Internationale Mitarbeitereinsätze - IIR Deutschland GmbH

iir.de

Internationale Mitarbeitereinsätze - IIR Deutschland GmbH

Euroforum-Lehrgang in 11 schriftlichen Lektionen

Auch mit

iPad

erhältlich

´ 5. aktualisierte Auflage ´ www.euroforum-verlag.de∕entsendung ´ Start: April 2011

Internationale

Mitarbeitereinsätze

von und nach Deutschland

Inklusive über 150 Fallbeispiele, der entscheidenden Formulare,

Checklisten und Beispielrechnungen zu

´ Arbeits- und Aufenthaltsrecht

´ Lohn- und Einkommensteuerrecht

´ inner- und außereuropäischer Sozialversicherung

unter Berücksichtigung der VO (EG) 883∕2004

´ Vergütungsformen und -instrumente

´ Entsendeprozesse und -richtlinien

Mehrfach buchung und Firmenlizenz

02 11∕96 86 – 31 55

susanne.sehmisch@euroforum.com

Aus Erfahrung gut:

„Der Lehrgang behandelt exakt die Themen, die für Entsendungsvorbereitung und

-betreuung relevant sind. Die Autoren kennen sich in den jeweiligen Themengebieten

hervorragend aus.“ A.-L. Bähr, Int. Personalmanagement, Progress-Werk Oberkirch AG

Wissen für Entscheider – aktuell. kompakt. praxisnah.


„ Nationale Rückfallklauseln

bergen Sprengstoff“Handelsblatt Steuerboard, 29. Oktober 2010

Ob nun der Dauerbrenner Rückfallklausel oder etwa die neuen Regelungen zur

Arbeitnehmerfreizügigkeit im Fokus stehen: Das Thema Auslandsentsendung ist

aktueller und komplexer denn je. So ergab die aktuelle Managing Mobility Studie

2010, dass internationale Mitarbeitereinsätze zum einen von der Krise unberührt

blieben und zum anderen in Zukunft weiter zunehmen werden. Die alle zwei Jahre

durchgeführte Studie macht weiterhin deutlich, dass entsendende Unternehmen

neben den klassischen (steuer)rechtlichen und fi nanziellen Hürden mehr und mehr

auch organisatorischer Aufwand erwartet. Wurde ein Auslandseinsatz lange Zeit

ausschließlich als karrierefördernd angesehen, so beäugen Kandidaten den Aspekt

der Repatriation heutzutage schon vor dem Auslandsengagement kritisch. Ob als

Geschäftsführer, Personaler, Jurist, Steuer- oder Auslandsbeauftragter: Die internationale

Mitarbeiterentsendung hält auch für gestandene Führungskräfte ganz

besondere Herausforderungen bereit!

Nutzen Sie diesen einzigartigen Entsendekompass.

Wir zeigen Ihnen, wie und wohin die Reise geht!

Mit diesem Lehrgang erhalten Sie in 11 kompakten Lektionen das umfassende

Knowhow für einen erfolgreichen Personaltransfer frei Haus. Von der Personalentscheidung

über die Vertragsgestaltung bis hin zur Reintegration: Erfahrene

und praxisorientierte Experten zeigen Ihnen, auf welche rechtlichen Fallstricke Sie

achten müssen, welche Vergütungsformen sich in der Praxis bewährt haben und wie

Kostenoptimierungspotenzial ausgeschöpft werden kann. Mit zahlreichen Checklisten,

Musterschreiben, Gesetzesauszügen, Beispielrechungen und Übersichten

erhalten Sie genau die Profi toolbox, die Sie für Ihren Entsendealltag benötigen.

So werden Sie Ihrer Verantwortung für Unternehmen und Mitarbeiter gerecht!

Wie für SIE gemacht!

Dieser Lehrgang richtet sich an

▷ deutsche Unternehmen, die ihre Mitarbeiter ins

Ausland entsenden, sowie

▷ ausländische Unternehmen, die ausländische

Mitarbeiter in Deutschland beschäftigen,

dort insbesondere die Abteilungen

— Personal

— Steuern

— Recht

— Ausland

sowie an

▷ Relocation Services

▷ Rechtsanwälte

▷ Steuerberater

▷ Wirtschaftsprüfer

Grenzenlos INDIVIDUELL und FLEXIBEL: Der Ablauf

KURZ und GUT: Ihr Zeitplan

Jede Woche erhalten Sie eine der 11 umfangreichen Lektionen, die ihr jeweiliges Thema für

den Praktiker komprimiert darstellen. In der Bearbeitung sind Sie zeitlich und örtlich völlig

unabhängig. Die Lektionen sind didaktisch so aufbereitet, dass Sie die Inhalte selbstständig

erlernen können. Übungsaufgaben inklusive Musterlösungen ermöglichen Ihnen eine eigenständige

Kontrolle Ihres Lernfortschritts. Im Anschluss an den Lehrgang erhalten Sie eine

CD-ROM mit sämtlichen Lehrgangstexten und einer lektionsübergreifenden Suchfunktion

sowie ein detailliertes Teilnahmezertifi kat, das Ihre hochwertige Weiterbildung dokumentiert.

Start: 21. April 2011

mit Zusendung der ersten Lektion

Ende: 1. Juli 2011

mit Zusendung der letzten Lektion

Jede Woche erhalten Sie eine Lektion per Post.


Ihre Lehrgangsinhalte

Fachliche Leitung:

Ulrich Buschermöhle, Rentenberater, Director Competence Center

Sozialversicherung, PricewaterhouseCoopers AG, und

Dr. Oliver Schmidt, Steuerberater, Director Global Employer Services,

Deloitte & Touche GmbH

Lektion 1

Von der Auswahl bis zur Reintegration

▷ Entsendeerfolg durch die richtige Kandidatenauswahl

▷ Arten von Entsendungen

▷ Interkulturelle Kompetenz und Mentorenprogramme

▷ Talent Management

▷ Prozessabläufe optimieren

▷ Reintegration erfolgreich gestalten

Angela Weinberger, Global Mobility Leader Switzerland,

PwC AG Schweiz

Lektion 2

Arbeitsrecht

▷ Einsatz inländischer Arbeitnehmer im Ausland

▷ Einsatz ausländischer Arbeitnehmer im Inland

▷ Vertragliche Gestaltung des Einsatzes: Befristeter∕unbefristeter

Einsatz, Split Employment, Rechtswahl- und Rückrufklauseln

▷ Behandlung von Störfällen

▷ Kündigung während der Entsendung

▷ Betriebsverfassungsrechtliche Fragen

▷ Anwendung von Tarifverträgen

Ursel Kappelhoff, Fachanwältin für Arbeitsrecht,

Vahle Kühnel Becker, Fachanwälte für Arbeitsrecht

Lektion 3

Aufenthaltsrecht

▷ Erfordernis eines Aufenthaltstitels

▷ Überblick über die im AufenthG vorgesehenen Aufenthaltstitel

▷ Aufenthaltstitel zum Zwecke der nichtselbstständigen

▷ Erwerbstätigkeit

▷ Beschäftigungen, die nicht dem Zustimmungserfordernis

der Bundesagentur für Arbeit unterliegen

▷ Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit zu einer

Beschäftigung, die eine qualifi zierte Berufsausbildung

voraussetzt

▷ Sonstige Beschäftigung

▷ Freizügigkeit innerhalb der EU

Carsten Keienburg, Fachanwalt für Arbeitsrecht,

FPS Rechtsanwälte & Notare

EXTRA PRAKTISCH

Alle Inhalte erhalten Sie auch auch auf einer

handlichen CD-ROM mit lektionsübergreifender

Suchfunktion.

So sind Sie auch unterwegs bestens ausgerüstet!

Lektion 4

Lohn- und einkommensteuerrechtliche Aspekte:

Outbound

▷ Besteuerung der Arbeitnehmereinkünfte bei Entsendung in

einen Staat, mit dem kein Doppelbesteuerungsabkommen

besteht

— Umfang der Steuerpfl icht

— Vermeidung der Doppelbesteuerung

— Steuererhebung

▷ Besteuerung der Arbeitnehmereinkünfte bei Entsendung in

einen Staat, mit dem ein Doppelbesteuerungsabkommen

besteht

— Umfang der Steuerpfl icht

— Vermeidung der Doppelbesteuerung

— Rückfallklauseln

Jürgen Metzner, Rechtsanwalt, Referent Konzernsteuern,

Deutsche Lufthansa AG

Lektion 5

Sozialversicherung: Sozialversicherung bei

Mitarbeitereinsätzen innerhalb Europas

▷ Rechtliche Grundlagen und Prinzipien der Koordinierung der

Systeme der Sozialen Sicherheit innerhalb der Europäischen

Union, des Europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz

▷ Bestimmung der anzuwendenden Rechtsvorschriften

unter Berücksichtigung besonderer vertraglicher

Gestaltungen (ruhender Arbeitsvertrag, Werkverträge,

Arbeitnehmerüberlassung), gewöhnliche Beschäftigung

in mehreren Mitgliedsstaaten

▷ Melde- und Beitragspfl ichten des Arbeitgebers, insbesondere

beim Wechsel der anzuwendenden Rechtsvorschriften

▷ Koordinierung der Leistungsansprüche

(z. B. Renten, Arbeitslosengeld)

Burchard Osterholz, Referent für Rechtsfragen und

Verwaltungsverfahren, GKV-Spitzenverband,

Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung-Ausland (DVKA)

Lektion 6

Lohn- und einkommensteuerrechtliche Aspekte:

Inbound

▷ Besteuerung der Arbeitnehmereinkünfte bei Entsendung aus

einem Staat, mit dem kein Doppelbesteuerungsabkommen

besteht

— Umfang der Besteuerung

— Vermeidung der Doppelbesteuerung

— Steuererhebung

▷ Besteuerung der Arbeitnehmereinkünfte bei Entsendung aus

einem Staat, mit dem ein Doppelbesteuerungsabkommen

besteht

— Umfang der Besteuerung

— Vermeidung der Doppelbesteuerung

— Steuerabzugsverfahren

Jürgen Metzner

Lektion 7

Sozialversicherung:

Mitarbeitereinsätze in Staaten des

sogenannten vertragslosen Auslands

▷ Kriterien für die Beurteilung der Versicherungspfl icht in

der deutschen Sozialversicherung bei Beschäftigung im

sogenannten vertragslosen Ausland


▷ Rechtsfolgen bei Bestehen einer Versicherungspfl icht bzw.

-freiheit: Gefahr von Lücken bzw. doppelter Beitragszahlung

▷ Möglichkeiten der Absicherung von Arbeitnehmern in der

deutschen Sozialversicherung, sofern die Voraussetzungen der

Ausstrahlung nicht vorliegen

▷ Melde- und Beitragspflichten des Arbeitgebers und -nehmers

Mitarbeitereinsätze in Staaten mit Abkommen

über soziale Sicherheit

▷ Überblick über die Staaten, mit denen Deutschland

Abkommen geschlossen hat

▷ Prinzipien bei der Bestimmung der anzuwendenden

Rechtsvorschriften unter besonderer Berücksichtigung

der vertraglichen Gestaltung

▷ Beurteilung der nicht vom Abkommen erfassten Zweige

der sozialen Sicherheit

▷ Melde- und Beitragspfl ichten des Arbeitgebers

Burchard Osterholz

Lektion 8

Unternehmensteuerrechtliche Aspekte

der Arbeitnehmerentsendung

▷ Arbeitnehmerentsendung aus der Sicht des Unternehmens:

Sinn und Zweck

▷ Steuerrechtliche Gefahren der Entsendung von Arbeitnehmern

durch Begründung einer Betriebsstätte

▷ Arbeitnehmerverleih

▷ Zuordnung des Aufwands zum entsendenden oder zum

empfangenden Unternehmen

▷ Probleme der Einkunftsabgrenzung und Folgen einer

unzutreffenden Abgrenzung

▷ Sonderfälle: Expertenentsendung, Rotationsverfahren,

Entsendung zu Ausbildungszwecken (Trainee-on-the-job)

▷ Verfahren, steuerliche Mitwirkung und Nachweise

▷ Dokumentation: Anforderung, Gestaltung

Katharina Mank LL.M., Fachanwältin für Steuerrecht, und

Dr. Axel Nientimp, Steuerberater, Director, Deloitte & Touche GmbH

Lektion 10

Vergütungsformen

▷ Vergütungsmodelle

— Gastlandansatz vs. Heimatlandansatz

▷ Gastlandansatz

— Lokales Marktgehalt

— „Modifi zierter“ Gastlandansatz

▷ Heimatlandansatz

— Bruttoansatz

— Nettovergleichsrechnung

▷ Entsendebedingte Zulagen

▷ Sozialversicherung

▷ Steuerausgleichsklauseln: Tax Protection, Tax Equalization

▷ Steuerliche Besonderheiten bei der Anwendung

von Steuerausgleichsklauseln

▷ Administration von Entsendungen mit Steuerausgleichsklauseln

Sandra Büscher, Steuerberaterin

Lektion 11

Die Entsenderichtlinie in der

betrieblichen Praxis

▷ Entwicklung internationaler Mobilität in der Praxis

▷ Zielsetzung und Varianten von Entsenderichtlinien

▷ Typische Regelungsinhalte von Entsenderichtlinien

▷ Integration der Richtlinie in den betrieblichen Ablauf

▷ Kommunikation

Nicole Fischer, Managerin, PricewaterhouseCoopers AG

Info-Telefon: 02 11∕96 86 – 31 72

Ihre Ansprechpartner

Lektion 9

Langfristige Vergütungsinstrumente

▷ Aktienkursbasierte Vergütungsinstrumente

und Entsendungen

— Belegschaftsaktien∕Restricted Shares

— Mitarbeiteraktienoptionen

— Restricted Stock Units (RSU)

— Virtuelle Formen der aktienbasierten Vergütung

(Stock Appreciation Rights und Phantom Stock)

— Besondere lohnsteuerliche Probleme im Spannungsfeld

zwischen Entsendung und aktienkursorientierter Vergütung

▷ Betriebliche Altersversorgung in der Entsendung

— Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung

— Die Durchführungswege der betrieblichen

Altersversorgung in Deutschland

— Die steuerliche Behandlung der betrieblichen

Altersversorgung bei Entsendung ins Ausland

— Ausländische Durchführungswege der betrieblichen

Altersversorgung

▷ Altersteilzeit

▷ Deferred Compensation

Peter Mosbach, Partner Global Employer Services,

Deloitte & Touche GmbH

Konzeption und Inhalt

Rechtsanwältin Christiane Daners

Senior-Produktmanagerin Lehrgänge

Organisation

Anja Urban

Senior-Lehrgangskoordinatorin

E-Mail: anja.urban@euroforum.com

Euroforum Exzellenzgarantie:

Unsere Qualität – Ihr Erfolg

Der Euroforum Verlag bietet Führungs-, Fach- und Nachwuchskräften

mit dem Konzept der schriftlichen Lehrgänge eine

individuelle und fl exible Form der Weiterbildung.

Die Qualität unserer Produkte sowie exzellente Kunden be ziehungen

haben für uns höchste Priorität. Dies spiegelt sich in der

Weiterempfehlungsrate unserer Teilnehmer von 94,4 % wider.


Unsere Leistung = Ihre Vorteile

Wir bieten Ihnen

unbegrenzte Flexibilität:

Sie bestimmen, wann, wie und wo Sie sich die Lektions inhalte

erarbeiten. Reisekosten und Fehlzeiten entfallen!

die entscheidenden Umsetzungshilfen:

Mit über 150 Fallbeispielen sowie zahlreichen Checklisten, Musterschreiben,

Gesetzesauszügen, Beispielrechungen und Übersichten

bieten unsere Lektionen Ihnen genau das Handwerkzeug, welches

die Standardliteratur vermissen lässt.

UP-TO-DATE und PRAXISORIENTIERT: Ihr Autorenteam

Fachliche Leitung

Ulrich Buschermöhle

PricewaterhouseCoopers AG

und

Dr. Oliver Schmidt

Deloitte & Touche GmbH

Sandra Büscher

Steuerberaterin

Nicole Fischer

PricewaterhouseCoopers AG

individuelle Antworten:

Während und auch nach Ablauf des Lehrgangs stehen Ihnen die

Autoren bei Fragen zu den Lektionsinhalten und zum Erfahrungsaustausch

zur Verfügung.

Ursel Kappelhoff

Vahle Kühnel Becker

Fachanwälte für Arbeitsrecht

Carsten Keienburg

FPS Rechtsanwälte & Notare

langfristige Orientierung:

Mit den Lektionen und der lehrgangsbegleitenden CD-ROM erhalten

Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter ein ideales Nachschlagewerk

für alle Zweifelsfälle im Verlauf eines internationalen

Mitarbeitereinsatzes.

Katharina Mank

Deloitte & Touche GmbH

den Bestseller frei Haus:

Auf Wunsch erhalten Sie eine elektronische Version des Lehrgangs

inklusive iPad.

Nutzen Sie jetzt die Vorteile einer

Mehrfachbuchung oder Firmenlizenz:

Gebündelter Lernerfolg – reduzierte Kosten!

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot zum

Vorteilspreis an und kontaktieren Sie

Susanne Sehmisch

Tel.: 02 11∕96 86 – 31 55

E-Mail: susanne.sehmisch@euroforum.com

Jürgen Metzner

Deutsche Lufthansa AG

Peter Mosbach

Deloitte & Touche GmbH

Dr. Axel Nientimp

Deloitte & Touche GmbH

Burchard Osterholz

GKV-Spitzenverband

DVKA

Angela Weinberger

PricewaterhouseCoopers AG

Die Lebensläufe fi nden Sie unter: www.euroforum-verlag.de/entsendung


Euroforum Verlag, Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf

[Kenn-Nummer]

Euroforum-Lehrgang in 11 schriftlichen Lektionen

Internationale

Mitarbeitereinsätze

von und nach Deutschland

Bitte ausfüllen und faxen an: 0211∕9686–4150

Name

Position∕Abteilung

Telefon

E-Mail

Firma

Ja, ich melde mich an für den Euroforum-Lehrgang

Internationale Mitarbeitereinsätze

Bitte wählen Sie Ihre Buchungsoption

Gedruckte Lehrgangsunterlagen sowie CD-ROM mit allen Inhalten für € 1.999,– zzgl. MwSt. p.P.

Digitale Lehrgangsunterlagen inklusive iPad für € 2.399,– zzgl. MwSt. p.P.

In unserem Unternehmen interessieren sich Personen für diesen Lehrgang.

Bitte erstellen Sie uns ein indviduelles Angebot zum Vorteilspreis.

Ich möchte meine Adresse wie angegeben korrigieren lassen.

[Wir nehmen Ihre Adressänderung auch gerne telefonisch auf: 0211∕9686–3333.]

Anschrift

Fax

Geb.-Datum

(TTMMJJJJ)

[P6100734]

Die Euroforum Deutschland SE darf mich über verschiedenste Angebote von sich, Konzern- und Partnerunternehmen wie folgt zu

Werbezwecken informieren: Zusendung per E-Mail: Ja Nein Zusendung per Fax: Ja Nein

[M780]

[M784]

Zeitplan

Start: 21. April 2011

mit Zusendung der ersten Lektion

Ende: 1. Juli 2011

mit Zusendung der letzten Lektion

Unsere Leistung – Ihre Vorteile

Im Lehrgangspreis sind enthalten

• Wöchentlicher Versand der 11 schriftlichen Lektionen

(gedruckt oder digital für das iPad)

• Über 150 Fallbeispiele, die entscheidenden Formulare,

detaillierte Checklisten und Beispielrechnungen

• CD-ROM mit allen Inhalten und praktischer Suchfunktion

nach Abschluss des Lehrgangs

• Übungsaufgaben und Musterlösungen zu jeder Lektion

• Fragemöglichkeit zu den Lektionsinhalten auch nach Abschluss

des Lehrgangs

• Detaillierte Teilnahmebescheinigung

Branche

Ansprechpartner im Sekretariat

Datum, Unterschrift

Bitte ausfüllen, falls die Rechnungs- oder Lieferanschrift von der Kundenanschrift abweicht:

Rechnung an (Name)

Abteilung

Lieferung an (Name)

Anschrift

Teilnahmebedingungen. Der Preis für diesen Lehrgang versteht sich zzgl.

MwSt. und ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung

erhalten Sie eine Bestätigung. Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 14 Tagen

nach Eingang schriftlich widerrufen.

Datenschutzinformation. Der Euroforum Verlag ist ein Geschäftsbereich der

Euroforum Deutschland SE. Die Euroforum Deutschland SE verwendet die im Rahmen

der Bestellung und Nutzung unseres Angebotes erhobenen Daten in den geltenden

rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen und

um Ihnen postalisch Informationen über weitere Angebote von uns sowie unseren

Partner- oder Konzernunternehmen zukommen zu lassen. Wenn Sie unser Kunde

sind, informieren wir Sie außerdem in den geltenden rechtlichen Grenzen per E-Mail

über unsere Angebote, die den vorher von Ihnen genutzten Leistungen ähnlich sind.

Soweit im Rahmen der Verwendung der Daten eine Übermittlung in Länder ohne

angemessenes Datenschutzniveau erfolgt, schaffen wir ausreichende Garantien

zum Schutz der Daten. Außerdem verwenden wir Ihre Daten, soweit Sie uns hierfür

eine Einwilligung erteilt haben. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der

Werbung oder der Ansprache per E-Mail oder Telefax jederzeit gegenüber der Euroforum

Deutschland SE, Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf widersprechen.

Wer entscheidet über Ihre Teilnahme? Ich selbst oder Name: Position:

Beschäftigtenzahl an Ihrem Standort: bis 20 21–50 51–100 101–250 251–500 501–1000 1001–5000 über 5000

Anmeldung und Information

per Fa x : +49 (0)211∕96 86–41 50

telefonisch: +49 (0)211∕96 86–31 72 [Anja Urban]

Zentrale: +49 (0)211∕96 86–30 00

per E-Mail: anja.urban@euroforum.com

schriftlich:

im Internet:

Euroforum Verlag,

ein Geschäftsbereich der Euroforum Deutschland SE

Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf

www.euroforum-verlag.de∕entsendung

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine