Rat empfiehlt die Ernennung von Sabine Lautenschläger zum ...

consilium.europa.eu

Rat empfiehlt die Ernennung von Sabine Lautenschläger zum ...

RAT DER

EUROPÄISCHE UIO

DE

Brüssel, den 7. Januar 2014

5056/14

(OR. en)

PRESSE 3

Rat empfiehlt die Ernennung von Sabine Lautenschläger zum

Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank

Der Rat hat heute 1 eine Empfehlung zur Ernennung von Sabine Lautenschläger zum

Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank angenommen, die damit

Nachfolgerin von Jörg Asmussen werden soll, der seinen Rücktritt angekündigt hat.

Die Empfehlung des Rates wird nach Anhörung des Europäischen Parlaments und des

EZB-Rates dem Europäischen Rat vorgelegt.

Das Direktorium der EZB ist für die Ausführung der vom EZB-Rat festgelegten

Geldpolitik für das Euro-Währungsgebiet verantwortlich. Das Direktorium setzt sich aus

dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und vier weiteren Mitgliedern zusammen, die alle

für eine nicht verlängerbare Amtszeit von acht Jahren ernannt werden. Der EZB-Rat

besteht aus den sechs Mitgliedern des Direktoriums der EZB und den Präsidenten der

nationalen Zentralbanken der Mitgliedstaaten des Euro-Währungsgebiets.

Anlage: Lebenslauf von Sabine Lautenschläger

1

Die Empfehlung wurde im schriftlichen Verfahren angenommen.

P R E S S E

Rue de la Loi 175 B – 1048 BRÜSSEL Tel.: +32 (0)2 281 6319 Fax: +32 (0)2 281 8026

press.office@consilium.europa.eu http://www.consilium.europa.eu/press

5056/14 1

DE


Sabine Lautenschläger

Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank

Ressort

Banken und Finanzaufsicht, Revision

Sabine Lautenschläger

Lebenslauf

03.06.1964

Geboren in Stuttgart, Baden-Württemberg; verheiratet mit Thomas Peiter, eine Tochter

1984 - 1990

Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1990

Erstes juristisches Staatsexamen; Auslandsaufenthalt in Chicago, USA

1994

Zweites juristisches Staatsexamen

1995 - 1998

Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen, Berlin; Aufsicht über Großbanken

1999 - 2002

Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen, Berlin; Leiterin der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

2002 - 2004

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn; Leiterin der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/

Interne Kommunikation

2005 - 2008

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn; Leiterin der Abteilung Aufsicht über Großbanken und

ausgewählte Kreditbanken; Qualitative Aufsichtsstandards

2007 - 2008

Mitglied Senior Supervisors Group

2008 - 2011

Mitglied des Direktoriums der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn; Exekutivdirektorin

Bankenaufsicht

seit 2008

Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht (Basel Committee on Banking Supervision - BCBS), Basel

5056/14 2

DE


01/2011 - 05/2011

Management Board der European Banking Authority (EBA), London

seit 01.06.2011

Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank

Zuständig für die Bereiche Banken und Finanzaufsicht, Revision

Begleitperson des Präsidenten im EZB-Rat

Mitglied des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht (BCBS)

Ko-Vorsitzende der Core Principles Group (CPG des BCBS)

5056/14 3

DE

Weitere Magazine dieses Users