Erstsemester-bits 2012 1 - Fachbereich Informatik - Universität ...

informatik.uni.hamburg.de

Erstsemester-bits 2012 1 - Fachbereich Informatik - Universität ...

Erstsemester-bits 2012 25

1. FS: CiS Proseminar

4. FS: CiS Programmierung (CiS-Prog)

5. FS: CiS (Schwerpunktfachspezifisch)

6. FS: CiS Projekt (bei Schwerpunkt Physik im 5. FS), CiS Seminar

Darüber hinaus kommen noch die Module des Schwerpunktfachs hinzu, die sich

auf die ersten 5 bis 6 Semester verteilen (48 Credits). Diese Module werden von den

jeweiligen Fachbereichen angeboten und stammen direkt aus den dazugehörigen

Studiengängen.

Das hat den Vorteil, dass du kein speziell gefiltertes Wissen präsentiert bekommst,

sondern dein Interesse an der Naturwissenschaft auch im (Master-)Studium weiterführen

kannst.

Bei allen Schwerpunktfächern kann nach dem Bachelor ein Informatik-

Masterstudium begonnen werden. Für den Master in Informatik musst du allerdings

„Formale Grundlagen der Informatik 2“ im dritten Semester belegt haben.

Ausserdem müssen beide Wahlpflichtmodule aus der Informatik stammen.

Schwerpunktfach Biochemie

Das Schwerpunktfach Biochemie vermittelt naturwissenschaftliche Grundlagen,

Methoden und Fertigkeiten in Chemie und Biochemie. In den ersten Semestern

wird zunächst chemisches Grundlagenwissen vermittelt. Nach dem 3. Semester

muss man sich für eine Spezialisierung auf Biochemie oder reine Chemie entscheiden.

1. FS: Allg. und Anorg. Chemie

1. FS: Physikalische Chemie I

2. FS: Organische Chemie

2. FS: Physikalische Chemie II

3. FS: Einf. in die Biochemie

3. FS: Einführung in die medizinische Chemie

Mit diesem Schwerpunktfach kannst du nach dem Bachelor zusätzlich den Masterstudiengang

Bioinformatik belegen.

Biochemie

Ab dem 4. Semester liegt der Fokus auf Veranstaltungn zur Biochemie, inklusive

eines Biochemischen Praktikums.

4. + 5. FS: Biochemie

4. + 5. FS: Wahlpflicht Biochemie

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine