12.02.2014 Aufrufe

Frostschutz-Heizbänder FroStop - Systec Therm AG

Frostschutz-Heizbänder FroStop - Systec Therm AG

Frostschutz-Heizbänder FroStop - Systec Therm AG

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

R<br />

<strong>Frostschutz</strong> für Rohrleitungen,<br />

Dachrinnen und Fallrohre mit<br />

<strong>FroStop</strong> Heizbändern von Raychem<br />

Einfach zu installieren<br />

Das <strong>FroStop</strong>-Heizband wird direkt<br />

unter der Dämmung, gestreckt auf<br />

der Rohrleitung oder in der Dachrinne<br />

verlegt.<br />

Flexible Installation<br />

Das selbstregelnde Heizband kann<br />

vor Ort auf die gewünschte Länge<br />

abgelängt werden.<br />

Zuverlässiges selbstregelndes<br />

Heizband<br />

Selbstregelnde Heizbänder überhitzen<br />

selbst bei Überkreuzung nicht.<br />

Die Systeme sind wartungsfrei.<br />

Rohrleitungen können bei Minusgraden<br />

einfrieren und platzen.<br />

Die Reparaturkosten und Folgeschäden<br />

sind meistens teurer als<br />

vorkehrende Schutzmaßnahmen.<br />

Raychem <strong>Frostschutz</strong>systeme<br />

können bei vielen Arten von Rohrleitungen<br />

eingesetzt werden,<br />

z.B. Kaltwasserrohrleitungen,<br />

Abwasserleitungen etc. Weitere<br />

Informationen erhalten Sie von<br />

Ihrem lokalen Ansprechpartner.<br />

Gefrierendes Schmelzwasser<br />

kann zu erheblichen Schäden<br />

an Dach und Dachrinnen führen.<br />

Abrutschender Schnee ist ein<br />

Sicherheitsrisiko. Eine Dachrinnenbeheizung<br />

von Raychem<br />

schützt vor teuren Reparaturen<br />

und verhindert die Bildung von<br />

Eiszapfen.<br />

Handliche Verpackung<br />

<strong>FroStop</strong>-Heizbänder sind auf einer<br />

Spule erhältlich und können meterweise<br />

oder in einem Komplettpaket<br />

bestellt werden.


AT-TS-13<br />

60<br />

30<br />

90<br />

0 C° 120<br />

AT-TS-13<br />

Selbstregelndes <strong>Frostschutz</strong>system<br />

für Rohrleitungen<br />

Montagehinweise<br />

1. Anwendung<br />

<strong>Frostschutz</strong> für Rohrleitungen bei einer<br />

Betriebstemperatur von max. 65°C<br />

<strong>FroStop</strong> Green 10 W/m bei 5°C<br />

<strong>FroStop</strong> Black 18 W/m bei 5°C<br />

2. Heizbandlänge<br />

Das Heizband wird gestreckt auf der Rohrleitung<br />

verlegt. Bandschlaufen anstatt<br />

T-Abzweigen auf kurzen Stichleitungen<br />

(bis ca. 3 m).<br />

<strong>FroStop</strong> Green / <strong>FroStop</strong> Black<br />

<strong>FroStop</strong><br />

<strong>Frostschutz</strong>band<br />

Fehlerstromschutzschalter<br />

(30 mA),<br />

Leitungsschutzschalter<br />

(C-Charakteristik)<br />

Anschlusskasten<br />

Endabschluss<br />

(CE20-01)<br />

Temperaturfühler<br />

Beheizte Rohrgesamtlänge<br />

+ ca. 0,3 m pro Anschluss<br />

+ ca. 1,0 m pro T-Abzweig<br />

+ ca. 1,2 m pro Vierfachanschluss<br />

+ ca. 1 m erforderlich für Ventile > 2".<br />

Nicht isolierte Rohrleitungen sind<br />

zu vermeiden.<br />

= erforderliche Heizbandlänge<br />

3. <strong>Therm</strong>ostat AT-TS-13<br />

<strong>Therm</strong>ostat<br />

(AT-TS-13)<br />

Anschlussleitung<br />

Anschlusskasten<br />

(JB16-02)<br />

Aufkleber<br />

(LAB-ETL-CH)<br />

<strong>Therm</strong>ostat<br />

• Einstellbarer Temperaturbereich: –5 C<br />

bis +15°C<br />

• Rohranlegethermostat oder Umgebungsthermostat<br />

• Max. Schaltstrom 16 A 250 VAC<br />

Anschlussgarnitur<br />

(CE20-01)<br />

4. Auswahltabelle<br />

<strong>Frostschutz</strong> bis zu –20 °C<br />

Rohrdurchmesser<br />

mm 15 22 28 35 42 54 67 76 108 150<br />

Dämmstärke Zoll 1/2” 3/4” 1” 5/4” 11/2” 2” 21/2” 3” 4” 5”<br />

10 mm Green Black Black Black Black<br />

15 mm Green Green Green Black Black Black Black<br />

20 mm Green Green Green Green Green Black Black Black<br />

25 mm Green Green Green Green Green Green Black Black Black<br />

30 mm Green Green Green Green Green Green Green Black Black Black<br />

40 mm Green Green Green Green Green Green Green Green Black Black<br />

50 mm Green Green Green Green Green Green Green Green Green Black


Selbstregelndes <strong>Frostschutz</strong>system<br />

für Dachrinnen und Fallrohre<br />

Montagehinweise<br />

1. Anwendung<br />

<strong>FroStop</strong> Black<br />

<strong>Frostschutz</strong> für Dachrinnen und Fallrohre.<br />

<strong>FroStop</strong> Black:<br />

28 W/m in Eiswasser und<br />

16 W/m in der Luft bei 0°C<br />

Wichtiger Hinweis: Wenn auf dem<br />

Dach Asphalt und bitumenhaltige<br />

Produkte verwendet werden, muss ein<br />

Heizband mit spezieller Fluorpolymer-<br />

Ummantelung (8BTV2-CT) verwendet<br />

werden.<br />

Anschlusskasten<br />

(JB16-02)<br />

Stromanschluss<br />

(CE20-01 )<br />

2. Verlegung<br />

Das Heizband wird gestreckt in der Rinne<br />

und im Regenwasserabflußrohr verlegt,<br />

die max. Heizkreislänge darf nicht überschritten<br />

werden. Die Heizbandlänge ist<br />

entsprechend den örtlichen Gegebenheiten<br />

und der Dachrinne anzupassen.<br />

Schutzprofil<br />

(GM-RAKE)<br />

Steuerung<br />

(HTS-D)<br />

• In Kastenrinnen von >200 mm,<br />

Dachrinnen hinter Brüstungsmauern<br />

oder Sheddachrinnen müssen mehrere<br />

Heizbänder mit dem Abstandhalter<br />

GM-RAKE (Schlaufenabstand 16,5 cm)<br />

verlegt werden.<br />

• Das Heizband darf nicht mit Asphalt,<br />

Bitumen usw. in Berührung kommen.<br />

• Das Heizband muss bis in den frostsicheren<br />

Bereich verlegt werden.<br />

Heizband<br />

(<strong>FroStop</strong> Black)<br />

Anschlussleitung<br />

R<br />

Fehlerstromschutzschalter<br />

(30 mA),<br />

Leitungsschutzschalter<br />

(C-Charakteristik)<br />

3. Heizbandlänge<br />

Dachrinnenlänge<br />

+ Länge des Fallrohrs<br />

+ 1 m pro Anschluss<br />

+ 1 m im Erdbereich (Frostlinie)<br />

= erforderliche Heizbandlänge<br />

4. Steuereinheit HTS-D oder<br />

EMDR-10<br />

Endabschluss<br />

(CE20-01)<br />

<strong>Therm</strong>ostat<br />

• Zwei unabhängige Schaltpunkte<br />

• Max. Schaltstrom: 16 A – 250 VAC<br />

• Temperatureinstellbereich: –20°C bis<br />

+25°C<br />

• Montage im Außenbereich<br />

• Bis max. 30 m empfehlenswert<br />

• Für Längen über 30 m empfehlen wir<br />

die Steuereinheit EMDR-10.<br />

Technische Daten <strong>FroStop</strong> Green <strong>FroStop</strong> Black<br />

Leistungsaufnahme (W/m bei 5°C am Rohr) 10 18<br />

Nennspannung 230 Vac 230 Vac<br />

Min. Installationstemp. –20°C –20°C<br />

Min. Biegeradius 13 mm 13 mm<br />

Max. Heizkreislänge bei 16 A 100 m 80 m<br />

Absicherung bei 5°C Einschalttemp. 16 A 16 A<br />

Max. Umgebungstemp. konstant +65°C +65°C<br />

Max. Umgebungstemp. kurzzeitig +85°C +85°C<br />

(800 Std.)


1<br />

60 m<br />

8 m/m 2<br />

Black).<br />

-40°C +60°C<br />

R <strong>FroStop</strong><br />

X m<br />

X m<br />

C=A-B<br />

1 Kg<br />

60 m<br />

mm<br />

Bestellung<br />

In der richtigen Länge zugeschnittenes<br />

selbstregelndes<br />

Heizband:<br />

Frostop Black<br />

Frostop Green<br />

• Anschlusskasten: JB16-02<br />

• Montagebügel JB-SB-08 (für JB 16-02)<br />

• Kantenschutz für Fallrohre und<br />

Abstandhalter: GM-Rake<br />

<strong>FroStop</strong> Komplettpaket*:<br />

• Verpackung Frostop-B-30: 30 m Frostop<br />

Black + Zubehör<br />

• Verpackung Frostop-G-30: 30 m Frostop<br />

Green + Zubehör<br />

* Verpackungsinhalt:<br />

30 m Heizband<br />

1 Heizanschluss CE20-01 und Endabschlussgarnitur<br />

1 Rolle Glasseideklebeband GT-66<br />

5 Aufkleber „elektrisch beheizt”, die in<br />

Abständen von 5 m an der Wärmeisolierung<br />

angebracht werden müssen<br />

1 Installationsanleitung<br />

R<br />

<strong>FroStop</strong> BLACK<br />

18 W/m @ 5°C ~ 220/240 Vac<br />

DEUTSCH ENGLISH<br />

NEDERLANDS FRANÇAIS<br />

NORSK SVENSKA<br />

SUOMI DANSK<br />

A B<br />

x x m x m<br />

X m X m<br />

<strong>FroStop</strong><br />

CE16-10<br />

A Z<br />

B Z-C<br />

R<br />

The <strong>FroStop</strong> system features a self-regulating<br />

heating cable that prevents cold<br />

water pipes, drains and sprin ler systems<br />

from fr ei ng <strong>FroStop</strong> r en<strong>FroStop</strong><br />

lac and that de-ices r ofs and gu ters<br />

(<strong>FroStop</strong> Black).<br />

Das <strong>FroStop</strong>-System besteht aus einem<br />

selbstregelnden Heizband, das<br />

Kaltwa serleitungen, Abflü se und<br />

Sprinkler vor dem ufrieren schützt<br />

(<strong>FroStop</strong> Gr en/<strong>FroStop</strong> Black) sowie<br />

D cher und Fa lrohr enteist (<strong>FroStop</strong><br />

e syst me <strong>FroStop</strong> comporte un ruban<br />

chau fant autor gulant, ui prot ge gel<br />

les tuyauteries deau froide, les conduites<br />

d vacuation et le syst mes de sprinklers<br />

(<strong>FroStop</strong> Gr en/<strong>FroStop</strong> Black), ui a sure le d givrage des toitures et<br />

des gou ti res (<strong>FroStop</strong> Black).<br />

Het <strong>FroStop</strong>-syst em omvat en zelfregelende<br />

verwarmingskabel die v orkomt<br />

dat koudwaterleidingen, afvoerbuizen<br />

en sprinkler systemen bevriezen<br />

(<strong>FroStop</strong> Gr en/<strong>FroStop</strong> Black) en die<br />

daken en dakgoten isvri m akt (<strong>FroStop</strong><br />

Black).<br />

<strong>FroStop</strong>systemet har en s lvreglerande<br />

v rmekabel som f rhindrar ka lva tensr r,<br />

avlo p och sprinklersystem fr n a t frysa<br />

(<strong>FroStop</strong> Gr en/<strong>FroStop</strong> Black), samt<br />

avisar tak och r nor (<strong>FroStop</strong> Black).<br />

<strong>FroStop</strong>-systemet omfa ter en selvregulerende<br />

varmekabel som s rger for at<br />

kaldtva nsr r, avl p og sprinkleranle g<br />

i ke fryser (<strong>FroStop</strong> Gr en/<strong>FroStop</strong><br />

Black). armekabelen aviser ogs tak og<br />

avl psre ner (<strong>FroStop</strong> Black).<br />

<strong>FroStop</strong>-systemet har et selvregulerende<br />

varmekabel, der forhindrer frostda nelse i<br />

koldtvandsr r, afl b og sprinkleranl g<br />

(<strong>FroStop</strong> Gr en/<strong>FroStop</strong> Black) og afiser<br />

tage og afl bsrender (<strong>FroStop</strong> Black).<br />

<strong>FroStop</strong>- restelm on itses t v<br />

l mp ohto, oka est kylm vesiohtoa,<br />

tyhe nysputkia a sprinkler-lai teita<br />

tym stä (<strong>FroStop</strong> Gr en/<strong>FroStop</strong><br />

Black). Se pit ä myös katot ja vestikourut<br />

sulana (<strong>FroStop</strong> Black).<br />

R<br />

Guidelines and safeguards for insta lation<br />

Insta lationsanleitungen und -sicherheitshinweise<br />

Directives et consignes de sécurité pour l'insta lation<br />

Richtlijnen en v orzorgsm atregelen v or insta latie<br />

Anvisningar och säkerhetföreskrifter vid insta lation<br />

Retningslinjer og besky telsestiltak ved insta lasjon<br />

Retningslinier og si kerhedsforeskrifter ved insta lation<br />

Ohj ja suojatoimenpit et ase nusta varten<br />

90° 13<br />

<strong>FroStop</strong><br />

Elektrische Absicherung<br />

• Anzahl und Größe der Sicherungen ergibt sich aus der Gesamtlänge des Heizbands<br />

• Fehlerstromschutzschalter (FI): 30 mA erforderlich<br />

• Installation gemäß landesspezifischer Richtlinien<br />

• Der Netzanschluss muss von einem fachkundigen Elektroinstallateur vorgenommen<br />

werden<br />

• Verwendung von Leitungsschutzschaltern (C-Charakteristik)<br />

Max. Länge des Heizkreises basiert auf einer Mindesteinschalttemperatur von 0°C,<br />

230 VAC. <strong>FroStop</strong> Black<br />

<strong>FroStop</strong> Black<br />

<strong>FroStop</strong> Green<br />

10 A 50 m 60 m<br />

13 A 65 m 80 m<br />

16 A 80 m 100 m<br />

Zubehör<br />

Stromanschluss<br />

Verbindungsgarnitur<br />

Heizbandverbindung kombiniert mit<br />

einem Stromanschluss<br />

T-Anschluss<br />

T-Anschluss kombiniert mit einem<br />

Stromanschluss<br />

Vierfachanschluss<br />

JB16-02<br />

Temperaturbeständiger<br />

Anschlusskasten<br />

für elektrischen<br />

Anschluss oder<br />

T-Anschlüsse<br />

JB16-02<br />

AC 660 V<br />

IP66<br />

JB-SB-08<br />

Montagebügel mit einem<br />

Fuß für JB16-02<br />

1 JB16-02 + 1 CE20-01 + 1 JB-SB-08<br />

1 JB16-02 + 2 CE20-01 + 1 JB-SB-08<br />

1 JB16-02 + 2 CE20-01 + 1 JB-SB-08<br />

1 JB16-02 + 3 CE20-01 + 1 JB-SB-08<br />

1 JB16-02 + 3 CE20-01 + 1 JB-SB-08<br />

1 JB16-02 + 4 CE20-01 + 1 JB-SB-08<br />

Hinweise: <strong>FroStop</strong>-Heizbänder können nicht in Verbindung mit RayClic-Anschlüssen verwendet<br />

werden.<br />

Bei Verwendung als Rinnenbeheizung ist kein Montagebügel JB-SB-08 erforderlich.<br />

CE20-01<br />

Anschluss und<br />

Endabschlussgarnitur<br />

• Wärmeschrumpftechnik<br />

• M20-Verschraubung<br />

GM-RAKE<br />

• Befestigungsbügel/<br />

Kantenschutz für<br />

Abflussrohre<br />

• Bei Kastenrinnen die<br />

breiter als 200 mm<br />

sind, sind Abstandhalter<br />

erforderlich.<br />

• VA-Stahl mit UV-beständigen Kabelbindern<br />

Raychem ist ein eingetragenes Warenzeichen von Tyco <strong>Therm</strong>al Controls.<br />

www.tycothermal .com<br />

Die hier enthaltenen Angaben - einschließlich der Abbildungen und graphischen Darstellungen - entsprechen dem aktuellen Stand unserer Kenntnisse und sind<br />

nach bestem Wissen richtig und zuverlässig. Sie stellen jedoch keine verbindliche Eigenschaftszusicherung dar. Eine solche Zusicherung erfolgt nur über unsere<br />

Erzeugnisnormen. Der Anwender dieses Erzeugnisses muß in eigener Verantwortung über dessen Eignung für den vorgesehenen Einsatz entscheiden. Unsere<br />

Haftung für dieses Erzeugnis richtet sich ausschließlich nach unseren Liefer- und Zahlungsbedingungen. Tyco <strong>Therm</strong>al Controls-Spezifikationen können ohne<br />

Vorankündigung geändert werden. Zudem behält sich Tyco <strong>Therm</strong>al Controls das Recht vor, ohne Mitteilung an den Käufer an Werkstoffen oder Verarbeitungen<br />

Änderungen vorzunehmen, die die Einhaltung zutreffender Spezifikationen nicht beeinträchtigen.<br />

© 1997 Tyco thermal Controls CDE-0943 Rev.1 04/06 Printed on chlorine free bleached paper.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!