e Steuern - IIR Deutschland GmbH

iir.de

e Steuern - IIR Deutschland GmbH

Euroforum-Lehrgang in 6 schriftlichen Lektionen

Auch mit

iPad

erhältlich

2012

Latente Steuern

Ermittlung, Bewertung und Ausweis in Einzelund

Konzernabschluss nach HGB und IFRS

´ www.euroforum-verlag.de∕latente ´ Start: April 2012 ´ 3. aktualisierte Auflage

Latente Steuern bleiben in Bewegung –

wir halten Sie auf dem Laufenden!

… mit topaktuellen Inhalten & mehr als 100 Praxisbeispielen

samt Bilanzen, Buchungs- und Steuersätzen!

Wissen für Entscheider – aktuell. kompakt. praxisnah.


Grußwort der fachlichen Leitung

Auch nach den Änderungen zum IAS 12 und der inzwischen eingetretenen Klarheit

bezüglich der Bilanzierung von latenten Steuern bei Personengesellschaften

und Organschaften haben die latenten Steuern als komplexe Materie zwischen

Steuer- und Bilanzierungsfragen in der Praxis keineswegs an Brisanz verloren. Im

Gegenteil! Fachverbände streiten über Befreiungsfragen für kleinere Gesellschaften,

nach Inkrafttreten des BilMoGs gemachte Erfahrungen sind umzusetzen

und bilanzpolitische Gestaltungsspielräume gilt es nun zu nutzen.

Neben der Vermittlung des fachlichen Hintergrundwissens liegt der Schwerpunkt

dieser Lehrgangsauflage daher auf der praktischen Umsetzung in Verbindung

mit den notwendigen organisatorischen Maßnahmen. Nach dem Grundsatz „aus

der Praxis für die Praxis“ möchten wir Ihnen mit den sechs Lektionen dieses Lehrgangs

einen einzigartig fundierten und kompakten Leitfaden für Ihren Berufsalltag

an die Hand geben.

Beim Lesen dieser Neuauflage wünsche ich Ihnen viel Spaß und Erfolg!

In nur 6 Wochen

machen Sie sich fit!

Für wen haben wir diesen Lehrgang

konzipiert?

Wir richten uns insbesondere an

▶ Führungskräfte und Mitarbeiter

aus den Bereichen

— Finanzen und (Konzern)

Rechnungswesen

Steuern

— Bilanzen

— Controlling und Berichtswesen

sowie

▶ Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Info-Telefon: 02 11∕96 86 – 31 72

StB Prof. Dr. Dejan Engel-Ciric

Professur für Wirtschaftsprüfung und Steuern

Fachhochschule Frankfurt a.M.

Ihre Ansprechpartner

Organisation

Anja Urban

Senior-Lehrgangs koordinatorin

E-Mail: anja.urban@euroforum.com

Individuell und flexibel: Der Ablauf

Jede Woche erhalten Sie eine Lektion, in deren Bearbeitung Sie völlig unabhängig

sind. Der systematische Aufbau des Lehrgangs macht Ihnen das eigenständige

Lernen und die individuelle Umsetzung der Inhalte für Ihr Unternehmen

bzw. Ihre Kunden leicht. Übungsaufgaben inklusive Musterlösungen ermöglichen

Ihnen eine weitergehende Kontrolle Ihres Lernfortschritts.

Im Anschluss an den Lehrgang schicken wir Ihnen eine CD-ROM mit sämtlichen

Lehrgangstexten und einer lektionsübergreifenden Suchfunktion sowie eine

detaillierte, vom fachlichen Leiter unterzeichnete Teilnahmebescheinigung, die

Ihre hochwertige Weiterbildung dokumentiert.

Konzeption und Inhalt

RAin Christiane Daners

Senior-Produktmanagerin Lehrgänge

Kurz und gut: Ihr Zeitplan

Start: 20. April 2012

Ende: 25. Mai 2012

Jede Woche erhalten Sie eine Lektion per Post.


Ihre Lehrgangsinhalte

Lektion 1

Konzeptionelle Grundlagen

▶ Grundsätze der Bilanzierung von latenten Steuern

▶ Einfluss latenter Steuern auf die Konzernsteuerquote

▶ Temporay-Konzept

▶ Liability- und Deferred-Methode

▶ Aktivische und passivische Steuerlatenzen

▶ Steuerliche Verlustvorträge

▶ Bewertung und Ausweis latenter Steuern

Prof. Dr. Bernd von Eitzen, WP, StB, Professur für Allgemeine

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung

und Steuerrecht, und leitender Direktor des Forschungs- und

Weiterbildungsinstitut IWIST GmbH, Hochschule Niederrhein

Lektion 2

Latente Steuern im Einzelabschluss nach HGB:

BilMoG im Fokus

▶ Hintergrund und Auswirkungen des konzeptionellen

Umstiegs vom Timing- auf das Temporary-Konzept

▶ Quellen latenter Steuern nach BilMoG

▶ Fokus: Latente Steuern auf Verlust- und Zinsvorträge

▶ Ermittlung und Ansatz latenter Steuern

▶ Auswirkungen der Ausschüttungssperre

▶ Anhangangaben

▶ Besonderheiten für kleine und mittelgroße

Kapitalgesellschaften

▶ Fokus: Konsequenzen aus dem BilMoG für

Bilanzersteller und -leser

Angelika Hülsen, WPA, CPA, Senior Manager, und

Alexander Khrebtishchev, StB, WP, Senior Manager,

Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Lektion 3

Bilanzierung latenter Steuern nach IFRS

▶ Ansatzpflichten und -verbote

▶ Erfolgsneutrale und erfolgswirksame Buchung

▶ Bilanzierung auf Verlustvorträge

▶ Latente Steuern auf Outside Basis Differences

▶ Änderungen des IAS 12 infolge des Konvergenzprojekts:

Bilanzierung von Steuerrisiken

▶ Organschaft

Friedrich Houzer, Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner,

Financial Services Tax, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Lektion 4

Bilanzierung latenter Steuern

in Personengesellschaften

▶ Steuerabgrenzung nach HGB, BilMoG, IFRS

▶ Inside Basis Differences auf Einzelabschlussebene

— Latente Steuern auf Ebene der Personengesellschaft

— Latente Steuern auf Ebene des Gesellschafters

▶ Inside Basis Differences aus Konsolidierungsvorgängen

▶ Outside Basis Differences auf Konzernebene

▶ Besonderheiten bei ausländischen Personengesellschaften

Christina Jaacks, StB, WP, Prokuristin und

Managerin Tax Accounting Group, und

Jens Briese LL.M., StB, WP, CPA, Prokurist und

Senior Manager Tax Accounting Group,

PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Lektion 5

Latente Steuern in Notes

und Überleitungsrechnungen

▶ Inhalte und Bedeutung wesentlicher Anhangsangaben

▶ Effective Tax Rate-Reconciliation

▶ Gestaltungsoptionen

▶ Sonderfälle

— Discontinued operations

— Change in accounting principles

▶ Überleitungsrechnung

Nicolai Hansen, StB, WP, Partner, FIDES Treuhandgesellschaft KG

Lektion 6

Latente Steuern im Konzernabschluss

▶ Steuerberichtsprozess

▶ Spezifische Konsolidierungsvorgänge und latente Steuern

— Erstkonsolidierung

— Zwischengewinneliminierung

— Schuldenkonsolidierung

▶ Währungsumrechnung

▶ Konzernsteuerquote

▶ Steuerplanung

Birgit Sonneborn, StB, Head of Tax Controlling Department, und

Silke Tatge, StB, Tax Controlling Department,

Metro AG

Extra praktisch:

CD-ROM mit allen Volltexten und

lektionsübergreifender Suchfunktion


Ihr Autorenteam

Fachliche Leitung:

Prof. Dr. Dejan Engel-Ciric

Fachhochschule Frankfurt a.M.

Jens Briese

PricewaterhouseCoopers AG

Nicolai Hansen

FIDES Treuhandgesellschaft KG

Friedrich Houzer

KPMG AG

Angelika Hülsen

Deloitte & Touche GmbH

Christina Jaacks

PricewaterhouseCoopers AG

Alexander Khrebtishchev

Deloitte & Touche GmbH

Birgit Sonneborn

Metro AG

Silke Tatge

Metro AG

Prof. Dr. Bernd von Eitzen

Hochschule Niederrhein

Die Lebensläufe der Autoren finden Sie unter

www.euroforum-verlag.de∕latente


Latente Steuern in Bestform

Wir bieten Ihnen

grenzenlose Flexibilität:

Sie bestimmen, wann und wo Sie sich die

Lektionen erarbeiten. Der modulartige

Aufbau gibt Ihnen die Möglichkeit, die für Sie, Ihr

Unternehmen bzw. Ihre Kunden besonders wichtigen

Konstellationen bevorzugt zu bearbeiten.

exklusives Fachwissen:

Die Autoren dieses Lehrgangs sind renommierte

Bilanzierungsexperten und haben

ihre Erfahrungen aus Beratung und Unternehmensalltag

für Sie gebündelt und didaktisch aufbereitet.

direkte Anwendbarkeit:

Ihre ganz konkreten Steuer- und

Buchungs sätze vor Augen haben die

Autoren die Lektionen mit mehr als 100 Beispielen,

Check listen und Steuerplanungs modellen versehen.

dauerhafte Unterstützung:

Während und auch nach Ablauf des

Lehrgangs beantwortet Ihnen das fachlich

und didaktisch ausgezeichnete Autorenteam Fragen

zu den Lektionsinhalten gerne.

langfristige Orientierung:

Ihre Weiterbildungs maßnahme ist in

6 Wochen abgeschlossen; Lektionen und

begleitende CD-ROM können Sie in Ihrem Steuerbilanz-Alltag

immer wieder zu Rate ziehen.

Sie hätten es gerne papierlos?

Dann wählen Sie die digitale Lehrgangsversion,

die wir Ihnen zusammen mit einem

iPad liefern.


Euroforum Verlag, Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf

[Kenn-Nummer]

Euroforum-Lehrgang in 6 schriftlichen Lektionen

2012

Latente Steuern

„ Auf hohemNiveaumitsehrgut

strukturiertenLektionen“

M. Bücker, E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG

Bitte ausfüllen und faxen an: 0211∕9686–4150

Ja, ich melde mich an für den schriftlichen Euroforum-Lehrgang „Latente Steuern 2012“ [P6100794]

Bitte wählen Sie Ihre Buchungsoption

Gedruckte Lehrgangsunterlagen sowie CD-ROM mit allen Inhalten für € 1.849,– zzgl. MwSt. p.P. [M780]

Digitale Lehrgangsunterlagen inklusive iPad für € 2.249,– zzgl. MwSt. p.P.

[M784]

In unserem Unternehmen interessieren sich Personen für diesen Lehrgang.

Bitte erstellen Sie uns ein indviduelles Angebot zum Vorteilspreis.

Ich möchte meine Adresse wie angegeben korrigieren lassen.

[Wir nehmen Ihre Adressänderung auch gerne telefonisch auf: 0211∕9686–3333.]

Name

Position∕Abteilung

Telefon

E-Mail

Geb.-Datum

(TTMMJJJJ)

Die Euroforum Deutschland SE darf mich über verschiedenste Angebote von sich, Konzern- und Partnerunternehmen wie folgt zu

Werbezwecken informieren: Zusendung per E-Mail: Ja Nein Zusendung per Fax: Ja Nein

Firma

Anschrift

Fax

Zeitplan

Start: 20. April 2012

Ende: 25. Mai 2012

Jede Woche erhalten Sie eine Lektion per Post.

Unsere Leistung

Im Lehrgangspreis sind enthalten

• Lehrgangsmaterial in 6 schriftlichen Lektionen

(gedruckt oder digital für das iPad) inklusive

zahlreicher Praxisbeispiele und -rechnungen

• CD-ROM mit allen Lektionstexten und einer

praktischen Suchfunktion

• Übungsaufgaben und Musterlösungen zu jeder Lektion

• Fragemöglichkeit auch nach Abschluss des Lehrgangs

• Detaillierte Teilnahmebescheinigung

Branche

Ansprechpartner im Sekretariat

Datum, Unterschrift

Bitte ausfüllen, falls die Rechnungs- oder Lieferanschrift von der Kundenanschrift abweicht:

Rechnung an (Name)

Abteilung

Lieferung an (Name)

Anschrift

Teilnahmebedingungen. Der Preis für diesen Lehrgang versteht sich zzgl.

MwSt. und ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung

erhalten Sie eine Bestätigung. Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 14 Tagen

nach Eingang schriftlich widerrufen.

Datenschutzinformation. Der Euroforum Verlag ist ein Geschäftsbereich der

Euroforum Deutschland SE. Die Euroforum Deutschland SE verwendet die im Rahmen

der Bestellung und Nutzung unseres Angebotes erhobenen Daten in den geltenden

rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen und

um Ihnen postalisch Informationen über weitere Angebote von uns sowie unseren

Partner- oder Konzernunternehmen zukommen zu lassen. Wenn Sie unser Kunde

sind, informieren wir Sie außerdem in den geltenden rechtlichen Grenzen per E-Mail

über unsere Angebote, die den vorher von Ihnen genutzten Leistungen ähnlich sind.

Soweit im Rahmen der Verwendung der Daten eine Übermittlung in Länder ohne

angemessenes Datenschutzniveau erfolgt, schaffen wir ausreichende Garantien

zum Schutz der Daten. Außerdem verwenden wir Ihre Daten, soweit Sie uns hierfür

eine Einwilligung erteilt haben. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der

Werbung oder der Ansprache per E-Mail oder Telefax jederzeit gegenüber der Euroforum

Deutschland SE, Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf widersprechen.

Wer entscheidet über Ihre Teilnahme? Ich selbst oder Name: Position:

Beschäftigtenzahl an Ihrem Standort: bis 20 21–50 51–100 101–250 251–500 501–1000 1001–5000 über 5000

Anmeldung und Information

per Fax: +49 (0)2 11∕96 86–41 50

telefonisch: +49 (0)2 11∕96 86–31 72 [Anja Urban]

Zentrale: +49 (0)2 11∕96 86–30 00

per E-Mail: anja.urban@euroforum.com

schriftlich:

im Internet:

Euroforum Verlag,

ein Geschäftsbereich der Euroforum Deutschland SE

Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf

www.euroforum-verlag.de∕latente

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine