einzelseitig - Luftschacht Verlag

indiebook.de

einzelseitig - Luftschacht Verlag

Coverfoto: Shutterstock

literatur

comic

kinderbuch

°luftschacht

frühjahr 2013


°luftschacht literatur

BJARTE BREITEIG

Phantomschmerzen

Er wendet sich ab und grinst leicht. Er ist älter als ich. Mein großer Bruder. Er zuckt mit den

Schultern. Ich warte lange, dann lehne ich mich im Stuhl nach vor, lege die Ellbogen auf die Knie

und frage:

Wie hast du es all diese Jahre alleine geschafft?

Er dreht sich wieder zum Fenster, antwortet nicht gleich.

Es war immer verschieden, sagt er kurz darauf.

Und jetzt? frage ich.

Jetzt sei es nicht so schlimm, antwortet er. Man gewöhne sich an das meiste. Ich sage, dass ich

das nicht glaube.

Ich glaube nicht, dass das möglich ist, sage ich.

Er steht auf und öffnet die Tür, bleibt aber stehen und lehnt sich ans Fensterbrett. Er sagt, dass alle

sich nach irgendetwas sehnten. Immer. Dass man aber nie genau wisse, wonach. Er drückt den

Türgriff ein paar Mal, ehe er fortfährt:

Wer etwas verloren hat, glaubt zu wissen, was er vermisst. Wer nie etwas gehabt hat, dem bleibt es

erspart, irgendetwas zu glauben. Er vermisst alles.

„Man rätselt, in welche Richtung der Autor seine Figuren schickt, um sie zu Fall zu bringen. Der

Aufprall aber bleibt aus. Manchmal versteht man die Protagonisten nicht ganz und wundert sich.

Und das spricht etwas an, aus dem Empathie wachsen kann. Mit seinen hauchzarten psychologischen

Zeichnungen von Menschen und ihren Lebensbedingungen öffnet dieses Buch die Seele.“

– ZEIT online über Von nun an –

BJARTE BREITEIG, *1974 in Kristiansand/Norwegen, lebt in Oslo. Studierte nach

einem abgebrochenen Physikstudium Literatur in Trondheim, an der Skrivekunstakademiet

und an der Universität von Bergen. Für seine Erzählungen wurden ihm

zahlreiche nationale Preise verliehen. Auf Norwegisch sind bisher erschienen: Fantomsmerter

(1998), Surrogater (2000), Folk har begynt å banke på (2006). Letzteres ist

2010 in der Übersetzung bei Luftschacht unter dem Titel Von nun an (übersetzt von

Bernhard Strobel) erschienen.

www.bjartebreiteig.com

Foto: StudioVest_Stina

BERNHARD STROBEL, *1982 in Wien, lebt in Neusiedl am See. Autor und Übersetzer

aus dem Norwegischen. Studium der Skandinavistik an der Universität Wien.

Diverse Preise und Auszeichnungen, u.a. Staatsstipendium für Literatur, Buchprämie

des Bundesministeriums. Zuletzt erschienen die beiden Erzählbände Sackgasse

(Droschl, 2007) und Nichts, nichts (Droschl, 2010) sowie Übersetzungen der Autoren

Bjarte Breiteig (Von nun an, Luftschacht 2010) und Tor Ulven (Dunkelheit am

Ende des Tunnels, Droschl 2012). Tor Ulvens Dunkelheit am Ende des Tunnels wurde

mit dem Preis der Hotlist 2012 ausgezeichnet.


Erzählungen

BJARTE BREITEIG

Phantomschmerzen

Erzählungen

aus dem Norwegischen von Bernhard Strobel

Hardcover, Schutzumschlag

12.8*20.8 cm, ca. 136 Seiten

ISBN 978-3-902844-17-0

€ 17.40 [D], € 17.90 [A]

erscheint am 04. 03. 2013

Nach dem Tod des Sohnes kehrt ein Vater völlig betäubt in das Haus seiner

Kindheit zurück; in einem Augenblick äußerster Verwundbarkeit wird ein

Junge abgewiesen und legt sich zum Schlafen in den Schnee; ein alter Mann

fühlt sich in seinem Körper und seiner Wohnung gefangen wie die surrende

Fliege, die er am Fenster beobachtet. Breiteigs Erzählungen kreisen um

Figuren, die vom Schmerz über den Verlust von Sprache gleichermaßen gelähmt

wie getrieben sind. Dieses Unaussprechbare, das aus ihren Situationen

entspringt, legt einen Schleier des Unheimlichen und Grotesken über alles.

Das Debüt des Norwegers Bjarte Breiteig, mit dem er seinen Ruf als junger

Literaturstar in seiner Heimat begründet hat, zeigt mit einer messerscharfen

Sprache, wie das Unsagbare in Geräuschen, Gesten und einer rätselhaften

Atmosphäre zutage tritt. Kunstvoll und sprachlich dicht schildert er Episoden,

in denen sich die Tragweite einer Begegnung oder eines Unglücks zu

bündeln scheint und die Menschen sich selbst und den anderen fremd zurücklässt.

3


°luftschacht literatur

ULRIKE ULRICH

Hinter den Augen

Wir beginnen doch erst. Wir beginnen doch noch. Wir sind doch noch ganz am Anfang.

Nicht wahr. Ich kann das ja nicht mehr löschen. Was du von mir weißt. Was ich dir erzählt hab.

Nicht mehr zurückrufen. Aber zum Glück. Zum Glück merkst du dir leichter das Schöne. Was

machst du mit deinen Wunden? Mit deiner Angst? Wenn ich draußen bin. Sobald ich hier raus bin,

ruf ich dich an. Wenn du deinen Namen sagst. Bartolomeo. Deine Stimme. Und ich halte meine

dann fest. Mit fester Stimme beruhige ich dich. Nehme die Sorge zurück. Es ist noch zu früh,

weißt du. Ich bin noch kein bisschen bereit.

„Ulrike Ulrich erzählt leicht, verspielt und geistreich, mit großer Sensibilität für die Sprache

zwischen Bedeutung und Musik. Sie schlägt poetische Funken aus der Sprache, wo man sie am

wenigsten erwarten würde.“

– Christine Lötscher, Literaturkommission Stadt Zürich –

„Ulrike Ulrich ist eine wache Beobachterin unserer Zeit, der sie in einer präzisen Sprache Komik

und Poesie abzugewinnen weiß.“

– Ilma Rakusa zu fern bleiben –

Foto: Ute Schendel

ULRIKE ULRICH, *1968 in Düsseldorf, Studium der Germanistik und Tätigkeit im

Bereich Computerlinguistik. 1999 wanderte sie nach Wien aus, um dort u.a. bei der

schule für dichtung zu arbeiten. Seit 2004 lebt sie als Schriftstellerin in Zürich. Sie ist

Herausgeberin einer Anthologie von literarischen Texten zum 60. Geburtstag der

Menschenrechte. Ihre Texte wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Walter-

Serner-Preis, einem Anerkennungspreis der Stadt Zürich und dem Lilly-Ronchetti-Preis

für Hinter den Augen. 2012 erhielt sie Werkbeiträge vom Kanton Zürich und der Schweizer

Kulturstiftung Pro Helvetia. Zuletzt ist bei Luftschacht ihr Roman fern bleiben (2010)

erschienen.

www.ulrikeulrich.ch

Ulrike Ulrich gehört der Zürcher Literaturgruppe index an:

www.wortundwirkung.ch


Roman

ULRIKE ULRICH

Hinter den Augen

Roman

Hardcover, Schutzumschlag

12.8*20.8 cm, 128 Seiten

ISBN 978-3-902844-16-3

€ 17.40 [D], € 17.90 [A]

erscheint am 04. 03. 2013

Eine Frau unterzieht sich einer Untersuchung in einem Magnetresonanztomographen:

Sie sieht verschwommen, ein möglicher Gehirntumor soll

ausgeschlossen werden. In dieser knappen Stunde erzwungener Unbeweglichkeit

auf sich selbst zurückgeworfen, schneiden ihre Gedanken analog

zu den Aufnahmen des Gerätes quer durch ihr bisheriges Leben, legen

Momente von Angst, Schuld und Liebe frei. Tom ist tot. Alma verheiratet.

Steven im Fernsehen. Barto schläft sicher noch. Oder wartet er schon auf

ihren Anruf? Vielleicht wäre er doch besser mitgekommen. Und ihr Vater?

Wieso hat er diesen Satz fallen lassen, dass die Mutter ihn zurückgeholt

habe? Was hat er damit gemeint?

In sich überlagernden Schnittbildern untersucht Ulrike Ulrich in genauer

und mit feiner Ironie durchsetzter Sprache die Fragen nach Verantwortung

und Schuld, nach Vergebung und Sinnhaftigkeit. Ihr kluger, sensibel gewobener

Text wächst und verzweigt sich durch die Labyrinthe menschlicher

Beziehungen und mündet fast beiläufig in ein Bekenntnis zu Selbstbestimmung

und Lebensbejahung.

5


°luftschacht literatur

BERND BREITBACH

Ein Garten auf dem Mond

Ihr Schlafzimmer bestand aus einem Schrank, so groß wie die Titanic. Man musste die

Luft anhalten, um zwischen Schrank und Doppelbett zum Fenster zu gelangen.

„Schöne Bettwäsche.“

„Die ist mein ganzer Stolz!“ Sie nahm ein Kissen, das mit einem großen DU bedruckt war und

drückte es liebevoll an sich. „Normalerweise schlafe ich auf der ICH-Seite“, erklärte sie. „Wenn

es mir mal nicht so gut geht, dann schlafe ich auf der DU-Seite.“ Sie küsste das Kissen, warf es

wieder aufs Bett. Auf der ICH-Seite war das Bett unbenutzt.

„Und hast du manchmal an mich gedacht?“ Ich nickte stumm.

„Ich habe versucht, eine Erklärung für all meine seltsamen Gefühle zu finden“, sagte ich und

legte mir das ICH-Kissen unter den Kopf. „Aber es ist mir nicht gelungen. Jetzt bin ich zu der

Überzeugung gelangt, dass es sich um ein Experiment von Außerirdischen handelt.“

„Spinner.“

„Doch! Die haben mir das Herz eines pubertierenden fünfzehnjährigen Schülers eingepflanzt!“

„Das hört sich doch schön an.“

„Für einen fast Fünfzigjährigen ist es ziemlich gewöhnungsbedürftig.“

„Und jetzt?“ Der Kleiderschrank hatte vorne einen großen Spiegel, in dem ich uns grau und fahl

auf ihrem Bett liegen sah.

„Ich denke, die Außerirdischen wissen jetzt, was sie wissen wollten, und haben das Experiment

beendet.“

Foto: Julia Fischer www.jf-photography.de

BERND BREITBACH, *1961 in Duisburg, Studium der Germanistik,

Philosophie und englischen Literatur. Arbeitete als

Filmvorführer, Theaterleiter und Musiker. Seit 2000 freier

Hörspielmacher, Komponist und Autor. Lebte von 1998 bis

2006 in Berlin, seit 2007 in Essen.


Roman

BERND BREITBACH

Ein Garten auf dem Mond

Roman

Hardcover, Schutzumschlag

12.8*20.8 cm, ca. 240 Seiten

ISBN 978-3-902844-19-4

€ 21.30 [D], € 21.90 [A]

erscheint am 04. 03. 2013

Bernd Breitbachs Debütroman erzählt die Lebensgeschichte eines Einzelgängers.

Schon früh verlässt er seine Familie, in der er sich nie zuhause gefühlt

hat. Er versteht die Frauen nicht, in die er sich verliebt, und jene noch

viel weniger, die ihn lieben. Von einem Tag in den nächsten zu leben, das ist

ihm in die Wiege gelegt, und nur wenn er nichts tut, scheint er alles richtig

zu machen.

Die achtzehn Episoden handeln von angepassten und durchgedrehten

Freunden, von Liebesbeziehungen und ihren sich ständig verschiebenden

Machtverhältnissen, von der Schwierigkeit, sich zu binden, und der Unzumutbarkeit,

in dieser Welt einen Platz einnehmen zu müssen. Jedes Kapitel

glänzt dabei für sich und funktioniert auch als eigenständige Erzählung.

Bernd Breitbachs Beschreibungen sind frei von unnötigem Ballast, seine

Sprache ist schnörkellos und direkt. Nichts stört das hochwirksame Nebeneinander

von Melancholie und Situationskomik, von gnadenloser Offenheit

und zärtlicher Zurückhaltung.

7


°luftschacht literatur

FABIAN OPPOLZER

Kein böses Kind

Sie atmet tief durch, geht zurück ins Wohnzimmer, setzt sich auf die Couch, nimmt Paul

auf den Schoß und schlingt beide Arme um ihn.

„Wein nicht, mein Kleiner“, sagt sie mit leeren Augen. „Ich habs nicht so gemeint. Ich wollte dich

nicht schlagen. Es tut mir leid, ja.“

Paul versucht, sich aus ihrem Griff zu winden, aber sie schlingt ihre Arme nur fester um ihn. Er

beginnt zu schreien, aber sie lässt ihn nicht los.

„Sei ein braves Kind“, sagt sie. „Sei lieb.“

Plötzlich spürt sie einen stechenden Schmerz. Paul beißt mit aller Kraft zu und seine kleinen

Milchzähne graben sich in ihren Oberarm. Sie schreit auf und stößt ihn heftig von sich. Mit einem

dumpfen Schlag landet Paul unsanft auf dem Fußboden. Sie starrt zuerst auf das Kind, dann auf

ihren blutigen Arm.

Paul hat aufgehört zu weinen. Fast belustigt sieht er sie an. Maria steht langsam auf und beugt

sich zu ihm hinunter, ganz ruhig. Er bewegt sich keinen Zentimeter. Ihr Mund ist nun ganz nah an

seiner riesigen Ohrmuschel.

„Hör mir zu“, flüstert sie. „Ich weiß, dass du nicht viel begreifst, aber ich weiß, dass du mehr

verstehst, als du zugibst. Es ist aber auch ganz egal.“

Sie rückt noch ein bisschen näher.

„Solltest du mich noch einmal beißen, dann zünde ich dein Bett an, wenn du schläfst. Hast du

mich verstanden?“

Foto: Anna Schuler

FABIAN OPPOLZER, *1984 in Stuttgart, aufgewachsen

in Vorarlberg. Studium der Geschichte, Theologie und

Vergleichenden Literaturwissenschaften in Wien. Er trinkt

gerne Bier, spielt auf dem Klavier und lebt in Wien.

Kein böses Kind ist sein Romandebüt.


Roman

FABIAN OPPOLZER

Kein böses Kind

Roman

Hardcover, Schutzumschlag

12.8*20.8 cm, ca. 216 Seiten

ISBN 978-3-902844-18-7

€ 19.40 [D], € 19.90 [A]

erscheint am 04.03. 2013

„Es ist schlimm. Wirklich schlimm“, sagt Nachtigall zu seiner Frau Maria am

Telefon. Dabei hätte es eine ganz normale Klassenfahrt nach Griechenland

werden sollen. Irgendetwas ist aber aus dem Ruder gelaufen und jetzt sind

Simon, Samuel und Lukas tot; und Nachtigall ist nicht mehr derselbe, als er

zu seiner Familie zurückkehrt: zu Paul, der schon sieben ist, aber Windeln

und dicke Brillen trägt und spricht, als wäre er erst zwei; und zu Maria, die

Nachtigall liebt, aber Paul irgendwie hasst, was sich aber gar nicht schlecht

anfühlt. Dabei hat sie sich damals genau so ein Kind gewünscht.

Geschickt zersplittert Fabian Oppolzer in seinem Debütroman Kein böses Kind

die verschiedenen Zeitebenen seiner Geschichte und demontiert einfache

Kausalitäten. Ohnmächtig stehen seine Figuren den herrschenden Ereignissen

gegenüber, sind getrieben von der Suche nach Ursache und Sinn und

finden sich letztlich doch nur Unerklärlichem gegenüber. Oppolzer oszilliert

in seinem Text zwischen nüchterner Betrachtung und poetischer Reflexion

und schafft damit eine Atmosphäre, deren latente Bedrohlichkeit beinahe

körperlich fühlbar wird.

9


„So, wie wir früher manchmal bei der Sache waren, konnte man den Eindruck


gewinnen, wir wollten einen Verlag führen, wie andere in einer Rockband spielen.“

Luftschacht Verlag

10 Jahre

www.luftschacht.com

11


°luftschacht kinderbuch

ROHER, STEINKELLNER

Wer fürchtet sich vorm lila Lachs?

Es war einmal ein frecher Lump,

der spielte üble Streiche,

er verprügelte erst Max, tat mit Moritz dann das Gleiche,

hänselte die Gretel und stieß sie in die Pfütze,

ärgerte den siebten Zwerg, klaute ihm die Mütze,

klatschte Prinzen an die Wand,

bis sie grün war’n wie die Kröten,

stach Dornröschen in die Hand,

wollte gar Schneewittchen töten.

Den Brüdern Grimm stahl er den Stift,

dem Kaiser seine Kleider,

und was die Tapferkeit betrifft,

die nahm er einem Schneider.

Rotkäppchen versperrte er

im Wolfskostüm den Weg

und sägte dann voll Tücke

eine Lücke in den Steg.

Als schließlich feine Damen kamen,

brach der Steg und – Krach! –

die beiden feinen Damen nahmen

überrascht ein Bad im Bach.

Doch schließlich nahm am Ende

die Geschichte eine Wende ...

MICHAEL ROHER, *1980 in Niederösterreich, Ausbildung zum Sozialpädagogen

in Wien. Seine Liebe zum Zirkus, zum Zeichnen und

Gestalten sowie zur Arbeit mit Menschen bestimmt seine Tätigkeiten

und Projekte. Für seine Kinderbücher hat er zahlreiche Auszeichnungen

erhalten, u.a.: Dixi Kinderliteraturpreis, Romulus-Candea-

Preis, Illustrationspreis der Stadt Wien. Sein Kinderbuch ... 6, 7, 8,

Gute Nacht (Luftschacht, 2011) wurde in die Kollektion des Österreichischen

Kinder- und Jugendbuchpreises sowie in die Ehrenliste des

Kinder- und Jugendbuchpreises der Stadt Wien 2012 aufgenommen.

Er lebt mit Freundin und Sohn in Baden.

Foto: privat

Foto:

ELISABETH STEINKELLNER, *1981, aufgewachsen im südlichen

Niederösterreich, in Wien Ausbildung zur Sozialpädagogin und Studium

der Kultur- und Sozialanthropologie. Sie schreibt Kinderbücher,

Kurzprosa, Lyrik, Kürzest-Episoden, Notizen, Listen, Postkarten und

Lieblingsstellen aus Büchern heraus.


Märchen

MICHAEL ROHER

ELISABETH STEINKELLNER

Wer fürchtet sich vorm lila Lachs?

Märchen

Hardcover, s/w, durchgehend illustriert

ca. 16.0*23.0 cm, ca. 104 Seiten

ISBN 978-3-902844-21-7

€ 17.40 [D], € 17.90 [A]

erscheint am 04. 03. 2013

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer schreibt die lustigsten Märchen im ganzen

Land? Elisabeth Steinkellner und Michael Roher, antwortet der Spiegel, und wer will

da widersprechen? So lustvoll hat sich noch niemand durch die Märchengeschichte

fabuliert und Altbekanntes mit Neuem auf das Schönste durcheinandergewirbelt:

So sind Rotkäppchen und der Wolf die besten Freunde, bis der auf einmal einen

großen Stein verschluckt; der Riese Polkenudel schläft die nächsten vierzehntausend

Jahre, während Rapunzel seiner ersten Liebe den langen Bart entgegenhängt.

Dafür hat Schneewittchen die blöden Prinzen so richtig satt. Zwei Bären, die vom

Fliegen träumen, und einen schrecklich gefährlichen Drachen gibt’s natürlich auch.

Wer fürchtet sich vorm lila Lachs? ist ein Lesespaß für kleine

und für große Kinder, von Michael Roher mit leichter

Hand und feinem Strich liebevoll illustriert.

Von 4 bis 99.


°luftschacht kinderbuch

UNTERHOLZNER, GÖSCHL

Lilo im Park

Der Illustrator

ROBERT GÖSCHL, *1977 in Klagenfurt, studierte Grafik und Druckgrafik an der Akademie

der bildenden Künste in Wien. Für Die Geschichte vom Zyphius (Luftschacht, 2011) erhielt er

den Illustrationspreis der Stadt Wien. Zuletzt ist von ihm Die fantastische Reise mit einem

wundersamen Gefährt (Luftschacht, 2012) erschienen. Er lebt und arbeitet in Wien.

Die Autorin

BIRGIT UNTERHOLZNER, *1971 in Bozen, studierte Germanistik, Zeitgeschichte, Geografie

und Medienkunde an der Universität Innsbruck. Mittelschullehrerin für Literarische

Fächer. Mehrjährige Lehrgänge in den Bereichen Theaterpädagogik und Forumtheater.

Bildungsreisen nach Mexiko, Thailand, Namibia und in die Sahara. Sie lebt als freie Schriftstellerin

in Bozen. Zuletzt ist von ihr der Roman Flora Beriot (edition laurin, 2010) erschienen.

Ihre Texte wurden ins Englische und Italienische übersetzt.

www.birgitunterholzner.com


Kinderbuch

BIRGIT UNTERHOLZNER

ROBERT GÖSCHL

Lilo im Park

Kinderbuch

Hardcover, Fadenheftung, farbig

ca. 30.0*20.0 cm, 24 Seiten

ISBN 978-3-902844-22-4

€ 17.40 [D], € 17.90 [A]

erscheint am 04.03. 2013

Tag für Tag treffen sich Lilo und die alte Frau im Park. Sie warten

aufeinander, erzählen sich ihre Träume, Ängste und Geschichten.

Manchmal lachen sie, dass die Bank wackelt, manchmal füttern sie

die Krähen oder halten sich still an den Händen.

Die Geschichte erzählt von zarter Freundschaft, die allmählich

wächst, von Kindsein, Alter und Tod, aber auch von der Schönheit

eines Herbstes in seinen bunten Farben.

Ein Buch zum Vorlesen und für Erstleser. Ab 4 Jahren.

15


°luftschacht literatur comic

GERALD HARTWIG

Chamäleon

GERALD HARTWIG, *1973 in Graz. Nach der Matura zog es ihn im Alter von 19 Jahren in die

USA, wo er in Los Angeles Film studierte. Zehn lange Jahre blieb er in den USA hängen und hat

so ziemlich alles, was man sich so vorstellen kann, unter der Wüstensonne erlebt. Nach Ausstellungen

in L.A., Berlin, Dresden, Mexiko, Trinidad und Österreich lebt und arbeitet Hartwig nun

mit Frau und Kindern in Berlin. Er zeichnet für diverse Zeitschriften, die Filmindustrie und für

sich. Chamäleon ist seine erste Graphic Novel.

www.zeichenstrich.de


Comic

GERALD HARTWIG

Chamäleon

Comic

Broschur, zweifarbig, z.T. farbig

ca. 17.5*24.5 cm, ca. 256 Seiten

ISBN 978-3-902844-20-0

€ 25.20 [D], € 25.90 [A]

erscheint am 04. 03. 2013

Als sein Vater plötzlich stirbt, erinnert sich ein 37-jähriger Künstler an seine

Ankunft in den USA Anfang der 90er-Jahre. Als junger Mann voller Träume,

will er im Filmgeschäft Fuß fassen. Er durchläuft jedes Schlagloch, das eine

Megacity wie Los Angeles zu bieten hat. Die dunkle Seite der Nacht beginnt,

als Jerry an einem Wendepunkt in seinem Leben steht und erkennt, dass aus

seinen Träumen Jahre geworden sind. Immer tiefer taucht er in den Strudel

aus höchsten Höhen und Abgründen ein.

Chamäleon ist eine weitgehend autobiografische Geschichte – eine furiose

Graphic Novel in gewaltigen Bildern, die Aufsehen erregt.

17


°luftschacht backlist

LIEFERBARE TITEL

LITERATUR

AUTOR/HRSG./TITEL E-BOOK EINBAND ISBN € [D] € [A]

Alfare, Stephan Das Begräbnis Hardcover 978-3-902373-81-6 18,10 18,60

Alfare, Stephan Das Schafferhaus Hardcover 978-3-902373-18-2 23,90 23,90

Alfare, Stephan Der dritte Bettenturm Hardcover 978-3-902373-66-3 21,40 22,00

Alfare, Stephan Karl Heinz Zizala hat Krebs Broschur 978-3-902373-83-0 14,50 14,90

Alfare, Stephan Maximillian Kirchberger stellt seinen Koffer vor die Tür Broschur 978-3-902373-80-9 14,50 14,90

Alfare, Stephan Meilengewinner Hardcover 978-3-902373-35-9 21,30 21,90

Alfare, Stephan Und so, wie mich alle anstarren, ... genau so sehe ich aus Broschur 978-3-902373-82-3 14,50 14,90

Ballhausen; Hilber; Zwiefelhofer (Hrsg.) Zeichensetzung . Zeilensprünge Full-Flap 978-3-902373-48-9 17,50 18,00

Bereuter; Russmann (Hrsg.) Wortlaut 05 Broschur 978-3-902373-15-1 11,90 11,90

Bereuter; Russmann (Hrsg.) Wortlaut 06. Lichter Broschur 978-3-902373-21-2 11,90 11,90

Bereuter; Russmann (Hrsg.) Wortlaut 07. Flut Broschur 978-3-902373-28-1 11,90 11,90

Bereuter; Gollackner (Hrsg.) Wortlaut 08. verspielt Full-Flap 978-3-902373-36-6 11,60 11,90

Bereuter; Zachbauer (Hrsg.) Wortlaut 09. Gold √ Full-Flap 978-3-902373-49-6 11,70 12,00

Bereuter; Zachbauer (Hrsg.) Wortlaut 10. ausgehen √ Full-Flap 978-3-902373-60-1 13,60 14,00

Bereuter; Bauer (Hrsg.) Wortlaut 11. Zirkus √ Full-Flap 978-3-902373-88-5 13,60 14,00

Bereuter; Bauer (Hrsg.) Wortlaut 12. von oben √ Full-Flap 978-3-902844-13-2 13,50 13,90

Breitbach, Bernd Ein Garten auf dem Mond √ Hardcover 978-3-902844-19-4 21,30 21,90

Breiteig, Bjarte Phantomschmerzen Hardcover 978-3-902844-17-0 17,40 17,90

Breiteig, Bjarte Von nun an Hardcover 978-3-902373-52-6 14,60 15,00

Buchberger; Lagger (Hrsg.) 5 Poster 978-3-902373-33-5 16,40 16,90

Cerha, Ruth Der Gesang der Räder in den Schienen Hardcover 978-3-902373-24-3 19,90 19,90

Curran, Oisín Mopus Hardcover 978-3-902373-44-1 19,50 20,00

Dallmann, Jonas-Philipp Notschek √ Hardcover 978-3-902373-92-2 21,40 22,00

Danzinger, Peter Die alphabetische Thalia Klappenbroschur 978-3-902373-07-6 17,80 17,80

Draschan; Vögel (Hrsg.) Nachbeben. Japan erinnert √ Hardcover 978-3-902844-12-5 15,50 15,90

Edelsbrunner; Kollmer; Weinberger autorenmorgen 01 Broschur 978-3-902373-00-7 9,90 9,90

Geist, Sylvia Der Pfau Hardcover 978-3-902373-30-4 16,40 16,90

Geist, Sylvia Letzte Freunde Hardcover 978-3-902373-67-0 16,50 17,00

Geist, Sylvia Vor dem Wetter Hardcover 978-3-902373-42-7 14,60 15,00

Haaren, Hinrich von Brandhagen √ Hardcover 978-3-902373-94-6 22,40 23,00

Haaren, Hinrich von Die Überlebten Hardcover 978-3-902373-58-8 18,50 19,00

Kollmer, Lukas Anomia Hardcover 978-3-902373-38-0 18,50 19,00

Kollmer, Lukas Nihil Broschur 978-3-902373-03-8 9,90 9,90

Kollmer, Lukas Schlächtervergessen Broschur 978-3-902373-09-0 9,90 9,90

Korosa, Traude haust der wind in deinem haar Broschur 978-3-902373-05-2 9,90 9,90

Lediger, Jakob Eben noch lebendig Broschur 978-3-902373-01-4 9,90 9,90

Mandler, Martin 23 Tage √ Hardcover 978-3-902373-65-6 18,50 19,00

McKagan, Duff It’s So Easy (und andere Lügen) Hardcover 978-3-902373-99-1 24,20 24,90

Melville, Herman Schlachtstücke – Battle-Pieces Klappenbroschur 978-3-902373-56-4 36,00 37,00

Mensing, Hermann Pop Life Hardcover 978-3-902373-43-4 21,40 22,00

Meschik, Lukas Anleitung zum Fest Hardcover 978-3-902373-53-3 19,50 20,00

Meschik, Lukas Jetzt die Sirenen Hardcover 978-3-902373-39-7 16,50 17,00

Millesi, Hanno Das innere und das äußere Sonnensystem Hardcover 978-3-902373-59-5 18,50 19,00

Millesi, Hanno Der Nachzügler Hardcover 978-3-902373-34-2 19,50 19,90

Millesi, Hanno Granturismo √ Hardcover 978-3-902844-11-8 21,30 21,90

Millesi, Hanno Im Museum der Augenblicke Hardcover 978-3-902373-25-0 19,90 19,90

Millesi, Hanno Mythenmacher Hardcover 978-3-902373-13-7 19,90 19,90

Millesi, Hanno Wände aus Papier Hardcover 978-3-902373-19-9 16,90 16,90

Oppolzer, Fabian Kein böses Kind √ Hardcover 978-3-902844-18-7 19,40 19,90

Podhostnik, Thomas Der gezeichnete Hund Hardcover 978-3-902373-29-8 15,50 15,90

Podhostnik, Thomas Die Hand erzählt vom Daumen √ Hardcover 978-3-902373-87-8 15,60 16,00

Rumpl, Manfred Das weibliche Element √ Hardcover 978-3-902373-96-0 20,40 21,00

Rumpl, Manfred Die kosmische Komödie Hardcover 978-3-902373-57-1 18,50 19,00

Rumpl, Manfred Fausts Fall Hardcover 978-3-902373-23-6 23,90 23,90

Rumpl, Manfred Ihr Mann und der Fremde Hardcover 978-3-902373-31-1 19,40 19,90

Scheibe, Florian Weiße Stunde √ Hardcover 978-3-902373-95-3 20,40 21,00

Schimmelbusch, Alexander Im Sinkflug Hardcover 978-3-902373-14-4 19,90 19,90

The K.I.T.T., Illbilly Didgeridoo zum Frühstück Full-Flap 978-3-902373-61-8 17,50 18,00

Tienti, Benjamin Raubvogel Hardcover 978-3-902373-46-5 14,60 15,00

Ulrich, Ulrike fern bleiben Hardcover 978-3-902373-51-9 19,50 20,00

Ulrich, Ulrike Hinter den Augen √ Hardcover 978-3-902844-16-3 17,40 17,90

Vienna Lit (Hrsg.) vienna:views Klappenbroschur 978-3-902373-20-5 11,90 11,90


Weinberger, Johannes Aus dem Beinahe-Nichts Hardcover 978-3-902373-27-4 15,90 15,90

Weinberger, Johannes Das kleine Tao der Tiere Hardcover 978-3-902373-45-8 16,50 17,00

Weinberger, Johannes Hinter dem Sichtbaren /Der Sturz Hardcover 978-3-902373-12-0 19,90 19,90

Weinberger, Johannes Ich zähle zornig meine Schritte Broschur 978-3-902373-04-5 9,90 9,90

Weinberger, Johannes Mara /Mara Broschur 978-3-902373-06-9 9,90 9,90

Weinberger, Johannes Schatzjagd Broschur 978-3-902373-02-1 9,90 9,90

Weinberger, Johannes Schwarz und voller Vögel Hardcover 978-3-902373-70-0 18,50 19,00

Zimmermann, Carsten Von hier nach hier Hardcover 978-3-902373-26-7 15,90 15,90

COMIC

AUTOR/HRSG./TITEL E-BOOK EINBAND ISBN € [D] € [A]

Bonato, Patrick Das bunte Buch verhaltensgestörter Tiere Hardcover 978-3-902373-97-7 23,40 24,00

Hartwig, Gerald, Chamäleon Broschur 978-3-902844-20-0 25,20 25,90

Konrad, Michaela Mondwandler √ Hardcover 978-3-902373-90-8 23,30 24,00

Kriebaum, Thomas kleiner Tod √ Klappenbroschur 978-3-902373-89-2 15,60 16,00

Kriebaum, Thomas Leben. Ein Leitfaden Full-Flap 978-3-902373-54-0 14,50 14,90

Mahler, Nicolas u.a. Dick Boss Broschur 978-3-902373-62-5 9,60 9,90

Mahler, Nicolas Längen und Kürzen √ Hardcover 978-3-902373-47-2 15,60 16,00

Mahler, Nicolas; Wolf, Heinz Molch Full-Flap 978-3-902373-37-3 14,50 14,90

Maurer, Leopold Mann am Mars Full-Flap 978-3-902373-68-7 18,50 19,00

Maurer, Leopold Miller & Pynchon Full-Flap 978-3-902373-41-0 20,40 21,00

Murmel Comics (Hrsg.) Me, making funny faces Broschur 978-3-902373-50-2 14,60 15,00

Schaidreiter, Hannes (Hrsg.) Perpetuum Broschur 978-3-902373-32-8 25,20 25,90

KINDERBUCH & MÄRCHEN

AUTOR/HRSG./TITEL EINBAND ISBN € [D] € [A]

Göschl, Robert Die fantastische Reise mit einem wundersamen Gefährt Hardcover 978-3-902844-14-9 19,40 19,90

Göschl, Robert Die Geschichte vom Zyphius Hardcover 978-3-902373-69-4 19,40 19,90

Göschl, Robert; Unterholzner, Birgit Lilo im Park Hardcover 978-3-902844-22-4 17,40 17,90

Laibl, Melanie; Strohmaier, Alexander Herr Grimm und Frau Groll zerkugeln sich Hardcover 978-3-902373-63-2 19,40 19,90

Laibl, Melanie; Schwab, Dorothee Das abenteuerliche Leben des Adrian Adrenalin Hardcover 978-3-902373-98-4 20,40 21,00

Roher, Michael ... 6, 7, 8, Gute Nacht Hardcover 978-3-902373-91-5 18,50 19,00

Roher, Michael; Steinkellner, Elisabeth Wer fürchtet sich vorm lila Lachs? Hardcover 978-3-902844-21-7 17,40 17,90

Schwab, Dorothee; Stavarič, Michael Die kleine Sensenfrau Hardcover 978-3-902373-55-7 18,50 19,00

Schwab, Dorothee; Stavarič, Michael Gloria nach Adam Riese Hardcover 978-3-902844-15-6 19,40 19,90

ARCHITEKTUR & BILD

AUTOR/HRSG./TITEL EINBAND ISBN € [D] € [A]

Hnilica, Sonja Disziplinierte Körper Broschur 978-3-902373-76-2 18,10 18,60

Jormakka, Kari genius locomotionis Broschur 978-3-902373-78-6 16,00 16,40

Jormakka, Kari Geschichte der Architekturtheorie Broschur 978-3-902373-79-3 18,10 18,60

Jormakka; Kuhlmann (Hrsg.) building gender Broschur 978-3-902373-71-7 18,10 18,60

Jormakka; Kuhlmann; Hnilica (Hrsg.) building power Broschur 978-3-902373-77-9 18,10 18,60

Jormakka; Kuhlmann (Hrsg.) Wood with a Difference Broschur 978-3-902373-72-4 10,60 10,90

Kropik, Hannes Steht ein Mann in Bremen Broschur 978-3-902373-22-9 14,90 14,90

Kuhlmann, Dörte raum, macht & differenz Broschur 978-3-902373-73-1 18,10 18,60

Kuhlmann; Schinegger; Brell-Çokcan (Hrsg.) Emotion in Architecture Broschur 978-3-902373-86-1 10,70 11,00

Kuhlmann; Simmel; Griffiths Wooden Boxes Broschur 978-3-902373-93-9 12,70 13,00

Zinganel, Michael (Hrsg.) High Crime Broschur 978-3-902373-74-8 10,60 10,90

Zinganel, Michael Real Crime Broschur 978-3-902373-75-5 24,40 25,00

Zink, Marko Blinde Flecken Broschur 978-3-902373-64-9 14,60 15,00


°luftschacht

Luftschacht Verlag OG ° Malzgasse 12/2 ° 1020 Wien

LEITUNG, PROGRAMM, LEKTORAT

Malzgasse 12/2 ° 1020 Wien

Stefan Buchberger +43-699-19585048

Jürgen Lagger +43-699-19255664

t: +43-1-2197303-23

+43-1-2197303-24

f: +43-1-2197303-38

e: office@luftschacht.com

lektorat@luftschacht.com

http://www.luftschacht.com

VERTRIEB, HERSTELLUNG

Jürgen Lagger

m: +43-699-19255664

e: lagger@luftschacht.com

PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT, LIZENZEN

Stefan Buchberger

m: +43-699-19585048

e: buchberger@luftschacht.com

GRAFIK, PRODUKTION

Florian Anrather

e: anrather@luftschacht.com

VERTRETUNG DEUTSCHLAND

Nicole Grabert / Judith Heckel / Christiane Krause

c/o indiebook Martin Stamm ° Bothmerstraße 21 ° 80634 München

t: +49-89-12284-704

f: +49-89-12284-705

e: bestellung@indiebook.de

http://www.indiebook.de

VERTRETUNG ÖSTERREICH

Helga Schuster

Schönbrunner Straße 133/4 ° 1050 Wien

t: +43-676-5291639

f: +43-676-5291639

e: helga.b.schuster@gmail.com

VERTRETUNG SCHWEIZ

Giovanni Ravasio

Im Hirsehof ° Freiestraße 216 ° 8032 Zürich

t: +41-44-26061-31

f: +41-44-26061-32

e: g.ravasio@bluewin.ch

AUSLIEFERUNG DEUTSCHLAND UND EU

GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co.KG

Postfach 2021 ° 37010 Göttingen

t: +49-551-487177

f: +49-551-41392

e: bestellung@gva-verlage.at

AUSLIEFERUNG ÖSTERREICH

Dr. Franz Hain Verlagsauslieferung GmbH

Dr. Otto Neurath-Gasse 5 ° 1220 Wien

t: +43-1-2826565-77

f: +43-1-28252-82

e: bestell@hain.at

BARSORTIMENT

KNV Koch, Neff & Volckmar GmbH Stuttgart-Köln KG

http://www.buchkatalog.de

Libri GmbH

http://www.libri.de

G. Umbreit GmbH & Co. KG

http://www.umbreit.de

Buchzentrum AG

http://www.buchzentrum.ch

AUSLIEFERUNG SCHWEIZ

AVA Verlagsauslieferung AG

Centralweg 16 ° 8910 Affoltern am Albis

t: +41-44-762 42-00

f: +41-44-762 42-10

e: verlagsservice@ava.ch

UniCredit Bank Austria AG ° BLZ 12000 ° KtNr. 51280006986

IBAN AT591200051280006986 ° BIC BKAUATWW

UID ATU 53555406

VN 120216

Luftschacht wird im Rahmen der Kunstförderung des Bundesministeriums

für Unterricht, Kunst und Kultur unterstützt.

www.luftschacht.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine