IOEW SR 075 Ökonomische Alternativen zum Ausbau E..., Seiten 1 ...

ioew.de

IOEW SR 075 Ökonomische Alternativen zum Ausbau E..., Seiten 1 ...

210

Abbildung 29: Lage und Einordnung der Region 'Dresden'

j Autobahn

E=3 Eisenbahn

KflNiaSTEIN

Quelle: AG Ludwlg-Bölkow-Systemtechnik u.a. 1992

Charakteristische Merkmale der Region sind im wesentlichen:

• die naturräumliche Situation des Elbtals

• der Landschaftsraum in der Umgebung Dresdens (Sächsische Schweiz, Moritzburger

Teichgebiet, Lößnitzhöhen u.a.)

• das knotenpunktförmig auf die Stadt Dresden zulaufen Verkehrsnetz,

• die politisch-administrative Funktion Dresdens als Landeshauptstadt,

• die Funktion der Kernstadt als wirtschaftliches Zentrum,

• die Funktion der Kernstadt als kulturelles und soziales Zentrum.

Im Gegensatz zu anderen Großstädten der ehemaligen DDR ist Dresden von mehreren

Mittelzentren umgeben, deren Einzugsbereich in engen Verflechtungsbeziehungen

zum Oberzentrum Dresden steht. Im Hinblick auf die weitere Entwicklung der

Stadtregion wird eine sinnvolle Arbeitsteilung zwischen Kernbereich und Peripherie

angestrebt; diese scheint allerdings durch die sürmische Gewerbeentwicklung in

den Außenbereichen während der ersten Jahre nach der Wende in Frage gestellt.

Noch zu Zeiten der DDR verlief die Bevölkerungsentwicklung von Kernstadt und

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine