t- r i. tz e - IBA Hamburg

iba.hamburg.de

t- r i. tz e - IBA Hamburg

Stadt neu bauen


ICH

Samstag, 14.9.2013

Veddel

STERNSCHANZE

Uhr

PLANTEN UN BLOMEN

HOLSTENSTRASSE

17 Der lebendige

Skulpturenpark

17 — 18 Uh r

CITY JUNGFERNSTIEG

NA

18

REEPERBAHN

Blick hinter die Kulis-

KÖNIGSTRASSE

MICHEL

sen: Der Spreehafen

LANDUNGSBRÜCKE

ANDUNGSBRÜCKEN

18.30 — 20 Uh r

19

Anmeldung erforderlich

relbe

EIMSBÜTTEL

DAMMTOR

RATHAUS

Außenalster

STADTHAUSBRÜCKE

HAUPT-

BAHNHOF

HAMMERBROOK

HAFENCITY

20 Filmpremiere: Utopia

von KOMMANDO

HIMMELFAHRT und

niedervolthoudini

21 20 — 22 Uh r

Nachtwanderung

21 — 22 Uhr

S. 2

BARMBEK-SÜD

BERLINER TOR

Energieberg

HASSELBR

LANDWEHR

Ausstellung:

Kunst an der

Windkraft

17 — 22 Uhr

HAMM

WAND

ROTHENBURGS

TIEFSTACK

22 Filmnacht auf dem

IBA DOCK

22 — 3 Uh r

23

00

IBA DOCK

H

VEDDEL

IBA-Bus

VEDDEL

Sonntag, 15.9.2013

REIHERSTIEGVIERTEL

01 IBA-Informationszentrum IBA DOCK

Samstag, 14.9.: H 10 — 23 Uhr

02

Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

03

H

Informationszentrum Energieberg Georgswerder

04

Samstag, 14.9.: 10 — 22 Uhr

05

Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

06 Flohmarkt

WILHELMSBURG

am Zollhafen

07

6 — 14 Uh r

IGS-PARK

08

WILHELMSBUR

ILHELMSBURG

H

09

IBA-Bus

S. 9

Energiebunker

Reiherstieg

S. 15

IBA-Infopoint

Wilhelmsburg Mitte

IBA BUS

IBA-Bus

Energieberg

10 Ausstellung:

Kunst an der

Windkraft

10 — 18 Uhr

11

Norderelbe

12 Konzert:

Still in search

12 — 13 Uh r

13 Tango auf dem

Energieberg

13 — 17 Uhr

H

Schnupperworkshops:

14 Schnupperpaddeln Blick hinter die

für H Kinder und Kulissen: Was man

HEIMFELD

13.30 und 15 Uhr

Erwachsene von Georgswerder

14 — 16 Uh r

lernen kann

Tangoshow:

14 — 15.30 Uhr

15

16 Uhr

HARBURG RATHAUS

S. 26

Zug der Ideen 2013

IBA-Bus

IBA-Bus

Süderelbe

16

HARBURG

HARBURG

DORF


INHALT

1

Veddel & Energieberg .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 002

Reiherstiegviertel .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 09

Wilhelmsburg Mitte .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 015

Harburger Binnenhafen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 026

Praktische Infos .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 030

24 Stunden IBA:

Hinter jeder Tür ein Schatz

Wer Lust hat, die Projekte der IBA Hamburg zu entdecken, kommt an

diesem Wochenende ganz besonders auf seine Kosten. Viele Türen, die

sonst verschlossen sind, öffnen sich für Unterhaltung, Spaß und spannende

Einblicke. IBA-Projektbewohner laden zu sich nach Hause ein, die

Projektmacher plaudern aus dem Nähkästchen und von Tango auf dem

Energieberg bis zum Literaturspaziergang auf der Harburger Schloßinsel

laden viele lustvolle Aktionen in und an fast dreißig IBA-Orten zum Genießen

ein. Überall gilt: Eintritt frei*.

IBA-Projektmacher öffnen Türen, die sonst verschlossen

sind und erzählen aus erster Hand aus sieben Jahren IBA.

IBA-Projektbewohner laden zu sich nach Hause ein.

Konzert im WÄLDERHAUS-Hotelzimmer, Filmnacht auf dem

IBA DOCK, Krimilesung im Modellhaus … Es gibt allerhand

Schönes zu entdecken.

Auch vor der Tür ist was los: URBANgOlf, Schaufenstheater,

Flohmarkt, lebendiger Skulpturenpark vor dem IBA DOCK

und vieles mehr.

* Bitte beachten Sie die individuellen Öffnungszeiten.

Eintritt in den Energiebunker gegen Kauf eines 1-Euro-Verzehrbons für das Café.


2

VEDDEL &

ENERGIEBERG

01 IBA DOCK

02 Informationszentrum Energieberg

03 Gipfel des Energiebergs Georgswerder

H

IBA-Bus

StadtRAD-Station


SAMSTAG VEDDEL 3

VEDDEL

Die Veddel, die kleine Nachbarinsel Wilhelmsburgs mit ihren markanten

Backsteinbauten, ist Heimat des IBA DOCKs, dem schwimmenden Sitz der

IBA Hamburg im Müggenburger Zollhafen, an den sich das Becken des

Spreehafens mit seinem rauhen Charme anschließt.

IBA DOCK 01

Das schwimmende Besucherzentrum ist zugleich Exponat und Hauptsitz der

IBA Hamburg. In der Ausstellung werden alle IBA-Projekte auf den Elbinseln

Veddel und Wilhelmsburg und im Harburger Binnenhafen vorgestellt. Mittelpunkt

ist das 27 Quadratmeter große Modell dieser Stadtteile. Das IBA CAFÉ

mit Sonnenterrasse direkt am Wasser lädt zum Verweilen ein. Hier legen

auch die Barkassen der Maritime Circle Line an — mit direkter Verbindung

zu den Landungsbrücken in St. Pauli.

Am Zollhafen 12

Samstag, 14.9.: 10 — 23 Uhr | Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

Sa, 17 — 18 Uhr 01

Der lebendige Skulpturenpark auf der Veddel

Zum Auftakt von 24 Stunden IBA stehen lebendige Skulpturen am Zollhafen,

jede auf ihrem Sockel. Rhythmische Klänge erwecken sie zum Leben. Flüstern,

Wispern, Ruf und Schrei verzaubern und verführen die Passanten. Mit über

120 Kindern und Jugendlichen der Nelson Mandela Schule, der Percussionsgruppe

der Schule auf der Veddel, Get the Kick e.V., der Bläserklasse der Schule

Neugraben, den TuSch-Partnerschulen Gymnasium Hoheluft und Albrecht-Thaer-

Gymnasium, der Ida Ehre Schule, der Gelehrtenschule des Johanneums, der

Hamburger Schauspielschule und 15 Ensembles der Theaterschule Zeppelin.

Start: S Veddel (Nordausgang)

Sa, 18.30 — 20 Uhr 01

Blick hinter die Kulissen: Der Spreehafen

Der IBA-Projektkoordinator Hans Lied nimmt Sie mit auf einen Spaziergang

durch den Spreehafen. Die Spreehafengeschichten auf dem Weg erzählen von

der Vergangenheit und Gegenwart des einstigen Zollhafens. Per Solarboot

Green Life SOLARIS geht es im Sonnenuntergang zurück.

Start: IBA DOCK, Anmeldung erforderlich, s. S. 30


4 VEDDEL SAMSTAG — SONNTAG

Sa, 20 — 22 Uhr 01

Filmpremiere: Utopia von KOMMANDO HIMMELFAHRT

und niedervolthoudini

Im Februar 2013 ging KOMMANDO HIMMELFAHRT anlässlich des IBA-Präsentationsjahres

auf die Suche nach Utopia, jenem wundersamen Eiland, das Thomas

Morus 1516 als den idealen Staat beschrieb. Bei inszenierten Dreharbeiten auf

Kampnagel entstand ein experimenteller Kunstfilm, der den Reisebericht des

Gelehrten Raphael Hythlodäus mit den Mitteln des Theaters und der Musik neu

erzählt. Als Kulisse dienen Modelle der IBA Hamburg. Durch den Abend führt

der legendäre Präsident Utopias (Friedrich Liechtenstein).

IBA DOCK, IBA CAFÉ

Ein Projekt von KOMMANDO HIMMELFAHRT, ermöglicht durch

die IBA Hamburg in Kooperation mit Kampnagel

Sa, 22 — 3 Uhr 01

Filmnacht auf dem IBA DOCK

Mit den besten Hamburg-Filmen durch die Nacht: Auf dem Programm

stehen „Fleisch ist mein Gemüse“ (22 — 23.45 Uhr), der Tatort „Gift“ von 1974

(23.45 — 1.15 Uhr), gedreht u.a. auf der Deponie Georgswerder, und der Kultfilm

„Nordsee ist Mordsee“ von 1976.

IBA DOCK, IBA CAFÉ

So, 6 — 14 Uhr 01

Flohmarkt am Zollhafen

Nippes, Krimskrams und Secondhand: Die Promenade eignet sich perfekt

für einen ordentlichen Trödel. Wer die Augen offen hält, kann auch hier einen

Schatz heben. Anmeldung im IBA DOCK.

Am Zollhafen

So, 12 — 13 Uhr 01

Still in search: Konzert auf dem Sonnendeck

Live beeindrucken sie besonders: Still in Search ist eine Wilhelmsburger Band,

die sich als „dreiköpfiges Forscherteam“ bezeichnet und die Grenzen des

Rock’n’Roll programmatisch strapaziert.

IBA DOCK

So, 14 — 16 Uhr 01

Schnupperpaddeln für Kinder und Erwachsene

Der Get the Kick e.V. bringt die Kinder und Jugendlichen der umliegenden

Stadtteile jede Saison auf’s Wasser. Fachkundig und mit viel Spaß an der Sache

werden heute auch Sie in die Kunst des Paddelns eingewiesen.

Ponton neben dem IBA DOCK, Am Zollhafen Kampnagel im Februar 2013:

Nur für Schwimmer

Auf dem Filmset von Utopia.


6 ENERGIEBERG

SAMSTAG — SONNTAG

ENERGIEBERG

Der Energieberg Georgswerder ist das Symbol für den Umgang mit alten

Lasten und neuen Energien — und ein neues Ausflugsziel in Hamburg.

Zu Fuß erreichen Sie den Energieberg in nur ca. 15 min ab der S Veddel.

INFORMATIONSZENTRUM 02

ENERGIEBERG GEORGSWERDER

Die Ausstellung im Informationszentrum des Energiebergs verspricht gleichzeitig

Einblick und Aussicht. Einblicke in die Geschichte, Gegenwart und

Zu kunft der ehemaligen Deponie durch spannende Exponate und den Film

„Der gebändigte Drache“. Im Außenbereich eröffnet sich eine fantastische

Aussicht in alle Himmelsrichtungen auf dem Horizontweg.

Fiskalische Straße 2

Samstag, 14.9.: 10 — 22 | Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

Sa, 17 — 22 Uhr 02

Kunst an der Windkraft: Ausstellung der Wettbewerbsentwürfe

Ausgelobt von IBA Hamburg und Hamburg Energie fand Anfang 2013 ein

Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung der unteren 15 Meter der Windenergie

anlage statt. Es galt, die Bedeutung des Energiebergs als Landmarke

für Hamburg zu unterstreichen und die Anlage für Vögel zu ihrem Schutz

sichtbar zu machen. Zu sehen sind die Wettbewerbsergebnisse sowie Fotos

zur Umsetzung des prämierten Entwurfes von Jan Köchermann.

Informationszentrum Energieberg Georgswerder

Sa, 21 — 22 Uhr 02

Nachtwanderung auf dem Energieberg

Zu abendlicher Stunde erklimmen Sie den Gipfel, beschreiten den beleuchte -

ten Horizontweg und genießen das nächtliche Panorama Hamburgs.

Start: Informationszentrum Energieberg Georgswerder

So, 10 — 18 Uhr 02

Kunst an der Windkraft: Ausstellung der Wettbewerbsentwürfe

Die Windenergieanlage wird künstlerisch gestaltet. Vgl. oben.

Informationszentrum Energieberg Georgswerder

Selbst eine Augenweide bietet der Horizontweg

großartige Panoramen.


SAMSTAG — SONNTAG ENERGIEBERG 7


8 ENERGIEBERG SONNTAG

So, 13 — 17 Uhr 03

Blick nach vorn: Zukunftsbild Georgswerder

Positive Resonanz und tolle Ergebnisse: Eine Ausstellung zeigt, welche

Visionen für ihren Stadtteil engagierte Bürger zusammen mit Planungsteams,

Verwaltung, Politik und IBA Hamburg entwickelt haben. Der Arbeitskreis

Georgswerder lädt ein zu Kaffee, Kuchen und Gesprächen.

Gipfel des Energiebergs Georgswerder

So, 13 — 17 Uhr 03

Tango auf dem Energieberg

„Der Tango. Das sind zwei ernste Mienen und vier Beine, die sich amüsieren.” Carlo Labin

Die Open-Air-Milonga auf dem Energieberg verspricht einen ganz besonderen

Tango-Nachmittag. Eines der ältesten Hamburger Tanzstudios, Universo Tango,

lädt zum kostenlosen Schnupperworkshop und einer Tangoshow erfahrener

Tänzer ein. Zwischendurch kann getanzt und bei Getränken und Snacks die

unglaubliche Aussicht genossen werden.

Gipfel des Energiebergs Georgswerder

13.30 & 15 Uhr: Schnupperworkshop, 16 Uhr: Tangoshow

Für Tänzer und Nichttänzer

Diese Veranstaltung kann bei Regen leider nicht stattfinden.

So, 14 — 15.30 Uhr 03

Was kann man von Georgswerder lernen?

Die IBA-Projektkoordinatorin Simona Weisleder stellt gemeinsam mit Vertreterinnen

des Arbeitskreises Georgswerder vor, wie die erfolgreiche Bürgerbeteiligung

beim IBA-Projekt Zukunftsbild Georgswerder gelingen konnte. Eine Ausstellung

zeigt, welche Visionen die Bürger für ihren Stadtteil entwickelt haben.

Start: Gipfel des Energiebergs Georgswerder


REIHERSTIEGVIERTEL

01 Open House

02 Kunst- und Kreativzentrum

Veringhöfe / Kunstkiste

an der Quartiersachse

03 Stoffdeck Co-Working

Wilhelmsburg

04 Universität der Nachbarschaften

05 Energiebunker

06 SAGA-Musterwohnung

07 Weltquartierpavillon /

Weimarer Platz

H IBA-Bus

StadtRAD-Station


10 REIHERSTIEGVIERTEL SAMSTAG

REIHERSTIEGVIERTEL

Schöne Gründerzeithäuser, gemütliche Cafés und Industriekultur am

Wasser — das ist das Wilhelmsburger Reiherstiegviertel. Rund um den

Stübenplatz gibt es kleine Geschäfte, Jugendstilfassaden und idyllische

Kanäle zu entdecken, historische Fabrikgebäude bieten Freiräume für

Kultur und Kreativität. Hier schlägt das urbane Herz der Elbinsel.

ENERGIEBUNKER 05

Das Mahnmal wurde durch den energetischen Umbau zu einem Symbol für

den Klimaschutz. Die ereignisreiche Geschichte des Bunkers seit Erbauung

1943 bis zur Sanierung und Umsetzung des Projektes durch die IBA wird

in einer Ausstellung im Energiebunker dokumentiert. Das Café vju in 30

Metern Höhe bietet einen einzigartigen Blick über Hamburg, den Hamburger

Hafen und bis zu den Harburger Bergen.

Neuhöfer Straße 7

Eintritt gegen Kauf eines 1-Euro-Verzehrbons für das Café

Samstag, 14.9.: 10 — 22 Uhr | Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

Sa, 17 — 18.30 Uhr 02

Blick hinter die Kulissen des Kunst- und Kreativzentrums

Veringhöfe

Werfen Sie einen Blick hinein, bevor die Kulturschaffenden im Oktober einziehen.

Die IBA-Projektkoordinatorin Gerti Theis erzählt Ihnen die Entstehungsgeschichte

des Projekts, das sich zum Ziel gesetzt hat, Rahmenbedingungen

für Kunst und Kultur zu schaffen, die weit über die IBA hinaus andauern.

Thema sind auch die kulturellen Nachbarschaftsprojekte am Veringkanal,

von der Soulkitchen Halle bis zum Co-Working-Space Stoffdeck.

Start: Kunstkiste an der Quartiersachse, Am Veringhof 23b

Begrenzte Teilnehmerzahl

Sa, 17 — 19 Uhr 05

Blick hinter die Kulissen des Reiherstiegviertels

Das quirlig-urbane Reiherstiegviertel ist Heimat vieler innovativer IBA-Projekte

mit interkulturellem Schwerpunkt. Mit IBA-Projektkoordinator René Reckschwardt

erkunden Sie Weltquartier, Veringeck und den gerade fertiggestellten

Welt-Gewerbehof und stoßen dann zum Sommerfest am Open House dazu.

Start: Energiebunker, Neuhöfer Straße 7

Begrenzte Teilnehmerzahl


SAMSTAG

REIHERSTIEGVIERTEL 11

Sa, 17 — 20 Uhr 02

Zu Gast bei … der KünstlerCommunity Veringhöfe

Die KünstlerCommunity lädt an eine lange Festtafel an ihrer künftigen Wirkungsstätte

ein, die im Oktober eröffnet. Hier können Sie die Nutzer des Kreativzentrums

bei Tischgesprächen kennenlernen und alles über das Projekt erfahren,

was Sie schon immer wissen wollten.

Kunst- und Kreativzentrum Veringhöfe, Steg am Veringkanal

Diese Veranstaltung kann bei Regen leider nicht stattfinden.

Sa, 17 — 21 Uhr 01

Zu Gast bei … der Baugemeinschaft Schipperort

im Open House

Die Hausbewohner laden ein zum Spätsommerfest am Ernst-August-Kanal.

Alle zwei Stunden gibt es Führungen durch dieses besonders energie effiziente

Haus und Informationen zur Baugemeinschaft.

Dorothea-Gartmann-Straße 1 — 3

Sa, 18 — 22 Uhr 03

Kleidertausch-SWIMP-Party im Stoffdeck

Tristesse im Kleiderschrank aber keine Kohle? Swap + Pimp! Altkleider mitbringen,

tauschen, pimpen, freuen. Die Nähwerkstatt und die Siebdruckerei

im Stoffdeck warten darauf, dass aus Abgelegtem Haute Couture wird. Den

neuen Co-Working-Space in Wilhelmsburg haben IBA und passage GmbH im

Mai 2013 ins Leben gerufen.

Am Veringhof 13, 2. OG (Kanalgebäude)

Mitbringen: abgelegte Klamotten und gute Ideen

Auch für Anfänger geeignet

Sa, 18 — 22 Uhr 07

„Soziales Plastik“: Offene Werkstatt & Werkschau

Gemeinsam mit Wilhelmsburger Jugendlichen sammelt der Künstler und

Designer Gerhard Bär seit Februar Plastikabfall, den sie einschmelzen und zu

Objekten verarbeiten. Diese Arbeiten sind heute erstmals zu sehen. Besucher

sind eingeladen, eigene Kunststoffverpackungen wie z.B. Shampooflaschen

mitzubringen und selbst zu verwerten. „Soziales Plastik“ ist ein Projekt von

Gerhard Bär, ermöglicht von der SAGA GWG anlässlich des IBA-Präsentationsjahres.

Umgesetzt mit Teilnehmern der SBB Kompetenz gGmbH Wilhelmsburg

findet es im Rahmen des IBA-Programms „Kunst macht Arbeit“ statt.

Weltquartierpavillon, Weimarer Straße 79


SAMSTAG — SONNTAG

REIHERSTIEGVIERTEL 13

Sa, ab 19 Uhr (bis So) 04

Zu Gast in … der Universität der Nachbarschaften

Die UdN ist ein Ort der steten Verwandlung und der Begegnung vieler Kulturen.

Mit dem Hotel!Wilhelmsburg bietet das Projekt der HafenCity Universität vielen

Studierenden ein Experimentierfeld — und den Gästen des Hauses seit Anfang

August ein paar herrlich abenteuerliche Schlafplätze.

Rotenhäuser Damm 30

Die IBA verlost 2 x 2 Übernachtungen für heute Nacht (14.9.)!

Mitmachen bis 8.9. per E-Mail an verlosung@iba-hamburg.de

Betreff: Übernachten in der UdN

Sa, 21 — 22 Uhr 05

WILDE 13: Trailer-Preview und Talkrunde mit den

Filmemachern

Die Buslinie „Wilde 13“ verbindet die Veddel mit dem Reiherstiegviertel,

Wilhelmsburg Mitte und Kirchdorf-Süd und spiegelt den Stadtteil in seinem

ganz eigenen Mikrokosmos. Der Film zu Kerstin Schaefers Buch Die Wilde 13.

Durch Raum und Zeit in Hamburg-Wilhelmsburg wird ein Jahr nach Erschei –

nen des Buches im Herbst 2013 auf dem Hamburger Filmfest Premiere feiern.

Heute gibt es eine exklusive Trailer-Preview und eine moderierte Talkrunde

mit dem Filmemacher Marco Antonio Reyes Loredo, IBA-Geschäftsführer Uli

Hellweg und dem 13-Busfahrer Joseph „Kofi“ Bowers Ohene-Mantey.

Energiebunker, Café vju, Neuhöfer Straße 7

Eintritt gegen Kauf eines 1-Euro-Verzehrbons für das Café

So, 10 — 11 Uhr 05

Yoga auf dem Dach des Energiebunkers

Energietanken mit Aussicht! Yogis, Yoginis und alle interessierten Frühaufsteher

treffen sich zu sanften Yoga-Übungen auf dem Dach des Energiebunkers mit

Maren Kuntze und Bettina Graf (Elbinsel-Yoga). Anschließend können Sie eine

Tiefenentspannung mit Nackenmassage genießen.

Treffpunkt: 9.50 Uhr auf Ebene 8 (Foyer), Neuhöfer Straße 7

Für Anfänger geeignet, Yogamatten bitte mitbringen

Eintritt gegen Kauf eines 1-Euro-Verzehrbons für das Café

Tauschen und Pimpen: Bei der SWIMP-Party im Stoffdeck werden aus

Flohmarktkandidaten neue Lieblingsteile.


14 REIHERSTIEGVIERTEL SONNTAG

So, 11 — 12.30 Uhr 05

Blick hinter die Kulissen: Das Reiherstiegviertel

Quer durch das gründerzeitliche Viertel geht es mit IBA-Projektmanagerin

Silke Schumacher zum Park Rotenhäuser Feld, zum multikulturellen Seniorenwohnhaus

Veringeck mit Café und Hamam für den ganzen Stadtteil, zum

Welt-Gewerbehof für lokale Existenzgründer und zum Weltquartier, einer

Siedlung aus den 1930er Jahren, die mit der IBA umfassend modernisiert

und teilweise neu gebaut wird.

Start: Energiebunker, Neuhöfer Straße 7

Begrenzte Teilnehmerzahl

So, 13 Uhr 07

Meine Elbinseln mit Serdar Bozkurt

Der Vorsitzende des Türkischen Elternbundes Wilhelmsburg e. V. nimmt Sie

mit auf eine Tour durch das Weltquartier und die Umgebung: u. a. zum interkulturellen

Garten, zum Veringeck und zu einem Snack am Stübenplatz.

Start: Weltquartierpavillon

Anmeldung erforderlich unter: www.iba-hamburg.de/touren

So, 16 — 17 Uhr 06

Hauskonzert: Derya

Schonmal was von Saz und Ud gehört? Die Veddelerin Derya Yildirim spielt

sie: Gitarren. Dazu singt sie alte türkische Lieder über Liebe und Revolution

oder zeitge nössisches Kunst-Liedgut. Bezaubernd!

Weimarer Straße 88, EG, SAGA-Musterwohnung


WILHELMSBURG MITTE

01 Bildungszentrum Tor zur Welt

02 IBA-Infopoint Wilhelmsburg Mitte /

Haus der InselAkademie

03 Seniorenzentrum

04 Holz 5 1/4

05 WÄLDERHAUS

06 Schwimmhalle Inselpark

07 Watertower

08 BIQ

09 Case Study #1

10 Grundbau und Siedler

11 WOODCUBE

12 Smart ist Grün

13 Hybrid House

14 Hybride Erschließung

15 Behörde für Stadtentwicklung

und Umwelt

16 Neue Hamburger Terrassen

H IBA-Bus

StadtRAD-Station


16 WILHELMSBURG MITTE SAMSTAG

WILHELMSBURG MITTE

Lange Zeit ist die innere Zerrissenheit des Stadtteils Wilhelmsburg

nirgendwo so deutlich zutage getreten wie im geografischen Zentrum der

Elbinseln. Mit der IBA Hamburg und der igs 2013 ist im früher brachliegenden

Inselherzen ein neues Stadtquartier entstanden, das Wohnen, Arbeiten,

Sport und Freizeit zukunftsweisend verbindet. Hier befindet sich auch

die „Bauausstellung in der Bauausstellung“: Smarte Wohnhäuser mit

innovativer Technik.

IBA-INFOPOINT WILHELMSBURG MITTE 02

Im Herzen des IBA-Projektgebietes, am Eingang zum Park der igs 2013,

befindet sich der Infopoint Wilhelmsburg Mitte. Er ist Ausgangspunkt für alle

Touren im neuen Quartier und lädt zu regelmäßigen Kurzeinführungen ein.

Auch hier hat man die Möglichkeit, sich umfassend über die IBA Hamburg zu

infor mieren.

Haus der InselAkademie, Kurt-Emmerich-Platz 2

Samstag, 14.9.: 10 — 22 Uhr | Sonntag, 15.9.: 9 — 19 Uhr

Sa, 17 Uhr 07

Zu Gast im … Watertower

Watertower, sechster Stock: Genießen Sie einen großartigen Blick aus der

Höhe über die Stadtlandschaft Wilhelmsburg Mittes und auf die igs 2013. Die

Bewohner zeigen Arbeiten von Ib.Plate u.a. zum Thema Hafenkante und laden

Sie bei einem kleinen Imbiss zum Verweilen ein. Der Watertower ist mit neun

Etagen das höchste der WaterHouses.

Am Inselpark 10, Anmeldung erforderlich, s. S. 30

Sa, 17 Uhr | 19 Uhr 02

Hinter den Kulissen in Wilhelmsburg Mitte

Der IBA-Projektkoordinator des neuen Quartiers Hubert Lakenbrink zückt das

Schlüsselbund und öffnet ein paar Türen, die sonst verschlossen sind. Zum

Beispiel jene zum Dach des Watertowers und zur Energiezentrale des Energieverbunds

Wilhelmsburg Mitte.

Start: IBA-Infopoint, begrenzte Teilnehmerzahl


SAMSTAG

WILHELMSBURG MITTE 17

Sa, 17 Uhr 09

Zu Gast im ... Case Study #1

Sind Sie neugierig, wie ein anspruchsvolles, innerstädtisches Fertighaus von

innen aussieht? Die Bewohner zeigen es Ihnen bei einem kleinen Sektempfang.

Am Inselpark 15, Anmeldung erforderlich, s. S. 30

Sa, 17 — 20 Uhr 13

Einblick ins Hybrid House

Erkunden Sie im Showroom, wie sich hier Wohnen und Arbeiten unter einem

Dach vereinen lassen — dank der besonderen Architektur bei Tageslicht aus

allen vier Himmelsrichtungen.

Am Inselpark 3

Sa, 17 — 20 Uhr (alle 30 Minuten) 03

Umschauen im Seniorenzentrum am Inselpark

Auf den Führungen lernen Sie das ganze Haus kennen, von der Personal-Kita

über die Gemeinschaftsräume bis zur Dachterrasse, und erfahren nebenbei

Wissenswertes über Demenzarbeit.

Neuenfelder Straße 33

Sa, 17 — 22 Uhr 13

Ausstellung: behindthesurface

Die WALLTUNERS Gallery hat geöffnet und zeigt in der Ausstellung behindthesurface

neue Dimensionen der Wandgestaltung. Aus dem Zusammenspiel

von Installation, Materialien und Fotografie werden aus Wänden Kunstwerke.

Hybrid House, Am Inselpark 3

Sa, ab 18 Uhr 16

Zu Gast in … den Neuen Hamburger Terrassen

Zehn Gäste möchten die Bewohner des IBA-Projekts Neue Hamburger Terrassen

zu einem Grillabend einladen. Ein kleiner Programmpunkt an diesem Wochenende

zur entspannten Begegnung zwischen IBA-Besuchern und -Bewohnern.

Schlöperstieg

Anmeldung erforderlich, s. S. 30


18 WILHELMSBURG MITTE SAMSTAG

Sa, ab 19 Uhr (bis So) 03

Sleepover im Seniorenzentrum am Inselpark

Testen Sie doch mal die Atmosphäre! Die großzügigen Räume wurden farbtherapeutisch

gestaltet und neben der zentralen Cafeteria gibt es u.a. ein

Kaminzimmer, einen Loungebereich und eine begrünte Dachterrasse. Verlost

werden Übernachtungen für ein oder zwei Personen inklusive Abendmenü

und einem reichhaltigen Frühstück.

Neuenfelder Straße 33

Mitmachen bis 8.9. per E-Mail an verlosung@iba-hamburg.de

Betreff: Übernachten im Seniorenzentrum

Sa, 19 — 21 Uhr 09

Wohnzimmerlesung mit dem Autor Frank Schulz

Die Titanic schrieb über ihn: „Wenn ich Schulz lese, sehe ich einen Elefanten,

der auf einem Einrad über ein hochgespanntes Drahtseil steuert und auf dem

Rüssel ein Porzellanservice balanciert. Das kann nicht gutgehen, tut es aber.“

Das Literaturhaus Hamburg bringt ihn nach Wilhelmsburg: Frank Schulz, der

„Kultautor“ der Hagener Trilogie liest aus seinem sehr komischen und ungewöhnlichen

Hamburg-Krimi Onno Viets und der Irre vom Kiez. Der Leiter des

Literaturhauses Hamburg, Rainer Moritz, moderiert.

Case Study #1, Musterwohnung, Am Inselpark 15

Sa, 20 — 22 Uhr 05

Stadt, Land, Quiz —

der Internationale Wilhelmsburger Kneipenquizpokal

Sie verfügen über ein bisschen Allgemeinwissen, kennen sich diesseits wie

jenseits der Elbe aus und haben schon einmal irgendwo gehört, wofür die

Abkürzung IBA steht? Prima! Tom Zimmermann und Darren Grundorf laden

Sie und Ihr Team zu einem Quiz-Abend im Wihelms ein ...

Wilhelms im WÄLDERHAUS, Am Inselpark 19

Sa, 20 — 22 Uhr | Konzerte um 20 Uhr und 21.15 Uhr 12

Zu Gast im … Smart ist Grün

Rolf Pifnitzka und sein Trio Deep Space X laden zum Konzert im Foyer. Zusammen

mit John Hughes und Chad Popple bewegt sich der Hausbewohner

zwischen Jazz, Free Jazz, No Wave, Rock und Punk. Zwischen den beiden

Sets macht er von ca. 20.30 Uhr bis 21.15 Uhr in kleinen Gruppen kurze Touren

in seine Wohnung auf einen Drink in der Loggia.

Am Inselpark 9, begrenzte Platzzahl

Besuchen Sie am Sonntag das Stadtmodell in seiner neuen Heimat: Die Behörde für

Stadtentwicklung und Umwelt liegt direkt am Eingang des neuen Inselparks.


20 WILHELMSBURG MITTE SAMSTAG — SONNTAG

Sa, 21 — 22 Uhr 15

NDR Radiotatort — Die Premiere live in der Behörde

Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Europas größte bewohnte Flussinsel, ein

sozialer Brennpunkt im Wandel, den nicht jeder im Stadtteil begrüßt. Doch

Jennifer Lorenz, die sich JayLo nennt, sieht darin ihre Chance. Ein Fotograf

will sie zum Model machen. Als seine Leiche im Rathausteich gefunden

wird, gehört JayLo zum engen Kreis der Tatverdächtigen.

Die Premiere findet exklusiv im Foyer der neuen Behörde für Stadtentwicklung

und Umwelt statt, ein echtes Raum- und Hörerlebnis.

Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Neuenfelder Str. 19

Einlass 20.30 Uhr

So, 6 — 8 Uhr 06

Ein Schatz für Frühschwimmer

Bevor der reguläre Betrieb beginnt, dürfen Frühaufsteher heute kostenlos eine

Extra runde in der neuen Schwimmhalle drehen. Finden Sie den kleinen Schatz?

Schwimmhalle Inselpark, Kurt-Emmerich-Platz 12

So, 10 — 14 Uhr

Blick hinter die Ofentür … das Backhaus an der

Windmühle Johanna

Das kleinste IBA-Projekt zeigt, was es kann: Mühlenbrot, Pizza und Butterkuchen

werden im Backhaus an der Windmühle Johanna heute frisch ge -

backen. Außerdem bietet der Windmühlenverein Führungen durch Hamburgs

Museums- und Hochzeitsmühle an.

Schönenfelder Straße 99

So, 10 — 14 Uhr 13

Einblick ins Hybrid House

Der Showroom hat geöffnet, vgl. S. 17.

Am Inselpark 3

So, 10 — 16 Uhr 13

Ausstellung: behindthesurface

Die WALLTUNERS Gallery hat geöffnet, vgl. S. 17.

Hybrid House, Am Inselpark 3


SONNTAG

WILHELMSBURG MITTE 21

So, 10 — 16 Uhr 16

Von der Vision zur Realität

In einer Fotodokumentation erzählt die Baugemeinschaft der Neuen

Hamburger Terrassen ihre Erlebnisse aus den vergangenen vier Jahren.

Neue Hamburger Terrassen, Gemeinschaftsraum der

Baugruppe, Schlöperstieg 15, 1. OG

So, 10 Uhr | 12 Uhr 04

Schaufenstheater: Pissoirs von Dan Thy Nguyen

Anton ist ein Kunsthistoriker im Räderwerk der heutigen Zeit: Er sieht sich

genötigt, Kunst auf Pissoirs zu drucken. Pissoirs ist eine Theaterperformance

im öffentlichen Raum und will mit der Frage konfrontieren, ob Kultur nur dann

geschätzt werden kann, wenn sie ökonomisch verwertbar ist.

Mit Lina Sophie Weide und Hubertus Brandt

Holz 5 1/4, Kurt-Emmerich-Platz 4

So, 10 — 16 Uhr 16

Einblick in die Neuen Hamburger Terrassen

Das familienfreundliche Wohngebiet liegt direkt am neuen Inselpark und

lädt zum entspannten Erkunden ein. Heute kann eine Musterwohnung

besichtigt werden.

Schlöperstieg 6 a — h

So, 10 — 16 Uhr 11

Ausstellung: Reise und Heimat

Das Material des Hamburger Künstlers Rupprecht Matthies sind Sprache und

Schrift. Seit 2010 arbeitet er in der IBA-Reihe Kunst macht Arbeit dazu mit

Teilnehmern des beruflichen Integrationsprojekts NähGut. Dabei sind neben

Wort-Kissen und -Fahnen nun auch Wortbilder entstanden, die heute erstmals

zu sehen sind.

WOODCUBE, Musterwohnung, Am Inselpark 7

So, 11 Uhr 07

Zu Gast im … Watertower

Watertower, sechster Stock: Die Bewohner zeigen Arbeiten von Ib.Plate u.a. zum

Thema Hafenkante und laden Sie bei einem kleinen Imbiss zum Verweilen ein.

Am Inselpark 10, Anmeldung erforderlich, s. S. 30


22 WILHELMSBURG MITTE SONNTAG

So, 11 Uhr 14

Zu Gast im … Projekt Hybride Erschließung

Hier hat das Treppenhaus zwei Eingänge — und damit auch zwei voneinander

komplett getrennte Treppenläufe. Nur einer führt zu jener Familie, die heute

zu einer exklusiven Führung durch ihre Wohnung einlädt.

Am Inselpark 6, Anmeldung erforderlich, s. S. 30

So, 11 — 14 Uhr 15

Die neue Heimat des Stadtmodells

Das Foyer der neuen Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt — neue Heimat

des beliebten Hamburger Stadtmodells — wird heute für die IBA-Besucher

geöffnet.

Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Neuenfelder Str. 19

So, 11 — 14 Uhr 15

Pure Energie: Einblick in die Energiezentrale

Unter dem Vorplatz der neuen Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

schlägt das energetische Herz von Wilhelmsburg Mitte: Die Zentrale des Energieverbunds

Wilhelmsburg Mitte, der alle hiesigen IBA-Neubauten verbindet.

Joel Schrage von HAMBURG ENERGIE öffnet heute exklusiv die Tür und erläutert

das „virtuelle“ Nachbarschaftskraftwerk.

Start: Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

Haupteingang, Neuenfelder Straße 19

So, 11 — 14 Uhr 08

Sushi im „Algenhaus“ BIQ

Der Sushi-Chef zaubert Köstliches rund um die Alge, von der klassischen Maki

bis zu verschiedenen Algensalaten und lädt ein zur Warenkunde der Hauptzutaten

Alge, Reis und Fisch. Die Spezialitäten dürfen verkostet und unter

Anleitung auch selbst hergestellt werden!

Am Inselpark 17

So, 11 — 14 Uhr 09

Koch-Event im Case Study #1

Erleben Sie gemeinsam mit SchwörerHaus und den eye-home Partnern Silit,

Kochschule Hamburg, PERFETTO und EAT SMARTER ein Showkoch-Event

rund um die italienische Küche.

Am Inselpark 15

Die Musterwohnung kann von 10 — 17 Uhr besichtigt werden.


SONNTAG

WILHELMSBURG MITTE 23

So, 12 Uhr | 14 Uhr | 16 Uhr 16

elbinselWilla: Bauherr und Architekt zugleich

Eine Führung durch das Townhaus „elbinselWilla“ von Innenraumdesignerin

Katrin Arfmann und Architekt Christian Dahle aus der hiesigen Baugemeinschaft

der Neuen Hamburger Terrassen: Die Kreativköpfe erzählen von ihren

Erfahrungen aus drei Jahren Planen und Bauen.

Neue Hamburger Terrassen, Schlöperstieg 18

Anmeldung erforderlich, s. S. 30

So, 12 — 17 Uhr (alle 30 Minuten) 03

Umschauen im Seniorenzentrum am Inselpark

Auf den Führungen lernen Sie das ganze Haus kennen und erfahren nebenbei

Wissenswertes über Demenzarbeit.

Neuenfelder Straße 33

So, 13 Uhr | 16 Uhr 01

Das Tor zur Welt: Blick in Hamburgs modernstes

Bildungszentrum

Das sollte Schule machen! Hinter dem neuen Bildungszentrum Tor zur Welt

steht ein innovatives Baukonzept, das zu erkunden ein wahres Vergnügen ist:

Wandnischen zum Zurückziehen, krumme Flure und ganz viel Raum für Unvorhergesehenes.

Theda von Kalben hat den gesamten Planungsprozess begleitet

und zeigt Ihnen manchen Winkel dieser wunderbaren Gebäude.

Start: Zentraler Platz, Krieterstraße 2 — 5

Begrenzte Teilnehmerzahl

So, 13 — 14 Uhr 11

Mein Haus und Ich. HipHop aus Wilhelmsburg

Unter der Leitung eines der ersten WOODCUBE-Bewohner performt die

HipHop-Gruppe OSA-Projects unter dem Titel „Wie willst Du leben?“ zu den

Themen Wohngesundheit, Schimmel und Architektur.

WOODCUBE, Am Inselpark 7

So, 14 — 16 Uhr 03

Bingo im Seniorenzentrum am Inselpark

Wo könnte man schöner Bingo spielen? Alt und Jung dürfen heute zusammen

ihren Spieltrieb ausleben. Für noch mehr Gemütlichkeit stehen Kaffee und

Kuchen im Angebot.

Neuenfelder Straße 33


24 WILHELMSBURG MITTE SONNTAG


SONNTAG

WILHELMSBURG MITTE 25

So, 14 — 16 Uhr 10

10 Euro, 10 Schrauben, 10 Minuten: Der Berliner Hocker

Im „Selbstbauhaus“ können Sie heute diese neue Formel lernen. Der Berliner

Hocker ist Stuhl, Regal, Kindersessel und Beistelltisch in einem und treuer

Begleiter für Stadtnomaden. Jeder Laie kann ihn innerhalb weniger Minuten

selber herstellen. Van Bo Le-Mentzel entwickelte dieses Möbel für das Maxim

Gorki Theater.

Grundbau und Siedler, Am Inselpark 11

10 Euro Materialkosten, begrenzte Teilnehmerzahl

So, 14 — 17 Uh r 01

180 Grad: Lernen als Kinoerlebnis

Hier kommt die spektakuläre Medientechnik von Planetarien zum Einsatz:

Der Zuschauer hat das Gefühl in die Bilder einzutauchen und wird Teil

der Präsentation. Heute zeigt das Team der Medialen Geowerkstatt erste

Schülerprojekte.

Bildungszentrum Tor zur Welt, Krieterstraße 2 — 5

13 — 17 Uhr: Getränke & Snacks im Inselcafé

So, 15 — 16 Uhr 05

Hotelzimmer-Konzert: Emily’s Escape

Die Deutsch-Amerikanerin ist in Wilhelmsburg zuhause. Sie begleitet ihren

Gesang selbst am Klavier und tritt mal solo, mal mit vierköpfiger Band auf.

Für Freunde femininen Songwritings und alle, die das erste Wilhelmsburger

Hotelzimmer-Konzert nicht verpassen wollen!

WÄLDERHAUS, Am Inselpark 19

Die Plätze werden verlost (je zwei Karten)

Mitmachen bis 8.9. per E-Mail an verlosung@iba-hamburg.de

Betreff: Hotelzimmer-Konzert

Mit Planetariums-Technik werden Lehrfilme in der

Medialen Geowerkstatt zum Erlebnis.


HARBURGER

BINNENHAFEN

01 Zug der Ideen 2013

02 Lotsekai

03 DRK-Kita

04 Marina auf der Schloßinsel

05 Schellerdamm

H IBA-Bus


SONNTAG

HARBURGER BINNENHAFEN 27

HARBURGER BINNENHAFEN

Harburg ist der Landeplatz des Hamburger „Sprungs über die Elbe“.

Und im Harburger Binnenhafen tut sich viel: Zwischen alten Speichern

und Werftanlagen ist ein dynamisches, maritimes Quartier mit Hightech-

Schmieden, stilvollen Restaurants und Wohnen am Wasser entstanden.

Zug der Ideen 2013 01

In dieser ungewöhnlichen Ausstellung gilt es, Ideen für die Zukunft der

Metropole zu entdecken. Die zukunftsweisenden Projekte der IBA Hamburg

präsentieren sich dabei neben Themen wie „Stadt der Menschen“ oder

„Stadt in der Verantwortung“. Multimedial und interaktiv inszeniert entführt

die Ausstellung auf eine eindrucksvolle Reise in die Stadt von morgen.

Lotseplatz / Zitadellenstraße

Samstag, 14.9.: 10 — 18 Uhr | Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

So, 10 — 17 Uhr 05

Blick in die Zukunft: Wohnen am Hafencampus

Das erste Wohnungsbauprojekt auf dem ehemaligen Harburger Güterbahnhof

öffnet seinen Mustercontainer. Finden Sie auf der derzeitigen Baustelle heraus,

wie es sich hier wird leben lassen. Ein Modell zeigt das fertiggestellte Gebäude

mit Eigentumswohnungen und einer Kita. Außerdem kann der Rohbau in einigen

Teilen des Erdgeschosses besichtigt werden.

Schellerdamm, gegenüber vom Silo 16

So, 12 — 14 Uhr 02

URBANgOlf — die Stadt als Golfplatz

Freiräume in der Stadt entdecken, temporär aneignen und nutzen: URBANgOlf

benötigt keinen Golfplatz, legt Regeln spontan fest und bietet überraschende

Perspektiven auf Wasser, Landschaft und Architektur. Schläger und Bälle

werden gestellt, es ist kein Handicap erforderlich. Für die Abschläge in den

Binnenhafen werden übrigens Spezialbälle verwendet, die sich nach einer Weile

im Wasser auflösen und Fischfutter freisetzen…

Lotsekai

So, 13 — 15 Uhr 03

Für Kinder: Schätze basteln

Die DRK-Kita öffnet ihre Türen: Die Großen können sich auf Führungen

einen Eindruck verschaffen, während die Kleinen maritime Schätze basteln.

DRK-Kita Harburger Schloßinsel, Am Festungsgraben 3


28 HARBURGER BINNENHAFEN SONNTAG

So, 13 — 15.30 Uhr | 14.30 — 17.00 Uhr

Bootstour zur Harburger Schloßinsel

Mit dem Solarboot in den Hamburger Süden! Das IBA-Projektteam Harburger

Binnenhafen, Karen Pein und David Oberthür, zeigt Ihnen ihre Projekte vom

Wasser aus und streift mit Ihnen über die Schloßinsel.

Tour 1: 13 Uhr ab IBA DOCK, die Tour endet um 15.30 Uhr

in Harburg

Tour 2: 14.30 Uhr ab Zug der Ideen 2013, die Tour endet

um 17 Uhr am IBA DOCK

Anmeldung erforderlich, s. S. 30

So, 13 — 17 Uhr 04

Einblick in die Marina auf der Schloßinsel

Neugierige haben die Gelegenheit, das große Wohnprojekt mit 162 unterschiedlichsten

Wohneinheiten in sechs Gebäuden von innen kennenzulernen.

An der Horeburg

So, 14 — 15.30 Uhr 01

Oasen der Stille: Szenische Lesung zu Gärten und Parks

mit dem Literaturhaus Hamburg

„Man gebe den Städten große Parkanlagen“, heißt es in Hervé Le Telliers

Roman Kein Wort mehr über Liebe und meint den Jardin du Luxembourg in

Paris. Kaum ein Tourist, der nicht dort umherschlendert. Parks und Gärten sind

Orte des Rückzugs, die inmitten aller städtischen Hektik zum Verweilen und

Schwelgen einladen. Rainer Moritz hat aus dem Fundus der europäischen Literatur

Texte ausgewählt, die vom Reiz des Parks und dem, was dort geschehen

kann, erzählen. Die Schauspielerin Anne Weber trägt sie vor.

Start: Zug der Ideen, Eingang

Die Lesung findet in Form eines Rundgangs statt.

Gefördert von der Mara & Holger Cassens Stiftung

So, 14.30 — 15.30 Uhr 01

Hinter den Kulissen: Die Insel im Hafen

Mit dem IBA-Projektteam geht es auf einen Streifzug quer über die Harburger

Schloßinsel und zu den verschiedenen Projekten, die Leben auf die Insel im

ehemaligen Industriehafen bringen: Wohnhäuser, ein Park und neugestaltete

Wasserkanten.

Start: Zug der Ideen 2013

Begrenzte Teilnehmerzahl

Abschlag üben mit Fischfutter:

Für URBANgOlf ist kein Handicap erforderlich.


SONNTAG

HARBURGER BINNENHAFEN 29


30 PRAKTISCHE INFOS

PRAKTISCHE INFOS

Anmeldung

Bei einigen Programmpunkten ist die Platzzahl sehr begrenzt und daher

eine Anmeldung erforderlich: www.iba-hamburg.de/24-stunden-iba

Information

Die IBA-Infozentren und Ausstellungen haben zu 24 Stunden IBA

extralang geöffnet:

IBA DOCK, Am Zollhafen 12 (S. 3)

Sa, 14.9., 10 — 23 Uhr | So, 15.9., 10 — 18 Uhr

Energieberg Georgswerder, Fiskalische Straße 2 (S. 6)

Sa, 14.9., 10 — 22 Uhr | So, 15.9., 10 — 18 Uhr

Energiebunker, Neuhöfer Straße 7 (S. 10)

Sa, 14.9., 10 — 22 Uhr | So, 15.9., 10 — 18 Uhr

IBA-Infopoint Wilhelmsburg Mitte, Kurt-Emmerich-Platz 2 (S. 16)

Sa, 14.9., 10 — 22 Uhr | So, 15.9., 9 — 19 Uhr

Zug der Ideen 2013, Lotseplatz/Zitadellenstraße (S. 27)

Sa, 14.9., 10 — 18 Uhr | So, 15.9., 10 — 18 Uhr

Hier können Sie sich die kostenlose IBA-App herunterladen:

www.iba-hamburg.de/iba-app. Den IBA-Taschenkatalog „Wege zur neuen

Stadt“ erhalten Sie in den IBA-Ausstellungen und im Buchhandel (8,95 Euro).

Unterwegs mit dem HVV

Die S-Bahn-Linien S 3 und S 31 bringen Sie ab Hamburg Hauptbahnhof in

kürzester Zeit zu den Stationen S Veddel (6 Min.), S Wilhelmsburg (8 Min.)

und S Harburg Rathaus (15 Min.). Die Buslinien „Wilde“ 13 und 154 bringen

Sie in Wilhelmsburg voran. Fahrplanauskunft: www.hvv.de

Unterwegs mit dem Fahrrad

Anfahrt durch den Alten Elbtunnel, über die HafenCity oder die Elbbrücken.

StadtRAD-Stationen siehe Ausschnittskarten. Die IBA-Radkarte „Elbinselkarte“

erhalten Sie in allen IBA-Ausstellungen (2 Euro Schutzgebühr).

Unterwegs mit dem PKW

Wir empfehlen die Anreise mit dem ÖPNV. Parkplätze stehen begrenzt &

kostenpflichtig zur Verfügung: Veddel/Reiherstiegviertel: P+R Parkplatz S

Veddel, Veddeler Straße, 20539 Hamburg | Wilhelmsburg Mitte: igs-Parkplatz,

Dratelnstraße, 21109 Hamburg | Harburger Binnenhafen: Parkhaus

am Veritaskai, 21079 Hamburg-Harburg


PRAKTISCHE INFOS 31

Unterwegs im IBA-Bus

Mit dem umweltfreundlichen Hybridbus fahren Sie zu allen IBA-Ausstellungen.

Bereits während der Fahrt informiert Sie ein IBA-Guide. Auf dem Rundkurs

ist an jeder angefahrenen Haltestelle ein flexibler Ein- und Ausstieg

möglich. Tagesticket 5 Euro, Jugendliche bis 16 Jahre frei. Tickets erhalten

Sie direkt im IBA-Bus. Keine Kartenzahlung möglich. HVV-Tickets besitzen

keine Gültigkeit. Der Bus verkehrt in zwei Fahrwegvarianten (kleine oder

große Rundfahrt).

Samstag, 14. September 2013

große / kleine

Rundfahrt

groß groß klein klein klein groß groß klein klein klein

IBA DOCK 10:30 11:30 12:30 13:30 14:30 15:30 16:30 17:30 alle 60 Min. 21:30

Veringstraße

(Energiebunker)

Inselpark

(Wilhelmsburg Mitte)

Harburger

Schloßinsel

10:40 11:40 12:40 13:40 14:40 15:40 16:40 17:40 alle 60 Min. 21:40

10:47 11:47 12:47 13:47 14:47 15:47 16:47 17:47 alle 60 Min. 21:47

11:03 12:03 — — — 16:03 17:03 — — —

Kanalplatz 11:08 12:08 — — — 16:08 17:08 — — —

Energieberg 11:22 12:22 12:59 13:59 15.59 16:22 17:22 17:59 alle 60 Min. 21:59

IBA DOCK (Ankunft) 11:29 12:29 13:06 14:06 16:06 16:29 17:29 18:06 alle 60 Min. 22:06

Sonntag, 15. September 2013

große / kleine

Rundfahrt

groß groß groß klein groß klein groß klein groß groß groß

IBA DOCK 10:30 alle 30

Min.

12:00 12:30 13:00 13:30 14:00 14:30 15:00 alle 30

Min.

16:30

Veringstraße

(Energiebunker)

10:40 alle 30

Min.

12:10 12:40 13:10 13:40 14:10 14:40 15:10 alle 30

Min.

16:40

Inselpark

(Wilhelmsburg

Mitte)

10:47 alle 30

Min.

12:17 12:47 13:17 13:47 14:17 14:47 15:17 alle 30

Min.

16:47

Harburger

Schloßinsel

11:03 alle 30

Min.

12:33 — 13:33 — 14:33 — 15:33 alle 30

Min.

17:03

Kanalplatz 11:08 alle 30

Min.

Energieberg 11:22 alle 30

Min.

12:38 — 13:38 — 14:38 — 15:38 alle 30

Min.

12:52 12:59 13:52 13:59 14:52 14:59 15:52 alle 30

Min.

17:08

17:22

IBA DOCK

(Ankunft)

11:29 alle 30

Min.

12:59 13:06 13:59 14:06 14:59 15:06 15:59 alle 30

Min.

17:29


24 Stunden IBA: Hinter jeder Tür ein Schatz Der

Uhr

17 Der lebendige

Skulpturenpark

17 — 18 Uhr

Veddel

Energieberg

Ausstellung:

Kunst an der

Windkraft

17 — 22 Uhr

18

Samstag, 14.9.2013

Blick hinter die Kulissen:

Der Spreehafen

18.30 — 20 Uhr

19

Anmeldung erforderlich

20 Filmpremiere: Utopia

von KOMMANDO

HIMMELFAHRT und

niedervolthoudini

21 20 — 22 Uhr

Nachtwanderung

21 — 22 Uhr

22 Filmnacht auf dem

IBA DOCK

22 — 3 Uhr

23

00

01 IBA-Informationszentrum IBA DOCK

Samstag, 14.9.: 10 — 23 Uhr

02

Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

03

Informationszentrum Energieberg Georgswerder

04

Samstag, 14.9.: 10 — 22 Uhr

05

Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

06 Flohmarkt

am Zollhafen

07

6 — 14 Uhr

08

09

Sonntag, 15.9.2013

10 Ausstellung:

Kunst an der

Windkraft

10 — 18 Uhr

11

12 Konzert:

Still in search

12 — 13 Uhr

13 Tango auf dem

Energieberg

13 — 17 Uhr

14 Schnupperpaddeln

für Kinder und

Erwachsene

14 — 16 Uhr

15

Blick hinter die

Kulissen: Was man

von Georgswerder

lernen kann

14 — 15.30 Uhr

Schnupperworkshops:

13.30 und 15 Uhr

Tangoshow:

16 Uhr

Blick nach

vorn:

Zukunftsbild

Georgswerder

13 — 17 Uhr

16


Stundenplan zum Wochenende

Uhr

17 Blick hinter die

Kulissen:

Reiherstiegviertel

17 — 19 Uhr

Zu Gast bei ...

der Baugemeinschaft

Schipperort

im Open

House

17 — 21 Uhr

Reiherstiegviertel

Blick hinter

die Kulissen:

Veringhöfe

17 — 18.30 Uhr

Zu Gast bei ...

der Künstler-

Community

17 — 20 Uhr

18 Kleidertausch-

SWIMP Party

im Stoffdeck

Co-Working

Wilhelmsburg

18 — 22 Uhr

19 Zu Gast in ...

der UdN

ab 19 Uhr

20

Teilnahme per

Verlosung bis 8.9.

Soziales

Plastik:

Offene

Werkstatt &

Werkschau

18 — 22 Uhr

21 Wilde 13: Trailer-Preview

und Talkrunde

mit den Filmemachern

21 — 22 Uhr

22

23

00

01

02

03

04

05

06

07

Energiebunker

Samstag, 14.9.: 10 — 22 Uhr

Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

08

09

10 Yoga auf dem Energiebunker

10 — 11 Uhr

11 Blick hinter die

Kulissen:

Das Reiherstiegviertel

11 — 12.30 Uhr

12

13 Meine Elbinseln mit

Serdar Bozkurt

13 Uhr

14

Anmeldung erforderlich

15

16 Hauskonzert: Derya

16 — 17 Uhr


Harburger Binnenhafen

Wilhelmsburg Mitte

Uhr

17 Blick hinter die

Kulissen in

Wilhelmsburg

Mitte

17 — 18.30 Uhr

Zu Gast im …

Watertower

17 Uhr

Anmeldung

erforderlich

Ausstellung:

behindthesurface

17 — 22 Uhr

Zu Gast im ...

Case Study #1

17 Uhr

Anmeldung erforderlich

Umschauen im

Seniorenzentrum

am Inselpark

17 — 20 Uhr

18 Zu Gast in ...

den Neuen

Hamburger

Terrassen

19 Blick hinter die

Kulissen in

Wilhelmsburg

Mitte

19 — 20.30 Uhr

Wohnzimmerlesung

mit

dem Autor

Frank Schulz

19 — 21 Uhr

20 Stadt, Land,

21 NDR Radiotatort

21 — 22 Uhr

Quiz — der

Internationale

Wilhelmsburger

Kneipenpokal

20 — 22 Uhr

Zu Gast im …

Smart ist Grün

20 — 22 Uhr

Konzerte: 20 und 21.15 Uhr

18 Uhr

Anmeldung

erforderlich

Sleepover im

Seniorenzentrum

ab 19 Uhr

Teilnahme per

Verlosung bis 8.9.

Einblick ins

Soft House

17 — 19 Uhr

Einblick ins

Hybrid House

17 — 20 Uhr

Samstag, 14.9.2013

22

23

00

01

02

03

04

05

06 Ein Schatz für

Frühschwimmer

07

6 — 8 Uhr

IBA-Infopoint Wilhelmsburg Mitte

Samstag, 14.9.: 10 — 22 Uhr

Sonntag, 15.9.: 9 — 19 Uhr

08

09

10 Schaufenstheater

10 und 12 Uhr

11 Sushi im Koch-Event im

„Algenhaus” BIQ Case Study #1

11 — 14 Uhr 11 — 14 Uhr

Zu Gast im …

Watertower

11 Uhr

Anmeldung

erforderlich

Zu Gast im ...

Projekt Hybride Erschließung

11 Uhr

Anmeldung erforderlich

12 Schaufens theater

10 und 12 Uhr

13 Mein Haus und

Ich. HipHop aus

Wilhelmsburg

13 — 14 Uhr

14 10 Euro,

10 Schrauben,

10 Minuten: Der

Berliner Hocker

14 — 16 Uhr

180 Grad: Lernen

als Kinoerlebnis

14 — 17 Uhr

Blick hinter die Kulissen:

Tor zur Welt

13 Uhr

elbinselWilla: Bauherr

und Architekt zugleich

12, 14 und 16 Uhr

Anmeldung erforderlich

15 Hotelzimmer-Konzert:

Emily’s Escape, 15 — 16 Uhr,

Teilnahme per Verlosung bis 8.9.

16 Blick hinter die Kulissen:

Tor zur Welt, 16 Uhr

Blick hinter

die Ofentür im

Backhaus an

der Windmühle

Johanna

10 — 14 Uhr

Umschauen im

Seniorenzentrum

12 — 17 Uhr

Bingo im

Senioren zentrum

14 — 16 Uhr

Reise und

Heimat

10 — 16 Uhr

Die neue

Heimat des

Stadtmodells

(offenes Foyer

in der BSU)

11 — 14 Uhr

Fotoausstellung :

Von der Vision

zur Realität

10 — 16 Uhr

Einblick in die

Neuen Hamburger

Terrassen

10 — 16 Uhr

elbinselWilla: Bauherr und Architekt zugleich

12, 14 und 16 Uhr, Anmeldung erforderlich

Pure Energie:

Einblick in

die Energiezentrale

11 — 14 Uhr

Einblick ins

Soft House

15 — 17 Uhr

Einblick ins

Hybrid House

10 — 14 Uhr

Ausstellung:

behindthesurface

bis 16 Uhr

Sonntag, 15.9.2013


Der Stundenplan zum Wochenende

Uhr

17

Harburger Binnenhafen

18

Samstag, 14.9.2013

19

20

21

22

23

00

01

02

03

04

05

06

07

Zug der Ideen 2013

Samstag, 14.9.: 10 — 18 Uhr

Sonntag, 15.9.: 10 — 18 Uhr

08

09

Sonntag, 15.9.2013

10 Blick in die

Zukunft:

Wohnen am

Hafencampus

11

10 — 17 Uhr

12 URBANgOlf – die

Stadt als Golfplatz

12 — 14 Uh r

13 Bootstour Harburger

Binnenhafen

13 — 15.30 Uh r

und

14.30 — 17 Uh r

Einblick in die

Marina auf der

Schloßinsel

13 — 17 Uhr

14 Oasen

Anmeldung erforderlich

15

Hinter den Kulissen:

Die Insel im Hafen

14.30 — 15.30 Uhr

der Stille:

Szenische

Lesung

14 — 15.30 Uhr

Für Kinder:

Schätze

basteln

13 — 15 Uhr

16


IMPRESSUM

Herausgeber

Internationale Bauausstellung Hamburg GmbH

Am Zollhafen 12 | 20539 Hamburg | Tel.: +49 (0)40.226 227-0

info@iba-hamburg.de | www.iba-hamburg.de

V. i. S. d. P. Anke Hansing

Redaktion Anna Fuy

Gestaltung MYFICATION Graphic Design

Illustrationen Irene Mehl

Programm Anke Hansing, Daniela Hoffmann, Constanze Klotz,

Melanie Kneise (IBA Hamburg), Steven Kluge (JOKE Event AG)

Programmänderungen vorbehalten. Hamburg, August 2013

Bildnachweis

Titel: IBA Hamburg GmbH /Johannes Arlt

S. 5: Wil van Iersel

S. 7: IBA Hamburg GmbH / Bente Stachowske

S. 12: IBA Hamburg GmbH /Johannes Arlt

S. 19: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein

S. 24: IBA Hamburg GmbH /Johannes Arlt

S. 29: René Reckschwardt


24 STUNDEN IBA

HINTER JEDER TÜR

EIN SCHATZ

Wer Lust hat, die Projekte der IBA Hamburg zu entdecken,

kommt an diesem Wochenende ganz besonders auf seine

Kosten. Viele Türen, die sonst verschlossen sind, öffnen sich

für Unterhaltung, Spaß und spannende Einblicke. IBA-Projektbewohner

laden zu sich nach Hause ein, die Projektmacher

plaudern aus dem Nähkästchen und von Tango auf dem

Energieberg bis zum Literaturspaziergang auf der Harburger

Schloßinsel laden viele lustvolle Aktionen in und an fast

dreißig IBA-Orten zum Genießen ein. Überall gilt: Eintritt frei.

Die BSU lädt ein:

Nachbarschaftsfest

in Wilhelmsburg !

Freitag

13. September 2013

13 — 19 Uhr

Die Ämter stellen sich vor und neben Führungen durch das

Gebäude gibt es Vorträge zu Stadtentwicklung, Umweltschutz

und Architektur und ein Kinderprogramm. Außerdem hat die

Caféteria geöffnet.

Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Neuenfelder Straße 19, 21109 Hamburg

Internationale Bauausstellung IBA Hamburg

Am Zollhafen 12 | 20539 Hamburg

+49 (0) 40.226 227-0 | info@iba-hamburg.de

www.iba-hamburg.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine