Netznutzungsentgelte Strom (gültig ab 01.01.2009 - Umsetzung ...

sw.meerane.de

Netznutzungsentgelte Strom (gültig ab 01.01.2009 - Umsetzung ...

Netzzugangsentgelte Strom

für das Netzgebiet der Stadtwerke Meerane GmbH

gültig ab 01.01.2009

Bei der Nutzung des Stromnetzes der Stadtwerke Meerane GmbH sind das Netzentgelt und

das Abrechnungsentgelt je Entnahmestelle gemäß diesem Preisblatt sowie die jeweils

gültige Konzessionsabgabe und die Umlage nach dem Kraft-Wärme-Koppelungsgesetz an

den Netzbetreiber zu entrichten. Zudem wird bei der Nutzung einer Messeinrichtung bzw.

eines Zählers des Netzbetreibers ein Entgelt für den Messstellenbetrieb je Messstelle in

Rechnung gestellt. Für die Erbringung der Messung durch den Netzbetreiber wird ein Entgelt

für die Messdienstleistung je Messstelle erhoben.

Alle Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer (netto) dargestellt und werden bei der

Abrechnung um die entsprechende für den Leistungszeitraum gültige, Umsatzsteuer (z. Zt.

19 %) erhöht.

1. Preise für Kunden mit ¼-h-Leistungsmessung je Entnahmestelle

(Jahresleistungspreissystem):

1.1 Netzentgelte

Netzebene der

Entnahmestelle

Benutzungsdauer

< 2500 h/a

Benutzungsdauer

≥ 2500 h/a

Leistungspreis Arbeitspreis Leistungspreis Arbeitspreis

€/kW u. Jahr Ct/kWh €/kW u. Jahr Ct/kWh

Mittelspannungsnetz 27,51 2,90 85,10 0,60

Umspannung MS/NS 45,77 3,62 99,13 1,48

Niederspannungsnetz 64,03 4,33 113,16 2,36

1.2 Abrechnungsentgelt

Abrechnungspreis je Entnahmestelle bei monatlicher

Rechnungsstellung und Jahresschlussrechnung

175,96 € / Jahr

1.3 Preise für Messstellenbetrieb

Messebene

Messstellenbetrieb

€/Jahr

Mittelspannung 345,07

Niederspannung 186,39

Preisabschlag Messstellenbetrieb

€/Jahr

bei kundenseitig gestelltem Wandlersatz MSp 175,00

bei kundenseitig gestelltem Wandlersatz NSp 10,00

bei kundenseitig gestelltem Telekommunikationsgerät 35,00

1.4 Preise für Messdienstleistung bei täglicher Auslesung

Messebene

Messdienstleistung

€/Jahr

Mittelspannung 232,88

Niederspannung (X) 232,88

(x) Abweichende Spannungsebenen von Entnahme und Messung

In der Regel befinden sich die Entnahmestelle und die Messstelle in der gleichen

Stand: 20.02.2009 Seite 1 von 6


Preisblatt Netzzugangsentgelte Strom gültig ab 01.01.2009

Stadtwerke Meerane GmbH

Spannungsebene. Bei Abweichung hiervon (Entnahme in der Mittelspannung und

Messung in der Niederspannung) werden die bei der Niederspannungsmessung nicht

erfassten Verluste zwischen Entnahme- und Messstelle mit einem Aufschlag von 3 %

auf die ¼-h-Messwerte berücksichtigt.

Preisabschlag Messdienstleistung

bei kundenseitig gestelltem FestNA und täglicher

Auslesung

€/Jahr

35,00

bei monatlicher statt täglicher Auslesung 102,30

2. Preise für Kunden mit ¼-h-Leistungsmessung je Entnahmestelle

(Monatsleistungspreissystem):

2.1 Netzentgelte

Für Entnahmestellen mit monatsweisem Leistungsbedarf besteht die Möglichkeit vor

Beginn eines neuen Abrechnungsjahres (Kalenderjahr) diese Entnahmestellen zur

Verrechnung im Monatsleistungspreissystem für das nächste Abrechnungsjahr

anzumelden. Hierfür gelten dann, für jeden Monat der Leistungsinanspruchnahme,

die folgenden Netzentgelte.

Netzebene der

Entnahmestelle

Leistungspreis

€/kW u. Monat

Arbeitspreis

Ct/kWh

Mittelspannungsnetz 14,18 0,60

Umspannung MS/NS 16,52 1,48

Niederspannungsnetz 18,86 2,36

2.2 Abrechnungsentgelt

Siehe 1.2

2.3 Preise für Messstellenbetrieb

Siehe 1.3

2.4 Preise für Messdienstleistung

Siehe 1.4

3. Preise für Kunden ohne ¼-h-Leistungsmessung je Entnahmestelle

(Entnahmestelle mit Standardlastprofil):

3.1 Netzentgelte

Netzebene der

Entnahmestelle

Grundpreis

€/Jahr

Arbeitspreis

Ct/kWh

Niederspannungsnetz 24,00 6,29

Netzentgelte für unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen

Netzebene der

Entnahmestelle

Grundpreis

€/Jahr

Arbeitspreis

Ct/kWh

Niederspannungsnetz 12,00 3,14

Stand: 20.02.2009 Seite 2 von 6


Preisblatt Netzzugangsentgelte Strom gültig ab 01.01.2009

Stadtwerke Meerane GmbH

3.2 Netzentgelte für kommunale Entnahmen (Kommunalrabatt)

Der 10-prozentige Kommunalrabatt auf Netzentgelte für kommunale

Entnahmen beträgt für SLP-Entnahmestellen:

Netzebene der

Entnahmestelle

Rabatt auf Grundpreis

€/Jahr

Rabatt auf Arbeitspreis

Ct/kWh

Niederspannungsnetz 2,40 0,629

Der 10-prozentige Kommunalrabatt auf Netzentgelte für kommunale

Entnahmen beträgt für unterbrechbare Entnahmestellen:

Netzebene der

Entnahmestelle

Rabatt auf Grundpreis

€/Jahr

Rabatt auf Arbeitspreis

Ct/kWh

Niederspannungsnetz 1,20 0,314

3.3 Abrechnungsentgelte

Die Abrechnung der Netzentgelte erfolgt grundsätzlich jährlich. Nach Kundenwunsch

kann die Abrechnung halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich zu den angegebenen

Entgelten erfolgen. Der Kundenwunsch zur Netzentgeltabrechnung in abweichenden

Zeitintervallen wie v. g. ist uns in Schriftform mitzuteilen. Die unterjährige

Abrechnung der Netznutzung setzt eine dem entsprechende unterjährige

Messdienstleistung voraus.

Messgerät

Jährliche

Abrechnung

€/Jahr

Halbjährliche

Abrechnung

€/Jahr

Vierteljährlic

he

Abrechnung

€/Jahr

Monatliche

Abrechnung

€/Jahr

Eintarifzähler 9,78 19,55 39,10 117,31

Zweitarifzähler 9,78 19,55 39,10 117,31

Mehrtarifzähler(>=3) 9,78 19,55 39,10 117,31

2-Tarif-

2-Richtungszähler

9,78 19,55 39,10 117,31

Maximumzähler 9,78 19,55 39,10 117,31

LZ 96h-Zähler 9,78 19,55 39,10 117,31

Prepaymentzähler 9,78 19,55 39,10 117,31

Pauschalanlage 9,78 19,55 39,10 117,31

elektron. Haushaltzähler 9,78 19,55 39,10 117,31

Smart Meter 9,78 19,55 39,10 117,31

3.4 Preise für Messstellenbetrieb

Messgerät

Messstellenbetrieb

€/Jahr

Eintarifzähler 5,96

Zweitarifzähler 9,93

Mehrtarifzähler(>=3) 14,90

2-Tarif-2-Richtungszähler 14,90

Maximumzähler 34,76

LZ 96h-Zähler 34,76

Stand: 20.02.2009 Seite 3 von 6


Preisblatt Netzzugangsentgelte Strom gültig ab 01.01.2009

Stadtwerke Meerane GmbH

Prepaymentzähler 34,76

elektron. Haushaltzähler 14,90

Smart Meter 44,69

Wandler NSp 14,90

Tarifschaltgerät 7,45

Fernablesemodem (GSM) 49,65

Fernablesemodem (Festnetz) 29,79

3.5 Preise für Messdienstleistung

Die Messdienstleistung erfolgt grundsätzlich jährlich. Nach Kundenwunsch kann die

Messdienstleistung halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich zu den angegebenen

Entgelten erfolgen. Der Kundenwunsch zur abweichenden jährlichen

Messdienstleistung ist uns in Schriftform mitzuteilen. Die unterjährige

Messdienstleistung hat nicht automatisch eine unterjährige Netznutzungsabrechnung

zur Folge.

Messgerät

Jährliche

Ablesung

€/Jahr

Halbjährliche

Ablesung

€/Jahr

Vierteljährliche

Ablesung

€/Jahr

Monatliche

Ablesung

€/Jahr

Eintarifzähler 1,73 3,46 6,93 20,78

Zweitarifzähler 1,73 3,46 6,93 20,78

Mehrtarifzähler(>=3) 4,33 8,66 17,31 51,94

2-Tarif-

2-Richtungszähler

4,33 8,66 17,31 51,94

Maximumzähler 4,33 8,66 17,31 51,94

LZ 96h-Zähler 4,33 8,66 17,31 51,94

Prepaymentzähler 1,73 3,46 6,93 20,78

elektron.

Haushaltzähler

1,73 3,46 6,93 20,78

Smart Meter 4,33 8,66 17,31 51,94

3.6 Preise bei Abweichung von der Jahresprognosemenge (Mehr-/Mindermengen)

Die Mengenabweichungen zwischen der Bilanzkreismeldung und der abgelesenen

Verbrauchsmenge je Entnahmestelle werden mit einem symmetrischen, monatlichen

Preis (Mehr-/Mindermengenpreis) berechnet. Die Preise für den Ausgleich dieser

Mengenabweichung bei der Verwendung von Standardlastprofilen berechnen sich auf

Grundlage der monatlichen Marktpreise für Ausgleichsenergie. Die Preise werden auf

der Internetseite des Netzbetreibers (www.sw-meerane.de) veröffentlicht.

4. Verluste

Die mit dem Energietransport verbundenen elektrischen Verluste sind in den

Netzentgelten abgegolten.

5. Blindstromlieferungen

5.1 Entgelte für Blindstromlieferungen

Blindstromlieferungen werden für Entnahmestellen mit ¼-h-Leistungsmessung durch

Stand: 20.02.2009 Seite 4 von 6


Preisblatt Netzzugangsentgelte Strom gültig ab 01.01.2009

Stadtwerke Meerane GmbH

gesonderte Messgeräte erfasst und zusätzlich für den Teil in Rechnung gestellt, der

50% der Wirkarbeit übersteigt. Eine Blindstromlieferung für das Mittel- und

Niederspannungsnetz wird ab einem cos φ kleiner 0,9 verrechnet.

Preis für Blindstromlieferung HT-Zeit

Preis für Blindstromlieferung NT-Zeit

0,97 Ct/kvarh

0,25 Ct/kvarh

5.2 Tarifzeiten für Blindstromlieferungen

Für die Berechnung der Blindstromlieferungen gelten folgende Tarifzeiten:

Hochtarifzeit (HT)

Niedertarifzeit (NT)

Montag bis Freitag 06:00 – 22:00 06:00 – 22:00 u. 22:00 – 00:00

Samstag, 24.12., 31.12. * 06:00 – 13:00 06:00 – 22:00 u. 13:00 – 00:00

Sonn- und bundeseinhtiliche

Feiertage

00:00 – 00:00

*) 24.12. und 31.12. werden wie Samstag zugeordnet, sofern sie nicht auf Sonntag fallen

6. Schwachlastlieferungen

6.1 Festlegungen zu Schwachlastlieferungen (KAV §2 Abs. 2 Nr. 1a)

Voraussetzungen für die Inanspruchnahme von Schwachlastlieferungen sind der

Einsatz eines Mehrtarifzählers in Verbindung mit einer zugelassenen

Tarifschalteinrichtung an der Entnahmestelle. Zusätzlich muss der Lieferant dem

Netzbetreiber das Anbieten und Anwenden eines Schwachlast-Preissystems

gegenüber dem Kunden glaubhaft darlegen und u. U. lt. KAV §2 Abs. 6 nachweisen.

Solange im Netz der SWM keine zentral gesteuerte Tarifschaltung angeboten wird,

legt der Netzbetreiber die Tarifzeiten für Schwachlastlieferungen fest. Aufgrund der

Begrenzung durch technische Möglichkeiten kann z. Zt. nur ein einheitliches

Zeitfenster für alle Schwachlaststromlieferungen festgelegt werden.

6.2 Tarifzeiten für Schwachlastlieferungen

Im Netz der SWM gelten folgende Tarifzeiten für Schwachlastlieferungen:

Niedertarifzeit (NT)

NT-Dauer

täglich 00:00 – 06:00 u. 22:00 – 00:00 6 h

7. Unterbrechung der Anschlussnutzung

Für die Unterbrechung der Anschlussnutzung auf Anweisung des Lieferanten und

Wiederherstellung der Anschlussnutzung durch den Netzbetreiber wird folgender

pauschaler Betrag in Rechnung gestellt. Die Wiederherstellung ist in diesem Betrag

mit inbegriffen.

Preis für Unterbrechung und Wiederherstellung

der Anschlussnutzung

Zuschlag für taggleiche Wiederinbetriebnahme

(Wiederinbetriebnahme aus dringenden

Gründen am Tag der Sperrung)

70,00 € / Unterbrechung

20,00 € / Unterbrechung

Bei erheblichen Abweichungen vom Standardverfahren wird nach tatsächlichem

Aufwand abgerechnet.

Stand: 20.02.2009 Seite 5 von 6


Preisblatt Netzzugangsentgelte Strom gültig ab 01.01.2009

Stadtwerke Meerane GmbH

8. Sonderleistungen

Sonderleistungen werden nach Aufwand in Rechnung gestellt. Basis hierfür ist der

Verrechnungsstundensatz des Netzbetreibers.

Zusätzliche beauftragte Zählerablesung

Verrechnungssatz je Monteurstunde

38,50 € / Ablesung

38,50 € / Stunde

Unter anderem sind folgende Leistungen kostenpflichtig:

- Zusätzliche Zählerablesung auf Anforderung Berechtigter (i. d. R. Lieferant);

- Datenbeschaffung, z. B. bei Ausfall des Telefonanschlusses des Anschlussnutzers

bzw. Anschlussnehmers, verursacht durch Anschlussnutzer bzw.

Anschlussnehmer;

- Einrichtung einer weiteren E-Mail-Adresse für den Datenversand;

- zusätzliche Datenbereitstellung, z. B. historische Lastgänge;

9. Umlage KWK

Die Umlage nach dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz vom 19. März 2002, gemäß §

9 Abs. 7, wird in folgender Höhe erhoben.

Kategorie

Ct/kWh

A, B, C ( 100.000 kWh/a) 0,050

C-Anteil (>100.000 kWh/a) 0,025

10. Konzessionsabgabe

Die Konzessionsabgabe gemäß Konzessionsabgabenverordnung (KAV) vom

9. Januar 1992 wird in folgender Höhe erhoben.

Belieferung von:

Sondervertragskunden gem.

§ 2 Abs. 3 i. V. m. Abs. 4 und 7 KAV

Tarifkunden im Schwachlasttarif gem.

§ 2 Abs. 2 Nr. 1a KAV

Sonstige Tarifkunden gem.

§ 2 Abs. 2 Nr. 1b KAV

Ct/kWh

0,11

0,61

1,32

Stand: 20.02.2009 Seite 6 von 6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine