24.01.2014 Aufrufe

Volkstrauertag in Bischofsgrün

Volkstrauertag in Bischofsgrün

Volkstrauertag in Bischofsgrün

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

35. Jahrgang Freitag, den 29. November 2013 Nummer 11

Volkstrauertag

in Bischofsgrün


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Bekanntmachungen in Kürze

Gemeinsame Sprechtage

der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern

und der Deutschen Rentenversicherung Bund

Dienstag, den 10. Dezember 2013

findet in der Zeit von 08.30-12.00 Uhr und

von 13.00- 15.30 Uhr im Rathaus in Fichtelberg

ein gemeinsamer Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung

Nordbayern und der Rentenversicherung Bund

statt. Termine können unter der Tel. Nr. 09272/970-14

vereinbart werden. Beim Beratungsgespräch können Sie

Rat in allen Renten- und Beitragsangelegenheiten erhalten.

Auch können Sie die Höhe Ihres momentanen Rentenspruches

erfahren. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis

mit. Ab 2013 finden die Sprechtage der Deutschen

Rentenversicherung nur noch jedes 2. Monat

statt!

Voraussichtliche Sitzungstage des

Gemeinderates

Donnerstag, den 12. Dezember 2013, 19.30 Uhr

Die angegebenen Sitzungstage sind unverbindlich. Falls

erforderlich, können kurzfristig weitere Sitzungstermine

anberaumt werden.

Bauanträge (d.h. die kompletten Unterlagen) sind

grundsätzlich bis 10 Tage vor dem Sitzungstermin in der

Gemeindeverwaltung einzureichen, um bei der Sitzung

behandelt werden zu können.

Sollten Bauanträge, die im Wege der Dringlichkeit in der

nächsten Sitzung behandelt werden müssten, bis zu diesem

Stichtag noch nicht komplett sein (z.B. fehlende

Planzeichnung), so können diese im Ausnahmefall unter

Angabe des Vorhabens (Bauherr, genaue Lage und Beschreibung

des Vorhabens) bei der Gemeindeverwaltung

zur Aufnahme in der Sitzungsladung angezeigt werden.

Die kompletten Unterlagen sind dann spätestens am

Sitzungstag bis 12.00 Uhr nachzureichen. Der Gemeinderat

entscheidet dann bei der Sitzung, ob über diesen

Bauantrag entschieden werden kann, oder ob eine Vertagung

zur nächsten Sitzung erforderlich wird.

Abfuhrplan der Papiertonne

Montag 02. Dezember 2013

Montag, 30. Dezember 2013

Altpapiersammlungen

Ihr gesammeltes Altpapier können Sie zu den Containern

am Großparkplatz Rangenweg am

Aus dem Gemeinderat

Gemeinderatssitzung vom 17.10.2013

Zügig behandelt werden konnte die Tagesordnung der

Sitzung am 17.10.2013. Bei den Bekanntgaben informierte

der Bürgermeister, dass

• für die Stelle im Bauhof ab 01.01.2014 Johannes

Reichel eingestellt wurde.

• die diesjährigen Bürgerversammlungen am 18.11. in

Bischofsgrün und am 19.11. in Wülfersreuth durchgeführt

werden. Der Abend des Tourismus findet am

13.11.2013 statt.

• am 10.10.2013 in der Süddeutschen Zeitung ein

ganzseitiger Bericht über Wanderungen von blinden

Menschen in Bischofsgrün veröffentlicht wurde.

• wieder die Einladung zum Bürgermeistertreffen in

der Bayreuther Bierbrauerei vorliegt.

Der vorliegende Bauantrag von Angelika und Dieter

Lindner, Fröbershammer, wegen Anbau eines Wintergartens

wurde einstimmig befürwortet. Außerdem wurde

beschlossen, eine Satzung für Aufgaben und Benützung

des Gemeindearchivs Bischofsgrün zu erlassen.

Aus nichtöffentlicher Sitzung ist bekannt zu geben, dass

• Frau Sigrid Blaschke aus Berlin der Gemeinde zwei

Grundstücke im Bereich Ochsenkopfstraße schenken

wird.

• im Zusammenhang mit der Grundstücksabwicklung

an der B 303 Notarurkunden genehmigt wurden.

Pe.

03. Dezember 2013

bringen! Der erzielte Erlös kommt der örtlichen Diakonie

zu Gute. Entlasten Sie damit auch die allgemeinen Altpapiercontainer

und helfen Sie mit, dass hilfsbedürftigen

Mitbürgern auch künftig die sehr gute Hilfe zuteil wird.

Stephan Unglaub, Erster Bürgermeister

Sprechstunden des

VdK-Kreisverbandes

Kreisverbandes

Am Mittwoch, 18. Dezember findet in der Zeit von:

08.00 bis 10.00 Uhr

eine Sprechstunde des VdK Kreisverbandes Bayreuth im

Rathaus Fichtelberg statt. Bitte melden Sie Ihren Besuch

in Fichtelberg bei der Kreisgeschäftsstelle Bayreuth unter

Tel. Nr. 0921/759870 an!!

Sprechtage des Notars

Der nächste Sprechtag des Notars ist am:

Dienstag, den 03. Dezember 2013

von 15.00-17.00 Uhr

im Rathaus (ehemaliger Leseraum), bitte hinteren Eingang

benützen. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin

mit dem Notariat Bad Berneck unter der Tel. Nr.

09273/50068-0!!

2


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

3


Ausg. 11

Dr. Karl-Herbert Schmidt

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Wir gratulieren

Es feierten Geburtstag:

Frau Singer Ida, Brunnbergstr. 14, 85 Jahre;

Frau Richter Lissi, Ruthenweg 15, 91 Jahre;

Herrn Nerad Helmut, Rangen 18, 80 Jahre;

Herrn Dr. Schmidt Karl Herbert, Rangenweg 7, 80 Jahre;

Frau Lochner Erna, Glasermühle 7, 75 Jahre;

Frau Zapf Anna Luise, Ochsenkopfstr. 6A, 90 Jahre;

Frau Hausladen Margarete, Kiefernweg 2, 95 Jahre;

Herrn Schreyer Christoph, Ruthenweg 27, 80 Jahre;

Frau Spindler Pauline, Illerswiesen 3, 92 Jahre;

Herrn Zeitler Gottlieb, Wunsiedlerstr. 21, 75 Jahre;

Frau Kahnert Ingeborg, Lindenviertel 6B, 85 Jahre;

Frau Vogler Elisabeth, Gablonzerweg 5, 85 Jahre;

Goldene Hochzeit feierten:

Eheleute Hans und Lina Schlenk, Wülfersreuth 11;

Wir wünschen allen Jubilaren weiterhin

viel Glück, Gesundheit und persönliches Wohlergehen!

Anna Luisa Zapf

Pauline Spindler

Hans und Lina Schlenk

Elisabeth Vogler

-

Ehrungen und Auszeichnung durch die Gemeinde Bischofsgrün

- Ehrungsabend am 31. Januar 2014 -

Zum Ehrungsabend der Gemeinde Bischofsgrün, am 31.01.2014 werden, wie bereits in diesem Jahr, Persönlichkeiten

für ihre Verdienste um die Gemeinde Bischofsgrün geehrt.

In Frage kommen u.a. Mitglieder von Vereinen mit Sitz in der Gemeinde sowie Gemeindeangehörige, die besondere kulturelle,

soziale oder sportliche Leistungen erbracht, oder mehr als 12 Jahre Führungsaufgaben in einem örtlichen Verein

übernommen haben.

Ehrungen sind auch für Personen möglich die nicht in Bischofsgrün wohnen, sich aber um Bischofsgrün verdient gemacht

haben.

Hierzu können bis zum 6. Dezember 2013 entsprechende Vorschläge bei der Gemeindeverwaltung abgegeben werden.

Die Vorschläge müssen neben Angaben zur Person des zu Ehrenden die erbrachten Leistungen und Verdienste benennen

bzw. eine ausführliche Begründung beinhalten.

Nähere Informationen erhalten Sie im Vorzimmer des Bürgermeisters, dort können Sie auch in die Ehrenordnung Einsicht

nehmen.

4


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

A C H T U N G

Weihnachts- und Glückwunschanzeigen

jetzt aufgeben!!

Das Mitteilungsblatt der Gemeinde wird in fast allen Haushaltungen von Bischofsgrün

und Wülfersreuth gelesen. Darüber hinaus beziehen feste Abonnenten

über die Ortsgrenzen hinweg regelmäßig diese Informationsquelle.

Eine Anzeige bringt Sie und Ihr Angebot einem breiten Leserkreis näher.

Wenn Sie auf diesem Wege Ihre Weihnachts- und Neujahrsgrüße und -

wünsche übermitteln oder zu den Festtagen Ihr Angebot offerieren wollen,

sollten Sie uns umgehend Ihren Auftrag erteilen.

Das Mitteilungsblatt der Gemeinde erscheint rechtzeitig vor dem Fest am 13.

Dezember 2013.

Weihnachts- und Neujahrsgrüße sollten bitte bis spätestens 05. Dezember

2013 bei der Gemeinde eingegangen sein, da der Verlag diese vorab schon in

Druck nehmen möchte.

Bitte haben Sie Verständnis, dass nach diesem Stichtag keine Weihnachtsanzeigen

mehr entgegengenommen werden können. Ihre Weihnachtsanzeige

geben Sie bitte in digitaler Form ab.

Elektronischer

Abfuhrkalender 2013

Das Landratsamt Bayreuth informiert, dass der elektronische

Kalender mit Terminen für die Restmüll-, Bio- und Papiertonnenabfuhr

(aber auch sämtliche Infos über das Abfall-Wesen)

im Internet zur Verfügung stehen – man findet diesen unter:

https://www.landkreis-bayreuth.de/

abfuhrkalender

Ein „herzliches Dankeschön“ für die vielen Glückwünsche, Blumen und Geschenke anlässlich

meines

90. Geburtstages

Besonders bedanken möchte ich mich bei Herrn Bürgermeister Stephan Unglaub, Frau

Pfarrerin Beate Wihowski, Herrn Rainer Schreier vom Fichtelgebirgsverein sowie Herrn

Hans Häfner vom Ski-Club.

Bischofsgrün, im November 2013

Anneliese Zapf

5


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Unsere Hausärzte

Hausärztlicher Bereitschaftsdienst

Sicherstellung Ihrer hausärztlichen Versorgung an

Wochenenden, Feiertagen und in der Nacht

Zur Sicherstellung Ihrer ärztlichen Versorgung an Wochenenden,

an Feiertagen und in der Nacht haben sich

die sieben hausärztlichen Praxen der Gemeinden Bischofsgrün,

Fichtelberg, Warmensteinach und Weidenberg

zu einer Bereitschaftsdienstgruppe zusammen geschlossen,

welche die für die Gemeinden Bischofsgrün,

Fichtelberg, Mehlmeisel, Warmensteinach und Weidenberg

in folgenden Zeiten zur Verfügung steht:

• Freitag ab 13:00 Uhr bis Montag bzw. dem nächsten

Werktag, 08:00 Uhr

• Mittwoch ab 13:00 Uhr bis Donnerstag bzw. dem

nächsten Werktag, 08:00 Uhr

• An Feiertagen beginnend am Vorabend um 18:00 Uhr

bis zum nächsten Werktag, 08:00 Uhr

• In den Nächten Montag auf Dienstag, Dienstag auf

Mittwoch und Donnerstag auf Freitag in der Zeit von

18:00 Uhr bis 08:00 Uhr des folgenden Tages.

Sie erreichen den hausärztlichen Bereitschaftsdienst

unter der Telefonnummer 116 117.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist außerhalb der

Sprechzeiten der Arztpraxen bayernweit erreichbar.

Die Kollegen, die Bereitschaftsdienst haben, übernehmen

diesen zusätzlich zu den „normalen“ Arbeitszeiten,

es gibt keinen Freizeitausgleich. Beim Wochenenddienst

bedeutet dies unter Einbeziehung der regulären Sprechstunden

am Freitagvormittag und am Montag eine Arbeitszeit

von Freitagmorgen, 08.00 Uhr, bis Montagabend,

18.00 Uhr, also durchgehend 82 Stunden. Berücksichtigen

Sie dies bitte, wenn Ihnen der diensthabende

Kollege bzw. die Kollegin nicht immer wie ein

Apothekendienste für ...

Bischofsgrün - Fichtelberg -

Warmensteinach

Sa. 30.11. – Sa. 07.12.2013,

Berg-Apotheke, Fichtelberg;

Sa. 07.12. – Sa. 14.12.2013,

Apotheke Schütz, Weidenberg;

Sa. 14.12. – Sa. 21.12.2013,

Steinach-Apotheke, Warmensteinach;

Sa. 21.12. – Sa. 28.12.2013,

Hubertus-Apotheke, Bischofsgrün;

Sa. 28.12. – Sa. 04.01.2014,

Franken-Apotheke, Weidenberg;

Bei Dienstbereitschaft der Apotheke Speichersdorf informieren

Sie sich bitte unter www.aponet.de über evtl.

nähergelegene dienstbereite Apotheken!

Die diensthabende Apotheke übernimmt wochenweise

von Samstag 8.00 Uhr bis Samstag 08.00 Uhr die

13

Information

Ausbund von Ausgeschlafenheit und Fröhlichkeit vorkommt.

Bei schweren Unfällen und vermutlich

lebensbedrohlichen Erkrankungen

Bei lebensbedrohlich erscheinenden Erkrankungen (z.B.

Bewusstseinstrübungen, Bewusstlosigkeit, schwerer

Atemnot, schwerem Brustschmerz, vor allem mit Atemnot,

Lähmungen einer Körperseite, plötzlicher Sprachverlust

bzw. plötzlich aufgetretene Sprachstörungen,

anhaltenden Krämpfen) und bei schweren Unfällen wenden

Sie sich direkt an die

Integrierte Leitstelle (ILS)

Bayreuth-Kulmbach

Telefonnummer 112

Notfallrufnummern

Polizei: 110

Feuerwehr: 112

Dienstbereitschaft. In Zweifelsfällen beachten Sie bitte

die Hinweise an den Apotheken, die Ansagen der Anrufbeantworter,

bzw. die Auskunft der ILS Bayreuth-

Kulmbach (Tel. 112).

Hubertus-Apotheke Bischofsgrün,

Tel. 09276 / 251

Berg-Apotheke Fichtelberg,

Tel. 09272 / 96266

Steinach-Apotheke Warmensteinach,

Tel. 0 92 77 /12 77

Franken-Apotheke Weidenberg,

Tel. 09278 / 976-0

Apotheke Schütz, Weidenberg,

Tel. 09278 / 216

Apotheke Speichersdorf,

Tel. 09275 / 983-0

Änderungen aus zwingenden

Gründen vorbehalten!

..zur nächsten

Ausgabe

Das nächste

Mitteilungsblatt

erscheint voraussichtlich

am 13. Dezember

2013.

Redaktionsschluss

für die kommende Ausgabe

ist 5. Dezember

6


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

28.11.

30.11.

03.12.

04.12.

05.12.

06.12.

07.12.

08.12.

Veranstaltungen

November / Dezember / Januar

November

Terminabsprache für 2014; Kurhaus Kleiner

Saal; Beginn 19:30 Uhr

VdK – Abschlusstagung des Kreisverbandes

in der „Sudpfanne“ Bayreuth, Beginn: 9:00

Uhr

Tanz mit Live-Musik im Hotel Kaiseralm mit

dem Kaiseralm-Duo; Beginn 20:00 Uhr; Eintritt

frei

Dezember

VdK - Kaffeetreff bei Erika (Zinnert), Beginn:

15:00 Uhr

FWG – Monatsversammlung, Beginn 20:00

Uhr

Adventsnachmittag für Senioren der Gemeinde

(ab 60 Jahre) ab 14:30 Uhr im Kurhaus

Bischofsgrün – Großer Saal; ab 15:00 Uhr

vorweihnachtliches Programm

Wasserwacht Bischofsgrün Jahresabschlussfeier,

Beginn: 19:00 Uhr

VdK-Weihnachtsfeier im „Café Ruckdeschel“,

Birnstengel, Beginn: 15:00 Uhr

(Näheres im Vereinskasten)

TSV – Sportlerweihnachtsfeier im Kurhaus

FF Bischofsgrün - Weihnachtsfeier; Beginn:

19:00 Uhr

FF – Wülfersreuth Weihnachtsfeier im

Gasthaus Goldener Löwe

Tanz mit Live-Musik im Hotel Kaiseralm mit

dem Kaiseralm-Duo; Beginn 20:00 Uhr; Eintritt

frei

FGV – Pelzermertl – Geh der Kinder- und Jugendgruppe

(Details siehe Aushang)

Bischofsgrüner Weihnachtsmarkt

12.12.

14.12.

15.12.

Gemeinderats-Sitzung; Beginn 19:30 Uhr

FGV – Adventsnachmittag im Vordorfer

Haus, Anmeldung unter 09276 - 1244

Tanz mit Live-Musik im Hotel Kaiseralm mit

dem Kaiseralm-Duo; Beginn 20:00 Uhr; Eintritt

frei

SPD-Ortsverein – Weihnachtsfeier im Gasthof

Siebenstern; Beginn: 15:00 Uhr

16.-20.12.

„Klangerlebnis/Klangschalentherapie" in

der Klang - Pyramide (Birnstengel 26); für

Erwachsene von 19:00 –ca.20:30 Uhr; Bitte bequeme

Kleidung und Socken mitbringen; Anmeldung

erforderlich unter 09276-8109, Unkosten:

17,00 €; Leitung: Karin Rieß

21.12.

26.12.

28.12.

31.12.

Weihnachtskonzert in der Evangelischen

Kirche mit dem Kirchen- und Posaunenchor

und Gästen; Beginn: 17:00 Uhr

Eintritt frei

Tanz mit Live-Musik im Hotel Kaiseralm mit

dem Kaiseralm-Duo; Beginn 20:00 Uhr; Eintritt

frei

FWG – Waldweihnacht, Treffpunkt 17:00 Uhr

am Rathaus Bischofsgrün

Sondergastspiel! Russische Weihnacht in

der Evangelischen Matthäuskirche mit den

Zarewitsch-Don-Kosaken; Beginn: 19:30

Uhr; Vorverkauf in der Kur- und Tourist

Information Bischofsgrün

Großer Silvesterball im Hotel Kaiseralm mit

6-gängigem Gala-Diner und Cocktailempfang

sowie Musik und Tanz; Beginn: 18.30

Uhr; Voranmeldung erforderlich; Bitte unbedingt

vorreservieren! Tel. 0 92 76 - 8 00;

Winter-Grillparty ab 19.00 Uhr in der

Liftstube; Infos und Reservierung unter 0 92 76

- 7 33.

Silvesterfeier mit Livemusik im Landhotel

Jägerhof mit Alleinunterhalter H. Potzel ab

19.00 Uhr; Essen a la Carte; Bitte vorreservieren!

Tel. 0 92 76 – 2 57.

Große Silvesterparty „Hits auch aus Deiner

7


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Jugend“ (u. a. mit Musik der 80er und 90er

Jahre) zum Jahreswechsel im Kurhaus –

großer Saal - mit DJ’s ; mit Barbetrieb; Einlass

ab ca. 21:00 Uhr; Karten nur an der Abendkasse

Vorschau Januar 2014

01.01.

FGV - Neujahrswanderung; Treffpunkt: 13:00

Uhr am Rathaus Bischofsgrün; Details siehe Aushang!

Begrüßung aller Gäste und Bischofsgrüner

durch den Bürgermeister ab 15.30 Uhr am

Marktplatz und Neujahrsanschießen der Bischofsgrüner

Böllerschützen

04.01.

Schneeschuhwandern mit Outdoor-Incentives;

Treffpunkt in Bischofsgrün, Rangenweg 4 a.

Anmeldung und weitere Infos bei Jürgen Kölbel

unter 09276-926958; Mobil: 0171-7135531

Tanz mit Live-Musik im Hotel Kaiseralm mit

dem Kaiseralm-Duo; Beginn 20:00 Uhr; Eintritt

frei

06.01.

Fichtelgebirgsverein – Stärkewanderung;

Treffpunkt: 13:00 Uhr am Rathaus Bischofsgrün;

Details siehe Aushang!

11.01.

Tanz mit Live-Musik im Hotel Kaiseralm mit

dem Kaiseralm-Duo; Beginn 20:00 Uhr; Eintritt

frei

13.01.

Jahreshauptversammlung FF Birnstengel;

Gasthaus Käppel, Beginn 20:00 Uhr

18.01.

Schneeschuhwandern mit Outdoor-Incentives;

Treffpunkt in Bischofsgrün, Rangenweg 4 a.

Anmeldung und weitere Infos bei Jürgen Kölbel

unter 09276-926958; Mobil: 0171-7135531

Tanz mit Live-Musik im Hotel Kaiseralm mit

dem Kaiseralm-Duo; Beginn 20:00 Uhr; Eintritt

frei

25.01.

Tanz mit Live-Musik im Hotel Kaiseralm mit

dem Kaiseralm-Duo; Beginn 20:00 Uhr; Eintritt

frei

31.01.

Ehrenabend der Gemeinde Bischofsgrün im

Kurhaus

Wöchentlich wiederkehrende

Veranstaltungen Dezember 2013

Montag

Kindersport; Der Skiclub Bischofsgrün lädt alle Kinder

(4 – 7 Jahre) ab 16.00 Uhr in die Turnhalle ein (außer

Schulferien in Bayern)

Schülersport; Der Skiclub Bischofsgrün lädt alle Schüler

(7 – 13 Jahre) ab 17.00 Uhr in die Turnhalle ein

(außer Schulferien in Bayern)

Aquafitness für Frauen, von 17:30 – 18:30 Uhr in der

Höhenklinik Bischofsgrün, Anmeldung unter Tel.: 09276

– 729 bei Andrea Jahreiß (außer Schulferien Bayern)

Dienstag

Gymnastik in der Turnhalle. Der Skiclub lädt ab 19:00

Uhr zur Fitnessgymnastik in die Turnhalle ein. (außer

Sommerferien in Bayern)

Fitnessgymnastik (Skigymnastik) für Damen und

Herren in der Turnhalle ab 20.00 Uhr (außer Sommerferien

in Bayern)

Gesangverein – Singstunde im Kurhaus (Kleiner

Saal); 20:00 Uhr

Blaues Kreuz Treffen im Evang. Gemeindehaus, 19:30

Uhr

Mittwoch

Diabetes-Selbsthilfegruppe Hohes Fichtelgebirge -

unser Treffen findet jeden 2. Mittwoch im Monat um

14:00 Uhr in der Höhenklinik Bischofsgrün im 1. Stock –

Raum 145 statt. Wir laden Sie herzlich dazu ein! Gruppenleiterin:

Christa Bernard; Telefon: 0 92 31 – 4971

Schüler -/Jugendtraining Skispringen und Nordische

Kombination, Treffpunkt: Sprungschanze

(Informationen unter 09276 – 698 oder 1442)

Freitag

Brotbacken in der Liftstube ab 17:30 Uhr, Anfragen

unter 0 92 76 – 7 33)

Samstag

Gottesdienst 16.30 Uhr in der katholischen Kirche

Tanz mit Live - Musik im Hotel Kaiseralm (außer

an bestimmten Zeiten zu den Bayreuther Festspielen

und diversen Feiertagen); Beginn: 20.00 Uhr;

Eintritt frei

Sonntag

Gottesdienst in der Evangelischen Kirche, 9.30 Uhr

Kindergottesdienst 9.30 Uhr im Gemeindehaus

Kulturtreff Reißmann in Bischofsgrün 11:00 bis

16:00 Uhr oder auf Anmeldung Industrie- und Glasmuseum

Fichtelberg-Bischofsgrün; Info: Tel. 0171

7347885

Kurzfristige Änderungen

und Aktualisierungen vorbehalten!

8


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

Veranstaltungs-Tipp

Konzert

Ticket als Weihnachtsgeschenk?

ZAREWITSCH DON KOSAKEN am Samstag, 28. Dezember 2013 um 19:30 Uhr in der

Evang. Matthäus-Kirche Bischofsgrün

BISCHOFSGRÜN. Mit dem Zauber

der Russischen Weihnacht

auch in diesem Jahr in Bischofsgrün

- ein besonderes musikalisches

Erlebnis verspricht das

traditionelle Weihnachtskonzert

der ZAREWITSCH KOSAKEN in

der Ev. Matthäus-Kirche Bischofsgrün.

Mit grandiosen Stimmen, tiefschwarzen

Bässen und klaren Tenören

präsentieren die Zarewitsch Don

Kosaken auch in diesem Jahr ihr

traditionelles Weihnachtskonzert.

Sie singen von ihrer Freude, von

ihrer Melancholie von ihrem

Schmerz und berühren damit Ihr

Gemüt und Ihr Herz. Überall da, wo

sie auftreten, füllen sie die Veranstaltungsorte,

garantieren mit dem

Zauber der russischen Musik ein

einzigartiges Erlebnis auf hohem

musikalischen Niveau, faszinieren

das Publikum mit ihrem professionellen

Gesang; Perfekte Harmonie

und Dynamik; Klangsinn und Klangfülle;

Homogenität des Chorklangs.

Hier wird eine Atmosphäre aufgebaut,

in der man in die ewige Wahrheit

Gottes versinkt und gleichzeitig

die russische Seele offenbart.

Um slawische Musikalität und Geistigkeit

kennen zulernen, ist für viele

Westeuropäer die ortho-doxe Liturgie

und ihre Gesänge eine faszinierende

Gelegenheit.

Besonderes musikalisches

Erlebnis

Das 1958 gegründete Ensemble hat

sein Programm in Auswahl und Zusammenstellung

als „Festliches Konzert“

ausgerichtet; traditionelle russische

Volksweisen, berühmte Klosterlegenden,

orthodoxe Chorgesänge

und Weihnachtslieder machen

diesen Abend zu einem besonderen

musikalischen Erlebnis und werden

das Publikum in den Bann von Mütterchen

Russland ziehen.

Hier ein Auszug aus dem Programm:

Vater unser - Lobet den Namen des

Herrn - Dir singen wir - Cherubim

Hymne - Die Legende von Mönch

Pitirim – Abendmahlsgesang - Gelobt

sei Herr aus Zion - Die endlose

Taiga – Abendglocken - In Deinem

Himmelreich - Stenka Rasin

Abendglocken - Kosakisches Wiegenlied

– Das einsame Glöcklein -

Kosakisches Wiegenlied – Abendglocken

- Ich bete an die Macht der

Liebe – „Stille Nacht, heilige Nacht“

auch in Russischer Version u. a.

Kartenvorverkauf ermäßigt pro

Person 17,00 Euro ab sofort in

der Kur- und Tourist Information

Bischofsgrün,

Tel. 09276/ 1292; an der Abendkasse

19,00 Euro.

Abendkasse und Einlass 1 Stunde

vor Konzertbeginn

- Erleben Sie LIVE die

„Hofsänger des Zaren“

9


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Veranstaltungs-Tipp

Senioren-Adventsnachmittag

„Weihnachten mit Brigitte Traeger“ zum Senioren-

Adventsnachmittag am 5. Dezember im Kurhaus

BISCHOFSGRÜN. Was gibt es

schöneres, als ein buntes vorweihnachtliches

Programm bei

Kaffee und Kuchen. Für die Seniorenweihnachtsfeier

der Gemeinde

konnte erneut die beliebte

Sängerin Brigitte Traeger

aus Pleystein vertraglich verpflichtet

werden.

Sie ist als Künstlerin, die besonders

in Kirchen, aber auch auf großen

Festen deutschlandweit Konzerte

gibt, bekannt. Sie versteht es immer

wieder, vom ersten Lied an ihr Publikum

zu begeistern und mit zu ziehen.

Freuen Sie sich im Rahmen des vorweihnachtlichen

Programms ab ca.

15:00 Uhr, nach den Programmteilen

des Evangelischen Kindergartens,

der Bischofsgrüner Grundschule

und des Bischofsgrüner Männergesangvereines

1860 auf „Weihnachten

mit Brigitte Traeger“.

10


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

11


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Dezember 2013

01.12. 13.00 Uhr Mehlmeisler Weihnachtsmarkt beim Rathaus Mehlmeisel

Info: Tourist-Information, 09272-97913

07.12. 14 - 20 Uhr Warmensteinacher Weihnachtsmarkt beim Freizeithaus

Info: Tourist-Information, Tel. 09277-1401

08.12. 14 - 20 Uhr Warmensteinacher Weihnachtsmarkt beim Freizeithaus

Info: Tourist-Information, Tel. 09277-1401

08.12. 15.00 Uhr Adventskonzert in der Pfarrkirche Fichtelberg,

08.12. 17.30 Uhr Adventskonzert in der Laurentiuskirche Oberwarmensteinach

08.12. Bischofsgrüner Weihnachtsmarkt

Info: Tourist-Information, Tel. 09276-1292

08.12. Kastl-Schmelzer-Gedächtnislauf auf der Bleaml Alm Neubau

15.12 10.00 Uhr SILI-Pokallanglauf

Für alle Klassen, freie Technik, Königsheideloipe Warmensteinach

17.00 Uhr Adventskonzert in der Pfarrkirche Mehlmeisel

Info: Herrn Prechtl, Tel. 09272-6102

21.12. 17.00 Uhr Weihnachtskonzert mit dem Kirchen- und Posaunenchor

Evang. Kirche Bischofsgrün

23.12. Bürger- und Gästetreffen mit Tombola

bei Glühwein und Bratwürsten in Warmensteinach (Nähe Foto-Röthel)

24.12. ab 9 Uhr Bürger- und Gästetreffen

bei Glühwein und Bratwürsten am Max-Reger-Platz Fichtelberg

2$.12. Bürger- und Gästetreffen mit Tombola

bei Glühwein und Bratwürsten in Warmensteinach (Nähe Foto-Röthel)

25.12. 16.00 Uhr Weihnachtskonzert mit Roman Antonjuk

in der Laurentiuskirche Oberwarmensteinach, Eintritt frei

Info: Touristinfo Warmensteinach, Tel. 09277 -. 1401

26.12 17.00 Uhr Waldweihnacht in Bischofsgrün

Treffpunkt. Rathaus Bischofsgrün

26.12. 17.00 Uhr Traditionelle Waldweihnacht am Fichtelsee

27.12. 14 - 16 Uhr Kinderprogramm mit Petra Flusi: Kasperltheater

„Das Geschenkefresserchen“ im Freizeithaus Warmensteinach

27.12. 19.00 Uhr Klingendes Holz – Besinnliches Konzert zum Jahreswechsel

Im Freilandmuseum Grassemann, Eintritt 7,-- €

Info: Touristinfo Warmensteinach, Tel. 09277 -. 1401

12


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

28.12. Biathlon Bayern-Cup Massenstart auf der Bleaml Alm Neubau

28.12. 10.00 Uhr Nordbayern-Cup Pokallanglauf im Wagenthal-Oberwarmensteinach

28.,12. 17.00 Uhr 6. Wintersonnwend am Klausenlift Mehlmeisel, Info: Tel. 09272-909212

28.12. 19.00 Uhr Feuerzauber am Stahlbrunnen in Warmensteinach

Anbrennen der winterlichen Sonnwendfeuer ab 19.30 Uhr

Info: Touristinfo Warmensteinach, Tel. 09277 -. 1401

28.12. 19.30 Uhr Theaterabend „Die spanische Fliege“

Schützengesellschaft „Tell“ Neubau, im Schützenhaus Neubau

Kartenvorverkauf: Tankstelle „tanken & mehr“

Info. Herr Leichtl, Tel.09272-842

28.12. 19.30 Uhr Russische Weihnacht mit den Zarewitsch-Don-Kosaken

Evang. Matthäuskirche Bischofsgrün

Vorverkauf: Tourist-Information Bischofsgrün, Tel. 09276-1292

29.12. 14.00 Uhr Silvesterkaffeekränzchen im Haus des Gastes in Mehlmeisel

Info: FVV Mehlmeisel, Frau Müller, Tel. 09272-299 9939

29.12. 18.00 Uhr Fackelwanderung nach Grassemann

Treffpunkt Lesehalle in Fleckl

29.12. 19.30 Uhr Theaterabend „Die spanische Fliege“

Schützengesellschaft „Tell“ Neubau, im Schützenhaus Neubau

Kartenvorverkauf: Tankstelle „tanken & mehr“

Info. Herr Leichtl, Tel.09272 – 842

30.12. 14 - 16 Uhr Kinderprogramm mit Petra Flusi:

Bastel-und Spielenachmittag im Freizeithaus Warmensteinach

31.12. ab 9 Uhr Bürger- und Gästetreffen

bei Glühwein und Bratwürsten am Max-Reger-Platz Fichtelberg

31.12. 19.00 Uhr Winter-Grillparty

in der Liftstube Bischofsgrün, Info u. Reservierung: Tel. 09276–733

31.12 21.00 Uhr „Let`s Dance“ Silvesterparty mit DJ Richy (das Original aus Bayreuth)

mit Musik der 70er und 80er im Treffpunkt Hans in Warmensteinach

Einlass 20.00 Uhr Eintrittskarten und Platzreservierung erforderlich

Touristinfo Warmensteinach, Tel.09277 - 1401

31.12 21.00 Uhr Große Silvesterparty zum Jahreswechsel

u.a. mit Musik der 80er u. 90er Jahre mit DJ JacksonSon-X

Großer Saal im Kurhaus Bischofsgrün, Karten nur an der Abendkasse

Info: Tourist-Information, Tel. 09276-1292

31.12 18.30 Uhr Großer Silvesterball

im Hotel Kaiseralm, Bischofsgrün, Voranmeldung und Reservierung

dringend erforderlich, Tel.09276-800

31.12 19.00 Uhr Silvesterfeier mit Livemusik

im Landhotel Jägerhof Bischofsgrün, Voranmeldung und Reservierung

dringend erforderlich, Tel.09276-257

Irrtum, Änderungen oder

Ergänzungen vorbehalten!!

Wiederkehrende Veranstaltungen und Ausstellungen

Jeden Montag 10.00 Uhr Gästebegrüßung mit Sektempfang im Freizeithaus

(außer an Feiertagen)

Warmensteinach und anschl. Busrundfahrt

Info: Touristinfo Warmensteinach Tel. 09277 – 1401

13


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Jeden Dienstag 9 - 12 Uhr Wie wurden Glasperlen hergestellt?

(außer 24.12. dafür

Gustav-Leutelt-Str.1, Fichtelberg

23.12.13.) Info: Frau May, Tel. 09272 – 909504

Jeden Mittwoch 15 -17 Uhr Führung im Glasmuseum in Warmensteinach

Info: Touristinfo Warmensteinach Tel. 09277-1401

Jeden Donnerstag 10.00 Uhr Historischer Ortsrundgang Bischofsgrün

(nur auf Anfrage)

Anmeldung bis Mittwoch, 17.00 Uhr

Touristinfo Bischofsgrün, Tel. 09276 -1292

Jeden Donnerstag 14.30 Uhr Brauereiführung in der Brauerei Hütten,

Info u. Anmeldung: Touristinfo Warmensteinach ,Tel. 09277-1401

Jeden Samstag 20.00Uhr Tanz mit Live-Musik

(7.12, 14.12, u. 21.12.) Hotel Kaiseralm ,Bischofsgrün, Tel. 09276-800

Samstag + Sonntag 10 - 16 Uhr Informationszentrum „ Waldhaus Mehlmeisel, Info. Tel. 09272 – 909812

Jeden Sonntag 11 – 16 Uhr Ausstellung: Künstler-Grußkarten aus 50 Jahren““

oder auf Anfrage

EUROPA KULTURTREFF BISCHOFSGRÜN

im ehemaligen Café Reissmann / Hauptstraße 17 A im 1.Stock

Info: Tel. 0171 7347885

Irrtum, Änderungen oder Ergänzungen vorbehalten!!

Marketing GmbH Ochsenkopf

1 Radio Ochsenkopf –

Neues & Aktuelles von der

Tourismus & Marketing GmbH

Ochsenkopf

Dienstag, den 10.12.2013 um 19.00 Uhr.

u.a. mit

• Neues von den Liftbetreibern und den Skischulen

• Skiguide 13/14 wird vorgestellt

• Wintersonnwend in Mehlmeisel

• Theaterstück „Die spanische Fliege“ im Schützenhaus,

Neubau

2. Passend zur Weihnachtszeit –

das neue Gutscheinprogramm

QR-Code Radio

Ochsenkopf

fürs Handy.

Homepage mit

Programm

a) Mit dem neuen Verzeichnis „Gastlichkeit erleben

2014/15“ haben wir auch unser überarbeitetes Gutscheinprogramm

vorgestellt. Einfach in der Handhabung,

mit einem breiten und vielfältigen Angebot für

den Beschenkten, bieten wir hier ein für die Region

einmaliges Angebot an. Eine Maßnahme, die auch der

weiteren Belebung unserer gastgebenden Betriebe

dienen soll. In einem Gutscheinträger sind die neuen

Geschenkgutschein im zeitgemäßen Scheckkartenformat

eingebunden. Diese Geschenkgutscheine sind in

€ 10, € 20€ 25 und € 50 erhältlich.Der Gutschein

kann bei den vier Tourist Informationen in Bischofsgrün,

Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach

erworben werden. Dort erfolgt die Bezahlung des

Gutscheins in bar. Zusätzlich besteht die Möglichkeit,

den Gutschein schriftlich per e-mail, oder online auf

der Homepage der Erlebnisregion Ochsenkopf unter

www.erlebnis-ochsenkopf.de/

Gutschein.fichtelgebirge2.0.html zu bestellen. Im Fall

der schriftlichen Bestellungerhält der Bestellereine

Rechnung. Der Geschenkgutschein wird sofort nach

erfolgtem Zahlungseingang zugestellt.

b) Der Mindestbetrag für den Gutschein beträgt zukünftig

€ 10.

c) Gültigkeit: Der Gutschein kann in allen teilnehmenden

Betrieben der Programme „Ihre Gastgeber“

(Beherbergung) und „Gastlichkeit erleben“

(Gastronomie) eingelöst werden.

3. Journalistenreise Freddy Langer,

Chefredakteur Reisen der Frankfurter

Allgemeinen Zeitung

Die Pressereise von Freddy Langer, Chefredakteur FAZ

Reisen wurde vom 03.11.-10.11.2013 nach langem

„werben“ nun endlich realisiert.

Von seinem ursprünglichen Gedanken, nur über das Wochenende

zu bleiben, wich er ab, um sein Vorhaben,

den kompletten Jean-Paul Weg zu erwandern, in die Tat

umzusetzen. In Kooperation mit der TZ Fichtelgebirge,

Ferdinand Reb, wurde daraufhin ein detailliertes Programm

gestaltetet, mit kompetenten Gesprächspartnern

entlang des Weges. Trotz des regnerischen Witterung

schaffte er die rund 280 km mit Bravour, begleitet von

erfahrenen Wanderführern wie Peter Hottaß, dem ehemaligen

FGV Vorsitzenden, Susanne Steinlein TI Bischofsgrün,

oder Dr. Karla Vohbeck, Kulturverein Bayreuth.

„Es war eine wunderbare Woche. Vom Wetter

habe ich mir die Laune nicht nehmen lassen, die Begegnungen

haben für alles entschädigt “ so Freddy Langer

14


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

nach seiner Rückkehr in Frankfurt. Unser Dank gilt allen

beteiligten Partnern – insbesondere auch den hiesigen

gastgebenden Betrieben Hotel Puchtler und Gasthof

Markhof für deren Unterstützung.

Im Jean-Paul-Museum Joditz: Von links: Freddy

Langer, Herr Schmidt, Petter Hottaß.

diesjährige Wintermesse am 27.10.2013 in Hof statt. Als

Höhepunkt wurde im Beisein von Oberbürgermeister Dr.

Harald Fichtner, den hiesigen Bürgermeistern Stephan

Unglaub, Günter Pöllmann und Andreas Voit sowie der

3. Bürgermeisterin Monika Kellner am Rathaus in Hof die

Ochsenkopf Winterfahne gehisst. Am Stand der Ochsenkopfregion

konnten sich Interessierte über das Wintersportangebot

informieren. Die Ochsenkopfregion live

zu präsentieren nahm zudem Andreas Munder wahr, der

den Besuchern das Wintersportangebot der Ochsenkopfregion

vor dem Rathausplatz vorstellte.

Von links: Matthias Markhof, Andreas Munder, Freddy

Langer, Susanne Steinlein und Ferdinand Reb.

4. Die Ochsenkopf Winterfahne

weht in Hof

Unter dem Motto „Winter im Fichtelgebirge“ fand die

Präsentation der Winterfahne.

Susanne Steinlein und Anna-Maria Wolf im Info-Stand.

5. HolidayInsider

Die Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf kooperiert

ab dem 01. Dezember mit HolidayInsider, das als

Plattform Nummer 1 die größte Auswahl und Vielfalt an

Unterkünften für Urlaub in Deutschland, Österreich und

der Schweiz anbietet. An HolidayInsider ist sowohl das

Medienunternehmen ProSiebenSat.1 Media AG, als auch

die DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG beteiligt.

Diese Beteiligungen ermöglichen es HolidayInsider Sie

als Gastgeber in vielfältigen Vermarktungsmöglichkeiten,

wie zum Beispiel im Fernsehen oder den Rewe/

Penny Märkten zusätzlich zu bewerben.

15


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Feuerwehr Bischofsgrün

Veranstaltungen

Besuch des Brandschutzcontainers in Bamberg

BISCHOFSGRÜN / BAMBERG.

Früh Aufstehen war am 14. September

für die Feuerwehrkameraden

angesagt. Bereits um 7

Uhr war die Abfahrt nach Bamberg

geplant. Dort erwartete die

insgesamt 12 Kameradeninnen

und Kameraden der Brandschutzcontainer

des Freistaats

Bayern.

Kurz vor dem eigentlichen Ziel

machte die komplette Mannschaft

noch eine Pause, bei der sich nochmal

gestärkt werden konnte. Letztendlich

trafen alle an der Feuerwache

Bamberg ein. Dort empfingen

uns bereits die zuständigen Kameraden

für den Container und nach einer

kurzen Begrüßung und theoretischen

Einweisung ging es auch direkt

los.

Vorbereitung für den Ernstfall

Die ersten Trupps rüsteten sich mit

ihren schweren Atemschutzgeräten

aus und bekamen ihren „Einsatzbefehl“.

Insgesamt konnten die fünf

Trupps verschiedene Einsatzszenarien

durchspielen und sich so für

den Ernstfall vorbereiten. Nach jedem

Durchgang gab es durch die

Instruktoren ein Feedback, sodass

die Teilnehmer ihre Fähigkeiten

verbessern konnten.

Da die ganze Mannschaft durchaus

gefordert wurde, musste sich nach

dem Training natürlich regeneriert

werden und es wurde beschlossen in

eine Wirtschaft einzukehren. Nachdem

man verschiedene Gasthäuser

ansteuerte, welche allerdings alle

geschlossen waren, gab es letztendlich

doch noch eine Stärkung für alle

und die letzten Kilometer der Heimreise

konnten beginnen.

Text + Fotos:

R. Zinnert

16


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

Bad Berneck - Maintalstraße 54 - Tel. 09273 / 500 431

Unsere Top-Angebote der Woche*

Mönchshof

Landbier, Original,

Lager, Kellerbier,

Bayrisch Hell

20 x 0,5 l

Aktien

Sortiment

20 x 0,5 l

Dimpfl

Pilsener

20 x 0,5 l

Bad Brambacher

Mineralwasser

spritzig, medium,

plus lemon, naturell

9 x 1,0 l PET

€ 11,99

Preis/ Liter: € 1,20

zzgl. Pfand

€ 11,99

Preis/ Liter: € 1,20

zzgl. Pfand

€ 6,49

Preis/ Liter: € 0,65

zzgl. Pfand

* Alle Angaben ohne Gewähr, nur so lange Vorrat reicht, Angebote gültig bis 30.11.2013!

Glaß - Ihr Getränkemarkt mit dem größten Sortiment in Bad Berneck

Unsere Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr.: 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr Sa.: 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr

€ 3,99

Preis/ Liter: € 0,44

Über 20 verschiedene

Sorten Glühwein zur Auswahl

zzgl. Pfand

17


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Veranstaltungen

Rehatage

Rehatage in der Höhenklinik Bischofsgrün

BISCHOFSGRÜN. Die Höhenklinik

Bischofsgrün nahm in diesem

Jahr mit zwei Veranstaltungen

am Deutschen Reha-Tag

teil.

Am 6. November wurden von der

Abteilung für Psychosomatische Medizin

und Psychotherapie zwei Vorträge

zu den Themen „Männer-

Depression“ und „Behandlung mit

Antidepressiva“ angeboten. Referenten

waren der Chefarzt der Abteilung,

Dr. med. Thomas Kirchmeier,

und Stefan Roider, Ltd. Oberarzt.

Im Anschluss konnten sich die Teilnehmer

über die Klinik informieren

und individuelle Fragen zum Thema

psychische Erkrankungen besprechen.

Am 10. November fand im Rahmen

der Herzwoche ein Informationstag

der Abteilung für Innere Medizin

zum Thema „Herzmuskelschwäche“

statt. Auf dem Programm standen

Vorträge zu den Themen „Ursachen,

Die Besucher nutzten die Möglichkeit zu kostenlosen Blutdruck-, Blutzuckerund

Cholesterinmessungen.

Diagnostik und aktuelle Therapiemöglichkeiten

der Herzmuskelschwäche“

(Referent: Ltd. Oberarzt

Dr. med. Erhard Preßlein) und

„Herzrhythmusstörung –Vorhofflimmern

– Diagnostik und Therapie der

häufigsten Ursachen“ (Referent:

Chefarzt Dr. med. Klaus-Peter

Behnke).

Text und Fotos:

Höhenklinik

Wohnung

zu vermieten …

Im MTT-Raum (medizinische Trainings-Therapie konnte

das Herz-Muskel-Zirkeltraining ausprobiert werden.

90 m², 3 Zimmer (mit Massivholzparkettböden,

gewachst), Flur, Küche, Abstellraum, Gäste-WC,

Bad mit DU/WC + Wanne.

Separater Hauseingang, im Erdgeschoss. Südhanglage

im Ortsteil Hedlerreuth mit freiem Blick

auf Bischofsgrün und den Ochsenkopf.

Großer Gartenanteil. Stellplatz (Garage auf Anfrage).

Durch den Chefarzt Dr. Klaus-Peter Behnke wurde die

Herz-Lungen-Wiederbelebung vorgestellt und es konnte

geübt werden.

Ab sofort!

Weitere Infos: 0 92 76 / 92 64 58.

18


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

19


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Erlebnisregion Ochsenkopf

Aktuelles

Aufruf

Gastfamilien gesucht

Gestaltungsfibel erschienen

BISCHOFSGRÜN. Allen Bürgerinnen und Bürgern der

Erlebnisregion Ochsenkopf, vor allem aber allen Bauherren

der Sanierungsgebiete in den Ortskernen, sei die

jetzt vorliegende, neue Gestaltungsfibel ISEK Ochsenkopf

ans Herz gelegt. Die vom Architekturbüro Kuchenreuther

erarbeitete Fibel soll für den Leser Beispiel gebend

sein, welche Gestaltungsvarianten bei Sanierungsund

Umbaumaßnahmen der örtlichen gewachsenen

Bausubstanz möglich und sinnvoll sind, um vor allem

auch gestalterischen und denkmalpflegerischen Ansprüchen

gerecht zu werden. Die neue Gestaltungsfibel enthält

eine Fülle von Ratschlägen zum Bauen und Sanieren

in den vier Gemeinden rund um den Ochsenkopf.

Alle Elemente, die ein harmonisches Ortsbild prägen,

werden in der Fibel behandelt, beispielsweise Dächer

und Dachaufbauten, Fassaden, Fenster und Türen sowie

Einfriedungen und Freiflächen. Die neue Broschüre stellt

zusätzlich eine Vielzahl von Hinweisen zur energetischen

Sanierung der Gebäude für Hauseigentümer,

Bauherren, Architekten sowie Kaufinteressenten und

Nutzer von Gebäuden zur Verfügung. Ab sofort kann die

neue Gestaltungsfibel ISEK Ochsenkopf in den Rathäusern

der vier Gemeinden kostenlos abgeholt werden.

Die Fibel kann darüber hinaus auch unter www.erlebnisochsenkopf.de

als PDF-Datei runtergeladen werden. Für

Fragen und weitere Informationen steht Ihnen das

Stadtumbaumanagement gerne zur Verfügung.

Lust auf Besuch? Lateinamerikanische

Schüler suchen Gastfamilien!

BOGOTA. Die Schüler der Andenschule Bogota

(Kolumbien) wollen gerne einmal den Verlauf von Jahreszeiten

erleben. Dazu sucht das Humboldteum deutsche

Familien, die offen sind, einen lateinamerikanischen

Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) als „Kind auf

Zeit“ aufzunehmen. Spannend ist es, mit und durch das

„Kind auf Zeit“ den eigenen Alltag neu zu erleben und

gleichzeitig ein Fenster zu Shakiras fantastischem Heimatland

aufzustoßen. Wer erinnert sich nicht an ihren

Fußball-WM-Hit „Waka Waka“?

Erfahren Sie aus erster Hand, dass das Bild der Welt

von Kolumbien nichts mit der Wirklichkeit dieses sanften

Landes zu tun hat. Die kolumbianischen Jugendlichen

lernen Deutsch als Fremdsprache, so dass eine

Grundkommunikation gewährleistet ist. Ihr potentielles

„Kind auf Zeit“ ist schulpflichtig und soll die zu ihrer

Wohnung nächstliegende Schule besuchen (Gymnasium

oder Realschule). Der Aufenthalt bei Ihnen ist gedacht

von Samstag, den 26. April bis zum Sonntag, den 13.

Juli 2014. Wenn Ihre Kinder Kolumbien entdecken

möchten, besteht die Möglichkeit für einen Gegenbesuch.

Für Fragen und weitergehende Infos kontaktieren Sie

bitte die internationale Servicestelle für Auslandsschulen

Humboldteum e.V., Geschäftsstelle, Königstraße 20,

70173 Stuttgart, Tel. 0711-22 21 401, Fax 0711-22 21

402, e-mail: ute.borger@humboldteum.com.

www.

bischofsgruen.de

20


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

Bayerisches Rotes Kreuz

Ehrungen

Blutspender in Bayreuth geehrt

BAYREUTH. Der BRK-Kreisverband

Bayreuth hat am Mittwochabend

33 Blutspenderinnen und

Blutspender aus Stadt und Landkreis

Bayreuth ausgezeichnet.

Die Anwesenden Spender waren

zwischen 50 und 150 Mal Blut

spenden.

Kreisgeschäftsführer Peter Herzing

dankte den Blutspendern in der Cafeteria

des BRK-Ruhesitzes in Bayreuth

für ihre Bereitschaft, mit einem

keinen Piks und einer Stunde

Zeitaufwand pro Termin einen halber

Liter Blut aus den Venen in einen

kleinen Beutel zu spenden. Eine

Stunde, die einem schwer erkrankten

oder verletzten Menschen das

Leben retten kann. Die Bereitschaft

Für 50-maliges Blutspenden wurde die Bischofsgrünerin Margit Schwärzer

von BRK-Kreisgeschäftsführer Peter Herzing geehrt.

zum Blutspenden könne nicht hoch

genug angerechnet werden, so Herzing.

Die kleine Auszeichnung und

der damit verbundene Dank sei die

stärkste Bitte zum Weitermachen.

Mit einem kurzen Informationsfilm

wurden die Gäste über die weitere

Verwendung ihrer Blutspenden informiert.

Eine kleine Brotzeit rundete

den Ehrungsabend ab.

Geehrt wurden für 50 Spenden:

Monika Voit, Udo Brunnenberg,

Wolfgang Simon (Weidenberg), Gabriele

Vogel (Bayreuth), Karin König

(Mehlmeisel), Manfred Kroll, Jürgen

Wunderlich (Gefrees), Falgo Maar

(Mistelgau), Peter Masel (Bindlach),

Margit Schwärzer (Bischofsgrün).

75 Spenden:

Heidi Hayen, Klaus Muehlnikel, Michael

Winter, Bernd Heinz, Günther

Jena (Bayreuth), Wolfgang Hollfelder

(Hollfeld), Stephan Sorger

(Speichersdorf), Manfred Will (Bad

Berneck), Klaus Dieter Jaunich

(Bindlach).

100 Spenden:

Marina Hinterkausen (Gefrees), Karin

Luppa, Klaus Luttenberger,

(Pegnitz), Udo Kröhn (Bayreuth),

Jürgen Ordnung (Bad Berneck),

Walter Potzler (Pottenstein).

125 Spenden:

Walburga Reinfels (Pegnitz), Hella

Schmidt (Speichersdorf), Klaus Ertl,

Werner Goldfuß, Karl-Heinz Pötzinger

(Bayreuth), Günther Held

(Hollfeld).

150 Spenden:

Michael Münzel (Bayreuth), Wolfgang

Nickl (Speichersdorf).

Hintergrund:

Im Jahr 2013 wurden bis Oktober

im Schnitt pro Woche bis zu zwei

Blutspendetermine in Stadt und

Landkreis Bayreuth abgehalten.

6277 Spenden konnten dabei abgenommen

werden. Spitzenreiter waren

mit über 1878 Spenden die Termine

im Bayreuther Stadtgebiet. Im

Landkreis hatte bislang Pegnitz mit

716 die Nase vorne, gefolgt von

Hollfeld (464) und Speichersdorf

(456).

Text und Foto: BRK

21


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Europa Kulturtreff

Ausstellungs-Eröffnung

Hommage an Berliner Gäste

BISCHOFSGRÜN. Mit einer Hommage

an die traditionelle Verbundenheit

unzähliger Berliner

Gäste mit dem Fichtelgebirge

eröffnete das Industrie- und

Glasmuseum Bischofsgrün seine

20. Ausstellung. Der vor knapp

zwei Jahren neu errichtete

Standort mit der Bezeichnung

„Europa Kulturtreffe Bischofsgrün

im alten Café Reissmann

hat sich behaglich etabliert.

„Heute gibt es was zum Freuen“,

sagte Hausherr Bürgermeister Stephan

Unglaub zur Begrüßung von

rund 25 geladenen Gästen. In drei

Vitrinen sind farbenfrohe Künstler-

Grußkarten zu sehen. Sie spiegeln

die Wiederbelebung des geistigen

Berlin nach Krieg und Blockade wider.

Nach dem Aufbau von Hansaviertel

und Akademie der Künste im

zerstörten Tiergarten nahmen

Gebrauchsgraphik und Graphisches

Gewerbe neue Fahrt auf. Die Grußkarten

zeigen ihren Einfallsreichtum

und den Einsatz einfachster Mittel.

Spuren von Expressionismus, Bauhaus,

beginnender Postmoderne

und Aufbruch ins Industrie-Design

sind abzulesen aus den ganz persönlichen

Grüßen der Künstlergeneration

des Wiederaufbaus.

„Ein eindrucksvoller Beleg der Zeitgeschichte,

überzeugend und von

hoher Qualität“, urteilte Schirmherr

Baron Ludwig von Lerchenfeld zur

Eröffnung der Ausstellung. „Zeit,

unser neues Konzept zu verwirklichen!“,

sagte die erste Vorsitzende

des Museumsvereins Irmintraut Jasorka.

Den Wünschen des modernen Tourismus

folgend, wird das kleine Museum

den Mittelweg zwischen Dauerpräsentation

der Bischofsgrüner

Glasgeschichte, Sonderausstellungen

aus dem Fundus und intensiven

Gesprächsrunden im bewährten

Workshop-Charakter ausbauen. Die

Museumsgespräche mit Themen aus

verschiedenen Wissensgebieten bilden

Diskussionsrunden und persönliche

Begegnung.

Das bunte kleine Museum mutierte

zum „Club der Gleichgesinnten“; der

Schirmherr reichte die Gläser herum,

die Gäste führten anregende

Gespräche. „Ein herrlich bewegtes

Gemisch!“, konstatierte Bischofsgrüns

Pfarrerin Beate Wihowski.

Nach drei Stunden gingen die ersten

Besucher nach Hause, fröhlich, voller

Erinnerungen an andere Zeiten

und der Überzeugung: „Uns geht es

gut!“

Text: Jasorka

Foto: C. Rausch

22


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

Veranstaltungen

Kegelmeisterschaften

Wasserwacht verteidigt den Wanderpokal

BISCHOFSGRÜN. Erneut konnte

ihnen niemand das Wasser reichen.

Die Wasseracht verteidigte

den Wanderpokal, der bei den

Bischofsgrüner Kegelmeisterschaften

an das beste gemischte

Team geht.

„Danke, dass Sie die Tradition der

Kegelmeisterschaften aufrecht erhalten“,

freute sich zunächst Bürgermeister

Stephan Unglaub, der

gerne die Schirmherrschaft übernommen

hatte, zur Siegerehrung

der Bischofsgrüner Kegelmeisterschaften

in der Kurhaus-Bierstube.

174 Kegler seien es gewesen, im

Vergleich zu 150 ein Jahr zuvor erneut

eine klare Steigerung. „Der

Bayern-Fanclub hofft auf die Unterstützung,

um den Wettbewerb auch

weiter ausbauen zu können“, so sein

Appell.

Insgesamt 31 Mannschaften und 50

Einzelstarter waren angetreten.

Das eindeutig beste Ergebnis waren

dabei die 734 Holz des gemischten

Teams der Wasserwacht. Die Leistung

von Bernd Wendel, Anneliese

Unglaub, Bernd Zeitler und Heidi

Zeitler konnte auch in keiner der

anderen Mannschaftswertungen

auch nur annähernd erreicht werden.

Auf den Plätzen folgten der

TSV Bischofsgrün (532 Holz) und

der „G-Team“ der Familie Mario

Greiner (524 Holz).

In der Herrenwertung landete das

Team des TSV Bischofsgrün (642

Holz) vor dem Tennisclub (577) und

der Bergwacht (571 Holz). Bei den

Damenteams konnte hingegen

Weihnachts– und

Die besten Teilnehmer der Bischofsgrüner Kegelmeisterschaften mit Schirmherr

Bürgermeister Stephan Unglaub (2.v.l.) und Claudia Grüner, der stellvertretenden

Fanclub-Vorsitzenden (hinten rechts).

ebenfalls niemand der Wasserwacht

das Wasser reichen (656 Holz). Die

weitere Reihenfolge hier: 2. TC Bischofsgrün

(507) und 3. SC Bischofsgrün

(496). In der Jugend-

NeujahrsGrüße nicht vergessen!

Abgabeschluss ist

der 5. Dezember!

klasse war hingegen nur die Feuerwehr

mit zwei Teams am Start, die

382 und 332 Holz schoben. Und in

der Kinderwertung lag der TSV Bischofsgrün

mit 274 Holz vor dem

Bayern-Fanclub Bischofsgrün '92

Kinderteam mit 263 und der Mannschaft

der Feuerwehr mit 191 Holz.

In der Einzelwertung der Herren

sicherte sich Florian Meisel mit 196

Holz den Siegerpokal vor Ludwig

Dinger (181) und Ernst Schrödel

(169). Daniela Bergmann freute sich

mit 170 Holz über den Gewinn der

Damenwertung vor Ramona Burger

(166) und Marianne Zimmermann

(166). In der Kinderwertung

schließlich war Nico Greiner mit 96

Holz bester Kegler. Auf ihn folgten

Jakob Grießhammer (90) und Brendan

Simon (73).

Text + Foto: H. Judas

23


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Menschen in Bischofsgrün

Paul Grießhammer

Fahrschule

Mackes

Inh. Klaus Greiner

Telefon

0172 / 9963902

Bad Berneck

Gefrees

Weihnachtsferienkurs

ab 20. Dezember

(16 Uhr)

- jetzt schon anmelden! -

Der erste große Zuchterfolg

für Paul Grießhammer

GEFREES. Mit besonderer Spannung fieberte dieses

Jahr der Wülfersreuther Paul Grießhammer der Lokalschau

des Gefreeser Geflügelzuchtvereins entgegen.

Hatte der Jungaussteller doch seine erste Ausstellung

vor sich. Sein Onkel Uwe, selbst ein langjähriger Züchter

hatte ihn für das Hobby begeistert, wie er erzählt.

Nun war er also mit „Zwergwelsumer rostrebhuhnfarbig“

am Start und freute sich umso mehr, als

ihm im Beisein der stolzen Großeltern Berthold und Erika

Grießhammer für seine Tiere durch den Gefreeser

Bürgermeister Harald Schlegel ein großer Pokal überreicht

wurde.

Text + Foto: H. Judas

24


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

Kulinarische Entdeckungsreise nach Berlin

zur Grünen Woche vom 23.-26.01.2014

Veranstalter ist der VdK-KV Bayreuth.

Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Programm und alle Inklusiveleistungen

• Halle - Stadtrundfahrt

• Berlin - große Stadtrundfahrt mit Führung Berlin - Besuch der

Int.Grünen Woche mit Eintritt Berlin - Besuch eines berühmten

Currywurst-Standes mit Imbiss

• 3 x Übernachtung und Halbpension

• Reiserücktrittskostenversicherung

Preis im DZ 279,-- € (bei 25 Personen)

Zuschlag EZ 60,-- €

Es sind noch Restplätze frei. Anmeldeschluss 21.11.2013(spätere

Anmeld.möglich) Anmeldung und Info bei Annemarie Zeißler,

09276/9269801 (AB) Rückruf

Annemarie Zeißler

Aufruf

Das Skimuseum

sucht:

Skitextilien (Hosen, Hemden, Mützen usw.),

Skiliteratur, alte Skiwachsdöschen, alte Fotos

über Skilauf in Bischofsgrün (Veranstaltungen,

Sonderzüge usw.). Alten Werkzeugschrank,

Filmmaterial über Bischofsgrün

(Kulturelles Leben, wie z. B. Feste, Handwerk,

usw.), Informationen und Material zum

Thema „Boddala“ (Glas-perlen), ORU

(Oswald Russ Fabrik), Hinterlassenschaften

des ehem. Fröbershammer, alles über die

„Lackwarenfabrik“ (1901-1980), sowie Aquarelle,

Zeichnungen und Dokumente jeglicher

Art. Falls Sie uns Gegenstände oder Informationen

zukommen lassen wollen, wenden

Sie sich bitte an:

Fritz Frosch (Tel. 926704) oder

an Jörg Hüttner

(Tel. 9269800) oder

25


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Ortsgespräch

Weihnachtsaktion

Bischofsgrüner Weihnachtspäckchen für Rumänien

BISCHOFSGRÜN. Es ist zur schönen

Tradition geworden: Jedes

Jahr packen Bischofsgrüner Familien

Weihnachtspäckchen für

Kinder in Osteuropa.

Einen Tag nach dem ersten Schnee

dieses Winters konnte der Serviceclub

„Round table Bayreuth“ wieder

viele Pakete in Bischofsgrün abholen.

Die Kinder der Kindertagesstätte

und der Bischofsgrüner Grundschule

haben selbst mit großem Eifer

und Freude ihre Päckchen in den

LkW verladen.

Der Weihnachtspäckchenkonvoi von

„Round table“ startet in diesem Jahr

zum 13.Mal am ersten Adventswochenende

in Richtung Rumänien.

Die persönliche Begleitung des Hilfskonvois

durch Mitglieder des Serviceclubs

garantiert, dass die Geschenke

der Bischofsgrüner Kinder

wirklich bedürftige Familien erreichen!

Hartmut Joost, im Beruf Banker

aus Bayreuth, hat auch in diesem

Jahr die Päckchen in Bischofsgrün

abgeholt und letztes Jahr den

Transport nach Rumänien begleitet.

Er berichtet, dass sich die Kinder

über „§die kleinsten Kleinigkeiten,

wie ein Stück Seife, ein Malbuch,

eine Zahnbürste oder Süßigkeiten“

gefreut haben.

Der Pate von „Round table Bayreuth“

für die Bischofsgrüner Päckchenaktion,

Michael Hieber, bedankt

sich ganz herzlich bei den Bischofsgrüner

Familien für die rege Teilnahme

und bei Herrn Schulleiter Dietmar

Krause und der Kindergartenleiterin

Frau Christine Wagner für ihr

Engagement.

Text und Photos:

Round table Bayreuth

26


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

27


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Region Bayreuth

28


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

29


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Menschen in Bischofsgrün

Stefan Schreiner

Kleinanzeigenmarkt

2-Zimmerwohnung

in Bischofsgrün

ca. 45m² Wohnfläche, großer Balkon,

komplett möbliert, Bad mit

Wanne, Küche mit Fenster, komplett

eingerichtet mit Herd, Spüle

und Kühlschrank, Einbauschrank

für 250,- € + NK zu vermieten.

Tel: 09201/79498 oder Handy

0171/3337315

2 Zimmer – Küche – Bad –

Balkon, ca. 82,5 qm in zentraler

Lage Bischofsgrün

großer Kellerraum, gemauerter

Kaminofen,

hochwertige Ausstattung

KM 380,--€ + NK

Tel. 09276/733 AB mit Rückruf

oder Sa./So.

Meisterprüfung mit Thema Bischofsgrün

BISCHOFSGRÜN. Anlässlich meiner Meisterprüfung im Oktober wurde mir

mitgeteilt, dass ich ein Thema zur Schaufenstergestaltung auswählen muss.

Hab lange überlegt, und meine Wahl fiel auf „Bischofsgrün“: Denn so könnt

ich erstens bisschen Werbung machen und hätte zweitens ein gutes Thema.

Genügend Bildmaterial sowie meine Wappentorte und der „Ochsenkopf“ als

Schaustück gefielen und es stellte sich heraus, dass meine Prüfer auch alle

schon hier waren. Hab sie darauf hin spontan mal aufgefordert zum Schneemannfest

vorbeizukommen, denn das kennen sie noch nicht.

Text + Foto: Schreiner

Suchen

zeitnah Verstärkung

für unser Tankstellenteam

Bitte Bewerbung an:

Autohaus Jürgen Greiner GmbH

Birnstengel 77

95493 Bischofsgrün

Tel. 09276/9880

30


November 2013

Impressum

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

Mitteilungs- und Informati-

onsblatt Bischofsgrün

Das Mitteilungs- und Informationsblatt

Bischofsgrün erscheint monatlich.

Verantwortlich für den Inhalt: Der Erste

Bürgermeister der Gemeinde Bischofsgrün,

Stephan Unglaub,

Hauptstraße 27, 95493 Bischofsgrün

Technische Gesamtherstellung u.

Herausgeber:

mediapublik Wolfrum & Knoll GbR, Bahnhofstr.

104,

95460 Bad Berneck, Telefon: (0 92 73)

96 69 604, Fax: (0 92 73) 96 59 60

Druck: Witwe Marie Link Druck GmbH,

Industriestr. 19, 96317 Kronach,

www.wml-druck.de

Jährlicher Bezugspreis: € 9,60 (inkl.

MwSt.) - nur im Abonnement nur

innerhalb des Verbreitungsgebietes über

die Gemeinde. Im Bedarfsfall

Einzelexemplare durch die Gemeinde

zum Preis von € 0,80 zzgl.

Versandkostenanteil.

Für Anzeigenveröffentlichungen und

Fremdbeilagen gelten die allgemeinen

Geschäftsbedingungen und die z. Zt. gültige

Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte

Zeitungen infolge höherer Gewalt oder

anderer Ereignisse kann nur Ersatz des

Betrages für ein Einzelexemplar gefordert

werden. Weitergehende Ansprüche,

insbesondere auf Schadenersatz, sind

ausdrücklich ausgeschlossen. Alle Berichte

geben die Meinung des Verfassers wieder und

nicht unbedingt die Meinung der Redaktion.

Die Redaktion behält sich vor, Anzeigenaufträge,

Leserbriefe und Beilagenaufträge wegen

des Inhalts, der Herkunft oder der technischen

Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten

Grundsätzen der Redaktion abzulehnen,

wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder

behördliche Bestimmungen verstößt oder deren

Veröffentlichung für die Redaktion nach

deren Ermessen unzumutbar ist. Beilagenaufträge

sind für die Redaktion erst nach Vorlage

eines Musters der Beilage und deren Billigung

bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung

beim Leser den Eindruck eines Bestandteils

des Mitteilungsblattes erwecken

oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht

angenommen. Die Ablehnung eines Auftrages

wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

Die Polizeidienststelle unserer Gemeinde

Für Ihre Sicherheit im Landkreis Bayreuth

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Postfach 100261

Ludwig-Thoma

Thoma-Str. 2 - 95402 Bayreuth

Tel.: 0921/506 2230 - Fax: 0921/506 2209

pi-land.bayreuth@polizei.bayern.de

31


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Beim

Forstbetrieb

Nordbayern

FC-Bayern

Bayern-Fanclub

jetzt neu im Angebot:

• Motorsägenservice

• Kettenschärfen

• Tankservice

Forstbetrieb Nordbayern

Ekkehard Schwärzer e. K.

Am Hügelfelsen 5

95493 Bischofsgrün

Tel. 09276/1000

Bischofsgrün-Banner Banner in der Allianz Arena angebracht

MÜNCHEN. Am 26.10.2013 fuhr der FC Bayern-Fanclub Bischofsgrün zum

Bundesligaspiel Bayern München gegen Hertha BSC Berlin in die Allianz Arena.

- Erstmalig war hier auch das Banner des Fanclubs mit dabei. Es wurde

in der Allianz Arena angebracht und damit auch eine Werbung für unseren

Ort Bischofsgrün durchgeführt. Die Fanclub-Mitglieder werden in Zukunft

dieses Banner immer in der Allianz Arena anbringen, wenn die Clubmitglieder

zu Heimspielen anreisen.

Text + Foto: FCB-Fanclub

32


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

33


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Veranstaltungen

Volkstrauertag

Trauer und Gedenken an die Opfer

BISCHOFSGRÜN. Wie in jedem

Jahr wurde auch heuer wieder

am Volkstrauertag während und

im Anschluss an den Gottesdienst

in aller Stille eine kleine

Gedenkfeier abgehalten, welche

vom Posaunenchor musikalisch

begleitet wurde.

Mit einer Ansprache von Bürgermeister

Stephan Unglaub zum Totengedenken,

sowie Kranzniederlegungen

der Gemeinde und einiger

örtlicher Vereine am Ehrenmal vor

der Matthäuskirche wurde, unter

Teilnahme der Bevölkerung, wieder

der Opfer beider Weltkriege, aber

auch den Opfern von weltweitem

Terror und Kriegen ebenso wie den

im Auslandseinsatz ums Leben gekommenen

Menschen gedacht.

34


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

Aus der Schule

Aktionen

Apfel–Projektwoche an der Grundschule

BISCHOFSGRÜN. Eine Woche

lang wurde an der GS Bischofsgrün

das Thema „Apfel“ in allen

Klassen mit verschiedenen Themenschwerpunkten

aufgegriffen.

Die Kombiklasse 1/2 durfte auf einer

Streuobstwiese Äpfel pflücken

und mit allen Sinnen untersuchen.

Anschließend wurden im Unterricht

die Blüte und die Bestäubung besprochen.

Auch ein Schattenspiel

wurde von der Klasse 2 vorbereitet.

Alle Klassen studierten dazu Apfellieder

und Gedichte ein. In HSU besprachen

die Klassen 3 und 4 den

Aufbau eines Apfels. In WTG wurden

folgende Schwerpunkte gesetzt: Die

Inhaltsstoffe des Apfels, der Gesundheitswert,

umweltbewusstes

Einkaufen, Apfelspiele mit selbst

erstellten Spielanleitungen, Apfeldruck,

Holzarbeiten, Serviettenhalter,

ein Apfelkochbuch, Papierarbeit

„Apfel mit Raupe“ usw.

Den Abschluss der Projektwoche

bildete ein „Apfeltag“, an dem alle

Klassen ihre Ergebnisse den anderen

Kindern vorstellten.

Die erarbeiteten Gedichte und Texte

wurden vorgetragen, den anderen

Kindern wurden Rätselfragen gestellt,

die einstudierten Apfellieder

wurden an diesem Tag den anderen

Klassen vorgesungen und das

Schattenspiel präsentiert.

Im Anschluss an diese Vorführungen

kochten alle Klassen in WTG Apfelmus

und stellten frisch gepressten

Apfelsaft her. Viele Eltern spendierten

für diesen Tag verschiedene

„Apfelgerichte“, die von allen Kindern

mit Begeisterung verspeist

wurden.

Allen Helfern und Eltern, die uns an

diesem Tag unterstützt haben, auf

diesem Wege ein herzliches Dankeschön.

Text und Fotos:

D. Krause

35


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Aus der Kindertagesstätte Blumenwiese

Kinder und Eltern feierten St. Martin

BISCHOFSGRÜN. Am 11.11. feierten Kinder und Eltern unserer Kindertagesstätte „Blumenwiese“, gemeinsam mit

vielen kleinen und großen Bischofsgrünern ihr Martinsfest. Nach einer kurzen Andacht in der Matthäuskirche zogen

wir begleitet von St. Martin und seinem Pferd, mit unseren leuchtenden Laternen durch den Ort. Am Gemeindehaus

angekommen, konnten sich alle bei Kinderpunsch, Glühwein und vielen Leckereien aufwärmen und stärken.

Text + Fotos: Kita

Babetta Sykora

Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme

auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten, danken wir herzlich.

Oktober2013

Elisabeth Sykora

Robert und Henriette Wagner

Anna Schreier mit Familie

36


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

Veranstaltungen

Vorlesetag

Startschuss zu regelmäßigen Lesetagen

BISCHOFSGRÜN. Zum 10. Mal

gab es einen bundesweiten Vorlesetag,

eine Initiative der Stiftung

Lesen die ganz Deutschland

zu einem Vorleseland machen

möchte. Dabei wird

schwerpunktmäßig in Schulen

und Kindergärten gelesen. Und

auch die Bischofsgrüner Kindertagesstätte

Blumenwiese beteiligte

sich 2013 gerne an dem

Tag. Als Vorleserinnen in Aktion

traten dabei in den einzelnen

Gruppenräumen und anderen

Räumlichkeiten die Mütter

Cathrin Müller, Daniela Müller,

Nadja Pinney, Tanja Forster,

Patrizia Reger und Sandra Wenisch-Krüger.

Die in Gruppen

aufgeteilten Kinder hörten aufmerksam

zu.

Doch in Bischofsgrün wurde mit

dem Vorlesetag nicht nur ein Zeichen

für das Lesen und Vorlesen

gesetzt. Wie Kindergartenleiterin

Christine Wagner erklärt, soll der

diesjährige Vorlesetag auch als

Startschuss für regelmäßiges Lesen

mit den Kindern in der Kindertagesstätte

dienen. Künftig sollen über

das Jahr verteilt immer wieder

Es wurde Bilderbücher vorgelesen, wie hier durch Cathrin Müller.

Lesetage stattfinden. Dann sind

nicht nur Personen des öffentlichen

Lebens sondern alle interessierten

Einheimischen herzlich eingeladen,

einmal in den Kindergarten zu kommen

und aus ihrem Lieblingsbuch

vorzulesen.

Alle Bischofsgrüner und Bischofsgrünerinnen,

die gerne mitmachen wollen,

können sich unter der Telefonnummer

09276-363 direkt in der

Kindertagesstätte melden, so der

Aufruf.

Text + Fotos:

H. Judas

Oder auch spannende Geschichten: Im Bild Nadja Pinney (links) in Aktion.

37


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

Inhaber: Uwe Schmelzer

Tel. 0 92 72 - 69 42 - Mobil 0160 / 77 06 69 4

.

38


November 2013

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün

Ausg. 11

39


Ausg. 11

Mitteilungs- und Informationsblatt Bischofsgrün November 2013

40

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!