Gewerbe + Dienstleistungen - OGA

oga.ch

Gewerbe + Dienstleistungen - OGA

2014

AUSSTELLER-INFO Ausstellungsteil GEWERBE + DIENSTLEISTUNG Hallen 1/2/2a/7

HALLE 2

Gewerbe

(Standard/Special)

HALLE 3 Landwirtschaft/Lebensraum

Oberemmental

HALLE 3a

Nutztiere/

Haustiere

HALLE 3b

Lw.partner/

Lebensraum/

Ernährung

HALLE 2a

Misch

Gewerbe/

Lebensraum/

Ernährung

HALLE 1

Gewerbe

(Standard) HALLE 1

Gewerbe

(Standard)

HALLE 2 (stützenfreie Zelthalle SE Ilfisstadion)

Gewerbe + Dienstleistung «Mix»

Die Ausgestaltung der Standard-Stände entspricht

weitgehend derjenigen von Halle 1. Neu

besteht im Ostteil dieser Halle die Möglichkeit,

firmeneigene Stände aufzustellen, welche

höher sind als der Standard von 2500 mm

(max. Höhe je nach Standort Wand-Hallenmitte).

Die Abgrenzung zu den Nachbarständen sowie

die Ausrüstung wird von Fall GASTRO zu 2 Fall («Tigersaal» festgelegt

1. Stock)

Festhalle

und kalkuliert (Kostenminimum pro m2 s. Seite 2)

HALLE 5

Gast

HALLE 4

Lehrlingswesen/

Bildungsraum EMME

GASTRO 6

(«KÜHNI-Träff»

Schlösslibar

Dorfplatz/Arena

Die neuen baulichen Gegebenheiten rund um das Ilfisstadion

Langnau erfordern eine Anpassung der gesamten Gestaltung

der OGA HALLE ab 6Durchführung 2014.

Sonderschau 3

GASTRO 5

Gastrestaurant

Bei der Planung zu berücksichtigen waren dabei

· der Ersatz der bisher genutzten Curling-Halle für den

gewerblichen Ausstellungsteil

· der Einbezug der neuen Infrastruktur für den Eingangsbereich,

für die gesamten Gastro-Bereiche sowie den Zentralbereich

· der Platzverlust durch die Einfahrt Tiefgarage auf dem bisher

für den Landwirtschaftsteil genutzten Platz

· die neuen Gegebenheiten für die Zufahrten und die Sicherheit

· diverse Wünsche der Aussteller im Anschluss an die OGA 2010

· Organisation und Kosten für Bau und Betrieb

Das neue Gesamt-Layout ist auf S. 2 ersichtlich. Für den Ausstellungsteil

GEWERBE + DIENSTLEISTUNG sind folgende Hallen vorgesehen:

HALLE 1 (Eishalle) Gewerbe + Dienstleistung «Standard»

Die Ausgestaltung entspricht weitgehend derjenigen der

vorangegangenen Durchführungen. Zugelassen sind hier nur

Stände mit dem Standard-Aufbau durch die OGA. Diese umfasst

im wesentlichen:

· modularer Standaufbau in diversen Grössenbereichen (als

Option zwei- oder dreiseitig offen)

· Seitenwände weiss, Dünnspan, H = 2500 mm

· Lichtträger 200/200 mm, Oberkante 2700 mm

· Decke mit Stoffdach («Himmel»)

· Standbeschriftung einheitlich schwarz (max. 25 Lettern)

· Beleuchtung 1 x Spot pro 6 m2; innerhalb Stand verkabelt

· Stromanschluss 700 W pro Stand

(vollständige Liste s. Allgemeinen Bestimmungen OGA14)

+

GASTRO 1-3 (Dorfbeiz/Piazza Lounge/

Festhalle/OGA-Restaurant

Ausstellungsteil GEWERBE – DIENSTLEISTUNG

Hallen 1/2/2a/7

i

HALLE 7

(Misch)

Kassen

Eingangsbereich

HALLE 2a (stützenfreie Zelthalle W Markthalle)

Gewerbe – Dienstleistung –

Landwirtschaft «Standard»

GASTRO 3 («JAKOB-Galerie» 3. Stock)

Die Ausgestaltung der Standard-Stände

OGA-Restaurant

entspricht derjenigen von Halle 1. Thematisch wird hier je nach

HALLE 8a

Platzbedarf ein Mix von landwirtschaftsnahen und gewerblichen

Sonderschau 1

Ausstellern angesiedelt.

Freigelände 8c

HALLE HALLE 7 8b (Eingangsbereich/Durchgang zu Eishalle) Gewerbe +

Sonderschau 2

Dienstleistung «Misch»

Die Ausgestaltung der Standard-Stände entspricht derjenigen von

Halle 1. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, hier Kleinstände

im Stil «Märitstände» anzusiedeln (Kunstgewerbe o.ä.)

Organisation/Kosten/Teilnahmebedingungen

Die Genossenschaft Oberemmentalische Gewerbe- und Landwirtschafts-Ausstellung

ist als Selbsthilfeorganisation des Oberemmentaler

Gewerbes nicht gewinnorientiert, muss jedoch alle ihre Kosten aus

dem Ausstellungsbetrieb decken können. Dafür erhebt sie Teilnahmegebühren.

Details und Preise s. Seite 2.

Das Ausstellerreglement OGA14 und die Allgemeinen Bestimmungen

OGA14 regeln alle wesentlichen Details für Termine, Kosten,

Anmeldung, Aufbau, Betrieb und Abbau und werden jeweils zusammen

mit den Anmeldeunterlagen zugestellt. Mit der Unterschrift anerkennen

die Aussteller/-innen Reglement und Bestimmungen.

Eine Ausstellerversammlung im Herbst 2013 bietet Gelegenheit

für Fragen und Anregungen zur OGA 14. Weitere Informationen

werden laufend unter www.oga.ch Rubrik AUSSTELLER ergänzt.

Informationen: www.oga.ch

Kontakt: info@oga.ch

OGA14 Schaufenster des Oberemmentals – Treffpunkt der ganzen Region

14.6.2014 – 22.6.2014 www.oga.ch


2014

2014

OGA intern 1 / Februar 2013

OGA-Intern Februar 2013

Layout OGA 14 (Stand Februar 2014/Änderungen noch jederzeit vorbehalten)

Alle Hallenbezeichnungen sind provisorisch.

Vorreservationen sind nicht möglich; alle Standzuteilungen erfolgen erst nach Anmeldeschluss 15.12.2013

AUSSTELLER-INFO Ausstellungsteil GEWERBE + DIENSTLEISTUNG Hallen 1/2/2a/7

GASTRO 7

Metzger/Bäcker

2014

HALLE 2

Gewerbe+Dienstleistung

(Standard/Special)

HALLE 1

Gewerbe+Dienstleistung

(Standard) HALLE 1

Gewerbe

(Standard)

HALLE 3

Landwirtschaft/

Lebensraum

Oberemmental

HALLE 2a

Gewerbe/

Lebensraum

gemischt

GASTRO 2 (1. Stock)

Festhalle

HALLE 4

Lehrlingswesen/

Bildungsraum EMME

+

GASTRO 1 (Parterre)

Dorfbeiz/Piazza Lounge

i

Dorfplatz/Arena

HALLE 7

Misch

Eingangsbereich

HALLE 5

Gast

GASTRO 5

Gastrestaurant

GASTRO 6

Schlösslibar

Kassen

HALLE 8

Sonderschau

Lebensweg

Emmental

GASTRO 3 (3. Stock)

OGA-Restaurant

HALLE 6

Reserve

Die Genossenschaft OGA ...

OGA14 Schaufenster des Oberemmentals – Treffpunkt der ganzen Region 14.6.2014 – 22.6.2014

Die Genossenschaft Oberemmentalische Gewerbe- und Landwirtschafts-Ausstellung

ist eine Selbsthilfe-Organisation mit dem Ziel der

Unterstützung von Gewerbe, Dienstleistungsbetrieben und Landwirtschaft

im Oberemmental. Genossenschafter sind die lokalen Gewerbevereine

im geografischen Bereich des früheren Amtes Signau.

Voraussetzung für die Teilnahme ist grundsätzlich die Mitgliedschaft in

einem der Gewerbevereine oder des Handel- und Industrievereins HIV

der Region. Gewisse Ausnahmen sind im Rahmen einer Sonderschau

bzw. bei Nichtkonkurrenzierung ansässiger Betriebe möglich.

Als Genossenschaft ist die OGA nicht gewinnorientiert, muss jedoch

alle ihre Kosten aus dem Ausstellungsbetrieb decken können. Dafür

erhebt sie Teilnahmegebühren. Diese setzen sich u.a. zusammen aus

· Grundgebühr pro Aussteller (Grundkosten, Werbung etc.)

pauschal Fr. 600.– pro Stand bzw. Fr. 300.– pro Werbewand

· Kosten pro Standfläche in m2 (inkl. Standrohbau weiss, Stoffdach;

Stromanschluss 700W; effiziente Basis-Spotbeleuchtung;

einheitliche Standbeschriftung etc.) Fr. 175.–/m2

· Werbewand ausserhalb des eigenen Standes in den dazu

vorgesehenen Bereichen der OGA Fr. 175.– pro Laufmeter

(Gestaltung der Werbetafeln nicht inbegriffen)

(Vollständige Aufstellung s. Allgemeine Bestimmungen OGA 2014)

... und einige Zahlen

OGA14 Schaufenster des Oberemmentals – Treffpunkt der ganzen Region 14.6.2014 – 22.6.2014

Die OGA ist eine der grossen Gewerbeausstellungen im Kanton

Bern. Sie vereinte in den bisher 12 Durchführungen alle 3 Jahre

· auf ca. 1‘500 m2 Ausstellungsfläche rund um das Ilfisstadion

Langnau 130–150 Ausstellerinnen und Aussteller aus

Gewerbe, Dienstleistung; Handel, Landwirtschaft u.a.m.

· jeweils rund 80‘000 Besucher/-innen und viele Gäste aus

den Regionen Emmental/Entlebuch/Bern/Aaretal

· einen Landwirtschaftsbereich mit vielen Tieren

· die Sonderschau Lehrlingsausbildung/Bildungsraum EMME

· wechselnde weitere Sonderschauen (bisher z.B. HIGHTECH

OBEREMMENTAL; WALD – JAGD –FISCHEREI u.a.m.

· einen offiziellen OGA-Gast (bisher z.B. POSCHIAVO; GOMS;

JUNGFRAU-REGION; UNGARN; UNESCO-BIOSPHÄRE

ENTLEBUCH, DAS BESTE DER REGION u.a.m.)

Die OGA findet alle 3 Jahre jeweils im Frühjahr/Frühsommer statt

und dauert 9 Tage (Sa/So 11.00–21.30; Mo–Fr 14.00–21.30). Sie

ist begeisternder Treffpunkt einer ganzen Region mit einem umfassenden

Schaufenster des Oberemmentals, einem breiten Gastro-Angebot

und attraktiven täglichen Begleit-Events, Tanz und abendlichen

Unterhaltungsprogrammen.

Termine (Auszug; definitive Termine siehe Allgemeinde Bestimmungen OGA 14 sowie laufende Mitteilungen OGA. Änderungen vorbehalten!)

DATUM GEGENSTAND ORT TEILNEHMER/BEMERKUNGEN

Sept. 2013 Versand 1 (Anmeldeunterlagen) durch Sekretariat OGA bish. Aussteller und registrierte Interessenten

23.10.2013 Aussteller-Versammlung 1 offen bisherige Aussteller/registrierte Interessenten

21.11.2013 Anmeldeschluss Teilnahme OGA14 an Sekretariat OGA14 gem. Anmeldebogen

anschl. Beginn der Standzuteilungen

10.6.2014 Start Einrichtung OGA-Aussteller OGA-Gelände gem. verbindlichem Einrichtungsplan

14.6.2014 Eröffnung OGA14 OGA-Gelände Aussteller; Gäste; Besucher

OGA14 Schaufenster des Oberemmentals – Treffpunkt der ganzen Region

14.6.2014 – 22.6.2014 www.oga.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine