Fachspezifische Bestimmungen - Institut für Berufs- und ...

ibw.uni.hamburg.de

Fachspezifische Bestimmungen - Institut für Berufs- und ...

Fachspezifische Bestimmungen

und Modulbeschreibungen für das Fach

Spanisch

im Rahmen der Bachelor-Studiengänge für das

• Lehramt der Primarstufe/ Sekundarstufe I (LAPS)

• Lehramt an Gymnasien (LAGym)

• Lehramt an Beruflichen Schulen (LAB)

Vorläufige Fassung vom 5. September 2007


Impressum

1. Auflage (Wintersemester 2007/2008)

Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Spanisch innerhalb der

Lehramtsstudiengänge der Universität Hamburg (Vorläufige, vom Fakultätsrat der Fakultät

für Geisteswissenschaften am 5. September 2007 beschlossene, nicht amtliche Fassung)

Herausgeber:

Universität Hamburg

Fakultät für Geisteswissenschaften

Departments Sprache, Literatur, Medien I+II

Johnsallee 35

20148 Hamburg

Druck:

Universität Hamburg

Print + Mail

Allende-Platz 1

20146 Hamburg

1


Herzlich Willkommen!

Sie haben sich an der Universität Hamburg für einen Bachelor-Studiengang immatrikuliert,

der für einen Lehramts-Masterstudiengang qualifiziert und sich für ein Unterrichtsfach aus

dem Bereich der Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften (Deutsch, Englisch, Französisch,

Griechisch, Latein, Russisch, Spanisch) entschieden. Die entsprechenden fachwissenschaftlichen

Studiengänge werden von den Instituten der Departments Sprache, Literatur,

Medien I+II in der Fakultät für Geisteswissenschaften angeboten.

Die Lehramtsstudiengänge an der Universität Hamburg bestehen aus mehreren Curricularbereichen:

dem fachwissenschaftlichen Studium (in der Regel zwei Unterrichtsfächer), der fachdidaktischen

sowie der erziehungswissenschaftlichen Ausbildung (siehe Tabellen auf der

nächsten Seite). Die Regelstudienzeit bis zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss beträgt

sechs Semester. Daran schließt sich ein Masterstudiengang an, der je nach Studienrichtung für

ein bestimmtes Lehramt vorbereitet und nach erfolgreicher Absolvierung zur Aufnahme des

Vorbereitungsdienstes qualifiziert.

In dieser Broschüre erhalten Sie alle erforderlichen Informationen zum Aufbau und zur Struktur

des von Ihnen gewählten Faches Spanisch. Die im folgenden dokumentierten Fachspezifischen

Bestimmungen und die Modulbeschreibungen regeln, in welcher Reihenfolge Sie Lehrveranstaltungen

des Faches Spanisch besuchen und welche Prüfungsleistungen Sie zu welchem

Zeitpunkt ablegen müssen bzw. sollten, um die für dieses Unterrichtsfach vorgesehenen

Qualifikationsziele zu erwerben.

Die Liste der Studienfachberaterinnen und -fachberater des von Ihnen gewählten Unterrichtsfaches

finden Sie im Internet unter www.slm.uni-hamburg.de. Hier erhalten Sie auch weiterführende

Informationen zu anderen Beratungs- und Betreuungsangeboten der Departments

Sprache, Literatur, Medien I+II. Diese Institute sowie die jeweils angeschlossenen Fachbibliotheken

befinden sich im Seminar- und Vorlesungsgebäude Von-Melle-Park 6 (Phil-Turm).

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie,

Bewegungswissenschaft über den Ablauf und die Studienstruktur der erziehungswissenschaftlichen

und fachdidaktischen Teilbereiche Ihres Studiengangs.

Für den Verlauf Ihres Studiums an der Universität Hamburg wünschen wir Ihnen viel Erfolg.

2


Anteile der einzelnen Studienbereiche

Die folgenden Tabellen stellen, bezogen auf die vier Lehramtstypen, die Verteilung der Leistungspunkte

(LP) auf die einzelnen Studienbereiche dar. In jedem der Studienbereiche sind

die obligatorischen und ggf. wahlobligatorischen Module im genannten Gesamtumfang zu

belegen.

1. BA Lehramt in der Primarstufe / Sekundarstufe I (LAPS)

Erziehungswissenschaft

(inkl. Grundschulpädagogik und

Fachdidaktik)

80 LP

1. Unterrichtsfach

45 LP

2. Unterrichtsfach

45 LP

BA-Arbeit 10 LP

2. BA Lehramt an Gymnasien (LAGym)

Erziehungswissenschaft

(inkl. Fachdidaktik)

40 LP

1. Unterrichtsfach

2. Unterrichtsfach

70 LP 1 60 LP

3. BA Lehramt an Beruflichen Schulen (LAB)

BA-Arbeit 10 LP

Erziehungswissenschaft

(Schwerpunkt Berufs- und

Wirtschaftspädagogik, inkl.

Fachdidaktik)

35 LP

Berufliche Fachrichtung

90 LP

BA-Arbeit 10 LP

Weiteres Unterrichtsfach

45 LP

4. BA Lehramt an Sonderschulen (LAS)

Erziehungswissenschaft

(inkl. Fachdidaktik, Grundschulpädagogik und Behindertenpädagogik)

125 LP

Unterrichtsfach

45 LP 2

BA-Arbeit 10 LP

1 Bei der Wahl von Kunst oder Musik als erstes Unterrichtsfach ist dessen Anteil erhöht auf 85 LP, der Anteil des

zweiten Unterrichtsfaches beträgt in diesem Fall 45 LP. (Im zweiten Unterrichtsfach Berechtigung für den Unterricht in der

Sekundarstufe I, nicht in der Sekundarstufe II)

2 Wird als Unterrichtfach Kunst oder Musik gewählt, ist dessen Anteil erhöht auf 57 LP, der Anteil des Faches Erziehungswissenschaft

beträgt in diesem Fall 113 LP.

3


Fachspezifische Bestimmungen Lehramt Spanisch

Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Spanisch

innerhalb der Lehramtsstudiengänge der Universität Hamburg

(Vorläufige, nicht amtliche Fassung vom 5. September 2007)

Präambel

Diese Fachspezifischen Bestimmungen ergänzen die Regelungen der Prüfungsordnung für die Abschlüsse

„Bachelor of Arts“ und Bachelor of Science“ innerhalb der Lehramtsstudiengänge der Universität

Hamburg, die von der Fakultät für Geisteswissenschaften am 5. September 2007 beschlossen

worden ist.

I. Ergänzende Bestimmungen

Zu § 1

Studienziel, Prüfungszweck, Akademischer, Grad, Durchführung des Studiengangs

Zu § 1 Absatz 3:

Das Studium des Faches Spanisch soll zu einer theorie- und methodengeleiteten Analyse der spanischen

Sprache und ihrer Literaturen in ihrer medialen wie historischen Verfasstheit von den Anfängen

bis zur Gegenwart und im Kontext der europäischen Sprachen und Literaturen qualifizieren. Angestrebt

wird die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten sowie zur sicheren mündlichen

und schriftlichen Darstellung der Ergebnisse in deutscher wie in spanischer Sprache. Zugleich

sollen kommunikative, kulturelle und mediale Kompetenzen als Schlüsselqualifikationen der Lehrtätigkeit

ausgebildet werden.

1) Für den Teilstudiengang Spanisch für das Lehramt an Gymnasien (LAGym, 1. u. 2. Fach) sind im

Rahmen des BA drei Studienphasen vorgesehen:

In der Einführungsphase werden zunächst die grundlegenden theoretischen und methodischen Kenntnisse

in Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaft des Spanischen vermittelt. Darüber hinaus ist der

Ausbau der für die Einschreibung notwendigen spanischen Sprachkenntnisse intendiert, die in den

folgenden Phasen sukzessive erweitert werden.

In der anschließenden Aufbauphase erfolgt die systematische Erweiterung der Kenntnisse fundamentaler

Form- und Bedeutungsaspekte des Sprachsystems bzw. der Kenntnisse von Literaturgeschichte und

Textanalyse spanischsprachiger Texte, wobei ein ergänzender medienwissenschaftlicher Anteil wahlweise

im Rahmen von Lehrveranstaltungen mit sprach- oder literaturwissenschaftlichem Schwerpunkt

gewählt werden kann.

In der Vertiefungsphase des Studiums sollen die Studierenden, dem Prinzip des forschenden und exemplarischen

Lernens folgend, eigenständig vertiefenden Fragestellungen nachgehen und hierzu das

System der spanischen Sprache in größeren Zusammenhängen erkunden bzw. die Kompetenz in der

exemplarischen Analyse spanischsprachiger Texte in unterschiedlichen Medien vertiefen. Zusammen

mit dem studienbegleitenden Abarbeiten einer obligatorischen Lektüreliste werden damit die Bedingungen

für die Zulassung zum Abschlussmodul mit der Bachelor-Prüfung geschaffen.

2) Für den Teilstudiengang Spanisch für das Lehramt in der Primarstufe/Sekundarstufe I (LAPS) sowie

für das Lehramt an Beruflichen Schulen (LAB) sind im Rahmen des BA zwei Studienphasen vorgesehen:

In der Einführungsphase werden zunächst die grundlegenden theoretischen und methodischen Kenntnisse

in Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaft des Spanischen vermittelt. Darüber hinaus ist der

4


Ausbau der für die Einschreibung notwendigen spanischen Sprachkenntnisse intendiert, die in der

folgenden Phase erweitert werden.

In der anschließenden Aufbauphase erfolgt die systematische Erweiterung der Kenntnisse fundamentaler

Form- und Bedeutungsaspekte des Sprachsystems bzw. der Kenntnisse von Literaturgeschichte und

Textanalyse spanischsprachiger Texte, wobei ein ergänzender medienwissenschaftlicher Anteil wahlweise

im Rahmen von Lehrveranstaltungen mit sprach- oder literaturwissenschaftlichem Schwerpunkt

gewählt werden kann.

Eine eigenständige Vertiefungsphase ist im Rahmen des BA-Studiums nicht vorgesehen. Die Vertiefung

der Studiums sollte daher entweder im Rahmen der Aufbauphase erfolgen oder aber im Anschluss

daran im Rahmen des MA-Studiums.

Zu § 1 Absatz 6:

Die Durchführung des Teilstudiengangs erfolgt durch die Fakultät für Geisteswissenschaften.

5


Zu § 4

Studien- und Prüfungsaufbau

Zu § 4 Absatz 1

Der Teilstudiengang Spanisch im Rahmen des Bachelorstudiums für das Lehramt Primarstufe und Sekundarstufe I (LAPS) umfasst folgende Module im Gesamtumfang

von 45 Leistungspunkten:

Phase

Einführung

29 LP

Aufbau

14 LP

Einführung in die Linguistik der

romanischen Sprachen

(SPL-1)

Vorlesung + Seminar 1a + Übung

(8 LP / 5 SWS)

Pflichtmodul

Einführung in die Literaturwissenschaft

(Spanisch)

(SPL-2)

Vorlesung + Seminar 1a + Übung

(8 LP / 5 SWS)

Pflichtmodul

Grundzüge der Analyse von Sprache, Literatur und Medien

(SPL-10)

Seminar Ib (Linguistik)

+ Seminar Ib (Literaturwissenschaft + mwA)

oder

Seminar Ib (Literaturwissenschaft)

+ Seminar Ib (Linguistik + mwA)

Module

Einführung in die Medienwissenschaft

(Spanisch)

(SPL-3)

Vorlesung + Übung

(4 LP / 3 SWS)

Pflichtmodul

Sprach- und Medienpraxis Spanisch II

(SPL-7)

Sprachlehrveranstaltung

Traducción I

+

Sprachlehrveranstaltung

Gramática II

Sprach- und Medienpraxis Spanisch I

(SPL-4)

Sprachlehrveranstaltung Gramática I +

Sprachlehrveranstaltung Expresión escrita I

+ Expresión escrita II

(9 LP / 8 SWS)

Pflichtmodul

(10 LP / 4 SWS)

Pflichtmodul

Lektüreliste (60 h während des gesamten Studiums 2 LP)

(4 LP / 4 SWS)

Pflichtmodul

Anm.: mwA = medienwissenschaftlicher Anteil

6


Zu § 4 Absatz 2

Der Teilstudiengang Spanisch als erstes Fach im Rahmen des Bachelorstudiums für das Lehramt an Gymnasien (LAGym) umfasst folgende Module im

Gesamtumfang von 80 Leistungspunkten

Phase

Einführung

29 LP

Aufbau

25 LP

Vertiefung

14 LP

Prüfung

Einführung in die Linguistik der romanischen

Sprachen (SPL-1)

Vorlesung + Seminar 1a + Übung

(8 LP / 5 SWS)

Pflichtmodul

Grundzüge der Analyse von Sprache, Literatur und Medien

(SPL-5)

Seminar Ib (Linguistik)

+ Seminar Ib (Literaturwissenschaft)

+ Seminar Ib (Literaturwissenschaft + mwA)

oder

Seminar Ib (Literaturwissenschaft)

+ Seminar Ib (Linguistik)

+ Seminar Ib (Linguistik + mwA)

(15 LP / 6 SWS)

Pflichtmodul

Einführung in die Literaturwissenschaft

(Spanisch)

(SPL-2)

Vorlesung + Seminar 1a + Übung

(8 LP / 5 SWS)

Pflichtmodul

Module

Exemplarische Analyse von Sprache, Literatur und Medien

(SPL-8)

Einführung in die Medienwissenschaft

(Spanisch)

(SPL-3)

Vorlesung (Import) + Übung

(4 LP / 3 SWS)

Pflichtmodul

Grundlagen der Anwendung

(Spanisch)

(SPL-6)

Sprachlehrveranstaltung

Comentario de textos literarios

+

Sprachlehrveranstaltung

Comentario lingüístico de textos o. Curso temático de

lingüística

(6 LP / 4 SWS)

Pflichtmodul

Seminar II (Linguistik)

Seminar II (Literaturwissenschaft)

+ Seminar II (Literaturwissenschaft + mwA) oder + Seminar II (Linguistik + mwA)

(10 LP / 4 SWS)

Pflichtmodul

Lektüreliste (60 h während des gesamten Studiums 2 LP)

Abschlussmodul (Kolloquium (2 LP) + BA-Arbeit (6 LP) + mündliche Prüfung (2 LP) (SPL-11)

Sprach- und Medienpraxis Spanisch I

(SPL-4)

Sprachlehrveranstaltung Gramática I +

Sprachlehrveranstaltung Expresión escrita I

+ Expresión escrita II

(9 LP / 8 SWS)

Pflichtmodul

Sprach- und Medienpraxis Spanisch II

(SPL-7)

Sprachlehrveranstaltung

Traducción I

+

Sprachlehrveranstaltung

Gramática II

(4 LP / 4 SWS)

Pflichtmodul

Sprach- und Medienpraxis Spanisch III

(SPL-9)

Sprachlehrveranstaltung

Traducción II

+

Selbststudium

(4 LP)

Pflichtmodul

7


Der Teilstudiengang Spanisch als zweites Fach im Rahmen des Bachelorstudiums für das Lehramt an Gymnasien (LAGym) umfasst folgende Module im Gesamtumfang

von 60 Leistungspunkten:

Phase

Einführung

29 LP

Aufbau

25 LP

Einführung in die Linguistik der romanischen

Sprachen (SPL-1)

Vorlesung + Seminar 1a + Übung

(8 LP / 5 SWS)

Pflichtmodul

Grundzüge der Analyse von Sprache, Literatur und Medien

(SPL-5)

Seminar Ib (Linguistik)

+ Seminar Ib (Literaturwissenschaft)

+ Seminar Ib (Literaturwissenschaft + mwA)

oder

Seminar Ib (Literaturwissenschaft)

+ Seminar Ib (Linguistik)

+ Seminar Ib (Linguistik + mwA)

Einführung in die Literaturwissenschaft

(Spanisch)

(SPL-2)

Vorlesung + Seminar 1a + Übung

(8 LP / 5 SWS)

Pflichtmodul

Module

Einführung in die Medienwissenschaft

(Spanisch)

(SPL-3)

Vorlesung + Übung

(4 LP / 3 SWS)

Pflichtmodul

Grundlagen der Anwendung

(Spanisch)

(SPL-6)

Sprachlehrveranstaltung

Comentario de textos literarios

+

Sprachlehrveranstaltung

Comentario lingüístico de textos o. Curso temático de

lingüística

Sprach- und Medienpraxis Spanisch I

(SPL-4)

Sprachlehrveranstaltung Gramática I +

Sprachlehrveranstaltung Expresión escrita I

+ Expresión escrita II

(9 LP / 8 SWS)

Pflichtmodul

Sprach- und Medienpraxis Spanisch II

(SPL-7)

Sprachlehrveranstaltung

Traducción I

Sprachlehrveranstaltung

Gramática II

(4 LP / 4 SWS)

Pflichtmodul

Vertiefung

4 LP

(15 LP / 10 SWS)

Pflichtmodul

(6 LP / 4 SWS)

Pflichtmodul

Lektüreliste (60 h während des gesamten Studiums 2 LP)

Sprach- und Medienpraxis Spanisch III

(SPL-9)

Sprachlehrveranstaltung

Traducción II

+

Selbststudium

(4 LP)

Pflichtmodul

8


Zu § 4 Absatz 3

Der Teilstudiengang Spanisch im Rahmen des Bachelorstudiums für das Lehramt an der Oberstufe/ Beruflichen Schulen (LAB) umfasst folgende Module im

Gesamtumfang von 45 Leistungspunkten:

Phase

Module

Einführung

29 LP

Einführung in die Linguistik der

romanischen Sprachen

(SPL-1)

Einführung in die Literaturwissenschaft

(Spanisch)

(SPL-2)

Einführung in die Medienwissenschaft

(Spanisch)

(SPL-3)

Sprach- und Medienpraxis

Spanisch I

(SPL- 4)

Aufbau

14 LP

Vorlesung + Seminar 1a + Übung

(8 LP / 5 SWS)

Pflichtmodul

Vorlesung + Seminar 1a + Übung

(8 LP / 5 SWS)

Pflichtmodul

Grundzüge der Analyse von Sprache, Literatur und Medien

(SPL-10)

Seminar Ib (Linguistik)

+ Seminar Ib (Literaturwissenschaft + mwA)

oder

Seminar Ib (Literaturwissenschaft)

+ Seminar Ib (Linguistik + mwA)

Vorlesung + Übung

(4 LP / 3 SWS)

Pflichtmodul

Sprach- und Medienpraxis Spanisch II

(SPL-7)

Sprachlehrveranstaltung

Traducción I

+

Sprachlehrveranstaltung

Gramática II

Sprachlehrveranstaltung Gramática I +

Sprachlehrveranstaltung Expresión escrita I

+ Expresión escrita II

(9 LP / 8 SWS)

Pflichtmodul

(10 LP / 4 SWS)

Pflichtmodul

Lektüreliste (60 h während des gesamten Studiums 2 LP)

(4 LP / 4 SWS)

Pflichtmodul

9


Zu § 4 Absatz 5:

Das Studium ist je nach Teilstudiengang in folgende Phasen gegliedert:

(1) Lehramt an Gymnasien (LAGym):

Die Einführungsphase beginnt im 1. Semester und endet im 3. Semester.

Die Aufbauphase beginnt im 2. Semester und endet im 5. Semester.

Die Vertiefungsphase beginnt im 3. Semester und endet im 6. Semester.

(2) Lehramt an Primarstufe und Sekundarstufe I (LAPS) sowie an der Oberstufe/ Beruflichen

Schulen (LAB):

Die Einführungsphase beginnt im 1. Semester und endet im 4. Semester.

Die Aufbau- und Vertiefungsphase beginnt im 2. Semester und endet im 6. Semester.

Zu § 4 Absatz 9:

Der Teilstudiengang Spanisch kann unter Beachtung der nachfolgenden Grundsätze für die

Studienplanung im Teilzeitstudium absolviert werden. Hierfür sind die nachfolgenden Regelungen

zu beachten:

(1) Teilzeitstudierende müssen ihren veränderten Studierendenstatus unverzüglich der Prüfungsstelle

mitteilen (Bescheinigung des Zentrums für Studierende). Der veränderte Status

wird von der Prüfungsstelle vermerkt.

(2) Bei einem Teilzeitstudium müssen im Regelfall die für das Vollzeitstudium in den Fachspezifischen

Bestimmungen vorgesehenen Module und Leistungspunkte (30 LP) eines Fachsemesters

in zwei Hochschulsemestern absolviert werden. Die im Vollzeitstudium vorgesehene

verbindliche Abfolge der Module ist im Regelfall einzuhalten.

(3) Lehrveranstaltungen, die nur im Jahresturnus angeboten werden, sollen bei der ersten

Möglichkeit absolviert werden.

(4) In besonders begründeten Härtefällen bzw. bei atypischen Studienverläufen können Teilzeitstudierende

mit den jeweiligen Studienfachberatern und mit Zustimmung des Prüfungsausschusses

verbindliche individuelle Studienvereinbarungen treffen.

Zu § 5 Satz 3 :

Zu § 5

Lehrveranstaltungsarten

Die Lehrveranstaltungen werden in der Regel in deutscher Sprache abgehalten. Abweichend

von dieser Regelung können auch Lehrveranstaltungen in englischer oder spanischer Sprache

abgehalten werden. Näheres regeln die jeweiligen Modulbeschreibungen.

Zu § 5 Satz 4:

Für alle Lehrveranstaltungen besteht eine Anwesenheitspflicht.

10


Zu § 8

Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen

Zu § 8 Absatz 2:

Zielsprachliche Kompetenz kann nach einer entsprechenden Überprüfung als Studienleistung

im Studienbereich Sprachpraxis angerechnet werden.

Zu § 10

Fristen für Modulprüfungen und Wiederholung von Modulprüfungen

Zu § 10 Absatz 1:

Für jede Modulprüfung muss die erste Prüfungsmöglichkeit wahrgenommen werden.

Zu § 10 Absatz 4:

Die Fristenregelung für Pflichtmodule nach § 10 Absätze 2 und 3 gilt auch für die im Studiengang

vorgesehenen Wahlpflichtmodule.

Zu § 13 Absatz 4:

Zu § 13

Studienleistungen und Modulprüfungen

Weitere Prüfungsarten sind:

(1) Kursbegleitende mündliche und schriftliche Arbeiten

Kursbegleitende mündliche und/oder schriftliche Arbeiten (z.B. Grammatiktests, Vokabeltests,

Kurzreferate, Protokolle etc.) sind mindestens zwei, über die Kursdauer verteilte Aufgaben,

die während oder außerhalb des Unterrichts erledigt und von dem/der Lehrenden überprüft

und benotet werden.

(2) Protokoll

Ein Protokoll ist die schriftliche Zusammenfassung einer Veranstaltungseinheit im Umfang

von 3 bis 5 Seiten.

(3) Bericht

Der Bericht ist eine von einem Studierenden oder einer Gruppe von Studierenden anzufertigende

schriftliche Ausarbeitung, die in mehrere Abschnitte gegliedert ist. Der Bericht beschreibt

ausführlich die jeweiligen Arbeitsschritte und Erfahrungen, die der Studierende oder

die Gruppe im Rahmen des betreffenden Moduls gemacht hat, fasst die Ergebnisse der Arbeit

reflektierend zusammen und misst sie an den Erwartungen, die die Studierenden vor dem Besuch

des Moduls an den Berichtsgegenstand hatten. Der Bericht kann auch in Form einer

Gruppenarbeit zugelassen werden, wenn der als Prüfungsleistung zu bewertende Beitrag der

einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten aufgrund der Angabe von Abschnitten, Seitenzahlen

oder anderen objektiven Kriterien, die eine deutliche Abgrenzung ermöglichen, deutlich

unterscheidbar und bewertbar ist und die Anforderungen nach den Sätzen 1 - 2 erfüllt. Die

Gruppe soll nicht mehr als drei Personen umfassen.

11


Zu § 14

Bachelorarbeit

Zu § 14 Absatz 3:

Für die Zulassung zur Bachelorarbeit müssen die in den Bestimmungen zu § 4 Absätze 1 bis 4

genannten obligatorischen bzw. wahlobligatorischen Einführungs-, Aufbau- und Vertiefungsmodule

des Teilstudiengangs Spanisch (LAGym, 1. Fach) absolviert werden.

Zu § 14 Absatz 7:

Die Bachelor-Arbeit (LAGym, Spanisch, 1. Fach) wird in deutscher Sprache abgefasst.

Zu § 15

Bewertung der Prüfungsleistungen

Zu § 15 Absatz 3 Satz 1:

Bei Modulprüfungen, die sich aus mehreren Teilprüfungsleistungen zusammensetzen, errechnet

sich die Gesamtnote der Modulprüfung aus dem arithmetischen Mittel der Noten der einzelnen

Prüfungsleistungen. Die Gesamtnote der Modulprüfung im Abschlussmodul ergibt

sich aus dem mittels Leistungspunkten gewichteten Mittel der Noten für die Teilleistungen

(mündliche Prüfung / BA-Arbeit).

Zu § 15 Absatz 3 Satz 4:

In den Anteil des Fachstudiums an der Gesamtnote werden die Prüfungsleistungen aller Module

einbezogen. Dabei sollen die Einführungsmodule einfach, Aufbau- und Vertiefungsmodule

Module doppelt gewichtet werden. Sprachpraxismodule werden grundsätzlich einfach

gewichtet.

12


Modulbeschreibungen Lehramt Spanisch

Modul SPL-1

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Pflichtmodul in der Einführungsphase

Einführung in die Linguistik der romanischen Sprachen (SPL-1)

Vertrautheit mit den Umrissen kognitiver Sprachtheorie; Kenntnis ihrer wichtigsten

Annahmen, Begriffe und Teiltheorien; Fähigkeit, von diesem Wissen in einfachen

Analysen romanischer Sprachdaten eigenständigen Gebrauch zu machen

Einführung in die folgenden Problembereiche unter besonderer Berücksichtigung

der romanischen Sprachen:

P1 Charakterisierung der konstitutiven Eigenschaften des Sprachsystems unter

Form- und Bedeutungsaspekten;

P2 Spracherwerb in seinen unterschiedlichen Ausprägungen (Erst- und

Zweitsprachenerwerb, Mehrsprachigkeit);

P3 Interaktion des Sprachsystems mit anderen kognitiven Systemen beim

Sprachgebrauch, z.B. in den unterschiedlichen Formen von

Kommunikation;

P4 Repräsentation des Sprachsystems im Gehirn;

P5 Beschreibung und Erklärung von Sprachwandel.

Vorlesung (1 SWS)

Seminar Ia (2 SWS)

Übung (unter Mitwirkung von TutorInnen) (2 SWS)

deutsch

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

keine

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 2. Unterrichtsfach

- BA Lehramt Primarstufe und SEK I Spanisch

- BA Lehramt Berufliche Schulen Spanisch als 2. Unterrichtsfach

Das Bestehen der Modulprüfung berechtigt in Verbindung mit der erfolgreichen

Teilnahme an den Modulen 2 oder 3 zum Eintritt in die Aufbauphase und zur

Teilnahme an entsprechenden Modulen in den oben genannten Studiengängen.

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Klausur (90 Min.) im Rahmen der Vorlesung

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

Dauer

Sprache der Modulprüfung: deutsch

Vorlesung

Seminar Ia

Übung

8 Leistungspunkte

in jedem Semester

ein Semester

3 Leistungspunkte

4 Leistungspunkte

1 Leistungspunkte

13


Modul SPL-2

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Pflichtmodul in der Einführungsphase

Einführung in die Literaturwissenschaft (Spanisch) (SPL-2)

systematisches Wissen über Basiskonzepte allgemeiner Literaturwissenschaft,

fachspezifische Konzepte und Grundzüge der Geschichte der spanischsprachigen

Literatur sowie Grundlagen literaturwissenschaftlichen Arbeitens

literaturwissenschaftliche Kategorien, Methoden und Terminologie; Grundlagen

der Textanalyse und der Geschichte der spanischsprachigen Literatur sowie

Grundlagen literaturwissenschaftlichen Arbeitens

Vorlesung (2 SWS)

Seminar (2 SWS)

Übung (unter Mitwirkung von TutorInnen) (1 SWS)

deutsch

keine

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 2. Unterrichtsfach

- BA Lehramt Primarstufe und SEK I Spanisch

- BA Lehramt Berufliche Schulen Spanisch als 2. Unterrichtsfach

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

Das Bestehen der Modulprüfung berechtigt in Verbindung mit der erfolgreichen

Teilnahme an den Modulen 1 oder 3 zum Eintritt in die Aufbauphase und zur

Teilnahme an entsprechenden Modulen in den oben genannten Studiengängen.

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Klausur (90 Min.) im Rahmen der Vorlesung

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

Dauer

Sprache der Modulprüfung: deutsch

Vorlesung

Seminar Ia

Übung

8 Leistungspunkte

in jedem Semester

ein Semester

3 Leistungspunkte

4 Leistungspunkte

1 Leistungspunkte

14


Modul SPL-3

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Inhalte

Pflichtmodul in der Einführungsphase

Einführung in die Medienwissenschaft (Spanisch) (SPL-3)

Einsicht in die Medialität oraler, szenischer, visueller, akustischer, digitaler Texte;

Grundkenntnisse in der Mediengeschichte der Neuzeit; Vertrautheit mit

mediengestützten Arbeitstechniken empirischer Methoden

Entstehung und Typologie technischer Massenmedien;

Theorie, Analyse und Geschichte der Medien in Auswahl (Theater, Film,

Fernsehen, Hörfunk, Computer und Neue Medien); Einüben von mediengestützten

Arbeitstechniken empirischer Methoden der Linguistik und Literaturwissenschaft

(Sprachanalysesoftware, Online-Recherche, Erstellen und Analyse von

internetgestützten Datenkorpora, usw.)

Lehrformen Vorlesung (aus BA-MUK Modul E2) (2 SWS)

Übung (unter Mitwirkung von TutorInnen,

koordiniert von Lehrenden der Seminare aus den Modulen SPL-1 und SPL-2) (1 SWS)

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

deutsch

keine

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 2. Unterrichtsfach

- BA Lehramt Primarstufe und SEK I Spanisch

- BA Lehramt Berufliche Schulen Spanisch als 2. Unterrichtsfach

- BA Lehramt Sonderschulen Fach Spanisch

Das Bestehen der Modulprüfung berechtigt in Verbindung mit der erfolgreichen

Teilnahme an den Modulen 1 oder 2 zum Eintritt in die Aufbauphase und zur

Teilnahme an entsprechenden Modulen in den oben genannten Studiengängen.

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Klausur (90 Min.) im Rahmen der Vorlesung

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

Dauer

Sprache der Modulprüfung: deutsch

Vorlesung

Übung

4 Leistungspunkte

in jedem Semester

ein Semester

3 Leistungspunkte

1 Leistungspunkte

15


Modul SPL-4

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Pflichtmodul in der Einführungsphase

Sprach- und Medienpraxis I (SPL-4)

Fähigkeit, komplexere, jedoch nicht fachspezifische Texte zu verfassen;

Beherrschung eines erweiterten Grundwortschatzes und Fähigkeit, diesen in

Alltagssituationen mündlich einzusetzen; Aufbau grundlegender

Medienkompetenzen

progressive Erarbeitung grammatischer Themen in sprachlichen Kontexten (Texte

oder kommunikative Situationen); zum Verbalsystem: Theorie und Praxis der

Zeiten des Indikativs; der Modus Konjunktiv; das Konditional; Grundfertigkeiten

der Produktion und Rezeption medialer Inhalte und ihre didaktische Umsetzung

Sprachlehrveranstaltung Gramática I (4 SWS)

Sprachlehrveranstaltung Expresión escrita I (2 SWS)

Sprachlehrveranstaltung Expresión escrita II (2 SWS)

spanisch/deutsch

keine

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 2. Unterrichtsfach

- BA Lehramt Primarstufe und SEK I Spanisch

- BA Lehramt Berufliche Schulen Spanisch als 2. Unterrichtsfach

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

Das Bestehen aller Komponenten des Moduls berechtigt zum Besuch des Moduls

SPL-6.

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Jeweils mündliche und/oder schriftliche Aufgaben. Die Art und

Anzahl wird vor Beginn der Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

Dauer

Sprache der Modulprüfung: spanisch

Sprachlehrveranstaltung Gramática I

Sprachlehrveranstaltung Expresión escrita I

Sprachlehrveranstaltung Expresión escrita II

8 Leistungspunkte

in jedem Semester

ein bis zwei Semester

5 Leistungspunkte

2 Leistungspunkte

2 Leistungspunkte

16


Modul SPL-5

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Pflichtmodul in der Aufbauphase

Grundzüge der Analyse von Sprache, Literatur und Medien (SPL-5)

Kenntnisse von Grundproblemen der hispanistischen Sprach-, Literatur- und

Medienwissenschaft

erweiternde Behandlung exemplarischer Themen in Sprache, Literatur und Medien

der spanischsprachigen Kulturen

Seminar Ib (Linguistik) (2 SWS)

Seminar Ib (Literaturwissenschaft) (2 SWS)

Seminar Ib (Literaturwissenschaft mit medienwiss. Anteil) (2 SWS)

oder

Seminar Ib (Literaturwissenschaft) (2 SWS)

Seminar Ib (Linguistik) (2 SWS)

Seminar Ib (Linguistik mit medienwissenschaftlichem Anteil) (2 SWS)

spanisch/deutsch

erfolgreiche Teilnahme an zwei der drei Module in der Einführungsphase (SPL-1/

SPL-2/ SPL-3).

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 2. Unterrichtsfach

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

Erfolgreiche Teilnahme an zwei der drei Veranstaltungen berechtigt zum Besuch

des Moduls SPL-8.

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Jeweils mündliche und/oder schriftliche Aufgaben. Die Art wird

vor Beginn der Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

Sprache der Modulprüfung: spanisch/deutsch

Seminar Ib (Linguistik)

Seminar Ib (Literaturwissenschaft)

Seminar Ib (Linguistik bzw. Literaturwissenschaft,

mit medienwissenschaftlichem Anteil)

15 Leistungspunkte

in jedem Semester

5 Leistungspunkte

5 Leistungspunkte

5 Leistungspunkte

Dauer

ein bis zwei Semester

17


Modul SPL-6

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Pflichtmodul in der Aufbauphase

Grundlagen der Anwendung (SPL-6)

Kenntnisse von Grundproblemen der spanischen Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaft

erweiternde Behandlung exemplarischer Themen in Sprache, Literatur und Medien

der spanischsprachigen Kulturen

Sprachlehrveranstaltung Comentario de textos literarios (2 SWS)

Sprachlehrveranstaltung Comentario lingüístico de textos o. Curso temático de

lingüística (2 SWS)

spanisch

Die erfolgreiche Teilnahme an zwei der drei Module in der Einführungsphase

(SPL-1/ SPL-2/ SPL-3).

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 2. Unterrichtsfach

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Jeweils mündliche und/oder schriftliche Aufgaben. Die Art wird

vor Beginn der Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Sprache der Modulprüfung: spanisch/deutsch

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

SLV Comentario de textos literarios

SLV Comentario lingüístico de textos o.

Curso temático de lingüística

3 Leistungspunkte

3 Leistungspunkte

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

6 Leistungspunkte

in jedem Semester

Dauer

ein bis zwei Semester

18


Modul SPL-7

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Pflichtmodul in der Aufbauphase

Sprach- und Medienpraxis II (SPL-7)

Beherrschung von Grundtechniken des multimedialen Übersetzens; Überblick über

die spanische Grammatik; Aufbau erweiterter Medienkompetenzen

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

progressive Erarbeitung grammatischer Themen in sprachlichen Kontexten (Texte

oder kommunikative Situationen); zum Verbalsystem: consecutio temporum, perífrasis

verbales, estilo indirecto; Vermittlung transmedialer Übersetzungsstrategien

Sprachlehrveranstaltung Traducción I (2 SWS)

Sprachlehrveranstaltung Gramática II (2 SWS)

spanisch

erfolgreicher Besuch aller Komponenten des Moduls SPL-4

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 2. Unterrichtsfach

- BA Lehramt Primarstufe und SEK I Spanisch

- BA Lehramt Berufliche Schulen Spanisch als 2. Unterrichtsfach

Das Bestehen der Modulprüfung berechtigt zum Besuch des Vertiefungsmoduls

FRA-9.

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Jeweils mündliche und/oder schriftliche Aufgaben. Die Art und

Anzahl wird vor Beginn der Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

Sprache der Modulprüfung: spanisch

Sprachlehrveranstaltung Traducción I

Sprachlehrveranstaltung Gramática II

4 Leistungspunkte

in jedem Semester

2 Leistungspunkte

2 Leistungspunkte

Dauer

ein Semester

19


Modul SPL-8

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Pflichtmodul in der Vertiefungsphase

Exemplarische Analyse von Sprache, Literatur und Medien (SPL-8)

Erweitertes Problemdenken in der hispanistischen Sprach-, Literatur- oder

Medienwissenschaft

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

vertiefte Behandlung exemplarischer Themen in Sprache, Literatur oder Medien

der spanischsprachigen Kulturen

Seminar II (Linguistik) (2 SWS)

Seminar II (Literaturwissenschaft, mit medienwiss. Anteil) (2 SWS)

oder

Seminar II (Linguistik) (2 SWS)

Seminar II (Linguistik, mit medienwissenschaftlichem Anteil) (2 SWS)

spanisch/deutsch

erfolgreiche Teilnahme an zwei von drei Lehrveranstaltungen des Moduls SPL-5

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 2. Unterrichtsfach

Das Bestehen der Modulprüfung berechtigt zusammen mit dem Bestehen aller

obligatorischen Module zum Eintritt in die Prüfungsphase und zum Besuch des

Abschlussmoduls.

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Referat und Hausarbeit (mind. 15 Textseiten) im Seminar II

(2 SWS, 6LP); Referat im Seminar II (2 SWS, 4 LP)

Sprache der Modulprüfung: spanisch/deutsch

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Seminar II (mit Hausarbeit)

Seminar II

6 Leistungspunkte

4 Leistungspunkte

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

10 Leistungspunkte

in jedem Semester

Dauer

ein bis zwei Semester

20


Modul SPL-9

Modultyp: Pflichtmodul in der Vertiefungsphase

Titel: Sprach- und Medienpraxis III (SPL-9)

Qualifikationsziele

Vertiefung der Übersetzungs- und Medienkompetenzen

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

Erweiterung der Fertigkeiten des Übersetzens sowie der Produktion und Rezeption

medialer Inhalte

Sprachlehrveranstaltung Traducción (2 SWS)

Selbststudium

spanisch

keine

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 2. Unterrichtsfach

Das Bestehen der Modulprüfung berechtigt zusammen mit dem Bestehen aller

obligatorischen Module zum Eintritt in die Prüfungsphase und zum Besuch des

Abschlussmoduls.

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Jeweils mündliche und/oder schriftliche Aufgaben. Die Art und

Anzahl wird vor Beginn der Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Im Selbststudium ist eine eigenständige Studienleistung zu erbringen, die zu

Beginn des Moduls mit dem/der Lehrenden der Sprachlehrveranstaltung vereinbart

und für den erfolgreichen Abschluss von ihm/ihr überprüft werden muss.

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Sprache der Modulprüfung: spanisch

Sprachlehrveranstaltung Traducción

Selbststudium

2 Leistungspunkte

2 Leistungspunkte

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

4 Leistungspunkte

in jedem Semester

Dauer

ein Semester

21


Modul SPL-10

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Pflichtmodul in der Aufbauphase

Grundzüge der Analyse von Sprache, Literatur und Medien (SPL-10)

Kenntnisse von Grundproblemen der hispanistischen Sprach- Literatur- und

Medienwissenschaft

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

Erweiternde Behandlung exemplarischer Themen in Sprache, Literatur und Medien

der spanischsprachigen Kulturen

Seminar Ib (Linguistik) (2 SWS)

Seminar Ib (Literaturwissenschaft, mit medienwiss. Anteil) (2 SWS)

oder

Seminar Ib (Linguistik) (2 SWS)

Seminar Ib (Linguistik, mit medienwissenschaftlichem Anteil) (2 SWS)

spanisch/deutsch

erfolgreiche Teilnahme an zwei der drei Einführungsmodule 1-3

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt Primarstufe und SEK I Spanisch

- BA Lehramt Berufliche Schulen Spanisch als 2. Unterrichtsfach

- BA Lehramt Sonderschulen Fach Spanisch

Das Bestehen der Modulprüfung berechtigt zusammen mit dem Bestehen aller

obligatorischen Module zum Eintritt in die Prüfungsphase und zum Besuch des

Abschlussmoduls.

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: regelmäßige, aktive Teilnahme

an den oben genannten Veranstaltungen

Art der Prüfung: Jeweils mündliche und/oder schriftliche Aufgaben. Die Art und

Anzahl wird vor Beginn der Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Sprache der Modulprüfung: spanisch/deutsch

Seminar Ib

Seminar Ib

5 Leistungspunkte

5 Leistungspunkte

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

10 Leistungspunkte

in jedem Semester

Dauer

ein bis zwei Semester

22


Modul SPL-11

Modultyp:

Titel:

Qualifikationsziele

Pflichtmodul in der Prüfungsphase

Abschlussmodul

Nachweis des erfolgreichen Studiums des BA-Studiengangs Spanisch Lehramt an

Gymnasien – 1. Unterrichtsfach; Fähigkeit zur selbstständigen Erarbeitung

wissenschaftlicher Gegenstandsbereiche und Problemfelder sowie ihrer

systematischen Darlegung in Fachgesprächen (mündl. Prüfung) und längeren

wissenschaftlichen Abhandlungen (BA-Arbeit) im Bereich des Faches Spanisch

Inhalte

Lehrformen

Unterrichtssprache

Voraussetzungen für die

Teilnahme

Verwendbarkeit des Moduls

Vorbereiten und Verfassen der BA-Arbeit; Vorbereitung und Ablegen der mündl.

Abschlussprüfung

Kolloquium (1 SWS)

spanisch/deutsch

erfolgreiche Teilnahme an allen obligatorischen und wahlobligatorischen

Einführungs- Aufbau- und Vertiefungsmodulen des Teilstudiengangs Spanisch

im Rahmen des Lehramtsstudiengangs LG, 1. Fach

Das Modul ist Bestandteil der Studiengänge:

- BA Lehramt an Gymnasien Spanisch als 1. Unterrichtsfach

Art, Voraussetzungen und

Sprache der Modulprüfung

Voraussetzung zur Anmeldung zur Modulprüfung: Nachweis der erfolgreichen

Teilnahme an allen obligatorischen und wahlobligatorischen Einführungs-, Aufbauund

Vertiefungsmodulen des Studiengangs Spanisch

Art der Prüfung: Schriftliche BA-Arbeit (Umfang: ca. 25 Seiten, Bearbeitungszeit:

6 Wochen) und mündliche Prüfung (30 Minuten).

Arbeitsaufwand in den

einzelnen Modulteilen

Gesamtarbeitsaufwand des

Moduls

Häufigkeit des Angebots

Sprache der Modulprüfung: spanisch/deutsch

Kolloquium

BA-Arbeit

mündliche Prüfung

10 Leistungspunkte

in jedem Semester

2 Leistungspunkte

6 Leistungspunkte

2 Leistungspunkte

Dauer

ein Semester

Zu § 23

In-Kraft-Treten

Diese Fachspezifischen Bestimmungen treten am Tage nach der Genehmigung durch das Präsidium

der Universität in Kraft. Sie gelten erstmals für Studierende, die ihr Studium zum

Wintersemester 2007/2008 aufnehmen.

23

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine