RUD-ANTRIEBSTECHNIK

rud.com

RUD-ANTRIEBSTECHNIK

RUD-ANTRIEBSTECHNIK

RUD drive systems


Erlau AG

Aalen/Germany

Das Unternehmen – weltweit

The company – worldwide

RUD Florian Rieger SRL

Sibiu/Romania

RUD Correntes

Industriais Ltda.

Mogi das Cruzes/

Brazil

RUD-Chain Inc.

Cedar Rapids/USA

RUD-Chains Pty. Ltd.

Brisbane/Australia

RUD Chains Ltd.

Whitstable/England

Wer wir sind

und was wir tun

RUD ist ein dynamisches,

weltweit agierendes und

modernes Familienunternehmen.

Unsere Ziele sind ein kontinuierliches

Wachstum

unter Berücksichtigung

der Schonung von

Ressourcen und unserer

Umwelt.

■ Wir streben nach der

Führungspposition mit

unseren Produkten und

Dienstleistungen in unseren

Marktsegmenten basierend

auf organisatorischer

und operativer

Exzellenz.

■ Mit unserer über 135 Jahre

langen Erfahrung entwickeln

wir ausgehend von

der Rundstahlkette zukunftsweisende

Problemlösungen

mit Kettensystemen

und Bauteilen in verschiedensten

Formen und

für vielfältigste Einsatzgebiete.

■ Alle unsere Produkte sind

Resultat unseres Strebens

nach Kreativität und Perfektion

in unseren Kernkompetenzen

Umformung,

Schweißen, Wärmebehandlung

undOberflächentechnik.

■ Die langfristige Partnerschaft

mit unseren Kunden,

deren Zufriedenheit und

Vertrauen in uns stehen im

Mittelpunkt unseres Handelns.

Wir bürgen für

kundenorientierte, innovative

Technik sowie

höchste, durchgängige

Qualität und Sicherheit.

Das ist gemeinsame Verantwortung

von uns allen.

■ Durch eine aktiv gelebte,

offene und vertrauensvolle

Unternehmenskultur sowie

eine kontinuierliche Ausund

Weiterbildung ist

unsere internationale Betriebsfamilie

ein motiviertes,

leistungsstarkes,

flexibles und kompetentes

Team.

2


Seit 1875 im Familienbesitz.

Owned by the family Rieger since 1875.

Die Firmengründer

Carl Rieger und Friedrich Dietz

The Founders

Carl Rieger and Friedrich Dietz

Who we are and what

we are doing

■ We are a dynamic and

modern family enterprise,

that is actice worldwide.

We are aiming for continuous,

profitable growth

– with serious consideration

for the careful treat

ment of our natural

resources and our environment.

■ We are striving for a clear

leadership position with

our products and services

in our market segments

based on organizational

excellence.

■ With over 135 years experience

we are developing

future-oriented solutions

with chain systems and

components for different

applications on the basis

of the round steel link

chain.

■ All our products are a

result of our passion to

creativity and perfection in

our core competences

metal working, welding,

heat treatment and surface

technology.

■ The longstanding partnership

with our customers,

their satisfaction and confidence

in us are the foundations

for our success.

Our ongoing commitment

to customer oriented, technical

innovations, research

and development throughout

the organization as

well as for highest quality

and safety is our common

responsibility.

■ Through our actively practiced,

open and trusting

corporate culture as well

as our ongoing training

and education, our international

family enterprice

is a motivated, energetic,

flexible and competent

team.

3


Inhalt

Contents

Seite/Page

Allgemeine Information

General information

Rundstahlketten

Round steel link chains

– Anforderungen an die Kette

– Demands on the chain

– zum Heben von Lasten

– for lifting

6-8

9

Rundstahlketten

Round steel link chains

– Hebezeugketten nach EN 818-7

Güteklasse T

– Hoist chains acc. to EN 818-7

quality class T

10

Rundstahlketten

Round steel link chains

– rost- und säurebeständig

zum Heben und Fördern

– rust and acid resistant

for lifting and conveying

11-13

Taschenräder im RUD-System

Pocket wheels/RUD-System

– für Hubund

Fördereinrichtungen

– for hoist devices and

conveyor applications

14-15

RUD-Kettenführung

RUD-Chain guide

Montageanleitung

Assembly instructions

– für RUD-Hubeinrichtungssysteme

– for hoist device systems

16

17

Hinweise

Guidelines

– zur Erzielung

optimaler Betriebsverhältnisse

– to achieve

optimum operating conditions

18

Wartung und Überwachung

Maintenance and supervision

Technischer Fragebogen

Technical questionnaire

Einsatzbeispiel

Typical application

Moderne Kettenaufhängungen

Modern chain load suspensions

Die Sicherheitsidee von RUD

The RUD safety idea

Das komplette Programm

The complete program

– von Hubeinrichtungen im RUD-System

– of RUD-hoist device system

– von Hubeinrichtungen

– of RUD-hoist device

– Kettenantriebsblock

– Chain drive unit

– zum Schrauben und Schweißen

– for bolting and welding

– in Güteklasse 10

– in grade 10

19-20

21-22

23

24-25

26

27

5


Qualität, die hält was RUD verspricht!

Quality which keeps RUD‘s promises!

Werkstoff

Material

Wärmebehandlung

Heat treatment

Edelbaustähle mit hohem Reinheitsgrad,

feinkörnig und alterungsunempfindlich, CrNi

oder CrNiMo-legiert.

Eine Wärmebehandlung mit Reproduzierbarkeit

der Prozessparameter gewährleistet geringste

Streuungen der Ketteneigenschaften über eine

Vielzahl von Fertigungslosen.

Die RUD-spezifische Führung der Prozessgrößen

bestimmt die herausragende Betriebssicherheit

und die Verschleißfestigkeit der RUD-SONDER-

GÜTEN!

Structural alloy steel with high percentage

purity, fine grained and non ageing, of CrNi or

CrNiMo base.

The heat treatment process ensures minimum

scatter band variances of chain characteristics

over a large number of production lots.

The RUD specific control of process parameters

determines the outstanding operational

reliability and wear resistance of the RUD

SPECIAL QUALITY CHAINS.

Dynamische

Kettenbeanspruchung

Dynamic chain load

Beanspruchungsdiagramm einer

Hebezeugkette

Load diagram of a hoist chain

Heben

Lifting

Lim.

Tr.

C 5 = F*

F

c5 = Stoßfaktor im Hebezeug

F* = Kettenkraft aus Messung

F = Tragfähigkeit

c5 = Impact factor in the hoist

F* = Chain force from measurement

F = Working load

Verschleißverhalten

Wear behaviour

Das Produkt aus Tragspannung Tr Stoßfaktor

darf nur bis zur Grenzspannung Lim. entspr. EN

818-7 ansteigen, ohne diese zu überschreiten.

Unter Verwendung modernster Fertigungs- und

Prüfmethoden wird von RUD die dynamische

Kettenbeanspruchung voll berücksichtigt.

Die seit vielen Jahren weltweit bewährten RUD-

Sondergüten bestätigen somit:

RUD-Sondergüten = Höchste Betriebssicherheit

und hohe Lebensdauer.

The product of load stress Tr dynamic factor

must attain but not be permitted to exceed the

limit stress Lim., acc. to EN 818-7.

Using the most up-to-date manufacturing and

test methods, RUD can take the dynamic chain

load into full consideration.

The RUD special qualities, proven for many

years all over the world, give the maximum

operating safety and higher lifetime.

Prüfung

und Dokumentation

Testing

and documentation

Kettenauswahl

Chain selection

Die RUD-Sondergüten RTS, RTD und RTB haben

in motorisch angetriebenen Hubeinrichtungen

eine mehrfach höhere Verschleißfestigkeit bzw.

Lebensdauer als vergütete Ketten nach EN 818-7

der Ausführung T.

Prüfung von Ketten und Bauteilen sowie

Dokumentation in Bezug auf:

– Bruchfestigkeit

– Schwingfestigkeit

– Härteverlauf

– Verschleißfestigkeit

Die richtige Auswahl von Kettenabmessung und

Kettengüte ist entscheidend für die Sicherheit

und Standzeit der Hubeinrichtung.

Bei der Kettenauslegung sind wir gerne behilflich.

Schicken Sie uns eine Skizze der geplanten

Anlage, sowie den ausgefüllten techn. Fragebogen

aus dem Internet, oder von S. 21 in

diesem Katalog zu, dann werden wir die

Kettenauslegung vornehmen und Ihnen

Vorschläge zu Antriebs- und Umlenkrädern und

den benötigten Anbauteilen unterbreiten.

The special qualities RTS, RTD and RTB have a

multiple higher wear resistance, resp. lifetime

compared to quenched and tempered chains

acc. to EN 818-7 type T.

Testing of chains and components including

documentation regarding:

– Breaking strength

– Fatigue strength

– Hardness curve

– Wear resistance

The right selection of chain dimension and

quality is crucial for the safety and lifetime of

the lifting device. We are offering you our

assistance to determine chain layout.

Please send us a sketch of the projected plant, as

well as the filled in technical questionnaire from

the Internet or from page 21 of this catalogue.

We will then determine chain layout and submit

you our proposals for drive and reversing wheels

and the required components.

6


Anforderungen an die Kette

Demands on the chain

RUD-Ketten weisen aufgrund ihrer ausgezeichneten

Kernzähigkeit eine hohe Bruchfestigkeit

und Sprödbruchsicherheit auf. Diese Merkmale

beschreiben zusammen mit der Verschleißfestigkeit

und der Schwingfestigkeit die Güte

einer Kette zum Heben von Lasten.

Obwohl bei Rundstahlketten allgemein mit

zunehmender Einsatzhärtungstiefe die Bruchfestigkeit

abnimmt, zeichnen sich RUD-Ketten

bei ungewöhnlich hoher Bruchfestigkeit und

Zähigkeit durch einen sehr hohen Verschleißwiderstand

aus. Dies sind Eigenschaften, welche

den sicheren Betrieb, z.B. einer Hochleistungshubeinrichtung,

ermöglichen.

Da die mechanische und tribologische Beanspruchung

der Kette in ihrer Höhe und ihrem

Verhältnis anlagenabhängig ist, bietet RUD

Ketten und Bauteile in Sondergüten mit

unterschiedlichen Kombinationen von

Verschleißfestigkeit und Bruchdehnung an.

RUD chains, due to their excellent chain core

toughness, have high breaking strength and

resistance to brittle fracture.These characteristics,

together with a high wear resistance and

fatigue life determine the quality of a hoist

chain for lifting.

Although generally with increased case

hardening depth of round steel link chains the

breaking strength decreases, RUD chains

combine an extraordinary high strength and

toughness with very high wear resistance.

These characteristics permit safe operation,

e.g. of a heavy duty hoist device.

As mechanical and tribological demands of

a chain are dependant in strength and relation

on the installation in which the chain is used,

RUD offers chains and components in special

qualities in differing combinations of wear

resistance, to cater for all requirements.

Ketten- und

Bauteileigenschaften

Characteristcs of chains

and components

RT

RTS

RTD

RTB

Härteverlaufskurven der

RUD-Sondergüten

Hardness curves of the

RUD special qualities

Oberfläche Randabstand in Funktion vom Durchmesser f(d n )

surface distance from edge as a function of the diameter f(d n )

Alle RUD-Ketten und Bauteile in Sondergüte

verfügen über eine außergewöhnlich hohe

Schwingfestigkeit, welche zur Vermeidung von

Dauerbrüchen im Betrieb entscheidend beiträgt.

Ketten und Bauteile sind in ihrer Widerstandsfähigkeit

gegenüber der Betriebsbeanspruchung

aufeinander abgestimmt.

All RUD chains and components in special

qualities have a remarkable fatigue strength

which contributes decisively to avoid fatigue

fractures in operation.

Chains and components are matched regarding

their resistance to operating stress.

Weltweiter Wettbewerb und ständige Forderungen

nach höchster Qualität erfordern von den

Unternehmen innovative Qualitätsstrategien.

Ausgehend von dem wichtigsten Grundsatz

moderner Qualitätssicherung, dass Qualität nicht

erprüft, sondern produziert wird, ist es heute

vorrangigstes Ziel, die Herstellung eines Produktes

so weit zu kontrollieren, dass Fehler erst gar

nicht entstehen können.

RUD hat diese Forderungen mit der Realisierung

eines geeigneten RUD-QS-Systems, welches im

RUD-QS-Handbuch in transparenter Form dargestellt

wird, Rechnung getragen.

Das RUD-QS-System ist auf den neuesten Kenntnissen

der Qualitätslehre aufgebaut. Es erfüllt

die Forderungen behördlich anerkannter

QS-Systeme und berücksichtigt darüber hinaus

die Forderungen der Automobilindustrie.

Das System ist als integriertes QM-/EM-System

nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001

zertifiziert.

Worldwide competition and continuous demand

for the highest quality require innovative

quality plans of all companies.

The most important principle of modern quality

assurance is that quality is not merely achieved,

but has to be produced. Therefore, today our

main objective is, to control the production of a

product to an extent that faults do not even

have the chance to emerge.

RUD has taken these requirements into account

and introduced the RUD Quality Assurance

System, described in our RUD Quality-Assurance-

System-Handbook. The RUD Quality Assurance

System uses the latest developments in quality

sciences. It meets the requirements of officially

acknowledged QA systems and the demands of

the automobile industry.

The system is certified as an integrated

QM-/EM-system according to DIN EN ISO 9001

and DIN EN ISO 14001.

Das RUD-Qualitätssicherungssystem

RUD Quality

Assurance System

7


Anforderungen an die Kette

Demands on the chain

Verschleiß-Versuche

Wear tests

Parameter:

Tragspannung

tr =100N/mm2

Taschenzahl Z = 5

Geschwindigkeit v = 8 m/min.

Trockenlauf (Kette entfettet)

1-Strang

Parameter:

Stress at working load

tr = 100 N/mm2

Number of pockets Z = 5

Speed v= 8 m/min.

Non-lubricated run (chain

degreased) 1-strand

Verschleiß in %

Wear in %

RTS RTD RTB

Bei ausreichender

Schmierung der Kette und

optimaler Auslegung des

Kettentriebes ■ werden

mehrfach höhere Lastwechsel

erreicht.

Als Richtwert gilt: Bis 15-fach.

Bei der Güte RTB sind Lastspiele

von 300 000 möglich.

By an optimal calculation of

the chain drive ■ combined

with a well lubricated chain

you can obtain significantly

higher number of cycles.

Approximately:

up to 15 times.

For special quality RTB cycles

of 300 000 are possible.

Anzahl Lastspiele (Heben + Senken)

Number of Cycles (lifting + lowering)

Die Güteklassen unterscheiden sich in Werkstoff, Kettendesign und Herstellungsverfahren.

The qualities differ in material, chain design and manufacturing process.

Werte bei Prüfstandversuch ermittelt.

■ Antriebsrad, Kettenführung und Abstreifer nach neuesten Erkenntnissen, präzise bearbeitet.

Hinweis: Bei Kette RT Lastwechsel-Anzahl < 1000.

Umgebungseinflüsse wie abrasiver Staub verringern die Lastwechsel-Anzahl bei allen Ketten.

Values determined at testing stand tests.

■ Driving wheel, chain guide and stripper acc. to the latest findings, precisely machined.

Hint: For chain RT number of cycles < 1000.

Environmental influences such as abrasive dust reduce the number of cycles for all chains.

Spannungs-Dehnungs-

Schaubild

Stress-elongationdiagram

RT

RTB

RTD

RTS

Spannung/Stress (N/mm2)

RSA

RPA

Dehnung/Elongation (%)

nach Sollwerten konstruiert/based on nominal values

8


Rundstahlketten

– zum Heben von Lasten –

Round steel link chains

– for lifting –

Hochverschleißfeste RUD-Sondergüten RTS, RTD,

RTB, einsatzgehärtet mit 10% Mindestbruchdehnung

für höchste Lebensdauer auch bei

verschleißagressiven Medien.

Normalausführung mattblau bzw. galv. verzinkt.

Andere Ausführung auf Anfrage.

Highly wear resistant RUD special qualities RTS,

RTD, RTB are case hardened with 10% minimum

elongation at fracture, for highest lifetime also

under aggressive wear conditions.

Normal surface finish, dull blue resp. zinc

galvanised.

Other finishes on request.

Volle Übereinstimmung der RUD-Sondergüten

mit EN 818-7, Güteklasse T, Ausführung DAT,

FEM, ISO und DIN 685.

Gerne sind wir bereit, auf Ihre Wünsche einzugehen:

Auf Grund unserer langjährigen

Erfahrung können wir Ihnen betriebssichere

Ketten für Ihre Hubeinrichtung liefern.

Unsere Beratungen – aufgrund weitgehender

Erfahrung – schließen auch die Konstruktion für

das richtige Kettenrad, dessen umhüllende

Kettenführung, sowie im Mehrstrangbetrieb, das

Umlenkrad ein.

Diese die Lebensdauer der Kette mitbestimmenden

Teile müssen exakt auf die Toleranz der

Kette abgestimmt sein.

Für Einsatz in korrosiver Umgebung liefert RUD

verschiedene Oberflächenüberzüge sowie rostund

säurebeständige Ketten.

Unter Beachtung der Einflussgrößen der Hubeinrichtung

sowie Hub und Senkgeschwindigkeit,

Taschenzahl des Kettenrades und Strangzahl,

unterliegt es der Verantwortlichkeit des

Anlagenherstellers die Tragfähigkeiten bzw.

Werte nachstehender Tabelle auszunutzen.

Darüber hinaus sind die Angaben der EN 818-7

zu beachten.

The RUD special qualities are in full conformity

with EN 818-7, Grade T, type DAT, FEM, ISO and

DIN 685.

We are always prepared to respect your individual

requirements: Based upon our long lasting

experience we can offer you safe working chains

for your hoist devices.

Based upon extensive experience, our assistance

also includes the design of the correct pocket

wheel, its encasing chainguide and the reversing

wheel in the case of multiple strand operation.

These parts, which also influence the chain life,

must be in exact accordance with the chain, as far

as tolerances are concerned.

For use in corrosive environments, RUD supplies

different surface coatings as well as rust and acid

resistant chains.

Considering the parameters of the lifting device,

as well as lifting and lowering speed, number

of pockets on the wheel and number of chain

falls, it is the responsibility of the lifting device

manufacturer to make correct of the following

table. Furthermore the requirements of EN 818-7

are binding.

DIN-Normen

DIN standards

Kettendimensionierung

Chain dimensioning

9


Rundstahlketten

– Hebezeugketten nach EN 818-7 Güteklasse T –

Round steel link chains

– Hoist chains acc. to EN 818-7, quality class T –

Maße und

Bestellnummern

Dimensions

and reference numbers

Andere Kettengüten auf

Anfrage.

Andere Kettenabmessungen

auf Anfrage.

Rost- und säurebeständige

Ketten (s.S. 11).

Other chain qualities on

request.

Other chain dimensions

on request.

Stainless steel chains

(s. page 11).

Kette/Chain Kettenbreite Gewicht Bruch- max. Trag- Sicherheits- Kettend

x t Chain width Weight kraft fähigkeit faktor ausführung

(mm) innere äußere Breaking max. load Factor Chain

inside outside load capacity of safety type

bimin bamax kg/m kN kg

3 x 9 3,8 10,4 0,19 11,3 230 5 RT, RTS

4 x 12 4,8 13,7 0,35 20,1 410 5 RT, RTS, RTD, RTB

5 x 15 6 16,9 0,54 31,4 640 5 RT, RTS, RTD

5,6 x 17 6,7 18,9 0,68 39,4 800 5 RT, RTS

6 x 18 7,2 20,2 0,78 45,2 920 5 RT, RTS, RTB

6 x 18,5 7,2 20,2 0,8 45,2 920 5 RT, RTS

6,3 x 19 7,9 21,4 0,86 49,9 1020 5 RT, RTS

6,3 x 19,1 7,9 21,4 0,86 49,9 1020 5 RT, RTS

6,5 x 18,5 8 21,8 0,94 53,1 1080 5 RT, RTS

6,5 x 19,5 8 21,8 0,92 53,1 1080 5 RTS

7 x 21 8,4 23,6 1,1 61,6 1250 5 RT, RTS, RTD, RTB

7 x 22 8,4 23,6 1,1 61,6 1250 5 RT, RTS, RTD

7,1 x 20,2 8,4 23,6 1,1 63,3 1250 5,1 RT, RTS

7,1 x 21,2 8,8 23,9 1,1 63,3 1250 5,1 RT, RTS, RTD

7,9 x 21,7 9,6 27 1,4 78,4 1600 5 RTS

7,9 x 23 9,6 27 1,4 78,4 1600 5 RT, RTS

8 x 22 9,6 27 1,4 80,4 1640 5 RTS

8 x 24 9,6 27 1,4 80,4 1640 5 RT, RTS

9 x 27 10,8 30,4 1,8 102 2070 5 RT, RTS, RTD, RTB

9,5 x 25,8 11 31,2 2 113,4 2310 5 RT

9,5 x 28,6 11 31,2 1,9 113,4 2310 5 RT, RTS

10 x 28 12 34 2,2 126 2560 5 RT, RTS

10 x 30 12 34 2,2 126 2560 5 RT, RTS

11 x 31 12,6 37,1 2,7 152 3100 5 RT, RTS

11,2 x 34 14 38 2,7 157,6 3210 5 RT, RTS

11,3 x 31 12,6 36,6 2,85 160,5 3270 5 RTS, RTD, RTB

11,5 x 33 13,8 38,9 2,9 166,2 3390 5 RTS

13 x 36 15,6 44,2 3,8 212,3 4330 5 RT, RTS

16 x 45 18,2 52,8 5,7 322 6560 5 RT, RTS

22 x 66 26,4 75 10,7 630 12500 5,1 RT

23,5 x 66 27 76,6 12,2 694 14000 5 RT, RTS

32 x 90 36 105 21,3 1286 26200 5 RT

Sondergüten Güteklasse T

Special qualities Grade T

Ausführung DAT

Type DAT

Für hohe Verschleißbeanspruchung/For high wear applications

Qualität und Bezeichnung/Quality and denomination RTB RTD RTS

Fertigungsprüfspannung/

Stress at min. manufacturing proof force

FP min N/mm2 500 500 500

Bruchspannung/Stress at breaking force FP min N/mm2 800 800 800

Bruchdehnung/Total ultimate elongation A min % 10 10 10

Oberfl.-Härte nach DIN EN 818-7/

Surface hardness acc. to DIN EN 818-7

d ≤ 6,5Ø HV5

d ≤ 7-11Ø HV10 500-650 500-650 500-650

d ≤ 11Ø HV10

d < 8Ø

0,05 0,05 4/0,05

Einsatzhärtungstiefe im Gelenk HTÄ (n. Makroätzung)

d 8-11,5Ø

...d

0,04 0,04 4,1-7/0,04

Case depth at intrados HTÄ (after macro etching) d ≥ 12Ø 0,01d 0,04 0,03 8/0,03

Schwingfestigkeit/fatigue strength N/mm2 130 100 130 90 130 80

Ausführung T

Type T

Für mittlere Verschleißbeanspruchung/For medium wear applications

Qualität und Bezeichnung/Quality and denomination

RT

Fertigungsprüfspannung/

Stress at min. manufacturing proof force

FP min N/mm2 500

Bruchspannung/Stress at breaking force FP min N/mm2 800

Bruchdehnung/Total ultimate elongation A min % 10

Oberfl.-Härte nach DIN EN 818-7/ d ≤ 6,5Ø HV10

d ≤ 7-11Ø HV10 ca.380-400

Surface hardness acc. to DIN EN 818-7

d > 11Ø HV10

10


Rundstahlketten

– rost- und säurebeständig zum Heben und Fördern –

(stainless) Round steel link chains

– rust and acid resistant for lifting and conveying –

Güteklasse P

Grade P

Güteklasse S

Grade S

Qualität und Bezeichnung

Quality and denomination RPA RSA

Werkstoff

Material

AISI 316

Fertigungsprüfspannung

Stress at min. manufacturing proof force FP min N/ mm 2 315 400

Bruchspannung

Stress at breaking force B min N/ mm 2 500 630

Bruchdehnung

Total ultimate elongation

Oberflächenhärte im Gelenk

Surface hardness at intrados

A min % 15 15

d ≤ 6,5 Ø HV 10

d ≤ 7-11 Ø HV 10 ca. 250

d > 11 Ø HV 10

Kette/Chain bi ba ca Trag- Bruch Trag- Bruch- Bestelld

x t kg/m fähigkeit kraft fähigkeit kraft Nr.

(mm) Lifting Breaking Lifting Breaking ref. no

capacity load capacity load

RPA

RSA

kg kN kg kN

3 x 9 3,8 10,4 0,19 - - 140 8,9 7987998

4 x 12 5,2 13,8 0,35 - - 320 16 54079

5 x 15 6 16,9 0,54 - - 500 25 54100

6 x 18 7,2 20,2 0,8 - - 700 36 54333

6,3 x 19,1 7,9 21,4 0,85 - - 780 40 53998

7 x 21 8,4 23,6 1,1 - - 1000 50 54130

7 x 22 7,9 23 1,1 - - 1000 50 54213

8 x 24 9,6 27 1,4 1000 50 - - 58778

9 x 27 10,8 30,4 1,8 1250 63 - - 58779

10 x 28 12 34 2,25 1600 80 - - 58780

10 x 30 12,5 34 2,17 1600 80 - - 52303

13 x 36 14,9 42,9 3,8 2650 132 - - 58874

16 x 45 18,2 52,8 5,75 4000 200 - - 7988746

Hebeketten entsprechend

DIN 5684 Teil 1+2

Werkstoff:

1.4401/AISI316

Lifting chains acc. to

DIN 5684 part 1+2

material:

1.4401/AISI 316

Bruchdehnung 15%.

Elongation at fracture 15%.

Bei Dauerbetrieb sollte die Tragspannung von TR = 80 N/mm 2 nicht überschritten

werden.

For continuous operation the chain load stress should not exceed TR = 80 N/mm 2 .

Hinweis:

Sollten rost- und säurebeständige

Antriebs- und

Umlenkräder erforderlich

sein, so können wir diese

auf Wunsch liefern.

Please note:

Should rust and acid resistant

driving and reversing wheels

be necessary, we can supply

them by request.

Kettenräder

Chain wheels

11


Rundstahlketten

– rost- und säurebeständig zum Heben und Fördern –

(stainless) Round steel link chains

– rust and acid resistant for lifting and conveying –

Werkstoff:

Material:

Güteklasse RPA, RSA, Werkstoff 1.4401, lehrenhaltig, geprüft

RUD quality RPA, RSA, material 1.4401, calibrated, tested

Werkstoff-Nr. DIN-Kurzname C% Si% Mn% Cr% Ni% Mo% Ti%

Material No. DIN abbreviation

1.4401 X5 CrNiMo 17-12-2 0,07 1,0 2,0 16,5–18,5 10,5–13,5 2,0–2,5 –

Beständigkeit:

Corrosion resistance:

Beständigkeit/Corrosion resistance

Angriffsmittel Konzentration % Temperatur (°C) Beständigkeit

Corrosive substance Concentration % Temperature (°C) Resistance

Atmosphärische Korrosion*

Atmospheric corrosion

0

Benzine

Gasolines

20 0

10–50 20 0

Ameisensäure HCOOH 80 20 0

Formic acid 80 kochend/boiling 1

100 kochend/boiling 1

Ammoniak NH4OH 20 0

Ammonia NH4OH kochend/boiling 0

wässrig; kalt und

Ammoniumnitrat NH4NO3 heiß, ges. Lösung 20 0

Ammonium nitrate NH4NO3 aqueous, could and kochend/boiling 0

hot, sat. solution

Essigsäure CH3COOH 100 20 0

Acetic acid CH3COOH 10–50 kochend/boiling 0

Oleinsäure

Oleic acid

150 0

Flusssäure 10 20 2

Hydrofluoric acid 40 20 3

Tannin 50 20 0

Tannic acid 50 kochend/boiling 0

Kalilauge KOH 20–50 20 0

Caustic potash solution KOH 20–50 kochend/boiling 0

Kalkmilch Ca(OH)2

(Calciumhydroxid) wässrig 20 0

Milk of lime Ca(OH)2 aqueous kochend/boiling 0

(Calcium hydroxide)

25 20 0

Natronlauge Na OH 25 kochend/boiling 1

Caustic soda hydrated Na OH 50 kochend/boiling 2

Meerwasser

Seawater

20 0 P

Methylenchlorid, wasserfrei**

Methylene chloride, anhydrous**

kochend/boiling 0

100 20 0

Phosphorsäure H3PO4 45 kochend/boiling 1

Phosphoric acid H3PO4 80 kochend/boiling 2

100 kochend/boiling 3

Salpetersäure HNO3 100 20 0

Nitric acid HNO3 65 kochend/boiling 1

0,2–0,5 20 0P

Salzsäure HCI 0,2–0,5 50 1–2P

Hydrochloric acid HCI 1 20 1P

1 50 2P

2 20–50 3P

1 20 0

1 70 0

1 kochend/boiling 1

5 20 0

Schwefelsäure H2SO4 5 70 1

Sulphuric acid H2SO4 5 kochend/boiling 2

10 20 1

10 70 2

10 kochend/boiling 3

20 20 1

Trichlorethylen**

CHCI: CCL2, wasserfrei kochend/boiling P

Trichlorethylene

CHCI: CCL2, anhydrous

12


Rundstahlketten

– rost- und säurebeständig zum Heben und Fördern –

(stainless) Round steel link chains

– rust and acid resistant for lifting and conveying –

*) Die völlige Beständigkeit hängt von der

Art, Zusammensetzung und dem

Wassergehalt der Atmosphäre ab und ist

in Industriegebieten und in Küstennähe

bedeutend geringer als im Hochland oder

in Trockengebieten.

Ein Maß für die Korrosion – gleichmäßiger

Angriff über die ganze Fläche vorausgesetzt

– ergibt sich aus der Gewichtsdifferenz

des Werkstoffes nach einer bestimmten

Zeit, gewogen vor und nach dem

Angriff. Der Gewichtsverlust wird ausgedrückt

in Gramm je Quadratmeter und

Stunde. Diese Zahl entspricht ungefähr der

Abtragung mm/Jahr:

g/m 2 h

0 entspricht einem Gewichtsverlust

bis 0,1

1 entspricht einem Gewichtsverlust

von 0,1-1,0

2 entspricht einem Gewichtsverlust

von 1,0-10,0

3 entspricht einem Gewichtsverlust

über 10,0

absolut unbeständig –

P = Gefahr der Lochkorrosion (Pitting).

Auch in der Beständigkeitsstufe 0.

**Wenn durch Feuchtigkeit auch nur

Spuren von Salzsäure abgespalten werden,

besteht die Gefahr von Lochfraß und

Spannungskorrosion.

Einsatzgebiete: Nahrungsmittelbereich

(Molkereien, Schlachtereien usw).

Chemische Industrie (z.B. Färbereien),

Nukleartechnik, Seehafen-Güterumschlag.

*) The overall resistance strength depends

upon the nature, composition and moisture

content of the atmosphere. Resistance is

significantly lower in industrial areas and

near coasts than it is in highlands or in dry

areas.

A measure for corrosion, assuming uniform

attack on the entire surface, is the

difference in weight of the material after

a prescribed period of time between

pre-exposure and exposure. Weight loss is

expressed in grams per square metre per

hour. This value is approximately the

corrosion loss in millimetres per year:

g/m 2 h

0 corresponds to a loss in weight

up to 0,1

1 corresponds to a loss in weight

between 0,1-1,0

2 corresponds to a loss in weight

between 1,0-10,0

3 corresponds to a loss in weight

above 10,0

totally nonresistant –

P = Danger of pitting corrosion.

Even in resistance group 0.

**If any trace amounts of chemicals which

will produce hydrochloric acid when

reacting with water are present, there is a

danger of pitting and stress corrosion.

Applications: Food processing (dairies,

slaughterhouses etc.), chemical industry

(such as dyeing plants), nuclear industry,

seaport-material handling.

Bemerkung:

Es wird ausdrücklich darauf

hingewiesen, dass im

praktischen Betrieb selten

reine Agenzien vorliegen.

Geringe Mengen an oxidierenden

oder reduzierenden

Stoffen können

die Beständigkeit abschwächen

oder verstärken.

Remark:

We emphasize that in

practice rarely pure

agents exist.

Small amounts of

oxidizing or reducing

agents may decrease or

increase the resistance.

13


Taschenräder im RUD-System

– für Hub- und Fördereinrichtungen –

Pocket wheels/RUD-system

– for hoist devices and conveyor applications –

Taschenräder

im RUD-System

Pocket wheels/

RUD-system

RUD fertigt Taschenräder für Hubeinrichtungen

in allen gewünschten Abmessungen und Zähnezahlen

an.

Die Antriebs- und Umlenkräder werden kundenspezifisch

angefertigt, so dass die Bohrungs- und

Nabenausführung den Anforderungen unserer

Kunden entsprechend ausgeführt werden kann.

Die kräftemäßige Auslegung und die Auswahl

der Wellen-Nabenverbindung muss seitens des

Anlagenkonstrukteurs passend zu den auftretenden

Kräften erfolgen.

RUD legt die Maße und Geometrien für die

Taschenkontur in Abhängigkeit der verwendeten

Kette und der Kettentoleranzen fest, so dass

eine optimale Passfähigkeit und ein ruhiger,

verschleißarmer Kettenlauf gewährleistet ist.

Die Räder werden unter Einhaltung kleinster

Toleranzen allseitig bearbeitet und verschleißmindernd

einsatzgehärtet. RUD-Antriebs- und

Umlenkräder werden so gefertigt, dass sowohl

die horizontalen, als auch die vertikalen Kettenglieder

auf einem Polygon flächig abgestützt

werden. Nur durch die flächige Abstützung der

vertikalen und horizontalen Kettenglieder wird

eine optimale Kräfteeinleitung in die einzelnen

Kettenglieder beim Lauf über das Rad erzielt und

Spannungen in den Kettengliedern minimiert.

Wenn die vertikalen Kettenglieder nicht abgestützt

werden, wird das horizontale Kettenglied

beim Einschwenken in das Taschenrad zwischen

dem vertikalen Kettenglied und der horizontalen

Auflagefläche des Rades geklemmt und muss

unter Last geschwenkt werden, bis es im

Taschenboden zur Anlage kommt. Hierbei erhöht

sich die Biegespannung in den horizontalen

Kettengliedern bis zu 40%, was bei hohen

Nennspannungen zu Dauerbrüchen führen kann.

Wenn die vertikalen Kettenglieder durch eine

runde Rille punktförmig in Schenkelmitte abgestützt

werden, wird hier eine erhöhte Biegespannung

im vertikalen Kettenglied erzeugt, die

ebenfalls zum Dauerbruch führen kann. Durch

die flächige Abstützung der vertikalen Kettenglieder

auf einem Polygon wird das Einklemmen

der horizontalen Glieder verhindert. Sie können

somit weitgehend spannungsarm einschwenken.

RUD produces pocket wheels for lifting devices

in any requested dimensions and number of

teeth.

The driving and reversing wheels are custom-built,

so the bore and hub can be done according to

customer‘s request. The layout of the forces and

selection of shaft-hub-connection has to be done

by the plant designer suitable for the expected

forces.

RUD determines dimensions and geometry for

the pocket outline depending on the applied

chain and the chain tolerances to guarantee a

perfect fit and a smooth, low-wear chain run.

The wheels are finished by observing smallest

tolerances on all sides and case hardened to

reduce wear. RUD driving and reversing wheels

are manufactured in a way to support the

horizontal, as well as the vertical chain links on a

polygon. Only by the overall support of vertical

and horizontal chain links the best possible

power flow to the single chain links is achieved

and stress in the chain links is minimized when

running over the wheel. If the vertical chain links

are not supported, the horizontal chain link will

be jammed during entry into the pocket wheel

between the vertical chain link and the horizontal

support face and has to be swung under load

until it comes to a rest on the pocket bottom.

Doing this the bending stress in the horizontal

chain links is increased by up to 40%, which may

lead to fatigue breakage at high nominal stress.

If the vertical chain links are supported by a

round groove pointed in the centre of the leg,

an increased bending stress in the vertical chain

link is induced which can lead to a fatigue fracture,

too.

By an overall support of the vertical chain links

on a polygon jamming of the horizontal links

is prevented. They can swing in almost

stress-relieved.

– Präzisionstaschenräder

in spanend bearbeiteter

Ausführung.

– Hochverschleißfest einsatzgehärtet

für schwere

Betriebsbedingungen.

– Maßlich abgestimmt auf

RUD-Rundstahlketten in

Sondergüten.

– Precision machined

pocket wheels.

– Highly wear resistant case

hardening for heavy duty

applications.

– Dimensionally matched to

RUD-round steel chains in

special qualities.

4-fach Antriebswelle mit

Lagersitzen und

Passfedern.

Fourfold drive shaft with

bearing supports and

parallel keys.

Typ “R”

Typ “S”

14

Erforderliche Bestellangaben

für RUD-Taschenkettenräder:

When ordering RUD pocket

wheel, please give the

following data:

– Kettenabmessung und Taschenzahl

– Nabenlänge E+C

– Nabendurchmesser F

– Bohrungs-Ø B mit Passung (erfolgt keine

Angabe, wird Passung H7 ausgeführt)

– Nut für Passfeder DIN 6885 1 P9 oder JS9 oder

Keilnut nach DIN 6886 od. DIN 6887 mit

Angabe der Keileinschlagrichtung

– Evtl. Gewindebohrung für Stellschraube mit

Angabe der Lage

– Verzahnung mit Angabe der DIN-Bezeichnung

– Chain size and number of pockets

– Hub length E+C

– Hubdiameter F

– bore diameter B, with fit (if not specified,

finish will be for fit H7)

– Keyway for parallel key acc. to DIN 6885-1);

width P9 or JS9, or tapered keyway to DIN 6886

or DIN 6887 direction in which key is driven in

– Tapped hole for setscrew, with position, if

required

– toothing with requested DIN-standard


Kette/Chain Taschenzahl Teilkreis-Ø ca. min. Kranzbreite max. Bohrungs-Ø

d x t no. of pcd. approx. min. width max. Bore dia.

(mm) pockets Typ”R” Typ “S” B

4 x 12 5 38,2 18 16 17

6 45,8 18 16 24

7 53,5 18 16 32

8 61,1 18 16 40

9 68,8 18 16 47

10 76,4 18 16 55

5 x 15 5 47,7 23 20 21

6 57,3 23 20 30

7 66,8 23 20 40

8 76,4 23 20 49

9 85,9 23 20 59

10 95,5 23 20 68

6 x 18 5 57,3 27 24 25

6 68,8 27 24 36

7 80,2 27 24 48

8 91,7 27 24 59

9 103,1 27 24 71

10 114,6 27 24 82

7 x 21 5 66,8 32 28 29

6 80,2 32 28 42

7 93,6 32 28 56

8 107 32 28 69

9 120,3 32 28 83

10 133,7 32 28 96

8 x 24 5 76,4 36 32 33

6 91,7 36 32 48

7 107 36 32 64

8 122,2 36 32 79

9 137,5 36 32 94

10 152,8 36 32 110

9 x 27 5 85,9 41 36 37

6 103,1 41 36 55

7 120,3 41 36 72

8 137,5 41 36 89

9 154,7 41 36 106

10 171,9 41 36 123

10 x 28 5 89,1 45 40 35

6 107 45 40 53

7 124,8 45 40 71

8 142,6 45 40 89

9 160,4 45 40 106

10 178,3 45 40 124

11 x 31 5 98,7 50 44 39

6 118,4 50 44 59

7 138,1 50 44 79

8 157,9 50 44 98

9 177,6 50 44 118

10 197,4 50 44 138

13 x 36 5 114,6 59 52 44

6 137,5 59 52 67

7 160,4 59 52 90

8 183,3 59 52 113

9 206,3 59 52 136

10 229,2 59 52 159

16 x 45 5 143,2 72 64 57

6 171,9 72 64 85

7 200,5 72 64 114

8 229,2 72 64 143

9 257,8 72 64 171

10 286,5 72 64 200

22 x 66 5 210,1 99 88 91

6 252,1 99 88 133

7 294,1 99 88 175

8 336,1 99 88 217

9 378,2 99 88 259

10 420,2 99 88 301

32 x 90 5 286,5 144 128 114

6 343,8 144 128 171

7 401,1 144 128 228

8 458,4 144 128 286

9 515,7 144 128 343

10 573 144 128 400

Maße und

Bestellnummern

Dimensions and

reference numbers

Weitere Radtypen auf

Anfrage.

Other wheel dimensions

on request.

Die Bohrung und Nabenausführungen

können

nach Kundenwunsch

ausgeführt werden.

The bore and hub design

can be done at the

customer‘s request.

Die kraftmäßige Auslegung

und Auswahl der

Wellen-/Nabenverbindung

muss seitens des

Anlagenkonstrukteurs

passend zu den auftretenden

Kräften erfolgen.

Empfehlung: E 1,7 x B.

The dimensioning and

choice of the shaft/hub

connection is the

responsibility of the

system designer.

Recommendation:

E 1,7 x B.

15


RUD-Kettenführung

RUD-Chain guide

RUD-Kettenführungen

RUD-Chain guides

Empfehlung:

Aus Sicherheitsgründen

sollte bei jedem Kettenrad

eine Kettenführung

und Abstreifer vorgesehen

werden.

Recommendation:

For reasons of safety a

chain guide and stripper

should be planned for

each pocket wheel.

Beim Radlauf treten immer auch radiale

Kräfte auf, wodurch die Kette zum Aufsteigen

auf dem Rad neigt. Mit zunehmendem

Kettenverschleiß werden diese radialen

Kräfte immer größer und die Kette

kann so stark aufsteigen, dass sie schließlich

am Zahnkopf überspringt.

Durch das Überspringen der Kette können

hohe Spannungsspitzen in der Kette

erzeugt werden, die zu einem Kettenbruch

führen können. Durch eine Kettenführung

wird das Aufsteigen und Überspringen der

Kette auf dem Rad verhindert.

Kettenführungen sind immer erforderlich,

wenn die Last an der Kette nur auf einer

Seite des Rades anliegt und die andere

Seite nur gering belastet wird, oder unbelastet

ist. Beim Einlaufen des unbelasteten

Kettenstranges in das Rad muss die

Kettenführung, bzw der Entknoter eine

eventuell verdreht einlaufende Kette sicher

ausdrehen und störungsfrei in das Rad einführen.

Beim Auslaufen des unbelasteten

Kettenstranges aus dem Rad heraus, muss

der Abstreifer die Kette aus dem Rad lösen

und sicherstellen, dass die Kette störungsfrei

ausläuft.

Auf eine Kettenführung kann nur verzichtet

werden, wenn sichergestellt ist, dass die

Last ständig auf beiden Radseiten ansteht

und die Kette über dem Rad nicht

entlastet wird.

Die Führungsradien ergeben sich aus

den Ketten- und Radmaßen und werden

von RUD errechnet und festgelegt.

Die äußere Kontur der Kettenführung

kann den Anforderungen der

Kunden entsprechend angepasst werden.

Je nach örtlichen Gegebenheiten

können Laschen, Winkel oder Bohrungen

für die Befestigung der Führung über dem

Rad vorgesehen werden.

Kettenführung:

– um ein Aufsteigen der Kette zu verhindern

– geringerer Verschleiß – höhere Lebensdauer

– stabile, gehärtete Ausführung

– maßlicher Vorschlag von RUD

– Einlaufkanten abgerundet

Abstreifer mit Entknoter:

– störungsfreies Abstreifen der Kette aus den

Taschen

– Wirkung auf horizontale und vertikale

Glieder

– um ein einwandfreies Einlaufen der Kette zu

garantieren

– Gefahr einer Verletzung der Kette/

Führung wird reduziert

During wheel run always radial forces

occur, causing the chain to climb. With

increasing chain wear these radial forces

increase, too, and the chain can climb so

much, that finally it jumps over the tooth

crest. By jumping of the chain high force

peaks in the chain are generated, which

may lead to chain failure. By a chain guide

the climbing and jumping on the wheel is

avoided. Chain guides are always necessary

if the load on the chain is adhering only

at one side of the wheel and the other

strand is only little or non-loaded. When

the unloaded chain strand enters into the

wheel the chain guide resp. the stripper

has to securely untangle an eventually twisted

chain and insert it trouble-free into

the wheel. Discharging of the unloaded

chain strand from the wheel, the stripper

has to loosen the chain from the wheel

and assure that the chain is running out

trouble-free.

A chain guide is only dispensable if it is

ensured that the load is always on both

wheel sides and the chain is not unloaded

above the wheel.

The guide radii result from the chain and

wheel dimensions and are calculated and

determined by RUD. The outer contour of

the chain guide can be adapted according

to the requirements of the customers.

Depending on local conditions, plates,

angles or bores can be provided for

mounting the guide above the wheel.

Chain guide:

– in order to avoid climbing of the chain

– lower wear – higher lifetime

– solid, hardened design

– dimensional proposals by RUD

– rounded leading edges

Stripper with detwister:

– trouble-free stripping of the chain from

the pockets

– effect on horizontal and vertical links

– in order to guarantee a perfect entry of the

chain

– danger of damage to the chain/guide will be

reduced

16


Montageanleitung

– für RUD-Hubeinrichtungssysteme –

Assembly instructions

– for hoist device systems –

Antriebs- und Umlenkräder müssen so auf den

Achsen montiert werden, dass sie leichtgängig

angetrieben werden können. Die Drehbewegung

darf nicht behindert oder blockiert werden. Die

Räder müssen axial so ausgerichtet werden, dass

die Kette tangential in das Rad ein- und auslaufen

kann. Die Kette darf beim Ein- und Auslauf

nicht seitlich an den Zähnen der Antriebs- und

Umlenkräder anlaufen.

The driving and reversing wheels must be fitted

to the axle in such a way that they can be

driven smoothly. The rotary movement may not

be obstructed or blocked. The wheels must be

aligned so that the chain can run into and out

of the wheel tangentially. During running in

and out, the chain may not run laterally along

the teeth of the driving and reversing wheels.

Montage der Antriebsund

Umlenkräder

Installation of driving

and reversing wheels

Bei notwendigen Kettenkürzungen sind gleichliegende

Glieder an den zu kürzenden Strängen

heraus zu schneiden. Das Herausschneiden von

Kettengliedern muss sorgfältig mittels Trennscheibe

oder Bolzenschneider und ohne

Beschädigung der benachbarten Glieder erfolgen.

Wärmeeinwirkung auf nicht vom Herausschneiden

betroffene Glieder unbedingt vermeiden.

If chain shortening is necessary, cut out links

lying in the same plane.

Always shorten chains to an odd number of

links: This will ensure that the links at each end

lie in the same plane.

Links must be cut with a cutting disc or bolt

croppers, taking care not to damage adjoining

links.

It is also essential to avoid overheating of other

chain links.

Kettenkürzungen

Chain shortening

Die Ketten sollten so auf die Antriebsräder aufgelegt

werden, dass die Schweißnaht der vertikalen

Kettenglieder (stehende Kettenglieder) auf

dem Rad nach außen zeigt. Die Kette darf zwischen

den Antriebs- und Umlenkrädern, sowie

zwischen den Rädern und einer eventuellen

Kettenendbefestigung nicht verdreht werden.

The chains should be placed on the driving

wheels in such a way that the weld seam of the

vertical chain links (standing chain links) faces

outwards on the wheel. The chain must not be

twisted between the drive wheels and reversing

wheels or between the wheels and a possible

chain end fastener.

Montage der Kettenstränge

Installation of the chain

strands

Bei der Montage der Kettenführungen ist darauf

zu achten, dass die Führungen in axialer und

radialer Richtung zu den Antriebsrädern ausgerichtet

werden. Die Führungen sind so anzubringen,

dass ein störungsfreier Kettenein- und

-auslauf gewährleistet ist.

When fitting the chain guides ensure that the

guides are aligned to the driving wheels in axial

and radial direction. The guides must be fitted

so that chain feed in and out is guaranteed

trouble-free.

Montage der Kettenführungen

Installation of the chain

guides

Grundsätzlich dürfen an der Rundstahlkette oder

an den Bauteilkomponenten keine Schweißarbeiten

durchgeführt werden.

Die Verwendung der Kette als Masseverbindung

bei Elektro-Schweißarbeiten an der Stahlkonstruktion

ist nicht zulässig.

As a basic rule, no welding is allowed on round

steel chains or components.

Note: It is not permitted to use the chain as

ground connection for electric welding

operations on steel construction.

Schweißarbeiten

Welding operations

17


Hinweise

– zur Erzielung optimaler Betriebsverhältnisse –

Guidelines

– to achieve optimum operating conditions –

Kettenführung:

Kettenführungen sind immer erforderlich,

wenn die Last an der Kette nur auf einer Seite

des Rades anliegt und die andere Seite nur

gering belastet wird, oder unbelastet ist. An

der Losseite der Kettenführung ist ein Kettenentknoter

vorzusehen, damit eine eventuell

verdreht einlaufende Kette ausgedreht wird.

Chain guide:

Chain guides are always required, if the load at

the chain only touches one side of the wheel

and the other side is only lightly charged or is

not load carrying.

A de-stripper should be provided at the loose

side of the chain guide to untangle a chain

eventually running in twisted.

Kettenschmierung:

Die Ketten sollten den Einsatzbedingungen

entsprechend in regelmäßigen Abständen

geschmiert werden um adhäsiven Verschleiß in

den Kettengelenken zu minimieren und die

Lebensdauer der Kette zu erhöhen.

Chain lubrication:

The chains should be lubricated periodically

according to conditions of use to minimize

adhesive wear in the chain links and to increase

lifetime of the chain.

Kettenvorspannung:

Wenn keine Kettenführung vorgesehen wird,

muss sichergestellt sein, dass die Kette ständig

unter Vorspannung steht. Die Vorspannkraft

sollte so niedrig wie möglich gewählt werden,

sie muss jedoch immer höher sein als die Reibkräfte

des Leertrums.

Die Kette darf sich unter keinen Betriebsbedingungen

vom Rad abheben.

Chain pretension:

If no chain guide is planned it has to be ensured

that the chain is always under tension. The

pretension stress should be selected as low as

possible, however, higher than the friction

force of the empty strand.

The chain may not disengage from the wheel

under any conditions of use.

Verschleiß:

Der Kettentrieb muss in regelmäßigen Abständen

auf eventuell auftretenden Verschleiß kontrolliert

werden. Bei Erreichen der Ablegereife

muss das verschlissene Bauteil umgehend ausgetauscht

werden.

Wear:

The chain drive has to be checked periodically

for eventually occurring wear.

When the component is worn (has reached the

replacement state of wear) it has to be

replaced immediately.

Betriebstemperatur:

RUD-Hebezeugketten dürfen bis zu einer maximalen

Temperatur von 200°C ohne Einschränkungen

betrieben werden.

Einsatzgehärtete Hebezeugketten der Ausführung

DAT sind bis zu einer minimalen

Einsatztemperatur von -20°C zugelassen .

Wenn Hebezeugketten bei höheren, oder tieferen

Betriebstemperaturen eingesetzt werden

sollen, ist eine vorherige Rücksprache mit RUD

erforderlich.

Operating temperature:

RUD hoist chains may be operated up to a

max. temperature of 200°C without restriction.

Case hardened hoist chains of quality DAT are

permitted up to a minimum operating

temperature of -20°C.

If hoist chains shall be used in higher or lower

operating temperatures a consultation in

advance with RUD is required.

Überlastung:

Zur Absicherung des Kettentriebes gegen

Überlastung oder Blockierung sind geeignete

Überlastsicherungen wie Endschalter, Rutschkupplungen,

Abscherstifte oder ähnliches

vorzusehen.

Overloading:

To protect the chain drive from overloading or

blocking, suitable overload protection like limit

switches, safety clutches, shear off pins or

similar should be provided.

Schutzeinrichtungen:

An den besonders gefährdeten Stellen des

Kettentriebes, wie z.B. im Bereich der Antriebsund

Umlenkräder muss ein Berührungsschutz

angebracht werden, der ein Eingreifen in den

Kettentrieb während des Betriebes verhindert.

Safety devices:

Protection against accidental contact during

operation has to be installed at especially

dangerous parts of the chain drive, for example

in the area of the driving or reversing wheels.

18


Wartung und Überwachung

– von Hubeinrichtungen im RUD-System –

Maintenance and supervision

– of RUD-hoist device system –

Wartung:

Bei allen Wartungsarbeiten sind die gültigen

Unfallverhütungsvorschriften, sowie die

Festlegungen der DIN EN 818-7 und der DIN 685

Teil 5 zu beachten. Ebenso sind die vom Hersteller

der Hubeinrichtung vorgeschriebenen

Montage-, De- und Remontage-, Inbetriebnahme-,

Betriebs- und Instandhaltungsbedingungen

einzuhalten.

Schmierung:

Durch regelmäßige Schmierung der Rundstahlkette

kann eine 15-20fach höhere Lastspielzahl

als mit einer trockenen, ungeschmierten Kette

erzielt werden. Wir empfehlen, die Ketten vor

der Inbetriebnahme auf ihrer gesamten Länge

zu schmieren. Es ist darauf zu achten, dass alle

Kettenglieder geschmiert werden. Es darf kein

Kettenglied übersehen werden, da dies zu vorzeitigem

Verschleiß führen könnte.

Beim Schmieren ist darauf zu achten, dass das

Schmiermittel in die verschleißbeanspruchten

Kettengelenke eindringt.

Besonders sorgfältig müssen Umschaltglieder

geschmiert werden. Umschaltglieder sind die

Kettenglieder, die bei konstantem Hubweg

beim Umschalten von der Hub- in die Senkbewegung

auf, bzw. unmittelbar am Einlauf der

Antriebs- und Umlenkräder zum Stehen kommen.

Diese Kettenglieder werden durch dynamische

Schwingungen besonders stark belastet

und müssen deshalb in kurzen Zeitabständen

sorgfältig geschmiert werden.

Die Auswahl eines geeigneten Schmiermittels ist

abhängig vom Einsatzort und den vorliegenden

Umgebungsbedingungen. Eine entsprechende

Schmiermittelempfehlung kann bei RUD angefragt

werden.

Maintenance:

The valid accident prevention regulations and

the stipulations of DIN EN 818-7 and DIN 685

part 5 must be observed during all maintenance

work. In the same way the assembly,

disassembly, commissioning, operating and

maintenance instructions of the lifting

equipment manufacturer must be observed

at all times.

Lubrication:

Through a regular lubrication of the round

steel chain a 15-20 times higher number of

cycles can be obtained than with a dry,

unlubricated chain. We recommend to

lubricate the chain along its entire length

before putting into operation. It must be

ensured that all chain links are lubricated. No

chain link may be overlooked, as this can lead

to premature wear. During lubrication, ensure

that the lubricant penetrates into the chain links

most susceptible to wear.

Change-over links should be lubricated

especially careful. Change-over links are those

links which stop on, resp. immediately at the

inlet of the drive and reversing wheels at

constant stroke when switching from lifting

to lowering. These chain links are charged

especially heavy by dynamic vibrations and have

therefore to be lubricated carefully in shorter

intervals.

The choice of a suitable lubricant is dependent

from the operating place and the existent

environment conditions. An appropriate

lubricant recommendation can be inquired

at RUD.

RUD-Lastketten sind

wegen ihres einfachen

Aufbaues unempfindlich

und benötigen deshalb

sehr wenig Wartung.

Im Interesse einer hohen

Betriebssicherheit sollten

folgende Punkte beachtet

werden:

RUD load chains – due

to their straightforward

structure are

exceptionally robust

and require very little

maintenance.

The following directions

should however be

followed in the interest

of operating reliability:

Vorspannung:

Die Kettenjustierung ist regelmäßig zu kontrollieren,

besonders während der Einlaufphase von

neuen Ketten und/oder bei großen

Schlaufenlängen. Es darf nur so stark vorgespannt

werden, wie für einen einwandfreien

Kettenlauf bei normalen Betriebszuständen

erforderlich ist. Bei Mehrstranganlagen muss die

Vorspannkraft aller Kettenstränge gleich sein.

Unnötig hohe Vorspannkraft verkürzt die

Lebensdauer.

Tensioning:

Chain adjustment must be checked regularly,

especially during running-in periods for new

chains and/or in the case of extensive chain

length. Tensioning should only be as much as

necessary for the chain under normal operating

conditions. In multi-chain devices, all chain

strands must be tensioned equally. Unnecessary

high tensioning force reduces lifetime.

Prüfung des Kettentriebes:

Die Kette muss gemäß der Festlegung nach

DIN 685 Teil 5, bzw. den gültigen UV-Vorschriften

in regelmäßigen Abständen, jedoch

mindestens einmal jährlich geprüft werden.

Mit steigender Einsatzhäufigkeit, bei Auftreten

von Verschleiß, Korrosion, Hitzeeinwirkungen

und erhöhter Störanfälligkeit, müssen die Prüfintervalle

verkürzt und den vorliegenden

Betriebsbedingungen angepasst werden.

Solange keine Erfahrungswerte zum Verschleißverhalten

unter den tatsächlichen Betriebsbedingungen

vorliegen, muss bei jedem Nachschmieren

der Kette auch eine Prüfung

erfolgen. Die Prüfung erstreckt sich auf die Feststellung

von äußeren Fehlern, Verformungen,

Anrissen, Verschleiß und Korrosionsnarben.

Inspecting the chain drive:

The chain must be inspected at regular intervals,

but at least once annually, in accordance with

the stipulations of DIN 685 part 5 and the valid

accident prevention regulations. As the

frequency of use increases, the inspection

intervals must be reduced and adjusted to

the prevailing operating conditions as wear,

corrosion, the effects of heat and greater

susceptibility to faults occur. As long as no

experience-based values are available for wear

under the actual operating conditions, an

inspection must also be carried out every time

the chain is relubricated.

The inspection includes detecting external faults,

deformation, cracks, wear and corrosion.

19


Wartung und Überwachung

– von Hubeinrichtungen im RUD-System –

Maintenance and supervision

– of RUD-hoist device system –

Bei der Prüfung müssen die Ketten in ihrer

gesamten Länge besichtigt werden, auch die

verdeckt liegenden Teile. Wenn die Hubeinrichtung

häufig mit einem konstanten Hubweg

gefahren wird, bzw. wenn häufig im gleichen

Bereich von der Aufwärts- in die Abwärtsbewegung

gefahren wird, dann muss dieser

Umschaltbereich besonders gründlich geprüft

und geschmiert werden.

Gemeinsam mit der Kette sind auch die Räder,

Kettenführungen und Befestigungsteile auf

Beschädigungen, Korrosion oder ungewöhnliche

Verschleißstellen, o.ä. zu überprüfen. Dabei

ist besonderes Augenmerk auf den Zustand der

Verschraubungs- und Sicherungsteile zu richten.

Festgestellte Mängel sind umgehend zu beheben.

During inspection, the chains must be examined

along their entire length, including the hidden

parts. If the lifting equipment is frequently used

with a constant lifting distance or if switchover

from upward to downward often takes place

in the same area, a particularly thorough

inspection and lubrication is required in this

switch-over area.

Together with the chain the wheels, chain

guides and fastening parts should be inspected

for damage, corrosion, abnormal areas of wear

or other defects. Particular attention should be

paid to the condition of all bolts and safety

components. If defects are discovered they must

be repaired without delay.

Ablegereife der Rundstahlkette:

Die Kette muss ausgewechselt werden, wenn

der gemittelte Drahtdurchmesser dm an irgend

einer Stelle des Kettengliedes durch Verschleiß

um mehr als 10% der Nenndicke abgenommen

hat. Gemittelter Drahtdurchmesser

dm= (d1+d2): 2< = 0,9d, wobei der gemittelte

Drahtdurchmesser dm aus zwei um 90° verdreht

zueinander gemessenen Einzelwerten d1 und

d2 errechnet wird.

Die Kette muss ausgetauscht werden, wenn sich

ein einzelnes Kettenglied bleibend gedehnt,

oder wenn sich die innere Teilung t des Einzelgliedes

durch Verschleiß um mehr als 5%

vergrößert hat.

Weiterhin muss die Kette ausgewechselt

werden, wenn sich bei einer Messstrecke über

11 Kettengliedern die innere Teilung 11t durch

Verschleiß um mehr als 2% vergrößert hat.

Replacement state of wear of the round steel

chain:

The chain must be replaced if the average wire

diameter dm has been reduced due to wear by

more than 10% of the nominal thickness at any

point on the chain link.

The average wire diameter dm= (d1+d2):

2< = 0.9d, whereby the average wire diameter

dm is calculated from two individual values d1

and d2 measured rotated through 90° with

respect to each other.

The chain must be replaced if a single chain link

is permanently lengthened or if the inner pitch

t of the individual link has increased in size by

more than 5% as a result of wear.

The chain must also be replaced if the inner

pitch 11t has increased in size by more than 2%

along a measuring section of 11 chain links.

Ablegereife der Antriebs- und Umlenkräder:

Wenn die Kette bis zur Ablegereife von 2%

Teilungsvergrößerung (über 11t) auf den

Rädern gefahren wird, müssen die Antriebsund

Umlenkräder sorgfältig überprüft werden.

Beschädigte Räder müssen gemeinsam mit der

Kette ausgetauscht werden. Wenn keine

Materialausbrüche und nur geringe Laufspuren

an den Zahnflanken und Auflagen der Antriebsund

Umlenkräder ersichtlich sind, müssen die

Räder nicht getauscht werden.

Replacement state of wear of the driving and

reversing wheels

If the chain is run up to the replacement state

of wear of 2% pitch enlargement (over 11t) on

the wheels, the driving and reversing wheels

must be inspected carefully. Damaged wheels

have to be replaced together with the chain.

If no material cavities and only slight running

traces at the teeth flanks and supports on the

driving and reversing wheels become apparent,

the wheels do not have to be replaced.

RUD-Grenzlehre

für Hebezeugketten

– speziell entwickelt für

den Praktiker!

RUD testing gauge for

hoist chains

– purpose-developed for

the practical man!

Zum schnellen Erkennen der Ablegereife über

Außenmessung 11t + 2d

● bei Teilungsvergrößerung durch Verschleiß

oder Verzug

● Messung auch am belasteten Kettenstrang

möglich

● Messvorrichtung mit einfachem Aufbau

● leichte Handhabung

A quick and simple way of measuring the

condition of the chain over 11t + 2d

● shows pitch increase caused by wear or

lengthening by overstress

● measurement also on loaded chain strand

possible

● measuring instrument with a simple

construction

● easy to use

Lehre einführbar

Kette in Ordnung

Gauge to be

introduced,

chain works well

Lehre nicht mehr

einführbar

Kette ablegereif

Verschleiß > 2%

Gauge cannot be

introduced anymore,

chain has to be

replaced, wear > 2%

20


Hubeinrichtungen/Hoist devices

Technischer Fragebogen/Technical questionnaire

Bitte kopieren und faxen oder senden an:

Please copy and fax or send to:

Absender/From:

RUD Ketten

Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG

Abt. - H -

73428 Aalen/Germany

Fax-No.: +49 7361 504-1523

Anschrift/Address:

Firma/Firm:

Sachbearbeiter/Responsible:

Tel.:

Telex:

Fax:

Datum/Date:

Unterschrift/Signature:

Firma:

Company:

Projekt:

Application:

1) Zu hebende Last-Bezeichnung:

Goods to be lifted:

2) Umgebungseinflüsse:

Environmental influences:

Datum/Name:

Date/Name:

Korrodierend: Stark Mittel Nicht

Corrosion: Excessive Average No

Abrasiv: Stark Mittel Nicht

Abrasion: Excessive Average No

-Temperatur:

Kettentemperatur:

-Temperature: °C Chain temperature: °C

-Feuchtigkeitsgehalt:

-Humidity: %

3) Wirkt das umgebende Medium korrodierend auf die Kette?

Does the material conveyed cause corrosion to the chain?

Nein

Ja

No Yes Analyse/Analysis:

ph-Wert

Phosphatgehalt

ph-Concentration Phosphateconc. mg/l

Sulfide

Natriumgehalt

Sulphides mg/l Natriumconc. mg/l

Chloridgehalt

Kalciumgehalt

Chlorideconc. mg/l Calciumconc. mg/l

Nitratgehalt

Magnesiumgehalt

Nitrateconc. mg/l Magnesiaconc. mg/l

4) Maximale Last (statisch): kg

Maximum load (static):

lbs

5) Hubgeschwindigkeit: Konstant Variabel

Speed: Constant Variable

m/s von-bis m/s

ft/min from-to ft/min

Taktbetrieb? Nein Ja Taktzahl: Pro

Cycle operation? No Yes Cycles: Per

Einschalt- und Ruhezeit pro Takt:

Duty and passive state per cycle:

Gesamte Laufzeit täglich:

Pro Jahr:

Total operating time daily: h Annually: h

6) Hubhöhe: m

Height of lift:

ft

7) Anzahl der Lastkettenstränge:

Number of load chain strands:

8) Antriebstaschenrad – Teilkreisdurchmesser: mm

Drive pocket wheel – pitch circle diameter:

inches

Andere Einheiten!? Bitte angeben. Other units!? Please advise.

Bitte wenden! Please turn over!

21


Hubeinrichtungen/Hoist devices

Technischer Fragebogen/Technical questionnaire

Bitte kopieren und faxen oder senden an:

Please copy and fax or send to:

9) Antriebswellendurchmesser: mm

Drive shaft diameter:

inches

10) Neubau Umbau

New project

Conversion

Vor dem Umbau verwendete Kettenart, -abmessung und -bruchkraft, Laufzeit und Grund des Ausfalles.

Chain used before conversion, type and dimensions, max. breaking load, operating time and reason for the break down.

11) Skizze der Hubeinrichtung:

Sketch of hoist device:

Bemerkungen/Remarks:

22


Einsatzbeispiel

Typical application

Kettenantriebsblock

Chain drive unit

23


Kosten sparen mit modernen Aufhängungen

– für jede Maschine, jede Konstruktion, jede Belastung –

Safe costs with modern load suspensions

– for each machinery, design and working load –

PowerPoint-Star – PP-S/PP-B –

180° schwenkbar/Pivots 180°

A

Typ PP-B

B

Typ PP-S

Typ Tragf. t A B Best.-Nr.

Type WLL t Ref. No.

PP-S-0,63t-M12

18 116 7990719

0,63

PP-B-0,63t-M12 7989522

PP-S-1,5t-M16

25 147 7989719

1,5

PP-B-1,5t-M16 7989523

PP-S-2,5t-M20

30 187 7989075

2,5

PP-B-2,5t-M20 7989081

PP-S-4t-M24

35 227 7989076

4,0

PP-B-4t-M24 7989082

PP-S-5t-M30

40 267 7989720

5 (6,7)

PP-B-5t-M30 7989524

PP-S-8t-M36

48 310 7989077

8 (10)

PP-B-8t-M36 7989083

● Patent

● Doppelt kugelgelagert für ruckfreies

Kippen, Drehen und Wenden unter

Volllast, auch bei 90°.

● Patented

● With double ball bearings for smooth

tilting, twisting and turning under full

load even in 90° force direction (from the

side).

WBG Wirbelbock-Gewinde/WBG Hoist ring for bolting

C

Typ Tragf. t C F Best.-Nr.

Type WLL t Ref. No.

WBG 8,0-M36 8 (10) 50 54 51872

WBG 10-M42 10 (12,5) 65 63 51874

WBG 10-M48 10 (12,5) 65 65 51930

WBG 15-M56 15 (18) 70 84 51941

WBG 15-M64 15 (18) 70 86 7100406

WBG 25-M72 25 (30) 80 108 7990332

WBG 30-M80 30 (35) 80 120 7990333

WBG 35/40-M90 35 (40) 80 135 7985363

● Kugelgelagert

● In allen Richtungen belastbar,

(Tragfähigkeit bei ausgerichteter

Aufhängeöse).

● With ball bearing

● Loadable from any side.

Rated WLL = worst case.

F

Tragfähigkeiten in ( ) gelten nur bei Belastung in Achsrichtung,

auch kleine Gewinde-Durchmesser 8/10 lieferbar!

Higher WLL ( ) values possible, when link is manually adjusted

into horizontal position.

Also available in small thread diameters: M8/M10 etc.

180° schwenkbar/Pivots 180°

STARPOINT Typ VRS-F mit Schlüsselblech/STARPOINT Type VRS-F with key

F

D

Patent

einstellbar

adjustable

L

F

Typ/Type Tragf. D L Best.-Nr.

mit/with WLL Ref. No.

Schlüsselblech/key F/t VRS/F

STARPOINT VRS-F M8 0,3 25 15 8500911

STARPOINT VRS-F M10 0,4 25 15 7104029

STARPOINT VRS-F M12 0,8 30 18 7101313

STARPOINT VRS-F M16 1,5 35 24 7101314

STARPOINT VRS-F M20 2,3 40 30 7101315

STARPOINT VRS-F M24 3,2 48 36 7101316

STARPOINT VRS-F M30 4,5 60 45 7101317

STARPOINT VRS-F M36 7,0 72 54 7984201

STARPOINT VRS-F M42 9,0 82 63 7984202

STARPOINT VRS-F M48 12,0 94 72 7984203

Kann auch ohne Schlüsselblech geliefert werden.

Also available without key.

● VRS-STARPOINT-Ringschraube, hochfest,

in Kraftrichtung einstellbar, bis 5,8-fach

erhöhte Tragfähigkeit als DIN 580.

VRS-F mit Schlüsselblech.

● VRS-STARPOINT eye bolt, high tensile,

adjustable into the load direction.

Up to 5.8 times higher WLL than DIN 580

eye bolt.

VRS-F with key.

VLBG Lastbock-Gewinde/VLBG Load Ring for bolting

B

Patent

A

Typ A B Best.-Nr.

Type

Ref. No.

VLBG -0,3t M8 40 34 8500821

VLBG -0,63t M10 39 34 8500822

VLBG -1,0t M12 38 34 8500823

VLBG -1,5t M16 39 36 8500824

VLBG -2,5t M20 55 54 8500826

VLBG -4,0t M24 58 54 8500827

VLBG -5,0t M30 67 65 8500828

VLBG -6,5t M36 74 65 8500829

VLBG -8,0t M36 97 82 7983553

VLBG -10,0t M42 64 80 7983554

VLBG -15,0t M42 110 100 7982966

VLBG -20,0t M48 105 100 7982967

● VLBG Lastbock-Gewinde, in pink umklappbar,

drehbar um 360°, komplett mit

Schraube unverlierbar.

In Zugrichtung einstellbar.

Schrauben 100% rissgeprüft.

Variolängen mit Scheibe und geprüfter

Mutter lieferbar.

● VLBG Load Ring with captive, threaded

bolt, in Pink, foldable, adjustable into the

load force direction. Can be turned 360°.

Bolts 100% magnetic crack inspected.

Different bolt lengths with inspected

washer and nut available.

180° schwenkbar/Pivots 180°

24


Geprüfte Anschlagpunkte reduzieren die

Entwicklungs-, Produktions- und Transportkosten

– und das bei höherer Sicherheit

● schraubbar

● drehbar

● schweißbar

● allseitig belastbar bis 150t

Tested lifting points are reducing the costs

of developments, production and transport

at maximum safety.

● For bolting or welding.

● Swivelling and loadable from any side.

● Ranging from 0,3 to - 150 tons.

PowerPoint (drehbar/swivelling)

WPP-S

WPP-B

WPP-VIP

Tragf. Typ/Best.-Nr. Typ/Best.-Nr.

WLL Type/Ref. No. Type/Ref. No.

WPP-S

WPP-B

0,63t 7990721 7989954

1,5t 7989944 7989955

2,5t 7989945 7989956

4t 7989946 7989957

5t (6,7) 7989947 7989958

8t (10) 7989948 7989959

Nur mit Original RUD-Bauteilen kombinierbar!

( ) höhere Tragfähigkeit rechtwinkelig zur Anschweißfläche.

Must only be combined with original RUD components!

Note: When used in straight pull (vertical lift), higher WLL

values ( ) are possible.

WPP-B

WPP-S

WPP-VIP

PowerPoint (starr/rigid)

WPPH-S

WPPH-B

WPPH-VIP

● Kostengünstige Anschweißvorrichtung,

die nach allen Seiten belastbar ist.

● Nicht drehbar!

● Cost efficient welding device. Loadable

from any side.

● Can not be turned!

Tragf. Typ/Best.-Nr. Typ/Best.-Nr.

WLL Type/Ref. No. Type/Ref. No.

WPPH-S

WPPH-B

0,63t 7990722 7989976

1,5t 7989966 7989977

2,5t 7989967 7989978

4t 7989968 7989979

5t (6,7) 7989969 7989980

8t (10) 7989970 7989981

Nur mit Original RUD-Bauteilen kombinierbar!

( ) höhere Tragfähigkeit rechtwinkelig zur Anschweißfläche.

Must only be combined with original RUD components!

Note: When used in straight pull (vertical lift), higher WLL

values ( ) are possible.

WPPH-B

WPPH-VIP

WPPH-S

VLBS Lastbock, schweißbar/VLBS Load Ring for welding

● Allseitig belastbar.

● Mit patentierten Distanznoppen

für HV-Naht.

● Auch rostfrei.

● Loadable from any side.

● With patented distance lugs for HV

weld seam.

● Also available in Stainless steel.

Tragf. B C Best.-Nr.

WLL

Ref. No.

VLBS 1,5t 66 38 7993115

VLBS 4t 87 51 7993116

VLBS 6,7t 115 67 7993117

VLBS 10t 129 67 7993118

VLBS 16t 190 100 7993041

180°

schwenkbar

Pivots 180°

B

C

VRBS Lastbock, schweißbar/VRBS Load Ring for welding

● Allseitig belastbar.

● Auch geräuschdämpfend mit

Klemmfeder (Typ VRBSS).

● Loadable from any side.

● Also available with noise reducing

spring (Type VRBSS).

Tragf. D L Best.-Nr.

WLL

Ref. No.

VRBS 4t 48 135 7992488

VRBS 6,7t 60 170 7992489

VRBS 10t 65 195 7992490

VRBS 16t 90 266 7992491

VRBS 30t 130 375 60267

VRBS 50t 230 620 56834

180° schwenkbar

Pivots 180°

L

D

Der perfekte Service

für die CAD-Abteilung:

Sämtliche Geometriedaten auf CD-ROM

zur Berechnung des richtigen Anschlagpunktes.

Besonders hilfreich für den

Konstrukteur ist die 3D-Darstellung der

Anschlagpunkte.

Klicken Sie auf

Anschlagmittel ➜ Anschlagpunkte!

The ideal design

for the CAD engineer

More than 600 different drawings as

DXF files and 2D data on this CD-ROM.

Very helpful for the designers are the 3D geometry

data of all lifting points. With just one mouse click

on Lifting points either the WLL can be calculated,

or the correct lifting point can be selected.

25


Die Sicherheits-Idee von RUD

The RUD safety idea

Schluss mit den ungenügenden

DIN-Ringschrauben

und den mangelhaften

»do it yourself«-

Anschlagblechen!

Don‘t side load your eye

bolts and stop using

deficient self made lifting

points.

– geprüfte Anschlag- und Zurrpunkte

– schweißbar, schraubbar, drehbar,

allseitig belastbar.

– approved lifting and lashing points

– for bolting or welding, swivelling or

adjustable into the load direction.

Loadable from any side.

– für jeden Punkt

– für jede Aufgabe

– für jede Belastung

RUD bietet die komplette

Palette von Anschlagpunkten,

die den neuesten,

berufsgenossenschaftlichen

und technischen

Richtlinien entsprechen.

Leichtbauweise, allseitig

belastbar bei 4-facher

Sicherheit, formschön,

einfachste Montage, geräuschdämpfend,

auch

rostfrei und vieles mehr.

– for each type

– for every task

– for every load

RUD offers the full range

of lifting points which

are according to the latest

technical requirements.

Light weighted design,

loadable from any side,

well shaped, easy to install,

with noise eliminating

springs, also available in

stainless steel.

Speziellen Prospekt GÜ-M 1495 anfordern,

sowie Schweißanleitung für Werkstätten

und Tragfähigkeitsposter DIN A1.

CAD-Geometriedaten (im IGES-Standard

und Auto-CAD-Format) zum Selbstkostenpreis.

Ask for special brochure GÜ-M 1495, and

welding instructions.

WLL poster in size DIN A1.

Warning: Read safety precaution prior to

use.

26


Auf Dauer das Beste!

– das komplette Programm in Güteklasse 10 –

Always the best!

– the complete program in grade 10 –

®

VIP-Kettenprüflehre/

ID tag with inspection gauge

VIP-Aufhängeköpfe/

Master link

VIP-Multiverkürzungsklaue/shortening claw

VIP-Isolierlasche/Isolating plate

VIP-Verbindungsschloss/Chain coupling

VIP-Wirbeladapter/Swivel connector

VIP-Verkürzungshaken/

Shortening hook

VIP-Überlastkontrolle/

Overload indicator

VIP-Wippe/Balancer

VIP-Automatikhaken/Self locking hook

VIP-Cobrahaken/Cobra hook

VIP-Weitmaulhaken/Foundry hook

VIP-Gabelschäkel/Clevis shackle

VIP-Containerhaken/Container hook

VIP-Rhombenglied/Rhombic link

VIP-Endglieder/Endlinks

www.rud.com

27


Tradition in Leadership

USA

RUD Chain Inc.

840 N.20 th Avenue

Hiawatha, IA 52233

Tel. +1 319 294-0001

Fax +1 319 294-0003

sales@rudchain.com

www.rudchain.com

Brazil

RUD Correntes Industriais Ltda.

Rua Andreas Florian Rieger, 381

CEP 08745-260 - Mogi das Cruzes SP

Tel. +55 11 4723-4944

Fax +55 11 4723-4949

rud@rud.com.br

www.rud.com.br

Great Britain

RUD Chains Ltd.

John Wilson Business Park

Units 10-14,

Thanet Way

Whitstable, Kent CT5 3QT

Tel. +44 1227 276611

Fax +44 1227 276586

sales@rud.co.uk

www.rud.co.uk

Australia

RUD Chains Pty. Ltd.

8 Westlink Place

Richlands Queensland 4077

Tel. +61 7 3712 8000

Fax +61 7 3712 8001

chains@rud.com.au

www.rud.com.au

Spain

Incomimex S.L.

poligono Industrial Gatika

Parcela 3 - Pabellón 1

48110 Gatika-Vizcaya

Tel. +34 (0) 94-6 15 54 43

Fax +34 (0) 94-6 15 60 78

incomimex@terra.es

www.incomimex.com

France

E.M.P. s.a.r.l.

B.P. 25

78690 Les Essarts le Roi

Tel. +33 (0) 1 34 87 84 47

Fax +33 (0) 1 34 87 90 60

FHH@rud.com

China

RUD Rieger & Dietz (Beijing)

Trading Ltd.

Unit 0201, Build.6,

SOHO Xiandai Cheng

88 Jianguo Road, Chaoyang, District

100022 Beijing P.R. China

Tel. +86 10 85893309

Fax +86 10 85896898

rudchina@sina.com

www.rud.net.cn

India

RUD India Chain PVT Ltd.

60, Asiatic Arcade

Vartak Nagar

Pokhran Road No. 1

Thane – 400 601

Tel. +91 22 2522 645503

Fax +91 22 2588 2947

sales@rudindia.com

www.rudindia.com

RUD Ketten

Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG

Friedensinsel

73432 Aalen/Germany

Telefon: +49 7361 504-1382

Telefax: +49 7361 504-1523

FHH@rud.com

www.rud.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine