der Beschaffenheit

des implantierten Materials, aber vor

allem in der langjährigen Erfahrung des Chirurgen.

Der beste chirurgische Eingriff ist der, den

man danach nicht als solchen erkennen kann,

vor allem unter größtmöglichem Ausschluss der

häufigsten Risiken.

Die von uns verwendeten Silikonimplantate haben

eine spezielle Oberflächenbeschichtung,

nämlich Polyurethan. Damit wird z. B. das Risiko

der Kapselfibrose auf 1 Prozent in 10-15 Jahren

reduziert. Diese Implantate sind seit über 40 Jahren

auf dem Markt und werden seither von vielen

der namhaftesten Plastischen Chirurgen weltweit

verwendet. Somit erzielen wir für unsere Patientinnen

ein sicheres und langfristig natürliches

Ergebnis“ so Dr. Thomas Gohla vom Ästhetik-

Zentrum Karlsruhe.

„Gemeinsam mit der Patientin finden wir das optimale

Implantat und die dafür beste OP-Methode.“

wunsch-marketing.de

Wohlfühlen ist machbar

Dr. med. Thomas Gohla (Leitender Arzt)

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Facharzt für Chirurgie und Handchirurgie

Ästhet. Gesichtschirurgie

(Facelift, Lidplastik, Nasenund

Ohrenkorrektur)

Brustverkleinerung,

-vergrößerung, -straffung

Körperstraffung,

Fettabsaugung

Genitalästhetik

Faltenbehandlung

Ästhetik-Zentrum Karlsruhe

Praxisklinik für Ästhetischeund

Plastische Chirurgie

Karlsruhe (ECE-Center)

Telefon: 0721 - 203 282 3

www.drgohla.com

Gemeinsam

etwas bewegen

Nutzen Sie die Kraft

einer starken Genossenschaft

– werden Sie Mitglied!

17 Mio. Mitglieder bundesweit bei Genossenschaftsbanken – 44.000 allein bei der Volksbank

Karlsruhe. Überzeugen Sie sich jetzt von den exklusiven MitgliedsVorteilen:

Mitspracherecht als Eigentümer

Teilnahmerecht an der Vertreterversammlung

Gewinnbeteiligung mit einer attraktiven Rendite

Vorzugstarife bei Produktender R+V Versicherung

Vorteilhafte Konditionen bei einem easyCredit

Vergünstigungen bei Immobilien Hust&Herbold

Exklusive Veranstaltungsangebote

Mit uns - gut beraten, besser beraten, genossenschaftlich beraten!

Telefon 0721 9350-0

www.volksbank-karlsruhe.de

Wir machen den Weg frei.


Der Bulacher Bote

Vorwort | 1

Der Bulacher Bote

Bürgerheft des Bürgervereins Bulach

Oktober 2013, Ausgabe Nr. 5, Jahrgang 50

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort 1

Aus den Kirchengemeinden 2

Aus den Schulen 6

Aus den Vereinen 8

Freiwillige Feuerwehr 17

Termine in Bulach 18

Beitrittserklärung 20

Zum Titelbild:

Landgrabenbrücke im Herbst

Foto: gheberling

Herausgeber:

Bürgerverein Bulach e.V.

Friedbert Neumann, 1. Vorsitzender

Hubertusallee 5, 76135 Karlsruhe,

Fon 0721 861702

www.bv-bulach.org, info@bv-bulach.org

Redaktion:

Florian Böttle (verantwortlich)

Oberkirchfeldstraße 75, 76135 Karlsruhe

Beiträge per Email an bubo@bv-bulach.org

Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen nicht

in jedem Fall die Meinung der Redaktion dar.

Anzeigen:

Michael Rainer (verantwortlich)

Fon 0721 97830 18, Fax 0721 97830 40,

anzeigen@stober.de, www.buergerhefte.de

Zur Zeit ist die Anzeigenpreisliste Nr. 5 gültig.

Erscheinungsweise: 6 x jährlich in den Monaten

Februar, März, Juni, Juli, Oktober und November

Verteilte Auflage: 2.150 Exemplare

Redaktionsschluss „Bulacher Bote“:

31. Oktober 2013 für Heft 6/2013

www.buergerhefte.de

wissen, was im Stadtteil los ist.

Vorwort

Liebe Bulacherinnen und Bulacher,

liebe Mitglieder und Freunde des

Bürgervereins,

Bestimmt hat sich halb

Bulach gewundert, dass

unser Wäscherinnenbrunnen

so lange nicht

in Betrieb war. Grund

war und ist von jeher

ein technisches Malheur,

dem man, wie das

zuständige städtische Dezernat versprochen

hat, noch in diesem Jahr zu Leibe

rückt. Im Einvernehmen mit dem Künstler,

der den Brunnen entworfen hat, wird

im Wasserzuleitungsbereich, im Brunnenkopf,

eine Änderung vorgenommen,

sodass zukünftig eine Verstopfung der

6 Auslaufrohre weniger wahrscheinlich

wird. Bei Redaktionsschluss waren die

Maßnahmen noch nicht in Angriff genommen

worden, aber wir vertrauen fest

auf die Zusage des Amtes.

Nun ist es also amtlich: Am 3. Dezember

2013 findet im Bulacher Rathaussaal eine

von OB Dr. Mentrup gewünschte Bürgerversammlung

statt. Wie üblich wird

er dabei mit seinen Dezernatsleitern vor

Ort sein, deswegen, liebe Bulacher, bitte

unbedingt Interesse zeigen und die Gelegenheit

nutzen, um Ihre unseren Stadtteil

betreffenden Sorgen und Anregungen

an den Mann oder Frau zu bringen. Für

den Zugang zum Rathaussaal fordern wir

ja seit geraumer Zeit den Einbau eines

Treppenliftes. Anscheinend prüft die Behörde

auch unseren Wunsch, aber bis zur

Umsetzung wird es wohl noch einige Zeit

dauern.


Der Bulacher Bote

2 | Vorwort | Aus den Kirchengemeinden

Allen Unterstützern beim am 22.09.13

durchgeführten Fiducia-Baden-Marathon

sei auf diesem Wege herzlicher Dank gesagt.

Wie man aus Läuferkreisen immer

wieder hört, herrscht an Bulacher Ortseingang,

bei KM 18, eine besonders gute Atmosphäre

und darauf sind wir mit Recht

stolz.

Am Sonntag, dem 03.11.2013, dem letzten

Tag der Offerta, ist in der dm-Arena,

Halle5, auf dem Stand der Arbeitsgemeinschaft

Karlsruher Bürgervereine unter

anderem auch der Bürgerverein Bulach

vertreten. Schön wäre es, wenn wir dort

einige bekannte Gesichter begrüßen dürften.

Es gibt dort wieder ein Stadtteil-Bilderrätsel

mit Gewinnchance.

Unser inzwischen zum Stadtteil gehörendes

Herbstfest am 13.10.2013 sollten

Sie bitte nicht versäumen. Der dann wieder

schön geschmückte Rathaussaal eignet

sich besonders für eine solche Herbstfeier

und seitens der Vorstandschaft haben wir

im Vorfeld alles unternommen, dass man

sich bei Speis und Trank wohlfühlen kann.

Der Aufruf an alle, sich ein zugkräftiges

kreatives Bulacher Projekt für den Stadtgeburtstag

auszudenken, hinterlässt ein

eher schwaches Bild. Eine massenhafte

Teilnahme war ja von vornherein nicht

zu erwarten, dass aber auch von den

Vereinen, bis auf einen, von der Schule

keinerlei Anregung kam, ist schon etwas

ernüchternd. Resonanz und Mitwirkung

bekamen wir glücklicherweise von drei

Mitbürgern dann doch.

So trifft es sich gut und ist, wie ich finde

eine geniale Idee, dass mit großer Wahrscheinlichkeit

die Stadtteile Bulach und

Beiertheim eine Plattform bilden werden,

um ihre Projekte gemeinsam zu erarbeiten

und diese im Jahr 2015 dann auch gemeinsam

zu präsentieren. In der Tat eine

tolle Geschichte und ein Novum zugleich.

Im nächsten Boten berichten wir Näheres

darüber.

Zur Einladung für das vorweihnachtliche

Singen könnte es für den nächsten Boten

evtl. terminlich zu eng werden, daher mache

ich schon jetzt auf diese schöne Veranstaltung

am 01.12.2013 im Rathaushof

aufmerksam. Man muss dabei gewesen

sein, so viele große und kleine Mitbürger

sind selten auf diesem zu diesem Zweck so

einmalig zauberhaftem Platz versammelt.

Geboten wird das übliche Programm.

Bulacher Neues in Kürze:

Auf den Namen St. Georg hört zukünftig

der neue kath. Kindergarten in der St.

Georgstraße und Baufortschritte sind klar

ersichtlich.

Der neue Bolzplatz wird in den Osterferien

2014 fertig gestellt, so wurde es uns

behördlicherseits zugesichert.

Ein kleines Café betreibt seit kurzem die

Bäckerei Reinmuth im Mittelfeld 3.

Es grüßt Sie alle recht herzlich

Friedbert Neumann

Seelsorgeeinheit

Karlsruhe Alb-Südwest

Spatenstich für den neuen

Kindergarten in Bulach

Nach langer Zeit der Planung und der

Verhandlungen war es am 20 Juli 2013

endlich soweit: Der 1. Spatenstich für

den neuen Kindergarten in Bulach konnte

gefeiert werden. Neben interessierten


Der Bulacher Bote

| 3







KLARE SACHE!

KLARE SACHE!

FENSTER,

FENSTER,

TÜREN,

TÜREN,

GLASTECHNIK

GLASTECHNIK

VON VON SAND SAND

Kompetente

Kompetente

Beratung,

Beratung,

eigene eigene Produktion Produktion und und

Reparatur Reparatur in bester in bester Qualität Qualität

Glaserei Glaserei Sand & Sand Co. GmbH & Co. GmbH

Tel.: 0721 Tel.: – 0721 9 40 – 019 50 40 01 50

www.sand-glas.de





Ein Projekt der Baugemeinschaft

Breite Str. 42 · 76135 Karlsruhe · 0721 / 9 37 86-26 · architektur@zelch-haus.de · www.zelch-haus.de


Der Bulacher Bote

4 | Aus den Kirchengemeinden

Bulacher Bürgern, Kindergartenkinder,

Erzieherinnen, Gemeindemitglieder der

Seelsorgeeinheit und dem Bürgerverein

Bulach nahmen auch Bürgermeister Lenz,

Stadträtin Geiger, Herr Sester von der katholischen

Gesamtkirchengemeinde Karlsruhe

und natürlich die Architekten Homfeld

und Schwarz, sowie Frau Müller von

der Projektsteuerung an dieser kleinen

Feier teil.

Als Konstruktionsprinzip für das neue Gebäude

wurde eine Holzbauweise mit massiven

Holzwänden und Decken gewählt,

die eine kurze Bauzeit ermöglichen und

den Kriterien des nachhaltigen und ökologischen

Bauens gerecht werden. Auch

als Material für die Fassadenbekleidung

ist deshalb Holz vorgesehen. Das flach geneigte

Dach soll begrünt werden, ökologische

und ökonomische Gründe sprechen

hierfür. Auch im Außengelände, das sich

im Wesentlichen nach Westen bis zur Rolandstraße

erstreckt, werden naturnahe

Materialien zu Einsatz kommen. Die meisten

Bäume können auf dem Grundstück

erhalten werden.

Herr Pfarrer Ehret gab an diesem Tag

auch erstmals den Namen bekannt: Katholischer

Kindergarten St. Georg. Dieser

Neubau wird eine Kindertagesstätte mit 6

Gruppen, wovon 35 neue Betreuungsplätze

für Kinder unter 3 Jahren angeboten

werden. Das Bauvorhaben wird gefördert

durch die Bundesrepublik Deutschland,

die Stadt Karlsruhe, die Erzdiözese Freiburg,

die katholische Gesamtkirchengemeinde

Karlsruhe sowie die katholische

Kirchengemeinde St. Cyriakus und soll bis

Sommer 2014 fertig gestellt werden.

Andreas Beisel

Kunst in Alb-Südwest

vom 15. bis 17. November 2013

Herzliche Einladung an alle Kunst-

Interessierten:

Die schon zur Tradition gewordene Kunst-

Veranstaltung in unserer Seelsorgeeinheit

„Kunst in Alb-Südwest“ zu Gunsten der

Beiertheimer Tafel findet dieses Jahr vom

15. bis 17. November im Hermann-Jung-

Haus, Graf-Rhena-Str. 20a, statt. In der

Ausstellung werden Quilts von Annette

Bamberger, Malerei von Raimund Zervas

und Stefanie Paulsburg und Fotografie

von Zita Kimmelmann und Roland Wucherer

gezeigt.

Die Ausstellung wird eröffnet mit der

Vernissage am Freitag, 15. November,

um 19.30 Uhr. Herr Pfarrer Ehret führt in

die Ausstellung ein, und der Mundartdichter

Jürgen Sickinger trägt „Badisches

zum Schmunzeln“ vor. Die musikalische


Der Bulacher Bote

Aus den Kirchengemeinden | 5

Umrahmung wird von Musikern des Badischen

Staatstheaters gestaltet: Diana

Drechsler, Violine, Tanja Linsel, Viola, und

Benjamin Groocock, Violoncello.

Am Samstag, 16. November, wird um

19.30 Uhr zu einem Benefizkonzert eingeladen.

Die Ausführenden sind das Holzbläsertrio

mit Hartmut Nieder, Querflöte,

Hubert Eßer, Klarinette, und Marga Muselewski,

Fagott, danach Simone Melzer,

Mezzosopran, und Ralph Hammer, Klavier,

und nach der Pause das Vokalensemble

Francesco Vocale.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die

Beiertheimer Tafel wird gebeten.

Die Ausstellung ist am Samstag von 10.30

Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonntag von

10.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Kontakt

Das Pfarrbüro St. Cyriakus befindet sich im

gemeinsamen Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit

Karlsruhe Alb-Südwest. St. Cyriakus,

Gebhardtstr. 44a, 76135 Karlsruhe

Tel.: 9578471-0, Fax: 9578471-99

Mail: pfarrbuero@se-albsuedwest.de


Evangelische Kirche

Paul-Gerhardt-Pfarrei

Gottesdienste in Paul-Gerhardt


Sonntag im Monat mit Abendmahl.


Uhr und an folgenden Taufsamstagen:

23.11.2013 jeweils um 16.00 Uhr


um 11.15 Uhr .


bis 13.30 Uhr, Thema: Was kommt nach



schichten aus der goldenen Schachtel


11.15 Uhr

Wanted – Teamleiter für die

Pfadfindergruppe „Löwen“!

Sie sind über 16 Jahre, haben Spaß an

Natur und Abenteuern und neugierigen

Kindern? Sie waren mal Pfadfinder oder

ähnliches; oder Sie haben einfach Lust,

sich mal auszuprobieren?

Die „Löwen“ (ab 7 Jahren) treffen sich

wöchentlich um zusammen zu spielen,

zu basteln, Aktionen zu planen und

durchzuführen. Sie gehören zum Stamm

„Geschwister Scholl“ der ev. Pfadfinder.

Altersgemäß leben Sie den Leitspruch aller

Pfadfinderinnen und Pfadfinder „Versucht

die Welt ein bisschen besser zurück

zu lassen, als ihr sie vorgefunden habt“ (R.

Baden-Powell).

Alt & Jung – Hand in Hand

Liebe Eltern,

unsere Gruppe Alt und Jung hat bedingt

durch Abgänge von Kindern, die jetzt in

den Kindergarten gehen, wieder Kapazität.

Das heißt:

für Sie, liebe Eltern und

für Euch, liebe Kinder.

Liebe Eltern:

Wir wollen Sie kennen lernen.

Wir wollen Ihre Kinder im Alter von 0 bis 3

Jahren dienstags von 09.30 – 11.30 Uhr in

Obhut nehmen.

Wir wollen Sie entlasten

Liebe Kinder:

Wir wollen Spaß miteinander haben.

Wir wollen mit Euch spielen, singen, vorlesen

und vieles mehr.


Der Bulacher Bote

6 | Aus den Schulen

Wir wollen Eure Eltern für zwei Stunden

entlasten, damit sie über freie Zeit verfügen

können.

Kommen Sie vorbei und nehmen Sie unser

kostenloses Angebot wahr!

Kindersachenflohmarkt

Samstag, den 19. Oktober von 10:00 bis

12:00 Uhr.

Dabei gibt es wie immer günstige Kinderkleidung

in allen Größen, Spielsachen und

vieles mehr.

Nicht nur Eltern und Großeltern sind herzlich

eingeladen, sondern auch die übrige

Gemeinde. Im Begegnungszentrum gibt

es Kaffee, Getränke und eine reiche Auswahl

an selbst gebackenen Kuchen, die

Sie dort genießen oder mit nach Hause

nehmen können. Unser Vorbereitungsteam

freut sich auf Sie!

Frauenflohmarkt

Am Freitag, den 25. Oktober findet in unseren

Räumen ein Frauenflohmarkt von

19:00 bis 21:00 Uhr statt.

Musik in Paul-Gerhardt

Sonntag, 20. Oktober, 19.30 Uhr,

Paul-Gerhardt-Kirche

Musikalisches Stephanienbad

Akademisches Kammerorchester

Leitung: Michael Klubertanz

Sonntag, 20. Oktober, 10.00 Uhr,

Paul-Gerhard-Kirche

Musik im Gottesdienst

Messe Brève Nr. 1 von Böely, Kirchenchor

Leitung: Michael Rösch

Die Online-Tageszeitung für Karlsruhe

Chor Cantate

Sonntag, 20. Oktober, 10.30 Uhr,

Ev. Stadtkirche Karlsruhe

Musik im Gottesdienst der Stadtkirche

Karlsruhe

Im Rahmen der Reihe Elias

Vokalpolyphonie der Renaissance

Chor Cantate der Paul-Gerhardt-Gemeinde

Leitung: Annedore Hacker

Sammelaktion

Wir sammeln alte Handys, Tintenpatronen

und Toner- bzw. Faxkartuschen und

Korken. Die Sachen können im Pfarramt

abgegeben werden – vielen Dank für Ihre

Mithilfe!

Kontakt

Pfarrerin: Dr. Ulrike Schneider-Harpprecht

Tel.: 0721 4708069,

Ulrike.Schneider-Harpprecht@kbz.ekiba.de

Kirche und Gemeindehaus:

Breite Straße 49a

Pfarramtssekretärin: Petra Duntz

Tel.: 0721 358039, Fax: 0721 9375544

PfarramtPaulGerhardt@t-online.de

Leiterin Kindertagesstätte Paul-Gerhardt:

Frau Regina Jäckle, St.-Florian-Str. 12;

Sprechzeiten: Mi. 8:30 - 10:30 Uhr

Grundschule Bulach

Grundschüler besuchen

die Experimenta

Mitte Juli haben die Kinder der Grundschule

Bulach die Experimenta in Heilbronn

besucht. In zwei Bussen fuhren sie

morgens zu der Ausstellung, die mit 150

Exponaten in vier Themenwelten Naturwissenschaft

und Technik zum Anfassen

bietet. Lehrerinnen und Eltern beglei-


Der Bulacher Bote

| 7

Nachhilfelehrer

für zu Hause

Alle Fächer, alle Klassen!

www.effektiv-nachhilfe.de

Tel. 0721 9896996

Effekti

Nachhilfe

Schreinerei – Fensterbau

Günter Merz

Fachbetrieb für:





14·76135

0721861495·0721867310

01778614950


Der Bulacher Bote

8 | Aus den Vereinen

teten sie. Begeistert und angeregt von

den vielen Eindrücken und Erfahrungen

kehrte die große Gruppe am frühen Nachmittag

zurück.

Der Förderverein der Grundschule Bulach

hatte die Kosten der Fahrt und des Experimenta-Besuchs

der Kinder übernommen.

Klaus Rümmele

AWO

Stadtbezirk Beiertheim-Bulach

Wir treffen uns wie folgt:


64, 14 Uhr am 14.10., 04.11., 18.11.,

02.12., und am 16.12.13


Müller-Würtzstr. 4, 14 Uhr am 30.09.,

28.10. und 25.11.13


chen wir einen Ausflug, wohin kann

erfragt werden.


allen AWO-Stadtbezirken in der Begegnungsstätte

Grötzingen-Ratsstuben

- ein gemeinsames Herbstfest, zu dem

wir ebenfalls einladen.


kolaus besuchen. Bei Anmeldung bitte

erfragen wo.

Auskünfte erteilen:

Eugenie Stobbe 1. Vorsitzende Tel. 865413

Anita Zöller Kassiererin Tel. 861647

Grillfest

Am letzten Montag im August feierten

wir mit unseren Gästen im Wachthäusle

ein Grillfest. Am Sonntag zuvor war

fürchterliches Regenwetter. Ein bereits

aufgestelltes Zelt hat uns das Unwetter

zerrissen. Unschlüssig sind wir am Mon-

tagvormittag zur Vorbereitung dort angetreten.

Wir waren schon dran abzusagen,

aber Helmut Zöller hat uns seine

Hilfe angeboten und wir fassten Mut zum

Neuanfang. Am Nachmittag war dann das

schönste Wetter, das man sich für ein solches

Fest wünschen kann.

Leider war es uns in diesem Jahr nicht

möglich, weitere Bulacher-Gäste dazu

einzuladen. Wie fast alle Vereine, haben

auch wir es schwer bereite Helfer für ein

solches Fest zu finden, deshalb allen Helfern

nochmals vielen Dank.

Eugenie Stobbe

Bulacher Seniorenclub

Kölle Alaaf,

und an das Dreigestirn denkt man unweigerlich,

wenn von Köln die Rede ist. Und

nach Köln zog es unsere Ruth Bomba. Ihre

Tochter wollte die Mutter in der Nähe haben,

um für sie im Bedarfsfall besser sorgen

zu können. Eine verständliche Einstellung.

Die Entscheidung fiel Ruth jedoch

nicht leicht, musste sie doch zwangsläufig

das “sym-badische” Karlsruhe aufgeben

sowie den lieb gewonnenen Freundeskreis

beim Seniorenclub Bulach verlassen.

Ruth Bomba war jahrzehntelang ein

treues und geschätztes Mitglied unserer

Gemeinschaft. Wir denken gerne an die

vielen, zusammen verbrachten Stunden

in fröhlicher Runde mit ihr, insbesondere

auch in unserem früheren Vereinsheim

„Traube”, wo es viele Feste zu feiern gab.

Um es mit einem Ausdruck aus ihrem Berufsleben

zu sagen: Wir wünschen ihr für

die Zukunft viel Freude, Glück und Zufriedenheit

in der neuen Umgebung in Köln,

dem Nabel ihrer neuen Welt.


Der Bulacher Bote

Aus den Vereinen | 9

GOLDANKAUF

Edelmetallhandel Stork

Ebertstr. 16A - 76137 Karlsruhe

Kreuzung Karl-/Ebertstraße

Ankauf von Schmuck, Gold,

Silber, Barren, Münzen,

Zahngold (auch m. Zähnen)

und Antikem

Der Vergleich lohnt

Mo.-Do. 10 - 18 h, Fr. 14 - 18 h

Tel. 07 21/464 60 61

Dreigestirn St. Martin? Ruth, Lore, Gisela(von links)

Unser Helmut führte uns am 03.07.13 nach

St. Martin in die Pfalz und am 14.08.13 in

den Odenwald. Beide Ausfahrten waren

geprägt von herrlichem Sommerwetter,

ausgelassener Stimmung und bester Versorgung

in den ausgewählten Lokalitäten.

Im „Bächeleck” in St. Martin erlebten wir

die gewohnte Pfälzer Gastfreundschaft.

Der zwischenzeitliche Spaziergang durch

den mittelalterlichen Ortskern, mit Einkaufsmöglichkeiten,

rundete den Aufenthalt

an der Südlichen Weinstraße ab. Zu-

dem überraschte uns Elke während einer

kurzen Rast mit einem Geburtstags-Umtrunk,

bei dem wir auch noch einen beeindruckenden

Blick auf das Hambacher

Schloß genießen konnten.

Ziel im Odenwald war das „Haus Höfle“

auf der Juhöhe, gerne auch „Ju-hu-höhe”

genannt.

Die Siedlung Juhöhe gehört zur Gemeinde

Mörlenbach und bot während eines Rundgangs

viel Natur und einen herrlichen

Blick ins Weschnitztal. Und, wir haben sie

auch gesehen – die schöne Odenwälderin

und sie auf der lustigen Heimfahrt mit

dem Lied: „Tief im Odenwald…“ kräftig

besungen.

Nicht vergessen: Dienstag ist immer

„Dornröschen-Tag” (Gaststätte Kleingartenverein

Rheinstrandsiedlung, Am

Anger 29, Haltestelle S2 “Dornröschenweg”).

Gemütliches Beisammensein ab

15.00 Uhr

Hans Peter Matz

Bewegung hält jung


Der Bulacher Bote

10 | Aus den Vereinen

Gesangverein Frohsinn

Stimmung nicht mehr trüben, die schönen

Erlebnisse werden noch lange in unserer

Erinnerung sein.

Heuten können wir von einem wunderschönen

Vereinsausflug berichten. Die

Reise führte uns an den schönen Bodensee.

Am Anreisetag besuchten wir

zunächst die Insel Mainau, danach ging

die Weiterfahrt über Konstanz, mit der

Fähre nach Meersburg und über Lindau,

Bregenz direkt in unser Hotel im Bregenzerwald.

In der Zeit vom 01.09.2013 – 31.10.2013

feiern folgende Mitglieder des Gesangvereins

Frohsinn einen besonderen Geburtstag

oder Hochzeitsjubiläum. Hierzu

gratuliert der Vorstand des Gesangvereins

Frohsinn recht herzlich:

Dort wurden wir mit einem Glas Sekt

empfangen und danach mit dem Abendessen

verwöhnt. Am nächsten Tag erlebten

wir eine Stadtführung in Bregenz,

danach ging`s mit dem Schiff nach Lindau

zu einem Altstadtrundgang. Am letzten

Tag stand für abends das Highlight der

Reise auf dem Programm, nämlich der Besuch

der Bregenzer Festspiele. Das Wetter

war an diesem Tag etwas gewittrig, und

so mussten wir bangen, ob wir die Vorstellung

trocken erleben dürfen. Wir hatten

aber beste Kontakte zu Petrus und genossen

die Vorstellung der „Zauberflöte“

bei wunderbaren Wetterverhältnissen. Als

wir dann um 24 Uhr im Hotel eintrafen

setzte der vorhergesagte Regen ein, was

uns natürlich nicht mehr störte. Auch der

Regen auf der Heimfahrt konnte unsere

Paul Klasvogt, Hans Joachim Ruf,

Alois Schorpp, Anita Zöller und

Horst Fischer

Wir wünschen unseren Jubilaren Gesundheit,

Glück und Gottes Segen und bedanken

uns für ihre Verbundenheit mit unserem

Verein.

Haben Sie Freude am Singen?

Wir bräuchten dringend Verstärkung

in allen Stimmlagen!

Unsere Singstunden:

Donnerstag 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Wir freuen uns über jede Stimme!

Kontaktperson:

Heinz Hänel, 1. Vorsitzender, Tel. 863172


Der Bulacher Bote

| 11




Sie finden uns in der ehemaligen Volksbank

im Einkaufszentrum Oberreut, gleich neben

der Post. Machen Sie ganz einfach Ihren

nächsten Termin unter Fon 0721 1832603

und lassen Sie sich von dem modernen und

schönen Ambiente des Therapie Centrums

überraschen!

Unser Leistungsspektrum:

Krankengymnastik Lymphdrainage

Elektrotherapie Fango (Natur-Moor)

Schlingentisch Heißluft

Eisbehandlung Heiße Rolle

Manuelle Therapie Osteopathische Techniken

Bobath für Kinder PNF

und Erwachsene Hausbesuche nach

Massage

Verordnung

Therapie Centrum

Praxis für Krankengymnastik und Massage Tanja Boch GdbR

Otto-Wels-Straße 35 · 76189 Karlsruhe-Oberreut

Fon 0721 1832603 · Fax 0721 1832605

Unser Apotheken-Team steht

für kompetente und ausführliche

Beratung unter anderem für:

Homöopathie ·

Inkontinenzprodukte ·

Kompressionsstrümpfe ·

Kosmetik · Bandagen ·

Hauslieferservice ·

Pflegeartikel · Babywaagen ·

Gehhilfen · Rollatoren ·

Hilfsmittel aller Art

Fragen Sie nach unserer

Kunden- und Paybackkarte

Otto-Wels-Straße 35b

76189 Karlsruhe-Oberreut

Tel. 0721 862065

Fax 0721 866570


Der Bulacher Bote

12 | Aus den Vereinen

Karlsruher

Mandolinen- und

Gitarrenverein 1903 e. V.

Weitere Info’s auf unserer homepage:

www.kmgv1903.de

Liebe Bulacher Musikfreunde,

die Sommermonate und damit auch die

Ferien- und Urlaubszeit liegen längst wieder

hinter uns und die kühle und dunkle

Jahreszeit kündigt sich an. Im September

hat auch unser Zupforchester seine

Sommerpause beendet und die Probentätigkeit

wieder aufgenommen. Im Mittelpunkt

steht dabei die Erarbeitung des

jährlichen Konzerts in der Adventszeit.

Aber auch einige Mitwirkungen bei anderen

Vereinen stehen auf der Probenliste.

Bitte also vormerken:

Sonntag, 08. Dezember, 16.00 Uhr

„Konzert im Advent“ im Rathaus Bulach

Unser Zupforchester ist jederzeit an

„Nachwuchs“ interessiert. Ob als Anfänger,

Umschüler, Quer- oder Wiedereinsteiger,

wir bemühen uns um eine

individuelle Ausbildung oder Förderung

Ihrer Kenntnisse und Fertigkeiten.

Bitte rufen Sie uns an oder besuchen

Sie uns in einer unserer Musikproben.

Musikprobe:

Jeden Dienstag, 19.30 – 21.30 Uhr, im Rathaussaal

Bulach.

Bulacher Sport Club (BSC)

Liebe Bulacherinnen und Bulacher,

liebe Tennisfreunde und Sportbegeisterte,

auch in dieser Ausgabe wollen wir Sie

über die Neuigkeiten der Tennisabteilung

unseres schönen Vereins Bulacher SC informieren.

Diesen Sommer fand wieder unser beliebtes

Jugendcamp auf der Tennisanlage

des BSC statt! Es wurde von den Verantwortlichen

der BSC-Tennisabteilung in

den Sommerferien veranstaltet, damit die

Kinder, die noch nicht oder schon wieder

aus den Ferien zurück waren, eine schöne

Woche auf der Anlage des BSC verbringen

konnten. Am Montag, den 05.08. um 9.30

war es soweit.

12 Tenniskids machten sich auf, um die

gelbe Filzkugel zu „quälen“ und um viel

Spaß zu haben.

Neben dem Tennistraining stand auch ein

Abschlussturnier am Freitag auf dem Plan,

bei dem unser Nachwuchs das Gelernte

anwenden konnte.

Kontaktadressen:

Peter Huber, Vorsitzender

Pappelweg 86, 76275 Ettlingen

Tel. 07243 16145

E-Mail: vorsitz@kmgv1903.de

Carla M. Huber, Orchesterleitung

Tel. 0721 5315105

E-Mail: c.m.huber@t-online.de

Homepage: www.cmhuber.com Tennis-Jugendcamp August 2013


Der Bulacher Bote

Aus den Vereinen | 13

Dank des Wettergottes konnten wir alles

wie geplant durchführen. Ein großer

Dank gebührt unserem langjährigen Mitglied

Ursula Braun, die dafür sorgte, dass

die Kids in ihrer Mittagspause ihre Energie

wieder aufladen konnten. Es war für

alle Beteiligten eine sehr schöne und abwechslungsreiche

Woche und wir hoffen,

dass auch unser nächstes Sommercamp

2014 mit reger Beteiligung und Unterstützung

stattfindet.

Am ersten Juni Wochenende wurde unser

traditionelles Karlheinz-Hafner Vorständeturnier

durchgeführt. Bei traumhaftem

Wetter begann der Tag mit einem

zünftigen Weißwurstfrühstück. Nach der

Stärkung lieferten sich die teilnehmendes

Teams des TSV Bulach, des BSC, C 96 und

des Bürgervereins spannende Spiele.

Als Sieger ging der TSV Bulach hervor.

Nochmals an dieser Stelle unseren herzlichen

Glückwunsch.

Seit Mitte August bis Mitte September

läuft die Mixed-Runde im Tennis. Hier beteiligen

wir uns seit langem wieder mit

einer 4-er Mannschaft am Wettkampf.

Nach zwei Spielen jeweils mit 3:3 unentschieden

drücken wir unseren Mädels

und Jungs weiterhin ganz fest die Daumen.

Wir freuen uns sehr, dass wir mittlerweile

in so vielen Spielbereichen aktiv

vertreten sind.

Wie immer möchte ich alle tennisinteressierten

Leserinnen und Leser einladen, zu

uns zu einem Schnuppertraining zu kommen.

Wir bieten für alle Alters- und Leistungsklassen

Training und Spielpartner

an, egal ob für Frauen oder Männer.

Besuchen Sie uns auf dem Vereinsgelände

oder auf unserer Homepage www.bulachersc.de.

Lernen Sie auch unsere anderen Sportbereiche

wie Fußball, Gymnastik oder ganz

neu Zumba-Tanzkurse und Training kennen.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße Ihr Bulacher SC/

Abteilung Tennis & Stefanie Klippstein

Vorständeturnier 02.06.2013

In der Zeit vom 25.- 28.07. fand zum 2. Mal

der Tennis-Point-Cup Baden auf unserer

Anlage statt und stieß wieder auf große

Resonanz. Sieger war der Lokalmatador

Reinhold Pelz vom Bulacher SC. Unseren

herzlichen Glückwunsch!

Hier geht ein großer Dank an alle Spieler

und Helfer für den gelungenen Event -wir

freuen uns bereits auf den 3. Cup im nächsten

Jahr.

rmsc Karlsruhe

Radball

Sommerturnier „Ehreprijs Kredance

DiVa“ in Gent / Belgien

Am Samstag, den 29.06.2013, war es

endlich wieder soweit – ein rmsc-Team

durfte beim „Ehreprijs Kreadance DiVa“

in Wevelgem internationale Radballluft

schnuppern. Neben belgischen Erst- und

Zweitligamannschaften, fanden mit rmsc

Karlsruhe Robin Beckers und Stefan Jai-


Der Bulacher Bote

14 | Aus den Vereinen

ser und Bramsche auch zwei deutsche

Teams den Weg nach Westflandern. Im

ersten Spiel gegen Bramsche mussten sich

unsere Jungs aufgrund ihrer schlechten

Torausbeute nach ausgeglichenem Spiel

geschlagen geben. Gegen die Genter


Vandoorne gelang dann mit 3:2 Toren der

erste Dreier. Im 3.Spiel stand trotz erneut

knappem Ergebnis (3:2) unter dem Strich

ein ungefährdeter Sieg.

In den verbliebenen vier Vorrundenspielen

fanden Robin und Stefan dann endgültig

in die Erfolgsspur und besiegten

Ieper 2 (4:1), Vandorpe (8:1), Gent 1 (5:2)

und Gent 2 (6:0) deutlich. Nach der Vorrunde

teilte man sich punkt- und torgleich

die ersten beiden Plätze mit Bramsche das

gegen die stark aufspielende Mannschaft

Gent 1 Federn ließ.

Doch dann die Hiobsbotschaft: Für Stefan

Jaiser ging es aufgrund einer Fingerverletzung

nicht mehr weiter. So sprang

kurzerhand Lorenzo Vandorpe in die Bresche

und bestritt an der Seite von Robin

Beckers das Halbfinale. Trotz einiger Abstimmungsschwierigkeiten

fanden die

beiden durch großen Kampf ins Spiel und

am Spielende stand es 2:2. So musste das

Viermeterschießen die Entscheidung bringen,

indem dann der Ersatzmann zum

Matchwinner avancierte. Nachdem er den

vorletzten Viermeter unter Einsatz von

Kopf- und Kragen mit der linken Wange

parierte, versenkte er den entscheidenden

Strafstroß souverän zum umjubelten 3:2.

Im Finale ging es gegen Bramsche, die

ihr Halbfinale mit 8:3 gewonnen hatten.

Auch in diesem Spiel war die deutschbelgische

Spielgemeinschaft direkt gut im

Spiel und lag zur Halbzeit nur knapp mit

1:2 Toren hinten. In Hälfte zwei mussten

die beiden aufopferungsvoll kämpfenden

Spieler dann allerdings dem kräftezehrenden

Spiel im ersten Spielabschnitt Tribut

zollen. Bramsche nutzte in der Folge

jeden Fehler gnadenlos aus und konnte

das Finale am Ende hoch verdient mit 9:3

für sich entscheiden.

In der Saison 2013/2014 sind für den

rmsc folgende Radball-Teams am

Start:

Verbandsliga:


Landesliga:


Bezirksliga:






Junioren:


Schüler B:


Schüler C:



Die Heimspieltage unserer Mannschaften

werden in der Sporthalle der GHS Oberreut,

in der Bonhoefferstraße ausgetragen.

Hier die Termine zum vormerken. Zuschauer

sind herzlich willkommen.

Samstag, 12.10.2013, 15.00 Uhr

Schüler B

Samstag, 16.11.2013, 17.00 Uhr

Verbandsliga

Samstag, 11.01.2014, 17.00 Uhr

Bezirksliga

Samstag, 08.02.2014, 15.00 Uhr

Junioren

Samstag, 08.03.2014, 17.00 Uhr

Bezirksliga


Der Bulacher Bote

| 15

Frisör MarkL GmbH

Lust auf Veränderung ?

Vereinbaren Sie einen Termin

bei Marion Markl oder Natascha!

Neu im Team:

Antonella Vasi!

Litzenhardtstr. 22

76135 Karlsruhe-Bulach

Tel. 0721 866308 oder

Tel. 0721 8695903

Öffnungszeiten:

Di, Do, Fr 9-18 Uhr

Mi 9-14 Uhr

Sa 8-13 Uhr

Mo geschlossen

BLITZSCHUTZ-PETER GMBH

Äußere Blitzschutzanlagen · Planung · Neubau · Revision · Reparatur ·

Innere Blitzschutzanlagen · Taubenabwehr · Dachrinnenheizung

Neue-Anlage-Straße 5 · 76135 Karlsruhe-Bulach

Telefon 0721 861870 · Telefax 0721 866489

info@blitzschutz-peter.de · www.blitzschutz-peter.de

Mitglied des Verbandes deutscher Blitzschutzfirmen e.V.

Mitglied des technischen Überwachungsvereins

60 Jahre

BLITZSCHUTZ-PETER

Meisterbetrieb der Pflasterer-Innung

empfiehlt sich für:

Seit 1948

Rufen Sie uns an!

Eberhard Wohlfarth

Pflaster · Platten · Wegebau

Breite Straße 19/21

76135 Karlsruhe

Tel. 0721 813334

Fax 0721 9823899

info@wohlfarth-pflasterbau.de

Besuchen Sie uns im Internet unter

www.wohlfarth-pflasterbau.de

Hofneugestaltung

Wege · Zugänge · Einfahrten

Terrassen

Begrenzungen · Palisaden ·

Gabionen

Natursteinpflasterung

Pflasterverfugungen

Entwässerungsarbeiten

Kellerisolierung

Maurer- und Verputzarbeiten


Der Bulacher Bote

16 | Aus den Vereinen

Samstag, 15.03.2014, 17.00 Uhr

Bezirksliga

Samstag, 29.03.2014, 17.00 Uhr

Bezirksliga

Samstag, 10.04.2014, 18.00 Uhr

Landesliga

Am 14. Juli feierte unser Ehrenmitglied

Hubert Birg seinen 75. Geburtstag. Eine

große Zahl von Gästen war gekommen

um ihm zu seinem „runden“ Geburtstag

zu gratulieren. Bei tollem Wetter und

einem abwechslungsreichen Programm,

wie zum Beispiel Gerhard König mit seinen

Marionetten, wurde eine richtig gute

Geburtstagsparty gefeiert.

Von dieser Stelle, lieber Hubert, noch einmal

alles Gute und viele weitere Jahre im

rmsc Karlsruhe.

Gerhard Ruf

TSV Bulach

100 Jahre TSV Bulach

Zum 100-jährigen Jubiläum fand vom

4. bis 7. Oktober 2013 ein Oktoberfest

statt (Redaktionsschluss war bereits vor

dem Fest). Es spielten am Freitag Franz

Roth, am Samstag „Yvolution“ sowie am

Montag als Abschluss und Höhepunkt

die Gruppe „the moonlights“. Sonntags

gestalteten die Bulacher Vereine und der

Kindergarten das Programm. Außerdem

wurde auch sportlich etwas getan: der 4.

Bulacher Walking- und Nordic-Walking-

Lauf wurde am Sonntag um 11.00 Uhr gestartet.

So war für jeden sicher etwas dabei. Einen

detaillierten Bericht können Sie nach dem

Ereignis auf unserer Homepage www.tsvbulach.de

nachlesen.

Gesund und aktiv in den Winter

Damit Sie fit und gesund durch den Winter

kommen, haben wir folgendes Angebot

für Sie:

Skigymnastik

Montag, 11.11.-30.12.2013,

17:30 - 18:30 Uhr, KITA, TSV Bulach

Montag, 13.01.-10.02.2014,

17:30 - 18:30 Uhr, KITA, TSV Bulach

Zumba

Mittwoch, 06.11.-18.12.2013,

20:30 - 21:30 Uhr, Sporthalle Bulach

Latino Fitnesstanz

Freitag, 22.11.-20.12.2013,

18:30 - 19:45 Uhr, KITA, TSV Bulach

Außerdem haben wir mit der Techniker

Krankenkasse (TK) eine Kooperation geschlossen.

Die TK ist eine der größten und

lt. Focus Money die derzeit beste Krankenkasse.

Dadurch versprechen wir uns

noch weitere Impulse vor allem im Präventions-

und Jugendbereich.

Weitere Informationen zu dieser Kooperation,

unseren Kursen oder unserem

Sportangebot finden Sie unter www.tsvbulach.de.

HSG Rüppurr-Bulach

Die Handballspielgemeinschaft existiert

nun seit dem 1. Juli 2013. Sie besteht aus

einer Herren- sowie 4 Jugendmannschaften.

Alle Teams kämpfen bereits um wichtige

Punkte. Schauen Sie mal bei den Spielen

vorbei und unterstützen das Team.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.hsg-rueppurr-bulach.de

Axel Wrtal


Der Bulacher Bote

Freiwillige Feuerwehr | 17

Freiwillige

Feuerwehr Bulach

Partnerschaftszeltlager 2013

Neun Bulacher Jugendfeuerwehrleute

machten sich am 10. August auf in Richtung

Auersbach in der Steiermark. Dort

hin waren wir und unsere Partnerfeuerwehr

aus Hattstatt im Elsass zum Zeltlager

eingeladen. Damit die Anreise entspannt

abläuft, entschlossen wir Bulacher uns,

einen Zwischenstopp mit zwei Übernachtungen

in Salzburg einzulegen. Bevor wir

am Samstag in Salzburg ankamen, stand

aber schon das erste Highlight auf dem

Programm. Der Besuch der Allianz-Arena

in München mit Führung.

tag war vom Bundesheer geprägt. Dort

wurden verschiedene Stationen erläutert.

Am Mittwoch fuhren alle ins Burgenland.

Dort wurde ein Bernsteinmuseum besichtigt.

Bei einer Draisinenfahrt auf einem

stillgelegten Gleis kam der Spaß nicht zu

kurz. Hierbei wurden auch die ersten Aktionen

der Lagerolympiade in gemischten

Teams ausgespielt. Die Riegersburg darf

bei einem Besuch im Vulkanland nicht

fehlen. Das war am Donnerstag. Ein Ritterspektakel

sowie eine Greifvogelschau

konnten erlebt werden. Nach dem bunten

Treiben war nachmittags dann chillen im

Naturbad angesagt. Freitags wurde dann

die Lagerolympiade zu Ende geführt und

am Abend folgte die Siegerehrung sowie

die offizielle Lagerverabschiedung.

Freitagnacht fuhren wir dann wieder nach

Bulach. Eine ereignisreiche Woche ging

viel zu schnell zu Ende. Viele neue und

auch alte Freunde haben wir länder- und

sprachübergreifend gefunden. Wir freuen

uns auf 2015 in Hattstatt.

Abends dann in Salzburg angekommen,

erkundeten wir die Stadt. Sonntags ging

es gleich morgens auf die Hohensalzburg.

Anschließend ins Haus der Natur und am

Nachmittag in den Zoo. Volles Programm.

Am Montagmorgen ging es dann noch

hoch hinaus. Die Eisriesenwelten in Werfen,

die größte Eishöhle der Welt, wartete

von uns erkundet zu werden. Ein

„cooles“ Erlebnis. Gegen Abend kamen

wir dann in Auersbach an. Nach der Lagereröffnung

begann die erste Kontaktaufnahme

mit unseren österreichischen

und französischen Freunden. Der Diens-

Großübung der Karlsruher

Jugendfeuerwehren

Die General-Fahrnert-Kaserne in Neureut

war am Samstag, 24.08.2013 Schauplatz

der Großübung aller Karlsruher Jugendfeuerwehren.

Auch wir waren mit einer


Der Bulacher Bote

18 | Veranstaltungskalender

Angenommen wurde ein Brand in einer

großen Fahrzeughalle. Beim Eintreffen

drang schon dichter Rauch (aus einer Nebelmaschine)

aus dem Hallenkomplex.

Schnell waren unsererseits die Rohre zum

Löschen aufgebaut. Zusammen mit den

Kameraden der Jugendfeuerwehr Daxlanden

und Durlach konnte in unserem

Bereich der fingierte Brand schnell gelöscht

werden. Im Anschluss an die Übung

wurden wir dann von der Feuerwehr Aue

mit Grillwürsten und etwas zu trinken versorgt,

so dass der Vormittag im Fluge vorüber

war. Über 100 Jugendliche und erwachsene

Feuerwehrleute nahmen an der

Übung teil. Es war großes Blaulichtspektakel,

das auch viele Besucher anlockte, um

zu sehen, was denn die Jugendliche schon

so drauf haben.

Wir suchen …

… Studenten, die schon bei einer Freiwilligen

Feuerwehr sind bzw. waren,

ehemalige aktive Feuerwehr- oder Jugendfeuerwehrleute

die neu zugezogen

sind, Quereinsteiger und Sonstige an

der Nächsthilfe und Technik interessierte

Frauen und Männer zur Verstärkung unserer

Wehr. Idealerweise wohnen Sie in

der Südwest-Stadt, Beiertheim, Weiherfeld,

Bulach oder Oberreut. Schauen Sie

doch einfach auf unsere Homepage www.

ffbulach.de. Dort finden sich weitere Informationen

und Kontaktadressen. Wir

freuen uns auf Sie.

Veranstaltungskalender der Arbeitsgemeinschaft Karlsruhe-Bulach

Datum Veranstalter Veranstaltung Ort

13. Oktober B V B Herbstfest Rathaus

18. Oktober R M S C Festbankett,

110 Jahre RMSC

Radler Treff

18. - 20. Oktober Feuerwehr 25 Jahre Partnerschaft Feuerwehr

Auersbach

19. Oktober Ev. Kirchengemeinde Kinderflohmarkt Paul-Gerh.

Kirche

26. und

27. Oktober

KLTZV C 96

Lokalschau

01. November,

14:00 Uhr

Kath. Pfarrgemeinde Gräberbesuch Friedhof

Bulach

05. November ArGe Jahressitzung Rathaus

17. November,

11:15 Uhr

ArGe Volkstrauertag Friedhof

Bulach

01. Dezember Bürgerverein Vorweihnachtliches Singen Rathaus

08. Dezember K M G V Konzert im Advent Rathaus

Angaben ohne Gewähr


Der Bulacher Bote

| 19

Litzenhardtstr. 97 a 7 arsrhe

e. a 77 i 7797

derne assaden nd aestatn

Laier nd aezierareiten

redn

detze i nnen nd enereih

eren n eihen nd den

eren n Lainat nd rden

arett sheien nd ersieen

HEIZUNG

G SANITÄR

M BLECHNEREI

B ELEKTRO

H FLIESEN

Notdienst: Tel. 0171 / 650 19 11

• Sanitäre Installationen •

• Heizungsanlagen •

• Baublechnerei •

• Gasleitungsabdichtungen •

• Neubau · Sanierung · Planung · Ausführung •

• Fliesenarbeiten • Badkomplettlösungen •

76135 Karlsruhe

Breite Str. 155

Kundendienst

Mo-Fr 7-20 Uhr

Tel. (07 21) 9 821 821

Fax (07 21) 9 821 829

Internet: www.gawa-gmbh.de ·e-mail: gawa-gmbh@gmx.de

Bezirksleiter

Ralf Büchel

Tel. 0721 91326-15

Bezirksleiter

Nicolai Felleisen

Tel. 0721 91326-30

LBS-Beratungsstelle

Siegfried-Kühn-Str. 4

76135 Karlsruhe

Karlsruhe@LBS-BW.de


Der Bulacher Bote

20 | Werden Sie Mitglied | Beitrittserklärung

Jugendfeuerwehr Vorstellungstermin

für Interessierte Jugendliche (m/w) ab

ca. 10 Jahren jeden Dienstag um 17:30

Uhr im Feuerwehrhaus.

Texte: Thorsten Gröschl

Werden Sie Mitglied

im Bürgerverein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch

Ihre Mitgliedschaft im Bürgerverein Bulach.

Denn als große Gemeinschaft können

wir mehr für unseren Stadtteil erreichen.

Weiteres unter www.bv-bulach.org

Bürgerverein Bulach

Grünwinkler Straße 10, 76135 Karlsruhe, Fax: 0721 8648125, Email: info@bv-bulach.org

Beitrittserklärung



Euro zu

zahlen (Mindestbeitrag pro Person € 5,--).

1. Name, Vorname:

1. Geburtsdatum:

2. Name, Vorname:

2. Geburtsdatum:

Anschrift:

Email:

Mit der Veröffentlichung im Bulacher Boten einverstanden: Ja Nein

Karlsruhe, den

1. Unterschrift:

2. Unterschrift:

Einzugsermächtigung


Zahlungen über

Girokontos durch Lastschrift einzuziehen.

Bank:

BLZ:

Kontoinhaber:

Kto.-Nr.:

Karlsruhe, den

Unterschrift:


Komplettbäder · Fliesen · Blechnerei

Heizung · Sanitärtechnik

Bäderstudio:

Durlacher Allee 27 · (Gottesauer Platz)

Energie-Center:

Durlacher Allee 69 · (Ecke Tullastraße)

Fachbetrieb:

Veilchenstraße 33 · 76131 Karlsruhe

Telefon 0721 613033 · Fax 0721 613035

Notdienst 24 Stunden:

Telefon 0171/313 99 55

Wanne-in-Wanne Renovierung!

TV-Kanal-Rohrreinigung

www.fuller.de · info@fuller.de

Infos

zu Spielangeboten

im Ferienflyer

an der

Kasse!

Fächerbad Karlsruhe

Am Sportpark 1

76131 Karlsruhe

Tel. 0721/96701-20

info@faecherbad.de

www.faecherbad.de

Schwimmhalle mit

Sauna-Paradies:

Für Ihre Fitness und

Ihre Gesundheit !

Ferienspaß drinnen & draußen!

Dienstag bis Donnerstag,

von 14 bis 17 Uhr !



Jetzt





Ganz einfach: Erfüllen Sie sich Ihren persönlichen Traum vom Wohnen! Egal ob Sie kaufen, bauen oder umbauen wollen,

zusammen mit unserem Partner LBS stehen wir Ihnen in allen Fragen kompetent zur Seite. Von der Finanzierung bis zur Absicherung

Ihrer Immobilie erhalten Sie alle Infos unter www.sparkasse-karlsruhe-ettlingen.de oder in Ihrer Sparkassenliale.


Heizungspumpe

Ein Tausch, der sich lohnt







Jetzt

50 €

Zuschuss sichern!

Nähere Infos unter Telefon 599 - 2222 oder in

unseren Kundenberatungen

www.stadtwerke-karlsruhe.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine