Der Lehrstuhl für Softwaretechnik und Programmiersprachen

informatik.uni.augsburg.de

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik und Programmiersprachen

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik

Prof. Dr. Wolfgang Reif


Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Forschungsbereiche

Formale

Methoden

Sicherheit

Softwaretechnik

Mechatronik

und Robotik

Organic

Computing

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Vorlesungen im Master

Seminar Systemmodellierung

und Verifikation

Formale

Methoden

im Software

Engineering

Software- und

System-

Sicherheit

Softwaretechnik

II

Software in

Mechatronik

und Robotik

Seminar fortgeschrittene

Themen des Software

Engineering

Selbstorganisierende,

adaptive

Systeme

Seminar fortgeschrittene

Konzepte in der Robotik

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Vorschlag Studienplan Master

1. Semester

Winter

2. Semester

Sommer

3. Semester

Winter

Selbstorganisierende,

adaptive Systeme

2+4 SWS, 8 LP

Software in

Mechatronik und

Robotik

2+4 SWS, 8 LP

Software- und

Systemsicherheit

2+4 SWS, 8 LP

Softwaretechnik II

4+2 SWS, 8 LP

Formale Methoden

im Software

Engineering

2+4 SWS, 8 LP

Projektmodul

Software- und

Systems Engineering

10 LP

4. Semester: Masterarbeit

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Formale Methoden im Software Engineering

• Softwarefehler können Schäden in

Millionenhöhe verursachen oder gar

Menschenleben kosten

• Für Systeme im hochgradig

sicherheitskritischen Bereich reichen

normale Qualitätstechniken nicht aus

• Es sind in solchen Fällen beweisbar

korrekte Programme gefordert

Formale Methoden

ermöglichen den

mathematisch exakten

Nachweis der funktionalen

Korrektheit von Software

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Software- und Systemsicherheit

• Bedrohungen im digitalen Zeitalter nehmen zu

• Sicherheit oberstes Ziel bereits beim Design

• Modellgetriebenes Software Engineering für

sichere Systeme

• Schutz der privaten Daten auf Smart Phones

• Kryptographische Protokolle

• Smart Cards

• Informationsflusskontrolle

Skimming

Tracking

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Softwaretechnik II

• Software Prozesse, vom

Unified Process bis zu

Scrum: Wie geht man vor?

• Requirements Engineering:

Was muss getan werden?

• Refactoring: Systematische

Verbesserung des Designs

• Testen: Notwendiges

Werkzeug der

Qualitätssicherung

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Selbstorganisierende, adaptive Systeme

Creating a new generation of IT systems, which are not explicitely

pre-programmed at design time … (because of their complexity,

autonomy, or unpredictable structure) but intelligently react at

run time to unforeseen situations (e.g. through self organisation,

self adaptation, self optimisation).

Beispiele:

• Organic Computing (OC)

• Naturinspirierte Algorithmen (Ameisen, Bienen)

• Systeme mit Selbst-x Eigenschaften

• lernende Algorithmen

• Emergentes Verhalten

• Schwarmintelligenz

• Sensornetzwerke

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Software in Mechatronik & Robotik

• Software Shift bei der Entwicklung mechatronischer Produkte

– Mechanik und Elektronik ist beherrschbar

– Software ist der Innovationstreiber

– Softwareanteil bei solchen Produkten steigt stetig

(im Auto mehr Software als im Kampfjet(?))

– Aber deren Entwicklung bringt neue Herausforderungen

(z.B. Echtzeitanforderungen, …)

• In der Mechatronik & Robotik ist Software die Basistechnologie

– für die Machbarkeit innovativer Systeme

– für den einfachen und wirtschaftlichen Zugang zu neuen

Anwendungsfeldern

– für eine breitere Produktpalette durch Softwarevarianten

– für intelligente und flexible Produktionszellen

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Forschungsbereich Mechatronik & Robotik

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Aktuelles Lehrangebot

Softwaretechnik II

• Software- und Systemsicherheit

• Software in Mechatronik und Robotik (belegt)

• Selbstorganisierende, adaptive Systeme (belegt)

• Seminar Systemmodellierung und Verifikation

Vorbesprechung Freitag

• Seminar fortgeschrittene Konzepte in der Robotik

Thema „Greifen“ - siehe Webseite

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik


Für Studierende

• Ständig aktualisierte/wechselnde

– Masterarbeiten

– Projektmodule

– studentische Mitarbeiter

(siehe Webseite/Aushänge)

• regelmäßig Tutoren in Softwaretechnik/Softwareprojekt

• Betreuung externer Masterarbeiten

• persönliche Beratung:

– Kurt Stenzel (Zimmer 3051, Tel. 598-2123)

– jeder Mitarbeiter des Lehrstuhls

Der Lehrstuhl für Softwaretechnik

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine