Dokument 1.pdf - Gießener Elektronische Bibliothek - Justus-Liebig ...

geb.uni.giessen.de

Dokument 1.pdf - Gießener Elektronische Bibliothek - Justus-Liebig ...

Ergebnisse 65

3.2.3 Inositoltriphosphat (IP 3 )

Bei den Untersuchungen zur Beteiligung des Inositoltriphosphat (IP 3 ) - Weges an der

Signaltransduktion des B 2 R wurden Peritubulärzellen in Suspension untersucht, weil in

Vorversuchen bei adhärenten Zellen keine ausreichende IP 3 -Konzentration erreicht

werden konnte. Die Zellen wurden mit Bradykinin in den Konzentrationen 10 -8 und

10 -7 mol/l, sowie mit Acetylcholin (10 -2 mol/l) als Positivkontrolle stimuliert. Die Inkubationszeiten

wurden wegen der Schnelllebigkeit des IP 3 - Systems mit 5, 30 und 300

Sekunden sehr kurz gewählt (Rabito et al., 1996; Lambert et al., 1986; Liebmann et al

1996).

Nach 5 Sekunden Stimulation mit Bradykinin reagierten die Zellen mit einem signifikanten,

konzentrationsabhängigen Anstieg der IP 3 Konzentration (Abbildung 19): Bei

10nmol/l wurde eine um den Faktor 1,42 (p

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine