Kind-Haus für psychisch erkrankte Frauen - Caritasverband ...

caritasduisburg

Kind-Haus für psychisch erkrankte Frauen - Caritasverband ...

prEmIErE

Caritasverband Duisburg eröffnet Mutter-

Kind-Haus für psychisch erkrankte Frauen

Kirsten Trumpold, Einrichtungsleitung Irmgardishaus, Caritascentrum Mitte

Die Mutter-Kind-Einrichtung Irmgardishaus

blickt auf ein aufregendes, volles und

erfolgreiches Jahr 2011 zurück. Das Mutter-

Kind-Appartementhaus hat im Februar eine

neue Teamleiterin, Heike Herzig, bekommen

und konnte im August die Anerkennungsjahres-praktikantin

als Erzieherin

übernehmen. Die Appartements waren in

diesem Jahr voll belegt.

Auch die Wohngruppe Viva war angefragter

denn je und stets komplett belegt.

Für mich ein Zeichen für eine hervorragende

Zusammenarbeit mit dem Duisburger

Jugendamt, wofür ich sehr dankbar bin.

Und nicht zuletzt ist für mich der Jahresausklang

auch der Zeitpunkt, meinen

Mitarbeiterinnen ein großes Lob auszusprechen,

die flexibel und engagiert durch

dieses Jahr gegangen sind und eine

aktive Teamarbeit nicht nur im eigenen

Haus, sondern auch gruppenübergreifend

auf- und ausgebaut haben.

Bedarf erkannt

In der täglichen Arbeit in diesem Bereich

fiel uns in den vergangenen Jahren immer

wieder der Bedarf an spezialisierten Einrichtungen

für psychisch erkrankte junge

Mütter auf. Immer wieder betreuen wir

junge Frauen im Appartementhaus und in

der Wohngruppe Viva, die an Persönlichkeitsstörungen,

Traumata, Borderlinestörungen

etc. leiden. Häufig ist es nicht nur

für diese Frauen schwierig, sich in Gruppen

zu integrieren, auch ist der vorhandene

Personalschlüssel hierfür nicht ausgelegt.

Die zusammenkommenden Thematiken

„alleinerziehend, jugendliche Mutter und

psychische Erkrankung“ erfordern eine

sehr individualisierte Betreuung.

Deutschlandweit gibt es ca. 80 Mutter-

Kind-Einrichtungen, nur wenige davon

beschäftigen sich ausschließlich mit

diesem Personenkreis.

Die beiden ausschließlich auf psychisch

kranke und geistig behinderte Mütter

spezialisierten Einrichtungen in NRW

haben entsprechende Wartelisten.

Weitere drei Einrichtungen haben einen

Teil ihres Angebotes auf diese Zielgruppe


ausgerichtet und berichten ebenfalls, dass

sie überregional angefragt und belegt

werden. Duisburg selbst und die nähere

Umgebung halten lediglich ambulante

Angebote oder Formen des betreuten

Wohnens für alleinerziehende psychisch

kranke Mütter vor. Ferner wird im Austausch

mit Fachleuten regelmäßig unsere Wahrnehmung

bestätigt, dass psychische

Krankheitsbilder bei unseren Kunden

stetig zunehmen und damit der Bedarf

an entsprechendem Fachpersonal undeinrichtungen

wächst und drängt.

Mit Unterstützung, fachlicher Begleitung

und Beratung des Landesjugendamtes

und des städtischen Jugendamtes durch

Jugendamtsleiter Thomas Krützberg und

Koordinatorin Annette Uelsmann konnten

wir in diesem Jahr ein tragfähiges Konzept

entwickeln.

In Duisburg-Neumühl haben wir auf der

Obermarxloher Straße ein für unsere

Zwecke sehr passendes Haus gefunden,

das lediglich ein wenig auf Vordermann

gebracht werden muss. In diesem Hause

wird es Platz geben für fünf Mütter mit

ihren Kindern, außerdem halten wir zwei

Notaufnahmeplätze vor, die für akute

Krisen oder zur weiteren Abklärung des

Hilfebedarfs bis zu acht Wochen vom

Jugendamt belegt werden können.

Geplant ist die Eröffnung zum 01.02.2012.

Bis dahin wird noch einiges zu tun sein –

auch hier kann ich mich nur bedanken für

die großartige Unterstützung, die ich

Caritas intern erhalte: es wird geredet,

geplant, gewerkelt, unter die Arme gegriffen,

gelacht und geworben (Personal),

beworben (das Haus), also jede Menge

action!

Name gesucht!

Noch haben wir keinen Namen für das

neue Haus. Es ist allerdings höchste Zeit,

nicht mehr von „unserem neuen Haus“ zu

sprechen, sondern einen angemessenen

Das neue Mutter-Kind-Haus

Namen zu finden. Gerne nehme ich auch

an dieser Stelle Hilfe entgegen: Wer eine

gute Idee hat, melde sich bitte bei mir.

Ich würde mich freuen, sie zu hören.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine