Katalogauszug Novar Brandmelderzentralen - IGS-Industrielle ...

igs.hagen.de

Katalogauszug Novar Brandmelderzentralen - IGS-Industrielle ...

Auszüge von Katalogen unserer Hersteller

Mit freundlicher Empfehlung, Ihre

IGS-Industrielle

Gefahrenmeldesysteme GmbH

Hördenstraße 2

D - 58135 Hagen

+49 (0)2331 9787 0

http://www.igs-hagen.de

info@igs-hagen.de


1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Zentralen

IQ8Control 16-39

Löschmittel-Ansteuereinrichtung 40-45

11

12

13

14

15

16

17

15


1

Zentralen

IQ8Control

IQ8Control C

Leistungsmerkmale

• Max. zwei Mikromodule

• Max. zwei Analogringmodule esserbus ®

• Kurzschluss- und unterbrechungstoleranter Ringleitungsbetrieb

mit Stichleitungsabgängen

• Ringbus-Installation über Fernmeldekabel I-Y(ST)

Y 0,8 mm bis zu einer max. Länge von 3,5 km

• Bis zu 127 esserbus ® -Teilnehmer (Brandmelder

bzw. Handmelder)/Meldergruppen pro Ringbus

• Bis zu 32 esserbus ® -Koppler pro Ringbus/Betrieb

von Funkkomponenten (siehe Kapitel 10)

• Betriebsarten TM und PM nach DIN VDE 0833-2

zur Vermeidung von Falschalarmen

• Feuerwehrbedienfeld- und ÜE-Interface auf dem

Peripheriemodul integriert

• Drei Sammelrelais, frei programmierbar, überwacht,

potenzialfrei bis 24 V DC (auf dem Peripheriemodul)

• TTY oder RS485-Schnittstelle, RS 232 optional

• Vernetzbar im kurzschluss- und unterbrechungstoleranten

essernet ® mit bis zu 30 weiteren BMZ

• Anschluss an grafische Managementsysteme

• Bedienteil mit alphanumerischer Anzeige

• Ereignisspeicher für bis zu 10.000 Ereignisse

• Alle Mikromodule des Systems 8000 kompatibel

• Druckerschnittstelle für internen Drucker

• Zwei Akkumulatoren überwacht anschließbar

• Überwachungseingang für externes Netzteil

Zusätzliche Leistungsmerkmale für esserbus ® -

PLus

• Max. 2 Analogringmodule esserbus ® -PLus

• Busversorgte, synchron gesteuerte, akustische

Alarmierungseinrichtungen nach DIN EN 54-3 mit

Alarmton gemäß DIN 33404

• Bis zu 16 busversorgte Warntongeber pro

Ringbus

• Bis zu 32 IQ8Alarm-Signalgeber pro Ringbus

• Wiedereinschaltung der Signalgeber im Alarmfall

nach einem Kurzschluss innerhalb von 3

Sekunden von VdS-Schadenverhütung geprüft

und bestätigt.

-Anerkennung: G 205129

VdS-Systemanerkennung: S 294050

Die IQ8Control C als leistungsfähige Brandmelderzentrale zur Objektüberwachung von

kleinen bis mittleren Objekten ermöglicht gleichzeitige Detektion, Steuerung und Alarmierung

sowohl auf dem Analogring als auch auf Stichabgängen.

In der multifunktionalen IQ8Control C kann der Betrieb esserbus ® oder esserbus ® -PLus

über eine Steckbrücke auf dem Zentralennetzteil frei gewählt werden.

Für den jeweiligen Ringleitungsbetrieb wird lediglich das/die entsprechende/n Analogringmodul/e

eingesetzt.

Technische Daten

Nennspannung

230 V AC

Nennfrequenz

50 ... 60 Hz

Nennstrom

0,35 A (Standard); 0,7 A (esserbus ® -PLus)

Ruhestrom

ca. 215 mA (Grundausbau ohne Bedienteil)

ca. 230 mA (Grundausbau mit Bedienteil)

Strom für ext. Verbraucher 2 A

Akkukapazität

2 x 12 Ah, 2 x 24 Ah im Erweiterungsgehäuse

Umgebungstemperatur -5 °C ... 45 °C

Lagertemperatur -5 °C ... 50 °C

Schutzart

IP30

Gehäuse ABS, 10 % glasfaserverstärkt, V - 0

Farbe blau, ähnlich Pantone 546

Gewicht

ca. 6,5 kg

Abmessungen

B: 450 mm H: 320 mm T: 185 mm

CE-Zertifikat

0786-CPD-20827

Die Brandmelderzentralen IQ8Control sind im essernet ® vollständig kompatibel mit Zentralen der

Generation 8000.

Mikromodule der Generation 8000 sind auch in der IQ8Control einsetzbar.

Gehäuseform und -farbe entsprechen der Generation 8000.

Die IQ8Control kann ausschließlich mit der Programmiersoftware tools 8000 (Art.-Nr. 789861)

und dem Feldbusinterface (Art.-Nr. 789862.10) oder direkt via USB programmiert werden.

In Kombination mit den FSA-Kopplern (Art.-Nr. 808619 oder 808619.10) kann die BMZ zur

Ansteuerung von Feststellanlagen gemäß den Anforderungen des Deutschen Instituts für

Bautechnik (DIBt) verwendet werden.

LWL-Konverter

externe Geräte z. B.:

ÜE / FAT / FSD / FBF

12 V DC

IQ8Control C

essernet ®

Leitungslänge jew. max. 1 km

(mit Repeater max. 3 km)

esserbus ® -PLus

Leitungslänge max. 3,5 km

Repeater

IQ8Control C

esserbus ® -Koppler

Managementsystem

WINMAG

Anschaltungsbeispiel

16 www.esser-systems.de


Zentralen

IQ8Control

Aufbau- und Bestellschema IQ8Control C

1

2

1.

Auswahl der

Gehäuseausführung

3

Wandgehäuse 808003 19" Standschrank-Variante 808139

4

Steckplatz für 1 Mikromodul serienmäßig vorhanden

2.

Auswahl der

Zentralenmodule

(nur jew. ein Modul

einzusetzen)

772478

Erweiterungsmodul mit

einem zusätzlichen

Mikromodulsteckplatz

772479

Peripheriemodul

772477

Peripheriemodul mit

einem zusätzlichen

Mikromodulsteckplatz

5

6

7

3.

Auswahl der

Mikromodule

804382.D0

Analogring-Modul esserbus ® -PLus

787531

3-Relais-Modul

784382.D0

Analogring-Modul

784842

RS232/TTY-Modul

784385

ÜE_Ansteuer-Modul

787530

4-Relais-Modul

784840.10

essernet ® -Modul 62,5 kBd

784841.10

essernet ® -Modul 500 kBd

8

9

4.

Auswahl der

Bedienteilfront

Lieferbare Sprachcodes:

01 Deutsch

02 Englisch

03 Italienisch

04 Portugiesisch

05 Polnisch

06 Spanisch

07 Deutsch (Österreich)

08 Niederländisch

09 Tschechisch

10 Russisch

11 Ungarisch

12 Dänisch

13 Schwedisch

14 Kroatisch

15 Französisch

16 Slowakisch

17 Französisch (Schweiz)

18 Rumänisch

19 Slowenisch

20 Türkisch

21 Griechisch

22 Flämisch (Belgien)

23 Wallonisch (Belgien)

25 Arabisch/Englisch

787532

3-Relais-SaS-Modul

7860_ _

Bedienteilfront

7864_ _

Bedienteilfront

1/4 VGA-Display

7861_ _

Bedienteilfront

mit GEA 64 MG

7865_ _

Bedienteilfront

1/4 VGA-Display

mit GEA 64 MG

7868_ _

Bedienteilfront

mit Drucker*

7869_ _

Bedienteilfront

1/4 VGA-Display

mit Drucker

7863_ _

Bedienteilfront

für Drucker mit

Aufwickelvorr.**

Alle Bedienteilfronten, außer GEA 192 MG, passen für beide Gehäusevarianten

*Nur noch 1 Akku einbaubar **Nur im Paket mit Zusatzgehäuse möglich

786000

GEA-Front 192 MG

f. Wandgehäuse

788093

GEA-Front 192 MG

f. 19"-Einbau

786100

neutrale

Wechselfront

10

11

12

13

14

15

5.

Auswahl eines

Erweiterungsgehäuses

(optional)

789300

Erweiterungsgehäuse f. Akkus

789302

Erweiterungsgehäuse f. GEA-192 MG

789301

Erweiterungsgehäuse f. Akkus und GEA-192 MG

16

17

Bitte beachten Sie die lieferbaren Zentralenpakete!

17


Zentralen

IQ8Control

Zentrale

808003

¬qq$N®

Brandmelde-Computer IQ8Control C

Grundausbau

Die gewünschte Bedienteilfront muss separat bestellt werden.

Gehäuse mit Standardrückwand und Frontrahmen für Bedienteilfronten, Interfaceboard,

Netzteilmodul, Systemsoftware.

808139

¬qrHU®

Brandmelde-Computer IQ8Control C Einbau 19"

Wie 808003, jedoch 19"-Ausführung (7 HE) für Einbauschrank.

Die gewünschte Bedienteilfront muss separat bestellt werden.

BMZ 808003 IQ8Control C, inkl. Montagerahmen und Flachkabel 750707.

18 www.esser-systems.de


Zentralen

IQ8Control

Zubehör BMZ IQ8Control C

789300

¬o~!]®

Erweiterungsgehäuse für Akkus

Erweiterungsgehäuse für zusätzliche Akkus.

1

2

Technische Daten

Umgebungstemperatur -5 °C ... 45 °C

Lagertemperatur -10 °C ... 50 °C

Schutzart

IP30

Gehäuse ABS, 10 % glasfaserverstärkt, V - 0

Gewicht

ca. 5 kg (ohne Akku)

Abmessungen

B: 450 mm H: 320 mm T: 185 mm

Akkus sind nicht enthalten und müssen separat bestellt werden.

Gehäuse komplett mit Akkurückwand, Anschlusskabel für Akku, Stellplatz für zwei Akkus 12 V/

24 Ah, Neutralfront und Material zur Befestigung an das vorhandene Zentralengehäuse, Akku-

Anschlusskabel, 800 mm

Montage der Gehäuseteile bei der IQ8Control

3

4

5

6

Die 4 serienmässigen

Abdeckplatten entfernen.

Die 2 speziellen

Verbindungselemente in das

untere Gehäuse einsetzen.

Beide Gehäuse

aufeinander setzen und

zusammenschieben.

7

8

9

10

789301

¬o~"`®

1. 2. 3.

Verbindung zwischen Gehäuse und Erweiterungsgehäuse

Erweiterungsgehäuse für Akkus und GEA 192 MG

11

12

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 5 mA

Stromaufnahme

je angesteuerte LED 1,5 mA

Umgebungstemperatur -5 °C ... 45 °C

Schutzart

IP30

Gehäuse ABS, 10 % glasfaserverstärkt, V - 0

Farbe blau, ähnlich Pantone 546

Gewicht

ca. 5,5 kg (ohne Akku)

Abmessungen

B: 450 mm H: 320 mm T: 185 mm

13

14

Einsatz/Verwendung ist nicht möglich, wenn bereits eine Bedienteilfront mit

Gruppeneinzelanzeige für 64 Gruppen eingesetzt wird. Akkus sind nicht enthalten und müssen

separat bestellt werden.

Der Einsatz einer GEA ist nur in Verbindung mit einer Bedienteilfront möglich.

15

Gehäuse komplett mit Akkurückwand, Anschlusskabel für Akku, Stellplatz für zwei Akkus 12 V/

24 Ah, GEA-Front für 192 Meldergruppen, Material zur Befestigung an das vorhandene

Zentralengehäuse

16

17

19


Zentralen

789302

¬o~#c®

Erweiterungsgehäuse für GEA 192 MG

IQ8Control

Auf die Standardrückwand können zusätzliche Baugruppen, beispielsweise esserbus ® -

Koppler, montiert werden.

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 5 mA

Stromaufnahme

je angesteuerte LED 1,5 mA

Umgebungstemperatur -5 °C ... 45 °C

Schutzart

IP30

Gehäuse ABS, 10 % glasfaserverstärkt, V - 0

Farbe blau, ähnlich Pantone 546

Gewicht

ca. 5 kg

Abmessungen

B: 450 mm H: 320 mm T: 185 mm

Einsatz/Verwendung ist nicht möglich, wenn bereits eine Bedienteilfront mit Gruppenzellanzeige

für 64 Gruppen eingesetzt wird.

Der Einsatz einer GEA ist nur in Verbindung mit einer Bedienteilfront möglich.

Gehäuse komplett mit Standardrückwand, GEA-Front für 192 Meldergruppen, Material zur

Befestigung an das vorhandene Zentralengehäuse

Zentralenpakete

808133

¬qrBC®

Paket 1 für Brandmeldecomputer IQ8Control C

Mit einem Mikromodulsteckplatz, VdS- und Feuerwehroption.

Aufnahme für max. 2 Akkus 12V/12 Ah (Art.-Nr. 018011).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

1 x Zentrale im Gehäuse ohne Front 808003

1 x Bedienteilfront 7860xx

1 x Peripheriemodul 772479

808134

¬qrCF®

Paket 2 für Brandmeldecomputer IQ8Control C

Mit einem Mikromodulsteckplatz, GEA (64-Gruppen), VdS- und Feuerwehroption.

Aufnahme für max. 2 Akkus 12V/12 Ah (Art.-Nr. 018011).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

1 x Zentrale im Gehäuse ohne Front 808003

1 x Bedienteilfront 7861xx

1 x Peripheriemodul 772479

808135

¬qrDI®

Paket 3 für Brandmeldecomputer IQ8Control C

Mit zweitem Mikromodulsteckplatz, VdS- und Feuerwehroption.

Aufnahme für max. 2 Akkus 12V/12 Ah (Art.-Nr. 018011).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

1 x Zentrale im Gehäuse ohne Front 808003

1 x Bedienteilfront 7860xx

1 x Peripheriemodul 772477

20 www.esser-systems.de


Zentralen

808136

¬qrEL®

Paket 4 für Brandmeldecomputer IQ8Control C

IQ8Control

Mit zweitem Mikromodulsteckplatz, GEA (64 Gruppen), VdS- und Feuerwehroption.

1

Aufnahme für max. 2 Akkus 12V/12 Ah (Art.-Nr. 018011).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

2

1 x Zentrale im Gehäuse ohne Front 808003

1 x Bedienteilfront 7861xx

1 x Peripheriemodul 772477

3

808137

¬qrFO®

Paket 5 für Brandmeldecomputer IQ8Control C

Mit zweitem Mikromodulsteckplatz, Einbaudrucker, VdS- und Feuerwehroption.

4

5

Aufnahme für max. 2 Akkus 12V/12 Ah (Art.-Nr. 018011).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

6

1 x Zentrale im Gehäuse ohne Front 808003

1 x Bedienteilfront 7868xx

1 x Peripheriemodul 772477

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

21


1

Zentralen

IQ8Control

IQ8Control M

Leistungsmerkmale

• Max. fünf Mikromodule, mit Peripheriemodul

772477

• Max. sieben Analogringmodule esserbus ® , mit

Erweiterungsmodul 772476

• Kurzschluss- und unterbrechungstoleranter Ringleitungsbetrieb

mit Stichleitungsabgängen

• Ringbus-Installation über I-Y(ST)Y 0,8 mm

Fernmeldekabel bis zu einer max. Länge von 3,5

km

• Bis zu 127 esserbus ® -Teilnehmer (Brandmelder

bzw. Handmelder)/Meldergruppen pro Ringbus

• Bis zu 32 esserbus ® -Koppler pro Ringbus/Betrieb

von Funkkomponenten (siehe Kapitel 10)

• Betriebsarten TM und PM nach DIN VDE 0833-2

zur Vermeidung von Falschalarmen

• Feuerwehrbedienfeld- und ÜE-Interface auf dem

Peripheriemodul integriert

• Drei Sammelrelais, frei programmierbar, überwacht,

potentialfrei bis 24 V DC (auf dem Peripheriemodul)

• TTY oder RS485-Schnittstelle, RS 232 optional

• Vernetzbar im Kurzschluss- und unterbrechungstoleranten

essernet ® mit bis zu 30 weiteren BMZ

• Anschluss an grafische Managementsysteme

• Rechnergestützte Ferndiagnose

• Bedienteil mit alphanumerischer Anzeige

• Ereignisspeicher für bis zu 10.000 Ereignisse

• Alle Mikromodule des Systems 8000 kompatibel

• Druckerschnittstelle für int. Drucker

• Zwei Akkumulatoren überwacht anschließbar

• Überwachungseingang für externes Netzteil

Zusätzliche Leistungsmerkmale bei esserbus ® -

PLus

• Max. 6 Analogringe esserbus ® -PLus

• Busversorgte, synchron gesteuerte, akustische

Alarmierungseinrichtungen nach DIN EN 54-3 mit

Alarmton gemäß DIN 33404

• Bis zu 32 IQ8Alarm-Signalgeber pro Ringbus

• Wiedereinschaltung der Signalgeber im Alarmfall

nach einem Kurzschluss innerhalb von 3

Sekunden von VdS-Schadenverhütung geprüft

und bestätigt.

-Anerkennung: G 205129

VdS-Systemanerkennung: S 294050

Die IQ8Control M als leistungsfähige Brandmelderzentrale zur Objektüberwachung von

mittleren bis großen Objekten ermöglicht gleichzeitige Detektion, Steuerung und Alarmierung

sowohl auf dem Analogring als auch auf den Stichen.

In der multifunktionalen IQ8Control M kann der Betrieb esserbus ® oder esserbus ® -PLus

über eine Steckbrücke auf dem Zentralennetzteil frei gewählt werden. Für den jeweiligen

Ringleitungsbetrieb wird lediglich das/die entsprechende/n Analogringmodul/e eingesetzt.

Technische Daten

Nennspannung

230 V AC

Nennfrequenz

50 ... 60 Hz

Nennstrom

0,35 A (Standard); 0,7 A (esserbus ® -PLus)

Ausgangsspannung

12 V DC

Ruhestrom

ca. 215 mA (Grundausbau ohne Bedienteil)

ca. 230 mA (Grundausbau mit Bedienteil)

Strom für ext. Verbraucher 2 A

Akkukapazität

max. 2 x 12 V/24 Ah

Umgebungstemperatur -5 °C ... 45 °C

Lagertemperatur -10 °C ... 50 °C

Schutzart

IP30

Gehäuse ABS, 10 % glasfaserverstärkt, V - 0

Farbe blau, ähnlich Pantone 546

Gewicht

ca. 11,5 kg

Abmessungen

B: 450 mm H: 640 mm T: 185 mm

CE-Zertifikat

0786-CPD-20827

Die Brandmelderzentralen IQ8Control sind im essernet ® voll kompatibel zu Zentralen der

Generation 8000.

Mikromodule der Generation 8000 sind auch in der Generation der IQ8Control einsetzbar.

Gehäuseform und -farbe entsprechen der Generation 8000.

Die IQ8Control kann nur mit der Software tools 8000 (Art.-Nr. 789861) und dem

Feldbusinterface (Art.-Nr.789862.10) direkt via USB programmiert werden.

In Kombination mit dem 4-Gruppen-/2-Relais-Koppler (Art.-Nr. 808619 oder 808619.10) kann

die BMZ zur Ansteuerung von Feststellanlagen gemäß den Anforderungen des DIBT verwendet

werden.

LWL-Konverter

IQ8Control C

externe Geräte z. B.:

ÜE / FAT / FSD / FBF

essernet ®

Leitungslänge jew. max. 1 km

(mit Repeater max. 3 km)

12 V DC

esserbus ® -PLus

Leitungslänge max. 3,5 km

Repeater

IQ8Control M

esserbus ® -Koppler

Managementsystem

WINMAG

Anschaltungsbeispiel

22 www.esser-systems.de


Zentralen

IQ8Control

Aufbau- und Bestellschema IQ8Control M Grundausbau

1

2

1.

Auswahl der

Gehäuseausführung

3

Wandgehäuse

808004

19" Standschrank-Variante

808219

4

Steckplatz für 1 Mikromodul serienmäßig vorhanden

2.

Auswahl der

Zentralenmodule

2 Erweiterungsmodule

oder

1 Erweiterungsmodul

+

1 Peripheriemodul

einzusetzen

772478

Erweiterungsmodul mit

einem zusätzlichen

Mikromodulsteckplatz

772476

Erweiterungsmodul mit

drei zusätzlichen

Mikromodulsteckplätzen

772479

Peripheriemodul

772477

Peripheriemodul mit

einem zusätzlichen

Mikromodulsteckplatz

5

6

7

3.

Auswahl der

Mikromodule

804382.D0

Analogring-Modul esserbus ® -PLus

787531

3-Relais-Modul

784382.D0

Analogring-Modul

784842

RS232/TTY-Modul

784385

Üe_Ansteuer-Modul

787530

4-Relais-Modul

784840.10

essernet ® -Modul 62,5 kBd

784841.10

essernet ® -Modul 500 kBd

8

9

4.

Auswahl der

Bedienteilfront

Lieferbare Sprachcodes:

01 Deutschland

02 England

03 Italien

04 Portugal

05 Polen

06 Spanien

07 Österreich

08 Niederlande

09 Tschechien

10 Rußland

11 Ungarn

12 Dänemark

13 Schweden

14 Kroatien

15 Frankreich

16 Slowakei

17 Schweiz (Französisch)

18 Rumänien

19 Slowenien

20 Türkei

21 Griechenland

22 Belgien (Flämisch)

23 Belgien (Wallonisch)

25 Arabisch / Englisch

787532

3-Relais-SaS-Modul

7860_ _

Bedienteilfront

7864_ _

Bedienteilfront

1/4 VGA Display

7861_ _

Bedienteilfront

mit GEA 64 MG

7865_ _

Bedienteilfront

1/4 VGA Display

mit GEA 64 MG

7868_ _

Bedienteilfront

mit Drucker

7869_ _

Bedienteilfront

1/4 VGA Display

mit Drucker

7863_ _

Bedienteilfront

für Drucker mit

Aufwickelvorr.*

Alle Bedienteilfronten, außer GEA 192 MG, passen für beide Gehäusevarianten

*Nur im Paket mit Zusatzgehäuse möglich

786000

GEA-Front 192 MG

f. Wandgehäuse

788093

GEA-Front 192 MG

f. 19" Einbau

786100

neutrale

Wechselfront

10

11

12

13

14

15

5.

Auswahl eines

Erweiterungsgehäuses

(optional)

789303

Erweiterungsgehäuse f. zusätzliche Baugruppen

789304

Erweiterungsgehäuse f. Zentralenpaket Nr. 5

16

17

Bitte beachten Sie die lieferbaren Zentralenpakete!

23


Zentralen

IQ8Control

Zentralenausbau

808004

¬qq%Q®

Brandmeldecomputer IQ8Control M

Grundausbau

Die gewünschte Bedienteilfront muss separat bestellt werden.

Gehäuse mit Standardrückwand und Frontrahmen für Bedienteilfronten, Interfaceboard,

Netzteilmodul und Systemsoftware.

808219

¬qs4¤®

Brandmeldecomputer IQ8Control M 19"-Einbau

Wie 808004, jedoch 19"-Ausführung (7HE) für Einbauschrank.

Die gewünschte Bedienteilfront muss separat bestellt werden.

BMZ IQ8Control M (Art.-Nr. 808004), inkl. Montagerahmen und Flachkabel (Art.-Nr. 750707).

Zentralenpakete IQ8Control M

808214

¬qs/s®

Paket 1 für Brandmeldecomputer IQ8Control M

Mit 4 Mikromodulsteckplätzen.

Aufnahme für max. 2 Akkus 12 V/24 Ah (Art.-Nr. 018006).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

1 x Zentrale 808004

1 x Bedienteilfront 7860xx

1 x Neutralfront 786100

1 x Erweiterungsmodul 772476

808215

¬qs0v®

Paket 2 für Brandmeldecomputer IQ8Control M

Mit 4 Mikromodulsteckplätzen und 64 Gruppeneinzelanzeigen.

Aufnahme für max. 2 Akkus 12 V/24 Ah (Art.-Nr. 018006).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

1 x Zentrale 808004

1 x Bedienfrontteil 7861xx

1 x Neutralfront 786100

1 x Erweiterungsmodul 772476

24 www.esser-systems.de


Zentralen

808216

¬qs1y®

Paket 3 für Brandmeldecomputer IQ8Control M

Mit 4 Mikromodulsteckplätzen und Einbaudrucker ohne Aufwickelvorrichtung.

IQ8Control

1

Aufnahme für max. 2 Akkus 12 V/24 Ah (Art.-Nr. 018006).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

2

1 x Zentrale 808004

1 x Bedienteilfront 7868xx

1 x Neutralfront 786100

1 x Erweiterungsmodul 772476

3

808217

¬qs2|®

Paket 4 für Brandmeldecomputer IQ8Control M

Mit 4 Mikromodulsteckplätzen und 192 Gruppeneinzelanzeigen.

4

5

Aufnahme für max. 2 Akkus 12 V/24 Ah (Art.-Nr. 018006).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

6

1 x Zentrale 808004

1 x Bedienteilfront 7860xx

1 x GEA Front 192 786000

1 x Erweiterungsmodul 772476

7

808218

¬qs3¡®

Paket 5 für Brandemeldecomputer IQ8Control M

Mit 4 Mikromodulsteckplätzen ohne Bedienteilfront.

8

9

Aufnahme für max. 2 Akkus 12 V/24 Ah (Art.-Nr. 018006).

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten.

1 x Zentrale 808004

2 x Neutralfront 786100

1 x Erweiterungsmodul 772476

1 x essernet ® -Mikromodul wahlweise 62,5 kBd (Art.-Nr. 784840.10) oder 500 kBd (Art.-Nr.

784841.10)

10

11

789304

¬o~%i®

Erweiterungsgehäuse f. Paket 5 IQ8Control M (Art.-Nr. 808218)

12

Technische Daten

Umgebungstemperatur -5 °C ... 45 °C

Lagertemperatur -10 °C ... 50 °C

Schutzart IP 30

Gehäuse ABS, 10 % Glasfaser verstärkt, V - 0

Farbe blau, ähnlich Pantone 546

Gewicht

ca. 6 kg

Abmessungen

B: 450 mm H: 320 mm T: 185 mm

13

14

Die Bedienteilfront muss gesondert bestellt werden, ist aber im Preis enthalten. Das

Erweiterungsgehäuse muss immer über dem Doppelgehäuse der IQ8Control M montiert werden.

Um die BMZ IQ8Control M mit einem Einbaudrucker mit Aufwickelvorrichtung zu erweitern, ist

das Erweiterungsgehäuse (Art.-Nr. 789304) über der BMZ zu montieren.

15

1 x Bedienteilfront 7863xx

1 x Drucker

1 x Aufwickelvorrichtung

16

17

25


Zentralen

IQ8Control

IQ8Control C/M

Bedienteilfronten IQ8Control C/M

Leistungsmerkmale

• alphanumerisches Display

• 2 x 20 LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung

786001

¬o]"§®

Alle Bedienteilfronten sind auch mit anderen Landesspezifikationen lieferbar.

Technische Funktionen können jedoch von nationalen bzw. lokalen Anforderungen abweichen.

Zur Bestellung ersetzen Sie bitte die letzten beiden Zahlen durch den entsprechenden

Sprachcode.

Beispiel:

Bedienteilfront Standard C/M in deutscher Ausführung hat die Artikelnummer 7860-01.

Für eine niederländische Variante bestellen Sie 7860-08.

Folgende Sprach-/Ländervarianten sind verfügbar:

01 Deutsch

02 Englisch

03 Italienisch

04 Portugiesisch

05 Polnisch

06 Spanisch

07 Deutsch (Österreich)

08 Niederländisch

09 Tschechisch

10 Russisch

11 Ungarisch

12 Dänisch

13 Schwedisch

14 Kroatisch

15 Französisch

16 Slowakisch

17 Französisch (Schweiz)

18 Rumänisch

19 Slowenisch

20 Türkisch

21 Griechisch

22 Flämisch (Belgien)

23 Wallonisch (Belgien)

25 Arabisch/Englisch

Bedienteilfront, deutsch

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 45 mA

786101

¬o^"©®

Bedienteilfront mit GEA 64, deutsch

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 50 mA

Stromaufnahme

GEA je angesteuerte LED 1,5 mA

26 www.esser-systems.de


Zentralen

786801

¬oe".®

Bedienteilfront mit Drucker, deutsch

IQ8Control

1

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 45 mA

2

3

786301

¬o`"$®

Bedienteilfront f. Drucker mit Aufwickelvorrichtung, deutsch

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 45 mA

Diese Bedienteilfront kann nur für IQ8Control M verwendet werden.

4

5

6

Der Drucker mit Aufwickelvorrichtung 784892 ist nicht im Lieferumfang enthalten.

7

786401

¬oa"&®

Bedienteilfront mit 1/4-VGA-Display, deutsch

Mit der Programmiersoftware kann ein zweizeiliger Zusatztext programmiert werden.

8

9

Technische Daten

Ruhestrom

Auflösung

ca. 170 mA

320 x 240 Pixel

10

Eine Ferndiagnose ist nicht möglich, wenn ein zweizeiliger Zusatztext programmiert ist.

11

786501

¬ob"(®

Bedienteilfront 1/4-VGA-Display und GEA 64, deutsch

Mit der Programmiersoftware kann ein zweizeiliger Zusatztext programmiert werden.

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 170 mA

Stromaufnahme

GEA je angesteuerte LED 1,5 mA

Auflösung

320 x 240 Pixel

12

13

14

Eine Ferndiagnose ist nicht möglich, wenn ein zweizeiliger Zusatztext programmiert ist.

15

786901

¬of"0®

Bedienteilfront 1/4-VGA-Display & Drucker, deutsch

Mit der Programmiersoftware kann ein zweizeiliger Zusatztext programmiert werden.

16

Technische Daten

Ruhestrom

Stromaufnahme

Auflösung

ca. 170 mA

Drucker: 45 mA

320 x 240 Pixel

17

Eine Ferndiagnose ist nicht möglich, wenn ein zweizeiliger Zusatztext programmiert ist.

27


Zentralen

786000

¬o]!¤®

GEA-Front für 192 Meldergruppen

IQ8Control

Technische Daten

Ruhestrom

Stromaufnahme

ca. 5 mA

je angesteuerte LED 1,5 mA

inkl. Einlegefolien

786100

¬o^!¦®

Neutrale Wechselfront für IQ8Control C/M

788093

¬oq~%®

Einbausatz 19" für GEA 192 Meldergruppen

7 HE für Einbauschrank.

Technische Daten

Ruhestrom

Stromaufnahme

ca. 5 mA

je angesteuerte LED 1,5 mA

Montagerahmen 772445, GEA-Front für 192 Meldergruppen 786000, inkl. Einlegefolien mit

länderspezifischen Versionen

786261

¬o_^o®

Bedienteilfront IQ8Control C/M mit FBA-CH, deutsch

Mit integriertem Schweizer Feuerwehrbedien- und Anzeigefeld (FBA) mit deutscher

Beschriftung.

786262

¬o__r®

Bedienteilfront IQ8Control C/M mit FBA-CH, italienisch

Wie 786261, jedoch mit italienischer Beschriftung.

28 www.esser-systems.de


Zentralen

¬o_`u®

786263 Bedienteilfront IQ8Control C/M mit FBA-CH, französisch

Wie 786261, jedoch mit französischer Beschriftung.

IQ8Control

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

29


Zentralen

IQ8Control

Zentralenmodule für IQ8Control C/M

772479

¬n9pX®

Peripheriemodul

Das Peripheriemodul enthält ein Feuerwehrbedienfeldinterface sowie ein ÜE-Interface und

drei frei programmierbare, wahlweise überwachte oder bis 24 V DC potenzialfreie Sammelrelais.

Das Peripheriemodul kann ausschließlich auf dem Systemstecker 1 des Interfaceboards

der Zentrale verwendet werden.

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 15 mA

772477

¬n9nR®

Es kann jeweils nur ein Modul 772477/78/79 auf das Interfaceboard gesteckt werden.

Peripheriemodul mit einem zusätzl. Mikromodulsteckplatz

Wie 772479, jedoch mit einem zusätzlichen Steckplatz für Mikromodule. Das Peripheriemodul

kann ausschließlich auf dem Systemstecker 1 des Interfaceboards der Zentrale

verwendet werden.

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 15 mA (ohne Mikromodul)

772478

¬n9oU®

Es kann jeweils nur ein Modul 772477/78/79 auf das Interfaceboard gesteckt werden.

Erweiterungsmodul mit einem zusätzl. Mikromodulsteckplatz

Das Erweiterungsmodul wird auf das Interfaceboard der Zentrale gesteckt. Das

Erweiterungsmodul kann ausschließlich auf den Systemstecker 1 des Interfaceboards der

Zentrale verwendet werden.

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 5 mA (ohne Mikromodul)

772476

¬n9mO®

Es kann jeweils nur ein Modul 772477/78/79 auf das Interfaceboard gesteckt werden.

Erweiterungsmodul mit drei zusätzl. Mikromodulsteckplätzen

Das Erweiterungsmodul wird auf das Interfaceboard der Zentrale gesteckt. Dieses

Erweiterungsmodul kann auf den Systemsteckern 1 und 2 des Basismoduls der Zentrale

verwendet werden.

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 5 mA (ohne Mikromodul)

Das Erweiterungsmodul 772476 kann nur in der BMZ IQ8Control M eingesetzt werden.

30 www.esser-systems.de


Zentralen

IQ8Control

Zubehör für IQ8Control C/M

784892

¬oQI®

Bausatz für Drucker mit Aufwickelvorrichtung f. IQ8Control C/M

Druckwerk mit feststehendem Druckkopf und einer Zeichenbreite von 40 Zeichen.

1

2

Bei einem nachträglichen Einbau des Druckers in die IQ8Control C muss die Akkutasche, inkl.

Ringkerntrafo, gegen den Einbaurahmen ausgetauscht werden. Akkus und Ringkerntrafo

müssen in das zusätzliche Erweiterungsgehäuse (Art.-Nr. 789300 oder 789301) eingebaut

werden.

3

Einbaurahmen komplett mit Art.-Nr. 736234, Klartext-Thermodrucker inkl. Aufwickelvorrichtung

und Papierende-Erkennung.

4

736235

¬j_D¥®

Zubehör

736235 Druckerpapier (Breite: 58 mm)

Druckerpapier für Drucker 736233/736234

Druckerpapier für Drucker ohne Aufwickelvorrichtung (736233) und mit Aufwickelvorrichtung

(736234).

5

6

Technische Daten

Abmessungen

L: 2500 mm B: 58 mm

7

8

789303

¬o~$f®

Erweiterungsgehäuse

Auf die Standardrückwand können zusätzliche Baugruppen wie z.B. esserbus ® -Koppler

montiert werden.

9

10

Technische Daten

Umgebungstemperatur -5 °C ... 45 °C

Lagertemperatur -10 °C ... 50 °C

Schutzart

IP30

Gehäuse ABS, 10 % Glasfaser verstärkt, V - 0

Farbe grau, ähnlich Pantone 538

Gewicht

ca. 5 kg

Abmessungen

B: 450 mm H: 320 mm T: 185 mm

11

12

Leistungsmerkmale

• Zum Einbau von bis zu 10 Kopplern und LWL-

Konvertern mit Einbausatz 788605.

Gehäuse komplett mit Standardrückwand, Neutralfront und Material zur Befestigung an das

vorhandene Zentralengehäuse.

Montage der Gehäuseteile bei der IQ8Control

Die 4 serienmässigen

Abdeckplatten entfernen.

Die 2 speziellen

Verbindungselemente in das

untere Gehäuse einsetzen.

Beide Gehäuse

aufeinander setzen und

zusammenschieben.

13

14

15

16

1. 2. 3.

Verbindung zwischen Gehäuse und Erweiterungsgehäuse

17

31


Zentralen

772445

¬n9NY®

Montagerahmen 19" IQ8Control C/M

IQ8Control

Rahmen inkl. Montagematerial und 1,20 m Flachbandkabel

804880

¬qQq'®

Bausatz DCF77 Funkuhr-Modul für IQ8Control

Der Bausatz DCF77 ermöglicht den Funkempfang des DCF77-Zeitsignals (Uhrzeit: MEZ

bzw. MESZ). Das DCF77-Zeitsignal wird von einem zentralen Sendepunkt in Frankfurt/Main

bzw. Mainflingen gesendet und kann in einem Umkreis von ca. 2.000 km empfangen

werden. Durch den Anschluss des Bausatzes DCF77 an das Brandmeldesystem IQ8Control/

FlexES control wird die Systemzeit automatisch auf das Zeitsignal des DCF77 eingestellt.

Das gilt für einzelne (Stand-alone) als auch für über das essernet ® vernetzte Brandmelderzentralen.

In einer Brandmelderzentrale (BMZ) bzw. in einem essernet ® -Netzwerk darf max. ein Bausatz

DCF77 als Zeitgeber eingesetzt werden.

32 www.esser-systems.de


Zentralen

IQ8Control

Mikromodule für die Brandmeldecomputer IQ8Control C/M

784382.D0

804382.D0

¬oLs§/E1n®

¬qLs§/E1p®

Analogring-Modul

1-fach Ringlinien-Modul für max. 127 Prozessanalogmelder Serie 9200 und IQ8Quad

unterteilbar in 127 Gruppen.

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 25 mA

Analogring-Modul esserbus ® -PLus

1-fach Ringlinien-Modul für max. 127 Busteilnehmer. Prozeßanalogmelder Serie 9200 und

IQ8Quad bzw. esserbus ® -Koppler mit Art.-Nr. 80XXXX oder adressierbare Warntongeber

und Signalsockel esserbus ® -PLus.

1

2

3

4

5

Technische Daten

Ruhestrom

ca. 25 mA

6

784385

¬oLv*®

esserbus ® -PLus nur in IQ8Control möglich.

ÜE-Ansteuer-Modul

1-fach Interface-Modul für Übertragungseinrichtung (ÜE), zur Ansteuerung und Verarbeitung

der Rückmelde- und Quittiersignale für Übertragungseinrichtungen, programmierbare

ÜE-Ansteuerung dauernd oder gepulst.

7

8

784842

¬oQK£®

Technische Daten

Ruhestrom

RS 232/TTY-Modul

ca. 15 mA

Serielles Interface-Modul wahlweise mit RS 232 oder TTY Format, zum Betrieb von

externen Geräten wie externe Drucker, Modem für Ferndiagnose.

9

10

787530

¬ol?,®

Technische Daten

Ruhestrom ca. 35 mA (RS 232)

ca. 55 mA (TTY)

4-Relais-Modul

4-fach Relais-Modul mit frei programmierbaren Ausgangsfunktionen jeweils als Öffneroder

Schließerkontakt (nicht überwacht) für potentialfreie Ansteuerung.

11

12

13

787531

¬ol@/®

Technische Daten

Ruhestrom

Kontaktbelastung Relais

3-Relais-Modul

ca. 10 mA

max. 30 V DC/1 A

3-fach Relais-Modul mit programmierbaren Ausgangsfunktionen wahlweise als Öffneroder

Schließerkontakt, 3 x bistabil "überwachte" Relaisausgänge.

14

15

787532

¬olA2®

Technische Daten

Ruhestrom

Kontaktbelastung Relais

3-Relais SaS-Modul

ca. 5 mA

max. 30 V DC/1 A

3-fach Relais-Modul mit fest vorgegebenen Funktionen wie Sammelstörung,

2 x bistabil "überwachte" Relaisausgänge frei programmierbar.

16

17

Technische Daten

Ruhestrom

Kontaktbelastung Relais

ca. 15 mA

max. 30 V DC/1 A

33


Zentralen

IQ8Control

Zubehör für System 8000 und IQ8

769163

¬m|`F®

Einbauschrank

Mit Vollsichtscheibe und Schwenkhebelverschluss (PHZ) zur Aufnahme des Systems

IQ8Control als 19“-Einbauversion.

Schrankgestell mit geschweißtem Sockel (100 mm, mit Bohrungen) für Bodenbefestigung.

Rückwände und Seitenwände abnehmbar, Kabeleinführung im Dach mit Bürstenleiste und

Abdeckblech. 40 HE Schwenkrahmen zur Aufnahme des Bedienteils und Verblendung mit

Blindplatten.

Technische Daten

Gewicht

Abmessungen

ca. 150 kg

B: 800 mm H: 2000 mm T: 600 mm

Standschrank nicht geeignet für die Löschmittelsteuerung 788014, 788015,788024, 788025.

769164

772084

¬m|aI®

¬n5u_®

Inkl. 1x 584925 Türkontakt

Einbauschrank inkl. Montage

Wie 769163, jedoch komplett vormontiert zur Aufnahme einer Brandmelderzentrale.

Türkontakt für Einbauschrank

Nur in Verbindung mit Einbauschrank 769163

743212

¬kA-j®

Schlüssel 1 D 9

Für die Standschränke 769163 und 769164.

Zwei Schlüssel

743245

¬kANf®

Hebelschloss Typ 17 für Schlüssel Nr. 801

Zwei Schlüssel mit einem Hebelschloss.

34 www.esser-systems.de


Zentralen

769914

¬m¦/*®

Schlüssel 801

Für die Zentralen 2001, IQ8Control, 8000 C/M, 8007, 8008 für Bedienfeld, Drucker und

Gehäuse.

Zwei Schlüssel.

IQ8Control

1

2

3

743248

¬kAQo®

Hebelschloss Typ für Schlüssel Nr. 901

Zwei Schlüssel mit einem Hebelschloss.

4

5

6

7

769915

¬m¦0-®

Schlüssel 901

Für die Zentralen 2001, IQ8Control, 8000 C/M, 8008 für Bedienfeld, Drucker und Gehäuse.

8

9

Zwei Schlüssel.

10

11

744030

¬kI?I®

Blindplatte 19", 2 HE

Zum Abdecken von freien Einbauplätzen in Einbauschränken und Wandgehäusen, 2 HE.

Technische Daten

Material

Stahlblech

Farbe grau, ähnlich Pantone 538

Eine Höheneinheit (HE) entspricht 44,45 mm.

12

13

14

15

744027

¬kI


Zentralen

744028

¬kI=C®

Blindplatte 19", 5 HE

Wie 744030, jedoch 5 HE.

IQ8Control

744029

¬kI>F®

Blindplatte 19", 9 HE

Wie 744030, jedoch 9 HE.

736264

¬j_as®

Druckerpapier für Drucker 736259

Druckerpapier für Drucker mit Aufwickelvorrichtung (736259).

Technische Daten

Abmessungen

L: 2500 mm B: 60 mm

736235

¬j_D¥®

Druckerpapier für Drucker 736233/736234

Druckerpapier für Drucker ohne Aufwickelvorrichtung (736233) und mit Aufwickelvorrichtung

(736234).

Technische Daten

Abmessungen

L: 2500 mm B: 58 mm

36 www.esser-systems.de


Zentralen

Service und Prüfgeräte

789861

¬o¥^P®

Programmiersoftware tools 8000

IQ8Control

Komfortable Windows-Programmiersoftware auf CD zur Programmierung der Brandmelderzentralen

8000 C/M, 8008, IQ8Control, FlexES control, Gateway sowie erweiterter

Zusatztext im 1/4-VGA-Display.

Inkl. Fernwartungssoftware zur Bedienung und Zustandsabfrage bei IQ8Control-Brandmelderzentrale.

Zur Programmierung wird das Feldbus- und ZentraleninterfacePLus 789862.10 benötigt.

1

2

3

4

789860.10

¬o¥]§/21(®

Systemvoraussetzungen:

BMZ 8000 C/M, BMZ 8008 oder IQ8Control C/M ab Softwarestand V2.20

PC/Notebook ab Windows XP, aber kein Windows NT (fehlender USB Support)

Empfohlener Ausbau: 512 MB RAM, 500 MHz CPU

Diese Software ist auch für die LCD-Tableaus 785101 und 785103 zu verwenden.

Erstausrüsterpaket tools 8000 PLus

Komplettpaket zur Programmierung der Brandmelderzentralen 8007, 8000 C/M, 8008,

Gateway, ABIGA und IQ8Control über PC oder Notebook.

5

6

7

Das Feldbusinterface dient als Programmierschnittstelle zwischen der BMZ und dem PC/

Notebook.

Des Weiteren ermöglicht das Feldbusinterface den direkten Anschluss einer Ringbusleitung zur

komfortablen Überprüfung einer fertiggestellten Installation und der Beseitigung möglicher

Verkabelungsfehler.

789861 Programmiersoftware für System 8000 und IQ8Control

789862.10 Feldbus- und Zentraleninterface PLus

789863 USB-Kabel

789864 Serielles Anschlusskabel

8

9

10

Zubehör

BME2Z002 Schaltnetzteil mit Rundstecker

11

USB

Brandmelderzentrale

12

13

Feldbusinterface

14

esserbus ® -PLus

Leitungslänge max. 3,5 km

esserbus ® -Koppler

15

Applikationsbeispiel

16

17

37


Zentralen

789862.10

¬o¥_§/21.®

Feldbus- und Zentraleninterface PLus

IQ8Control

Interface zur Programmierung der Brandmelderzentralen 8007, 8000 C/M, 8008, Gateway,

ABIGA, IQ8Control und Löschmittel-Ansteuereinrichtungen 8010 oder zum direkten feldseitigen

Anschluss einer einzelnen installierten Analog-Ringleitung. Mit dem optionalen

Schaltnetzteil (Art.Nr. BME2Z002) können busversorgte Alarmierungseinrichtungen zentralenunabhängig

über den direkten Anschluss an das Feldbusinterface 789862.10 getestet

werden. Dazu ist die Programmiersoftware tools 8000 ab V1.12 erforderlich.

Technische Daten

Umgebungstemperatur 5 °C ... 45 °C

Lagertemperatur 0 °C ... 50 °C

Schutzart

IP40

Gehäuse

Kunststoff, PS (Polystyrol)

Farbe weiß, ähnlich RAL 9010/grau, ähnlich RAL 7035

Gewicht

ca. 300 g

Abmessungen

B: 68 mm H: 30 mm T: 135 mm

Verbindungskabel 789863 und 789864 sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Windows NT unterstützt keine USB-Schnittstelle. Deshalb ist die Verwendung der

Programmiersoftware tools 8000 unter Windows NT nur unter Verwendung eines

Zentraleninterface RS 232 (Art.-Nr. 769828) möglich.

Interface und zwei 6-pol. Stecker.

Zubehör

BME2Z002 Schaltnetzteil mit Rundstecker

USB

Stromversorgung für busversorgte Signalgeber

Feldbusinterface

EFI-Plus

esserbus ® -PLus

Leitungslänge max. 3,5 km

esserbus ® -Koppler

789863

¬o¥`V®

Applikationsbeispiel

USB-Kabel

Zum Anschluss des Feldbus- und Zentraleninterface PLus an den Service-PC oder das

Notebook.

Technische Daten

Kabellänge

1,8 m

38 www.esser-systems.de


Zentralen

789866

¬o¥c_®

Anschlusskabel zur USB-Programmierung der LMST 8010

Zur Programmierung der Löschmittel-Ansteuereinrichtung 8010 via USB.

IQ8Control

1

2

Feldbusinterface

Anschlusskabel Art.-Nr. 789866

USB

3

esserbus ®

4

Löschmittel-Ansteuereinrichtung

8010 Serie 3

789864

¬o¥aY®

Serielles Anschlusskabel BMZ

Zum Anschluss des Feldbus- und Zentraleninterface an den BMZ 8007, 8000 C/M, 8008,

Gateway, ABIGA und IQ8Control. Mit 4-poligem Spezialstecker.

5

6

Technische Daten

Kabellänge

1,9 m

7

8

BME2Z002

«CNF3[1138®

Schaltnetzteil mit Rundstecker

9

Technische Daten

Ausgangsspannung

Ausgangsstrom

12 V DC

1 A

10

11

12

13

14

15

16

17

39


1

Zentralen

Löschmittel-Ansteuereinrichtung

Löschmittel-Ansteuereinrichtung 8010 Wandmontage

-Anerkennung: G 205064

Ansteuereinrichtung mit integriertem Branderkennungsteil für einen Löschbereich nach

VdS 2496 und EN 12094-1. Die Löschmittel-Ansteuereinrichtung 8010 ist eine elektrische

Ansteuereinrichtung für Löschanlagen mit integriertem Branderkennungsteil. Sie ist

kompatibel mit Meldern der Serie 9200 und IQ8Quad. Sie hat zusätzlich je eine Handalarm-

, Nachflut- und Notstopmeldergruppe sowie zwei Meldergruppen für Störung Löschanlage.

Mit den 13 Steuergruppen (Relais) können komplexe Steuerungskonzepte verwirklicht

werden. Über die Kommunikationskoppler 808615 (Option) können bis zu 8 Löschbereiche

auf einem esserbus ® des Brandmeldesystems 8000 oder IQ8Control vernetzt werden.

Leistungsmerkmale

• 1 Löschbereich für einen Brandabschnitt mit max.

1.600 m²

• 8 Meldergruppen für je max. 30 automatische

Melder der Serie 9200 und IQ8Quad (bei ZMA

max. 25 Melder)

• 1 Meldergruppe Handalarm

• 1 Meldergruppe Notstopp

• 1 Meldergruppe Nachflutung

• 1 Meldergruppe Störung Löschanlage

• 1 Meldergruppe Blockierung Löschanlage

• 1 Steuereingang Summer aus

• 1 Steuereingang Zentrale Rückstellen

• 8 Relais überwacht oder potenzialfrei 30 V DC/2A

• 3 Relais potentialfrei 30 V DC/2A

• 2 Netzspannungsrelais potentialfrei 230 V AC/2A

• Alle Ausgänge sicherungsgeschützt

Technische Daten

Nennspannung

230 V AC

Nennfrequenz

50 ... 60 Hz

Nennstrom

0,7 A

Akkukapazität

2 x 12 V/24 Ah

Umgebungstemperatur -5 °C ... 45 °C

Lagertemperatur -10 °C ... 50 °C

Schutzart IP 30

Gehäuse

Stahlblech

Farbe grau (ähnlich RAL 7035), blau (ähnlich RAL 5003)

Gewicht

ca. 18,3 kg (ohne Akku)

Abmessungen

B: 488 mm H: 625 mm T: 210 mm

CE-Zertifikat

0786-CPD-20223

Die kostenlose Programmiersoftware kann von unserer Website (Downloads) heruntergeladen

werden.

Zubehör

788400 Anzeige- und Bedienteil (im Stand-alone-Betrieb notwendig)

808615 esserbus ® -Kommunikationskoppler

788016 Steuergruppenanzeige und Alarmzähler

esserbus ®

Leitungslänge max. 3,5 km

Löschmittel-Ansteuereinrichtung

8010

Bereichsventil

Überwachungsmodul

788012.40

788013.40

¬oq-g®

¬oq.j®

IQ8Control

Anschaltbeispiel

Löschmittel

Löschmittel-Ansteuereinrichtung 8010 Serie 4 ohne Bedienfeld

Löschmittel-Ansteuereinrichtung 8010 Serie 4 mit Bedienfeld

Wie 788012.40, jedoch mit Anzeige- und Bedienteil 788400.

Tankventil

40 www.esser-systems.de


Zentralen

Löschmittel-Ansteuereinrichtung

Löschmittel-Ansteuereinrichtung 8010 Rackmontage (3HE)

1

Leistungsmerkmale

• 8 Meldergruppen für maximal 30 automatische

Brandmelder der Serie 9200 oder IQ8Quad je

Meldergruppe (max. 25 Melder in Zwei-Melder-

Abhängigkeit (ZMA))

• 1 Meldergruppe Handalarm

• 1 Meldergruppe Notstopp

• 1 Meldergruppe Nachflutung

• 1 Meldergruppe Blockierung Löschanlage

• 1 Steuereingang Summer aus

• 1 Steuereingang Zentrale rückstellen

• 8 überwachbare Relais 30 V DC/2A

• 3 potenzialfreie Relais 30 V DC/2A

• 2 Relais für Netzspannung 230 V (Anschluss auf

Geräterückseite)

• Alle Ausgänge über Sicherungen geschützt

• Elektronisch geregelte Lüftersteuerung

Bedienteil:

• 13 LED-Anzeigen inkl. Beschriftungsfelder zur

Anzeige angesteuerter Ausgänge

• Mechanischer Alarmzähler

• LED-Anzeigen für Meldergruppenzustände

• LED-Sammelanzeigen

• Intuitiv bedienbare Tastatur

• Schlüsselschalter zur Tastaturfreigabe

• Notstromversorgung 2 Akkus 12 V/12 Ah (nicht

im Lieferumfang enthalten)

• Der Einbauschrank entspricht den Anforderungen

der EN 65-4/A2

• Für die Rackmontage ist ein Einbauschrank mit

einer Mindesttiefe von 800 mm erforderlich (z. B.

Art. Nr. 769165)

Steuereinrichtung gemäß EN 12094-1 zur Ansteuerung eines Löschbereichs nach VdS-

2496, mit integriertem Branderkennungsteil und optionaler, komfortabler Bedien- und

Anzeigeeinrichtung.

Das Einschubkonzept ermöglicht eine platzsparende, ergonomische Rackmontage bei einer

Einbauhöhe von nur 3 Höheneinheiten (13,34 cm). Der Anschluss der Peripherie erfolgt auf

der Rückwand des Gehäuses über steckbare Kabelverbindungen an herausgeführten

Anschlusskonsolen.

Dadurch ist eine bequeme Installation innerhalb der Umhausung möglich, bevor der

Einschub integriert wird. Über den Kommunikationskoppler (Art.-Nr. 808615) können bis

zu acht Löschmittel-Ansteuereinrichtungen auf einem esserbus ® oder esserbus ® -PLus der

Brandmeldesysteme 8000 oder IQ8Control vernetzt werden. Die Löschmittel-Ansteuereinrichtung

wird softwaremäßig über die frontseitig steckbare Programmierschnittstelle (Art.-

Nr. 789860) an die objektspezifischen Anforderungen angepasst und kann sämtliche Informationen

über die Ringbusleitung an ein übergeordnetes Brandmeldesystem zur Visualisierung

weiterleiten.

Technische Daten

Nennspannung

230 V AC

Nennfrequenz

50 ... 60 Hz

Nennstrom

0,7 A

Akkukapazität

2 x 12 V DC/12 Ah

Umgebungstemperatur -5 °C ... 45 °C

Lagertemperatur -10 °C ... 50 °C

Schutzart

IP30

Gehäuse

Stahlblech

Abmessungen

B: 483 mm H: 132 mm T: 403 mm (ohne Griffe)

CE-Zertifikat

0786-CPD-20223

Für den Einbau ist der Einsatz von Schwerlastschienen des jeweiligen Schrankherstellers

unbedingt erforderlich.

Spezielle

Anschlusstechnikmodule

inkl. Anschlusskabel

(Art.-Nr. 788653

oder 788654)

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

Löschmittel-

Ansteuereinrichtung

Nr. 1 bis Nr. 5

12

13

14

15

16

Spannungsversorgung 230 V

Montage mehrerer Löschmittel-Ansteuereinrichtungen in einem Einbauschrank

17

41


1

Zentralen

788014.40

¬oq/m®

Löschmittel-Ansteuereinrichtung 8010 Serie 4 mit Bedienteil

-Anerkennung: G 205064

Zubehör

788653 Anschlussset für LMST 8010 in 19" (3 HE), 1 m

788654 Anschlussset für LMST 8010 in 19" (3 HE), 2 m

Löschmittel-Ansteuereinrichtung

Zubehör

788653

¬owV©®

Anschlussset für LMST 8010, 1 m

Länge der steckbaren Verbindungsleitungen 1 m

788654

¬owW#®

2 x 50-polige Verbindungsleitungen 1m D-Sub50

1 x Anschlusstechnik für Hut- oder C-Schienenmontage mit D-Sub Stiftleiste

1 x Anschlusstechnik für Hut- oder C-Schienenmontage mit D-Sub Buchsenleiste

Anschlussset für LMST 8010, 2 m

Wie 788653, jedoch Länge der steckbaren Verbindungsleitungen 2 m.

42 www.esser-systems.de


Zentralen

Löschmittel-Ansteuereinrichtung

Optionen für Löschmittel-Ansteuereinrichtung 8010

788400

¬ou!K®

Anzeige- und Bedienfeld für LMST 8010, DE

Integrierte Meldergruppenanzeige, umschaltbar als Zustandsanzeige für Steuerausgänge.

LED für relevante Funktionsanzeigen der Löschanlage.

1

2

3

4

788401

¬ou"N®

Anzeige- und Bedienfeld für LMST 8010, GB

Wie 788400, jedoch in englischer Ausführung.

5

6

7

8

788016

¬oq1s®

Steuergruppenanzeige und Alarmzähler für LMST 8010

Zusätzliche LED-Anzeigen der angesteuerten Steuerausgänge und mechanischer Alarmzähler.

Zur Montage im Gehäuse der LMST 8010-Rackmontage (Art.Nr. 788013.40). Die

Anschaltung erfolgt über das Anzeige- und Bedienteil 788400.

9

10

Folie mit deutscher Beschriftung.

11

12

788023.10

¬oq8!®

Mehrbereichsinterface im Gehäuse

Zur Bildung einer Mehrbereichssteuerung können bis zu vier Löschmittel-Ansteuereinrichtungen

8010 (LMST) über ein Mehrbereichsinterface (Art.-Nr. 788023) zusammengeschaltet

werden.

Für die Mehrbereichssteuerung von max. 8 Löschmittel-Ansteuereinrichtungen 8010 ist die

Kaskadierung von max. 2 Mehrbereichsinterfaces möglich.

13

14

15

16

17

43


Zentralen

Löschmittel-Ansteuereinrichtung

Einrichtungslöschanlage "PanelSafe"

761220

Leistungsmerkmale

¬m-5\®

• Platzsparend: Rackformat mit nur 2 Höheneinheiten

• Schnelle Detektion: durch Brandfrüherkennung im

Inneren des Einbauschranks

• Wirkungsvolle Schadenminimierung: durch automatische

Objektabschaltung

• Schnelle Löschung: durch direkte Ausbringung

des effektiven Löschmittels FM-200 im Schrank

• Einfache Montage und Inbetriebnahme: durch

vorkonfektionierte Bauteile

• Einfache Wartung: durch modularen Aufbau

• Schnelle und sichere Erkennung von Ereignissen:

durch übersichtliches und detailliertes LED-

Display

• Sicherer Schutz auch von großen Schränken:

durch die Verwendung von Slave-Einheiten sind

bis zu 6 m³ realisierbar

• Anzeige: Netz, CPU, Sammelstörung, Linie 1 & 2

• Löschmittelbehälter (Druckwächter), Löschlüfter,

Hupe

• Ext. Steuerung, Auslösekreis, Voralarm, Hauptalarm

• Löschung ausgelöst, Handauslösung

¬m-6_®

761221

PanelSafe, Schranklöschsystem, Basisgerät (Master)

PanelSafe ist ein autarkes Brandmelde- und Löschsystem in 19"-Bauweise, das eine sehr

kosteneffektive Brandschutzlösung für EDV-Server, TK-Einrichtungen und Schaltschränke

darstellt. Das System besteht aus einer Master-Einheit (Basisgerät) mit komplett ausgestatteter

Brandmeldung bzw. zwei optische Streulichtmelder in Zweimelderabhängigkeit,

Steuerung und Löscheinheit.

Das PanelSafe-Schranklöschsystem kann in handelsüblichen, geschlossenen 19"-

Schränken bis zu einem Schrankvolumen von 1,2 m³ einfach und platzsparend integriert

werden. Größere Schränke bzw. zusammenhängende Schrankeinheiten (max. 5) können

mit zusätzlichen Slave-Einheiten (nur Löschteil und Detektion) realisiert werden.

Technische Daten

Ausgangsspannung

24 V DC

Umgebungstemperatur 0 °C ... 40 °C

Gewicht

ca. 14 kg

Abmessungen

B: 483 mm H: 87 mm T: 403.25 mm

Master-Einschubgerät, Übergabeverteiler mit Anschlußkabel, Löschmittelbehälter mit Novec

1230TM, Löschlüfter, Netzkabel (2 m), Türkontaktschalter und 2x optische Rauchmelder

PanelSafe Basisgerät mit Löschlüfter (Rückansicht)

PanelSafe, Schranklöschsystem, Slave

PanelSafe Slave zur Erweiterung des Schutzvolumens, benötigt Basisgerät (Master) und

Slave-Verbindungskabel. 2 optische Streulichtmelder in Zwei-Melder-Abhängigkeit.

Technische Daten

Gewicht

Abmessungen

ca. 8 kg

B: 483 mm H: 87 mm T: 265 mm

Slave-Einschubgerät, Löschmittelbehälter mit Novec 1230TM und 2x optische Rauchmelder

Zubehör

761227

¬m-


Zentralen

761226

¬m-;n®

PanelSafe Zusatzlüfter für Slave

PanelSafe Zusatzlüfter für Slave.

Löschmittel-Ansteuereinrichtung

1

761230

¬m-?z®

Technische Daten

Betriebsspannung

Stromaufnahme

Gewicht

Abmessungen

PanelSafe Türkontaktschalter für Slave

24 V DC

ca. 300 mA

ca. 415 g

B: 258 mm H: 50 mm T: 47 mm

2

3

4

Technische Daten

Farbe

Schalter/schwarz

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

45

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine