ETF-Magazin: "Tickende Bombe" (Q2 2013) - Börse Frankfurt

boerse.frankfurt.de

ETF-Magazin: "Tickende Bombe" (Q2 2013) - Börse Frankfurt

US-Aktien

US Minimum Variance

Ossiam-US-Minimum-Variance-Index

prozentuale Entwicklung seit 1.1.2005

S&P-500

2002 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 2013

Gründungsjahr 2011 1)

Berechnung Net-Return-Index 2)

Universum Aktien des S&P-500

Anzahl Werte 79

Gewichtung n. Volatilität & Korrelation

Internet-Adresse www.ossiam.com

Stand: 25.4.2013; 1) gilt für den ETF; 2) inkl. Dividenden nach Steuern

%

+80

+60

+40

+20

0

–20

–40

nach Marktkapitalisierung steht oft in der Kritik. Grund:

Steigt der Wert eines Index-Mitglieds zu schnell, dominiert

dieses den Index zu stark. Anders beim S&P-

500- Equal-Weight: Das modifizierte Kursbarometer ist

ein gleichgewichteter Index. Alle 500 Unternehmen

haben im Portfolio demnach einen Anteil von 0,2 Prozent.

Auch der Anteil der Branchen ist dadurch gleichmäßiger

verteilt. Der Clou: Zuletzt brachte die Strategie

einen echten Mehrertrag gegenüber dem S&P-500.

ETF-Anleger können mit dem richtigen Index sogar

Kursschwankungen reduzieren. So umfasst der S&P-

500-Low-Volatility-Index nur die 100 Unternehmen aus

dem S&P-500, die in den zurückliegenden 252 Handelstagen

die niedrigste Volatilität aufweisen konnten.

Einen Schritt weiter geht der von Ossiam berechnete

US-Minimum-Variance-Index: Außer niedrigen Kursschwankungen

zählt auch eine geringe Korrelation der

Aktien untereinander. Zurzeit erfüllen nur 79 Unternehmen

des S&P-500 diese Anforderungen. Übrigens: Wer

eine Value- oder Growth-Strategie auf US-Aktien verfolgen

will, kommt ebenso auf seine Kosten wie Anleger,

die gehebelt (Leverage) oder währungsgesichert

(Euro-hedged) investieren wollen. Selbst an einem fallenden

S&P-500 lässt sich mit einem Short-ETF verdienen

– falls jemand meint: „No, they cannot.“

SASCHA ROSE

Indexfonds auf US-Aktien

Außer auf Klassiker wie den Dow-Jones-Industrial-

Average, S&P-500 oder Nasdaq-100 können Anleger

auf US-Nebenwerte oder spezielle Varianten der gängigen

Indizes setzen. ETF-Anbieter können sowohl die

physische als auch die synthetische Replikation nutzen.

Es gibt ausschüttende und thesaurierende Fonds.

Name ISIN Fondsvolumen Anlagestrategie Kosten (p. a.)

in Mio. Euro

in Prozent

iShares Dow Jones Industrial Average DE0006289390 180,66 30 große US-Unternehmen mit langer Tradition 0,30

SPDR S&P-500 Composite IE00B6YX5C33 272,75 die 500 größten Unternehmen der USA 0,15

Easy Russel-1000 FR0010616292 70,41 die 1000 größten Unternehmen des Russel-3000 0,35

CS MSCI USA IE00B52SFT06 247,86 aktuell 586 große und mittelgroße US-Unternehmen 0,33

iShares Nasdaq-100 DE000A0F5UF5 392,81 die 100 größten Werte der Nasdaq, keine Finanzwerte 0,32

SPDR S&P-MidCap-400 IE00B4YBJ215 234,32 400 mittelgroße US-Unternehmen aller Branchen 0,30

Comstage MSCI USA Small Cap LU0392496005 31,50 aktuell 991 kleinere US-Unternehmen 0,35

Lyxor S&P-500 Capped Health Care FR0011192848 3,96 US-Gesundheitsaktien aus dem S&P-500 0,20

db x-trackers S&P-500 Equal Weight LU0659579493 31,74 gleichgewichteter S&P-500 0,30

Ossiam US Minimum Variance LU0599612685 195,00 S&P-500-Werte mit niedriger Volatilität und Korrelation 0,65

Stand: 30.4.2013; Quelle: www.boerse-frankfurt.de/etf

34

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine