P386/13 - BASF.com

basf.com

P386/13 - BASF.com

Presse-Information

BASF baut neue Anlage für hochwertiges Ultramid ®

in China

• Kapazität von 100.000 Tonnen pro Jahr, geplante

Inbetriebnahme 2015

• Lokale Produktion unterstützt Wachstum der Polyamid-

Industrie in Asien

29. Juli 2013

P386/13

Wirtschaftspresse:

Holger Kapp

Telefon: +49 621 60-41040

holger.kapp@basf.com

Fachpresse:

Volker Kupitz

Telefon: +49 621 60-54502

volker.kupitz@basf.com

BASF baut eine neue Anlage für die Herstellung von Ultramid ® mit

einer Jahreskapazität von 100.000 Tonnen in Schanghai/China.

Die Inbetriebnahme der Anlage ist für 2015 geplant.

„Im Rahmen unserer langfristigen Strategie möchten wir die

Produktion im Asien-Pazifik-Raum in Kundennähe ansiedeln, um

dort das Wachstum unserer Kunden besser zu unterstützen,

effizienter zu arbeiten und die Zusammenarbeit zu intensivieren.

BASF beabsichtigt, ein Wachstum zu erzielen, das zwei

Prozentpunkte über dem Marktdurchschnitt für Asien-Pazifik liegt,

das Engagement für den Umweltschutz beizubehalten und einen

positiven gesellschaftlichen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu

leisten“, sagt Dr. Albert Heuser, President and Chairman Greater

China and Functions Asia Pacific.

„Die Nachfrage nach Polyamid in den Bereichen technischer

Kunststoffe, Folien und Fasern wird besonders in China stark

zunehmen“, betont Hermann Althoff, Senior Vice President der

globalen BASF-Geschäftseinheit Polyamide und

Zwischenprodukte. „Durch die Investition werden wir Teil dieses

BASF SE

67056 Ludwigshafen

Telefon: +49 621 60-0

http://www.basf.com

Corporate Media Relations

Telefon: +49 621 60-20916

Fax: +49 621 60-92693

presse.kontakt@basf.com


Seite 2 P 386/13

Wachstums und können unsere Kunden im asiatischen Markt mit

hochwertigen Produkten beliefern, die vor Ort hergestellt wurden.“

Die BASF vollständig gehörende Anlage wird im Shanghai

Chemical Industry Park (SCIP) in Caojing gebaut. Dort betreiben

BASF und Partnerunternehmen auch eine Großanlage für

integrierte Isocyanate. Darüber hinaus verfügt BASF dort über

Produktionsanlagen für Polytetrahydrofuran (PolyTHF ® ) und

Polyisocyanat (Basonat), die für Beschichtungen und im

Möbeldekor sowie für Edelmetalllösungen in der Automobilindustrie

eingesetzt werden.

Hochwertige Ultramid ® B-Produkte für technische Kunststoffe,

Folien, Fasern und Monofilamente

Mit über 60 Jahren Erfahrung ist BASF der führende Anbieter von

qualitativ hochwertigen Polyamiden und Polyamid-Zwischenprodukten

für technische Kunststoffe, Folien, Fasern und

Monofilamente. Das Produktportfolio umfasst Ultramid ® B

(Polyamid 6), Ultramid ® C (Polyamid 6/6.6 Copolymer) und

Ultramid ® A (Polyamid 6.6). Das Angebot wird durch technischen

Kundenservice abgerundet.

BASF betreibt Anlagen zur Herstellung von Ultramid ® in

Ludwigshafen, Antwerpen/Belgien, Freeport/Texas/USA und

São Paulo/Brasilien. Die Produktion von Polyamid für Folien, Textilund

Teppichfasern sowie technische Kunststoffe ist in die globale

BASF-Verbundstruktur für Polyamid-Zwischenprodukte

(Adipinsäure, Anolon, Caprolactam), chemische Rohstoffe

(Ammoniak, Cyclohexan, Schwefelsäure), Energieversorgung,

Abfallentsorgung, Logistik und andere Services integriert.


Seite 3 P 386/13

Über BASF

BASF ist das weltweit führende Chemieunternehmen: The Chemical Company.

Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und

Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Wir verbinden wirtschaftlichen

Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit

Forschung und Innovation helfen wir unseren Kunden in nahezu allen Branchen,

heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Unsere

Produkte und Lösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu

sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir

in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a

sustainable future. Die BASF erzielte 2012 einen Umsatz von 72,1 Milliarden €

und beschäftigte am Jahresende mehr als 110.000 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich

(AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine