Aufrufe
vor 4 Jahren

Hagelsturm zerstört Weingärten!! - Gemeinde Deutsch Schützen ...

Hagelsturm zerstört Weingärten!! - Gemeinde Deutsch Schützen ...

Schoaga

Schoaga “nachgeschenkt” - der Kommentar Katastrophe!? Das Hagelunwetter hat in Eisenberg sicher großen Schaden angerichtet. Wer sich von der Situation nicht selbst überzeugt hat, möchte wahrscheinlich glauben, dass es doch nicht so arg war. Es ist tatsächlich schier unglaublich, was da in wenigen Minuten zerstört wurde. Wenn da den Menschen, die monatelang im Weingarten gearbeitet haben die Tränen kommen, ist das vollkommen verständlich. Trotzdem sollten wir demütig sein. Viele haben Weinreserven im Keller, sodass sie das nächste Jahr die Kunden einigermaßen bedienen können. Es besteht die Chance, dass im nächsten Jahr geerntet werden kann. Und: Niemand hat sein ganzes Hab und Gut verloren, niemand musste sein Heim verlassen, keine Menschen kamen zu Schaden. Denken wir nur an die Hochwasserkatastrophen des heurigen Jahres. Ja, wir müssen zugeben: Eigentlich leben wir in einer wunderschönen und sicheren Gegend. Wir sitzen oft vor dem Fernseher und sehen die schrecklichen Nachrichten von verheerenden Katastrophen. Uns tun die Menschen leid, wir bedauern sie, und wer es will, der spendet für die Opfer. Damit ist unser Gewissen beruhigt. Mehr nicht. In dieser Hinsicht sind wir sehr großzügig, und das ist gut so. Uns sollte aber auch bewusst sein, dass wir machtlos sind. Der Mensch will alles bestimmen, vorhersagen, kontrollieren - und jede Naturkatastrophe führt uns vor Augen, dass wir nichts davon können. Daher: 1. Es muss uns endlich klar werden, dass wir nicht so sorglos mit unserer Natur umgehen sollten. Sie rächt sich. 2. Wir sollten es schätzen, in welcher tollen, schönen und sicheren Gegend wir wohnen. Nicht alle haben dieses Glück. 3. “Not lernt beten” heißt es im Volksmund. Wir sollten dem lieben Gott öfter Danke sagen, für das, was wir haben. Und nicht nur beten, wenn wir in Not sind. Ihr Schoaga Gemeinde “Die heurige Weinernte ist vorbei!” In den meisten Rieden am Eisenberg ist mit einem totalen Ausfall der heurigen Ernte zu rechnen. Bis zu 90 Hektar sind davon betroffen. Viele betroffene Winzerinnen und Winzer hatten Tränen in den Augen, als sie unmittelbar nach dem Hagelsturm in die Weingärten gingen und die Schäden an den Rebstöcken sahen. In nur wenigen Minuten war die Arbeit eines ganzen Jahres zerstört. „Als ich die Tür in meinem Keller aufgemacht habe, dachte ich, wir haben‘s überstanden“, sagt Bürgermeister Wachter – das erschreckende Ausmaß der Schäden wurde erst nach und nach offenbar. „Ich hab‘ mit vielen Menschen gesprochen, an so ein Unwetter kann sich niemand erinnern“, berichtet er gegenüber dem Kurier. Jetzt wartet viel Arbeit auf die Weinbauern. Es gilt, einen Holzansatz auf den Rebstöcken zu finden, damit zumindest im nächsten Jahr eine Ernte möglich ist. Die Weinbauvereine, die Weinidylle Südburgenland und die Landwirtschaftskammer haben sofort nach dem Unwetter begonnen, die WinzerInnen zu informieren, welche Maßnahmen nun gesetzt werden müssen. Auch Landesrat Andreas Liegenfeld hat seine Unterstützung zugesagt. Jetzt gilt es: Ärmel aufkrempeln und den Blick nach vorne richten. Und wenn man den Weinbauern helfen möchte - kaufen und trinken Sie einfach den ausgezeichneten Wein, der da ist. Militär WM im Orientierungslauf Die Vorbereitungen für die 47. Militär-Weltmeisterschaft im Orientierungs-lauf 2014 im Raum Deutsch Schützen/Eisenberg, Badersdorf, Kohfidisch und Güssing laufen bereits auf Hochtouren. Am Freitag dem 7.6.2013 fand im Gemeindeamt Deutsch Schützen eine Informationsveranstaltung statt Foto vorne li. Obstlt BRAUN Emanuel, LAZKO Ernst Vertreter des Bürgermeister von Badersdorf, Präsident BGLD OL- Verband KAINRATH Eugen, Bürgermeister von Deutsch Schützen/Eisenberg WACHTER Franz, Bürgermeister von Kohfidisch LAbg. SULYOK Norbert, Vzlt SCHUH Richard, hinten Li. Obstlt ERKINGER Thomas, MAYRHOFER Gerald, Jägervertreter SCHENDL Walter, Vizebgm. WEBER Herbert, Gemeinderat POSCH Gerhard. Eingeladen waren alle Jäger, Grundstücksbesitzer, Forstaufseher und Gemeindevertreter. Mit einer Präsentation wurde das große militärische Vorhaben, die Sportgroßveranstaltung-OL Militärweltmeisterschaft, durch Oberstleutnant BRAUN Emanuel, Wettkampfleiter Vizeleutnant SCHUH Richard, Wettkampfleiter Stellvertreter und Oberstleutnant E R K I N G E R T h o m a s K d t Jägerbataillon 19 , der mit seinem B a t a i l l o n f ü r d i e A r b e i t s o r g a n i s a t i o n verantwortlich ist, vorgestellt. Bei dieser Weltmeisterschaft werden mindestens 30 Nationen erwartet. Insgesamt werden ca. 80 Damen und 150 Herren an den Start gehen. Insgesamt werden ca. 350 – 400 Personen erwartet. Durchgeführt wird diese Orientierungslauf Militärweltmeisterschaft vom 24. bis 30. August im Südburgenland. Das Wettkampfzentrum wird die neu erbaute Montecuccoli-Kaserne in Güssing, eine der modernsten Kaserne in Europa sein. Die OL-Wettkämpfe werden in den Waldgebieten Badersdorf, Deutsch Schützen und Kohfidisch durchgeführt werden. IMPRESSUM: ÖVP Deutsch Schützen - Eisenberg. Für den Inhalt verantwortlich: Herbert Weber, Franz Wachter -

Chronik Chronik Minister Berlakovich auf Platz 1 des Wahlkreises Süd Minister Berlakovich führt die Liste der ÖVP für die Nationalratswahlen am 29. September 2013 an. Anton Schneider aus Eisenberg an der Pinka ist ebenfalls Kandidat für die Wahlen im Herbst! Die Kandidatenliste ist ein guter, ausgewogener Mix aus neuen und erfahrenen Persönlichkeiten, Jung und Alt, Frauen und Männern. Der Dank gilt jeder Kandidatin und jedem Kandidaten. Es ist keine Selbstverständlichkeit, seine Person, seine Zeit und sein Engagement für die gemeinsame Sache zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam kann man eben mehr für die Menschen und das Land erreichen. Als Spitzenkandidat für die Bezirke Oberpullendorf, Oberwart, Güssing und Jennersdorf wurde Bundesminister DI Niki Berlakovich gewählt. Auf Platz 2 folgt BR Bgm. Walter Temmel aus Bildein (Bez. Güssing), Platz 3 LAbg. Andrea Gottweis aus Pinkafeld (Bez. Oberwart) und auf Platz 4 findet sich Adelheid Zechner aus Neumarkt an der Raab (Bez. Jennersdorf). Platz 12 KR Anton Schneider aus Eisenberg. Tag der offenen Tür im ÖVP Bürgerbüro in Oberwart Das ÖVP Bürgerbüro in Oberwart wurde in knapp 4 Monaten von Grund auf erneuert. Die neuen 72m² großen Räumlichkeiten wurden mit einem kleinen Festakt feierlich eröffnet und ökumenisch gesegnet. Das neue Büro wird für alle Bürgeranliegen eine Anlaufstelle sein. Für Funktionäre wurde es serviceorientierter und freundlicher, für die Mitarbeiter ist ein optimales Arbeitsklima am neuesten Stand der Technik geschaffen worden Foto: LR Andreas Liegenfeld, Bundesminister Niki Berlakovich, Rudolf Strommer, Christian Sagartz, BPO LR Michaela Resetar, Norbert Sulyok, LPO LHStv. Franz Steindl, Franz Wachter, Andrea Gottweis, Stefan Zlatarits, Reinhard Jany Ortsvorsteher Rudi Ehrenhöfer feierte seinen 60er Rudi Ehrenhöfer, Ortsvorsteher aus St. Kathrein, feierte seinen Geburtstag standesgemäß. Nicht nur Freunde und Verwandte waren eingeladen, auch die gesamte Bevölkerung aus dem Dorf. Bürgermeister Wachter, Vizebm. Weber, OAR Schlaffer sowie die Ortsvorsteher Stubits und Poller und Gemeinderäte gratulierten dem Jubilar selbstverständlich auch. Was wir ihm wünschen: Dass er so bleibt wie er ist, viel Gesundheit und dass er noch lange als Ortsvorsteher und Gemeindevorstand für Sankt Kathrein tätig sein kann.

klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
Weinevents 2011 - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
Kindergeld für alle Abfertigung neu - Gemeinde Deutsch Schützen ...
klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
Investitionen für Umwelt & Zukunft! - Gemeinde Deutsch Schützen ...
Die Schoaga - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
Die Hotterwanderung - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
Gleichenfeier & Spatenstich - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
Klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
hier klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
5 Jahre Eisenberger Weintage eine Bilanz - Gemeinde Deutsch ...
hier klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
Der Schoaga “Wohnothek” am Ratschen - Gemeinde Deutsch ...
Schutz vor Rückstau - Gemeinde Weingarten (Baden)
klicken - Gemeinde Deutsch Schützen Eisenberg
Liebe Eisenberger! - FF Eisenberg - Gemeinde Deutsch Schützen ...
Ihr Schoaga “Nach der Wahl .. ist vor der Wahl!” Gemeinde Familien ...
Vorschläge für Straßen und Gassennamen - Gemeinde Deutsch ...
Weingut Krutzler Weingut Deutsch-Schützen und ... - Wachter-Wiesler
Christian Schieder vom Café Schieder ...
Bürgerinitiative zum Schutz von Mensch und Natur in der Gemeinde ...
Soziologin: Nur Eigeninitiative der Gemeinden hilft - Deutsches ...
Im Heute glauben Wort der deutschen Bischöfe an die Gemeinden