N+F 2013_1 - Popakademie Baden-Württemberg

popakademie.de

N+F 2013_1 - Popakademie Baden-Württemberg

NEWS+

FACTS_01.13

popakademie.de

0


präsentiert von der basf se

INTRO

_INTRO

03

Liebe LeserINNEN und Leser,

17.05.2013

School of Rock

Abschlusskonzert

Eintritt frei!

Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr

Alte Feuerwache Mannheim

www.popakademie.de/schoolofrock

ein Projekt der:

Unterstützt von:

_INHALT

INTRO JUBILÄUM_ 03

POPAKADEMIE CHRONOLOGIE_ 04

Popakademie studium_ 07

SEMINARE PROGRAMM_ 09

POPAKADEMIE DATES I_ 18

IMPRESSUM_ 18

REGIONET PARTNER_ 19

POPAKADEMIE DATES II_ 23

das Jahr 2013 ist für die Popakademie ein ganz besonderes Jahr. Es ist das

Jahr, in dem wir 10-jähriges Jubiläum feiern. Wir, das sind Mitarbeiter, Studenten,

Absolventen, Dozenten sowie Partner aus Politik und Wirtschaft, die

gemeinsam die Erfolgsgeschichte der Popakademie Baden-Württemberg seit

ihrer Gründung im Jahr 2003 geschrieben haben.

10 Jahre Popakademie, das ist eine Dekade voller Aufbruchstimmung, Enthusiasmus,

Einsatzbereitschaft, großen Erwartungen und Ansprüchen, harter

Arbeit, Kreativität, kleinen Tiefs und vielen Hochs sowie zahlreichen Erfolgserlebnissen,

die die Geschichte der Popakademie zu einer Erfolgsgeschichte

machen. In der Musikwirtschaft gibt es mittlerweile kaum ein Unternehmen,

das keine ehemaligen Popakademie-Absolventen beschäftigt oder mit ihnen

in geschäftlichen Beziehungen steht. Hinzu kommen erfolgreiche Existenzgründungen

von ehemaligen Musikbusiness-Studenten, die sich mit kompetenter

Künstlerarbeit und erfolgreichem Management einen Namen machen

konnten und die jeder in der Branche kennt.

Ihre „Kollegen“, die Absolventen des künstlerischen Zweigs der Popakademie,

stehen ihnen in nichts nach. Mit ihren exzellenten Fähigkeiten als Komponisten,

Sänger, Instrumentalisten, Produzenten und Musikpädagogen sind

die Künstler der Popakademie als Profis gefragt. Die Bilanz reicht von Nr.

1-Produktionen in den amerikanischen Charts über Chartplatzierungen in

Deutschland bis zu vielen deutschen Erfolgsbands, in denen ehemalige Popmusikdesign-Studierende

mitwirken.

Im Frühjahr 2003, als nicht einmal zehn Mitarbeiter in provisorischen Räumlichkeiten,

verteilt auf Mannheim, Karlsruhe und Baden-Baden, mit dem Aufbau

der Popakademie begannen, wusste keiner, wie sich das Projekt „Popakademie

entwickeln würde. Neben vielen positiven Stimmen gab es auch

Zweifel, ob man eine solche Hochschule für Populäre Musik überhaupt brauche.

Mittlerweile wird die Berechtigung der Popakademie nicht mehr in Frage

gestellt. Der Erfolg gibt uns recht. Ähnliche Einrichtungen wurden in den vergangenen

Jahren gegründet und orientieren sich dabei am Modell „Popakademie

– für uns ein Kompliment und ein Ansporn uns ständig zu verbessern

und weiterzuentwickeln. So haben wir im vergangenen Jahr nicht nur zwei

neue Master-Studiengänge an den Start gebracht, sondern realisieren immer

wieder spannende Projekte als Kompetenzzentrum für Populäre Musik und

die Musikwirtschaft. Es lohnt sich also, die Popakademie auch in den nächsten

10 Jahren im Auge zu behalten.

Da wir uns an dieser Stelle unmöglich bei allen Menschen, Einrichtungen und

Unternehmen bedanken können, die uns in der Vergangenheit unterstützt haben,

bitten wir alle Leser und Leserinnen sich jetzt angesprochen zu fühlen

und sagen einfach nur:

DANKE AN ALLE FÜR GROSSARTIGE 10 JAHRE.

Anlässlich des Jubiläums verzichten wir in dieser Ausgabe auf Aktuelles aus

der Popakademie. Dafür finden Sie auf den Seiten vier bis sechs eine Chronologie

der wichtigsten Ereignisse der letzten zehn Jahre. Wie gewohnt gibt

es aber das aktuelle Seminarprogramm und die Termine unserer RegioNet-

Partner, die in ihren Regionen ebenfalls engagierte Musikförderung betreiben.

Tina Sikorski, Leitung Unternehmenskommunikation


04

05

10 Jahre Popakademie -

Eine Chronologie der wichtigsten

Ereignisse

ppDez. 2002

ppApr. 2003

ppJul. 2003

1

ppOkt. 2003

2 3

ppMai 2004

Landesregierung Baden-Württemberg unter Führung von

Erwin Teufel entscheidet: Deutschlands erste Popakademie

entsteht in Mannheim. Xavier Naidoo ist einer der namhaftesten

Unterstützer.

Offizielle Gründung der Popakademie Baden-Württemberg in

Mannheim mit Unterzeichnung des Gesellschaftervertrags.

Neben den Hauptgesellschaftern Land Baden-Württemberg

und Stadt Mannheim sind der Südwestrundfunk, die Landesanstalt

für Kommunikation Baden-Württemberg, Universal

Music Entertainment und eine Mannheimer Unternehmensgruppe

(Radio Regenbogen, bigFM, Dr. Haas GmbH, Roche

Diagnostics, Fuchs Petrolub, Richard Engelhorn, sunshine

live) als Gesellschafter beteiligt.

Als Geschäftsführer werden Prof. Udo Dahmen, Dirk Metzger

und Hubert Wandjo eingesetzt.

Spatenstich für den Neubau in der Hafenstraße 33 im Mannheimer

Stadtteil Jungbusch.

Studienbeginn für die beiden ersten Jahrgänge (insg. 54 Studierende)

in den Bachelor-Studiengängen Musikbusiness und

Popmusikdesign, zunächst in provisorischen Räumlichkeiten

in der Mannheimer Innenstadt.

Erstes Benefizkonzert der Söhne Mannheims zu Gunsten

der Popakademie im Eisstadion Mannheim. Jährlich folgen

weitere Konzerte.

ppJul. 2004 Erstes Semesterabschlusskonzert in der Alten Feuerwache /

Mannheim. Weitere große jährliche Abschlusskonzerte folgen

im Capitol / Mannheim.

Popakademie startet mit elf Partnereinrichtungen in sechs

europäischen Ländern das MU:ZONE Europe-Projekt und legt

somit die Basis für die Internationalisierung der Popakademie.

Heute bestehen Austauschmöglichkeiten und Verbindungen

mit Institutionen in Europa, USA, Israel und China.

Offizielle Eröffnung des neuen Gebäudes in der Hafenstraße

33.

Amtsantrittsbesuch des Bundespräsidenten Horst Köhler in

der Popakademie.

School of Rock geht in die erste Runde und wird bis heute

erfolgreich weitergeführt.

Ministerpräsident Günther Öttinger besucht die Popakademie.

Popakademie gründet Künstler-/Verwertungsagentur KLINKT

Erste Absolventen werden im Rahmen einer Bachelorabschlussfeier

verabschiedet.

Staatsminister Willy Stächele verleiht Professur an Hubert

Wandjo.

Fünf Jahre Popakademie werden beim Semesterabschlusskonzert

im Capitol / Mannheim gefeiert.

Aufsichtsrat beruft Minister Prof. Dr. Peter Frankenberg als

Aufsichtsratsvorsitzenden.

ppOkt. 2004

ppOkt. 2004

4 5

ppNov. 2004

6

ppApr. 2005

ppApr. 2005

ppJun. 2006

ppJun. 2007

ppApr. 2008

ppJul. 2008

ppJul. 2008

1 2

4

5

1

2

3

GF Popakademie Prof. Udo Dahmen, Staatsminister

a.D. Dr. Christoph Palmer, ehem. CEO

Universal Music Tim Renner, ehem. GF Deutsche

Phonoakademie Oliver Schulten, GF Popakademie

Prof. Hubert Wandjo, Xavier Naidoo,

ehem. GF Popakademie Dirk Metzger

Studierende des 1. Jahrgangs Musikbusiness

Studierende des 1. Jahrgangs Popmusikdesign

3

6

4

5

6

Gäste bei der Eröffnung, v.l.n.r.:

Ministerpräsident a.D. Dr. Erwin Teufel,

Prof. Udo Dahmen, CEO Universal

Music Frank Briegmann, Prof. Hubert

Wandjo, Udo Lindenberg

Popakademie-Gebäude 2004

Bundespräsident a.D. Horst Köhler

mit seiner Frau Eva Luise in der Popakademie.


06

POPAKADEMIE studium_

Fachbereich

Musik- und Kreativwirtschaft

07

ppOkt. 2008

Start des neuen Studiengangschwerpunkts „Digital Innovation

Manager“ im Studiengang Musikbusiness.

ppNov. 2008 Offizielle Eröffnung des Erweiterungsbaus in der Hafenstraße

82 mit dem neuen Tonstudio und dem neugegründeten SMIX.

LAB – Kompetenzzentrum für die digitale Musikwirtschaft.

Erster Kongress Zukunft Pop findet in der Popakademie statt.

ppDez. 2009 Popakademie erhält Landeslehrpreis für School of Rock.

ppApr. 2010

ppMai 2010

ppSep. 2010

ppNov. 2011

7

ppSep. 2012

Popakademie wird mit School of Rock für ihre innovative Lehre

„Ausgewählter Ort“ im Land der Ideen.

Erstes Future Music Camp – Bar Camp und Kongress für die

digitale Musikwirtschaft.

Bachelorstudiengänge werden erfolgreich akkreditiert.

Stadt Mannheim erweitert Popakademie-Gebäude um zwei

weitere Stockwerke, feierliche Eröffnung.

Studienbeginn für die ersten Masterstudiengänge in „Music

and Creative Industries“ sowie „Popular Music“

Musikbusiness (Bachelor of Arts)

Allgemein: In einem zweisemestrigen Grundstudium werden in praxisorientierten

Kursen die musikwirtschaftlichen und künstlerischen Grundlagen

sowie Inhalte aus den Fachbereichen Musikwirtschaft, Unternehmensmanagement,

Medien, Business & Legal Affairs gelehrt. Damit wird nicht nur

ein fundierter Überblick über das Berufsfeld Musikbusiness und Popkultur

vermittelt, das Studium beinhaltet auch wichtige Grundlagen der Betriebswirtschaft

und des Rechts. Im viersemestrigen Haupt-/Projektstudium

erfolgt eine Fokussierung auf Basis des gewählten Studienschwerpunkts.

Wichtiger Bestandteil des Haupt-/Projektstudiums sind neben den Vorlesungen

die Studienprojekte (Projektwerkstatt) sowie die beiden Pflichtpraktika.

Im SMIX.LAB werden die neuesten Entwicklungen der digitalen Musikwirtschaft

vermittelt und erforscht.

Zulassungsvoraussetzungen: allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife

(FH-Reife nicht ausreichend!) / praktische Erfahrungen innerhalb des

Musikbusiness’ / bei Ausbildung oder Hochschulstudium weniger praktische

Erfahrungen ausreichend

Aufnahmeprüfung: 03.-07. Juni 2013

Bewerbungsschluss: 30. April 2013

ppApr. 2013

7

10 Jahre Popakademie Baden-Württemberg

Popakademie-Gebäude mit neuen

Stockwerken

7

Music and Creative Industries

(Master of Arts)

Allgemein: Im Zuge des Transformationsprozesses der Kulturwirtschaft

rücken die einzelnen Segmente der Kreativindustrie immer näher zusammen.

Musikmanagement wird immer mehr auch für die Werbewirtschaft,

Designindustrie, Medienwirtschaft, Games-Industrie oder auch Kommunikationsbranche

relevant und erhält dadurch vielerlei neue Facetten, die im

Rahmen des Master-Studiums behandelt werden. Neben einer allgemeinen

wissenschaftlichen Ausbildung v.a. im methodischen und wissenschaftstheoretischen

Bereich werden im Rahmen der Lehrveranstaltungen Themen

und Projekte behandelt, die sich um die Felder „Content-Entwicklung“

und „Content-Verwertung“ drehen. Des Weiteren beinhaltet das Studium

betriebswirtschaftliche Komponenten, die ihren Fokus auf die Eigenheiten

dieser besonderen und wirtschaftlich äußerst vielversprechenden Kreativindustrie

legen.

Zulassungsvoraussetzungen: Hochschulabschluss, Praxiserfahrungen im

Bereich Musik-, Kultur- oder Kreativwirtschaft

Aufnahmeprüfung: 15.-18. Juli 2013

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2013

Wichtig für alle Studiengänge: Beginn des Studiums ist immer

im Wintersemester. Es fallen keine Studiengebühren an.


08

POPAKADEMIE studium_ Bandpool aktuell_

09

Fachbereich

Populäre Musik

Popmusikdesign (Bachelor of Arts)

Allgemein: Die Popakademie fördert Künstlerpersönlichkeiten aller modernen

Stilrichtungen der Populären Musik von Punk bis Funk, von Pop bis

Hip-Hop. Dafür pflegt die Popakademie eine intensive Zusammenarbeit mit

hochkarätigen Dozenten aller Genres.

In einem zweisemestrigen Grundstudium werden in praxisorientierten Kursen

sowie den Schwerpunktbereichen Instrumental/Gesang und Projektarbeit

(Studio, Band, Producing, Bühne) grundlegende popularmusikrelevante

Themen vermittelt. Auch betriebswirtschaftliche Inhalte werden gelehrt. Im

viersemestrigen Hauptstudium werden in Projekten und Praktika praxisorientiert

Fähigkeiten, die für das Arbeiten im Berufsfeld Popularmusik

entscheidend sind, vermittelt. Neben den künstlerischen Inhalten werden

auch musikwirtschaftliche und popkulturelle Themen beleuchtet.

Zulassungsvoraussetzungen: Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife

(FH-Reife nicht ausreichend!) / für Bewerber mit mittlerem Bildungsabschluss

Zusatzprüfung möglich / praktische Erfahrungen (Band, Live,

Studio, Produktion)

SEMINARE

_PROGRAMM

Popular Music (Master of Arts)

Aufnahmeprüfung: 20.-23. Juni 2013

Bewerbungsschluss: 30. April 2013

Allgemein: Im Zentrum des Masterstudiengangs „Popular Music“ steht

das eigenverantwortliche Arbeiten an selbst erschaffenen Kompositionen,

Songs, Texten und Produktionen sowie der Umsetzung auf der Bühne und

in den Medien. Inhaltlich sind alle Genres Populärer Musik (z.B. Pop, Rock,

Singer/Songwriter, Country, Soul, Funk, Hardcore, Punk, Metal, Industrial,

Ambient, Reggae, Techno, Drum’n’Bass und Hip-Hop) gefragt. Es werden

drei Schwerpunkte angeboten: Performing Artist (Fokus auf Bühnenarbeit),

Producing/Composing Artist (Fokus auf Studioarbeit), Educating Artist (pädagogische

Vermittlung Populärer Musik).

Zulassungsvoraussetzungen: Inhaltich verwandter Bachelor- bzw. Hochschulabschluss

und mindestens einjährige einschlägige musikalische

Berufserfahrung

Aufnahmeprüfung: 24.-25. Juni 2013

Bewerbungsschluss: 31. Mai 2013

Die Bewerbungsunterlagen mit weiteren Infos gibt’s auf

www.popakademie.de/studium.


MUSIKBUSINESS SEMINARE_

Teilnehmerhinweise auf Seite 17

10 11

Verlags-Package Teil 1

Verlagsgründung

Basisseminar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jörg Fukking ist

Inhaber und Geschäftsführer

des

1993 gegründeten

Musikverlags

Songs United Publishing.

Daneben

ist er u.a. Mitglied

im VUT-Vorstand

(VUT = Verband

unabhängiger Musikunternehmen

der unabhängigen

Tonträgerhersteller,

Musikverleger

und Musikproduzenten

e.V.),

stellvertretendes

GEMA-Aufsichtsratsmitglied

und

Autor des Buches

„Der Musikverlag

– Ein Einstieg“

(Musikmarkt

Verlag).

Labelbetreiber, Manager und Booker, Promoter,

Produzenten aber auch Künstler erwägen heutzutage

regelmäßig, ob sich die Gründung eines eigenen

Musikverlages lohnt. Welche Vor- und Nachteile zu

bedenken sind, die Anforderungen, die Chancen und

Hürden, welche Formalien zu berücksichtigen sind und

welche Aufgaben bei einer Gründung zu bewältigen, wird im

Seminar geklärt.

ppRechtsform / Gewerbeanmeldung

ppSteuerliche Aspekte / Finanzielle Aspekte

ppGEMA-Mitgliedschaft

ppAlternativen zur GEMA

ppEdition, Co- & Subverlag

SA, 06.04.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 99,-

Early Bird-Tarif € 89,-

Verlags-Package € 175,- | Early Bird-Tarif € 165,-

Wie bringe ich mein Thema in die Presse und somit

einer breiten Öffentlichkeit nah? Am Anfang steht die

Pressemitteilung: Informativ und verständlich geschrieben,

soll sie das Interesse des Journalisten wecken. Doch

welchen Journalisten? Ohne einen gut recherchierten und

strukturierten Presseverteiler landet meine Nachricht nicht

bei meiner Zielgruppe.

Das Seminar richtet sich an Veranstalter und Musiker bzw.

deren Presseverantwortliche, die noch am Anfang ihrer

Öffentlichkeitsarbeit stehen.

ppDie Pressemitteilung: Do´s and Don´ts

ppDer Presseverteiler: Aufbau, Struktur und Pflege

ppPR- und Eventportale sinnvoll einsetzen

ppSocial Networks für die Pressearbeit nutzen

ppDer Pressespiegel: Wie erfahre ich, welche Medien

meine Pressemitteilung aufgegriffen haben

ppÜber den Umgang mit Journalisten

SA, 04.05.2013, 10 bis 17 Uhr | € 99,- | „Early Bird“-Tarif € 89,-

Petra Franke

hat 13 Jahre

beim Hörfunk

gearbeitet, ehe sie

auf die „andere

Seite“ wechselte.

Seit 2007 arbeitet

sie freiberuflich in

der Presse – und

Öffentlichkeitsarbeit,

hauptsächlich

im kulturellen

Bereich. Auch für

die Popakademie

Baden-Württemberg

war sie schon

tätig.

Verlags-Package Teil 2

Verlagsadministration

Veranstaltungsplanung,

-management und -technik

Nach der Gründung des Musikverlags braucht man das

nötige Know-how, um diesen erfolgreich zu führen. Wie ist

das, wenn die bei mir angemeldeten Werke auf CD verkauft,

übers Internet gestreamt, live aufgeführt oder im Radio

gespielt werden? Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit

den Künstlern und deren Labels, welche Rolle spielt die

GEMA? Fragen wie diese, beantwortet das Seminar.

ppAufgaben des Musikverlegers

ppVerteilung der Lizenzen / Musikverlagsvertrag

ppAnmelde- und Abrechnungsmodalitäten mit der GEMA

ppWahrnehmung der Urheberrechte /

Möglichkeiten der Zweitverwertung

ppUmgang mit neuen Nutzungsarten

(Download, Streaming etc.)

SO, 07.04.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 99,-

Early Bird-Tarif € 89,-

Verlags-Package € 175,- | Early Bird-Tarif € 165,-

In dem Kompakt-Seminar soll ein umfassender Einblick

in die wichtigsten organisatorischen Bereiche von

Veranstaltungen und Konzerten geboten werden. Sämtliche

relevanten Themen vom Ablauf über die benötigten

Ressourcen bis hin zur konkreten Durchführung werden

berücksichtigt. Die Inhalte werden anhand zahlreicher

Fallbeispiele aus der Praxis vermittelt.

ppAufbau und Struktur einer Veranstaltungsplanung

ppInfrastruktur – das kleine Einmaleins

ppVorschriften und Co.

(Musterversammlungsstättenverordnung etc.)

ppVeranstaltungstechnik und Strom

(Licht, Ton, Rigging, Pyro etc.)

SO, 05.05.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 99,-

„Early Bird“-Tarif € 89,-

Sven Rolfes ist

Meister für Veranstaltungstechnik

und arbeitet sehr

erfolgreich als

Selbstständiger

auf Veranstaltungen

jeder Couleur,

weshalb er sämtliche

Abläufe aus

dem Effeff kennt.

Davor war er lange

Jahre Betriebsleiter

der elko

Veranstaltungs

und Gebäudeservice

GmbH

(Bremen) mit

Verantwortung für

über 150 Konzerte,

Kongresse und

Messen pro Jahr.


POPAKADEMIE Bandpool MUSIKBUSINESS INFOBOX_ AKTUELL_

SEMINARE_

Bandpool _MUSIKBUSINESS aktuell_ SEMINARE

12 13

Virales Marketing in der Social Media Welt

Crowdfunding –

Projektfinanzierung über das Internet

Patrick Möller ist

Inhaber der Website

argreporter, die

bereits seit einem

halben Jahrzehnt

über medienübergreifende

Marketing-Projekte

im

Gaming-Bereich

berichtet. Während

seiner fünfjährigen

Tätigkeit für vmpeople

realisierte

er Projekte u.a.

für Microsoft,

Roland Berger

und Lübbe. Heute

ist er selbstständig

im Bereich

Transmedia

Storytelling, Social

Media Marketing

und Community

Management.

Es ist nicht ganz einfach im heutigen Werberauschen für

sein Produkt oder seinen Act die benötigte Wahrnehmung

und Aufmerksamkeit zu erzeugen. Virales Marketing wie

auch Guerilla Marketing können dabei der entscheidende

Schlüssel sein und nicht nur den Startschuss z.B. in eine

gelungene Social Media Kampagne geben.

Dabei wird in diesem Seminar nicht nur die Theorie

erläutert, sondern es werden auch Beispiele direkt aus der

Praxis genauer beleuchtet: Z.B. „Mouth Taped Shut“ (u.a.

Trent Reznor), „The Dark Knight“ oder auch „Year Zero“ von

den Nine Inch Nails.

ppGrundlagen und Rahmenbedingungen

ppMöglichkeiten zur Verbreitung von Produkten und

Botschaften

ppKonzeption Viraler Marketing-Kampagnen

ppBeispiele aus der Praxis

SA, 01.06.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 99,-

„Early Bird“-Tarif € 89,-

Du suchst nach einer Finanzierung für eine geplante Tour,

CD- oder Video-Produktion oder andere künstlerische

Projekte? Die Lösung findest Du im Netz und heißt

Crowdfunding! In einem Mix aus Theorie und Praxis

erhalten Besucher dieses Seminars einen Einblick in

den Ursprung und die Mechanismen dieses alternativen

Finanzierungsmodells aus dem Netz. Es werden

verschiedene Anbieter und deren Unterschiede und die

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Durchführung der

Förderung aufgezeigt. Dabei werden die grundlegenden

Thematiken Fan-Involvement und Storytelling

berücksichtigt.

ppCrowdfunding als alternative Finanzierungsform

ppCrowdfunding Anbieter und ihre Besonderheiten

ppErfolgreicher Ablauf eines Fundings

ppFan-Involvement und Storytelling durch Crowdfunding

SO, 02.06.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 99,-

„Early Bird“-Tarif € 89,-

Malte Graubner

war bereits

während seines

Studiums als

selbstständiger

Künstlermanager

tätig und

sammelte

Erfahrungen bei

Virgin/Labels/

Mute und Revolver

Promotion. Nach

erfolgreichem

Abschluss an der

Popakademie

zog es ihn zuerst

zu EMI Music

Publishing,

wo er im A&R

Bereich tätig

war und arbeitet

jetzt als Product

Manager bei der

Crowdfunding

Plattform

SellaBand GmbH.

Peter Seiler (www.

peterseiler.de)

ist erfolgreicher

Komponist und

Musiker. Seit 1983

ist er ordentliches

Mitglied

der GEMA, im

dt. Bearbeiterverband

und der

GVL. Ferner ist er

1. Vorsitzender

des Deutschen

Komponistenverbandes

LV Baden-

Württemberg. Er

veröffentlichte

14 Solo-Alben in

über 17 Ländern

und komponierte

zahlreiche Evergreens

für Film

und Werbung.

Der Komponist als Freiberufler –

Von der Auftragskomposition zur Hitproduktion

Die Wahrscheinlichkeit, dass es einem Komponisten gelingt,

einen Song zu schreiben, dessen Erlöskraft existenzsicher

wirkt, ist relativ gering. Dies bedeutet aber nicht, dass

es für Künstler und Komponisten keine oder nur geringe

Möglichkeiten gibt, mit ihren Kompositionen akzeptable

Gewinne zu erzielen. So kann er für die unterschiedlichsten

Auftraggeber arbeiten und an verschiedensten

Produktionen mitwirken. Das Seminar gibt einen Überblick

über diese Betätigungsfelder und eröffnet Wege, um an

Erlösquellen zu kommen.

ppÜberblick über verschiedene Betätigungsfelder und

Aufgabenbereiche

ppEntwicklungsmöglichkeiten und Handlungsstrategien

ppAspekte der Selbstvermarktung

SO, 02.06.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 99,-

„Early Bird“-Tarif € 89,-

OPENHOUSE_

Talks, Lesungen, Live-Sessions

Freuen Sie sich auf die Gäste im

SOMMERSEMESTER 2013!

Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft stehen in Talks Rede und

Antwort zu aktuellen Themen, geben Lesungen oder performen live auf der

Bühne.

Gäste der Vergangenheit u.a.: Tim Bendzko, JBO, Clueso, Udo Lindenberg,

Peter Kloeppel, Paul van Dyk, Selig, Smudo, Markus Kavka, Marius Müller-

Westernhagen


POPMUSIKDESIGN SEMINARE_

_POPMUSIKDESIGN SEMINARE

14 15

Vocal Coaching I - Grundlagenworkshop

Intensivseminar

Gitarren-Workshop

Petra Scheeser

hat Lehraufträge

für Gesang an der

Popakademie und

der Berufsfachschule

für Musik

in Dinkelsbühl. Als

Sängerin und Texterin

war sie mit

der Band WIND

erfolgreich, die

in über hundert

Fernsehsendungen

auftrat und

mehr als eine

Million Platten

verkaufte. Im April

2012 erschien ihr

praxiserprobter

Lehrgang „Sing!:

Die neue Vocal

School für Anfänger“

in 2 Bänden

– jeweils mit

optimalen Stimmlagen

und speziellen

Übungen für

Sängerinnen und

Sänger.

Als junger Sänger nimmt man sich häufig sofort die ganz

Großen des Musikbusiness zum Vorbild. Beim Covern der

Lieder von Künstlern wie Adele, Christina Aguilera oder

Robbie Williams werden die Besonderheiten der „eigenen“

Stimme vernachlässigt. In diesem Workshop geht es darum,

deine ureigene Stimme zu finden, herauszufinden was sie

leisten kann und welche Gesangsübungen für deine Stimme

die richtigen sind. Außerdem werden viele Tipps und Übungen

zur Vorbereitung auf Gesangsstunden, Proben und Konzerte

geboten. Mindestalter: 15 Jahre

Teilnehmer können gerne Playbacks von Songs, die

Schwierigkeiten, bereiten mitbringen.

ppStimmtraining und Technik

ppErarbeitung eines individuellen WarmUps

ppFinden der ureigenen Stimme

ppGesang a capella und zu Playbacks

SA+SO, 06.-07.04.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 159,-

Early Bird-Tarif € 149,-

Vocal-Package € 309,- | Early Bird-Tarif € 289,-

Intensivseminar

Vocal Coaching II - Für Fortgeschrittene

Sweeping, Tapping, Economy Picking, Arpeggios, Skalen,

Pentatoniken, Funk, Punk, Jazz, Rock, Plektrum, Slide,

James Brown, Funkgitarre, Wandergitarre. Als guter

Gitarrist sollten all die oben genannten Schlagwörter mit

Inhalten belegt sein. Der zweitägige Workshop möchte einen

Überblick über die gängigen Stilistiken und Techniken geben.

Das Angebot richtet sich an fortgeschrittene Gitarristen,

die sich an ihrem Instrument technisch und stilistisch

verbessern wollen. Bitte die eigene E-Gitarre mitbringen!

Der Workshop dient auch sehr gut der Vorbereitung auf die

Aufnahmeprüfung im Studiengang Popmusikdesign.

ppModerne Rocktechniken: Sweeping, Tapping, Economy

Picking

ppImprovisationsübungen modal/mit Harmonien/Modes

ppSkalen, Pentatoniken, Arpeggios

ppIndividuelle Übekonzepte

SA+SO, 04.-05.05.2013 | 10 bis 17 Uhr

€ 185,- | Early Bird-Tarif € 175,-

Intensivseminar

Keyboard-Workshop

max. 12

Teilnehmer

Prof. Peter Wölpl

ist als Dozent für

Gitarre an der Popakademie

sowie

der Berufsfachschule

für Musik

in Dinkelsbühl

tätig. Seit über 25

Jahren ist er als

professioneller

Musiker weltweit

„on the road“.

Sänger, die ins Profilager wechseln und auf einmal viel

mehr und zuverlässiger singen müssen, wissen oft nicht,

was sie tun können, um ihre Stimme zu schützen. Dann wird

es wichtig, mehr über die Vorgänge im Körper zu wissen,

um einen Weg zu finden, mit der Stimme umzugehen. Am

zweiten Tag geht es vor allem um das Thema Improvisation,

dass Sänger/innen helfen kann, neue Horizonte für sich

zu öffnen und neue Sounds und Farben in ihrer Stimme zu

entdecken.

Der Workshop ist auch sehr gut zur Vorbereitung auf

die Aufnahmeprüfung im Studiengang Popmusikdesign

geeignet. Bewerber sollten bitte unbedingt eigene Songs,

Playbacks oder ggf. ihre Begleitinstrumente mitbringen.

ppTipps gegen Heiserkeit und Überanstrengung

ppAtmung und Anatomie (Wie funktioniert meine Stimme?)

ppStilfindung und Entwickeln von Songideen

durch Improvisation

ppNeue Sounds und Farben in der eigenen

Stimme entdecken

SA+SO, 04.-05.05.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 185,-

Early Bird-Tarif € 175,-

Vocal-Package € 309,- | Early Bird-Tarif € 289,-

max. 12

Teilnehmer

Für den Keyboarder ist es wichtig sich Technik zu erarbeiten

und diese Fertigkeiten in musikalisches Spielen umzusetzen.

Das Weiterentwickeln und Verknüpfen der technischen

und spielerischen Fähigkeiten unter Berücksichtigung

verschiedener Stilarten ist Inhalt des Workshops. Zusätzlich

bildet das Arbeiten mit Sounds sowie das Entwickeln eigener

Ideen einen weiteren Schwerpunkt. Teilnahmevoraussetzung

ist eine mehrjährige Erfahrung als Keyboarder oder Pianist.

Für Bewerber des Studiengangs Popmusikdesign gibt der

Workshop Hilfestellungen für die Vorbereitung auf die PMD-

Aufnahmeprüfung.

ppTechnische Übungen, Spiel-&Anschlagsarten, Fingersätze

ppStilistiken (Pop/Rock, Blues&Boogie, Soul, Latin, Reggae)

ppAuswahl, Bearbeiten und Anwendung von Sounds

ppKreativtechniken für eigene Ideen

Es ist erwünscht, aber nicht zwingend notwendig eigenes

Keyboard-Equipment mitzubringen.

SO, 05.05.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 135,-

Early Bird-Tarif € 125,-

max. 12

Teilnehmer

Mathias „Maze“

Leber ist seit

Jahren Live- und

Studiokeyboarder.

Er war/ist unter

anderem für folgende

Künstler tätig:

Xavier Naidoo,

Rebekka Bakken,

Kim Sanders,

Edo Zanki, Laith

Al-Deen, Sabrina

Setlur, Glashaus,

Six Was Nine,

Simon Collins,

Linda Carriere,

Das Rilke-Projekt.

Seit Beginn der

Popakademie Baden-Württemberg

ist Mathias Leber

Departmentchief

im Bereich „Keyboard“

und als

Bandcoach tätig.


POPMUSIKDESIGN SEMINARE_

_POPMUSIKDESIGN SEMINARE

16 17

Stageperformance

Vorbereitungskurs

Aufnahmeprüfung Popmusikdesign

Bettina Habekost

(Choreographin/

Performerin) ist

neben ihrer Tätigkeit

an de Popakademie

Dozentin

für Performance

im „PopCamp -

Meisterkurs für

Populäre Musik“.

Als choreographische

Beraterin

arbeitete sie u.a.

für Xavier Naidoo

(Tour 2007 & „O

live Lait – Die

Show“ – 2007) und

die Chako Music

Show.

Im Zeitalter der hyperkommerzialisierten Popkultur fehlt

es oft an Authenzität. Es gibt zu viel Nachahmung und der

zentrale Aspekt „Performance“ wird oft vernachlässigt.

Die Performance-Workshops von Bettina Habekost stellen

die Individualität und Kreativität des Künstlers/Performers

ins Zentrum.

ppIndividualität/Originalität

ppBühnenpräsenz (Körpergefühl/Körpertraining/

Bewusstsein)

ppAusdruck/Emotion

ppPerformance im Einklang mit Text & Musik

ppKreativität/Spontaneität

ppTeamgeist

ppKontakt zum Publikum

SA, 01.06.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 99,-

„Early Bird“-Tarif € 89,-

Das Seminar bereitet Bewerber für einen Studienplatz

„Popmusikdesign“ auf die entsprechende Aufnahmeprüfung

vor. Inhaltlich geht es um die Vermittlung der Grundkenntnisse,

die für die Aufnahmeprüfung von Relevanz sind.

Der Kurs findet an vier Tagen statt und kann nur komplett

gebucht werden.

ppGehörbildung, Notation, Tonleitern & Quintenzirkel

ppAkkordaufbau, Akkordverbindungen

ppSongstrukturen, Klärung musiktheoretischer Begriffe

ppMehrtaktige Melodie- und Rhythmusdiktate

SA+SO 06.-07.04. 2013 +

SA+SO 13.-14.04.2013

jeweils 10 bis 16 Uhr | € 79,-

„Early Bird“-Tarif € 69,-

4- Tages-

Kurs

Manuel Steinhoff

ist studierter

Popakademiker

und seit Jahren als

Basser, Songwriter

und Produzent

über die deutschen

Grenzen hinaus am

Start. Er investiert

sich viel und gerne

in neue Projekte

und in die Nachwuchsförderung.

Ständig auf der

Suche nach einem

neuen, authentischen

Ausdruck,

experimentiert er

gerne im Spannungsfeld

zwischen

Rock, Reggae, Folk

und Elektro.

TEILNEHMER HINWEISE_

ANMELDUNG:

www.popakademie.de

Prof. Udo Dahmen

(Künstlerischer

Leiter Popakademie

Baden-

Württemberg/

Mannheim) ist seit

über 40 Jahren als

Drummer aktiv,

spielte bei Lake

& Kraan sowie

u.a. für Sting und

Gianna Nannini.

Drum-Workshop

Als Musiker ist es wichtig, sein Know-how immer wieder

zu überprüfen, zu erweitern und aufzupolieren. Das

Ziel des Workshops ist eine Vertiefung der praktischen

und theoretischen Kenntnisse des Drumsetspiels in

verschiedenen Stilarten. Fortgeschrittene Drummer aller

Stilistiken von Rock bis Jazz können teilnehmen.

Der Workshop dient allen Drummern auch sehr gut als

Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung im Studiengang

Popmusikdesign.

ppGroove & Timing , Rudimental Training, Sound & Tuning

ppStilistik (Rock, Pop, Soul, Latin),

ppStudioarbeit (Clicktrack, Mikrofonierung)

ppKörperhaltung / Körperbewusstsein

Bitte ein Drum-Practice-Pad und eigene Sticks mitbringen!

SA, 04.05.2013 | 10 bis 17 Uhr | € 99,-

Early Bird-Tarif € 89,-

Bezahlung Die Bezahlung der Teilnahmegebühr erfolgt per Überweisung sofort

nach Erhalt der Rechnung. Falls die Anmeldung kurzfristig erfolgt, muss eine

bestätigte Kopie des Überweisungsträgers am Seminartag vorgelegt werden.

„Early Bird“-Tarif Der ermäßigte Seminartarif für Frühbucher: Wer sich bis

spätestens drei Wochen vor Seminarbeginn anmeldet, erhält je nach Seminar 10-

20 Euro Ermäßigung auf den Normalpreis. Es gilt das Eingangsdatum der Online-

Buchung.

Package-Tarif Bei den als Package gekennzeichneten Seminaren gibt es die

Möglichkeit, thematisch zusammenhängende Seminare verbilligt im Komplett-

Package zu buchen oder wie gehabt einzeln zum normalen Preis.

Teilnehmerbeschränkung Um eine möglichst hohe Qualität der Seminare

zu erreichen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Dies gilt vor allem für die Intensiv-

Seminare, bei denen die max. Teilnehmerzahl bei 12 Personen liegt.

Anmeldeschluss Anmeldeschluss ist jeweils 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn.

Stornierung Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers

erfolgt keine Rückerstattung bzw. wenn die Teilnahmegebühr noch nicht

bezahlt wurde, wird die Bezahlung dennoch fällig. Bei schriftlicher Stornierung

bis 4 Wochen vor der Veranstaltung werden die Seminargebühren zurückerstattet.

Die Hälfte der Gebühren wird erhoben bzw. einbehalten, wenn bis 14 Tage vor

Veranstaltungsbeginn abgesagt wird. Danach ist die volle Gebühr fällig.

Allgemeines Die Seminare finden nur bei Erreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl

statt. Die Teilnahmegebühr wird bei Nichtstattfinden zurückerstattet.

Änderungen im Ablauf oder Programm behalten wir uns vor. Nach Eingang der

verbindlichen Anmeldung wird eine Rechnung/Anmeldebestätigung und Wegbeschreibung

zugesandt.


POPAKADEMIE DATEs_TEIL I

_POPMUSIKDESIGN SEMINARE

18 19

Rock Symphony

in Salem

01.06.2013

Großes Open Air-Konzert im Schlosspark Salem mit dem

GermanPops Orchestra (Leitung Bernd Ruf) und Künstlern

der Popakademie. Im Anschluss Xavier Naidoo live on stage.

International

Summer Camp

28.07.-02.08.2013

Anmeldung: summercamp@popakademie.de

IMPRESSUM_

Herausgeber

Popakademie Baden-Württemberg

GmbH

Prof. Hubert Wandjo

Redaktion

Tina Sikorski

Gestaltung

crosscreative designstudios

www.crosscreative.de

Druck

www.kunkel-agentur-fuer-druck.de

Photos

Thorsten Dirr

Ingo Schmitt

Claus Geiss

Auflage

12.500

www.popakademie.de

www.bandpool.de

www.klinkt.de

© Schloss Salem

STUTTGART

Popbüro Region Stuttgart

Peter James / Pierre Seidel

0711-4890970

info@popbuero.de

www.popbuero.de

FREIBURG

Jazz & Rock Schulen Freiburg

Zeus Held

0761-3688890

zeus.held@jrs.org

www.jrs.org

KARLSRUHE

PopNetz Karlsruhe

Andreas Schorpp

0173-9835383

andreas-schorpp@t-online.de

www.popnetz-karlsruhe.de

MANNHEIM

Popförderung Stadt Mannheim

Beril Yilmam

0621-2933783

beril.yilmam@mannheim.de

www.mannheim.de

REGIONET

_PARTNER

ULM

Popbastion Region Ulm Donau

Ulrike Ruopp

0731-1406915

ruopp@popbastionulm.de

www.popbastionulm.de

NECKAR-ALB

Popbüro Region Neckar-Alb

Klaus Kupke

07121-3032355

popbuerona@googlemail.com

www.neckar-alb.popbuero.de

BODENSEE-OBERSCHWABEN

Popbüro Bodensee-Oberschwaben

Michael Wielath

0751-17987

info@set-free.de

www.facebook.com/PopbueroBodenseeOberschwaben

HEILBRONN-FRANKEN

Popbüro Heilbronn-Franken

Daniel Schütt

07131-82396

info@popbuero-hn.de

www.popbuero-hn.de


REGIONET Programm_

REGIONET Programm_

20 21

20 REGIONET

21

MANNHEIM

19.03. 19 Uhr | Popakademie BW

Creole-Konzert im Rahmen des Weltmusik-Symposiums

30.03.-

06.04.

31.05. –

02.06.

abends | Mannheim

„Jetztmusikfestival“ – die Schnittstelle zu Kunst,

Film, Literatur und Weiterbildung

ganztägig | MVV Reitstadion / Maimarktgelände

„Maifeld Derby“ Festival

Bodensee-Oberschwaben

27.03. ganztägig | Obertor

Sprechtag Kreativwirtschaft

13.04. 20 Uhr | Zehntscheuer

Konzert mit Oakfield und Joana Marie

10.06. Anmeldeschluss für die MUSIKWOCHE:

Informationen und Bewerbungsunterlagen auf der Facebook

Seite des Popbüros Bodensee-Oberschwaben

immer

sonntags

15 Uhr | Tonlabor

Die Sprechstunde für junge Musiker

Jetzt bewerben unter

www.play-live.de

STUTTGART

immer

montags

Frühjahr/

Sommer

18 Uhr | Popbüro Region Stuttgart

Naststr. 11a, 70376 Stuttgart

Montagsseminare, diverse Themen

monatlich 20 Uhr | Club 1210

Paulinenstraße 45, 70178 Stuttgart

Musikladen,

Auftrittsplattform für Newcomer Bands

Do.-Sa.

20 Uhr | Live Clubs in der Region Stuttgart

Live Konzerte

www.club-zentral.de

23.02.-

24.02.

ganztägig | Club Zentral

Hohe Straße 9, 70174 Stuttgart

Medienkompetenz Workshop

09.03. 19 Uhr | Club Zentral

Hohe Straße 9, 70174 Stuttgart

Rocktest 2013

Abschlussveranstaltung

16.03. Popbüro Region Stuttgart

Naststr. 11a, 70376 Stuttgart

PLAY LIVE Einsendeschluss

10.04-

13.04.

ganztägig | Ludwig-Erhard-Anlage 1

60327 Frankfurt am Main

Musikmesse Frankfurt

04.05. ganztägig | Club Zentral

Hohe Straße 9, 70174 Stuttgart

Tontechnik Workshop

Einsteiger

04.05. ganztägig | Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende

Kunst

Urbanstraße 20, 70182 Stuttgart

Kessel Kongress

PLAY LIVE Demomarathon


22

REGIONET Programm_

_POPAKADEMIE DATES TEIL II

23

30.05. 20 Uhr | Planetarium Stuttgart

Willy-Brandt-Straße 25, 70173 Stuttgart

MARS - Music Award Region Stuttgart

20.07. ganztägig | Club Zentral

Hohe Straße 9, 70174 Stuttgart

Tontechnik Workshop, Fortgeschrittene

ganzjährig Popbüros Baden-Württemberg c/o

Popbüro Region Stuttgart, Naststr. 11a, 70376 Stuttgart

Diverse Radioprojekte | Eure Musik im Hörfunk u.a. bigFM,

Antenne 1 baden.fm, Meine neue Welle

ganzjährig Popbüro Region Stuttgart

Naststr. 11a, 70376 Stuttgart

Proberaumkapagne

Ihr sucht oder bietet

www.popbuero.de

ganzjährig

Fr. und Sa.

ganzjährig

ULM

19.30 Uhr | Diverse Jugendhäuser in der Region Stuttgart

Hausmusik, die Konzertreihe für Bands aus der Region in den

Stuttgarter Jugendhäusern

Popbüro Region Stuttgart

Naststr. 11a, 70376 Stuttgart

Beratung für Populäre Musik und Musikwirtschaft

MUSIKMESSE

10.-13.04.2013

Besuchen Sie uns auf der

Musikmesse in Frankfurt!

Im Rahmen der Langen Nacht der Museen

Ort: Popakademie/Mannheim

Die Konzertreihe LIVE&LAUT präsentiert die besten Acts des

Bandpools.

23.03. 18 Uhr | Büchsenstadel Ulm

Bandcontest für das Donaubeben Open-Air

19.04. 19.30 Uhr | Café JAM

YoungStars – Auftrittsplattform für Nachwuchsbands

12.07. 19.30 Uhr | Café JAM

YoungStars – Auftrittsplattform für Nachwuchsbands

21.02.

26.03.

18.04.

16.05.

20.06.

18.07.

mittwochs

nach Vereinbarung | Stadtjugendring Ulm e.V.

Individuelle Orientierungsberatungen durch die Initiative

Kultur- und Kreativwirtschaft

15 Uhr | Haus Popbastion

Offenes Musikprojekt für Jugendliche

mit und ohne Handicap

20.04.2013

26.-27.05.2013

Das Barcamp für die digitale Musik- &

Entertainmentwirtschaft.

www.smix.com/future-music-camp


Popakademie

Baden-Württemberg GmbH

Hafenstraße 33

68159 Mannheim

fon +49(0)621. 53 39 72 00

fax +49(0)621. 53 39 72 99

info@popakademie.de

www.popakademie.de

www.facebook.com/popakademie

Gesellschafter

Land Baden-Württemberg, Stadt Mannheim, Südwestrundfunk, Landesanstalt für

Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)

partner

endorsement-partner

For white background

Fo

For color, or photographic backgrounds