Wir im Frankenwald 49/2013 - Teil 2 - Gemeinde Geroldsgrün

geroldsgruen.de

Wir im Frankenwald 49/2013 - Teil 2 - Gemeinde Geroldsgrün

Aus dem Rathaus der Gemeinde Geroldsgrün

Lothar von Faber-Schule

Auf dem Jägersteig

Am Mittwoch, den 25.9. wanderten

die 3. und 4. Klassen auf

dem Jägersteig durch das Langenau-Tal.

Der Bus brachte uns

zuerst auf den Parkplatz oberhalb

der Langenau. Dort zeigte

und erklärte uns Herr Roth den

Weg. Nach kurzer Zeit erreichten

wir den Kämmleinsfelsen.

Das ist ein Aussichtspunkt, der

610 müber dem Meeresspiegel

liegt. Anschließend liefen wir auf

dem schmalen Steig hinunter zur

Max-Marien-Quelle. Sie hat ihren

Namen von einem bayrischen

Königsehepaar, das hier

einmal vorbei kam. Das Wasser

der Quelle wurde natürlich ausprobiert.

Es schmeckt metallisch

oder sauer. Viele sagen auch

„Säuerling“ dazu. Esgalt früher

als Heilwasser. Das verfallene

Haus gegenüber war früher eine

Gaststätte. Nach einer ausgiebigen

Pause liefen wir auf dem Jägersteig

hoch zum „Burgstein“.

An den Burggräben konnten wir

gut erkennen, dass hier früher

einmal eine Burg stand. Nach einer

weiteren Pause erzählte uns

unser Lehrer die Sagevom Burgsteinbecher

und der Schübels

Kathi.Den Felsen, auf dem sie ihren

Holzkorb abstellte, hatten wir

schnell entdeckt. Er war nicht

weit entfernt. Natürlich durfte

jeder einmal Probesitzen. Nun

ging es über den Eichendorf-

Brunnen zurück nach Geroldsgrün,

wo wir noch ein Eis spendiert

bekamen.

Klasse 4a

Auf dem „Sesselfelsen“

Auf dem Kämmleinsfelsen

Am Max-Marien-Brunnen

Wir im Frankenwald

17


Aus dem Rathaus der Gemeinde Geroldsgrün

BRK-Bereitschaft Steinbach

Leben ohne Bilder

Ingrid Hüttner ist eine agile, lebenslustige

Frau. Und trotzdem

ein wenig anders als andere

Menschen. Denn die 69-Jährige,

geboren im württembergischen

Philippsburg bei Karlsruhe,

ist von Geburt anblind. Seit

1979 lebt sie in Hof. Dank ihres

Blindenhundes Sonni kann Ingrid

Hüttner ihr Leben trotz dieses

Handicaps meistern.

Wie sie damit umgeht, erzählten

sie und ihre Begleiterin Edith

Schneider (46), die halbblind ist,

den Kindern und Jugendlichen

der BRK-Bereitschaft Steinbach

und der Ortsgruppe des Frankenwaldvereins.

Beide Damen

beschrieben die Probleme des

Alltags, benannten die meisten

Schwierigkeiten und ließen die

Mädchen und Jungen auch austesten.

Wie sich etwa das Gehen

mit einem Blindenstock anfühlt.

Obwohl Edith Schneider

zuvor die Pendeltechnik erklärt

hatte, mussten die Kinder feststellen,

dass das gar nichtsoeinfach

ist.

Dank ihres vierbeinigen Helfers,

dem Königspudel „Sonni“,

kann sich Ingrid Hüttner sicherer

durch den Alltag bewegen.

Denn der Hund umgeht alle Hindernisse,

wie beispielsweise

Baustellen und sucht nach sicheren

Wegen. Bis Hundeführer

und Hund perfekt aufeinander

abgestimmt sind, dauert das allerdings

einige Zeit. Seit 43 Jahren

hat Ingrid Hüttner schon

Blindenhunde. Sonni hört auf

verschiedenen Kommandos wie

„Such Treppe“ oder „Such Eingang“.

Die beiden Damen erklärten den

Kindern auch, wie man in Blindenschrift

liest oder Geldmünzen

anhandeiner Schabloneauseinander

halten kann.

18

Wir im Frankenwald


Aus dem Rathaus der Gemeinde Geroldsgrün

VERANSTALTUNGEN der Gemeinde Geroldsgrün

07.12. 17.00 Uhr Frankenwaldverein Geroldsgrün Adventsfeier Gasthof „Zum Goldenen Hirschen“

19.00 Uhr

Frankenwaldverein Dürrenwaid und

Gesangverein 1885 Dürrenwaid

Gemeinsame Weihnachtsfeier

„Haus des Gastes“

19.30 Uhr SPD-Ortsverein Langenbach Weihnachtsfeier Gasthof „Schwedenwache“

08.12. 14.00 Uhr

Reitsportgemeinschaft

Geroldsgrün/Steinbach e.V.

Jugendweihnachtsfeier

Reiterstübchen

14.00 Uhr Werbegemeinschaft Geroldsgrün 22. Weihnachtsmarkt In der Burgsteinstraße

12.12. 19.30 Uhr Schützengesellschaft Geroldsgrün 1863 e.V.

Schützenabend und

Übungsschießen

Schützenhaus

13.12. 19.30 Uhr Manchester United Friends Weihnachtsfeier Gaststätte „Hain“

14.12. 18.00 Uhr Kulturverein Geroldsgrün Weihnachtsfeier Gasthof „Zum Goldenen Hirschen“

19.12.

19.00 Uhr Verein der Bergfreunde Hirschberglein e.V. Weihnachtsfeier mit Jugendgruppe Vereinsheim Hirschberglein

19.00 Uhr FCR Geroldsgrün Jahresabschlussfeier Sportheim Geroldsreuth

20.00 Uhr Freiwillige Feuerwehr Dürrenwaid Weihnachtsfeier Gaststätte „Oelschlegel“

16.30 –

20.30 Uhr

BRK Blutspendedienst/BRK Geroldsgrün Blutspende Lothar von Faber-Grundschule

Alle Angaben ohne Gewähr

Kommt zum Bierstübla gegenüber Faber Castell nach Geroldsgrün

am Dienstag, 10. Dezember 2013

mit Hähnchen, Putenkeulen, Schweinshaxen, Fleischrippchen,

Bratwürsten und Currywürsten vom Rost und Beilagen!

Erfolgreich werben im

Wir im

Frankenwald

Wir im Frankenwald

19


Anzeigen Spezial

Schwarzenbacher Advent am 7. Dezember ab 14 Uhr

Weihnachtspony, Märchentante, Nikolaus

Schwarzenbach a.Wald -Am7.

Dezember öffnet der Weihnachtsmarkt

„Schwarzenbacher

Advent“ um 14 Uhr wieder seine

Tore an der Christuskirche für

alle Besucher aus Nah und Fern.

Stimmungsvoll ist alles mit Lichterketten,

Zweigen und Sternchen

geschmückt und am Markteingang

leuchtet allen „Frohes

Fest“ entgegen. Weihnachtliche

Klänge, Bürgermeister, Pfarrer,

Posaunenchor und die IsG-Vorsitzende

begrüßen zum winterlichen

Spaziergang durch die Budenstadt.

Auch die Geschäfte haben

bis 18 Uhr geöffnet,

Für die Kleinen erzählt die Märchentante

immer wieder kleine

Geschichten und im Märchenhaus

diesmal ist dort auch eine

Malstunde angesagt. Mit kleinen

bunten Stiften erhalten Nikolaus,

Weihnachtsbaum oder

Frau Holle Farbe.

Von 14 bis 16 Uhr können die

Kleinsten im Scheunenweg auf

dem wuscheligen Weihnachtspony

eine Runde reiten und bei

einsetzender Dunkelheit gibt es

vor der Kirche wieder ein Lagerfeuer.

Äpfel an einem Stockerl

gebraten, schmecken dann

besonders lecker. Mit einem kleinen

Gedicht oder einem Liedchen

sollen die Kinder einmal den

Nikolaus erfreuen. Dafür gibt es

auch was Süßes aus dem Jutesack.

5vor 5ist wieder eine kleine Andacht

und an der Kirchentreppe

gibt es so manche musikalische

Einlagen. Zahlreiche Spezialitäten

werden beim Schwarzenbacher

Advent angeboten. Da gibt

es Crepes, Mandeln, Stollen,

weißen Glühwein, heiße Schokolade

oder Pflaumenschnaps

und noch vielmehr.

Fortsetzung auf Seite 21

Bitte beachten Sie die Anzeigen der beteiligten

Werbepartner auf dieser und der nächsten Seite

20

Wir im Frankenwald


Anzeigen Spezial

Schwarzenbacher Advent am 7. Dezember ab 14 Uhr

Weihnachtspony, Märchentante, Nikolaus

Hauptstr. 45 95131 Schwarzenbach am Wald

HO HO HO

Ziehen Sie aus dem Nikolaussack

viele Überraschungen!

Am Sonntag auch auf dem Geroldsgrüner

Weihnachtsmarkt

HO HO HO

Öffnungszeiten: Mo. +Di. 9–12 Uhr,

Do. + Fr. 9–12 + 14.30–18 Uhr, Sa. 9–12.30 Uhr

Die sympathische Apotheke

für die ganze Familie

Wir freuen uns auf Sie!

Das Team

der Hubertus-Apotheke

Besuchen Sie auch

in diesem Jahr

wieder unseren

Stand mit tollen

Geschenkideen aus

der Apotheke

auf dem

Schwarzenbacher

Weihnachtsmarkt!

Die Besucher sind bestens versorgt,

denn auch das Kaffeestübchen

im Gemeindehaus hat

wieder leckere Torten parat.

500 Lose gibt es am Stand der

Stadt. Jedes Los kostet zwei Euro

und auch jedes Los gewinnt.

Der Erlös ist für Helfer vor Ort

(HvO) bestimmt. Der Hauptpreis

ist ein Jahresabo für zwei

Personen vom KULT 17 im Wert

von 200 Euro. Dazu gibt es tolle

Sachpreise und weit über 100

Gutscheine u.a. vom Hallenbad,

Skilift oder von Veranstaltungen

im Philipp-Wolfrum-Haus. Zudem

können Tickets für Veranstaltungen

KULT 17 (z.B. Bauchredner

Pierre Ruby, Kabarettist

Wolfgang Krebs, Komiker Michael

Altinger oder Altneihauser

Feuerwehrkapelln) für das Jahr

2014 auch als Weihnachtsgeschenk

erworben werden. Die

Bade- und Skiliftkarten sind auch

wieder ermäßigt.

Ein Schmankerl bietet auch die

IsG. In den Fachgeschäften gibt

es Teilnehmerkarten, darauf

wird der Einkauf eingetragen.

Sind 100 Euro erreicht, nimmt

man automatisch beim Gewinnspiel

teil und es gibt eine

neue Karte.

Zum Weihnachtsmarkt

freuen wir uns über Ihren Besuch am Stand und imGeschäft

Neue Sorten Ansatzliköre (Probeverkostung am Stand)

Magnet‐Armbänder an unserem Stand

Naturseifen in großerAuswahl

Nagellacke mit Magnet (in derParfümerie Probenagel kostenlos)

Jeder Kunde erhält einPräsent

Für dieKinderÜberraschung aus dem Krabbelsack

SONNENSTUDIO –KOSMETIK –FOTO -DROGERIEARTIKEL

Martina´s Parfümerie

95131 Schwarzenbach amWald

Alter Rathausplatz 2

Tel. 09289/6453 -

DEN WINTER ERLEBEN

Bei

dufte-parfuemerie@web.de

Ihr

freundliches Sportfachgeschäft

im Frankenwald


Zum „Schwarzenbacher her Advent“

gibt es wieder zünftige Bratwürste und Steaks vom Rost.

... sowie „CURRYWURST im Becher“

mit Brötchen ... „to go“


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


gibt .

gibt her“




Am Samstag 7. 12. zum Weihnachsmarkt

ist unser Geschäft bis 18.00 Uhr geöffnet.

TOLLE GESCHENK-IDEEN

... rund um den Wintersport

An allen weiteren Advents-Samstagen

bis 16.00 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

95131 Schwarzenbach a. Wald - Kirchstraße 16/18

Wir im Frankenwald

21


Dreiklang und Trio Weller in Concert

Hits und Evergreens

Bad Steben - Im Rahmen der

Konzertreihe „Dreiklang zusammen

mit Trio Weller in concert“

präsentieren sich diesmal

die 2Musikformationen aus dem

Frankenwald im Feuerwehrhaus

Bad Steben. Im Wechsel

wird dem Publikum ein breit gefächertes

Repertoire beider

Gruppen dargeboten. Natürlich

lassen sich die Musikanten den

Spaß nicht nehmen, zusammen

zu musizieren. Somit dürfensich

die Zuhörer auf spontane Aktionen

freuen.

Dreiklang, bestehend aus Markus

„Rocco“ Milde (Gitarre, Gesang),

Karlheinz „Slauko“ Jahn

(Akkordeon, Gesang) und Michael

„Gustl“ Wunder (Gitarre,

Gesang, Trompete, Cachon),

steht für angewandte Unterhaltungsmusik

für alle Lebenslagen.

Oldies, Hits und Evergreens, dargeboten

ohne technische Tricks,

sind das Markenzeichen der

fränkischen Musikformation.

Das Trio Weller aus Bad Steben

mit Manuela Wrobel (Gesang,

Percussion), Achim Weller

(Gitarre, Gesang) und Peter

Wrobel (Bass, Saxophon, Gesang)

überzeugt mit ehrlicher

und handgemachter Musik der

letzten 40 Jahre. Mit Songs von

Stevie Wonder,NorahJones, The

Beatles, Eric Clapton, Suzanne

Vega, Patti Smith, Lena, Caro

Emerald… ist sicherlich für jeden

etwas dabei.

Termin ist Samstag, 14. Dezember

imFeuerwehrhaus Bad

Steben.Einlassist um 19 Uhr,Beginn

um20Uhr.

Weihnachtsoratorium

in Bad Steben

Bad Steben -Ein absolutes musikalisches

Highlight gibt es am

Samstag, 14. Dezember, um 19

Uhr in der Bad Stebener Lutherkirche,

wenn die Teile 1bis

3 des Weihnachtsoratoriums

BWV 248 von Johann Sebastian

Bach zur Aufführung gelangen.

Das Weihnachtsoratorium ist mit

Sicherheit eines der populärsten

Werke Bachs und Hand aufs

Herz: wer kennt nicht den berühmten

Eingangschor „Jauchzet,

frohlocket, auf, preiset die

Tage“?

Nun ist dieses grandiose Werk

Aus unserem Leben bist Du gegangen,

in unserem Herzen bleibst Du.

Geliebt und unvergessen.

Uwe Tragelehn

* 1. 1. 1966 † 2. 12. 2013

In stiller Trauer:

Deine Familie

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, dem

12. 12. 2013 um 13.00 Uhr auf dem Friedhof in Schwarzenbach am Wald statt.

Für alle Anteilnahme herzlichen Dank.

Von Beileidsbezeigungen am Grab bitten wir höflichst Abstand zu nehmen.

quasi „vor der eigenen

Haustür“ zu hören.

Die Kantoreien aus

Bad Steben und Neustadt

b.Cbg. haben sich für dieses

Projekt zusammengetan und

seit Mai diese-nicht immerganz

einfache-Musikeingeübt,sodass

der 80 Sänger umfassende Chor

am 14. Dezember bestens präpariert

ist. Als Solisten werden

Susen Schneider (Sopran), Alexandra

Jakob (Alt), Michael

Tischler (Tenor) und Markus Simon

(Bass) zu hörensein.

Den Orchesterpart übernehmen

die Vogtland Philharmonie

Greiz/ Reichenbach und Georg

Stanek, der die Truhenorgel

spielt.

Die Gesamtleitung liegt andiesem

Abend in den bewährten

Händen von Dekanatskantor

Stefan Romankiewicz.

Die Besuchersind eingeladen,einen

musikalischen Höhepunkt in

der Adventszeit live mitzuerleben!

Karten zu 11/ 13/15 Euro gibt

es im Vorverkauf in der Touristinfo

in der Therme Bad Steben

und im evang. Pfarramt in Bad

Steben.

Die Abendkasse hat ab 18 Uhrgeöffnet,

dort werden dann noch

Restkarten zu habensein.

22

Wir im Frankenwald


Vorweihnachtliches Einkaufserlebnis

bei Gebrüder Munzert

Marlesreuth –Aktionssets, Kuscheldecken,

moderne Dekorationskissen

oder selbst gemachter

Früchtepunsch und Stollen:

Die Gebrüder Munzert GmbH

überraschte zum Nailaer Rupperichmarkt

ihre Besucher mit

allerlei vorweihnachtlichen Aktionen.

Und die kamen in Scharen.

Bei den Kleinsten sorgte der

Gedichte rezitierende Rupperich

Marlesreuth -Vor kurzem veranstaltete

der Frankenwaldverein

Marlesreuth zum zweiten Mal

seine Exposition „Marlesreuther

Künstler stellen aus“. Vielen Besuchern

wurde bei dieser Veranstaltung

erst bewusst, welches

künstlerische Potential in

dem kleinen Weberdorf schlummert.

So wurden unter Anderem

Bilder, Weißnähereien, Holzar-

für Begeisterung. Neben den Angeboten,

die gleich passend als

beiten,

Weihnachtsgeschenk verpackt

waren, kam auch der Werksverkauf

mit seinen neuen Filz-Accessoires

wie Handyhüllen,

Schlüsselanhänger oder Brillenetuis

gut an. Die wurden unter

dem Motto „All About Filz“ einer

breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Marlesreuther Künstler

stellen aus

Steinmetzarbeiten,

Patchwork, gehäkelte Perlenketten,

Fotografien und Waren

aus Alpaka-Wolle präsentiert.

Der Obmann des Frankenwaldvereins

Marlesreuth, Dieter Benker,

freute sich sehr, dassandiesem

Wochenende so vieleKünstler

aber auch Gäste den Weg ins

Wanderheim gefunden hatten.

So mussten sich die Gäste durch

die Ausstellung schlängeln, alle

Sitzplätze waren besetzt, Kaffee

und Kuchen gingen weg, wie

warme Semmeln, das Wanderheim

war bis unter das Dach mit

Ausstellern belegt. Nach diesem

überwältigendem Erfolg überlegt

der Frankenwaldverein

Marlesreuth, diese sicherlich

einzigartige Ausstellung in den

nächsten Jahren zu wiederholen.

Herzlichen Dank

50.

Für die überaus vielen Glückwünsche

und Geschenke anlässlich unserer

Goldenen Hochzeit

Besonders bedanken wir uns bei Pfarrer

Zimmermann, Bürgermeister Rödel,

unseren Nachbarn, Bekannten und Verwandten

und ganz besonders bei unseren

Wanderfreunden vom F.W.V. Berg.

Manfred u. Erika Schnabel

Schnarchenreuth, im Dezember 2013

18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18

Unseren Sonnenschein

18 18

Kristin

18 18

18 18

18 18

alles Liebe und Gute

zum 18. Geburtstag

18 18

18

Dein Opa

18

18 und alle Verwandten 18

18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18

Wir im Frankenwald 23


Anzeigen Spezial

22. Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt am 8. Dezember ab 14 Uhr

Romantisches Flair in der Burgsteinstraße

Geroldsgrün -Amkommenden

Sonntag wird’s weihnachtlich

besinnlich:WiejedesJahrlädtdie

Werbegemeinschaft Geroldsgrün

zum vorweihnachtlichen Bummel

in die Burgsteinstraße ein.

Bereits zum 22. Mal findet der

Weihnachtsmarkt statt –und die

Werbegemeinschaft hat keine

Kosten und Mühen gescheut, um

fürdieBesucherausNahundFern

auch in diesem Jahr wieder ein

umfangreiches Programm auf die

Beinezustellen.

Zu den Klassikern des Geroldsgrüner

Weihnachtsmarktes zählen

die große Tombola und die

Kindertombola mit zahlreichen

attraktiven Preisen: Die Hauptpreise

bestehen aus Einkaufsgutscheinen

in der Höhe von 300 ,

200 und 100 Euro, einzulösen in

den Geschäften der Werbegemeinschaft

Geroldsgrün. Neben

den Hauptpreisen sind auch weitere

interessante Sachpreise zu

gewinnen, die von den Gewinnern

sofort abgeholt werden

können. Die Verlosung der

Hauptpreise erfolgt um 18.00

Uhr. Sind die Gewinner nicht vor

Ort wird solange gezogen, bis die

Einkaufsgutscheine an die Frau

beziehungsweise an den Mann

gebracht sind. Es lohnt sich, bis

zum Schluss zu bleiben! Darüber

hinaus gibt es beim Kauf von zehn

LoseneinFreilos.

Natürlich gehören zu einem richtigen

Weihnachtsmarkt die

weihnachtlichen Stände, Buden

mit allem, was das Herz höher

schlagen lässt: Lebkuchen, Glühwein,

vorweihnachtliche Geschenkideen,

die auf die Vorweihnachtszeit

einstimmen. Die

herzliche, familiäre Atmosphäre

ist wie geschaffen für einen gemütlichen

Bummel fernab der

Alltagshektik. Zu dieser Stimmung

tragen auch die besinnlichen

Lieder bei, die vom Posaunenchor

und dem Gesangverein

1859 e.V. Geroldsgrün und dem

Gesangverein 1885 Dürrenwaid

einstudiert wurden. Zum besonderenCharmedesGeroldsgrüner

FortsetzungaufSeite25

Bitte beachten Sie die Anzeigen der beteiligten

Werbepartner auf dieser und den nächsten Seiten



Feste • Urlaub • Veranstaltungen

Burgsteinstr. 12 · 95179 Geroldsgrün

Tel.: 09288/234 · Fax: 09288/929136 · www.goldener-hirsch-geroldsgrün.de

Zum Weihnachtsmarkt bieten wir

Ihnen an unserem Stand

gebratene Nudeln mit Huhn

„chinesischer Art“


Glühwein und Jagertee

im Restaurant Kaffee und

Kuchen sowie div. Speisen.

Burgkeller ist geöffnet

Auf Ihren Besuch freut

sich Familie Walter





Wir bieten zum Weihnachtsmarkt am Sonntag:

Original Südtiroler Schinken und Bergkäse,

leckere Schokofrüchte und weitere Spezialitäten

Lebensmittel & Feinkost



Geroldsgrüner

Weihnachtsmarkt am 8. 12. 2013


DRECHSEL

Inh. Regina Münch

Keyßerstraße 12, 95179 Geroldsgrün

Tel. 09288/471 – Fax 924817

Backshop · Lebensmittel · Feinkost · Präsentkörbe · Plattenservice



Die Gemeinde Geroldsgrün

grüßt alle Gäste und

Besucher und wünscht einen

angenehmen Aufenthalt,

eine besinnliche

Adventszeit und ein frohes


Weihnachtsfest!





24

Wir im Frankenwald


Anzeigen Spezial

22. Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt am 8. Dezember ab 14 Uhr

Romantisches Flair in der Burgsteinstraße

Gasthof Haas

95179 Geroldsgrün

Keyßerstr. 1 · Tel. 09288/215

Partyservice • Lottostelle

neu: Handy-Aufladungen

Ferienwohnungen

täglich Mittagsund

Abendtisch

reichhaltige Speisekarte –

Dienstag Ruhetag!

Zum Weihnachtsmarkt

empfehlen wir am Stand:

Jägertee, Glühwein, Kinderpunsch,

Apfelküchlein mit

Vanillesoße

und in unserem Lokal:

hausgemachten

Kuchen und Kaffee

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch

Familie Haas

Weihnachtsmarktes trägt auch

der Besuch des Nikolauses bei,

der in seinem großen Sack viele

Leckereienund kleine Geschenke

für die Kinder mitbringt. Und

wenn eslangsam dunkel wird,

sorgt die weihnachtliche Beleuchtung

der Geroldsgrüner

Budenstadt für romantisches

Flair, das sicherlich keiner der

Besucherschnellvergessenwird.

Inh.

Inh.

Manfred

Manfred Teichmann

Teichmann

e.K.

e.K.

95179 Geroldsgrün

Tel. 09267-91010

www.schieferbergwerk.de

Seit

1994

mobile beschriftung

Schilder

Fahrzeuge

T-Shirts

Schaufenster

AufkleberUV+wetterfest

Visitenkarten, Einladungen usw.

Fotos u.Plakate bis Din A1

Keyßerstraße 41 95179Geroldsgrün

Tel. 09288 7925

Mobil 0170 8177815

info@sk-werbetechnik.de

www.sk-werbetechnik.de

Mauer- u. Betonarbeiten Fliesenarbeiten

Verputzarbeiten Trockenbau

Estricharbeiten Außenanlagen

Pflasterarbeiten Ausbesserungsarb.

95179 Geroldsgrün Dürrenwaid 49

Telefon

Mobil

09267/913213 0152/09409795

Alexander Merbach

Straßdorfer Straße 14

95119 Naila-Lippertsgrün

Tel. 09282/984309

Fax 09282/984310

Mobil 0172/9605541

Faberhöhe 20

95179 Geroldsgrün

Tel. 09288/92238

Fax: 09288/92239

ARAG

Versicherungen

ARAG

Geschäftsstelle

Thomas Sell

Untersteinbach 14

95179 Geroldsgrün

Tel. 0 92 88/88 98

oder Mobil 01 71/5 83 20 29

www.wirthbedachungen.de

www.wirthbedachung

Metzgerei

Thüroff

Schwarzenstein, Schlossberg 1

Tel. 09289/429

Geroldsgrün, Keyßerstr. 3

Tel. 09288/550898

Schwarzenbach/Wald, Schützenstr. 50

Tel. 09289/964440

www.arag.de

Langesbühlweg 2

95179 Geroldsgrün/

Steinbach

Tel. 0 92 88 / 82 16

Zum Geroldsgrüner

Weihnachtsmarkt bieten

wir unsere bekannt

leckeren Bratwürste,

Schaschlik und Steaks an.

Wir im Frankenwald

25


Anzeigen Spezial

22. Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt am 8. Dezember ab 14 Uhr

Romantisches Flair in der Burgsteinstraße

parallel

wohnstudio +tischlerei

Inhaber: R.Hagen

ludwigstr. 10_95028 hof

www.wohnstudio-parallel.de

Ihr Ansprechpartner

Hans Golda

Versicherungsfachmann BWV/FDL

Friedhofweg 1

95179 Geroldsgrün

Tel.: 09288/7919

Fax: 09288/924550

Mobil: 0179/2128297

Mail: hans.golda@service.

volksfuersorge.de



Gisela`s Nähstüberl

Inh.: Gisela

Tschlatscher

Schneidermeisterin


Unsere Angebote

am Stand auf dem

Weihnachtsmarkt:


myboshi-Wolle & Zubehör

Sockenwolle in

großer Auswahl und

frisch gebrannte Mandeln

„Weihnachtlicher Nailaer

Bauernmarkt“ am 7. Dezember 2013

Naila -Passend zur Adventszeit bietet der Nailaer Bauernmarkt

am Samstag, dem 7. Dezember 2013,alles, was kulinarisch zu einem

süßen Kaffeekränzchen gehört. Lassen Sie sich vom Duft

von Glühwein, Plätzchen und Stollen begeistern und geben Sie

der süßen Versuchung beim nächsten Nailaer Bauernmarkt nach.

Im Januar findet kein Bauernmarkt in Naila statt. Der Termin für

den ersten Bauernmarkt im Februar 2014 wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Direktvermarkter der Anbietergemeinschaft „Bauernmarkt im

Landkreis Hof“ bieten neben den saisonalen „Früchten“ vor allem

Frischfisch, geräucherte Fischspezialitäten, Wurst- und

Fleischspezialitäten aus eigener Schlachtung, sowie weitere eigene

frisch hergestellte Waren entsprechend der Jahreszeit an.

Spezialitäten des Bauernmarktessind unter anderem Quärkla, Käse,

Fisch, Brot, Kuchen, Marmeladen, Honig, Liköre, Kartoffeln,

Ziegenkäse, Nudeln, Geflügel, Eier und Butter.

Adventskonzert in Enchenreuth

Enchenreuth -Zueinem Adventskonzert mit Chören der Region

am 15. Dezember in der Katholischen Kirche St. Jakobus d. Ältere,

Enchenreuth, lädt die Sängergruppe Frankenwald im Fränkischen

Sängerbund recht herzlich ein. Das Konzert, das um 17.00

Uhr beginnt, soll mit einer Mischung aus bekanntenund weniger bekannten

weihnachtlichen Liedern den Zuhörern einen Eindruckvon

der Leistungsfähigkeit und der chorischen Vielfalt einiger der Mitgliedsvereine

der Sängergruppe vermitteln sowie musikalisch den

3. Advent festlich begehen. Gestaltet wird der Liederabend vom

Männergesangverein Cäcilia Enchenreuth, dem Cäcilia Dreigesang

sowie den Chören Erheiterung Selbitz, Liederkranz Schwarzenbach/Wald

und Männergesangverein Schwarzenbach/Wald.

Das Enchenreuther Bläserensemble und Sängergruppenvorsitzender

Roderick MacInnes als Moderator werden das Programm

ergänzen und bereichern. Die Aktiven des diesjährigen Konzerts

der Sängergruppe Frankenwald hoffen auf einen zahlreichen Besuch.

Der Eintritt ist frei.

26

Wir im Frankenwald


Jugendsymphonieorchester feiert seinen 30. Geburtstag: Jetzt bewerben!

Talentschmiede für junge Musiker

Lichtenberg -Unter besonderen

Vorzeichen stehen 2014 die Konzerte

des Jugendsymphonieorchesters

Oberfranken: Das Ensemble

auf Zeit feiert in der

nächsten Saison seinen 30. Geburtstag.

Junge Orchestermusiker

aus ganz Oberfranken haben

ab sofort bis Anfang Februar die

Möglichkeit, sich unter www.

jugendsymphonieorchester.de

zu bewerben.

Es wird ein Festival der Ohrwürmer,

das Jubiläumskonzert

zum 30. Geburtstag des Jugendsymphonieorchesters

Oberfranken. Dirigent Till Fabian

Weser hat dazu ein amerikanisch-französisches

Programm

zusammengestellt, das, wie er

sagt, gar nicht so einfachist, aber

dennoch für die jungen Orchestermusikern

spielbar sein soll.

Wer schon immer mal in einem

großen Orchester unter der Leitung

eines prominenten Dirigenten

musizieren wollte und

mindestens 14 Jahre alt ist, kann

sich ab sofort bewerben. Die Bewerbungsfrist

endetAnfang Februar.

Liegen mehr Bewerbungen

vor, als Workshop-Plätze vorhanden

sind, findet ein Probespiel

statt.

Wichtigste Neuerung: Zum ersten

Mal in der Geschichte des Jugendsymphonieorchesters

wird

der KlangkörperOpernarien aufführen.

Till Fabian Weser verspricht

dazu namhafte Solisten,

die einige der Höhepunkte aus

Georges BizetsOper Carmenzum

Besten geben werden. Termine

für die Abschlusskonzerte sind

der 19. April 2014 (Ostersamstag)

in der Hofer Freiheitshalle,

am 20. April 2014 (Ostersonntag)

im Coburger Kongresshaus

Rosengarten sowie am 21. April

2014 (Ostermontag) inder Aurachtalhalle

von Stegaurach bei

Bamberg.

Neben Georges Bizets „Carmen”

stehen Aaron Coplands bekannte

„Fanfare for the common man”

und seine Komposition „Letter

from home”, George Gershwins

„American in Paris“ sowie Maurice

Ravels „Boléro“auf dem Programm.

Während der Probenphase

wird jede Instrumentengruppe

von einem eigenen Dozenten

betreut. Zu den Dozenten

gehört auch Sornitza Baharova.

Die Geigerin war von 1997

bis 2004 Mitglied des Jugendsymphonieorchesters

Oberfranken

und ist mittlerweile Konzertmeisterin

der Nürnberger

Symphoniker.

Die Arbeitsphase beginnt am 12

April2014 im Schullandheim von

Weißenstadt (Landkreis Wunsiedel).

Dort werden nicht nur die

ersten Proben stattfinden, auch

die Nachwuchsmusiker werden

dort bis Karfreitag untergebrachtsein.DieGeneralprobesoll

dann amKarfreitag imKurhotel

von Weißenstadt über die Bühne

gehen, ehe die kleine Oberfrankentour

des Orchesters startet.

„Das Jugendsymphonieorchester

Oberfranken ist eine Talentschmiede

für junge Musiker aus

allen Teilen Oberfrankens“, sagt

Dirigent Till FabianWeser. Er ist

im Hauptberuf“ Mitglied der

BambergerSymphonikerundseit

2005 künstlerischer Leiter der

Sommer Oper Bamberg. Weser

wurde 1965 in Bloomington, Indiana,

USA, geboren. Studien

und Dirigierkurse absolvierte er

unter anderem bei Carl St. Clair

und Roger Norrington, daneben

war er Assistent von Zoltán Peskó

und IngoMetzmacher. Till Fabian

Weser kann auf viele erfolgreiche

Konzerte im nationalen

und internationalen Rahmen,

wie zum Beispiel bei den Internationalen

Musikfestwochen

Luzern, beim Rheingau Musik

Festival oder Beethovenfest

Bonn, zurückblicken. Er dirigierte

unter anderem die Düsseldorfer

Symphoniker, die

Nürnberger Symphoniker, die

Hofer Symphoniker, die Jenaer

Philharmonie und die Deutsche

Kammerakademie. „Mir hat es

bereits im Vorjahr großen Spaß

gemacht, mit jungen Musikern

zusammenzuarbeiten“, so Till

Fabian Weser, der als Begründer

der Sommer Oper Bambergselbst

Mitglied in vergleichbaren

Klangkörpern, wie dem Landesjugendorchester

Baden-Württemberg,

dem Bundesjugendorchester

und der Jungen DeutschenPhilharmonie,war.

Die Konzerte des Jugendsymphonieorchesters

Oberfranken

unter Till Fabian Weser

2014:

19. April 2014 (Ostersamstag),

Freiheitshalle Hof,15.00 Uhr;

20. April 2014, (Ostersonntag),

Kongresshaus Rosengarten Coburg,

17.30Uhr;

21. April 2014, (Ostermontag),

Aurachtalhalle

17.30Uhr

Stegaurach,

Wir im Frankenwald

27


VERANSTALTUNGEN inder Region

06.12. BRK Bereitschaft Berg Blutspende Schule Berg

06.12. 17.00 Uhr Wasserwacht Schwarzenbach a.Wald Jugendweihnachtsfeier für Stufe Iund II Wasserwachtheim

06.12. 20.00 Uhr

07.12.

12.00 –

18.00 Uhr

07.12. 14.00 Uhr

08.12.

08.00 –

17.00 Uhr

Geflügelzuchtverein

Schwarzenbach a.Wald

Monatsversammlung: Vorbereitung der

Ausstellung und Fahrt nach Leipzig zur

Ausstellung

Sportheim Lerchenhügel;

es sind noch Plätze frei

FSV Naila Alte Herren-Fußballturnier Frankenhalle, Naila

Reitsportgemeinschaft Geroldsgrün/

Steinbach e.V.

Jugend-Weihnachtsfeier

Reiterstübchen in Steinbach

FSV Naila Fußball-Kreismeisterschaft Frankenhalle, Naila

08.12. 10.00 Uhr JESUS-Gemeinde Frankenwald

08.12.

08.12.

14.00 –

18.00 Uhr

14.00 –

16.00 Uhr

MEC Marxgrün

(Modelleisenbahnclub)

Museum Naila

08.12. 19.00 Uhr Forum Naila

09.12. 11.30 Uhr

Verein der Pensionisten und Rentner

des Öffentlichen Dienstes (PRÖD),

Naila

11.12. 19.00 Uhr Bay. Staatsbad Bad Steben GmbH

Drei Geschenke für Dich -Das Geschenk

der Freude; Herzliche Einladung zu diesem

besonderen Adventsgottesdienst!

Modellbahnausstellung

Ausstellungen über die Stadtgeschichte,

den Bergbau, der Weißnäherei

und das Schusterhandwerk und

die Weihnachtssonderausstellung

Modelleisenbahnen von Max Paulus.

Das Puppenhaus ist auch geöffnet

Damals an Weihnachten;

Lesung mit Gerd Anthoff Ausverkauft!

Weihnachtsessen

Humorvoller Gesundheitsvortrag von Dr.

Petra Wenzel: „Das Darm-Hirn-Kartell“

11.12. 19.30 Uhr Evangelische Kirchengemeinde Berg Singen von Advents- und Weihnachtsliedern

12. 12. 19.00 Uhr Bay. Staatsbad Bad Steben GmbH

Dia-Show „Der Jakobsweg“

von Ullrich Franke

CVJM-Haus, An der Peunthe 1,

Schwarzenbach am Wald

Naila-Marxgrün, Lichtenbergerstr.,

im alten Rathaus

Museum Naila im Schusterhof

Schleifmühlweg 11

Sparkasse Naila

Gaststätte Froschgrün

Vortragssaal im Kurhaus

Jakobuskirche Berg; alle, die gerne

singen sind herzlich eingeladen

Großer Kurhaussaal

12.12. 19.00 Uhr Landgasthof Zeitler Musikantentreff Schwarzenbach a.Wald

14.12.

15.12.

08.00 –

17.30 Uhr

JFG Höllental Jugend-Fußballturnier Frankenhalle, Naila

Verein zur Förderung von

Fremdenverkehr, Handel und

Gewerbe im Berger Winkel

15.12. 10.00 Uhr JESUS-Gemeinde Frankenwald

15.12.

12.00 –

16.00 Uhr

Berger Winkel Weihnacht

Drei Geschenke für Dich -Das Geschenk

der Freiheit; Herzliche Einladung zu

diesem besonderen Adventsgottesdienst!

CVJM-Haus, An der Peunthe 1,

Schwarzenbach am Wald

HG Naila HGN –Punktspiele Frankenhalle, Naila

16. 12. 19.00 Uhr Bay. Staatsbad Bad Steben GmbH

17.12. 18.00 Uhr

19.12.

16.30 –

20.30 Uhr

Modellbauverein Naila –

Parkeisenbahn Froschgrün e. V.

BRK Blutspendedienst/ BRK

Geroldsgrün

Vortrag von Hans Georg Ernst:

„Reines und lebendiges Wasser“

Weihnachtsfeier

Blutspende

Vortragssaal im Kurhaus

Gaststätte Frankenhalle –

Nebenzimmer

Lothar von Faber-Grundschule,

Geroldsgrün

19. 12. 19.30 Uhr Bay. Staatsbad Bad Steben GmbH Weihnachtskonzert mit „voice’n strings“ Großer Kurhaussaal

22.12. 16.00 Uhr Bay. Staatsbad Bad Steben GmbH Weihnachtskonzert mit Rekkenze Brass Großer Kurhaussaal

22.12.

14.00 –

18.00 Uhr

MEC Marxgrün (Modelleisenbahnclub)

Modellbahnausstellung

Naila-Marxgrün, Lichtenberger Str.

im alten Rathaus

25.12. 21.00 Uhr Landjugend Zedtwitz Weihnachtstanz Frankenhalle, Naila

26.12. 19.30 Uhr Bay. Staatsbad Bad Steben GmbH

28.12.

08.00 –

18.00 Uhr

Gastspiel der Pfundtner Bauernbühne:

„Der Hausdrach‘ im Himmelhof“

Großer Kurhaussaal

JFG Selbitztal Jugend-Fußballturnier Frankenhalle, Naila

Di./Do. 13.15 Uhr FWV Bad Steben Kurgastwanderung Treffpunkt: Eingang Therme

Do. 19.00 Uhr Skatverein Pik7 Bad Steben Skatabend Hotel Promenade Bad Steben

Sa. 13.00 Uhr FWV Bad Steben Kurgastwanderung Treffpunkt: Bahnhof

So.

09.00 –

17.00 Uhr

Bergwacht Bereitschaft

Schwarzenbach a.Wald

Bergwachthütte am Döbraberg für

Wanderer geöffnet

Bergwachthütte an der

Abfahrtsstrecke

Alle Angaben ohne Gewähr

28

Wir im Frankenwald


Wer aufhört

zu werben,

um Geld zu sparen, kann

ebenso seine Uhr anhalten,

um Zeit zu sparen.

–Henry Ford –

GESCHENK

IDEEN

Außergewöhnliche

QUALITÄTS-

VIELFALT

jetzt bei uns !

... immer aktuell –

modisch – preiswert

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr. 8–18 Uhr,

Sa. 8–17 Uhr

MehrGenerationen-

ProjektSchmiede

11.12. um 15.30 Uhr: „Der singende

Kaffeetisch“ mit Barbara Bernstein

und Roland Reuther mit seinem Akkordeon (immer mittwochs) Teilnahme

jederzeit möglich. Haus der Diakonie (Saal 5. Stock mit Aufzug),Marktplatz

8inNaila..(Abholung von zu Hause falls nötig und

möglichTel.09282/978047).

12.12.um15.30 Uhr: Wir gestalten das Fenster für den „Lebendigen

Adventskalender“ im Haus der Diakonie (Saal), Marktplatz 8in

Naila mit der Kunst-Lehrerin Brigitte Stöber und Schülerinnen und

SchülerndesHochfranken-Gymnasiums.

14.12.:Busabfahrt11UhrabBahnhofNaila.TeilnahmeanderFahrt

des VdK Naila zum Schwibbogenfest mit Bergparade und Mettenschicht

nach Johanngeorgenstadt im Erzgebirge. Fahrpreis inkl.

Eintritt, Führung und Bewirtung im Bergwerk 25 €. Baldige AnmeldungerbetenanBarbaraBernstein,Tel.09282/978047.

15.12. um 17.00Uhr: „Lebendiger Adventskalender“ der Mehrgenerationen-Projektschmiede

zusammen mit Brigitte Stöber und

SchülerinnenundSchülerndesHochfranken-GymnasiumsNailavor

demSchaufensterderBäckereiBäumel(nebenm8)

27.12.um19.00 Uhr:Teilnahme am „Fränkischen Wertshaussinga“

im Sportheim in Lerchenhügel (Ortsteil von Schwarzenbach a.

Wald). GemeinsamesSingen und mitspielendeMusikanten. Eintritt

frei. Platzreservierung erforderlich im Wirtshaus Tel. 09289/5240.

WirbildenFahrgemeinschaften.Tel.09282/2216033.

11.01. in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr:Tauschring-Treffen in

Zusammenarbeit mit dem Hofer Tauschring und „Kumm,waaf ma

aweng“ Café am Samstagnachmittag (Erzählcafé) im Haus der Diakonie,

Marktplatz 8inNaila. Kaffeetrinken, waafn, spielen, basteln…,

alles ist möglich. Falls nötig und möglich, holen wir Sie von zu

Hause ab. Informationen Frau Osenberg, Seniorenbüro Diakonie

Martinsberg,Tel.09282/9621941.

25.01. und 22.02.von 14.30 bis 17.00 UhrGeschichten-Café: im

Saal unter der katholischen Kirche,Ringstr. 14 in Naila im Rahmen

desF.i.t-Projekts„Sichtbaraberauchnichtstumm–weilArmutnicht

ausgrenzen darf“. Begegnungund Information, Kaffee und Kuchen,

zuhören, erzählen,sich kennen lernen.Falls nötig und möglich, wird

ein Fahrdienst organisiert. Mit Kinderbetreuung!Das Geschichten-

CaféstehtohneVoranmeldungoffen.

Tragbare „erneuerte Tracht“

repräsentiert die Heimat

Historische Bilder

gesucht!

Frankenwald - Trachten sind

aus dem modischen Erscheinungsbild

nicht wegzudenken!

Ihre Träger wählen die vielfältigen

Modelle zumeist aus den

umfangreichen Kollektionen

der Trachtenmodenhersteller

aus.

Die Schnitte dieser Trachtenmode

orientieren sich zwar vorzugsweise

an historischen Vorbildern,

jedoch die Farben,

Stoffe und Muster variieren von

Saison zu Saison und werden

den jeweiligen Modetrends angepasst.

Deshalb unterscheidet sich die

Tracht von der Trachtenmode!

Tracht ist nämlich die traditionelle

Kleiderordnung einer Region

zum Beispiel der Region

rund umden Döbraberg bzw.

genauer gesagt des Altlandkreises

Naila. Sie ist das Ergebnis

einer langwierigen Entwicklung.

Ein Arbeitskreis unter der Leitung

von Ortrud Spörl möchte

nach historischen Bildern und

Bekleidungsstücken eine erneuerte,

heute tragbare Tracht

des Altlandkreises Naila entwerfen!

Dafür hat sich die Gruppe mit

vielen Trachtenliebhabern der

Region zusammengeschlossen.

Nun wird Hilfe aus der Region

benötigt: Wer besitzt historische

Bilder, historische Kleidungsstücke

oder auch Beschreibungen,

indenen es um

Bekleidung der Region geht?

Um eine erneuerte Tracht entwerfen

zu können, betrifft „historisch“

inetwa den Zeitraum

von 1880-1930.

Die Arbeitsgruppe benötigt sowohl

für die Frauentracht als

auch für die Männertracht Material,

das selbstverständlich

zurückgegeben wird (Anmeldungen

bei bei Ortrud Spörl,

Tel. 09282/1460).

Eine zeitgemäße tragbare

Tracht verbindet Regionalität

mit Heimat.

Jeder kann dazu beitragen, dass

die Heimat, den Frankenwald

und speziell die Region des Altlandkreises

Naila mit einer zeitgemäßen

Tracht in der Öffentlichkeit

zu repräsentieren!

bei uns finden Sie zur Weihnachtszeit, verschiedene

Weihnachtsliköre, Brände, Weihnachtstees, Lebkuchen

und Pralinen mit dem Nailaer Logo und viele andere tolle

Produkte aus der Region oder verschenken Sie

einen Geschenkgutschein vom Frankenlädla.

[

in Naila, Kronacher Straße 17, Tel. 09282-2219092

Wir im Frankenwald

29


Gottesdienste und Bibelkreise

BadSteben

EvangelischeKirchengemeindeBadSteben

Sa., 07.12., 15.15 Uhr: Gottesdienst, Seniorenwohnpark;So.,08.12.,9.30Uhr:Hauptgottesdienst

10.45 Uhr: Kindergottesdienst, Mi., 11.12., 19 Uhr:

Stunde der Landeskirchl. Gemeinschaft, Bibliothek

des Seniorenwohnparks, 19.30 Uhr: Bibelstunde,

Sportheim Thierbach; Do., 12.12., 19.30 Uhr: Bibelstunde,

Gasthaus Sommermann, Lochau,19.30 Uhr:

Bibelstunde,GasthausNeuner,Obersteben

Kath.PfarrgemeindeBadSteben

So. 08.12.;9Uhr: Wortgottesdienst ; Mi. 11.12.; Senioren:

14.30 Uhr „Weihnacht, Zeit der Erwartung“

Ref.H.Punzelt;Do.12.12.;17.00UhrRosenkranz

Fr. 13.12.; 06.00 Uhr Rorateamt, anschl. Frühstück,

15.30 Uhr Aussprache /Beichte ; So. 15.12.; 9Uhr:

Hl.Messe

EvangelischeKirchengemeindeBobengrün

So., 08.12., 8.30 Uhr: Hauptgottesdienst, 10 Uhr:

Kindergottesdienst

Berg

Evang.-luth.KirchengemeindeBerg

So., 08.12., 09.30 Uhr: Gottesdienst mit. Kindergodi,

Kirchbus: Hadermannsgrün-Schnarchenreuth; Di.,

10.12., 14 Uhr: Seniorennachmittag im Luthersaal

(Kirchbusabholung 13h Obertiefengrün über Untertiefengrün;

Sachsenvorwerk u. Rudolphstein; 13.16h Eisenbühl

über Hadermannsgrün; 13.29h Schnarchenreuth;

13.42h Schlegel über Bruck u. Bug; 13.52h

Gottsmannsgrün) 17.30 Uhr: Präparendenkurs; 19.30

Uhr: Gebetsgottesdienst im Luthersaal; Mi., 11.12. 9

Uhr:FrühstückstreffenimCaféRoyal;20Uhr: Blaues

Kreuz Begegnungsgruppe; Do., 12.12., 19 Uhr: Posaunenchorprobe,20Uhr:

Chorprobe in Köditz; Fr.,

13.12.,15.30 Uhr: Jungscharstunden; 18 Uhr: JugendkreisFishermen’sFriends

Geroldsgrün

Evang.-luth. Kirchengemeinde Geroldsgrün

Fr., 06.12., ab 14.30 sind die Kinderstunden –und

Jungscharkinder zum Adventssingen unterwegs

So. 08.12., 9.30 Uhr: Gottesdienst und Kindergottesdienst;

Mo., 09.12., 19.30 Uhr: Frauen-Advent

im oberen Gemeindesaal

Evang.-luth. Kirchengemeinde Dürrenwaid

So., 08.12., 10 Uhr: Gottesdienst

Evang.-luth. Kirchengemeinde Steinbach

Fr., 06.12. 19.30 Uhr: Gemeinschaftsstunde; So.,

08.12., 8.45 Uhr: Gottesdienst, 10 Uhr: Kindergottesdienst

Kirchengemeinde Langenbach

So., 08.12., 9.45 Uhr: Hauptgottesdienst, 10.45 Uhr:

Kindergottesdienst, 17 Uhr: Familiengottesdienst

Di., 10.12., 19.30 Uhr: Bibelstunde bei Fam. Einsiedel

in Hermesgrün

Adventgemeinde Langenbach

Sa., 07.12., 9.30 Uhr: Bibelgespräch; 10.30 Uhr:

Predigt: Fritz Vogel

Lichtenberg

Evang.-luth.KirchengemeindeLichtenberg

Fr., 06.12. 16 Uhr Kids Go am Gem.haus; 19 Uhr

Teen-Time “FREEDAY”; So., 08.12. 10 Uhr: Gottesdienst

mir Pfr. Klug; 10.50 Uhr Kindergottesdienst

im Gem.haus; Di., 10.12. 19.30 Uhr Landeskirchl.

Gemeinschaftim Gem.hausmitRolandSauerbrey

Mi.,11.12.19UhrMitarbeiteradvent imGem.haus

Fr., 13.12. 15 Uhr Kinderkino “Wunder einer Winternacht

-Die Weihnachtsgeschichte”; 16 Uhr Kids Go

amGem.haus;19.30Uhr:TeenTime“Snow-Action”

Gem.haus; So., 15.12. 10 Uhr: Gottesdienst mit

W.Hasch Präparanden Vorstellung; 10.50 Uhr: Kindergottesdienst

im Gem.haus; 16 Uhr: Adventskonzert

in der Johanneskirche mit Gesangsverein Lichtenberg

Naila

Evang.-luth.KirchengemeindeNaila

Fr., 06.12., 9.30 Uhr: Räume am Kirchberg 2; Krabbelgruppe;

Sa., 07.12.,16Uhr: Gottesdienst im Seniorenstift;

So., 08.12.,10Uhr: Stadtkirche; Gottesdienst

und Kindergottesdienst; 14 Uhr: Bonhoefferhaus;Sonntagskino„WundereinerWinternacht“;16

Uhr: Stadtkirche; Adventsnachmittag des Posaunenchores

mit Geschichten und Musik, Mo., 09.12.,

15 Uhr: Bonhoefferhaus; Seniorengymnastik; Di.,

10.12.,15.00 –18.00 Uhr: Gemeindebücherei geöffnet;

19.30 Uhr: Bonhoefferhaus; Kirchenchor, Mi.,

11.12., 9.30 Uhr: Bonhoefferhaus; Frühstückskreis;

Do., 12.12., 14.30 Uhr: Bonhoefferhaus; Seniorennachmittag,

15.00 –18.00 Uhr: Gemeindebücherei

geöffnet; 15.15 Uhr: Bonhoefferhaus; Spatzenchor

(Vorschule bis 2Klasse), 16.45 Uhr: Bonhoefferhaus;

Kinderchor (ab der 3. Klasse), 19.15 Uhr: Bonhoefferhaus;

Posaunenchor; Fr., 13.12., 9.30 Uhr:

Räume am Kirchberg 2; Krabbelgruppe, 19.30 Uhr:

Bonhoefferhaus;TanzenfürFrauen

Evang.-luth.KirchengemeindeMarxgrün

So., 08.12.,9.30 Uhr: Gottesdienst mit dem Posaunenchor;

10.30 Uhr: Kindergottesdienst; Mi., 11.12.,

19.30 Uhr: Singkreis; Do., 12.12., 19 Uhr: Jugendkreis;Fr.13.12.,15.30Uhr:Mädchen-Jungschar

Evang.-luth.KirchengemeindeCulmitz

PfarramtMarlesreuth

So., 08.12. ,9 Uhr: Gottesdienst, 10.45 Uhr Kindergottesdienst;

16Uhr:ZwischenlichteninderKirche

Kath.Pfarrgemeinde„VerklärungChristi“

So. 08.12.; 10.30 Uhr Hl. Messe mit den Firmlingen

des Seelsorgebereichs ; Mo. 09.12. Hochfest der

ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter

Maria 08.00 Uhr Hochamt ; Mi. 11.12.;17.30

Uhr Rosenkranz, 18.00 Uhr Hl. Messe; Fr. 13.12.;

06.00 Uhr Rorateamt, anschl. Frühstück ; Sa. 14.12.;

17.00 Uhr Rosenkranz ; So. 15.12.; 10.30 Uhr Hl.

Messe,18.00UhrBußgottesdienst

LandeskirchlicheGemeinschaftNaila

Sa. 07.12., 19.30 Uhr: CJB-Jugendkreis; So. 08.11.

18 Uhr: Gemeinschaftsstunde mit Missionarin Kerstin

Richter mit Kinderprogramm; Mi. 11.12. 8.30 Uhr:

Gebetsstunde;Fr.13.12.19Uhr:Teeniekreis

Lippertsgrün:Do.12.11. 19.30 Uhr: GemeinschaftsstundeimGemeinderaum

Evang.-meth.KirchengemeindeNaila

So, 08. 12., 09.30 Uhr: Gottesdienst; Mo. 09. 12.,

19.30Uhr;PosaunenchorinNaila;Do.12.12.,17Uhr

JungscharinNaila,19.30Uhr:Bibelgesprächskreis

ZeugenJehovasNaila,AmHammerberg11

Fr. 06.12. 19.30 Uhr „Der Wille Jehovas -wer lebt

heute danach?“ Thema 14-16, 20.05 Uhr: u.A. Warumwirsichersind,dassJesusderMessiasist;20.35

Uhru.A. Haben wires versucht?; So.08.12.,9.30 Uhr

biblischer Vortrag „Die Rolle der Religion im Weltgeschehen“;

10.10 Uhr Studienartikel des Wachtturms:

„Die Schöpfung zeigt uns den lebendigen

Gott“

Evang.-luth.KirchengemeindeLippertsgrün

So.,08.12.,9 Uhr: Gottesdienst,10 Uhr: Kindergottesdienst,18

Uhr: Jesus-House-Club in Schwarzenbach;

Di.,10.12.,19 Uhr: Gebet für die Gemeinde im

Emmaus-Zimmer,19.30 Uhr: Chor Felsenfest im

Melanchthon-Raum; Mi.,11.12.,19.30 Uhr: Bibelgesprächskreis

im Gemeindehaus; Fr.,13.12.,16 Uhr:

JungenjungscharimEmmaus-Zimmer

Voranzeige:Sa.,14.12.,15Uhr:„ZwischenLichten“-

Ein Adventsnachmittag mit Geschichten,Liedern und

Adventsgebäck für Jung und Alt. (anstelle „FränkischerAdvent“,derindiesemJahrentfällt.)

Evang.-freikirchl. Gemeinde (Baptisten)

Albin-Klöber-Str. 29, 09282/932326

Hauskreis: immer mittwochs, 19.00 Uhr. Thema: Lukas-Evangelium,

Stundium: Termine auf Anfrage

Neuapostolische Kirche Naila

So., 08.12., 9.30 Uhr: Gottesdienst, Mi.,11.12., 20

Uhr: Gottesdienst

CVJMNaila

Sa., 07.12., 20 Uhr: CVJM Prime Time; So., 08.12.,

17.30 Uhr: Jungen von 13 bis 16 Jahren; Mo., 09.12.,

17.30 Uhr: Jungen von 8bis 12 Jahren; 18.30 Uhr: Indiaca-Training

bis 14 J. in der Turnhalle am Schulzentrum;

19.30 Uhr: Indiaca-Training ab 14 J. in der Turnhalle

am Schulzentrum, 19.45 Uhr: Tischtennis-Herrentraining

im CVJM-Haus; 20 Uhr: Hausbibelkreis I

(Info: Fam. Selbmann, Tel. 7300); Hausbibelkreis II

(Info: Fam. Weber, Tel. 3642), Di., 10.12.,17.30 Uhr:

Tischtennis-Mannschaftstraining im CVJM-Haus, 20

Uhr: Hausbibelkreis (Info: Fam. Mohr, Tel. 978334);

Mi., 11.12., 17Uhr: Mädchen von 8bis 12 Jahren;

19.45Uhr:BibelstundefürAlle,anschl.Gebetsrunde;

Fr., 13.12., 16 Uhr: Kinderstunde (5 bis 8Jahre);

17.30 Uhr: offenes Tischtennis-Training für alle in der

Turnhalle in Selbitz; 18 Uhr: Mädchen von 12 bis 15

Jahren

Schwarzenbacha.Wald

Evang.-luth.KirchengemeindeBernsteina.Wald

Fr.,06.12.,19.30 Uhr: Posaunenchor; So.,08.12., 2.

Advent, 9Uhr: Gottesdienst, 18 Uhr: Jesus-House-

Club in Schwarzenbach; Mo.,09.12.,17.30 Uhr:

Jungschar; Di.,10.12.,19.30 Uhr: Kirchenchor;

Do.,12.12.,18.30 Uhr: Abendgebet im Gebets-keller,19Uhr:XXL-reloaded

Evang.-luth.KirchengemeindeDöbra

So.,08.12.,10 Uhr: Gottesdienst und Kindergottesdienst;

Mo.,09.12.,19.30 Uhr: Kirchenchor im Gemeindehaus;

Di.,10.12.,20 Uhr: Posaunenchor in

Döbra;Mi.,11.12.,20Uhr:SingkreisimPfarrhaus

Evang.-luth.Kirchengemeinde

Schwarzenbacha.Wald

Sa.,07.12.,8Uhr:PräparandentagimGemeindehaus

So.,08.12.,10 Uhr: Musikalischer Adventsgottesdienst

mit der Kantorei und Kindergottesdienst,13

Uhr. Gottesdienst in Meierhof,18 Uhr: Jesus-House-

Club im Jesus-House; Mo.,09.12.,19.30 Uhr: Bibelstunde

der Landeskirchlichen Gemeinschaft im Gemeindehaus,20Uhr:GospelchorimJesus-House

Di.,10.12.,19.30 Uhr: Posaunenchor im Gemeindehaus;

Mi.,11.12.,19 Uhr: oekum. Friedensgebet,19.45

Uhr: Gesprächsabend um die Bibel im Gemeindehaus,20Uhr:SporttreffinderSchulturnhalle

Do.,12.12.,14.15 Uhr: Seniorennachmittag im Gemeindehaus:

Adventsfeier bei Kerzenschein,17 Uhr:

Gottesdienst im Seniorenheim,20 Uhr: Kantorei im

Gemeindehaus; Fr.,13.12.,17.30 Uhr: Singkreis für

KinderimGemeindehaus

Kath.PfarramtSchwarzenbach/Schwarzenstein

So.,08.12.,2.Adventssonntag:9Uhr:HeiligeMesse

in St. Josef- Schwarzenstein ; Do.,12.12., 7Uhr: RorateamtinSt.Josef-Schwarzenstein.

Jesus-GemeindeFrankenwald&

CVJMSchwarzenbacha.Wald

Fr. 06.12. 17 Uhr: Jungs-Jungschar ,18.30 Uhr Teenie

-Kreis; Sa. 07.12. Teilnahme mit verschiedenen

Ständen am Adventsmarkt ; So. 08.12. 10 Uhr: Gottesdienst

; Mo. 09.12. 17 Uhr: Kinderstunde &TreffpunktSport;Mi.11.12.17Uhr:Mädchenjungschar

20Uhr:Hauskreise;Do.12.12.9.30Uhr:Mambinis

Fr. 13.12. 17 Uhr: Jungsjungschar ;18.30 Uhr :Teenie-Kreis

FreieChristengemeindeSängerwald

Fr. 06.12., 19.30 Uhr Gebetsabend mit Abendmahl

So. 08.12., 9.30 Uhr Gottesdienst, parallel dazu Kindergottesdienst

Evang.-meth.Kirchengemeinde

Schwarzenbacha.Wald

So, 08. 12., 09.30 Uhr: Gottesdienst; Mo. 09. 12.,

19.30Uhr;PosaunenchorinNaila;Do.12.12.,17Uhr

JungscharinNaila,19.30Uhr:Bibelgesprächskreis

30

Wir im Frankenwald


Landmetzgerei Strobel

Ihr Spezialist für Frische und Qualität

EU-Zugelassener Meisterbetrieb

Dörnthal 71, 95152 Selbitz

Tel: 09280/5383

Filiale Issigau

Hauptstraße 25, 95188 Issigau

Tel: 09293/933747

Filiale Naila

Hauptstr. 10, 5119 Naila

Tel: 09282/469

Rinderbraten von heimischen Jungrind 100 g 0,75 €

Schweineschälrippchen, frisch oder geräuchert 100 g 0,27 €

Salami „Scharfe Stange“ 100 g 1,49

Rinderschinkenwurst 100 g 0,89 €

Wiener 100 g 0,69 €

Leberkäse, auch zum Selberbacken 100 g 0,54 €

Schichtsalat 100 g 0,95 €

Coburger Butterkäse, 45% F. in Tr. 100 g 1,79 €

Adventsangebot:

Schweinelendchen gefüllt 100 g 0,99 €

Aus der Fischtheke in Dörnthal und Issigau: Seelachs-Filet 100 g 1,19 €

Frisches Kalbsfleisch

Angebot 5. 12. – 11. 12. 2013

Große Auswahl an Geschenkideen für jeden Anlass:

Infos unter www.metzgerei-strobel.de und www.facebook.com/Landmetzgerei.Strobel

Speiseplan vom 9. 12. 2013 – 13. 12. 2013

Montag:

Hühnernudeleintopf mit Brötchen 1 Port. 3,00 €

Spaghetti Bolognese und gemischter Salat 1 Port. 4,00 €

Dienstag:

Hackbraten in Rahmsauce, Kartoffelpüree, Buttergemüse 1 Port. 4,60 €

Gemischtes Gulasch mit Butternudeln, gemischter Salat 1 Port. 4,80 €

Mittwoch:

Schlachtschüssel mit Klöße und Sauerkraut 1 Port. 4,90 €

Brokkoli-Schinken-Gratin und gemischter Salat 1 Port. 3,90 €

Donnerstag:

Zigeunerbraten „pikant“ mit Patnareis,

Eisbergsalat in Senfdressing 1 Port. 5,20 €

Hauskaninchenkeule in Kräuterrahm, Klöße und Karottengemüse 1 Port. 5,80 €

Freitag

Fischfilet in Weißweinsauce mit Kartoffeln und gem. Salat 1 Port. 5,20 €

Milchreis mit Zimt und Zucker, Obstsalat 1 Port. 3,20 €

Alle Speisen auch verpackt in Thermobehälter für den Genuss zu Hause.

Aktueller Speiseplan und Vorschau auch im Internet unter www.metzgerei-strobel.de

Über eine Vorbestellung würden wir uns sehr freuen. Ihre Metzgerei Strobel

Bei Rückfragen: Tel: 09280/5383 und 09280/739000-0, e-mail: post@metzgerei-strobel.de

Wir sind ein

Body Angel

Studio

www.bodyangel.eu

Walchstraße 15, 95119 Naila

Im Ziegelwinkel 9

96317 Kronach





Löhner oHG

Nailaer Straße 5 · 95131 Schwarzenbach am Wald

Tel. 09289-97090 · Fax 09289-970473

Adventskalender



Vom 1.12.–24.12.13 starten wir dieses Jahr zum 1 Mal mit unserem Advents kalender.

Ab einem Einkaufswert von 20,- € darf man an der Kasse einen Stern ziehen, der

mit Zahlen versehen ist. Wird die Zahl gezogen, die gleichzeitig das Tagesdatum

ist, hat man den Tagespreis gewonnen. Bei Gewinn ist die Aktion für diesen Tag

beendet! Die Preise werden täglich im Markt ausgestellt.

Wir freuen uns auf Sie!

Wir wünschen all unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest

und ein gesundes neues Jahr!



Danke für Ihre Treue!

Rewe Löhner oHG



Wir im Frankenwald 31


REVEX iBOX

Nordstraße 10

95131 Schwarzenbach a.W.

fon: +49(0) 92 89 970-12 33

mail: info@revex-ibox.de

web: www.revex-ibox.de

PRINT &WEBDESIGN.

Geschäftsausstattung, Flyer, Broschüren, Einladungskarten uvm.

WERBETECHNIK.

Schilder, Leuchtreklamen, Schaufensterbeschriftungen uvm.

DIGITALDRUCK.

Großformatdruck, Displays, Banner, Rollups, Aufkleber uvm.

CAR STYLING.

Fahrzeugvollfolierung, Bike Styling, Scheibentönung, Werbedesign uvm.

TEXTILDRUCK.

Trikots, Arbeitskleidung, Polos, T-Shirts, Jacken, Sweatshirts uvm.

GESCHENKIDEEN.

Tassen, Textilien, Bilderrahmen, Handyschalen, Tablethüllen uvm.

32

Wir im Frankenwald

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine