N° 1 - Studentenwerk Frankfurt am Main

studentenwerkfrankfurt.de

N° 1 - Studentenwerk Frankfurt am Main

2012

Das Studentenwerksmagazin mit Biss

# 1

MENSA SPEISEPLAN

Vom 02.01.12 – 13.01.12

Wutbürger

Echter Protest oder

reine Egozentrik?

mainswerk.de

Kabarett vs. Comedy

Ein Plädoyer


Apple on Campus

bis zu 12 % Rabatt

www.apple.com/de/aoc

Powered by


Häppchen

Kopf der Woche

Der Sandsack

Typischerweise ist er einen guten Meter lang, besteht aus buntem Leder und ist

heute mit Kunststoffgranulat gefüllt: der Sandsack. Für alle Kampfsportler ist er ein

unerlässliches Trainingsgerät, aber auch normale Menschen mit Wut im Bauch können

diese mit ein bisschen Übung prima daran loswerden.

Sandsäcke sind übrigens keine moderne Erfindung: Schon die alten Römer haben

einen mit Sand gefüllten Ledersack verprügelt, wenn gerade mal kein passender

Sparringsgladiator zur Stelle war.

Carina Reez

Nachgefragt

Was stört dich als Student/in?

Susanne (21)

FH Frankfurt

Gabriel (26)

Goethe-Universität

„Mich stören die typischen Klischees,

mit denen man als Student

in der Gesellschaft konfrontiert wird.

Schon lange kann man sich ein lässiges

Langzeitstudium nicht mehr

erlauben. Obwohl wir gleichzeitig

studieren und arbeiten, gelten wir

als faule Arbeitsverweigerer, die

nicht erwachsen werden wollen. Das

ist wirklich erschreckend.“

„Am meisten stören mich laute

und überfüllte Seminare und

schlecht aufgebaute Power-Point-

Präsentationen. Außerdem bringt

das Bachelorsystem mehr Stress

für die Studenten, obwohl gleichzeitig

weniger Bildung geboten

wird.“

Christina (25)

Universität Kassel

„Ich finde es anstrengend, immer

wieder erklären zu müssen,

was ich studiere und was ich damit

später mal machen will. Viele

Menschen haben wirklich keine

Vorstellung davon, worum es bei

einem geisteswissenschaftlichen

Studium geht. Eine Meinung dazu

haben aber trotzdem alle. “

Carina Reez

Fund der Woche

Bei Anruf Demo –

Demonstranten auf Bestellung

Schulter an Schulter für die gute Sache kämpfen – eine noble Sache. Aber auch bei Kälte und

ekligem Nieselregen? Für bessere Studienbedingungen mal richtig Lärm machen – absolut notwendig.

Aber mitten im Semester? Kein Problem, wenn nicht genügend Demonstranten auf die

Straße gehen, dann mietet man sich einfach welche. Vorgemacht hat es die Kassenärztliche

Bundesvereinigung, die 2006 bei ihren Protesten gegen die bevorstehende Gesundheitsreform

170 Studierende und Arbeitslose anheuerte – und sich für die gelungene PR-Aktion auch

noch stolz auf die Schulter klopfte. Für demonstrationserfahrene Studierende in Geldnot scheint

sich jedenfalls ein Markt aufzutun: der Tagessatz für einen Leih-Demonstranten liegt bei etwa 30 €.

Melanie Gärtner

3


Hauptgericht

Mit Wut im Ba

auf die St

Vor zwei Jahren wurde der „Wutbürger“ geboren.

„O-ben blei-ben, o-ben blei-ben“, skandierten Tausende

in den Demonstrationszügen quer durch die

Stuttgarter Innenstadt. Menschenketten, Montagsdemos,

Infostände, alles zum Zwecke, einen unterirdischen

Bahnhof zu verhindern. Sogar ein Bauzaun

wurde umgerissen. Hört, hört! Vor zwei Jahren wurde

der „Wutbürger“ geboren, getauft vom Spiegel, befördert

zum Wort des Jahres 2010 und seither ein Etikett,

das sich an jeden bürgerlichen Protest heftet. Gibt es

eigentlich noch Demonstrationen ohne ihn? Gibt es

noch Demonstranten, die keine „Wutbürger“

sind?

Die Antwort auf beide Fragen lautet

beruhigenderweise: Ja. Das meint

selbst Gerhard Matzig, der Autor

des Buches „Einfach nur dagegen“,

der sich dem Wutbürger-Phänomen systematisch genähert

und Bürgerinitiativler über Wochen begleitet

hat. Gegen Windräder in der Nachbarschaft, Fluglärm

überm eigenen Grundstück, Stromleitungen durch

vertraute Natur: Laut Matzig sind es private Interessen,

für die der Bürger in Wut auf die Barrikaden

steigt. Doch das eigentlich Verwerfliche sei, so der

Journalist der Süddeutschen Zeitung, dass der Wutbürger

öffentlichkeitswirksam hehre Ziele vertrete,

dabei aber nur die für ihn wichtigeren Eigeninteressen

„kaschiere“. So betone der Protestler neuen Typs

Universalziele, verfolge aber in erster Linie Partikularinteressen.

Der Wutbürger zeige ein „ressentimentgeladenes

Dagegensein“ und missachte selbst demokratisch

legitimierte Entscheidungen, wenn sie ihm

nicht in den Kram passten.

Die Gesellschaft für deutsche Sprache kam zu einer

positiveren Definition, als sie den „Wutbürger“ zum

Wort des Jahres kürte. Damit bezeichne man eine Empörung

in der Bevölkerung darüber, „dass politische

Entscheidungen über ihren Kopf hinweg getroffen

werden“. Ganz widersprechen sich die Definitionen

nicht. Die Demonstrationen in Stuttgart richteten sich

gegen einen Tiefbahnhof, der Anwohner und Hauseigentümer

aus egoistischen Angstmotiven heraus

4


Hauptgericht

uch

raSSe!

Ist er Egoist oder Demokrat?

ebenso mobilisierte wie Menschen von außerhalb

der Landesgrenzen. Für Letztere ging es eher um ein

verkrustetes Verständnis von Demokratie, das nicht

mehr mit den heutigen basisdemokratischen Möglichkeiten

und Ansprüchen Schritt halten konnte.

Die Soziologie bestätigt zwar, dass es in den

vergangenen Jahrzehnten Verschiebungen beim

politischen Engagement von solidarisch-universellen

hin zu ich-bezogenen Motiven gibt. Der Umbau des

Sozialstaats, also die Aushöhlung des institutionalisierten

Solidargedankens, sei Triebfeder dieser Verschiebungen.

Und doch besteht unter anderem der

Politikwissenschaftler und „Chronist der 68er“ Wolfgang

Kraushaar darauf, dass es diese Doppelmotivik

auch in früheren Protestbewegungen schon gab.

Das heißt ja auch erst mal nichts für die Fortentwicklung

einer neuen sozialen Bewegung. Die heftigen

Proteste gegen Studiengebühren in Hessen

von 2006 wurden von vielen Studenten getragen –

sicher der Mehrheit –, die zunächst aus der unmittelbaren

finanziellen Bedrohung heraus auf die Straße

gingen. Zu den Vollversammlungen pilgerten sie,

weil sie die Kosten und Folgen der Gebühren für sich

selbst sehr gut abschätzen konnten. Doch schon bei

Diskussionen in AGs und Protestplena kamen Fragen

von ganz grundsätzlicher Natur auf: Was bedeutet

es, wenn sich im „Bildungsland Deutschland“ junge

Menschen verschulden müssen, um zu studieren?

Folgen Studiengebühren einer neoliberalen Logik?

Welche Alternative gibt es zur Ökonomisierung der

Hochschulbildung und des Sozialen allgemein? Das

ich-bezogene Motiv half vielen Studenten über die

Hemmschwelle, in eine Protestbewegung einzusteigen.

Universelle Protestziele folgten aber rasch hernach.

Nicht jeder Protest von heute besteht damit aus „Wutbürgern“

in Matzigs Sinne, und nicht jeder Protestler

mit ich-bezogenen Motiven bleibt zwangsläufig

dort stehen. Schon die Demos gegen die Macht von

Großbanken in Frankfurt in der so genannten Occupy-

Bewegung stellten im vergangenen Jahr unter Beweis,

dass universelle Ziele von vornherein zur Beteiligung

an Protest motivieren können. Eine Grundwut im

Bauch reicht da schon.

Frank Walzer

5


Beilage

Kabarett heute:

Noch scharf genug?

Es wäre ein Leichtes, das Genre „Comedy“ zu verdammen und das gute alte Kabarett zu glorifizieren. Plattheiten

hier, reinigender Protest dort, Verdummung versus Bewusstwerdung, Selbstinszenierung gegen Inszenierung von

Gemeinschaftssinn, Mario Barth gegen Dieter Hildebrandt. Doch so ein sauberer Schnitt ist nicht möglich, und er

wäre auch nicht fair.

Sicher, von einem Urban Priol erwartet man nicht, dass er nur von den Macken seiner „Freundin“ erzählt. Bei Mario

Barth würde man über Satzanfänge wie „Also die Krise des Kapitalismus…“ schon deshalb lachen, weil eben er es

sagt. Kabarett und Comedy definieren sich teils über die Auftretenden und die Auftrittsorte. Aber auf der inhaltlichen

Ebene?

Wer heute ins Kabarett geht, wird selten mal über volle zwei Stunden ausschließlich mit politischen Krisen und

Diskursen beschäftigt. Und nicht jeder Besucher will auch ausschließlich das. Gerade die Konjunktur des Lokalkabaretts,

die im Rhein-Main-Gebiet von Maintal („Mikrokosmos“) über Eschborn („Pausenfüller“) und Offenbach

(„Helene Rump“) bis runter in den Rodgau („En Haufe Leut“) Einzug hält, speist sich daraus, dass die Aktiven auch

regional Unbequemes vortragen – allerdings „auf Zucker“, wie die Kabarett-Impfgemeinde

dann gerne erklärend nachschiebt.

Eine Vermischung von Kabarett und Comedy-Elementen folgt nicht zwangsläufig aus

einer gestiegenen Nachfrage, einem bunter gemischten Publikum oder weniger bekannten

kommunalpolitischen Themen. Teilweise überschneiden sich ganz einfach

auch die – vermeintlich unpolitischen – Sujets. Kabarett darf und muss zwischenmenschliche

Dinge ebenso ernst nehmen wie Politik. Die Rollenverteilung in einer

Beziehung zwischen Mann und Frau ist privat und politisch zugleich; sie kann nicht

allein Herrn Barth überlassen werden. Die Verarbeitung des Themas mag unterschiedlich

ausfallen: Wäre ja gelacht, wenn Geschlechterrollen wie bei Barth einfach nur nach

dem Muster „Ist-so“ festgeschrieben werden. Doch die Grenzen verschwimmen.

War das früher anders? War früher Kabarett schärfer? Dieter Hildebrandt drückte es mal sinngemäß

so aus: Früher reichte es, eine kleine Glocke anzuschlagen, um einen unglaublich

großen Klang zu erzeugen, heute muss eine unglaublich große Glocke angeschlagen werden,

damit überhaupt noch ein Ton wahrgenommen wird. Eine vielstimmigere Öffentlichkeit, eine

unübersichtlichere politische Lage seit 1990, das sind fürs Kabarett zentrale Herausforderungen,

auch im Werben um Besucher. Comedy-Elemente sind nur eine Antwort darauf. Als

Kabarettfan möchte man sagen: Bitte nicht die einzige Antwort…

Frank Walzer

6


Aufgetischt

Speisepläne

News + News + News + News + News + News + News + News + News + News + News + News + News + News + N

Hunger am Abend?

Komm’ doch ins

(Otto-Stern-Zentrum, Campus Riedberg).

Dort gibt’s montags – freitags bis 19:00 Uhr leckere Pizza und Pasta.

Chilischärfe

Die Wut im Bauch bemisst sich daran, in welcher Rotintensität einem der empörte Kopf

anläuft oder wie heiß man jemandem das Feuer unterm Hintern macht. Um das Feuer

zu messen, das man nach dem Genuss einer Chili im Rachen verspürt, gibt es allerdings

ein ganz genaues Verfahren. Dabei wird der Schärfegrad anhand des Capsaicin-

Gehalts der kleinen hitzigen Nachtschattengewächse auf einer genauen Skala gemessen.

Wilbur Scoville, der 1912 zum ersten Mal den Schärfegrad von Chilis testete, ist Namensgeber

der heutigen Einheit. Die Skala reicht dabei von 0 – 10 Scoville einer Gemüsepaprika

über 50.000 Scoville bei Cayennepfeffer bis hin zu 7.100.000 Scoville von „The

Source“, der angeblich schärfsten Chilisauce der Welt. Capsaicin soll im Körper den Stoffwechsel

anregen, Endorphine freisetzen und außerdem noch aphrodisierend wirken.

Melanie Gärtner

Rezept der Woche

Ratatouille

Wer als Student lecker, simpel und günstig speisen möchte, dem darf

eines der unzähligen Rezepte für Ratatouille nicht fehlen. Beim Gemüse kann

man nach Belieben zuschlagen, aber dabei sein sollten: Zucchini, Auberginen,

Paprika, Zwiebeln und Tomaten. Alles klein schneiden und nacheinander in Butterschmalz

oder Olivenöl anbraten. Danach alles vermengen. Die Tomaten werden

überbrüht, gehäutet und entkernt, bevor sie als letzte Zutat in das bunte

Gemisch gerührt werden. Für die richtige Würze sorgen Salz, Pfeffer, Knoblauch,

Thymian oder Oregano. Zum Schluss alles noch einmal aufwärmen und

nach nur 30 Minuten Zubereitungszeit schmecken lassen. Als Beilage passt Reis.

Tatjana Müller

7


Goethe-Universität

Essen

Mensa

, Riedberg

Mo. – Do.: 7:30 – 15:30 Uhr, Fr.: 7:30 – 15:00 Uhr

Fu .. r eine ausgewogene Ernȧ . hrung–-

Unsere asiatischen WOk- Versuchungen!

Mo

02.01.

KW 01

Mo

09.01.

KW 02

Nepalesisches Blumenkohlcurry

(vegan,5) mit einer Beilage

nach Wahl 2,10 €

Bauernfrikadelle

(S,R) mit Pusztasauce (9) und

zwei Beilagen nach Wahl 3,50 €

Reisfleisch

(R) mit einer Beilage nach Wahl 2,60 €

Chop Suey

(G,2) mit

Chinagemüse

und Glasnudeln

3,30 €

Di

03.01.

Di

10.01.

Grießbrei Trauttmansdorff

mit Früchten (1) und einer

Banane 1,60 €

Spaghetti Bolognese

(R) mit Reibekäse und einer

Beilage nach Wahl 2,80 €

Paniertes Hähnchenbrustfilet

mit Paprikasauce und zwei

Beilagen nach Wahl 3,00 €

Gelbes

Rindfleischcurry

(4) mit Tomaten,

Kokosmilch,

Erdnüssen und

Reisbandnudeln

3,30 €

Mi

04.01.

Do

05.01.

Wir freuen uns, Sie

nȧ . chste Woche wieder

begru .. en zu du .. rfen und

wu .. nschen einen guten

Start ins neue Jahr.

Mi

11.01.

Do

12.01.

Gemüse-Vollkornbratling

mit scharfer Tomatensauce und

zwei Beilagen nach Wahl 1,80 €

Frühlingsrolle

(G,2) mit Barbecuesauce (2,3,9)

und zwei Beilagen nach Wahl 1,70 €

Schweineschulterbraten

mit Rotwein-Gemüsesauce und

zwei Beilagen nach Wahl 2,80 €

Feurige Kartoffelpfanne

(5) mit Gemüse und Schafskäse 3,50 €

Hausmacher Linseneintopf

mit Wienerle (S,2,3,5,9) und

einem Brötchen 1,80 €

Truthahnossobucco

mit zwei Beilagen nach Wahl 3,00 €

Bambushuhn

Shandong

(2) mit

Bambussprossen,

Ananas,

Walnüssen,

Frühlingszwiebeln

und Basmatireis

3,30 €

Schwein in

Yang-Niom

Marinade

(2) mit Zwiebeln,

Karotten,

Broccoli, Paprika

und Basmatireis

3,30 €

Fr

06.01.

Fr

13.01.

Schwäbische Pilzpfanne

(3) mit Spätzle und einer Beilage

nach Wahl 2,10 €

Truthahnfleischkäse

(8) mit Bratensauce und zwei

Beilagen nach Wahl 2,70 €

Kibbelinge

Seelachsstücke mit Knoblauchjoghurt

und zwei Beilagen

nach Wahl 3,60 €

Indonesian

Bami Noodles

(R,4) Reisnudeln

mit Hackfleisch,

Lauch und

Bamisauce

3,30 €

8

= Salatbar = Frühstück = Kaffee und Kuchen

Änderungen vorbehalten

Die angegebenen Preise gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen 1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046


Essen

Goethe-Universität

Mo

02.01.

Mamma Mia:!

KW 01

, Riedberg

Spaghetti Sojabolognese

(vegan) mit einer Beilage nach Wahl 1,80 €

Seelachsfilet im Kartoffelmantel

mit Kräuterdip (1,9) und zwei Beilagen nach Wahl 3,60 €

Mo. – Fr.: 8:30 – 19:00 Uhr, Sa.: 11:00 – 16:00 Uhr

Sojabolognese_ am 02.01.

KW 02

Mo

09.01.

Abends gibt´s Pizza und Pasta.

Samstags sind wir auch

für Sie da!

Omelett

mit Rahmspinat und einer Beilage nach Wahl 2,10 €

Paniertes Seelachsfilet

mit Remouladensauce (1,9) und zwei Beilagen

nach Wahl 3,60 €

Di

03.01.

Gemüsekroketten

mit Paprikasauce und zwei Beilagen nach Wahl 2,10 €

Gyros

(S,3,4) mit Tzatziki, Zwiebeln und zwei Beilagen

nach Wahl 3,80 €

Di

10.01.

Sojagyros

(vegan) mit Soja-Tzatziki und zwei Beilagen

nach Wahl 3,30 €

Erbseneintopf

mit Dörrfleisch, Wiener Würstchen (2,3,5,9)

und einem Brötchen 1,80 €

Mi

04.01.

Reibekuchen

mit Apfelmus (3) 1,60 €

Putenschnitzel in

Mandelplättchenpanade

mit Rahmsauce und zwei Beilagen nach Wahl 4,00 €

Mi

11.01.

Grießbrei Trauttmansdorff

mit Früchten (1) und einer Banane 1,60 €

Gemüseauflauf (S,5) 3,10 €

Do

05.01.

Fettuccine Römische Art

(4) mit Tomatensauce und einer

Beilage nach Wahl 1,70 €

Chili con Carne

(R) mit Fladenbrot und einer Beilage nach Wahl 3,40 €

Do

12.01.

Vegetarische Frühlingsrolle

mit Barbecuesauce (2,3,9) und zwei Beilagen

nach Wahl 2,00 €

Putenfleisch Colombo

mit Curry-Kokossauce (3) und

zwei Beilagen nach Wahl 4,20 €

Fr

06.01.

Blumenkohl-Käsemedaillon

mit Sauce Choron und zwei Beilagen nach Wahl 1,60 €

Seelachsfilet im Backteig

mit Tomaten-Zucchinisauce und zwei Beilagen

nach Wahl 3,60 €

Fr

13.01.

Vegetarische Nürnberger Würstchen

(Soja) mit zwei Beilagen nach Wahl 1,60 €

Paprikaschnitzel

(S,2) mit zwei Beilagen nach

Wahl 3,60 €

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046

Änderungen vorbehalten

= Salatbar = Frühstück = Kaffee und Kuchen

Die angegebenen Preise der Mittagskarte gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen

1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.


Goethe-Universität

Essen

Mensa Anbau Casino, Westend

Mo. – Fr.: 11:30 – 15:00 Uhr

Die einfachsten Dinge sind oft die besten:.

Bei uns ist diesmal die Kartoffel der star.

Mo

02.01.

KW 01

Chinaschnitte Nanjing

mit Ananassauce (2) und zwei

Beilagen nach Wahl 1,90 €

Hähnchenschnitzel Mailänder Art

mit zwei Beilagen nach Wahl 3,00 €

Gebratenes Hähnchenfleisch

mit scharfer

Ingwersauce (3),

Gemüse, Pilzen

und Glasnudeln

3,30 €

Mo

09.01.

KW 02

Gemüse-Vollkornbratling

mit scharfer Paprika-Tomatensauce

und zwei Beilagen

nach Wahl 1,80 €

Kartoffel-Schinkenlasagne

(4,5) mit Blattsalat 3,70 €

Pizza Schinken-Zwiebel (S,2) 2,70 €

Pizza Spinat 2,70 €

Geschnetzeltes

Truthahnfleisch

Sombrero

mit Kidneybohnen,

Mais,

Gemüse, Sojakeimlingen

und

Reis

3,30 €

Di

03.01.

Tessiner Gemüsepfanne

(vegan) mit einer Beilage

nach Wahl 1,60 €

Szegediner Gulasch

(S,2) mit Sauerkraut und einer

Beilage nach Wahl 3,30 €

Suki Yaki

süß-saures

Schweinegeschnetzeltes

mit

Karotten, Lauch

und Duftreis

3,30 €

Di

10.01.

Reisauflauf

(vegan) mit Gemüse, Tofu und

einer Beilage nach Wahl 2,20 €

Putenbruststeak

(5) mit Spinatkartoffeln und

Paprika-Zwiebelgemüse 3,00 €

Pizza Schinken-Bergkäse

(S,2,3,4) 2,70 €

Pizza Tomate-Zucchini 3,50 €

Red Curry

Singapore

mit Gemüse,

Sojasprossen,

roter Currysauce

und Duftreis

3,30 €

Mi

04.01.

Indisches Sojacurry

mit zwei Beilagen nach Wahl 1,80 €

Rindergeschnetzeltes Stroganoff

(9) mit Champignons,

Gewürzgurken, Tomaten und

zwei Beilagen nach Wahl 3,90 €

Hähnchencurry

Murgh Subzy

(4) mit roten

Linsen, Kichererbsen,

Zucchini

und Kurkumareis

3,30 €

Mi

11.01.

Auberginen-Kartoffelmoussaka

(5) 2,20 €

Kohlrabi-Kartoffelsuppe

Kartoffelpuffer

mit Birnen und Reibekäse

überbacken und Chinakohlsalat 3,00 €

Pizza Peppone (S,6) 2,70 €

Pizza Gorgonzola-Spinat 2,70 €

Gebackener

Fisch süß-sauer

mit Wirsing,

Weißkohl,

Zucchini und

Zartweizen

3,30 €

Do

05.01.

Vegetarische Kohlroulade

mit Zwiebelsauce und einer

Beilage nach Wahl 1,90 €

Schweinebraten Fränkische Art

mit zwei Beilagen nach Wahl 3,00 €

Chop Suey

(G,2) mit Chinagemüse

und

Glasnudeln

3,30 €

Do

12.01.

Vegetarische Lasagne

mit Tomatensauce und einer

Beilage nach Wahl 4,20 €

Kartoffel-Zucchinimoussaka

(R,5) 3,90 €

Pizza Schinken-Ananas

(S,2,3,4) 2,70 €

Pizza Aubergine-Paprika 3,50 €

Schwein in

Yang-Niom

Marinade

(2) mit Zwiebeln,

Karotten,

Broccoli, Paprika

und Basmatireis

3,30 €

Fr

06.01.

Grüner Bohneneintopf

(vegan,5) mit einem Brötchen 1,60 €

Seelachsnuggets

Lemon-Pepper

mit zwei Beilagen nach Wahl 3,60 €

Gelbes Rindfleischcurry

(4) mit Tomaten,

Kokosmilch,

Erdnüssen und

Reisbandnudeln

3,30 €

Fr

13.01.

Karotteneintopf

mit einem Brötchen 1,60 €

Rotbarschfilet

mit Mandeln gebraten, Broccoli

und Petersilienkartoffeln (5) 3,40 €

Pizza Pute-Rucola 3,50 €

Pizza Champignons (3) 2,70 €

Hähnchen in

Peking-Plum-

Sauce

(9) mit Chinagemüse

und Reis

3,30 €

10

= Pastastation = Salatbar

Änderungen vorbehalten

Die angegebenen Preise gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen 1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046


Essen

Goethe-Universität

Mensa Casino, Westend

Mo. – Fr.: 11:30 – 15:00 Uhr

Am 13.01. gibt es Fischstäȧ . bchen

mit Remouladensauce!

Mo

02.01.

Di

03.01.

KW 01

Mo

09.01.

Di

10.01.

KW 02

Gemüse-Vollkornbratling

mit scharfer Paprika-Tomatensauce

und zwei Beilagen

nach Wahl 1,80 €

Tokajer Kesselgulasch

(S) mit Zwiebeln, Paprika und

zwei Beilagen nach Wahl 2,80 €

Gegrilltes Rinderhacksteak

mit Pusztasauce (9) und zwei

Beilagen nach Wahl 3,70 €

Reisauflauf

(vegan) mit Gemüse, Tofu und

einer Beilage nach Wahl 2,20 €

Paprikaschnitzel

(S,2) mit zwei Beilagen

nach Wahl 3,60 €

Truthahngyros

mit Tzatziki und zwei Beilagen

nach Wahl 4,40 €

Geschnetzeltes

Truthahnfleisch

Sombrero

mit Kidneybohnen,

Mais,

Gemüse, Sojakeimlingen

und

Reis

3,30 €

Red Curry

Singapore

mit Gemüse,

Sojasprossen,

roter Currysauce

und Duftreis

3,30 €

Mi

04.01.

Do

05.01.

Wir freuen uns, Sie

nȧ . chste Woche wieder

begru .. en zu du .. rfen und

wu .. nschen einen guten

Start ins neue Jahr.

Mi

11.01.

Do

12.01.

Auberginen-Kartoffelmoussaka

(5) 2,20 €

Jambalaya

(S,2,3) kreolischer Eintopf mit

Gemüse, Reis und Baguette 2,40 €

Geflügelragout Bremen

mit Lauch, Erbsen, Champignons

und zwei Beilagen nach Wahl 3,40 €

Vegetarische Lasagne

mit Tomatensauce und einer

Beilage nach Wahl 4,20 €

Hähnchenbein Peking

(2) mit zwei Beilagen nach Wahl 2,30 €

Schweinebraten

mit Kirsch-Specksauce (2) und

zwei Beilagen nach Wahl 3,60 €

Gebackener

Fisch süß-sauer

mit Wirsing,

Weißkohl,

Zucchini und

Zartweizen

3,30 €

Schwein in

Yang-Niom

Marinade

(2) mit Zwiebeln,

Karotten,

Broccoli, Paprika

und Basmatireis

3,30 €

Fr

06.01.

Fr

13.01.

Karotteneintopf

mit einem Brötchen 1,60 €

Fischstäbchen

(Seelachs) mit Remouladensauce

(1,9) und zwei Beilagen

nach Wahl 3,60 €

Wiener Backhähnchenbrust

mit zwei Beilagen nach Wahl 4,30 €

Hähnchen in

Peking-Plum-

Sauce

(9) mit Chinagemüse

und Reis

3,30 €

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046

Änderungen vorbehalten

= Salatbar = Kaffee und Kuchen

Die angegebenen Preise gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen 1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.

11


Goethe-Universität

Essen

Zentralmensa, Bockenheim

Oranger Saal: Mo. – Fr.: 11:30 – 15:00 Uhr,

Roter Saal: Mo. – Fr.: 11:30 – 14:30 Uhr

Wie bei Muttern. . Am 12.01.

gibt‘s Blumenkohl - mit Käȧ . se kombiniert.

KW 01

KW 02

Mo

02.01.

Mo

09.01.

Gemüse-Nudelpfanne

mit Chinagemüse und einer

Beilage nach Wahl 1,70 €

Paniertes Schweineschnitzel

(2,3) mit Champignons und zwei

Beilagen nach Wahl 3,60 €

Gebratenes

Hähnchenfleisch

mit scharfer

Ingwersauce (3),

Gemüse, Pilzen

und Glasnudeln

3,30 €

Di

03.01.

Di

10.01.

Vollkornbratling

mit scharfer Tomatensauce

und zwei Beilagen nach Wahl 1,80 €

Bifteki

Rinderhacksteak mit Frischkäsefüllung,

Tomatensauce und zwei

Beilagen nach Wahl 3,20 €

Fajita Pueblo

(S,3,4) mit

Mais, Paprika,

Kidneybohnen

und Curryreis

3,30 €

Mi

04.01.

Do

05.01.

Wir freuen uns, Sie

nȧ . chste Woche wieder

begru .. en zu du .. rfen und

wu .. nschen einen guten

Start ins neue Jahr.

Mi

11.01.

Do

12.01.

Tessiner Gemüsepfanne

(vegan) mit einer Beilage

nach Wahl 1,60 €

Schweinebraten Fränkische Art

mit zwei Beilagen nach Wahl 3,00 €

Blumenkohl-Käsemedaillon

mit Sauce Choron und zwei

Beilagen nach Wahl 1,60 €

Curryhuhn

mit Früchten (1) und zwei

Beilagen nach Wahl 3,50 €

Gebackener

Fisch süß-sauer

mit Wirsing,

Weißkohl,

Zucchini und

Zartweizen

3,30 €

Tofu in Kokosmilch

(2,3) mit frischem

Koriander,

Karotten,

Frühlingszwiebeln

und Basmatireis

3,30 €

Fr

06.01.

Fr

13.01.

Reibekuchen

mit Apfelmus (3) 1,60 €

Fischstäbchen

(Seelachs) mit Remouladensauce

(1,9) und zwei Beilagen

nach Wahl 3,60 €

Gelbes Rindfleischcurry

(4) mit Tomaten,

Kokosmilch,

Erdnüssen und

Reisbandnudeln

3,30 €

12

= Pastastation = Salatbar

Änderungen vorbehalten

Die angegebenen Preise gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen 1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046


Essen

Mensa

Mo. – Do.: 7:30 – 15:30 Uhr, Fr.: 7:30 – 15:00 Uhr

Fachhochschule

Da kann niemand widerstehen!

Leckere Germknodel am 13.01.

:

Mo

02.01.

Di

03.01.

Mi

04.01.

Do

05.01.

Fr

06.01.

KW 01

Blumenkohl-Käsemedaillon

mit Sauce Choron und zwei Beilagen

nach Wahl 1,60 €

Hähnchenbrustfilet im Knuspermantel

mit Cognacrahmsauce und zwei

Beilagen nach Wahl 3,00 €

Spaghetti della casa

(S,2,3,4,9) mit Schinken, Perlzwiebeln

und einer Beilage

nach Wahl 2,40 €

Pizza Salami (S,2,3,4) 2,70 €

Pizza Gorgonzola-Spinat 2,70 €

Galettini

(vegan) Maisgrießpasta mit Salbeisauce

und einer Beilage nach Wahl 2,20 €

Schweineschnitzel Wiener Art

mit zwei Beilagen nach Wahl 3,60 €

Geflügelragout Bremen

mit Lauch, Erbsen, Champignons

und zwei Beilagen nach Wahl 3,40 €

Pizza Barbecue (S,2,3,9,10) 2,70 €

Pizza Mexiko 2,70 €

Sojaragout Ungarische Art

(vegan) mit zwei Beilagen nach Wahl 1,80 €

Hokifilet Meunière

mit Ratatouille und zwei Beilagen

nach Wahl 3,60 €

Badischer Gärtnerbraten

(S) mit Bratensauce und zwei

Beilagen nach Wahl 2,90 €

Pizza Bärlauch-Schinken (S,2,3,4) 3,50 €

Pizza Mexiko (9,10,scharf) 2,70 €

Gemüse-Vollkornbratling

mit scharfer Paprika-Tomatensauce

und zwei Beilagen nach Wahl 1,80 €

Putenbrust

(3) mit Äpfeln, Lauch und einer

Beilage nach Wahl 3,20 €

Lammfleischbällchen am Spieß

mit Champignonsauce und zwei

Beilagen nach Wahl 3,30 €

Pizza Cabanossi (S,4) 3,50 €

Pizza Aubergine-Paprika (6) 3,50 €

Feurige Kartoffelpfanne

(vegan,5) mit einer Beilage nach Wahl 1,90 €

Seelachsfilet im Backteig

mit Remouladensauce (1,9) und zwei

Beilagen nach Wahl 3,60 €

Gefüllte Auberginen

(R) mit einer Beilage nach Wahl 2,60 €

Pizza Schinken-Zwiebel (S,2) 2,70 €

Pizza Margherita 2,70 €

Schweinefleisch

süß-sauer

(4,9) mit Pflaumen,

Pilzen und

Curryreis

3,30 €

Chop Suey

(G,2) mit Chinagemüse

und

Glasnudeln

3,30 €

Red Curry

Singapore

mit Gemüse,

Sojasprossen,

roter Currysauce

und Duftreis

3,30 €

Gebackener Fisch

süß-sauer

mit Wirsing,

Weißkohl,

Zucchini und

Zartweizen

3,30 €

Geflügelcurry

Tikka

mit Zwiebeln,

Paprika, Erbsen,

Tomaten,

Champignons

und Basmatireis

3,30 €

Mo

09.01.

Di

10.01.

Mi

11.01.

Do

12.01.

Fr

13.01.

KW 02

Hirse-Käseschnitte

mit Dillsauce und zwei Beilagen

nach Wahl 2,30 €

Hähnchenbrust Hubertus

mit Pilzfüllung, Champignograhmsauce

und zwei Beilagen nach

Wahl 3,50 €

Chili con Carne

(R) mit Fladenbrot und einer Beilage

nach Wahl 3,40 €

Pizza Hähnchen-Ananas (3) 3,50 €

Pizza Tomate-Zucchini 3,50 €

Auberginen-Kartoffelmoussaka (5) 2,20 €

Cordon bleu

(S,2) mit Bratensauce und zwei

Beilagen nach Wahl 3,60 €

Geflügelbällchen

mit süß-saurem Dip (2,3,9) und

zwei Beilagen nach Wahl 2,70 €

Pizza Griechische Art (S,2,4,6,9) 2,70 €

Pizza Artischocke 2,70 €

Indische Gemüsepfanne

(vegan) mit Reisbandnudeln 1,60 €

Schlemmerfilet Italiano

mit mediterranem Gemüse und

einer Beilage nach Wahl 3,60 €

Hackbraten Bürgerlich

(S) mit Paprikasauce und zwei

Beilagen nach Wahl 2,10 €

Pizza Schinken-Champignons

(S,2,3,4) 2,70 €

Pizza Spinat 2,70 €

Chinaschnitte Nanjing

mit Ananassauce (2) und zwei

Beilagen nach Wahl 1,90 €

Putenbrust natur

mit Currysauce (1) und zwei Beilagen

nach Wahl 2,90 €

Tortellini al Diavolo

(S) mit einer Beilage nach Wahl 3,40 €

Pizza Peppone (S,6) 2,70 €

Pizza Champignons (3) 2,70 €

Germknödel

mit Pflaumenmusfüllung, Vanillesauce

(1) und einem Apfel (7) 1,60 €

Seelachsnuggets Lemon-Pepper

mit zwei Beilagen nach Wahl 3,60 €

Hühnerfrikassee Genfer Art

mit Champignons, Zwiebeln, Weißwein

und zwei Beilagen nach Wahl 3,40 €

Pizza Schinken-Ananas (S,2,3,4) 2,70 €

Pizza Meeresfrüchte 3,50 €

Fleischkäse

(S,3,4)

2,70 €

Bratwurst,

Currywurst

(S,4) 2,40 €

Schweinekammsteak

3,80 €

Putenbruststeak

3,70 €

Lammhacksteak

3,20 €

Hähnchenbrust

3,20 €

alle Gerichte mit

Pommes frites

oder Country

Potatoes und

Salat

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046

Änderungen vorbehalten

= Salatbar = Frühstück = Kaffee und Kuchen

13

Die angegebenen Preise gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen 1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.


für Musik und

Hochschule Darstellende Kunst

Mensa

Mo. – Do.: 8:30 – 16:30 Uhr, Fr.: 8:30 – 16:00 Uhr

Essen

Mit Speck fȧ . ngt man Kirschen...

so oder so ȧ . hnlich, am 12.01.

www.studentenwerkfrankfurt.de

Auf die Jobs,

fertig, los!

Stellenangebote für

Studierende und

Absolventen:

• Praktika, Privatanzeigen, Jobs,

Angebote für Young

Professionals

• Individuelle

Auswahl- und Suchkriterien

Mein Studium.

MainSWerk. Mein Studium.

MainSWerk.

Jetzt online!

Das Jobportal

des Studentenwerks

Frankfurt am Main.

Immer aktuell

– Stellenangebote als RSS-Feed

Mein Studium.

MainSWerk.

Mo

02.01.

Di

03.01.

Mi

04.01.

Do

05.01.

Fr

06.01.

KW 01

Wir freuen uns,

Sie nȧ . chste

Woche wieder

begru .. en zu

du .. rfen und

wu .. nschen einen

guten Start ins

neue Jahr.

Mo

09.01.

Di

10.01.

Mi

11.01.

Do

12.01.

Fr

13.01.

KW 02

Gemüse-Vollkornbratling

mit scharfer Paprika-

Tomatensauce und zwei

Beilagen nach Wahl 1,80 €

Tokajer Kesselgulasch

(S) mit Zwiebeln, Paprika

und zwei Beilagen

nach Wahl 2,80 €

Rinderhacksteak Bürgerlich

(3,9) mit Gemüsesauce und

zwei Beilagen nach Wahl 3,70 €

Reisauflauf

(vegan) mit Gemüse, Tofu

und einer Beilage

nach Wahl 2,20 €

Paprikaschnitzel

(S,2) mit zwei Beilagen

nach Wahl 3,60 €

Gegrillte Hähnchenkeule

mit zwei Beilagen nach

Wahl 2,30 €

Auberginen-Kartoffelmoussaka

(5) 2,20 €

Geflügelragout Bremen

mit Lauch, Erbsen,

Champignons und zwei

Beilagen nach Wahl 3,40 €

Kohlroulade

(S) mit Specksauce und

einer Beilage nach Wahl 2,20 €

Vegetarische Lasagne

mit Tomatensauce und

einer Beilage nach Wahl 4,20 €

Schweinebraten

mit Kirsch-Specksauce (2)

und zwei Beilagen nach

Wahl 3,60 €

Geflügelhacksteak

mit Tomatensauce und

zwei Beilagen nach Wahl 2,20 €

Karotteneintopf

mit einem Brötchen 1,60 €

Fischstäbchen

(Seelachs) mit Remouladensauce

(1,9) und zwei

Beilagen nach Wahl 3,60 €

Panierte Hähnchensnacks

mit Barbecuesauce (2,3,9)

und zwei Beilagen

nach Wahl 2,70 €

14Die angegebenen Preise gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen 1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.

= Salatbar = Frühstück = Kaffee und Kuchen

Änderungen vorbehalten

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046


Mo

02.01.

Essen

Cafeteria

KW 01

Mo. – Fr.: 8:30 – 16:30 Uhr

Vegan und vitaminreich .

Farfalle mit Broccoli am 11.01.

Mo

09.01.

KW 02

für Gestaltung

Hochschule Offenbach

Kichererbsen-Gemüsetopf

(vegan) mit Vollkornbaguette

und einer Beilage

nach Wahl 3,10 €

Geschmelzte Schinkennudeln

(S,2,4) mit einer Beilage

nach Wahl 2,00 €

Studieren

mit Kind

Finanzielle Hilfen. .

Di

03.01.

Mi

04.01.

Do

05.01.

Fr

06.01.

Wir freuen uns,

Sie nȧ . chste

Woche wieder

begru .. en zu

du .. rfen und

wu .. nschen einen

guten Start ins

neue Jahr.

Di

10.01.

Mi

11.01.

Do

12.01.

Fr

13.01.

Blumenkohl-Käsemedaillon

mit Sauce Choron und zwei

Beilagen nach Wahl 1,60 €

Tortellini al Diavolo

(S) mit einer Beilage nach

Wahl 3,40 €

Bunte Farfalle

(vegan) mit Broccoli und

einer Beilage nach Wahl 1,60 €

Paniertes Hähnchenbrustfilet

mit Pilzrahmsauce und zwei

Beilagen nach Wahl 3,00 €

Champignon-Gemüsepfanne

(3) mit einer Beilage nach

Wahl 1,80 €

Gyros

(S,3,4), mit Tzatziki, Zwiebeln

und zwei Beilagen nach

Wahl 3,80 €

Bohnen-Kartoffelcurry

(vegan,5) mit einer Beilage

nach Wahl 1,60 €

www.studentenwerkfrankfurt.de

spezielle

BAfȯ . G-Regeln

Elterngeld

Kindergeld

Kinderzuschlag

Arbeitslosengeld II

Kinderbetreuungskosten

Finanzielle Hilfen in

der Schwangerschaft

Paniertes Seelachsfilet

mit Remouladensauce (1,9)

und einer Beilage nach Wahl 2,70 €

ServiceCenter

Montag bis Freitag, 9:00 - 17:00 Uhr

Bockenheimer Landstraße 133

60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 798 34908

Telefax: 069 798 34909

servicecenter@studentenwerkfrankfurt.de

= Frühstück = Kaffee und Kuchen

Änderungen vorbehalten

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046

Die angegebenen Preise gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen 1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.

15


Hochschule RheinMain

Wiesbaden

Mo. – Fr.: 7:30 – 16:30 Uhr

Kurt-Schumacher-Ring

Pizza geht immer! Probiert unsere tollen Variationen.

Essen

Frankfurt

am Main

Mo

02.01.

Di

03.01.

KW 01

geschlossen

Mo

09.01.

Di

10.01.

KW 02

Bayerische Gemüsepfanne

(vegan,5) mit Kartoffeln, Karotten, Wirsing, Weißkohl

und Lauch 1,80 €

Hähnchenbrust Florentiner Art

(4) mit Spinatfüllung und einer Beilage nach

Wahl 3,10 €

Pizza Margherita 2,70 €

Pizza Hähnchen-Ananas (3) 3,50 €

Vegetarische Kohlroulade

mit Zwiebelsauce und einer Beilage nach Wahl 1,90 €

Schmandschnitzel

(S) mit zwei Beilagen nach Wahl 4,00 €

Pizza Gorgonzola-Spinat 2,70 €

Pizza Schinken-Champignons (S,2,3,4) 2,70 €

Mi

04.01.

Kohlrabigemüse

mit saurer Sahne und einer Beilage nach Wahl 1,60 €

Aprikosenhähnchen

(9) mit zwei Beilagen nach Wahl 3,70 €

Pizza Aubergine-Paprika (6) 3,50 €

Pizza Cabanossi (S,4) 3,50 €

Mi

11.01.

Kartoffel-Zucchiniauflauf

(5) mit Tomatensauce 1,70 €

Geflügelhacksteak

mit Tomatensauce und zwei Beilagen nach Wahl 2,20 €

Pizza Tomate-Zucchini 3,50 €

Pizza Schinken-Zwiebel (S,2) 2,70 €

Do

05.01.

Reis Trauttmansdorff

mit Früchten (1) und einem Apfel (7) 1,60 €

Chicken Wings

mit Barbecuesauce (2,3,9) und einer Beilage

nach Wahl 3,40 €

Pizza Champignons (3) 2,70 €

Pizza Bärlauch-Schinken (S,2,3,4) 3,50 €

Do

12.01.

Gemüsekroketten

mit Joghurtdip und zwei Beilagen nach Wahl 2,20 €

Gebratene Hähnchenkeule

mit Orangensauce und zwei Beilagen nach Wahl 2,30 €

Pizza Broccoli 2,70 €

Pizza Griechische Art (S,2,4,6,9) 2,70 €

Fr

06.01.

Sellerieschnitzel

mit Joghurtsauce und zwei Beilagen nach Wahl 2,10 €

Lammkeule Provençale

mit Tomaten, Zwiebeln, Kräutern und zwei

Beilagen nach Wahl 4,90 €

Pizza Broccoli 2,70 €

Pizza Pute-Rucola 3,50 €

Fr

13.01.

Hirse-Käsebratling

mit Dillsauce und zwei Beilagen nach Wahl 2,00 €

Gefüllte Paprikaschote

(R) mit Pusztasauce (9) und einer Beilage

nach Wahl 3,00 €

Pizza Aubergine-Paprika (6) 3,50 €

Pizza Peppone (S,6) 2,70 €

= Salatbar = Frühstück = Kaffee und Kuchen

16

Änderungen vorbehalten

Die angegebenen Preise gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen 1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046


Essen

Rüsselsheim

Mo. – Do.: 7:30 – 15:30 Uhr, Fr.: 7:30 – 15:00 Uhr, Sa.: 12:00 – 14:00 Uhr

Hochschule RheinMain

Mo

02.01.

KW 01

Fischer Fritz ffiischt freitags frischen Fisch ...

Mo

09.01.

KW 02

Schwäbische Pilzpfanne

(3) mit Spätzle und einer Beilage nach Wahl 2,10 €

Gefüllte Paprikaschote

(R,4) mit Pusztasauce (9) und zwei Beilagen

nach Wahl 3,00 €

Grüner Bohneneintopf

(R,S,2,5) mit Speck und einem Brötchen 2,20 €

Di

03.01.

Mi

04.01.

Do

05.01.

Fr

06.01.

Sa

07.01.

geschlossen

Spaghetti Sojabolognese

(vegan,2) mit einer Beilage nach Wahl 1,80 €

Rindfleischfrikadelle

mit Zwiebelsauce und zwei Beilagen nach Wahl 2,50 €

Erbseneintopf

mit Wiener Würstchen (S,2,3,5,9) und einem

Brötchen 1,80 €

Mais-Lauchplätzchen

mit mexikanischer Sauce und zwei Beilagen

nach Wahl 2,00 €

Currybratwurst

(S) mit Ketchupsauce (9) und einer Beilage

nach Wahl 1,80 €

Hähnchenbrustfilet Hubertus

mit Pilzfüllung, holländischer Buttersauce und

zwei Beilagen nach Wahl 3,50 €

Couscous-Gemüsetopf

(vegan) mit einer Beilage nach Wahl 2,30 €

Schlemmerfilet Bordelaise

mit zwei Beilagen nach Wahl 2,60 €

Schweinebraten

mit Kümmelsauce und zwei Beilagen nach Wahl 2,90 €

Gemüse-Vollkornbratling

mit scharfer Paprika-Tomatensauce und zwei

Beilagen nach Wahl

1,80 €

Gefüllte Paprikaschote

(G) mit Rahmsauce und zwei Beilagen nach Wahl 3,20 €

Di

10.01.

Mi

11.01.

Do

12.01.

Fr

13.01.

Sa

14.01.

Sojaragout Baden-Baden

(vegan) mit Preiselbeerbirne und zwei Beilagen

nach Wahl 2,80 €

Cordon bleu

(S,4) mit zwei Beilagen nach Wahl 3,60 €

Geschmelzte Schinkennudeln

(S,2,4) mit Tomatensauce und einer Beilage

nach Wahl 2,00 €

Vegetarische Frühlingsrolle

mit Tomatensauce und zwei Beilagen nach Wahl 2,00 €

Ungarische Hähnchenkeule

mit zwei Beilagen nach Wahl 2,30 €

Holzfällersteak

(4) mit zwei Beilagen nach Wahl 4,00 €

Gemüseschnitzel

(vegan) mit Soja-Joghurtdip und zwei Beilagen

nach Wahl 2,00 €

Irish Stew

(L,5) mit Kartoffeln, Weißkraut, Karotten und

einem Brötchen 2,90 €

Paniertes Hähnchenbrustfilet

mit Paprikasauce (9) und zwei Beilagen

nach Wahl 3,00 €

Grießbrei Trauttmansdorff

mit Früchten (1) und einer Banane 1,60 €

Hokifilet

mit Blattspinat und einer Beilage nach Wahl 3,60 €

Königsberger Klopse

(S) mit Kapernsauce und zwei Beilagen

nach Wahl 2,40 €

Blumenkohl-Käsemedaillon

mit Sauce Choron und zwei Beilagen nach Wahl 1,60 €

Cevapcici

(R,4) mit Tomatensauce und zwei Beilagen

nach Wahl 2,90 €

R = Rind, S = Schwein, G = Geflügel, L = Lamm

MSC-Zertifizierungsnummer AP-C-0046

Änderungen vorbehalten

= Salatbar = Frühstück = Kaffee und Kuchen

17

Die angegebenen Preise gelten für Studierende. Bedienstete und Gäste der Hochschulen zahlen 1,40 EUR mehr.

Unsere Betriebe stehen unter ständiger Kontrolle durch das SGS Institut Fresenius GmbH. – Wir salzen mit jodiertem Salz. Zugelassene Zusatzstoffe: (1) mit

Farbstoff; (2) konserviert; (3) mit Antioxidationsmittel; (4) mit Geschmacksverstärker; (5) geschwefelt; (6) geschwärzt; (7) gewachst; (8) mit Phosphat; (9) mit

Süßungsmitteln; (10) enthält eine Phenylalaninquelle.


... to go

Vor-gelesen

Stéphane Hessel:

„Empört euch!“

Ein schmales Bändchen, das aufrüttelt.

Der nunmehr 95-jährige Stéphane Hessel

ruft zum friedlichen Protest gegen akute

Missstände unserer Geselschaft auf.

Seine Botschaft: Leute, nur wenn ihr sagt,

was euch nicht passt, besteht die Chance, daran etwas

ändern zu können!

Der Mann, der alles kann:

Frankfurt feiert

Tomi Ungerer

Die Wut ist für Tomi Ungerer der Ursprung seiner satirischen

Zeichnungen. Dieser Erklärung schickt er in einem Filmporträt

den Satz hinterher: „Alle meine Satiren sind im Grunde

Selbstbildnisse.“ Was er anderen vorwirft, findet er auch

bei sich. Aus Wut und Witz wuchs ein satirisch-komisches

Werk, das nun im Caricatura-Museum gewürdigt wird.

In seiner Heimatstadt Straßburg gibt es ein eigenes Museum

mit 11.000 Zeichnungen von Ungerer, der eigentlich alles

kann: Kinderbücher wie „Die drei Räuber“, Plakate für Protest

und Werbung, erotische Motive – oder eben Satire. Die Frankfurter

Schau ist Teil der Feiern zu Ungerers 80. Geburtstag.

Wir gratulieren!

Caricatura-Museum, Frankfurt, bis 18. März 2012

www.caricatura-museum.de

Thorsten Gräbe

Di 10.01. Le Doulos (OmeU)

F/IT 2010, Regie: Oliver Schmitz

Do 12.01. Le Cercle Rouge (OmeU)

F/IT 1970, Regie: Jean-Pierre Melville

Empfehlenswert, da Hessel so manchem die Augen zu

öffnen vermag.

Hanna Poddig:

„Radikal mutig: Meine

Anleitung zum Anderssein“

Hanna erzählt aus ihrem Leben als Vollzeitaktivistin,

wie sie aus Supermarkt-

Containern lebt und sich an Bahngleise

kettet. Die junge Autorin plaudert aus

dem Nähkästchen und gibt Tipps zum politischen Aktivismus,

jedoch ohne erhobenen Zeigefinger.

Ein interessanter Erfahrungsbericht.

Richard Reynolds:

„Guerilla Gardening:

Ein botanisches Manifest“

Eine Untergrundbewegung, die aus den

USA und England zu uns hinübergeschwappt

ist. Leute, die sich im Internet

verabreden, um in einer Nacht-und-Nebel-

Aktion Verkehrsinseln zu bepflanzen, die zeigen wollen,

dass auch ihnen die Stadt gehört, in der sie selbst leben.

Schön bebildertes Portrait über den urbanen Protest mit

grünem Daumen.

18

Campus Bockenheim, Studierendenhaus

jeweils um 20:30 Uhr, Eintritt 2,50 €

Julia Kretzschmann


Nachschlag

Das letzte Wort

Für das Allgemeinwohl

Die jüngsten Protestaktionen gegen Atomkraft oder

Stuttgart 21 haben ein wachsendes politisches Interesse

der Bevölkerung offenbart. Indem Protestierende

ihren Unmut über politische Entscheidungen äußern,

fordern sie gleichzeitig, stärker in demokratische Entscheidungsprozesse

eingebunden zu werden. Direkte

Bürgerbeteiligung kann fruchtbar für eine Demokratie

sein, man sollte jedoch nicht vergessen, dass die Interessen

des Einzelnen oft in erheblichem Widerspruch

zu denen der Gemeinschaft stehen. Jeder möchte den

Ausstieg aus der Atomindustrie und die Umstellung

auf umweltfreundliche Energien, aber keiner möchte

Solaranlagen oder Windräder vor der eigenen Haustür

haben. Die grüne Wende ist nur so lange gut, bis der

gemeine Bürger sie aus eigener Tasche bezahlen muss.

Wollen wir jedoch wirklich einen Umstieg auf alternative

Energien, muss sich jeder Einzelne darüber klarwerden,

dass eine flächendeckende Infrastruktur nicht

nur irgendwo Platz braucht, sondern auch Geld kostet.

Dass grüne Energie langfristig teurer sein muss, ist damit

nicht gesagt. Auch die Lagerung von Atommüll gibt

es nicht umsonst, vor allem wenn die Endlagerfrage

nicht geklärt ist. Wir tun gut daran, unsere Wut abzulegen

und die persönlichen Interessen hinter denen des

Allgemeinwohls zurückzustellen.

Anfänger

8 3

9 4 1 6

8 4

6

9 5 1 7 3 4 8

4 3 6 2 9 7

3 9 6 7 1

1 4 2

4 9 1 2 3

Profi

6 2

8 4 1 9

2 9 7 4

3 9 1

6 4 9

5 7

5 9 7 8

6 5

2 3 9

Lösung

7 4 9 1 2 5 8 6 3

6 1 5 8 3 4 7 9 2

3 2 8 9 6 7 5 4 1

4 3 6 2 8 9 1 7 5

9 5 1 6 7 3 4 2 8

2 8 7 5 4 1 9 3 6

8 7 4 3 5 2 6 1 9

5 9 3 4 1 6 2 8 7

1 6 2 7 9 8 3 5 4

Lösung

2 1 8 7 5 3 6 4 9

3 6 7 9 8 4 2 5 1

5 9 4 1 6 2 7 3 8

9 3 1 8 4 6 5 2 7

7 8 6 5 2 1 4 9 3

4 5 2 3 9 7 1 8 6

1 2 5 6 3 9 8 7 4

8 7 3 4 1 5 9 6 2

6 4 9 2 7 8 3 1 5

Patrick Schlereth

Die nächste ISS WAS erscheint am 12.01.

Thema: Geld

Einnehmen, ausgeben, anlegen!

Impressum

Studentenwerk Frankfurt

am Main A.d.ö.R.

Bockenheimer Landstraße 133,

60325 Frankfurt, info@studentenwerkfrankfurt.de

V.i.S.d.P.: Konrad Zündorf

Mitarbeiter: Melanie Gärtner, Corina Goretzky, Thorsten Gräbe, Sylvia

Kobus, Julia Kretzschmann, Tatjana Müller, Carina Reez, Patrick Schlereth,

Dirk Schmelz, Frank Walzer, Katrin Wenzel

Gestaltung: Ideenfilter Werbe- und

Designagentur GmbH, Neuer Zollhof 3, 40221 Düsseldorf

Druck: Tannhäuser Media GmbH, Büttgenbachstraße 7, 40549 Düsseldorf

www.tannhaeuser-druck.de

Logistik: Deutsche Hochschulwerbung und

–vertriebs GmbH, Papierfabrik 9, 57072 Siegen

Vertriebspartner:

Deutsche Hochschulwerbung, Athanasios Roussidis e. K.,

Neuer Zollhof 3, 40221 Düsseldorf

Anzeigen: Tel.: 0211-876347-0

Auflage: 10.000 Stück

Erscheinungsweise: vierzehntägig

Bildnachweise:

© Fotolia.com: dundanim, U.P.images, Elena Moiseeva, umbertoleporini,

Mexrix, magann, giz, electriceye, Jan Engel, Stenzel Washington, Kitty,

THesIMPLIFY, U.P.images, K.-U. Häßler, Tomboy2290, Andrea Wilhelm,

Popova Olga, Visual Concepts, snez_4eva, hopewei; shutterstock.com:

Patrick Poendl

19


EXKLUSIV BEI DERTOUR!

Olympische Spiele 2012 in London

London und die Olympischen Spiele 2012: eine faszinierende Kombination. Erlebe die Sportler und

die unbeschreibliche Atmosphäre aus nächster Nähe – mit DERTOUR bist du live dabei.

TAGES-BUSREISE

Busfahrt von Deutschland nach London und zurück, Ticket für einen Wettkampf,

Eintritt Deutsches Haus Fan Fest inkl. einem Freigetränk

MEHRTÄGIGE BUSREISE

Pro Person ab € 177

Busfahrt von Deutschland nach London und zurück, 2 Nächte inkl. Frühstück in der Universität Canterbury,

täglicher Transfer von der Universität nach London, Eintritt Deutsches Haus Fan Fest inkl. einem Freigetränk

Pro Person im EZ ab € 392

Weitere Informationen und Buchung in deinem Reisebüro oder unter www.dertour.de/olympia-2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine