2014-2018 100 Jahre Erster Weltkrieg. - Hypotheses

f.hypotheses.org

2014-2018 100 Jahre Erster Weltkrieg. - Hypotheses

Vier lange Jahre waren die „Flanders Fields“ der dramatische

Schauplatz für einige der blutigsten Kämpfe des Ersten

Weltkrieges. Die friedliche Landschaft mit ihren Bauernhöfen

und Feldern verwandelte sich 1914 in ein Schlachtfeld. Dieser

erste internationale Konflikt auf Weltebene betraf nicht nur

europäische Bürger; Länder der ganzen Welt, die als Kolonien,

Herrschaftsgebiete, Protektorate und Hoheitsgebiete eine enge

Beziehung zu Europa unterhielten, waren darin verwickelt.

Eine Million Soldaten wurden verwundet, getötet oder als vermisst

gemeldet und Abertausende Bürger verloren ihr Zuhause

und mussten fliehen. Der Krieg verwüstete ganze Städte und

Dörfer oder machte sie dem Erdboden gleich.

Auch heute noch ist die Landschaft von den Spuren des Krieges

gezeichnet. Hunderte Denkmäler, Gedenkstätten und Friedhöfe

prägen ihr Gesicht und sind für Menschen in der ganzen

Welt von großer historischer Bedeutung. Die Besucher können

eine Vielzahl interaktiver Museen in dieser Region besuchen,

die ihnen zahlreiche Aspekte des Konflikts – die Schlachten,

die Beeinträchtigung des Alltags oder die weitreichenden Folgen

der Kriegsgewalt – näher erläutern.

Zeremonien wie der tägliche Zapfenstreich („Last Post“) in

Ypern oder der ANZAC Day (die jährliche Ehrung des „Australian

and New Zealand Corps“) halten die Erinnerung an die

Gefallenen wach und sind Ausdruck des brennenden Verlangens

nach Frieden.

2014 beginnen in Flandern die Gedenkfeiern zum Ersten Weltkrieg.

Die flämische Regierung hat unter dem Titel 100 JAHRE

ERSTER WELTKRIEG IN FLANDERN ein vierjähriges Veranstaltungsprogramm

gegen das Vergessen ausgearbeitet. Flandern

lädt Sie ein, die Opfer dieses Krieges zu ehren und über Frieden

und Verständigung nachzudenken.

In dieser Broschüre finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen,

die im Rahmen der Gedenkfeiern 2014-2015 statt finden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine