Fortbildungsreihe ressourcen und Potentiale am lebensbeginn

wien.hebammen.at

Fortbildungsreihe ressourcen und Potentiale am lebensbeginn

www.birthday-salzburg.com

Fortbildungsreihe

Ressourcen und Potentiale

am Lebensbeginn

V Traumalösung bei Babys und Kindern – wir fühlen von Anfang an

V Kontakt und gesunde Grenzen in der professionellen Begleitung

V Ressourcenwerkstatt Stillen & Logopädie

V Das Zungenbändchen aus ganzheitlicher Sicht


Traumalösung bei Babys und Kindern

- wir fühlen von Anfang an

mit Sarito M. Fuhrmann-Bailes

13. - 16. November 2014

+ 14. - 17. Mai 2015

+ 5. - 8. November 2015

Dieser Kurs vermittelt ein Verständnis von prä-, peri-, und postnatalem Stress

und Trauma bei Babys, Kindern und deren Eltern sowie grundlegende Fertigkeiten

zur Lösung davon.

Jedes Kind erlebt vor, während und nach der Geburt seine einzigartige Geschichte.

Sie zeigt sich in unterschiedlichen Stimmungen und dem Wohlergehen,

im Nervensystem, in den Zellen und im Gewebe sowie im Verhalten des

Kindes. Sie zeigt sich auch direkt beim Schlafen, Essen bzw. Stillen, in der

gesamten weiteren Entwicklung, der Beziehung zu den Eltern und der Fähigkeit,

emotionalen und physischen Kontakt erleben zu können.

Was will das Baby uns sagen, wenn es sich nach hinten überstreckt, einen

leeren Blick hat, ständig wiederkehrende Bewegungen macht, sehr unruhig ist,

viel schreit, das Schreien schrill ist, zu wenig oder zu viel schläft u.a.?

Was will das Kind uns sagen, wenn es Konzentrationsschwierigkeiten hat, sich

viel mit anderen streitet oder sich von anderen zurückzieht, immer wieder die

gleichen Spiele macht, bettnässt, plötzlich in ein früheres Entwicklungsstadium

zurück fällt, u.a.?

Mit Empathie und Präsenz bieten wir einen geschützten Raum, in dem das Kind

und die Eltern neue Erfahrungen machen können.

Die Teilnehmer werden darin unterstützt, beruflich und persönlich neue Erfahrungen

machen zu können und das Gelernte zu integrieren.

„Mein Ansatz ist, dem Kind genau zuzuhören, damit es

seine eigene Geschichte des Erlebten erzählen kann.“

Detaillierte Inhalte zu dieser Kursreihe finden Sie auf unserer Webseite.

Zielgruppe

Fachpersonen, die mit Kindern arbeiten oder

damit beginnen möchten.

Seminarzeiten

Die Kursreihe besteht aus 3 Blöcken á 4 Tage,

die nur gemeinsam gebucht werden können.

Seminarzeiten: jeweils 10-18h

Jeweils erster Tag: Check-in 9:30h

Jeweils letzter Tag: Ende 12h

Veranstaltungsort

Praxis physiologisch

Paracelsusstraße 4, 5020 Salzburg

Referentin

Sarito M. Fuhrmann-Bailes

Dipl Sozialpädagogin, seit 33 Jahren im

therapeutischen Bereich tätig. Ausgebildet in

verschiedenen Körpertherapiemethoden wie

Rebalancing, Craniosacral Balancing und

CranioSacral Biodynamics und in verschiedenen

Methoden der Humanistischen Psychologie,

Traumaarbeit nach Peter Levine/

Somatic Experiencing, Traumaarbeit mit

Kindern und systemische Traumaarbeit mit

Babys. Seit 19 Jahren leitet sie Ausbildungen.

Gemeinschaftspraxis in Köln.


Kontakt und gesunde Grenzen

in der professionellen Begleitung

mit Michael Mokrus

1. - 4. Mai 2014

Um wirklich in Beziehung mit anderen Menschen gehen zu können, müssen wir

uns selbst spüren, unsere Bedürfnisse wahrnehmen und mit unseren Grenzen

in Kontakt sein. Erst dann können wir unterscheiden, was zu mir und was zum

anderen gehört und echte Begegnung wird möglich.

Grenzverletzungen infolge von traumatischen Erlebnissen führen zu einem

tiefgreifenden Verlust des Gefühls von Sicherheit und Vertrauen zu uns selbst,

zu anderen und zur Welt. Die Wiederherstellung gesunder Grenzen ist eine

wesentliche Voraussetzung dafür, dass unser Nervensystem wieder zu kreativer

Selbstregulation zurückfinden kann.

Gesunde Grenzen geben ein Grundvertrauen in die eigene Sicherheit und bringen

uns ein Gefühl des Wohlbefindens. Sie sind flexibel und verändern sich der

Situation entsprechend von Augenblick zu Augenblick. Wir können mit ganzem

Herzen „ja“ oder „nein“ sagen und verfügen über all die vielfältigen Möglichkeiten

dazwischen. Wir können uns empfänglich öffnen und in Beziehung

treten und uns auch schützend verschließen, um psychische oder physische

Verletzung fernzuhalten.

Seminarinhalte:

V Entwicklung einer achtsamen Haltung und Sensibilisierung im Umgang

mit den verschiedenen Ebenen von Grenzthematiken

V Neurophysiologische Grundlagen von Selbst- und interaktiver Regulation

V Übungen zur Erfahrung und Wiederherstellung gesunder Grenzen

V Entwicklungsgeschichtliches Modell persönlicher und energetischer Grenzen

V Persönliche Reflexion der Thematik bezogen auf das jeweilige pädagogische,

beratende oder therapeutische Betätigungsfeld der Teilnehmer

Detaillierte Inhalte dieses Seminars finden Sie auf unserer Webseite.

Zielgruppe

Fachpersonen aus dem pädagogischen,

medizinischen, therapeutischen oder

beratenden Tätigkeitsfeld

Seminarzeiten

Jeweils 10-18h

Erster Tag: Check-in 9:30h

Letzter Tag: Ende 17h

Veranstaltungsort

Ausbildungszentrum St. Josef

Hellbrunnerstraße 14, 5020 Salzburg

Referent

Michael Mokrus

Sprach- und Medizinstudium an der Universität

Freiburg. Weiterbildungen in verschiedenen

Körperpsychotherapiemethoden wie Rebalancing,

CranioSacral Balancing und CranioSacral

Biodynamics sowie in Essenzarbeit, lösungsorientierter

Kurzzeittherapie und Somatic

Experiencing. Psychodynamisch orientierte

Fortbildungen in der Arbeit mit Bindungsdynamiken

und dem NARM-Verfahren.

Langjährige Mitarbeit im Team der UTA-

Akademie Köln. Eigene Praxis in Köln.


Ressourcenwerkstatt

Stillen & Logopädie

mit Carolin T. Schallhammer

Stillen ist für ein Baby aus gesundheitlichen, emotionalen und funktionellen

Gründen die erste Wahl für die Ernährung. Die positive Langzeitwirkung des

Stillens reicht weit über die frühe Kindheit hinaus. Nicht immer klappt das

Stillen ganz von selbst, dann braucht es liebevolle Unterstützung, Vertrauen

und oft professionelle Begleitung.

Sowohl StillberaterInnen wie auch LogopädInnen haben viele Werkzeuge und

Kompetenzen das Stillen auch in schwierigen Situationen zu fördern. Eine

Zusammenarbeit und Erweiterung des Wissens der jeweils anderen fachlichen

Disziplin kann die Begleitung und die eigene Perspektive erweitern.

Zu dieser Ressourcenwerkstatt sind sowohl LogopädInnen wie Stillberater-

Innen eingeladen. Es werden theoretische Inhalte sowie praktische Übungen

und Fallbeispiele geboten.

Themen:

V Wie funktioniert das Saugen an der Brust?

V Ursachen und Ansätze bei Problemen des Saugens

V Das „Latch-on“ (Andocken an die Brust) aus logopädischer Sicht

V Das gesunde und das frühgeborene/kranke/behinderte Baby

V Stillfrequenz, Stilldauer und Abstillen

V Der Einsatz alternativer Füttermethoden – welcher Weg führt zur Brust?

V Pro und Contra für den Umweg mit der Flasche

V Ethische Aspekte und die therapeutische Intension

V Spezielle Ressourcen der Logopädie und der IBCLC Stillberatung

V Und wenn es mit dem Stillen nicht klappt?

V Interdisziplinäre Zusammenarbeit als Chance und Entlastung

Zielgruppe

26. - 28. September 2014

LogopädInnen und StillberaterInnen IBCLC.

Andere Fachpersonen nach Rücksprache mit

der Referentin.

Seminarzeiten

Freitag, 26.9. von 16-19h (Check-in 15:30h)

Samstag, 27.9. von 9:30-18h

Sonntag, 28.9. von 9:30-16:30h

Veranstaltungsort

Initiative BirthDay &

Praxis Carolin T. Schallhammer

Imbergstraße 22 (am Äußeren Stein)

5020 Salzburg

Referentin

Carolin T. Schallhammer

Logopädin, Still- und Laktationsberaterin

IBCLC, Therapeutin für CranioSacrale Biodynamik.

Mitbegründerin und Leiterin der

Initiative BirthDay Salzburg seit 2002.

Weiterbildung in Orofazialer Regulationstherapie,

Prä- und Perinataler Psychologie,

Bindungsförderung, Traumalösung, Meditation

u.a.. Seit 2000 als IBCLC und Logopädin am

Lebensbeginn tätig.

Gemeinschaftspraxis in Salzburg.


Das Zungenbändchen

aus ganzheitlicher Sicht

mit Dr. Alison Hazelbaker

Dr. Alison Hazelbaker rückt das Zungenbändchen in einen ganzheitlichen

Kontext. Die in den USA lebende Buchautorin und Craniosacral-Therapeutin

gilt als Vorreiterin in der Evaluation und Therapie von kindlichen Saug- und

Stillschwierigkeiten.

Im Mittelpunkt des ersten Tages stehen Diagnose und Beurteilung der Ankyloglossie

mittels des Hazelbaker Assessment Tools (Scoretest für die Funktion

des Zungenbändchens), die Indikation von Frenulotomie mit ihrem Für und

Wider, die kindliche Schluckphysiologie aus craniosacral-therapeutischer

Sicht sowie deren therapeutische Möglichkeiten bei Saug- und Stillschwierigkeiten.

Der zweite Tag widmet sich craniosacral-therapeutischen Behandlungstechniken

des Zungenbändchens und der Vor- und Nachbehandlung einer Frenulotomie.

Durch Dr. Hazelbakers umfassendes Verständnis faszialer Zusammenhänge

und ihrer klinischen Erfahrung eröffnet sich dem Seminarteilnehmer eine neue

Sichtweise auf das Zungenbändchen als entscheidenden Baustein im kindlichen

Schluckvorgang und der sprachlichen Entwicklung des Kindes.

Bücher und Veröffentlichungen:

V Tongue-tie: Morphogenesis, Impact, Assessment and Treatment

V The Assessment Tool for Lingual Frenulum Function (ATLFF)

V Coming Back from the Border: Adult Children of Borderline Personality

Disorder Parents Recover

Zielgruppe

10. + 11. Jänner 2015

1. Tag: für alle Berufsgruppen offen

2. Tag: Craniosacral-TherapeutInnen und

OsteopathInnen

Seminarsprache: Englisch mit deutscher

Begleitung

Seminarzeiten

Samstag, 10.1.2015 von 10-18h (Check-in 9:30h)

Sonntag, 11.1.2015 von 10-18h (Check-in 9:30h)

Veranstaltungsort

Kolpinghaus

Adolf-Kolping-Straße 10, 5020 Salzburg

Referentin

Dr. Alison Hazelbaker, Phd, IBCLC, FILCA,

CST, RCST

Still und Laktationsberaterin IBCLC, registr.

Therapeutin für Cranio Sacraltherapie und

Cranio Sacrale Biodynamik, Therapeutin für

Lymphdrainage. Sie entwickelte den Hazelbaker

Finger Feeder, lizensiert durch Medela, wie

auch die Somenos Process Methode - Cutting

edge bodymind: Process work for energetic

and transformational healing.

Eigene Praxis in Columbus, Ohio.


Die Initiative BirthDay

BirthDay ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung individueller

und ganzheitlicher Begleitung rund um die Geburt.

Seit 2002 setzen wir uns für einen guten Start ins neue Leben ein.

Die Geburt eines Kindes ist ein besonderer Moment und verändert

die ganze Familie. Viele Menschen schätzen in dieser Zeit

ein unterstützendes Umfeld, Austausch mit Gleichgesinnten

und kompetenten Rat und Begleitung bei Problemen.

BirthDay bietet Familien Orte der achtsamen Begegnung und

der individuellen und ganzheitlichen Begleitung durch

ExpertInnen mit speziellen Ausbildungen, Erfahrungen und

Engagement für Familien.

Die Zeit der Schwangerschaft, Geburt und des Kleinkindes ist

eine Zeit der Neuorientierung, Herausforderung, Entdeckung

neuer Fähigkeiten und der Grundstein für das weitere Leben

des Kindes. Jede Geburt ist einmalig, jedes Kind ist anders und

jede Familie hat andere Bedürfnisse.

Wir möchten Familien dort abholen, wo sie gerade stehen und

freuen uns, sie ein Stück auf ihrem Weg begleiten zu dürfen –

mit unserem besten Wissen, Erfahrung, Herz und Intuition.

Netzwerk für Schwangerschaft, Geburt und

Babyzeit

Wir sind ein interdisziplinäres Team aus verschiedenen Fachbereichen

mit speziellen Zusatzqualifikationen, Erfahrung und

Engagement für Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit.

BirthDay Plattform für Fachpersonen

Neben der unmittelbaren Begleitung der Familien sind uns der

interdisziplinäre Austausch, die Vernetzung und Weiterbildung

sehr wichtig. Darum haben wir wieder eine Fortbildungsreihe

auf die Beine gestellt.

Ressourcen und Potentiale am Lebensbeginn

Viele Studienergebnisse und unsere Erfahrung bestärken

uns darin, Schwangerschaft, Geburt und frühe Kindheit zu

schützen und kompetent und einfühlsam zu begleiten. In

dieser Zeit finden Prägungen für das gesamte spätere Leben

statt. Hier liegen besondere Herausforderungen und viele

Ressourcen und Potentiale.

Diese Fortbildungsreihe möchten wir speziell diesen Ressourcen

und Potentialen widmen.

Wir freuen uns, Ihnen zu begegnen und interessante und

bereichernde Tage miteinander zu erleben.

Ihre Initiative BirthDay


INFORMATONEN zur Fortbildungsreihe

„RESSOURCEN UND POTENTIALE AM LEBENSBEGINN“

Anmeldung

V www.birthday-salzburg.com unter dem Menüpunkt

„Für Fachpersonen“

V schriftlich an die BirthDay Adresse (siehe unten).

Bitte geben Sie Name, Adresse, Telefonnummer, Email-

Adresse wenn vorhanden und die gewünschten

Fortbildungstage an.

Zahlen Sie mit der Anmeldung bitte eine Anzahlung von 100,-

Euro pro Veranstaltung auf das BirthDay Konto ein: Salzburger

Sparkasse, IBAN: AT 42 20404 011 00111997, BIC: SBG SAT 2S

Achtung: Kontoverbindung für die Veranstaltung mit Dr. Alison

Hazelbaker: Birgitta Aichstill, Oberbank Alsergrund,

IBAN: AT401500004111036416, BIC: OBKLAT2L

Der Restbetrag ist spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn

auf selbiges Konto einzuzahlen.

Wir empfehlen eine rasche Anmeldung, da es bei allen Veranstaltungen

eine beschränkte TeilnehmerInnenzahl gibt.

Informationen

anmeldung.birthday@gmx.at

(+43) 0699 - 15 09 03 09 (Carolin T. Schallhammer)

(+43) 0650 - 94 52 322 (Heike Hubner)

für die Veranstaltung mit Dr. Alison Hazelbaker:

(+43) 0664 - 46 26 581 (Birgitta Aichstill)

Veranstaltungsort

Alle Veranstaltungen finden in der Stadt Salzburg statt. Der

genaue Ort ist jeweils bei den einzelnen Seminaren angegeben.

Teilnahmegebühr

V Kursreihe Traumalösung bei Babys und Kindern: 1320,- Euro

V Kontakt und gesunde Grenzen in der professionellen

Begleitung: 440,- Euro

V Ressourcenwerkstatt Stillen & Logopädie: 250,- Euro

V Das Zungenbändchen aus ganzheitlicher Sicht:

nur 1. Tag 110.- Euro, beide Tage 220.- Euro

Nächtigung

V Sehr günstig können Sie im JUVA Gästehaus und im YOHO

Hostel schlafen.

V Das Arte Vida ist ein zentrales Hotel im marokkanischindischen

Stil ab 80,- Euro pro Nacht.

V Das Kasererbräu liegt im Herzen der Altstadt und bietet

klassische und antike Zimmer und Wellness ab 90.- Euro

pro Nacht.

Weitere Infos erhalten sie über das Touristenbüro und Internet.

Stornierung

Die Anmeldung ist verbindlich.

Bei Stornierung bis 4 Wochen vor dem jeweiligen Fortbildungsbeginn

fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50,- Euro an.

Danach 100% der Teilnahmegebühr, außer es wird eine ErsatzteilnehmerIn

genannt.


BirthDay

Fortbildung

V Traumalösung bei Babys und Kindern – wir fühlen von Anfang an

V Kontakt und gesunde Grenzen in der professionellen Begleitung

V Ressourcenwerkstatt Stillen & Logopädie

V Das Zungenbändchen aus ganzheitlicher Sicht

Veranstalter

Initiative BirthDay

Imbergstraße 22

A-5020 Salzburg

www.birthday-salzburg.com

anmeldung.birthday@gmx.at

Ähnliche Magazine