Basilikata - Castel Cosimo

castelcosimo

Basilikata - Castel Cosimo

Liebe Freundinnen und Freunde von !

Bereits im letzten Jahr war diese Reise geplant; wie Sie wissen bekam

Sardinien kurzfristig den Vorrang.

Aber jetzt präsentieren wir Ihnen mit Kampanien und ein wenig

Basilikata das Herz Süditaliens.

Die Geschichte: Es ist mehr als 2.600 Jahre her, als die Etrusker aus

dem Norden und die Griechen von Süden kommen. Diese gründen

u.a. Velia und Paestum. Beide Völker nehmen miteinander Handelsbeziehungen

an der rechten Uferseite des Flusses Sele auf. An diesem

Flussufer wird die heilige Stätte Sant. di Hera Argiva errichtet.

Aus den Bergen kommen die Lukaner und machen sich breit zwischen

den Tempeln und gepfl asterten Straßen; die Verschmelzung von drei

Kulturen nimmt ihren Lauf.

Und natürlich hat der Weinanbau auch hier seine Wurzeln. In keiner

Region gibt es so viele autochthone Reben (Rebsorten, die nur in einem

eng begrenzten lokalen Raum angeboten werden) wie in Kampanien.

Aglianico, Fiano, Falanghina, Greco, Biancolella

und Forastera haben Sie vermutlich schon

gehört, aber wie ist es mit Coda di Volpe, Piedirosso,

Asprinia, Pallagrello, Sabato, Tintore,

Sciascinoso usw.?

Einige dieser Trauben werden Sie bei unseren

Weinvorstellungen wiederfi nden.

Es ist noch nicht lange her, dass Weine aus diesen

Regionen bei uns so gut wie unbekannt waren.

An einer Hand konnte man die Produzenten

abzählen, die ihre Weine exportierten und

zu überzogenen Preisen verkauften. Aber der

Großteil ging als Verschnittwein in die Weinindustrie.

Noch vor zehn Jahren schrieb ein von uns sehr

geschätzter Weinjournalist über das pauschale

Image der Weine aus Italiens Süden:

„’Südweine‘, so der herablassende Beiklang,

haben das Handicap, dass sie unbekannt sind.

Man hat die Vorstellung von Weinen, die stark

und grob sind, dunkel und mit tiefer Säure, sie

sind ohne Feinheit und ohne Eleganz, mit zu

Oxydation neigender Frucht und bestenfalls

zum Verschnitt geeignet.“

Aber in diesen zehn Jahren hat sich sehr viel

getan. Keine Weinbauregion in Italien hat in

dieser Periode einen so enormen Qualitätssprung

gemacht wie Kampanien, insbesondere

bei den Weißen. Dazu war ein Generationswechsel

notwendig. Söhne und Töchter von

Weingütern und aus anderen Berufszweigen

Vini di Campania

haben die Weinbauschulen in Norditalien besucht. Sie sind zurückgekommen

und haben erkannt welche Chancen hier brachlagen. Sie leiden

nicht mehr unter dem Misstrauen und der Verschlossenheit ihrer Väter,

sie sind weltgewandt und off en. Uns haben die Entdeckungen auf dieser

Reise euphorisch gemacht. Wir sind in drei Wochen fast 5.000km

gefahren und haben unter 56 Verabredungen zwölf Weinproduzenten

und sehr besondere Köstlichkeiten für Sie ausgewählt.

Vorab möchten wir Sie auf drei Produkte aufmerksam machen, die am

1. Aktionswochenende ihren höchsten Genuss haben.

Es sind die Büff elprodukte Ricotta, Mozzarella und frische Salsiccia, die

alle mittels lückenloser Kühlkette in unser Kühlhaus eingelagert werden.

Wie Sie es von uns gewohnt sind, brauchen Sie auch in dieser Broschüre

nicht auf Restaurant- und Übernachtungsempfehlungen zu verzichten.

Wir freuen uns sehr auf diese Aktion und natürlich auf Ihren Besuch

Ihre Familie Th iel

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine