NEB-Express Juli 2013

neb.de

NEB-Express Juli 2013

NEBEXPRESS Juli

Das Kundenmagazin der Niederbarnimer Eisenbahn

| 2013

Gaumenfreude,

Hörgenuss,

Naturvielfalt ...

Feiern und Geniessen im Kneippkurort Buckow

Wenn die Line-Dancer auftreten, Rockmusik oder Irish Folk gespielt wird,

kocht die Stimmung. Die „Lange Nacht“ in Buckow ist in vollem Gang. Dass

die Buckower eben nicht nur kneippen können – schließlich ist es der einzige

Kneippkurort Brandenburgs – sondern auch feste feiern, beweisen sie am

13. Juli. Schon zum 12. Mal begehen sie diese Veranstaltung. Dabei entsteht

ein besonderes Flair aus der Begegnung von Kultur und Natur, Kunst und

Genuss. Heimische Gastronomen, Ladenbesitzer, Künstler und Tourismusverbände

zaubern einen Tag voller bunter Erlebnisse. Groß und Klein sind

eingeladen – gern auch einen Tag länger … » Mehr zum Programm – Seite 2

Wussten Sie schon, Dass …

… im Jahr 2012 so viele Menschen wie

nie zuvor Bahn fuhren? Im deutschen

Nahverkehr waren das 2,1 Prozent

mehr, insgesamt 2,4 Milliarden Fahrgäste.

Eine kluge Wahl: Bahnfahren

verursacht 70 % weniger Treibhausgase

als ein PKW pro Personenkilometer.

Und: Das tödliche Unfallrisiko

ist im Zug 55 Mal geringer.

Grußwort

Detlef Bröcker

Geschäftsführer

Sehr geehrte Fahrgäste, liebe Freunde

der Niederbarnimer Eisenbahn, liebe

Naturfreunde! Wiesen und Wälder

schicken ihren Lockruf wieder weit

übers Land. Auch entlang unserer

Strecken blüht und grünt es. Ob ein

Aus flug zum Badesee, eine Wanderung

durch die unberührte, idyllische

Natur oder ein Bummel durch die

Gemeinden – der Barnim und das

Märkisch Oderland bieten jetzt

viele Veranstaltungen im Freien.

Oder sogar auf den Schiffen der

Seen. Planen Sie Ihren Ausflug

doch mal mit der Niederbarnimer

Eisenbahn, die die schönsten Ziele

anfährt. Das entspannt nicht nur –

sondern schont die Natur, aus der

wir so viel Kraft schöpfen.

Genießen Sie unsere schöne Region!

Ihr Detlef Bröcker

Swing mal!

Modecafé-Event

Seite 2

Wander mal!

Schorfheide-Tipps

Seite 3

Guck mal!

Strausberg-Kino

Seite 3

www.neb.de | Tel. 030 396011-344

NIEDERBARNIMER EISENBAHN


Ob Pirat oder Blumenmädchen – von der

„Langen Nacht“ in Buckow schwärmen auch die

Kleinsten. Freiheit können Wanderer in der

idyllischen Schorfheide atmen. Rund 140 Vogelarten

sowie zahl reiche Wildtiere wie Wölfe,

Luchse, Wisente leben hier.

Besuch mich doch

mal in der Schorfheide –

die NEB bringt dich

direkt dahin.

Mit der Oderlandbahn (RB26) zu Kunst, Kultur und Natur

Das romantische Buckow neu entdecken

Der Schlosspark ist schon

geschmückt. Mittelalterliche

Musik klingt durch

Kastanien bäume. Buckow –

die Perle der Märkischen

Schweiz – glänzt zur

„Langen Nacht“ am 13. Juli

besonders. Was Sie erwartet?

Salopp könnte man sagen: Ganz Buckow ist ein Fest. So

bummeln Besucher beispielsweise zum Keramikatelier am

Roten Haus Nr. 4 – wo ab 14 Uhr auch Bogenschießen und

eine Märchenstunde geboten werden – weiter entlang der

Läden der Königstraße, die ganztags viel Kunst zeigen.

Hier stellt beispielsweise Sybille Stübner ihre Malerei aus

und Cara Rasmuß singt. Unser Tipp des Tages ist die Open-

Air-Theater-Inszenierung „Lara Lametta“, 22 Uhr, auf der

Kneippwiese. Das Stück spielen junge Laiendarsteller. Dazu

genießt man Quiche und Cocktails der TheaterwerkStadt

des Jugendfördervereins Chance. Doch noch einmal zurück

zum Nachmittag: Das „Theater untendrunter“ an der

Wriezener Straße 56 lässt Neugierige ab 15 Uhr hinter die

Kulissen schauen. Hautnah kommen Gäste dem Ursprünglichen

bei einer „Räucherfahrt mit dem Elektro-Solarboot

auf dem Scharmützelsee. Von 18.30 bis 20 Uhr steuert es der

einstige Matrose Stefan Zopf übers Wasser und bietet frisch

geräucherte Forellen mit Brot und Trunk. Zudem gibt’s

stündlich Lichterfahrten mit der „Scherri“ ab 19 Uhr. Bei der

Rückfahrt tönt Buckow allerorten: ab 19 Uhr hört man

Schlager-Oldies im Hotel „Stobbermühle“, zur gleichen

Zeit beginnt die Orientalische Nacht im Strandhotel oder

Orgelmusik in der Evangelischen Kirche. Lieder mit Geschichten

serviert das Brecht-Weigel-Haus ab 20 Uhr. Wer tanzen

mag, ist bei der Line-Dance-Party im Restaurant „Märkische

Schweiz“ oder bei der Sommerparty am Bootsverleih richtig.

Echten Nachtschwärmern empfehlen wir eine Übernachtung.

Seemann oder Sängerin?

Termin: Samstag 13. Juli 2013

Anreise: RB26 bis Müncheberg, Umstieg Bus 928 bis Buckow

oder Buckower Kleinbahn (www.buckower-kleinbahn.de)

Infos: Programm www.maerkischeschweiz.eu (> Jahreshighlights)

Touristinfo Märkische Schweiz, Tel. 033433 65982 oder 65983

Bootsfahrt vorab buchen unter Tel. 0160 97933333, Preis

16,16 EUR (inkl. Fisch, Brot, Wahlgetränk)

Eintritt: kostenfrei

Erstaunliche Wald-Erlebnisse in der Schorfheide

Von der Eiszeit geschaffen, von den

Menschen kaum besiedelt ist es eines

der größten zusammenhängen den

Waldgebiete Deutschlands: die

Schorfheide. Ein Teil gehört sogar

zum UNESCO-Weltnaturerbe. Zeit,

Rundweg Silkebuche & Pinnowseen – Ab dem

Bahnhof Groß Schönebeck geht’s 14 km ins

Grün. Ziel ist die 300-jährige Silke-Buche

mit einem Stammumfang von 6,50 Metern.

Entlang der Pinnowseen beeindruckt

Wanderer das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin.

Wanderung in der Ausflugsbroschüre

RB27 der NEB.

Rund um den Schulsee – Die Wanderung

(8,2 km) beginnt an der Schorfheide-Info

Joachims thal (Anreise mit Regionalverkehr, Infos

im Web vbb.de). Sie ist gut ausgeschildert (gelber Punkt).

Der Schulsee liegt versteckt hinter Weiden und Erlen. Für Kinder

abwechslungsreich: Der Weg führt an Rotwildfütterung,

Forst und Sauklappen vorbei zur einer ehemaligen Steingrube.

es zu Fuß zu erkunden. Auf kilometerlangen Wanderwegen

können sie lehrreiche und erholsame Stunden in

der Natur verbringen. Alte Kiefern, Eichen und Buchen

wechseln sich mit Dünen und Mooren ab. Flora und Fauna

begeistern. Viele bedrohte Tiere – wie Schreiadler oder

Schwarzstörche – sind hier heimisch.

Rundtour Elsenauer Forst – Ab der Schorfheide-Info

Joachimsthal geht’s vorbei an Rathaus, Schinkelkirche,

Brunnen und Skulpturengarten Richtung Schönebecker

Straße. Anfangs durch Felder bezaubert der Elsenauer

Forst mit seinen Kiefernbäumen. Flankiert werden:

Forsthaus Köllnsee, Webellinsee-Badestelle Michen,

Badewiese am Stein (13,6 km). Anreise mit Regionalverkehr,

nähere Infos unter www.vbb.de.

Entlang des Treptowsees – Ab Bahnhof Groß

Schönebeck, Haltepunkte der Heidekrautbahn

(RB27), laufen Wanderer Richtung Jagdschloss,

Immanuelkirche in die Liebenwalder Straße. Teilweise

ist der Weg (12 km) nun ausgeschildert (Grüner Balken).

Nach Kirschbäumen und Wald wird der Treptowsee

erreicht. Mit etwas Glück zeigt sich der Fischotter.

Schellackplatten-Karaoke-Show

Smart, apart, auf

seine Art – der Tenor

Daniel Malheur performt

20er-Jahre-

Schlagerkunst ganz

überraschend. Seine

einmalige Schellackplatten-Karaoke-

Show, in der der Sänger die Musikwünsche

seiner Zuschauer auf Zuruf

erfüllt, ist längst bekannt. Und endlich

auch am 20. Juli im Modecafé Wandlitz

zu Gast. Mit charmanter Conférence,

verschiedenen Grammophonen und

atemberaubenden Garderobe-Wechsel

entführt er sein Publikum ins wilde

Berlin der 20er Jahre. Liebe, Lust und

Laster verpackt in pikante Foxtrotts,

verführerische Tangos, verruchte Chansons

werden gespielt. Es darf getanzt

werden – und wer möchte, trägt Mode

im Stil der Zeit.

Swing und Sing

Termin: Samstag 20. Juli, 19.30 Uhr

Ort: MODEcafé Wandlitz, Bahnhofsplatz 1

Anreise: RB27 bis Wandlitzsee

Infos: Karten im VVK, Tel. 033397 272253

Skat auf dem Wasser

Sommer, Sonne, Skat.

In Strausberg hat Preisskat

auf dem Straussee

längst Tradition. Gespielt

wird am 26. Juli und 23. August. Jedes

Match beginnt 19 Uhr. Wer mitmischen

will, bitte im Kunden pavillon der

Strausbrger Eisenbahn, Haltestelle

„Lustgarten“, an melden. Der Einsatz

beträgt 10 Euro und wird voll aus gespielt.

Zusätzlich gibt’s Sachpreise.

Für einen Imbiss ist gesorgt. RB26 bis

Strausberg, weiter mit Tram 89 bis

Hegermühle. Info-Tel. 03341 345100.

„Klassik Open Air“ im Schlosspark Groß Schönebeck

Unter dem Motto „Klassik Open Air“ erklingen musikalische

Kost bar keiten aus Barock, Klassik und Neuzeit im Schlosspark

Groß Schönebeck. Musik von Mozart, Schubert oder Dvořák.

13.7., RB27 bis Groß Schönebeck, 12/10 EUR, Tel. 033393 65777

Ein Hoch auf „Schmunzelmeister“ Heinz Erhardt

Heute schon gelacht? – fragt der Künstler Hanno Loyda. Mit seinem

zeitgemäßen, ehrlichen Programm erinnert er an den großen Komiker

Heinz Erhardt – dieses Mal in der Immanuel Klinik in Buckow.

14.7., 19 Uhr, RB26 bis Müncheberg, Bus 928, Eintritt frei, Tel. 033433 550

Dampfzugfahrt – Freifahrt für Kinder mit Teddy

Basdorf zieht Kinder magisch an – so auch die der Kita Koboldhaus.

Sie besuchten neulich die Berliner Eisenbahnfreunde. Auch Lust?

Am Teddybär-Tag fahren Kinder mit Bär kostenlos Dampfzug.

7.7., RB27 bis Basdorf, www.berliner-eisenbahnfreunde.de, Tel. 033397 72656

Kino nach Wahl

Welcher Film soll‘s denn sein? „Ziemlich

beste Freunde”, „Silver Linings“ oder …?

Der Strausberger Kinosommer sorgt

für Spannung. Denn was gezeigt wird,

bestimmen im Vorfeld die Zuschauer

per Abstimmung. Der Sieger-Film ist auf

dem Markt vorm Stadthaus zu sehen, bei

Schlechtwetter im Straßenbahndepot.

Alltag raus, Film rein

Termine: Samstag 6. und 27. Juli, 21 Uhr

Anreise: per RB26 bis Strausberg,

weiter mit S5 bis Strausberg Stadt

Infos: Tel. 03341 309704, 1 EUR

2 NIEDERBARNIMER EISENBAHN 3


Weitere Veranstaltungen im Juli

Tag NEB-Haltestelle Was Wann Wo Weitere Infos

Oderlandbahn RB26

06.07. Müncheberg

» weiter mit Bus 928

Segelregatten auf dem Schermützelsee. Ob

Zuschauer oder Teilnehmer, Spaß ist garantiert.

12 Uhr Strandbad Buckow

Wriezener Straße

Tel. 033433 318

Für Zuschauer frei

06.07. Seelow-Gusow

» weiter ca. 8 km mit

Taxi (033476 50168)

06.07. Strausberg

» weiter mit S 5

plus 2 km Fußweg

Manu Katché Quartett. Essenzen aus

europäischer Klassik, vitalem amerikanischen

Jazz und der Spielfreude Afrikas.

Inspektor Campbells letzter Fall. Das Berliner

Kriminaltheater zeigt in einem turbulenten Stück

das Duell Mann gegen Frau einmal anders.

16.07. Rehfelde Kreativstudio Sigrid Münter. Schmuckgestaltung,

Filzen und Gestalten von Collagen.

17.07. Müncheberg

» weiter mit Bus 928

20.07. Müncheberg

» weiter mit Bus 928

21.07. Müncheberg

» weiter mit Bus 928

21.07. Müncheberg

» weiter mit Bus 928

21.07. Seelow-Gusow

» plus 2 km Fußweg

25.07.

bis

28.07.

Müncheberg

» weiter mit

Bus 928

26.07. Müncheberg

» weiter mit Bus 928

26.07. Strausberg

» weiter mit Tram 89

27.07. Müncheberg

» weiter mit Bus 928

27.07. Müncheberg

» weiter mit Bus 939

plus 20 min Fußweg

28.07. Müncheberg

» weiter mit Bus 928

TIPP

TIPP

Stunden für die Gartenkunst – Das Naturgarten-Seminar.

Praktische, theoretische u.

spirituelle Anregungen für Gartenfreunde

Was kann der Wald für dich tun? Den Wald

erleben und draußen Mittag kochen.

Brecht-Spaziergang. Führung durch das

Brecht-Weigel-Haus und den Dichtergarten,

Spaziergang am Buckowsee.

Klassik im Grünen. Alexander Malter spielt

Musik von Bartholdy, Chopin und Brahms.

Kaffeehausmusik auf Schloss Gusow.

Kaffeehausmusik mit Manfred Lindenberg.

36. Waldsieversdorfer Jägerfest. Hubertusmesse,

Feuerwerk, Frühstückswanderung,

jagdliches Treiben, 20. Jägerfestlauf u.v.m.

5. Regionalbuffet mit Musik. Köstlichkeiten

aus der Region begleitet von einem Konzert.

Smokers Night auf der Dachterrasse. Ein

Muss für Liebhaber von Whiskey und Zigarren.

„innenaußen“ – Vernissage. Skulpturen,

Objekte und Bilder von Anna Maria Gindele.

Sommerkonzert Open Air: Keimzeit-

Akustik-Quintett. Filmmusiken, Instru men talstücke

aus dem Album „Midtsommer“.

Klang-Vielfalt. Wanderung durch die Klangräume

der Natur in der Märkischen Schweiz.

Heidekrautbahn RB27

03.07. Wandlitz Vegetarischer Sommer in der Kochwerkstatt.

Kochen mit Kräutern und Gewürzen.

03.07. Schönwalde Bilderbuchkino.

Vorlesestunde für Kinder.

13.07. Wandlitz Sommerkunst. Gemeinschaftsausstellung

mit Künstlern aus der Region.

13.07. Groß Schönebeck Klassik Open Air im Schlosspark.

Stücke aus Barock, Klassik und Neuzeit.

12./13. Zühlsdorf

20./26.

28.07.

TIPP

TIPP

14.07. Klosterfelde

bis

20.07.

20.07. Groß Schönebeck

» plus ca. 3 km grüner

Wanderweg o. Shuttle

(Tel. 033393 65701)

Sommerfest und mehr. Ob Spieleabend,

Karaoke, Sommernachtsparty mit Live Band

und Disco oder Geflügelessen und Kabarettabend

– hier geht die Post ab.

Zirkus-Sommercamp. Kinder und Jugendliche

agieren als Zirkusartisten unter professioneller

Anleitung.

Vollmondwolfsnächte. Wanderung zu den

Wölfen mit Fütterung und Vortrag. Ein einzigartiges

Erlebnis für die ganze Familie.

27.07. Schönwalde Alexej Gerassimez – der Schlagzeugsolist.

Ein Klangerlebnis der Extraklasse.

20 Uhr Schloss Neuhardenberg

Schinkelplatz

Neuhardenberg

20 Uhr Burghotel zu Strausberg

Gielsdorfer Chaussee 6

18 bis

20 Uhr

17 bis

19 Uhr

10 bis

14 Uhr

Schillerstraße 22

Rehfelde

Johanna Wirth

Wilhelm-Pieck-Straße 9

Waldsieversdorf

Schweizer Haus

Lindenstraße 33, Buckow

12.30 Uhr Brecht-Weigel-Haus

Bertolt-Brecht-Straße 30

Buckow

Tel. 030889 2900

PG I: 22/18 EUR

PG II: 18/14 EUR

Tel. 033433 34690

19,50 EUR

Tel. 033435 75608

ca. 15 EUR. Anmelden!

Tel. 033433 56014

10 EUR

Bitte anmelden!

Tel. 033433 15841

5 EUR

Tel. 033433 467

Spaziergang & Menü

25 EUR. Anmelden!

16 Uhr Schlosspark Buckow Tel. 033433 65982

8/5 EUR

14 bis

17 Uhr

ganztags

Schloss Gusow

Schlossstraße 7

Festplatz

Dahmsdorfer Straße

Waldsieversdorf

18.30 Uhr Drei Eichen

Königstraße 62, Buckow

20 Uhr Kaffee Kirsche

Große Straße 18, Strausberg

17 Uhr „Zum Alten Warmbad“

Sebastian-Kneipp-Weg 1, Buckow

19 Uhr Landhaus Luckas

Philippinenhof 7

Müncheberg

10 Uhr Drei Eichen

Königstraße 62, Buckow

19 Uhr Nina Hemmen, Wandlitz

Thälmannstraße 3

15.30 Uhr Bibliothek Schönwalde

Alte Schule 5

10 Uhr Atelier LöwenART

Thälmannstraße 68, Wandlitz

18 Uhr Schlosspark Groß Schönebeck

Schloßstraße 6, Schorfheide

diverse,

siehe

Website

ganztags

Bahnhofstube

Zühlsdorf

Wiese am Sportplatz

Klosterfelde

18 Uhr Wildpark Schorfheide

Prenzlauer Straße 16

Groß Schönebeck

20 Uhr Antiquarium

Hauptstraße 52, Schönwalde

Tel. 03346 87 25

Eintritt frei

Tel. 033433 157782

1 EUR

Tel. 033433 201

25 EUR. Anmelden!

Tel. 03341 30 85 44

Bitte anmelden!

Tel. 033433 65982

Eintritt frei

Tel. 033432 74027

22 EUR

Tel. 033433 201

5/3 EUR

Tel. 033397 73152

50 EUR/p.P.

Tel. 033056 42311

Eintritt frei

Tel. 033397 68393

Eintritt frei, loewen-art.de

Tel. 03334 25650

10/12 EUR (VVK/AK)

Tel 033397 647437

Eintritt variiert je

Veranstaltung

bahnhofstube.de

Tel. 033397 28762

130 EUR

zirkus-sommercamp.de

Tel. 033393 65855

29/22/15 EUR

Tel. 033056 20222

15 EUR

» Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz, Sebastian-Kneipp-Weg 1, 15377 Buckow, Tel. 033433 57500 oder 65982, www.maerkischeschweiz.eu, touristinfo@amtmaerkische-schweiz.de

» Tourist-Information „Oderbruch und Lebuser Land“ e.V., Berliner Straße 1–3, 15306 Seelow, Tel. 03346 849808, www.oderbruch-tourismus.eu,

info@oderbruch-tourismus.de, » Tourismusverein Naturpark Barnim e.V., Bahnhofsplatz 2, 16348 Wandlitz, Tel. 033397 67277, www.barnim-tourismus.de » Gemeinde

Schorfheide, Erzbergerplatz 1, 16244 Schorfheide OT Finowfurt, Tel: 03335 453449, www.gemeinde-schorfheide.barnim.de » Stand 23.06.2013, Änderungen vorbehalten!

Impressum

Herausgeber:

NEB Betriebsgesellschaft mbH, Georgenstraße 22, 10117 Berlin

Tel. 030 396011-344, Fax 030 396011-37, www.neb.de

Geschäftsführer: Detlef Bröcker

Redaktion: Daniela Raphelt (V.i.S.d.P.), VANILLA

Fotos: Brecht-Weigel-Haus, PR-Foto Daniel Malheur, Andreas Ahrens, Sandra Meissner,

shutterstock.com (bogumil, Lisa F. Young, Monkey Business Images, windu,

Alexander Raths, Michael D Brown, Sunny Forest, Eric Isselee, Pavel L Photo

and Video, Maxx-Studio), fotolia.com (williamlangeveld)

Layout, Satz: www.vanilla-kommunikation.de (Leipzig, Berlin)

Stand: 23.06.2013 / Irrtum und Änderungen vorbehalten.

NIEDERBARNIMER EISENBAHN

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine