Download - adg-verlag.de

adg.verlag.de

Download - adg-verlag.de

AUS DEM RATHAUS

vieler Unbekannten die eine solche Baumaßnahme immer beinhaltet

und teilweise widriger Umstände wurde der Termin exakt

eingehalten.

Staatliche Bauamt regelmäßig (unter Verweis auf ihrer Richtlinien

für Staatsstraßen) abgelehnt hat.

Dazu noch folgende Anmerkung: Diese Markierungsarbeiten waren

seit Wochen für den Vortag eingeplant gewesen. Wegen des

regnerischen Wetters fielen diese Arbeiten zum geplanten Zeitpunkt

im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser“.

Mit der Verkehrsfreigabe waren die Arbeiten noch nicht abgeschlossen.

Viele Restarbeiten wurden seither noch erledigt wie

- Herstellung des Granitbelags im Umfeld der Züricher Versicherung

- Fertigstellung der Zufahrten zu den Arztpraxen und dem angrenzenden

Garagenhof

- Pflasterung des Gehwegs entlang des Anwesens Dorfstraße 24,

der Teils des Schulwegs der BIS ist

- sowie Herstellung diverser Übergänge zwischen den neuen Verkehrsflächen

und dem „Altbestand“. Hierfür mussten u.a. am

16.09.2013 die Endbereiche der Dorfstraße sowie der Brunnenfeldstraße

sogar gesperrt werden.

Das Pflanzen der Bäume und Büsche ist die eigentliche Schlussarbeit

und ist vegetationsbedingt überhaupt erst für Oktober 2013

vorgesehen.

Was nicht unerwähnt bleiben sollte ist, dass der Termin für die Verkehrseröffnung

der Hauptstraße bereits von der Gemeinde mit

Anz. H fer Text 31.05.2007 10:35 Uhr Seite 1

Blick auf das Ende der Schulferien festgesetzt worden war. Trotz

Ein besonderer Dank gilt

a. dem Bau-Leitungsteam Hr. Stengel und Herrn Dost vom Ingenieurbüro

DOST, Hr. Schmittner von der Baufirma STRATE-

BAU und Hr. Felkel von der Gemeindeverwaltung, das die Bauarbeiten

kompetent begleitet hat und auch wesentlichen Anteil

daran hat, dass die Verkehrseröffnung (wie bereits im März

2012 geplant) heute auch stattfinden kann

b. den Bauarbeitern unter Führung ihres Poliers Hr. Schwarz,

deren unermüdlichen Arbeitseinsatzes (ohne Urlaubsunterbrechung

sowie in den letzten Wochen teils bis 20:00 Uhr abends

und auch samstags) wir es zu verdanken haben, dass die neu

gestaltete Straße auch fertig wurde

c. und den Vielen die im Hintergrund an dem Gelingen mitgewirkt

haben. Stellvertretend seien hier genannt

- die Leiterin des gemeindlichen Ordnungsamtes, Fr. Reischl,

die sich um die erforderlichen Umleitungsführungen gekümmert

hat

- die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhof

- der gemeindliche Behindertenbeauftragten der ein besonderes

Augenmerk auf barrierefreies Bauen hatte

- die Anwohner, die bereit waren der Gemeinde benötigten

Grund zu verkaufen

- oder die Polizei mit ihrer Erfahrung

d. den Anwohnern für die Geduld mit der Baustelle, für die in

Kauf genommenen Umwege und die vielen sonstigen Unannehmlichkeiten

Wir hoffen, dass der Gemeinderat mit der erfolgten Umgestaltung

des 1. Hauptstraßenabschnitts den Wählerauftrag,

den wir speziell mit dem Bürgerentscheid vom

27.09.2009 bekommen haben, zur allgemeinen Zufriedenheit

erfüllt hat.

C M Y CM MY CY CMY K

Generalagentur Bernd Höfer

Mühlenstr. 50 · 85778 Haimhausen

Telefon 0 81 33 / 9 23 00

Mehr erreichen

D

p Absicherung des privaten Bereichs

p Private Krankenversicherung

p Lösungen zur Altersvorsorge

p Bauen und Finanzieren

p Absicherung für Gewerbe und Industrie

p Rechtsschutz

4 Gemeindeblatt HAIMHAUSEN 10/2013

Probedruck

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine