Grußwort von Joachim Schulte - Ministerium für Integration, Familie ...

mifkjf.rlp.de

Grußwort von Joachim Schulte - Ministerium für Integration, Familie ...

Eltern tun. Kinder in Regenbogenfamilien zeichnen sich darüber hinaus dadurch aus,

dass sie früher als andere sich mit ihrer Umgebung auseinandersetzen, das fördert

ihre Sprachfähigkeit und ihre Persönlichkeitsentwicklung. Die lesbischen Paare, das

schwule Paar mit Kinderwunsch, die ich kenne, sie alle gehen durch einen Prozess

bewusster Entscheidung mit Kindern zusammenzuleben, und mir ist kein Paar

bekannt, das nicht ebenso darauf achtet, dass es in der Umgebung des Kindes auch

einen Mann, eine Frau als Bezugspunkt gibt, an denen das Kind auch die andere

Geschlechterrolle erleben kann. Kein Kind einer Regenbogenfamilie lebt in einer

abgeschlossenen Welt, sie sind hundertfach von männlichen und weiblichen

Geschlechterrollen umgeben – dafür sorgen nicht zuletzt die Medien.

Untersucht man diesen Einwand also, dann bleibt nicht viel übrig von diesem „aber“ -

außer vielleicht das etwas komische Gefühl, dass mir etwas Anderes begegnet, als

ich es gewohnt bin – und da genau beginnt der Akzeptanzprozess.

Ein anderes Beispiel zeigt das ebenso:

Manche von Ihnen werden die Situation von Schwulen, Lesben und Trans* in

Russland mitbekommen haben.

Die Duma, das nationale Parlament, hat ein Gesetz verabschiedet, das das

öffentliche Leben von Schwulen, Lesben und Trans*Personen und das Sprechen in

der Öffentlichkeit über Homosexualität und Geschlechtervielfalt verbietet und

Zuwiderhandeln mit Geldstrafe und Gefängnis belegt. Dieses Gesetz ist in Kraft

getreten, und es gibt bereits die ersten Verhaftungen und gewalttätigen Übergriffe

auf Menschen, die sich ihr selbstverständliches Recht zu leben, wie sie sind und wie

jede und jeder Heterosexuelle es für sich beansprucht, nicht nehmen lassen wollen.

Mindestens zwei Jugendliche haben wegen dieser Verfolgungen Selbstmord

begangen.

Vergleichbare Gesetze sind in der Ukraine in Vorbereitung und auch in anderen

osteuropäischen Ländern. Natürlich reiht sich diese Gesetzgebung in eine ganze

Reihe von Gesetzen ein, die freie Meinungsäußerung unterdrücken sollen, aber es

kommt noch etwas hinzu.

4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine