PELE'S FIRE

shop.strato.de

PELE'S FIRE

Wie man einen Pareo trägt

Pareos (Sarongs, Lava Lava) sind im gesamten Indo-Pazifischen Raum weit verbreitet,

und zwar bei Frauen und bei Männern. Sie sind immer dabei: in ihrer Farben- und

Mustervielfalt schön und praktisch – und unentbehrlich, wenn man sich an sie gewöhnt hat.

Gerade die Pareos aus Baumwoll-Voile sind so leicht, dass man sie immer in der Handtasche

dabei haben kann. Sie sind ein schönes Schultertuch, ein Schal, eine Unterlage am Strand,

ein Rock, ein Kleid oder gar ein Badeanzug (siehe umseitig).

Wer sie zum Tragen zu schade findet, benutzt sie als Tischdecke, Überwurf, Vorhang...

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß damit!

“The Basic Tie”

Den Pareo quer auf die gewünschte Länge

falten. Die beiden oberen Ecken mit einem

sicheren Doppelknoten verbinden. Die losen

Enden nach vorne bringen und über den

Knoten drapieren.

Variation (rechts):

Die beiden Ecken vorne mittig über der

Brust knoten (einfach). Die losen Enden

entfalten, über dem Busen drapieren und

hinten auf dem Rücken verknoten.

„Twice Around“

Den Pareo quer auf eine

gewünschte Länge falten. Dann

das Tuch zweimal um den

Körper wickeln und die oberen

Ecken verknoten.

Variation (rechts):

Den Pareo zweimal um den

Körper wickeln und die beiden

losen Enden über der Schulter

verknoten.

© 2005 www.aloha4u.de


”Bathing Time” (links):

Den Pareo längs vor den Körper

halten und die oberen Ecken über

der Brust auf dem Rücken

verknoten. Den losen Teil nach

hinten zwischen die Beine

durchziehen, die Enden auf

Taillenhöhe wieder nach vorne

bringen und dort verknoten.

„Shorty“ (rechts):

Den Pareo längs hinter den

Körper halten und die oberen

Ecken vorne verknoten. Den

losen Teil nach vorne bringen und

das Ende unter die Taille stecken.

Den losen Teil ausbreiten, aufrollen und auf dem Rücken verknoten.

„Poolside“ (links):

Den Pareo längs halten und am oberen

Ende über der Brust sicher verknoten.

Mit gewünschter Länge auf Hüfthöhe

nochmals verknoten.

„Exclusive“ (rechts):

Den Pareo quer so über der Brust

verknoten, dass ein Teil der Breite lose

hängt. Den überhängenden Teil über die

Schulter werfen und die Ecke auf dem

Rücken verknoten.

“Sunset Cocktail” (links):

Beide lose Enden des Pareos in die

Hände nehmen, über der Brust

kreuzen und hinter dem Nacken

verknoten.

“Fancy Knot” (rechts):

Den Pareo diagonal falten und um die

Hüfte legen. Die vordere Ecke in der

Hand halten und das hintere Ende mit

dem losen Material in Falten legen.

Das vordere Ende um die Falten

knoten und diese hübsch anordnen.

© 2005 www.aloha4u.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine