Diözesansportfest in Saarlouis - DJK Roden Handballabteilung

djkroden

Diözesansportfest in Saarlouis - DJK Roden Handballabteilung

11. DJK-Diözesansportfest

im Bistum Trier

im Bistum Trier

Ausschreibung

vom 05. bis 07.

Juli 2013

in Saarlouis

Stand: 01.12.2012

Schirmherr:

Oberbürgermeister

Roland Henz

DJK-Sportverband

Diözesanverband Trier

Herzogenbuscher Str. 56

54292 Trier

Tel.: 0651-24040

Fax: 0651-22329

E-Mail: info@djk-dv-trier.de

Internet: www.djk-dv-trier.de


Grußwort

Grußwort des Oberbürgermeisters

Die DJK „Deutsche Jugendkraft“ wurde 1922 aus Gruppen der katholischen Jünglingsvereine,

katholischen Jugend und Mitgliedern der Kolpingfamilie gegründet. Was

damals in der Ortsgruppe Saarlouis-Roden mit einer

einzigen Fußballmannschaft begann, entwickelte

sich in 90 Jahren allen politischen und strukturellen

Schwierigkeiten zum Trotz zu einer großen Sportfamilie,

die sich in Saarlouis in außerordentlicher Art

um Handball, Basketball und Tischtennis verdient

gemacht hat und in der Bevölkerung hohes Ansehen

genießt. Das Jubiläum wurde im vergangenen Jahr

gebührend gefeiert und findet nun in einer ganz

besonderen Veranstaltung seinen abschließenden

Höhepunkt, dem 11. Diözesansportfest im Bistum

Trier, das vom 5. bis 7. Juli 2013 in Saarlouis

stattfindet. Unter dem Motto „Sport bewegt die

Menschen, DJK bewegt die Zukunft“ werden sich

Aktive aus 86 Mitgliedsvereinen des Diözesanverbandes in zwölf unterschiedlichen

Sportarten miteinander messen und die Zuschauer begeistern. Zu dem sportlichen

Aspekt bilden ganz im Sinne der DJK gesellige Begegnung, persönlicher Austausch,

religiöser Geist und soziale Verantwortung einen wichtigen Gegenpart.

Die Kreisstadt Saarlouis ist stolz auf die Erfolge ihrer DJK-Sportlerinnen und –

sportler und sieht darin auch eine Bestätigung für ihre konsequente städtische Sportförderung

in den vergangenen Jahren. Die hervorragende Jugendarbeit des Vereins

stellt parallel hierzu schon jetzt die Weichen für die Zukunft.

Ich danke allen Initiatoren des Diözesansportfestes in Saarlouis für ihr großes Engagement

und begrüße als Schirmherr alle Teilnehmer und Besucher herzlich in der

Stadt des Sonnenkönigs.

Ich wünsche der Veranstaltung einen erfolgreichen und spannenden Verlauf.

Saarlouis, im November 2012

Roland Henz

Oberbürgermeister der Kreis- und Europastadt Saarlouis

2

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


Einladung

11. DJK-Diözesansportfest

im Bistum Trier

05. bis 07. Juli 2013 in Saarlouis

Schirmherr:

Oberbürgermeister Roland Henz

Liebe Sportlerinnen und Sportler in der DJK,

Liebe Diözesan- und Vereinsverantwortliche,

„Sport bewegt die Menschen,

DJK bewegt die Zukunft“.

Unter diesem Leitgedanken laden wir Sie sehr herzlich zum 11. DJK-Diözesansportfest

vom 05. bis 07. Juli 2013 nach Saarlouis ein.

Die DJK Saarlouis-Roden feierte 2012 ihr 90 jähriges Bestehen. Ein schöner Anlass

die DJK-Familie der Diözese Trier zu uns einzuladen. Wir möchten Ihnen ein Sportwochenende

bieten, bei dem neben den Wettkämpfen auch die Begegnung und die

gemeinsame Freude nicht zu kurz kommen.

Wir wünschen allen Sportler/innen und Gästen viel Erfolg und mit uns gemeinsam

frohe Stunden in der „heimlichen“ Hauptstadt des Saarlandes.

Herzlich willkommen in Saarlouis

Stefan Engel

Vorsitzender DJK Saarlouis-Roden

Rosemarie Schorr

Vorsitzende DJK-Sportverband

Diözesanverband Trier

DJK-SPORT Journal im Bistum Trier 1/2008

53


Saarlouis

Saarlouis - Stadt des Sonnenkönigs

In Saarlouis ist die Vergangenheit auf Schritt und Tritt lebendig. Viele steinerne Zeugen

erinnern an den Gründer der Stadt, Ludwig XIV, der der Stadt seinen Namen und ihr

Wappen gab. Die Festungsanlage, die der Baumeister Vauban entwarf, oder die liebevoll

renovierten historischen Kasematten stehen neben vielen anderen sehenswerten

Gebäuden aus französischer und preußischer Zelt für die Sorgfalt, mit der die Stadt

Saarlouis ihr historisches Erbe bewahrt.

Saarlouis, die Stadt der „puren Lebensfreude“ bietet ihren rund 37.300 Einwohnern

und auch den Besuchern ein reichhaltiges Angebot an Frelzeitmöglichkeiten. So steht

in Saarlouis der Sport an erster Stelle der Freizeitaktivitäten und äußert sich in vielerlei

Facetten. ln den 80 eingetragenen Sportvereinen treiben rund 16.000 Mitglieder in

mehr als 40 Sparten Sport. Viele der Saarlouiser Mannschaften spielen sogar in den

obersten Spielklassen auf Bundesebene. Neben zwei Schwimmbädern, 13 Sporthallen

und 9 Sportplätzen befinden sich in Saarlouis zwei Museen, eine Stadtbibliothek, eine

Volkshochschule und ein Theater. Somit verfügt die Stadt auch über ein facettenreiches

Kulturangebot.

Saarlouis gilt als ein renommiertes Einkaufszentrum und genießt als dieses, weit über

die Stadtgrenzen hinaus einen ausgezeichneten Ruf. Der ausgewogene Branchenmix,

die Qualität des Angebotes, kurze Wege, gute Verkehrsanbindung und ausreichende

Parkplätze verhelfen Saarlouis zu diesem Ruf.

Die Stadt ist Verwaltungssitz des Landkreises Saarlouis und gilt als Schul- und Handelszentrum.

Neben der Erweiterten Realschule Martin-Luther-King, der Realschule in den

Fliesen und zweier Berufsbildungszentren gibt es in Saarlouis drei Gymnasien. Diese

Schulen werden insgesamt von über 10.000 Schülern besucht.

Wirtschaftlicher Schwerpunkt ist die Autoindustrie. Die Automobilfirma Ford betreibt in

Saarlouis ein großes Automobilwerk mit rund 6.500 Beschäftigten und ist somit einer

der größten Arbeitgeber der Region. Weiter bedeutende Unternehmen sind die Schokoladenfabrik

Ludwig, das Kaufhaus Pieper, die Firma DSD-Dillinger Stahlbau und die Mineralölwerke

Meguin GmbH & Co. KG, die u.a. Motoröle für Liqui Moly produziert.

4


Programnn

11. DJK-Diözesansportfest

vom 05. bis 07. Juli 2013 in Saarlouis

Programmplanung

Freitag, 05. Juli 2013

ab 16.00 Uhr

ab 18.00 Uhr

Organisation, Unterkünfte, Sportstätten, Anlaufpunkt.

Begegnung und Kennenlernen.

19.00 Uhr und Stadtführungen „Saarlouis bei Nacht“.

21.30 Uhr

Samstag, 06. Juli 2013

ab 09.30 Uhr

ab 11.00 Uhr

Beginn der Wettkämpfe in folgenden Sportarten:

Badminton, Basketball, Boule, Fußball, Handball, Leichtathletik, Rhönrad,

Schwimmen, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball.

Freizeit- und Breitensport-Angebote:

Sport für Menschen mit Handicap, Airtrackturnen, Sportmobil.

18.00 Uhr Treffen in der Kulturhalle in Saarlouis-Roden, Hochstraße 41 und gemeinsamer

Bannerzug zur Kirche Maria Himmelfahrt.

18.30 Uhr Festgottesdienst mit Bannereinzug in der Kirche Maria Himmelfahrt in

Saarlouis mit Weihbischof Robert Brahm.

20.00 Uhr DJK-Begegnungsabend mit Unterhaltung in der Kulturhalle.

Sonntag, 07. Juli 2013

ab 09.00 Uhr

gegen 17.00 Uhr

Fortsetzung der Wettkämpfe in den Sportarten.

Ende der Veranstaltung und Heimreise.

5


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Hinweise 7

Sportarten und Austragungsstätten 10

Stadtplan 11

Badminton 12

Basketball 13

Boule/Pétanque 14

Fußball 15

Handball 16

Leichtathletik 17

Rhönradturnen 18

Schwimmen 19

Tennis 20

Tischtennis 21

Turnen 22

Volleyball 23

Fair Play-Preis und Doping im Sport 24

Sportliche Schnupperangebote 25

Begegnung und Feiern 26

Impressum:

Herausgeber:

DJK-Sportverband Diözesanverband Trier e.V.

Herzogenbuscher Straße 56, 54292 Trier

Telefon: 0651/24040; Telefax: 0651/22329

E-Mail: info@djk-dv-trier.de / www.djk-dv-trier.de

Redaktion:

Rainald Kauer, Marc Heinzen

Layout: Rebecca Boller

Verantwortlich: Rosemarie Schorr,

Vorsitzende DJK-Diözesanverband Trier

6

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


Hinweise

Hinweise

Allgemeine Organisation

I. Teilnahmeberechtigung

1. Die Teilnahmebedingungen orientieren sich an den gültigen Vorgaben des DJK-Sportverbandes

für die DJK-Bundessportfeste. Startberechtigt beim Diözesansportfest der

DJK um den Erwerb eines DJK-Meistertitels ist das Mitglied eines DJK-Vereines, das

das alleinige Startrecht in der von ihm gewählten Sportart für diesen Verein besitzt.

2. Das Startrecht setzt voraus, dass die Melderichtlinien beachtet wurden und dass der

Verein seine Beitragspflicht gegenüber dem DJK-Diözesanverband erfüllt hat.

3. Für das Diözesansportfest ist folgende Änderung des Startrechtes zu berücksichtigen:

Im Jugend- sowie im Erwachsenenbereich werden Spielgemeinschaften und Startgemeinschaften

zugelassen, die aus Spieler/innen von DJK-Vereinen und Nicht-DJK-

Vereinen bestehen.

4. Der Veranstalter macht die Startberechtigung in allen Sportarten, in denen der

zuständige Fachverband Startpässe kennt, von der Vorlage des Startpasses abhängig.

Die Startpässe der Fachverbände sind vereinsweise vor dem Wettkampf unaufgefordert

vorzulegen.

5. Weitere Informationen sind den Ausschreibungen der einzelnen Sportarten zu

entnehmen.

II.

Meldetermine

Aus der Vielgestaltigkeit der Wettkämpfe ergibt sich, dass verschiedene Termine zu

beachten sind.

1. Voranmeldungen

Die in dieser Ausschreibung genannten Regelungen und Termine der Fachgebiete sind

dringend zu beachten.

2. Endgültige Meldungen

Die DJK-Geschäftsstelle versendet mit der Ausschreibung die Teilnehmer-, Quartierund

Frühstücksmeldung an alle Vereine. Achtung: Rücksendung bitte bis 31.03.2013

an die DJK-Geschäftsstelle in Trier, Herzogenbuscher Str. 56, 54292 Trier, Telefon

0651-24040, Fax 0651-22329, E-Mail info@djk-dv-trier.de

Die Sportmeldungen erfolgen ebenfalls direkt an die DJK-Geschäftsstelle in Trier bis

zum 31.03.2013.

III.

Quartiere

Für die Übernachtung vom 05. bis zum 07. Juli 2013 bieten sich verschiedene Möglichkeiten:

Hotels und Pensionen:

Victor‘s Residenz-Hotel Saarlouis

Bahnhofsallee 4

66740 Saarlouis

Tel: 06831/9800

Fax: 06831/980603

DJK-SPORT Journal im Bistum Trier 1/2008

57


Hinweise

Hotel „Zur Linde“

Lothringer Hof

Überherrner Str. 2 Lothringer Str. 35

66740 Saarlouis 66740 Saarlouis

Tel: 06831/94450 Tel: 06831/42880

Fax: 06831/944540 Fax: 06831/46836

Hotel Restaurant Taffingsmühle

Akzent Hotel Posthof

Bei der Taffingsmühle 2 Postgäßchen 5 - 10

66740 Saarlouis 66740 Saarlouis

Tel: 06831/94400 Tel: 06831/94960

Fax: 06831/944040 Fax: 06831/9496111

Bahnhof Hotel

Akzent Hotel Park

Dr.-Manfred-Henrich-Platz 4 Ludwigstr. 23

66740 Saarlouis 66740 Saarlouis

Tel: 06831/986985-0 Tel: 06831/488810

Fax: 06831/986985-35 Fax: 06831/488810

Camping

Campingplatz Dr. Ernst Dadder

Pächterin: Gabi Brech

Marshall-Ney-Weg 2

66740 Saarlouis

Gemeinschaftsunterkünfte

Gemeinschaftsquartiere werden in der erweiteren Realschule, St. Nazairer Allee 6,

66740 Saarlouis angeboten. Die Anmeldung erfolgt über die Teilnehmer-, Quartier- und

Frühstücksmeldung an die DJK-Geschäftsstelle in Trier.

IV.

Versicherung

Jeder Teilnehmer muss gegen Sportunfälle über seinen Verein versichert sein. Der

Veranstalter wird außerdem für das DJK-Diözesansportfest einen besonderen Versicherungsvertrag

abschließen sowie die Nichtmitglieder versichern.

V. Teilnehmerbeitrag

Um die gewaltige Aufgabe der Umsetzung eines DJK-Diözesansportfestes bewältigen

zu können, ist neben dem ehren- und hauptberuflichen Einsatz auch eine vernünftige

Finanzausstattung nötig.

Daher haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen einen Teilnahmebeitrag

von 10 Euro von jedem und jeder Teilnehmer/innen zu erheben. Dabei spielt es keine

Rolle, wie viele Tage das Diözesansportfest besucht wird und ob eine Übernachtung im

Gemeinschaftsquartier geplant ist. Als Gegenleistung gibt es neben dem besonderen

DJK-Gemeinschaftserlebnis ein Teilnehmer-T-Shirt gratis als Erinnerung sowie für Teilnehmer/innen

in Gemeinschaftsquartieren an beiden Tagen jeweils ein Frühstück.

VI.

Sportorganisation

1. DJK-Meisterschaften

Sämtliche Wettkämpfe in den zwölf Sportarten des 11. DJK-Diözesansportfestes

werden als DJK-Meisterschaften ausgetragen. Wettbewerbe des Breiten- und Freizeit-

8

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


Hinweise

sports sowie des Behindertensports werden nicht als DJK-Meisterschaften durchgeführt.

2. Ordnung für die Sportstätten und Wettkämpfe

Für jeden Wettkampf und für jede Sportstätte ist eine besondere Wettkampfleitung

zuständig. Sämtliche Wettkämpfe werden gemäß Ausschreibung nach den gültigen

Ordnungen und Regeln der Sport-Spitzenverbände im DOSB durchgeführt.

3. Kampf- und Schiedsrichter

Die Kampf- und Schiedsrichter werden vom Veranstalter und Ausrichter und von den

Spitzenverbänden des Deutschen Sports gestellt. Die Wettkämpfer müssen damit

rechnen, dass sie ebenfalls zu Kampfrichteraufgaben herangezogen werden.

4. Anerkennung von Leistungen

Da sämtliche Wettkämpfe des 11. DJK-Diözesansportfestes bei den zuständigen Fachverbänden

angemeldet und von diesen auch genehmigt werden, können alle erzielten

Leistungen offiziell anerkannt werden.

Ergebnislisten werden auf der Homepage „www.djk-dv-trier.de“ veröffentlicht.

5. Ehrungen und Urkunden

Beim 11. DJK-Diözesansportfest erhält jeder/jede Teilnehmer/in einen Anerkennungspreis

und die Platzierten zusätzlich eine Urkunde.

6. Zentrales Wettkampfbüro

Das zentrale Wettkampfbüro befindet sich in der Stadtgartenhalle, St. Nazairer Allee,

66740 Saarlouis

7. Doping-Kontrollmaßnahmen

Es gilt die Anti-Doping-Regelung des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Fachverbände.

8. Veröffentlichung von Daten

Die per Interview, Film- und Fotoaufnahmen gesammelten Informationen werden vom

DJK-Sportverband Diözesanverband Trier weiterverarbeitet. Sie werden auf Webseiten

des Verbandes veröffentlicht und ggf. auch später für Veröffentlichung des Verbandes

verwendet. Die Ergebnisse der Wettkämpfe werden öffentlich ausgehängt und ebenfalls

auf Webseiten und in Verbands- und Vereinszeitschriften bekannt gemacht sowie

in Listenform herausgegeben. Die Teilnehmer/innen bzw. deren Erziehungsberechtigte

ist dies zur Kenntnis zu geben.

Mit Anmeldung zum Diözesansportfest

wird gleichzeitig eine Einverständniserklärung

hierzu gegeben. Wer nicht

einverstanden ist, ist aufgefordert, dies

schriftlich vor Beginn des Diözesansportfestes

dem Veranstalter DJK-

Sportverband Diözesanverband Trier

mitzuteilen.

Das DJK-Diözesansportfest-

Vorbereitungsteam bei der

Staffelstabübergabe im Mai 2012.

DJK-SPORT Journal im Bistum Trier 1/2008

59


Sportarten

Sportarten und ihre Austragungsstätten

Badminton

Steinrauschhalle, Kurt-Schuhmacher-Allee 129, 66740 Saarlouis-

Steinrausch

Basketball

Kreissporthalle, Zeughausstraße 25, 66740 Saarlouis

Boule / Pétanque

Bouleplatz am Katerturm, Am Hallenbad, 66740 Saarlouis

Fußball

Sportanlage Fraulautern, Jahnstraße, 66740 Saarlouis-Fraulautern

Sportplatz Choisy, Pavillonstraße 24, 66740 Saarlouis

Handball

Fliesenhalle, St. Nazairer Allee 6, 66740 Saarlouis

Stadtgartenhalle, St.Nazairer Allee 0, 66740 Saarlouis

MPG Sporthalle, Pavillionstraße 24, 66740 Saarlouis

Leichtathletik

Sportanlage Fraulautern, Jahnstraße, 66740 Saarlouis-Fraulautern

Rhönradturnen

Kreissporthalle Dillingen, Wallerfangener Straße, 66763 Dillingen

Schwimmen

Steinrauschbad, Kurt-Schumacher-Allee 129, 66740 Saarlouis-Steinrausch

Tennis

Tennisanlage Roden/Steinrausch, Saarwellinger Straße, 66740 Saarlouis-Roden

Tischtennis

Kulturhalle Roden, Hochstraße 41, 66740 Saarlouis-Roden

Turnen

Kreissporthalle Dillingen, Wallerfangener Straße, 66763 Dillingen

Volleyball

Steinrauschhalle, Kurt-Schuhmacher-Allee 129, 66740 Saarlouis-

Steinrausch

Anmeldung

Information

Presse

Zentrale Betreuung

Stadtgartenhalle, St.Nazairer Allee 0, 66740 Saarlouis

10

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


Stadtplan

DJK-SPORT Journal im Bistum Trier 1/2008 11 5


Badminton

Badminton

DV-Fachwart: Sven Zavelberg, Tel. 02632/6850

Sportstätte:

Wettkampfzeiten:

Wettkampfleitung:

Steinrauschhalle, Kurt-Schuhmacher-Allee 129, 66740 Saarlouis-

Steinrausch

Samstag, 06.07.2013 ab 9.30 Uhr

Sonntag, 07.07.2013 ab 9.00 Uhr

Sven Zavelberg

Austragungsmodus: Einfaches KO-System; ggfs. Gruppensystem.

Es gelten die Regeln des DBV.

Auslosung:

Meldungen:

Disziplin:

Spielklassen:

Findet im Vorfeld statt und wird den Vereinen mitgeteilt.

Bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher

Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax 0651-22329,

E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Damen-Einzel, Damen-Doppel, Herren-Einzel, Herren-Doppel, Mixed-Doppel

Gespielt wird in den Altersklassen der Saison 2012/2013; möglich sind

folgende Altersklassen (kann je nach Meldungen noch variieren):

U 13

U 15

U 17

U 19

Senioren

Altersklasse A (ab 35 Jahren)

B (ab 45 Jahren)

C (ab 55 Jahren)

Bälle:

Siegerehrung:

Vom DBV zugelassene

Naturfederbälle, die von den

Teilnehmern/innen zu

stellen sind. Es stehen keine

Bälle zum Verkauf.

Erfolgt nach der Beendigung

der einzelnen Wettbewerbe.

12

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


Basketball

Basketball

Verantwortlich: Joachim Löw, Tel. 06831/5050981

Sportstätte:

Spielzeiten:

Kreissporthalle Saarlouis, Zeughausstraße, 66740 Saarlouis

Samstag, 06.07.2013 ab 09.30 Uhr

Sonntag, 07.07.2013 ab 09.00 Uhr

Die spieltechnischen Einzelheiten werden den meldenden Vereinen nach

der Erstellung der Turnierpläne mitgeteilt.

Turnierleitung:

Basketballabteilung DJK Saarlouis-Roden e.V.

Austragungsmodus: Turnierform.

Schiedsgericht:

Auslosung:

Meldungen:

Klasseneinteilung:

Wird bei Bedarf aus den teilnehmenden Vereinen gebildet.

Findet im Vorfeld statt und wird den Vereinen mitgeteilt.

Bis spätestens Mittwoch, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle,

Herzogenbuscher Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040,

Fax 0651-22329, E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Gespielt wird in den Altersklassen der Saison 2012/2013; möglich sind

folgende Altersklassen (kann je nach Meldungen noch variieren):

mix Jugend

U-10

U-12

U-14

männliche Jugend

U-16

U-18

weibliche Jugend

U-15

U-17

Bitte bei der Meldung die Spielstärke der Mannschaft mitteilen.

Siegerehrung:

Erfolgt nach der Beendigung der Wettbewerbe.

DJK-SPORT Journal im Bistum Trier 1/2008

13 5


Boule/Pétanque

Boule / Pétanque

DV-Fachwart: Daria Paulus, Tel. 06831/59276

Sportstätte:

Wettkampfzeiten:

Wettkampfleitung:

Startberechtigung:

Meldung:

Spielklassen:

Hinweise:

Siegerehrung:

Bouleplatz am Katerturm, Am Hallenbad, 66740 Saarlouis

Samstag, 06.07.2013 ab 09.30 Uhr (Doublette)

Sonntag, 07.07.2013 ab 9.00 Uhr (Triplette)

Daria Paulus und Vertreter der DJK Grießborn.

Teilnahmeberechtigt ist jede Mannschaft in der mindestens ein Spieler ein

eingetragenes DJK-Mitglied ist.

Bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher

Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax 0651-22329,

E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Doublette

Triplette

Gespielt wird nach den offiellen Regeln des Deutschen Pétanque

Verbandes (www.petanque-dpv.de).

Erfolgt nach der Beendigung der einzelnen Wettbewerbe.

14

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


Fußball

Fußball

LV-Sportwart: Jürgen Bolz, Tel. 0681/74808

Sportstätte:

Spielzeiten:

Sportplatz Choisy, Pavillonstraße 24, 66740 Saarlouis

Sportanlage Fraulautern, Jahnstraße, 66740 Saarlouis-Fraulautern

Samstag, 06.07.2013 ab 09.30 Uhr

Sonntag, 07.07.2013 ab 09.00 Uhr

Die genauen Spielpläne und die vorgesehenen Spielorte werden den

Vereinen nach der Auslosung mitgeteilt.

Turnierleitung:

Jürgen Bolz

Austragungsmodus: Nach den Regeln des DFB und des Saarländischen Fußballverbandes.

Auslosung:

Startberechtigung:

Meldungen:

Im Vorfeld der Veranstaltung.

Jugendspielgemeinschaften mit DJK-Beteiligung können ebenfalls teilnehmen.

Bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle,

Herzogenbuscher Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax

0651-22329, E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Klasseneinteilung: D-Junioren/innen Stichtag: 01.01.2001

C-Junioren /innen Stichtag: 01.01.1999

Frauen

Alte Herren

die Spieler müssen am Tag des Turnieres das

32. Lebensjahr vollendet haben

Siegerehrung:

Erfolgt nach der Beendigung der einzelnen Wettbewerbe.

DJK-SPORT Journal im Bistum Trier 1/2008

15


Handball

Handball

(gilt als Qualifikation für das Bundessportfest 2014 in Mainz)

Verantwortlich: Norbert Löffler, Tel. 06831/84069

Sportstätte:

Fliesenhalle, St. Nazairer Allee 6, 66740 Saarlouis

Stadtgartenhalle, St. Nazairer Allee 0, 66740 Saarlouis

MPG Sporthalle, Pavillionstraße 24, 66740 Saarlouis

In allen Sporthallen herrscht ein Harzverbot.

Spielzeiten:

Samstag, 06.07.2013 ab 09.30 Uhr

Sonntag, 07.07.2013 ab 9.00 Uhr

Die spieltechnischen Einzelheiten werden den meldenden Vereinen nach

der Erstellung der Turnierpläne mitgeteilt.

Turnierleitung:

DJK Saarlouis-Roden

Austragungsmodus: Turnierform

Schiedsgericht:

Auslosung:

Startberechtigung:

Meldungen:

Wird bei Bedarf aus den teilnehmenden Vereinen gebildet

Findet im Vorfeld statt und wird den Vereinen mitgeteilt.

Die Mannschaftsmeldungen müssen auf eine Mannschaft pro Verein und

Altersklasse beschränkt werden. Bei höheren Teilnehmermeldungen wird

eine Qualifikation gespielt.

Bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher

Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax 0651-22329,

E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Klasseneinteilung: Gespielt wird in den Altersklassen der neuen Saison 2013/2014.

A-Jugend (Stichtag: 01.01.1995)

B-Jugend (Stichtag: 01.01.1997)

C-Jugend (Stichtag: 01.01.1999)

D-Jugend (Stichtag: 01.01.2001)

E-Jugend (Stichtag: 01.01.2003)

weiblich sowie männlich

weiblich sowie männlich

weiblich sowie männlich

weiblich sowie männlich

weiblich sowie männlich

Siegerehrung:

Erfolgt nach der Beendigung der einzelnen Wettbewerbe.

16

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


Leichtathletik

Leichtathletik

DV-Fachwart: Ortwin Krebs, Tel. 06806/4129

Sportstätte:

Sportanlage Fraulautern, Jahnstraße, 66740 Saarlouis-Fraulautern

Wettkampfzeiten:

Samstag, 06.07.2013 ab 09.30 Uhr

Sonntag, 07.07.2013 ab 9.00 Uhr

Wettkampfleitung:

Ortwin Krebs und Verteter des Ausrichters.

Startberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind DJK–Vereine mit Leichtathletikabteilung bzw.

Leichtathletikgemeinschaften mit DJK–Vereinen.

Meldung:

Zweifach auf DLV-Meldebogen bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an

die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher Str. 56, 54292 Trier, Telefon

0651-24040, Fax 0651-22329, E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Wettbewerbe:

Einzel- und Mehrkampfwertungen in Sprung-, Lauf- und Wurfdisziplinen.

Ein Zeitplan wird im Vorfeld den teilnehmenden Vereinen mitgeteilt.

Hinweise:

In den Schüler- und Jugendklassen wird bei der Teilnahme an allen 3 bzw.

4 Kampfdisziplinen eine Mehrkampfwertung inkl. Mannschaftswertung

vorgenommen.

Siegerehrung:

Erfolgt nach der Beendigung der einzelnen Wettbewerbe.

DJK-SPORT Journal im Bistum Trier 1/2008

17 5


Rhönradturnen

Rhönradturnen

DV-Fachwart: Ewald Orthen, Tel. 02742/1709

Sportstätte:

Kreissporthalle Dillingen, Wallerfangener Straße, 66763 Dillingen

Zeitplan: Samstag, 06.07.2013

ab 09.30 Uhr Einturnen

ab 10.30 Uhr Wettkämpf

Wettkampfleitung:

Meldungen:

Ausschreibung:

Ewald Orthen

Bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher

Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax 0651-22329,

E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Landesklasse

Männlich

L7m 19 und älter Jahre Dreikampf

L6m 15 – 18 Jahre Dreikampf

L5a m 13 – 14 Jahre Zweikampf

L5b m 12 u. jünger Jahre Zweikampf

Weiblich

L7w 19 und älter Jahre Zweikampf

L6w 15 – 18 Jahre Zweikampf

L5a w 13 – 14 Jahre Zweikampf

L5b w 12 u. jünger Jahre Zweikampf

Bundesklasse

L8 12 – 14 Jahre Vierkampf

L9 15 – 18 Jahre Sechskampf

weiblich

L8 w 12 – 14 Jahre Dreikampf

L9 w 15 – 18 Jahre Vierkampf

L10 w 19 u. älter Jahre Vierkampf

L8A w 12 – 14 Jahre Dreikampf

L9A w 18 . älter Jahre Dreikampf

Siegerehrung:

Erfolgt nach der Beendigung des Wettkampfes

18

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


Schwimmen

Schwimmen

Verantwortlich: DJK-Geschäftsstelle Trier, Tel. 0651/24040

Sportstätte:

Wettkampfzeiten:

Turnierleitung:

Kampfrichter:

Meldungen:

Steinrauschbad, Kurt-Schumacher-Allee 129, 66740 Saarlouis-Steinrausch

Samstag, 06.07.2013 ab 10 Uhr

DJK Dudweiler

Jeder Verein muss mindestens einen Kampfrichter stellen. Die genaue

Zahl der Kampfrichter richtet sich nach der Zahl der Meldungen und wird

den Vereinen zusammen mit dem Meldeergebnis mitgeteilt. Die Kampfrichtersitzung

findet 30 Minuten vor Wettkampfbeginn statt.

Bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher

Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax 0651-22329,

E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Wettkampfprogramm:

WK 01 4 x 50m Lagen Staffel weiblich 2001 – 2004

WK 02 4 x 50m Lagen Staffel männlich 2001 – 2004

WK 03 50m Freistil weiblich 2001 – 2004

WK 04 50m Freistil männlich 2001 – 2004

WK 05 50m Schmetterling weiblich 2001 – 2004

WK 06 50m Schmetterling männlich 2001 – 2004

WK 07 50m Rücken weiblich 2001 – 2004

WK 08 50m Rücken männlich 2001 – 2004

WK 09 50m Brust weiblich 2001 – 2004

WK 10 50m Brust männlich 2001 – 2004

Die Wettkampfbahn ist 25m lang und hat 4 durch Wettkampfleinen

getrennte Bahnen. Die Wassertemperatur beträgt etwa 26°C. Es erfolgt

Handzeitnahme.

Hinweis:

Nach Meldung werden den

Vereinen die genauen

Wettkampfbestimmungen

zugesendet.

Siegerehrung:

Erfolgt nach der Beendigung

der einzelnen Wettbewerbe.

DJK-SPORT Journal im Bistum Trier 1/2008

195


Tennis

Tennis

DV- und BV-Fachwart:Carsten Thewes, Tel. 06897/983107

Anlage:

Spielzeiten:

Turnierleitung:

Meldungen:

Turnierinformation:

Klasseneinteilung:

Tennisanlage Roden/Steinrausch, Saarwellinger Straße, 66740 Saarlouis-

Roden

Samstag, 06.07.2013 ab 09.30 Uhr

Sonntag, 07.07.2013 ab 09.00 Uhr

Carsten Thewes

Bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher

Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax 0651-22329,

E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Spieltermine werden den Vereinen mitgeteilt.

Junioren/Juniorinnen U15 (Jhg. 1998 und jünger)

Junioren/Juniorinnen U18 (Jhg. 1995 und jünger)

Damen/Damen 30/Damen 40

Herren/Herren 30/Herren 40

Gespielt werden nur Einzelwettbewerbe. Doppelwettbewerbe werden keine angeboten.

Turnierbestimmungen:

1. Gespielt wird nach den Regeln der ITF, der Turnierordnung des DTB.

2. Der Verhaltenscodex des Deutschen Tennisbundes e.V. findet Anwendung.

3. Während des Wettspiels darf nur Tenniskleidung getragen werden.

4. Turnierball: Babolat VS oder vergleichbarer offizieller DTB-Ball

5. In allen Spielen entscheidet der Gewinn von 2 Sätzen. Tie Break in

jedem Satz beim Stand von 6:6. Bei Satzgleichstand 1:1 entscheidet der

Match-Tiebreak!

6. Die Spieler/innen erkennen mit Ihrer Meldung diese Turnierbestimmungen

an. Der Turnierausschuss behält sich das Recht vor, die vorstehenden

Bestimmungen und den Ablaufplan des Turniers abzuändern.

Siegerehrung:

Erfolgt nach der Beendigung der

einzelnen Wettbewerbe.

20

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


Tischtennis

Tischtennis

(gilt als Qualifikation für das Bundessportfest 2014 in Mainz)

DV-Fachwart: Jürgen Braun, Tel. 0163/6650484

Sportstätte:

Kulturhalle Roden, Hochstraße 41, 66740 Saarlouis-Roden

Spielzeiten: Samstag, 06.07.2013

09.30 Uhr Schüler und Schülerinnen A und B

Einzel und Doppel

12.00 Uhr Männliche und weibliche Jugend

Einzel und Doppel

Sonntag, 07.07.2013

09.00 Uhr Herren C-Klasse Einzel und Doppel

Damen C-Klasse Einzel und Doppel

11.00 Uhr Herren B-Klasse Einzel und Doppel

Damen B-Klasse Einzel und Doppel

13.00 Uhr Herren A-Klasse Einzel und Doppel

Damen A-Klasse Einzel und Doppel

Turnierleitung:

Jürgen Braun und Vertreter des örtlichen Ausrichters.

Austragungsmodus: Erste Runde wird in Gruppen gespielt (Einzel), sowie einfaches KO-System.

Spiele gehen über drei Gewinnsätze.

Es wird nach der Wettkampfordnung des DTTB gespielt.

Schiedsgericht:

Auslosung:

Meldungen:

Wird bei Bedarf aus den teilnehmenden Vereinen gebildet.

Jeweils eine Stunde vorher.

Bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher

Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax 0651-22329,

E-mail info@djk-dv-trier.de.

Klasseneinteilung: Schüler und Schülerinnen B U13 Jahrgang: 01.01.2001

Schüler und Schülerinnen A U15 Jahrgang: 01.01.1999

(je nach Meldeergebnis werden diese beiden Klassen zusammengefasst)

Männliche und weibliche Jugend U18 Jahrgang: 01.01.1996

A-Klasse Damen und Herren

Landesliga und höher

B-Klasse Damen und Herren

einschl. Bezirksliga bzw. Regionsliga

C-Klasse Damen und Herren

einschl. 1. Kreisklasse

Siegerehrung:

Erfolgt nach der Beendigung der einzelnen Wettbewerbe.

DJK-SPORT Journal im Bistum Trier 1/2008

21 5


Turnen

Turnen weiblich A

Meisterschaftswettkämpfe A-Programm

DV-Fachwart: Elmar Wertebach, Tel. 02745/1713

Sportstätte:

Kreissporthalle Dillingen, Wallerfangener Straße, 66763 Dillingen

Zeitplan: Samstag, 06.07.20013

09.00 Uhr Einturnen

10.00 Uhr Wettkampf

Wettkampfleitung:

Elmar Wertebach und die Kampfrichter.

Austragungsmodus: Es gilt die DTB Ausschreibung gemäß Handbuch DTB, Ausgabe 2008 Teil

Aufgabenbuch Gerätturnen weiblich, Wettkampfformen P-Stufen.

Kampfrichter:

Startberechtigung:

Meldungen:

Jeder Verein ist ab drei Teilnehmerinnen verpflichtet eine/n möglichst

geprüfte/n Kampfrichter/in zu stellen. Die Vereinskampfrichter sind bei

der Meldung namentlich zu benennen.

Teilnahmeberechtigt sind nur Mitglieder von DJK-Vereinen des Diözesanverbandes

Trier. Gastturnerinnen sind nach Genehmigung durch den

DV-Fachwart außer Konkurrenz zugelassen.

Namentlich mit Angabe von Wettkampfnummer und Jahrgang bis spätestens

Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher

Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax 0651-22329, E-Mail

info@djk-dv-trier.de.

Klasseneinteilung: WK.01 Schülerinnen Pflicht 4-Kampf P3-P6 2004/2005

WK.02 Schülerinnen Pflicht 4-Kampf P4-P7 2002/2003

WK.03 Schülerinnen Pflicht 4-Kampf P4-P7 2000/2001

WK.04 Schülerinnen Pflicht 4-Kampf P5-P8 1998/1999

WK.05 Jugend Pflicht 4-Kampf P5-P9 1995/1997

WK.06 Turnerinnen Pflicht 4-Kampf P6-P9 1994 und älter

WK.01-03

WK.04-06

Sprung: P3 = Rolle - Mattenberg 0,60 cm

P4 = Handstand-Rückenlage - Mattenberg 0,60 cm

P5 = Rolle - Mattenberg 0,90 cm

P6 = Handstand-Rückenlage - Mattenberg 0,90 cm

Sprungtisch -Pflicht-

Kleidung:

Siegerehrung:

Es gelten die üblichen Wettkampfvorschriften des Code de pointage.

Betreuer und Trainer dürfen nur in Sportkleidung den Wettkampfbereich

betreten.

Erfolgt nach der Beendigung des Wettkampfes gegen 16.30 Uhr.

22


Volleyball

Volleyball

Verantwortlich: DJK-Geschäftsstelle Trier, Tel. 0651/24040

Sportstätte:

Wettkampfzeiten:

Meldungen:

Spielklassen:

Steinrauschhalle, Kurt-Schuhmacher-Allee 129, 66740 Saarlouis-

Steinrausch

Samstag, 06.07.2013 ab 9.30 Uhr

Bis spätestens Sonntag, 31. März 2013 an die DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher

Str. 56, 54292 Trier, Telefon 0651-24040, Fax 0651-22329,

E-Mail info@djk-dv-trier.de.

Frauen

Männer

Hobby-Mixed-Mannschaft

23


Rahmenprogramm

Fair Play-Preis beim Diözesansportfest

Treibe Spiel und Sport fair, halte dich an die Regeln!

Jeder Sportlerin und jedem Sportler sollte diese

Regel mit auf den Weg gegeben werden. Es ist

eine Grundregel für das Miteinander im Sport.

Doch oftmals ist es schwierig diese Regel zu

beachten und es braucht Charakter und Rückgrat

bei der Umsetzung. Für DJK-Sportvereine stellt

diese These eine besondere Verantwortung

und Herausforderung dar: Eltern, Trainer/innen,

Übungsleiter/innen und Betreuer/innen sollten

als Vorbilder dienen, inhaltliche Akzente in der

Jugendarbeit gesetzt werden, fair gespielt und

fair miteinander umgegangen werden, das sind

die Forderungen.

Um faires Verhalten zu fördern lobt der DJK-Diözesanverband, gemeinsam mit dem Ausrichter

- der DJK Saarlouis-Roden - den Fair Play-Preis für menschliches Miteinander im Sport aus. Die

Fachwarte werden in ihren Disziplinen den sportlichen Wettkampf beobachten und faires Miteinander

registrieren. Aus den Rückmeldungen werden dann die Sieger/innen ermittelt und am

Samstagabend geehrt!

Doping im Sport

24

Lehne Korruption, Drogen, Rassismus, Gewalt, Doping und sexuellen Missbrauch im Sport

ab!

Die Augen nicht vor dem Missbrauch

verschließen sondern immer wachsam sein,

das ist eine zentrale Forderung der DJK. Dabei

braucht es auch den Blick in das Umfeld und

eine aktive Prävention, bei der Sportler/innen,

Trainer/innen und Eltern eingebunden werden.

Wir wollen auf das Thema aufmerksam machen

und gerade auch aufzeigen, dass Doping immer

mehr im Breitensport Einzug hält. Mit dem Anti-

Doping Juniorbotschafter Lukas Monnerjahn,

steht beim DJK-Diözesansportfest ein kompetenter

junger Ansprechpartner zur Verfügung.

Doping geht uns alle an und braucht Sensibilisierung,

Information und Aufklärung!

Wir verweisen an dieser Stelle ausdrücklich auf

die Anti-Doping-Ordnung (ADO) des DJK-Sportverbandes. Einzusehen auf www.djk.de.


Rahmenprogramm

Sportliche Schnupperangebote

Sportmobil

In Zusammenarbeit mit dem Landessportverband für das Saarland wird ein Sportmobil „Integration

durch Sport“ im Bereich des Steinrauschbades eingesetzt. Hier können sich insbesondere

Kinder unter Betreuung nach Herzenslust austoben.

„Kinder stark machen“

DJK-Erlebnisräume bieten die Möglichkeit, das „mehr der DJK“ zu

erleben. Das DJK-Diözesansportfest 2013 möchte hierzu einen

Beitrag leisten. Dabei geht es darum, Erfahrungen zu ermöglichen,

die prägend wirken und eine hohe Identifikation mit der DJK

bewirken.

Dies passiert in Räumen, die Gemeinschaftserlebnisse beim Sport

ermöglichen und durch die DJK-Idee an christlichen Werten orientiert

sind. Hier setzt Persönlichkeitsentwicklung an, die zu Selbstbewusstsein,

Selbstverantwortung und selbstkritischen Handeln von

Kindern und Jugendlichen erziehen will. „Kinder stark machen“ steht

als Konzept dahinter. Die DJK-Sportjugend wird im Steinrauschbad,

Kurt-Schumacher-Allee 129 in Saarlouis-Steinrausch mit ihren Angeboten präsent sein und zu

Spiel, Spaß und Freude Kinder und Jugendliche einladen.

Schwimmspaß

Im Rahmen des Schwimmbetriebs im Steinrauschbad wird es zu Spiel- und Spaßangeboten

kommen, die insbesondere den „kleinen Wasserratten“ viel Freude bereiten werden. Also

Schwimmsachen unbedingt mitbringen. Die Betreuung liegt in den Händen der DJK-Sportjugend.

Airtrack-Bahn

Modernes, motivierendes Turnen auf einem Luftkissen. Dieses besondere Angebot wollen ihnen

die Turnerinnen und Turner der DJK Wissen-Selbach näher bringen. Stellen sie sich auf ein

etwas anderes, zeitgemäßes Turnen ein und

lassen sie sich überraschen.

Inklusion von Menschen mit Handicap

Gerade die DJK Köllerbach bietet seit vielen

Jahren gehandicapten Sportlerinnen und

Sportlern eine Heimat. Grund genug auch für

diese ein integratives Angebot zu unterbreiten.

Freunde der DJK Betzdorf haben ihre Unterstützung

bereits zugesagt. Eine besondere Chance

und Aufgabe des DJK-Sports.

25


Rahmenprogramm

Begegnung und Feiern

Begegnungsabend

Menschlichkeit, Spaß und Freude möchte die DJK vermitteln. Daher gibt es einen besonderen

Abend am Samstag, bei dem die Begegnung, der Austausch und das Miteinander im Vordergrund

stehen. Die Kulturhalle in Saarlouis-Roden bietet alle Voraussetzungen für Gemütlichkeit

und Geselligkeit im Kreise der DJK.

Bei Speisen und Getränken lässt es sich gut feiern. Gespräche, Kennenlernen und Unterhaltung

sollen die Zeit bestimmen und zum Verweilen einladen.

Stadtführung

Am Freitagabend wird es Führungen durch die Stadt des Sonnenkönigs Ludwig XIV geben, die

einen interessanten Einblick in die beachtliche Geschichte Saarlouis geben!

Festlicher Gottesdienst

Zu einem gelungenen DJK-Diözesansportfest gehört die Heilige Messe. Neben dem sportlichen

Wettkampf bieten wir eine Zeit der Stille, des Gebetes und der Eucharistie an. Wir freuen uns

sehr darüber, dass Weihbischof Robert Brahm uns am Samstag besuchen wird. Gemeinsam mit

ihm werden wir in der Kirche Maria Himmelfahrt, Schulstraße in Saarlouis, um 18.30 Uhr einen

festlichen Gottesdienst feiern.

Weihbischof Robert Brahm ist gebürtiger Oberweseler, so kennt er die DJK-Bewegung von

seinem Heimatverein der DJK Rheinwacht Oberwesel. Seit 2004 ist er als Weihbischof für den

Visitationsbezirk Saarbrücken verantwortlich. Wir begrüßen ihn herzlich in Saarlouis und freuen

uns auf eine bewegende Begegnung.

Ein Bannerzug wird um 18 Uhr ab der Kulturhalle zur Kirche führen. Wegen mangelndem

Parkraum im Bereich der Kirche Maria Himmelfahrt bitten wir zum Parken den ausgewiesenen

Parkplatz an der Kulturhalle zu nutzen.

Kostenbeteiligung

Um die gewaltige Aufgabe der Umsetzung eines DJK-Diözesansportfestes bewältigen zu können,

ist neben dem ehren- und hauptberuflichen Einsatz auch eine vernünftige Finanzausstattung

nötig.

Daher haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen einen Teilnahmebeitrag von 10 Euro

von jedem und jeder Teilnehmer/innen zu erheben. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Tage

das Diözesansportfest besucht wird und ob eine Übernachtung im Gemeinschaftsquartier

geplant ist. Als Gegenleistung gibt es neben dem besonderen DJK-Gemeinschaftserlebnis ein

Teilnehmer-T-Shirt gratis als Erinnerung sowie für Teilnehmer/innen in Gemeinschaftsunterkünften

an beiden Tagen jeweils ein Frühstück.

26

DJK-SP Journal im Bistum Trier 1/2008


DJK-Akzente für mehr Menschlichkeit

im und durch Sport

Treibe Spiel und Sport fair, halte dich an die Regeln!

Respektiere und toleriere Gegner, Mitspieler, Spielleiter, Verantwortliche

und Zuschauer!

Akzeptiere eine Niederlage mit Würde und Anstand!

Integriere Menschen anderer Herkunft, Religion, mit Handicap

oder in Armut lebend!

Lehne Korruption, Drogen, Rassismus, Gewalt, Doping und

sexuellen Missbrauch im Sport ab!

Sorge für eine DJK-Identität der verantwortlichen Mitarbeiter/

innen, der Mitglieder und Sportler/innen!

Sei offen für Ideen, Anregungen, Wünsche, Kritik und Veränderung!

Eröffne Kindern und Jugendlichen neue DJK-Erlebnisräume

und mache sie stark!

Fördere die Talente und die Persönlichkeit von Menschen!

Rücke den Menschen in den Mittelpunkt deines Handelns

und nicht nur die Leistung und den Erfolg!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine