Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis SS 2010 - Institut für ...

iek.uni.hd.de

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis SS 2010 - Institut für ...

(t.frese@zegk.uni-heidelberg.de)

Leistungsnachweis Magisterstudiengang: qualifizierter Oberseminarschein für regelmäßige Teilnahme,

aktive Mitarbeit in der Vorbereitung der gemeinsamen Lektüre, mündliche Präsentation

und schriftliche Hausarbeit

Bachelor- und Masterstudiengänge: qualifizierter Leistungsnachweis für regelmäßige

Teilnahme, aktive Mitarbeit in der Vorbereitung der gemeinsamen Lektüre, mündliche

Präsentation und schriftliche Hausarbeit, anrechenbar in einem der folgenden Module:

BEK75%:Vt(Ref+20S.Hausarb.9LP)/Eg(Ref+20S.9LP)

BEK50%:Vt(Ref+20S.Hausarb.9LP)

MEK-H:

A(Ref+25S.Hausarb.10LP)/Ew(Ref+25S.10LP)/Vt((Ref+25S.10LP)/Eg(Ref+25S.10LP)

IMKM:Vt(Ref+25S.10LP)

HMM:Mittelalterliche Bildkünste

Voraussetzung geeignet für Studierende im Magisterhauptstudium (benoteter Schein), Vertiefungsund

Ergänzungsmodul Bachelor (9 LP), Master (10 LP) und Heidelberger Mittelalter

Master (5 LP). Für Seminarteilnehmer ist der Besuch der Vorlesung verpflichtend.

Literatur

Allgemein: Beuckers, Klaus G.: Die Ottonen. Kunst – Architektur – Geschichte.

Petersberg 22006; Reudenbach, Bruno: Karolingische und Ottonische Kunst

(Geschichte der bildenden Kunst in Deutschland, 1). Darmstadt 2009; Zum Umgang mit

fremden Objekten: Cutler, Anthony: Reuse and Use? Theoretical and practical attitudes

toward objects in early Middle Ages. In: Derselbe: Image making in Byzantium,

Sasanian Persia, and the early Muslim world. Farnham 2009, S. 1055–1079; Shalem,

Avinoam: Islamische Objekte in Kirchenschätzen der lateinischen Christenheit.

Ästhetische Stufen des Umgangs mit dem Anderen und dem Hybriden. In: Das Bistum

Bamberg in der Welt des Mittelalters, hrsg. von Christine und Klaus van Eickels.

Bamberg 2007, S. 163–176.

Prof. Dr. Dietrich Schubert

OS/PS Von Courbet zu Otto Dix - Meisterwerke der Kunst des 19. und 20.

Jahrhunderts in Karlsruhe

Di; wöch; 14:30 - 16:00; ab 13.04.2010; Ort: Kunsthalle Karlsruhe, Vorbespr. 13.4. klÜR, 13 Uhr

Kommentar Das Seminar vor Originalen behandelt Meisterwerke der Kunsthalle Karlsruhe,

überwiegend Malerei: von Courbet über Pissarro, Gauguin, Cézanne, Lehmbruck,

Kirchner, Soutine, Voll bis Beckmann 1930 und Otto Dix 1933

Organisation Die Liste der zu behandelnden Gemälde und Skulpturen wird ab Ende Ferbuar

aushängen. Keine Anmeldung per Email, sondern nur persönlich in den

Sprechstunden.

Sprechstunde: Dienstag 10-12 Uhr, R114

Leistungsnachweis Magisterstudiengang: qualifizierter Pro-/Oberseminarschein

Bachelor- und Masterstudiengänge: qualifizierter Leistungsnachweis für regelmäßige

Teilnahme und Referat mit schriftlicher Ausarbeitung, anrechenbar in einem der

folgenden Module:

BEK 75%:Ew(Ref+10S.6LP)/Vt(Ref5LP;Ref+20S.9LP)/Eg(Ref5LP;Ref20S.9LP)

BEK 50%:Vt(Ref+20S.Hausarb.9LP)/Eg(Ref5LP)

MEK-

H:A(Ref+25S.Hausarb.10LP)/Ew(Ref+25S.10LP)/Vt(Ref+25S.10LP)/Eg(Ref5LP;Ref+2

5S.10LP)

MEK-B:A(Ref5LP)/Ew(Ref+20S.9LP)

IMKM:Eg(Ref5LP)

Voraussetzung keine Gasthörer

Sommer 2010

40

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine