29.10.2012 Aufrufe

PDF öffnen

PDF öffnen

PDF öffnen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

82 | Schüco

Schüco Fassade UCC 65 SG

Schüco Façade UCC 65 SG


Schüco Fassade UCC 65 SG

Schüco Façade UCC 65 SG

Schüco UCC 65 SG (Unitized

Customised Construction)

kombiniert die architektonisch

hochwertige Optik einer

Structural Glazing-Fassade mit

der standardisierten Objektbearbeitung

eines leistungsstarken

und flexiblen Systembaukasten

bei gleichzeitig individuellen

Gestaltungsmöglichkeiten.

Schüco UCC 65 SG (Unitised

Customised Construction)

combines the high-quality look of

a structural glazing façade with

the standardised project

processing of a high-performance

and flexible modular system,

whilst at the same time providing

individual design options.

Schüco Fassade UCC 65 SG

Schüco Façade UCC 65 SG

82 Systemeigenschaften

System properties

86 Prüfzeugnisse

Test certificates

89 Konstruktionsprinzipien

Construction principles

99 Anwendungsbeispiele

Examples

120 Profilübersicht

Overview of profiles

Schüco | 83

Schüco UCC 65 SG


84 | Schüco

Maßstab 1:1

Scale 1:1

Systemeigenschaften

System properties

Systemeigenschaften Schüco Fassade UCC 65 SG

System properties for Schüco Façade UCC 65 SG

65

12

Eigenschaften und Vorteile

• Elementbauweise zur besonders rationellen

Fertigung und Montage

• Attraktive Ganzglasoptik

• Besonders schmale Ansichtsbreite bis 65 mm

• Variables Dichtungsprogramm:

• 10 mm horizontale Stoßfuge, Aufnahme von

+/- 5 mm Dehnung

• 20 mm horizontale Stoßfuge, Aufnahme von

+/- 10 mm Dehnung

• System Schüco e-connect

• Tüllen zur Leitungsdurchführung

• Keine Beschädigung der Leitungen beim

Leitungsübergang

• Reduzierte Gefahr fehlerhafter elektrischer

Anschlüsse durch eindeutige Gewerkeschnittstellen

mit der Schüco e-Box

• Formteile zur Fixierung elektrischer Leitungen

in den umlaufenden Rahmenprofilen der

Elementfassade

• Einsatzelemente

• Schüco AWS 102 wahlweise als Senkklappoder

Parallel-Ausstell-Fenster

• Die Einsatzelemente können wahlweise

hand- oder motorbetätigt werden

• Umfangreiche Systemprüfungen nach

europäischen und amerikanischen Prüfnormen

Features and benefits

• Unitised construction means particularly efficient

fabrication and assembly

• Attractive fully glazed look

• Exceptionally narrow face widths (up to 65 mm)

• Different gasket options:

• 10 mm horizontal butt joint, to take up an

expansion of +/- 5 mm

• 20 mm horizontal butt joint, to take up an

expansion of +/- 10 mm

• Schüco e-connect system

• Grommets to carry the wiring

• No damage to the wiring where cable is

connected

• The Schüco e-box has a single connection

interface to reduce danger of defective

electrical connections

• Shaped components for fixing electrical wiring

in the continuous frame profiles of the unitised

façade

• Insert units

• Schüco AWS 102 insert units either as

projected top-hung or parallel-opening

windows

• The insert units can be operated manually or

electrically

• Extensive system tests in accordance with

European and American test standards


Übersicht der Systemvarianten

Overview of system options

Schüco Fassade UCC 65 SG

Schüco Façade UCC 65 SG

Maßstab 1:2

Scale 1:2

1-teiliges Rahmenprofil

mit Kopplungsdichtung,

Direktverklebung auf

dem Elementrahmen

1-part frame profile with

coupling gasket,direct

bonding to the unit

frame

2-teiliges Rahmenprofil

mit Kopplungsdichtung,

Verklebung auf dem

Adapterprofil

2-part frame profile with

coupling gasket,bonding

to the adapter profile

Systemeigenschaften

System properties

1-teiliges Rahmenprofil

mit Kopplungsprofil und

Einzeldichtungen,

Direktverklebung auf

dem Elementrahmen

1-part frame profile with

coupling profile and

individual gaskets,direct

bonding to the unit

frame

2-teiliges Rahmenprofil

mit Kopplungsprofil und

Einzeldichtungen,

Verklebung auf dem

Adapterprofil

2-part frame profile with

coupling profile and

individual

gaskets,bonding to the

adapter profile

Schüco | 85

Schüco UCC 65 SG


86 | Schüco

Art der Prüfung

Type of test

Prüfzeugnisse

Test certificates

Prüfzeugnisse

Test certificates

Luftdurchlässigkeit

Air permeability

Schlagregendichtigkeit

Watertightness

Absturzsicherheit (Pendelschlagversuch)

Safety (pendulum impact test)

Luftschalldämmung

Airborne sound reduction

Längsschalldämmung horizontal

Horizontal noise transmission insulation

Längsschalldämmung vertikal

Vertical noise transmission insulation

Wärmedämmung

Thermal insulation

Zulassung

Approval

Norm

Standard

EN 12152

AAMA 501-5

EN 12154

AAMA 501-5

Prüfinstitut

Test institute

ift - Rosenheim

ATI

ift - Rosenheim

ATI

Prüfzeugnis

Test certificate

108 28296/1

54028.03-120-47

108 28296/2

54028.03-120-47

DIN EN 12600 PSP Technologie im Bauwesen S-113-01-1

EN ISO 717-1

ASTM E 413

EN ISO 717-1

ASTM E 413

EN ISO 717-1

ASTM E 413

DIN EN ISO 10077, T2

ETAG 002

ift - Rosenheim 16928386/2

ift - Rosenheim 16928386/2

ift - Rosenheim 16928386/2

eigene Berechnung

Own calculation

OIB (Österreichisches Institut

für Bautechnik

ETA beantragt

ETA pending

Prüfergebnis

Test result

AE

12,5 psf

RE 1200

30 psf

voll absturzsichernd

Full safety barrier

R‘ 45°,w = 40 dB

[6-(12)-9 VSG SF]

R‘ 45°,w = 36 dB

[6-(16)-6 VSG SF]

D n, f, w 48 - 50 dB

STC 44 - 48 dB

D n, f, w 57 - 59 dB

STC 57 - 60 dB

siehe nachfolgende Seite

See following page

auf Anfrage

On request


Schallschutz

Sound reduction

Bewertetes Schalldämm-Maß

Airborne sound reduction index

Schüco-System

Schüco system

Luftschalldämmung / Airborne sound reduction

R‘ 45°,w = 40 dB

R‘ 45°,w = 36 dB

R‘ 45°,w = 40 dB

R‘ 45°,w = 36 dB

12

12

127

X

130

X

1 - teilig

1-part

2 - teilig

2-part

Empfohlene Verglasung

Recommended glazing

[6-(12)-9 VSG SF]

[6-(16)-6]

[6-(12)-9 VSG SF]

[6-(16)-6]

Prüfzeugnisse

Test certificates

Schüco | 87

Schüco UCC 65 SG


88 | Schüco

Prüfzeugnisse

Test certificates

Wärmedämmung

Thermal insulation

Rahmenprofil, 1- und 2-teilig

Frame profile, 1 and 2-part

Maßstab 1:2

Scale 1:2

12

12

127

X

130

X

U f -Wert in W/m²K nach DIN EN ISO 10077, T2

U f value in W/m²K in accordance with DIN EN ISO 10077, part 2

x

mm [W/(m²∙K)]

x = 28 2,16

x = 34 2,15

U f -Wert in W/m²K nach DIN EN ISO 10077, T2

U f value in W/m²K in accordance with DIN EN ISO 10077, part 2

x

mm [W/(m²∙K)]

x = 28 2,16

x = 34 2,15


Sprossenprofil, 1- und 2-teilig

Glazing bar, 1 and 2-part

Maßstab 1:2

Scale 1:2

12

12

126

X

X 129

x

Prüfzeugnisse

Test certificates

U f -Wert in W/m²K nach DIN EN ISO 10077, T2

U f value in W/m²K in accordance with DIN EN ISO 10077, part 2

mm [W/(m²∙K)]

x = 28 2,41

x = 34 2,42

U f -Wert in W/m²K nach DIN EN ISO 10077, T2

U f value in W/m²K in accordance with DIN EN ISO 10077, part 2

x

mm [W/(m²∙K)]

x = 28 2,41

x = 34 2,42

Schüco | 89

Schüco UCC 65 SG


90 | Schüco

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

Entwässerungs- und Belüftungsprinzip

Drainage and ventilation principle

Eventuell auftretendes Kondensat wird durch

Entwässerungsöffnungen (5 mm x 34 mm) im

unteren, horizontalen Glasrahmen bzw. durch die

Öffnungen in den Glasträgern des Rahmenprofils,

kontrolliert nach außen geleitet. Gleichzeitig

wird über diese Öffnungen der Glasfalz belüftet.

Mittels Öffnungen (5 mm x 20 mm) im oberen

Bereich der vertikalen Glasrahmen wird der

Glasfalz entlüftet.

Zur Ableitung von eventuell entstandenem

Kondensat aus dem System wird die Satteldichtung

in der Elementmitte auf einer Länge von

10 mm ausgeschnitten.

Any condensation is drained to the outside

under controlled conditions through drainage

slots (5 x 34 mm) in the bottom horizontal

glazing frame and through the openings in the

glazing supports in the frame profile. These

openings are also used to ventilate the glazing

rebate.

The glazing rebate is ventilated by means of

openings in the top of the vertical glazing frame

(5 mm x 20 mm).

The saddle gasket is notched to a width of

10 mm in the centre of each unit to drain any

condensation from the system.


Überlappendes Dichtungsprinzip

Overlapping gasket design

Die für die vertikale Elementkopplung benötigte

Kopplungsdichtungen werden bereits in der

Werkstatt montiert.

Die horizontale Elementkopplung wird neben der

Kopplungsdichtung über eine Satteldichtung

vorgenommen, die auf der Baustelle über

mehrere Elemente durchlaufend montiert wird.

Die vertikalen Kopplungsdichtungen werden

überlappend montiert. Die Überlappung erfolgt

über die Satteldichtung (Elementaußenseite)

bzw. über die horizontale Kopplungsdichtung

(Elementinnenseite).

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

The coupling gaskets needed to connect the

vertical elements are mounted in the workshop.

The horizontal elements are connected using a

coupling gasket and a saddle gasket that is

mounted continuously across several units on

the construction site.

The vertical coupling gaskets are mounted so

that they overlap. They overlap the saddle gasket

(outside of unit) or the horizontal coupling gasket

(inside of unit).

Schüco | 91

Schüco UCC 65 SG


92 | Schüco

28 6 58

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

Verarbeitung und Verglasung

Fabrication and glazing

Verklebung 1-teilige Variante

Bonding, 1-part design

Maßstab 1:4

Scale 1:4

12

131

131

65

27 11

12

27

65

12

28 6

126

28 6

127

126

34

13

74

27

65


Die Verklebeeigenschaften zwischen

Oberflächenbeschichtung (z. B. Dow Corning® 993

/ Sikasil® SG-500) des Profiles und des Dichtstoffes

sind vor Beginn der Produktion vom

Dichtstofflieferanten nachzuweisen.

Die Verklebeeigenschaften zwischen Oberflächen-beschichtung

des Glases und Dichtstoff

sind vom Glaslieferanten nachzuweisen.

Die erforderliche(n) Glasdicke(n) und Scheibenrandausbildung

sind mit dem Glaslieferanten

abzustimmen.

Die Versiegelung der Glasfuge muss mit

UV-beständiger Silikon-Dichtmasse z. B. Dow

Corning® 797 oder Sikasil® / WS-605-S erfolgen.

Bezüglich der Haftung und Verträglichkeit mit

dem Randverbund der Isolierglaseinheit sind die

Verarbeitungsrichtlinien der Dichtstofflieferanten

z. B. Dow Corning oder Sika Services AG zu

beachten.

Die Außenscheibe muss aus Einscheiben-

Sicherheitsglas bestehen (die länderspezifischen

Forderungen sind zu beachten).

Die mit dem Glas zu verklebenden Profile

werden nur in E6/C0 bis C35 und mit Signierung

geliefert.

Weitere Hinweise:

Es dürfen nur Isoliergläser mit einer Randverklebung

verwendet werden, die gegen UV-Strahlung widerstandsfähig

ist. Bei Einsatz von transparentem Glas

ist eine Bemusterung vor Produktionsbeginn

durchzuführen (eventuell Luftblasenbildung im

Bereich des Vorfüllers möglich)! Alle Kombinationen

von Glas, Kleber und Vorfüller sind mit den Glas-,

Kleber- und Dichtstofflieferanten abzustimmen

(Gewährleistung).

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

The bonding properties between the surface

coating (e.g. Dow Corning® 993 / Sikasil® SG-500)

of the profile and the bonding compound must be

documented by the sealing compound supplier

before production begins.

The bonding properties between the surface

coating of the glass and the sealant must be

documented by the glazing supplier.

The necessary glass thickness and glass edge

specification must be agreed with the glazing

supplier.

A UV-resistant silicone sealing compound, e.g.

Dow Corning® 797 or Sikasil® / WS-605-S, must

be used to seal the glass joint. Observe the

fabrication guidelines of the sealant supplier

such as Dow Corning or Sika Services AG to

ensure that the sealant is compatible and bonds

with the pane edge joint of the double glazed

unit.

The outer pane must consist of toughened safety

glass (country-specific requirements must be

observed).

The profiles to be bonded to the glass are only

supplied in E6/C0 to C35 and are date-marked.

Further information:

Only double-glazed units that have UV-resistant

silicone edge seals may be used. When using

transparent glass, samples must be taken before

production starts (as air bubbles may form in the

pre-filler). All combinations of glass, silicone

adhesive and pre-filler should be agreed with the

glass, adhesive and sealant suppliers (warranty).

Schüco | 93

Schüco UCC 65 SG


94 | Schüco

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

Verklebung 2-teilige Variante

Bonding, 2-part design

6 61

28

Maßstab 1:4

Scale 1:4

12

135

135

65

27 11

12

27 65

12

21

12

12

28 6

129

28 6

28 6

28 6

60

130

65

129

27 34

65


Die Verklebeeigenschaften zwischen Oberflächenbeschichtung

des Glases und Dichtstoff

sind vom Glaslieferanten nachzuweisen.

Die erforderliche(n) Glasdicke(n) und Scheibenrandausbildung

sind mit dem Glaslieferanten

abzustimmen.

Die Versiegelung der Glasfuge muss mit

UV-beständiger Silikon-Dichtmasse z. B.

Dow Corning® 797 oder Sikasil® / WS-605-S

erfolgen. Bezüglich der Haftung und Verträglichkeit

mit dem Randverbund der Isolierglaseinheit

sind die Verarbeitungsrichtlinien der Dichtstofflieferanten

z. B. Dow Corning oder

Sika Services AG zu beachten.

Die Außenscheibe muss aus Einscheiben-

Sicherheitsglas bestehen. (Die länderspezifischen

Forderungen sind zu beachten).

Die mit dem Glas zu verklebenden Profile

werden nur in E6/C0 bis C35 und mit Signierung

geliefert.

Weitere Hinweise:

Es dürfen nur Isoliergläser mit einer Randverklebung

verwendet werden, die gegen UV-Strahlung widerstandsfähig

ist. Bei Einsatz von transparentem Glas

ist eine Bemusterung vor Produktions-beginn

durchzuführen (eventuell Luftblasenbildung im

Bereich des Vorfüllers möglich)! Alle Kombinationen

von Glas, Kleber und Vorfüller sind mit den Glas-,

Kleber- und Dichtstofflieferanten abzustimmen

(Gewährleistung).

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

The bonding properties between the surface

coating of the glass and the sealant must be

documented by the glazing supplier.

The necessary glass thickness and glass edge

specification must be agreed with the glazing

supplier.

A UV-resistant silicone sealing compound, e.g.

Dow Corning® 797 or Sikasil® / WS-605-S, must

be used to seal the glass joint. Observe the

fabrication guidelines of the sealant supplier

such as Dow Corning or Sika Services AG to

ensure that the sealant is compatible and bonds

with the pane edge joint of the double glazed

unit.

The outer pane must consist of toughened safety

glass. (country-specific requirements must be

observed).

The profiles to be bonded to the glass are only

supplied in E6/C0 to C35 and are date-marked.

Further information:

Only double-glazed units that have UV-resistant

silicone edge seals may be used. When using

transparent glass, samples must be taken before

production starts (as air bubbles may form in the

pre-filler). All combinations of glass, silicone

adhesive and pre-filler should be agreed with the

glass, adhesive and sealant suppliers (warranty).

Schüco | 95

Schüco UCC 65 SG


96 | Schüco

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

Vordimensionierung

Preliminary calculations

Verklebung der Isolier-Verglasung

mit dem Elementrahmen

Mit Glasträger (gestützes System)

With glazing support (supported system)

Elementhöhe (m) / Unit height (m)

4.5

4.0

3.5

3.0

2.5

2.0

1.5

1.0

0.5

0.0

4.5

4.0

3.5

3.0

2.5

2.0

1.5

1.0

0.5

0.0

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5

Elementbreite (m) / Unit width (m)

Ohne Glasträger (ungestützes System)

Without glazing support (non-supported system)

Elementhöhe (m) / Unit height (m)

Randbedingungen

Parameters

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5

Benennung / Description Wert / Value

Elementbreite (m) / Unit width (m)

Glasaufbau / Glass composition siehe Diagramm / see diagram

Windsog / Negative wind load 1.000 KN/m²

∆ H 220 m

∆ t 20 °C

∆ P max

40 hPa

∑ 13,2 kPa

Verklebung / Bonding Dow Corning 993 / Sikasil

Bonding the insulating glazing

with the unit frame

Unzulässiger Bereich

Inadmissible range

Glasträger

With glazing support

(supported system)


Vordimensionierung von Elementgrößen SG

Für eine zielführende Nutzung dieser Diagramme

müssen folgende Daten bekannt sein:

Glasaufbau: Glasstärke innen / Scheibenzwischenraum

/ Glasstärke außen

Windsog: Produkt aus dem von der

Gebäudehöhe abhängigen Staudruck

und dem aerodynamischen Beiwert für

den Außendruck (cPe)

B (m): Breite des Elements in Metern

H (m): Höhe des Elementes in Metern

Klimalast, bestehend aus: *

ΔH: Differenz der Ortshöhe zwischen dem

Einbauort und dem Herstellungsort,

ΔT: Temperaturunterschiede zwischen

Einbauort (Oberflächentemperatur Glas und

Rahmen) und Produktion,

ΔP met : Differenz des meteorologischen Luftdrucks

am Einbauort und bei der Herstellung

∑: Materialkennwerte des entsprechenden

Structural Glazing-Silikons

(hier: Dehnungswert)

Hinweise:

Die Berechnung wurde auf Basis der unter

„Randbedingungen“ angegebenen Werte

vorgenommen und gilt nur für diese Werte.

Wird in der Praxis von den o. g. Randbedingungen

für die Vordimensionierung abgewichen, ergeben

sich andere zulässige Isolierglasgrößen. Diese sind

mit der Schüco International KG abzustimmen.

Das oben dargestellte Diagramm dient

ausschließlich zur Vordimensionierung.

Vor der Ausführung ist objektbezogen eine exakte

Dimensionierung erforderlich. Sprechen Sie die

Schüco International KG an.

Das dargestellte Vordimensionierungsdiagramm

gibt auschließlich die technischen Einsatzgrenzen

der Verklebung der Isolierglasscheibe mit dem

Tragwerk der Fassade wieder. Zusätzlich sind die

Einsatzgrenzen der Glasträger, T-Verbinder,

Riegeldurchbiegung unter Eigenlast, Durchbiegung

unter Winddruck / Windsog, Glasstatik usw.

zu beachten.

* Wird nur bei der Berechnung des Isolierglasrandverbundes

benötigt

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

Preliminary structural calculations of unit size SG

For effective use of these diagrams you should be

aware of the following data:

Glass structure: Inner glass thickness / gap

between the panes / outer glass

thickness

Negative wind load: Product of the dynamic loading

relating to building height and

the aerodynamic coefficient for

external pressure (cPe)

B (m): Width of the unit in metres

H (m): Height of the unit in metres

Climate load, consisting of: *

ΔH: Difference in height between the place of

installation and the place of manufacture

ΔT: Difference in temperature between the place

of installation (surface temperature of glass

and frame) and production

ΔP met : Difference between the meteorological air

pressure at place of installation and

manufacture

∑: Key values for materials for the relevant

structural glazing silicone

(here: expansion value)

Note:

The calculation will be carried out on the basis of

the values given under the parameters and applies

to those values only.

In practice, the above dimensioning parameters

will vary, giving rise to other permitted insulating

glass sizes. These must be agreed with

Schüco International KG.

The diagram shown overleaf is intended exclusively

for preliminary structural calculations. Precise

calculations of the dimensions are needed for the

specific project. Contact Schüco International KG.

The preliminary calculation chart shown gives the

technical limits for the bonding of the insulating

glass pane with the load-bearing structure of the

façade. The limits of use of the glazing support,

T-cleats, transom deflection under glass load,

deflection under positive/negative wind load and

glazing load calculations etc. must also be observed.

*Is only needed for calculation of insulating edge seals

Schüco | 97

Schüco UCC 65 SG


98 | Schüco

Konstruktionsprinzipien

Construction principles

Maximale Glaslasten und Elementgrößen

Maximum glass loads and unit sizes

Einfeldraster

Single module

max. Elementbreite

Max. unit width 1350 mm 1350 mm

max. Elementhöhe

Max. unit height 3600 mm 3600 mm

max. Scheibengewicht

Max. pane weight

Doppelraster

Double module

250 kg

150 kg

150 kg

max. Elementbreite

Max. unit width 2700 mm 2700 mm

max. Elementhöhe

Max. unit height 3600 mm 3600 mm

max. Scheibengewicht

Max. pane weight

100 kg 100 kg

50 kg 50 kg

50 kg 50 kg


Übersicht der Anwendungsbeispiele

Overview of examples

Die hier gezeigten Elementsymbole

geben eine Übersicht

der möglichen Bauformen. Alle

auf dieser Seite angegebenen

Zahlen sind Seitenzahlen zu den

im Folgenden gezeigten

Anwendungsbeispielen.

Anwendungsbeispiele 1-teilig

Example, 1-part

111

117

118

119

116

110

101

103

104

106

108

109

112

100

102

104

107

Anwendungsbeispiele 2-teilig

Example, 2-part

105

The diagrams shown here provide

an overview of the different

shapes that are possible. The

numbers below are the page

numbers for the relevant

examples.

113

114

115

Anwendungsbeispiele

Examples

106

Schüco | 99

Schüco UCC 65 SG


100 | Schüco

Anwendungsbeispiele

Examples

Anwendungsbeispiele Schüco UCC 65 SG

Examples for Schüco UCC 65 SG

Rahmen, 1-teilig mit 12 mm Stoßfuge

Frame, 1-part with 12 mm butt joint

Maßstab 1:1

Scale 1:1

65

27 11

12

27

127

28 6


12

28

Maßstab 1:1

Scale 1:1

6

127

Anwendungsbeispiele

Examples

Schüco | 101

27 11 27

65

Schüco UCC 65 SG


102 | Schüco

Anwendungsbeispiele

Examples

Rahmen, 1-teilig mit 21 mm Stoßfuge

Frame, 1-part with 21 mm butt joint

Maßstab 1:1

Scale 1:1

65

27 11

12

27

127

28 6


21

Maßstab 1:1

Scale 1:1

28 6

127

Anwendungsbeispiele

Examples

Schüco | 103

34

13

27

74

Schüco UCC 65 SG


104 | Schüco

Anwendungsbeispiele

Examples

Rahmen mit Kopplungsprofil, 1-teilig

Frame with coupling profile, 1-part

21

Maßstab 1:2

Scale 1:2

28 6

65

12

127

28 6

127

74


Rahmen mit Kopplungsprofil, 2-teilig

Frame with coupling profile, 2-part

21

Maßstab 1:2

Scale 1:2

28 6

65

12

130

28 6

130

74

Anwendungsbeispiele

Examples

Schüco | 105

Schüco UCC 65 SG


106 | Schüco

Anwendungsbeispiele

Examples

Außensegmentierung

External faceting

12

Maßstab 1:2

Scale 1:2

28

6

127

28 6

127


65


Rahmen mit vertikaler Sprosse

Frame with vertical glazing bar

Maßstab 1:2

Scale 1:2

27

127

28 6

65

12

126

28 6

Anwendungsbeispiele

Examples

27

Schüco | 107

Schüco UCC 65 SG


108 | Schüco

Anwendungsbeispiele

Examples

Rahmen mit horizontaler Sprosse,

horizontaler Elementstoß mit 12 mm Stoßfuge

Frame with horizontal glazing bar,

horizontal unit joint with 12 mm butt joint

12

Maßstab 1:2

Scale 1:2

28 6

28 6

127

126

27

65

27


Rahmen mit horizontaler Sprosse,

horizontaler Elementstoß mit 21 mm Stoßfuge

Frame with horizontal glazing bar,

horizontal unit joint with 21 mm butt joint

12

Maßstab 1:2

Scale 1:2

28 6

28 6

127

126

27

65

34

Anwendungsbeispiele

Examples

Schüco | 109

Schüco UCC 65 SG


110 | Schüco

Anwendungsbeispiele

Examples

Kaltbrüstung mit Einfachglas

Ventilated spandrel with single glazing

Maßstab 1:2

Scale 1:2

65 27 11 27

28 6 127


Kaltbrüstung mit Einfachglas und Sprosse

Ventilated spandrel with single glazing and glazing bar

Maßstab 1:2

Scale 1:2

28 6 126

65

34

13

74

27

Schüco Fassade UCC 65 SG

Schüco Façade UCC 65 SG

Schüco | 111

Schüco UCC 65 SG


112 | Schüco

Anwendungsbeispiele

Examples

Innenliegender Sonnenschutz

Internal solar shading

12

Maßstab 1:2

Scale 1:2

28 6

28 6

57

127

126

35 34

27

65

34


90° Innenecke mit Ecksprosse

90° inner corner with corner glazing bar

131

58 6

131

28

127 6 28

12

28 6 58

Anwendungsbeispiele

Examples

65

27 11

12

27

127

28 6

Maßstab 1:2

Scale 1:2

Schüco | 113

Schüco UCC 65 SG


114 | Schüco

Anwendungsbeispiele

Examples

90° Innenecke mit 2 Sprossen

90° inner corner with 2 glazing bars

57 6 28

127 6 28

28 6 57

65

27 11

12

27

127

28 6

Maßstab 1:2

Scale 1:2


90° Außenecke mit Ecksprosse

90° outer corner with corner glazing bar

28

Maßstab 1:2

Scale 1:2

28 6

6

127

126

27

27 11

65

28 6 126

Anwendungsbeispiele

Examples

65

27 11

12

27

127

28 6

Schüco | 115

Schüco UCC 65 SG


116 | Schüco

Anwendungsbeispiele

Examples

Unterer Baukörperanschluss

Bottom attachment to building structure

Maßstab 1:2

Scale 1:2

28 6 127

34


Fassadenbefestigung und Kaltbrüstung mit Einfachglas

Façade fixing bracket and ventilated spandrel with single glazing

Maßstab 1:2

Scale 1:2

Anwendungsbeispiele

Examples

Schüco | 117

Schüco UCC 65 SG


118 | Schüco

Maßstab 1:4

Scale 1:4

Anwendungsbeispiele

Examples

Durchlaufträger

Continuous beam


Oberer Baukörperabschluss

Top attachment to building structure

Maßstab 1:4

Scale 1:4

Anwendungsbeispiele

Examples

Schüco | 119

Schüco UCC 65 SG


120 | Schüco

Profilübersicht

Overview of profiles

Profilübersicht Schüco Fassade UCC 65 SG

Overview of profiles for Schüco Façade UCC 65 SG

Rahmenprofile, 1-teilig

Frame profiles, 1-part

336 540

65

27

127

127

127

27 27

34

27

336 540

336 540

336 550

336 540


Sprossenprofile, 1-teilig

Glazing bar profiles, 1-part

336 610

336 590

336 630

50

57

200

65

126

58

65

131

336 700

58

131

Profilübersicht

Overview of profiles

I x

I y

cm 4 cm 4

336 540 128,71 4,25

336 550 145,81 6,78

336 590 195,19 65,35

336 610 26,86 33,95

336 630 311,13 311,08

336 700 248,73 248,6

Glasrahmen 1-teilig

Glazing frames, 1 part

23

351 140

351 120

351 130

41.4

47.4

23

41.4

47.4

Maßstab 1:2

Scale 1:2

Schüco | 121

Schüco UCC 65 SG


122 | Schüco

Profilübersicht

Overview of profiles

Rahmenprofile, 2-teilig

Frame profiles, 2-part

336 810

65

27

130

127

130

27 27

34

27

336 810

336 810

336 820

336 810


Sprossenprofile, 2-teilig

Glazing bar profile, 2-part

336 850

336 840

336 870

50

60

177.5

65

129

61

65

135

336 880

61

135

Profilübersicht

Overview of profiles

I x

I y

cm 4 cm 4

336 810 137,99 4,32

336 820 155,39 6,89

336 840 223,96 70,11

336 850 31,39 38,71

336 870 326,51 326,54

336 880 285,7 285,68

Glasrahmen 2-teilig

Glazing frames, 2 part

29

351 150

336 970

336 980

34.4

40.4

29

Adapterprofil

Adapter profile

5.2

336 830

15.8

34.4

40.4

Maßstab 1:2

Scale 1:2

Schüco | 123

Schüco UCC 65 SG

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!