Basilikata - Castel Cosimo

castelcosimo

Basilikata - Castel Cosimo

Nach einer sehr langen Anreise sind wir -wie die Etrusker- in Kampanien

von Norden angekommen. In der Nähe des Badeortes Baia Domizia

am Golf von Gaeta fi nden wir in einem Agriturismo Unterkunft.

Am frühen Morgen nehmen wir das erste Bad im Meer und genießen in

einer Bar den ersten für diese Region so berühmten Caff è (50 Cent).

Wir nehmen die

SS 430 ins Landesinnere

zu unserer ersten

Verabredung in

Rocca d’Evandro im

DOC-Anbaugebiet

Galluccio bei dem

Weingut Porto di

Mola.

Es liegt unterhalb des

noch arbeitenden Vulkans

Roccamonfi na.

Antimo Esposito

Im Inneren herrschen

Temperaturen von bis

zu 80° C, und wenn

man in den umliegenden

Th ermen

sitzt, soll man das

Bollern und Kochen

hören.

Der Boden des 300ha-

Anwesens ist voller

Basalt. 35ha sind mit Reben bestockt. Der gekelterte Wein verdankt

seine hohen mineralischen Inhaltsstoff e eben diesem Basalt.

Blick auf den Roccamonfi na

Weingut Porto di Mola

2007er Greco di Roccamonfina a - IGT

MONTE CAMINO

Nur 4.000 Flaschen werden von ndi di diesemW di diesem Weißwein

erzeugt. Er besticht durch sein klares Bukett. Bukett

Ein milder, weicher Wein mit angenehmer Fülle.

0,75 l Flasche, weiß € 6,65 (Liter € 8,87)

2005er Aglianico di Roccamonfi na - IGT

ROSSO D’EVANDRO

Der spontane Eindruck erinnert an eine Blumenwiese.

Der Reifeprozess erfolgte im Stahltank

und auf der Flasche. Ein typischer Aglianico,

unkompliziert zu trinken. Ein Roter für jeden

Tag.

0,75 l Flasche, rot € 6,20 (Liter € 8,27)

2004er Galluccio Rosso - DOC - CAMPOROCCIO

Auch dieser Rote wird zu 100%

aus der Aglianico-Traube gekeltert.

Nicht zu vergleichen mit dem Rosso

d’Evandro. Der Duft strahlt Wärme

und Fülle aus. Der Geschmack

ist herzhaft aber nicht zu fett. Der

Ausbau im Barrique ist gut gemacht und kaum

zu spüren.

0,75 l Flasche, rot € 8,50 (Liter € 11,33)

Weingut Selvanova

2005er Aglianico, Terre del Volturno - IGT

VIGNANTICA

Gärung und Reifeprozess erfolgten ausschließlich

im Stahltank. Ein sehr sauberes, angenehmes

Nach zwei weiteren weniger

erfolgreichen Terminen in

diesem Gebiet nehmen wir

eine wunderschöne Straße

über den Ort Roccamonfina

(hier gibt es eine großartige

Eisdiele) und treffen in

Sessa Aurunca auf die S 7

(Via Appia), der wir bis

Capua folgen.

Wir übernachten im Agriturismo Masseria GioSole,

Via Giardini 31, Tel. 0823/961108.

Am nächsten Morgen sind es nur wenige km bis S.Angelo in Formis.

Von Buff alo Beef haben wir für Sie vier verschiedene Salame/Salsiccia aus

Büff elfl eisch importiert

Fabio Zanzucchi und

Oenologe Gennaro Reale

(siehe Spezialitäten).

Weiter geht es auf einer

Provinzstraße entlang

des Volturno nach

Castel Campagnano.

Abgeschieden, auf einer

Anhöhe liegend, besuchen

wir das Weingut

Selvanova. Hier werden

fantastische Qualitäten

produziert, die

leider auch ihren Preis

haben.

Angelo Rillo

In Telese fahren wir

auf die S 372 in

Richtung Benevento

und machen halt in

dem idyllischen Ort

Torrecuso. Unterhalb

des Monte Tab-

urno besuchen wir mehrere Weingüter. Zwei Produzenten haben wir bei

unseren Importen berücksichtigt. Beide haben ein fantastisches Preis-/

Leistungsverhältnis. Das Weingut Terre d’Aglianico von Angelo Rillo

war so versteckt, dass nur ein Telefonat die Verabredung möglich machte.

Nicolo D‘Occhio

Bukett macht neugierig.

Der fruchtige Geschmack

und die kaum spürbaren

Tannine laden ein zum

unkomplizierten Genuss.

Ein optimaler Begleiter

zu herzhaften Pasta- und

Fleischgerichten.

0,75 l Flasche, rot € 9,20 (Liter € 12,27)

Weingut Terre d’Aglianico

2007er Falanghina Sannio - DOC

Ein fruchtbetonter Weißer, der zu 80% aus Falanghina

gekeltert wurde. Ideal zu Frutti di mare

und zu leichten Pastagerichten.

0,75 l Flasche, weiß € 5,50 (Liter € 7,33)

Sein Flaggschiff ist der

2004er Aglianico del Taburno no - DOC

C

GEOHELLENICO

Fast vier er Jahre Reifung hat

dieser Rote hinter sich, sich und

immer noch ist eine großartige

Fruchtkomponente zu spüren.

Der intensive Geschmack erinnert

an getrocknete Pfl aumen.

Der zwölfmonatige

Reifeprozess im Barrique ist sehr gelungen.

Ideal zu kräftigen Fleischgerichten und gereiftem

Käse, aber ebenso ein Wein zum

Genießen. Welch ein Preis!

0,75 l Flasche, rot € 9,75 (Liter € 13,00)

Das Weingut Torre Varano von Nicola D’Occhio

produziert erst seit 2003 seine eigenen Weine. Vorher

wurden die Trauben an die örtliche Genossenschaft

abgeliefert. Für uns liegt die Stärke dieses

Erzeugers in den Weißen.

Unser Übernachtungstipp in Torrecuso

Hotel Lemi, C. da Collepiano, snc - Tel. 0824/874955

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine