Kursprogramm 2014 - BFW

bfw.ac.at

Kursprogramm 2014 - BFW

Sonderheft der BFW-Praxisinformation 13Z039578 M

FORSTLICHE

F o r s t l i c h e

AUSBILDUNGSSTÄTTE

A u s b i l d u n g s s t ä t t e O r t

Ossiach Kursprogramm 2014

Aus- und Weiterbildung an den

Forstlichen Ausbildungsstätten

Ort und Ossiach des BFW

http://bfw.ac.at

Bundesforschungszentrum für Wald

Seckendorff-Gudent-Weg 8, 1131 Wien, Österreich


Forstliche Ausbildungsstätte Ort

Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach


Wir bringen Wissen in den Wald

Vorwort

Mit dem vorliegenden Veranstaltungsprogramm 2014 bieten die Forstlichen Ausbildungsstätten

Ort und Ossiach des Bundesforschungszentrums für Wald ein vielfältiges

Aus- und Weiterbildungsangebot. Dieses richtet sich an Personen, die in

der Forstwirtschaft tätig sind. Darüber hinaus sollen jene Zielgruppen angesprochen

werden, die am Wald oder an forstlichen Arbeitstechniken Interesse haben.

Das Veranstaltungsangebot der Forstlichen Ausbildungsstätten berücksichtigt

aktuelle Fragestellungen der Praxis und umfasst vielfältige Bildungsmaßnahmen zur

Erhaltung des Waldes und seiner Wirkungen.

Die Forstlichen Ausbildungsstätten bieten zielgruppenorientiert ein Bildungsangebot

zu beinahe allen forstlich relevanten Fragestellungen.

Wir unterstützen die Weiterbildung forstlicher Dienststellen und sind als Partner

der Wirtschaftsbetriebe für deren Ausbildungsleistungen und Festlegung von

Arbeitsstandards anerkannt.

Die Forstlichen Ausbildungsstätten möchten durch das Angebot adäquater Ausund

Weiterbildungsveranstaltungen auch einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung

der Arbeitssicherheit und der Unfallverhütung bei der Waldarbeit leisten.

Die Kommunikation des BFW-Angebotes zu den potenziellen Interessenten erfolgt

laufend. Für neue Zielgruppen werden verstärkt Weiterbildungsmaßnahmen ent -

wickelt und angeboten.

Peter Mayer Wolfgang Jirikowski Johann Zöscher

Leiter des BFW Leiter der FAST Ort Leiter der FAST Ossiach

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach


Qualität ist uns wichtig!

Die Forstlichen Ausbildungsstätten Ort und

Ossiach sind 2012 erfolgreich durch die

TÜV SAAR CERT-Zertifizierungsstelle nach

ISO 9001:2008 rezertifiziert worden.

Die Forstlichen Ausbildungsstätten Ort und Ossiach des BFW sind auch auf Ö-Cert gelistet.

Zusätzlich zu unseren bereits bestehenden qualitätssichernden Maßnahmen

erfüllen wir die Grundvoraussetzungen von Ö-Cert, die uns als Erwachsenen bildungs -

organisation auszeichnen.

Wir legen großen Wert auf geschlechtliche Gleichberechtigung. Aufgrund der Lesbarkeit

der Texte wird im Kursprogramm vorwiegend die maskuline Form gewählt. Dies soll jedoch

keine Benachteiligung implizieren.

Impressum

© Dezember 2013

Nachdruck wird auf Anfrage mit Quellenangabe gestattet.

Presserechtlich für den Inhalt verantwortlich: Peter Mayer

Bundesforschungs- und Ausbildungs zentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft

(BFW), Seckendorff-Gudent-Weg 8, 1131 Wien, Österreich

Tel.: +43 1 87838 0; Fax: +43 1 87838 1250; http://bfw.ac.at

Redaktion: Christian Lackner, Wolfgang Jirikowski, Johann Zöscher

Mitarbeit: Elke Haas, Martin Huber, Gudrun Lehner, Cornelia Rauch, Karl Reiter,

Herbert Spicar

Layout: Johanna Kohl

Druck: Die Stadtdrucker, Wien

Fotos: FAST Ort, FAST Ossiach, BFW

Bezugsquellen:

Forstliche Ausbildungsstätte Ort des BFW, Johann Orth-Allee 16, 4810 Gmunden,

Tel.: 07612/644 19-0, E-Mail: fastort@bfw.gv.at

Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach des BFW, 9570 Ossiach 21,

Tel.: 04243-2245-0, E-Mail: fastossiach@bfw.gv.at


3

Inhaltsverzeichnis

Veranstaltungskalender 2014 ......................................................................................7

Berufsausbildung und Staatsprüfung

Forstfacharbeiterkurs ..................................................................................................14

Forstwirtschaftsmeisterkurs ........................................................................................16

Forstwirtschaftsmeisterlehrgang und Kurs für Forstschutzorgane ................................18

Vorbereitungskurs zur Facharbeiterprüfung / Forstwirtschaft ......................................20

Forstschutzorgankurs ..................................................................................................21

Vorbereitungsseminare zur forstlichen Staatsprüfung für den leitenden Forstdienst ....22

Modul 1: Kommunikation und Führung......................................................................22

Modul 2: Kerngeschäft Holz........................................................................................23

Modul 3: Betriebsorganisation ....................................................................................24

Modul 4: Forstliche Ressourcen ..................................................................................25

Modul 5: Betriebliche Ressourcen ..............................................................................26

Vorbereitungsseminar zur forstlichen Staatsprüfung – Allgemeines Recht ..................27

Zertifikatslehrgang: Pädagogik für Praxistrainer – Modul 1;

Qualifikation für forstliche Praxistrainer – Modul 2 ..........................................28

Motorsäge und Sicherheit

Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1 ................................................30

Zertifikatslehrgang: Motorsägenaufbaukurs – Modul 2................................................32

Thementag: Problembaumfällung................................................................................33

Motorsägenkurs für Hobbyanwender..........................................................................34

Motorsägenwartung und -instandsetzung für Hobbyanwender ..................................35

Motorsägenweiterbildungskurs ..................................................................................36

Sicherer Motorsägeneinsatz im Jagdrevier ..................................................................37

Abendkurs: Ketteninstandsetzung ..............................................................................38

Motorsägenwartungskurs ............................................................................................39

Motorsägenkurs für Frauen – Modul 1 und Modul 2 ..................................................40

Motorsägen- und Waldarbeitstraining mit Sicherheitspaket für WWG........................42

Freischneiderschulung ................................................................................................44

Arbeitstechnik in der Jungbestandspflege auf Sturmschadensflächen mit

Freischneidegerät und Spacer (535 FBX) ..........................................................45

Seilbringung und Baumsteigen

Seilkranbaukurs ..........................................................................................................46

Seilgeräteplanungs- und Montagekurs für Praktiker ....................................................47

Zertifikatslehrgang für forstliche Seilbringungsanlagen - Modul 1 und Modul 2 ........48

Seilspleißkurs ..............................................................................................................50


4

Baumsteigekurse ........................................................................................................52

Baumsteigegrundkurs ..................................................................................................53

Baumsteigen - Abtragen von Bäumen ........................................................................54

Arbeiten im Kronenbereich – Seilsteigetechnik............................................................56

Baumsteigen mit Seilsteigetechnik ..............................................................................57

Holzrückung und mechanisiertes Arbeitsverfahren

Ausbildung zum Harvester- und Forwarderfahrer........................................................58

Harvesterschnupperkurse ............................................................................................60

Holzrückung mit Traktorseilwinden ............................................................................62

Überprüfung und Wartung von Traktorseilwinden ......................................................63

Professioneller Forstschlepper- und Kranhängereinsatz ..............................................64

Waldbewirtschaftung und Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurs ....................................................................................................66

Basisinformation zur Waldbewirtschaftung..................................................................67

Waldwirtschaft für Einsteiger - Modul 1 ....................................................................68

Waldwirtschaft für Einsteiger (Praxiswoche) - Modul 2 ..............................................70

Erstellen von Waldwirtschaftsplänen ..........................................................................72

Waldpflege bei der Fichte – Modul 1 und Modul 2 ..................................................74

Thementag: Lärche......................................................................................................76

Thementag: Buche ......................................................................................................77

Kurs zur Errichtung und dem Abbau von Wildschutzzäunen ......................................78

Laubholzpflege - Praxiskurs ........................................................................................79

Fit für die Winterschlägerung ......................................................................................80

Praktischer Forstschutz gegen Borkenkäfer..................................................................81

Seminar: Durchforstung von Fichtenbeständen ..........................................................82

Seminar: Forstliches Vermehrungsgut und Herkunftsberatung ....................................83

Seminar: Wertastung – waldbauliche und arbeitstechnische Hintergründe ................84

Seminar: Waldbauliche Behandlung der Kirsche ........................................................85

Holzmessen und Sortieren ..........................................................................................86

Zertifikatslehrgang: Holzausformung und Holzverkauf ................................................87

Holzmess- und Sortierkurs für Rundholz mit Prüfung (WIFI) ......................................88

Waldpädagogik und Waldwissen

Ausbildung zum zertifizierten Waldpädagogen............................................................90

Grundseminar zum zertifizierten Waldpädagogen - Modul A......................................91

Aufbauseminar zum zertifizierten Waldpädagogen - Modul B/C ................................92

Forstfachliche Prüfung für Waldpädagogik ..................................................................93

Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen - Modul D (FAST Ort) ......94

Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen - Modul D (FAST Ossiach) ..96


5

Weiterbildungsseminare zum zertifizierten Waldpädagogen - Modul D

des Kärntner Forstvereines (KFV) ....................................................................98

Fest der Waldpädagogik............................................................................................102

Forst+Kultur ..............................................................................................................104

Symposium Wald und Tourismus ..............................................................................106

Tagesseminare und Spezialkurse

Sachkundenachweis Pflanzenschutzmittel ................................................................107

Präsentation einer Lern-CD zur Motorsägenarbeit ....................................................108

Energieholz im Kurzumtrieb: Stand der Technik - Perspektiven für die Zukunft ........109

Multiplikatorenschulung Holzgeschäft ......................................................................110

Ausbildung zum Sprengbefugten (WIFI)....................................................................111

Seminar: Erfahrungen mit dem Anbau von Gastbaumarten in Österreich ................112

Windenseile aus Dyneemafaser© –

Bruchkraftprognose als Richtwert für die Ablagereife ....................................113

Biodiversität im Wald ................................................................................................114

Seminar für Prüfende in der forstlichen Aus- und Weiterbildung ..............................115

Seminar: Verkehrssichere Bäume – Baumkontrolle und Baumstatik ..........................116

Orter Meistertag........................................................................................................117

Fest im Landschloss Ort ............................................................................................118

Orter-Gespräche ......................................................................................................119

Der ökologische Fußabdruck in der Waldwirtschaft ..................................................120

Biologischer Forstschutz ............................................................................................121

BFW-Praxistag 2014: Schutzwald und Naturgefahren ..............................................122

Basisausbildung zum Anoplophora-Spürhunde-Team – Modul 1 und Modul 2 ........124

Forstschutzorgane heute – Rechte, Pflichten und Nutzungskonflikte ........................126

Ersthelferkurs – Outdoor Forst ..................................................................................127

Moderner Forstschutz: aktuelle Probleme und wirksame Verfahren ........................128

Krankheiten und Schädlinge an Parkbäumen ............................................................129

Wildbret zerwirken und kochen leicht gemacht ........................................................130

Professioneller Obstbaumschnitt für mehr Ertrag ......................................................131

Thementag: Korbflechten..........................................................................................132

In der Wildnis leben..................................................................................................133

Fischereibetrieb als forstlicher Nebenbetrieb ............................................................134

Boden und Vegetation wichtiger Waldgesellschaften Kärntens ................................135

Brennholz selbst gemacht..........................................................................................136

Reviereinrichtungen professionell gebaut..................................................................138

Thementag: Forstliches Handwerkzeug ....................................................................139

Erneuerbare Energie aus Kleinanlagen ......................................................................140

Spezialseminare des Kärntner Forstvereines ..............................................................141


6

Allgemeine Informationen

• Die Unterbringung und Verpflegung für die Zeit des Kurses sind an den Forstlichen

Aus bildungsstätten möglich. Die Anreise sollte rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn

er folgen. Wenn aus organisatorischen Gründen eine Anreise am Vortag erforderlich

ist, wäre eine individuelle Absprache bezüglich der Ein quartierung zu treffen.

• Die Verpflegungs- und Unterkunftskosten an der Forstlichen Ausbildungsstätte Ort betragen

vor behaltlich eventueller Änderungen je Tag und Teilnehmer 41,20 Euro. An der

Forstlichen Aus bildungsstätte Ossiach belaufen sich die Kosten auf 46,80 Euro pro Tag

und Teilnehmer. Die Kursgebühren richten sich nach Art und Umfang der Veranstaltung

und sind bei der jeweiligen Kursbeschreibung angegeben.

• Mit gekennzeichnete Kurse sind veranstaltergefördert. In der Kursgebühr ist die

Förderung nach den geltenden Richtlinien des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums 2007 – 2013 bereits berücksichtigt. Doppel -

förderung ist nicht möglich.

• Bei allen nicht veranstaltergeförderten Kursen liegt es im Interesse des Kursteilnehmers,

sich über die Förder möglichkeiten bei den zuständigen Förderstellen zu informieren und

rechtzeitig die Förderung zu beantragen.

• Auftragskurse werden wunschgemäß durchgeführt und nach anfallenden Kosten abgerechnet.

• Weitere, hier nicht angeführte Veranstaltungen, wie Aufforstungskurse, Waldpflegeund

Durchforstungskurse, Schleppereinsatzkurse, Spleißkurse, Motorsägenpflegekurse,

bäuerliche Forstkurse, Holzmesstage und andere können auf Anfrage auch für einzelne

Betriebe bzw. Gemeinden nach freier Terminwahl vereinbart werden

• Bei Forsttechnikkursen ist die persönliche Schutzausrüstung mitzubringen. Nähere Hinweise

erhalten Sie in den Detailbeschreibungen zu den Kursen auf unserer Homepage.

• Bitte beachten Sie unsere Stornobedingungen. Bei Einzelpersonen kann die Kursanmeldung

bis 3 Wochen vor Kursbeginn ohne Angaben von Gründen storniert werden,

bei Buchungen von Firmen und Vereinen beträgt die Stornofrist 5 Wochen. Bei späterer

Abmeldung oder Nicht erscheinen zum Kurs ohne Abmeldung behalten sich die Forstlichen

Ausbildungsstätten die Einhebung einer Stornogebühr von 50 % des nicht geförderten

Gesamtbeitrages vor.

Mit gekennzeichnete Kurse sind zur Veranstalter -

förderung angemeldet. In der Kursgebühr ist die

Förderung nach den Richtlinien des Österreichischen Programms

für die Entwicklung des ländlichen Raums 2007 -

2013 be rücksichtigt. Doppel förderung ist nicht möglich.

Mit gekennzeichnete Kurse werden gefördert und

unterstützt vom Land Kärnten.


Veranstaltung der FAST Ort

a Veranstaltung der FAST Ossiach

7

Ort|Ossiach

Veranstaltungskalender 2014

Jänner

b 07.01.-10.01. Holzmessen- und Sortieren (Modul für FFA) [86]

a 07.01.-17.01. Ausbildung zum Sprengbefugten (WIFI) [111]

a 11.01. Forstwirtschaftstag für Einsteiger

b 13.01.-15.01. Forstliche Staatsprüfung - Modul 1: Kommunikation und Führung [22]

a 13.01.-16.01. Seilkrankurs für Studenten der Universität Padua

a 13.01.-16.01. Ausbildungsbildungstraining für Lehrherren

a 13.01.-17.01 Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1 [30]

b 13.01.-17.01. Waldwirtschaftskurs (Modul für FFA) [66]

b 13.01.-17.01. Forstwirtschaftsmeisterkurs - Modul 2 (1. Woche) [16]

a 16.01. BFW-Praxistag: Schutzwald und Naturgefahren [122]

b 17.01. Orter Meistertag [117]

a 17.01.-19.01. Agrarmesse Alpen-Adria 2014 in Klagenfurt

a 20.01.-24.01 Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1 [30]

b 20.01.-24.01. Motorsägengrundkurs (Modul für FFA) [30]

b 20.01.-24.01. Forstwirtschaftsmeisterkurs - Modul 2 (2. Woche) [16]

a 20.01.-31.01. Zertifikatslehrgang: Holzausformung und Holzverkauf

[87]

b 23.01. BFW-Praxistag 2014: Schutzwald und Naturgefahren [122]

a 25.01. Forstwirtschaftstag für Einsteiger

b 27.01.-28.01. Basisinformation zur Waldbewirtschaftung [67]

b 27.01.-31.01. Forstfacharbeitervorbereitungskurs (1. Woche) [14]

b 27.01.-31.01. Forstwirtschaftsmeisterkurs - Modul 2 (3. Woche) [16]

a 27.01.-31.01. Zertifikatslehrgang: Motorsägenaufbaukurs – Modul 2 [32]

b 27.01.-14.02. Forstfacharbeiterkurs mit Prüfung [14]

a 30.01. Seilspleißkurs [50]

Februar

a 03.02. Waldbewirtschaftungsseminar für forstliche Nachwuchskräfte

b 03.02.-04.02. Basisinformation zur Waldbewirtschaftung [67]

a 03.02.-06.02. Motorsägenkurs für forstliche Nachwuchskräfte


b 03.02.-07.02. Forstwirtschaftsmeisterkurs - Modul 2 (4. Woche) [16]

b 03.02.-07.02. Forstfacharbeitervorbereitungskurs (2. Woche) [14]

a 04.02. Waldbewirtschaftungsseminar für forstliche Nachwuchskräfte

a 05.02. Waldbewirtschaftungsseminar für forstliche Nachwuchskräfte

b 05.02.-07.02. Forstliche Staatsprüfung - Modul 1: Kommunikation und Führung [22]

a 06.02. Waldbewirtschaftungsseminar für forstliche Nachwuchskräfte

a 06.02. Erneuerbare Energie aus Kleinanlagen [140]

a 07.02. Den Winterwald entdecken (KFV) [100]


8

Ort|Ossiach

b 10.02.-14.02. Forstfacharbeitervorbereitungskurs (3. Woche und Prüfung) [14]

a 11.02.-13.02. Forsttechniktage für forstliche Nachwuchskräfte


a 17.02.-20.02. Motorsägenkurs für forstliche Nachwuchskräfte


a 17.02.-21.02. Zertifikatslehrgang für forstliche Seilbringungsanlagen –

Modul 1: Seilbringungsgrundkurs

[48]

a 17.02.-21.03 Forstfacharbeiterkurs mit Prüfung [14]

a 22.02. Forsttag für Aufsichtsjäger (KFV)

a 22.02. Motorsägenwartung und -instandsetzung für Hobbyanwender [35]

b 24.02.-28.02. Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs - Modul 1 [30]

b 24.02.-28.02. Waldwirtschaft für Einsteiger – Modul 1 [68]

a 24.02.-28.02. Zertifikatslehrgang für forstliche Seilbringungsanlagen –

Modul 2: Seilbringungsaufbaukurs

[48]

a 27.02. Der Baum im Nachbarrecht – Freude – Ärger – Risiko (KFV) [141]

März

b 03.03. Freischneiderschulung [44]

a 03.03.-05.03. Forsttechnikkurs für Zivildiener

a 03.03.-08.03. Holzmess- und Sortierkurs für Rundholz mit Prüfung (WIFI) [88]

b 05.03.-07.03. Erstellung von Waldwirtschaftsplänen [72]

a 06.03. Praktischer Forstschutz gegen Borkenkäfer [81]

a 10.03.-12.03. Motorsägenschulung für ÖBB

b 14.03. Energieholz im Kurzumtrieb:

Stand der Technik - Perspektiven für die Zukunft

[109]

a 14.03. Thementag: Problembaumfällung [33]

a 14.03.-15.03. Internationaler Holzwurmcup – Forstliches Hallenfußballturnier (KFV)

a 17.03-19.03. Forsttechniktage für forstliche Nachwuchskräfte

b 17.03.-19.03. Forstliche Staatsprüfung - Modul 2: Kerngeschäft Holz [23]

a 17.03.-19.03. Forsttechniktage für Studenten der Universität Padua

b 18.03. Der ökologische Fußabdruck in der Waldwirtschaft [120]

b 20.03. Forstliche Staatsprüfung – Allgemeines Recht [27]

a 20.03. Jahreshauptversammlung 2014 des KFV mit forstlichem Informationstag

b 20.03.-21.03. Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen -

Modul D: Schau – Schau – Was ich alles bin! [94]

a 21.03. Thementag: Forstliches Handwerkzeug [139]

a 24.03.-26.03 Motorsägen- und Waldarbeitstraining mit Sicherheitspaket für WWG [42]

b 24.03.-26.03. Forstliche Staatsprüfung - Modul 1: Kommunikation und Führung [22]

b 24.03.-28.03. Waldwirtschaft für Einsteiger (Praxiswoche) – Modul 2 [70]

a 24.03.-28.03. Waldwirtschaft für Einsteiger – Modul 1

[68]

a 25.03. Forstschutzorgane heute – Rechte, Pflichten und Nutzungskonflikte [126]

b 27.03. Seminar: Verkehrssichere Bäume – Baumkontrolle und Baumstatik [116]

a 27.03.-28.03. 9. Alpen-Adria-Waldolympiade in Ossiach

b 31.03.-02.04. Forstliche Staatsprüfung - Modul 5: Betriebliche Ressourcen [26]


9

Ort|Ossiach

a 31.03.-04.04. Waldwirtschaft für Einsteiger (Praxiswoche) – Modul 2 [70]

a 31.03.-04.04. Basisausbildung zum Anoplophora-Spürhunde-Team - Modul 1 [124]

a 31.03.-11.04. Professioneller Forstschlepper- und Kranhängereinsatz

[64]

April

a 03.04. Forsttechniktag für forstliche Nachwuchskräfte

b 07.04.-09.04. Forstliche Staatsprüfung - Modul 2: Kerngeschäft Holz [23]

a 07.04.-10.04. Baumsteigegrundkurs

[53]

a 07.04.-10.04. Motorsägenkurs für KELAG

b 08.04.-11.04. Baumsteigen – Abtragen von Bäumen [54]

b 10.04. Forstliche Staatsprüfung – Allgemeines Recht [27]

a 10.04. Forsttechniktag für forstliche Nachwuchskräfte

b 10.04.-11.04 Symposium Wald und Tourismus [106]

a 11.04. Sicherer Motorsägeneinsatz im Jagdrevier

b 22.04. Brennholz selbst gemacht [136]

b 22.04.-25.04. Waldwirtschaft für Einsteiger – Modul 1 [68]

a 22.04.-25.04. Internationaler Seilgerätekurs

a 22.04.-25.04. Seilgerätekurs für forstliche Nachwuchskräfte


a 22.04.-25.04. Grundseminar zum zertifizierten Waldpädagogen – Modul A

[91]

b 23.04.-25.04. Forstliche Staatsprüfung - Modul 4: Forstliche Ressourcen [25]

a 23.04.–25.04. Maschinelle Holzbringung mit forstlichen Seilgeräten für

forstliche Nachwuchskräfte


b 24.04.-25.04. Motorsägenkurs für Frauen – Modul 1 [40]

a 25.04. Reviereinrichtungen professionell gebaut [138]

b 25.04.-26.04. Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen -

Modul D: Wald und Wild [94]

a 28.04.-29.04. Waldbewirtschaftungsseminar für forstliche Nachwuchskräfte


a 28.04.-30.04. Vorbereitungsseminar zur forstlichen Staatsprüfung –

Modul 3: Betriebsorganisation

[24]

a 28.04.-30.04. Seilgeräteplanungs- und Montagekurs für Praktiker

[47]

b 29.04.-30.04. Biologischer Forstschutz [121]

b 30.04. Arbeitstechnik in der Jungbestandspflege auf Sturmschadensflächen

mit Freischneidegerät und Spacer (535 FBX)

[45]

Mai

a 05.05.-06.05. Waldbewirtschaftungsseminar für forstliche Nachwuchskräfte


b 05.05.-07.05. Forstliche Staatsprüfung - Modul 1: Kommunikation und Führung [22]

a 05.05.-07.05. Motorsägen- und Waldarbeitstraining mit Sicherheitspaket für WWG

a 05.05.-07.05. Maschinelle Holzbringung mit forstlichen Seilgeräten für forstliche

Nachwuchskräfte


b 05.05.-08.05. Baumsteigen – Abtragen von Bäumen [54]

b 05.05.-09.05. Forst+Kultur – Modul 3 [104]

b 07.05. Abendkurs: Ketteninstandsetzung [38]

a 07.05.-08.05. Waldbewirtschaftungsseminar für forstliche Nachwuchskräfte


a 08.05. Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen - Modul D:

Wünschelrutenseminar – Modul I - Mythos oder Realität? [96]


10

Ort|Ossiach

a 09.05. Wald- und Wildkräuter (KFV) [98]

a 12.05.-14.05. Forstwirtschaftsmeisterprüfung (LFA)

a 12.05.-14.05. Erstellung von Waldwirtschaftsplänen

[72]

b 12.05.-16.05. Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1 [30]

a 12.05.-16.05. Basisausbildung zum Anoplophora-Spürhunde-Team - Modul 2 [124]

b 12.05.-16.05. Waldwirtschaft für Einsteiger (Praxiswoche) - Modul 2 [70]

b 13.05. Seminar: Durchforstung von Fichtenbeständen [82]

a 15.05. Thementag: Buche [77]

a 16.05. Ersthelferkurs – Outdoor Forst [127]

b 19.05.-21.05. Forstliche Staatsprüfung - Modul 2: Kerngeschäft Holz [23]

b 19.05.-22.05. Grundseminar zum zertifizierten Waldpädagogen – Modul A [91]

a 19.05.-23.05. Forsttechniktage für forstliche Nachwuchskräfte


a 20.05. Boden und Vegetation wichtiger Waldgesellschaften Kärntens [135]

a 23.05. Green Care WALD (KFV) [98]

b 26.05. Laubholzpflege - Praxiskurs [79]

b 26.05.-28.05. Forstliche Staatsprüfung - Modul 4: Forstliche Ressourcen [25]

a 26.05.-28.05. Forstlicher Straßenbau für Studenten der Universität Padua

a 26.05.-28.05. Maschinelle Holzbringung mit forstlichen Seilgeräten für

forstliche Nachwuchskräfte


b 27.05. Seminar: Wertastung –

waldbauliche und arbeitstechnische Hintergründe

[84]

a 27.05. Faszination und Gefahr Wildbach (KFV) [142]

b 27.05.-28.05. Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen -

Modul D: Vögel des Waldes [94]

b 30.05. Orter Gespräche [119]

Juni

a 02.06.-06.06. Forsttechniktage für forstliche Nachwuchskräfte


a 02.06.-06.06. Maschinelle Holzbringung mit forstlichen Seilgeräten für

forstliche Nachwuchskräfte


b 05.06. Seminar: Erfahrungen mit dem Anbau von Gastbaumarten in Österreich [112]

a 05.06. Baumartenportrait Douglasie:

Herkunft, Pflege, Wachstum, Verarbeitung (KFV)

[100]

b 06.06. Windenseile aus Dyneemafaser © – Bruchkraftprognose als Richtwert

für die Ablagereife

[113]

a 09.06.-15.06. Woche des Waldes 2014 (KFV, ÖFV, BFI, LFD, LK)

a 10.06.-12.06. Vorbereitungsseminar zur forstlichen Staatsprüfung –

Modul 3: Betriebsorganisation

[24]

b 10.06.-13.06. Ausbildung zum Harvester- und Forwarderfahrer (1. Woche) [58]

b 10.06.-13.06. Baumsteigen – Abtragen von Bäumen [54]

b 10.06.-13.06. Aufbauseminar zum zertifizierten Waldpädagogen – Modul B/C [92]

a 12.06. Seilspleißkurs [50]

b 12.06. Präsentation einer Lern-CD zur Motorsägenarbeit [108]

a 13.06. Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen - Modul D:

Wünschelrutenseminar - Modul II - Radiästhesie perfektionieren [96]


11

Ort|Ossiach

a 13.06. Walderlebnistag zur Woche des Waldes in Klagenfurt

(KFV, ÖFV, BFI, LFD, LK)

b 16.06.-18.06. Forstliche Staatsprüfung - Modul 5: Betriebliche Ressourcen [26]

b 16.06.-20.06. Ausbildung zum Harvester- und Forwarderfahrer (2. Woche) [58]

b 17.06.-18.06. Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen -

Modul D: Die wichtigsten Waldpflanzen erkennen und bestimmen [94]

a 23.06.-24.06. Motorsägenkurs für Frauen – Modul 1

[40]

b 23.06.-26.06. Baumsteigegrundkurs

b 23.06.-26.06. Grundseminar zum zertifizierten Waldpädagogen – Modul A [91]

b 23.06.-27.06. Ausbildung zum Harvester- und Forwarderfahrer (3. Woche) [58]

a 24.06. Krankheiten und Schädlinge an Parkbäumen [129]

b 25.06.-26.06. Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen -

Modul D: Im Wald kann man rechnen [94]

a 25.06.-27.06. Motorsägenkurs für Frauen – Modul 2

[40]

b 26.06. Seminar: Waldbauliche Behandlung der Kirsche [85]

b 27.06. Fest im Landschloss Ort [118]

a 27.06. Tragbare Wildbestände für eine Kärntner Modellregion (KFV) [143]

b 30.06. Forstfachliche Prüfung für Waldpädagogik [93]

b 30.06.-01.07. Basisinformation zur Waldbewirtschaftung [67]

a 30.06.-04.07. Basisausbildung zum Anoplophora-Spürhunde-Team - Modul 1 [124]

a 30.06.-04.07. Forstliche Staatsprüfung für den Försterdienst

Juli

a 03.07. Exkursion: Laubwaldbewirtschaftung in der Praxis (KFV) [143]

b 07.07.-09.07. Forstliche Staatsprüfung - Modul 5: Betriebliche Ressourcen [26]

b 07.07.-10.07. Aufbauseminar zum zertifizierten Waldpädagogen – Modul B/C [92]

b 07.07.-11.07. Waldwirtschaft für Einsteiger – Modul 1 [68]

a 11.07. Forstfachliche Prüfung für Waldpädagogik [93]

a 12.07. Kärntner Waldarbeitsmeisterschaft für Berufsforstarbeiter, Waldbauern,

WWG-Bauern, Holzstraßengemeinden und Landjugend in Metnitz

b 21.07.-23.07. Forstliche Staatsprüfung - Modul 4: Forstliche Ressourcen [25]

August

a 02.08. Forstwirtschaftstag für Einsteiger

a 28.08.-29.08. Motorsägenkurs für Freiwillige Feuerwehr

September

a 01.09.-05.09 Basisausbildung zum Anoplophora-Spürhunde-Team - Modul 2 [124]

a 01.09.-05.09. Forsttechnikkurs für Zivildiener

a 04.09.-05.09 Österreichische Forsttagung in Klagenfurt

a 04.09.-07.09 Internationale Holzmesse in Klagenfurt

b 08.09. Motorsägenkurs für Hobbyanwender [34]

b 08.09.-19.09. Vorbereitungskurs zur Facharbeiterprüfung / Forstwirtschaft [20]

a 08.09.-12.09. Forstliche Staatsprüfung für den Försterdienst

a 08.09.-04.12. Forstwirtschaftsmeisterlehrgang und Kurs für Forstschutzorgane [18]

a 11.09. Thementag: Lärche [76]


12

Ort|Ossiach

b 12.09. Forstfachliche Prüfung für Waldpädagogik [93]

a 12.09. Ersthelferkurs – Outdoor Forst [127]

a 12.09.-13.09 In der Wildnis leben (Modul D - Waldpädagogik) [133]

a 15.09.-17.09. Motorsägenschulung für ÖBB

b 15.09.-18.09. Grundseminar zum zertifizierten Waldpädagogen – Modul A [91]

b 15.09.-19.09. Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1 [30]

a 15.09.-19.09. Baumsteigegrundkurs

[68]

a 18.09. Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen -

Modul D: Pilze des Waldes erkennen und sammeln [96]

a 20.09. Motorsägenwartung und -instandsetzung für Hobbyanwender [35]

b 22.09.-24.09. Arbeiten im Kronenbereich – Seilsteigetechnik [56]

a 22.09.-25.09. Baumsteigegrundkurs

[53]

a 22.09.-26.09. Waldwirtschaft für Einsteiger (Praxiswoche) – Modul 2 [70]

b 23.09.-24.09. Weiterbildungsseminar zum zertifizierten Waldpädagogen -

Modul D: Pilze des Waldes erkennen und sammeln [96]

b 24.09. Motorsägenkurs für Hobbyanwender [34]

a 25.09. Moderner Forstschutz – Effektive Schutzmaßnahmen gegen

Wildschäden (KFV)

[143]

b 25.09.-26.09. Motorsägenkurs für Frauen – Modul 1 [40]

a 25.09.-26.09. Motorsägenkurs für Freiwillige Feuerwehr

b 29.09.-30.09. Basisinformation zur Waldbewirtschaftung [67]

b 29.09.-02.10. Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1 [53]

a 29.09.-03.10. Basisausbildung zum Anoplophora-Spürhunde-Team - Modul 1 [124]

a 29.09.-03.10. Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1

[30]

Oktober

b 02.10.-03.10. Fest der Waldpädagogik [102]

b 06.10.-09.10. Aufbauseminar zum zertifizierten Waldpädagogen – Modul B/C [92]

a 06.10.-09.10. Grundseminar zum zertifizierten Waldpädagogen – Modul A

[91]

b 06.10.-10.10. Forst+Kultur – Modul 4 [104]

a 06.10.-10.10. Zertifikatslehrgang: Pädagogik für Praxistrainer – Modul 1

[28]

a 06.10.-10.10. Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1

[30]

a 07.10. Forsttechniktag für forstliche Nachwuchskräfte

a 09.10. Fischereibetrieb als forstlicher Nebenbetrieb [134]

a 13.10.-14.11. Forstfacharbeiterkurs mit Prüfung [14]

a 13.10.-17.10 Zertifikatslehrgang: Motorsägenaufbaukurs – Modul 2 [32]

b 13.10.-17.10. Forstschutzorgankurs [21]

a 14.10. Forsttechniktag für forstliche Nachwuchskräfte

b 15.10.-17.10. Sachkundenachweis Pflanzenschutzmittel [107]

a 16.10. Flechten - eine vorbildliche Lebensgemeinschaft (KFV) [98]

b 17.10. Motorsägenwartungskurs [39]

a 20.10.-21.10. Waldpflege bei der Fichte – Modul 1

[74]

a 20.10.-22.10. Baumsteigen mit Seilsteigetechnik

[57]

b 20.10.-23.10. Baumsteigen – Abtragen von Bäumen [54]


13

Ort|Ossiach

a 20.10.-23.10. Aufbauseminar zum zertifizierten Waldpädagogen – Modul B/C [92]

b 21.10. Seminar: Forstliches Vermehrungsgut und Herkunftsberatung [83]

b 22.10. Überprüfung und Wartung von Traktorseilwinden [63]

a 22.10.-23.10. Waldpflege bei der Fichte – Modul 2

[74]

b 23.10. Holzrückung mit Traktorseilwinden [62]

b 24.10. Forstfachliche Prüfung für Waldpädagogik [93]

a 24.10. Thementag: Korbflechten [132]

a 27.10.-29.10 Baumsteigen – Abtragen von Bäumen [54]

a 27.10.-29.10. Motorsägenschulung für ÖBB

b 27.10.-31.10. Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1 [30]

b 28.10. Multiplikatorenschulung Holzgeschäft [110]

a 28.10. Forsttechniktag für forstliche Nachwuchskräfte

a 29.10.-30.10. Motorsägenkurs für Freiwillige Feuerwehr

a 30.10. Professioneller Obstbaumschnitt für mehr Ertrag [131]

November

b 03.11.-07.11. Holzmessen- und Sortieren (Modul für FFA) [86]

a 03.11.-28.11. Waldarbeitstraining mit Sicherheitspaket für Anschlusslehrlinge

a 04.11. Forsttechniktag für forstliche Nachwuchskräfte

a 06.11. Forsttechnik im Bauernwald (SVB, LK, KFV)

a 07.11. Wildbret zerwirken und kochen leicht gemacht [130]

b 10.11. Fit für die Winterschlägerung [80]

a 10.11.-14.11 Basisausbildung zum Anoplophora-Spürhunde-Team - Modul 2 [124]

b 10.11.-14.11. Zertifikatslehrgang: Motorsägengrundkurs – Modul 1 (Modul für FFA) [30]

a 10.11.-14.11. Zertifikatslehrgang: Qualifikation für forstliche Praxistrainer – Modul 2 [28]

b 12.11. Moderner Forstschutz: aktuelle Probleme und wirksame Verfahren [128]

b 13.11. Kurs zur Errichtung und dem Abbau von Wildschutzzäunen [78]

b 17.11. Biodiversität im Wald [114]

b 17.11.-21.11. Waldwirtschaftskurs (Modul für FFA) [66]

b 17.11.-21.11. Forstwirtschaftsmeisterkurs - Modul 3 (1. Woche) [16]

a 20.11. Brennholz selbst gemacht [136]

a 24.11.-26.11. Motorsägen- und Waldarbeitstraining mit Sicherheitspaket für WWG [42]

b 24.11.-28.11 Forstfacharbeitervorbereitungskurs (1. Woche) [14]

b 24.11.-28.11. Forstwirtschaftsmeisterkurs - Modul 3 (2. Woche) [16]

b 24.11.-12.12. Forstfacharbeiterkurs mit Prüfung [14]

b 25.11. Seminar für Prüfende in der forstlichen Aus- und Weiterbildung [115]

b Dezember

b 01.12.-05.12. Forstwirtschaftsmeisterkurs - Modul 3 (3. Woche) [16]

b 01.12.-05.12. Forstfacharbeitervorbereitungskurs (2. Woche) [14]

a 05.12. Forstfachliche Prüfung für Waldpädagogik [93]

b 09.12.-12.12. Forstfacharbeitervorbereitungskurs (3. Woche und Prüfung) [14]

b 09.12.-12.12. Motorsägenweiterbildungskurs [36]

b 15.12.-17.12. Forstwirtschaftsmeisterprüfung [16]


14

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Forstfacharbeiter- und Forstwirtschaftsmeisterkurs

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Forstfacharbeiterkurs

Zielsetzung | Um unsere Wälder nachhaltig bewirtschaften

zu können, bedarf es einer fundierten Ausbildung. Diese

basiert einerseits auf der gefahrlosen Durchführung diverser

Arbeiten, aber auch auf allgemeinen Grundkenntnissen und

Zu sammenhängen rund um das Ökosystem Wald.

Termine:

27.01.-14.02.2014

24.11.-12.12.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte | Grundsätzlich ist der Ausbildungsplan zum

Forstfacharbeiter in der jeweiligen Landesverordnung festgehalten.

Die modulare Ausbildung an der FAST Ort:

Motorsägengrundkurs

Waldwirtschaftskurs

Holzmessen und -sortieren

3 Wochen Forstfacharbeitervorbereitungskurs

Prüfung

Die Module Motorsäge, Waldwirtschaft und Holzmessen

und –sortieren dauern jeweils eine Woche, können individuell

gebucht werden und sind Voraussetzung für den Besuch

des Vorbereitungskurses.


15

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Die Ausbildung an der FAST Ossiach:

Folgende Teilbereiche werden in einem fünf wöchigen Kurs

durchgehend vermittelt:

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Forstliche Produktion

Waldarbeitslehre und Arbeitstechnik

Arbeitgestaltung, Arbeitssicherheit und Erste Hilfe

Maschinen- und Baukunde

Forstliche Betriebswirtschaft und Holzvermarktung

Fachrechnen

Politische Bildung

Zielgruppe | Waldbesitzer und Forstarbeiter mit Praxis

Teilnahmevoraussetzungen | Zulassung durch die Lehrlings-

und Fachausbildungsstelle der Landwirtschaftskammer

des Bundeslandes.

FAST Ossiach – geförderter Kursbeitrag € 800,00

FAST Ort – Motorsägengrundkurs

geförderter Kursbeitrag pro Woche

€ 200,00

FAST Ort – Waldwirtschaftskurs

geförderter Kursbeitrag pro Woche

€ 125,00

FAST Ort – Holzmessen und -sortieren

geförderter Kursbeitrag pro Woche

€ 125,00

FAST Ort – Forstfacharbeitervorbereitungskurs (3 Wochen)

geförderter Kursbeitrag pro Woche

€ 125,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termine:

17.02.-21.03.2014

13.10.-14.11.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


16

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Forstfacharbeiter- und Forstwirtschaftsmeisterkurs

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Forstwirtschaftsmeisterkurs

Termine:

Modul 2:

13.01.-07.02.2014

Modul 3:

17.11.-05.12.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Diese Ausbildung vermittelt Kenntnisse und

Fertigkeiten, um die Aufgaben eines Forstwirtschafts -

meisters als Fach- und Führungskraft in einem forstwirtschaftlichen

Betrieb wahrzunehmen.

Im produktionstechnischen Bereich wird auf die Interessen

des Natur- und Umweltschutzes und der Landschaftspflege

Bedacht genommen.

Im Bereich der Betriebsführung wird das unternehmerische,

marktorientierte Denken unter Beachtung der rechtlichen

Rahmenbedingungen in den Vordergrund gestellt.

Lehrinhalte | Grundsätzlich ist der Ausbildungsplan zum

Forstwirtschaftsmeister in der jeweiligen Landesverordnung

festgehalten.

Folgende Teilbereiche werden vermittelt:

Forstliche Produktion

Waldarbeit

Forstmaschinen und Geräte

Arbeitsgestaltung und Arbeitssicherheit


17

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Forstliche Betriebswirtschaft und Buchführung

Wirtschaftskunde und forstliche Marktlehre

Rechts- und Steuerkunde

Berufs- und Arbeitspädagogik

Politische Bildung

Die Ausbildung besteht aus:

Modul 1 (einwöchig – Linz)

Modul 2 (vierwöchig – FAST Ort)

Modul 3 (dreiwöchig – FAST Ort)

Erstellung eines Waldwirtschaftsplanes

Prüfung

Zielgruppe | Waldbesitzer und Forstfacharbeiter mit Praxis

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Teilnahmevoraussetzungen | Voraussetzung ist die

abgeschlossene Forstfacharbeiterausbildung und eine

mindestens dreijährige Praxis. Wurde die Forstfach -

arbeiterausbildung nicht absolviert, so muss die Praxiszeit

mindestens fünf Jahre betragen. Für Absolventen von

höheren land- und forstwirtschaftlichen Bundeslehranstalten

gibt es Ausnahmen.

Die Zulassung erfolgt generell durch die Lehrlings- und

Fachausbildungsstelle der Landwirtschaftskammer des

Bundeslandes.

In Zusammenarbeit mit den jeweiligen Bezirksbauern -

kammern werden außerdem Forstwirtschaftsmeisterkurse

in den Bezirken Schärding und Rohrbach durchgeführt.

geförderter Kursbeitrag pro Woche € 125,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


18

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Forstfacharbeiter- und Forstwirtschaftsmeisterkurs

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Forstwirtschaftsmeisterlehrgang und Kurs

für Forstschutzorgane

Zielsetzung | Umfassende Fach-, Handlungs- und Entscheidungskompetenzen

sind von zentraler Bedeutung für

eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Waldbewirt -

schaftung. Mit dem Forstwirtschaftsmeisterlehrgang und

dem Kurs für Forstschutzorgane bietet die Forstliche

Ausbildungsstätte Ossiach des BFW einen umfassenden

Intensivkurs an.

Absolventen können in Forstbetrieben jeder Größenordnung

als beeidetes Forstschutzorgan für alle forstlichen Arbeiten

eingesetzt werden. Auch als Forstwirtschaftsmeister gibt es

viele Einsatzmöglich keiten in Forstbetrieben, Agrargemeinschaften,

Waldwirtschaftsgemeinschaften und bäuerlichen

Betrieben mit größerem Waldbesitz.

Der Einsatz in forstlichen Unternehmen und als

Akkordanten ist ebenfalls möglich. Eine intensive Aus- und

Weiterbildung garantieren die notwendige Fach- und

Handlungskompetenz.


19

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Lehrinhalte | Theoretischer und praktischer Unterricht im

Ausmaß von 500 Unterrichtsstunden, vor allem in den

Fächern Waldbau, Forstschutz, Waldarbeitslehre, Holz -

messen, Baukunde, Gesetzeskunde, Rechte und Pflichten

einer öffentlichen Wache, forstlicher Schriftverkehr, Fachrechnen

und Staatsbürgerkunde.

Zielgruppe | Forstarbeiter, bäuerliche Waldbesitzer,

Berufsjägeranwärter

Teilnahmevoraussetzungen | Körperliche und geistige

Eignung.

geförderter Kursbeitrag

inkl. Fachliteratur und sämtlicher Unterlagen

€ 3.050,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

08.09.-04.12.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


20

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Forstfacharbeiter- und Forstwirtschaftsmeisterkurs

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Vorbereitungskurs zur

Facharbeiterprüfung / Forstwirtschaft

Zielsetzung | In Ergänzung zur Ausbildung an landwirtschaftlichen

Fachschulen kann die Anschlusslehre „Forstwirtschaft“

absolviert werden. Die Trainingswochen an der

Forstlichen Ausbildungsstätte Ort dienen als Vorbereitungskurs

zur Forstfacharbeiterprüfung.

Termin:

08.09.-19.09.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte | Schwerpunkte dieser Vorbereitungseinheit

sind:

Forstliche Produktion

Waldarbeitslehre und Arbeitstechnik

Arbeitsgestaltung und Arbeitssicherheit

Zielgruppe | Absolventen landwirtschaftlicher Fachschulen

Teilnahmevoraussetzungen | Zulassung durch die Lehrlings-

und Fachausbildungsstelle der Landwirtschaftskammer

des Bundeslandes.

geförderter Kursbeitrag pro Woche € 105,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


21

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Forstschutzorgankurs

Zielsetzung | Die Kursbestätigung ist die Voraussetzung für

die Betrauung mit der Funktion eines Forstschutzorgans durch

die Behörde.

Lehrinhalte | Schwerpunkte der Ausbildung sind die für

Forstschutz organe relevanten rechtlichen Rahmenbe -

dingungen, das Waffenrecht, die Bestimmungen des Jagdgesetzes

und das Forstgesetz. In der praktischen Ausbildung

werden die Handhabung von Faustfeuerwaffen vermittelt

und das korrekte Verhalten bei Amtshandlungen als Forstschutzorgan.

Der Kurs endet mit einer Abschlussprüfung.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstpersonal

Teilnahmevoraussetzungen | Mindest ausbildung Forstfacharbeiter

geförderter Kursbeitrag € 160,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

13.10.-17.10.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


22

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Vorbereitungskurse zur Staatsprüfung

Vorbereitungsseminare zur forstlichen

Staatsprüfung für den leitenden Forstdienst

Die Weiterentwicklung der persönlichen und fachlichen

Kompetenzen wird durch das unverbindliche Angebot von

fünf verschiedenen Weiterbildungsmodulen, die jeweils drei

Tage dauern, unterstützt.

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

In diesen Modulen wird über die Grundausbildung hinausgehendes,

nach Geschäftsfeldern zusammengefasstes

Zusatzwissen durch forstliche Praktiker, Fachspezialisten

und Wissenschaftler vermittelt.

Modul 1: Kommunikation und Führung

Termine:

13.01.-15.01.2014

05.02.-07.02.2014

24.03.-26.03.2014

05.05.-07.05.2014

Max. 15 Teilnehmer

Referent:

Michael Schallaböck

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Persönlichkeitsentwicklung in den Bereichen

„Kommunikation und Führung“.

Lehrinhalte | Kommunikation auf verbaler und non verbaler

Ebene, Abgleich von Selbstbild und Fremdbild, Grundlagenmodelle

der Kommunikation, effizientes Diskussionsverhalten,

rhetorische Grundlagen, Führungsstile und

Führungsver halten, Mitarbeitergespräche.

Zielgruppe | Anwärter für die Staatsprüfung für den

leitenden Forstdienst.

Teilnahmevoraussetzungen | Höhere Bundeslehranstalt

für Forstwirtschaft, Studium Forstwirtschaft an der Universität

für Bodenkultur

geförderter Kursbeitrag Modul 1 € 130,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


23

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Modul 2: Kerngeschäft Holz

Zielsetzung | Bildung von Fähigkeiten zur Gestaltung (Analyse,

Erstellung und Umsetzung von Konzepten) der Betriebsabläufe,

die das Kernprodukt „Holz“ auf dem Weg

von der Nutzung bis zur Vermarktung durchläuft.

Lehrinhalte | Forsttechnik, forstliches Bauwesen und Holzvermarktung,

Information und Logistik, rechtliche Rahmenbedingungen.

Zielgruppe | Anwärter für die Staatsprüfung für den

leitenden Forstdienst.

Teilnahmevoraussetzungen | Höhere Bundeslehranstalt

für Forstwirtschaft, Studium Forstwirtschaft an der Universität

für Bodenkultur

geförderter Kursbeitrag Modul 2 € 130,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termine:

17.03.-19.03.2014

07.04.-09.04.2014

19.05.-21.05.2014

Max. 20 Teilnehmer

Modulverantwortlich:

Ing. Norbert Weber

Dr. Wolfgang Jirikowski

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


24

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Vorbereitungskurse zur Staatsprüfung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Modul 3: Betriebsorganisation

Termine:

28.04.-30.04.2014

10.06.-12.06.2014

Max. 20 Teilnehmer

Referenten:

DI Gerald Rotleitner

DI Hubertus Kimmel

Dr. Christian Urban

Dr. Gerhard Pelzmann

Dr. Mario Deutschmann

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Zielsetzung | Es wird über die Grundausbildung hinaus -

gehendes Wissen zum Geschäftsfeld „Betriebsorganisation“

durch Fachspezialisten und Wissenschaftler vernetzt ver -

mittelt.

Lehrinhalte | Betriebswirtschaftliche Informationssysteme

als Operationswerkzeuge auf dem Wege vom betrieblichen

Gesamtziel bis zur Umsetzung im Alltag unter Berück -

sichtigung von Buchhaltung, Kostenrechnung, Controlling,

Betriebsorganisation, Investitions- und Erfolgsanalyse sowie

diesbezügliche Rechts- und Steuerkenntnisse.

Zielgruppe | Anwärter für die Staatsprüfung für den

leitenden Forstdienst.

Teilnahmevoraussetzungen | Höhere Bundeslehranstalt

für Forstwirtschaft, Studium Forstwirtschaft an der Universität

für Bodenkultur

geförderter Kursbeitrag Modul 3 € 130,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


25

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Modul 4: Forstliche Ressourcen

Zielsetzung | Bildung von Fähigkeiten zur Gestaltung (Analyse,

Erstellung und Umsetzung von Konzepten) der Abläufe

der nach haltigen, ökologischen Produktion.

Lehrinhalte | Bewertung der Produktionsgrundlagen, der

Maßnahmen zum Schutz der Produkte, der ökologischen

Betriebs planungen, der forstlichen Raumplanung,

produktions relevante Rechtsbestimmungen.

Zielgruppe | Anwärter für die Staatsprüfung für den

leitenden Forstdienst.

Teilnahmevoraussetzungen | Höhere Bundeslehranstalt

für Forstwirtschaft, Studium Forstwirtschaft an der Universität

für Bodenkultur

geförderter Kursbeitrag Modul 4 € 130,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termine:

23.04.-25.04.2014

26.05.-28.05.2014

21.07.-23.07.2014

Max. 20 Teilnehmer

Modulverantwortlich:

DI Nikolaus Nemestóthy

Ing. Hans-Peter Mimra

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


26

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Vorbereitungskurse zur Staatsprüfung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Modul 5: Betriebliche Ressourcen

Termine:

31.03.-02.04.2014

16.06.-18.06.2014

07.07.-09.07.2014

Max. 20 Teilnehmer

Modulverantwortlich:

DI Günther Lettau

Ing. Michael Bubna-Litic

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Bildung von Fähigkeiten zur Gestaltung (Analyse,

Erstellung und Umsetzung von Konzepten) der Bewertung

der infrastrukturellen Leistungen eines Forstbetriebes.

Lehrinhalte | Bewertung der infrastrukturellen Leistungen

eines Forstbetriebes, insbesondere der Bereiche Liegenschaften,

Gebäude, Bodenressourcen, Wasser, Tourismus,

Energie, Vertragsnaturschutz und Dienstleistungen sowie

die diesbezüglichen rechtlichen und steuerlichen Regeln.

Zielgruppe | Anwärter für die Staatsprüfung für den leitenden

Forstdienst.

Teilnahmevoraussetzungen | Höhere Bundeslehranstalt

für Forstwirtschaft, Studium Forstwirtschaft an der Universität

für Bodenkultur

geförderter Kursbeitrag Modul 5 € 130,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


27

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Vorbereitungsseminar zur forstlichen

Staatsprüfung – Allgemeines Recht

Zielsetzung | Vermittlung praxisrelevanter rechtlicher

Aspekte in der Forstwirtschaft aus dem Staats-, Ver -

waltungs- und Privatrecht sowie dem Förderwesen.

Lehrinhalte | Bundesverfassungs-, Verwaltungsverfahrensund

Privatrecht einschließlich der Regelungen der forstlichen

Förderungsmaßnahmen. Anhand von Fallbeispielen werden

die Rechtsmaterien erörtert.

Zielgruppe | Anwärter für die Staatsprüfung für den

leitenden Forstdienst.

Teilnahmevoraussetzungen | Höhere Bundeslehranstalt

für Forstwirtschaft, Studium Forstwirtschaft an der Universität

für Bodenkultur

geförderter Kursbeitrag € 40,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termine:

20.03.2014

10.04.2014

Max. 20 Teilnehmer

Modulverantwortlich:

Dr. Franz Staudinger

Mag. Stefanie Wieser

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


28

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

Forstfacharbeiter- und Forstwirtschaftsmeisterkurs

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Zertifikatslehrgang:

Pädagogik für Praxistrainer – Modul 1;

Qualifikation für forstliche Praxistrainer –

Modul 2

Termine:

Modul 1:

06.10.-10.10.2014

Modul 2:

10.11.-14-11.2014

Max. 16 Teilnehmer

Anmeldungen:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Zielsetzung | Die Absolventen erwerben Kenntnisse und

Fertigkeiten, mit Hilfe derer sie eine lernzielorientierte Unterweisung

unter didaktischen, methodischen, rhetorischen und

sicher heitstechnischen Gesichtspunkten aufbauen, durch -

führen und begleiten können. Die Qualifikation wurde in

Zusammenarbeit mit der Hochschule für Agrar- und

Um wel tpädagogik Wien entwickelt und soll einen Qualitätsstandard

in der fachlichen Wissensvermittlung garantieren.

Die Ausbildungsmodule zeichnen sich durch eine Mischung

aus praxisnaher Didaktik sowie methodischer Vielfalt und

durch die Entwicklung kommunikativer Kompetenz aus.

Lehrinhalte für beide Module

Kommunikation

Zielgruppenanalyse, Gruppenführung

Präsentationsformen

Didaktik des praktischen Unterrichts

Leittexte, Simulationen, Medien

Arbeitsunterweisung, Zielvereinbarung

Arbeitssicherheit


29

Berufsausbildung und

Staatsprüfung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Unterweisungsbeispiele zu forstlichen Arbeiten

Motivationsmöglichkeiten

Evaluierung und Beurteilung

Bei positiver Beurteilung erhält der/die TeilnehmerIn das

Zertifikat "geprüfter forstlicher Praxistrainer" bzw. „geprüfte

forstliche Praxistrainerin“. Die Ausbildung ist mit 5,0 ECTS

bewertet

Zielgruppe | Land- und Forstwirte, Forstpersonal

Teilnahmevoraussetzungen | Fachkompetenz muss zumindest

durch Forstfacharbeiter- oder Facharbeiter -

qualifikation fachverwandter Berufe gegeben sein.

geförderter Kursbeitrag pro Modul € 210,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


30

Motorsäge und Sicherheit

Motorsägenkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Zertifikatslehrgang:

Motorsägengrundkurs – Modul 1

Termine:

20.01.-24.01.2014

(Modul für FFA)

24.02.-28.02.2014

12.05.-16.05.2014

29.09.-03.10.2014

27.10.-31.10.2014

10.11.-14.11.2014

(Modul für FFA)

Max. 16 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Die Motorsäge gehört zu den wichtigsten

Arbeitsgeräten in der Forstwirtschaft. Im Kurs werden alle

Grundkenntnisse zur sicheren und effizienten Nutzung der

Motorsäge vermittelt.

Lehrinhalte | Vermittelt werden die sichere Handhabung

der Motorsäge, Fäll-, Schneide- und Astungstechnik, Wartung

und Instandsetzung, Schutz- und Sicherheitsausrüstung

sowie die Unfallverhütung.

Das Hauptaugenmerk wird auf die praktischen Übungen im

Schwach- und Starkholz gelegt.


31

Motorsäge und Sicherheit

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Termine:

13.01.-17.01.2014

20.01.-24.01.2014

29.09.-03.10.2014

06.10.-10.10.2014

Zielgruppe | Waldbesitzer und an der Waldarbeit Interessierte.

Dieser Kurs ist Bestandteil der Vorbereitung zur Facharbeiterprüfung

(FAST Ort).

Teilnahmevoraussetzungen | Allgemeine geistige und

körperliche Gesundheit.

geförderter Kursbeitrag € 200,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Max. 16 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


32

Motorsäge und Sicherheit

Motorsägenkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Bitte eigene

Motorsäge und die

komplette persönliche

Schutzausrüstung mitbringen!

Termine:

27.01.-31.01.2014

13.10.-17.10.2014

Max. 16 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Zertifikatslehrgang:

Motorsägenaufbaukurs – Modul 2

Zielsetzung | Die Arbeit mit der Motorsäge erfordert hohes

fachliches Können. Spezialfälle, wie verspannte Hölzer,

Bäume mit einseitiger Kronenausbildung oder Katas -

trophensituationen, erfordern eine spezielle, methodisch

richtige Arbeitstechnik. In diesem Modul können das notwendige

Wissen und die Fertigkeiten erworben werden.

Lehrinhalte

Fäll- und Astungstechnik im Schwach- und Starkholz

Fällung von Sonderfällen

Aufarbeitung von Schadholz

Arbeitssicherheit, Unfallverhütung und Ergonomie

Persönliche Schutzausrüstung

Arbeitsauftrag und Unterweisung

Zielgruppe | Waldbesitzer und Forstarbeiter

Teilnahmevoraussetzungen | Positive Absolvierung des

Motorsägengrundkurses – Modul 1.

geförderter Kursbeitrag € 230,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


33

Motorsäge und Sicherheit

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Thementag: Problembaumfällung

Zielsetzung | Gefahrenbeurteilung: äußerst gefährlich –

nicht fällen! Manchmal stehen auch Profiforstarbeiter vor

dem Problem, Bäume zu ernten, die bei der Fällung ein erhebliches

Sicherheitsrisiko darstellen. Mehrjährige Motorsägenpraxis

und exzellentes Fachwissen ist dann gefragt.

Wie solche Bäume sicher gefällt werden können, zeigen

wir ihnen an diesem Thementag.

Lehrinhalte

Exakte Baumbeurteilung

Fällen von überalterten, hohlen Bäumen

Nutzungen im extremen Steilgelände

Sichere Schnitttechnik bei extremen Seit- und Rückhängern

Richtiger Einsatz von Seilzuggeräten

Fällschnitte mit Baumsteigeisen oder Springboard

Praktische Vorführungen

Zielgruppe | Forstarbeiter, Einsatzleiter, Baumpfleger,

Sicherheitsbeauftragte

Kursbeitrag € 75,00

Termin:

14.03.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldungen:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

E-Mail: fastossiach@bfw.gv.at


34

Motorsäge und Sicherheit

Motorsägenkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Motorsägenkurs für Hobbyanwender

Zielsetzung | Dieser Kurs wendet sich an den Gelegenheitsanwender

und bietet diesem die Möglichkeit, den

richtigen und vor allem sicheren Umgang mit der Motorsäge

bei einfachen An wendungen zu erlernen.

Termine:

08.09.2014

24.09.2014

Max. 12 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte | Im Kurs werden Grundkenntnisse rund um

die Motorsäge behandelt. Dazu zählen unter anderem die

Arbeits be kleidung und Unfallverhütung, einfache Schnitte am

liegenden und stehenden Baum sowie Wartungs- und In -

stand setzungsarbeiten bei der Motorsäge.

Zielgruppe | Personen, die in der Freizeit mit der Motorsäge

arbeiten.

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


35

Motorsäge und Sicherheit

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Motorsägenwartung und -instandsetzung

für Hobbyanwender

Zielsetzung | Der Formel 1-Wagen unter den "Gartengeräten"

birgt viele Gefahren. Die sichere Handhabung der

Motorsäge vermindert nicht nur die Unfallgefahr, sondern

steigert auch die Leistung. Den Ärger über nicht

funktionierende Motorsägen kann man sich durch regelmäßige

Wartung und Pflege der Säge weitgehend sparen.

Dieser Kurs ist ein kompakter Einstieg in den Umgang mit

der Motorsäge.

Lehrinhalte

Instandsetzung und Wartung von Motorsägen

Richtiges Kettenschärfen

Handhabung der Motorsäge

Arbeitssicherheit, Unfallverhütung und Ergonomie

Persönliche Schutzausrüstung

Besondere Gefahrenmomente

Zielgruppe | Gartenbesitzer, angehende Motorsägenführer

Kursbeitrag € 75,00

Termin:

22.02.2014

20.09.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


36

Motorsäge und Sicherheit

Motorsägenkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Motorsägenweiterbildungskurs

Zielsetzung | Spezialfälle, wie verspannte Hölzer, Bäume

mit einseitiger Kronenausbildung oder Katastrophen -

situationen erfordern eine spezielle, methodisch richtige

Arbeitstechnik.

Termin:

09.12.-12.12.2014

Max. 12 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte

Fäll- und Astungstechnik im Schwach- und Starkholz

Fällung von Sonderfällen

Aufarbeitung von Schadholz

Arbeitssicherheit, Unfallverhütung und Ergonomie

Persönliche Schutzausrüstung

Arbeitsauftrag und Unterweisung

Zielgruppe | Waldbesitzer und Forstarbeiter

geförderter Kursbeitrag € 200,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


37

Motorsäge und Sicherheit

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Sicherer Motorsägeneinsatz im Jagdrevier

Zielsetzung | Bei der praktischen Reviergestaltung ist oft

eine Motorsäge im Spiel. Es ist allerdings kaum jemanden

bewusst, dass die Gefährlichkeit einer Motorsäge zumindest

der eines annehmenden Keilers entspricht. Wer also im

Revier mit der Motorsäge arbeitet, sollte über Gefahren,

Einsatzmöglichkeiten, Wartung und Unfallverhütung Bescheid

wissen.

Lehrinhalte

Einführung:

Arbeitssicherheit, Unfallverhütung und Ergonomie

Persönliche Schutzausrüstung

Besondere Gefahrenmomente

praktische Übungen:

Instandsetzung und Wartung von Motorsägen

Richtiges Kettenschärfen

Rundholz für den Hochsitzbau –

Fällen, Asten, Ablängen, Spalten

Zielgruppe | Jungjäger, Jäger

Kursbeitrag € 75,00

Termin:

11.04.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


38

Motorsäge und Sicherheit

Motorsägenkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Abendkurs: Ketteninstandsetzung

Zielsetzung | Eine optimal geschärfte Kette steigert nicht

nur die Leistung, sondern erhöht auch die Sicherheit. Somit

soll jeder Teilnehmer nach Beendigung des Kurses seine

eigene Motorsägenkette selbst schärfen können.

Termin:

07.05.2014

Lehrinhalte | Fachgerechte Instandsetzung der Sägekette

unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Schärfwinkel

und Werkzeuge.

Zielgruppe | Personen, die mit Kettensägen arbeiten.

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

geförderter Kursbeitrag € 25,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


39

Motorsäge und Sicherheit

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Motorsägenwartungskurs

Eigene Motorsäge

von Vorteil!

Zielsetzung | Wie wichtig es ist, ein funktionierendes

Arbeitsgerät zu besitzen, wird oft unterschätzt. Die fach -

männisch gewartete Motorsäge optimiert die Leistung sowie

die Sicherheit. Durch die richtige Wartung der Motorsäge

wird auch die Lebensdauer dieses doch sehr teuren Gerätes

wesentlich gesteigert.

Lehrinhalte | Es werden nicht nur rein technische Aspekte

behandelt, sondern auch Tipps und Tricks rund um die

Motorsägen wartung und -instandsetzung in Theorie und Praxis

vermittelt.

Zielgruppe | Personen, die mit Kettensägen arbeiten

geförderter Kursbeitrag € 45,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

17.10.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


40

Motorsäge und Sicherheit

Motorsägenkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Motorsägenkurs für Frauen –

Modul 1 und Modul 2

Modul 1:

Termine:

Modul 1:

24.04.-25.04.2014

25.09.-26.09.2014

Max. 12 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Selbst ist die Frau. Ob Sie helfend bei der

Holzernte im Wald mit arbeiten oder einfach eine Kleinigkeit

mit der Motorsäge zu erledigen haben: Motorsägenarbeit

ist immer gefährliche Arbeit. Ein falsches Einschätzen der

Situation kann fatale Folgen haben. Speziell in Nebenerwerbslandwirtschaften,

wo die Frau gleichzeitig Betriebsführerin

und Hauptarbeitskraft ist, wird der Einsatz der

Motor säge auch für Frauen immer wichtiger. Damit es zu

keinen unnötigen Unfällen kommt und Ihre Motorsäge gut

funktioniert, sollten Sie diesen Kurs besuchen. Sie erlernen

den richtigen Umgang mit der Motorsäge sowie Pflege und

Wartung in kompakter Form. Wenn Sie Ihre Kenntnisse bei

der Holzernte noch vertiefen wollen, um auch schwierige

Situationen meistern zu können, empfehlen wir Ihnen auch

das Modul 2 zu besuchen.


41

Motorsäge und Sicherheit

Lehrinhalte Modul 1

Aufbau und Handhabung der Motorsäge

Motorsägenwartung und -pflege

Arbeitssicherheit, Unfallverhütung und Ergonomie

Persönliche Schutzausrüstung

Fäll- und Astungstechnik im Schwach- und Starkholz

Waldpflegemaßnahmen mit der Motorsäge

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Modul 2:

Zielsetzung | Spezialfälle, wie Vor-, Seit- und Rückhänger,

erfordern eine spezielle Arbeitstechnik. In diesem Modul

können die notwendigen Fähigkeiten erworben werden.

Durch Übung und Erfahrung werden sie zur sicheren Motor -

sägenführerin.

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Lehrinhalte Modul 2

Anwenden der Kenntnisse aus Modul 1

Schnitttechnik bei Sonderfällen

Arbeitsauftrag und Unterweisung

Erste Hilfe

Zielgruppe | interessierte und engagierte Waldbesitzerinnen,

Betriebsführerinnen, Forstfrauen, Landwirtinnen und

Waldpädagoginnen.

Teilnahmevoraussetzungen

Modul 1- keine

Modul 2 kann erst nach Absolvierung von Modul 1 besucht

werden

geförderter Kursbeitrag - Modul 1 € 85,00

geförderter Kursbeitrag - Modul 2 € 115,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

Modul 1:

23.06.-24.06.2014

Modul 2:

25.06.-27.06.2014

Max. 12 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


42

Motorsäge und Sicherheit

Motorsägenkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Motorsägen- und Waldarbeitstraining mit

Sicherheitspaket für WWG

Zielsetzung | Besonders für Mitglieder von Wald wirt -

schaftsgemein schaften stellt die tägliche Arbeit mit Motorsäge,

Seilwinde und Forsttraktor einen wesentlichen Bereich

der Arbeit dar. Methodische Arbeit sowie Gefahrenanalyse

und -vermeidung sind zentrale Inhalte dieses Kurses. An

zwei Kurstagen werden die Teilnehmer von Lehrern und

Trainern in ihren eigenen Waldflächen begleitet.

Lehrinhalte

Sechs Unterrichtsblöcke gliedern sich in:

Grundsätze der Motorsägen-Arbeitstechnik, Handhabung

der Motorsäge, Fäll- und Astungstechnik, forstliche

Handwerkzeuge, Motorsägen-Wartung, Pflege und

Instand setzung

Persönliche Arbeits- und Sicherheitsbekleidung, Arbeitssicherheit

und Unfallverhütung, Erste Hilfe in Zusammenarbeit

mit der Sozialversicherungsanstalt für Bauern

Übungsschneiden, Schneidetechnik bei verspannten

Hölzern mit Motorsägen-Schnittsimulator

Praktische Fällung im Schwachholz


43

Motorsäge und Sicherheit

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Praktische Fällung im Starkholz

Praktisches Aufarbeiten von verspannten Schadhölzern

und Fällung von Sonderfällen.

Das erforderliche forstliche Motorsägen-Sicherheitspaket

besteht aus

Schnittschutzhose, Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz,

Arbeitsbluse, Handschuhe und Sicherheitsschuhe. Das

Sicherheitspaket kann bei Kursbeginn käuflich erworben

werden und wird bis zu 60 Prozent aus Landesmitteln gefördert.

Zielgruppe | WWG-Bauern und bäuerliche Waldbesitzer

aus Kärnten

Teilnahmevoraussetzungen | Allgemeine geistige und

körperliche Gesundheit.

geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

Förderhinweis:

Gefördert aus Mitteln des Landes Kärnten

Termine:

24.03.-26.03.2014

05.05.-07.05.2014

24.11.-26.11.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


44

Motorsäge und Sicherheit

andere Schneidgeräte

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Freischneiderschulung

Zielsetzung | Anwender von Freischneidergeräten erhalten

Grundkenntnisse über die Technik, Wartung, Handhabung

und Unfallverhütung.

Lehrinhalte | Wartung, Instandsetzung der Schneideeinrichtung,

Unfallverhütung, Arbeitsergonomie und praktische

Übungen.

Termin:

03.03.2014

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstarbeiter, Interessierte

Max.12 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


45

Motorsäge und Sicherheit

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Arbeitstechnik in der Jungbestandspflege auf

Sturmschadensflächen mit Freischneidegerät

und Spacer (535 FBX)

Zielsetzung | Infolge der Sturmschadensereignisse der

Jahre 1990 (Wiebke), 1999 (Lothar) und 2008 (Paula und

Emma) sind hierzulande riesige Kulturflächen entstanden.

Sie bedürfen nun einer intensiven Pflege. Im Rahmen dieser

Veranstaltung werden Arbeitstechniken zum richtigen Einsatz

von Freischneidegerät und Spacer (535 FBX) vorgestellt und

dadurch dem Praktiker die Möglichkeiten zur effizienten

Durchführung der Jungwuchspflege vor Auge geführt.

Lehrinhalte | Arbeitstechnik mit dem Freischneidegerät und

mit dem Gerät Spacer (535 FBX), Arbeitsabläufe bei der Behandlung

von Nadel- und Laubholz, Sträuchern und Ranken,

Unfallverhütung und Ergonomie, Wartung, Instandsetzung

und Pflege der Geräte. Im Praktikum hat der Teilnehmer Gelegenheit,

die Arbeitsabläufe zu trainieren.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstarbeiter, Forstunternehmer

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

30.04.2014

Max.12 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


46

Seilbringung und

Baumsteigen

Seilbringungs- und Seiltechnikkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Seilkranbaukurs

Zielsetzung | Dieser Kurs vermittelt Grundkenntnisse auf

dem Gebiet der Planung, Organisation und praktischen

Holzbringung mit Seilkrangeräten.

Termin:

auf Anfrage

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte | Seile und Anschlagmittel, Tragseilspannung,

Nutzlast ermittlung, Anker und Stützenformen und deren

Dimensionierung, Trassierung von Seilanlagen, Aufbau und

Betrieb einer Anlage in der Praxis, Leistungs- und

Kostenüber legungen, Arbeitssicherheit

Zielgruppe | Forstarbeiter, Waldbesitzer, Forstunternehmer

und Interessierte

geförderter Kursbeitrag € 295,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


47

Seilbringung und

Baumsteigen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Seilgeräteplanungs- und Montagekurs für

Praktiker

Zielsetzung | Die Arbeit im Seilgelände stellt hohe An -

forderungen an die beteiligten Spezialisten. Trassierung,

Planung, Projektierung, Montage sowie Arbeitsgestaltung

und Arbeitsauftrag, Unterweisung und Ergonomie bilden

die Kernthemen dieses Kurses. So können sie Ihre

Professionalität und Kompetenz weiter ausbauen.

Lehrinhalte

Betriebsordnung für Seilkraneinsätze

Trassierung und Projektierung von Seiltrassen

Montage, Betrieb und Abbau von forstlichen Seilgeräten

Arbeitsauftrag und Unterweisung

Ergonomie, Arbeitssicherheit und Unfallverhütung

Zielgruppe | Forstarbeiter, Waldbesitzer, Forstunternehmer

geförderter Kursbeitrag € 180,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

28.04.-30.04.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


48

Seilbringung und

Baumsteigen

Seilbringungs- und Seiltechnikkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Zertifikatslehrgang für

forstliche Seilbringungsanlagen -

Modul 1 und Modul 2

Zielsetzung | Die österreichische Gebirgsforstwirtschaft ist

im hohen Maße auf den Einsatz von forstlichen Seilgeräten

ange wiesen. Die Grundsätze der Einsatzplanung des Aufund

Abbaues sowie des Betriebes von Seilgeräten werden

in diesem Zertifikatslehrgang gelehrt. Effiziente Seil kran -

technologie kann wesentlich zur betrieblichen Wert -

schöpfung beitragen. Der Zertifikatslehrgang für forstliche

Seilbringungsanlagen mit vorwiegend praktischen Einsätzen

für Bergab- und Bergaufseilung führt nach erfolgreicher Abschlussbeurteilung

zur Erlangung des Zertifikats „Zertifizierter

Forstmaschinen führer für Seilgeräte“.

Zielgruppe | Waldbesitzer und Forstleute, Forstarbeiter

Teilnahmevoraussetzungen | Allgemeine geistige und

körperliche Gesundheit.

Lehrinhalte

Modul 1: Seilbringungsgrundkurs

Aufbau und Arbeitsweise von Seilbringungsanlagen

Einsatzplanung und –organisation


49

Seilbringung und

Baumsteigen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Materialkunde und Ausrüstung

Mechanik, Elektrotechnik und Hydraulik

Sicherheitseinrichtungen und Arbeitnehmerschutzvorschriften

Montage, praktischer Betrieb und Demontage von Bergaufseilsystemen

Leistungs- und Kostenüberlegungen

Praktische Bedienung von Seilbringungsanlagen

Modul 2: Seilbringungsaufbaukurs

Mechanik, Elektrotechnik und Hydraulik

Sicherheitseinrichtungen und Arbeitnehmerschutzvorschriften

Montage, praktischer Betrieb und Demontage von Bergabseilsystemen

Wartung

Praktische Bedienung von Seilbringungsanlagen

geförderter Kursbeitrag Modul 1 € 295,00

geförderter Kursbeitrag Modul 2 € 295,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termine:

Modul 1:

17.02.-21.02.2014

Modul 2:

24.02.-28.02.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


50

Seilbringung und

Baumsteigen

Seilbringungs- und Seiltechnikkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Seilspleißkurs

Termine:

30.01.2014

12.06.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Zielsetzung | Wenn Seile reißen oder zu kurz sind, braucht

es nicht immer eine komplette Neuanschaffung. Durch den

Seilspleißkurs werden Sie in der Lage sein, zu kurze Seile zu

verlängern oder auch Montageschlingen schnell herzu -

stellen. Vor allem bei der Holzernte in schwierigem Gelände

mit langen Anfahrts- und Montagezeiten ist ein professionell

gespleißtes Seil schnell und sicher wieder einsetzbar, Sie

werden Ihre Seile an jede Situation individuell anpassen

können.

Lehrinhalte | Seile in der Forstwirtschaft; Seilaufbau, Seiltypen

und Seilmachart; Seil-, Litzen- und Drahtbrüche;

Sicherheitsbestimmungen und Ablagekriterien; Spleißen in

der Praxis

Zielgruppe | Waldbesitzer, Bauern, Forstunternehmer,

technisch Interessierte

geförderter Kursbeitrag € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


51

Seilbringung und

Baumsteigen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW


52

Seilbringung und

Baumsteigen

Baumsteigekurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Baumsteigekurse

Baumsteiger sind in verschiedenen Bereichen der Forstwirtschaft

gefragt, als Baumpfleger, für die Seilbringung, für die

Samenernte, etc.

Termine:

Baumsteigegrundkurs:

23.06.-26.06.2014

15.09.-18.09.2014

Max. 8 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Das Bildungsangebot zu diesem Thema umfasst

3 Module:

Baumsteigegrundkurs

Arbeiten im Kronenbereich – Seilsteigetechnik

Baumsteigen - Abtragen von Bäumen


53

Seilbringung und

Baumsteigen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Baumsteigegrundkurs

Zielsetzung | Baumsteiger arbeiten als Baumpfleger bei der

Seilbringung oder bei der Samenernte. Der Kursteilnehmer

soll nach positivem Abschluss leichte Arbeiten am Baum

sicher durchführen können.

Lehrinhalte | Vermittelt werden Baumsteigetechniken mit

Leitern, Baumsteigeisen, baumschonenden Steighilfen und

einfache Seilsteigetechnik in Theorie und Praxis. Weiters die

Bergung von Verletzten, die Unfallverhütung, die persönliche

Schutzausrüstung und rechtliche Grundlagen sowie Normen

und Gesetze.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstarbeiter und Interessierte.

Teilnahmevoraussetzungen | Geistige und körperliche

Gesundheit, keine Höhenangst.

geförderter Kursbeitrag € 200,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

Baumsteigegrundkurs:

07.04.-10.04.2014

22.09.-25.09.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


54

Seilbringung und

Baumsteigen

Baumsteigekurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Baumsteigen - Abtragen von Bäumen

Zielsetzung | Der Kursteilnehmer soll die Schnitt- und

Sicherungstechnik, insbesondere bei der gefährlichen Arbeit

mit der Motorsäge, beherrschen und anwenden können.

Termine:

08.04.-11.04.2014

05.05.-08.05.2014

10.06.-13.06.2014

20.10.-23.10.2014

Max.15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte | Schwerpunkt ist das Abtragen von Bäumen

mit Seilunterstützung. Vermittelt werden Steige- und

Sicherungs techniken, die Auswahl der richtigen Ausrüstung,

das Anbringen von Sicherungspunkten in der Baumkrone,

die Schnitttechnik mit Hand- und Motorsäge, das Abwerfen,

Ablassen von Ästen und Kronenteilen und der Seilbahnbau.

Weitere Inhalte sind Fälltechniken mit Verwendung von

Fällhilfen, Sonderfällungen, Unfallverhütung und rechtliche

Grundlagen.


55

Seilbringung und

Baumsteigen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstarbeiter, Dienstleister und

Interessierte.

Teilnahmevoraussetzungen | Allgemeine geistige und

körperliche Gesundheit, keine Höhenangst. Baumsteigegrundkurs

oder Berufserfahrung im Baumsteigen. Besuch

eines Motorsägenkurses oder Berufserfahrung bei der

Motorsägenarbeit.

Termin:

27.10.-29.10.2014

Max. 15 Teilnehmer

geförderter Kursbeitrag € 220,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


56

Seilbringung und

Baumsteigen

Baumsteigekurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Arbeiten im Kronenbereich –

Seilsteigetechnik

Zielsetzung | Der Kursteilnehmer soll Techniken der seilunterstützten

Steige- und Sicherungstechnik für die Baumpflege

sicher anwenden können.

Termin:

22.09.-24.09.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte | Vermittelt werden Steige- und Sicherungstechnik

mit Seilunterstützung, Seil aufschießen, Aufstieg

am Seil mit Seil klemmen, Anbringen von Sicherungspunkten

im Kronen bereich, Doppelseiltechnik, Abseilen, Knotenkunde,

Unfallverhütung, Bergung von Verletzten, Ablagevorschriften,

rechtliche Grundlagen, Grundsätze der Baumpflege

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstarbeiter und Interessierte

Teilnahmevoraussetzungen | Keine Höhenangst, Baumsteigegrundkurs

oder Berufserfahrung im Baumsteigen. Besuch

eines Motorsägenkurses oder Berufserfahrung bei der

Motorsägenarbeit.

geförderter Kursbeitrag € 220,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


57

Seilbringung und

Baumsteigen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Baumsteigen mit Seilsteigetechnik

Zielsetzung | Besonders wenn Bäume schonend bestiegen

werden müssen, ist die Einseiltechnik von großem Vorteil.

Dieses Verfahren bewährt sich besonders bei der Samenernte

sowie bei der Pflege von schützenswerten Park- und Alleebäumen.

Lehrinhalte

Theoretische Grundlagen der Einseiltechnik

Baumbiologie

Baumsteigen mit Seilen ohne Steigeisen

Rettungs- und Bergeaktion Verunfallter von Bäumen

Zielgruppe | Forstarbeiter, Grünraum und Baumpfleger von

Gemeinden und Unternehmen, Interessierte

Teilnahmevoraussetzungen | Absolvierung des Motorsägengrundkurses

– Modul 1 und des Baumsteigegrundkurses

geförderter Kursbeitrag € 200,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

20.10.-22.10.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


58

Holzrückung

und mechanisiertes

Arbeitsverfahren

Kurse zur vollmechanisierten Holzernte

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Ausbildung zum Harvester- und

Forwarderfahrer

Termin:

10.06.-27.06.2014

Max. 16 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Ziel der Ausbildung ist das Erlernen der

Maschinenbe dienung, das selbstständige Durchführen von

Fällarbeiten mit Harvestern sowie das Beladen, Entladen und

Fahren mit Forwardern im Gelände. Die Ausbildung vermittelt

außerdem unter dem Aspekt der vollmechanisierten Holzernte

grundlegende Kenntnisse zu den Themenbereichen Waldbewirtschaftung,

Ökologie, Einsatzorganisation, Arbeits -

sicherheit, Maschinentechnik, Recht und Ökonomie. Der

Lehrgang führt nach erfolgreich absolvierter theoretischer und

praktischer Prüfung zur Qualifikation „zertifizierter Harvesterund

Forwarderfahrer“, nachgewiesen durch ein Zertifikat des

Lebensministeriums. Außerdem erhält der Kursteilnehmer

nach bestandener Prüfung den staatlichen Fahrschein für

Lade- und Fahrkrane bis 300 kNm gemäß BGBL. 450/1994.

Lehrinhalte | Der Lehrgang umfasst 3 Kurswochen

1. Kurswoche: Einführung, Grundsätze der Harvester techno -

logie, Ausbildung zum Lade- und Fahrzeug-Kran führer,

Mobilhydraulik, Elektronik-Fahrzeugelektrik, Ein satz planung

und -organisation


59

Holzrückung

und mechanisiertes

Arbeitsverfahren

2. Kurswoche: Holzabmaß, Programmierung, Kontrolle,

Rechtsgrundlagen (Arbeits-Gewerberecht, Sicherheitbestimmungen),

Aufnahmeverfahren, Bodenkunde, Forstschutz,

Praktikum Kranübungen, Praktikum Einsatzplanung

und -organisation, Praktikum Auszeige, Praktikum Harvester -

kopf – Kalibrierung, Geländepraktikum mit Harvester und

Forwarder

3. Kurswoche: Kalkulation, Leistungsvereinbarung, Qualitäts -

sicherung, psychische und physische Leistungsvoraus -

setzungen, Instandsetzung der Schneideinrichtung, Praktikum

Reparatur an Hydrauliksystemen, Fehlersuche, Praktikum

Abschmierarbeiten an Fahrwerk und Kran, Praktikum

Programmierung des Messcomputers, Erstellung einer Preismatrix,

Handhabung geographischer Informationssysteme,

Praktikum Abmaßerstellung, Einsatzorganisation und Quali -

täts sicherung, Praktikum Maschinen überstellung, Verladung,

Maschinen- und Ladegutsicherung, Geländepraktikum mit

Harvester- und Forwarder, schriftliche Abschlussprüfung,

Kranführerprüfung

Die Zertifikatsprüfung kann nach absolviertem Praktikum

von mindestens 120 Stunden an einem individuell vereinbarten

Termin abgelegt werden.

Zielgruppe | Grundsätzlich besteht für jeden Interessenten

die Möglichkeit zur Ausbildung zum Harvester- und Forwarderfahrer.

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Die FAST Ort hilft

Ihnen gerne bei der

Organisation von

Praxisplätzen.

Teilnahmevoraussetzungen | Erfahrungen im Umgang

mit Forstmaschinen und ein Bezug zur Waldbewirtschaftung

sind vorteilhaft.

geförderter Kursbeitrag pro Woche € 260,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


60

Holzrückung

und mechanisiertes

Arbeitsverfahren

Kurse zur vollmechanisierten Holzernte

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Harvesterschnupperkurse

Zielsetzung | Einführung in die Harvestertechnologie. Die

Teilnehmer können erste Eindrücke bei der Arbeit mit

Harvester und Forwarder sammeln.

Termine:

Nach Vereinbarung

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte | Harvestertechnik, waldbauliche und ökonomische

Aspekte, Vorteile und Grenzen der hochmechanisierten

Holzernte. Praktisches Üben am Simulator, praktisches

Arbeiten mit Harvester und Forwarder im Wald unter

Anleitung eines Trainers.

Zielgruppe | Forstliche Nachwuchskräfte, die sich ein Bild

von der Holz ernte mit Harvester und Forwarder machen

wollen.


61

Holzrückung

und mechanisiertes

Arbeitsverfahren

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Kursbeitrag auf Anfrage

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


62

Holzrückung

und mechanisiertes

Arbeitsverfahren

Holzrückung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Holzrückung mit Traktorseilwinden

Zielsetzung | Sicherer und effizienter Einsatz von Traktorseilwinden

bei der Holzrückung im Rahmen der Holzernte.

Lehrinhalte | Traktor- und Windenfunktion/-bedienung,

Fuhrenbildung, Gefahrenbereiche, Lastfahrt, Lagerung,

Arbeitssicherheit, Leistungs- und Kostenbetrachtung.

Termin:

23.10.2014

Zielgruppe | Bäuerliche Waldbesitzer, Forstfacharbeiter,

Forstwirtschaftsmeister, Forstunternehmer.

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


63

Holzrückung

und mechanisiertes

Arbeitsverfahren

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Überprüfung und Wartung von

Traktorseilwinden

Zielsetzung | Vermittlung der gesetzlichen und technischen

Vorgaben zur jährlich vorgeschriebenen Überprüfung von

Traktor- und Schlepperseilwinden und laufende Überprüfung-

und Wartungsarbeiten.

Lehrinhalte | Rechtliche Bestimmungen, Sicherheitsaspekte,

technische Grundlagen. Überprüfungschecklisten,

Zugkraftmessungen, praktische Beispiele.

Zielgruppe | Bäuerliche Waldbesitzer, Forstfacharbeiter,

Forstwirtschaftsmeister, Forstunternehmer.

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

22.10.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


64

Holzrückung

und mechanisiertes

Arbeitsverfahren

Schlepperkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Professioneller Forstschlepper- und

Kranhängereinsatz

Zielsetzung | Die professionelle Organisation von Einsätzen

mit Traktoren und Forstschleppern ist eine wesentliche Aufgabe

bei der Holzernte. Die fachlich richtige Feinerschließung

zur Minimierung von Bestandesschäden sowie das Fahren

im Gelände sind zwei Kernbestandteile dieses Kurses. Die

Sicherheit hat dabei – wie in allen Kursen – oberste Priorität.

Das praktische Fahren im Gelände steht im Zentrum.

Zielgruppe | Waldbauern, Forstarbeiter, forstliche Nachwuchskräfte

Teilnahmevoraussetzungen | Allgemeine geistige und

körperliche Gesundheit.


65

Holzrückung

und mechanisiertes

Arbeitsverfahren

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Lehrinhalte

Allgemeine Vorschriften, Unterweisung

Arbeitsverfahren und Unfallverhütung beim Einsatz

forstlicher Seilwinden und Krananhänger

Arbeitsstoffe, Reifen, Ketten, Seile, Anschlagmittel

Werkzeug- und Motorenkunde, Wartung, Kleinreparaturen

Hydraulik, Elektrik, Kraftübertragung

Angewandtes, vertiefendes Übungsfahren

Betriebsordnung für den Schleppereinsatz

Holzeinschlag und rationelle Bringung

Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten

Treibstoffe und Öle, Räder, Ketten, Seilwinden, Anschlag -

mittel

Prüfung

geförderter Kursbeitrag € 750,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

31.03.-11.04.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


66

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Dieser Kurs ist Bestandteil

der Vorbereitung

zur forstlichen

Fach arbeiterprüfung.

Termine:

13.01.-17.01.2014

17.11.-21.11.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Waldwirtschaftskurs

Zielsetzung | Die praktische Vermittlung zeitgemäßer

Kenntnisse und Fertigkeiten einer naturnahen Waldbewirtschaftung.

Lehrinhalte

Bedeutung des Standorts für das Waldwachstum

richtige Baumartenwahl

Baumarten, ihre Leistungsfähigkeit und ihre Ansprüche

Natur- und Kunstverjüngung

Bestandespflege

Besonderheiten der Laubholzbewirtschaftung

Forstschutz

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstarbeiter

geförderter Kursbeitrag € 125,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


67

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Basisinformation zur Waldbewirtschaftung

Zielsetzung | In einfacher und kompakter Form werden

dem Teilnehmer die wichtigsten Kenntnisse für eine nachhaltige

Forstwirtschaft vermittelt.

Dieser Kurs wird in Oberösterreich als Nachweis der Grundkenntnisse

für den Walderwerb im Ausmaß bis zwei Hektar

anerkannt.

Lehrinhalte | Behandelt werden die Themen Ökosystem

Wald, Bestandesbegründung, Waldpflege, Nutzungsformen,

Arbeitssysteme bei der Holzernte, Holzmesskunde, Holzvermarktung,

forstliche Planung und die forstgesetzlichen

Grundlagen.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Interessierte

geförderter Kursbeitrag € 65,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termine:

27.01.-28.01.2014

03.02.-04.02.2014

30.06.-01.07.2014

29.09.-30.09.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


68

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Waldwirtschaft für Einsteiger - Modul 1

Termine:

24.02.-28.02.2014

22.04.-25.04.2014

07.07.-11.07.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Ziel dieser Veranstaltung ist es, das für eine

nachhaltige Forstwirtschaft notwendige Fachwissen in einfacher

und kompakter Form zu vermitteln. Die Teil -

nehmerinnen und Teilnehmer sollen anhand erfolgreicher

Beispiele Probleme und Lösungsansätze der Forstwirtschaft

kennen lernen und bekommen die Möglichkeit, mit er -

fahrenen Praxis lehrern die wichtigsten forstlichen Arbeiten

selbst durchzuführen.

Lehrinhalte | Behandelt werden die Themen Ökosystem

Wald, Bestandes begründung, Waldpflege, Nutzungsformen,

Arbeits systeme bei der Holzernte, Holzmesskunde, Holzvermarktung,

forstliche Planung, forstgesetzliche Grundlagen.

Zielgruppe | Neue Waldbesitzer und Waldpädagogen sowie

Interessierte, die sich mit der Thematik „Waldwirtschaft“

vertraut machen wollen.


69

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Dieser Kurs (Waldpädagogik Modul F) ist für die Ausbildung

zum zertifizierten Waldpädagogen vorgeschrieben, wenn

keine forstliche Mindestausbildung (Forstwirtschafts -

meister) vorliegt.

Der Kurs wird auch als Nachweis für den Walderwerb im

Ausmaß von mehr als zwei Hektar anerkannt.

Termine:

24.03.-28.03.2014

15.09.-19.09.2014

Max. 20 Teilnehmer

geförderter Kursbeitrag € 170,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


70

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Waldwirtschaft für Einsteiger

(Praxiswoche) - Modul 2

Termine:

24.03.-28.03.2014

12.05.-16.05.2014

Max. 18 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Vertiefung des in Modul 1 gelernten forstfachlichen

Wissens durch praktische Arbeit im Forstbetrieb.

Das Verständnis für die Multi funktionalität des österreichischen

Waldes soll entwickelt werden.

Kursmodul für Waldpädagogen, die zur Erlangung des

Zertifikats zur forstlichen Prüfung für Waldpädagogen

antreten.

Lehrinhalte | Die Kursteilnehmer erarbeiten Pflegekonzepte

für unterschiedliche Entwicklungsstufen des Waldes,

führen diese durch und evaluieren die Erfahrungen in

der Gruppe. Die praktischen Tätigkeiten beinhalten die

Aufforstung, Jungwuchspflege, Dickungspflege, Durchforstung

und Endnutzung. Wildschutzmaßnahmen und das Errichten

jagdlicher Einrichtungen gehören mit zum Thema.

Eine Exkursion zu einem holzverarbeitenden Betrieb soll

den Weg des Holzes zum Verbraucher verdeutlichen.


71

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Zielgruppe | Waldpädagogen

Teilnahmevoraussetzungen | Waldwirtschaft für Ein -

steiger - Modul 1

Termine:

31.03.-04.04.2014

22.09.-26.09.2014

Max. 20 Teilnehmer

Kursbeitrag € 290,00

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


72

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Erstellen von Waldwirtschaftsplänen

Termin:

05.03.-07.03.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Etwa 50 Prozent des österreichischen Waldes

sind privater Kleinwald, der größte Teil davon ist in bäuerlichem

Besitz. Zur richtigen Abschätzung der Nutzungs -

potenziale und der positiven Beeinflussung der Ein -

kommenssituation in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben

können Waldwirtschaftspläne eine effektive Unterstützung

bieten.

Lehrinhalte

Waldwirtschaftsplan

Erstellung von Waldwirtschaftsplänen

Bonitierung von Waldbeständen

Bestandesausscheidung

Auswertung von Feldaufnahmen

Handhabung von Hilfstafeln und Messgeräten

Erhebung des stehenden Holzvorrates

Bestimmung des Zuwachses von Einzelbäumen und

Waldbeständen

Berechnung des Sortenanfalles


73

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Grundlagen der forstlichen Ertragslehre

Wertentwicklung beim Einzelstamm

Höhenkurven

Kosten und Erlöse

Maßnahmenplanung

Naturverjüngungsverfahren

Waldpflege

Erschließungsplanung

computergestützte Waldkarte

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstleute, verpflichtender Bestandteil

der Ausbildung zum Forstwirtschaftsmeister, Kleinwaldbesitzer

Teilnahmevoraussetzungen | Forstliche Grundausbildung

geförderter Kursbeitrag € 110,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

12.05.-14.05.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


74

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Waldpflege bei der Fichte –

Modul 1 und Modul 2

Zielsetzung

Modul 1: Jungwuchspflege und Auslesedurchforstung

Zeitgerechte und richtige Waldpflege sichern stabile und ertragreiche

Wälder für die Zukunft. Was in welchen Waldentwicklungsstadien

an Pflegearbeiten zu tun ist und was

die wesentlichsten Kriterien für die Optimierung waldbaulicher

Tätigkeiten sind, zeigt dieses Modul.

Modul 2: Naturverjüngung

Waldverjüngung stellt die Weichen für die künftige Bestandsgeneration.

Räumliche und zeitliche Ordnung der

Verjüngungseinleitung in Kombination mit der Organisation

der Nutzung erntereifer Bestände stellen die Basis erfolgreicher,

naturnaher Waldbaustrategie dar. Auch wichtige Aspekte

der künstlichen Verjüngung werden diskutiert.


75

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Lehrinhalte

Modul 1

Waldentwicklungsphasen und phasentypische Wald -

pflege maßnahmen

Optimale Stammzahlhaltung

Jungwuchs- und Dickungspflege

Auslesedurchforstung

baumartenspezifische Pflegekonzepte

Formschnitt und Wertastung

Modul 2

Naturverjüngungsverfahren

Verjüngungszeitpunkt und Verjüngungszeitraum

Einzelstammnutzung und Erntereife

Kunstverjüngung und Kulturvorbereitung

optimale Pflanzengröße, Pflanzverfahren

Zielgruppe | Bäuerliche Waldbesitzer und WWG-Bauern,

Forstleute

geförderter Kursbeitrag Modul 1 € 80,00

geförderter Kursbeitrag Modul 2 € 80,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termine:

Modul 1:

20.10.-21.10.2014

Modul 2:

22.10.-23.10.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


76

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Thementag: Lärche

Termin:

11.09.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Zielsetzung | Die Lärche als typische Pionierbaumart be -

nötigt viel Licht: Sie ist überaus empfindlich gegen Überschirmung

und seitlicher Einengung der Krone. Bei der Begründung

von Beständen spielt die Konkurrenz durch andere

Baumarten eine wesentliche Rolle. Günstige Holzeigen -

schaften, das für eine Pionierbaumart typisch schnelle Wachstum

in der Jugend, relativ geringe Nährstoffansprüche, hohe

Widerstandsfähigkeit gegen Sturm und Schnee sowie ein

grundsätzlich breites ökologisches Spektrum zeichnen die

Lärche aus.

Lehrinhalte

Standortsansprüche, Verjüngung und Pflege

Genetik der Buche, waldbauliche Besonderheiten

Schadorganismen

Wirtschaftsfaktor Lärche

Zielgruppe | Waldbauer, Wirtschaftsführer, Forstarbeiter

geförderter Kursbeitrag € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


77

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Thementag: Buche

Zielsetzung | Die Buche ist derzeit leider am Schnittholzmarkt

nicht besonders gefragt. Die langen Produktionszeiträume

in der Forstwirtschaft und die tollen waldbaulichen

Eigenschaften der Buche machen sie trotzdem interessant.

Mit diesem Seminar soll das Image der Buche verbessert

werden. Neues und altes Wissen zur waldbaulichen Behandlung

für den moderne Waldbauern steht im Mittelpunkt.

Lehrinhalte

Standortansprüche, Verjüngung und Pflege

Genetik der Buche

Waldbauliche Besonderheiten

Schadorganismen

Wirtschaftsfaktor Buche

Zielgruppe | Waldbauern, Wirtschaftsführer, Forstleute,

Forstarbeiter

geförderter Kursbeitrag € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

15.05.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


78

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Kurs zur Errichtung und dem Abbau von

Wildschutzzäunen

Termin:

13.11.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | In vielen Gegenden Österreichs ist eine Waldverjüngung

ohne Wildschutzzaun nur schwer möglich. Diese

eintägige Veranstaltung soll dem Teilnehmer jene Infor -

mationen bieten, die zur Errichtung von Wildschutzzäunen

unverzichtbar sind. Nach einer kurzen theoretischen Einführung

zu Anforderungen an Wildschutzzäune und einer Übersicht

über mögliche Zaunbautypen erfolgt die Vorstellung

erforderlicher Zaunbaumaterialen, Werkzeuge und Hilfsmittel.

Im Praktikum können die Abläufe trainiert werden.

Lehrinhalte | Pfahl-, Scheren-, Hänge- und Hordenzaun,

Arbeits abläufe bei der Errichtung, Zaunbaumaterialien und

Zaunbauwerkzeuge, Instandhaltung von Wildschutzzäunen,

Zaunabbau mit der Maxwald-Zaunwickelmaschine.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstfacharbeiter, Forstunternehmer

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


79

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Laubholzpflege - Praxiskurs

Zielsetzung | Voraussetzung für eine erfolgreiche

Laubholzbewirt schaftung sind konsequent durchgeführte

Pflegemaß nahmen, die rechtzeitig und gezielt die Ent -

wicklung der Auslesekandidaten zu wertvollen Stämmen

ermöglichen. Ziel des Kurses ist die Vorstellung des Q-D-

Verfahrens als Pflegekonzept in der Laubwertholzproduktion.

Die Vermittlung der notwendigen Pflegeeingriffe bei der Laubwertholzerziehung

wird in der Praxis demonstriert und geübt.

Lehrinhalte | Entwicklungsphasen von Laubholzbeständen,

erforderliche Pflegemaßnahmen zur Qualifizierung und

Dimensionierung

Zielgruppe | Personen, die Laubholzbestände bewirt -

schaften

Teilnahmevoraussetzungen | Grundkenntnisse der

Motorsägenarbeit

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

26.05.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


80

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Die persönliche

Schutzaus rüstung ist

mitzubringen!

Termin:

10.11.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldungen:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/64419-0

Fax.: (+43) 07612/64419-34

E-Mail: fastort@bfw.gv.at

Fit für die Winterschlägerung

Zielsetzung | Die Wintersaison ist die wichtigste Zeit zur

Durchführung der Holzernte im Wald. Wie bei jeder Arbeit

gilt es, die Einsätze gewissenhaft vorzubereiten. Dabei sollte

man auch die Auffrischung der Kenntnisse einbeziehen. Wir

empfehlen auch dem erfahrenen Praktiker, einen Tag der

fachlichen Weiterbildung zu widmen und im Rahmen dieses

Intensivkurses, die methodisch richtige Arbeitsdurchführung

bei der Motorsägenarbeit in Erinnerung zu rufen.

Lehrinhalte | Arbeitssicherheit, Gefahren bei der Holzernte,

methodische Arbeit in der Fäll-, Schneide- und Entastungstechnik.

Die Veranstaltung findet nach kurzer theoretischer

Unterweisung im Wald statt.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstleute

Teilnahmevoraussetzungen | Grundkenntnisse der

Motorsägenarbeit

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


81

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Praktischer Forstschutz gegen Borkenkäfer

Zielsetzung | Borkenkäfer zählen nach wie vor zu den bedeutendsten

Schädlingen im österreichischen Wald. Trotz

des vorhandenen Wissens kommt es regelmäßig zu Borken -

käfermassenvermehrungen und wirtschaftlich wie auch ökologisch

verheerenden Schäden. In diesem Seminar soll das

Wissen über Buchdrucker und Kupferstecher aufgefrischt

werden, aber auch näher auf die zunehmend an Bedeutung

gewinnenden Kiefern- und Lärchenborkenkäfer eingegangen

werden.

Lehrinhalte

Vorbeugende Maßnahmen

Monitoring

Bekämpfende Maßnahmen

Einsatz Biopestiziden

Habitatmanagement

Zielgruppe | Behörden, Waldbesitzer, Forstpersonal, u.a.

geförderter Kursbeitrag € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

06.03.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


82

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Seminar:

Durchforstung von Fichtenbeständen

Zielsetzung und Lehrinhalte | Der Durchforstung kommt

als Stärkungsprogramm für den Wald eine wichtige Be -

deutung zu. Mit Hilfe der Durchforstung können aber auch

Zieldurchmesser in vergleichsweise kurzer Produktionszeit

erreicht und die betriebswirtschaftliche Situation verbessert

werden.

Termin:

13.05.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Die in Zusammenarbeit mit dem Institut für Waldwachstum

und Waldbau des Bundesforschungszentrums für Wald geplante

Ver an staltung behandelt in einem Theorieteil die

ökologischen und ertragskundlichen Aspekte der Fichtendurchforstung.

Im praktischen Teil werden Musterbestände

besichtigt, in einer Gruppenarbeit Bestände ausgezeigt und

die Er gebnisse diskutiert.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstleute

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


83

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Seminar:

Forstliches Vermehrungsgut und

Herkunftsberatung

Zielsetzung und Lehrinhalte | Die Auswahl des Saatund

Pflanzgutes ist für forstliche Kulturen von größter Bedeutung,

denn die einmal gewählte Herkunft ist Produktionsgrundlage

für viele Jahrzehnte. Durch hohe Ausfallsraten,

langsamen Wuchs oder schlechte Qualität können ungeeignete

Herkünfte das Betriebs er gebnis entscheidend

verschlechtern. Dieses Seminar wird gemeinsam mit

dem Institut für Waldgenetik des Bundesforschungs -

zentrums für Wald durchgeführt und bereitet das Thema

Forstgenetik auf, erörtert die Informationsplattform

herkunftsberatung.at, mit deren Hilfe das optimale Saatund

Pflanzgut für den jeweiligen Waldstandort ausgewählt

werden kann.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstleute

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

21.10.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


84

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Waldwirtschaftskurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Seminar:

Wertastung – waldbauliche und

arbeitstechnische Hintergründe

Termin:

27.05.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Die Maßnahmen der Wertastung sind eine grundlegende

Voraussetzung für die Produktion von astreinem Wertholz.

In den meisten Fällen ist die Astigkeit des Stammholzes das

Kriterium für die Sortierung des Rundholzes in Güteklassen.

Mit astfreiem Qualitätsholz lässt sich ein deutlich höherer

Verkaufspreis erzielen als mit Massensortimenten. Die sorgfältig

ausgeführte Wertastung ist daher in vielen Fällen eine

lohnende Investition.

Im Theorieteil dieses Seminars werden die Biologie des

Baumwachstums, forstschutztechnische Kriterien, die

Technik der Wertastung und betriebswirtschaftliche

Aspekte behandelt. Im anschließenden Praktikum werden

Werkzeuge und Ausrüstung sowie die verschiedenen

Arbeitsverfahren gezeigt.

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


85

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Seminar:

Waldbauliche Behandlung der Kirsche

Im Zusammenhang mit der Laubwertholzproduktion spielt

die Baumart Kirsche eine besondere Rolle. Sie zeichnet sich

durch ein hohes Wertschöpfungspotenzial aus und erreicht

in vergleichsweise kurzer Umtriebszeit beachtliche Dimensionen.

Welche Faktoren bei der Bewirtschaftung, ausgehend

von der Standortsfrage und Fragen der Genetik, zu

beachten sind, wie Stammzahlhaltung, Baumarten mischung

und Pflege, soll dieses Seminar klären. Die Veranstaltung

wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Waldgenetik

des Bundesforschungszentrums für Wald und dem Landesforstdienst

Oberösterreich durchgeführt.

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

26.06.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


86

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Holzmess- und Sortierkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Holzmessen und Sortieren

Dieser Kurs ist Bestandteil

der Vorbereitung

zur forstlichen

Fach arbeiterprüfung.

Termine:

07.01.-10.01.2014

03.11.-07.11.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten

zur Holzausformung und zum Holzverkauf, um

den best möglichen Erlös zu erzielen. Der Kurs schließt mit

einer Zertifikats prüfung ab.

Lehrinhalte

Holzaufbau, Holzarten und ihre Verwendung

Holzmerkmale und ihr Einfluss auf die Qualität

Qualitätskriterien, ÖHU (österr. Holzhandelsusancen)

Holzabmaß, Auswertung von Abmaßen

Laub- und Nadelholz, Industrie- und Brennholzsortimente

Rechtliche Rahmenbedingungen im Holzverkauf, Lieferschein,

Schlussbrief

Verkauf und Marketing

Zielgruppe | Waldbesitzer, Holzkäufer, Forstarbeiter

geförderter Kursbeitrag € 125,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


87

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Zertifikatslehrgang:

Holzausformung und Holzverkauf

Zielsetzung | Der Holzverkauf stellt eines der Kern -

kompetenzfelder in der Forstwirtschaft dar. Durch marktgerechtes

und richtiges Holzausformen wird die Wert -

schöpfung optimiert und mit der Qualitätssicherung werden

solide Geschäftspartnerschaften aufgebaut.

Lehrinhalte

Ausformung und Sortierung von Nadel- und Laubhölzern

Holzfehler und Qualitätskriterien

Holzmessgeräte, Aufschreibungsarten und Eingabegeräte

Rahmenbedingungen und Holzhandelsusancen

elektronische Werksabmaß, Wald- und Gewichtsabmaß

Argumentations- und Verhandlungstechnik

Zielgruppe | Waldbesitzer, WWG-Bauern, Forstarbeiter,

Sägewerker, Holzhändler, Holzeinkäufer

geförderter Kursbeitrag € 340,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

20.01.-31.01.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


88

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

Holzmess- und Sortierkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Holzmess- und Sortierkurs

für Rundholz mit Prüfung (WIFI)

Zielsetzung | Die richtige und an die Marktlage angepasste

Ausformung des Holzes hat wesentlichen Einfluss auf das

wirtschaftliche Ergebnis von Forstbetrieben. Durch bessere

Kenntnisse und Informationen über den Holzmarkt, über

Holzqualitäten und Holzfehler kann leicht eine ökonomisch

optimierte Ausformung erfolgen. Neben notwendigen theoretischen

Grundlagen und den praktischen Fertigkeiten

können Sie sich bei diesem Kurs auch die erforderlichen

rechtlichen Grundlagen für die Abwicklung von Holzeinund

-verkäufen aneignen. Mehr Wissen bedeutet mehr Erfolg

bei Ihren Holzgeschäften.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Bauern, Sägewerker, Holzhändler,

Holzeinkäufer

Teilnahmevoraussetzungen | Allgemeine geistige und

körperliche Gesundheit.


89

Waldbewirtschaftung und

Holzvermarktung

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Lehrinhalte

Ausformung und Sortierung nach Marktlage

Holzfehler und Qualitätskriterien

Holzmessgeräte, Aufschreibungsarten und Eingabegeräte

gesetzliche Bestimmungen und Holzhandelsusancen

Massenermittlung stehender Bäume

elektronische Werksabmaß, Waldabmaß und Gewichtsabmaß

Termine:

03.03.-08.03.2014

Max. 25 Teilnehmer

Kursbeitrag € 320,00

Anmeldung:

WIFI Kärnten GmbH

Europaplatz 1

9020 Klagenfurt

Tel.: 0463/566 00-945

E-Mail:

angelika.gassler@wifikaernten.at


90

Waldpädagogik und

Waldwissen

Kurse für Waldpädagogen

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Ausbildung zum

zertifizierten Waldpädagogen

Termine:

Grundseminar zum

zertifizierten Waldpädagogen -

Modul A

19.05.-22.05.2014

23.06.-26.06.2014

15.09.-18.09.2014

Max. 18 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Die Waldpädagogik möchte Begeisterung

für den Wald und die Natur wecken, Interesse und Verständnis

für Wald und Waldbewirtschaftung sowie für Jagd

und Jagdbewirtschaftung fördern. Sie will den richtigen

Umgang mit der Natur und das richtige Verhalten im Wald

vermitteln.

Waldpädagogen sollen befähigt sein, Kindern und Er -

wachsenen die Natur, den Wald und das darin lebende Wild

näher zu bringen.

Wie Sie waldpädagogische Führungen richtig durchführen,

erfahren Sie in diesen Seminaren.

Grundseminar - Modul A

Aufbauseminar - Modul B/C

Waldwirtschaft für Einsteiger und Waldpädagogen -

Modul F (siehe Seite 68 ff.)


91

Waldpädagogik und

Waldwissen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Grundseminar zum

zertifizierten Waldpädagogen - Modul A

Lehrinhalte und Zielsetzung | Aufgaben, Ziele und Instrumente

der Waldpädagogik, entwicklungspsychologische

Hintergründe, Aspekte der Spielpädagogik, ausgewählte

Aktivitäten für erfolgreiche Waldführung.

Zielgruppe | Alle an der Waldpädagogik und am Wald

Interessierten.

Termine:

Grundseminar zum

zertifizierten Waldpädagogen -

Modul A

22.04.-25.04.2014

06.10.-09.10.2014

Max. 18 Teilnehmer

geförderter Kursbeitrag € 220,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


92

Waldpädagogik und

Waldwissen

Kurse für Waldpädagogen

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Termine:

Aufbauseminar zum

zertifizierten Waldpädagogen -

Modul B/C

10.06.-13.06.2014

07.07.-10.07.2014

06.10.-09.10.2014

Forstfachliche Prüfung für

Waldpädagogik

30.06.2014

12.09.2014

24.10.2014

Max. 18 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Aufbauseminar zum

zertifizierten Waldpädagogen - Modul B/C

Zielsetzung | Ausbildung zum zertifizierten Wald -

pädagogen.

Lehrinhalte | Inhalt des Seminars sind eine Evaluierung

waldpädagogischer Führungen, neue Aktionen und Spiele

zu verschiedenen Themen und rechtliche Informationen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Gestaltung von Wald -

führungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Vorurteile

und Unsicherheiten sollen bei diesem Seminar ausgeräumt

werden.

Zielgruppe | Waldpädagogen mit Praxis

Teilnahmevoraussetzungen | Modul A, mindestens drei

durchgeführte Halbtagsaktionen und erfolgreich abgelegte

forstfachliche Prüfung für Waldpädagogik (gilt für Personen

ohne forstliche Ausbildung)

geförderter Kursbeitrag € 220,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


93

Waldpädagogik und

Waldwissen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Forstfachliche Prüfung für Waldpädagogik

Forstfachliche Prüfung für Waldpädagogen ohne forstliche

Vorbildung als Voraussetzung für die Zertifizierung.

Nähere Informationen zum Modul F „Waldwirtschaft für

Einsteiger“ siehe Seite 68 ff.

Termine:

Aufbauseminar zum

zertifizierten Waldpädagogen -

Modul B/C

20.10.-23.10.2014

Forstfachliche Prüfung für

Waldpädagogik

11.07.2014

05.12.2014

Max. 18 Teilnehmer

Prüfungsgebühr Forstfachliche Prüfung für Waldpädagogik € 40,00

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


94

Waldpädagogik und

Waldwissen

Kurse für Waldpädagogen

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Weiterbildungsseminar zum

zertifizierten Waldpädagogen - Modul D

Termine:

Schau – Schau –

Was ich alles bin!

20.03.-21.03.2014

Wald und Wild

25.04.-26.04.2014 außer Haus

Vögel des Waldes

27.05.-28.05.2014

Die wichtigsten Waldpflanzen

erkennen und bestimmen

17.06.-18.06.2014

Im Wald kann man rechnen

25.06.-26.06.2014

Pilze des Waldes erkennen und

sammeln

23.09.-24.09.2014

Zielgruppe | Anerkannte Weiterbildung für Waldpädagogen

und alle Interessierten.

Schau – Schau – Was ich alles bin!

Diese 1,5 Tage sollen Raum und Möglichkeit geben für Rückschau

und Vorschau auf Waldführungen und die Arbeit im

sozialen Raum. Aber vielmehr ist es gedacht als eine Innenschau,

als eine Schärfung des Blickes auf sich selbst: zärtlich

und kritisch-fordernd zugleich, um sich selbst immer wieder

neu zu begegnen und sich im Innersten nicht zu verfehlen.

Die eigenen Ressourcen werden entfacht und nachher ist,

ich zitiere frei: „...oft nichts mehr so wie es vorher war“.

Methoden: Entspannungseinheiten, um mit dem Unbewussten

noch mehr in Kontakt zu kommen, Clownerie und

Theaterpädagogikeinheiten, um den Gegenteiler in uns

kennen zu lernen und die Ressourcen Kreativität, Lebensfreude

und Mut spielerisch zu erweitern. Neugierde und bequeme

Kleidung mitnehmen und vielleicht haben die

spielenden-kindlichen Anteile in Ihnen schon Lunte


95

Waldpädagogik und

Waldwissen

gerochen. Es ist nie zu spät eine glückliche Kindheit/Waldführung/Fortbildung

zu haben. (Mit Abendeinheit, 10 Einheiten)

- Referentin: Mag a . Silvia Plasser

Wald und Wild

Die Wildtiere sind ein Teil der Lebensgemeinschaft Wald.

Bei unseren Waldführungen stoßt man sehr oft auf Fährten,

Federn, Losungen, Haare und Nagespuren. Neben der Tierart

kann man von einer Spur noch viel mehr ablesen. Dieses

Seminar vermittelt viel Wissenswertes rund um die Wildökologie

und das Verhalten des Wildes. Weiters soll dieses

Seminar helfen die unterschiedlichen Interessen von Jägern,

Waldbewirtschaftern und Freizeitnutzern aufzeigen und

Verständnis vermitteln.

Vögel des Waldes

Was fliegt und singt denn da? Bei den täglichen Waldaus -

gängen hört und sieht man oft Vögel, die wir nicht kennen.

Dieses Seminar beschäftigt sich mit dem Kennenlernen der

wichtigsten Waldvögel, deren Lebensweise und Gefährdung.

Die wichtigsten Waldpflanzen erkennen und

bestimmen

Was blüht und grünt denn da? Bei den täglichen Waldausgängen

trifft man sehr oft auf Bodenpflanzen, Sträucher und

Bäume des Waldes, die wir nicht kennen. Dieses Seminar

beschäftigt sich mit den wichtigsten Waldpflanzen unserer

Breiten.

Im Wald kann man rechnen

Im Wald kann man mit allem rechnen, nach dem Konzept

von Prof. Preiss.

Pilze des Waldes erkennen und sammeln

Die Unterscheidung von Speise- und Giftpilzen ist nicht immer

einfach. Experten zeigen in diesem Seminar, worauf es beim

Sammeln von Pilzen ankommt – von den ökologischen und

rechtlichen Rahmenbedingungen beginnend bis zur Praxis im

Wald und der Zubereitung ausgewählter Pilzspezialitäten.

Kursbeitrag € 80,00

ausgenommen: Schau – Schau – Was ich alles bin! € 120,00

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Max. 18 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


96

Waldpädagogik und

Waldwissen

Kurse für Waldpädagogen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Weiterbildungsseminar zum

zertifizierten Waldpädagogen - Modul D

Wünschelrutenseminar

Modul I - Mythos oder Realität?

Modul II - Radiästhesie perfektionieren

Termine:

Wünschelrutenseminar

Modul I

08.05.2014

Modul II

13.06.2014

Pilze des Waldes erkennen und

sammeln

18.09.2014

Terrestrische Strahlung, Magnetfelder, Wasseradern – man

weiß, dass sie existieren. Wie aber beeinflussen solche

Störungen unsere Lebensqualität? Mit Wünschelruten kann

man Energiefelder lokalisieren und interpretieren. Dieses

Seminar soll auf einfache Art und Weise zeigen, worauf es

dabei ankommt. Beim zweiten Modul ergibt sich für alle,

die vom „Phänomen Wünschelrute“ begeistert sind, die

Möglichkeit einer vertiefenden Sensibilisierung.

Modul I

Erdstrahlen, Magnetstrahlen, Wasseradern

Wie beeinflusst Strahlung unser inneres Gleichgewicht

Wildtiere und Erdstrahlen

Ameisenbauten – Zentren der Strahlung?


97

Waldpädagogik und

Waldwissen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Modul II

Aufsuchen von auf- und abladenden Kraftfeldern

Messen des Reaktionsabstandes

Bestimmen der Polarität

Fernmuten

Ley-Linien Yin/Yang

Aufsuchen von Orten der Kraft

Geistige Reinigung des Raumes und eigene Reinigung

viele praktische Übungen

In der Wildnis leben -

ein weiteres Modul D

auf Seite 133

Pilze des Waldes erkennen und sammeln

Die Unterscheidung von Speise- und Giftpilzen ist nicht

immer einfach. Experten zeigen in diesem Seminar

worauf es beim Sammeln von Pilzen ankommt – von den

ökologischen und rechtlichen Rahmenbedingungen be -

ginnend bis zur Praxis im Wald und der Zubereitung aus -

gewählter Pilzspezialitäten.

Seminargebühr Wünschelrutenseminar Modul I € 75,00

Seminargebühr Wünschelrutenseminar Modu II € 75,00

Seminarkosten „Pilze des Waldes erkennen und sammeln“:

Die Kosten beinhalten eine kleine Waldjause und das € 85,00

Verkochen der Pilze.

Anmeldungen:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

E-Mail: fastossiach@bfw.gv.at


98

Waldpädagogik und

Waldwissen

Kurse für Waldpädagogen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Weiterbildungsseminare zum

zertifizierten Waldpädagogen - Modul D

des Kärntner Forstvereines (KFV)

Tagesseminare

Zielsetzung | Jährlich neu geplante Tagesveranstaltungen

des Kärntner Forstvereines zu Spezialthemen

Zielgruppe | Waldpädagogen, interessierte Forstleute, Mitglieder

des Kärntner Forst vereines

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Wald- und Wildkräuter

Immer wieder kommt es vor, dass uns Kinder und Lehrer

bei waldpädagogischen Führungen auf Pflanzen am Wegesrand

ansprechen. Sie möchten gerne deren Namen erfahren

und auch wissen, ob man diese verwenden kann. Diese

Weiterbildung richtet sich an WaldpädagogInnen, die auf

lustige und kindergerechte Art und Weise die Vielfalt und

Verwendbarkeit von heimischen Wildkräutern und Wildgemüse

kennenlernen wollen und dieses erworbene Wissen

bei Waldausgängen weitergeben möchten.

Mitzubringen: Korb oder Stoffsackerl zum Sammeln,

Etiketten (um die Pflanzen zu benennen), wetterfeste

Kleidung, gutes Schuhwerk, Schreibzeug.


99

Waldpädagogik und

Waldwissen

Green Care WALD

Bei Green Care WALD handelt es sich um eine Bündelung

aller Initiativen und Aktivitäten aus Wissenschaft und

Praxis, die dazu beitragen, mit Hilfe des Waldes das Wohlbefinden

der Gesellschaft zu verbessern und langfristig zu

erhalten. Green Care WALD soll insbesondere dazu bei -

tragen:

die körperliche und mentale Gesundheit zu erhalten, zu

steigern oder wieder herzustellen

das soziale Wohlbefinden zu verbessern

den pädagogischen Status zu fördern

traditionelles Wissen und kulturelle Inhalte im Zu -

sammenhang mit gesundheitlichen Aspekten des Waldes

zu erkennen, zu erhalten und zu nutzen.

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Schwerpunkte der Veranstaltung sind: Soziale WALDarbeit

und erweiterte Waldpädagogik

Flechten - eine vorbildliche Lebensgemeinschaft

Als Flechte bezeichnet man eine symbiotische Lebensgemeinschaft

zwischen einem Pilz und einer Alge. Weltweit

gibt es rund 20.000 Flechtenarten. In Mitteleuropa kommen

davon etwa 2.200 vor. Mag. Claudia Taurer-Zeiner ist

eine auf Flechten spezialisierte Botanikerin, die ihr Wissen

auch schon in der Fachliteratur publiziert hat.

Mitzubringen: Notizbuch / Schreibzeug, Regenkleidung,

ein Messer mit feststehender Klinge

Termine:

Wald- und Wildkräuter

09.05.2014

Green Care WALD

23.05.2014

geförderte Seminarkosten pro Seminar (KFV) € 50,00

Förderhinweis: Die Seminare des Kärntner Forstvereins sind gefördert aus

Mitteln des Landes Kärnten.

Flechten - eine vorbildliche

Lebensgemeinschaft

16.10.2014


100

Waldpädagogik und

Waldwissen

Kurse für Waldpädagogen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Weiterbildungsseminare zum

zertifizierten Waldpädagogen - Modul D

des Kärntner Forstvereines (KFV)

Tagesseminare

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Den Winterwald entdecken

Der Wald im Winter. Es ist beeindruckend, mit welchen

Strategien Bäume dem Schnee und dem Frost trotzen. Im

Gegensatz zum Sommer, der voll im Zeichen der Produktion

steht, wird im Winter ums Überleben gekämpft. Tiefe Temperaturen

verursachen Frostrisse und oft stellt Schneefall

ganz neue Herausforderungen an die Baumstatik. Aber auch

das Wild und alle anderen Organismen im Wald haben

spannende Masterpläne entwickelt um diese Zeit zu überdauern.

Wir möchten ihnen diese faszinierende Seite des

Waldes zeigen.


101

Waldpädagogik und

Waldwissen

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Wikipedia, Famartin

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Baumartenportrait Douglasie:

Herkunft, Pflege, Wachstum, Verarbeitung

Die Douglasie ist der Klimaerwärmung und Trockenheit

besser gewachsen als die Fichte. Schon vor 120 Jahren

wurde die Douglasie aus Nordamerika eingeführt und in

Österreich kultiviert. Natürlich entscheidet aber auch bei

dieser Baumart die richtige waldbauliche Behandlung über

Erfolg oder Misserfolg. Dieses Seminar dient Ihnen als Entscheidungshilfe,

ob die Douglasie eine Alternative für Ihren

Betrieb ist.

geförderte Seminarkosten pro Seminar (KFV) € 50,00

Förderhinweis: Die Seminare des Kärntner Forstvereins sind gefördert aus

Mitteln des Landes Kärnten.

Termine:

Den Winterwald entdecken

07.02.2014

Baumartenportrait Douglasie:

Herkunft, Pflege, Wachstum,

Verarbeitung

05.06.2014

Anmeldungen:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

E-Mail: fastossiach@bfw.gv.at


102

Waldpädagogik und

Waldwissen

Kurse für Waldpädagogen

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Fest der Waldpädagogik

Termine:

02.10.-03.10.2014

Max. 80 Teilnehmer

Anmeldungen:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/64419-0

Fax.: (+43) 07612/64419-34

E-Mail: fastort@bfw.gv.at

Ein besonderes Jubiläum wird im Jahr 2014 an der

Forstlichen Ausbildungsstätte Ort begangen. Im Herbst

1994 wurde zum ersten Mal die Ausbildung zum Wald -

pädagogen und zur Waldpädagogin angeboten. Dies ist

Anlass, um ein Fest des Waldes zu begehen.

Mit dem an der Forstlichen Ausbildungsstätte Ort ent -

wickelten Ausbildungskonzept der Waldpädagogik ist es

gelungen, Freude und Interesse für den Wald vor allem bei

der Jugend wecken, sowie Informationen auf spielerische

Weise zu vermitteln. Alle Sinne können dabei sensibilisiert

und gefördert werden: Erproben, Experimentieren, Forschen,

Lernen, Lachen und Spielen stehen auf dem Programm.

Seit dem Start vor 20 Jahren gibt es in Österreich heute

rund 800 ausgebildete, zertifizierte Waldpädagoginnen und

Waldpädagogen. Spezielle Ausbildungsprogramme er -

möglichen eine optimale Wissensvermittlung. Außerdem

existieren in Österreich zwanzig größere Waldschulen mit

fixen baulichen Einrichtungen. Zusätzlich wird eine Vielzahl

an Führungen in den Wäldern vor Ort angeboten.


103

Waldpädagogik und

Waldwissen

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Das Fest der Waldpädagogik wird mit einem Festakt er -

öffnet und einem Vortragsprogramm fortgesetzt, das sowohl

einen Rückblick auf 20 Jahre Waldpädagogik in

Österreich als auch den Ausblick auf die zukünftige Entwicklung

vorsieht. Mit einem gemeinsamen Abendessen

im Festsaal des Landschlosses Ort klingt der erste Tag aus.

Am zweiten Ver anstaltungstag werden Workshops sowie

ein spannendes Exkursionsprogramm geboten.

geförderter Kursbeitrag € 90,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


104

Waldpädagogik und

Waldwissen

Forst+Kultur

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Forst+Kultur

Termine:

Modul 3

05.05.-09.05.2014

Modul 4

06.10.-10.10.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Zielsetzung | Der Zertifikatslehrgang Forst+Kultur richtet

sich an Forstleute und Waldbesitzer mit dem Ziel, kulturelle

Projekte in Forstbetrieben zu gestalten. Der Zertifikatslehrgang

besteht aus vier Modulen im Zeitausmaß von 120

Lehreinheiten und sieht eine Projektarbeit vor.

Modul 1 – Geschichte der Waldnutzung und Waldbewirtschaftung

Modul 2 – Partner aus dem Kulturbereich: Von der

klassischen Archäologie im Wald bis zur Waldlandschaft

als Inspirationsquelle in Musik und

Literatur

Modul 3 – Vom Wissen zur praktischen Umsetzung

Modul 4 – Tourismus - Projektmanagement

Zielgruppe | Forstleute, Waldeigentümer, Absolventen forstlicher

Studienzweige der Universität, Absolventen höherer

Bundeslehranstalt(en) für Forstwirtschaft, Forst fachschul-

Absolventen, Interessierte aus Fachgebieten im kultur-touristischen

Umfeld der Forstwirtschaft.


105

Waldpädagogik und

Waldwissen

Modul 3 – Vom Wissen zur praktischen Umsetzung

Praktischer Umgang mit Objekten und Quellen

Theoretische und praktische Grundlagen zum Aufbau

einer Führung

Zielgruppengerechte Präsentation, spielerische Vermittlung

von Inhalten

Museumsorganisation und Netzwerk-Arbeiten mit regionalen

Schwerpunkten

Museumspädagogik aktueller Status

Präsentation: Bild und Ton, Graphik (Innen- und Außenpräsentation)

Rhetorik und Körpersprache

Erste Hilfe, Sicherheit, Brandschutz

Recht- und steuerliche Fragen, Normenwesen

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Modul 4 – Tourismus - Projektmanagement

Potenziale erkennen und nutzen. Von der Idee über die

Konzeption zum professionellen Projekt

Finanzierung und Förderungen (regional/national, cofinanziert,

EU)

Durchführung und Abrechnung

Initiierung, Aufbau, Umsetzung eines LEADER- Projektes

Überblick über regionale und überregionale Strukturen,

mit klaren partnerschaftlichen Ausrichtungen

Marketing – Grundlagen zeitgemäßen Tourismus

Wirtschaftlich erfolgreiche Führung des Projektes, Außenauftritt,

Werbung, Pressearbeit, Qualitätssicherung,

Evaluierungsmodelle

Möglichkeiten, Grenzen – dargestellt anhand von drei

laufenden Projekten

Die Module verteilen

sich auf zwei Jahre.

Im Jahr 2014 werden

die Module 3 und 4

angeboten.

geförderter Kursbeitrag pro Woche € 155,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


106

Waldpädagogik und

Waldwissen

Rund um das Thema Wald

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Symposium Wald und Tourismus

Termin:

10.04.-11.04.2014

Max. 80 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Für das Tourismusland Österreich stellt der Wald eine

wichtige Grundlage dar. Die Beanspruchung als Erholungsraum

ist eine von vielen Nutzungen des Waldes. Die Ausweitung

touristischer Aktivitäten im Wald erfordert daher einen

kompetenten Interessensabgleich aller Ansprüche mit dem

Ziel einer nachhaltigen ökologisch, ökonomisch und sozial

abgestimmten Mehrfachnutzung. Das Symposium Wald und

Tourismus möchte anhand vorbildlicher Projekte und Ideen

aufzeigen, welche strategischen Schwerpunkte künftig gesetzt

werden können, um Nutzungskonflikte am und im

Wald zu ve r meiden. Die Veranstaltung wird in Zusammen -

arbeit mit dem Lebensministerium, Tourismusexperten sowie

dem Naturpark Attersee-Traunsee durch geführt.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein transparenter

Diskussions prozess zwischen den Stakeholdern (Waldeigentümer,

Tourismusakteure, Erholungssuchende) nötig.

geförderter Kursbeitrag € 85,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


107

Tagesseminare und

Spezialkurse

Wikipedia, Jon Sullivan

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Sachkundenachweis Pflanzenschutzmittel

Ausbildung gemäß Richtlinie 2009/128/EG des Bundes -

amtes für Ernährungssicherheit zum Zwecke der Erlangung

des Sachkundenachweises für die Verwendung von

Pflanzen schutzmitteln.

Lehrinhalte | Grundkenntnisse in den Gegenständen

Ökologie, Toxikologie, Pflanzenschutzmittelkunde,

Schädlings- und Nützlingskunde, Applikationstechnik und

integrierter Pflanzenschutz sowie Grundkenntnisse über

Rechtsvorschriften.

Zielgruppe | Alle Betroffene, die Umgang mit Pflanzenschutzmittel

haben, Waldbesitzer, Forstpersonal

geförderter Kursbeitrag € 85,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

15.10.-17.10.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


108

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Präsentation einer Lern-CD zur

Motorsägenarbeit

Zielsetzung | Vorstellung einer neuen Lern-CD für die

Unterrichtsgegenstände Motorsäge und Arbeitssicherheit.

Termin:

12.06.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte | Die Autoren präsentieren Aufbau und Inhalt

der CD und diskutieren die Arbeitsverfahren, die mit Bildern,

Videosequenzen, Grafiken und Texten dargestellt werden.

In einem Workshop werden Möglichkeiten einer attraktiven

Umsetzung der Inhalte im Unterricht unter Verwendung

der Lern-CD erarbeitet. Als Arbeitsmittel erhält jeder

Seminarteilnehmer ein Exemplar der Lern-CD sowie die

FHP-Broschüre „Methodische Arbeit im Schleppergelände“.

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule

für Agrar- und Umweltpädagogik durchgeführt.

Zielgruppe | Fachlehrer, Trainer, Berater, Sicherheits -

techniker

geförderter Kursbeitrag € 65,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


109

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Energieholz im Kurzumtrieb:

Stand der Technik -

Perspektiven für die Zukunft

Zielsetzung | Interessierte Land- und Forst wirte sollen

einen Überblick erhalten, ob sich Energieholzanbau zum

aktuellen Zeitpunkt lohnt. Diskussion über Zukunfts -

perspektiven am Rohstoffmarkt im Allgemeinen und daraus

abgeleitet am Energieholzmarkt.

Lehrinhalte | Wichtige Details über den Stand der Technik

und Innovationen sind Inhalte der Veranstaltung. Das Programm

umfasst die Themen: „Wärme aus Holz“, Brennstoffe,

Kessel- und Nutzungsvarianten, sowie „Strom aus Holz“:

Kraft-Wärme-Kopplung mit Holzvergasung. Weiters gibt es

Informationen über „Energieholzproduktion aus Kurzumtrieb“

und zu „Artenvergleichen“.

Zielgruppe | Interessierte Forst- und Landwirte sowie

Energie wirte, die ihre Flächen mit geringem Maschineneinsatz

selbst bewirtschaften und in den Energiemarkt einsteigen

möchten; Biomasseheizwerksbetreiber.

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

14.03.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


110

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Multiplikatorenschulung Holzgeschäft

Zielsetzung | Der Arbeitskreis “Werksübernahme von Säge -

rundholz“ der Kooperationsplattform FHP hat ein um -

fassendes Informations- und Weiterbildungstool (FHP-IWT)

rund um das Holzgeschäft entwickelt.

Termin:

28.10.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte | Schwerpunkte sind neben den ÖHU Teil A,

Maß- und Eichgesetz, Eichvorschriften und der Ö-NORM

L1021 sämtliche Prozessschritte im Holzgeschäft: Vertragsprozesse

mit Schlussbrief, Dienstleistervertrag und Lieferschein,

Logistikprozesse inkl. FHP-Logistikformat, Über -

nahmeprozesse mit Messanlagenablaufbeschreibung,

Methoden der Vermessung und Messprotokoll, Ab -

rechnungsprozess mit Analyse des Messprotokolls

Zielgruppe | (zukünftige) Multiplikatoren, Mitarbeiter von

Interessensvertretungen, Universitäten, Schulen, Aus -

bildungsstätten, Waldverbände, etc.

Teilnahmevoraussetzungen | Fachliche Vorqualifikation

im Umfeld der Holzübernahme und Holzvermessung

Kurskosten € 55,00


111

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Ausbildung zum Sprengbefugten (WIFI)

Zielsetzung | Sprengbefugtenausweis gemäß Nachweis der

Fachkenntnisse (Fachkenntnisnachweis-Verordnung - FK-

V), BGBl. II Nr. 13/2007 (Artikel I), sowie die §§ 62 und 63

Abs. 1 und 2 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes

(ASchG), BGBl. Nr. 450/1994 id.F. BGBl. I Nr. 147/2006.

Lehrinhalte | Theoretischer Teil: Sprengtechnik - Sprengstoffchemie

- Maschinen- und Gerätekunde - Bohr- und

Drucklufttechnik - Gesetze und Vorschriften - Unfallverhütung

- Erste Hilfe. Praktischer Teil: Handhabung von im

Handel befindlichen Sprengstoffen und Zündmittel - Sprengarbeiten

im Steinbruch - Graben- und Kettensprengungen

- Güter- und Forstwegebau

Zielgruppe | Sprenggehilfen, Fachkräfte aus artverwandten

Berufen des Bau- und Baunebengewerbes.

Teilnahmevoraussetzungen | Mindestalter 21 Jahre, Bescheinigung

über besondere Verlässlichkeit, ärztliche Bestätigung

über die körperliche Eignung

Kursbeitrag € 720,00

Termin:

07.01.-17.01.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

WIFI Kärnten GmbH

Europaplatz 1

9020 Klagenfurt

Tel.: 0463/566 00-945

E-Mail:

angelika.gassler@wifikaernten.at


112

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Seminar:

Erfahrungen mit dem Anbau von

Gastbaumarten in Österreich

Zielsetzung | Vor dem Hintergrund großklimatischer Veränderungen

und deren negativer Auswirkungen auf den

Lebensraum Wald stellt sich die Frage, inwieweit durch die

Baumartenwahl eine Risikoverminderung möglich ist. Es

werden die infrage kommenden Baumarten besprochen

und aufgrund bisheriger Erfahrungen mögliche Bewirtschaftungskonzepte

vorgestellt.

Termin:

05.06.2014

Max. 20 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Themen

Klimasituation und Konsequenzen möglicher Entwicklungsszenarien

für die Waldbewirtschaftung

Erfahrungen aus Anbauversuchen von Gastbaumarten in

Mitteleuropa und Überlegungen zur Anbaueignung

Vorstellung der Baumarten

Bewirtschaftungsmodelle in Misch- und Reinbeständen

Zielgruppe | Waldbesitzer, Revierpersonal, Forstarbeiter,

Forstwirtschaftsmeister und Holz ernteunternehmer

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


113

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Windenseile aus Dyneemafaser © –

Bruchkraftprognose als Richtwert für die

Ablagereife

Zielsetzung | Im Zuge dieses Seminars können Sie lernen,

wie mit einfachen Werkzeugen die Bruchkraft eines Kunststoffseiles

hinreichend genau prognostiziert werden kann.

Lehrinhalte | Seiltypen, Einsatzbedingungen, spezielle Voraussetzungen

für den Einsatz auf Seilwinden, Abriebverhalten

von Kunststoffseilen, Ausführung der Vermessung

des Seiles. Ergebnisse einer Untersuchung zum Verhältnis

zwischen Seilquerschnitt und Bruchkraft bei benützten

Faserseilen für die Holzrückung.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstunternehmer, Forstfacharbeiter,

Forstwirtschaftsmeister

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

06.06.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


114

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Biodiversität im Wald

Termin:

17.11.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldungen:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/64419-0

Fax.: (+43) 07612/64419-34

E-Mail: fastort@bfw.gv.at

Zielsetzung und Lehrinhalt | Die Erhaltung der Biodiversität

hat für die europäische Umweltpolitik hohe Priorität,

wobei die Rolle des Waldes immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Grundsätzlich ist aber Biodiversität nicht in ihrer

Gesamtheit genau messbar. Daher wurde in der Vergangenheit

versucht, anhand von Indikatoren Teilbereiche abzuschätzen.

Oftmals weisen aber diese Indikatoren unterschiedliche

Entwicklungen auf. Im Rahmen dieses Seminars

werden die Möglichkeiten einer Bewertung der Biodiversität

aus Sicht der Wissenschaft zur Diskussion gestellt und Wege

aufgezeigt, wie eine praktische Umsetzung erfolgen könnte.

Zielgruppe | Die Veranstaltung richtet sich an die forstliche

Praxis und an Personen, die ein grundsätzliches Interesse

an diesem Zukunftsthema haben.

geförderter Kursbeitrag pro Tag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


115

Tagesseminare und

Spezialkurse

Wikipedia, Busch Gesamtausgabe in vier Bänden

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Seminar für Prüfende in der forstlichen

Aus- und Weiterbildung

Zielsetzung | Diese eintägige Veranstaltung rückt die Tätig -

keit des Prüfenden in den Mittelpunkt und zeigt jene

Aspekte auf, die für eine optimale Gestaltung von schrift -

lichen, münd lichen und praktischen Prüfungen unter besonderer

Berücksichtigung forstlicher Gegenstände Relevanz

haben. Das Seminar wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule

für Agrar- und Umweltpädagogik durchgeführt.

Lehrinhalte | Anforderungen an die Gestaltung von

Prüfungen, Prüfungskonzeption, Gesprächsführung und

Prüfungsdidaktik, Beurteilungskriterien und -maßstäbe, Benotung

und Bewertung, Dokumentation von Prüfungen,

psychologische und lerntheoretische Aspekte

Zielgruppe | Trainer, Lehrer, Berater, Mitglieder forstlicher

Prüfungskommissionen

geförderter Kursbeitrag pro Tag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

25.11.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldungen:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/64419-0

Fax.: (+43) 07612/64419-34

E-Mail: fastort@bfw.gv.at


116

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Seminar: Verkehrssichere Bäume –

Baumkontrolle und Baumstatik

Termin:

27.03.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldungen:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/64419-0

Fax.: (+43) 07612/64419-34

E-Mail: fastort@bfw.gv.at

Zielsetzung | Kenntnis der rechtlichen Vorschrift und

Methoden der Schadensbewertung bei Gehölzen

Lehrinhalte

Verkehrssicherungspflichten, gesetzliche Grundlagen,

Regelwerke, Normen, Verkehrssicherheit im öffentlichen

Raum (Parkanlagen, Alleen), im privaten Bereich und im

Wald, Bäume an Grundstücksgrenzen, Rechte von Nachbarn,

Haftungen des Baumeigentümers und des

Baumsachver ständigen, visuelle und technische Unter -

suchungs methoden, Rechtssprechung. Was ist Wind? Wie

kann man ihn „fassen“, wie abschätzen? Grundsicherheit,

wie wird diese berechnet, wie das Ergebnis angewendet?

Zielgruppe | Baumsachverständige, Gärtner, Förster, Immobiliensachverständige,

Behörden, Hausverwaltungen, Waldbesitzer,

Baufirmen, Rechtsanwälte, Schadensreferent

geförderter Kursbeitrag pro Tag € 130,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


117

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Orter Meistertag

Seit Anfang der 1980iger Jahre besteht der Absolventenverband

der Orter Forstwirtschaftsmeister. Seit dieser Zeit wird

der Orter Meistertag an der Forstlichen Ausbildungsstätte

regelmäßig angeboten. Fixpunkt im Jahresprogramm der

Forstlichen Ausbildungsstätte Ort ist der Forstwirtschaftsmeistertag

Mitte Jänner, der in Zusammenarbeit mit dem

Absolventenverband durchgeführt wird. In einem Vortragsteil

werden wissenswerte Neuerungen im forstlichen Bereich

be sprochen und präsentiert. Die Veranstaltung bietet auch

Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Ge spräche und

klingt mit einem gemeinsamen Abendessen aus.

Zielgruppe | Orter Meister und Gäste

geförderter Kursbeitrag pro Tag € 20,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

17.01.2014

Max. 50 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


118

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Fest im Landschloss Ort

Termin:

27.06.2014

Das Fest im Landschloss Ort versteht sich als eine forst -

kulturelle Abendveranstaltung, die gemeinsam mit dem

Forstverein für Oberösterreich und Salzburg durchgeführt

wird. Im Festsaal des Landschlosses Ort werden Texte zur

Jagd im Salzkammergut gelesen, musikalisch umrahmt

durch die Laakirchner Jagdhornbläser. Den bereits traditionellen

Abschluss der Darbietungen bildet ein geselliges Beisammensein

von Akteuren und Teilnehmern unter der Linde

im Schlosshof.

Max. 100 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


119

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Orter-Gespräche

Die Orter-Gespräche beinhalten ausgehend von einem

Impulsreferat eine Podiumsdiskussion zu einem jeweils

aktuellen forstlichen Thema. Sie bieten auf diese Weise den

Ausgangspunkt einer moderierten Plenardiskussion. Die

Ergebnisse werden zusammengefasst und Schlussfolgerungen

für die forstliche Praxis abgeleitet. Bei der diesjährigen Veranstaltung

wird die Frage diskutiert, wie der forstlicher

Wissens transfer in den Wald verbessert werden kann.

Termin:

30.05.2014

Max. 50 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


120

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Der ökologische Fußabdruck

in der Waldwirtschaft

Termin:

18.03.2014

Max. 25 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Die Vision einer nachhaltigen Entwicklung ist der Hintergrund

zum Konzept des ökologischen Fußabdrucks. Er ist

ein Maß dafür, wie stark menschliches Handeln die Natur

verändert und belastet. Je mehr Rohstoffe verbraucht und

je mehr Schadstoffe produziert werden, desto größer ist der

ökologische Druck. Nachhaltigkeit ist nur auf Basis erneuerbarer

Ressourcen möglich. Ziel dieses Seminars ist es, den

durch unterschiedliche Waldbewirtschaftung verursachten

Verbrauch für Infrastruktur, von nicht erneuerbaren und er -

neuerbaren Ressourcen, die Aufnahme von fossilem

Kohlen stoff und die Aufnahme von Emissionen in Wasser,

Boden und Luft darzustellen.

geförderter Kursbeitrag € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


121

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Biologischer Forstschutz

Dieses zweitägige Seminar zählt zu den traditionellen Veranstaltungen

der Forstlichen Ausbildungsstätte Ort. Bereits zum

27. Male wird das Seminar „Biologischer Forstschutz“ in Zusammenarbeit

mit dem Oberösterreichischen Landesforstdienst

angeboten. Auch bei der diesjährigen Veranstaltung

werden neue Forschungsergebnisse zu aktuellen Fragen des

Forstschutzes, zu Schadeinflüssen und Lösungsmöglichkeiten

zur Erhaltung des ökologischen Gleichgewichtes zur Diskussion

gestellt. Zu Wort kommen anerkannte Experten.

Die Veranstaltung sieht am ersten Tag eine Seminarreihe mit

Plenardiskussion und am zweiten Tag eine Fachexkursion im

Nahbereich der Forstlichen Ausbildungsstätte Ort vor.

Die Veranstaltung ist allgemein ausgeschrieben und ist

gleichzeitig eine Weiterbildungs veranstaltung für die Oberösterreichischen

Naturwacheorgane.

geförderter Kursbeitrag € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termin:

29.04.-30.04.2014

Max. 100 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender


122

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

BFW-Praxistag 2014:

Schutzwald und Naturgefahren

Termin FAST Ort:

23.01.2014

Max. 100 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Im Bergraum Österreichs verzeichnen Tourismuszentren und

urbane Regionen einen deutlichen Bevölkerungszuwachs. Die

Schadensdisposition in den Siedlungs gebieten erhöht sich

des halb und parallel dazu steigt die Bedeutung der Transportund

Transitinfrastruktureinrichtungen und deren Schadensanfälligkeit.

58 % der Landesfläche Österreichs sind Intensiv -

zonen des Schutzes vor alpinen Naturgefahren, weitere 17 %

sind extensiv von Wildbächen, Lawinen und Erosion bedroht.

Der Schutz vor den Alpinen Naturgefahren sichert in vielen

Alpentälern die Lebensgrundlage für den ländlichen Raum.

Die Summe der Wildbach- und Lawinenschadensereignisse

nahm in den letzten Jahrzehnten ab, was auf die zahlreichen

Schutzmaßnahmen und die intensive Forschungstätigkeit

zurückzuführen ist. Auf gelöste Probleme folgen aber Neue.

Der BFW-Praxistag 2014 hat sich daher zum Ziel gesetzt,

einen Überblick zum Thema „Schutzwald und Naturge -

fahren“ zu geben, auf die kommenden Herausforderungen

hinzuweisen und neue Technologien und Erkenntnisse zu

skizzieren.


123

Tagesseminare und

Spezialkurse

Wir bringen Sie in den grünen Bereich

Termine

BFW-Mariabrunn:

14.01.2014

Anmeldung:

BFW-Mariabrunn

Hauptstraße 7, 1140 Wien

Christian Lackner

Tel.: +43 (0)1/878 38 1218

E-Mail: christian.lackner@bfw.gv.at

FAST Pichl:

15.01.2014

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte Pichl

Rittisstraße 1, 8662 Mitterdorf im Mürztal

Tel.: +43 (0)3858/2201-0

Fax: +43 (0)3858/2201-7251

E-Mail: helga.wochinz@lk-stmk.at

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

FAST Ossiach:

16.01.2014

BFW-Innsbruck:

22.01.2014

Anmeldung:

BFW-Innsbruck

Hofburg, Rennweg 1, 6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/573 933-5100

E-Mail: simone.willburger@uibk.ac.at

FAST Ort:

23.01.2014

Teilnahmegebühren FAST Ort, FAST Ossiach, BFW € 30,00

Teilnahmegebühren FAST Pichl € 40,00

Termin FAST Ossiach:

16.01.2014

Max. 100 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


124

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Kursleitung:

Dipl.-Biol. Ute

Hoyer-Tomiczek

BFW, Institut für

Waldschutz

Tel.: (+43) 01-87 8 38-1130

Email: ute.hoyer@bfw.gv.at

Basisausbildung zum

Anoplophora-Spürhunde-Team

Modul 1 und Modul 2

Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) und der Citrusbockkäfer

(CLB) gehören in Asien zu den zehn schädlichsten

Käferarten an Laubbäumen und haben für die Europäische

Union (EU) Quarantänestatus. Seit 2009 setzt das BFW auch

Spürhunde ein, um diese Schädlinge in Importware, Ver -

packungsholz oder in befallenen Bäumen aufzufinden.

Es werden zwei aufeinander aufbauende Grundmodule von

jeweils einer Woche für die Basisausbildung angeboten, in

denen der Hund den vielfältigen ALB/CLB-Geruch kennen

und suchen lernt.

Lehrinhalte

Theorie über die Quarantäneschädlinge ALB und CLB

Theorie über Grundlagen der Spürhunde-Ausbildung

sowie über Geruchssinnesphysiologie

praktische Anleitung zur Detektionsarbeit mit dem Hund

Beispiele der praktischen Anwendung


125

Tagesseminare und

Spezialkurse

Zielgruppe | Die Kurse wenden sich an Hundeführer oder

Personen, die solche werden möchten, die im Bereich Pflanzen-

oder Wald-/Forstschutz tätig sind, aber auch an Hunde -

führer, die sich in Zusammenarbeit mit Pflanzen -

schutzdiensten für den Schutz heimischer Pflanzen und

Wälder vor invasiven Quarantäne schädlingen einsetzen

möchten.

Teilnahmevoraussetzungen

Für jeden Hund ist der EU-Impfausweis, in Kopie der

Nachweis über eine Haftpflichtversicherung und eine

Hundebox für die Zimmerunterbringung mitzubringen.

Im EU-Impfausweis muss die Chipnummer des Hundes

eingetragen sein.

Der Hund muss eine gültige Tollwutimpfung haben und

gesund sein.

Mindestalter des Hundes sechs Monate. Wird ausdrücklich

die Teilnahme mit einem Welpen gewünscht, wird

um Rücksprache mit der Kursleitung gebeten.

Läufige Hündinnen in der Zeit der „Stehtage“ sind vom

Kurs ausgeschlossen. Geeignete Schutzmaßnahmen in der

Zeit davor und danach obliegen dem Hundeführer.

Der Hund soll im Grundgehorsam geschult und lenkbar

sein.

Der Hund muss keine Vorbildung in einer Nasen- bzw.

Spürhundearbeit haben.

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Termine:

Modul 1

31.03.-04.04.2014

30.06.-04.07.2014

29.09.-03.10.2014

Modul 2

12.05.-16.05.2014

01.09.-05.09.2014

10.11.-14.11.2014

Download Programmfolder:

http://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=9531

Kursbeitrag pro Modul:

pro Team 1 HundeführerIn/1 Hund,

ohne Nächtigungs- und Verpflegungskosten

Zusätzliche Teilnahmegebühren für

2. Hund und/oder HundeführerIn

€ 2000,00

€ 500,00

Max. 6 Teams

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


126

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Forstschutzorgane heute –

Rechte, Pflichten und Nutzungskonflikte

Termin:

25.03.2014

Max. 50 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Forstschutzorgane sind mit den Rechten einer öffentlichen

Wache ausgestattet. Sie haben damit besondere Rechte

und sind in gewissen Situationen auch verpflichtet, Handlungen

zu setzen. Besonders heikel sind Konfrontationen

mit betriebsfremden Naturnutzern. Kritisch ist die

Be antwortung der Frage, welche genauen Kompetenzen

und Berechtigungen Forstschutzorgane in Ausübung ihrer

Pflicht haben.

Lehrinhalte

Rechte und Pflichten einer öffentlichen Wache

Multifunktionalität im Spannungsfeld

Mögliche Konflikte zwischen Waldbesitzern und Naturnutzern

Zielgruppe | Forstschutzorgane, Jagdaufseher, Fischereiaufsichtsorgane,

Förster

geförderter Kursbeitrag € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


127

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Ersthelferkurs – Outdoor Forst

Bei der Bergung des Verletzten oder Erkrankten kommt es

oft zum Verlust von wertvoller Zeit, da Unfälle im Wald

auch für den „normalen Rettungsdienst“ immer eine Her -

ausforderung darstellen. Einfache, aber wirkungsvolle Verbände

sind in belebten Gebieten sofort greifbar. Im Wald

muss vieles improvisiert werden.

Lehrinhalte

Bergung in schwierigem Gelände

typische „Verletzungbilder“ bei der Waldarbeit

wirkungsvolle Erstmaßnahmen in schwierigem Gelände

Optimierung der Rettungskette

Zielgruppe | Arbeitnehmer von Forstbetrieben, Forstfacharbeiter,

bäuerliche Waldbesitzer

geförderter Kursbeitrag € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termine:

16.05.2014

12.09.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


128

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Moderner Forstschutz:

aktuelle Probleme und wirksame Verfahren

Forstrelevante Schäden rechtzeitig erkennen und wirksame

Bekämpfungsmaßnahmen anwenden.

Termin:

12.11.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender

Lehrinhalte

Biologie des Buchdruckers und Kupferstechers. Vor -

beugungs- und Bekämpfungsmassnahmen wie Fangbäume,

Prügelfallen, Pheromonfallen sowie der Einsatz von Stammschutzmitteln.

Biologie des Großen Braunen Rüsselkäfers. Besprechung

der wichtigsten Vorbeugungs- und Bekämpfungsmaß -

nahmen (Schlagruhe, Fangrindenvorlage und chemische

Bekämpfung).

Am Nachmittag findet eine Exkursion mit praktischen

Bei spielen statt.

Zielgruppe | Waldbesitzer, Forstleute und Interessierte

Seminargebühr € 55,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


129

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Krankheiten und Schädlinge an Parkbäumen

Im Seminar werden den Teilnehmern schwerpunkt mäßig

die wichtigsten Schädlinge, aber auch bedeutende Krankheiten

an Bäumen in Form von Vorträgen und Anschauungsmaterial

näher gebracht, wobei der Schwerpunkt auf

Schäden im öffentlichen Grün und in Gärten gelegt wird.

Darüber hinaus werden auch Quarantäneschad organismen

wie z. B. Asiatischer Laubholzbockkäfer und Citrusbockkäfer

behandelt.

Im Seminar wird auch der Bedeutung des Schadorganismus

in Hinblick auf Verkehrssicherheit Rechnung getragen und

Bekämpfungs- bzw. Präventivmaßnahmen erläutert werden.

Zielgruppe | Stadtgartenämter, Baumpfleger, Magistrat,

Behörden, Waldbesitzer, Gartenbesitzer

geförderter Kursbeitrag € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.

Termine:

24.06.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


130

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Wildbret zerwirken und kochen leicht

gemacht

Unser heimisches Wild schmeckt gut, ist gesund und wertvoll.

Geerntet wird es in der Decke, nachgefragt meist

küchenfertig! Lernen Sie Wildbret für den Eigengebrauch

oder zur Abgabe an den Endverbraucher zu zerlegen und

küchenfertig zu verpacken. Dabei können Sie eine enorme

Wertschöpfung erziehlen. Im Kurs wird das zerlegte Wild

gleich zubereitet und verkostet.

Termin:

07.11.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Lehrinhalte

Einführung und Hygieneanforderungen

aus der Decke schlagen bzw. abschwarten

Zerlegen und Auslösen von Wild

küchenfertige Zubereitung der Teilstücke

Verpackung und Lagerung

gemeinsames Zubereiten eines Wildmenüs

Zielgruppe | Jäger; Interessierte

Kursgebühr € 87,00


131

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Professioneller Obstbaumschnitt

für mehr Ertrag

Der gekonnte, fachgerechte Schnitt von Obstbäumen bringt

viele Vorteile. Der Ertrag wird reguliert, die Qualität der

Früchte gesteigert, der Wuchs verbessert und die Gesundheit

des Baumes gestärkt. Dieses Seminar vermittelt das

Wichtigste über Kronenaufbau, Schnittführung, Werkzeug,

Sicherheit beim Baumschnitt und den richtigen Zeitpunkt

zum Schneiden. Unter fachkundiger Anleitung wird das

sichere und fachgerechte Obstbaumschneiden praktisch

geübt.

Lehrinhalte

Sicherheit beim Baumschnitt

naturgemäßer Obstbaumschnitt

Lebensstadien

Wuchsgesetze

Schnitttermine

Schnittarten

Zielgruppe | Gartenbesitzer, Landwirte

Kursgebühr € 75,00

Termin:

30.10.2014

Max. 12 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


132

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Thementag: Korbflechten

Termin:

24.10.2014

Max. 12 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Die Faszination dieses alten Handwerks ist nach wie vor vorhanden.

Holzkörbe werden für unterschiedlichste Zwecke

gerne genutzt. Buckel-, Klauber-, Brot- oder Papierkorb und

viele andere Ausführungen sind möglich. Mit Jahrhunderten

alten Techniken, fast ohne Werkzeuge, entsteht mit jedem

Korb ein Unikat. Haselstäbe werden zu einer Zeit, wo Schein

und Zeichen passen, geschnitten. Die Hasel stäbe werden zu

Wittern gespalten, vom Rest des Stabes werden Rippen gemacht.

Je nach Art der Stäbe werden sie gewässert, bis man

mit dem Flechtwerk beginnt. In diesem Kurs zeigen wir

Ihnen, wie Sie selbst Körbe herstellen können.

Lehrinhalte

Einführung Korbflechterei

verschiedene Korbformen

Material und Werkzeuge

Flechten eines vollständigen Korbes

Zielgruppe | Waldpädagogen, Interessierte

Kursgebühr € 75,00

Materialkosten pro Teilnehmer € 35,00


133

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

In der Wildnis leben

Dieses Seminar wird

für Waldpädagogen als

Modul D (Seite 96)

angerechnet!

Leben in der Wildnis? Vielleicht noch mit nur ganz wenig

Ausrüstung? Für viele Menschen ist das schwer vorstellbar.

Bei diesem Basisseminar werden verschiedene Fähigkeiten

und Fertigkeiten vorgestellt, mit denen das Leben in der

"Wildnis" leichter fällt, auch fast ohne Ausrüstung. Wahr -

nehmungsübungen und Techniken der Bewegung helfen uns,

wieder mehr in die Natur einzutauchen. Lassen Sie sich ein

auf spannende Erlebnisse im Rahmen dieses zweitägigen

Seminars.

Lehrinhalte

Erdphilosophie

Schutzbehausung ohne Werkzeug

Feuermachen ohne Streichhölzer, Glutbrennen

verstärktes Wahrnehmen

Einführung in die Kunst des Spurenlesens und Stalking

Die Kunst sich lautlos und ungesehen zu bewegen

Zielgruppe | Waldpädagogen, Interessierte

Kursgebühr € 195,00

Mitzubringen:

Notizbuch, Schreibzeug,

Regenkleidung,

ein Messer mit feststehender

Klinge

Termin:

12.09.-13.09.2014

Max. 15 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


134

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Fischereibetrieb als forstlicher Nebenbetrieb

Die Österreicher haben Lust auf Fisch. Der pro Kopfverbrauch

liegt schon bei mehr als 7 kg. Erstklassige Wasserqualität

ist Voraussetzung, um hochwertigen Fisch zu erzeugen.

In vielen land- und forstwirtschaftlichen Betrieben herrschen

daher optimale Bedingungen für die Fischaufzucht. Fisch aus

eigener Erzeugung ist ein interessanter Nebenerwerb und

kann das Betriebseinkommen verbessern.

Termin:

09.10.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Lehrinhalte

naturnahe Fischereiwirtschaft - vom Teichbau bis zur

Produktion

Fischereiwirtschaft in Kärnten aus der Sicht des Fischerei -

inspektors

Förderungen in der Fischereiwirtschaft

Exkursion: Biologische Fischaufzucht

Zielgruppe | Land- und Forstwirte, Forstleute, Interessierte

geförderte Kursgebühr € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


135

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Boden und Vegetation wichtiger

Waldgesellschaften Kärntens

Ziel des Workshops ist das Kennenlernen und eigenständige

Erkennen wichtiger Waldgesellschaften Kärntens auf Basis

von Klima, Boden und Vegetation. Die Workshop-Teil -

nehmer erhalten das Rüstzeug, aus Vegetation und Bodeneigenschaften

mit einfachen Mitteln Chancen und Risken

der Bewirtschaftung dieser Waldgesellschaften abzuleiten.

Eine Exkursion führt uns in die Karawanken (montane Karbonatstandorte)

und auf die Gerlitzen (subalpine Silikatstandorte).

Lehrinhalte

Ansprache und Erkennung von Waldgesellschaften

Standortsanzeiger und ihre Zeigerwerte

Bodeneigenschaften erkennen

Chancen und Risken der Bewirtschaftung

Zielgruppe | Waldbesitzer, Wirtschaftsführer, Förster, Forstpersonal,

Waldbauern

Kursgebühr € 75,00

Leitung:

Dipl.-Ing. Dr.

Michael Englisch,

BFW, Institut für

Waldökologie und

Boden, Abteilung

Standort und

Vegetation

Termin:

20.05.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


136

Tagesseminare und

Spezialkurse

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Brennholz selbst gemacht

Termin:

22.04.2014

Max. 24 Teilnehmer

Heizen mit Stückholz gewinnt wieder an Bedeutung.

Moderne Scheitholzgebläsekessel, Zusatzherde und Kachelöfen

werden immer beliebter. Sowohl aus sportlichen wie

auch aus wirtschaftlichen Überlegungen stellen viele

Anlagen betreiber ihr Brennholz selbst her. In diesem Kurs

lernen Sie hochwertiges Brennholz zu erzeugen.

Lehrinhalte

Brennholz - wichtige Grundlagen

Sicheres und ergonomisches Arbeiten bei der Brennholzerzeugung

Spaltwerkzeuge-Test mit Instandhaltung

Wartung und Instandsetzung: Motorsäge, Handwerkzeug,

Hydraulikspalter

Praktische Übungen in Kleingruppen

Sicheres Ablängen in 1 Meter und Stückholzlängen

Spalten mit unterschiedlichen Methoden

Lagerung

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ort des BFW

Johann Orth-Allee 16

4810 Gmunden

Tel.: (+43) 07612/644 19-0

Fax.: (+43) 07612/644 19-34

www.fastort.at >kurskalender Kursgebühr € 55,00


137

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Termin:

20.11.2014

Max. 30 Teilnehmer

Zielgruppe | Brennholzwerber, Kachelofenbesitzer,

Interessierte

Kursgebühr € 75,00

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


138

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Reviereinrichtungen professionell gebaut

Termin:

25.04.2014

Max. 30 Teilnehmer

Dieses Praxis-Seminar richtet sich vor allem an Jungjäger

und solche, die ihre Reviereinrichtungen auf den neuesten

Stand bringen möchten. Eine erfolgreiche Wildbewirtschaftung

und Jagd stehen in engem Zusammenhang mit sämtlichen

baulichen Einrichtungen eines Revieres.

Bei diesem Kurs soll praktisch erarbeitet werden, wie

professionelle Hochsitze und Hochstände einfach und unkompliziert

selbst gebaut werden können.

Lehrinhalte

Bedeutung professioneller Reviereinrichtungen für eine

professionelle Jagd

Beispiele praxistauglicher Reviereinrichtungen

praktischer Bau verschiedener Reviereinrichtungen,

Hochstand, Ansitzleiter

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Zielgruppe | Jäger; Jungjäger

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender Kursgebühr € 75,00


139

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Thementag: Forstliches Handwerkzeug

Trotz Modernisierung der Holzernte ist die Verwendung von

forstlichen Handwerkzeug nicht wegzudenken. Schon bei

der Anschaffung kann man Rückenschmerzen miterwerben.

Mit gut in der Hand liegenden Werkzeug aus qualitativ

hochwertigen Materialien wird die Arbeit zum Genuß. Wir

zeigen ihnen altbewährte Arbeitstechniken bei der modernen

Holzernte.

Lehrinhalte

Forstliche Handwerkszeuge

Arbeitstechniken

Unfallverhütung

Schärfen und Spitzen

Anstielen von verschiedenen Werkzeugen

Zielgruppe | Waldbauern, Brennholzwerber, Waldarbeiter

Kursgebühr € 75,00

Termin:

21.03.2014

Max. 30 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


140

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

ÖBf, Wolfgang Simlinger

Erneuerbare Energie aus Kleinanlagen

Termin:

06.02.2014

Max. 50 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender

Um die Energiewende zu schaffen, wird die Produktion erneuerbarer

Energie weiter an Bedeutung gewinnen. Dieses

Seminar verschafft einen Überblick, welche Möglichkeiten

bestehen, mit Kleinanlagen aus Sonne, Wind, Wasser oder

Holzbiomasse Strom zu erzeugen. Neben den technischen

und wirtschaftlichen Voraussetzung um solche Anlagen zu

errichten, werden auch die Möglichkeiten der Netzein -

speisung beleuchtet.

Lehrinhalte

Rechtliche, wirtschaftliche und technische Voraussetzungen

von Photovoltaik, Windkraft und Kleinwasserkraft

Holzverstromung im kleinen Leistungsbereich

Förderung von Ökostromanlagen

Zielgruppe | Land- und Forstwirte, Wirtschaftsführer, zukünftige

Energiewirte

geförderte Kursgebühr € 50,00

Förderhinweis: Gefördert aus Mitteln des Österreichischen Programms für die

Entwicklung des ländlichen Raums.


141

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Spezialseminare des Kärntner Forstvereines

Der Baum im Nachbarrecht: Freude – Ärger – Risiko

Was ist eigentlich ein „Baum“, wann steht er im „Wald“?

Wann können Sie sich als „Besitzer“ oder aber „Nachbar“

eines Baumes betrachten? Was heißt es, Besitzer eines Baumes

zu sein - welche Rechte und vor allem Pflichten er -

geben sich für Sie daraus? Was bedeutet es dann,

Verkehrssicherungspflichten zu haben und wie weit geht

die Haftung? Wie wird die Verkehrssicherheit von Bäumen

richtig eingeschätzt? Und als Nachbar - wie können Sie sich

gegen vom Nachbargrund ausgehende Einwirkungen

wehren? Und was ist zu tun, wenn mit dem Nachbarn „einfach

nicht zu reden ist“? Was kann ich von einem Baumsachverständigen

vor Gericht erwarten?

Antwort auf diese Fragen und vieles mehr erhalten Sie beim

Seminar „Der Baum im Nachbarrecht“.

geförderter Kursbeitrag € 80,00

Förderhinweis: Die Seminare des Kärntner Forstvereins sind gefördert aus

Mitteln des Landes Kärnten.

Termin:

Der Baum im Nachbarrecht

27.02.2014

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


142

Tagesseminare und

Spezialkurse

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Spezialseminare des Kärntner Forstvereines

Termin:

Faszination und Gefahr

Wildbach

27.05.2014

Tragbare Wildbestände für

eine Kärntner Modellregion

27.06.2014

Exkursion: Laubwaldbewirtschaftung

in der Praxis

03.07.2014

Moderner Forstschutz -

Effektive Schutzmaßnahmen

gegen Wildschäden

25.09.2014

Faszination und Gefahr Wildbach

Was sind Wildbäche und wie kann man sie kontrollieren?

In diesem Seminar wollen wir Ihnen zwei Seiten von Wildbächen

zeigen. Einerseits die Faszinierende der tobenden

Wassermassen mit dem Ökosystem Wildbach und andererseits

die gefährliche und bedrohliche Seite, die oft durch

technische Verbauungen kontrolliert werden muss, um

Infrastruktureinrichtungen zu schützen.

Das Seminar beginnt mit einer theoretische Einführung aus

der Sicht des Naturschutzes und der Wildbach- und

Lawinenverbauung. Danach zeigen wir Ihnen im Rahmen

einer Exkursion die ökologische und technische Seite eines

Wildbaches.

Tragbare Wildbestände für eine Kärntner

Modellregion

Die Regulierung von Wildständen hat nach wir vor Konfliktpotential

zwischen Jägern und Grundbesitzern. Beide Seiten

sind handlungsbereit und hätten dieses Thema gerne gelöst.

Auf der Saualm wurde ein Projekt gestartet und befindet


143

Tagesseminare und

Spezialkurse

sich gerade in der Umsetzungsphase. Wir möchten Ihnen

sowohl die Hintergründe zu diesem Projekt verdeutlichen

und danach bei einer Exkursion die erfolgreiche Umsetzung

bzw. die Hürden, die dabei zu bewältigen sind, diskutieren.

Exkursion: Laubwaldbewirtschaftung in der Praxis

Durch den Klimawandel ist in weiten Teilen Kärntens das

Thema Baumartenwahl, Wertschöpfung mit Edellaubbaum -

arten sowie die prinzipielle strategische Ausrichtung des

Waldbaues auf Laubwaldbewirtschaftung sehr aktuell. Auf

Grund der Arbeit engagierter Waldbesitzer und der Tätigkeit

des Arbeitskreises Mischwald des Landesforstdienstes sind

viele gute Ansätze bereits vorhanden. Einige davon sind Ziel

dieser Exkursion im Raum Mittelkärnten.

FORSTLICHE

AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ossiach

Veranstalter:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

Moderner Forstschutz -

Effektive Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden

In diesem Seminar informieren wir Sie über die Schwerpunkte

und Tendenzen der Schäl-, Verbiss- und Fege -

schäden in Kärnten. Es werden aber auch die Bedürfnisse

des Wildes und die Beunruhigungsfaktoren für das Wild

und deren Schadenswirkung angesprochen.

Welche Möglichkeiten der chemischen und mechanischen

Verhütungsmöglichkeiten gibt es? Vorstellung der innovativen

und erfolgreichen Bekämpfungsmöglichkeiten der Firma

Witasek aus Feldkirchen.

Exkursion in das Lehrrevier Ossiacher Tauern und Besichtigung

sowie Demonstration verschiedener Wildschutzmaßnahmen.

geförderter Kursbeitrag

Exkursion: Laubwaldbewirtschaftung in der Praxis € 30,00

Faszination und Gefahr Wildbach € 50,00

Tragbare Wildbestände für eine Kärntner Modellregion € 50,00

Moderner Forstschutz -

€ 75,00

Effektive Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden

Förderhinweis: Die Seminare des Kärntner Forstvereins sind gefördert aus

Mitteln des Landes Kärnten.

Max. 50 Teilnehmer

Anmeldung:

Forstliche Ausbildungsstätte

Ossiach des BFW

9570 Ossiach 21

Tel.: (+43) 04243-2245-0

Fax.: (+43) 04243 2245-55

www.fastossiach.at

>kurskalender


Autobahn

Linz - Wien

Autobahn

Salzburg - München

Ausfahrt

B 145

7 km bis Gmunden

Altmünster

Ausfahrt Steyrermühl

B 120

12 km bis Gmunden

Gmunden

Forstliche

Ausbildungsstätte

Ort, Gmunden

www.fastort.at

Alle im Kursprogramm angeführten

Kurse und Seminare

werden durch Mittel der EU,

des Bundes und der Länder

Österreichs gefördert. Auf

ungeförderte oder anders geförderte

Veranstaltungen wird

im Kurstext hingewiesen.

Forstliche

Ausbildungsstätte

Ossiach

www.fastossiach.at

Bundesforschungszentrum für Wald

Seckendorff-Gudent-Weg 8

1131 Wien, Österreich

http://bfw.ac.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine