Dezember 2013 / Januar 2014 Kostenlos für Sie - Schwarzwälder Bote

media.schwarzwaelder.bote.de

Dezember 2013 / Januar 2014 Kostenlos für Sie - Schwarzwälder Bote

Das regionale Veranstaltungsmagazin

für Baiersbronn, Freudenstadt und Lossburg

6. bis 8. Dezember:

Adventsdörfle in der

Glashütte Buhlbach

18. Dezember, 20 Uhr: »Die toten

Augen von London«, Theater im

Kurhaus Freudenstadt

4. Januar, ab 18.00 Uhr:

100 Jahre Hohenrodt, das

Winterevent mit Bewirtung

Dezember 2013 / Januar 2014

Kostenlos für Sie


Spritzige Geschenk-Ideen zu

Weihnachten: Pano-Eintrittsgutscheine

und Pano-Wertkarten oder Gutscheine

für unseren Wellness-Tag am 13. Januar


VERANSTALTUNGEN Seite 4 - 27

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 3

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Feriengäste!

Herzlich willkommen in unserer

wunderschönen Ferienregion

Baiersbronn, Lossburg und Freudenstadt.

Natur, Landschaft, saubere Luft

und gesundes Heilklima – das sind

natürliche Vorzüge, die Sie wahrscheinlich

dazu bewegt haben, zu

uns zu kommen oder auch Ihren

Aufenthalt zu wiederholen.

Eine weitere große Stärke ist

aber die Tatsache, dass bei uns immer

etwas los ist. Sie können aus

der Vielzahl der

in diesem Heft

dargestellten Aktivitäten

genau das

herauspicken, das

Ihnen und Ihren

Inhalt

Neigungen besonders entspricht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

bei uns und wünschen Ihnen einen

schönen und erholsamen Aufenthalt.

Und natürlich – kommen Sie

wieder in unser herrliches Gebiet!

Mit herzlichen Urlaubsgrüßen

Patrick Schreib

Tourismusdirektor

Baiersbronn Touristik

Michael Krause

Tourismusdirektor

Freudenstadt Tourismus

Karin Armbruster

Leiterin Lossburg-Information

VERANSTALTUNGEN für Kinder Seite 28 - 29

TERMINE Seite 30 - 45

AKTIV Seite 46 - 51

FREIZEIT-TIPPS Seite 52 - 54

SERVICE Seite 56 - 66

»Schwanensee« am 2. Weihnachtstag,

es tanzt das Rumänische Staatsballett,

20 Uhr, Theater im Kurhaus Seite 17

Theater »Die Bremer Stadtmusikanten«

am Samstag, 4. Januar

um 16.00 Uhr im KinzigHaus Lossburg Seite 29

»The International Magic Tenors«

am 17. Januar 2014 um 20.00 Uhr

in der Schwarzwaldhalle Baiersbronn Seite 24


4 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Märchenhaftes beim Jahreskonzert

des Musikvereins Lossburg

Sagenhaftes Musikprogramm »Märchen, Mythen und Sagen«

Der Musikverein Lossburg lädt

am Sonntag, 1. Dezember ab

18.00 Uhr zum Jahreskonzert ins

KinzigHaus ein. Dirigent Michael

Bühler hat mit seinen Musikern

ein »sagenhaftes« Programm unter

dem Motto »Märchen, Mythen und

Sagen« erarbeitet. Die Königsfamilien

leben in den Märchen meist

auf einem weitläufigem Gelände

mit herrschaftlichen Gebäuden.

Diese herrlichen Ausblicke hat

Klaus-Peter Bruchmann in seinem

Stück »Belvedere« musikalisch verarbeitet.

Bereits in den neunziger Jahren

beschrieb Jan de Mey in seiner

Symphonie »Herr der Ringe« die

verschiedenen Gestalten aus der

gleichnamigen Trilogie von J.R.

Tolkien. Der Musikverein Lossburg

bringt dieses Werk in einer von

Paul Lavender für Blasorchester gekürzten

Version zu Gehör. In dem

Werk »Earthdance« hat Michael

Sweeney Naturgeräusche effektvoll

eingeflochten.

Die volkstümliche Überlieferung

um den Jägerburschen Max, der

seine Seele dem Teufel verkauft,

damit dieser ihm sogenannte Freikugeln

beschafft, mit denen er ein

Wettschießen gewinnen und so die

Tochter des Erbförsters zur Frau erhalten

kann, hat Carl Maria von

Weber in seiner Oper »Der Freischütz«

verarbeitet. Diese Oper

markiert den Beginn der deutschen

romantischen Oper. Weltberühmt

ist der Jägerchor. Der Musikverein

Lossburg spielt die Ouvertüre zur

Oper.

Aus Walt Disneys Fabelwelt

stellen die Musikerinnen eine Zusammenfassung

des Musicals »Die

Schöne und das Biest« vor.

Traumhaft war und ist auch der

Erfolg von Nena. Der Musikverein

spielt ein Medley ihrer bekanntesten

Hits. Für Freunde der traditionellen

Blasmusik haben die Lossburger

Musikanten auch Marsch

und Polka ins Programm aufgenommen.

Der Eintritt zu diesem

märchenhaften Abend ist frei.

KinzigHaus Lossburg, Sonntag,

1. Dezember, Beginn 18.00 Uhr

Adventskonzert

Des Sängerbundes und Popchors Baiersbronn

Die Adventszeit steht vor der Tür

und pünktlich zum 1. Advent

lädt der Sängerbund Baiersbronn

am Sonntag, 1. Dezember um

17.00 Uhr in die Schwarzwaldhalle

zu einem Adventskonzert ein.

Bei diesem großen Gemeinschaftskonzert

wird neben dem gemischten

Chor auch der Popchor

zu hören sein. Unter der Leitung

von Karin Klumpp und Thomas

Früchtl wollen die beiden Chöre mit

einer abwechslungsreichen Liedauswahl

ihre Gäste musikalisch

auf die Advents- und die bevorstehende

Weihnachtszeit einstimmen.

Die Chöre werden einzeln, aber

auch als stimmgewaltiger Gesamtchor

auf der Bühne stehen und mit

einer Mischung aus Besinnlichem

und Schwungvollem, deutsch- und

englischsprachigen Liedern, ihr

Publikum unterhalten. Am Klavier

begleitet Kevin Dilper.

Die Sänger und Sängerinnen

freuen sich auf ihre Gäste und einen

stimmungsvollen Abend.

Schwarzwaldhalle Baiersbronn,

Sonntag, 1. Dezember, 17.00 Uhr,

Eintrittskarten sind im Vorverkauf

(5,- €) bei Bücher-Burkard, Mohr

Schmuck + Geschenke in Baiersbronn,

an der Abendkasse (6,- €)

und bei den Chormitgliedern

erhältlich.

The Original USA Gospel Singers & Band

Live in Freudenstadt

Im Rahmen ihrer Europa-Tournee

gastiert der weltbekannte Gospelchor

am Donnerstag, 5. Dezember

um 20 Uhr im Theater im Kurhaus.

Die sympathischen Sänger/Innen

erfreuten bereits nicht nur in der

ehrwürdigen Scala in Mailand ein

begeistertes Publikum; auch das

Weihnachtskonzert beim Papst im

Vatikan war ein beeindruckender

und einmaliger Auftritt. Nun sind

»The Original US Gospel Singers«

wieder auf großer Europatournee

und auch im Schwarzwald zu

Gast.

Die schwarze Gospelgruppe

mit Live-Band und aufwändiger

Licht- und Bühnenshow bringt das

ursprüngliche Gefühl der Gospelkultur

authentisch nahe und erzählt

deren Geschichte. Von der

Entstehung bis zur heutigen Zeit,

von Mahalia Jackson bis James

Cleveland, vom Einfluss der Karibik

bis zur Weihnachtsgeschichte.

Das Ensemble umfasst ausgewählte

Spitzensänger, hervorragende

Solisten und Musiker, die in einem

zweistündigen Programm all

das bieten, was Gospel so schön

macht: Emotionalität, Religiosität

und pure Lebensfreude.

Das Ziel jedes Konzertes der

Original USA Gospel Singers ist

es, Menschen durch die immense

spirituelle Kraft der einzelnen

Songs einander näher

zu bringen. Wichtiger

Bestandteil jeder Show

ist die aktive Teilnahme

des Publikums. Hand in

Hand erleben die Zuschauer

die Kraft der

Gospelmusik. Emotionen,

die den Abend zu

einem Ereignis machen,

das lange in Erinnerung

bleibt.

Theater im Kurhaus, Donnerstag,

5. Dezember, 20 Uhr. Eintrittspreise/VVK:

28 €/26 €/22 €, an der

Abendkasse 30 €/28 €/24 €.

Vorverkaufsstellen: Theaterkasse

im Kurhaus (Tel. 07441/864-732),

Tourist Information am Marktplatz

(Tel. 07441/864-730), Besucherzentrum

Schwarzwaldhochstraße

Kniebis (Tel. 07442/7570)


Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 5


6 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Kinomobil in Baiersbronn

Drei Filme an einem Tag

Bis zu 30 mal im Monat fährt das

Kinomobil, bepackt mit Leinwänden,

Tontechnik, DVD-Technik

und 35mm Projektoren, von Stuttgart

aus in alle Himmelsrichtungen,

um in ganz Baden-Württemberg

dort Kino zu machen, wo es kein

Kino (mehr) gibt.

Nun kommt das Kino am 2.

Dezember nochmals nach Baiersbronn

und dann heißt es wieder:

Film ab! Insgesamt drei Filme sind

im Rosensaal auf der Leinwand zu

sehen. Dabei handelt es sich um

einen Kinderfilm, einen Jugendfilm

und einen Abendfilm mit folgenden

Titeln:

»Trommelbauch« – Der Kinderfilm:

Mmmhh! Lecker Schokolade, Süßigkeiten

und Hamburger! In Pummelstadt

darf jeder essen, was er

mag. Dick sein ist ok. Dik Trommel

hat gerade den Pummelstädter

Sprungwettbewerb gewonnen, als

sein Vater ein Wahnsinnsangebot

bekommt! Familie Trommel kann

endlich ein Restaurant eröffnen und

sich damit einen großen Traum erfüllen.

Allerdings müssen die drei

dafür nach Dünnhausen ziehen –

und hier mag keiner leckere Torten

oder saftige Hotdogs. Hier wird

zu jeder Tageszeit trainiert, sogar

während des Schulunterrichts müssen

die Kinder in die Pedale treten.

Zum Glück lernt Dik Lieve kennen,

die das schönste Mädchen ist, das

Dik jemals gesehen hat. Und bald

teilen sie ein Geheimnis.

(Niederlande 2013, Länge: 85

Min., Empf.: ab 6 J., FSK: o. A)

»Hanni und Nanni 3« –

Der Jugendfilm:

Das dritte Leinwandabenteuer

der berühmten Zwillingsmädchen

Hanni und Nanni erwarten schon

voller Vorfreude die angekündigten

englischen Austauschschülerinnen.

Durch ein Versehen von Frau Mägerlein

entpuppt sich die britische

Busladung allerdings als eine

männliche Gruppe. Zunächst sind

alle ein wenig irritiert und wissen

nicht so recht, was sie mit der Situation

anfangen sollen. Doch die unverkrampfte

Mademoiselle Bertoux

hat schon eine Idee. Kurzerhand

verpflichtet die Französischlehrerin

die Gäste für die bevorstehende

Schulaufführung von Shakespeares

»Romeo und Julia«. Als sich sowohl

Hanni als auch Nanni in den

charmanten Hauptdarsteller Clyde

vergucken, geraten die Theater-

Proben völlig aus dem Ruder…

(Deutschland/Frankreich 2006,

Länge: 97 Min., Empf.: ab 12 J.,

FSK: ab 6 J.)

»Das Leben ist nichts für

Feiglinge« – Der Abendfilm:

Beschwingtes, optimistisches Kino

mit Witz und Tiefgang. Völlig

überraschend stirbt Mutter Färber

bei einem Unfall. Vater Markus ist

hilflos und seine Durchhalteparolen

rauben der 15-jährigen Kim den

letzten Nerv. Um wieder ein wenig

Normalität in den Alltag zu bringen,

kocht Großmutter Gerlinde für

die beiden. Doch Kim hält die ganze

Situation nicht aus und brennt

mit Alex, der die Schule abgebrochen

hat, nach Dänemark durch.

Markus folgt Kim an den Ort in Dänemark,

an dem die Familie früher

ihre Urlaube verbracht hat. Gleich

mit seinem Debütfilm ist André Erkau

eine Rarität im deutschen Kino

gelungen: Ein optisch überzeugender

Kinofilm, der eine ideale Balance

zwischen berührenden und

komischen Momenten findet und

auf sehr unterhaltsame Weise von

ganz alltäglichen Dingen erzählt.

(Schweiz/Portugal/Dtl. 2013, Länge:

93 Min., FSK: ab 12 J.)

Weihnachten mit

Marshall & Alexander

Mit ihrem neuen Programm

Endlich ist es so weit! Nach mehreren

hundert ausverkauften

Kirchenkonzerten mit geistlicher

Musik und dem großen Erfolg des

letzten Konzerts in Baiersbronn in

2011 präsentieren Marc Marshall

und Jay Alexander passend zum

Jahresausklang 2013 ihr erstes

klassisches Weihnachtsprogramm.

Irish-Folkband

»Colludie Stone«

Strictly acoustic and handmade Folk

mit irisch-keltischen Wurzeln

Vier Musiker mit verschiedensten

irischen Instrumenten (Fiddle,

Irish Bouzouki, Akkordeon,

Irish Flute, Mandoline, Tinwhistle

usw.) bieten stimmungsvolle irishkeltische

Musik mit musikalisch

anspruchsvollen Songs, Tunes

und flotten Reels. Eine abwechslungsreiche

Mischung aus Lebensfreude,

kraftvoller Rhythmik und

ruhigen, berührenden Momenten

– ein etwas anderes Weihnachtskonzert!

Die Veranstaltung findet am

Samstag, 7. Dezember um 20 Uhr

im Schweizer-Saal des Stadthauses

in Freudenstadt statt. Saalöffnung

ist um 19 Uhr, das Café Pause

bewirtet Sie mit kleinen Snacks

und Getränken.

Rosensaal Baiersbronn, Montag,

2. Dezember, Kinderfilm: 14.30

Uhr, Eintritt: 2,50 €; Jugendfilm:

17 Uhr, Eintritt: 3 €; Abendfilm:

20.00 Uhr, Eintritt: 4 €. Tickets

gibt es jeweils an der Tageskasse.

In dem neuen Programm WEIH-

NACHTEN singen Marc und Jay

traditionelle und klassische Weihnachtslieder.

Von »Stille Nacht«

bis »Tochter Zion«, von »Adeste

Fideles« bis »Aba Heidschi Bumbeidschi«.

Mit wunderschönen,

weihnachtlichen Texten und Gedichten

umrahmt, begehen die

Künstler und das Publikum

gemeinsam das Fest

der Liebe auf ganz besondere,

emotionale Art und

Weise. Weitere Informationen

unter www.marshallalexander.de.

Ev. Marienkirche

Baiersbronn,

Freitag, 6. Dezember,

20.00 Uhr.

Veranstaltung ist

leider bereits

ausverkauft.

Foto: Coll

Kultur am Dobel im Stadthaus,

Samstag 7. Dezember, 20 Uhr, –

mit freundlicher Unterstützung

von Alpirsbacher Klosterbräu –

Kartenreservierungen unter

www.kulturamdobel.de oder telefonisch

unter 07441/9 50 92 51.

Eintritt: 16 €.


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 7

Adventsdörfle in der Glashütte Buhlbach

Kunsthandwerk und Kulinarik laden ein

Da die Adventszeit in Baiersbronn

unter dem Motto »A

bsondre Zeit« steht, verwandelt

sich in diesem Jahr der Kulturpark

Glashütte Buhlbach von Freitag, 6.

bis Sonntag, 8. Dezember in ein

kleines Adventsdörfle in waldweihnachtlicher

Atmosphäre.

Die mit Tannengrün und Lichtern

festlich geschmückten Hütten

und der Duft von Lebkuchen und

Punsch verbreiten weihnachtliche

Atmosphäre – Kunsthandwerk, Honig,

Marmelade, Schokolade und

regionale Köstlichkeiten können

angesehen, probiert und natürlich

gekauft werden. Die Glashütte ist

in diesen Tagen ein beliebter Treffpunkt

für Einheimische und Gäste.

Die offizielle Eröffnung durch

Bürgermeister Michael Ruf findet

am Freitag, 6. Dezember um 16

Uhr bei musikalischer Umrahmung

durch das Blechbläserensemble

der Jugendmusikschule Baiersbronn

statt.

Highlight dieses Wochenendes

ist ohne Frage die Live-Sendung

»Wintergenuss mit Kaffee oder

Tee – live aus dem Schwarzwald«

im SWR Fernsehen am Sonntag,

8. Dezember von 15.15 – 16.00

Uhr.

Neben dem bunten Programm

auf der Bühne wird auch auf dem

Gelände der Glashütte ein abwechslungsreiches

Programm für

Klein und Groß angeboten: Im

Turbinenhaus ist der Puppendoktor

zu Gast und heilt kranke Puppen

und Teddybären, die dort auch

selbst gebastelt werden können.

Weiterhin werden dort Specksteine

und Holz geschnitzt. Es kann

mit Holzschnitten gedruckt werden

und Holzuhren werden hergestellt.

Die alten Zeiten leben auf, wenn

geklöppelt und gebastelt wird. Passend

zum Glashüttenthema wird

natürlich aus Glasschmuck hergestellt.

Auf dem Außengelände werden

geführte Fackelwanderungen und

Kutschfahrten angeboten. In der

Holzwerkstatt werden Balken geschlagen

und Teucheln gedreht.

Es werden Schindeln geschnitzt

und Scheiterholz geschlagen. Zur

vollen Stunde werden Führungen

durch die Glashütte angeboten.

Bühnenprogramm:

Freitag, 6. Dezember

16.00 Uhr Eröffnung durch Bürgermeister Michael Ruf

Musikalische Umrahmung durch das

Blechbläserensemble der Jugendmusikschule

Baiersbronn. Leitung: Tobias Deuringer

16.30 Uhr Murgel und der Nikolaus

besuchen das Adventsdörfle

18.00 – 19.00 Uhr Posaunenchor Obertal

19.00 – 20.30 Uhr Akkordeon-Orchester Mitteltal-Obertal

Samstag, 7. Dezember

13.00 – 13.30 Uhr Auftritt Grundschule Obertal

»Applaus für den Nikolaus«

14.00 – 14.30 Uhr »Modern Dance« Jugendabteilungen

des TV Baiersbronn

15.00 – 15.30 Uhr Auftritt der Westerntanzgruppe

16.30 – 18.30 Uhr Live Jazz mit »Cabanaz«

19.00 – 21.00 Uhr Unplugged-Musik mit der Band

»Chords and Lyrics«

Sonntag, 8. Dezember

11.00 – 12.00 Uhr Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein-

Trachtenkapelle Mitteltal-Obertal

14.45 Uhr »Ireen Sheer« live

15.15 – 16.00 Uhr Sonder Sendung im SWR Fernsehen

»Wintergenuss mit Kaffee oder Tee –

live aus dem Schwarzwald«

16.30 – 18.30 Uhr Weihnachtlich-winterliche Musik mit »Toptoo«

19.00 – 21.00 Uhr Rock - Pop - Schlager - Oldies und Hits mit »Alex«

Abwechslungsreiches

Programm für Kinder

Besonders interessant für Kinder

ist der Besuch des Nikolauses und

des Maskottchens Murgel am Nikolaustag,

den 6. Dezember um

16.30 Uhr.

Am Samstag und Sonntag kann im

gemütlichen Stüble im Erdgeschoss

des Gesteinsmahlhauses nach Lust

und Laune gebastelt werden. Folgende

Bastelangebote werden

während diesen beiden Tagen angeboten:

Kerzen ziehen: Kerzenziehen ist

ein besinnlicher Anlass, bei dem

man einmal der Kerze beim Wachsen

zusehen kann.

Teelichter bekleben mit bunten

Glassplittern: Aus altem Glas

kann jeder sein eigenes kleines

Kunstwerk entstehen lassen. Ob

als Muster oder einfach bunt gemischt

aufgeklebt, erstrahlen die

Glasscherben bei Kerzenschein zu

neuem Glanz.

Weihnachtliches Basteln mit Tonpapier:

Tonpapier und buntes Transparentpapier

verwandeln sich

unter den Fingern der Bastler zu

kleinen Kunstwerken und bringen

als Windlicht hellen Glanz in die

trübe Jahreszeit.

Es wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

Öffnungszeiten:

Freitag von 16.00 – 21.00 Uhr,

Samstag und Sonntag jeweils von

11 bis 21 Uhr.

SWR-Sondersendung

»Kaffee oder Tee«

live aus Baiersbronn

»Kaffee oder Tee« lädt seine Zuschauer

am Sonntag, 8. Dezember

(15.15 Uhr bis 16.00 Uhr, SWR

Fernsehen) zu einer Live-Sondersendung

nach Baiersbronn. »Wintergenuss

mit Kaffee oder Tee – live

aus dem Schwarzwald« heißt die

Bühnenshow aus dem bekannten

Tourismusort im Nordschwarzwald.

»Kaffee oder Tee« zeigt,

dass der Winter keineswegs nur

kalt und dunkel ist – im Gegenteil:

Winter ist eine Jahreszeit, auf die

man sich so richtig freuen kann!

Es ist der zweite Advent und deshalb

wird auch die Vorfreude auf

Weihnachten die Stimmung der

Sendung bestimmen.

Heike Greis und Jens Hübschen

sind die Gastgeber auf der »Kaffee

oder Tee«-Bühne. Floristin Marlen

Dürrschnabel aus Baden-Baden

und Bäckermeister Hannes Weber

aus Friedrichshafen komplettieren

das »Kaffee oder Tee«-Team.

Freuen dürfen sich die Zuschauer

auch auf Sängerin Ireen Sheer, ihr

Auftritt steht ganz im Zeichen fröhlicher

Adventsstimmung. Sie wird

auch helfen, den »Kaffee oder

Tee«-Weihnachtsbaum festlich zu

schmücken.

»Kaffee oder Tee« sendet aus dem

Kulturpark Glashütte Buhlbach, wo

Baiersbronn die Geschichte der

Schwarzwälder Glasherstellung

anschaulich dokumentiert hat.

Heike Greis und Jens Hübschen

haben also guten Grund, auch

historisches Terrain zu erkunden.

Was man sonst noch alles an Wintersport

machen kann erfahren die

beiden »Kaffee oder Tee«-Moderatoren

von Hans-Peter Pohl, dem

Olympiasieger in der nordischen

Kombination aus Schonach im

Schwarzwald.

Mit »Wintergenuss mit Kaffee oder

Tee – live aus dem Schwarzwald«

macht die beliebte SWR-Ratgebersendung

den Auftakt für einen

Sonntagnachmittag im SWR Fernsehen,

der ganz unter dem Thema

Advent stehen wird.

Zu sehen im Fernsehen: »Wintergenuss

mit Kaffee oder Tee – live

aus dem Schwarzwald« am Sonntag,

8. Dezember, 15.15 Uhr bis

16.00 Uhr, SWR Fernsehen.

Kulturpark Glashütte Buhlbach,

Freitag, 6. Dezember bis Sonntag,

8. Dezember. Der Eintritt

zur Live Sendung kostet 3,50 €

inklusive einem Glas Glühwein

oder Punsch. Tickets gibt es im

Vorverkauf bei der Baiersbronn

Touristik, Tel. 07442/8414-0 und

Zweigstellen, sowie beim Wander-

Informationszentrum und an der

Tageskasse. Freitag und Samstag

und am Sonntag nach der

Sendung ist der Eintritt frei.


8 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Fahrt ins Blaue –

unterwegs mit Spaß

& guter Laune

In Kooperation mit der Freudenstadt

Tourismus und Omnibus

Klumpp Kniebis bietet das Hotel

Teuchelwald auch im Dezember

eine tolle Erlebnisfahrt ins Blaue

an. Am Donnerstag, 5. Dezember

führt die Tour nach Enzklösterle

zur berühmten Krippena-Ausstellung.

Treffpunkt zur Abfahrt ist um

13.15 Uhr am Unteren Marktplatz.

Der Teilnehmerbeitrag für die Tour

liegt bei 15 €/10 € für Hotelgäste

(zzgl. Krippena-Eintritt in Höhe von

3 € p.P.). Anmeldungen nimmt die

Tourist Information bis zum Vortag,

11 Uhr unter Tel. 07441/864-730

entgegen.

Adventsnachmittag

Mit musikalischer Begleitung, geselligem,

vorweihnachtlichem Beisammensein

und einem kleinen

Vorgeschmack auf die Weihnachtsbäckerei

heißt das Mehrgenerationenhaus

Familien-Zentrum-Freudenstadt

am Donnerstag, den 12.

Dezember ab 15.30 Uhr wieder

Jung und Alt herzlich willkommen

im Café Pfiffikus zu verweilen und

sich gemeinsam auf die Weihnachtszeit

einzustimmen. Anmeldungen

werden bis 9. Dezember

über das FZF-Büro vormittags unter

Tel. 07441/950430 entgegengenommen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weihnachtsgässle

Rund um das historische Backhaus

in Lossburgs »Alter Meile«. Geselliges

Beisammensein im Lichterglanz

– gemütlich mit der ganzen

Familie über den Markt bummeln,

nach Angeboten Ausschau halten

und all die Leckereien genießen!

Eintritt frei.

Samstag, 7. Dezember, ab 16 Uhr,

Backhäusle in der Schlagwaldstr.

30. Freudenstädter Weihnachtsmarkt

Vom 6. bis 15. Dezember

Am 6. Dezember ist es wieder so

weit: der Freudenstädter Weihnachtsmarkt

öffnet seine Pforten für

seine Besucher. Und weil es gerade

der 6. Dezember ist, wird der

Nikolaus gegen 17.30 Uhr dem

Markt einen Besuch abstatten. Es

freuen sich zahlreiche Standbetreiber

auf möglichst viele Gäste und

wollen deren Wünsche nach Möglichkeit

alle erfüllen. Weihnachtlich

geschmückte Holzhütten und ein

festlich erleuchteter Marktplatz laden

zum Bummel und Einkaufen

ein. Dem verführerischen Duft nach

Waffeln, Bratäpfeln, Glühwein,

Wurst oder Spießbraten kann wohl

kaum einer widerstehen. Die vielen

schönen Spielsachen und Süßigkeiten

lassen die Kinderherzen höher

schlagen. So mancher Weihnachtswunschzettel

wird sicherlich nach

einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

in Freudenstadt nochmals ergänzt

werden.

Zahlreiche musikalische Live-Darbietungen

unterhalten die Besucher.

Viele verschiedene Musikgruppen

und Blaskapellen vertreiben den

Gästen die Zeit auf dem Markt.

Es ist immer ein besonderes Programm

geboten, so dass auf dem

Weihnachtsmarkt in Freudenstadt

keine Langeweile aufkommen

kann. Wie in jedem Jahr erklimmen

unsere Turmbläser an vielen Abenden

die Stufen des festlich erleuchteten

Rathausturmes und lassen von

ganz oben ihre stimmungsvollen

Adventslieder über den weihnachtlich

geschmückten Markt ertönen.

Eine Einladung an viele Besucher,

in dieser hektischen Zeit ein wenig

inne zu halten und diese besondere

Atmosphäre zu genießen;

und diese Stimmung möchten viele

»Weihnachtsmarkt-Insider« einfach

nicht missen.

Weihnachten – die ganz besondere

Zeit für alle Kinder. Karussell,

Babyflug und Eisenbahn bieten

Spaß und Abwechslung. So wird

am Mittwoch, 11. Dezember um

15.30 Uhr ein Figurentheater in

Freudenstadt Station machen und

mit dem Märchen »Die Schneekönigin«

Jung und Alt in seinen

Bann ziehen. Und weil es der 30.

Weihnachtsmarkt ist, können die

Besucher an diesem Tag ab 17.00

Uhr an allen gastronomischen Ständen

einen Rabatt in Höhe von 30

% in Anspruch nehmen. Am 15.

Dezember besucht am Nachmittag

auch wieder der Kasper mit seinem

Hund Bello von der Sparkassenpuppenbühne

die Kleinsten.

Die Tombola gehört zu den beliebtesten

Einrichtungen auf dem

Weihnachtsmarkt in Freudenstadt.

Mit einem Einsatz von nur einem

Euro können Sie in diesem Jahr als

Hauptpreise einen Skoda Fabia,

ein angesagtes E-Bike, einen von

zwei Reisegutscheinen oder »Ein

Jahr kostenlos Strom« gewinnen

Darüber hinaus werden allabendlich

zahlreiche Einkaufsgutscheine

der örtlichen Einzelhandelsgeschäfte

in Höhe von je 30 Euro verlost.

Es lohnt sich also, das Glück beim

Schopfe zu packen.

Der Weihnachtsmarkt in Freudenstadt

ist Kommunikationszentrum

für Einheimische und auch Gäste.

Man trifft sich während dieser 10

Tage mehr als einmal, um mit alten

und neuen Freunden zusammen

zu sein: auf einen Glühwein, auf

eine lecker gebratene Wurst, auf

ein Stück Pizza und vieles andere

mehr. Bei Musik und froher Laune

entstehen oft neue Freundschaften

und bestehende werden vertieft.

Der Handels- und Gewerbeverein

Freudenstadt lädt alle aus nah

und fern herzlich ein, den Weihnachtsmarkt

zu besuchen, sich etwas

Weihnachtsstimmung zu holen

und freut sich über jeden Besucher.

Willkommen in Freudenstadt!

Die Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag:

12.00 bis 20.00 Uhr

Freitag: 12.00 bis 21.00 Uhr

Samstag, Sonntag*:

11.00 bis 21.00 Uhr

*Am Sonntag, 15.12. schließt der

Markt nach der Verlosung der

Hauptpreise bereits gegen 20 Uhr

Baiersbronner Wintergenuss 2013

Vom 29. November 2013 bis 6. Januar 2014

Zahlreiche Veranstaltungen finden

über die Advents-, Weihnachts-

und Winterzeit in der Gemeide

Baiersbronn statt. Wandern

Sie mit bei einer unserer geführten

Fackelwanderungen oder genießen

Sie die weihnachtliche Atmosphäre

auf den Advents- und

Nikolausdörfle in den einzelnen

Teilorten sowie beim Adventsdörfle

in der Glashütte Buhlbach. Stimmungsvolle

Konzerte, ein buntes

Programm für Kinder und Familien,

Winterkino, fetzige Partys,

kulinarische Genüsse und vieles

mehr machen die Winterzeit in

Baiersbronn zu einem unvergesslichem

Erlebnis.

Die einzelnen Veranstaltungen

im Rahmen des Baiersbronner

Wintergenusses finden Sie auch

im Veranstaltungskalender sowie

in unserem extra Wintergenussflyer.


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 9

Monteverdis Marienvesper in der Stadtkirche

Der Südwestdeutsche Kammerchor Tübingen gastiert am 7. Dezember in Freudenstadt

Die Marienvesper von Monteverdi,

eine der berühmtesten

Marienkompositionen überhaupt,

führt der Südwestdeutsche Kammerchor

Tübingen am Samstag,

7. Dezember, um 18 Uhr in der

Stadtkirche Freudenstadt auf. Claudio

Monteverdi (1567-1643) war

Sänger und Violist und zählt zu

den größten Komponisten in der

Wende von der Renaissance zum

Barock.

Die Marienvesper (Vespro della

Beata Virgine) aus dem Jahr 1610

ist Papst Paul V. gewidmet und vereint

traditionelle Kompositionstechniken

mit hochmodernen Elementen

der damaligen Zeit. Das Werk

besteht wie jede andere Vesper

aus einem Invitatorium, fünf Psalmen,

einem Hymnus und einem

Magnificat. Zwischen den Psalmen

fügte Monteverdi vier sogenannte

Concerti ein, die sich durch ihren

modernen, besonders ausdrucksstarken

Stil auszeichnen und einen

Gegenpol zu den polyphonen Sätzen

des Werkes bilden. Die Vokalbesetzung

der Marienvesper reicht

von der Sechsstimmigkeit bis zur

doppelchörigen Zehnstimmigkeit,

zu der mehrere Instrumente hinzukommen.

Es singen der südwestdeutsche

Kammerchor und die Solisten Monika

Mauch (Sopran), Nele Gramß

(Sopran), Markus Elsässer (Tenor),

Georg Poplutz (Tenor), Christoph

Kögel (Bariton) und Markus Flaig

(Bass). Das Münchner Barockorchester

L’arpa festante verleiht der

gut 400 Jahre alten Musik Monteverdis

auf historischen Instrumenten

einen authentischen Klang.

Das Konzert am Samstag, 7.

Dezember, beginnt um 18 Uhr

in der Stadtkirche Freudenstadt.

Karten gibt ab 25. November im

Vorverkauf im Musikhaus Rudert,

in der Buchhandlung Rudert,

in der Arkaden-Buchhandlung

und im Evangelischen Dekanat

Freudenstadt zu 17 und 12 Euro

(ermäßigt 9 und 6 Euro) sowie an

der Abendkasse.

Adventskonzert

der Musikschule Lossburg

Gloria in excelsis deo

Die Musikschule Lossburg veranstaltet

am Sonntag, den 8. Dezember

ein Adventskonzert in der

Evangelischen Versöhnungskirche

Lossburg. Das Konzert beginnt um

17.00 Uhr.

Es musizieren die Schüler und

Lehrer der Musikschule Lossburg

mit folgenden Instrumenten: Klavier,

Keyboard, Blockflöte, Querflöte,

Gitarre, Violine und Schlagzeug.

Als Gast wirkt der Jugendchor Lossburg-Oberbrändi

mit.

Lassen Sie sich von einem bunten

Musikprogramm überraschen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Eintritt frei

Evangelische Versöhnungskirche

Lossburg, Sonntag, 8. Dezember,

17.00 Uhr

Musikalische Weihnachtsreise

durch Europa

Der Harmonika Spielring Baiersbronn lädt ein

Unter dem Motto

»Weihnachtsreise

durch Europa« lädt

der Harmonika Spielring

Baiersbronn alle

Freunde, Feriengäste,

Familien und Einheimische

zu einem

unterhaltsamen Nachmittag

am 2. Adventsonntag

ein.

Die Weihnachtsreise

durch die Europäischen

Länder findet am Sonntag,

8. Dezember um 14.30 Uhr in der

Schwarzwaldhalle Baiersbronn

statt. Der Harmonikaspielring mit

seiner Jugendmusikschule und

Trachtengruppe wird musikalische

Weihnachtsstücke z.B. aus Frankreich,

Spanien, Italien und Russland

zum Besten geben.

Schwarzwaldhalle Baiersbronn,

Sonntag, 8. Dezember,

14.30 Uhr, Eintritt 2,50 €,

Kinder bis 14 Jahre frei

Jahreskonzert des Musikvereins Betzweiler

Abwechslungsreiches Musikprogramm unter dem Motto »Typisch Deutsch«

Am Samstag, 7. Dezember findet

der diesjährige musikalische

Höhepunkt des Musikvereins

Betzweiler e.V. in der Heimbachhalle

in Betzweiler statt.

Das Jugendorchester des Musikvereins

wird Sie unter der Leitung

von Angela Oesterle musikalisch

begrüßen. Anschließend unterhält

Sie das von Thomas Wössner

geführte Hauptorchester mit

einem abwechslungsreichen Programm

unter dem Motto »Typisch

Deutsch«.

Lassen Sie Sich dieses Highlight

nicht entgehen. Die Musikerinnen

und Musiker des Hauptorchesters,

sowie die Jugendlichen des

Jugendorchesters freuen sich sehr

Sie als Gäste in der passend dem

Motto geschmückte Heimbachhalle

begrüßen zu dürfen. Im Anschluss

an das Konzert findet eine

reichhaltige Tombola statt.

Für das leibliche Wohl ist bestens

gesorgt. Aktuelle Informationen

unter: www.musikverein-betzweiler.de

Heimbachhalle Lossburg-

Betzweiler, Samstag, 7. Dezember,

Hallenöffnung 18.00 Uhr,

Beginn 19.30 Uhr,

Eintritt 5 €


10 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Advent in seiner schönsten Form

Festliches »Konzert im Advent« mit Chören und Orchester in der Schwarzwaldhalle

Zum Jahresausklang und Abschluß

der Festveranstaltungen

im Jubiläumsjahr »150 Jahre Neuapostolische

Kirche« mit dem Motto

»Ein Glaube – ein Ziel« veranstaltet

die NAK am Sonntag, dem 15. Dezember

ab 18.00 Uhr wieder ihr

traditionelles und konfessionsübergreifendes

»Konzert im Advent«,

wie bereits seit 28 Jahren. Auch

zu diesem Konzert sind neben den

Repräsentanten der Gemeinde und

den Medien wieder die gesamte

Bevölkerung, sowie unsere Urlaubsgäste,

sehr herzlich eingeladen.

Eröffnet wird dieses Festkonzert

vom großen Orchester unter der engagierten

und langjährigen Leitung

von Roger Finkbeiner und Chris-

Patrick Schöffler mit der »Sinfonia

in G-Dur« aus dem Weihnachtsoratorium

von J. S. Bach. Nach dieser

festlichen Eröffnung des Abends

wird der große gemischte Chor mit

seinem Können und Einsatz seiner

ca. 130 Sängerinnen und Sängern

mit weltbekannten Weihnachtsliedern

die Besucher sicherlich erneut

begeistern.

Auch der stimmgewaltige Männerchor

wird mit seinen Vorträgen

dieser Begeisterung in nichts nachstehen.

Gespannt darf man an diesem

Abend auch auf den erstmals

auftretenden 3-stimmigen Frauenchor

sein, der mit seinen Beiträgen

ebenfalls Herz und Gemüt der Besucher

erreichen möchte. Und wie

Weihnachtsmarkt

Schwarzenberg-Schönmünzach präsentiert sich weihnachtlich

Im Kurpark Schönmünzach findet

am 3. Advent (15.12.) ein kleiner,

feiner Weihnachtsmarkt von

11.00 bis 18.00 Uhr statt, an dem

die Besucher noch kleine persönliche

Geschenke für Weihnachten

kaufen können.

Die Schwarzenberger und

Schönmünzacher Bürger und Gewerbetreibende

wollen in diesem

Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt

veranstalten. Neben vielen

Kunstgewerblichen, wie Kunstkarten

und Kalender, Töpferarbeiten,

Holzarbeiten und Schnitzereien,

werden auch Felle, Lammschinken,

Honig, Marmelade, Liköre,

Schnäpse, Pralinen, Weihnachtsplätzchen,

Seifen, Bademittel und

vieles mehr zum Kauf angeboten.

Mit Punsch, Glühwein, Waffeln,

Würsten und Steak sowie einem

jedes Jahr dürfte der Auftritt des

Kinderchores ein absolutes Highlight

sein.

Somit versprechen die Veranstalter

den Besuchern und Gästen wieder

ca. 90 Minuten weltbekannte,

stimmungsvolle und festliche Melodien

und Weihnachtslieder, die

dann in den großen Finalvortrag

»Wachet auf ruft uns die Stimme«

mit dem Einsatz aller ca. 250 aktiv

Mitwirkenden mündet.

Weihnachtsmarktkaffee ist auch

für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Die Veranstalter und Aussteller

freuen sich auf viele Besucher und

wünschen allen einen besinnlichen

Advent.

Kurpark Schönmünzach,

Sonntag 15. Dezember,

11 bis 18 Uhr.

Der Besuch dieses Festkonzertes

ist seiner langen Tradition entsprechend

natürlich kostenlos. Es

wird lediglich um eine freiwillige

Spende zugunsten einer sozialen

Einrichtung gebeten, die in diesem

Jahr dem »Straßenkinderzentrum

Maranata« im Norden Moldawiens

– dem wohl ärmsten Land Europas

– zugute kommen soll. Diese

Einrichtung, deren finanzielle Unterstützung

überlebensnotwendig

ist, wird im Laufe des Abends ebenfalls

kurz vorgestellt.

Um Ärger oder Enttäuschungen

zu vermeiden, bitten die Veranstalter

auch in diesem Jahr alle Besucher,

sich rechtzeitig gute Plätze

zu sichern, da vermutlich auch

diese Veranstaltung wieder für eine

bis auf den letzten Platz besetzte

Schwarzwaldhalle sorgen wird.

Schwarzwaldhalle Baiersbronn,

Sonntag, 15. Dezember, 18 Uhr,

Eintritt frei.

Offene Malgruppe

Aquarell- und Acrylmalen für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Malschule Petra Ling bietet

auch im Jahr 2013 wieder einen

Malkurs für alle Neugierigen,

Malinteressierten und Malfreunde

unter den Gästen und Einheimischen

in Baiersbronn an.

Dieser Kurs wendet sich an diejenigen,

die das Aquarell- und Acrylmalen

erlernen oder vertiefen und

einfach noch vieles ausprobieren

möchten. Es werden Techniken des

Aquarell, Acryl, Farbenlehre und

Bildaufbau vermittelt sowie die perspektivische

Darstellung.

Spielerisches und gezieltes Einsetzen

von Farbe und Form. Gegenständliches

wie freies Improvisieren

ist genauso selbstverständlich wie

Malen nach einem bestimmten Objekt

oder einer Vorlage.

Mitzubringen ist Folgendes:

Vorhandene Utensilien z.B.: Aquarellblock,

Aquarellpinsel Nr. 6 oder

8, Schwämmle, Wasserglas oder

Acrylblock mind. Din 3 oder Kartons,

Keilrahmen, Acrylfarben, Lappen,

Malkittel. Das erforderliche

Material kann auch gegen einen

Betrag von 4 € erworben werden.

Künstlerischer Lebenslauf:

Petra Ling ist 1960 in Mainz geboren.

An der Neuen Kunstschule in

Zürich hat sie ein Fernstudium absolviert.

Seit über 20 Jahren gibt sie

Mal- und Zeichenkurse in verschiedenen

Techniken, veranstaltet Malreisen

in der Toscana, Provence,

am Lago Maggiore u.a. 2008

gründet sie eine eigene Malschule

in Loßburg und unterrichtet Kunst in

verschiedenen Schulen sowie auch

an Gymnasien in Freudenstadt und

Alpirsbach. Ziel der künstlerischen

Weiterbildung ist es die eigene

Ausdrucksfähigkeit zu finden, fördern

bzw. zu steigern und damit

eine Bereicherung durch mehr Lebensfreude,

Spaß am Malen und

eigener Zufriedenheit zu erfahren.

Grundschule in Baiersbronn-

Klosterreichenbach, Montag,

9. Dezember, von 16.30 bis

19.30 Uhr, Teilnahmegebühr:

Pro Termin: Erw. 30 €, Schüler

25 €. Montags können auch

Berufstätige ab 17.30 Uhr

teilnehmen. Die Preise verstehen

sich ggf. zzgl. 4 € Materialkosten.

Anmeldung für die Termine in Baiersbronn

unter Tel. 07442/84140

bis 14 Uhr am Veranstaltungstag

oder bei Frau Ling unter Tel.

07442/490090. Mindestteilnehmerzahl:

5 Personen.

Der Malkurs wird an folgendem

Termin auch in Loßburg

im Werkraum der Grundschule

angeboten: Samstag, 14. Dezember,

von 15.00 bis 18.00 Uhr.

Anmeldung bei Frau Ling unter

Tel. 07442/490090.


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 11

Weihnachtsmarkt 2013 auf dem Hofbauernhof

Kunsthandwerker und Bauern stellen aus

Um 11.00 Uhr geht es am

Sonntag, den 15. Dezember

los und die Besucher haben den

ganzen Tag die Möglichkeit, sich

durch eine bunte Vielfalt an Angeboten

zu stöbern und den demeter-

Hof samt seinen Tieren zu besichtigen.

In der Hofbackstube wird für

den Weihnachtsmarkt gebacken

und von Brot über Brötchen, Baguette

und Seelen bis zu Mandelhörnchen

und Früchtebrot gibt es

allerhand Dinge, die einem das

Wasser im Munde zusammenlaufen

lassen.

Der Hofladen ist an diesem Tag

natürlich ebenfalls geöffnet und

bietet eine reiche Auswahl an hofeigenen

Produkten und naturköstlichen

Besonderheiten.

Für die Kinder gibt es wieder

eine Weihnachtsgeschichte, der

Heuboden ist geöffnet und die alte

Gaststube wird bewirtet.

Hofbauernhof Lossburg-Schömberg,

Sonntag, 15. Dezember,

ab 11 Uhr. Informationen unter:

www.hof-bauern-hof.de oder unter

Tel. 07446/916047, Eintritt frei.

»Die toten Augen von London«

Der Grusel-Klassiker mit Martin Semmelrogge

Die toten Augen von London zählen

zu Edgar Wallace‘ erfolgreichsten

der über 150 Kriminalromane.

Gleichermaßen entwickelte

sich die Verfilmung von 1961 mit

Joachim Fuchsberger, Karin Baal

und Klaus Kinski zu dem bis dato

meistgesehenen Wallace-Film. Die

dem entlehnten schrullig-skurrilen

Charaktere und die unvorhersehbaren

Wendepunkte der Handlung

verleihen der ersten deutschen Bühnenfassung

die Faszinationskraft,

die auch schon 1961 das Filmpublikum

begeisterte. Mit der Besetzung

Martin Semmelrogge und Anna

Bergman gelang der Landesbühne

Rheinland-Pfalz ein echter Geniestreich,

der am Mittwoch, 18. Dezember

um 20 Uhr im Theater im

Kurhaus zur Aufführung kommt.

Zum Inhalt: Die Nebelschwaden

wabern vom Wasser her über das

Ufer der Themse des nächtlichen

London. Zum wiederholten Mal

fischt die Polizei eine Leiche aus

dem Fluss. Inspector Larry Holt von

Scotland Yard glaubt nicht länger

an Zufälle, denn bei den Toten handelt

es sich ausschließlich um reiche

Junggesellen. Seine Vermutung,

dass eine Verbrecherbande blinder

Hausierer, die sich die »toten Augen

von London« nennen, wieder

aktiv ist, scheint sich zu bestätigen.

Zusammen mit seiner attraktiven

Sekretärin Diana Ward macht sich

Holt auf die Suche nach dem einstigen

Kopf der Bande, dem blinden

Jack. Dabei geraten die beiden

nicht nur in ein düsteres Blindenheim

unter der Leitung des zwielichtigen

Reverend Dearborn, sondern

auch an den zunächst ehrenwert

erscheinenden Rechtsanwalt Dr.

Stephan Judd von der Greenwich-

Versicherungsgesellschaft, bei dem

seltsamer Weise alle Ermordeten

versichert waren. So auch das

Opfer Mr. Stuart, bei dessen Leichenfund

der Inspector und seine

Gehilfin zufällig Beobachter einer

fragwürdigen Begegnung zwischen

Dr. Judd und einem gewissen

Flimmer Fred werden, der erahnen

lässt, dass er Mr. Judd erpresst.

Als die Ermittlungen ins Stocken

geraten und weitere Leichen aufgefunden

werden, schleust Holt

Diana Ward als vermeintliche Hilfsschwester

in das Blindenheim ein.

Der Hauptverdächtige, ein tumber,

blinder Riese namens Jake wird unter

mysteriösen Umständen erschossen.

Ein Geheimgang im Heim

führt den Inspector auf eine weitere

seltsame Spur in diesem Fall und

schließlich muss Holt sogar seine

Sekretärin aus den Fängen des Reverend

retten, der sich…

Nein, mehr wird jetzt noch nicht

verraten. Was es mit der ebenfalls

blinden Haushälterin Emma Fitzgerald

auf sich hat und wo die ominöse

Tochter von Mr. Stuart steckt

wird ebenso an diesem Abend aufgeklärt

wie die Frage, welche Rolle

eigentlich Flimmer Fred spielt.

Mit Martin Semmelrogge könnte

die Rolle des Inspector Holt nicht

passender besetzt sein. Ihm zur

Seite steht die aus zahlreichen TV-

Produktionen bekannte Anna Bergman.

Theater im Kurhaus, 18. Dezember,

20 Uhr. Eintrittspreise/VVK:

26 €/23 €/20 €/13 €, spezielle

Schülerkarten zu 5 € sind gegen

Vorlage des gültigen Schülerausweises

bei Kartenkauf und

Einlass erhältlich. Vorverkaufsstellen:

Theaterkasse im Kurhaus

(Tel. 07441/864-732), Tourist

Information am Marktplatz (Tel.

07441/864-730), Besucherzentrum

Schwarzwaldhochstraße

Kniebis (Tel. 07442/7570)

Unterhaltungskonzerte

Mit Piano und Keyboard

Lauschen Sie gerne schönen Melodien?

Lassen Sie sich gerne in

die Welt der Musik entführen? Die

Baiersbronn Touristik bietet mehrmals

eine Gelegenheit dazu – zur

Kaffeestunde in den Kurhäusern,

Cafés und Restaurants der Gesamtgemeinde

Baiersbronn.

Unser Musiker Andreas Bindig

spielt ein breites Repertoire auf der

elektronischen Orgel. Wer stimmungsvolle

Musik mag, wird hier

fündig werden. Auch Wissenswertes

zu Musik und Musikern wird

vermittelt: Wussten Sie etwa, warum

Elton John das Inventar seines

Londoner Hauses versteigert hat?

Unser Musiker Friedrich Pazeller

ist ein Pianist mit klassischer akademischer

Ausbildung, dessen

musikalisches Gedächtnis rekordverdächtig

ist: mehr als eintausend

Musik stü cke hat er in seinem Repertoire.

Klassik, Operette, Filmmusik

und Schlager, es gibt kaum

eine Melodie, die er nicht interpretieren

kann.

Für die von der Baiersbronn

Touristik organisierten Unterhaltungskonzerte

in den Kurhäusern,

Rest aurants und Cafés, welche die

über einhundert Jahre alte Tradition

der Kurkonzerte fortschreiben,

wird weder Eintritt verlangt noch

ein kulinarischer Konsum vorgeschrieben.

Andreas Bindig

Friedrich

Pazeller

Die Konzerte finden in verschiedenen

Cafés und Hotels der Gesamtgemeinde

Baiersbronn statt, in der

Regel um 15.30 Uhr, vereinzelt

auch in den Abendstunden.

Die genauen Spieltermine

entnehmen Sie bitte dem

Veranstaltungskalender.


12

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014


Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 13


14 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

»Vorfreude, schönste Freude«

Eine vorweihnachtliche Theatercollage für die ganze Familie

Hosianna Eckström arbeitet in

einer Spielzeugfabrik, in der

die Wunschzettel der Kinder erfüllt

werden. Der von Emma ist besonders

ungewöhnlich: »Ich wünsche

mir für das nächste Weihnachtsfest

einen Adventskalender, den

es noch nie gegeben hat.« Das ist

eine wirkliche Herausforderung!

Nun hat Hosianna ihren Prototyp

fertig, den sie aber erst einmal ausprobieren

muss. Und so darf sie –

als einzige Person auf der ganzen

Welt! – alle Kläppchen öffnen,

ohne auf das Datum zu achten.

Und ihr könnt dabei zuschauen!

Aber großes Ehrenwort: Nichts

davon Emma verraten!!! Denn die

Vorfreude ist die schönste Freude...

Eine vorweihnachtliche Theatercollage

über die heimlichste Zeit

im Jahr für alle ab 4 Jahre. Mit

Konzerte in der Martinskirche Freudenstadt

Puppen, Objekten und Pipapo

rund um einen Adventskalender

voller Überraschungen, gewürzt

mit Musik.

Rosensaal Baiersbronn,

Donnerstag, 19. Dezember,

16.00 Uhr, Einlass ab 15.45 Uhr,

Eintritt 3 €. Baiersbronn Touristik,

Tel. 07442/8414-0 und an der

Tageskasse.

Konzert zum 3. Adventssonntag,

15. Dezember, um 17.00 Uhr

Das traditionelle Adventskonzert

der Martinskirche findet dieses

Jahr ausnahmsweise am 3. Advent

um 17.00 Uhr statt. Das Adventskonzert

beginnt mit dem Magnificat

in G-Dur von Marc-Antoine

Charpentier, das fast ausschließlich

vom vierstimmigen Chor mit

Streichern und zwei Querflöten

gestaltet wird. In unserer Zeit populär

wurde Charpentier durch die

Melodie, die zum Eingang der Eurovisionssendungen

im Fernsehen

zu hören ist.

Als ein besonderer Leckerbissen

erklingt das selten zu hörende dreisätzige

2. Hornkonzert in D-Dur

von Joseph Haydn mit der in Freudenstadt

nicht unbekannten Solistin

Jennifer Claußen.

Das dritte Werk des Konzerts ist

die Kantate zum 3. Advent »Frohlocke,

Zion, dein Erlöser, dein Heiland

hat sich eingestellt« von Gottfried

August Homilius.

Weihnachtsrockspecial

mit »Voice«

Streifzug durch 30 Jahre Rockmusik

Kultur am Dobel im Stadthaus,

Sa 21. Dezember, 20 Uhr.

Die 9-köpfige Rockgruppe »Voice«

setzt auf Abwechslung und hat

einige neue Kulthits der 70er- bis

90er-Jahre mit dabei, die man

schon immer mal wieder hören

wollte (und nicht immer nur die

Chart Hits). Hier treffen Joe Cocker

und Phil Collins auf Tina Turner

Die Werke von Homilius wurden

lange Zeit vergessen, weswegen

er auch bei uns noch weithin unbekannt

ist. Erst in den letzten Jahren

wurden seine wunderbaren Motetten

und Kantaten wieder entdeckt.

Wenige Jahre nach Homilius´ Tod

kam der Lexikograph Ernst Ludwig

Gerber zu der Einschätzung: »Er

war ohne Widerrede unser größter

Kirchenkomponist.«

Schon seit mehreren Jahren führt

der Chor der Martinskirche Werke

von Homilius auf. Neben mehreren

Adventskantaten auch das Weihnachtsoratorium

mit dem Titel »Die

Freude der Hirten«.

und Melissa Etheridge oder Manfred

Mann auf Pink Floyd, Golden

Earing, Simple Minds oder Deep

Purple. Alles live gespielt und nah

am Original, jedoch ohne diese

blind zu kopieren. Spezial Guest :

»Too late« aus Nagold.

Die Veranstaltung findet am

Samstag, 21. Dezember um 20

Uhr im Schweizer-Saal des Stadthauses

in Freudenstadt statt. Saalöffnung

ist um 19 Uhr, das Café

Pause bewirtet Sie mit kleinen

Snacks und Getränken.

Kartenreservierungen unter www.

kulturamdobel.de oder telefonisch

unter 07441/9 50 92 51. Eintritt:

10 €. Foto: Voice

Was wäre das Adventskonzert

in der Martinskirche ohne die singenden

Zuhörer, die die klangliche

Unterstützung durch den vollen

Orchesterklang genießen können?

Ausführende sind der Chor und

das Orchester der Martinskirche

Freudenstadt. Konzertmeisterin ist

Diana Dobers. Das Orgelpositiv

spielt Thomas Früchtl. Als Gesangsolistin

ist Livia Kretschmann mit

ihrer wunderbaren Altstimme zu

hören. Kleinere Solopartien übernehmen

Manfred Kountz und Werner

Wilms. Die Leitung hat Werner

Wilms.

Konzert zum Ausklang der

Advents- und Weihnachtszeit

Montag, 6. Januar, um 17.00 Uhr

Das Konzert zum Ausklang der

Advents- und Weihnachtszeit wird

dieses Jahr vom Chor und Orchester

der Martinskirche gestaltet. Der

Leiter der beiden Ensembles – Werner

Wilms – hat anlässlich seines

20-jährigen Wirkens in der Freudenstädter

Martinskirche im Jahr

2013 eine Reihe mit Kantaten von

Dieterich Buxtehude veranstaltet,

die nun in dem Konzert am 6. Januar

nochmals alle zu hören sind.

NikoLounge – Genießen im

Café am Eck in Baiersbronn

Kommen – Staunen – Erleben

Bestimmt haben Sie sich auch

schon mal gefragt was denn

der Nikolaus nach dem 6. Dezember

macht??? Ganz klar!! Er geht

in die NikoLounge nach Baiersbronn.

Kirschkernkissen, Patchwork, allerlei

Getöpfertes, Seifen, schöne

Dinge aus Holz, Honig, Gsälz,

Waffeln am Stiel, Glühwein, Kerzen,

Leckereien und vieles mehr

erwartet Sie vom 20. bis 22. Dezember

im Café am Eck. Wir freuen

uns auf ihren Besuch!

Zur Aufführung kommen »Nun

danket alle Gott«, »Jesu meine

Freude«, »Das neugebor‘ne Kindelein«

und »Heut triumphieret

Gottes Sohn«. Von solistischer

Dreistimmigkeit bis zum fünfstimmigen

Chor und von einer einfachen

Streicherbesetzung bis hin zu zwei

Blockflöten und zwei Trompeten ist

alles vertreten und sorgt für einen

strahlenden Gesamtklang der Kantaten.

Erst in den Jahren ab 1930 wurde

Buxtehude wieder entdeckt und

Kantate für Kantate wieder herausgegeben.

Dies ist besonders verwunderlich,

wenn man weiß, dass

Georg Friedrich Händel, Johann

Mattheson und Johann Sebastian

Bach jeweils längere Zeit bei ihm

in Lübeck waren, um von ihm zu

lernen.

Café am Eck, Baiersbronn,

20. bis 22. Dezember,

13 bis 20 Uhr, Eintritt frei.


VERANSTALTUNGEN

Weihnachtskonzert

des Liederkranz Lossburg

Am 4. Advent möchte der Liederkranz

mit einem Weihnachtskonzert

in der ev. Versöhnungskirche

in Loßburg sein

Publikum auf die Weihnachtsfeiertage

einstimmen. Unter dem Motto

»Weihnachtsmusik zwischen Klassik

und Moderne« blickt der Chor

auf 12 Jahre erfolgreiche Chorarbeit

mit Michael Grüber zurück. So

wird mit wunderbar romantischen

aber auch expressiven, neuzeitlichen

Chorstücken ein sehr abwechslungsreiches

Programm mit

vielen Highlights der letzten Jahre

zusammengestellt.

Am Ausgang wird um eine Spende

für die Chorarbeit gebeten.

Evangelische Versöhnungskirche

Lossburg, Sonntag, 22. Dezember,

17.00 Uhr, Eintritt frei.

Vorweihnacht im Kurhaus

Mit dem Posaunenchor Dietersweiler,

dem Weihnachtsmann und guter Laune!

Alle Gäste und Einheimischen

sind herzlich am Montag, 23.

Dezember um 16 Uhr eingeladen,

sich gemeinsam auf das schönste

Fest des Jahres einstimmen zu

lassen. Eine kleine Auszeit zur

Besinnung in der lebhaften Vor-

Weihnachtszeit tut Groß und Klein

gleichermaßen gut. Untermalt und

begleitet vom Posaunenchor Dietersweiler

werden die bekanntesten

Lieder angestimmt, für die kleinen

Besucher hält der Weihnachtsmann

leckere Überraschungen bereit,

und für das leibliche Wohl ist durch

die Kurhausgastronomie »Enchilada«

bestens gesorgt. Der Eintritt ist

selbstverständlich frei.

Die Vorweihnacht findet im

festlich dekorierten Foyer des

Kurhauses statt. In gemütlicher Atmosphäre

freuen sich Jung & Alt

gemeinsam auf den Weihnachtsmann.

Tanztee im Kurhaus

in der Weihnachtszeit

Auch rund um das schönste Fest

des Jahres bietet die Freudenstadt

Tourismus allen Tanzfreunden

wieder die Möglichkeit, ihrem Hobby

nach Herzenslust zu frönen. Im

Großen Kursaal spielt an folgenden

Tagen immer zwischen 15 und 18

Uhr das »Sascha Arnold Duo« auf:

Am 25., 28. und 29. Dezember,

sowie 4., und 5. Januar sind ebenfalls

Tanznachmittage vorgesehen.

Für das leibliche Wohl sorgt die

»Enchilada«-Kurhausgastronomie.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 15

Gäste schmücken den

Weihnachtsbaum

Vorfreude bei weihnachtlicher Musik

Oh Tannenbaum… Was wäre

Weihnachten ohne einen

festlich geschmückten Weihnachtsbaum?

Die Baiersbronn Touristik

lädt alle Gäste herzlich ein am

Montag, den 23. Dezember um

15 Uhr nach Baiersbronn in den

Rosensaal zu kommen und dort

beim Schmücken der Tanne zu helfen.

Dort wartet eine schön gewachsene

Tanne darauf, von Ihnen mit

glänzenden Kugeln, Strohsternen

und Kerzen in einen Weihnachtsbaum

verwandelt zu werden.

Nicht nur die Freude beim Schmücken,

sondern auch Weihnachtsplätzchen,

Punsch, Glühwein,

weihnachtliche Musik mit Andreas

Bindig und besinnliche Geschichten

mit Johannes Smeets werden

vorweihnachtliche Freude wecken.

Wie jedes Jahr werden auch Weihnachtslieder

angestimmt.

Rosensaal Baiersbronn,

Montag, 23. Dezember, 15 Uhr,

Eintritt: frei.

Einstimmen auf den

Heiligen Abend

Mit Gastronomie- und Tourismuspfarrerin Heike

Hauber und Tourismusdirektor Patrick Schreib

Alle Gäste, die sich besinnlich

auf das schönste Fest des Jahres

einstimmen, alle Anspannung

ablegen und zur Ruhe kommen

möchten sind am 24. Dezember

um 10.30 Uhr herzlich in den Rosensaal

eingeladen. Die Besucher

werden mit festlichen musikalischen

Klängen des Blockflötenensembles

der Jugendmusikschule Baiersbronn

(Leitung Tobias Deuringer)

und besinnlichen Weihnachtsgeschichten

unter dem geschmückten

Weihnachtsbaum verzaubert und

in weihnachtlicher Atmosphäre auf

den heiligen Abend eingestimmt.

Tourismusdirektor Patrick Schreib

und die Gastronomie- und Tourismuspfarrerin

Heike Hauber freuen

sich auf Ihr Kommen.

Rosensaal Baiersbronn,

Dienstag, 24. Dezember,

10.30 Uhr, Eintritt: frei.

Sonderführungen im Wellnesshotel

Palmenwald Schwarzwaldhof

Gäste, die über Weihnachten

und Silvester/Neujahr unsere

schöne Schwarzwaldstadt besuchen,

dürfen sich über ein ganz

besonderes Highlight freuen.

Am 24. und 31. Dezember finden

zu den bekannten Terminen

Sonderführungen im historischen

und unter Denkmalschutz stehenden

Wellnesshotel Palmenwald

Schwarzwaldhof statt. Treffpunkt

ist jeweils um 10 Uhr an der Venus

Statue in Freudenstadt, Dauer

knapp 2 Stunden. Nach einer

kleinen Einführung bei der Venus

geht es gemütlich zu Fuß über

den Marktplatz Richtung Kurhaus/

Kongresszentrum und über den

Kurgarten weiter in das Hotel Palmenwald.

Die einzelnen Stationen auf dem

Weg zum Wellnesshotel Palmenwald

Schwarzwaldhof runden die

Geschichte und die Verbundenheit

des Hotels mit der Stadt Freudenstadt

eindrucksvoll ab. Um ein

Gesamtbild der Historie zu bekommen

ist deshalb die Teilnahme ab

der Venus empfohlen.

Die Führungen werden nur auf

Anmeldung ab fünf Teilnehmern

durchgeführt und kosten 10,00

€ pro Person. Gruppenführungen

(ab 6 Teilnehmern) finden separat

auf Absprache statt. Verbindliche

Anmeldung bitte bis Montag,

23. und 30. Dezember um

16 Uhr unter der Telefonnummer

0171/3689147.

Das Wellnesshotel Palmenwald

Schwarzwaldhof in Freudenstadt,

der Hauptstadt des Schwarzwaldes

bietet viel Interessantes. Wir

freuen uns auf Sie!


16 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Weihnachtskonzert

der Taborspatzen am

Heilig Abend

Das traditionelle Weihnachtskonzert

der Taborspatzen findet

wie in jedem Jahr am Heilig

Abend, 24. Dezember, um 14.00

Uhr in der Taborkirche statt. Die Taborspatzen

möchten mit vielen bekannten,

weniger bekannten und

auch neuen Weihnachtsliedern

aus aller Welt auf die weihnachtlichen

Festtage einstimmen und mit

ihren jugendlichen Stimmen die

Konzerte in der

Stadtkirche Freudenstadt

»Die Weihnachtsgeschichte«

von J. M. Sander

Am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember,

führt die Freudenstädter Kantorei

um 10 Uhr im Festgottesdienst

in der Stadtkirche unter der Leitung

von Bezirkskantor Jörg Michael

Sander dessen Vertonung der

»Weihnachtsgeschichte« für Chor,

Gemeindegesang, Kontrabass und

Orgel auf. Sander komponierte

das Werk 2001 für seine damalige

Kantorei in Nordenham. In

Freudenstadt war das Werk bisher

noch nicht zu hören. Neben der

Kantorei wirken mit Michael Hölzle

(Kontrabass) und Sandra Braun

(Orgel). Liturgie und Predigt hält

in diesem Festgottesdienst Dekan

Werner Trick.

Chor- und Orgelkonzert

Am Freitag, den 10. Januar um

20.00 Uhr lässt der Württembergische

Kammerchor unter der Leitung

von Dieter Kurz das Programm »Es

ist ein Ros entsprungen – Das etwas

andere Weihnachtskonzert«

in der Evangelischen Stadtkirche

Freudenstadt erklingen. Gemeinsam

mit dem Schauspieler Martin

Theuer und dem Organisten Tobias

Horn begibt sich das Ensemble auf

eine Entdeckungsreise, die von der

bekanntesten Fassung von Michael

Praetorius bis zur Bearbeitung »Es

ist ein Reis entsprungen« von Alban

Berg reicht. Flankiert wird das

Unterfangen von Kompositionen

Freude über die Geburt Jesu Christi

verkünden. Dabei kommen auch

einige Weihnachtslieder aus dem

neuen Gotteslob zu Gehör. Mit dabei

sind auch Kinder aus dem St.

Angela Merici-Kindergarten und

aus dem Taborkindergarten. Wie

in den letzten Jahren werden auch

einige Taborspatzen solistisch auftreten,

vorbereitet und betreut von

unserer Stimmbildnerin Claudia

Echle. Die Gesamtleitung

des Konzertes liegt in den

Händen von Regionalkantor

KMD Karl Echle. Das

Konzert wird unterstützt

von Freudenstadt Tourismus.

Eintritt frei, Spenden

zugunsten der

Taborspatzen.

und Bearbeitungen von der Renaissance

bis in die Neuzeit. Zu hören

sind u. a. Werke von Orlando di

Lasso, Johann Sebastian Bach,

Johannes Brahms, Edvard Grieg,

Hugo Distler und Arvo Pärt.

45. Musikalische Vesper

Auch in der ersten Musikalischen

Vesper des Jahres 2014, am

Samstag, 25. Januar, um 18 Uhr

in der Stadtkirche, spielt Bezirkskantor

Jörg Michael Sander an

der großen Orgel wieder Werke

von Jubilaren des Jahres, darunter

J. S. Bachs zweitältester Sohn

Carl Philipp Emanuel Bach, dessen

300. Geburtstag die Musikwelt im

Jahr 2014 begeht. Von ihm wird

Sander im Laufe des Jahres das gesamte

Orgelwerk erklingen lassen.

Zu den Jubilaren gehören ferner

auch Hans Leo Hassler und Franz

Tunder.

Weihnachtskonzert zur

Kaffeestunde

Mit dem Trachtenblasorchester Baiersbronn

Zum traditionellen Weihnachtskonzert

lädt das Trachtenblasorchester

Baiersbronn alle Freunde

der Blasmusik, Feriengäste und

Einheimische, besonders aber

auch seine passiven treuen Mitglieder

ein.

Das Konzert findet am 2.Weihnachtsfeiertag,

den 26. Dezember

um 15 Uhr in der festlich geschmückten

und bewirtschafteten

Schwarzwaldhalle statt.

Die Jugendkapelle wird mit ihren

Vorträgen das Weihnachtskonzert

einleiten.

Der Hauptteil des Weihnachtskonzertes

wird vom Trachtenblasorchester

unter der Leitung seines

Dirigenten Arno Horn bestritten.

Dabei wird das Orchester sowohl

anspruchsvolle Werke aus der

konzertanten Blasmusik, moderne

Rock-Titel, Evergreens und Volkstümliches

präsentieren.

Eine große Tombola, deren

Gewinne von der Baiersbronner

Geschäftswelt in dankenswerter

Weise gestiftet wurden, trägt außerdem

zur Unterhaltung bei.

Schwarzwaldhalle Baiersbronn

(bewirtschaftet, Donnerstag, 26.

Dezember, 15 Uhr, Einlass ab 14

Uhr. Eintritt: An der Tageskasse

6,50 €, Vorverkauf und Feriengäste

mit Kurkarte sowie pass.

Mitglieder 6 €. Jugendliche unter

16 Jahren sind frei. Kartenvorverkauf:

Baiersbronn Touristik,

Rosenplatz

6. Lossburger Blues Night

Konzert mit John and Blues Friends im KinzigHaus

Eine andere Art der Winternacht.

Blues, Boogie and Rock ‚n Roll.

Back to the Roots!

Die Lossburg-Information und

der Förderverein Lossburger Bäder

e.V. laden zu diesem Highlight am

27. Dezember um 20.00 Uhr herzlich

ein.

Hartmut John alias »Hardy« (Piano/Vocal/Bluesharp),

Peter Borcz

(Rhythmus-Guitar), Paddy Pohl

(Lead-Guitar), Peppi Pitta (Bass/

Vocal), Diddi Riedel (Drums). Sie

bieten kein Wunschkonzert, sondern

spielen Stücke die sie für

sich ausgesucht haben. Diese interpretieren

sie so, wie sie ihnen

am besten gefallen. Als Grundlage

dienen ein Schlagzeug, ein Bass,

zwei Gitarren und ein Piano, dazu

noch Gesang oder Blues Harp.

Wenn‘s dann groovt und dem

Publikum gefällt – was will man

mehr? Der Erfolg den die Blues

Friends haben ist die Bestätigung,

dass sie auf dem richtigen Weg

sind. Mittlerweile hat die alljährliche

Blues Night zum Jahresende

bereits Kultstatus erreicht und ist

weit über die Kreisgrenze hinaus

bekannt. Mehr Infos unter: www.

john-and-blues-friends.de

KinzigHaus, Freitag, 27. Dezember,

Einlass 19.00 Uhr, Beginn

20.00 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf

für 8 € bei der Lossburg-

Information im KinzigHaus und an

der Abendkasse 10 €.


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 17

»Schwanensee«

Das schönste Ballett der Welt endlich wieder in Freudenstadt!

Das Ballett in vier Akten nach

der Musik von Peter I. Tschaikowsky

kommt in einer Inszenierung

der renommierten Konzertdirektion

Landgraf am Zweiten

Weihnachtstag, Donnerstag 26.

Dezember um 20 Uhr im Theater

im Kurhaus zur Aufführung. Es

tanzt das Rumänische Staatsballett

Fantasio. Tschaikowskys Melodien

haben Schwanensee unsterblich

gemacht Die Musik ist in höchstem

Sinne theatralisch und auch

psychologisch treffend, denn sie

vermag Charaktere wunderbar zu

zeichnen. Sie werden glaubhaft in

ihren Eigenarten, nicht nur als gut

oder böse, sondern auch in ihren

Gemütszuständen – ob sie fröhlich

oder traurig, glücklich oder verwirrt

sind. Zwei immer wiederkehrende

Hauptgedanken finden sich

in dem Werk: das Schwanen-Motiv

und das lyrische Thema der Odette,

Königin der Schwäne.

Wohl kein anderes klassisches

Ballett hat die Herzen des Publikums

so sehr erobert wie Tschaikowskys

Schwanensee. Märchenhaftes

und zutiefst Menschliches

mischen sich in der Geschichte um

die junge Prinzessin Odette, die

von einem herzlosen Zauberer in

einen Schwan verwandelt wurde

und nur durch die Liebe und Treue

eines Mannes Erlösung finden

kann.

Jeweils um Mitternacht ist es der

verzauberten Prinzessin vergönnt,

für eine Stunde menschliche Gestalt

anzunehmen. Und als sie auf

den edlen und liebenden Prinzen

Siegfried trifft, scheinen Rettung

und Befreiung ganz nah und der

Weg ins Glück offen. Doch der

listige Zauberer wendet alle seine

Künste auf, um den Prinzen die

Treue brechen zu lassen.

In beeindruckenden Bildern

und Szenen lässt das Rumänische

Staatsballett den »Schwanensee«

von der Bühne direkt in die Herzen

der Zuschauer tanzen. Es empfiehlt

sich eine frühzeitige Ticketreservierung

für die Aufführung.

Theater im Kurhaus, Donnerstag,

26. Dezember, 20 Uhr. Eintrittspreise/VVK:

28 €/26 €/22 €

Vorverkaufsstellen: Theaterkasse

im Kurhaus (Tel. 07441/864-732),

Tourist Information am Marktplatz

(Tel. 07441/864-730), Besucherzentrum

Schwarzwaldhochstraße

Kniebis (Tel. 07442/7570)

Schwarzwald – Bildreportage von Karl Lang

Livevortrag in moderner Technik

Außergewöhnliche Bilder zeigen

den unverwechselbaren

Charakter dieser abwechslungsreichen

Mittelgebirgslandschaft.

Der erfahrene Naturfotograf

Karl Lang hat dieses beliebte Feriengebiet

seit Jahren immer wieder

aufgesucht, und so lassen seine Bilder

eine Schwarzwaldlandschaft

aufleben, wie sie nur wenige kennen.

Neben den bekannten Orten

und Plätzen sind es oft die verborgenen

Reize und Naturschönheiten,

welche die Zuschauer immer

wieder begeistern.

Ein buntes Mosaik einzelner

Eindrücke, sorgfältig ausgewählt,

immer wieder durch aktuelle Bilder

ergänzt und natürlich live kommentiert.

Ein Streifzug durch Geschichte

und Gegenwart – von den dunklen

Wäldern im Norden bis zu

den Aussichtsbergen im Süden.

Naturstimmungen wechseln mit

Bildern, die zum historischen Verständnis

beitragen. Die zauberhaften

Ausblicke von den Höhen des

Schwarzwaldes auf Rheinebene

und Vogesen sind ein visueller Genuß.

Der Schwarzwald in Schnee

und Rauhreif – ein besonders eindrucksvolles

Wintermärchen bietet

der Schauinsland. Ein weiterer

Glanzpunkt ist die Wutachschlucht

und traumhafte Fernsichten mit Alpenblick

von Feldberg und Belchen.

Freudenstadt, Kurhaus – Kienbergsaal,

Freitag, 27. Dezember,

16.00 Uhr, Eintritt: 7 €/6 € mit

Kurkarte. Weitere Info: www.

karllang.de, Referent: Karl Lang

72224 Ebhausen-Rotfelden, Tel.

07054/931647

Romantische Glühweinwanderung

Nicht nur die beliebte Kulinarische

Wanderung im Sommer,

sondern auch die Kürbiswanderung

im Herbst ziehen mittlerweile

jährlich bis zu 800 große und kleine

Naturfreunde an, die mit viel

guter Laune und über mehrere Verpflegungsstationen

die Umgebung

Freudenstadts erkunden und dabei

jede Menge Spaß haben.

Nun gibt es auch zwischen

Weihnachten und Neujahr wieder

den Glühwein-Wanderspaß.

Ebenfalls organisiert von der

Kläger Event & Veranstaltungs

GmbH: an zwei Tagen, Samstag,

28. und Sonntag, 29. Dezember

treffen sich alle Wanderfreunde

zwischen 11 Uhr und spätestens

15 Uhr am Unteren Marktplatz.

Die Wanderung erstreckt sich über

gemütliche 5 km ausgeschilderte

Wanderwege mit drei weihnachtlich

dekorierten Verpflegungsstationen.

An allen Stationen bekommen

die Gäste je 1 Glas leckeren

Glühwein (alternativ alkoholfreier

Punsch oder je 1 Glas Sekt) gratis.

Wer gerne noch mehr schlemmen

möchte, kann (gegen einen geringen

Betrag) u.a. zwischen hausgemachter

Waldpilzsuppe, Bratwurst

mit Krautschupfnudeln und

schwäbischen Spezialitäten, sowie

verschiedene Waffelvariationen

wählen. Die Wanderung führt

an beiden Terminen vom Unteren

Marktplatz aus über den Wölperwiesenweg

und den idyllischen

Teuchelwald bis zur alten Waldliegewiese

(1. Station), dann weiter

über den Kienberg zur (2. Station)

und in großem Bogen zurück zum

Minigolfpark (3. Station) mit original

Schäferwagen und überdachten

Sitz- und Stehgelegenheiten.

Mitlaufen kann jeder, Jung & Alt,

Groß & Klein, Vierbeiner natürlich

auch. Ein besonderes Schmankerl

gibt’s für die größte angemeldete

Wandergruppe zusätzlich: nach

der Tour erhält jeder der Gruppe

einen weiteren Gratis-Glühwein.

Die Organisatoren freuen sich

sehr auf viele Glühwein-Freunde

und Wanderer und mit etwas

Glück liegt vielleicht sogar Schnee

und die Strecke wird zum Wintermärchen.

Samstag, 28. und Sonntag, 29.

Dezember, Start: individuell von

11.00 bis 15.00 Uhr, Treffpunkt:

Unterer Marktplatz (beim Busparkplatz),

Wanderpass: 8,00 €,

Leistung: 3 Glühwein oder 3 Glas

Sekt oder alkoholfreier Punsch,

inkl. Weihnachtsgebäck


18 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Hansy Vogt und seine

Klingende Bergweihnacht

Die volkstümliche Weihnachtsrevue

Freuen Sie sich auch in diesem

Jahr wieder darauf, wenn der

Fernsehmoderator und Entertainer

HANSY VOGT wieder mit

seiner KLINGENDEN BERGWEIH-

NACHT zu Ihnen kommt.

Viele bekannte Stars werden

ihn auf der diesjährigen Tour wieder

begleiten: Mara Kayser – Die

Grand Dame des deutschen Schlagers,

Bata Illic mit seinen Hits »Michaela«,

»Dich erkenn ich mit verbundenen

Augen«, »Ich hab noch

Sand in den Schuhen von Hawaii«,

Schwarzwaldfamilie Seitz – Das

legendäre Original, und natürlich

seine Feldberger – Die Gute-Laune-

Band Nr.1 aus dem Schwarzwald.

Gemeinsam werden die Künstler

den Weihnachtszauber aus den

Bergen auch in Ihre Halle bringen;

viele aktuelle Songs der Künstler

werden zu hören sein – gleichzeitig

wird viel Wert auf eine traditionelle

und besinnliche Atmosphäre

gelegt; von der Stubenmusik über

die Ballade aus den Bergen bis hin

zum traditionellen Weihnachtslied

wird alles mit dabei sein bei dieser

großartigen Produktion.

HANSY VOGT und seine KLIN-

GENDE BERGWEIHNACHT gehört

zu Weihnachten wie der

Christkindlmarkt oder der Tannenbaum

– genießen Sie bei dieser

Veranstaltung das einzigartige

Weihnachtsgefühl!

Schwarzwaldhalle Baiersbronn,

Samstag, 28. Dezember, 14 Uhr,

Karten gibt es ab 31,90 €

bei der Baiersbronn Touristik

(Tel. 07442/8414-0) oder unter

der Tel. 07009/9887777, unter

www.reservix.de und bei allen

bekannten Vorverkaufsstellen.

Winterparty der Bürgergemeinschaft

Baiersbronn

Mit Musik, Bewirtung und Schneebar

Am Samstag, 28. Dezember findet

ab 16 Uhr die erste Winterparty

der Bürgergemeinschaft Baiersbronn

auf dem Rosenplatz statt.

Ein DJ sorgt für coole Beats und die

Schneebar lädt an diesem Tag zum

Verweilen und zum Tanzen ein. Für

das leibliche Wohl ist durch die

Bürgergemeinschaft ebenfalls bestens

gesorgt. Zu diesem Event sind

alle Einheimischen und Gäste ganz

herzlich eingeladen.

Rosenplatz Baiersbronn, Samstag,

28. Dezember, 16.00 - 22.00 Uhr.

Eintritt frei.

Große Silvesterparty

der Sportvereinigung

Röt-Schönegründ

Wohin an Silvester? Natürlich ins Kurhaus Röt

Am 31. Dezember ab 19.30

Uhr startet im Kurhaus Röt

eine große Silvesterparty.

Die Sportvereinigung Röt-

Schönegründ lädt alle ein,

die an diesem Abend ein

etwas anderes Silvester

erleben wollen. Zwei Live-

DJ’s sorgen mit ihrem weitreichenden

Repertoire für

tolle Stimmung und gute

Laune. Sowohl Tanzmusik als auch

aktuelle Lieder aus den Charts

stehen auf dem Programm und

versprechen einen unterhaltsamen

und abwechslungsreichen

Abend, bei dem für alle

etwas Passendes dabei

sein wird.

Der Eintritt ist frei. Es

gibt eine Bar und Bewirtung.

Kurhaus Röt, Freitag,

31. Dezember, 19.30 Uhr, Eintritt

frei. Mit Bar und Bewirtung.

13. Mega-Party in der

Weißenbachhalle

»Wilde Engel« zum dritten Mal mit dabei

Die absolute Kultveranstaltung

im oberen Murgtal findet dieses

Mal wieder traditionell zwischen

Weihnachten und Neujahr

am Samstag, den 28. Dezember

statt.

Anfang Dezember beginnt der

Vorverkauf (9 €) und hier heißt es

»schnell sein«, denn die Karten für

die größte Hallenrockveranstaltung

im Kreis Freudenstadt sind

heiß begehrt.

Tickets gibt es bei der Baiersbronn

Touristik, Tel. 07442/84 14-

0, bei Pfau Pokale Baiersbronn, im

Kreativ Laden, im Naturbadstüble

und im Kreuz in Mitteltal. Einlass

ist ab 18 Uhr, der Preis im Vorverkauf

beträgt 9 € und an der

Abendkasse 12 €.

Weißenbachhalle Mitteltal,

Samstag 28. Dezember, Einlass

ab 18 Uhr. Warm Up ab 19 Uhr.

Eisdisco mit cooler Musik

In der Eislaufhalle Baiersbronn

Superheiße Disco Fete in der Eislaufhalle,

bei der Bombenstimmung

und Spaß garantiert ist. Für

die angesagten Hits sorgen unsere

Dj‘s, bei denen jeder mittanzt.

Schlittschuhe können in der Halle

geliehen werden, Einlass ist ab

17.30 Uhr. An diesem Tag ist die

normale Eislaufzeit von 14 Uhr bis

17 Uhr. Dauerkarten und 6er Karten

sind für die Disco nicht gültig.

Eislaufhalle Baiersbronn,

3. Januar 2014, 18 – 21 Uhr,

Eintritt: 4,00 €


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 19

Silvesterball der Freudenstadt Tourismus

Im Kursaal des Kurhauses

Höhepunkt des Abends wird die

Comedy-Jonglage des Duos »Ebel

& Mai« sein, beide Dauergäste in

allen großen TV-Shows Deutschlands.

Spannung pur, große Unterhaltung

und unvergessliche Momente

sind bei diesem Silvesterball

garantiert, der am letzten Abend

des Jahres ein großes und unvergessliches

Ausrufezeichen setzt.

Zum diesjährigen Silvesterball

lädt die Freudenstadt Tourismus

am Dienstag, 31. Dezember

ab 20 Uhr sehr herzlich ein.

Musikalisch bestens unterhalten

durch die »Colorados« feiern die

Besucher glanzvoll und kulinarisch

von der »Enchilada«-Gastronomie

begleitet in das Neue Jahr. Sowohl

ein leckeres Menü als auch kleine

Köstlichkeiten von der Abendkarte

sind variabel buchbar.

Das Showprogramm ist auch in

diesem Jahr wieder hochkarätig

und außergewöhnlich besetzt und

beginnt mit Jean Ferry und seiner

preisgekrönten Leiter-Akrobatik.

Anschließend verzaubern und erstaunen

die RTL-»Das Supertalent«-

Halbfinalisten Thommy & Amélie

mit ihrer Mentalmagie. Ein weiterer

Kurhaus, Dienstag, 31. Dezember,

20 Uhr, Kartenpreise (je

nach Tischkategorie): 37 €/32

€/27 €/22 € (alle Preise inkl.

Programm, exkl. Speisen und

Getränke), Vorverkaufsstellen:

Theaterkasse im Kurhaus (Tel.

07441/864-732), Tourist Information

am Marktplatz (Tel.

07441/864-730), Besucherzentrum

Schwarzwaldhochstraße

Kniebis (Tel. 07442/7570)

Besinnliche Fackelwanderung zum Jahresausklang

Das Jahr 2013 neigt sich dem

Ende zu. Zeit, noch einmal

zurückzublicken und mit Familie,

Freunden und Bekannten auf die

vergangenen Tage anzustoßen –

zum Beispiel beim stimmungsvollen

Jahresausklang im Baiersbronner

Wanderhimmel. Die Baiersbronn

Touristik lädt am Montag, den 30.

Dezember ab 15 Uhr an den Sankenbachsee

ein. Vor der Kulisse des

idyllischen Karsees, der zu den beliebtesten

Ausflugszielen im Baiersbronner

Wanderhimmel zählt und

über einen gut geräumten Winterwanderweg

erreichbar ist, erklingt

Musik. Glühwein und Punsch wärmen

von innen und außen während

herzhafte und süße Naschereien für

den krönenden Abschluss stärken:

die traditionelle Fackelwanderung

zurück nach Baiersbronn. Mit Einbruch

der Dunkelheit gegen 17 Uhr

tanzen dann wieder kleine flackernde

Lichter durch den winterlichen

Wanderhimmel. Eine Anmeldung

für dieses ganz eigene, zauberhafte

Wandererlebnis ist bis zum 29.

Dezember, 12 Uhr unter der Telefonnummer

07442/8414-0 oder

07442/18008-0 erforderlich. Der

Unkostenbeitrag pro Fackel beträgt

3 Euro.

Sankenbachsee Baiersbronn,

Montag, 30. Dezember, ab 15 Uhr

Bewirtung, gegen 17 Uhr Fackelwanderung

durch den Winterwunderwald

zurück nach Baiersbronn.

Festliches Neujahrskonzert

Im Glanz von Trompete und Orgel

Claude Rippas (Trompete) –

Friedrich Fröschle (Orgel)

präsentieren in der stimmungsvollen

Konzertatmosphäre glanzvolle

Trompetenkonzerte, virtuose Orgelwerke

und meditative Spirituals.

Zu einer schönen Tradition ist es

geworden, das neue Jahr in der

Münsterkirche Klosterreichenbach

mit festlichen Trompeten- und Orgelklängen

zu feiern. Auch 2014

wird das renommierte Duo Claude

Rippas (Zürich) und Friedrich

Fröschle (Ulmer Münster), das

sich der wahrhaft königlichen Instrumentenpaarung

Trompete und

Orgel verschrieben hat am Mittwoch,

den 1. Januar um 17.00

Uhr in Baiersbronn zu Gast sein.

Die romanische Münsterkirche in

Klosterreichenbach bietet wieder

den festlichen Rahmen für dieses

stimmungsvolle Neujahrskonzert.

Claude Rippas und Friedrich

Fröschle sind zwei der bekanntesten

Vertreter der wahrhaft königlichen

Instrumentenpaarung

Trompete und Orgel, die sich aufgrund

ihrer idealen klanglichen

Ergänzung und ihres attraktiven

Repertoires einer großen Popularität

erfreut. Claude Rippas, Preisträger

renommierter Wettbewerben

wie dem Prager Frühling und dem

Maurice André-Wettbewerb in Paris

gilt als einer führenden Trompetensolisten

der Schweiz. Der

Münsterorganist Friedrich Fröschle

begann seine Laufbahn in Heidenheim

und Augsburg. Von 1991

bis 2009 wirkte er als erster Organist

und Kantor am berühmten

Ulmer Münster. Seine Virtuosität

als Konzertorganist sowie als gefragter

Duo Partner renommierter

Instrumentalsolisten und sein Wirken

als Dirigent großer Chor- und

Orchesterwerke ist in zahlreichen

Rundfunk- und CD-Aufnahmen

dokumentiert. Erleben Sie in der

stimmungsvollen Atmosphäre ein

exquisites Fest der Trompeten- und

Orgelmusik.

Karten sind im Vorverkauf in

Baiersbronn (Baiersbronn-Touristik

Kartentelefon 07442/8414-0), in

Freudenstadt (Musikhaus Rudert

Kartentelefon: 07441/88790,

Evang. Buchhandlung Rudert Tel.

07441/8854-0, Schwarzwälder

Bote Ticket-Service 07423/

78790) sowie ab 16.00 Uhr an

der Tageskasse der Münsterkirche

erhältlich. Internet: www.baiersbronn.de;

www.reservix.de.

Münsterkirche Klosterreichenbach,

Mittwoch, 1. Januar (Neujahr),

17.00 Uhr, Kartenvorverkauf &

Abendkasse: 19 €, 18 € Gästekarte,14

€ (Schüler/Studenten),

Baiersbronn Touristik,

Telefon: 07442/8414-0


20 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Theateraufführung des Sportvereins Betzweiler-Wälde

»Ruhestand – und plötzlich war die Ruhe weg« – Lustspiel in 3 Akten

Therese Klein ist mit sich und

ihrem Leben zufrieden. Sie versorgt

Haus und Familie, betreibt

eine kleine Pension, liebt »Sturm

der Liebe«, »Rote Rosen«, Kaffeeklatsch

und Tupperabende und verbringt

ihre Freizeit am liebsten mit

ihren beiden Freundinnen Karola

und Gisela.

Doch an einem Mittwoch im

März ist dieses wunderschöne Leben

plötzlich zu Ende. Ehemann Julius

verlässt nach 43 Jahren und 5

Monaten, in denen er für Frau und

Kind aufopferungsvoll und selbstlos

geschuftet hat, seine treue Sekretärin

Lieselotte Schlüpfer und geht in

den Ruhestand!

Während die beiden Freunde

von Julius bereits Pläne für gemeinsame

Unternehmungen des »Rentnergangs«

schmieden und sich

bereits bei der »Hasenjagd« auf

Malle sehen, wird Therese schlagartig

mit der Erkenntnis konfrontiert,

dass ihr gewohntes »Lotterleben«

ein jähes Ende hat. Denn ihr

frisch pensionierter, handwerklich

völlig talentfreier Ehemann hat sich

vorgenommen, sowohl das Haus,

als auch seine holde Gattin, die

in ihrem ganzen Leben noch nicht

erfahren hat, was es heißt, in einer

Firma zu arbeiten, zügig auf Vordermann

zu bringen.

Und so halten Teambildungsmaßnahmen

und Businesspläne ihren

Einzug und selbst das Mittagessen

wird nun per Brainstorming geplant!

Da können selbst Tochter Renate

und Verdachtsschwiegersohn

Stefan, ein »ewiger Student, der

nach dem Studium wahrscheinlich

gleich in Rente gehen wird«, nur

wenig helfen.

Ist man den Ehemännern ohne

eigenes Einkommen nicht bedingungslos

ausgeliefert? Als Julius

Thereses geliebte Pension jedoch

in einen Saloon verwandelt, und

die Damen gezwungen werden, in

einem von Karl verfassten »Meisterwerk«

als Cowboy und Indianer auf

Plüschpferden durch den »Grand

Canyon« zu reiten, regt sich bei

den Damen der alte Kampfgeist…

und manchmal ergibt sich auch

ohne »Brainstorming« eine Lösung.

Mehr Infos unter www.sv-betzweilerwaelde.de

Heimbachhalle Lossburg-Betzweiler,

Freitag 3. Januar und Samstag

4. Januar, Eintritt 7 €, Einlass ab

18.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr, mit

Bewirtung, keine Platzreservierung.

Hauptprobe mit Kaffee und

Kuchen (für Senioren und Kinder)

am 3. Januar um 13.30 Uhr

Gala der Schlager- & Volksmusiksterne

Liane, Reiner Kirsten, Sigrid & Marina, die Cappuccinos

Mit ihren Melodien erreichen

sie die Herzen eines

Millionen-Publikums. Seit Jahren

verzaubern sie ihr Publikum – mal

mit stimmungsvollen Hits, mal mit

melancholischen Liedern. Nun sind

diese bekannten Sängerinnen und

Sänger, Entertainer und Musiker

gemeinsam auf Tournee.

Ihre »Gala der Schlager- & Volksmusik-Sterne«

gastiert am 3. Januar

um 14.00 Uhr im Theater im Kurhaus

Freudenstadt.

Zu diesen »Sternen« gehören Sigrid

& Marina aus dem Salzburger

Land. Die Sieger des »Grand Prix

der Volksmusik« waren vor wenigen

Wochen erst bei Florian Silbereisen

und seinem Ȇberraschungsfest

der Volksmusik« zu Gast. Die

sympathischen Schwestern aus

dem Salzkammergut mit den brillanten

Stimmen gehören seit Jahren

zu den Stars der deutschsprachigen

Musikszene.

Liane zählt zu den strahlenden

Sternen am Schlagerhimmel. Die

mehrmalige Siegerin der SWR

4-Hitparade war nominiert zum

Grand-Prix der Volksmusik und

zum MDR-Herbert-Roth-Preis und

wurde ausgezeichnet zur Künstlerin

des Jahres 2013. Bekannt ist die

charmante und Sängerin auch aus

der ARD-Sendung »Immer wieder

Hästaufe bei der Narrenzunft

Die traditionelle Hästaufe der

Narrenzunft findet am 6. Januar

um 16 Uhr auf dem Oberen

Marktplatz in Freudenstadt statt.

Entgegen dem karnevalistischen

Fasching ist der Fasnetsauftakt

im Schwäbisch Alemannischen

nicht der 11. November, sondern

nach altem Brauch der 6. Januar.

Treffpunkt der Hästräger ist um 14

Uhr in der Gaststätte Waagstadl,

um gemeinsam die Masken abzustauben

und sich für die Fasnet

fit zu machen. Gemeinsam macht

sich die Narrenschar danach auf

den Weg zum Marktplatz auf dem

sonntags«. Die temperamentvolle

Blondine zeigt sich mal poppig,

mal romantisch, und zählt in der

Schlagerszene zu den erfolgreichsten

Stars aus Baden-Württemberg.

Als Mitglied der »Schwarzwaldfamilie

Jäkle« stand Sänger Reiner

Kirsten bereits mit sechs Jahren auf

der Bühne. Platzierungen in der

Schlagerparade der Volksmusik

und den Volkstümlichen Hitparaden

in ZDF und ORF, die dreimalige Teilnahme

am Finale des Grand Prix

der Volksmusik mit den Titeln »Der

Schäfer von Monte Castello«, »Wir

leben, wir lieben« und »Da war

Musik in allen Herzen« gehören zu

den Höhepunkten der Karriere des

Sunnyboys aus dem Schwarzwald.

Kristina Bach hatte das erste

Album der »Cappuccinos« produziert.

Schnell konnte sich die sympathische

Band eine große Fangemeinde

erobern. »Ungeküsst«

sowie »Party auf dem Mond« hatten

es ganz vorne in die deutschen

Charts geschafft und »Die Cappuccinos«

wurden als die »Aufsteiger

des Jahres« gefeiert. »Wie geil

ist das denn« heißt ihre aktuelle

Produktion, mit der die deutschniederländische

Band für Aufsehen

und im Frühjahr 2013 zusammen

mit vielen anderen Schlagerstars

unter anderem auch auf Mallorca

gefeiert wurde. Durch einen fröhlichen

Pop-Sound ist gute Laune bei

den Konzerten der »Cappuccinos«

garantiert.

Karten für die »Gala der Schlager

& Volksmusik-Sterne« gibt

es bei den bekannten Vorverkaufsstellen,

unter www.amtix.

de und unter der Ticket-Hotline

07009/9887777.

dann die Neumitglieder nach altem

Brauch mit der Einnahme einer

ätzenden Hexenbrühe getauft

werden um sie fasnetstauglich zu

machen. Während dem gesamten

Spektakel sind natürlich alle fünf

Figuren der Narrenzunft, Bergmännle,

Keaberghexa, Bärefänger,

Bäre und Belze – Buaba zu

sehen, die auf dem Marktplatz

ihr Unwesen treiben um die Fasnet

einzuläuten. Umrahmt wird

das Ganze von der Guggamusik

Hexa – Heuler, die wieder mit

Ihrem weit über die Kreisgrenze

hinaus bekanntem Repertoire aufwarten

und für Stimmung sorgen.

Im Anschluss an die Taufe geht’s

dann wieder ins Waagstadl, um

gemeinsam mit den Täuflingen in

die anstehende Saison hinein zu

feiern in der folgende Veranstaltungen,

über die noch gesondert

berichtet wird anstehen: Freitag

21. Februar, 19 Uhr Narrenmesse

in der Taborkirche, anschließend

Brauchtumsabend in der Turn- und

Festhalle, Samstag 22. Februar,

14 Uhr Großer Fasnetsumzug, anschließend

Fasnetstreiben in der

Turn- und Festhalle, abends Showtanzwettbewerb.

Schmoziger Donnerstag

9 Uhr Narrenfrühstück, 13

Uhr Stürmung des Rathauses mit

Grenzweg Sinfonikern und Schlüsselübergabe,

ab 15.30 Uhr Landratsamt

und abends Dobelfasnet

ab 19 Uhr. Am Fasnetsfreitag um

14 Uhr Kinderumzug und anschließend

Kinderfasnet in der Halle.

Kehrausball und Fasnetsverbrennung

wie gewohnt am Fasnetsdienstag.


Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 21


22 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Konzert mit Christina Martin

Häng Dich rein – lautet nach eigener

Aussage das Lebensmotto

der Singer/Songwriterin Christina

Martin. Gesagt, getan: Seit fast

einem Jahrzehnt lebt die in Florida

geborene Kanadierin den Traum

einer jeden Musikerin. Fünf Alben

hat die mehrfach mit Musikpreisen

ausgezeichnete Sängerin veröffentlicht,

sie stand bislang für mehr als

650 Konzerte auf der Bühne und

einige ihrer Songs haben den Weg

in Filme und TV-Serien gefunden.

Christina Martin liebt eingängige

Refrains und peppige Rhythmen,

sie verfügt nicht nur über eine

lebhafte, sympathische Persönlichkeit

und ein außergewöhnliches

Stimmtalent, sondern auch über ein

großartiges Gespür für Folk, Pop

und Alternative Country. In ihren

Songs erzählt sie mal breit und

rhythmisch, mal fragil und verspielt

von den Licht- und Schattenseiten

des Lebens. Verdichtet mit kleinen

Geschichten und Schilderungen,

lässt der sprichwörtliche Funken

bei ihren Konzerten so nicht lange

auf sich warten, um beim Publikum

einen Flächenbrand der Begeisterung

zu entfachen.

Bier- und Weinstube »Schaukelpferd«

Baiersbronn, Oberer Weg

33; Samstag 4. Januar, Beginn:

20.30 Uhr; Eintritt: 10 €

Konzert des Sinfonischen Jugendblasorchesters

Freudenstadt

Nach dem überwältigenden Erfolg

der ersten Konzerte des im

Schuljahr 2011/12 gegründeten

Sinfonischen Jugendblasorchesters

Freudenstadt (SJBO) lädt das

Orchester am Donnerstag, den

16. Januar um 19.30 Uhr zu seinem

nächsten Konzert in das Foyer

des Kepler-Gymnasiums ein. Das

SJBO ist entstanden aus der mittlerweile

seit mehreren Jahren bestehenden

Kooperation zwischen

dem Kepler-Gymnasium und der

Musik- und Kunstschule Region

Freudenstadt. Es besteht aus mehr

als 50 jungen Musikerinnen und

Musikern, die in erster Linie aus der

erfolgreichen Bläserklassenarbeit

von Kepler-Gymnasium und M&K

hervorgegangen sind und große

Freude am gemeinsamen Musizieren

haben. Das junge Orchester

steht unter der Leitung von Christian

Pöndl, dem Schulleiter der Musikund

Kunstschule, der sich für das

nächste Konzert im Januar wieder

ein sehr interessantes, spannendes

und ansprechendes Programm einfallen

lassen hat. Der Name ist Programm:

Unter dem Motto »Disco

Fever« gestaltet das Sinfonische Jugendblasorchester

Freudenstadt am

16. Januar sein erstes Konzert im

Schuljahr 2013/14 mit berühmten

Titeln der Rock- und Popgeschichte.

»Disco Fever« verspricht ein hochunterhaltsames

Konzerterlebnis, bei

dem alle Fans von Rock- , Pop- und

Sinfonischer Blasmusik gleichermaßen

auf ihre Kosten kommen. Gute

Unterhaltung ist garantiert!

Großes Lehrerkonzert der M&K

Die großen Lehrerkonzerte der

M&K erfreuen sich seit der Gründung

der Schule großer Beliebtheit.

Sie zählen mittlerweile zu einem

festen Bestandteil des kulturellen

Angebots in Freudenstadt und versprechen

Musikgenuss auf hohem

Niveau. Am Sonntag, den 19.

Januar ist es wieder soweit. Zahlreiche

Lehrkräfte der Musik- und

Kunstschule freuen sich, dem Publikum

teils solistisch, teils in kammermusikalischen

Besetzungen ein

vielfältiges Programm mit Werken

aus verschiedenen Epochen der

Musikgeschichte bieten zu können.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr im

Kurtheater des Freudenstädter Kurhauses,

der Eintritt ist frei.

Bühne frei! – Das Schülerpodium

»Bühne fei! – Das Schülerpodium«

soll jungen Musikerinnen und Musikern

der M&K die Möglichkeit

geben, sich öffentlich vor einem

größeren Publikum zu präsentieren.

Dabei treten die jungen Talente

sowohl solistisch als auch in verschiedenen

kammermusikalischen

Besetzungen auf. Der Schwerpunkt

dieses Konzertes liegt auf den

jungen Musikern, die sich am Regionalwettbewerb

von Jugend musiziert,

der vom 7. bis 9. Februar

in Remchingen stattfindet wird,

beteiligen. Das Konzert findet am

Sonntag, den 26. Januar um 16

Uhr im Gerhard-Hertel-Saal des

Freudenstädter Kurhauses statt. Der

Eintritt ist frei.

Kunstangebote

»Drucken, was das Zeug hergibt«

Zielgruppe: Erwachsene. Lehrkraft:

Jürgen Dost. Beschreibung:

»Drucken, was das Zeug hergibt«

– Material-Hochdruck, Fettfarbe.

Wir können jedes Material, das

gleichhoch liegt, mit seiner eigenen

typischen – oder selbst veränderten

Struktur – durch Abdruck zu einem

Kunstwerk machen. Termine: 6.

Dezember, 18 bis 21 Uhr und 7.

Dezember, 9 bis 12 Uhr.

Aquarellkurs

Zielgruppe: Erwachsene. Lehrkraft:

Josef Rues. Informationen: Der

Aquarellkurs findet am Wochenende

vom 13. bis 15. Dezember statt,

jeweils von 9 bis 12 und 13 bis 16

Uhr.

Neues Projekt: Kunstsalon

In regelmäßigem Turnus wollen wir

einen Treffpunkt für Freunde und

kunstinteressierte Menschen schaffen,

wo man sich im Gespräch

austauschen kann und gleichzeitig

neue Impulse durch Musik, Bilder,

kleine Vernissagen, Buchvorstellungen

mit Textauszügen und andere

Akzente mit nach Hause nehmen

kann. Das alles z.B. bei einem Glas

Wein oder Wasser, …, dazu Musik

am Piano. Der Eintritt ist natürlich

frei. Sind Sie neugierig geworden?

Schauen Sie vorbei! Wir starten am

Samstag, den 7. Dezember, 19.00

– 21.00 c.t.

Malnacht »Engel«

Lehrkraft: Gloria Keller. Zielgruppe:

Jugendliche und Erwachsene. Beschreibung:

»Haben Sie Lust auf einen

eher ungewöhnlichen Abend?

Dann zögern Sie nicht, die Teilnehmerzahl

ist begrenzt. Spielerisch,

experimentell, lustvoll, malerisch

wollen wir uns in den kommenden

Stunden mit dem Thema »Engel«

befassen und malen, drucken,

zeichnen, was das Zeug hält. Der

Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wir verabschieden uns vom

Leistungsdruck, gönnen uns Zeit

und lassen das kreative Potenzial

in uns wachsen.«. Termin: 13. Dezember,

18 bis 1 Uhr.

3-D-Zeichnung

Zielgruppe: Jugendliche. Lehrkraft:

Ilona Timmermann. Beschreibung:

Gegenstände, Portraits, Räume

zeichnen wie »echt«. Es sind keine

Vorkenntnisse erforderlich. Anmeldung

zu einzelnen Terminen möglich!

Termine: 20. und 27. Januar,

18 bis 20 Uhr.

Sprache, Spiel, Musik –

Bilder werden lebendig

dazwischen Lyric Night Lounge.

Zielgruppe: Erwachsene. Lehrkräfte:

Mareile Bräutigam/Herbert

Hilbert. Beschreibung: Wir entdecken

Bilder bekannter Maler, die

geben uns Impulse und schaffen

Gestaltungsräume, die wir gemeinsam

entwickeln wollen, spielerisch,

sprachlich, pantomimisch und mit

Texten (Prosa, Lyrik) und Musik gestalten.

Ab 22 Uhr in unserer »Late

Night Lounge« sind Familie und

Freunde dazu geladen. Bei Wasser,

Wein und Käse lässt es sich

gut miteinander reden – vielleicht

vermischt mit ein paar kleinen Kostproben

unseres Workshops.

Weitere Informationen und Anmeldungen

unter www.muk-fds-de,

info@muk-fds.de oder telefonisch

unter Tel. 07441/911680.


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 23

100 Jahre Hohenrodt

Schon seit 100 Jahren steht der

imposante Gebäudekomplex

auf der Rodter Höhe. Das Hofgut,

als landwirtschaftliches Gebäude

und das Ferienheim Hohenrodt,

einst von Kommerzienrat Eduard

Breuninger als Erholungsstätte für

seine Mitarbeiter gebaut.

Längst schon ist der Glanz aus

alten Tagen verblasst, und die vielen

Räumlichkeiten sind verwaist.

Doch nach wie vor bestechen die

beiden Sandsteingebäude mit unglaublichem

Charme.

Anlass genug das Wahrzeichen

von Rodt im 100. Jahr noch einmal

zu beleuchten. Erfahren Sie Wissenswertes

über das »Breuninger

Haus« bei unserem Erlebnisspaziergang

oder genießen Sie einen

Abend mit einzigartigen Lichtreflexen

rund um das »Ferienheim

Hohenrodt«, Bewirtung ab 18.00

Uhr.

Zitat: E. Breuninger: »Möge das

Ferienheim eine nie versagende

Quelle der Freude an der Natur

zum Segen der Gäste sein und

bleiben«

Am 4. Januar, Treffpunkt zum

Erlebnisspaziergang – KinzigHaus

– 18.00 Uhr, Bewirtung Hohenrodt

ab 18.00 Uhr

Fasnetsveranstaltungen der Narrenzunft Lossburg

Maskenabstauben

auf dem Marktplatz Lossburg

Mit Guggamusik, Hästaufe und

Bewirtung. Am 6. Januar wird die

Fasnet der Narrenzunft Lossburg

»Schlossberghexen« und »Kinzig-

Geister« mit der traditionellen Hästaufe

auf dem Lossburger Marktplatz

eröffnen. Ab 14.00 Uhr

heizen die Hexenheuler aus Freudenstadt

ein, bevor die Masken

abgestaubt werden. Danach sind

die »Frischlinge« dran. Sie müssen

die schaurige Zeremonie der Taufe

über sich ergehen lassen. Die

Narrenzunft Lossburg freut sich auf

viele Zuschauer.

Marktplatz Lossburg, Montag, 6.

Januar, ab 14.00 Uhr, Eintritt frei.

Lossburger Narrennacht

Am 11. Januar lädt die Narrenzunft

zum ersten Lossburger Megaevent

des Jahres 2014 in die

Turn- und Festhalle zur 11. Narrennacht

herzlichst ein. Wir freuen

uns auf hunderte Hästräger und

Guggamusiken, die bereits zugesagt

haben und natürlich auch auf

eine bunte Mischung aus Narren

von Nah und Fern. Neben bebenden

Klängen von verschiedensten

Guggamusiken, rasanten Tanzaufführungen

und natürlich unseren

Stammgästen, den »Schwarzwaldbuam«,

steht auch in diesem Jahr

die »Schwimmbad-Bar« mit allem

was dazu gehört zur Verfügung.

Turn- und Festhalle Lossburg,

Samstag, 11. Januar, Einlass ab

19.00 Uhr, Beginn 19.59 Uhr,

Ende 2.05 Uhr. 8 Euro nur im

Vorverkauf bei der Lossburg-

Information im KinzigHaus

»Das Bildnis des Dorian Grey«

Schauspiel nach dem Bestseller von Oscar Wilde

In einer Inszenierung der Badischen

Landesbühne kommt das

mittlerweile auch preisgekrönte

Theaterstück von Oscar Wilde am

Montag, 13. Januar um 20 Uhr im

Theater im Kurhaus Freudenstadt

zur Aufführung.

Oscar Fingal O’Flahertie Wills

Wilde wurde 1854 in Dublin geboren.

Während seiner Studienzeit

erregte er vor allem wegen

Foto: Peter Empl

seines schrillen Erscheinungsbildes

und des Eintretens für den Ästhetizismus

(art for art’s sake) negatives

Aufsehen. Durch sein Talent, Witz,

Charme und sein Gespür für Publicity

war er bald eine bekannte Figur

in der literarischen Welt. Sein

einziger Roman Das Bildnis des

Dorian Grey erschien 1891 und

wurde wegen seines für unmoralisch

befundenen Inhalts verrissen.

Wilde, der danach noch mehrere

Komödien schrieb und völlig verarmt

im Exil 1900 in Frankreich

starb, erlebte den internationalen

Durchbruch seines ‚unmoralischen‘

Romans nicht mehr, der mittlerweile

sogar in Hollywood mit Ben Barnes

und Oscar-Preisträger Colin

Firth verfilmt wurde.

Der Maler Basil Hallward hat

sein Meisterwerk geschaffen: Das

Bildnis des Dorian Grey ist von solcher

Schönheit, solcher Perfektion,

dass ihm nur sein Vorbild, der junge

Dorian selbst das Wasser reichen

kann. Basil, der Dorian vor

Kurzem auf einer Gesellschaft kennenlernte,

ist fasziniert von dem

noblen und unschuldigen Wesen

des jungen Mannes. Dorians Gegenwart

beflügelt sein Malen, seine

Werke sind um Längen besser

geworden.

Dorian selbst allerdings ist wie

elektrisiert von einem Anderen:

Lord Henry, einem Freund Basils,

den von ihm fern zu halten Basil

bislang gelungen war. Denn Lord

Henry ist ein Müßiggänger und

Bohemien mit einem verderblichen

Einfluss, der eine Sache nur nach

ihrem Aussehen, nicht nach ihrem

inneren Wert beurteilt. Seine

brillanten, paradoxen Sentenzen

fallen bei dem beeinflussbaren jungen

Mann auf extrem fruchtbaren

Boden. Plötzlich wird Dorian sich

seines perfekten Äußeren bewusst

und damit auch der Möglichkeit,

es zu verlieren.

Im Moment größter Verzweiflung

wünscht er sich nur Eines: Sein Bild

soll altern, während er ewig jung

bleibt! Von diesem Augenblick an

altert Dorian nicht mehr. Im Wissen,

dass nichts seinem Äußeren

Schaden zufügen kann beginnt er,

ein Leben des Genusses zu führen,

das immer selbstsüchtiger und ausschweifender

wird. Doch während

sein Äußeres tatsächlich nie seine

Anmut verliert, beginnt sich Dorians

Portrait langsam zu verändern

und die Sünden und Grausamkeiten

zu spiegeln, die er im Namen

der Schönheit begangen hat,…

Theater im Kurhaus, Montag, 13.

Januar, 20 Uhr, Eintrittspreise/

VVK: 26 €/23 €/20 €/13 €,

spezielle Schülerkarten zu 5 €

sind gegen Vorlage des gültigen

Schülerausweises bei Kartenkauf

und Einlass erhältlich. Vorverkaufsstellen:

Theaterkasse im

Kurhaus (Tel. 07441/864-732),

Tourist Information am Marktplatz

(Tel. 07441/864-730), Besucherzentrum

Schwarzwaldhochstraße

Kniebis (Tel. 07442/7570)


24 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

MIKE JÖRG – Satirischer

Jahresrückblick 2013

Kultur am Dobel im Stadthaus

Mike Jörg blättert noch einmal

das vergangene Jahr auf,

erinnern wir uns noch? Papstrücktritt,

Papstwahl, Finanznöte in der

EU, Wirtschaftskrise weltweit,

Hochwasserkatastrophe, Besuch

des US-Präsidenten Barak Obama

in Berlin, Wahlkampf und

Bundestagswahl… Lassen Sie sich

überraschen, was Mike Jörg zu

den Ereignissen des Jahres 2013

Hintergründiges und Bissiges zu

sagen hat.

Die Veranstaltung findet am

Freitag, 17. Januar um 20 Uhr im

Schweizer-Saal des Stadthauses

in Freudenstadt statt. Saalöffnung

ist um 19 Uhr, das Café Pause bewirtet

Sie mit kleinen Snacks und

Getränken.

Freitag, 17. Januar, 20 Uhr

Kartenreservierungen unter

www.kulturamdobel.de

oder telefonisch unter

07441/9 50 92 51.

Eintritt: 14 €. Foto: mk

Festkonzert »Mozart+« 2014

Freitag, 17. Januar, 19.00 Uhr, Kurtheater Freudenstadt

München, 30. Oktober 2013

Festkonzert »Mozart+« – der

Name ist Programm: In Erinnerung

an den Geburtstag von Wolfgang

Amadeus Mozart am 27. Januar

1756 wurde die Reihe »Mozart+«

ins Leben gerufen. Mit ihr wird

jährlich das musikalische Werk Mozarts

im Zusammenspiel mit Komponisten

des 20. und 21. Jahrhunderts

präsentiert und gewürdigt.

2014 wird Richard Strauss (1864-

1949) zu seinem 150. Geburtstag

Mozarts Gegenüber.

Stephanie Pfeffer als Sopranistin

und die Junge Münchner Philharmonie

präsentieren unter dem

Dirigat von Mark Mast folgendes

Programm:


(1756 – 1791) »Voi avete un

cor fedele«, KV 217


Metamorphosen für 23 Solostreicher,

TRV 290

(Pause)


(1756 – 1791) »A Berenice« –

»Sol nascente«, KV 70


(1756 – 1791) Sinfonie Nr. 25

in g-Moll, KV 183

Künstler: Stephanie Pfeffer, Sopran

Junge Münchner Philharmonie,

Mark Mast, Dirigent.

Eine Kooperationsveranstaltung

der Bayerischen Philharmonie mit

der Freudenstadt Tourismus.

Kartenvorverkauf: Freitag, 17.

Januar, 19.00 Uhr, (Einlass: 18.30

Uhr), Freudenstadt, Kurtheater

25 €/12,50 € (ermäßigt) inkl.

VVK-Gebühr. Schüler, Azubis,

Bufdis, Studenten, Arbeitslose

und Behinderte: 50% Ermäßigung

gegen Vorlage eines Ausweises.

Familienpreis + : Kinder bis 15

Jahren in Begleitung von mindestens

einem Erwachsenen frei,

jeder weitere Erwachsene oder

Jugendliche ab 16 Jahren bezahlen

nur 50 % des Eintrittspreises.

Kartenvorverkauf: Touristinformation

Freudenstadt, Marktplatz 64,

Tel. 07441/864730, Theaterkasse

Kurhaus Freudenstadt, Lauterbadstr.

5, Tel. 07441/864732

THE INTERNATIONAL MAGIC TENORS

Best of Pop – Rock – Classic

Das sind Stimmen! Das ist Leidenschaft!

Das ist echte Begeisterung!

Die acht Tenöre sind

ab Ende Dezember wieder in

Deutschland unterwegs – verpassen

Sie nicht diese rasante musikalische

Bühnenshow!

Die letzte Tour war ein voller Erfolg

– die charmanten Gentlemen

rissen das Publikum in Deutschland

von den Stühlen: Die gelungene

Mischung aus erstklassigem Live-

Gesang, witzigen Moderationen,

Tanzeinlagen und Bühnenshow

faszinierte die Liebhaber verschiedenster

Musikrichtungen gleichermaßen.

Stimmgewaltig und voller

Lebenslust präsentieren die INTER-

NATIONAL MAGIC TENORS jetzt

wieder musikalische Highlights

nonstop: Von deutschen Schlagern

über Pophymnen und großen

Rocksongs bis hin zu klassischen

Arien punktet die Show mit einem

überaus vielseitigen Programm.

Mit ihren einzigartigen Stimmen

interpretieren die INTERNATIO-

NAL MAGIC TENORS ihre Songs

manchmal traditionell – manchmal

neu und schenken dem Publikum

ein hochkarätiges Showerlebnis.

Mit dynamischer Bühnenpräsenz

und einem sagenhaften

Repertoire liefern die jungen

Darsteller über zwei Stunden mitreißende

Unterhaltung. Jeder der

Tenöre, die neben der Gesangsausbildung

auch professionell das

Schauspielfach studiert haben,

steht während der temporeichen

Show auch solistisch im Rampenlicht.

Duett, Quartett oder mehrstimmige

A-Capella-Songs dürfen

im Programm auch nicht fehlen.

Und damit nicht genug: Das

attraktive Äußere dieser

Jungstars ist quasi »das Sahnehäubchen«

des Events:

Ohren und Augen finden

gleichermaßen Gefallen an

den charmanten Sängern.

Diese furiose Sanges-Show

erobert die Herzen des Publikums

im Sturm – eine magische

Nacht zum Staunen

und Genießen!

Schwarzwaldhalle Baiersbronn,

Freitag, 17. Januar,

20 Uhr, Einlass 19 Uhr.

Tickets ab 24,90 € bei

der Baiersbronn Touristik,

Tel. 07442/8414-0 und

bei allen bekannten

Reservix Vorverkaufsstellen

unter www.reservix.de.


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 25

»Möwe und Mozart«

Großes Theater mit der grande dame Doris Kunstmann

Die überaus liebenswerte Komödie

mit viel Tiefgang von Peter

Limburg kommt in einer Landgraf-

Inszenierung am Mittwoch, 22.

Januar um 20 Uhr im Theater im

Kurhaus zur Aufführung. In den

Hauptrollen werden Doris Kunstmann

und Peter Fricke für Gänsehaut

und Lachfältchen sorgen.

Mit leichter Hand schreibt der

ehemalige Germanistik-, Theologie-

und Politikwissenschaftsstudent

Peter Limburg seit Mitte

der Neunziger Jahre seine amüsanten

Stücke, die durch Humor

und Scharfblick genau den Nerv

der Zeit treffen. Nicht umsonst ist

der 1957 in Trier geborene Autor

in der Lage, überraschende

Situationskomik, Anrührendes,

Nachdenkliches und Humorvolles

gekonnt mit kurzweiliger Unterhaltung

zu verbinden, konnte er

doch als Texter Erfahrungen in

verschiedenen Bereichen der Werbung

sammeln. Als freiberuflicher

Autor schrieb er Kurzgeschichten,

Sketche und satirische Texte. Inzwischen

haben schon fast ein

Dutzend seiner charmanten Komödien,

die Schauspieler wegen

ihrer Traumrollen lieben, die Theaterbühnen

erobert.

Zum Inhalt: Liebe kennt kein Alter,

das Alter vergisst höchstens die

Liebe. Das kann Sofia in diesem

mit viel zärtlichem Humor erzählten

Großstadtmärchen nicht passieren.

Die Aufgabe, der sie sich

täglich stellt, heißt Lebensverzauberung.

Immer optimistisch begegnet

sie, die schon als Kind »Möwe«

genannt wurde, allen Widerwärtigkeiten

dadurch, dass sie das

schnöde Sein in schönen Schein

verwandelt.

»Mozart« Herbert, ehemaliger

Lehrer und Komponist einer unvollendeten

Nebelsinfonie, die er

Foto: © Kai Schulz

Werbemusiken z. B. für Tomatensuppe

geopfert hat, ist ihr genaues

Gegenteil. Festgefahren in seinem

eigenbrötlerischen Pessimismus

tut er alles, um die Anmache der

Möwe zu ignorieren, die eines Tages

auf seiner Stammparkbank sitzt

und ihm, weil sie einfach nie ihren

Schnabel hält, furchtbar auf die

Nerven geht.

Dass Sofia in Herberts Leben hinein

geflattert ist und beginnt, seinen

Alltag komplett auf den Kopf

zu stellen, war die Idee seines Neffen

Carl, der für seinen Onkel zum

Amor wurde, um ihn aus seiner Vereinsamung

zu befreien. Zunächst

wehrt dieser sich noch heftig, doch

jeder Widerstand erweist sich als

zwecklos, und so lässt sich Herbert

notgedrungen auf Sofia ein…

und muss plötzlich sogar um das

Zusammensein mit der Möwe, die

ihre Verletzlichkeit immer verborgen

hat bangen, als sie ihm beinahe

davon schwebt.

Bei allem Humor hat die kurzweilige

Komödie über die Liebe im

Spätsommer des Lebens eine berührende

Intensität. Warum in diesem

Verwirrspiel der Gefühle zwischen

zwei Charakteren, die unterschiedlicher

nicht sein könnten, vieles

ganz anders ist, als es scheint, wird

hier noch nicht verraten.

Theater im Kurhaus, Mittwoch,

22. Januar, Zeit: 20 Uhr, Eintrittspreise/VVK:

26 €/23 €/20

€/13 €, spezielle Schülerkarten

zu 5 € sind gegen Vorlage des

gültigen Schülerausweises bei

Kartenkauf und Einlass erhältlich.

Vorverkaufsstellen: Theaterkasse

im Kurhaus (Tel. 07441/864-732),

Tourist Information am Marktplatz

(Tel. 07441/864-730), Besucherzentrum

Schwarzwaldhochstraße

Kniebis (Tel. 07442/7570)

Dramatisch, erhaben und voller Virtuosität

Studentenphilharmonie Tübingen kommt / Soroptimist International holt

Abschiedskonzert Thomas Hauschilds nach Freudenstadt

Ein Abschied und ein Wiedersehen:

Die Studentenphilharmonie

Tübingen hat bereits mehrfach das

Freudenstädter Publikum begeistert

und kommt nun erneut auf Einladung

von Soroptimist International

(SI) Club Freudenstadt/Schwarzwald

ins Freudenstädter Kurhaus.

Das Matinée-Konzert am 26. Januar

2014 ist gleichzeitig das

Abschiedskonzert des Dirigenten

Thomas Hauschild.

Beginn der Matinée ist um 11

Uhr. Geboten werden das Konzertstück

F-Dur op. 86 für vier Hörner

und Orchester von Robert Schumann,

Johann Christian Bachs Sinfonie

Es-Dur und die Sinfonie Nr. V

d-moll von Dmitri Schostakowitsch.

In der Pause sorgen Mitglieder von

Soroptimist International für Bewirtung.

Robert Schumanns Konzertstück

für vier Hörner und Orchester, F-

Dur op. 86 wurde 1850 im Leipziger

Gewandhaus uraufgeführt.

Dramatische, erhabene und feierliche

Hornmelodien wechseln sich

ab, während das Orchester nicht

nur begleitet, sondern gleichrangig

mit den Solisten in Erscheinung tritt.

Lange Zeit galt das Konzertstück

wegen seinen hohen technischen

Anforderungen an die vier Solisten

und seiner Virtuosität als unspielbar.

Die Sinfonie Nr. V d-moll von

Dmitri Schostakowitsch ist eine Sinfonie

in vier Sätzen für Orchester.

Sie ist das erste große Werk von

Schostakowitsch, das dem „Sozialistischen

Realismus“ verpflichtet ist.

Satztypen, Themenaufbau und -verarbeitung

sind der Ausdrucksästhetik

des 19. Jahrhunderts verpflichtet.

Das Werk wurde ein großer

Publikumserfolg. Das Marschfinale

wurde lange Zeit als Verherrlichung

des Regimes angesehen. In Wirklichkeit

zeigte der Komponist das

genaue Gegenteil: Erst nach dem

Erscheinen der Memoiren erfuhren

Schostakowitschs Kritiker, dass der

abschließende Triumphmarsch in

Wirklichkeit ein Todesmarsch ist.

Der Komponist war unter Stalin allerlei

Demütigungen ausgesetzt.

Die Studentenphilharmonie

Tübingen an der Eberhard-Karls-

Universität existiert seit 1967.

Schwerpunkte der musikalischen

Arbeit sind sinfonische Werke und

Solokonzerte aller Epochen, wobei

das Orchester vor allem jungen

Solisten die Gelegenheit geben

will, sich der Öffentlichkeit vorzustellen.

Dirigent Thomas Hauschild

wurde 1964 in Greiz/Thüringen

geboren. Nach einer intensiven

musikalischen Ausbildung wurde

er 1990 Mitglied des Staatsorchesters

Stuttgart und erhielt 1992 einen

Lehrauftrag an der Staatlichen

Hochschule für Musik Stuttgart. Seit

2001 ist Thomas Hauschild Professor

für Horn an der Musikhochschule

Leipzig. Der Freudenstädter

SI-Club freut sich, dass es gelungen

ist, das Abschiedskonzert des namhaften

Dirigenten mit der Studentenphilharmonie

Tübingen nach

Freudenstadt zu holen.

Soroptimist International ist eine

internationale Organisation für

Frauen in verantwortlichen Positionen

im Berufsleben und versteht

sich als eine weltweite Stimme von

Frauen für Frauen. Sie setzt sich

auf der Basis von internationaler

Verständigung und Freundschaft

für ein. Mit dem Erlös des Konzerts

finanziert der SI-Club Freudenstadt

sein regionales Mädchenprojekt

»Wir sind die Zukunft« und sein internationales

Engagement für eine

Schule im indischen Sangise. Karten

sind an der Tageskasse sowie

bei Freudenstadt Tourismus und per

E-Mail bei Katrin Glauner, katrin.

glauner@alpirsbacher.de, erhältlich.

Kurhaus Freudenstadt, Sonntag,

26. Januar, Beginn 11 Uhr,

Bewirtung in der Pause. Eintritt:

Normalpreis 15 €, ermäßigt

8 €, Familienkarten an der Tageskasse

40 €, Kinder bis 12 Jahre

frei! Vorverkauf: Freudenstadt

Tourismus, per E-Mail bei

katrin.glauner@alpirsbacher.de


26 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungen der Kreisvolkshochschule Freudenstadt

Heizen mit Holz

Vortrag von Martin Heer, In Kooperation

mit der Energieagentur

in Horb gGmbH. Bei diesem Vortrag

entdecken Sie geeignete Holzarten

für Brennholz, Sie erfahren,

was nicht in den Ofen gehört, wie

Sie am besten Brennholz lagern

und trocknen und was Sie beim

Kauf von Brennholz beachten müssen.

Montag, 2. Dezember, 19.00 Uhr

Kreishaus, Freudenstadt

Eintritt frei

Degenerative Wirbelsäulenleiden:

Vermeidungsstrategien und

Behandlungsmöglichkeiten

Vortrag von Dr. med. Said

Mahsood Amin, Oberarzt Chirurgische

Klinik. In dem Vortrag des

Wirbelsäulenoperateurs und Neurochirurgen,

Dr. Amin, werden

zum einen die verschiedenen degenerativen

Wirbelsäulen-Krankheiten

mit ihren Symptomen und

Auswirkungen im Alltag erläutert,

zum anderen werden Strategien

zur Vermeidung von Wirbelsäulenleiden

erörtert.

Dienstag, 3. Dezember, 19.30 Uhr

Krankenhaus, Cafeteria, 1. Stock,

Freudenstadt, Eintritt frei

Expressive Malerei – Von den

inneren zu den konkreten Bildern

Leitung: Jörg Symanzik. Ein etwas

anderer Zugang zur Malerei. Mit

meditativen und malerischen Übungen

wecken wir den Mut zur Kreativität.

Die eigenen schöpferischen

Kräfte, das innere Erleben und die

dabei gewonnenen Erkenntnisse

führen zu individuellen Arbeiten.

Bitte mitbringen: Zeichen- und

Malpapier, mind. 50x60cm, evtl.

Leinwand, Zeichenkohle, Bleistifte,

Aquarell- oder Acrylfarben, Pinsel

H7, Wasserbehälter, Lappen, Teller

oder Palette. Konzeptpapier

wird gestellt.

2 Kurse:

Samstag, 7. Dezember, 9.30 bis

16.30 Uhr und

Samstag, 24. Januar, 9.30 bis

16.30 Uhr, Kreishaus, Freudenstadt,

jeweils 33,20 €

Lebensgeschichten »Märchen und

Mythen«: Was Geschichten über

die menschliche Psyche verraten

Vortrag von Dipl.-Psychologin und

Psychotherapeutin Jutta Hiereth.

Menschen lieben Geschichten.

Doch Mythen, Märchen und Legenden

unterhalten nicht nur – sie

erzählen auch einiges über unsere

Psyche. Freude am Fabulieren

ist dem Menschen in die Wiege

gelegt. Denn in fiktiven Welten

können wir unsere sozialen Fähigkeiten

üben. Oft greifen die bekanntesten

Fabeln auf universelle

Themen und Figuren zurück, die

evolutionsbiologisch motiviert sein

dürften. Das beschäftigt auch die

Hirnforschung, die untersucht, wie

unser Gehirn auf Ausgedachtes reagiert

und dabei zwischen Realität

und Fiktion unterscheidet.

Mittwoch, 11. Dezember, 20 Uhr

Klinik Hohenfreudenstadt, Tripsenweg

17, Freudenstadt

Gebührenfrei

Neues zum Thema ADHS:

Aufmerksamkeitsdefizit- und

Hyperaktivitätssyndrom

Vortrag von Dr. med. Gerhard

Hellstern, Chefarzt Kinderklinik.

Dienstag, 14. Januar, 19.30 Uhr

Krankenhaus, Cafeteria, 1. Stock,

Freudenstadt – Eintritt frei

Gesund werden – gesund bleiben

Vortrag von Dr. med. Volker Seeger.

Möglichst lange leben, keine

körperlichen oder geistigen Einschränkungen,

keine Medikamente

– wer wünscht sich das nicht? Um

diesem Ziel näher zu kommen, stehen

uns acht natürliche Helfer zur

Verfügung, welche in diesem Vortrag

genauer beleuchtet werden.

Mittwoch, 15. Januar, 20 Uhr

Klinik Hohenfreudenstadt,

Tripsenweg 17, Freudenstadt

Gebührenfrei

Kontakte und Geschäfte sicher

und souverän anbahnen.

Smalltalk trainieren

Leitung: Hans Spinar, Trainer der

Project and Change Matthias

Dahms. Seminarinhalte: im beruflichen

Umfeld den Gesprächseinstieg

finden. Kontakte aufbauen

und pflegen. (Arbeits-)Leben interessant

gestalten und darüber reden.

Witzig, spontan und unterhaltend

sein. Offene und versteckte

Komplimente machen. Leistungen

und Fähigkeiten in den Vordergrund

stellen. Kreativer werden

und phantasievoller formulieren.

Bitte Essen und Getränke mitbringen!

Samstag, 18. Januar, 9 bis 16 Uhr

Kreishaus, Freudenstadt

75 € inkl. Trainingskonzept

Eigennutzung und Speicherungsmöglichkeiten

bei PV-Anlagen

Vortrag von Martin Heer und Eckhardt

Huber, In Kooperation mit der

Energieagentur in Horb gGmbH.

Selbst nach der drastischen Absenkung

der Einspeisevergütung

für Solarstrom kann Photovoltaik

im privaten und gewerblichen Bereich

eine sinnvolle Möglichkeit

der sauberen und wirtschaftlich effizienten

Energiegewinnung sein.

Bei diesem Vortrag entdecken Sie

verschiedene Varianten der Solarstromerzeugung,

Sie erfahren, wo

sich PV-Anlagen lohnen, wie Sie

von selbstgenutztem Solarstrom

profitieren können und was Sie

beim Kauf einer PV-Anlage beachten

müssen. Montag, 20. Januar,

19.00 Uhr

Kreishaus, Freudenstadt

Eintritt frei

Präsentation und Rhetorik –

Basiskurs in 3 Stunden

Leitung: Sabine Krumrey, Kommunikationstrainerin.

Wie optimiert

man die eigene Wirkung durch

Körpersprache, Formulierung und

Gestik? Wie bildet man gute Sätze?

Wie bereitet man Auftritte

optimal vor? Welche Hilfsmittel

kann man nutzen? Wie werden

Argumente strukturiert und wie die

eigene Meinung frei, überzeugend

und angemessen vertreten? Freies

Reden, vor Publikum, anhand

kurzer Präsentationen wird geübt.

Donnerstag, 23. Januar, 18 bis 21

Uhr, Kreishaus, Freudenstadt

23,30 € – inkl. Kopien

Vorstellungsgespräche trainieren

Leitung: Sabine Krumrey, Kommunikationstrainerin.

In diesem Kurs

üben und trainieren wir gezielt,

wie Sie sich in einem Vorstellungsgespräch

verhalten. Wir trainieren

verschiedene Fragestellungen und

wie Sie sicher und authentisch in

Ihrer Antwort darauf reagieren.

Samstag, 25. Januar,

15 bis 17.15 Uhr, Kreishaus,

Freudenstadt, 17,40 €

Neujahrskonzert

Patrick Siben und seine Stuttgarter Saloniker

Konzertante Salonmusik vom

Feinsten ist ein Garant für aussergewöhnliche

Konzerte und ein

begeistertes Publikum.

Mit unverwechselbarem Charme

und Witz führt Kapellmeister Patrick

Siben seine Stuttgarter Saloniker

durch ein atemberaubend

vielfältiges Programm, das von

der klassischen Konzert-Ouvertüre

über die Operette, natürlich mit

den traditionellen Neujahrskonzert-Strauss-Walzern

bis hin zu

Early Jazz und Swing reicht: perfekt

gespielt und aufregend inszeniert!

Der besondere Saloniker-Sound

vereint solistisch-luftige Nuanciertheit

und orchestrale Klangfülle,

weil die Stuttgarter Saloniker prinzipiell

»unplugged« – rein instrumental

spielen.

So versprechen die Konzerte ein

besonderes Erlebnis zu werden

und sind ein schwungvoll-heiterer

Auftakt ins »Neue Jahr«! Genießen

Sie in der Pause Sekt und

Häppchen und die Möglichkeit zu

regem Gedankenaustausch.

Infotelefon: 07192/934036

www.saloniker.de

Freudenstadt Kurhaus, Lauterbadstraße

5, Montag, 27. Januar um

20 Uhr, Tickets: 25 €, VVK: vor

Ort bei Freudenstadt-Tourismus,

Marktplatz 64, bei der Theaterkasse

im Kurhaus, Lauterbadstrasse

5, beim Schwarzwälder

Boten, Martin-Luther-Strasse 5

und im Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße,

Freudenstadt-

Kniebis, Straßburger Straße 349,

sowie bei der Bestell-Hotline

07192/9366931 und Online

bei www.saloniker.de/karten,

www.easyticket.de und www.

reservix.de

Baiersbronn Rosensaal, Rosenplatz,

Mittwoch, 29. Januar, 20

Uhr, Tickets: 25 €, VVK: Baiersbronn

Touristik, Rosenplatz

3 sowie bei der Bestell-Hotline

07192/9366931 und Online bei

www.saloniker.de/karten, www.

easyticket.de und www.reservix.

de sowie an der Tageskasse.


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 27

Vorschau: Baiersbronn, Freudenstadt

und Lossburg im Februar und März

Baiersbronn

Der Monat beginnt mit einer

super-heißen Disco Fete in der

Eislaufhalle am 7. Februar. Da ist

Bombenstimmung und Spaß garantiert.

Die Messe »Happy Day«

rund um den schönsten Tag im Leben

findet am Sonntag, 9. Februar

in der Schwarzwaldhalle statt.

Neben dem Hauptthema Hochzeit

gibt es Informationen für alle festlichen

Anlässe z.B. Konfirmation,

Geburtstagsjubiläen, Silberne- und

Goldene- Hochzeit. Am 14. Februar

heißt es: Bühne frei für Christoph

Sonntag, die kabarettistische

Spaßbombe unter den Comedians.

Er bringt sein nigelnagelneues

10.tes Soloprogramm »SWR3

Wissen Spezial« mit: Halbwissen,

Sonntagswissen, unnützes Wissen

– nichts ist vor Sonntag sicher. Was

er aufschnappt wird durch den satirischen

Fleischwolf gedreht und

dann häppchenweise und mit viel

Ironie gewürzt serviert. »Kasperle

und der Zauberer Schurrika« wird

am 19. Februar im Rosensaal vom

Marionettentheater Zipfelmütze

aufgeführt. Ein Riesenspaß für

alle kleinen und großen Zuschauer.

Am 8. März, dem offiziellen

Weltfrauentag, kommt das Theater

Sturmvogel und präsentiert das fetzige

Musik-Comedy-Theater »Frauen

an die Macht« mit populären

Songs von Hollaender bis Grönemeyer

im Rosensaal.

Freudenstadt

Am 10. Februar bietet das

Theaterstück »Ramayana«

allen Kindern ab 10 tolles Theater

mit der legendären indischen

Helden-Sage. Einer der größten

Schauspiel-Klassiker kommt mit

»Endstation Sehnsucht« von Tennessee

Williams am 13. Februar

zur Aufführung. Alle Teenager

kommen am 19. Februar auf ihre

Kosten, wenn »Die Leiden des

jungen Werther« in einer Inszenierung

der Badischen Landesbühne

gezeigt werden. Ein Tipp für Schulen!

Am Wochenende 21. und

22. Februar treiben die Narren ihr

Unwesen in der Stadt. Höhepunkt

ist der große Umzug am Samstag

um 14 Uhr. Ein ordentlicher

Hauch Star-Appeal weht dann

durchs Theater, wenn am 26. Februar

Ron Williams in der Rolle

von Weltstar Harry Belafonte im

gleichnamigen Musical brilliert.

»Urlaub mit Papa« – wer kennt

den Bestseller von Dora Heldt

nicht? Nun gibt’s endlich auch die

Bühnenversion, die am 10. März

mit den TV-Stars Jochen Senf, Michaela

Schaffrath und Dustin Semmelrogge

aufgeführt wird. Beim

Abo-Stück des Monats am 20.

März glänzen dann Volker Brandt

und Viktoria Brams in »Das Haus

am See«, dem wohl bekanntesten

und Oscarprämierten Werk von

Ernest Thompson. Karten für alle

Veranstaltungen sind erhältlich an

der Theaterkasse im Kurhaus, Tel.

07441/864-732.

Lossburg

Am Samstag, 15. Februar sind

alle kleinen Narren zur Lossburger

Kinderfasnet der Narrenzunft

Lossburg »Schlossberghexen«

und »KinzigGeister« in der

Turn- und Festhalle eingeladen.Am

Schmotzigen Donnerstag, 27. Februar

wird morgens das Rathaus

von den Narren gestürmt. Abends

veranstaltet die Narrenzunft Lossburg

»Schlossberghexen« und

»KinzigGeister« die Bürgerfasnet

für Jedermann im KinzigHaus.

Am Dienstag, 4. März endet die

Fasnet mit der Fasnetsverbrennung

auf dem Lossburger Marktplatz.

Die beliebten Familiensonntage

im Hallenbad beim Schulzentrum

finden am 23. Februar und am

30. März statt. Mit Ermäßigten

Eintrittspreisen für Familien ist dem

Badespaß keine Grenzen gesetzt.

Für den kleinen Hunger zwischendurch

bewirtet der Förderverein

die Badegäste. Andreas Huber

präsentiert am Freitag, 21. März

seine Live-Multivisions-Show: Norwegen

– Land der Fjorde im KinzigHaus.

Norwegens Natur ist

wohl ein einzigartiges Erlebnis.

Huber ist mit den Postschiffen der

Hurtigruten durch die einzigartigen

norwegischen Fjorde über

den nördlichen Polarkreis bis in

den hohen Norden gereist und hat

das Land komplett von Nord nach

Süd im Landesinnern durchquert.


28

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

VERANSTALTUNGEN

Baiersbronn

Die Mitarbeiterinnen der Baiersbronn

Touristik bieten im Murgel‘s

Spielhaus am kleinen Kurgarten ein

abwechslungsreiches Programm

an. Freies Spiel nach Lust und Laune

lautet häufig das Thema.

Denn der ungewöhnliche Kindergarten,

welcher nach den vier

Elementen „Feuer, Wasser, Luft und

Erde“ gestaltet ist, bietet viel Platz

zum Spielen, Toben, Basteln und

Entdecken: sei es in einer blauen

Unterwasserwelt mit glitzernden

Fischen, im Erd-Gebirge mit einer

Kletterwand, Rutsche, Felsspalten

und einem schwingenden Blütenstaub-Netz

in der Luft. Oder auf

dem Feuerberg, auf welchem sich

glutrote Lavasteine zu Rutschkissen

verwandeln und sich im Untergrund

eine Spielhöhle mit Puppen

und Kuscheltieren befindet.

Ein Riesenmemory, ein Tischkicker,

zahlreiche Brettspiele sowie

einen komplett ausgestatteten Kaufladen

runden zudem das Angebot

ab.

Ob Veranstaltungen in der Natur,

Märchenlesungen, Eisdisco,

Basteln zu Weihnachten, Wintermärchen,

Weihnachtsfeier mit

Murgel, Kinderwünsche kommen

bei uns nicht zu kurz. Ihr Kind ist

noch zu klein zum Toben und für

solche Abenteuer? Dann erkunden

sie doch die schöne Landschaft mit

dem Buggy oder der Kinderrückentrage.

Das alles gibt es bei uns zu leihen.

Sollte genügend Schnee liegen,

stehen insgesamt 8 Skilifte 5

Rodelbahnen und auch jede Menge

Langlaufloipen zur Verfügung.

Täglich geöffnet hat unsere Eislaufhalle,

wo man sich auch Schlittschuhe

ausleihen kann.

Mehr Informationen stehen im

Murgel-Magazin. Es enthält alle

Veranstaltungen im Jahr 2013/14

und ist in allen Tourist - Informationen

erhältlich.

Ausschnitte aus

dem Weihnachtsprogramm

Wir filzen für den Nikolaus und

lauschen schönen Weihnachtsgeschichten

ist das Thema am Mittwoch,

4. Dezember von 15 bis

18 Uhr im Kulturpark Glashütte

Buhlbach für Kinder ab 5 Jahren.

Wer gespannt auf den Nikolaus

wartet kann dies auch beim Basteln

im Kulturpark machen. Hier

filzen die Kinder gemeinsam mit

Christine einen tollen Stiefel, der

bestimmt Platz für Äpfel, Nüsse

und andere Leckereien hat. Anmeldung

bis zum Vortage unter

Tel. 07449/9299020 oder unter

info@glashuette-buhlbach.de. Kosten:

10,- € inkl. Getränk.

Am Donnerstag, 12. Dezember

trägt Johannes Smeets von 16 bis

17 Uhr Weihnachtsgeschichten einfühlsam

vor. Es werden je nach Alter

der Kinder passende Geschichten

gelesen und erzählt, z.B. Astrid

Lindgren. Die Veranstaltung richtet

sich an Kinder von 4 bis 10 Jahren

und findet in Wilhelm Hauffs Märchenmuseum

statt.

Am Freitag, 13. und 20. Dezember

wird zunächst von 18 bis 19.30

Uhr der ganzen Familie ein Wintermärchen

»von Tomte Tummetott«

in einer Kuschelecke aus Stroh

einfühlsam vorgetragen. Anschließend

geht es mit Laternen zu den

Tieren des Hofes. Das macht bestimmt

mächtig Spaß. Mit warmen

Getränken und kleinem Imbiss wir

für das leibliche Wohl gesorgt.

Treffpunkt ist der Hinterjörgenhof,

Sommerhalde 23 in Röt. Anmeldung

Baiersbronn Tourstik unter Tel.

07442/84140. Kosten: 15,- € pro

Familie inkl. Verpflegung.

Am Freitag, den 20. Dezember

findet gemeinsam mit dem Murgel

eine Weihnachtsfeier in Murgels

Spielhaus statt. Von 14.30 bis 17

Uhr werden die Kinder von unseren

Kinderbetreuerinnen mit einem

bunten Programm auf Weihnachten

eingestimmt. Natürlich kommt auch

das leibliche Wohl bei Punsch,

Keksen und weiteren Kleinigkeiten

nicht zu kurz. Anmeldung Baiersbronn

Touristik Tel. 07442/84140,

Kosten: 3,- €.

Unter der Leitung vom Naturschutzzentrum

Ruhestein wird eine

»Winterolympiade der Wildtiere«

angeboten. Wie passen sich

Tiere im Winter an? Das erfahren

die Kinder ab 7 Jahren am Montag,

23. Dezember im Zeitraum

von 14 bis 17 Uhr. Draußen im

Gelände wird in 2 Gruppen an

einer kleinen Olympiade teilgenommen.

An einer Reihe Stationen

für Kinder & Familien

sind Geschicklichkeit, Sportlichkeit

und Teamwork gefragt. Treffpunkt

ist das Naturschutzzentrum am

Ruhestein. Festes Schuhwerk und

regenfeste Kleidung mitbringen.

Anmeldung Naturschutzzentrum

Tel. 07442/84140. Kosten: 3,- €.

Am Montag, 23. Dezember dürfen

die Kinder ab 5 Jahren in Murgels

Spielhaus gemeinsam mit den Kinderbetreuerinnen

von 14.30 bis

17 Uhr ein Holzmurgel als Weihnachtsmann

bunt anmalen. Anmeldung:

Baiersbronn Touristik Tel.

07442/84140. Kosten: 3,- €.

Am Freitag, 28. Dezember wird

von 14.30 bis 17 Uhr mit den

Kinderbetreuerinnen von Murgel‘s

Spielhaus ein Rentier aus Holz bemalt.

Ab 5 Jahren werden den Kindern

so allerhand Tipps und Tricks

mit auf den Weg gegeben. Anmeldung

Baiersbronn Touristik Tel.

07442/84140, Kosten: 2,50 €.

Die Eisenbahnfreunde aus Klosterreichenbach

stellen Ihre Anlage mit

Rangierspiel am Samstag, 28. Dezember

von 15 bis 18 Uhr vor. Alte

Dampfloks und Modelle lassen die

Herzen höher schlagen. Treffpunkt

ist im Vereinsheim Klosterreichenbach,

Murgtalstr. 182

Am Freitag, 3. Januar wird zusammen

mit der Kur Apotheke Hein

Zahnpasta hergestellt. Die Kinder

von 5 bis 10 Jahren dürfen selber

mithelfen und die Zahnpasta mit

nach Hause nehmen. Treffpunkt

ist um 15 Uhr in Murgels Spielhaus

und Ende um ca. 16 Uhr.

Anschließend dürfen die Kinder

nach Herzenslust spielen. Anmeldung

Baiersbronn Touristik. Tel.

07442/84140.

Für die ganze Familie findet am

Montag, 6. Januar eine Schneeschuhtour

bei ausreichender

Schneelage rund ums Naturschutzzentrum

am Ruhestein von 14 bis

16.30 Uhr statt. »Den Tieren auf

der Spur« und dabei lernen die

Kinder die Überlebensstrategien

der Tiere kennen. Schneeschuhe

können gegen eine Gebühr im

Naturschutzzentrum ausgeliehen

werden. Anmeldung NAZ Tel.

07449/91020. Kosten: 5,- €

Kind, 10,- € Erw.

Am Mittwoch, 8. Januar findet im

Naturbad Mitteltal ab 18.30 Uhr

ein kostenloser Kinderfilmabend

mit kleinem Rahmenprogramm

statt.

Freudenstadt

Plätzchen backen bei FZF

Das Familien-Zentrum-Freudenstadt

e.V. FZF-Berufsbildungswerkstatt

lädt ein zum Kreativ-Treffen »Plätzchen

backen« am Montag, den 16.

Dezember von 16 bis 17.30 Uhr.

Dann wird die kleine Weihnachtsbäckerei

im FZF wieder eingerichtet.

Kinder im Alter von 6 bis 10

dürfen unter Anleitung erfahrener

Fachkräfte und gemeinsam mit den

Lesepaten Teig kneten, Plätzchen

ausstechen, formen und backen.

Selbstverständlich dürfen die kleinen

Naschereien mit nach Hause

genommen werden. Für die Zutaten

wird ein kleiner Selbstkostenbeitrag

erhoben. Anmeldungen

sind auch hier erforderlich und

werden im FZF-Büro vormittags

bis zum 9. Dezember unter Tel.

07441/950430. entgegengenommen.

Vorweihnacht im Kurhaus

23. Dezember um 16 Uhr

Alljährlich zieht es Groß und

Klein an diesem Tag ins Kurhaus.

Der Weihnachtsmann hat neben

Geschichten und Gedichten auch

Leckereien für die Kinder dabei,

und wenn der Posaunenchor die

schönsten Weihnachtslieder anstimmt,

erklingt ein toller Chor aller

Besucher. Kann es eine schönere

Einstimmung das das Weihnachtsfest

geben? Den Alltag eine Weile

hinter sich lassen, den Zauber der

Weihnacht‘ einfangen, bei einem

heißen Glühwein die Vorfreude

auf‘s Fest genießen.

Familiengottesdienst in der

Evangelischen Kirche Kniebis

24. Dezember um 15.30 Uhr


VERANSTALTUNGEN

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 29

für Kinder & Familien

Waldfahrt mit der Pferdekutsche

Geht mit Familie Weller auf gemütliche

Entdeckungstour durch die Wälder

in Lauterbad. Mittwochs und

freitags um 14 Uhr, Treffpunkt: Wellerhof

am Golfplatz mit Anmeldung

unter Tel. 07441/4347.

Tigerbande

Für Grundschulkinder der ersten bis

vierten Klasse. Die Tigerbande ist

ein offener Treff für Grundschulkinder

innerhalb der offenen Kinderund

Jugendarbeit im Kinder- und

Jugendzentrum. Die Kinder treffen

sich in der Schulzeit immer dienstags

und donnerstags und machen

zwischen 14 und 15 Uhr ihre

Hausaufgaben, danach startet das

Aktionsprogramm bis 17 Uhr. Hier

gibt es ein spannendes Programm

zu bestimmten Themenbereichen.

Schaut einfach mal vorbei und

macht mit bei unseren Aktionen!

Eltern, die sich interessieren und

mithelfen wollen, sind herzlich willkommen.

Ferienbetreuung

In den Oster-, Pfingst-, Sommerund

Herbstferien, sowie in der ersten

Januar-Ferienwoche wird für

»Die kleine Meerjungfrau

– das Musical« gastiert in

Freudenstadt

Das Musical-Erlebnis für die ganze Familie!

Es war einmal… so beginnen

viele Märchen, und so beginnt

auch dieses romantische,

heitere und phantasievolle Musical-Erlebnis

für die ganze Familie

des Theater Liberi.

Also, es war einmal tief unter

den unendlichen Weiten des

Meeres… dort gibt es Dinge,

von denen wir nichts wissen:

Sprechende Fische, singende

Krabben, gemeine Tintenfische

und natürlich den gutmütigen

Meereskönig – das ist die Welt

der kleinen Meerjungfrau! Eine

geheimnisvolle Unterwasserwelt

voller Zauber, Magie und lustiger

Gestalten. Und dennoch will

die kleine Meerjungfrau mehr

sehen als nur das Meer. Das

Schicksal will es, dass die kleine

Meerjungfrau während einer

ihrer Entdeckungstouren einen

Prinzen vor dem Ertrinken rettet,

sich unsterblich in ihn verliebt

und mit Hilfe der bösen Meerhexe

ihrem Traum von einem

Leben an Land und der Liebe zu

ihrem Prinzen näher kommt…

Nach zahlreichen aufregenden

Abenteuern kommt es natürlich

zum Happy-End und alle leben

glücklich und vergnügt, im Meeresreich

wie an Land!

»Die kleine Meerjungfrau –

das Musical« ist eine kindgerechte

und anspruchsvolle Interpretation

des Märchens frei

nach H. C. Andersen – mit viel

Musik und tollen Kostümen. Eine

Geschichte über das Abenteuer

der Liebe, eine Geschichte,

die Mut macht, Entscheidungen

zu treffen, egal was passiert:

»Die kleine Meerjungfrau«, ein

Musical-Abenteuer für die ganze

Familie! Für Kinder und für Kindgebliebene

ab vier Jahren! Und

natürlich für alle Musical-Fans!

Theater im Kurhaus in

Freudenstadt, Samstag, den

14. Dezember, 15 Uhr, Tickets

im VVK: 9 € bis 18 € (je nach

Kategorie, inkl. aller Gebühren)

Tickets gibt es an allen bekannten

VVK-Stellen oder unter der

Hotline: 01805/600 311.

Viele weitere Infos:

www.theater-liberi.de

Grundschulkinder Ferienbetreuung

im Kinder- und Jugendzentrum angeboten.

Von 7.30 bis 14Uhr werden

die Kinder hier betreut.




drinnen oder draußen


werden gestellt


erste Kind, 6,- € pro Tag für

jedes weitere Kind einer Familie


Woche möglich


werden

len,

Telefon: 07441/952448

Anmeldung: Tel. 07441/890-260

oder per Mail: bernhard.poelling@

freudenstadt.de bis spätestens eine

Woche vor Beginn der Betreuung.

Lossburg

Kindernachmittage im

Lossburger Hallenbad

Dienstags von 15 bis 18 Uhr und

Samstags von 15 bis 17 Uhr ist

Theater: Die Bremer

Stadtmusikanten

toben, planschen und Wasserspritzen

ausdrücklich erlaubt. Im Hallenbad

ist Platz zum Spielen und

Toben. Am Dienstag ist das Wasser

im Nichtschwimmerbereich

ein wenig flacher, damit auch die

Kleinen »festen Boden unter den Füßen«

haben. Am Samstag könnt Ihr

Schnorchel, Flossen und Taucherbrillen

mitbringen, oder einfach nur

auf der Riesenkrake klettern.

Hallenbad Lossburg

Familiennachmittag: Dienstags

Tobe Nachmittag: Samstags

Siehe Öffnungzeiten über die

Weihnachtsfeiertage auf Seite 64

Neu inszeniertes Märchen der Gebrüder

Grimm, für Kinder ab 4 Jahren

Das Tiyatro Furiosa lädt alle

kleinen und großen Märchenfreunde

zur Premiere »Die Bremer

Stadtmusikanten« am Samstag,

den 4. Januar um 16.00

Uhr ins KinzigHaus in Lossburg

ein. Erfrischend, mit Witz und

viel Phantasie inszeniert das Tiyatro

Furiosa unter der Regie von

Theaterpädagogin (BuT) Monika

Bruch das bekannte Märchen frei

nach den Gebrüder Grimm für

Kinder.

Ein Esel, ein Hund, eine Katze

und ein Hahn begegnen sich.

So unterschiedlich sie auch sein

mögen, stellen sie doch fest, dass

sie eines gemeinsam haben. Alt,

abgeschoben, zu nichts mehr

nütze! Geschlachtet, ertränkt

oder gar am Sonntag in der

Suppe gekocht zu werden sind

nicht gerade ideale Zukunftsaussichten.

Nein, das geht gar

nicht. Ein bisschen Spaß wollen

sie in ihrem Leben noch haben.

Nach dem Motto »Etwas Besseres

als den Tod finden wir überall«

schließen sie sich zusammen

und machen sich auf den Weg

nach Bremen, um dort ihr Glück

als Superstar zu versuchen. Und

wo, bitteschön, geht es nach

Bremen? Ob die Vier letztendlich

den Weg dorthin finden und

was sie auf ihrer Wegsuche sonst

noch alles erleben – die Antwort

darauf gibt es im KinzigHaus.

KinzigHaus Lossburg, Samstag,

4. Januar, 16.00 Uhr. Eintritt

4 € pro Person, Familienermäßigung

3 Personen 10 €,

Familien ermäßigung 4 Personen

13 €. Vorverkauf ab sofort bei

der Lossburg-Information.


30 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

TERMINE

Terminkalender

Nachfolgend finden Sie alle Veranstaltungen für die nächsten

Wochen in den Kommunen Baiersbronn, Freudenstadt und Loßburg.

Für unsere Nordic-Walking Angebote können Sie bei der Baiersbronn-Touristik,

bei der Lossburg-Information oder bei der Tourist

Info Kniebis für 3 Euro Stöcke ausleihen (gegen Hinterlegung Ihres

Personalausweises oder einer Kaution von 55 Euro). Bitte haben

Sie Verständnis, dass kurzfristige Änderungen möglich sind.

SONNTAG, 1. DEZEMBER

BAIERSBRONN

14.00 Adventsnachmittag in Röt

mit Bewirtung, Tombola,

Kirchenchor und Sketchen.

Kurhaus Baiersbronn-Röt

17.00 Adventskonzert des

Sängerbundes und Popchors

Baiersbronn. VVk: 5,- €,

Abendkasse 6,- €. Eintrittskarten

sind im Vorverkauf bei

Bücher-Burkard, Mohr Schmuck

+ Geschenke in Baiersbronn,

an der Abendkasse und bei

den Chormitgliedern erhältlich.

Schwarzwaldhalle, Baiersbronn.

Siehe Seite 4

FREUDENSTADT

10.00 - 17.00 Museum im Stadthaus

geöffnet. Erleben Sie Geschichte

hautnah und gehen Sie auf

Entdeckungsreise in vergangenen

Zeiten,… Stadthaus

10.00 - 12.00 Letzter Tag des

Wochenend-Seminars »Wege

des ZEN – Bewegung, Meditation

und Tee« mit Ulrich Haas,

Urasenke Stiftung Kyoto.

Anmeldung erforderlich unter

Tel. 07441/88930. 3-Tages-

Seminarpreis: 295 €. Treffpunkt:

Hotel Langenwaldsee

10.00 Musik im Gottesdienst mit

dem Ensemble cappella vocale

freudenstadt, Leitung: Jörg

M. Sander. Stadtkirche

LOSSBURG

14.00 - 17.00 Heimatmuseum

geöffnet, Eintritt frei, Altes Rathaus

Lossburg, Hauptstraße 15

11.30 Tag der offenen Türe im

Kinderheim Lossburg-Rodt

18.00 Märchenhaftes beim Jahreskonzert

des Musikvereins

Lossburg. »Sagenhaftes«

Musikprogramm unter dem

Motto »Märchen, Mythen und

Sagen«. Eintritt frei, Kinzig-

Haus Lossburg. Siehe Seite 4

MONTAG, 2. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.30 Gästebegrüßung mit Bildern

und Impressionen von Baiersbronn.

Rosensaal, Baiersbronn

13.30 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

14.30 Das Kinomobil kommt nach

Baiersbronn!! ... und zeigt

einen tollen Kinderfilm für alle

kleinen Kinogänger. 2,50 €,

Tickets gibt es an der Tageskasse.

Rosensaal, Baiersbronn.

Siehe Seite 6

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

17.00 Das Kinomobil kommt nach

Baiersbronn!! ... und präsentiert

einen Jugendfilm. Spaß

und Unterhaltung für alle. 3 €,

Tickets gibt es an der Tageskasse.

Rosensaal, Baiersbronn.

Siehe Seite 6

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

20.00 Das Kinomobil kommt nach

Baiersbronn!! ... und präsentiert

einen Abendfilm. Unterhaltung

ist garantiert. 4 €, Tickets

gibt es an der Abendkasse.

Rosensaal, Baiersbronn.

Siehe Seite 6

FREUDENSTADT

10.15 Stadtrundgang. Mitarbeiter

der Tourist Information erklären

die heimliche Hauptstadt

des Schwarzwalds von ihren

schönsten Seiten,... Treffpunkt:

Tourist Information

10.30 »Entspannung – was ist das?«.

Eine kostenlose Einführung in

die Wege zum Stress-Abbau.

Leitung: Peter Kaltenbach.

Dauer der Veranstaltung: ca.

45 min., bitte bequeme Kleidung

mitbringen. Treffpunkt:

Hotel Langenwaldsee

11.45 Freudenstadt-Film. Erfahren Sie

dabei noch mehr über unsere

schöne Stadt mit all ihren Kultur-,

Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die Natur und unsere

Veranstaltungen. Kurhaus

19.00 Heizen mit Holz! Vortrag von

Martin Heer, in Kooperation

mit der Energieagentur in Horb

gGmbH. Eintritt frei, Kreishaus.

Siehe Seite 26

LOSSBURG

16.45 Tanzgruppe Mach mit, bleib

fit. Geselliges Tanzen mit und

ohne Partner. Kreistänze, Modern,

Line Dance, Traditionell.

Heimbachhalle Betzweiler

DIENSTAG, 3. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.00 Geführter Ortsrundgang.

Mit einer Wanderstrecke von

ca. 2,5 km und nur leichten

Steigungen ist dies auch für ungeübte

Wanderer eine schöne

Gelegenheit, Baiersbronn zu

Fuß kennen zu lernen. Baiersbronn

Touristik, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

16.00 »Shibashi – Qi Gong«. Die 18

Figuren der Qi Gong-Harmonie

sind leicht zu erlernen und

dienen der Gesunderhaltung

und Vorbeugung gegen Krankheiten

des eigenen Körpers.

Leitung: Peter Kaltenbach.

Mitzubringen ist bequeme

Kleidung. Dauer der Trainingseinheit:

ca. 1 Std. Anmeldung

erbeten unter Tel. 07441 /

88930. Teilnehmerbeitrag:

22 €. Treffpunkt: Hotel

Langenwaldsee

18.00 - 22.00 Offenes Atelier der

Musik & Kunstschule. Malen,

gestalten und experimentieren

Sie nach Herzenslust; Anfänger

und Fortgeschrittene sind

gleichermaßen herzlich Willkommen.

Keine Anmeldung

erforderlich. Teilnehmerbeitrag:

12 € (umfasst zwei Zeitstunden).

Treffpunkt: Kunsthaus,

Hirschkopfstraße

19.30 Degenerative Wirbelsäulenleiden:

Vermeidungsstrategien

und Behandlungsmöglichkeiten.

Vortrag von Dr. med. Said

Mahsood Amin, Oberarzt

Chirurgische Klinik. Eintritt frei,

Cafeteria im Krankenhaus

(1. OG). Siehe Seite 26

LOSSBURG

15.00 - 18.00 Familiennachmittag,

der Hubboden wird angehoben,

damit auch kleinere

Kinder festen Boden unter den

Füßen haben. Hallenbad im

Schulzentrum Lossburg

MITTWOCH, 4. DEZEMBER

BAIERSBRONN

8.00 Wochenmarkt,

Rosenplatz Baiersbronn

10.00 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

14.30 Ökumenischer Seniorentreff.

Kurhaus Baiersbronn-

Schönmünzach

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

14.30 Seminar »Wellness-Massagen

für zu Hause«. Erlernen Sie

Griffe und Techniken der

Verwöhn-Massagen, Grundlagen

der Öle und Aromen.

Anmeldung erforderlich unter

Tel. 07441/88930, Mind.-

Teilnehmerzahl: 2 Pers.; mitzubringen

ist bequeme Kleidung.

Der Kurs dauert ca. 2 Std.

Kursbeitrag: 35 €. Treffpunkt:

Hotel Langenwaldsee

19.00 - 20.00 Schnuppertennis

mit Coach Albi. Veranstalter:

TC Schierenberg e.V. Teilnehmerbeitrag:

10 €. Treffpunkt:

Tennishalle Kniebis,

Kohlwaldweg 20

19.00 Leonardo da Vinci – Bastler,

Geck, Genie! Vortrag – live

übertragen aus dem Internet

– von Prof. Dr. Bernd Roeck,

Universität Zürich. Eintritt: 4 €,

Kreishaus

14.30 Seminar »Wellness-Massagen

für zu Hause«. Erlernen Sie

Griffe und Techniken der

Verwöhn-Massagen, Grundlagen

der Öle und Aromen.

Anmeldung erforderlich unter

Tel. 07441/88930, Mind.-

Teilnehmerzahl: 2 Pers.; mitzubringen

ist bequeme Kleidung.

Der Kurs dauert ca. 2 Std.

Kursbeitrag: 35 €. Treffpunkt:

Hotel Langenwaldsee

LOSSBURG

17.30 Tanzgruppe Dreiklang. Für

bewegungsfreudige Frauen in


TERMINE Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

31

jedem Alter. 3 €, Bürgerhaus

Jakobskirche Lossburg

DONNERSTAG, 5. DEZEMBER

BAIERSBRONN

9.30 Geführte Schneeschuhwanderung

von ca. 3 Std. mit

herrlichen Ausblicken. Nur

bei entsprechender Schneelage

möglich. Anmeldung

bei der Baiersbronn Touristik,

07442/84140. Winterfeste

Kleidung und festes Schuhwerk

sind erforderlich. Schneeschuhe,

Gamaschen und Stöcke

kosten 10,- € pro Person.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

13.15 »Fahrt ins Blaue«. Ziel: Es geht

nach Enzklösterle zur bekannten

»Krippena«- Ausstellung.

Veranstalter: Hotel Teuchewald

in Kooperation mit Omnibus

Klumpp und der Freudenstadt

Tourismus. Anmeldung erforderlich

bis zum Vortag, 11 Uhr

unter Tel. 07441/864-730

(Hotelgäste bitte im Hotel direkt

anmelden). Teilnehmerbeitrag:

15 € / 10 € für Hotelgäste

(zzgl. 3 € Eintritt in die Ausstellung).

Treffpunkt: Unterer

Marktplatz. Siehe Seite 8

14.00 Altes Handwerk: Führung zum

Uhrmacher. Familie Hör erklärt

und zeigt die Besonderheiten

ihrer tickenden Schätze inkl.

Führung durch das hauseigene

Uhrenmuseum. Teilnahme frei.

Treffpunkt: vor dem Kurhaus

20.00 The Original USA Gospel Singers

& Band – Großes Konzert

im Rahmen der Europa-Tournee.

Veranstalter: Showservice

Frank Serr international. Tickets

unter Tel. 07441/864-732

an der Theaterkasse, unter

Tel. 07441/864-730 an der

Tourist Information, unter Tel.

07442/7570 im Besucherzentrum

Kniebis sowie unter www.

reservix.de erhätlich. Preise

VVK: 28 / 26 / 22 €, Abendkasse:

30 / 28 / 24 €. Theater

im Kurhaus. Siehe Seite 4

FREITAG, 6. DEZEMBER

BAIERSBRONN

9.45 Köstlich Wandern im Winter.

Gibt es etwas Schöneres, als

den Genuss des Winterwanderns

in traumhafter Natur

mit einem guten Vesper zu

verbinden? Nutzen Sie die

Möglichkeit, an einer geführten

Wanderung teilzunehmen, die

unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden

überrascht. Anmeldung

unter Tel. 07442/84140

oder 180080. 15 €, Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

14.30 Wo hat sich der Nikolaus

versteckt? Geführte Geocachingtour.

Gehen Sie mit

uns auf eine erlebnisreiche

Suche mit dem GPS-Gerät.

Immer wieder hat uns der

Nikolaus kleine Hinweise

hinterlassen, die entschlüsselt

werden müssen. Wenn diese

alle richtig gelöst sind, werden

wir den Nikolaus treffen. Diese

Tour eignet sich besonders

für Familien mit Kindern. Eine

Anmeldung ist erforderlich

unter Tel. 07442/8414-0.

Kostenlos. Weitere Informationen

und Anmeldung: Wander-

Informationszentrum Tel.

07442/180080. Baiersbronn

Touristik Baiersbronn-Obertal.

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

16.00 Nikolausfliegen. Der Nikolaus

kommt mit dem Gleitschirm

ins Sankenbachtal. Jedes Kind

bekommt ein Geschenk. Mit

Bewirtung. Eintritt frei. Parkplatz

Sesselbahn Sankenbach,

Baiersbronn

16.00 - 21.00 Adventsdörfle in der

Glashütte Buhlbach. Kunsthandwerk,

Kulinarik und buntes

Programm laden ein. Mit

Sondersendung »Wintergenuss

mit Kaffee oder Tee – live aus

dem Schwarzwald« im SWR

Fernsehen am 8. Dezember.

Am Sonntag zur Live Sendung

wird ein Eintritt von 3,50 €

inkl. Glühwein oder Punsch erhoben.

An den anderen Tagen

und nach der Sendung ist der

Eintritt frei. Tickets gibt es bei

der Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/8414-0 und an der

Tageskasse. Kulturpark Glashütte

Buhlbach, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Seite 7

17.30 Der Nikolaus kommt nach

Mitteltal. Nikolausfeier mit

Nikolausdörfle. Schulhof

Baiersbronn-Mitteltal

18.00 Der Nikolaus kommt nach

Klosterreichenbach. Nikolausfeier

der Gemeinde im

Klosterhof. Mit musikalischer

Umrahmung durch die Bauernkapelle

Klosterreichenbach, für

das leibliche Wohl ist gesorgt,

es gibt Waffeln, Kinderpunsch

und Glühwein. Klosterhof

Kirche Baiersbronn-Klosterreichenbach

19.30 Alte Volkslieder für Jedermann

und -frau. Öffentlicher Singabend.

Café Frey Baiersbronn-

Schwarzenberg

20.00 Weihnachten mit MARSHALL

& ALEXANDER: Passend zum

Jahresausklang präsentieren

Marshall & Alexander ihr erstes

klassisches Weihnachtsprogramm.

Veranstaltung ist leider

schon ausverkauft. Einlass ab

19 Uhr. Evang. Marienkirche

Baiersbronn. Siehe Seite 6

20.00 Nikolaus-Jazz mit Cabanaz.

Cabanaz steht für begeisternden

Jazz und Big Band-Musik

im Landkreis Freudenstadt.

14 €, Einlass ab 19 Uhr.

Waldknechtshof, Baiersbronn-

Klosterreichenbach

21.00 Fackelwanderung mit Glühweinpause.

Dauer ca. 90

Minuten. 15 € pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

Beginn des großen Freudenstädter

Weihnachtsmarktes

mit zahlreichen Ausstellern,

Leckerem für Auge & Gaumen,

täglichen Verlosungsaktionen,

Live-Musik u.v.m. Heute kommt

gegen 17.30 Uhr der Nikolaus

zu allen Kindern! Oberer

Marktplatz. Siehe Seite 8

7.00 - 12.00 Wochenmarkt

auf dem Kasernenplatz

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 - 18.00 Ausstellung »Jörg

Amsel – Poesie des Lichts«

(Fotografie). Veranstalter:

Galerie Schanbacher Art International.

Infos sind erhältlich

unter artinternational@t-online.

de. Galerie Schanbacher,

Lauterbadstraße 18

18.00 - 21.00 »Drucken, was das

Zeug hergibt!« – ein ganz

besonderer Workshop (I) mit

Jürgen Dost. Machen Sie

Abdrucke zu einem Kunstwerk!

Mitzubringen sind: Holzbrett-

Stücke, flache Klein-Eisenteile,

grobe Leinenstücke, Schürze

o.ä. und Gummihandschuhe.

Kosten: 6 Punkte (Infos

hierzu unter www.muk-fds.de).

Kunsthaus, Hirschkopfstraße 4.

Siehe Seite 22

LOSSBURG

18.00 Nikolausfeier in Betzweiler.

Mit kleinem Weihnachtsmarkt,

Musik und Bewirtung.

Rathausplatz Betzweiler

SAMSTAG, 7. DEZEMBER

BAIERSBRONN

9.00 Nikolausturnier. Jugend-

Fußball-Turnier des VfR

Klosterreichenbach. Sporthalle

Baiersbronn-Klosterreichenbach

11.00 Mountaincart im Winter. Spaß

ist garantiert! Am 7. und 8.

Dezember jeweils 11 Uhr und

14 Uhr möglich. Mit einem

Quad werden die Teilnehmer

1,5 km den Berg hinaufgezogen

bevor es einen romantischen

Wald- und Wiesenweg

hinunter geht. Die Carts haben

gute Scheibenbremsen. Dauer

ca. 60 Minuten. Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/ 27 50 32 92 , 15 €

pro Person

11.00 - 21.00 Adventsdörfle in der

Glashütte Buhlbach. Kunsthandwerk,

Kulinarik und buntes

Programm laden ein. Mit

Sondersendung »Wintergenuss

mit Kaffee oder Tee – live aus

dem Schwarzwald« im SWR

Fernsehen am 8. Dezember.

Am Sonntag zur Live Sendung

wird ein Eintritt von 3,50 €

inkl. Glühwein oder Punsch erhoben.

An den anderen Tagen

und nach der Sendung ist der

Eintritt frei. Tickets gibt es bei

der Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/8414-0 und an der

Tageskasse. Kulturpark Glashütte

Buhlbach, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Seite 7

15.00 Schneeschuhwanderung inkl.

Verleih von Schneeschuhen,

Gamaschen, Stöcken. Dauer

ca. 120 Minuten, Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/27 50 32 92. 35 €

pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

Freudenstädter Weihnachtsmarkt

mit täglichen Verlosungsaktionen

u.v.m. Oberer

Marktplatz. Siehe Seite 8

9.00 - 12.00 »Drucken, was das

Zeug hergibt!« – ein ganz

besonderer Workshop (II)

mit Jürgen Dost. Machen Sie

Abdrucke zu einem Kunstwerk!

Mitzubringen sind: Holzbrett-

Stücke, flache Klein-Eisenteile,

grobe Leinenstücke, Schürze

o.ä. und Gummihandschuhe

Kosten: 6 Punkte (Infos hierzu

unter www.muk-fds.de).

Kunsthaus, Hirschkopfstraße 4.

Siehe Seite 22

9.30 - 16.30 Expressive Malerei

– Von den inneren zu den konkreten

Bildern. Leitung: Jörg

Symanzik. Teilnehmerbeitrag:

33,20 €, Kreishaus. Siehe

Seite 26


32 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

TERMINE

10.00 - 13.00 Ausstellung »Jörg

Amsel – Poesie des Lichts«

(Fotografie). Veranstalter:

Galerie Schanbacher Art International.

Infos sind erhältlich

unter artinternational@t-online.

de. Galerie Schanbacher,

Lauterbadstraße 18

11.30 Wochenend-Seminar »Klassisches

Yoga« mit Manjula

Honnes, Dauer: 2 x 1,5 Std.

Anmeldung erforderlich unter

Tel. 07441/88930, es empfiehlt

sich bequeme Kleidung!

2-Tages-Seminarpreis: 85 €,

Treffpunkt: Hotel Langenwaldsee

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

14.00 Führung durch das denkmalgeschützte

Hotel »Palmenwald

Schwarzwaldhof«

unter Leitung von Petra Rau.

Anmeldung erforderlich bis

zum Vortag, 18 Uhr unter Tel.

0171/3689147. Teilnehmerbeitrag:

10 € pro Person

(Durchführung ab 5 Pers.) Treffpunkt:

Venus-Statue gegenüber

der Tourist Information

18.00 »Marienvesper« von Claudio

Monteverdi. Leitung: Rolf

Maier-Karius. Es spielen u.a.

L‘Arpa festante (München) und

der Südwestdeutsche Kammerchor

Tübingen. VVK-Stellen:

Musikhaus und Buchhandlung

Rudert, Arkadenbuchhandlung,

Evang. Dekanat. VVK: 17 €

(erm. 9 €) / 12 € (erm. 6 €)

und Abendkasse: 19 € (erm.

10 €) / 14 € (erm. 7 €), Stadtkirche.

Siehe Seite 9

19.00 - 21.00 Startschuss für den

neuen KUNSTSALON der Musik

& Kunstschule. Informieren

Sie sich über das neue Projekt

ganz unverbindlich und schauen

Sie einfach mal vorbei. Der

Kunstsalon wird ab heute jeden

1. Samstag im Monat immer

zur gleichen Zeit geöffnet.

Näheres dazu unter www.mukfds.de.

Kunsthaus, Hirschkopfstraße

4. Siehe Seite 22

20.00 Kultur am Dobel im Stadthaus

präsentiert: »Colludie Stone« –

strictly acoustic and handmade

Folk mit irisch-keltischen

Wurzeln. Infos und Ticketreservierungen

unter www.

kultur amdobel.de oder unter

Tel.: 07441/9509251. Eintritt:

16 €. Saalöffnung um 19 Uhr,

Stadthaus. Siehe Seite 6

11.30 Wochenend-Seminar »Klassisches

Yoga« mit Manjula

Honnes, Dauer: 2 x 1,5 Std.

Anmeldung erforderlich unter

Tel. 07441/88930, es empfiehlt

sich bequeme Kleidung!

2-Tages-Seminarpreis: 85 €.

Treffpunkt: Hotel Langenwaldsee

LOSSBURG

15.00 - 17.00 Tobe-Nachmittag.

Schwimmflossen und Wasserspieltiere

sind erlaubt. Hallenbad

im Schulzentrum Lossburg

16.00 Weihnachtsgässle, rund um

das historische Backhaus

in Loßburgs »Alter Meile«.

Geselliges Beisammensein im

Lichterglanz, gemütlich über

den Markt bummeln und all

die Leckereien genießen! Alter

Ortskern,Schlagwaldstraße

Lossburg. Siehe Seite 8

19.30 Jahreskonzert des Musikvereins

Betzweiler. Abwechslungsreiches

Musikprogramm unter

dem Motto »Typisch Deutsch«.

5 €, Heimbachhalle Betzweiler.

Siehe Seite 9

SONNTAG, 8. DEZEMBER

BAIERSBRONN

9.00 Nikolausturnier. Jugend-

Fußball-Turnier des VfR

Klosterreichenbach. Sporthalle

Baiersbronn-Klosterreichenbach

11.00 - 21.00 Adventsdörfle in der

Glashütte Buhlbach. Kunsthandwerk,

Kulinarik und buntes

Programm laden ein. Mit

Sondersendung »Wintergenuss

mit Kaffee oder Tee – live aus

dem Schwarzwald« im SWR

Fernsehen am 8. Dezember.

Am Sonntag zur Live Sendung

wird ein Eintritt von 3,50 €

inkl. Glühwein oder Punsch erhoben.

An den anderen Tagen

und nach der Sendung ist der

Eintritt frei. Tickets gibt es bei

der Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/8414-0 und an der

Tageskasse. Kulturpark Glashütte

Buhlbach, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Seite 7

14.30 Musikalische Weihnachtsreise

durch Europa mit dem

Harmonika-Spielring und

der Trachtenvolkstanzgruppe

Baiersbronn. Keine Kosten,

Schwarzwaldhalle, Baiersbronn.

Siehe Seite 9

15.15 - 16.00 Sondersendung

»Wintergenuss mit Kaffee oder

Tee – live aus dem Schwarzwald«.

Am Sonntag, 8. Dezember,

kommt der SWR-Nachmittag

mit einer Sondersendung

aus der Glashütte Buhlbach.

Der Eintritt zur Live Show

kostet 3,50 € inkl. Glühwein

oder Punsch. Tickets gibt es im

Vorverkauf bei der Baiersbronn

Touristik, Tel. 07442/8414-0

und an der Tageskasse. Ab 11

Uhr im Rahmen des Adventsdörfles.

Kulturpark Glashütte

Buhlbach, Baiersbronn-Obertal.

Siehe Seite 7

17.00 Adventskonzert in der

Johanneskirche Tonbach.

Mitwirkende: Kindergarten

Tonbach und der Gesangverein

Tonbach. Leitung:

Annegret Ernst-Weissert. Eintritt

frei. Evang. Johanneskirche

Baiersbronn-Tonbach

FREUDENSTADT

Freudenstädter Weihnachtsmarkt

mit tollen Geschenk-

Ideen für‘s Fest u.v.m. Oberer

Marktplatz. Siehe Seite 8

10.00 - 17.00 Museum im Stadthaus

geöffnet. Erleben Sie Geschichte

hautnah und gehen Sie auf

Entdeckungsreise in vergangenen

Zeiten,… Stadthaus

11.30 Wochenend-Seminar »Klassisches

Yoga« mit Manjula

Honnes, Dauer: 2 x 1,5 Std.

Anmeldung erforderlich unter

Tel. 07441/88930, es empfiehlt

sich bequeme Kleidung!

2-Tages-Seminarpreis: 85 €.

Treffpunkt: Hotel Langenwaldsee

LOSSBURG

14.00 - 17.00 Heimatmuseum

geöffnet, Eintritt frei, Altes Rathaus

Lossburg, Hauptstraße 15

10.20 Besuch eines Weihnachtsmarktes

mit dem Schwarzwaldverein.

Stimmungsvoller Advent

im Kloster Maulbronn. Anmeldung

unter Tel. 07446/2142.

Abfahrt am Zentralen Omnibus

Bahnhof ZOB Lossburg

17.00 Adventskonzert der Musikschule

– Gloria in excelsis deo.

Evangelische Versöhnungskirche

Lossburg. Siehe Seite 9

MONTAG, 9. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.30 Gästebegrüßung mit Bildern

und Impressionen von Baiersbronn.

Rosensaal, Baiersbronn

13.30 Geführte Halbtageswanderung

nach Klosterreichenbach mit

Hofführung und Einkehr im

Seidtenhof. Lassen Sie sich

die Geschichte des Seidtenhofs

erzählen und genießen

Sie anschließend regionale

Köstlichkeiten in der liebevoll

restaurierten Hofstube.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

14.00 Eisstockschießen für jedermann.

Anmeldung bei der

Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/84140, bis Montag

11 Uhr erforderlich. 4 € inkl.

Getränk, Eislaufhalle, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

16.30 Offene Malgruppe. Aquarellund

Acrylmalen für Anfänger

und Fortgeschrittene. Anmel-

dung bei Frau Ling unter Tel.

07442/490090 oder unter

malschule.ling@gmx.de.

Mindestteilnehmerzahl: 5.

Berufstätige können montags

ab 17.30 Uhr teilnehmen.

Pro Termin: Erw. 30 €, Schüler

25 €. Die Preise verstehen sich

ggf. zzgl. 4 € Materialkosten.

Grundschule Baiersbronn-Klosterreichenbach.

Siehe Seite 10

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

Freudenstädter Weihnachtsmarkt

mit tollen Geschenk-

Ideen für‘s Fest u.v.m. Oberer

Marktplatz. Siehe Seite 8

10.15 Stadtrundgang. Mitarbeiter

der Tourist Information erklären

die heimliche Hauptstadt

des Schwarzwalds von ihren

schönsten Seiten,... Treffpunkt:

Tourist Information

11.45 Freudenstadt-Film. Erfahren Sie

dabei noch mehr über unsere

schöne Stadt mit all ihren Kultur-,

Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die Natur und unsere

Veranstaltungen. Kurhaus

LOSSBURG

16.45 Tanzgruppe Mach mit, bleib

fit. Geselliges Tanzen mit und

ohne Partner. Kreistänze, Modern,

Line Dance, Traditionell.

Heimbachhalle Betzweiler

DIENSTAG, 10. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.00 Geführter Ortsrundgang.

Mit einer Wanderstrecke von

ca. 2,5 km und nur leichten

Steigungen ist dies auch für ungeübte

Wanderer eine schöne

Gelegenheit, Baiersbronn zu

Fuß kennen zu lernen. Baiersbronn

Touristik, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

Freudenstädter Weihnachtsmarkt

mit tollen Geschenk-

Ideen für‘s Fest u.v.m. Oberer

Marktplatz. Siehe Seite 8


TERMINE Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

33

18.00 - 22.00 Offenes Atelier der

Musik & Kunstschule. Malen,

gestalten und experimentieren

Sie nach Herzenslust; Anfänger

und Fortgeschrittene sind

gleichermaßen herzlich Willkommen.

Keine Anmeldung

erforderlich. Teilnehmerbeitrag:

12 € (umfasst zwei Zeitstunden).

Treffpunkt: Kunsthaus,

Hirschkopfstraße

LOSSBURG

15.00 - 18.00 Familiennachmittag,

der Hubboden wird angehoben,

damit auch kleinere

Kinder festen Boden unter den

Füßen haben. Hallenbad im

Schulzentrum Lossburg

MITTWOCH, 11. DEZEMBER

BAIERSBRONN

8.00 Wochenmarkt,

Rosenplatz Baiersbronn

10.00 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

Freudenstädter Weihnachtsmarkt

mit tollen Geschenk-

Ideen für‘s Fest u.v.m. Heute

wird um 15.30 Uhr das

Figurentheater »Die Schneekönigin«

aufgeführt. Oberer

Marktplatz. Siehe Seite 8

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

18.00 »Literatur im Kino – ja, geht

das denn?« Traumnovelle

von Arthur Schnitzler und

Eyes Wide Shut von Stanley

Kubrick, Vortrag von SWR-Redakteur

Bernd Künzig. Eintritt:

4 €, Kreishaus

19.00 - 20.00 Schnuppertennis

mit Coach Albi. Veranstalter:

TC Schierenberg e.V. Teilnehmerbeitrag:

10 €. Treffpunkt:

Tennishalle Kniebis,

Kohlwaldweg 20

20.00 Lebensgeschichten »Märchen

& Mythen«: Was Geschichten

über die menschliche Psyche

verraten. Vortrag von Dipl.-

Psychologin und Psychotherapeutin

Jutta Hiereth. Teilnahme

frei. Klinik Hohenfreudenstadt,

Tripsenweg 17. Siehe Seite 26

LOSSBURG

17.30 Tanzgruppe Dreiklang. Für

bewegungsfreudige Frauen in

jedem Alter. 3 €, Bürgerhaus

Jakobskirche Lossburg

DONNERSTAG, 12. DEZEMBER

BAIERSBRONN

9.30 Geführte Schneeschuhwanderung

von ca. 3 Std. mit

herrlichen Ausblicken. Nur

bei entsprechender Schneelage

möglich. Anmeldung

bei der Baiersbronn Touristik,

07442/84140. Winterfeste

Kleidung und festes Schuhwerk

sind erforderlich. Schneeschuhe,

Gamaschen und Stöcke

kosten 10,- € pro Person.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

15.30 Unterhaltungskonzert mit Piano

und Keyboard. Andreas Bindig

oder Friedrich Pazeller spielen

für Sie Stücke aus Evergreens.

Hotel Tanne, Baiersbronn-

Tonbach. Siehe Seite 11

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

Freudenstädter Weihnachtsmarkt

mit tollen Geschenk-

Ideen für‘s Fest u.v.m. Oberer

Marktplatz. Siehe Seite 8

ab 15.30 Adventsnachmittag im FZF

für Jung und Alt mit musikalischer

Begleitung, vorweihnachtlichem

Beisammensein und

einem kleinen Vorgeschmack

auf die Weihnachtsbäckerei.

Veranstalter: Mehrgenerationenhaus

Familien-Zentrum-

Freudenstadt. Anmeldung möglich

bis zum 9.12. vormittags

unter Tel. 07441/950430.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Familien-Zentrum, Reichsstraße.

Siehe Seite 8

FREITAG, 13. DEZEMBER

BAIERSBRONN

9.45 Köstlich Wandern im Winter.

Gibt es etwas Schöneres, als

den Genuss des Winterwan-

derns in traumhafter Natur

mit einem guten Vesper zu

verbinden? Nutzen Sie die

Möglichkeit, an einer geführten

Wanderung teilzunehmen, die

unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden

überrascht. Anmeldung

unter Tel. 07442/84140

oder 180080. 15 €, Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.00 Konzert der Gesangsklasse

der Jugendmusikschule Baiersbronn,

Rosensaal, Baiersbronn

21.00 Fackelwanderung mit Glühweinpause.

Dauer ca. 90

Minuten. 15 € pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

Freudenstädter Weihnachtsmarkt

mit tollen Geschenk-

Ideen für‘s Fest u.v.m. Oberer

Marktplatz. Siehe Seite 8

7.00 - 12.00 Wochenmarkt

auf dem Oberen Marktplatz

9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00

Aquarellkurs für Erwachsene.

Leitung: Josef Rues, der Kurs

geht insg. über 3 Tage (13. bis

15.12.) Näheres dazu unter

www.muk-fds.de. Kursgebühr

für alle drei Termine: 27

Punkte. Kunsthaus, Hirschkopfstraße

4. Siehe Seite 22

13.30 Geoklimatische Trainingstherapie:

Heilklima-Wandern im

Winter. Unter Leitung einer

Klimatherapeutin. Anmeldung

erforderlich bis zum Vortrag

unter Tel. 07441/864-711

oder ab 18 Uhr unter Tel.

0171/3689147. Mitzubringen

sind gutes Schuhwerk,

wetterangepasste Kleidung und

am besten auch ein kleines

Rucksackvesper mit Getränk.

Teilnahme frei. Treffpunkt:

Parkplatz Teuchelwald (bei

der Bässler-Brücke)

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 - 18.00 Ausstellung »Jörg

Amsel – Poesie des Lichts«

(Fotografie). Veranstalter:

Galerie Schanbacher Art International.

Infos sind erhältlich

unter artinternational@t-online.

de. Galerie Schanbacher,

Lauterbadstraße 18

18.00 - 1.00 Malnacht »Engel«

der Musik & Kunstschule.

Leitung: Gloria Keller, das Angebot

richtet sich an Jugendliche

und Erwachsene. Näheres

dazu unter www.muk-fds.de.

Teilnehmerbeitrag: 6 Punkte.

Kunsthaus, Hirschkopfstraße 4.

Siehe Seite 22

SAMSTAG, 14. DEZEMBER

BAIERSBRONN

11.00 Mountaincart im Winter. Spaß

ist garantiert! Am 14. und 15.

Dezember jeweils 11 Uhr und

14 Uhr möglich. Mit einem

Quad werden die Teilnehmer

1,5 km den Berg hinaufgezogen

bevor es einen romantischen

Wald- und Wiesenweg

hinunter geht. Die Carts haben

gute Scheibenbremsen. Dauer

ca. 60 Minuten. Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/ 27 50 32 92 , 15 €

pro Person

15.00 Schneeschuhwanderung inkl.

Verleih von Schneeschuhen,

Gamaschen, Stöcken. Dauer

ca. 120 Minuten, Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/27 50 32 92. 35 €

pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

Freudenstädter Weihnachtsmarkt

mit tollen Geschenk-

Ideen für‘s Fest u.v.m. Oberer

Marktplatz. Siehe Seite 8

9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00

Aquarellkurs für Erwachsene.

Leitung: Josef Rues, der Kurs

geht insg. über 3 Tage (13. bis

15.12.) Näheres dazu unter

www.muk-fds.de. Kursgebühr

für alle drei Termine: 27

Punkte. Kunsthaus, Hirschkopfstraße

4. Siehe Seite 22

10.00 - 13.00 Ausstellung »Jörg

Amsel – Poesie des Lichts«

(Fotografie). Veranstalter:

Galerie Schanbacher Art International.

Infos sind erhältlich

unter artinternational@t-online.

de. Galerie Schanbacher,

Lauterbadstraße 18

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

15.00 »Die kleine Meerjungfrau«.

Musical für kids, Veranstalter:

Theater Liberi, mit Unterstützung

des Schwarzwälder Bote

und der Volksbank eG Horb-

Freudenstadt. Tickets und Infos

unter www.theater-liberi.de

sowie unter der Ticket-Hotline:

01805/600311. Tickets im

VVK: 9 € - 18 € / Tageskasse:

11 € - 20 €. Theater im

Kurhaus. Siehe Seite 29


34 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

SERVICE

Die Karte der Region wird präsentiert von

Sitz des ehemaligen königlichen

Forst- und Jagdreviers inmitten einer

zwölf Hektar großen Parkanlage.

❚ Domizil aller Schauspieler des

ARD-Spielfilms »Schwarzwaldhof«

❚ große Panorama-Cafeterrasse

❚ ideales Wanderziel von

Baiersbronn und Tonbach

❚ über 1.000 qm Wellness- und

Spa-Anlage

Familie Haist Ailwald 3

72270 Baiersbronn-Klosterreichenbach

Tel. 07442/836-0 · Fax 07442/836-200

info@ailwaldhof.de · www.ailwaldhof.de


SERVICE

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 35

© Städte-Verlag E. v. Wagner & J. Mitterhuber GmbH, 70736 Fellbach


36 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

TERMINE

LOSSBURG

15.00 - 17.00 Tobe-Nachmittag.

Schwimmflossen und Wasserspieltiere

sind erlaubt. Hallenbad

im Schulzentrum Lossburg

15.00 - 18.00 Offene Malgruppe der

Malschule Petra Ling für

Schüler und Erwachsene.

Anmeldung unter Tel. 07442/

490090. Werkraum der

Grundschule in Lossburg.

Siehe Seite 10

Weihnachtskonzert des

Männergesangverein

Frohsinn Wittendorf

SONNTAG, 15. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.00 Volleyballturnier des VfR

Klosterreichenbach, gespielt

wird in einer Mannschaft mit

6 Spielern, die Spieler werden

den einzelnen Mannschaften

zugelost. Sporthalle Baiersbronn-Klosterreichenbach

11.00 - 18.00 Schwarzenberg-

Schönmünzach präsentiert sich

weihnachtlich! Kleiner, feiner

Markt im Kurpark. Kurpark

Baiersbronn-Schönmünzach.

Siehe Seite 10

18.00 Beliebte Weihnachtsmelodien

beim »Konzert im Advent«.

Weiteres Jubiläumskonzert der

Neuapostolischen Kirche mit

über 250 Sängern. Eintritt frei,

Schwarzwaldhalle, Baiersbronn.

Siehe Seite 10

19.00 Kulinarische Märchennacht.

Tauchen Sie ein, in die faszinierende

Welt der Märchen,

begleitet von unseren kulinarischen

Gaumenfreuden. 38 €

pro Person für das 4-Gänge-

Menü. Einlass 18.30 Uhr,

Waldknechtshof, Baiersbronn-

Klosterreichenbach

FREUDENSTADT

Ski-Opening mit den neuesten

Trends im Langlauf-Bereich mit

INTERSPORT Glaser. Anmeldungen

und Infos unter Tel.

07441/918590. Skistadion

Kniebis

Freudenstädter Weihnachtsmarkt

– letzter Tag! – mit der

großen Hauptpreis-Verlosung,

und »Kasper & Bello« auf

der Sparkassen-Bühne für die

Kleinsten. Oberer Marktplatz.

Siehe Seite 8

9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00

Aquarellkurs für Erwachsene.

Leitung: Josef Rues, letzter Tag!

Der Kurs geht insg. über 3

Tage (13. bis 15.12.) Näheres

unter www.muk-fds.de. Kursgebühr

für alle drei Termine:

27 Punkte. Kunsthaus, Hirschkopfstraße

4. Siehe Seite 22

10.00 - 17.00 Museum im Stadthaus

geöffnet. Erleben Sie Geschichte

hautnah und gehen Sie auf

Entdeckungsreise in vergangenen

Zeiten,… Stadthaus

17.00 Adventskonzert in der Martinskirche.

Programm: Magnificat

in G-Dur von Marc-Antoine

Charpentier, 2. Hornkonzert in

D-Dur von Joseph Haydn und

die Kantate »Frohlocke, Zion,

dein Erlöser, dein Heiland hat

sich eingestellt« von Gottfried

August Homilius. Martinskirche.

Siehe Seite 14

LOSSBURG

11.00 - 18.00 Weihnachtsmarkt auf

dem Hofbauernhof. Bunte

Vielfalt an Unikaten: Kunsthandwerker

und Bauern stellen

aus. Besonderes Ambiente mit

Tieren, Hofladen und Hofbackstube

für die ganze Familie.

Hofbauernhof Schömberg

14.00 - 17.00 Heimatmuseum

geöffnet, Eintritt frei, Altes Rathaus

Lossburg, Hauptstraße 15

18.00 Konzert des Kirchenchors,

Evangelische Versöhnungskirche

Lossburg

MONTAG, 16. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.30 Gästebegrüßung mit Bildern

und Impressionen von Baiersbronn.

Rosensaal, Baiersbronn

13.30 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

14.00 Eisstockschießen für jedermann.

Anmeldung bei der

Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/84140, bis Montag

11 Uhr erforderlich. 4 € inkl.

Getränk, Eislaufhalle, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

10.15 Stadtrundgang. Mitarbeiter

der Tourist Information erklären

die heimliche Hauptstadt

des Schwarzwalds von ihren

schönsten Seiten,... Treffpunkt:

Tourist Information

11.45 Freudenstadt-Film. Erfahren Sie

dabei noch mehr über unsere

schöne Stadt mit all ihren Kultur-,

Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die Natur und unsere

Veranstaltungen. Kurhaus

LOSSBURG

16.45 Tanzgruppe Mach mit, bleib

fit. Geselliges Tanzen mit und

ohne Partner. Kreistänze, Modern,

Line Dance, Traditionell.

Heimbachhalle Betzweiler

DIENSTAG, 17. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.00 Geführter Ortsrundgang.

Mit einer Wanderstrecke von

ca. 2,5 km und nur leichten

Steigungen ist dies auch für ungeübte

Wanderer eine schöne

Gelegenheit, Baiersbronn zu

Fuß kennen zu lernen. Baiersbronn

Touristik, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

18.00 - 22.00 Offenes Atelier der

Musik & Kunstschule. Malen,

gestalten und experimentieren

Sie nach Herzenslust; Anfänger

und Fortgeschrittene sind

gleichermaßen herzlich Willkommen.

Keine Anmeldung

erforderlich. Teilnehmerbeitrag:

12 € (umfasst zwei Zeitstunden).

Treffpunkt: Kunsthaus,

Hirschkopfstraße

LOSSBURG

15.00 - 18.00 Familiennachmittag,

der Hubboden wird angehoben,

damit auch kleinere

Kinder festen Boden unter den

Füßen haben. Hallenbad im

Schulzentrum Lossburg

MITTWOCH, 18. DEZEMBER

BAIERSBRONN

8.00 Wochenmarkt,

Rosenplatz Baiersbronn

10.00 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

10.00 Führung durch Hauffs Märchenmuseum

mit Museumsleiter

Fritz Holzer. 1,50 €, Hauffs

Märchenmuseum, Baiersbronn

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchen-

museum, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

19.00 - 20.00 Schnuppertennis

mit Coach Albi. Veranstalter:

TC Schierenberg e.V. Teilnehmerbeitrag:

10 €. Treffpunkt:

Tennishalle Kniebis,

Kohlwaldweg 20

20.00 »Die toten Augen von London«.

Kriminalstück nach dem Roman

von Edgar Wallace, Hauptrollen:

Martin Semmelrogge,

Anna Bergman. Inszenierung:

Landesbühne Rheinland-Pfalz.

Tickets unter Tel. 07441/864-

732 an der Theaterkasse, unter

Tel. 07441/864-730 an der

Tourist Information, unter Tel.:

07442/7570 im Besucherzentrum

Kniebis sowie unter www.

reservix.de erhätlich. Eintritt:

26 / 23 / 20 / 13 €, Schülerkarten

für 5 € auf ausgesuchten

Plätzen erhältlich. Theater

im Kurhaus. Siehe Seite 11

LOSSBURG

17.30 Tanzgruppe Dreiklang. Für

bewegungsfreudige Frauen in

jedem Alter. 3 €, Bürgerhaus

Jakobskirche Lossburg

DONNERSTAG, 19. DEZEMBER

BAIERSBRONN

9.30 Geführte Schneeschuhwanderung

von ca. 3 Std. mit

herrlichen Ausblicken. Nur

bei entsprechender Schneelage

möglich. Anmeldung

bei der Baiersbronn Touristik,

07442/84140. Winterfeste

Kleidung und festes Schuhwerk

sind erforderlich. Schneeschuhe,

Gamaschen und Stöcke

kosten 10,- € pro Person.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

16.00 »Vorfreude, schönste Freude«

Weihnachtstheater für die


TERMINE Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

37

ganze Familie. Eine vorweihnachtliche

Theatercollage über

die heimlichste Zeit im Jahr für

alle ab 4 Jahre. Mit Puppen,

Objekten und Pipapo rund um

einen Adventskalender voller

Überraschungen, gewürzt

mit Musik. 3,- €, Baiersbronn

Touristik Tel. 07442/8414-0

oder an der Tageskasse.

Einlass 15.45 Uhr. Rosensaal,

Baiersbronn. Siehe Seite 14

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

20.30 Unterhaltungskonzert mit Piano

und Keyboard. Andreas Bindig

oder Friedrich Pazeller spielen

für Sie Stücke aus Evergreens.

Hotel Sonnenhalde Baiersbronn-Tonbach.

Siehe Seite 11

FREITAG, 20. DEZEMBER

BAIERSBRONN

9.45 Köstlich Wandern im Winter.

Gibt es etwas Schöneres, als

den Genuss des Winterwanderns

in traumhafter Natur

mit einem guten Vesper zu

verbinden? Nutzen Sie die

Möglichkeit, an einer geführten

Wanderung teilzunehmen, die

unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden

überrascht. Anmeldung

unter Tel. 07442/84140

oder 180080. 15 €, Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

13.00 - 20.00 NikoLounge – Kommen

– Staunen – Erleben. Kirschkernkissen,

Patchwork, allerlei

Getöpfertes, Seifen, schöne

Dinge aus Holz, Honig, Gsälz,

Waffeln am Stiel, Glühwein,

Kerzen, Leckereien und vieles

mehr. Eintritt frei. Café am Eck,

Baiersbronn. Siehe Seite 14

13.30 Geführte Halbtageswanderung

mit anschließender Einkehr in

die Niko Lounge – Kommen –

Staunen – Erleben. Halbtageswanderung

mit schönen Aussichten.

Wanderstrecke je nach

Wetterlage 6 - 9 km. Informationen

im Wanderinformationszentrum,

Tel. 07442/180080

oder bei der Baiersbronn

Touristik, Tel. 07442/8414-0.

Kostenlose Teilnahme. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

21.00 Fackelwanderung mit Glühweinpause.

Dauer ca. 90

Minuten. 15 € pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

7.00 - 12.00 Wochenmarkt

auf dem Oberen Marktplatz

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

SAMSTAG, 21. DEZEMBER

BAIERSBRONN

11.00 Mountaincart im Winter. Spaß

ist garantiert! Am 21. und 22.

Dezember jeweils 11 Uhr und

14 Uhr möglich. Mit einem

Quad werden die Teilnehmer

1,5 km den Berg hinaufgezogen

bevor es einen romantischen

Wald- und Wiesenweg

hinunter geht. Die Carts haben

gute Scheibenbremsen. Dauer

ca. 60 Minuten. Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/ 27 50 32 92 , 15 €

pro Person

13.00 - 20.00 NikoLounge – Kommen

– Staunen – Erleben. Kirschkernkissen,

Patchwork, allerlei

Getöpfertes, Seifen, schöne

Dinge aus Holz, Honig, Gsälz,

Waffeln am Stiel, Glühwein,

Kerzen, Leckereien und vieles

mehr. Eintritt frei. Café am Eck,

Baiersbronn. Siehe Seite 14

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

15.00 Schneeschuhwanderung inkl.

Verleih von Schneeschuhen,

Gamaschen, Stöcken. Dauer

ca. 120 Minuten, Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/27 50 32 92. 35 €

pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

20.00 Kultur am Dobel im Stadthaus

präsentiert: Weihnachtsrockspecial

mit »Voice« – A trip

through the decade. Special

Guest: »Too late« aus Nagold.

Infos und Ticketreservierungen

unter www.kulturamdobel.de

sowie unter Tel. 07441/

9509251. Eintritt: 10 €, Saalöffnung

um 19 Uhr, Stadthaus.

Siehe Seite 14

LOSSBURG

15.00 - 17.00 Tobe-Nachmittag.

Schwimmflossen und Wasserspieltiere

sind erlaubt. Hallenbad

im Schulzentrum Lossburg

18.00 - 23.00 Weihnachtszauber

im Hallenbad mit dem DLRG

und dem Hallenbad-Team.

Schwimmen bei Kerzenlicht

und lange Saunanacht. Hallenbad

beim Schulzentrum

SONNTAG, 22. DEZEMBER

BAIERSBRONN

13.00 - 20.00 NikoLounge – Kommen

– Staunen – Erleben. Kirschkernkissen,

Patchwork, allerlei

Getöpfertes, Seifen, schöne

Dinge aus Holz, Honig, Gsälz,

Waffeln am Stiel, Glühwein,

Kerzen, Leckereien und vieles

mehr. Eintritt frei. Café am Eck,

Baiersbronn. Siehe Seite 14

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

17.00 Waldweihnacht, Wanderhütte

Sattelei, Baiersbronn

18.00 Vorweihnachtliche Feier am

Rathaus. Christbaumsingen

mit dem Schülerchor, dem

Männergesangverein und dem

CVJM. Rathaus Baiersbronn-

Klosterreichenbach

FREUDENSTADT

10.00 - 17.00 Museum im Stadthaus

geöffnet. Erleben Sie Geschichte

hautnah und gehen Sie auf

Entdeckungsreise in vergangenen

Zeiten,… Stadthaus

17.00 Weihnachtskonzert mit

dem Bezirksbläserchor des

ejw Freudenstadt, Leitung:

Jörg M. Sander. Eintritt frei;

Spenden sind herzlich erbeten.

Stadtkirche

LOSSBURG

13.30 - 18.00 Familiensonntag im

Hallenbad. Ermäßigte

Eintrittspreise für Familien mit

Bewirtung des Fördervereins.

Hallenbad im Schulzentrum

Lossburg

14.00 - 17.00 Heimatmuseum

geöffnet, Eintritt frei, Altes Rathaus

Lossburg, Hauptstraße 15

Singen in der Kirche Wittendorf.

Mit dem Männergesangverein

Frohsinn Wittendorf.

Kirche Wittendorf

17.00 Weihnachtskonzert des Liederkranz

Lossburg. Traditionelle

Weihnachtsmusik zwischen

Klassik und Moderne. Evangelischen

Versöhnungskirche.

Siehe Seite 15

MONTAG, 23. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.30 Gästebegrüßung mit Bildern

und Impressionen von Baiersbronn.

Rosensaal, Baiersbronn

13.30 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

14.00 Eisstockschießen für jedermann.

Anmeldung bei der

Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/84140, bis Montag

11 Uhr erforderlich. 4 € inkl.

Getränk, Eislaufhalle, Baiersbronn

15.00 Gäste schmücken den Weihnachtsbaum.

Die ganze Familie

darf beim Schmücken der

Tanne mithelfen. Weihnachtliche

Musik weckt bei Punsch,

Glühwein und Plätzchen

vorweihnachtliche Freude.

Rosensaal, Baiersbronn. Siehe

Seite 15

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

10.15 Stadtrundgang. Mitarbeiter

der Tourist Information erklären

die heimliche Hauptstadt

des Schwarzwalds von ihren

schönsten Seiten,... Treffpunkt:

Tourist Information

11.45 Freudenstadt-Film. Erfahren Sie

dabei noch mehr über unsere

schöne Stadt mit all ihren Kultur-,

Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die Natur und unsere

Veranstaltungen. Kurhaus

16.00 Vorweihnacht im Kurhaus

mit dem Posaunenchor, dem

Weihnachtsmann, Leckerem

für mutige Kinder und tollen

Liedern zum Einstimmen auf

das schönste Fest des Jahres.

Eintritt frei, Foyer im Kurhaus.

Siehe Seite 15

18.00 Die Trachtenkapelle stimmt

auf Weihnachten ein!

Kath. Kirche, Kniebis

19.00 Die Trachtenkapelle stimmt

auf Weihnachten ein!

Evang. Kirche, Kniebis

DIENSTAG, 24. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.30 Einstimmen auf den Heiligen

Abend. Weihnachtslieder, Gedanken

und Geschichten zur

Weihnacht. Mit Gastronomieund

Tourismuspfarrerin Heike

Hauber und Tourismusdirektor

Patrick Schreib. Rosensaal,

Baiersbronn. Siehe Seite 15


38 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

TERMINE

FREUDENSTADT

10.00 Führung im historischen

& denkmalgeschützten

Wellnesshotel Palmenwald

Schwarzwaldhof. Leitung:

Petra Rau. Anmeldung erbeten

bis 23.12., 18 Uhr unter Tel.

0171/3689147. Teilnehmerbeitrag:

10 € (Durchführungsgarantie

ab 5 Pers.) Treffpunkt:

Venus-Statue bei der Tourist

Information am Marktplatz.

Siehe Seite 15

14.00 Weihnachtskonzert der Taborspatzen

am Heilig Abend mit

dem Taborspatzen-Kinderchor.

Einige Taborspatzen werden

dabei auch solistisch auftreten.

Gesamtleitung: Regionalkantor

KDM Karl Echle. Das Konzert

wird unterstützt von der

Freudenstadt Tourismus. Eintritt

frei, Spenden sind herzlich

erwünscht, Taborkirche. Siehe

Seite 16

LOSSBURG

Weihnachtsliederspielen des

Musikverein Betzweiler e.V.

Die Gesamtkapelle spielt

besinnliche Lieder im Ort.

15.00 Uhr Pflegeheim »Haus

Berghof« in Betzweiler,

15.45 Uhr vor der Evangelischen

Kirche in Betzweiler

17.00 Familiengottesdienst mit dem

Posaunenchor. Evangelische

Versöhnungskirche Lossburg

MITTWOCH, 25. DEZEMBER

BAIERSBRONN

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

15.00 - 18.00 Tanznachmittag mit

dem Sascha Arnold Duo, Eintritt

frei, Kurhaus. Siehe Seite 15

LOSSBURG

10.00 Festlicher Gottesdienst mit

Kirchenchor. Evangelische

Versöhnungskirche Lossburg

DONNERSTAG, 26. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.45 Weihnachtskonzert mit dem

Musikverein Röt-Schönegründ

e.V. Eintritt frei, Kurhaus

Baiersbronn-Röt

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

15.00 Festliches Weihnachtskonzert

zur Kaffeestunde des Trachtenblasorchesters

Baiersbronn. Mit

Bewirtung. 6,50 €, ermäßigt

6,- €. Einlass 14 Uhr, Schwarzwaldhalle,

Baiersbronn. Siehe

Seite 16

FREUDENSTADT

Beginn des Tischtennis-

Lehrgangs des Instituts Thomas

Dick. Infos unter: www.tischtennisinstitut.eu.

Stadionhalle

20.00 »Schwanensee«, Ballett in vier

Akten nach der Musik von

Peter I. Tschaikowsky. Es tanzt

das Rumänische Staatsballett

Fantasio. Inszenierung:

Konzertdirektion Landgraf,

Titisee-Neustadt. Tickets

unter Tel. 07441/864-732

an der Theaterkasse, unter

Tel. 07441/864-730 an der

Tourist Information, unter Tel.

07442/7570 im Besucherzentrum

Kniebis sowie unter www.

reservix.de erhätlich. Eintritt:

28 € / 26 € / 22 €, Theater

im Kurhaus. Siehe Seite 17

LOSSBURG

Musikalischer Gottesdienst,

Kirche Wälde

FREITAG, 27. DEZEMBER

BAIERSBRONN

9.45 Köstlich Wandern im Winter.

Gibt es etwas Schöneres, als

den Genuss des Winterwanderns

in traumhafter Natur

mit einem guten Vesper zu

verbinden? Nutzen Sie die

Möglichkeit, an einer geführten

Wanderung teilzunehmen, die

unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden

überrascht. Anmeldung

unter Tel. 07442/84140

oder 180080. 15 €, Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

21.00 Fackelwanderung mit Glühweinpause.

Dauer ca. 90

Minuten. 15 € pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

Tischtennis-Lehrgang

des Instituts Thomas Dick.

Infos unter: www.tischtennisinstitut.eu.

Stadionhalle

7.00 - 12.00 Wochenmarkt

auf dem Oberen Marktplatz

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

16.00 Dia-Multivisionsvotrag über

den Schwarzwald. Referent:

Karl Lang, Rotfelden. Eintritt:

7 € / 6 €. Kienbergsaal, Kongresszentrum.

Siehe Seite 17

LOSSBURG

20.00 6. Lossburger Blues Night.

Konzert mit John and Blues

Friends. Vorverkauf 8 €,

Abendkasse 10 €, KinzigHaus

Lossburg. Siehe Seite 16

SAMSTAG, 28. DEZEMBER

BAIERSBRONN

11.00 Mountaincart im Winter. Spaß

ist garantiert! Am 28. und 29.

Dezember jeweils 11 Uhr und

14 Uhr möglich. Mit einem

Quad werden die Teilnehmer

1,5 km den Berg hinaufgezogen

bevor es einen romantischen

Wald- und Wiesenweg

hinunter geht. Die Carts haben

gute Scheibenbremsen. Dauer

ca. 60 Minuten. Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/ 27 50 32 92 , 15 €

pro Person

14.00 Hansy Vogt und seine klingende

Bergweihnacht 2013.

Die volkstümliche Weihnachtsrevue!

Zwischen 31,90 &

39,60 €. Baiersbronn Touristik,

07442-84140. Alle Reservix

VVK-Stellen und unter www.

reservix.de (evtl. zzgl. Online-,

Versandgebühren). Schwarzwaldhalle,

Baiersbronn.

Siehe Seite 18

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

15.00 Schneeschuhwanderung inkl.

Verleih von Schneeschuhen,

Gamaschen, Stöcken. Dauer

ca. 120 Minuten, Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/27 50 32 92. 35 €

pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

15.00 - 18.00 Modell-Dampflock-

Schnuppern bei den Eisenbahnfreunden

im Vereinsheim Klosterreichenbach,

Murgtalstraße

182. Hier wird die Anlage mit

Rangierspiel vorgestellt. Für

die ganze Familie. Ohne Anmeldung,

gratis. Vereinsheim

Eisenbahnfreunde Baiersbronn-

Klosterreichenbach

16.00 - 22.00 Winterparty der

Bürgergemeinschaft Baiersbronn

mit Schneebar, Musik

und Bewirtung durch die Bürgergemeinschaft

Baiersbronn.

Rosenplatz Baiersbronn. Siehe

Seite 18

18.00 13. MEGA-Party mit den

»Wilden Engeln«. Ab 19 Uhr

Warm Up mit Live Dj.

Vorverkauf: 9,- € und an

der Abendkasse: 12,- €.

Weißenbachhalle, Baiersbronn-Mitteltal.

Siehe Seite 18

FREUDENSTADT

Tischtennis-Lehrgang

des Instituts Thomas Dick.

Infos unter: www.tischtennisinstitut.eu.

Stadionhalle

zwischen 11.00 und 15.00

… beginnt die Romantische

Glühweinwanderung 2013

(1. Tour). Auf gemütlichen 5

km warten drei weihnachtliche

Verpflegungsstationen auf

Groß & Klein. Die Tour führt

vom Unteren Marktplatz aus

über den Kienberg bis zum

Minigolfplatz. Infos unter www.

wald-wandern-genuss.de.

Wanderpass: 8 € (beinhaltet

wahlweise 3 Glühwein, Sekt

oder alkoholfreier Punsch inkl.

Weihnachtsgebäck). Treffpunkt:

Unterer Marktplatz. Siehe Seite

17

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

15.00 - 18.00 Tanznachmittag mit

dem Sascha Arnold Duo. Eintritt

frei, Kurhaus. Siehe Seite 15

LOSSBURG

15.00 - 17.00 Tobe-Nachmittag.

Schwimmflossen und Wasserspieltiere

sind erlaubt. Hallenbad

im Schulzentrum Lossburg

SONNTAG, 29. DEZEMBER

BAIERSBRONN

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

FREUDENSTADT

Tischtennis-Lehrgang

des Instituts Thomas Dick.

Infos unter: www.tischtennisinstitut.eu.

Stadionhalle

10.00 - 17.00 Museum im Stadthaus

geöffnet. Erleben Sie Geschichte

hautnah und gehen Sie auf

Entdeckungsreise in vergangenen

Zeiten,… Stadthaus

zwischen 11.00 und 15.00

… beginnt die Romantische

Glühweinwanderung 2013

(2. Tour). Auf gemütlichen 5

km warten drei weihnachtliche


TERMINE Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

39

Verpflegungsstationen auf

Groß & Klein. Die Tour führt

vom Unteren Marktplatz aus

über den Kienberg bis zum

Minigolfplatz. Infos unter www.

wald-wandern-genuss.de.

Wanderpass: 8 € (beinhaltet

wahlweise 3 Glühwein, Sekt

oder alkoholfreier Punsch inkl.

Weihnachtsgebäck). Treffpunkt:

Unterer Marktplatz. Siehe

Seite 17

15.00 - 18.00 Tanznachmittag mit

dem Sascha Arnold Duo. Eintritt

frei, Kurhaus. Siehe Seite 15

LOSSBURG

14.00 - 17.00 Heimatmuseum

geöffnet, Eintritt frei, Altes Rathaus

Lossburg, Hauptstraße 15

MONTAG, 30. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.00 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

10.30 Gästebegrüßung mit Bildern

und Impressionen von Baiersbronn.

Rosensaal, Baiersbronn

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

14.00 Eisstockschießen für jedermann.

Anmeldung bei der

Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/84140, bis Montag

11 Uhr erforderlich. 4 € inkl.

Getränk, Eislaufhalle, Baiersbronn

15.00 Fackelwanderung zum Jahresausklang.

Wenn der Schnee

sich sanft auf Berge und

Täler legt, verwandelt sich der

Baiersbronner Wanderhimmel

in ein wahres Wintermärchen.

Wandern Sie auf gut geräumten

Winterwanderwegen an

den Sankenbachsee. Bewirtung

von 15 bis 17 Uhr am

Sankenbachsee. Anschließend

geführte Fackelwanderung.

3,- € inklusive Fackel. Sankenbachsee,

Baiersbronn. Siehe

Seite 19

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

Tischtennis-Lehrgang

des Instituts Thomas Dick.

Infos unter: www.tischtennisinstitut.eu.

Stadionhalle

10.15 Stadtrundgang. Mitarbeiter

der Tourist Information erklären

die heimliche Hauptstadt

des Schwarzwalds von ihren

schönsten Seiten,... Treffpunkt:

Tourist Information

11.45 Freudenstadt-Film. Erfahren Sie

dabei noch mehr über unsere

schöne Stadt mit all ihren Kultur-,

Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die Natur und unsere

Veranstaltungen. Kurhaus

19.30 Konzert der Stadtkapelle Freudenstadt

e.V. zum Neuen Jahr.

Eintritt VVK: 7 €, Abendkasse:

8 €. Theater im Kurhaus

DIENSTAG, 31. DEZEMBER

BAIERSBRONN

10.00 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.30 Silvesterparty des Sportvereins

Röt-Schönegründ. Feiern Sie

gemeinsam in das neue Jahr.

Unterhaltung und Stimmung

bringen 2 Live-Djs mit weitreichendem

Repertoire. Für

Verpflegung ist bestens gesorgt.

Außerdem lockt die Bar

mit kleinen Überraschungen.

Eintritt frei! Kurhaus Baiersbronn-Röt.

Siehe Seite 18

FREUDENSTADT

Tischtennis-Lehrgang

des Instituts Thomas Dick.

Infos unter: www.tischtennisinstitut.eu.

Stadionhalle

10.00 Führung im historischen

& denkmalgeschützten

Wellnesshotel Palmenwald

Schwarzwaldhof. Leitung:

Petra Rau. Anmeldung erbeten

bis 30.12., 18 Uhr unter Tel.

0171/3689147. Teilnehmerbeitrag:

10 € (Durchführungsgarantie

ab 5 Pers.) Treffpunkt:

Venus-Statue bei der Tourist

Information am Marktplatz.

Siehe Seite 22

ab 20.00 Silvesterball der

Freudenstadt Tourismus mit

der Showband »Colorados«

und einem tollen Programm:

Leiter-Akrobatik mit Jean Ferry,

Mentalmagie zum Staunen und

dem Duo »Drunter & Drüber«

mit Spektakulärem! Bewirtung:

Enchilada-Kurhausgastronomie

Tischreservierungen unter Tel.

07441/864-732 bei der

Theater im K urhaus. Eintritt:

Platzkarten von 22 € - 37 €

(exkl. Speisen & Getränke).

Kurhaus. Siehe Seite 19

LOSSBURG

13.30 Silvesterwanderung mit dem

Schwarzwaldverein. Wir verabschieden

uns von 2013 mit

einer Wanderung. Heimatmuseum

Lossburg Altes Rathaus

21.30 Musik zum Jahresausklang.

Evangelische Versöhnungskirche

Lossburg

MITTWOCH, 1. JANUAR

BAIERSBRONN

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

17.00 Festliches Neujahrskonzert.

Im Glanz von Trompete und

Orgel. Prof. Claude Rippas

(Zürich), Trompete/Flügelhorn,

und KMD Friedrich Fröschle

(Ulm), Orgel, präsentieren

glanzvolle Trompetenkonzerte,

virtuose Orgelwerke

und Spirituals. Karten sind

bereits erhältlich. Baiersbronn

Touristik, Tel. 07442/8414-0,

Freudenstadt: Musik Rudert,

Tel. 07441/8879-0, und

Evang. Buchhandlung Rudert,

Tel. 07441/8854-0, Schwarzwälder

Bote Ticket-Service

Tel. 07423/7879-0 und unter

www.reservix.de (evtl. zzgl.

Online-, Versandgebühren).

Einlass 16 Uhr, Evang. Münsterkirche

Baiersbronn-Klosterreichenbach.

Siehe Seite 19

FREUDENSTADT

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

LOSSBURG

17.00 Gottesdienst mit dem Kirchenchor.

Anschließend Begegnung

zum neuen Jahr. Evangelische

Versöhnungskirche Lossburg

DONNERSTAG, 2. JANUAR

BAIERSBRONN

9.30 Geführte Schneeschuhwanderung

von ca. 3 Std. mit

herrlichen Ausblicken. Nur

bei entsprechender Schneelage

möglich. Anmeldung

bei der Baiersbronn Touristik,

07442/84140. Winterfeste

Kleidung und festes Schuhwerk

sind erforderlich. Schneeschuhe,

Gamaschen und Stöcke

kosten 10,- € pro Person.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

10.00 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

18.00 22. Fußball-Dorfturnier für

aktive und nichtaktive Fußball

Hobbymannschaften. Samstag

und Sonntag finden die

Finalspiele und das Dorfturnier

der Damenmannschaften

statt. Für Bewirtung ist gesorgt

– die Bar ist an allen Tagen

geöffnet. Eintritt frei. Sporthalle

Baiersbronn-Klosterreichenbach

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREITAG, 3. JANUAR

BAIERSBRONN

9.45 Köstlich Wandern im Winter.

Gibt es etwas Schöneres, als

den Genuss des Winterwanderns

in traumhafter Natur

mit einem guten Vesper zu

verbinden? Nutzen Sie die

Möglichkeit, an einer geführten

Wanderung teilzunehmen, die

unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden

überrascht. Anmeldung

unter Tel. 07442/84140

oder 180080. 15 €, Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

18.00 22. Fußball-Dorfturnier für

aktive und nichtaktive Fußball

Hobbymannschaften. Samstag

und Sonntag finden die

Finalspiele und das Dorfturnier

der Damenmannschaften

statt. Für Bewirtung ist gesorgt

– die Bar ist an allen Tagen

geöffnet. Eintritt frei. Sporthalle

Baiersbronn-Klosterreichenbach

18.00 - 21.00 Eisdisco mit cooler

Musik. Superheiße Disco Fete

in der Eislaufhalle von 18 bis

21 Uhr. Bombenstimmung und

Spaß ist garantiert. Eintritt: 4

€, Schlittschuhe können in der

Halle geliehen werden, Einlass


40 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

TERMINE

17.30 Uhr. An diesem Tag ist

die normale Eislaufzeit von 14

bis 16.30 Uhr. Dauerkarten

und 6er Karten sind für die

Disco nicht gültig. 4,- €, Eislaufhalle,

Baiersbronn. Siehe

Seite 18

19.30 Alte Volkslieder für Jedermann

und -frau. Öffentlicher

Singabend. Café Frey Baiersbronn-Schwarzenberg

21.00 Fackelwanderung mit Glühweinpause.

Dauer ca. 90

Minuten. 15 € pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

7.00 - 12.00 Wochenmarkt

auf dem Kasernenplatz

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Gala der Schlager- und Volksmusiksterne.

Mitwirkende:

Liane, Reiner Kirsten, Sigrid &

Marina und Die Cappuccinos.

Veranstalter: art media, Bühl.

Tickets sind erhältlich unter

www.amtix.de sowie unter

der Ticket-Hotline: 07009 /

9887777. Theater im

Kurhaus. Siehe Seite 20

LOSSBURG

13.30 Theateraufführung des Sportvereins

Betzweiler-Wälde.

Lustspiel in 3 Akten. Hauptprobe

für Senioren und Kinder,

7 €. Siehe Seite 20

19.30 Theateraufführung des Sportvereins

Betzweiler-Wälde. Lustspiel

in 3 Akten. Mit Bewirtung,

7 €. Siehe Seite 20

SAMSTAG, 4. JANUAR

BAIERSBRONN

11.00 Mountaincart im Winter. Spaß

ist garantiert! Am 4. und 5.

Januar jeweils 11 Uhr und 14

Uhr möglich. Mit einem Quad

werden die Teilnehmer 1,5 km

den Berg hinaufgezogen bevor

es einen romantischen Waldund

Wiesenweg hinunter geht.

Die Carts haben gute Scheibenbremsen.

Dauer ca. 60

Minuten. Anmeldung bis zum

Vortag unter Tel. 0151/ 27 50

32 92 , 15 € pro Person

14.00 22. Fußball-Dorfturnier für

aktive und nichtaktive Fußball

Hobbymannschaften. Samstag

und Sonntag finden die

Finalspiele und das Dorfturnier

der Damenmannschaften

statt. Für Bewirtung ist gesorgt

– die Bar ist an allen Tagen

geöffnet. Eintritt frei. Sporthalle

Baiersbronn-Klosterreichenbach

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

15.00 Schneeschuhwanderung inkl.

Verleih von Schneeschuhen,

Gamaschen, Stöcken. Dauer

ca. 120 Minuten, Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/27 50 32 92. 35 €

pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

16.00 Hästaufe und Narrenbaumstellen.

Die Narrenzunft Baiersbronn

lädt ein. Traditioneller

Fasnetsbeginn mit Guggamusik.

Rosenplatz Baiersbronn.

20.30 Christina Martin. Die kanadische

Sängerin/Songwriterin

wieder zu Gast. Live im

Schaukelpferd in Baiersbronn.

10 €, Tickets gibt es an der

Abendkasse. Schaukelpferd

»Bier- und Weinstube«, Baiersbronn.

Siehe Seite 22

FREUDENSTADT

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

15.00 - 18.00 Tanznachmittag mit

dem Sascha Arnold Duo. Eintritt

frei, Kurhaus. Siehe Seite 15

LOSSBURG

15.00 - 17.00 Tobe-Nachmittag.

Schwimmflossen und Wasserspieltiere

sind erlaubt. Hallenbad

im Schulzentrum Lossburg

16.00 Theater: Die Bremer Stadtmusikanten.

Erfrischendes,

mit Witz und viel Phantasie

inszeniertes Märchen der Gebrüder

Grimm. Für Kinder ab 4

Jahren. 4 € pro Person, Familie

3 Personen 10 €, Familie 4

Personen 13 €. Vorverkauf ab

sofort bei der Lossburg-Information.

KinzigHaus Lossburg.

Siehe Seite 29

18.00 »100 Jahre Hohenrodt«.

Erfahren Sie Wissenswertes

über das »Breuninger Haus«

bei unserem Erlebnisspaziergang

oder genießen Sie

einen Abend mit einzigartigen

Lichtreflexen rund um das »Ferienheim

Hohenrodt«, Bewirtung

ab 18.00 Uhr. Siehe Seite 23

19.30 Theateraufführung des Sportvereins

Betzweiler-Wälde.

Lustspiel in 3 Akten. Mit Bewirtung,

7 €. Siehe Seite 20

SONNTAG, 5. JANUAR

BAIERSBRONN

14.00 22. Fußball-Dorfturnier für

aktive und nichtaktive Fußball

Hobbymannschaften. Samstag

und Sonntag finden die

Finalspiele und das Dorfturnier

der Damenmannschaften

statt. Für Bewirtung ist gesorgt

– die Bar ist an allen Tagen

geöffnet. Eintritt frei. Sporthalle

Baiersbronn-Klosterreichenbach

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

10.00 - 17.00 Museum im Stadthaus

geöffnet. Erleben Sie Geschichte

hautnah und gehen Sie auf

Entdeckungsreise in vergangenen

Zeiten,… Stadthaus

10.00 und 13.30 Schneeschuhwanderung

mit Klaus Grimm.

Erkunden Sie die Natur rund

um den Kniebis. Dauer: ca.

2,5 Std. Anmeldung erforderlich

bis 2 Tage vorher unter

Tel. 07442/ 7570. Stöcke u.

Schneeschuhe können geliehen

werden. Mitzubringen zur Tour

sind wasserdichte, knöchelhohe

Schuhe, wetterangepasste

Kleidung und kleine Vesperverpflegung.

Teilnehmerbeitrag:

10 € (Sonderpreise für

geschlossene Gruppen), Leihgebühr

für Schneeschuhe 10

€ / für Stöcke 5 €. Treffpunkt:

Besucherzentrum Kniebis

15.00 - 18.00 Tanznachmittag mit

dem Sascha Arnold Duo. Eintritt

frei, Kurhaus. Siehe Seite 15

19.00 Fasnet 2014: »Hästaufe« der

Kniebiser Schneeberghexen

mit Feuer, Hexentänzen, Bar

u.v.m. Schulplatz, Kniebis

14.00 - 17.00 Heimatmuseum

geöffnet, Eintritt frei, Altes Rathaus

Lossburg, Hauptstraße 15

MONTAG, 6. JANUAR

BAIERSBRONN

14.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

14.30 Ökumenischer Seniorentreff.

Kurhaus Baiersbronn-

Huzenbach

FREUDENSTADT

12.45 Traditionswanderung mit

dem Schwarzwaldverein e.V.

Das Ziel ist der Steinwald.

Streckenlänge: ca. 8 km,

Gehzeit etwa 2,5 Std. Eine

Einkehr ist vorgesehen. Rückkehr

am Abend gegen 18 Uhr.

Treffpunkt: Kurhaus

16.00 Fasnet 2014: »Hästaufe« der

Freudenstädter Narrenzunft.

Nachdem die Narren gemeinsam

im »Waagstadl« ihre Masken

zuvor abgestaubt haben,

geht’s jetzt auf den Marktplatz

zur Taufe der neuen Mitglieder.

Narri Narro! Infos unter www.

narrenzunft-freudenstadt.de.

Oberer Marktplatz. Siehe

Seite 20

17.00 Konzert zum Ausklang der

Advents- und Weihnachtszeit.

Zur Aufführung komen eine Reihe

von Kantaten von Dieterich

Buxtehude. Martinskirche.

Siehe Seite 14

LOSSBURG

14.00 Maskenabstauben auf dem

Marktplatz. Mit Guggamusik

Hexenheuler, Taufe und Bewirtung.

Marktplatz Lossburg.

Siehe Seite 23

DIENSTAG, 7. JANUAR

BAIERSBRONN

10.30 Gästebegrüßung mit Bildern

und Impressionen von Baiersbronn.

Rosensaal, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

10.15 Stadtrundgang. Mitarbeiter

der Tourist Information erklären

die heimliche Hauptstadt

des Schwarzwalds von ihren

schönsten Seiten,... Treffpunkt:

Tourist Information

11.45 Freudenstadt-Film. Erfahren Sie

dabei noch mehr über unsere

schöne Stadt mit all ihren Kultur-,

Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die Natur und unsere

Veranstaltungen. Kurhaus

18.00 - 22.00 Offenes Atelier der

Musik & Kunstschule. Malen,

gestalten und experimentieren

Sie nach Herzenslust; Anfänger

und Fortgeschrittene sind

gleichermaßen herzlich Willkommen.

Keine Anmeldung

erforderlich. Teilnehmerbeitrag:

12 € (umfasst zwei Zeitstunden).

Treffpunkt: Kunsthaus,

Hirschkopfstraße

LOSSBURG

15.00 - 18.00 Familiennachmittag,

der Hubboden wird angehoben,

damit auch kleinere

Kinder festen Boden unter den

Füßen haben. Hallenbad im

Schulzentrum Lossburg


TERMINE Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

41

MITTWOCH, 8. JANUAR

BAIERSBRONN

8.00 Wochenmarkt,

Rosenplatz Baiersbronn

10.00 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

10.00 Geführter Ortsrundgang.

Mit einer Wanderstrecke von

ca. 2,5 km und nur leichten

Steigungen ist dies auch für ungeübte

Wanderer eine schöne

Gelegenheit, Baiersbronn zu

Fuß kennen zu lernen. Baiersbronn

Touristik, Baiersbronn

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

19.00 - 20.00 Schnuppertennis

mit Coach Albi. Veranstalter:

TC Schierenberg e.V. Teilnehmerbeitrag:

10 €. Treffpunkt:

Tennishalle Kniebis,

Kohlwaldweg 20

LOSSBURG

17.30 Tanzgruppe Dreiklang. Für

bewegungsfreudige Frauen in

jedem Alter. 3 €, Bürgerhaus

Jakobskirche Lossburg

DONNERSTAG, 9. JANUAR

BAIERSBRONN

9.30 Geführte Schneeschuhwanderung

von ca. 3 Std. mit

herrlichen Ausblicken. Nur

bei entsprechender Schneelage

möglich. Anmeldung

bei der Baiersbronn Touristik,

07442/84140. Winterfeste

Kleidung und festes Schuhwerk

sind erforderlich. Schneeschuhe,

Gamaschen und Stöcke

kosten 10,- € pro Person.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

14.00 Altes Handwerk: Führung zum

Uhrmacher. Familie Hör erklärt

und zeigt die Besonderheiten

ihrer tickenden Schätze inkl.

Führung durch das hauseigene

Uhrenmuseum. Teilnahme frei.

Treffpunkt: vor dem Kurhaus

FREITAG, 10. JANUAR

BAIERSBRONN

9.45 Köstlich Wandern im Winter.

Gibt es etwas Schöneres, als

den Genuss des Winterwanderns

in traumhafter Natur

mit einem guten Vesper zu

verbinden? Nutzen Sie die

Möglichkeit, an einer geführten

Wanderung teilzunehmen, die

unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden

überrascht. Anmeldung

unter Tel. 07442/84140

oder 180080. 15 €, Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

21.00 Fackelwanderung mit Glühweinpause.

Dauer ca. 90

Minuten. 15 € pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

7.00 - 12.00 Wochenmarkt

auf dem Oberen Marktplatz

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

20.00 Chor- Orgelkonzert »Es ist ein

Ros‘ entsprungen« mit dem

Württembergischen Kammer-

BAIERSBRONN

10.30 Gästebegrüßung mit Bildern

und Impressionen von Baiersbronn.

Rosensaal, Baiersbronn

13.30 Geführte Halbtageswanderung

nach Klosterreichenbach mit

Hofführung und Einkehr im

Seidtenhof. Lassen Sie sich

die Geschichte des Seidtenhofs

erzählen und genießen

Sie anschließend regionale

Köstlichkeiten in der liebevoll

restaurierten Hofstube.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

14.00 Eisstockschießen für jedermann.

Anmeldung bei der

Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/84140, bis Montag

11 Uhr erforderlich. 4 € inkl.

Getränk, Eislaufhalle, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

10.15 Stadtrundgang. Mitarbeiter

der Tourist Information erklären

die heimliche Hauptstadt

des Schwarzwalds von ihren

schönsten Seiten,... Treffpunkt:

Tourist Information

11.45 Freudenstadt-Film. Erfahren Sie

dabei noch mehr über unsere

schöne Stadt mit all ihren Kultur-,

Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die Natur und unsere

Veranstaltungen. Kurhaus

17.30 - 19.30 Offene Mosaikwerkstatt

der Musik & Kunstschule.

Zielgruppe: Anfänger

und Fortgeschrittene, Leitung:

Gloria Keller. Weitere Infos

unter www.muk-fds.de. Kosten:

1 Punkt für 2 Stunden (siehe

homepage). Musik & Kunstschule,

Bismarckstraße 10

20.00 »Das Bildnis des Dorian

Grey«. Schauspiel nach dem

Bestseller von Oscar Wilchor

Stuttgart; Leitung: Prof.

Dieter Kurz. Eintritt: 12 € /

erm. 6 € (kein VVK). Stadtkirche.

Siehe Seite 16

LOSSBURG

19.00 Rückblick des Schwarzwaldvereins

2013 in Bildern.

Themenabend. Bürgerhaus

Jakobskirche Lossburg

SAMSTAG, 11. JANUAR

BAIERSBRONN

11.00 Mountaincart im Winter. Spaß

ist garantiert! Am 11. und 12.

Januar jeweils 11 Uhr und 14

Uhr möglich. Mit einem Quad

werden die Teilnehmer 1,5 km

den Berg hinaufgezogen bevor

es einen romantischen Waldund

Wiesenweg hinunter geht.

Die Carts haben gute Scheibenbremsen.

Dauer ca. 60

Minuten. Anmeldung bis zum

Vortag unter Tel. 0151/ 27 50

32 92 , 15 € pro Person

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

15.00 Schneeschuhwanderung inkl.

Verleih von Schneeschuhen,

Gamaschen, Stöcken. Dauer

ca. 120 Minuten, Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/27 50 32 92. 35 €

pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

FREUDENSTADT

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

LOSSBURG

15.00 - 17.00 Tobe-Nachmittag.

Schwimmflossen und Wasserspieltiere

sind erlaubt. Hallenbad

im Schulzentrum Lossburg

19.59 11. Lossburger Narrennacht.

Megaevent der Narrenzunft

mit hunderten Hästrägern,

Guggamusikern und Narren

aus Nah und Fern. Karten nur

im Vorverkauf 8 €. Turn- und

Festhalle Lossburg. Siehe

Seite 23

SONNTAG, 12. JANUAR

BAIERSBRONN

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

FREUDENSTADT

10.00 - 17.00 Museum im Stadthaus

geöffnet. Erleben Sie Geschichte

hautnah und gehen Sie auf

Entdeckungsreise in vergangenen

Zeiten,… Stadthaus

LOSSBURG

14.00 - 17.00 Heimatmuseum

geöffnet, Eintritt frei, Altes Rathaus

Lossburg, Hauptstraße 15

MONTAG, 13. JANUAR


42 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

TERMINE

de, Inszenierung: Badische

Landesbühne Bruchsal. Tickets

unter Tel. 07441/864-732

an der Theaterkasse, unter

Tel. 07441/864-730 an der

Tourist Information, unter Tel.

07442/7570 im Besucherzentrum

Kniebis sowie unter www.

reservix.de erhätlich. Eintritt:

26 / 23 / 20 / 13 €, Schülerkarten

für 5 € auf ausgesuchten

Plätzen erhältlich. Theater

im Kurhaus. Siehe Seite 23

LOSSBURG

16.45 Tanzgruppe Mach mit, bleib

fit. Geselliges Tanzen mit und

ohne Partner. Kreistänze, Modern,

Line Dance, Traditionell.

Heimbachhalle Betzweiler

DIENSTAG, 14. JANUAR

BAIERSBRONN

10.00 Geführter Ortsrundgang.

Mit einer Wanderstrecke von

ca. 2,5 km und nur leichten

Steigungen ist dies auch für ungeübte

Wanderer eine schöne

Gelegenheit, Baiersbronn zu

Fuß kennen zu lernen. Baiersbronn

Touristik, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

9.00 - 11.00 Offene Mosaikwerkstatt

der Musik & Kunstschule.

Zielgruppe: Anfänger

und Fortgeschrittene, Leitung:

Gloria Keller. Weitere Infos

unter www.muk-fds.de. Kosten:

1 Punkt für 2 Stunden (siehe

homepage). Musik & Kunstschule,

Bismarckstraße 10

18.00 - 22.00 Offenes Atelier der

Musik & Kunstschule. Malen,

gestalten und experimentieren

Sie nach Herzenslust; Anfänger

und Fortgeschrittene sind

gleichermaßen herzlich Willkommen.

Keine Anmeldung

erforderlich. Teilnehmerbeitrag:

12 € (umfasst zwei Zeitstunden).

Treffpunkt: Kunsthaus,

Hirschkopfstraße

19.30 Vortragsabend des Naturheilvereins

e.V. Thema: »Vitalstoffe

und Regulate«, Referent:

Wolfgang Woll, Drogist aus

Schönborn. Eintritt: 5 € / 3 €,

Kurhaus

19.30 Neues zum Thema ADHS:

Aufmerksamkeitsdefizit- und

Hyperaktivitätssyndrom.

Vortrag von Dr. med. Gerhard

Hellstern, Chefarzt Kinderklini.

Eintritt frei, Cafeteria im Krankenhaus

(1. OG). Siehe Seite

26

LOSSBURG

15.00 - 18.00 Familiennachmittag,

der Hubboden wird angehoben,

damit auch kleinere

Kinder festen Boden unter den

Füßen haben. Hallenbad im

Schulzentrum Lossburg

MITTWOCH, 15. JANUAR

BAIERSBRONN

8.00 Wochenmarkt,

Rosenplatz Baiersbronn

10.00 Führung durch Hauffs Märchenmuseum

mit Museumsleiter

Fritz Holzer. 1,50 €, Hauffs

Märchenmuseum, Baiersbronn

10.15 Geführte Halbtageswanderung

mit Besuch der Schokomanufaktur

in Baiersbronn. Hier

haben Sie die Möglichkeit, Ihre

selbst kreierte Schokoladensorte

gießen zu lassen. Begrenzte

Teilnehmerzahl. 4,- € inkl.

Führung und Schokolade.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

18.00 Literatur im Kino – ja, geht das

denn? »The turn of the screw«

von Henry James und der Film:

The Innocents / Schloss des

Schreckens von Jack Clayton.

Vortrag von SWR-Redakteur

Bernd Künzig. Eintritt: 4 €,

Kreishaus

19.00 - 20.00 Schnuppertennis

mit Coach Albi. Veranstalter:

TC Schierenberg e.V. Teilnehmerbeitrag:

10 €. Treffpunkt:

Tennishalle Kniebis,

Kohlwaldweg 20

20.00 Gesund werden – gesund

bleiben. Vortrag von Dr.med.

Volker Seeger. Teilnahme frei.

Klinik Hohenfreudenstadt,

Tripsenweg 17. Siehe Seite 26

LOSSBURG

17.30 Tanzgruppe Dreiklang. Für

bewegungsfreudige Frauen in

jedem Alter. 3 €, Bürgerhaus

Jakobskirche Lossburg

DONNERSTAG, 16. JANUAR

BAIERSBRONN

9.30 Geführte Schneeschuhwanderung

von ca. 3 Std. mit

herrlichen Ausblicken. Nur

bei entsprechender Schneelage

möglich. Anmeldung

bei der Baiersbronn Touristik,

07442/84140. Winterfeste

Kleidung und festes Schuhwerk

sind erforderlich. Schneeschuhe,

Gamaschen und Stöcke

kosten 10,- € pro Person.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

19.30 Konzert des Sinfonischen

Jugendblasorchesters Freudenstadt.

Leitung Christian Pöndl.

Unter dem Motto »Disco Fever«

gestaltet das Orchester ein

Konzert mit berühmten Titeln

der Rock- und Popgeschichte.

Weitere Infos unter www.

muk-fds.de. Foyer des Kepler-

Gymnasiums. Siehe Seite 22

FREITAG, 17. JANUAR

BAIERSBRONN

9.45 Köstlich Wandern im Winter.

Gibt es etwas Schöneres, als

den Genuss des Winterwanderns

in traumhafter Natur

mit einem guten Vesper zu

verbinden? Nutzen Sie die

Möglichkeit, an einer geführten

Wanderung teilzunehmen, die

unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden

überrascht. Anmeldung

unter Tel. 07442/84140

oder 180080. 15 €, Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

20.00 The International Magic

Tenors. Welcome Back! Best of

Pop – Rock – Classic. Tickets

gibt es ab 24,90 € bei der

Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/8414-0, www.baiersbronn.de

und bei allen bekannten

Reservix Vorverkaufsstellen,

www.reservix.de. Schwarzwaldhalle,

Baiersbronn. Siehe

Seite 24

21.00 Fackelwanderung mit Glühweinpause.

Dauer ca. 90

Minuten. 15 € pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

7.00 - 12.00 Wochenmarkt

auf dem Oberen Marktplatz

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

19.00 Festkonzert »Mozart+« 2014.

Es spielt die Junge Münchner

Philharmonie unter der Leitung

von Mark Mast Werke von

Mozart und Strauss. Solistin:

Stephanie Pfeffer (Sopran).

Tickets unter Tel. 07441/864-

732 an der Theaterkasse, unter

Tel. 07441/864-730 an der

Tourist Information, unter Tel.

07442/7570 im Besucherzentrum

Kniebis sowie unter www.

reservix.de erhätlich. Eintritt:

25 € / 12,50 € ermäßigt.

Fragen sie auch nach einem

Familienpreis+! Theater im

Kurhaus. Siehe Seite 24

20.00 Kultur am Dobel im Stadthaus

präsentiert: MIKE JÖRG – Ein

satirischer Jahresrückblick

2013. Kartenreservierungen

und Geschenkgutscheine unter

www.kulturamdobel.de sowie

unter Tel. 07441/9509251.

Eintritt: 14 €. Saalöffnuung

um 19 Uhr, Stadthaus. Siehe

Seite 24

SAMSTAG, 18. JANUAR

BAIERSBRONN

10.00 Fußballturnier der Feuerwehr

Klosterreichenbach. Sporthalle

Baiersbronn-Klosterreichenbach

11.00 Mountaincart im Winter. Spaß

ist garantiert! Am 18. und 19.


TERMINE Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

43

Januar jeweils 11 Uhr und 14

Uhr möglich. Mit einem Quad

werden die Teilnehmer 1,5 km

den Berg hinaufgezogen bevor

es einen romantischen Waldund

Wiesenweg hinunter geht.

Die Carts haben gute Scheibenbremsen.

Dauer ca. 60

Minuten. Anmeldung bis zum

Vortag unter Tel. 0151/ 27 50

32 92 , 15 € pro Person

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

15.00 Schneeschuhwanderung inkl.

Verleih von Schneeschuhen,

Gamaschen, Stöcken. Dauer

ca. 120 Minuten, Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/27 50 32 92. 35 €

pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

19.59 Hexa-Heuler Faschingsball mit

einer bekannten Guggamusik.

Vorverkauf. Weißenbachhalle,

Baiersbronn-Mitteltal

FREUDENSTADT

9.00 - 16.00 Kontakte und

Geschäfte sicher und souverän

anbahnen, »smalltalk«

trainieren. Leitung: Hans

Spinar, Trainer. Kursbeitrag:

75,- € inkl. Trainingskonzept,

Kreishaus. Siehe Seite 26

10.00 und 13.30 Schneeschuhwanderung

mit Klaus Grimm.

Erkunden Sie die Natur rund

um den Kniebis. Dauer: ca.

2,5 Std. Anmeldung erforderlich

bis 2 Tage vorher unter

Tel. 07442/ 7570. Stöcke u.

Schneeschuhe können geliehen

werden. Mitzubringen zur Tour

sind wasserdichte, knöchelhohe

Schuhe, wetterangepasste

Kleidung und kleine Vesperverpflegung.

Teilnehmerbeitrag:

10 € (Sonderpreise für

geschlossene Gruppen), Leihgebühr

für Schneeschuhe 10

€ / für Stöcke 5 €. Treffpunkt:

Besucherzentrum Kniebis

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

LOSSBURG

15.00 - 17.00 Tobe-Nachmittag

Schwimmflossen und Wasserspieltiere

sind erlaubt. Hallenbad

im Schulzentrum Lossburg

SONNTAG, 19. JANUAR

BAIERSBRONN

10.00 Fußballturnier der Feuerwehr

Klosterreichenbach. Sporthalle

Baiersbronn-Klosterreichenbach

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

10.00 - 17.00 Museum im Stadthaus

geöffnet. Erleben Sie Geschichte

hautnah und gehen Sie auf

Entdeckungsreise in vergangenen

Zeiten,… Stadthaus

18.00 Großes Lehrerkonzert der Musik

& Kunstschule. Die Lehrkräfte

zeigen ein teils solistisches,

teils kammermusikalisches

Programm aus verschiedenen

Epochen der Musikgeschichte.

Weitere Infos unter www.mukfds.de.

Eintritt frei, Theater im

Kurhaus. Siehe Seite 22

LOSSBURG

14.00 - 17.00 Heimatmuseum

geöffnet, Eintritt frei, Altes Rathaus

Lossburg, Hauptstraße 15

MONTAG, 20. JANUAR

BAIERSBRONN

10.30 Gästebegrüßung mit Bildern

und Impressionen von Baiersbronn.

Rosensaal, Baiersbronn

13.30 Geführte Halbtageswanderung

mit Besichtigung der Schnapsbrennerei

Dr. Zimmermann

in Mitteltal, kleiner Schnapsprobe

und Imbiss heimischer

Erzeugnisse. Leichte Wanderstrecke:

8 km, Preis: 5,- €.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

14.00 Eisstockschießen für jedermann.

Anmeldung bei der

Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/84140, bis Montag

11 Uhr erforderlich. 4 € inkl.

Getränk, Eislaufhalle, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

10.15 Stadtrundgang. Mitarbeiter

der Tourist Information erklären

die heimliche Hauptstadt

des Schwarzwalds von ihren

schönsten Seiten,... Treffpunkt:

Tourist Information

11.45 Freudenstadt-Film. Erfahren Sie

dabei noch mehr über unsere

schöne Stadt mit all ihren Kultur-,

Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die Natur und unsere

Veranstaltungen. Kurhaus

17.30 - 19.30 Offene Mosaikwerkstatt

der Musik & Kunstschule.

Zielgruppe: Anfänger

und Fortgeschrittene, Leitung:

Gloria Keller. Weitere Infos

unter www.muk-fds.de. Kosten:

1 Punkt für 2 Stunden (siehe

homepage). Musik & Kunstschule,

Bismarckstraße 10

19.00 Eigennutzung und Speicherungsmöglichkeiten

bei PV-

Anlagen. Vortrag von Martin

Heer und Eckhardt Huber in

Kooperation mit der Energieagentur

in Horb gGmbH.

Eintritt frei, Kreishaus. Siehe

Seite 26

LOSSBURG

16.45 Tanzgruppe Mach mit, bleib

fit. Geselliges Tanzen mit und

ohne Partner. Kreistänze, Modern,

Line Dance, Traditionell.

Heimbachhalle Betzweiler

DIENSTAG, 21. JANUAR

BAIERSBRONN

10.00 Geführter Ortsrundgang.

Mit einer Wanderstrecke von

ca. 2,5 km und nur leichten

Steigungen ist dies auch für ungeübte

Wanderer eine schöne

Gelegenheit, Baiersbronn zu

Fuß kennen zu lernen. Baiersbronn

Touristik, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

9.00 - 11.00 Offene Mosaikwerkstatt

der Musik & Kunstschule.

Zielgruppe: Anfänger

und Fortgeschrittene, Leitung:

Gloria Keller. Weitere Infos

unter www.muk-fds.de. Kosten:

1 Punkt für 2 Stunden (siehe

homepage). Musik & Kunstschule,

Bismarckstraße 10

18.00 - 22.00 Offenes Atelier der

Musik & Kunstschule. Malen,

gestalten und experimentieren

Sie nach Herzenslust; Anfänger

und Fortgeschrittene sind

gleichermaßen herzlich Willkommen.

Keine Anmeldung

erforderlich. Teilnehmerbeitrag:

12 € (umfasst zwei Zeitstunden).

Treffpunkt: Kunsthaus,

Hirschkopfstraße

LOSSBURG

15.00 - 18.00 Familiennachmittag,

der Hubboden wird angehoben,

damit auch kleinere

Kinder festen Boden unter den

Füßen haben. Hallenbad im

Schulzentrum Lossburg

MITTWOCH, 22. JANUAR

BAIERSBRONN

8.00 Wochenmarkt,

Rosenplatz Baiersbronn

10.00 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

19.00 - 20.00 Schnuppertennis

mit Coach Albi. Veranstalter:

TC Schierenberg e.V. Teilnehmerbeitrag:

10 €. Treffpunkt:

Tennishalle Kniebis,

Kohlwaldweg 20

19.00 Geschichte der Medizin: Wie

unsere Vorfahren im Mittelalter

und in der Frühen Neuzeit

mit Krankheiten und Seuchen

umgingen. Vortrag – live

übertragen aus dem Internet –

von Prof. Sven Jütte, Institut für

Geschichte der Medizin an

der Universität Stuttgart. Eintritt:

4 €, Kreishaus

20.00 »Möwe & Mozart«, Komödie

von Peter Limburg. Hauptrollen:

Doris Kunstmann, Peter Fricke.

Inszenierung: Konzertdirektion

Landgraf, Titisee-Neustadt.

Tickets unter Tel. 07441/864-

732 an der Theaterkasse, unter

Tel. 07441/864-730 an der

Tourist Information, unter Tel.:

07442/7570 im Besucherzentrum

Kniebis sowie unter

www.reservix.de erhätlich.

Eintritt: 26 / 23 / 29 / 13 €,

Schülerkarten für 5 € sind auf

ausgesuchten Plätzen erhältlich

bei Vorlage des gültigen Ausweises.

Theater im Kurhaus.

Siehe Seite 26


44 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

TERMINE

LOSSBURG

17.30 Tanzgruppe Dreiklang. Für

bewegungsfreudige Frauen in

jedem Alter. 3 €, Bürgerhaus

Jakobskirche Lossburg

DONNERSTAG, 23. JANUAR

BAIERSBRONN

9.30 Geführte Schneeschuhwanderung

von ca. 3 Std. mit

herrlichen Ausblicken. Nur

bei entsprechender Schneelage

möglich. Anmeldung

bei der Baiersbronn Touristik,

07442/84140. Winterfeste

Kleidung und festes Schuhwerk

sind erforderlich. Schneeschuhe,

Gamaschen und Stöcke

kosten 10,- € pro Person.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

18.00 - 21.00 Präsentation und

Rhetorik – Basiskurs in drei

Stunden: Leitung: Sybine Krumrey,

Kommunikationstrainerin:

Kursbeitrag: 23,30 € inkl.

Kopien. Kreishaus. Siehe Seite

26

FREITAG, 24. JANUAR

BAIERSBRONN

9.45 Köstlich Wandern im Winter.

Gibt es etwas Schöneres, als

den Genuss des Winterwanderns

in traumhafter Natur

mit einem guten Vesper zu

verbinden? Nutzen Sie die

Möglichkeit, an einer geführten

Wanderung teilzunehmen, die

unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden

überrascht. Anmeldung

unter Tel. 07442/84140

oder 180080. 15 €, Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

21.00 Fackelwanderung mit Glühweinpause.

Dauer ca. 90

Minuten. 15 € pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

7.00 - 12.00 Wochenmarkt

auf dem Oberen Marktplatz

9.30 - 16.30 Expressive Malerei –

Von den inneren zu den konkreten

Bildern. Leitung: Jörg

Symanzik. Kursbeitrag: 33,20

€, Kreishaus. Siehe Seite 26

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

SAMSTAG, 25. JANUAR

BAIERSBRONN

10.00 Volleyball-Turnier CVJM

Klosterreichenbach, gemeldet

werden können Vereins-,

Schüler-, Familien- und Freizeitmannschaften.

Sporthalle

Baiersbronn-Klosterreichenbach

11.00 Mountaincart im Winter. Spaß

ist garantiert! Am 25. und 26.

Januar jeweils 11 Uhr und 14

Uhr möglich. Mit einem Quad

werden die Teilnehmer 1,5 km

den Berg hinaufgezogen bevor

es einen romantischen Waldund

Wiesenweg hinunter geht.

Die Carts haben gute Scheibenbremsen.

Dauer ca. 60

Minuten. Anmeldung bis zum

Vortag unter Tel. 0151/ 27 50

32 92 , 15 € pro Person

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

15.00 Schneeschuhwanderung inkl.

Verleih von Schneeschuhen,

Gamaschen, Stöcken. Dauer

ca. 120 Minuten, Anmeldung

bis zum Vortag unter Tel.

0151/27 50 32 92. 35 €

pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

10.00 und 13.30 Gemütliche

Schneeschuhwanderung mit

Klaus Grimm.Erkunden Sie die

Natur rund um den Kniebis.

Anmeldung erforderlich bis 2

Tage vorher unter Tel. 07442/

7570. Stöcke u. Schneeschuhe

können geliehen werden.

Mitzubringen zur Tour sind

wasserdichte, knöchelhohe

Schuhe, wetterangepasste Kleidung

und kleine Vesperverpflegung.

Teilnehmerbeitrag: 10 €

(Sonderpreise für geschlossene

Gruppen), Leihgebühr für

Schneeschuhe 10 € / für

Stöcke 5 €. Treffpunkt:

Besucherzentrum Kniebis

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

15.00 - 17.15 Vorstellungsgespräche

trainieren. Leitung: Sabine

Krumrey, Kommunikationstrainerin.

Kursbeitrag: 17,40 €,

Kreishaus. Siehe Seite 26

18.00 45. Musikalische Vesper »Orgelmusik

von Jubilaren des Jahres

2014« mit Jörg M. Sander,

Stadtkirche. Siehe Seite 16

LOSSBURG

15.00 - 17.00 Tobe-Nachmittag.

Schwimmflossen und Wasserspieltiere

sind erlaubt. Hallenbad

im Schulzentrum Lossburg

20.00 Theaterstück der Theatergruppe

Glatten. Freuen Sie sich auf

ein heiteres Lustspiel mit der

Theatergruppe Glatten. Vorverkauf:

Metzgerei Wiedmaier,

Dietersweiler, Tel. 07441/

6110 und an der Abendkasse.

Im KinzigHaus Lossburg

SONNTAG, 26. JANUAR

BAIERSBRONN

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

10.00 - 17.00 Museum im Stadthaus

geöffnet. Erleben Sie Geschichte

hautnah und gehen Sie auf

Entdeckungsreise in vergangenen

Zeiten,… Stadthaus

11.00 Soroptimist International Club

Freudenstadt/Schwarzwald

präsentiert: Thomas Hauschild

live! Matinée-Konzert mit der

Studentenphilharmonie Tübingen.

Mit den Konzert-Erlösen

werden zwei gemeinnützige

Projekte in Deutschland und

Indien unterstützt. VVK-Stellen:

Freudenstadt Tourismus und per

@mail unter: katrin.glauner@

alpirsbacher.de. Eintritt: 15 € /

8 € ermäßigt / 40 € Familienkarte

(nur an der Tageskasse)

/ Kinder bis einschl. 12 Jahre

frei. Theater im Kurhaus. Siehe

Seite 25

16.00 »Bühne frei!« - Das Schülerpodium.

Junge Musiker/Innen der

Musik & Kunstschule zeigen

ihr Können in verschiedenen

Besetzungen. Weitere Infos

unter www.muk-fds.de. Eintritt

frei, Kurhaus. Siehe Seite 22

LOSSBURG

14.00 - 17.00 Heimatmuseum

geöffnet, Eintritt frei, Altes Rathaus

Lossburg, Hauptstraße 15

13.30 - 18.00 Familiensonntag im

Hallenbad. Ermäßigte

Eintritts preise für Familien, mit

Bewirtung des Fördervereins.

Hallenbad im Schulzentrum

Lossburg

MONTAG, 27. JANUAR

BAIERSBRONN

10.30 Gästebegrüßung mit Bildern

und Impressionen von Baiersbronn.

Rosensaal, Baiersbronn

13.30 Geführte Halbtageswanderung

auf den Stöckerkopf zur Bierkunde

in der Glasmännlehütte

auf 777 Meter. 3,- € p.P. inkl.

0,3 l Glasmännlehüttenbier.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

14.00 Eisstockschießen für jedermann.

Anmeldung bei der

Baiersbronn Touristik, Tel.

07442/84140, bis Montag

11 Uhr erforderlich. 4 € inkl.

Getränk, Eislaufhalle, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

10.15 Stadtrundgang. Mitarbeiter

der Tourist Information erklären

die heimliche Hauptstadt

des Schwarzwalds von ihren

schönsten Seiten,... Treffpunkt:

Tourist Information

11.45 Freudenstadt-Film. Erfahren Sie

dabei noch mehr über unsere

schöne Stadt mit all ihren Kultur-,

Sport- und Freizeitmöglichkeiten,

die Natur und unsere

Veranstaltungen. Kurhaus

17.30 - 19.30 Offene Mosaikwerkstatt

der Musik & Kunstschule.

Zielgruppe: Anfänger

und Fortgeschrittene, Leitung:

Gloria Keller. Weitere Infos

unter www.muk-fds.de. Kosten:

1 Punkt für 2 Stunden (siehe

homepage). Musik & Kunstschule,

Bismarckstraße 10

LOSSBURG

16.45 Tanzgruppe Mach mit, bleib

fit. Geselliges Tanzen mit und

ohne Partner. Kreistänze, Modern,

Line Dance, Traditionell.

Heimbachhalle Betzweiler

DIENSTAG, 28. JANUAR

BAIERSBRONN

10.00 Geführter Ortsrundgang.

Mit einer Wanderstrecke von

ca. 2,5 km und nur leichten

Steigungen ist dies auch für ungeübte

Wanderer eine schöne

Gelegenheit, Baiersbronn zu

Fuß kennen zu lernen. Baiersbronn

Touristik, Baiersbronn

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chro-


TERMINE Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

45

nischen Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

9.00 - 11.00 Offene Mosaikwerkstatt

der Musik & Kunstschule.

Zielgruppe: Anfänger

und Fortgeschrittene, Leitung:

Gloria Keller. Weitere Infos

unter www.muk-fds.de. Kosten:

1 Punkt für 2 Stunden (siehe

homepage). Musik & Kunstschule,

Bismarckstraße 10

18.00 - 22.00 Offenes Atelier der

Musik & Kunstschule. Malen,

gestalten und experimentieren

Sie nach Herzenslust; Anfänger

und Fortgeschrittene sind

gleichermaßen herzlich Willkommen.

Keine Anmeldung

erforderlich. Teilnehmerbeitrag:

12 € (umfasst zwei Zeitstunden).

Treffpunkt: Kunsthaus,

Hirschkopfstraße

LOSSBURG

15.00 - 18.00 Familiennachmittag,

der Hubboden wird angehoben,

damit auch kleinere

Kinder festen Boden unter den

Füßen haben. Hallenbad im

Schulzentrum Lossburg

MITTWOCH, 29. JANUAR

BAIERSBRONN

8.00 Wochenmarkt,

Rosenplatz Baiersbronn

10.00 Geführte Halbtageswanderung.

Je nach Wetter Wanderstrecke

zwischen 6 und 9 km.

Ohne Anmeldung. Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn

10.00 Führung durch Hauffs Märchenmuseum

mit Museumsleiter

Fritz Holzer. 1,50 €, Hauffs

Märchenmuseum, Baiersbronn

14.00 - 17.00 Märchenmuseum

geöffnet, Hauffs Märchenmuseum,

Baiersbronn. Siehe

Rubrik Freizeit-Tipps

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

20.00 Neujahrskonzert der Stuttgarter

Saloniker. Das Orchester

der unbegrenzten Möglichkeiten

bietet Konzert- und

Unterhaltungsmusik vom

Feinsten zum Jahresanfang.

Karten bei der Bestell-Hotline

07192/9366931 und Online

bei www.saloniker.de/karten,

www.easyticket.de und www.

reservix.de, sowie vor Ort

bei Baiersbronn Touristik,

Rosenplatz 3 und allen sonstigen

Easyticket-und Reservix-

Verkaufsstellen. Rosensaal,

Baiersbronn. Siehe Seite 26

FREUDENSTADT

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

14.00 Bridgenachmittag. Anmeldungen

zum Spiel bei Fred

Bushnell, Tel. 07445/2048.

Teilnehmerbeitrag 2 €, Kurhaus

18.00 - 21.30 Vom digitalen Bild

zum Fotobuch – Schritt für

Schritt. Leitung: Ulrike Leml.

Kursbeitrag: 32,20 €, Kreishaus

19.00 - 20.00 Schnuppertennis

mit Coach Albi. Veranstalter:

TC Schierenberg e.V. Teilnehmerbeitrag:

10 €. Treffpunkt:

Tennishalle Kniebis,

Kohlwaldweg 20

LOSSBURG

17.30 Tanzgruppe Dreiklang. Für

bewegungsfreudige Frauen in

jedem Alter. 3 €, Bürgerhaus

Jakobskirche Lossburg

DONNERSTAG, 30. JANUAR

BAIERSBRONN

9.30 Geführte Schneeschuhwanderung

von ca. 3 Std. mit

herrlichen Ausblicken. Nur

bei entsprechender Schneelage

möglich. Anmeldung

bei der Baiersbronn Touristik,

07442/84140. Winterfeste

Kleidung und festes Schuhwerk

sind erforderlich. Schneeschuhe,

Gamaschen und Stöcke

kosten 10,- € pro Person.

Wander-Informationszentrum,

Bahnhof, Baiersbronn. Siehe

Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

19.45 Gesund bleiben oder gesund

werden. Vorträge zu Themen

wie Osteoporose, Rheuma,

Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck & andere chronischen

Erkrankungen. Eintritt

frei. Schwarzwald Medical-

Resort Obertal, Baiersbronn-

Obertal. Siehe Freizeit-Tipps

FREUDENSTADT

14.45 - 17.00 Rhetorik und Präsen -

tation für Schüler von 12 bis

16 Jahre. Leitung: Sabine

Krumrey, Kommunikationstrainerin.

Kursbeitrag: 15,50 €

inkl. Kopien, Kreishaus

18.00 - 21.00 Rhetorik für Anfänger

und Fortgeschrittene: zum

Üben und Auffrischen. Leitung:

Sabine Krumrey, Kommunikationstrainerin.

Kursbeitrag:

23,30 € inkl. Kopien, Kreishaus

FREITAG, 31. JANUAR

BAIERSBRONN

9.45 Köstlich Wandern im Winter.

Gibt es etwas Schöneres, als

den Genuss des Winterwanderns

in traumhafter Natur

mit einem guten Vesper zu

verbinden? Nutzen Sie die

Möglichkeit, an einer geführten

Wanderung teilzunehmen, die

unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden

überrascht. Anmeldung

unter Tel. 07442/84140

oder 180080. 15 €, Wander-

Informationszentrum, Bahnhof,

Baiersbronn. Siehe Rubrik Aktiv

16.00 Romantische Waldfahrt mit

der Pferdekutsche. Ein Erlebnis

für die ganze Familie. Immer

Montag bis Freitag und nach

Vereinbarung. Anmeldung:

Tel. 0173/2 14 43 34.

Baiersbronn-Obertal

21.00 Fackelwanderung mit Glühweinpause.

Dauer ca. 90

Minuten. 15 € pro Person, Sankenbach

Lodge, Baiersbronn

FREUDENSTADT

7.00 - 12.00 Wochenmarkt

auf dem Oberen Marktplatz

13.30 Geoklimatische Trainingstherapie:

Heilklimawandern im

Winter. Unter Leitung einer

Klimatherapeutin. Anmeldung

erforderlich bis zum Vortrag

unter Tel. 07441/864-711

oder ab 18 Uhr unter Tel.

0171/3689147. Mitzubringen

sind gutes Schuhwerk,

wetterangepasste Kleidung und

am besten auch ein kleines

Rucksackvesper mit Getränk.

Teilnahme frei. Treffpunkt:

Parkplatz Teuchelwald (bei der

Bässler-Brücke)

14.00 Waldfahrt mit der Pferdekutsche.

Familie Weller freut

sich auf Sie! Infos unter Tel.

07441/4347 beim Wellerhof;

es sind auch jeder Zeit Sonderfahrten

möglich. Treffpunkt:

Wellerhof am Golfplatz

18.00 - 21.00 »Sprache, Spiel, Musik

– Bilder werden lebendig« –

dazwischen Lyric Night

Lounge. Leitung: Mareile

Bräutigam und Herbert Hilbert.

Entdecken Sie Bilder bekannter

Maler, und genießen Sie

danach ab 22 Uhr mit Familie

und Freunden die gemütliche

Lounge-Atmosphäre bei Wein

& Käse. Nähere Infos unter

www.muk-fds.de. Teilnehmerbeitrag:

3 Punkte. Kunsthaus

Freudenstadt, Hirschkopfstraße

4. Siehe Seite 22


46 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

AKTIV

Aktiv im Heilklima – Langlauf in Freudenstadt

Freudenstadt ist für alle, die im

winterlichen Heilklima aktiv sein

möchten, ein wahres Paradies.

Das gesunde Klima mit reiner, frischer

Luft und viel Sonnenschein

sind optimale Voraussetzungen für

den Wintersport.

Das zertifizierte DSV Nordic aktiv

Zentrum Freudenstadt-Kniebis

bietet optimale Bedingungen für

Langläufer. Überregional ein Netz

aus über 100 km gespurte Loipen

und die einzige technisch beschneite

und beleuchtete Nachtloipe sind

einmalig im Nordschwarzwald.

Allen Langlaufbegeisterten bietet

sich am Kniebis selbst ein umfangreiches

Streckennetz mit mehr als

70 km gespurten Loipen. Dabei

können alle Strecken beliebig

miteinander kombiniert werden.

Über die Zollstock-Loipe besteht

die direkte Anbindung an den Skifernwanderweg.

Die Loipen sind

für den klassischen und/oder den

Skating-Stil ausgelegt. Bitte entsprechende

Piktogramme beachten.

Das Portal bietet außer Langlauf-

Loipen auch Schneeschuh-Trails

unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrades,

seit neuestem kompetente

Beratung und reichhaltiges Informationsmaterial

im neu entstandenen

Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße

Freudenstadt-Kniebis.

Für das leibliche Wohl wird sowohl

in der neu entstandenen

Kniebishütte direkt beim Zentrum,

als auch in der Kniebiser Gastronomie

in der Umgebung gesorgt.

Weitere Informationen wie z.B. die

Broschüre Langlauf und Schneeschuh-Wandern

in Freudenstadt,

die aktuelle Winter-Karte des Landratsamtes

Freudenstadt und Information

über Leihmöglichkeiten erhalten

Sie bei:

Besucherzentrum

Schwarzwaldhochstraße

Freudenstadt-Kniebis

Straßburger Straße 349

72250 Freudenstadt-Kniebis

Tel.: 07442/7570

Fax: 07442/50632

info@kniebis.de

Freudenstadt Tourismus

Marktplatz 64

72250 Freudenstadt

Tel. 07441/864-0

Fax 07441/864-777

www.freudenstadt-tourismus.de

touristinfo@freudenstadt.de

NATURPARK Schwarzwald

Mitte/Nord e.V.

Naturpark-Haus

auf dem Ruhestein

Schwarzwaldhochstraße 2

77889 Seebach

Tel.: 07449/913 054

Fax: 07449/913 101

www.naturparkschwarzwald.de

info@naturparkschwarzwald.de

Loipe 3 – Kiebis-Spur

Die Strecke führt als Rundspur direkt

am Ellbachseeblick mit schöner

Aussicht vorbei und durch das

Dorf Kniebis zurück. Es bieten sich

Verbindung zur Zollstockspur und

oder nach Freudenstadt.

Start und Ziel: Skistadion Kniebis

Tourlänge: 7,6 km

Gesamtanstieg: 151 m

Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

Laufzeit: 1 ¼ h

Loipe 1 – Nachtloipe

Diese Strecke ist eine hervorragende

Trainingsspur mit mittelschwierigen

Abfahrten. Die technisch

beschneite und bis 22 Uhr beleuchtete

Nachtloipe bietet für die

klassische und die Skatingtechnik

beste Bedingungen.

Start und Ziel: Skistadion Kniebis

Tourlänge: 2,4 km

Gesamtanstieg: 51 m

Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

Laufzeit: ½ h

Loipe 4 – Kniebis-Lauferbrunnen

Die Strecke stellt eine gute Verbindung

aus sanften Abfahrten und

Anstiegen zum Parkplatz Lauferbrunnen

und Freudenstadt dar. An

der Krumme-Buche-Hütte ist der Anstieg

mittelschwierig.

Start: Skistadion Kniebis

Ziel: Parkplatz Lauferbrunnen

Tourlänge: 10,9 km

Gesamtanstieg: 119 m

Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

Laufzeit: 1 ½ h

Loipe 2 – 6-er Spur

Die Strecke rund um das Naturschutzgebiet

Kniebis-Alexanderschan

ze bietet mittelschwierige

Abfahrten und tolle Ausblicke. Die

Spur kann sowohl in der klassischen

als auch in der Skatingtechnik

gelaufen werden.

Start und Ziel: Skistadion Kniebis

Tourlänge: 4,2 km

Gesamtanstieg: 95 m

Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

Laufzeit: ¾ h

Loipe 5 – Abendwiesspur

Die Strecke bietet sich als Rundspur

Richtung Kniebis-Freudenstadt

mit leichten Anstiegen an.

An der Krumme-Buche-Hütte wird

der Abstieg mittelschwierig.

Start und Ziel: Skistadion Kniebis

Tourlänge: 13,7 km

Gesamtanstieg: 240 m

Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

Laufzeit: 2 ¼ h


Loipe 6 – Zwieselbergspur

Diese mittelschwierige Strecke, die

im klassischen Stil gelaufen werden

kann, bietet sanfte Abfahrten

und Anstiege. An der Krumme-

Loipe 7 – Steinwald-Spur

Die Strecke stellt für den klassischen

und Skating-Stil eine ideale

Übungsloipe mit ca. 200 m

sanften Anstiegen dar. Es besteht

Loipe 9 – Lauferbrunnen-Kniebis

Die schwierige Strecke ist für die

Skating- und klassische Technik

geeignet. Sanfte Anstiege und

Abfahrten, wechseln sich an der

Krumme-Buche-Hütte mit einer mittelschwierigen

Abfahrt ab. Die

AKTIV

Buche-Hütte bindet die Spur an die

Loipen Kniebis und Lauferbrunnen

an.

Startpunkt: Parkplatz Hotel Hirsch

in Zwieselberg

Tourlänge: 4,6 km

Gesamtanstieg: 55 m

Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

Laufzeit: ¾ h

Anschlussmöglichkeit an die Langenwald-

und an die Lauferbrunnen-Kniebis-Spur,

an weiterführende

Loipen Richtung Schömberg

und an den Skifernwanderweg

Nordschwarzwald.

Start und Ziel: Parkplatz LauferbrunnenTourlänge:

4,9 km

Gesamtanstieg: 56 m

Schwierigkeitsgrad: leicht

Laufzeit: ¾ h

Loipe 8 – Langenwald-Spur

Die schwierige Strecke wird in

der Skatingund klassischen Technik

gelaufen. Sanfte Anstiege und

Abfahrten, wechseln sich an der

Krumme-Buche-Hütte mit einem mittelschwierigen

Anstieg ab. Zusammen

mit der Abendwiesspur stellt

die Spur eine gute Verbindungsloipe

zum Kniebis dar.

Start und Ziel: Parkplatz Lauferbrunnen

Tourlänge: 9,7 km

Gesamtanstieg: 146 m

Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig

Laufzeit: 1 ¾ h

Spur bietet sich als Verbindung

Freudenstadt- Lauferbrunnen zum

Kniebis an.

Start: Parkplatz Lauferbrunnen

Ziel: Skistadion Kniebis

Tourlänge: 10,3 km

Gesamtanstieg: 211 m

Schwierigkeitsgrad: schwierig

Laufzeit: 1 ¾ h

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 47

Geoklimatische

Trainingstherapie

Winterwandern im Heil klima von Freudenstadt

SegwayTouren

in Freudenstadt

Erfahren Sie den größten Marktplatz

Deutschlands mit dem Segway.

Die Firma erlebnis-manufaktur

bietet SegwayTouren in Freudenstadt

an. Gestartet wird am Marktplatz.

Nach einer individuellen Einführung

erkunden die Teilnehmer

die Stadt. Die Stationen sind neben

dem einzigartigen Marktplatz der

Kienberg, das Bärenschlößle sowie

die erste Hammerschmiede in

Friedrichstal. Der Einkehrschwung

wird an der SankenbachLodge geübt.

Nach der Stärkung geht es auf

dem Radweg zurück nach Freudenstadt.

Anforderungen: Mindestalter

15 Jahre, mindestens Mofaprüf

bescheinigung. Kosten:

Ab 69 € pro Person. Buchung:

www.emove.de. SankenbachLodge

Sankenbachstr. 142,

72270 Baiersbronn, Tel. 07442/

6042 999, www.emove.de

Lernen Sie die »Champagnerqualität«

der Freudenstädter

Luft in der geoklimatischen Trainingstherapie

bei einer Heilklima-

Wanderung kennen. Gerade in

der kalten Winterzeit ist die Luft

besonders klar, rein und arm an

Allergenen.

Fragen und Anmeldungen:

Freudenstadt Tourismus (Petra

Rau), Tel. 07441/864-711, Klimatherapeutin

Petra Rau ab 18 Uhr

Tel. 0171/3689147 oder 07444

/9565223 sowie unter der Nummer

07446/753. Bei Bedarf kann

medizinische Beratung erfolgen.

Festes Schuhwerk, wettergerechte

Kleidung (am besten im Zwiebellock),

Rucksack mit Schlechtwetterkleidung,

kleines Getränk und

Snack sind empfohlen.

Damit die Wanderungen durchgeführt

werden, ist die Anmeldung

mit Name und Telefonnummer erwünscht.

Ohne Anmeldung keine

Wanderungen! Auch eventuell bestehende

gesundheitliche Risiken

können in einem Telefonat besprochen

werden. Anmeldeschluss:

donnerstags bis 18 Uhr

Termine: 13. Dezember 2013,

31. Januar 2014

Treffpunkt 13.30 Uhr am

Parkplatz Teuchelwald

(bei der Bässler Brücke)

Yogaschule Yoga

Vidya Freudenstadt –

Lebensschule

Yoga tut gut, macht Freude

und fördert die Gesundheit.

Es gilt als eines der besten Mittel

zur Stressbewältigung. Die Abwehrkräfte

werden erhöht und das

Immunsystem wird gestärkt. Angeboten

werden das ganze Jahr über

außer in den Schulferien für alle die

Yoga praktizieren möchten: Soft

Yoga, sanfte Mittelstufe, Mittelstufe,

Yoga in der Schwangerschaft,

sowie als Einzelunterricht. Information,

Beratung und Anmeldung bei

Shivani Ingrid Reutter, Yogalehrerin

und Heilpraktikerin unter Telefon

07441/863039. Gerne wird

das Seminarprogramm zugesandt.

Weitere Informationen unter

www.Shivani-Lebensschule.de

Nordic Walking

Schule Freudenstadt

Die Nordic Walking Schule Freudenstadt

– Intersport Glaser –

bietet zum Erlernen der Technik

Grundkurse (2 Std. zum Preis von

12 e, inkl. Stock) an. Ebenso sind

Fortgeschrittenen-Kurse (1-5 Einheiten

à 90 min.) möglich. Termine

können jeder Zeit nach telefonischer

Vereinbarung stattfinden.

Tel. 07441/91859-15.

Öffentlicher

Singabend

Wo hört und singt man heute noch

alte Volkslieder? Gospel- und englischsprachige

Popchöre haben

regen Zulauf – das Liedgut unserer

Eltern und Großeltern gerät in Vergessenheit.

Nicht so in Schwarzenberg:

Einheimische und Gäste verbringen

hier in gemütlicher Runde

den Abend.

Termin: jeden ersten Freitag im

Monat. Beginn: 19.30 Uhr.

Ort: Café Frey, Baiersbronn-

Schwarzenberg


48 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

AKTIV

Winter-Wandertipp des Monats Dezember/Januar

Die romantische Winter-Tour

führt Sie entlang des Ellbachs

auf gut geräumten Winterwanderwegen

ins Gut-Ellbachtal. Gerade

im Winter bei eiskalten Temperaturen

ist es ein besonderes Erlebnis

am Ellbach entlang zu wandern,

wenn sich der kleine Bachlauf in

eine bizarre Eislandschaft verwandelt.

Startpunkt der Wanderung ist

bei der Tourist-Information Mitteltal.

Sie überqueren die Hauptstraße

und gehen Richtung Standort

Murgbrücke und Ahornweg. Nun

geht es am Ufer des Ellbachs entlang

bis zur Gutellbachbrücke.

Hier überqueren Sie die Straße

und gehen am Forsthaus vorbei

bergauf zum Wildgehege Ellbach.

Ein breiter, bei Schnee gut geräumter

Waldweg, führt nun ansteigend

Richtung Oberes Gewölbe auf der

rechten Seite in Halbhöhenlage ins

Ellbachtal. Nach ca. 2,7 km kommen

Sie an einer Hütte vorbei, die

links am Wegrand steht. Ca. 100

m nach dieser Hütte gabelt sich der

Weg. Hier verlassen Sie für ein kurzes

Stück den markierten Weg indem

Sie dem linken Weg abwärts

folgen. Sie überqueren hier in

einer Kehre den wildromatischen

Ellbach, nach weiteren 300 m stoßen

Sie auf die nächste Wegegabelung.

Sollte es die Schneelage

zulassen, besteht hier die Möglichkeit

einen Abstecher (rechts

ansteigend weiter gehen) zum Ellbachsee

zu machen. Der geräumte

Winterwanderweg geht hier links

ab und führt Sie wieder auf Halbhöhenlage

parallel zum Ellbach

talauswärts. Ganz eindrucksvoll

kann man hier noch erkennen, wie

Sturm »Lothar« an Weihnachten

1999 sein Unwesen getrieben hat.

Die verheerenden Spuren seiner

Verwüstung sind auch heute noch

zu erkennen. Umso erstaunlicher

ist es, dass mitten in dem zerstörten

Gebiet die »Ellbachtanne«,

eine über 260 Jahre alte Weißtanne,

dieser Naturkatastrophe

standgehalten hat und auch heute

noch majestätisch am Wegesrand

steht. Nach ca. 400m gelangen

Sie an die Wiesenhütte. Hier geht

der Streckenverlauf rechts leicht

ansteigend weiter, bis Sie auf die

Ellbachstraße gelangen und dieser

geradeaus folgen. An der Kienbachhütte

vorbei gelangen Sie

zum Waldparkplatz Grünes Plätzle.

Von hier aus geht es nun links

abwärts an der Fahrstraße entlang

bis zur Ellbachstraße und dieser

folgend wieder zurück zur Tourist

Information in Mitteltal.

Tourendaten:

Start und Ziel: Tourist-Information

Mitteltal

Länge: 10,5 km

Gehzeit: 2,5 bis 3 Stunden

Höhenunterschied: 118 m

Schwierigkeitsgrad: mittel

Weitere Informationen:

Wander-Informationszentrum

Freudenstädter Straße 40

72270 Baiersbronn

Tel. 07442/180 080

Fax 07442/180 088

wandern@baiersbronn.de

www.wanderhimmel.de

Themenwanderungen im

Baiersbronner Wanderhimmel

Entdecken Sie mit uns zusammen

den Wanderhimmel, auf verschiedenen,

ganz speziellen Wanderungen,

die wir für Sie anbieten.

Für alle Angebote gilt: Mindestteilnehmerzahl

vier Personen.

Köstlich Wandern im Winter

Wenn frischer Schnee die Hügel

und Täler in eine dicke weiße, glitzernde

Decke hüllt und man außer

der Stille nur gedämpfte Schritte im

Schnee hört – dann ist Winter in

Baiersbronn! Gibt es etwas Schöneres,

als den Genuss des Winterwanderns

in traumhafter Natur mit

einem guten Vesper zu verbinden?

Jeden Freitag besteht die Möglichkeit,

an einer geführten Winterwanderung

teilzunehmen,

die unterwegs mit regionalen

Gaumenfreuden überrascht. Die

Wanderung beginnt mit einer kulinarischen

Begrüßung im Wander-

Informationszentrum, dann fahren

die Teilnehmer mit der S-Bahn

nach Schwarzenberg und werden

dort von einem unserer erfahrenen

Wanderführer zu einem Plätzchen

mit herrlichen Aussichten auf

Schwarzenberg geführt. Hier erwartet

die Wanderer die nächste

kulinarische Überraschung. Frisch

gestärkt wird die Wanderung

dann rund um das romantische

Dörfchen Schwarzenberg fortgesetzt.

Zum Abschluss der Tour kehrt

die Gruppe ins Löwen‘s Panoramastüble

auf ein zünftiges Vesper

in gemütlicher Runde ein.

Treffpunkt: Wander-Informationszentrum

Baiersbronn

Termin: Jeden Freitag

Uhrzeit: 9.45 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich

unter Tel. 07442/180080

Kosten: 15,00 € pro Person inkl.

Verpflegung ohne Getränke

(ohne Gästekarte zzgl. Fahrtkosten

der S-Bahn)

Geführte Halbtageswanderung

nach Klosterreichenbach

mit Hofführung und Einkehr im

Seidtenhof

Die Wanderung führt zunächst

nach Klosterreichenbach. Von dort

aus geht es auf gut geräumten

Winterwanderwegen zum Seidtenhof,

einem der ältesten Bauernhöfe

des Murgtals. Lassen Sie sich die

Geschichte des Seidtenhofs erzählen

und genießen Sie anschließend

traditionelle Gerichte aus Zutaten

eigener Erzeugnisse des Seidtenhofs

in der liebevoll restaurierten

Hofstube.

Treffpunkt: Wander-Informationszentrum

Baiersbronn

Termin: 9. Dezember 2013 und

13. Januar 2014

Uhrzeit: 13.30 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Geführte Halbtageswanderung

mit Besuch der Schokomanufaktur

in Baiersbronn

Die Tage werden kürzer und wohlige

Wärme kommt aus unseren

Öfen. Der Duft von Zimt, Anis,

Nelken und Kardamom liegt in

der Luft. Kommen Sie mit auf diese

geführte Winterwanderung durch

die herrlich verschneite Winterlandschaft

Baiersbronns. Erleben

Sie die Vielfalt der aromatischen

Düfte beim Besuch der Schokomanufaktur

und lassen Sie Ihre selbst

kreierte Schokoladensorte gießen.

Treffpunkt: Wander-Informationszentrum

Baiersbronn

Termine: 15. Januar 2014

Uhrzeit: 10.15 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Kosten: 4,00 € pro Person für die

Schokolade

Wanderung mit anschl.

Besichtigung der Brennerei

Dr. Zimmermann in Mitteltal –

Hochprozentige Schnäpsletour

Entlang der Murg verläuft die Wandertour

nach Mitteltal, wo aus dem

einfachen Nass ein hochprozentiger,

edler Tropfen entsteht. Gemeinsam

mit dem Wanderführer

verläuft die einfache Strecke am

Bachlauf entlang bis zur Brennerei

Dr. Zimmermann in Mitteltal. Hier

steht eine Schnapsprobe auf dem

Programm und die Geheimnisse

des Obstbrandes werden gelüftet.

Kosten: 5 €. Treffpunkt: Wander-

Informationszentrum Baiersbronn

Termin: 20. Januar 2014

Uhrzeit: 13.30 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Geführte Halbtageswanderung

auf den Stöckerkopf

zur Bierkunde in der

Glasmännlehütte auf 777 Meter

Genießen Sie auf gut geräumten

Winterwanderwegen eine geführte

Wanderung zur Glasmännlehütte.

Die Glasmännlehütte auf Baiersbronns

Hausberg Stöckerkopf ist

eine rustikale Blockhütte auf 777m

gelegen mit einer sensationellen

Panorama-Aussicht ins Baiersbronner

Tal. Mit einer Bier-Brau-Anlage,

direkt im Innenraum der Hütte,

entsteht das »Glasmännlebräu«.

Erfahren Sie bei einer Einkehr

in der Hütte vom Hüttenwirt und

Braumeister Klaus-Peter Letsch viel

Wissenswertes zur Bierkunde und

lassen Sie sich einführen in die traditionelle

Bierbraukunst.

Treffpunkt: Wander-Informationszentrum

Baiersbronn

Termin: 27. Januar 2014

Uhrzeit: 13.30 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kosten: 3 € pro Person inkl. 1

Glas Bier 0,3l


Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 49


50 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

AKTIV

Loipen, Skilifte und Rodelbahnen

im Lossburger Ferienland

»Winterspaß« für groß und klein

In Wittendorf

bietet für Skifahrer beim »Käppele«

dem Sportgelände einen Teller-

Schlepplift mit 400 Meter Länge.

Der Skilift in Wittendorf ist jeweils

Samstag und Sonntag in Betrieb.

Neben der Piste bietet sich ein

ungetrübtes Rodelvergnügen an.

Aktuelle Informationen finden Sie

unter www.facebook.com/Skilift.

Wittendorf

In Betzweiler

ist der Lift »Eschenbuckel«mit einer

Pistenlänge von 500 Metern ganzwöchig

in Betrieb. Info-Telefon

07455/2300 Am Wochenende

ist das Skiheim geöffnet. Skilift

und Skiheim befinden sich in der

Schultheiss-Jäckle-Straße.

In Lossburg

an der Schömberger Straße gibt

es eine 140 Meter lange Rodelbahn

für Kinder und Junggebliebene.

Am Vogteiturm in Lossburg

kann man wunderbar rodeln.

In Schömberg

am Start der Loipe ist ebenfalls

eine Rodelbahn präpariert.

Verleih Langlaufski und Rodelverleih

bei ihrer Lossburg-Information

Langlaufspaß im

Lossburger Ferienland

Name: Schömbergspur

Schwierigkeit: mittel

Länge: 7,2 km

Höhenlage: 670 - 750 m

Start: Parkplatz beim Gasthof

Solhof, Schömberg

Name: Büchenbergspur

Schwierigkeit: leicht/mittel

Länge: 3,5 km

Höhenlage: 708 - 720 m

Start: Parkplatz an der L 407

Lossburg-Ödenwald

Name: Steinwaldspur

Schwierigkeit: leicht

Länge: 7 km

Höhenlage: 725 - 790m

Start: Parkplatz in Ödenwald oder

Vordersteinwald

Name: Skaterspur

Schwierigkeit: mittel

Länge: 7,2 km

Start: siehe Schömbergspur

Tanzgruppe

Dreiklang

Für bewegungsfreudige Frauen in

jedem Alter. Jeden Mittwoch, außer

in den Schulferien lädt Frau

Breuninger zum DRK-Tanzen ein.

Internationale Folklore, Meditative

Tanzformen und Line Dance.

Bürgerhaus Jakobskirche Lossburg

Mittwochs um 17.30 – 19.00 Uhr

Tanzgruppe

Mach mit, bleib fit

Geselliges Tanzen mit und ohne

Partner. Jeden Montag, außer in

den Schulferien. Kreistänze, Modern,

Line Dance, Traditionell mit

Übungsleiterin Christa Winter-

Schrempp.

Heimbachhalle Betzweiler

Montags um 17.00 Uhr

Kegeln in Lossburg

Kegelbahnen finden Sie im:

Härlenstüble, Lossburg

Hist. Heimbachmühle, Betzweiler

Gasth. Linde, Lombach

Gasth. Sonnenrain, Wittendorf

Gasth. Steinwald, Vordersteinwald

Winterwanderweg

Panoramaweg

bei Schneefall geräumt

Start: Lossburg-Information, KinzigHaus

Weglänge: circa 6 km, Gehzeit: 1,5 Stunden

Aktivitäten mit dem

Schwarzwaldverein

Lossburg-Rodt

Besuch eines Weihnachtsmarktes

mit dem Schwarzwaldverein

Stimmungsvoller Advent im Kloster

Maulbronn. Einen feierlichen

2. Adventssonntag erleben wir

im Klosterhof Maulbronn am 8.

Dezember. Eine besondere Atmosphäre

bietet der Weihnachtsmarkt

im Klosterhof. An verschiedenen

Stellen des Marktes erklingen immer

wieder Weihnachtslieder zum

Zuhörern und Mitsingen. Die Klosterführung

am Nachmittag wird

empfohlen. Besinnliche Momente

bietet die Adventsandacht in

der Winterkirche bei Kerzenlicht,

klangvoll umrahmt vom Posaunenchor.

Rückfahrt gegen 18.00 Uhr.

Rechtzeitige Anmeldung bei Gisela

Kopp unter Tel. 07446/2142,

wird empfohlen.

Abfahrt um 10.20 Uhr am Zentralen

Omnibus Bahnhof ZOB Lossburg,

Sonntag, 8. Dezember

Silvesterwanderung mit dem

Schwarzwaldverein

Wir verabschieden uns vom Jahr

2013 mit einer Wanderung. Alljährlich

treffen sich die Wanderfreunde

am letzten Tag des Jahres

zum traditionellen Silvester-Spaziergang.

Dazu dürfen wir wieder

viele Gäste einladen und begrüßen.

Die Wanderführer werden

eine der Wetterlage entsprechende

Tour im heimatlichen Lossburg

vorschlagen. Dann können die

Teilnehmer nochmals so richtig

frische Luft tanken und sich einen

gesunden Appetit fürs abendliche

Silvestermenü holen. Wir freuen

uns auf viele Mitwanderer. Freunde

und Gäste sind wie immer herzlich

willkommen.

Treffpunkt um 13.30 Uhr am Heimatmuseum,

Altes Rathaus Lossburg,

Dienstag, 31. Dezember

Rückblick des Schwarzwaldvereins

2013 in Bildern

Zu einem Themenabend mit Rückblick

auf die Wanderwoche 2013

in der Wildschönau lädt der

Schwarzwaldverein Lossburg-Rodt

in das Bürgerhaus »Jakobskirche«

ein. Den Vortrag hält Johanna

Steinmann. Karl-Heinz Kopp hat

wieder viele Bilder zu einer umfangreichen

Schau zusammengestellt.

Um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Jakobskirche

Lossburg, Freitag, 10.

Januar


Geführte Schneeschuhwanderung

und Verleih

Den besonderen Reiz Baiersbronns

erleben Sie auch in den

Wintermonaten. Wenn frischer

Schnee die Hügel und Täler in eine

dicke weiße, glitzernde Decke hüllt

und man außer der Stille nur gedämpfte

Schritte im Schnee hört –

dann ist Winter in Baiersbronn!

Erleben Sie die weiße glitzernde

Winterlandschaft bei einer

Schneeschuhwanderung von etwa

drei Stunden, auf verschneiten und

unberührten Waldwegen.

Die Tourenvorschläge sind naturund

umweltverträglich ausgearbeitet,

d. h. ökologisch sensible

Areale werden gemieden und der

Winterfreude in weiß steht nichts

mehr im Wege. Der nachfolgend

dargestellte Weg führt Sie bei ausreichenden

Schneeverhältnissen

(empfohlen sind mindestens 30 cm

Schneehöhe) komfortabel durch

die Winterlandschaft.

Am Parkplatz Glashütte starten

nicht nur die Langlaufloipen

sondern auch ein Rundweg zum

Schneeschuhwandern. Über den

AKTIV

Berg »Hänger« führt der Weg mit

herrlichen Aussichten auf Obertal

zum Ausgangspunkt der ehemaligen

Glashütte wieder zurück. Einkehrmöglichkeit

mit kleinem Abstecher

ins Fischerstüble möglich.

Start und Ziel: Parkplatz Glashütte

in Obertal-Buhlbach

Außerdem bietet die Baiersbronn

Touristik bei geeigneter

Schneelage jeweils donnerstags

geführte Schneeschuhwanderungen

unter fachkundiger Leitung an.

Im Wander-Informationszentrum

können Sie Schneeschuhe, Gamaschen

und Stöcke gegen eine Gebühr

von 10 € ausleihen.

Schneeschuhverleih und Informationen:

Wander-Informationszentrum

Baiersbronn, Freudenstädter

Straße 40, 72270 Baiersbronn,

Tel. 07442/180 080, wandern@

baiersbronn.de

Geführte Schneeschuhtouren

Treffpunkt: Wander-Informationszentrum

Termine:

5./12./19. Dezember 2013,

2./9./16./23./30. Januar 2014

Uhrzeit: jeweils 9.30 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich

unter Tel. 07442/180080 oder

07442/84140

Eislaufen in Baiersbronn...

Seit Ende November ist wieder

Eislaufsaison in der Eislaufhalle,

Wilhelm-Münster-Straße 10, direkt

neben der Schwarzwaldhalle.

Hier kann jeder auf eigenen oder

geliehenen Kufen seine Runden

drehen und dabei eine Menge

Spaß haben. Die Eislaufhalle ist

bewirtet.

Einmal wöchentlich (Montag,

14 Uhr) haben Sie auch die Möglichkeit,

Ihre Fertigkeiten beim Eisstockschießen

mit Anleitung unter

Beweis zu stellen. Kosten: 4 €, inkl.

Getränk. Anmeldung: Baiersbronn

Touristik, Tel.07442/8414-0

Die Eislaufhalle ist zu folgenden

Zeiten geöffnet:

Mo 14.00 - 19.00 Uhr

Di - Fr 14.00 - 21.00 Uhr

Sa 10.00 - 21.00 Uhr

So 10.00 - 19.00 Uhr

Eisstockschießen (ohne Anleitung):

vorherige Anmeldung

Mo 10.30 - 12.00 Uhr

14.00 - 15.30 Uhr

Di - Fr 10.30 - 12.00 Uhr

14.00 - 15.30 Uhr

19.00 - 20.30 Uhr

Sa 10.30 - 12.00 Uhr

So kein Eisstockschießen

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 51

Wintervergnügen in

Naturschutzgebieten

Sonnenschein, strahlend blauer

Himmel, Schneehöhen

um einen Meter – da lockt es

viele Tausend Besucher auf die

Schwarzwaldhöhen zwischen

Baden-Baden und Freudenstadt.

Ziel sind Skilifte und Loipen oder

einfach nur ein kleines windstilles

Plätzchen im Schnee und in der

Sonne. Verständlicherweise. Was

kann es denn Schöneres geben

als bei diesen tollen Bedingungen

mit den Langlaufskiern, zu Fuß und

mit Schlitten durch tief verschneite

Wälder zu wandern, mit Schneeschuhen

über die verschneiten

Hochflächen zu stapfen oder mit

Abfahrtskiern und Snowboards

auf den gut präparierten Pisten hinunterzuwedeln.

Aus Sicht des Naturschutzzentrums

sei es allen Besuchern der

Schwarzwaldhöhen gegönnt, diese

herrliche Winterstimmung in der

freien Natur zu genießen.

An eine Sache möchte das

Naturschutzzentrum aber

erinnern, nämlich an die

Bewohner der Schwarzwaldhöhen,

die in dieser

freien Natur tagtäglich

leben müssen

und die am Winter

häufig weniger Spaß

haben. Nehmen wir

zum Beispiel die Auerhühner.

In der kalten, schneereichen

Zeit finden die Tiere keine

energiereiche Beerennahrung und

haben deshalb ihr Verdauungssystem

auf Fichten- und Kiefernnadeln

umgestellt. Dieses karge Mahl

zwingt die Tiere zur dauernden

Nahrungsaufnahme. Kräfte sparend

sitzen die Vögel an geschützten

Stellen und fressen Nadeln.

Jede Störung, die die Vögel am

Fressen hindert oder sie sogar veranlasst

zu flüchten, bedeutet einen

massiven Energieverlust und kann

im schlimmsten Fall in einer kalten

Nacht den Erschöpfungstod für die

Tiere zur Folge haben.

Die Futter- und Ruheplätze

der Tiere sind in der

Regel in angemessener

Entfernung von Wegen

und Loipen. Schnell lernen

Auerhühner, Rehe und Hirsche

auch, dass von Wanderern

und Skifahrern auf

Wegen und Loipen keine

Gefahr ausgeht. Die »gefährlichen«

Menschen

bleiben auf den Wegen

und ziehen vorbei. Anders

sieht es allerdings aus,

wenn Tourenskifahrer und

Schneeschuhgeher Loipen

und Wege verlassen und

kreuz und quer zwischen

den Latschen oder durch die Wälder

ihre eigenen Wege suchen

oder wenn Hunde über die freien

Hochflächen tollen dürfen. Dabei

werden die Wildtiere oft unbeabsichtigt

und häufig vom Verursacher

unbemerkt aufgeschreckt und

zur schnellen Flucht gezwungen.

Oft sind ja Schneeschuhgeher

und Tourenskigeher große Naturliebhaber.

Wie betroffen wäre so

mancher von ihnen, wenn er

wüsste, dass er mit seinem

Verhalten ein Tier in den

Tod getrieben hat?

Das Naturschutzzentrum

möchte deshalb

an alle Wintersportler,

Wanderer

und Schneeschuhgeher

appellieren, folgende

Verhaltensregeln einzuhalten:

Bitte unbedingt auf den

markierten Wegen, Loipen und

Schneeschuhtrails bleiben, auch

wenn schon Spuren vom Weg abführen

sollten. Keinen Tieren oder

Tierspuren folgen. Hunde an der

Leine führen. Sich in freier Natur

möglichst ruhig verhalten.

Unter Beherzigung dieser Regeln

bleibt für uns Menschen immer

noch genug Raum, um die

Winterfreuden zu genießen – und

für die Tiere besteht dann die

Chance, den Winter unbeschadet

zu überstehen (Text und Bilder: Dr.

Wolfgang Schlund, NAZ Ruhestein).


52 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

FREIZEIT-TIPPS

40 Jahre Landkreis Freudenstadt im

frisch renovierten Schweizersaal

Das Landkreisjubiläum ist ein guter

Anlass, den neu hergerichteten

Schweizersaal (im Stadthaus

auf Ebene 3) der Öffentlichkeit

zu präsentieren. 1973 wurde der

Landkreis aus den alten Kreisen

Horb und Freudenstadt neu gebildet.

Es war keine Liebesheirat und

die Kreisreform wurde von heftigen

Debatten begleitet. Die Geburtstagsausstellung

will auch die reformfreudigen

70er Jahre aufleben

lassen, Trends und Moden zeigen

und mit einem kühnen Schwung

gleich noch ein tiefen Blick in die

Geschichte wagen.

Zurück zur Geburt des Landes

Baden-Württemberg, zurück zu

Napoleon und der Krönung des

Württemberger Königs. Mit der

Reformation prägten sich unterschiedliche

Traditionen in den

katholischen und evangelischen

Gemeinden aus. Die zersplitterten

Herrschaftsbereiche des Mittelalters

wurden dadurch noch tiefer polarisiert.

Weiter noch reicht der Blick

bis zur ersten Besiedlung der Region

und zu den urzeitlichen Fossilien

im Muschelkalk und Buntsandstein.

– Lassen Sie sich überraschen!

Die neu gestalteten Vitrinen tragen

einen Hauch Gold, sie zeigen

Schätze aus dem Fundus des Heimat-

und Museumsvereins ergänzt

mit neuen Exponaten. Landkreis

und Stadt Freudenstadt tragen die

Neukonzeption.

Alle weiteren Bereiche des Museums

im Stadthaus sind wie gewohnt

auf fünf Ebenen zu besichtigen

(Ebene 1 – 3 sind mit dem Lift erreichbar),

der Eintritt ist frei.

In der großen Eingangshalle

findet man das Thema: Sommerfrischler,

Luftschnapper und Touristen.

An vielen Orten im Landkreis,

kann man sich über die bäuerliche

Kultur und das ländliche Handwerk

informieren. Doch hier geht’s um

die Kurgäste, die ersten Urlauber.

Der Tourismus hat seine eigene Geschichte.

Ein Stockwerk höher findet man

sich in den 1950er Jahren wieder.

Wie in einer Zeitreise erlebt man

dieses Jahrzehnt des Wiederaufbaus

und Wirtschaftswunders. War

es nur eine heile Welt? Das Museum

bietet überraschende Einblicke

und lieb gewor-dene Erinnerungen.

Einmalig ist auch die Nachbarschaft

von Museum und Stadtbücherei.

Die Bücherei, auch im Stil

der 50er Jahre gehalten, lädt zu

einer kleine Lesepause ein und hat

ein breites Angebot von Büchern

und Medien zum Ausleihen.

Der Ostsaal widmet sich ganz

dem Thema Zerstörung und Wiederaufbau

der Stadt Freudenstadt

1945 – 1954, thematisiert aber

auch die Gründung der Stadt.

Über das Kunstkabinett kommt

man in das Dachgeschoss. Hier

sieht man Münzen und Pokale aus

der Gründungszeit Freudenstadts.

Auf zwei Ebenen werden die

häusliche Arbeitswelt vergangener

Jahrhunderte, Handwerk und

Waldgewerke gezeigt. Krönender

Abschluss sind zahlreiche sehenswerte

Mineralien und Fossilien aus

dem Nordschwarzwald.

MUSEUM IM STADTHAUS

mitten auf dem Marktplatz

Tel. 07441/890-252

Öffnungszeiten:

Di. bis So. täglich 10 – 17 Uhr

Montag geschlossen

24./25./26. und 31. Dezember,

sowie 1. Januar geschlossen

Kunst aus der Ortenau in der Galerie U

Drei badische Künstler stellen aus in Baiersbronn

Mit drei bekannten Ortenauer

Künstlern eröffnet die Galerie

U in der Wilhelm-Münster-Str. in

Baiersbronn am 1. Dezember ihre

vierte Ausstellung. Der Bildhauer

Manfred Emmenegger-Kanzler aus

Ottersweier und die beiden Oberkircher

Maler Rainer Braxmaier

und Rainer Nepita zeigen einen

Querschnitt ihrer jüngsten Arbeit.

Alle drei Künstler haben das Bild

der aktuellen Kunst in der Ortenau

seit den 1980er Jahren mitgeprägt,

sowohl durch ihre Mitarbeit

im Ortenauer Künstlerkreis, als

auch mit eigenen Projekten. Ihre

Positionen, so unterschiedlich sie

im Einzelnen sein mögen, stehen

für die facettenreiche Entwicklung

der aktuellen Kunst in der Region,

die zunehmend auch gesellschaftliche

Bedeutung erlangt hat und aus

dem Profil der Kulturlandschaft am

Oberrhein nicht mehr wegzudenken

ist. Die Ausstellung wird bis

zum 15.1.2014 zu sehen sein.

Ergänzt wird die Ausstellung

durch Bilder und Skulpturen weiterer

arrivierter Künstler der Arthus-

Galerie aus Zell a.H./Köln. Die

Galerie U hat sich zur Aufgabe

gemacht, in Zusammenarbeit mit

verschiedenen Galerien zeitgenössische

arrivierte und junge

Künstler in Wechselausstellungen

zu präsentieren. Hierfür stehen im

ehemaligen Wohnhaus auf zwei

Etagen ca. 200 qm Ausstellungsfläche

zur Verfügung.

Galerie U GmbH

Wilhelm-Münster-Straße 9

72270 Baiersbronn

Tel. 07442/12 15 18 oder

0171/604 11 99

email: kunst@galerie-u.de

Homepage: www.galerie-u.de

Öffnungszeiten Mittwoch - Freitag

von 15.00 bis 18.00 Uhr

oder jederzeit nach telefonischer

Anmeldung


FREIZEIT-TIPPS

Gesundheits-Beratung

Schwarzwald MedicalResort Obertal

Fehlt zu Hause die Zeit für den

Arztbesuch? Wollen Sie mehr

über Ihre persönlichen Risikofaktoren

erfahren? Möchten Sie eine

zweite Meinung hören? Dann

nutzen Sie den Urlaub für Ihre

Gesundheit. Im Schwarzwald MedicalResort

Obertal erhält jeder

Urlaubsgast eine eingehende ärztliche

Beratung. Rufen Sie an und

vereinbaren Sie Ihren persönlichen

Termin. Die Fachärzte der Privatklinik

für Innere Medizin, Orthopädie

und Naturheilverfahren in Obertal

nehmen sich viel Zeit, um ausführlich

alle Gesundheitsfragen mit Ihnen

zu klären.

Das am Schwarzwald Medical-

Re sort Obertal erfolgreich praktizierte

Konzept der Integrativen

Medizin kombiniert moderne

Hauff’s

Märchenmuseum

Der Dichter Wilhelm Hauff (1802

bis 1827) hat mit dem Märchen

»Das kalte Herz« dem Nordschwarzwald

ein Denkmal gesetzt.

Die Ära der Köhler, Flößer und

Glasmacher wird im Museum wieder

lebendig.

Eine Hand bibliothek und eine Videostation

mit Hauff-Verfilmungen

stehen für Erwachsene bereit. Auf

Kinder warten eine Bastelecke,

eine Videostation mit Filmen der

Augsburger Puppenkiste und eine

Lesezone mit Märchenbüchern.

Öffnungszeiten: mittwochs,

sams tags, sonntags und an Feiertagen,

von 14 bis 17 Uhr. Geschlossen

vom 15.11. – 14.12.

Termine: Mittwoch immer

14-tägig, 10 Uhr: Führung

mit Museumsleiter Fritz Holzer

(von Jan. bis Dez., Gebühr:

1,50 €). Jeden 1. Mittwoch/

Monat, 15.30 Uhr: Märchen live,

er zählt und vorgelesen von Ariane

Fa ckel/Sylvia Schneider-Müller

und Anna Lina Link (im Wechsel).

Baiersbronn, Alte Reichenbacher

Str. 1 (im Oberdorf neben der

Kirche).

Offenes Schachspiel

im Unterdorf

Der Schachclub Klosterreichenbach

trifft sich einmal in der Woche

zum Schachspielen. Einzelne

Spieler sind herzlich willkommen –

Brett und Figuren werden gestellt.

Termine & Zeit: Sonntags 10 – 13

Uhr. Treffpunkt: Baiersbronn, Café

am Eck, Forbachstraße. Anmeldung:

nicht erforderlich.

Schul medizin mit bewährten Naturheilverfahren.

Schwerpunkte sind gründliche

Diagnostik, rechtzeitige Prävention

und individuelle Therapie. Nutzen

Sie die Chance, während Ihres

Urlaubs auch etwas für Ihre Gesundheit

zu tun – nicht nur durch

Erholung und Bewegung, sondern

auch mit einer ärztlichen Beratung.

Vereinbaren Sie einen Termin unter

der Telefonnummer 07449/84-

134.

Vorträge zu Themen wie Osteoporose,

Rheuma, Arthrose, Gefäßleiden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Bluthochdruck und anderen chronischen

Erkrankungen finden jeden

Montag bis Donnerstag im

Schwarzwald MedicalResort Obertal

statt.

Waldgeräte-

Ausstellung

Wie hat man früher die Waldarbeit

verrichtet? Welche Geräte standen

den Arbeitern zur Verfügung? Diese

Frage wird Ihnen im »Kutscherhaus«

in Klos terrei chen bach beantwortet.

Denn hier werden neue und

alte Motor-, Handsägen und diverse

andere Geräte ausgestellt. Erleben

Sie die Vielfalt der Wald geräte bei

einer Führung durch diese außergewöhnliche

Aus stellung.

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober

jeden Mittwoch: 14.00 bis 16.30

Uhr; Eintritt frei (Spende möglich);

Führungen und Vorführungen ganzjährig:

Telefon 07442/8420018

oder 0171/9740677.

Baiersbronn-Klosterreichenbach,

Kutscherhaus, Murgtalstr. 165,

gegenüber der Münsterkirche.

Kleines

Uhren-Museum

Besuchen Sie unser Kleines Uhrenmuseum

und tauchen Sie ein in

die Geschichte der Schwarzwalduhr.

Entdecken Sie die Vielfalt der

Uhren, welche im Schwarzwald

hergestellt wurden. Ob Schwarzwälder

Rahmenuhr, die bekannte

Lack schilduhr, die Porzellanuhr, die

Kuckucksuhr, Omas Regulator, Buffetuhr

oder Standuhr, Michael Hör

führt Sie gerne durch die Geschichte

und Funktion der Schwarzwalduhr.

Das Museum befindet sich

in den Geschäftsräumen der Fa.

Krieg, Uhren-Schmuck-Trauringe in

der Straßburger Str. 2.

Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

Samstag 9 - 14 Uhr

langer Samstag bis 16 Uhr

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 53

Naturschutzgebiet

Heimbachaue Betzweiler

Heimatmuseum Lossburg

»Altes Rathaus«

Als bestes Heimatmuseum ausgezeichnet,

präsentiert sich

das Gebäude nicht nur mit bekannten

Einrichtungsgeräten aus Haus

und Hof, sondern mit weiteren

Höhepunkten geschichtlicher, weltlicher

und religiöser Themen.

Genießen Sie bei einem Spaziergang

die intakte Natur

und lassen Sie die Ruhe (fern vom

Verkehrslärm) auf sich wirken. Das

Ufer des Heimbachs ist natur belassen,

deshalb kann der Eisvogel

in den ausgewaschenen Böschungen

seine Brutröhren bauen. Wer

viel Geduld mitbringt und auch

noch eine Portion Glück hat, kann

ihn beobachten wie er sich Fische

aus dem See holt. Leichter ist das

Blesshuhn zu beobachten, die

Wasserschildkröte oder auch die

Bisamratte.

Der Vogteiturm Lossburg

Der Vogteiturm ist ein Aussichtsturm

und steht auf der Rodter

Höhe 739 m.ü.M. Der 35 m hohe

Turm wurde im Jahr 2002, anlässlich

des 100-jährigen Jubiläums

in 2003 des Schwarzwaldvereins

OG Lossburg-Rodt e.V. gebaut.

Seine Plattform befindet sich in

31 m Höhe ist aus unbehandeltem

Douglasienholz aus unserem heimischen

Wald gebaut. Die über

172 Stufen wurden aus verzinktem

Stahl erstellt. Der Vogteiturm bietet

einen herrlichen Ausblick in Richtung

Osten über Lossburg, Wittendorf,

Glatten, ins Glatttal und bis

zur Schwäbischen Alb. An Tagen

mit guter Fernsicht sieht man bis in

die Alpen. Ein Parkplatz befindet

sich an der Sandwiesen-Masselstraße.

Der Turm ist täglich geöffnet,

Eintritt frei.

Kleindenkmale wie Gemarkungssteine,

mit geschichtlichen Dokumentationen,

sind zu sehen. Das

»Moderne« ist vertreten, mit der

Entwicklung der Firma »ARBURG«,

die stark mit der Geschichte des

Kunststoffs der Neuzeit verbunden

ist.

Anziehungspunkt ist für Groß

und Klein die Schwarzwalduhren-

Ausstellung, mit 60 Exemplaren.

Auch Klassenzimmer, Ehrenzimmer,

Wohnung des Lehrers, Gasthauseinrichtung

oder Religion sind

reich mit Exponaten, welche Bürger

gespendet haben, vertreten.

Kinder sind immer herzlich willkommen

und dürfen in der Spielecke

spielen.

Öffnungszeiten des

Lossburger Heimatmuseums:

Sonntags: 14.00 - 17.00 Uhr

Sonderführungen sind zu jeder

Zeit möglich. Tel. 07446/41919


54 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

FREIZEIT-TIPPS

Büchereien

Stadtbücherei Freudenstadt

Die Stadtbücherei Freudenstadt

stellt z.Zt. ca. 23000 Medien zur

Verfügung. Im Einzelnen sind dies:

Romane, Sachbücher, Kinder- und

Jugendbücher, verschiedene Zeitschriften,

Hörbücher, CD-Roms,

DVDs und Spiele. Fast alles kann

ausgeliehen werden, die Leihfrist

beträgt 3 Wochen und kann auf

Wunsch verlängert werden. Für

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren

ist die Ausleihe kostenlos. Die

ausführlichen Ausleihbedingungen

können in der Stadtbücherei gerne

nachgefragt werden. Außerdem

stellt die Stadtbücherei einen öffentlichen

Internet-Computer inkl.

Drucker zur Verfügung. Die Stadtbücherei

ist für einheimische Mitbürger

sowie Gäste offen und die

Mitarbeiterinnen freuen sich über

jeden neuen Leser.

Regelmäßig werden verschiedene

Veranstaltungen angeboten, wie

z.B. Buchgespräche, Führungen

oder Autorenlesungen.

Stadtbücherei im Stadthaus

Marktplatz 65

72250 Freudenstadt

Tel.: 07441-890255

E-Mail: stadtbuecherei@

freudenstadt.de

Öffnungszeiten:

Montag 15.00 – 18.00 Uhr

Dienstag 9.00 – 11.00 und

15.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch 9.00 – 11.00 und

15.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag 9.00 – 11.00 und

15.00 – 19.30 Uhr

Freitag 15.00 – 18.00 Uhr

Bücherei im KinzigHaus Lossburg

Die Bücherei im KinzigHaus Untergeschoss

mit Kinderspiele-Ecke,

Hauptstraße 46 in Lossburg, Tel.

07446/9504630 ist wie folgt geöffnet:

Montag 9 – 10 u. 15.30 – 18 Uhr

Dienstag bis Donnerstag

15.30 – 18 Uhr

Feriengäste sind immer willkommen.

Bücherei geschlossen am 2. und

4.12. und vom 22.12. – 6.1.2014!

Das Naturschutzzentrum

Ruhestein im Schwarzwald

Natur erleben!

Direkt an der Schwarzwaldhochstraße,

inmitten der größten

Naturschutzgebiete des Nordschwarzwaldes,

liegt das Naturschutzzentrum

Ruhestein. Umgeben

von weitläufigen Wäldern, lichten

Berghöhen und schwarzen Karseen,

lieblichen und romantischen

Tälern ist es Anziehungspunkt für

viele Besucher, die die natürliche

Urwüchsigkeit dieser Region genießen

wollen. Das Naturschutzzentrum

ist Anlaufstation für all diejenigen,

die an Informationen rund um

das Thema Natur interessiert sind.

Eine abwechslungsreiche Ausstellung

zeigt im Naturschutzzentrum

die Entstehung des Schwarzwaldes

und dessen Bewohner.

Große und kleine Besucher erfahren

spielerisch Beeindruckendes

über die Tier- und Pflanzenwelt

und wie der Mensch die Natur beeinflusst.

Aber auch, wie man sie

schützen und erhalten kann! Zusätzlich

zur Ausstellung bietet das

Na tur schutzzent rum Füh rungen,

Exkursionen, Seminare und zahlreiche

Kinder- und Familienveranstaltungen

an.

Informationen zu den aktuellen

Veranstaltungen und Führungen

gibt es telefonisch oder auf der

Home page des Naturschutzzentrums.

Naturschutzzentrum Ruhestein

Schwarzwaldhochstraße 2

77889 Seebach

Tel. 07449-9 10 20

www.naturschutzzentren-bw.de

Öffnungszeiten:

Di, Mi, Do, Sa, So und Feiertags

10-18 Uhr (1. Mai bis 30. Sept.)

10-17 Uhr (1. Okt. bis 30. April)

Montag und Freitag geschlossen!

Direkt benachbart ist das sehenswerte

Naturparkhaus Ruhestein

des Naturparks Schwarzwald

Mitte/ Nord. Die Geschäftsstelle

ist zu normalen Geschäftszeiten

geöffnet, die Homepage www.

naturparkschwarzwald.de bietet

zahlreiche Informationen zum

größten Naturpark Deutschlands.

Kulturpark

Glashütte Buhlbach

Der Kulturpark Glashütte Buhlbach

ist eine Zeitreise in eine

Welt aus Holz und Glas. Eine Reise

zurück in 250 Jahre Glas-und

Kulturgeschichte. Eine Reise in

den Schwarzwald, von dem die

Holzfäller, Säger, Köhler, Harzer,

Aschebrenner und auch die

Glasmacher lebten. Es ist die Geschichte

über die Menschen und

ihr hartes Leben in und mit der

Natur. Die Glashütte Buhlbach,

vor 250 Jahren gegründet, war

die bedeutendste Glashütte im

Schwarzwald. Die heute noch stehenden

Gebäude sind die letzten

historischen Glashüttengebäude in

der Region.

Was der Buhlbacher Schlegel

ist, warum das Märchen »Das kalte

Herz« von Wilhelm Hauff und die

Weinwaage von Ferdinand Öchsle

für die Glashütte von Bedeutung

sind, erfahren die Besucher bei

Führungen von Glasmacherfrauen.

Wer die Geschichte selbst erkunden

will, kann das anhand von 24

großformatigen und hinterleuchteten

Glasbildern. Im Außengelände

findet sich dann diese Geschichte

real wieder: Das Aschebrennen,

Materialien zur Glasherstellung,

der Holzplatz, Schlitten und Fahrzeuge

für den Holztransport, die

Gärten von Holländer-Michel und

Glasmännlein, Reste eines Glasschmelzofens

und einer Gesteinsmühle

und eine Arbeiterwohnung.

Am Modell einer Schwallung kann

man beobachten, wie früher das

Holz auf dem Wasserweg zur

Glashütte transportiert wurde.

Im Winter ist die Glashütte für

Gruppen geöffnet.

Informationen und Anmeldung

beim Kulturpark Glashütte Buhlbach,

Tel. 07449/929 90 20

oder unter info@kulturparkglashuette-buhlbach.de

www.kulturpark-glashuettbuhlbach.com

Sehen-Staunen-Verstehen –

Experimenta-Freudenstadt

In der Tat gibt es in der Experimenta

für die ganze Familie

vieles zu sehen, zu bestaunen

und vor allem zu erleben.In der

Experimenta werden die Besucher

dazu aufgefordert die Experimente

selber auszuprobieren.

Da schwebt ein Ball in einem Luftstrom

wie von Geisterhand, ohne

diesen zu verlassen. In einem

anderen Raum unterhalten sich

Besucher flüsternd, mittels zweier

Riesen-Schallreflektoren über eine

beachtliche Dis tanz. Kommunizieren

ohne Telefon funktioniert auch

mit einem anderen Exponat: dem

»Titanic-Telefon«. Es ist ein Rohr

das sogar den Schall über Kurven

hinweg leiten kann.

Wer einmal seinen eigenen

Schatten eingefroren hat und an einer

Wand bestaunen möchte oder

ein Boot mit Wasserkraft fahren

lassen möchte, der wird hier in der

Experimenta seine Freude haben.

Die Experimenta Freudenstadt in

der Musbacher Straße 5 (fünf Gehminuten

vom Marktplatz entfernt),

ist täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr

geöffnet. Kostenfrei parken auf

dem eigenen Parkplatz. Der Eintritt

beträgt für Erwachsene 5,50 Euro,

Kinder 4,50 Euro. Behinderte erhalten

1 Euro Ermäßigung.

Weitere Informationen unter

www.experimenta-freudenstadt.

de oder Telefon 07441/892923


Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 55


56 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

SERVICE

Ruhetage der Gastronomie

MONTAG

BAIERSBRONN

Hotel-Gasthof Rappen

Café Rundblick

Mühlbachstube

Pizzeria Stöckeralm

Sankenbach Lodge

FRIEDRICHSTAL

Fischerhütte

KLOSTERREICHENBACH/HESELBACH

Hotel Heselbacher Hof

Hotel-Gasthof Schützen

Erle Florales Café Ambiente

KNIEBIS

Café Günter

Naturfreundehaus

SCHWARZWALDHOCHSTRASSE

Grenzstübchen

VORDERSTEINWALD

Gasthaus Steinwald

(an Feiertagen geöffnet)

LOSSBURG

Café Bistro Schröder

Hotel Traube

Marktplatz Café Traube

TONBACH

Café-Landhaus Eickler

(nur Oktober bis April)

Hotel Waldlust

FREUDENSTADT

Bärenschlößle, Christophstal

DIETERSWEILER

Schwarzwaldklause

IGELSBERG

Hotel Krone

FREUDENSTADT

Gasthof Kaiser

Gasthof Schützen

Hotel Adler

KNIEBIS

Hotel Pension Schwarzwald

Gasthaus Schwyzer Stübli

LOMBACH

Linde

DONNERSTAG

MITTELTAL

Café Hagkopf

OBERTAL/BUHLBACH

Hotel Adler-Post

SCHÖNMÜNZACH/SCHWARZENBERG

Hotel-Gasthof Carola

Pension-Café Waldblick

TONBACH

Schwarzwaldhotel Tanne

Kaffee und Kuchen von 14 – 18 Uhr

FREUDENSTADT

Gasthof König Karl

China-Restaurant Lotus

(außer feiert.)

Hotel Traube (November bis Mai)

DIETERSWEILER

Pizzeria La Rustica

GRÜNTAL

Galerie zur Mühle

Gasthof Sonne

IGELSBERG

Hotel Krone

DIENSTAG

BAIERSBRONN

Gasthof Eintracht

Hotel-Gasthof Falken

Pension Garni Talblick

Sankenbach Lodge

GRÜNTAL

Gasthof Sonne

KLOSTERREICHENBACH/HESELBACH

Gasthaus Ochsen

MITTELTAL

Pflugstüble

OBERTAL/BUHLBACH

Fischerstüble

RÖT-SCHÖNEGRÜND

Gasthof Löwen

SCHÖNMÜNZACH/SCHWARZENBERG

Grüner Wald

Mohren

Holzschuh’s Schwarzwaldhotel

(12 – 18 Uhr)

Forsthaus Auerhahn ab 14.00 Uhr

KNIEBIS

Waldblick Hotel

Hotel-Gasthof Kniebishöhe

SCHWARZWALDHOCHSTRASSE

Ochsenstall

Kernhof

LOSSBURG

Linde

Rose

BETZWEILER-WÄLDE

Linde

MITTWOCH

BAIERSBRONN

Hotel-Gasthof Pappel

Gasthof Rebstock

Hotel-Gasthof Rosengarten

Café Gaiser nachmittags

Seidtenhof

Sankenbach Lodge

KLOSTERREICHENBACH/HESELBACH

Gasthaus-Café »An der Murg«

Meierei-Restaurant im

Waldknechtshof

BAIERSBRONN

Gasthof Brücke

Hotel-Gasthof Hirsch

Hotel-Gasthof Rosengarten

(ab 17 Uhr geöffnet)

OBERTAL/BUHLBACH

Murg-Café

KNIEBIS

Gasthof Waldeck

SCHWARZWALDHOCHSTRASSE

Seibelseckle (Nov. – April,

falls kein Schneebetrieb)

SCHÖMBERG

Sonne (an Feiertagen geöffnet)

FREITAG

SCHWARZWALDHOCHSTRASSE

Ruhesteinschänke (Nov. – April,

falls kein Schneebetrieb)

SAMSTAG

BAIERSBRONN

Café am Eck

MITTELTAL

Hotel Birkenhof

Gasthof-Metzgerei Schwert

Café Pension Züfle

TONBACH

Prinzenstube

FREUDENSTADT

OBERTAL/BUHLBACH

Hotel-Gasthof Blume

(nur Oktober bis April, Mai bis

September bis 14.00 Uhr geöffnet)

Hotel Bären

Hotel Haus Schwarzwaldsonne

SONNTAG

RÖT-SCHÖNEGRÜND

KLOSTERREICHENBACH/

Grüner Baum

Erle Florales Café Ambiente

SCHÖNMÜNZACH/SCHWARZENBERG

FREUDENSTADT

Hotel-Café Klumpp

Hotel Gasthof zum Lamm

Café Kläger

Hotel Krone


SERVICE

Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014 57

UrlaubsWelten 2014 druckfrisch

Liebe Gäste, herzlich willkommen

in unserer wunderschönen Ferienregion.

Freudenstadt, Lossburg, Pfalzgrafenweiler

und erstmals auch

Alpirsbach, eine gewachsene und

bewährte Partnerschaft im Naturpark

Schwarzwald Mitte/Nord

e.V. freuen sich auf Sie als unsere

Gäste.

Ganz gleich, ob sportlich oder

kulturell, hier kommen Sie in Ihrer

wertvollen Freizeit voll auf Ihre

Kosten. Der heilklimatische Kurort

Freudenstadt ist immer auf der

Höhe der Zeit: Neben bewährtem

Natursport bieten wir Ihnen auch

junge Trendsportarten wie Gleitschirmfliegen

und GPS Wandern.

Das Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße

in Freudenstadt-

Kniebis ist der erste Anlaufpunkt

für viele Radfahrer, Wanderer und

Einkehrer in der Region.

Und natürlich als besonderes

Bonbon: Mit der Schwarzwald-

Gästekarte mit dem KONUS-Symbol,

haben Sie Ihre Freifahrtkarte

für alle Busse und Bahnen im gesamten

Schwarzwald!

Wie wäre es mit einem deftigen

Grillabend mitten in unserer

idyllischen Landschaft? Oder einer

zünftigen Bierverkostung mit

Informationen übers Brauen? Alles

ist möglich! Und auch in Sachen

Kultur haben wir gemeinsam so

einiges zu bieten: vom Erlebnismuseum

»Experimenta« über ein

vielfältiges Theater und Musikprogramm

bis hin zur ganz besonderen

Stadt(ver-)führung mit Herzog

Friedrich I. persönlich. Und wer die

Natur pur genießen möchte, der

taucht ein ins Lossburger »Zauberland«,

um eins mit den Elementen

Luft-Wasser-Erde-Feuer zu werden.

Oder natürlich das beliebte Wanderparadies

Weiler Wald in Pfalzgrafenweiler.

Als absolutes Muss

gelten in Alpirsbach die jährlichen

Kreuzgangkonzerte oder einfach

eine Besichtigung des Klosters.

Und damit das Ganze auch

rundum stressfrei für unsere Gäste

läuft, bietet die Schwarzwald plus

Karte ab Februar 2014 ungetrübten

Urlaubsspaß.

Neugierig geworden? Sie haben

Lust auf »mehr« bekommen?

Dann sind Sie richtig beim Stöbern

in den Urlaubswelten 2014.

Druckfrisch und brandaktuell! Hier

werden Sie rundum informiert.

Genießen Sie diese hochwertige

Broschüre und bereiten Sie sich zu

Hause in aller Ruhe auf Ihren Aufenthalt

bei uns in Freudenstadt und

den Partnergemeinden vor. Wir

freuen uns auf Sie!

Ganztagesbetreuung

im Famililen-Zentrum-

Freudenstadt

Im »Spatzennest« im Familien-Zentrum-Freudenstadt

ist was los: Da

wird geknetet, gesungen, gespielt

– drinnen und draußen im eigenen

Spielplatz oder im Tobezimmer –

und das täglich in 3 Gruppen von

7 bis 17 Uhr und von 8 bis 13 Uhr.

Sowohl in der Kinderkrippe als

auch in den betreuten Spielgruppen

können Sie Ihr Kind (im Alter

von 6 Monaten bis 3 Jahre) unter

der Leitung erfahrener Fachkräfte

liebevoll betreuen lassen. Das FZF

bietet kleinen Kindern bereits vor

der Kindergartenzeit einen Raum

zum sozialen Lernen. Zentraler Augenmerk

ist das Wohl der Kinder,

die Förderung der sicheren Bindung,

das freie Spiel, rhythmisch

wiederkehrende tägliche und jahreszeitlich

bedingte Rituale. Wer

Interesse an einen Kinderkrippen-

Platz oder einem Platz in einer betreuten

Spielgruppe für Kinder von

6 Monate bis 3 Jahre hat, wendet

sich bitte an das FZF-Büro, Frau

Reich unter Tel. 07441/950 430.

Mitbringsel aus der Region

Als Geschenk für Daheimgebliebene

oder als Urlaubser

in ne rung für sich selbst gibt es

eine große Auswahl an qualitativ

hochwertigen Mitbringsel. In jeder

Ausgabe stellen wir Ihnen hier eine

Geschenkidee vor:

Genussräume im Alltag schaffen

Draußen wird es immer kälter und

schmuddeliger. Ein Hoch auf die

entspannten Wintertage in Baiersbronn

– am besten mit einem

duftenden Glas dampfenden Glühweins

als Genussverstärker. Ganz

leicht zaubern Sie so ein wenig

Genussraum in Ihren Alltag:

Zutaten:

1 Flasche Oberkircher Spätburgunder

Rotwein Qualitätswein

trocken, Edition Baiersbronn und

8 Kardamomkapseln, 10 Nelken,

10 Pimentkörner, 4 Kapseln Sternanis,

1 Stange Zimt, 1 Tl Koriandersaat,

1 Tl Anissaat, befüllbarer

Teebeutel, 500 ml Wasser, 1 unbehandelte

Orange, Zucker

Zubereitung:

1. Kardmomkapseln mit der breiten

Seite eines großen Messers

aufdrücken. Kardamom, Nelken,

Piment, Sternanis, Zimtstange, Koriander

und Anissaat in einen Teebeutel

geben und zubinden.

2. Rotwein und 500 ml Wasser mit

dem Teebeutel zugedeckt aufkochen.

Inzwischen die Orange heiß

waschen, trocknen und in 1/2-1

cm dicke Scheiben schneiden.

Zum Wein geben und zugedeckt

bei milder Hitze 15 Min. ziehen

lassen.

3. Teebeutel über dem Wein ausdrücken

und entfernen. Den Glühwein

mit Zucker abschmecken.

4. Mit den Freunden anstoßen,

zurücklehnen und gemeinsam von

Baiersbronn im Schwarzwald träumen.

Sie sind noch auf der Suche

nach dem passenden

Weihnachts geschenk?

Tolle Souvenirs erwarten Sie in

den beiden Tourist-Informationen

Freudenstadt und Kniebis. Neben

einer praktischen Schneeschippe

mit Freudenstadt Motiv (39,00 €),

einer warme Mütze mit Logo (7,90

€) und einem Schnapstütchen mit

verschiedenen Schnäpsen (3,95

€) gibt es noch viele weitere Geschenkideen.

Sie sind sich noch nicht sicher?

Dann verschenken Sie doch einen

Theatergutschein oder HGV Gutscheine

und lassen Ihre Liebsten

selbst auswählen.

Der Tipp für alle Badefreunde,

Saunagänger und Nassgenießer

Kuscheliges Saunatuch für kalte

Wintertage in weiß und blau

mit Bestickung, erhältlich in der

Lossburg-Information im Kinzig-

Haus für 22,90 €, Shampoo für

4,50 €. Weitere Infos unter Telefon

07446/950460 oder unter

lossburg-information@lossburg.de.


58 Treffpunkte Dezember 2013 / Januar 2014

SERVICE

Tourist-Informationen

BAIERSBRONN

Tourist-Information

Rosenplatz 3

Telefon 0 74 42 / 84 14-0

Fax 0 74 42 / 84 14-48

info@baiersbronn.de

www.baiersbronn.de

Montag bis Freitag

9.00 – 18.00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertage

10.00 – 12.00 Uhr

Wander-Informationszentrum

Freudenstädter Straße 40

Telefon 0 74 42 / 18 00 80

Fax 0 74 42 / 18 00 88

wandern@baiersbronn.de

Montag bis Freitag

8.00 – 12.00 u. 13.00 – 16.00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertage

9.00 – 13.00 Uhr

FREUDENSTADT

Tourist-Information

Marktplatz 64

Telefon 0 74 41 / 8 64-730

touristinfo@freudenstadt.de

www.freudenstadt-tourismus.de

Montag bis Freitag

9.00 – 17.00 Uhr

Samstag 10.00 – 13.00 Uhr

Sonn- u. Feiertag 11.00 – 13.00 Uhr

Kurhaus Freudenstadt

Telefon 0 74 41/8 64-7 50 o. 7 32

Montag 10.00 – 14.00 Uhr

Dienstag bis Samstag

10.00 – 18.00 Uhr

Sonn- u. Feiert. 13.00 – 18.00 Uhr

Theaterkasse Freudenstadt

geöffnet Montag bis Freitag

von 10.00 – 14.00 Uhr

InfoPunkt am Stadtbahnhof

Stadtbahnhof 1

Telefon 0 74 41 / 860 11 414

InfoPunkt.FDS@erlacher-hoehe.de

Montag bis Sonntag

9.45 – 18.45 Uhr

LOSSBURG

Tourist-Information im KinzigHaus

Hauptstraße 46

Tel: 07446 / 95 04 60

Fax: 07446 / 9 50 46 14

lossburg-information@lossburg.de

www.lossburg.de

Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr

Samstag 9 – 13 Uhr

An Feiertagen geschlossen

SCHÖNMÜNZACH

Murgtalstraße 622

Telefon 0 74 42 / 84 14-90

Fax 0 74 42 / 84 14-91

schoenmuenzach@baiersbronn.de

Montag bis Freitag

9.30 – 12.00 u. 14.30 – 18.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag und

an Feiertagen geschlossen

OBERTAL

Ruhesteinstraße 521

Telefon 0 74 42 / 84 14-60

Fax 0 74 42 / 84 14-61

obertal@baiersbronn.de

Montag bis Freitag

10.00 – 12.00 Uhr

An Feiertagen geschlossen

HUZENBACH

Murgtalstraße 545

Telefon 0 74 47 / 3 68

Fax 0 74 47 / 15 94

huzenbach@baiersbronn.de

Montag und Donnerstag

10.00 – 12.00 Uhr

Mittwoch 17.30 – 18.30 Uhr

An Feiertagen geschlossen

MITTELTAL

Ruhesteinstraße 288

Telefon 0 74 42 / 84 14-70

Fax 0 74 42 / 84 14-71

mitteltal@baiersbronn.de

Montag bis Freitag

10.00 – 12.00 Uhr

An Feiertagen geschlossen

KLOSTERREICHENBACH

Murgtalstraße 149

Telefon 0 74 42 / 84 14-80

Fax 0 74 42 / 84 14-81

klosterreichenbach@baiersbronn.de

Montag bis Freitag 9.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr

An Feiertagen geschlossen

RÖT-SCHÖNEGRÜND

Schönegründer Straße 26

Telefon 0 74 42 / 54 82

Fax 0 74 42 / 26 81

Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag 17.00 – 19.00 Uhr

An Feiertagen geschlossen

TONBACH

Haus des Gastes (am Schulhaus)

Telefon 0 74 42 / 54 99

Fax 0 74 42 / 37 78

tonbach@voba-baiersbronn.de

Montag bis Freitag 9.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag 15.00 – 17.30 Uhr

An Feiertagen geschlossen

KNIEBIS

Besucherzentrum

Schwarzwaldhochstraße

Freudenstadt-Kniebis

Straßburger Str. 349

72250 Freudenstadt-Kniebis

Telefon 0 74 42 / 75 70

Fax 0 74 42 / 5 06 32

info@kniebis.de

www.kniebis.de

täglich von 10 bis 16 Uhr

Bade Freuden

das ganze Jahr

Das »kühle Nass« lockt immer

und überall: im herrlich gelegenen

Panorama-Bad oder in

Hallen- und idyllischen Waldschwimmbädern.

Wasserratten

fühlen sich hier wohl – und

das zu jeder Jahreszeit.

Panorama-Bad

In der großen Wassererlebniswelt

im Panorama-Bad Freudenstadt

können Sie vom Alltag abtauchen.

Ob sportliche Herausforderung

oder Freizeitspaß, hier wird jeder

fündig. Das Panorama-Bad bietet

Ihnen ein großes Sportbecken,

einen Sprungturm mit Tauchbecken,

das Erlebnisbecken mit

47m langer Riesenwasserrutsche,

einen Wasserpilz, das beheizte

Außen becken und eine Sonnenwiese.

Zur anschließenden Entspannung

erwartet Sie alles was

Sie angenehm zum Schwitzen

bringt: Sole, Duft & Dampf, Feuer

und Eis, Biosauna, Blockhaussauna

und sogar eine KELO-Blockhaussauna

im Außenbereich.

TIPP: Nutzen Sie auch unsere

Massa geangebote und runden Sie

Ihren Badeaufenthalt mit einem

Besuch in unserem Restaurant ab!

Öffnungszeiten:

Mo. – Sa.: 9 – 22 Uhr

So und Feiertag: 9 – 20 Uhr

Saunabetrieb: ab 10 Uhr

www.panorama-bad.de

VHallenbad Wittlensweiler

Das überschaubare Hallenbad mit

seiner ruhigen Atmosphäre bietet

Badevergnügen für Alle! Kinder

und Familien kommen genauso

auf Ihre Kosten wie gesundheits bewuss

te Schwimmer. Einzigartig in

der Region ist die Spiegeldecke,

die das Rückenschwimmen erleichtert

und das Bad noch großzügiger

erscheinen lässt.

Weitere Infos unter

www.stadtwerke-freudenstadt.de

Öffnungszeiten:

Mo: 19.30 – 21 Uhr

Di: 6.45 – 7.45 Uhr,

15.30 – 20 Uhr

Mi: 17 – 21.45 Uhr